ThailandTIP Forum

Thailand-Foren der TIP Zeitung => Sport aus aller Welt => Thema gestartet von: Ozone am 19. März 2011, 07:54:40

Titel: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Ozone am 19. März 2011, 07:54:40
(http://resources3.news.com.au/images/2011/03/18/1226024/224843-sepp-blatter-mohammed-bin-hammam.jpg)


Der bisherige Schweizer FIFA General Sepp Blatter wird herausgefordert. Am 1. Juni 2011 wird  in Zürich der Präsident des Weltfussballverbandes gewählt.

Zur Wahl werden aller Voraussicht nach, neben dem seit 13 Jahren amtierenden Präsidenten Josef (Sepp) Blatter (75), auch der Geschäftsmann Mohamed Bin Hammam (61)aus Katar,  antreten. Der Herausforderer ist Präsident des asiatischen Kontinentalverbandes und Mitglied des Exekutivkomitees der FIFA. Seine Kandidatur hat Bin Hammam an einer Pressekonferenz in Kuala Lumpur verlautbaren lassen.

Bin Hammam besitzt reelle Chancen, aus der Wahl als Sieger hervorzutreten. Er ist reich, finanziell unabhängig, pflegt rege Kontakte zum Emir von Katar und kandidiert mit Reformen für den Sitz in Zürich. So stellt er seinen Wählern in Aussicht, die einzelnen  Mitgliedsbeiträge an die Staaten (z. Zt sind 208 Länder) zu verdoppeln auf neu $ 500'000.-- (dachte immer, bei der Fifa wird mit CHF gehändelt...). Ausserdem will er das Exekutivkomitee erweitern von 24 auf 41 Mitglieder, um mehr Transparenz zu schaffen. Zusätzlich verspricht er den reichsten Fussballlklubs mehr Einfluss in die Eintscheidungen der Fifa.

Sepp Blatter, der sich nach meinen Informationen geschäftlich gerade in Myanmar (Birma) aufhält, hat bisher nur ein Gegengeschütz aufgefahren.  Er meint, dass seine Mission noch nicht beendet sei und ihn das alleine schon legitimiert, weitere 4 Amtsjahre zu weibeln.

Bin Hammam scheint sich lange auf die Kandiadatur vorbereitet zu haben und weiss viele Mitglieder hinter sich zu scharen. So machte er selbst den Blatter-Intimfeind Chung Mong-Joon aus Südkorea zu seinem Unterstützer, obwohl dieser ihn mal einen Kriminellen nannte und dafür aus dem Exko der FIFA flog. Bin Hammam scheint auch kein Kind von Traurigkeit zu sein. So äusserte er sich schon mal vor der Wahl ins Exekutivkomitee gegen den Koreaner mit den Worten: "Wer sich mir in den Weg stellt, dem schlage ich Kopf, Beine und Hände ab"  ;D


Also, auf ein neues in diesem sehr speziellen Club von selbstgerechten, machthungrigen und geldgierigen alten Männern !  }}
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dart am 01. Juni 2011, 10:52:06
Die FIFA, mittlerweile nur noch ein Symbol für Verlogenheit und Korruption....{--



Tollhaus Fifa - "Wir leben in einer gestörten Welt"

http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,765926,00.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Isan Yamaha am 01. Juni 2011, 17:06:12
Der sollte in Rente gehen. }} {*

http://de.eurosport.yahoo.com/31052011/73/int-fussball-eklat-pk-krise-denn.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: uwelong am 01. Juni 2011, 17:15:23
Der sollte in Rente gehen. }} {*


Der hat 67 mit 76 verwechselt!

 :-)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Ozone am 02. Juni 2011, 05:03:06
Wie nicht anders zu erwarten war, liess sich Sepp gestern Abend mit einem "Glanzresultat" krönen  {{.
Mit 186 : 17 Stimmen fiel die Wahl sehr deutlich aus.


Dazu ein bissiger Kommentar aus der Tamedia-Gruppe, der zwar ohne konkreten Faktenbezug zu Stande kam, den Punkt aber wohl trotzdem trifft:

  

«Blatter und Bin Hammam werden sich kugeln vor Lachen»

http://www.tagesanzeiger.ch/sport/fussball/Blatter-und-Bin-Hammam-werden-sich-kugeln-vor-Lachen-/story/14200262
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dart am 03. Juni 2011, 14:49:07
Die Bilder, na ja eher schmückendes Beiwerk.....dafür sind die Kommentare umso besser. C--
http://www.n-tv.de/mediathek/bilderserien/sport/Die-Fifa-hat-weiter-die-Blattern-article3481746.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: crazyandy am 03. Juni 2011, 14:53:09
 >: eine Krähe hakt der anderen kein Auge aus, in der Politik in der Wirtschaft und in den Verbänden  {[ {/ {/ {/.
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: rio0815 am 04. Juni 2011, 09:28:29
die FIFA ist fast ein Abbild der UN, nur ohne Sicherheitsrat mit VETO-Mächten.
die grosse Mehrheit der Staaten ist nun einmal total korrupt und intransparent.
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: TeigerWutz am 05. Juni 2011, 21:05:54
Sepp Blatter ....ein würdiger Vertreter seiner Wähler

7 Delegierte, die Sepp Blatter wählten, wußten nicht einmal, wer Fußballweltmeister ist.
Der FIFA-Präsident sieht keine Krise, sondern nur unberechtigte Angriffe der englischen Presse. 
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Bruno99 am 05. Juni 2011, 22:18:06
man sollte diese leidigliche Thema mal beenden, es ist zum   {/
Solange seine Assistenten tausende von Meldungen jeden Tag registrieren gibt er sich die Absolution selber  {[

Der gehoert boykottiert von der ganzen internationalen Presse  --> keine Publikation, keine Publicity   ;} waere wahrscheinlich die groesste Schmach fuer ihn

da regen sich sich einige Stammtischler ueber die Korruption in TH auf, was da aber bei der FIFA abgeht laesst die Thais noch als Schulknaben dastehen und bei denen hat's auch nur nationalen Einfluss  >:

vielleicht waere das ein Post fuer Die-sind-so

sorry Leute, aber musste ich jetzt los werden, diese Typen, und zuoberst J.B., gehen mir echt auf den Keks  {/   {/   {/
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dart am 05. Juni 2011, 22:54:39
Aber hallo...Bruno  C--
Die Blattern der Fifa ist doch nur eine Schmierenkomoedie von Vielen. ;]
Tief durchatmen, den Blutdruck kontrollieren.....und bis morgen, gutes Nächtle. [-]
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Bruno99 am 05. Juni 2011, 23:29:38
... den Blutdruck kontrollieren.....

555, den hab ich zum Glueck unter Kontrolle    ;}

aber eben, ignorieren beginnt natuerlich bei einem selber und damit lass ich's fuer heute sein...

aus den Tasten aber nicht aus dem Kopf     >:
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: franzi am 06. Juni 2011, 14:25:50
Fußball, der mich persönlich (als Österreicher gezwungenermaßen) überhaupt nicht interessiert, scheint aber für die Welt irgendwie doch einen gewissen Stellenwert zu besitzen, wenn sich sogar der Nobelpreisträger Kissinger bereiterklärt, die vorgeblichen Reformprojekte von Blatter zu unterstützen

http://www.fr-online.de/sport/jack-warner-droht-sepp-blatter/-/1472784/8525136/-/ (http://www.fr-online.de/sport/jack-warner-droht-sepp-blatter/-/1472784/8525136/-/)

fr
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: TeigerWutz am 06. Juni 2011, 19:15:35
.. wenn sich sogar der Nobelpreisträger Kissinger bereiterklärt, die vorgeblichen Reformprojekte von Blatter zu unterstützen

Henry Kissinger als leiter einer evaluierungskommision zur korruptionsbekämpfung.
Watergate-Henry Kissinger!
Die realität ist von der satire nicht zu überbieten.

 {[
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dart am 07. Juni 2011, 19:55:47
Es wird immer verrückter, eventuelll wird ja auch noch Elvis exhumiert und wiederbelebt. {:}

Korruptionsbekämpfung bei der Fifa - Blatter ruft Placido Domingo
"Ein buntes Allerlei aus großen Namen soll die Fifa durch ihren Kampf gegen die Korruption führen. Nach den zumindest teilweise nachvollziehbaren Namen Johan Cruyf, Pele kam zunächst der Ex-US-Außenminister Henry Kissinger als Exot dazu. Jetzt lädt Joseph Blatter sogar Star-Tenor Placido Domingo in die "Lösungskommission" ein."

http://www.n-tv.de/sport/fussball/Blatter-ruft-Placido-Domingo-article3518936.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: crazyandy am 07. Juni 2011, 20:02:54
nun alle die nichts taugen oder keine Ahnung haben, es läuft doch gut für den Sepp  :] :] :].
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dart am 26. August 2011, 21:40:02
Kritik am Fifa-Boss - Rummenigge vergleicht Blatter mit Mubarak   {*

"".....Mubarak hätte sich vor einem Jahr auch nicht vorstellen können, dass er aus dem Amt gejagt würde. Blatter hat kein gutes Image. Der Fifa-Präsident muss die Verantwortung für das übernehmen, was in seinem Laden passiert. Es liegt an ihm, dass es dort korrekt, seriös und sauber zugeht", sagte Rummenigge in einem Interview mit dem Schweizer Wirtschaftsmagazin "Bilanz" "

http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,782723,00.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dart am 07. Oktober 2011, 17:38:27
FBI ermittelt gegen Fifa-Funktionär - Chuck Blazer will hinwerfen

"Der hochrangige Fußball-Funktionär Chuck Blazer will nicht mehr, zumindest den Vorsitz der Verbände CONCACAF und CFU nicht. Derzeit ermittelt das FBI gegen ihn - wegen Zahlungen von Jack Warner. Auch der war in den Korruptionsskandal des Weltverbandes Fifa verwickelt.

.....Von Blazer veröffentlichte Dokumente hatten im Sommer dieses Jahres zur lebenslangen Sperre von Mohamed Bin Hammam, dem Herausforderer von Fifa-Boss Joseph S. Blatter bei der letzten Präsidentschaftswahl des Weltverbandes, sowie zum Rücktritt von Concacaf-Präsident Jack Warner geführt.----

 .Die amerikanische Bundespolizei prüft Zahlungen an den Funktionär in Höhe von 500.000 Dollar (374.000 Euro). Die Überweisungen auf Konten von Blazer in Übersee wurden ausgerechnet von der Karibischen Fußball-Union CFU und deren ehemaligen Vorsitzenden Jack Warner getätigt....."

http://www.n-tv.de/sport/fussball/Chuck-Blazer-will-hinwerfen-article4475756.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dart am 20. Oktober 2011, 09:22:46
Korruption im Fußball-Weltverband FIFA - Blatters nächste Blendgranate  C--


"Am Freitag will der Fußball-Weltverband FIFA die Reformen vorstellen, mit der die grassierende Korruption im Verband bekämpft werden soll. Vorab verlautet aus England, dass sich FIFA-Präsident Joseph Blatter nun höchstpersönlich für Transparenz engagiert. Der große Boss als großer Saubermann? Eher als großer Bluffer. Die schöne Geschichte hat mehrere Haken....."

http://www.n-tv.de/sport/fussball/Blatters-naechste-Blendgranate-article4569921.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dart am 18. November 2011, 19:14:08
Blatter legt sich seine faulen Eier selbst ins Nest, auch wenn ich der Meinung bin, das die aktuellen Vorwürfe über Gebühr aufgebläht werden. :-)

Blatter massiv unter Beschuss

"Immer öfter wird deutlich: FIFA-Chef Blatter fühlt sich als unantastbarer Herrscher. Seine jüngsten Äußerungen, mit denen er den Rassismus im Fußball verharmlost, ernten harsche Kritik von vielen Seiten. Doch der Schweizer reagiert halbherzig. "Ich konnte eine solche Reaktion nicht voraussehen", sagt er. Für Rücktrittsforderungen hat er kein Verständnis....."

http://www.n-tv.de/sport/fussball/Blatter-massiv-unter-Beschuss-article4807176.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Burianer am 18. November 2011, 19:40:24
 :]  er macht halt alles Bat...ter , als die anderen, mafioese Zustaende sind da doch dabei.
War schon immer bei dem Schweizer  :-X
Frage nur wer ist der naechste ?
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dart am 18. November 2011, 19:46:31
Frage net wer der Nächste ist. Blatter hat echt Superglue am A...., der regiert den Weltverband auch noch, wenn er irgendwann in der Kiste liegt. :-X
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: namtok am 17. Dezember 2011, 13:40:12
Worawi Makudi, Thailands Vertreter im Exekutivkommitte der FIFA, wurde vom Vorwurf freigesprochen, er hätte FIFA- Gelder zu Bautätigkeiten auf eigenen Grundstücken verwendet. Er legte Dokumente vor, dass er die besagten Grundstücke dem thailändischen Fussballverband gespendet hätte. Es wird kein weiteres Nachfoschen von Seite der FIFA geben und der Fall ist nun zu den Akten gelegt...


http://www.washingtonpost.com/sports/dcunited/fifa-clears-thai-official-worawi-makudi-of-suspicion-closes-investigation-into-land-deals/2011/12/16/gIQAVM17xO_story.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dart am 17. Dezember 2011, 21:17:56
Fifa droht Schweizer Verband mit Suspendierung

"Wird der Schweizer Fußballverband Mitte Januar aus der Fifa ausgeschlossen? Der Weltverband hat dies für den Fall angekündigt, dass der SFV die Unklarheiten im Fall Sion nicht klärt. Der Ausschluss hätte auch Auswirkungen auf den FC Bayern.

Hintergrund ist die Auseinandersetzung um den Einsatz nicht spielberechtigter Akteure durch den Schweizer Pokalsieger FC Sion. Die Fifa verlangte vom Verband, dass alle Partien, in denen diese Spieler bei Sion zum Einsatz kamen, als verloren gewertet werden. Insgesamt geht es um 16 Punkte in der Schweizer Meisterschaft.

Die Europäische Fußball-Union (Uefa) hatte den Club wegen des Verstoßes gegen ein Transferverbot bereits aus der Europa League ausgeschlossen....."

 http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,804400,00.html
Titel: News von Jupp Blatter und seinem Imperium
Beitrag von: dart am 30. Dezember 2011, 19:56:37
Streit mit der Fifa - 36 Punkte Abzug für FC Sion

"Der FC Sion hat im Kampf mit dem Fußball-Weltverband Fifa einen wichtigen Verbündeten verloren. Der Schweizer Verband will die drastische Strafe gegen den Club nun doch umsetzen. Das Team wird ans Tabellenende der Liga zurückgestuft...."

http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,806362,00.html

----------------------------

Fifa-Korruption - Warner bezichtigt Blatter der Bestechung

"Mehrfach hatte Jack Warner einen sportpolitischen "Tsunami" angekündigt, jetzt könnte der ehemalige Fifa-Vizepräsident dies in die Tat umsetzen. Warner hat schwere Vorwürfe gegen seinen früheren Boss Joseph Blatter erhoben. So habe der Schweizer ihn bestochen, um als Fifa-Chef gewählt zu werden...."

http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,806393,00.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dart am 12. Juli 2012, 19:34:30
Fifa-Boss Blatter  - Ist der Ruf erst ruiniert

"Jetzt ist es aktenkundig: Mächtige Fifa-Funktionäre wurden in der ISL-Affäre über Jahre geschmiert, die Spitze des Fußball-Weltverbands hat davon gewusst. Anderswo würde das für einen Rücktritt des Vorsitzenden reichen. Aber Joseph Blatter wird auch diesen Skandal überstehen.

Es wird wieder einmal peinlich für Joseph Blatter. Die Offenlegung der Akten zur Korruptionsaffäre um die Vermarktungsagentur ISL hat den Fifa-Boss in Erklärungsnot gebracht. Der 76-Jährige wird in dem Dokument zwar namentlich nicht erwähnt, dafür findet sich darin jedoch der Satz: "Es steht nicht in Frage, dass die Fifa Kenntnis von Schmiergeldzahlungen hatte." Die Fifa - das war bereits zum Zeitpunkt der ISL-Affäre in den Neunzigern Joseph Blatter, damals Generalsekretär und ab 1998 der Vorsitzende des Fußball-Weltverbandes.

Seine Mitwisserschaft um die millionenschweren Bestechungszahlungenan die früheren Fifa-Granden João Havelange und Ricardo Teixeira ist damit quasi aktenkundig. ..."

http://www.spiegel.de/sport/fussball/fifa-blatter-wegen-isl-affaere-unter-druck-a-843959.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Bruno99 am 12. Juli 2012, 19:50:34
Reiner, es wird nun das kundig was die Spatzen schon laengst von der Daechern pfeifen  {--
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: derbayer am 13. Juli 2012, 16:39:06
Fifa wusste von Schmiergeldern

(http://up.picr.de/11142126tn.jpg)

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/sport/1810514/

Tritt Blatter nun zurück ?


Nein, nie nicht behaupte ich einmal.

Im Gegenteil : unverschämt und dreist stellst sich der Schweizer hin und läßt verkünden alles klar!
Ist eh alles ein Witz: unter Blatters Führung zahlte die FIFA 5,5Millionen Fränkli an die Staatsanwaltschaft damit das Verfahren ggg die Funktionäre eingestellt wurd.
Dank dieses Deals kann nun eh niemand mehr belangt werden.
Bis zuletzt war auch versucht worden, die Veröffentlichung der Dokumente zu verhindern....

Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Seppetoni † am 13. Juli 2012, 18:41:08
Am meisten stört mich , dass dieser korrupte Haufen auch noch als "gemeinnütziger Verein" eingetragen und steuerbefreit ist.  {/
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: namtok am 12. August 2012, 04:17:06
So willkommen wie ein Furz im Raumanzug  :-)  welcome as a fart in a spacesuit


80 000 buhen  Sepp Blatter beim olympischen Frauenfinale gnadenlos aus:


The most hated man in football? 80,000 fans boo Fifa President Sepp Blatter at the Women’s Olympics Final


http://www.101greatgoals.com/blog/the-most-hated-man-in-football-80000-fans-boo-fifa-president-sepp-blatter-at-the-womens-olympics-final/

Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Burianer am 12. August 2012, 07:13:26
namtok, dabei wollte er doch nur mal schoene Frauen sehen.   Was hat der groesste Mafiaboss bei den olympischen Spielen denn zu suchen ?
Fifa  ist ja fast schon so wie das Drogenkartell,  nur legal.
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: derbayer am 27. August 2012, 07:15:06

WM 2006 erneut im Fokus

Die Vergabe der WM 2006 an Deutschland soll noch einmal untersucht werden. Eine entsprechende Forderung von Ex-DFB-Präsident Zwanziger ist bei Fifa-Chefermittler Garcia auf offene Ohren gestoßen. Er will besonders die Rolle von Präsident Blatter betrachten. Auch die Endrunden 2018 und 2022 geraten wieder in den Fokus.

Auch vor Blatter nicht haltmachen

Garcia, der früher als Bundesstaatsanwalt von New York Mafia-Größen und Wallstreet-Finanzbetrüger angeklagt hat, will in den Ermittlungen bei entsprechenden Erkenntnissen auch vor Fifa-Präsident Sepp Blatter nicht haltmachen. "Je wichtiger die involvierte Person ist, umso wichtiger ist es, sie auch zu untersuchen", erklärte der 51-Jährige.

http://www.n-tv.de/sport/fussball/WM-2006-erneut-im-Fokus-article7061991.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Bruno99 am 19. Dezember 2012, 14:02:22
Europarat nimmt Fifa unter die Lupe
Heute gilt es für den Weltfussballverband ernst: Der Europarat will Auskunft über die Geschäftspraktiken der Fifa. Der Stuhl des Kronzeugen wird leer bleiben.

http://www.20min.ch/sport/fussball/story/Europarat-nimmt-Fifa-unter-die-Lupe-28544336

aus der Bilderreihe:

(https://lh4.googleusercontent.com/-XGx3c6anpVY/UNFm81HeE8I/AAAAAAAAA7g/pstU4Rjp1Jo/s603/Captureth.JPG)   {--
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: uwelong am 26. Juni 2013, 09:43:56

UEFA verbannt Fenerbahçe und Besiktas aus Europapokal

Nyon (dpa) - Der türkische Vizemeister Fenerbahçe Istanbul und Stadtrivale Besiktas sind vorerst von der europäischen Fußball-Bühne verbannt. Die Kontroll- und Disziplinarkammer der UEFA verhängte die Urteile im Manipulationsskandal der Saison 2010/2011.

weiter lesen: http://www.gmx.net/themen/sport/fussball/europa-league/02agjpm-uefa-verbannt-fenerbah-e-besiktas-europapokal#.A1000146
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dolaeh am 26. Juni 2013, 10:07:40
Schade eigentlich, die Tuerken spielen oder kaufen meistens "ausrangierte" Topstars, die man dann nochmal bewundern kann  :-\
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: malakor am 26. Juni 2013, 12:58:40
Die FIFA in Bewegung ---- und wann bewegt sich der Herr Blatter mal ?
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: nompang am 26. Juni 2013, 23:43:03
Ich denke eher, dass alle warten bis er sich nicht mehr bewegt..... C--
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dolaeh am 27. Juni 2013, 07:38:14
Ich denke eher, dass alle warten bis er sich nicht mehr bewegt.  C--
:] :] :] :] :] :] :] :] eigentlich sollte man nicht lachen, wenn jemand ablebt aber ich konnte es mir nicht verkneifen.
Sepp Blatter war ja vorher Generalsekretaer bei der FIFA und konnte seinem Vorgaenger ueber die Schultern schauen, wie man das macht  >:
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: namtok am 03. Juni 2014, 18:00:09
Zur WM - Entscheidung für Qatar, die nun eventuell rückgängig gemacht werden könnte. Diese Meldung mit Thailandbezug findet sich hier:


Documents also show that an adviser to the Thai Football Association discussed a gas deal between his country and Qatar before the World Cup vote. It is understood that the president of the Thai FA, Worawi Makudi, was involved in a deal between Qatar and a Thai company to deliver gas. In 2012, Qatargas signed a deal with PTT, Thailand’s leading energy company, which sponsors its football association, to deliver two million tonnes of liquefied natural gas to the Far East country.

Letters and emails between Mr Bin Hammam’s staff and Thai football officials show that a range of deals were connected to Qatar’s 2022 bid.



http://www.telegraph.co.uk/sport/football/world-cup/10871065/Qatar-World-Cup-2022-France-embroiled-in-corruption-scandal.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: namtok am 14. Juni 2014, 19:58:07
Kaiser Franz hat nun sogar 3 Monate Stadienverbot...  :o


und Australien überlegt, die vielen Mio $ von der FIFA zurückzufordern, die das Land für die Bewerbung in Konkurrenz zu Qatar ausgegeben hat:


Australia May Demand Back Millions From Failed 2022 World Cup Bid

SYDNEY (DPA) — The Australian government may try to reclaim the 40 million Australian dollars (37.7 million US dollars) it spent trying to win the 2022 World Cup after allegations of bribery in Qatar's winning campaign, a media report said Friday.

http://en.khaosod.co.th/detail.php?newsid=1402734079&typecate=06&section=
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Isan Yamaha am 14. Juni 2014, 20:03:37
Kaiser Franz hat nun sogar 3 Monate Stadienverbot...  :o
Ich würde zur FIFA sagen host mi für Immer!!! Blatter  C--
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dolaeh am 09. September 2014, 08:17:01
Blatter will Videobeweis testen: http://www.kicker.de/news/fussball/wm/startseite/611452/artikel_blatter-will-videobeweis-bald-testen.html
Titel: Die FIFA im Visier!
Beitrag von: dart am 27. November 2014, 21:07:53
Anmerkung: Einen ähnlichen Thread gab es schon vor Jahren von @ozone, leider finde ich den Beitrag nicht mehr, möglicherweise ist der alte Thread dem Severabsturz vor knapp 2 Jahren zum Opfer gefallen. ]-[

----
----

Ermittlungsverfahren gegen FIFA-Vizepräsidenten

Die Ermittlungen der FIFA-Ethikkommission bringen anscheinend hochrangige Mitglieder im Exekutivkomitee des Fußball-Weltverbandes in Bedrängnis. Die Untersuchungskammer um Chefermittler Michael Garcia (USA) hat verschiedenen Medienberichten zufolge unter anderem den Spanier Ángel María Villar Llona ins Visier genommen.

Der 64-Jährige ist FIFA-Vizepräsident und Präsident des spanischen Fußball-Verbandes RFEF.
Der Ex-Profi hatte sich offenbar geweigert, im Rahmen der weltweit scharf kritisierten Untersuchung der doppelten WM-Vergabe an Russland 2018 und Katar 2022 mit Garcia umfassend zu kooperieren. Das berichten die Welt und der britische Telegraph. Franz Beckenbauer, am 2. Dezember 2010 ebenfalls stimmberechtigt, war wegen ähnlicher Vorwürfe kurz vor der WM in Brasilien provisorisch gesperrt worden. Dem "Kaiser" drohen angeblich ebenfalls noch weitere Ermittlungen.

Auch "Chefmediziner" Michel D'Hooghe (Belgien) und Worawi Makudi (Thailand) werden sich demnach erklären müssen....

Mehr dazu:  http://www.11freunde.de/nachricht/fifa-61
Titel: Re: Die FIFA im Visier!
Beitrag von: dart am 27. November 2014, 22:09:41
Zum Thema noch ein SPON-Bericht

Fifa-Exekutivkomitee: Garcia ermittelt gegen hochrangige Mitglieder

http://www.spiegel.de/sport/fussball/wm-vergabe-ermittlungen-gegen-mitglieder-des-exekutivkomitee-a-1005337.html
Titel: Re: Die FIFA im Visier!
Beitrag von: dolaeh am 28. November 2014, 08:12:32
Auch "Chefmediziner" Michel D'Hooghe (Belgien) und Worawi Makudi (Thailand) werden sich demnach erklären müssen....
Bei Worawi Makudi soll es um ein Gasgeschaeft fuer Thailand gehen.
Quelle:www.thai-fussball.com
Und ich dachte immer, dass sich die Gefaelligkeiten nur auf Freundschaftsspiele beschraenken, den wie laesst sich sonst ein Freundschaftsspiel zwischen Thailand und Deutschland erklaeren, nach der Weltmeisterschaft 2006  >:
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: marawolf am 28. November 2014, 12:33:04
Werter Dolaeh,
das Spiel fand am 21.122004  statt. War mein letztes Spiel das ich live mit der deutschen Elf gesehen habe .
Dass es um die Unterstützung für die WM 2006 ging, war nie ein Geheimnis.
Gruß Wolfgang
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: nompang am 02. Dezember 2014, 12:02:51
 :D

  http://www.blick.ch/sport/fussball/fifa-praesi-in-video-veraeppelt-ard-nimmt-sepp-blatter-auf-die-schippe-id3316882.html    (http://www.blick.ch/sport/fussball/fifa-praesi-in-video-veraeppelt-ard-nimmt-sepp-blatter-auf-die-schippe-id3316882.html)

 ;}
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dart am 19. Dezember 2014, 19:53:38
Fifa-Bosse drohen Katar mit Entzug der Fußball-WM

http://www.welt.de/sport/fussball/article135562516/Fifa-Bosse-drohen-Katar-mit-Entzug-der-Fussball-WM.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Burianer am 19. Dezember 2014, 20:10:22
 ???  ich frage mich , wieso ueberhaupt eine WM nach Katar vergeben wurde  ???  Da waren doch einige nette Geschenke  gut angebracht  :]   in der FIFA  {+
Werden sicher gute Sandspiele,  oder so aehnlich wie im Schalker Dom :-X
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: udo50 am 19. Dezember 2014, 20:19:39
Lieber Sportfreund Helmut


 ich bitte unverzüglich um Aufklärung   
Zitat
   Werden sicher gute Sandspiele,  oder so aehnlich wie im Schalker Dom
  {-- {-- ??? >: ;)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: joggi am 19. Dezember 2014, 21:04:49
Ersatz Ort = BURIRAM   }}

Da wuerde sich Einer von uns sicher freuen   {* {* {*
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Burianer am 20. Dezember 2014, 07:25:03
 :-X  moin Udo,  ich dachte eher daran, die muessen dann solche Stadien bauen, wie es in  oder auf Schalke gibt.
Einen Fussballdom, der  geoeffnet  und geschlossen werden kann.  Ist aber fuer die keine Geldfrage  :]

  https://www.youtube.com/watch?v=TUTHVNC_ERc    (https://www.youtube.com/watch?v=TUTHVNC_ERc)

und keine Wuestenspiele  im Sand.
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: jock am 20. Dezember 2014, 08:10:58
Ich hoffe doch,dass Katar nicht die Fussball- WM verliert.

Das Vorhaben,die Stadien derart abzukuehlen,dass auch bei ge-
oeffneten Stadiondach,die Temperatur bei 27 Grad bleibt,haette ich
gerne erlebt.

Ja,und das Geld fuer den dafuer aufgewendeten Energieeinsatz,haette
ich auch gerne.

Jock

Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: udo50 am 20. Dezember 2014, 10:43:52
Helmut

  Danke für den Link  ;} ;}
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dart am 26. Januar 2015, 20:16:01
Es knallt mal wieder zwischen Joseph Blatter und der Uefa: Der Boss des Fußball-Weltverbands wirft seinem europäischen Kollegen vor, seine Präsidentschaftskandidatur zu torpedieren...

http://www.spiegel.de/sport/fussball/fifa-praesident-joseph-blatter-greift-uefa-an-a-1014961.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dart am 27. Januar 2015, 18:28:07
Kritik an Fifa: Europarat nennt WM-Vergabe an Katar illegal

Heftige Kritik an der Fußball-WM 2022 in Katar: Der Kulturausschuss des Europarats wirft der Fifa vor, die Korruptionsermittlungen zu behindern. Der Weltverband müsse einen neuen Ausrichter des Turniers bestimmen...

http://www.spiegel.de/sport/fussball/wm-2022-in-katar-europarat-nennt-vergabe-illegal-a-1015246.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dolaeh am 30. Januar 2015, 11:40:01
Wiederwahl Formsache.
http://www.kicker.de/news/video/2001029/video_wiederwahl-formsache_blatters-chancenlose-herausforderer.html
Quelle:www.kicker.de
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: nompang am 02. Februar 2015, 01:04:01
 http://www.bilder-hochladen.net/files/j2uy-ni-632c.gif     (http://www.bilder-hochladen.net/files/j2uy-ni-632c.gif)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: namtok am 26. Februar 2015, 01:20:17


Kritik an Fifa: Europarat nennt WM-Vergabe an Katar illegal



Eine Neuvergabe wäre die einfachste Lösung, um eine Winter WM in der Wüste  zu verhindern


http://www.spiegel.de/sport/fussball/fussball-wm-2022-in-katar-antworten-zum-winter-turnier-a-1020244.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dart am 27. April 2015, 21:13:43
Kurz aus der Bild...

http://www.bild.de/sport/fussball/wm/kaufte-katar-die-wm-fuer-23-8-milliarden-euro-40715492.bild.html
Titel: Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
Beitrag von: Haus am 05. Mai 2015, 18:55:30
Dazu noch dieser Bericht

http://www.bild.de/sport/fussball/joseph-blatter/wm-korruption-katar-insiderin-klagt-drei-fifa-bosse-an-40818010.bild.html
Titel: Wird Blatter am 29.5. wieder gewählt? Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dart am 14. Mai 2015, 18:11:34
"Ein klares Bekenntnis": Blatter-Herausforderer Michael van Praag hat den Fragebogen der Sport and Rights Alliance zu Korruption im Sport detailliert beantwortet. Er möchte unter anderem den Garcia-Bericht veröffentlichen...

...Der Garcia-Bericht hatte die Vergabe der WM 2018 nach Russland und 2022 nach Katar untersucht, die Fifa möchte ihn jedoch gern komplett geheim halten.

Gegen Amtsinhaber Blatter treten am 29. Mai zur Wahl in Zürich neben van Praag der einstige portugiesische Weltklassespieler Luís Figo sowie der jordanische Prinz Ali Bin Al Hussein an.

http://www.spiegel.de/sport/fussball/michael-van-praag-van-praag-will-garcia-bericht-veroeffentlichen-a-1033759.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Expat Charly am 15. Mai 2015, 15:38:03
Habe diese Sport-Seite zufällig entdeckt und dann auch angeklickt, als ich das Reizwort "FIFA" las - denn über kriminelle Strukturen in der Gesellschaft will ich informiert sein.

Nachstehend zwei interessante Videos zum Thema FIFA-Mafia bzw. Blatter. Im übrigen bin ich fest davon überzeugt, dass man Blatter Ende Mai erneut wählen wird. Denn die hierfür erforderlichen Stimmen wurden meines Erachtens längst gekauft.

1) Thomas Kistner (Süddeutsche Zeitung) bei SWR1 Leute Night - www.youtube.com/watch?v=8d_Y9zk9mq0 (31:52)
2) Der verkaufte Fußball - www.youtube.com/watch?v=_bfp61ht7KE (44:08)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: volkschoen am 15. Mai 2015, 16:04:36
ich sehe das auch so, dass Sepp unangefochten wieder gewaehlt wird. Nur sein Tod kann uns von ihm erloesen.

Aber die ganze Strukur und die Akteure der FIFA und auch UEFA sind klare Mafia Strukturen. Dazu gehoeren die starken Fussballnationen, der Kontinent Afrika und einige asiatische Verbaende.

Das auszurotten wird es niemals geben, denn dafuer spielt zu viel Geld auf dem Spiel und nachher im Spiel.   
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dart am 27. Mai 2015, 11:13:07
Am Freitag tritt er gegen Fifa-Präsident Joseph Blatter an, nun macht Prinz Ali Bin Al Hussein ein illegales Geschäft öffentlich, das ihm angeboten worden sei.

Wie die Nachrichtenagentur AP berichtet, habe ein Unbekannter dem Jordanier im April die Stimmen von 47 Wahlmännern und einen Einblick in das Finanzgebaren von Blatter versprochen. Das Wahlkampfteam von Hussein habe die Behörden informiert...

http://www.spiegel.de/sport/fussball/sepp-blatter-prinz-ali-bin-al-hussein-spricht-von-illegalem-angebot-a-1035578.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Bruno99 am 27. Mai 2015, 12:47:26
Zuercher Polizei im Einsatz gegen FIFA Funktionaere

http://www.nzz.ch/zuerich/aktuell/zuercher-polizei-im-einsatz-gegen-fifa-funktionaere-1.18549652

Zitat
Den Funktionären werde unter anderem Geldwäsche, Erpressung und Betrug in den vergangenen beiden Jahrzehnten vorgeworfen, schrieb die «New York Times» unter Berufung auf Justizkreise.
Mehr als zehn Fifa-Funktionäre würden voraussichtlich angeklagt.
Das «Wall Street Journal» berichtete, dass die US-Justiz eine Klage gegen die Fifa-Vertreter vorbereitet.
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Philipp am 27. Mai 2015, 14:56:06
Und wieso ist Blatter nicht dabei ?
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: goldfinger am 27. Mai 2015, 15:02:00
Aus dem Schneider ist er aber nicht  {--

Zitat
Aber: Die Verhaftungen seien auch eine grosse Bedrohung für Sepp Blatter, den langjährigen Fifa- Präsidenten, schreibt die «New York Times». Die Strafverfolgungsbehörden sollen Sepp Blatter noch nicht entlastet haben. Eine Untersuchung sei im Gange.

http://www.srf.ch/news/international/sepp-blatter-ist-nicht-unter-den-verhafteten (http://www.srf.ch/news/international/sepp-blatter-ist-nicht-unter-den-verhafteten)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: namtok am 27. Mai 2015, 16:17:48
Die Schweizer Staatsanwaltschaft beschlagnahmt zahlreiche Dokumente:

Gibt es diese Veröffentlichung auch auf deutsch ?


The Office of the Attorney General of Switzerland seizes documents at FIFA

https://www.admin.ch/gov/en/start/documentation/media-releases.msg-id-57391.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: DonDan am 27. Mai 2015, 16:25:58
@ Namtok

https://www.admin.ch/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-57391.html

Gruss / DD
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: namtok am 27. Mai 2015, 16:30:28
  ;} hätte ich selber draufkommen können  {+  

Allerdings hätte ich für den  unterschied im Link statt de ein sd für schwyzerdütsch vermutet  :-)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Burianer am 27. Mai 2015, 17:02:32
 :]   
Zitat
  Und wieso ist Blatter nicht dabei ? 
  Phillip,  er laesst waschen  :-X    bzw, er besitzt diese Reinigungsfirma  }{
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: goldfinger am 27. Mai 2015, 17:49:00
Hier ist es, SRF ist eben  nur schnell wenn es um dümmliche Volksmusik oder ein Rot/Günes Hirngespinst geht  >:

http://www.srf.ch/news/international/hausdurchsuchung-bei-der-fifa
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: DonDan am 27. Mai 2015, 17:50:18
@ Namtok

(http://i60.tinypic.com/260aezs.png)

Gruss / DD
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: goldfinger am 27. Mai 2015, 17:59:50
Diese Fifa-Funktionäre stehen unter Verdacht

Zitat
Unter den neun inhaftierten Fifa-Funktionären sind laut der US-Justizbehörde Eduardo Li aus Costa Rica, Jeffrey Webb von den Cayman Inseln, Eugenio Figueredo aus Uruguay und Jack Warner aus Trinidad und Tobago

http://www.20min.ch/sport/fussball/story/Diese-Fifa-Funktionaere-stehen-unter-Verdacht-11520880 (http://www.20min.ch/sport/fussball/story/Diese-Fifa-Funktionaere-stehen-unter-Verdacht-11520880)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: goldfinger am 27. Mai 2015, 18:11:06
Das sagt das Bundesamt für Justiz
Gibts noch weitere Fifa-Verhaftungen?

Zitat
Es gibt ein Auslieferungsabkommen zwischen den USA und Kanada. Raten Sie Sepp Blatter ab, an die Frauen-WM nach Kanada zu reisen?
Ich bin nicht zuständig, Herr Blatter Ratschläge zu geben.  {--

http://www.blick.ch/news/politik/das-sagt-das-bundesamt-fuer-justiz-gibts-noch-weitere-fifa-verhaftungen-id3799938.html#community_article_comments_default_3799938 (http://www.blick.ch/news/politik/das-sagt-das-bundesamt-fuer-justiz-gibts-noch-weitere-fifa-verhaftungen-id3799938.html#community_article_comments_default_3799938)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: vicko am 27. Mai 2015, 18:55:55
Und wann wird endlich der Blatter verhaftet ?


Die Auswirkungen des FIFA-Bebens 
Für Präsident Blatter wird es immer enger

http://www.t-online.de/sport/fussball/id_74152876/die-auswirkungen-des-fifa-bebens-fuer-praesident-joseph-blatter-wird-die-luft-duenn.html (http://www.t-online.de/sport/fussball/id_74152876/die-auswirkungen-des-fifa-bebens-fuer-praesident-joseph-blatter-wird-die-luft-duenn.html)

Am schwärzesten Tage in der FIFA-Historie haben Festnahmen und Ermittlungen von Justizbehörden aus den USA und der Schweiz den Fußball-Weltverband erschüttert. Offiziell verkauft die FIFA das Geschehen als "positives Ereignis" zur Schaffung juristischer Klarheit. Doch der Imageschaden kurz vor dem Kongress ist fatal. Joseph Blatter will dennoch für eine fünfte Amtszeit kandidieren.
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: vicko am 27. Mai 2015, 20:39:05
Fifa-Festnahmen in Zürich: Schweiz wusste seit Tagen von US-Ermittlungen

Das amerikanische Justizministerium hat sein Haftersuch schon am 21. Mai an das Schweizer Bundesamt für Justiz geschickt - erst sechs Tage später wurden jetzt sieben Fifa-Funktionäre wegen Korruptionsverdachts festgenommen.

http://www.spiegel.de/sport/fussball/fifa-festnahmen-in-zuerich-us-behoerde-stellte-antrag-am-21-mai-a-1035817.html (http://www.spiegel.de/sport/fussball/fifa-festnahmen-in-zuerich-us-behoerde-stellte-antrag-am-21-mai-a-1035817.html)

Im Fall der Fifa ermittele das US-Justizministerium gegen 14 Funktionäre des Fußball-Weltverbands, weil sie verdächtigt würden, "Bestechungsgelder in Millionenhöhe angenommen zu haben", sagt Ryser. "Es soll sich um eine Summe von über 100 Millionen Euro handeln."
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: vicko am 27. Mai 2015, 23:33:50
US-Justiz gegen FIFA-Funktionäre  
"Was sie gemein hatten, war die Gier"

US-Justizministerin Loretta Lynch hat nach der Festnahme mehrerer FIFA-Funktionäre von Korruption seit mindestens 24 Jahren gesprochen. "Sie haben das weltweite Fußballgeschäft korrumpiert, um sich selbst zu bereichern", sagte sie bei einer Pressekonferenz in New York. "Sie haben es immer und immer wieder gemacht. Jahr um Jahr, Turnier um Turnier."

http://www.t-online.de/sport/fussball/id_74158880/us-justiz-gegen-fifa-funktionaere-was-sie-gemein-hatten-war-die-gier-.html (http://www.t-online.de/sport/fussball/id_74158880/us-justiz-gegen-fifa-funktionaere-was-sie-gemein-hatten-war-die-gier-.html)

Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: vicko am 28. Mai 2015, 00:55:06
Ein Kommentar über den Schweizer Sepp Blatter  
{* {* {* ;} ;} ;} {* {* {*


Ein Pate wie Vito Corleone

Sepp Blatter bleibt die "heilige Kuh"

Hochrangige Funktionäre der Fifa werden festgenommen. Es geht um Schmiergeld und Korruption. Die Fußball-Weltverband macht trotz des Skandals "business as usual" und Präsident Blatter freut sich auf seine wohl unvermeidliche Wiederwahl am Freitag. Eine Frechheit

Die Fifa ist in Teilen eine kriminelle Vereinigung und Joseph Blatter ist ihr Chef. Dass seine Stellvertreter - zwei von ihnen wurden jetzt festgenommen - von Schmiergeldern in dreistelliger Millionenhöhe profitieren konnten, ohne dass der "Godfather" etwas davon wusste, ist schwer zu glauben. Auch wenn die Beweise für eine Verstrickung des Patriarchen fehlen: Dass Blatter auch nach den Festnahmen und Durchsuchungen in der Fifa-Zentrale noch ganz "entspannt" sei, so Mediendirektor Walter de Gregorio, und sich am Freitag vermutlich zum fünften Mal in Folge zum Chef des Weltfußballverbands wählen lässt, treibt einem die Zornesröte ins Gesicht.

http://www.n-tv.de/sport/fussball/Joseph-Blatter-Der-Pate-des-maechtigen-Wirtschaftsimperiums-Fifa-article15179436.html (http://www.n-tv.de/sport/fussball/Joseph-Blatter-Der-Pate-des-maechtigen-Wirtschaftsimperiums-Fifa-article15179436.html)




Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: namtok am 28. Mai 2015, 04:12:57
Worawi Makudi, Vorsitzender des thailändischen Fussballverbandes und seit letztem Monat nicht mehr Mitglied des FIFA - Exekutivkomittees droht in- und ausländischen Journalisten mit Verleumdungsklage, sollten falsche Beschuldigungen gegen ihn erhoben werden.

Es kursierte anfangs ein Bericht, er wäre unter den Verhafteten, was er umgehend dementierte.


http://www.nationmultimedia.com/sports/Worawi-threatensto-sue-media-30261063.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: jock am 28. Mai 2015, 07:10:18
Am 2.April war im Blick" zu lesen,dass 13 US-Senatoren die FIFA
brieflich aufgefordert haben,Russland die WM 2018 wegzunehmen.

Unter den Unterzeichnern war auch John McCaine,der Russland am
liebsten fressen moechte.

Die FIFA hat dieses Ansinnen abgelehnt und schon einen Monat spaeter
weckte man,zu frueher Stunde, ehrenwerte Herren in einem Zuercher
Nobelhotel.

Die Anschuldigungen sind seit langem bekannt und reichen bis in die
90 ger Jahre des vergangenen Jahrhunderts zurueck.

Bin gespannt,ob die Schweiz dem Begehren der US-Behoerden nach-
kommen wird und die Herren ausliefert oder ob der Fall so endet,wie bei
Herrn Firtasch.

Jock
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Rangwahn am 28. Mai 2015, 07:29:22

Bin gespannt,ob die Schweiz dem Begehren der US-Behoerden nach-
kommen wird und die Herren ausliefert ...



Wenn sich der Verdacht bestätigt liefern sie  auch aus - in der CH ist Bestechung/Korruption ebenfalls eine Straftat und das ist die Grundvoraussetzung für eine Auslieferung nach dem bilateralen Auslieferungsvertrag.



Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Alex am 28. Mai 2015, 07:32:49
Den ganzen Rummel um die jetzt auf US Druck in der Schweiz Verhafteten FIFA Bosse

konnte man schon Anfang der Woche bei FAKT sehen . Warum wird die ges. Rasselbande

nicht als kriminelle Vereinigung eingestuft , statt dessen verkündet der Sprecher gestern

weiter so , alles in Butter Wahl von Blatter findet am Freitag statt ! Mediatheke einschalten

FAKT schauen !
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Rangwahn am 28. Mai 2015, 07:40:33
(http://i58.tinypic.com/oi66mv.jpg)


Die FIFA-eigene Untersuchungskommission  {+  hat ja vor ein Paar Wochen rausgefunden dass bei der FIFA bis auf ein Paar Kleinigkeiten alles in Ordnung ist. Die Kleinigkeiten wurden umgehend aus ihrem Amt entfernt. Bei unabhängigen "Kommissionen" sind jetzt sind wohl die Grossigkeiten dran.
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Alex am 28. Mai 2015, 07:44:38
https://www.youtube.com/watch?v=UOkI55-E1Vw

BRENNPUNKT - FIFA - Weltfußball unter Anklage - 27.05. 2015

https://www.youtube.com/watch?v=_bfp61ht7KE

Der verkaufte Fußball

Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Alex am 28. Mai 2015, 08:38:08
Die in der Schweiz als " gemein nuetzige Gemeinschaft " steuerlich geförderte

"kriminelle Vereinigung " der FIFA und deren Bosse müssen 20 Jahre Haft fürchten

die ihnen in den USA drohen.  Wenn die UEFA nicht in diesen Strudel der Korruption

u. Geldwäsche stolpern möchte sollte sie die morgen stattfindende Veranstaltung zur

Krönung des Herrn Blatter ( der hat jetzt schon die 54 Stimmen der Afrikaner sicher )

boykottieren . Wenn  Webb und Warner ( Hofzöglinge von Blatter ) in den USA aussagen

wird es nochmal eng für den 79 jährigen Boss der dem Warner die TV Rechte der WM

2002 u. 2006 für einen USD verkauft hat und Millionen veruntreut hat ! Staatliche Ermittler

machen jetzt dem Tatenlosen Zusehen dieser Missstände und kriminellen Geschaefte der

FIFA ein Ende ... und das ist gut so !
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: uwelong am 28. Mai 2015, 10:00:49

(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/14327819854062_fifa.jpg)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: namtok am 28. Mai 2015, 13:38:23
Mal anders gedacht, sind wir nicht alle ein bischen "schuld" an diesem korruptem Monster weil wir den bezahlten Profifussball zu wichtig nehmen ? {--

Ich finde es zwar nett, dass mein lokaler Verein und mein Land seit ich mich  erinnern kann in der Weltspitze vorne dabei sind, aber speziell im neuen Jahrtausend hat man es extrem übertrieben.

Wie lange es wohl noch dauert, bis die ersten Spielerbeine eine Milliarde wert sind  --C ?
Titel: FIFA-Skandal: Blatter darf angeblich die Schweiz nicht mehr verlassen
Beitrag von: dart am 28. Mai 2015, 15:07:58
(https://pbs.twimg.com/media/CGE_ENAWMAERP1u.jpg)

http://www.bild.de/sport/fussball/joseph-blatter/wie-tief-steckt-fifa-boss-in-skandal-41123986.bild.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Bruno99 am 28. Mai 2015, 15:31:31
Ausreisesperre für Blatter – «völliger Blödsinn!»

http://www.20min.ch/sport/fussball/story/Ausreisesperre-fuer-Blatter----voelliger-Bloedsinn---25180938

Zitat
Nach Medienberichten darf Fifa-Präsident Sepp Blatter die Schweiz nicht verlassen. Die Bundesanwaltschaft widerspricht.
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dart am 28. Mai 2015, 15:34:05
Blatter sagt Auftritt ab

http://www.sueddeutsche.de/sport/ermittlungen-der-us-behoerden-blatter-sagt-auftritt-ab-1.2496584


Mehrheit für Fifa-Präsident Blatter bröckelt

http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/mehrheit-fuer-wahl-von-fifa-praesident-sepp-blatter-broeckelt-13615720.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: marawolf am 28. Mai 2015, 15:37:47
Ist zwar nicht ganz koscher.
Aber ich hoffe, dass bald eine höhere Instanz Ganoven-Sepp und Gangster-Berny abberuft.
Gruß Wolfgang
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: norwegerklaus am 28. Mai 2015, 18:27:10
Man mischt sich überall ein {;
Erstaunlich, das hier nicht kräftig gemeckrt wird ???

http://www.welt.de/sport/fussball/article141573804/Die-USA-spielen-in-Sachen-Fifa-Weltpolizist.html 

 .wo doch der er hier sofort alles klarer sieht }} }} }}

http://www.focus.de/politik/ausland/kritik-an-fifa-ermittlungen-putin-usa-wollen-blatter-stuerzen-und-russland-die-wm-wegnehmen_id_4711656.html

Ich leg mich wieder hin, das Theater läuft sowieso ohne mich, da dies ja schon lange anrüchig war in der urdemokratischen Schweiz ansässigen FIFA-verein....und nun hat der "Grosse Bruder" mal wieder "ohne Mandat" zugeschlagen  ]-[
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: goldfinger am 28. Mai 2015, 18:45:54
Die «Stuttgarter Zeitung» schlägt ein neues Logo vor. 

(http://up.picr.de/22058431mp.jpg)

und einige andere Karikaturen

(http://up.picr.de/22058437am.jpg)

(http://up.picr.de/22058439ql.jpg)

(http://up.picr.de/22058441jx.jpg)

(http://up.picr.de/22058440ut.jpg)

(http://up.picr.de/22058443zl.jpg)

 :] :]


Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: DonDan am 28. Mai 2015, 19:44:07
Also ich persönlich mag den Sepp. Is halt nen Walliser und da steht man zueinander. Der Sepp war auch immer sehr freundlich wenn ich den früher mal im dazumal noch existierenden "Truebli" in Zürich mit, ich glaube war seine Sekretärin oder auf alle Fälle was Jüngeres, getroffen habe und Ihn immer nett mit Namen und Titel angesprochen habe. Da freute der Sich ungemein.  ;] C--

Denke auch dass der nicht korrupt ist, da er ja all seine Spesen (Haus, Auto, Essen, Reisen, Fliegen, Hotels, und sonstiges) neben dem bescheidenen Lohn über die Fifa ganz legal abrechnen kann. Und da wird schon ne Mil und mehr Schweizerfraenkli nur an Spesenaufwand pro Jahr für in zusammen kommen. Na so lässt es sich doch ganz legal leben und arbeiten. Man muss sich halt nur nicht erwischen lassen was man sonst noch so neben bei macht (oder heißt das Macht) und tut oder habe ich da was nicht verstanden.  ;] C--

Gruß aus Zürich / DD
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dart am 28. Mai 2015, 21:00:32
Weitere Karikaturen... C--

(http://cdn3.spiegel.de/images/image-854116-galleryV9-czwh.jpg)

http://www.spiegel.de/fotostrecke/fifa-und-blatter-karikaturen-zum-korruptionsskandal-fotostrecke-127013.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: vicko am 28. Mai 2015, 22:16:08
Zar Putin gibt sein Senf dazu... {+


Moskaus Protest gegen Fifa-Ermittlungen: Am Ende ist immer alles ein Komplott des Westens

Der Kreml reagiert aggressiv auf die Fifa-Ermittlungen: Sportminister Mutko ruft zu Gegenwehr auf, Präsident Putin wirft den USA Einmischung in fremde Angelegenheiten vor. Das Weltbild des Kreml-Herrn und das von Fifa-Chef Blatter hat viele Überschneidungen.

Blatters und Putins Weltbilder weisen einige Überschneidungen auf. Beide sehen sich umzingelt von (tatsächlichen oder vermeintlichen) Feinden. Beide geben sich gern den Anstrich von Underdogs, die gegen finstere Großmächte zu Felde ziehen...
http://www.spiegel.de/sport/fussball/fifa-putin-wirft-usa-einmischung-vor-a-1036052.html (http://www.spiegel.de/sport/fussball/fifa-putin-wirft-usa-einmischung-vor-a-1036052.html)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Tommi am 28. Mai 2015, 22:51:37
Putin stellt sich hinter Blatter

Mal schauen, wer den Blatter plötzlich für total unschuldig hält. :D

http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/wladimir-putin-stellt-sich-in-fifa-skandal-hinter-sepp-blatter-13616460.html

(http://up.picr.de/22060560zp.jpg)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: namtok am 28. Mai 2015, 23:28:05
Blatter sagt Auftritt ab


Die Eröffnungsrede hat er gehalten.
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: DonDan am 28. Mai 2015, 23:38:39
@ Namtok

Na ich sag's doch: Sympathischer, tapferere und absolute mit keiner Korruption behafteter Mann. Hoch lebe der Sepp.  :] C-- }} {+ Wird schon schiefgehen.  :-X
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Helli am 28. Mai 2015, 23:58:53
Mal anders gedacht, sind wir nicht alle ein bischen "schuld" an diesem korruptem Monster weil wir den bezahlten Profifussball zu wichtig nehmen ? {--
{* {* {* {* {* {* {* {* {* {* {* {* {* {* {* (wieviel darf ich machen?)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Tommi am 29. Mai 2015, 00:03:54
Man mischt sich überall ein {;
Erstaunlich, das hier nicht kräftig gemeckrt wird ???

Das stimmt auch nur zum Teil. Die Ermittlungen wegen des Verdachts gekaufter WM-Vergaben, an
Katar und Russland, werden meines Wissens allein von den Schweizer Behörden geführt und nicht
etwa von den USA-Anklägern. Und eigentlich ist das der interessantere Teil, denn das Schwarzgeld hin
und her geflossen ist, kann ja nun niemanden mehr überraschen. Aber bedauern kann ich diese
Verbrecher nun auch nicht und die USA beschimpfen, weil in Europa seit Jahren keiner fähig war ...
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: crazyandy am 29. Mai 2015, 00:18:57
Wen wundert es wenn alle mitmachen können/sollen auch jene in denen die Korruption nur so blüht, ich meine in den Medien (sorry MM N24) gelesen zu haben das Asien sich hinter den Blatter Sepp stellt  {-- {[ {[
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Helli am 29. Mai 2015, 00:26:08
Wen wundert es wenn alle mitmachen können/sollen auch jene in denen die Korruption nur so blüht, ich meine in den Medien (sorry MM N24) gelesen zu haben, dass Asien sich hinter den Blatter Sepp stellt  {-- {[ {[
Mittel- und Südamerika auch (die haben vielleicht kulturell bedingt(?) weniger Probleme mit der Mauschelei). Abschießen wollen ihn in erster Linie die Europäer, die aber leider nur reden und sich letztlich nicht einig werden (wie in der EU). Der angedrohte Boykott der Veranstaltung ist ja bereits wieder vom Tisch und die Verlautbarungen über eine eigene Liga außerhalb der FIFA wird wohl auch nur heiße Luft sein. Es ist viel zuviel Geld in diesem Spiel und sie wollen alle etwas davon haben!
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Tommi am 29. Mai 2015, 00:30:36
Mal anders gedacht, sind wir nicht alle ein bischen "schuld" an diesem korruptem Monster weil wir den bezahlten Profifussball zu wichtig nehmen ? {--

Naja, eher wirklich nur ein bisschen. Die Eintrittspreise sind längst nur ein Zubrot der grossen(!)
Vereine. Und in Brasilien starb man schon immer für den Fussball, wenn es denn sein musste,
auch schon vor 40 Jahren. Und als ich als Kind an der Glotze sass und Neeskens das 1:0 für
Holland schoss, habe ich Rotz und Wasser geheult - es kam ja dann noch gut. Mag sein, dass
sich der Stellenwert des Fussballs in Europa durch die Konzerne und ihre  Werbeinteressen erhöht
hat, denn die Vermarktung ist gigantisch. Ich erwarte nicht, auch nicht als Fan, Tag für Tag, von
morgens bis abends, mit Fussballwerbung - und Meldungen zum Sport(?), abgefüttert zu werden.
Doch es passiert, im Sinne der Geldgeber und Profiteure, im Sinne der Konzerne. Und die Vereine
wie Verbände spielen mit, denn um so mehr Geld fliesst doch. Wie auch immer, hier gibt es zwei
klare Fakten - Unmengen an Geld sind im Umlauf und die staatliche Kontrolle hakt - ein Nährboden
für Kriminelle. Der Sport ist kein wirklicher Sport mehr, so viel steht fest. Was mich nur wundert,
warum brauchte es so lange, bis etwas passierte? Und wenn der letzte "Anstoss" für Blatter aus
den USA kommt, was macht das schon, nebensächlich. Es war Zeit, allerhöchste Zeit ...
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: namtok am 29. Mai 2015, 01:38:49
(https://pbs.twimg.com/media/CGFSxWcW8AA3i5C.png)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: DonDan am 29. Mai 2015, 01:47:19
@ Namtok

Geiler Beitrag.  }} }} ;} Oder habe ich was nicht gesehen.  ;]
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: volkschoen am 29. Mai 2015, 09:29:59
Also die Eröffnungsveranstaltung ging erst einmal glatt über die Bühne.
Die Heuchler halten sich noch zurück, oder haben auch Dreck am Stecken.
Heute ab 09.30 Uhr Wiederwahl von Sepp.

Sepp alles Gute und auf die Amis. Du wirst die Wahl gewinnen, keiner möchte ein Jordanier. Wir wollen unser Schweizer Idol an der Spitze sehen.  {*

Platini ist ein Feigling und scheut den Kampf gegen dich. {+

Aber egal wie die Wahl heute ausgeht, wirst du wieder gewählt, dann bekommst du morgen von den Amis den Haftbefehl. So ist dieses Spiel.  {[

Dann löse die FIFA als gemeinnütziger Verein auf und so bleit dein Lebenswerk erhalten.  [-]


Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Tommi am 29. Mai 2015, 10:00:17
Die USA-Phobie treibt seltsame Blüten. Die Schweiz ermittelt aus ganz eigenem Interesse
gegen Blatter, das hat mit den Ermittlungen in den USA (gegen Funktionäre) nichts zu tun.
Kann sein, dass da noch was kommt, aber Blatter hat in diesem Moment nur ein Schweizer
Gefängnis zu fürchten. Ganz unabhängig davon, ob die USA Anklage erheben. Sollte das
denn so kommen, ist das in der Praxis irrelevant, denn die Schweiz würde einen strafbaren
Landsmann ganz sicher selber aburteilen, keinesfalls ausliefern. Die Schweiz handelt hier!
Ich finde das wunderbar von den CH-Behörden, es hätte auch schon etwas früher sein dürfen.
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: joggi am 29. Mai 2015, 10:06:59
Also die Eröffnungsveranstaltung ging erst einmal glatt über die Bühne.


Aber egal wie die Wahl heute ausgeht, wirst du wieder gewählt, dann bekommst du morgen von den Amis den Haftbefehl. So ist dieses Spiel.  {[

Dann löse die FIFA als gemeinnütziger Verein auf und so bleit dein Lebenswerk erhalten.  [-]




Du meinst, man sollte das Ding unbenennen in :  FIUSA /     :]
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: malakor am 29. Mai 2015, 10:38:53
Warum zieht der Opa sich nicht langsam zurueck, er ist alt genug (zu alt) und hat doch bestimmt viel Kohle erhalten.
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dart am 29. Mai 2015, 10:48:45
N-TV MEDIATHEK

Korruption und Geldwäsche - "Mafia ist ein Kindergarten gegen die Fifa"

http://www.n-tv.de/mediathek/videos/sport/Mafia-ist-ein-Kindergarten-gegen-die-Fifa-article15190196.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: DonDan am 30. Mai 2015, 04:01:09
Schiefgelaufen wie prognostiziert.  ;]  ??? --C

(http://i61.tinypic.com/291kzki.png)

Sepp: Du und deine Truppe sind immer noch die https://www.youtube.com/watch?v=hSTivVclQQ0

Lustig und bin schon gespannt auf den Abspann von Kommentaren.

Übrigens: Mir geht das ganze einen Keks den Buckel runter wer da gewinnt oder nicht, liebe aber gute Unterhaltung.   C--
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: vicko am 30. Mai 2015, 06:07:45
Sepp Blatter und mehr..."heute-show"  :D :] :D

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/startseite#/beitrag/video/2413908/heute-show-vom-2905.2015 (http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/startseite#/beitrag/video/2413908/heute-show-vom-2905.2015)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Alex am 30. Mai 2015, 06:15:34
Korruption und Geldwäsche - "Mafia ist ein Kindergarten gegen die Fifa"

wie recht du hast ... aber die UEFA ist ebenfalls ein Zahnloses Gespenst in diesem

Theaterstueck . Da fragt man sich Angesichts solcher Meldungen wer die Korruption

mehr pflegt , die Asiaten oder die FIFA ?
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Alex am 30. Mai 2015, 06:36:28
Hoeneß wird Blatter-Nachfolger

(http://cdn1.spiegel.de/images/image-854484-panoV9free-cdlw.jpg)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: DonDan am 30. Mai 2015, 06:37:36
Habe gar nicht gewusst dass es Korruption in Asien gibt.
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Burianer am 30. Mai 2015, 06:50:46
 :] Alex, womoeglich ist er froh, abends ruhig schlafen zu koennen   :]
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: uwelong am 30. Mai 2015, 08:27:40
Habe gar nicht gewusst dass es Korruption in Asien gibt.

Zur Potenz:

"Asiaten in der FIFA!"
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: DonDan am 30. Mai 2015, 08:32:40
@ Uwelong

Zur Potenz

Kamagra ?
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Alex am 30. Mai 2015, 08:36:32
https://www.youtube.com/watch?v=R8Cxa17dJRE

Wischmeyers Sepp Blatter Logbuch
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: joggi am 30. Mai 2015, 12:03:49
Was meint ihr zu dem ? :


Blatters Tragik und die Verlogenheit der anderen


Sepp Blatter kann nicht ohne die Fifa leben. Und er glaubt, auch die Fifa könne
nicht ohne ihn leben – wie ein Diktator, welcher der eigenen Propaganda erliegt.




Wagen wir mal den unerhörten Gedanken, dass tatsächlich die Fifa und ihr Präsident
Sepp Blatter selber den Skandal mit ihrer Anzeige ausgelöst haben, wie sie argumentieren.
Dass sie tatsächlich mit den Ermittlungsbehörden kooperieren wollen; dass sie Aufklärung
begrüssen; dass es Blatter ernst ist mit seinen Worten vom Donnerstag:

«Wir werden jeden erwischen, der korrupt ist, und ihn bestrafen!»

Vielleicht sind das alles Ausflüchte in der Not. Vielleicht aber auch nicht.

Wir wissen es nicht.

Und man bekommt den Eindruck, als wolle es auch niemand wissen, denn die Meinungen sind längst gemacht.

Die «Bild»-Zeitung hievte auf ihre Frontseite ein Bild Blatters und fünf grosse Buchstaben mit Ausrufezeichen:

«Hau ab!»

Ohnehin kommt aus Deutschland besonders harsche Kritik an Blatter – und besonders verlogene:

besonders verlogene: Warum erwähnen die deutschen Medien kaum je, dass auch die
deutschen Verbandsfunktionäre für Katar gestimmt haben, wenn sie jetzt Blatter für Katar kritisieren?

Oder sind sie wütend auf Blatter, weil er den Fussball weltweit demokratisiert hat
und Deutschland nicht mehr so wichtig ist?



Überdurchschnittlich kritisch ist auch die Schweiz mit ihrem Landsmann.
Der «Blick» titelte: «Es reicht, Herr Blatter!» watson.ch schrieb, Blatter habe aus der Fifa «ein Monster gemacht».

Dabei geht völlig vergessen, dass die Kritiker eines Kritisierten nicht unbedingt die Guten sind.

Oder glaubt jemand ernsthaft, die Probleme der Fifa wären gelöst, wenn gestern
der jordanische Prinz Ali bin al-Hussein die Fifa-Führung übernommen hätte?



Ganzer Text :

http://www.basellandschaftlichezeitung.ch/kommentare/wochenkommentar/blatters-tragik-und-die-verlogenheit-der-anderen-129189561
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: chauat am 30. Mai 2015, 12:10:40
Es ist schon nicht leicht mit euch Tipeanern, erst auf die Barrikaden gehen wenn mal nee Diktatur ausgerufen wird und dann als nächstes das gleiche Spiel bei einer Demokratischen Wahl.  {+
Was wollt ihr den?

Ahhh vergaß:  MAOAM MAOAM MAOAM MAOAM
 :]
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: volkschoen am 30. Mai 2015, 12:16:24
Also ich mag den General und ich mag Sepp, also bin ich fuer Diktaturen. Moechte aber nicht in Nordkorea leben. Aber hier lebe ich sehr gut.

In der westlichen Welt wird das so sein, in 14 Tagen ist alles vergessen und es gibt wieder die Tagesordnung. Alles bleibt so wie es ist.

Die Amis werden ihre Konzerne pluendern, denn Obama braucht ja Geld fuer seinen maroden Haushalt.

Die schwarze Lady moechte Bundesrichterin werden und das gibt es nicht zum Nulltarif.

Die Amis freuen sich, es geht ja nicht um ihr Land und Fussball ist eh nicht beliebt.

Spaetestens wenn die naechsten Quali Spiele anstehen, dann geht der Trott weiter.     
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: crazyandy am 30. Mai 2015, 12:22:20
 ??? ??? also Volker magst Du nur Diktaturen für andere, nun da stehst Du ja nicht allein hier  >: >: >:, aber selber in einer leben (z.B. Nordkorea oder weil so beliebt bei Euch Russland)  {-- {; {; {; nein nein das wollt Ihr dann doch nicht.
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Alex am 30. Mai 2015, 12:43:16
Das System Blatter ist mit 1: 0 gegen den Fußball in die Verlängerung gegangen .

Zwergstaaten wie ein Monserat ( gerade mal 5.000 EW ) mit dem selben Stimmrecht

wie Deutschlands Fussball Gemeinschaft ausgestattet freuen sich schon auf die nächste

jährliche 250.000 USD Zahlung . Starke Fussball Verbände in Europa , vertreten durch die

UEFA haben im System Blatter nichts zu melden ... warum nur vorab dieses Geschrei .

Die Hoffnung liegt nun bei den US Staatsanwälten , die Web und Warner wohl einiges

anbieten müssen , damit die umfassend auspacken ... dann wird es nochmal eng für

den Schweizer Mafia Greis ! Der Schweiz ist anzuraten diesem gemeinnützigen Verein

wenigsten die Steuervorteile umgehend zu entziehen .
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: volkschoen am 30. Mai 2015, 13:04:03
Zitat
also Volker magst Du nur Diktaturen für andere,

Also ich lebe hier ja in einer. Einige schreiben das ja hier taeglich rein, das wir diktatorisch beherrscht werden.

Ich fuer meine Person und meine Familie leben hier gut. Uns fehlt es an nichts.

In Russland war ich einige Zeit in Sibirien und Baikalsee. Dort koennte ich mir ein Leben auch vorstellen, aber das ist mir zu kalt.

Also ich goenne das nicht nur anderen, sondern mir auch.   
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dart am 30. Mai 2015, 13:11:03
Zitat
Die Fifa, ein Sauhaufen! Lauter korrupte Funktionäre! Haut doch ab! Das Bashing von Blatter und Freunden ist Folklore - das Schulterzucken darüber allerdings auch. Warum lässt den Fußballfan das Chaos im Weltverband so kalt?

http://www.spiegel.de/sport/fussball/kommentar-zum-fifa-skandal-holt-euch-das-spiel-zurueck-a-1036301.html


Warum lässt den Fußballfan das Chaos im Weltverband so kalt?

Wohl aus dem gleichen Grund warum Expats in Thailand lieber mit Scheuklappen rumlaufen...lasst uns mit dem Dreck in Ruhe, davon wollen wir gar nichts wissen, in unserer heilen Welt. :-X
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: uwelong am 30. Mai 2015, 13:21:48

Wenn ich 96 spielen sehe oder heut Nacht das Pokalendspiel verfolge,
denke ich garantiert nicht an Blatter!

 :-)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: franzi am 30. Mai 2015, 13:45:32
Blatters Rache an den USA: Millionen-Investment für Putin und Russland

Zitat
Die Millionen-Förderung, die Sepp Blatter nun seinem Freund Wladimir Putin zuteilwerden lassen kann, wird allerdings vielen Medien-Verantwortlichen sauer aufstoßen. Die meisten westlichen Medien fahren eine teilweise harte Kampagne gegen Putin, und müssen nun mit ansehen, wie ihre eigenen Zwangsbeiträge ausgerechnet dem russischen Staatspräsidenten zugutekommen.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/05/30/blatters-rache-an-den-usa-millionen-investment-fuer-putin-und-russland/ (http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/05/30/blatters-rache-an-den-usa-millionen-investment-fuer-putin-und-russland/)

fr
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: chauat am 30. Mai 2015, 14:03:50
Wohl aus dem gleichen Grund warum Expats in Thailand lieber mit Scheuklappen rumlaufen...lasst uns mit dem Dreck in Ruhe, davon wollen wir gar nichts wissen, in unserer heilen Welt.


Dart, Scheuklappen an hat immer derjenige der alles nur aus seiner sich sieht!   [-]
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dart am 30. Mai 2015, 16:41:21
"Ich vergebe jedem, aber ich vergesse nicht", so droht Fifa-Chef Joseph Blatter nach seiner Wiederwahl den ärgsten Kritikern, darunter Uefa-Boss Michel Platini...

http://www.spiegel.de/sport/sonst/blatter-reaktion-auf-kritik-der-fifa-chef-droht-platini-a-1036344.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Josef am 30. Mai 2015, 19:59:27
@ Cicero 80 vC
>>cui bono .... wem nützt es; wer steht dahinter ????
... immer schön von den wirklichen Problemen ablenken !
LG Josef
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: joggi am 30. Mai 2015, 20:49:19
"Ich vergebe jedem, aber ich vergesse nicht",



Zu vergeben ist edel !

Nicht zu vergessen sein Recht !

Was ist falsch daran ? ???
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: georg am 30. Mai 2015, 21:03:41
franzi guter link

Zitat
Die harte Gangart der Amerikaner gegen die FIFA ausgerechnet vor dem Kongress mit der Wiederwahl Sepp Blatters hat auch mit der guten Beziehung der FIFA zu Russland zu tun. Die FIFA ist eine der wenigen, unabhängigen internationalen Organisationen, die ihre Finanzgebarung nicht mit den USA abspricht. Ähnlich wie der IWF oder die Weltbank verteilt auch die FIFA Milliarden für verschiedene Projekte in aller Welt. Doch anders als bei den großen Finanzinstitutionen spielen die Amerikaner bei der FIFA nicht die entscheidende Rolle. Vielmehr folgt die Organisationsstruktur der FIFA der Idee einer multipolaren Weltordnung. Große und reiche Verbände haben im Vergleich zu kleineren wenig Einfluss. Dieses Organisationsprinzip stört die Amerikaner seit langem. Russland und insbesondere Wladimir Putin unterhalten dagegen ein sehr enges Verhältnis zu Sepp Blatter, der im Verteilen der Fifa-Gelder autonom entscheiden kann.

Sowas passt den VSA nicht ins Konzept haben doch alle sich vor denen zu bücken.

Klar ist die FIFA und deren Strukturen Mafia würdig, aber noch ein paar Stufen höher anzusetzen sind die VSA. Fragt sich nur wer mistet einmal richtig bei denen aus.

Gruss georg
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Hans Muff am 30. Mai 2015, 21:04:14
"Ich vergebe jedem, aber ich vergesse nicht",



Zu vergeben ist edel !

Nicht zu vergessen sein Recht !

Was ist falsch daran ? ???
Dann muss auch vergessen sein, was vergeben wurde, sonst ist nichts, als eine Verklausulierung von nachtragend sein :(
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: joggi am 31. Mai 2015, 08:42:15
Du hast Recht !

Aber oft ist vergessen recht schwierig !

zB Elefanten haben da von Natur aus ein Problem.

Man kann ja auch etwas "nicht vergessen", ohne nachtragend zu sein.

Soll Jeder machen wie er will.

Kommt auch darauf an, wie "tief" die Wunden sind.
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: joggi am 31. Mai 2015, 15:44:09
Anderswo (privat) gelesen :

Der SKANDAL und Herr Platini und die UEFA  .... gestern auf N-TV hat ein deutscher
Politiker eine interessante Aussage gemacht,    ...

Der Sepp war ja gar nicht für die WM in Qatar, aber einige UEFA Vertreter schon,    C--

so hat z.B. der Sohn vom Platini nachher den Chef Posten einer Qatar Firma in F bekommen    {[

Also noch Alles offen !
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: joggi am 31. Mai 2015, 16:03:03
Auch diese Leute haben ein Recht darauf, dass sie angehoert werden :

http://www.blick.ch/news/sonntagsblick-trifft-die-blatters-zum-exklusiven-interview-es-war-null-respekt-gegenueber-mir-da-id3812779.html

 8)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Burianer am 31. Mai 2015, 16:58:05
 {[ Da bin ich schon sooft mit Qatar Airways geflogen und habe  dort meinen Zwieschenaufenthalt gemacht, aber keiner hat mir einen Job angeboten  {;
Da bin   ich aber Platt  ini  {+
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: joggi am 31. Mai 2015, 18:38:29

Da bin   ich aber Platt  ini  {+

Kennst du die Steigerung von "Plattini" ?




Ganz einfach :

"Blatter"   

"Platt"
"Plattini"
"Blatter"
 :]
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: namtok am 31. Mai 2015, 19:12:38
Eben live in den Nachrichten, "Kaiser" Franz  widerspricht der Behauptung (auch in joggis Link nachzulesen), er hätte DFB - Präsident Niersbach  "zusammengefaltet".


Hier ein Link dazu:

http://www.focus.de/sport/fussball/gegenschlag-des-fifa-praesidenten-blatter-beckenbauer-hat-niersbach-fuer-mich-zusammengefaltet_id_4718109.html



Es gibt zwar keinen Grund, den Russen die WM wegzunehmen (Früher sagte man auch  WM und nicht FIFA World Cup) aber die Entscheidung für die Winter WM in der Wüste is schon allein wegen der Irregularität der Doppelvergabe ( sonst immer nur für die nächste WM) revisionsbedürftig.





Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dart am 31. Mai 2015, 19:13:02
Auf Drohung folgt Spott: Joseph Blatter setzt seine Attacken gegen Uefa-Chef Michel Platini fort. Auch DFB-Chef Wolfgang Niersbach bekommt den Unmut des wiedergewählten Fifa-Präsidenten zu spüren...

http://www.spiegel.de/sport/fussball/fifa-praesident-joseph-blatter-verspottet-michel-platini-a-1036411.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: jock am 31. Mai 2015, 20:26:34
Wie man die Amis so kennt,haetten sie sicherlich nicht die Ge-
legenheit ausgelassen,Herrn Blatter in die Zwicke zu nehmen.

Da das nicht geschehen ist,wird wahrscheinlich nichts gefunden worden
sein.

Also soll der alte Herr ein paar weitere Jahre regieren.Festlegungen ueber
die Jahre 2022 werden kaum erfolgen und sonst gibt es sicher Regularien,
wie mit den Einnnahmen umzugehen ist.
Nach den Turbulenzen der letzten Tage wird sicherlich besonders ueber die
Verwendung ein Auge gelegt.

Herr Blatter verdiente vor ein paar Jahren noch 1 Mio US Dollar,wie er selbst
bekannt gab.

Es ist allerdings schon laenger bekannt,dass die Vergabe der WM an Quatar
mit der Person des Herrn Platini verbunden ist.Und wie schon berichtet,hatte
er gewisse familiaere Interessen dabei im Auge.

Abgesehen davon,dass der Austragungsort denkbar unguenstig ist,wird es schwer
sein,die WM an ein anderes Land zu uebertragen.Denn es wurden zwischenzeitlich
gewaltiges Geld in die Baulichkeiten gesteckt und die Vertraege sehen sicherlich
vor,dass bei einem Entzug die FIFA die Kosten zu tragen hat.

Abseits vom Fussballerischen wird es interessant,ob es der Technik gelingt,die
Stadien auf die gewuenschten 26 Grad abzukuehlen (bei offenen Stadiendach)

Jock
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Burianer am 31. Mai 2015, 20:58:05
 ???    jock   :]   manche verdienen weniger   {+
Zitat
   Herr Blatter verdiente vor ein paar Jahren noch 1 Mio US Dollar,wie er selbst
bekannt gab.

 
 wer glaubt wird selig, wer  nicht glaubt, wierd seliger .
Blatter hat nun mal nur eine Mio  :'(   .  Bei den Milliarden glaubt es eh keiner  :-X
Eher denke ich , und das unter Vorbehalt , hat er eine Milliarden auf seinem schweizer  Konto.
Ist ja auch nur ein  Pippifax  {+
Blatter ohleh , dein  ableben  ok  }} Was kommt nach  Blatter  ? ein Platt ? ini  ?
Alte , und das sage ich nicht umsonst,  sehr alte,  sollten mal den Alzheimer nicht vergessen.  Den hat  er schon .
Ich frage mich wirklich , was hat das alles noch mit Fussball zu tun   ???
Geld ohne Ende, ein Fifa Boss ohne Verstand und die Liegen in den Laendern kaufen was das Zeug haelt  {+
Eine Hoffnung gibt es, er hat die Halbwerszeit schon ubersatnden und wird wohl als einer der den Fussball  in die Korruption brachte erhalten bleiben, und ableben  }}   ]-[
Platt wie  Blatter  {+ 
Mir ist einer , der die ganze Zeit den Fussball ueber zig Jahre dominiert eh ein Suspekt.
Und keiner tritt ihm in der Allerwertesten  {+
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: jock am 31. Mai 2015, 21:41:04
@Burianer

Die FIFA ist ein Dachverband fuer den Fussballsport und ist rechtlich
als gemeinnuetziger Verein im Sinne des Artikel 60 ff des Schweizerischen
Zivilgesetzbuches und im Handelsregister eingetragen.

Solange der Verein oder die Vereinsleitung nicht gegen das Strafgesetzbuch
verstossen und sich an die Statuten halten,ist Kritik nur dann relevant,wenn
sie Mitglieder aeussern.

Unter Mitglieder kann man neben der Laenderverbaende durchaus die Fuss-
ballfunktionaere des FC Ehrenhoebarten gelten lassen.

Bist du Funktionaer des FC Ehrenhoebarten oder eines anderen Fussballvereins ?

Wenn Nein,besteht kein besonderer Grund sich darueber aufzuregen,wie die
FIFA ihrer Geschaeftstaetigkeit nachkommt.

Wir regen uns ja auch nicht auf,wenn der Kassier des Bienenzuechtervereins mit
der Vereinskasse durchbrennt.

Ich habe daher die ganzen Aufregungen der letzten Tage,die FIFA betreffend mit
allergroesster Gelassenheit voruebergehen lassen.

Jock



Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dart am 31. Mai 2015, 22:03:56
Zum Glück ist man in den sozialen Netzwerken nicht daran gebunden ein zahlendes Mitglied der Mafia zu sein, um etwas zu kritisieren. {--


Solange der Verein oder die Vereinsleitung nicht gegen das Strafgesetzbuch
verstossen und sich an die Statuten halten,ist Kritik nur dann relevant,wenn
sie Mitglieder aeussern.

Der Unfug ist nur schwer zu toppen...
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: jock am 31. Mai 2015, 23:48:51
@dart

Ich glaube,du hast den tieferen Sinn meines Beitrages nicht richtig
beachtet.

Selbstverstaendlich ist Kritik erlaubt,von jedermann.Der Unterschied
ist nur,dass Kritik dann keine Relevanz hat,wenn man nicht Mitglied ist.

Das zeigt sich ja am Beispiel der letzten Tage.Die kritischen Meinungen
und Ueberschriften wie : Hau ab Blatter (oder so aehnlich),haben gar nichts
bewirkt.
Die Wahl ist abgelaufen und hat das Ergebnis gebracht,was vorher schon als
"vereinbart" gegolten hat.

Eigentlich ein Vorgang der bei Vereinen wahrscheinlich oefters vorkommt,aber
da regt sich ausserhalb des Vereins niemand auf.

Warum daher die grosse Aufregung in diesem Fall ?

Ob man jetzt die FIFA als mafioes ansieht,ist Geschmacksfrage und auch Gegen-
stand von Untersuchungen der Behoerden.Erst die Untersuchungsergebnisse werden
die Vorwuerfe erhaerten oder als nicht zutreffend ausweisen.

Man muss schon mit einer gewissen Blauaeugigkeit ausgestattet sein,wolle man
annehmen,es handelt sich bei diesen Organisationen um caritative Veranstaltungen.

Die "Geschaefte" laufen gleicherweise bei der Formel 1 oder beim Olympischen
Komitee,bei der FIS u.s.w.

Auch dort sind riesige Geldsummen im Spiel und die Schnittmenge der Interessen
von Verbaenden,die die Ausrichtungen vergeben und die der (Welt)Politik sehr
gross,sodass man sich nicht wundern braucht,wenn von Einzelnen besondere Ge-
schaeftstuechtigkeit an den Tag gelegt wird (vornehm umschrieben).

Ich bleibe dabei,es hat wenig Sinn sich so aufzuregen,dass der Blutdruck in den
roten Bereich aufsteigt.

Jock





Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Vimana am 01. Juni 2015, 04:34:19
Ich kann mich @Jock nur anschließen. So wie die FIFA aufgebaut ist haben nur die Mitglieder was zu sagen.
Und das sind eben die Landesverbände, was dieses Gebilde dann halt auch anfällig für Korruption macht.

Wenn du einem armen Landesverband mit ein paar tausend Mitgliedern im vorbeigehen sagst, wenn ich gewählt werde, kriegt ihr ein neues Verbandshaus, sind diese Stimmen schon mal im Kasten. Und Korruption kannst du da nicht nachweisen.
Und dem Blatter schon garnicht. Selbst wenn er einem Funktionär Fernsehrechte billig verkauft, um seine Stimme zu kriegen.

Davon mal abgesehen, was ist Korruption?
Wenn eine Kandidatin sagt, wenn ich gewählt werde, kriegt ihr beim Reis einen Festpreis?
Oder wenn ihr mich wählt, gibt's Mütterrente und Rente mit 63?

Ja auch wir Deutschen lassen uns bestechen!
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: vicko am 01. Juni 2015, 05:08:20
Oder wenn ihr mich wählt, gibt's Mütterrente und Rente mit 63?
Ja auch wir Deutschen lassen uns bestechen!

Ist doch quatsch, wie nehmen nicht das Schmiergeld und gehen auch deswegen nicht ins Bordell...
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: joggi am 01. Juni 2015, 10:30:40
Die Naechsten im Visier ?! :

http://www.blick.ch/sport/fussball/fifa-ermittlungen-wegen-bestechung-geht-es-jetzt-platini-und-dem-kaiser-an-den-kragen-id3813129.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: joggi am 01. Juni 2015, 11:54:37
Auszug aus obigem Artikel :

Beckenbauer stimmte für Russland und wurde dann «Gazprom»-Botschafter


«Kaiser» Franz Beckenbauer hatte sich zunächst geweigert, Garcias Fragen zu beantworten. Begründung:

Er könne nicht genügend gut Englisch. Beckenbauer stimmte 2010 für Russland,

2013 wurde er Botschafter von «Gazprom», dem staatlichen russischen Energieriesen.


Wie in THAILAND :

Da sind die GELBEN auch nicht korrupt,  ;]

diese werden "nur" BELOHNT   :]
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Alex am 01. Juni 2015, 13:16:49
https://www.youtube.com/watch?v=cq9K8Q1HtLw

"Der FIFA-Sumpf -

 Wie schmutzig ist unser Fußball?" 31.05.2015
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Burianer am 02. Juni 2015, 06:22:49
 ???      http://www.spiegel.de/spam/     (http://www.spiegel.de/spam/)  na sowas  >:

Zitat
  Fernsehsender sind die wichtigsten Geldgeber der Fifa. Für die Übertragungsrechte der Fußball-Weltmeisterschaften zahlten ARD und ZDF mehr als eine Milliarde Euro. Erhalten die Zuschauer damit eine korrupte Organisation am Leben?
  
 alles ganz legal,  Schaixxlegal   :]

Oder wie die Fifa die TV Sender erpresst.
Fussball  sollte doch ein Allgemeingut sein  :]

  http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/fifa-und-blatter-fernsehrechte-bringen-verband-milliarden-a-1036619.html    (http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/fifa-und-blatter-fernsehrechte-bringen-verband-milliarden-a-1036619.html)

Zitat
Die Sender behelfen sich also damit, ein bisschen schizophren zu werden: Sie gehören zu den größten Sponsoren einer Organisation, die sie eigentlich ablehnen. Damit dürfte es ihnen wie vielen Fußballfans gehen, die Fifa-Chef Blatter bei jeder Gelegenheit auspfeifen und dennoch schon Monate vorher heiß auf jede von ihm veranstaltete Weltmeisterschaft sind. Und natürlich wollen sie die Spiele auch live im Fernsehen sehen.

   
  egal was es kostet  {+
dabei waere die Sache ganz einfach,  nicht hingehen,  nicht sehen  und nicht uebertragen  }}
 
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Alex am 02. Juni 2015, 07:43:50
https://www.youtube.com/watch?v=flUxHYYmDTs

Der verkaufte Fußball - macht die FIFA unseren Sport kaputt?
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: joggi am 02. Juni 2015, 17:06:26
Köppel bei «Hart aber fair»

Deutsche ärgern sich über den «Blatter-Fan»


Am Montag war Roger Köppel in der ARD zu Gast.

Dass er als medialer Verteidiger von Fifa-Präsident Sepp Blatter in Erscheinung trat,
nimmt man ihm in Deutschland übel.


http://www.blick.ch/news/ausland/koeppel-bei-hart-aber-fair-deutsche-aergern-sich-ueber-den-blatter-fan-id3818686.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: vicko am 03. Juni 2015, 00:22:24
Na endlich...  {* {* {*


Blatter tritt als FIFA-Präsident zurück

Paukenschlag in Zürich: FIFA-Chef Joseph Blatter hat die Konsequenzen aus der Korruptionsaffäre gezogen. "Ich trete von meinem Amt zurück", sagte der 79-jährige Schweizer auf einer überraschend einberufenen Pressekonferenz.

http://www.t-online.de/sport/fussball/id_74229510/sepp-blatter-tritt-als-fifa-praesident-zurueck.html (http://www.t-online.de/sport/fussball/id_74229510/sepp-blatter-tritt-als-fifa-praesident-zurueck.html)

Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: chauat am 03. Juni 2015, 03:07:52
Jetzt ist er ja wech, mal sehen was jetzt besser wird.   >:
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Vimana am 03. Juni 2015, 03:50:14
Na ja das Blatterl hat sich gewendet.  {*

Aber was jetzt besser wird? Gibt es dort überhaupt jemand, der nicht korrupt ist?
Vielleicht der englische Verbandspräsident, nur die Stimmenmehrheit kommt aus Afrika, Asien und aus der Karibik.

Also es wird eher schlechter als besser.
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Alex am 03. Juni 2015, 05:37:14
Ja es hat sich ausgeblattert ... nicht sofort und nicht ganz ,

denn erst im Dezember soll ein NEUER gefunden werden .

Das wird gar nicht so einfach , jemanden zu finden , der dem

System Blatter nicht nahe stand . Die Einschläge der Justiz

kamen Blatter immer näher , zuletzt bis in die Schweizer Zentrale.

Vielleicht überlegen sich jetzt auch mal die Herren Platini und unser

" Kaiser " Beckenbauer Konsequenzen aus ihrem " geschmierten "

Leben in der FIFA . Vielleicht wäre es auch besser den ganzen Verein

 einzustampfen und auf neue Füsse zu stellen sowie das Funktionärswesen

mal auf Funktion abzuklopfen ... alles besser als ein weiterso mit Blatter !
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: sitanja am 03. Juni 2015, 05:54:39
Läuft doch alles wieder so wie die Amis es wollen,würde beim Buchmacher Wetten das die den Russen noch die WM 2018 entziehen !
Es geht hier doch nicht um FIFA oder Korruption,es geht hier ganz einfach um Politik !
Seit der Ukraine Kriese ist man doch dauernd in den Medien am stänkern das den Russen die WM entzogen werden muß !

Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Burianer am 03. Juni 2015, 06:02:14
 ;)  jetzt bin ich aber Platt  :]  rette sich wer kann  oder, den letzten beissen die Hunde  :-X

Es ging wohl nicht ohne FDruck  und ohne die Aussagen von anderen Funktionaeren.
Das System Blatter  hat einen platten.

Zitat
   Fall vertraute Quellen". Eine dieser Quellen meint, dass Blatter bald alleine stehen könnte: "Jetzt, da sich die Leute retten wollen, gibt es wohl einen Wettlauf darum, wer sich zuerst von Blatter abwendet   

Die Ratten verlassen das Schiff  FIFA  {--
  http://www.focus.de/sport/fussball/us-medien-fbi-ermittelt-gegen-blatter_id_4724289.html    (http://www.focus.de/sport/fussball/us-medien-fbi-ermittelt-gegen-blatter_id_4724289.html)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: volkschoen am 03. Juni 2015, 07:23:41
Nein, jetzt kommen die Ratten aus ihren Loechern. Zu feige sich einer Wahl zu stellen werden sie jetzt rumposaunen.

Der Fussball ist eh im *Hintern* und das brauche ich mir nicht mehr antun.

Vielen Dank Sepp und geniesse deinen Lebensabend.  [-]   
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: joggi am 03. Juni 2015, 08:37:59
Der Ruecktritt ?!

Ein weiterer Schachzug von BLATTER.

Waere er VOR der WAHL zurueck getreten, waere das als SCHULD-Gestaendnis ausgelegt worden.

Und auch als persoenliche NIEDERLAGE.

Jetzt ging er bei der WAHL als SIEGER hervor und sein RUECKTRITT nimmt einigen den Wind aus den Segeln.

Heute anderswo gelesen :

Es wäre laut Blatter zu spät, wenn er erst beim nächsten
ordentlichen Kongress in einem Jahr zurücktreten würde,
darum werde ein ausserordentlicher Kongress einberufen,
um so rasch wie möglich eine Neuwahl durchzuführen.


Und nun ?   ???

Der NEUE hat jetzt das "Geschenk" oder die fast unmoegliche Aufgabe
und alle KRITIKER, (inkl. MEDIEN) der letzten Tage,
koennen ihm ja als BERATER zur Seite stehen.   ;]

Die wissen ja was FALSCH und was RICHTIG ist, oder ?     {+




Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: jock am 03. Juni 2015, 09:05:20
Also,wird jetzt gegen Herrn Blatter ermittelt oder nicht ?

Die eine Zeitung sagt ja,die andere sagt nein.
Das FBI sagt gar nichts und die Behoerden der Schweiz geben auch
keine eindeutige Stellungsnahme ab.

Neugierig bin ich,wie das FBI gegen Suedafrika vorgehen wird.Der
Geldfluss von 10 Mio $ via FIFA Generalsekretariat an Herrn Jack
Warner,sollen ja dazu gedient haben,dass die WM in Suedafrika statt-
findet.

Steht jetzt die suedafrikanische Regierung als Bestecher da ?

Bei den Namen,die jetzt dann fuer den FIFA-Praesidenten genannt werden,
(Prinz Ali aus Jordanien,Scheich Achmed al Sabah,Herr Platini),fehlen
noch einige.

Kann mir vorstellen,dass die Nibelungentreue aus Kamphaeng - Phet einen
Startvorteil bieten wuerde,wenn nicht Insiderwissen aus Buriram (Blatter
hat eine Milliarde auf seinem Konto) es wieder ins Gegenteil verkehrt.

Jedenfalls wird es ein heisser Sommer,noch heisser wird er,wenn Herr Becken-
bauer in Ketten vorgefuehrt wird.

Jock

Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Burianer am 03. Juni 2015, 09:18:00
 :]  Beckenbauer,  i woas von nix,   i hob mei Fussboallschu  schon laengst oan en Noagl gehaengt   :]  I bin uschuldig.
Der Boall is rund un des werd er oa immer bleibn.   }}
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Alex am 03. Juni 2015, 09:19:19
Der " Kaiser" hat in D Steuer hinter zogen wie ein Hoeneß ... leider verjährt !

Für seine Stimmabgabe für Russland hat er ebenfalls ein lukratives Pöstchen bekommen ...

Herr Platini hat als Dank für seine Stimm- Abgabe , seinem Sohn ein lukratives Pöstchen

in Katar verschafft ... wenn der Warner aussagt sitzt der Blatter noch bevor dort ein

Neuer " Insider " installiert wird . Und richtig , jetzt kommen die ganzen Ratten der UEFA

und auch des Deutschen Fußballbundes aus ihren Löchern gekrochen . Wo waren die denn

alle in der ganzen Zeit ? Alle sind da vorbelastet und man sollte die FIFA einnorden und

einen neuen , aber EINZIGEN Weltverband aufstellen um das  Desaster dreier Welt Verbände

wie beim BOXEN zu vermeiden .

@ Jock ... dpa meldet Heute es wird gegen Blatter und gegen Jérôme Valcke ermittelt !


Zitat
US-Justizbehörden ermitteln gegen Sepp Blatter

Seit 1975 in der Fifa, seit 1998 Präsident - nun bald nicht mehr da: Sepp Blatter.


    Der Weltfußball erlebt eine fulminante Wendung: Wenige Tage nach seiner Wiederwahl tritt Sepp Blatter als Präsident der Fifa zurück.
    Die Ermittlungen der US-Justiz gegen einige seiner engsten Vertrauten lassen dem Schweizer keine andere Wahl.

    "New York Times" und der TV-Sender ABC berichten unter Berufung auf Justizkreise, dass die US-Behörden Blatter wegen Korruption anklagen wollen.
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: jock am 03. Juni 2015, 14:15:16
Sepp Blatter (ueberraschend) verstorben !

Von seinen Verwandte wurde sein Tod bestaetigt.

Diese Meldungen kursieren im Netz und sind alle nicht wahr.

Wie ueberhaupt man keiner Meldung derzeit trauen darf.

Was an den Spekulationen sich als richtig erweisen,wird man sehen.

z.B. Ziel dieser ganzen Aktion ist,Russland die Fussball WM zu entziehen.

Zuerst verhaftet man ein paar Gangster,um Druck aufzubauen.Die Spitze
(Herr Blatter)bleibt davon ausgenommen,wird aber zum Faustpfand.

Man sagt seinen Anwaelten in den USA,keine Ermittlungen,wenn Schritte ein-
geleitet werden,die WM 2018 neu zu vergeben.
Blatter gibt dem Ansinnen nicht nach und tritt zurueck.

Damit haben die Untersuchungsbehoerden in der Schweiz freie Hand die Ermittlungen
zu beschleunigen.
Finden sie etwas,das den Verdacht erhaertet,dass die Vergabe an Russland nicht
mit den Regularien vereinbar ist,wird es nicht viel nuetzen,denn es ist nicht zu
glauben,dass schweizerische Behoerden die Vergabe aufheben koennen.

Und schon gar nicht werden sie Herrn Blatter an die USA ausliefern.

Damit vergehen jetzt einige Monate,bis ein neuer Praesident gewaehlt wird,aber
der Eroeffnungstermin rueckt naeher,sodass eine Neuvergabe nicht mehr moeglich
ist.

Wenn dieses Szenario so oder so aehnlich ablaeuft ,also eine Menge Politik
im Spiel ist,sind einer Seite die Felle davon geschwommen und Gazprom braucht
nicht lange suchen,einen vielsprachigen Repraesentanten fuer die Schweiz zu
finden.

Jock



Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Alex am 03. Juni 2015, 16:00:56
Thomas Kistner: FIFA Mafia.

Die schmutzigen Geschäfte mit dem Weltfußball

Droemer Verlag, München, 2012, ISBN 9783-426-27586-3, 432 Seiten, 19,99 Euro

Wer seit Jahren die kritische Berichterstattung über den Weltfußball-Verband FIFA verfolgt, kann eigentlich nicht überrascht sein vom Inhalt dieses Buchs. Dennoch raubt es selbst dem aufgeklärten und dadurch sich abgebrüht geglaubten Leser an manchen Stellen fast den Atem. Thomas Kistner, Sportredakteur der Süddeutschen Zeitung, arbeitet die Ära des Joseph S. Blatter bei der FIFA auf und in dieser geballten Masse bekommen die Ungeheuerlichkeiten noch einmal ein ganz anderes Gewicht, als wenn man in der Tageszeitung immer wieder Artikel über einzelne Verfehlungen und Affären liest.

Mittlerweile gibt es genügend gerichtsfeste Fakten über die Machenschaften, zum Beispiel im Fall des längst in Konkurs gegangenen Sportrechtehändlers ISL. Blatter jedoch sitzt nach wie vor fest im Sattel seiner FIFA, die er seit 1998 als Präsident führt und der er davor viele Jahre als Generalsekretär diente.

Kistner beschreibt auf vielen Seiten das Herauswinden des Schweizers aus allen noch so unentrinnbar wirkenden Schwierigkeiten. Dabei geht es um nicht weniger als um Misswirtschaft, Korruption und Bestechung, was der Autor sorgfältig Fall für Fall auflistet. Kritische Geister aus der „Familie“, wie Blatter seinen Verband gerne nennt, wagen sich immer nur vorübergehend aus der Deckung, meist so lange, bis es um ihre eigenen Interessen geht.

Denn sie werden postwendend vom Herrn des Fußballs abgestraft, sei es durch den Entzug wichtiger Kommissions-Ämter oder dem Verlust der Mehrheit bei der Vergabe einer Fußball-WM. Bei seinen Getreuen gibt sich Blatter als Gönner – reichhaltige finanzielle Gaben schaffen vor allem bei kleinen Verbänden langjährige Dankbarkeit.Das Buch ist ein Lehrstück über das Beziehungsgeflecht des Sports, das selbst vor der großen Politik und dem staatlichen Recht nicht Halt macht.

 „Die Anbiederung der Mächtigenan die FIFA ist unauflöslich“ schreibt der Autor auf Seite 173. Explizit würdigt er hingegen die Haltung von Transparency International. Um Mitwirkung in der Aufarbeitung der aktuellen Korruptionskrise gebeten, hat Transparency der FIFA eine Absage erteilt. Als klar war, dass die FIFA ihre Governance-Kommission nach eigenem Gutdünken zusammenstellt und keinesfalls daran denkt, die Sünden der Vergangenheit aufzuarbeiten, lehnte Transparency dankend ab (Seite 365 ff).

 Kistners Buch ist eine beeindruckende Sammlung von kleinen und großen Verfehlungen, von Abhängigkeiten und Misswirtschaft, von Korruption und Reinwaschung aus 20 Jahren Recherche. Eine spannende Lektüre für alle, die nicht nur das Resultat oder der Spielzug auf dem Platz interessiert, sondern die Verflechtungen derer, die im Hintergrund die vordergründig so schöne Welt des Fußballs organisieren.

 (https://www.transparency.de/fileadmin/template_transparency/img/logo.png)

(Ulrike Spitz)


Bei Lanz plaudert der Autor Kistner aus dem Naehkaestchen ... System FIFA Kind vom Addidas Gruender Sattler etc.

Hochinteressant !
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: malakor am 03. Juni 2015, 16:25:30
Das ehrliche Verhalten waere, die WM in Russland und Katar ausfallen zu lassen.

Das koennte man in aller Ruhe ueber eine Neuorganisation eines Fussball-Weltverbandes nachdenklen, und alle alten      . sind verstorben.
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: joggi am 03. Juni 2015, 16:50:22
So gehts weiter :

Der neue starke Fifa-Mann

Der Baselbieter Domenico Scala, der interne Finanzaufseher der Fifa, steht ab sofort im Rampenlicht.

Er ist der neue starke Mann im Hause des Weltfussballs. Scala, zweifacher Familienvater,
wurde 2012 zum unabhängigen Vorsitzenden der Finanzkommission erhoben.

Der ehemalige Chef des Zahnimplantate-Herstellers Nobel Biocare wacht in dieser Rolle darüber,
dass bei der Fifa finanziell alles mit rechten Dingen zuging. Als Finanz-Sheriff der Fifa stand er
Sepp Blatter von Anfang an sehr nah.



http://www.blick.ch/sport/fussball/baselbieter-domenico-scala-der-neue-starke-fifa-mann-id3822657.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: joggi am 03. Juni 2015, 19:15:35
Jetzt geht es zur Sache :


Fifa-Maulwurf Chuck Blazer

Vor diesem Mann zittert Sepp Blatter


NEW YORK (USA) - Was steckt hinter dem Blitz-Rücktritt von Fifa-Boss
Sepp Blatter
und was hat FBI-Whistleblower Chuck Blazer damit zu tun?

Heute soll eine 40-seitige Zeugenaussage des einstigen Fussball-Spitzenfunktionärs Klarheit schaffen.



http://www.blick.ch/news/ausland/fifa-maulwurf-chuck-blazer-vor-diesem-mann-zittert-sepp-blatter-id3822794.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: jock am 03. Juni 2015, 20:45:12
Auffaellig ist,dass die Korruptionsvorwuerfe seit Jahren bekannt sind
und erst jetzt von den Amerikanern aufgegriffen werden.

Auffaellig ist,dass von den Ermittlungen Herr Blatter ausgenommen war.
Vielleicht auch aus dem Grund,weil bekanntlicherweise die Schweiz seine
Buerger nicht ausliefert.

Auffaellig ist,dass die Behoerden der Schweiz sich nur um die Vergaben
von Fernsehrechte interessieren,aber nicht an der Person  des Herrn Blatters.

Warum soll jetzt Herr Blatter zittern ?

Seinen Job hat er zurueckgelegt,vor einem amerikanischen Gericht wird er nie
stehen und solange man nicht Beweise findet,dass Herr Blatter persoenlich
Gelder vereinnahmt hat,und das bezweifeln selbst seine "Feinde",kann ihm nicht
viel passieren.

Ob er von den Machlaoitis gewusst hat und sie auch stillschweigend hinnahm,
muss erst bewiesen werden.

Jock
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: vicko am 03. Juni 2015, 21:23:13
Zitat
Auffaellig ist,dass die Korruptionsvorwuerfe seit Jahren bekannt sind
und erst jetzt von den Amerikanern aufgegriffen werden.

Das kann doch nicht nur die Aufgabe der USA sein, auch die Europäer hätten reagieren können, so sie es gewollt hätten... {--


"Sepp Blatter zittert", vielleicht weil er nicht mehr kostenfrei als VIP ins warme Katar darf ?

@jock
Nee mal ehrlich..., der Blatter ist unschuldig und deshalb ist er auch blitzartig nach nicht mal 100h im Amt zurückgetreten.
Und seine FIFA kennt auch keine Korruption, nur die bösen Verbände sind korrupt, alles klar !  --C


Was hat FIFA-Langzeit-Präsident Blatter jetzt plötzlich zum Rücktritt bewogen? Einsicht, Druck? Er selbst lieferte nur eine vage Begründung. Eine plausiblere Erklärung kommt aus den USA: In der Korruptionsaffäre ermittelt das FBI offenbar auch gegen Blatter.

http://www.tagesschau.de/ausland/blatter-ruecktritt-107.html (http://www.tagesschau.de/ausland/blatter-ruecktritt-107.html)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: jock am 03. Juni 2015, 22:02:32
@vicko

Bezueglich Herrn Blatter sollten wir warten,bis in den Be-
richten der Medien die Worte

"soll","angeblich","laut einer Quelle nach" u.s.w.

verschwinden und Bestaetigungen der Untersuchungsbehoerden
vorliegen,ob Ermittlungen eingeleitet sind oder nicht.

Jock
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Bruno99 am 03. Juni 2015, 22:22:41
Eigentlich schon sehr verwunderlich, letzte Woche Schlagzeilen ala Sep hau ab, leg dein Amt nieder, wir brauchen dich nicht etc, pp.

Und jetzt hat ers gemacht, sein Amt zur Verfuegung gestellt, und nun ist auch wieder nicht recht   {+

Ich mag ihn auch nicht, den Sepp, aber solange

"soll","angeblich","laut einer Quelle nach" u.s.w.

noch in der Presse herumgeistert darf man davon ausgehen, dass sehr vieles Mutmassungen sind und Vorverurteilungen vorwiegen.
Dass dies gerade von Leuten, die speziell die Rechtsstaatlichkeit in TH vermissen, sich aber nicht zu schade sind, Personen die ihnen nicht genehm sind, aufs scharfste vor zu verurteilen, ist fuer mich weiter nicht verwunderlich, Hauptsache man hat ein Feindbild und kann verbal, anonym auf den Sack drauf hauen, spielt ja keine Rolle wenn man da reinpackt, es trifft sicher keinen falschen  {+


Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: joggi am 03. Juni 2015, 23:02:33
Korruption ?

In der Schweiz ticken die Uhren anders !



Schärfere Regeln gegen Korruption vom Ständerat verwässert



Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga vertrat heute im Ständerat die
geplante Änderung des Korruptionsstrafrechts

Der Ständerat hat sich nicht von der allgemeinen Empörung über das Gebaren der
FIFA anstecken lassen.


Er hat die Verschärfung des Korrupionsstrafrechts am
Mittwoch in einem wichtigen Punkt abgeschwächt.


Zwar waren im Rat markige Worte zu hören, allerdings vorwiegend von Vertretern der Linken.

So bezeichnete SP-Präsident Christian Levrat (FR) die Korruption als "Krebs der Gesellschaft".
 
Die aktuellen Ereignisse zeigten, welche Konsequenzen eine unzureichende Gesetzgebungen haben könne.

Ganzer Text :


http://www.basellandschaftlichezeitung.ch/schweiz/schaerfere-regeln-gegen-korruption-vom-staenderat-verwaessert-129203475
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: vicko am 03. Juni 2015, 23:35:13
Schlag auf schlag... C--


Interpol fahndet nach Fifa-Funktionären
 
Neue Entwicklungen im Fifa-Skandal: Einen Tag nach der Rücktrittsankündigung von Verbandschef Joseph Blatter schreibt die internationale Polizeibehörde Interpol sechs Personen zur Fahndung aus. Es geht um Korruption und Erpressung.
(http://bilder2.n-tv.de/img/incoming/crop15223401/2799156898-cImg_17_6-w680/interpol.jpg)

Der Skandal um den Fußball-Weltverband Fifa zieht immer weitere Kreise. Interpol hat zwei ehemalige Fifa-Offizielle und vier Geschäftsleute zur Fahndung ausgeschrieben. Gegen die Männer wird wegen Erpressung, organisierten Verbrechens und Korruption ermittelt. Das gibt die internationale Polizeibehörde auf ihrer Internetseite bekannt. Nach diesen Personen wird per roter Ausschreibung gefahndet:

http://www.n-tv.de/sport/fussball/Interpol-fahndet-nach-Fifa-Funktionaeren-article15223421.html (http://www.n-tv.de/sport/fussball/Interpol-fahndet-nach-Fifa-Funktionaeren-article15223421.html)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: vicko am 04. Juni 2015, 03:19:51
Bezueglich Herrn Blatter sollten wir warten,bis in den Be-
richten der Medien die Worte
"soll","angeblich","laut einer Quelle nach" u.s.w.
verschwinden...

Das sehe ich nicht so,

entweder wusste Blatter als verantwortlicher FIFA-Präsident wirklich nichts, von den kriminellen Machenschaften in seinem Laden, dann muss er zurücktreten, weil er seinen Laden nicht im Griff hatte...
oder Blatter wusste über die kriminellen Machenschaften bei der FIFA-Organisation und hat sie geduldet, dann muss er auch zurücktreten...
  
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: namtok am 04. Juni 2015, 03:38:20
Das Problem bei Blatter sind nicht nur seine vielen Jahre an der Spitze, auch die Zeit davor als er fast 2 Jahrzehnte FIFA - Generalsekretär unter Havelange war, dessen Amtszeit ebenfalls unrühmlich endete.
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: vicko am 04. Juni 2015, 05:05:28
Der nächste Schlag gegen die FIFA... {/


US-Ermittlungen gegen Fifa: Vergabe von WM an Frankreich und Südafrika war geschmiert

Er war Vertrauter von Präsident Blatter - dann packte Chuck Blazer als Kronzeuge über die Machenschaften bei der Fifa aus. Die Dokumente seiner brisanten Aussagen wurden jetzt veröffentlicht. Demnach wurde bei mindestens zwei WM-Vergaben bestochen.

http://www.spiegel.de/sport/fussball/fifa-skandal-wm-in-frankreich-und-suedafrika-war-gekauft-a-1037055.html (http://www.spiegel.de/sport/fussball/fifa-skandal-wm-in-frankreich-und-suedafrika-war-gekauft-a-1037055.html)

Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Alex am 04. Juni 2015, 05:53:19
Die Heuchlertruppe

alle die nun mit Fleiß und Eifer den Blatter an`s Kreuz nageln

sind ihm Jahrelang bei jeder Gelegenheit in den Allerwertesten gekrochen

die Tzu Eng Trägering würde auch am liebsten den Tag vergessen ,

an dem sie ihm das BVK verliehen hat .

Und die US Staatsanwaltschaft , einem Land wo Fussball soviel interessiert

wie bei uns Fliegenfischen von Interesse ist hat nur eins im Sinn , den Russen

die WM zu klauen , die sie nicht erhalten haben .

Der Scale ist nicht der Zampano der dort aufräumt und ich sehe auch keinen

anderen aus der Blatter Truppe ... da muessen neue Gesichter ans Werk !

Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Alex am 04. Juni 2015, 07:17:32
 Vicko

ausgerechnet Du packst hier den Chuck Blazer als Kronzeuge der US Justiz aus ?

Der Mann wurde in den USA hops genommen und versucht nun seine ihm angedachten

20 Jahre Gefängnis durch Insider Plapereien zu dämpfen . Das macht der btw. nicht erst

seit gestern ... als Spy für die US Behörden . In Schlüsselanhängern und sonstigen Utensilien

hat er seine Mikrofone eingebaut und in bester  V Mann Manier seine Spezeln bei der FIFA

zu komprometierenden Aussagen zu veranlassen . Das alles stand schon in dem vor Jahren

erschienenen Buch des Herrn Kistner über die Mafia Eigenschaften der FIFA . So also nichts

NEUES . Viel interessanter werden die Aussagen eines Herrn Warner in den USA zur Aufdeckung

der WM Vergaben . Der kann dann auch klären , warum er von seinem Spezel Blatter die WM

TV Rechte an 2 WM`s ( 2002 & 2006 )für nur 1 USD erhalten hat und warum dann alle TV Anstalten

 für so ein Geschenk vom Sepp Unsummen für die Übertragung zahlen durften .
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Alex am 04. Juni 2015, 07:32:05
Zitat
auch die Zeit davor als er fast 2 Jahrzehnte FIFA - Generalsekretär unter Havelange war,

 dessen Amtszeit ebenfalls unrühmlich endete.

Namtok ... auch wie er Generalsekretär wurde ist schon Sagen umwittert , als er seinen

Vorgänger ( einen ahnungslosen Schweizer Anwalt ) aus dem Amt kickte nachdem er

heimlich seine Tochter geehelicht hatte . Und wer hatte eigentlich den Havelange mit seiner

Vergangenheit als Schmierenkönig einer Generals Clique auf diesen Posten gehievt ?

Blatter hatte in der Zeit , wo seine Generalität Spesen machend durch die Welt flog genug

Zeit in der Zentrale in der Schweiz Material über diesen feinen Herrn zu sammeln , so daß

seine geplante Entlassung durch Havelange kräftig in die Hose ging und Schlußendlich zu seinem

Abflug ( mit Tschingderassasa ) führte . Die Habgier der Korruption ist das Krebsgeschwür dieser

Welt und nicht nur hier in Thailand !
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: joggi am 04. Juni 2015, 09:53:29


entweder wusste Blatter als verantwortlicher FIFA-Präsident wirklich nichts, von den kriminellen Machenschaften in seinem Laden,
dann muss er zurücktreten, weil er seinen Laden nicht im Griff hatte...


oder Blatter wusste
über die kriminellen Machenschaften bei der FIFA-Organisation und
hat sie geduldet, dann muss er auch zurücktreten...
  


Das hat MARCEL REIF vor ein paar Tagen im TV auch gesagt.

Also bitte, nach dieser Formel muesste ja beim geringsten PROBLEM jeder :

- Regierungs-Chef(in)

- Firmen-Chef(in)

- Vereins-Praesident(in)

- usw.

Auch immer, weil so oder so, zurueck tretten !   ???
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Alex am 04. Juni 2015, 10:01:15
Eine " Tsu Eng Trägerin " , die Kohl den Kleber für den Sessel klaute

wird sich das sicher nicht auf ihre Fahne schreiben . Vorbilder in der

Geschichte gibt es genug , die das Rückgrat hatten , neben der Macht

und dem Erhalt selbiger auch der damit zusammenhängenden Verantwortung

bei Schieflagen Rechnung zu tragen ... unsere Polit Huren der Neuzeit

sind jedenfalls weit davon entfernt diese Charakterstärke ihr eigen zu

nennen .  


Ps. mein geringstes Problem ist , wenn man der Tsu Eng Trägerin das Handy abhört !

Ihr Problem sollte es aber sein , Millionen Bundesbürger und die Deutsche Industrie

 lt. ihrem Amts EID davor zu bewahren .
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: joggi am 04. Juni 2015, 11:03:22
Eine "andere" Seite von SEPP  BLATTER :


Nach Sepp Blatters Rücktritt sind die Walliser vor allem überrascht.
Die Weste des beliebten Sepp ist hier so weiss wie die schneebedeckten Berggipfel.



Ermittlungen? Na und?

In Ulrichen kickten schon Michel Platini und Franz Beckenbauer.
Immer dabei auch der Fifa-Chef, dessen Urgrossvater aus Ulrichen stammte.

Blatter ist in Ulrichen heimatberechtigt, das seit der Fusion mit Obergesteln
und Oberwald Obergoms heisst. Er war nicht nur Fahnenpate, seit 1998,
als er zum Fifa-Präsidenten gewählt wurde, ist er sogar Ehrenburger.

Eine Ehre, die er sich heute nur mit einer zweiten Person teilen muss:
Martin Werlen, dem ehemaligen Promi-Abt in Einsiedeln.


http://www.basellandschaftlichezeitung.ch/schweiz/blatters-heimat-auf-ihren-sepp-lassen-die-walliser-nichts-kommen-129206438
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Alex am 04. Juni 2015, 12:32:27
Fifa-Skandal Warner droht Blatter

Der ehemalige Fifa-Vize Jack Warner setzt die Reihe seiner skurrilen Auftritte fort: In einer TV-Ansprache und einer Rede vor Anhängern hat er neue Enthüllungen über die Korruption beim Fußball-Weltverband angekündigt.

"Ich habe lange genug geschwiegen, das werde ich nicht länger tun", sagte Warner. Er wolle nun über Korruption und Bestechung bei der Fifa auspacken. "Ich habe Unterlagen, Dokumente und Schecks zusammengestellt und einer dritten Person übergeben", sagte er. Dieser Person werde er die Erlaubnis erteilen, die Unterlagen zu veröffentlichen. Wann dies passieren wird, verriet Warner nicht.

dpa

http://www.spiegel.de/sport/fussball/fifa-skandal-jack-warner-droht-joseph-blatter-a-1037061.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Alex am 04. Juni 2015, 13:53:55
Ex-Vize-Präsident Warner: FIFA finanzierte meine Partei

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Port of Spain (dpa) - Ex-Vizepräsident Jack Warner hat mit Behauptungen auch gegen Noch-Verbandschef Joseph Blatter im FIFA-Skandal nachgelegt. Laut Warner soll der Fußball-Weltverband seine Independent Liberal Party auf Trinidad und Tobago im Wahlkampf vor fünf Jahren finanziell unterstützt haben.

FIFA-Funktionäre hätten davon gewusst, darunter auch Blatter, behauptete Warner in einer vorangegangenen achtminütigen Ansprache im Fernsehen. "Nicht mal der Tod wird die Lawine stoppen, die kommt", prophezeite der 72-Jährige vor Anhängern auf Trinidad: "Die Würfel sind gefallen."
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Burianer am 04. Juni 2015, 14:50:31
 ???  und gibt es was neues ?   :]  das sind doch die Praktiken der alten Generation  {[
Frueher wurde geschmiert, was das Zeug haelt und heute beschwert sich jeder , wenn er mal ein paar Cent weniger  Discount bekommt  :]
Das Systrem ist  und bleibt immer das Gleiche.
Bei uns wurde es von der Firma vernoten, Geschenke von Subunternehen zu bekommen.
Was war der Schluss ?
1980 und spaeter hat man denen einfach den Autoschluessel mal gegeben.  War aber nur fuers neue Jahr und eine Kaste Champus lag drinnen.
Nicht im Vergleich von permanenten Luxus in Hotels  mit Begleitdamen  :-*  oder  sonstige Reisen  oder sonstigen Verguetungen  {;
Leben wie wir sagen, in Sauss und Brauss  {[
Ab mit den ALTEN Fifa Bossen  , die gehoeren in die Tonne  :-X
Hier muss es eine , von Grund auf , Erneuerung geben.
Ob da Platini  oder unser Franz das richtige sind  ???  eher nicht  {;  Die anderen sind auch nicht ohne.
Da gibt es eben keinen, der Dreck am Stecken hat  {[
Unser Franz, i woas nix, i koan nix und i werd a nixmehr tun  {;  dees , aeh , dees , aeh woar joa scho vor meiner Zeot , aeh  :] 
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Burianer am 04. Juni 2015, 15:55:23
 ??? Der Fisch fengt immer vom Kopf an zu stinken  :-X
Sorry, dass System Blatter  geht auch bis in die tiefen des Verbandsfussballs  {--
Hat man darueber schon mal nachgedacht ?
 Ein System, das sich auf Jahrzehnten  mit der Vereinmeierschaften beschaeftigt,  ist bis ins letzte Glied korrupt   ;]
Oder ?
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: vicko am 04. Juni 2015, 17:29:28
@Alex
Kronzeugen braucht man manchmal, um mafiöse Strukturen aufzubrechen und zu zerschlagen... 8)


Ex-Fifa-Funktionär Blazer: Der barocke Kronzeuge

Bei der Fifa nannten sie ihn Mr. Zehn-Prozent - wenn Geld verteilt wurde, hielt er die Hand auf: Chuck Blazer war einer der größten Profiteure des Systems Blatter. Jetzt ist der Mann mit dem ausschweifenden Lebensstil der Kronzeuge des FBI.

http://www.spiegel.de/sport/fussball/chuck-blazer-ist-der-kronzeuge-des-fbi-gegen-die-fifa-a-1037083.html (http://www.spiegel.de/sport/fussball/chuck-blazer-ist-der-kronzeuge-des-fbi-gegen-die-fifa-a-1037083.html)

Blazer war kurz zuvor massiv in Schwierigkeiten geraten. Das FBI und die US-Steuerbehörden hatten ihn in die Enge getrieben, weil zu Blazers ausschweifendem Lebensstil auch gehörte, dass er nicht einsah, Steuern zu zahlen. 21,6 Millionen Dollar Privatvermögen ließ er weitgehend unversteuert, FBI und Finanzermittler mussten nur abwarten und im richtigen Moment zugreifen.
 
Blazer hat seine große Zeit bei der Fifa gehabt. Er hat alles mitgenommen, was möglich war. Blazer hat von dem System Blatter so richtig profitiert. Und jetzt bringt er es noch zu Fall.
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Alex am 04. Juni 2015, 17:46:09
https://www.youtube.com/watch?v=4q1Z0fDGgYI

FIFA-Gelöbnis
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: joggi am 04. Juni 2015, 18:32:29
Wie "krank" sind das RECHTS-SYSTEM und die MEDIEN ?



Die Verhör-Protokolle von Fifa-Verräter Chuck Blazer

Was verbergen die geschwärzten Stellen?


NEW YORK - Gestern wurde das Protokoll mit Chuck Blazers Geständnis veröffentlicht.

Gegen Ende sind zahlreiche Stellen geschwärzt.

Was da wohl steht?     ???

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Seit wann und wozu wohl werden PROTOKOLLE aus laufenden VERFAHREN veroeffentlicht ?   {[

Woher nehmen sich die MEDIEN das RECHT, wissen zu wollen, was "geschwaerzt" ist ?    {[

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

http://www.blick.ch/news/ausland/die-verhoer-protokolle-von-fifa-verraeter-chuck-blazer-was-verbergen-die-geschwaerzten-stellen-id3826943.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: joggi am 04. Juni 2015, 18:46:14
Fall-FIFA /BLATTER-Verarbeitung in der SCHWEIZ :   (auf Hochdeutsch)

http://www.telebaern.tv/121-show-talktaeglich

Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: vicko am 04. Juni 2015, 19:07:35
Jetzt zerfleischen sie sich gegenseitig...oder rettet sich wer kann... ;]



"Ich habe lange geschwiegen"

Warner droht Blatter mit Enthüllungen
 
Ex-Fifa-Funktionär Warner wird wegen Korruptionsverdachts international gesucht. In einer TV-Ansprache geht er jetzt in die Offensive: Er werde demnächst enthüllen, wer noch in den Skandal verstrickt ist. Auch Fifa-Chef Blatter müsse sein Material fürchten.

http://www.n-tv.de/sport/fussball/Warner-droht-Blatter-mit-Enthuellungen-article15230891.html (http://www.n-tv.de/sport/fussball/Warner-droht-Blatter-mit-Enthuellungen-article15230891.html)

Er könne beweisen, dass es Verbindungen zwischen der Fifa und den Wahlen in Trinidad und Tobago im Jahr 2010 gebe: Der Weltfußballverband habe seine Partei im Wahlkampf finanziell unterstützt. "Ich werde nicht länger Geheimnisse für diejenigen bewahren, die aktiv anstreben, das Land zu zerstören", sagte er. Und fügte hinzu: "Ich fürchte um mein Leben."

Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: jock am 04. Juni 2015, 19:48:18
@joggi

Es kann schon sein,dass es Gruende gibt, veroeffentlichte Dokumente
zu schwaerzen.

Die berechtigte Frage hast du aber schon gestellt .Warum werden Verhoer-
protokolle veroeffentlicht ?

Diese Unsitte ist in Amerika weit verbreitet.Und wird als Mittel verwendet,
Personen einzuschuechtern oder vorzuverurteilen.

Es werden sich noch viele an die Fotos erinnern,die Herrn Strauss -Kahn bei
der Vorfuehrung zu Gericht zeigen.

Unrasiert,offenes Hemd,einen Mantel der zu gross erscheint,in sichtbaren
Handschellen zwischen bulligen Cops.

Das alles,bevor es noch eine Anklage oder ueberhaupt eine Entscheidung des
Gerichtes gab.

Zwar haelt sich mein Mitleid mit Herrn Strauss-Kahn in Grenzen,aber so eine
Behandlung ist unfair und in DACH unvorstellbar.

Aber auch in diesem Fall,wird damit etwas bezweckt.Was kann man sich aus-
rechnen.

Die Ermittlungen haben im geheimen stattzufinden,das Gerichtsverfahren hat
oeffentlich zu sein.

Von diesem Grundsatz weichen zunehmend,sowohl Polizei und Staatsanwalt-
schaft bei uns ab und folgen damit mehr und mehr den amerikanischen Usancen.

Vergessen wird dabei,dass die Rechtssysteme in USA und Europa unterschiedlich
sind.

Es ist in den USA ueblich,bei Gericht einen Deal auszuhandeln.(Ich bekenne mich
bei dem einen Delikt schuldig,dafuer wird eine zweite Straftat fallengelassen)
Sowas geht in DACH "gar nicht".

Ich persoenlich bin ja gespannt,was noch alles an die Oeffentlichkeit kommt.

Wuerde mich nicht wundern,wenn sich die (richtige) Mafia wie ein AZUBI im
ersten Lehrjahr vorkommen wird.

Jock
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Burianer am 04. Juni 2015, 20:28:33
 :D  zumindest hatte Blatter keine Moni  :-X
Dafuer im Hotel ein leckeres Abendstuendchen  :-*   :]     auf Kosten des Hauses  {+
Was natuerlich die anderen  Herren auch sehr gerne genossen haben.  FIFA ,    Fifa ole, jetzt gehts ab in die Hoeh . Luia soag i nur,  Manna, brauch i net, i will  ja net frohlocken.  {--
Und so wird er in die Geschichte als einer eingehen, der immer wieder bahauptet, er ist unschuldig und hat nie, nienimmer , goarnimmer woas gwusst  :]
Es wird wohl noch eine Wolke frei sein neben Aloisius   :]   [-]
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Expat Charly am 04. Juni 2015, 22:28:25
Die in solchen Angelegenheiten erfahrene US-Justiz wird auch die Fifa zur Strecke bringen. Schließlich hat sie es auch bei den mächtigen Finanzkonzernen und den Pharma-Multis mittels Kronzeugen bzw. Whistleblowern geschafft:

1) www.zeit.de/sport/2015-06/jack-warner-chuck-blazer - Vermutlich werden Warner und Blazer als Whistleblower auch eine Belohnung erhalten.

2) www.zeit.de/wirtschaft/2015-05/banken-skandal-devisenkurse-manipuliert - Fuenf Banken zahlen insgesamt 5,7 Mrd. Dollar.

3) http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=16827.msg1177609#new - Hier sind die Pharma-Multis und auch die Deutsche Bank vertreten.

Die groeßten kriminellen Vereinigungen außer der Mafia sind die Fifa, die Finanzkonzerne und die Pharma-Multis -
Reihenfolge alphabetisch und nicht entsprechend ihrer kriminellen Bedeutung.
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Expat Charly am 04. Juni 2015, 23:14:30
Nur noch 5 Tage in der 3sat-Mediathek verfügbar:

"Blatter, seine FIFA und die Korruption" - www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=51923 (75:26)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: vicko am 04. Juni 2015, 23:44:21
Wer hätte das Gedacht... {--

(http://www.google.de/url?source=imglanding&ct=img&q=http://2.bp.blogspot.com/-SAzEn7gruBE/TemIEoAoiOI/AAAAAAAAAio/jH1gHEqAj4k/s1600/Sepp.png&sa=X&ei=0X9wVYrMOsLkUYGMgbAM&ved=0CAkQ8wc4HQ&usg=AFQjCNG34F1LpOZ9S2AfiQdAig7ZiRTzCQ)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Alex am 05. Juni 2015, 08:20:23
Tja und ich bin mal sehr gespannt , welche Justiz zuerst vor der US Admin einbricht .

Die der Schweiz , oder die Tobago`s / Trinidat`s . Die Schweizer haben beim Banken-

Unwesen ja schon mal den Schwanz eingeklemmt ! Der mit 2,5 Mio USD auf Kaution

freie EX Schreihals der FIFA Warner nutzt seinen Spielraum hoffentlich solange er kann

noch zu unser aller Wahrheitsfindung über diese kriminelle Vereinigung FIFA weidlich aus.

Bei der " richtigen " Mafia wäre dieser Spielraum Zeitlich allerdings sehr begrenzt !
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: malakor am 05. Juni 2015, 08:48:49
Im Mittelalter haette man diese Leute alle am naechstbesten Baum aufgeknuepft.
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Alex am 05. Juni 2015, 08:56:09
Fifa stellte irischen Fußballverband mit Millionenbetrag ruhig

Wegen eines nicht geahndeten Handspiels flog Irland vor der WM 2010 aus dem Wettbewerb. Der irische Fußballverband wollte dagegen klagen, erhielt stattdessen aber eine Entschädigung von der Fifa, angeblich als Kredit.
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: joggi am 05. Juni 2015, 09:31:56
@joggi

Es kann schon sein,dass es Gruende gibt, veroeffentlichte Dokumente
zu schwaerzen.

Die berechtigte Frage hast du aber schon gestellt .Warum werden Verhoer-
protokolle veroeffentlicht ?


Jock


Richtig, sowas tut man.

Mein Einwand war aber dieser :

Woher nehmen sich die MEDIEN das RECHT, wissen zu wollen, was "geschwaerzt" ist ? 
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: joggi am 05. Juni 2015, 09:37:38
Uuuupppssss :

Millionen-Deal

Schmierte die Fifa auch Interpol?



Vor 4 Jahren bekam Interpol selbst 20 Millionen Euro vom Fussballverband,
um den Wettbetrug im Fussball zu bekämpfen.     ;]

Inwiefern ist die Unabhängigkeit der von der Fifa gesponserten Organisation gegeben?     ???


http://www.blick.ch/news/politik/millionen-deal-schmierte-die-fifa-auch-interpol-id3829620.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: jock am 05. Juni 2015, 10:44:33
@joggi

Aber unter Schmiergeld stellt man sich vor,dass Gelder bezahlt werden,
um irgendeine Sache zu vertuschen oder zu verhindern.

Das sehe ich im Fall Interpol wirklich nicht.

Im Gegenteil,hier wurden Gelder zur Verfuegung gestellt,damit man un-
saubere Praktiken aufklaert.

@Expat Charly

Den Optimismus,dass der FBI bzw.die amerikanische Justiz,die mafioese
FIFA zerschlagen wird,teile ich nicht ganz.

Im Unterschied zu den Banken und den Pharmafirmen,hat die FIFA keinen
klagfaehigen (Firmen)sitz in den USA.
In den Statuten der FIFA findet sich sicherlich der kleine Satz,dass der Ge-
richtsstandort in der Schweiz liegt.

Die Amerikaner sind daher auf die Mithilfe der Schweizer angewiesen und da
stellt sich die Konstruktion der FIFA als Verein und das Gesetz in der Schweiz,dass
Handlungen,die durchaus den Charakter einer Korruption haben,dann nicht ver-
folgbart sind,wenn sie die Oeffentlichkeit nicht tangieren,als Huerde entgegen.

Eine beabsichtigte Verschaerfung dieses Gesetzes fand keine Unterstuetzung im
Parlament.

Die in der Schweiz verhafteten FIFA- Brueder haben einer raschen Auslieferung
in die USA nicht zugestimmt.
Jetzt warten die Schweizer auf einen Auslieferungsantrag,der innerhalb von 60 Tagen
vorliegen muss.

Nach Eintreffen des Antrags wird von den schweizerischen Behoerden ueberprueft,
ob das Ansinnen rechtsmaessig ist.

Und das kann sich ziehen.

Denn das Image der Schweiz, gegenueber den Amerikanern u.A. zu willfaehrig zu sein,hat
sich nicht nur durch die Strafzahlungen der Banken verstaerkt,sondern auch durch den
Kotau der Regierung gegenueber Libyen.

Also wird man nicht gerade ueberhastet vorgehen und sonst versuchen,die Causa
innerhalb der Schweiz zu behalten.

Jock
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: joggi am 05. Juni 2015, 13:39:16
@joggi

Aber unter Schmiergeld stellt man sich vor,dass Gelder bezahlt werden,
um irgendeine Sache zu vertuschen oder zu verhindern.

Das sehe ich im Fall Interpol wirklich nicht.

Im Gegenteil,hier wurden Gelder zur Verfuegung gestellt,damit man
unsaubere Praktiken aufklaert.


Jock

RICHTIG !

Aber,
ist dann jetzt die FIFA sowas wie SPONSOR der INTERPOL ?   ???

Oder PARTNER ?   ???

Ist doch so aehnlich wie hier in PATTAYA oder anderen Orten in THAILAND :

Man(n)  oder Firma "spendiert" der POLIZEI oder der IMMIGRATION eine neue AIRCON, oder
10'000 Blatt DIN A4 Kopierpapier, oder 100 "Polo-Shirts" fuers naechste
"SPORT-FEST" (selbst erlebt) und bekommt vorausschauend einen "BONUS".     :]

Das LEBEN ist ein GEBEN und NEHMEN.    {*
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: vicko am 05. Juni 2015, 15:10:38
Korruptionsexpertin zur Fifa: "Der Mafia-Vergleich liegt nahe"

Sepp Blatter tritt ab, doch was wird aus der Fifa? Die Korruptionsexpertin Sylvia Schenk fordert Kandidatenchecks, eine Wahlreform - und mehr Streit innerhalb der Organisation.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/fifa-sylvia-schenk-ueber-den-reformbedarf-nach-blatter-a-1036993.html (http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/fifa-sylvia-schenk-ueber-den-reformbedarf-nach-blatter-a-1036993.html)

Auszug:
SPIEGEL ONLINE: Viele vergleichen die Fifa sogar mit organisierter Kriminalität. Auch die US-Justiz spricht jetzt von mafiösen Strukturen.

Schenk: Bei Korruption geht es immer um Netzwerke, da liegt der Mafia-Vergleich nahe. Aber die Amerikaner nutzen ihn auch, weil sie nur so die rechtliche Grundlage haben, um ihre Ermittlungen ins Ausland auszudehnen.
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Burianer am 05. Juni 2015, 15:32:55
 :D  Fifa,  noch einen Schritt weiter und sie stuerzen ab, daraufhin ist Blatter einen Schritt zurueckgetreten  :]
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: vicko am 05. Juni 2015, 15:56:11
Na ja, Leute wie ein (Pate) Blatter sichern sich schon "rechtzeitig" ab,
dass werden ihn schon seine Rechtsanwälte geraten haben (s. sein Blitzabgang  ;])

Frage nur, ob er sich die immensen Anwaltskosten, als "Dienstunfall" von der FIFA erstatten lässt ?
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Vimana am 05. Juni 2015, 16:04:24
Interessant wird das alles, wenn die US-Justiz zu dem Schluss kommt, dass die FIFA als Ganzes kriminell oder mafiös ist.
Unwahrscheinlich ist das jedenfalls nicht.

Dann dürften Organisationen aller Art, die irgendwas mit den USA zu tun haben, nicht mehr mit der FIFA zusammenarbeiten.
Banken, Sponsoren, sogar der US Fußballverband. Selbst der Sponsor Gazprom müsste es sich zweimal überlegen, weiterzumachen.

Selbst wenn die FIFA eine schweizerische Organisation ist, es fließt kein Geld mehr.
Und das wäre für die FIFA wohl das schlimmste Szenario.
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: joggi am 05. Juni 2015, 16:32:25
:D  Fifa,  noch einen Schritt weiter und sie stuerzen ab, daraufhin ist Blatter einen Schritt zurueckgetreten  :]

Du liegst richtig !

"Unser SEPP" ist ein BERGLER, die wissen wie ein ABGRUND aussieht !    :]
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: vicko am 05. Juni 2015, 16:42:39
Reich, reicher, Fifa

Wer sich die Finanzzahlen der Fifa anschaut, käme kaum auf die Idee, sie für einen Verein zu halten. Allein die Rücklagen liegen bei über einer Milliarde Dollar.


(http://images.zeit.de/wirtschaft/2015-06/fifa-bilanz/fifa-bilanz-540x304.jpg)

Offiziell ist der Weltfußballverband Fifa mit Sitz in Zürich ein gemeinnütziger Verein nach schweizerischem Recht. Tatsächlich ist die zuletzt wegen Korruptionsermittlungen in die Schlagzeilen geratene Organisation ein milliardenschweres Unternehmen. Das zeigt die Infografik, die das Portal Statista für ZEIT ONLINE erstellt hat.

http://www.zeit.de/wirtschaft/2015-06/fifa-bilanz-gewinn (http://www.zeit.de/wirtschaft/2015-06/fifa-bilanz-gewinn)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: jock am 05. Juni 2015, 16:49:28
@Vimana

Was bedeuten wuerde,dass es sich nicht um eine rechtliche Be-
fassung handelt,sondern um eine politische.

Kaeme auch in den USA nicht gut an.

Von den sechs " staendigen" Partner sind zwei aus den USA und der
Rest aus "befreundeten" Laendern.

Von den acht "internationalen" Sponsoren sind auch zwei aus den USA.

Die wuerden sich schoen bedanken,wenn sie von der internationalen
Werbungsmoeglichkeit ausgeschlossen waeren.

Das allermeiste von dem Geld,dass die FIFA vereinnahmt,fliesst in die
Laenderverbaende zurueck.Direkt oder indirekt.

Fallen diese aus,sind die diversen Foerderprogramme nicht mehr finanziert.

Wo ist da der Nutzen ?

Jock
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: joggi am 05. Juni 2015, 16:57:53
@Jock

Wo ist der Nutzen ?


Scherben bringen Glueck !    {[
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: jock am 05. Juni 2015, 17:32:43
@joggi

Wenn man sich das Organigramm der FIFA ansieht,kann man nicht
meckern.
Es enthaelt alles was man sich davon erwartet.

Und am 11.Juni soll eine verbesserte Ausgabe bekannt gemacht werden.

Im schweizerischen Fernsehen wurde darueber diskutiert,wie ein Neuauf-
bau der FIFA aussehen koennte,wenn die alte FIFA total zerschlagen werden
wuerde.

Die "Rechtsform" waere weiterhin ein Verein nach schweizerischen Recht.
Eine Umwandlung in eine Kapitalgesellschaft,wuerde dem Geist nicht ent-
sprechen,da die Kapitalanteile sofort von den gutsituierten Landesverbaenden
uebernommen werden,die dann die Geschicke der FIFA zu ihren Vorteil lenken
koennten.

Soweit man bis jetzt weiss,liegt die Problemzone im Bereich des Exekutivboardes.

Die Personen die dieses Gremium ausfuellen,wurden dem Praesidenten vor die
Nase gesetzt.Diese haben sich in der Vergangenheit korruptiv verhalten und auf
die eigene Tasche geschaut.

Dieses Gremium soll jetzt verkleinert werden und die Abgesandten muessen sich
zukuenftig einer Integritaetspruefung unterwerfen.

Die Abteilung Interne Revision soll aufgewertet werden,ebenfalls die Abteilung
Audit und Compliance.

Der kommerzielle Aufgabenbereich in eine Aktiengesellschaft ausgegliedert.

Damit hofft man,Transparenz zu schaffen,damit sich die bekannten Vorfaelle
nicht so leicht wiederholen koennen.

Jock


Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Alex am 05. Juni 2015, 17:49:26
Zitat
Die Abteilung Interne Revision soll aufgewertet werden,ebenfalls die Abteilung
Audit und Compliance.

Nun die Abteilungen , die bisher ja wohl komplett versagt haben auf zu werten ,

dies sehe ich ganz anders und würde das Verfahren eher ausmisten nennen .

Den Exekutiv Bereich verkleinern , der ges. Bereich gehört aufgelöst und neu

bestellt ! Persönlich sehe ich nicht wie sich die FIFA unter Schweizer Recht

 neu aufstellen kann . Die Schweizer Ermittler haben sich nicht mit besonders viel

Ruhm in all den Fällen , denen sie nachgegangen sind bekleckert .

Sollten jetzt auch noch vergebene WM`s wg. erwiesener Korruption gecancelt werden

ist die FIFA endgültig am Ende der Fahnenstange angekommen . Hier gehört aus den

Erfahrungen die man jetzt gemacht hat ein neuer Weltverband für den Fußball aufgebaut !

Und wer sagt eigentlich , das dieser Weltverband seinen Sitz in Zürich haben muss ?

Hier böten sich Länder an mit besten Werten auf dem Korruptions-Index , zB. Dänemark

Norwegen , Finnland Schweden etc.

Es gehört aber noch viel mehr gemacht , der ges. Funktionärs Bereich der Landes

Verbände gehört ebenfalls durchforstet und ausgemistet ! Landesverbände die sich

der Korruption schuldig gemacht haben , gehören gesperrt , die Verbände auf Zeit

die beteiligten Personen auf Lebenszeit ! Sponsoren und TV Anstalten sind aufgerufen

die zu treffenden Maßnahmen zu unterstützen und die Weiter SO Tätigkeit mit der

FIFA bis alle Dinge aufgeklärt sind ruhen zu lassen .
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: vicko am 05. Juni 2015, 18:47:10
Tja, wo bleiben da eigentlich die "europäischen Werte"... ???


Ohne US-Justiz herrscht die Fifa-Mafia ewig

Erst schliff die US-Justiz die Steuerfluchtburg Schweiz, nun ist die Fifa-Fußballmafia dran. Immer wieder müssen die USA in Europa aufräumen, weil wir die Dinge laufen lassen.

http://www.welt.de/debatte/kommentare/article141970779/Ohne-US-Justiz-herrscht-die-Fifa-Mafia-ewig.html
 (http://www.welt.de/debatte/kommentare/article141970779/Ohne-US-Justiz-herrscht-die-Fifa-Mafia-ewig.html)
Erst stürmte die US-Justiz die Schweizer Bankenfestung und räucherte Rückzugsräume von Blutdiamantenschiebern, Geldwäschern und Steuerkriminellen aus. Resteuropa schaute zu und profitierte davon. Nun zielt die US-Justiz auf das Zentrum des Fifa-Spinnennetzes, das sich im quasi kapitalrechtsfreien Raum der Schweiz über Jahrzehnte ungestört entwickeln konnte
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: vicko am 06. Juni 2015, 01:41:03
 {* {* {*


FA-Chef sicher - Blatter wird im Gefängnis landen

Der Chef des englischen Fußball-Verbandes ist sich sicher, dass Joseph S. Blatter im Zuge des Fifa-Skandals im Gefängnis landen wird. Es sei vorbei, sagte Greg Dyke
. Alle Fifa-News im Liveticker.

http://www.welt.de/sport/fussball/article141858487/FA-Chef-sicher-Blatter-wird-im-Gefaengnis-landen.html (http://www.welt.de/sport/fussball/article141858487/FA-Chef-sicher-Blatter-wird-im-Gefaengnis-landen.html)
 


 


 
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Helli am 07. Juni 2015, 04:28:33
Erst schliff die US-Justiz die Steuerfluchtburg Schweiz, nun ist die Fifa-Fußballmafia dran. Immer wieder müssen die USA in Europa aufräumen, weil wir die Dinge laufen lassen.
Bezüglich der "Steuerfluchtburg" dürfte der Orden eher an Herrn Schäuble und seine Gleichgesinnten in Europa gehen und bezüglich der FIFA waren die Schweizer Behörden auch nicht untätig - nur eben schweizmäßig etwas langsamer (und vielleicht gründlicher).
Eine US-Flagge hänge ich deswegen keineswegs im Garten auf, denn die USA vergessen bei solchen Aktionen immer die eigene Tür.
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Alex am 07. Juni 2015, 06:43:35
Zitat
nur eben schweizmäßig etwas langsamer (und vielleicht gründlicher).

etwa so wie im Fall Barschel  {:}
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Alex am 07. Juni 2015, 07:35:55
(http://www.nationmultimedia.com/home/admin/specials/nationphoto/photo/Wmxhtpx.jpg)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 07. Juni 2015, 12:30:17
Die Rechtslage in der Schweiz ist einfach und klar.

Schmiergeldzahlungen im Rahmen von Vergabewettbewerben für Sportanlässe an nicht gewinnorientierte Organisationen (privatrechtliche Vereine wie z. B. FIFA, IOC, etc.) sind nicht strafbar.

Das private Bestechen und das Sich-Bestechen-Lassen sind nur bei Vorliegen eines Strafantrags strafbar. Ermittlungsbehörden dürfen ohne Vorliegen eines solchen demnach nicht von sich aus ermitteln. Der Kreis der zur Stellung eines Strafantrages Berechtigten ist erheblich eingeschränkt.
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Rangwahn am 07. Juni 2015, 17:58:28
Danke für die Info @arthurschmidt.

Mein Kommentar dazu

Erstens: Dass Schmiergeldzahlungen wie beschrieben in der Ch in 2015 noch nicht strafbar sind wundert mich nicht. Ekelhaft!
Zweitens: FIFA eine nicht gewinnorientierte Organisationen {+?? Eine Frechheit ohne Gleichen. Ich muss kotzen - wird Zeit dass dieser Status aberkannt wird und die ordentlich Steuern zahlen.
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: vicko am 07. Juni 2015, 19:41:14
Zitat
Ich muss kotzen - wird Zeit dass dieser Status aberkannt wird und die ordentlich Steuern zahlen.

Ich nehme mal an, da müsste die Schweizer Steuerbehörde tätig werden,
fragt sich nur warum sie es nicht tut ?


Es wird immer verrückter... {:}


FIFA-Skandal weitet sich aus  
Marokko soll WM-Vergabe 2010 eigentlich gewonnen haben


Die Anschuldigungen gegen den Fußball-Weltverband FIFA werden immer ungeheuerlicher. Laut des vor knapp fünf Jahren suspendierten Exekutivkomitee-Mitglieds Ismail Bhamjee hätte die WM-Endrunde 2010 nicht in Südafrika, sondern in Marokko stattfinden müssen.

Bei der Abstimmung über die Vergabe sei angeblich Marokko der Sieger gewesen. Die Aussagen des Funktionärs aus Botswana hat die britische Zeitung "Sunday Times" auf Band.

http://www.t-online.de/sport/fussball/id_74278342/fifa-skandal-marokko-soll-wm-vergabe-2010-eigentlich-gewonnen-haben.html (http://www.t-online.de/sport/fussball/id_74278342/fifa-skandal-marokko-soll-wm-vergabe-2010-eigentlich-gewonnen-haben.html)

E-Mail könnte Blatter in Schwierigkeiten bringen

Unterdessen verheißen Berichte aus Südafrika auch für FIFA-Chef Blatter nichts Gutes. Dessen Generalsekretär Jérôme Valcke soll im Jahr 2007 per E-Mail bei der Regierung am Kap angefragt haben, wann mit der Zahlung von zehn Millionen Dollar zugunsten des Verbandes CONCACAF zu rechnen sei. Der Kontinentalverband für Nord- und Mittelamerika und die Karibik wurde in dieser Zeit von Jack Warner und Chuck Blazer geführt, die im Zentrum der Korruptionsaffäre stehen.

Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Alex am 08. Juni 2015, 09:44:10
FIFA-Kontrolleur nennt Bedingungen für WM-Neuvergabe

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Zürich (dpa) - Der Vorsitzende der FIFA-Compliance-Kommission, Domenico Scala, hat die Bedingungen für eine von vielen Seiten geforderte Neuvergabe der Fußball-Weltmeisterschaften 2018 und 2022 erläutert. Sollten Beweise dafür vorliegen, dass die Vergabe nach Katar und Russland nur dank gekaufter Stimmen zustande gekommen sei, dann könnte die Vergabe nichtig sein. Dieser Beweis sei bisher nicht erbracht worden, sagte Scala in einem Interview der Schweizer "Sonntags-Zeitung".
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: DonDan am 08. Juni 2015, 12:56:40
Das System Blatter – Ende einer schillernden Ära

Wie funktionierte das «System Blatter»? Was hielt es zusammen, und woran ist es letztlich gescheitert? «DOK» zeichnet die 17-jährige Regentschaft Sepp Blatters nach.

Hohe Fifa-Funktionäre gerieten vergangene Woche ins Visier der US-Justiz, doch Sepp Blatter machte weiter, als ob nichts geschehen wäre. Vier Tage nach der glanzlosen Wiederwahl nun die Kehrtwende: Der Präsident erklärt, dass die Fifa grundlegende Reformen brauche und dass diese von einem neuen starken Mann umgesetzt werden müssten. Sepp Blatter, der fast zwei Jahrzehnte lang den Weltfussball beherrschte, wie kaum ein Zweiter vor ihm, tritt von der Bühne ab.

Es ist das Ende einer Ära, die von Beginn weg skandalumwittert und mit Korruptionsvorwürfen gepflastert war. Der Film zeigt die Funktionsweise eines Systems, in dessen Erfolg das Scheitern angelegt war. Darüber hinaus beleuchtet «DOK» wichtige Stationen von Blatters Regentschaft und unternimmt eine Reise zurück zu seinen Wurzeln ins Oberwallis, wo er in bescheidenen Arbeiterverhältnissen aufwuchs.


http://tp.srgssr.ch/p/portal?urn=urn%3Asrf%3Aais%3Avideo%3A754266b9-7dba-47af-bb65-c66e2ba90dcc&autoplay=true&legacy=true&width=624&height=351&playerType=
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: joggi am 08. Juni 2015, 18:01:25
Sec geschrieben :    (aus Schweizer Sicht)
 

Fifa-Verhaftungen

Weltmeisterschaft der Heuchelei

Von Markus Somm. Aktualisiert am 06.06.2015

Ist die Fifa korrupt?

Es sieht so aus.

Müssen wir uns darüber den Kopf zerbrechen?

Nein.

Wenn ich die Aufregung verfolge, die der sogenannte Fifa-Skandal ausgelöst hat, beschleicht mich Unbehagen.
Diese moralische Entrüstung, diese vielen Zeitungsseiten in der gesamten Weltpresse (auch in der BaZ),
diese Interviews und Distanzierungen (wer ist heute noch ein Freund von Sepp?), diese unvermeidlichen
Reformforderungen,

diese ­Politiker, die sich nun die Nase zuhalten,

nachdem sie vor Kurzem mit dem Fifa-Präsidenten auf der Ehrentribüne gesessen haben:

Warum?

Ist die Fifa die Weltregierung?   

Hat Sepp Blatter einen Krieg angezettelt?

Am Dienstag dieser Woche hat Sepp Blatter, langjähriger Präsident des internationalen Fussballverbands Fifa,
seinen Rücktritt bekannt gegeben.

Es hat etwas Disproportionales. Gewiss, ­Fussball ist wichtig, weil es viele Menschen ­(Männer) bewegt.

Natürlich: Niemand hört es gern, dass Leuten in Hotels Couverts zugesteckt werden, über deren Inhalt
niemand etwas wissen will.

Korruption? Wer, der bei Verstand ist, würde das verteidigen?

Unter Herdentieren

Doch hier beginnt das Unbehagen: Wenn alle sich in ihrer Empörung so einig sind, ist Vorsicht angebracht.

Wo alle recht haben, können sie sich geradeso gut irren, ohne dass es jemand bemerkt.

Abgrund der 99-Prozent-Mehrheiten.

Denn im Grunde geht uns dieser Skandal viel weniger an, als die meisten sich einbilden.
Die Fifa ist ein Verein wie andere Vereine auch, in erster Linie privater Natur, wenn man es streng
formell betrachtet. Die Fifa erhält keine Steuern (wenn auch Steuervergünstigungen), sie ist kein
Staat, sie macht keine Gesetze, sie verfügt über keinerlei Zwangsmittel. Und ihre Funktionäre sind
keine Beamten, deren Salär ich bezahle.

Nehmen sie Bestechungsgelder an, wem schaden sie?

Ihrer eigenen Organisation, was den Ruf anbelangt – vor allem aber den Bestechenden,
die Geld ver­teilen, das ihnen meistens auch nicht gehört. ­Korruption müsste diese Länder interessieren,
deren Politiker S teuergelder eingesetzt haben, um eine Fussball-WM zu erhalten. Die Schweiz hat sich
Gott sei Dank nie um diesen wirtschaftlichen Unsinn beworben.

Wer von uns, die sich entrüsten, wurde denn geschädigt? Sind die Mitglieder der Fussball­verbände betrogen worden,
der Nachwuchsspieler vom FC Möhlin oder der Trainer der Young Boys Bern? Hat der FCB deshalb weniger Einnahmen
oder Zuschauer?

Man sagt, wir alle bezahlten die Fifa via Senderechte, welche die öffentlich-recht­lichen Fernsehanstalten für
gigantische Summen erwerben. Über unsere Konzessionsgelder ­finanzieren wir demnach das Lotterleben der
Fifa-Funktionäre. Auch wenn das unpopulär klingen mag, kein Sender ist gezwungen, sich diese Ausstrahlungsrechte zu sichern –
weder die SRG noch die ARD noch die BBC.

Verzichteten sie darauf, würden Private einspringen – und jeder Fan könnte die WM schauen,
sofern er bereit ist, zu bezahlen.

Ein normaler Vorgang in einer Marktwirtschaft.

Wir haben nie darüber abgestimmt, dass die Fifa-Senderechte von der SRG um jeden Preis gekauft werden müssten.

Noch ist Fussball schauen kein Menschenrecht, das man in Strassburg einklagen könnte. (Vielleicht kommt es noch so weit.)

Zugegeben:
Wenn ich die Paläste der Fifa in Zürich betrachte oder wenn ich die hohlen ­politischen Statements dieses Vereins
für Freizeitgestaltung höre, die so klingen, als wäre der ­Fussball eine runde Version der UNO, werde ich misstrauisch.

Je frommer der Christ tut, desto mehr Sünden hat er begangen.

Niemand hat so starke Anreize, sich als Weltverbesserer zu ­inszenieren, wie derjenige, der problematische Geschäfte getätigt hat.

Korrupten Unternehmern empfiehlt der erfahrene PR-Berater, ein NGO für Korruptions­bekämpfung ins Leben zu rufen oder eine
Stiftung zu gründen, die in Indien Sklaven­arbeiter aus dem Slum befreit.

Wenn die Fifa sich zum Propheten der Entwicklungshilfe aufschwingt oder als Friedens­stifterin und Antirassismusagentur die
Stadien füllt, dann stimmt etwas nicht.

Die Fifa ist Teil der Unterhaltungsindustrie.

Nichts mehr, aber auch nichts weniger.

Die Fifa sollte so behandelt ­werden. Sie darf sich aber auch nicht als etwas anderes betrachten.

Korruption in Afrika. Ach ja?

Der Fifa-Skandal ist eine Weltmeisterschaft der Heuchelei.

Zum Beispiel die Politiker: Dass Südafrika vermutlich geschmiert hat, Russland oder Katar:

Sind wir überrascht?

Und wer glaubt ehrlich, man könnte das so leicht ändern?

Selten hören wir von westlichen Politikern, die nach Südafrika fahren, dass sie bei dieser Gelegenheit
die endemische Korruption kritisieren – die seit dem Ende der Apartheid enorm zugenommen hat –
worüber man in unseren Zeiten der ­politischen Korrektheit ebenfalls höflich schweigt.


Es sei denn, die Fifa aus dem bösen Zürich ist involviert.

Ist es nicht Heuchelei, sich auf einmal über die grauenhafte, aber normale Korruption in ­solchen Ländern zu enervieren?

Ist Sepp Blatter schuld, dass in Russland seit Peter dem Grossen fast nichts läuft ohne Zustupf am richtigen Ort?


Vor allem irritiert, dass man sich sonst so wenig um den Zustand dieser Länder schert.

Nur wenn WM ist, gilt Brasilien plötzlich als Land der ­systematischen Menschenrechtsverletzungen,
und jeder Jour­nalist entdeckt die miserablen Arbeitsbedingungen auf brasilianischen Bau­stellen.


Das alles mag schlimm genug sein.
Wem es aber um die Sache geht, der schreibt länger und öfter darüber als nur zur WM-Zeit.

Ein Minister in der mehr oder weniger mittel­alterlichen Monarchie Katar hat neulich zwischen den Zeilen Homosexuellen empfohlen,
nicht an die Fussball-WM im Wüstenland zu kommen.

In Katar ist es verboten, schwulen oder lesbischen Sex zu praktizieren.

Eine unerträgliche, bornierte, intolerante Aussage.

Und ein Gesetz, das fundamentale Menschenrechte bricht. Keine Frage.

Doch es ist eine ziemlich verbreitete, häufig offizielle Position in den meisten muslimischen Ländern dieser Welt.

Wer auf diese Tatsache hinweist, gilt ausserhalb der WM-Saison bestenfalls als islam­kritisch,
meistens muss er sich als islamophob beschimpfen lassen.


Wo leben Homosexuelle freier und menschenwürdiger? In Israel oder in Gaza?


Elend des doppelten Standards.

Genauso ­irritiert, dass von allen internationalen Organisationen, die es so zahlreich gibt auf unserem ­Planeten,
nur die Fifa offenbar korrupt ist.


Selten entwickeln Kritiker, Journalisten und Politiker die gleiche Energie, wenn es darum geht, eine der wohl
korruptesten Organisationen aller Zeiten zu kritisieren: die UNO. Hier sind im Gegensatz zur Fifa Steuergelder betroffen.
Hier besteht ein klares öffentliches Interesse. Hin und wieder stehen sogar Menschenleben auf dem Spiel.

Kleinlaute Kritiker

Niemand in den Medien recherchiert aber in Genf oder in New York je so hartnäckig wie in Zürich bei der Fifa.


Ich möchte hier nicht die UNO verteufeln – das ist nicht das Thema dieses ­Kommentars, sondern etwas anderes.

Die ganz grosse Mehrheit der Länder dieser Welt ist korrupt.

Wer nicht, stellt eine kleine Minderheit dar.

Das ist unschön, das schadet diesen Ländern, das ist eine Katastrophe für deren Bürger – und wir alle hätten es gerne anders.

Aber wenige sind so selbst­bewusst, dass sie wüssten, wie man das verbessern könnte.
Aus diesem Grund ist es fast unmöglich, eine internationale Organisation aufzubauen, ohne Korruption zu erdulden.
Was stellen sich diese Kritiker vor? Dass die Fifa in Afrika oder Südamerika mehr erreicht als die UNO oder ­Amerika oder die EU?
Wer in diesen Ländern etwas bewirken möchte, wer mit diesen Ländern und ihren Politikern und Beamten zu tun hat, ist sehr
schnell mit der Frage der Korruption konfrontiert. Die Fifa hätte nie international werden dürfen, hätte sie sich das ersparen wollen.

Besonders die deutschen Journalisten haben sich auf die Fifa eingeschossen.

Auch deutsche Fussballfunktionäre gelten als die härtesten ­Blatter-Kritiker.

Doch wer hat das Klima der ­Korruption im Fussball von Anfang an befördert?

Es ist der grösste deutsche Sportartikelhersteller Adidas, wie Journalisten recherchiert haben.


Ist Adidas in den deutschen Medien je ein so grosses Thema wie die Fifa?

Horst Dassler, Sohn des ­Firmengründers, hat dafür gesorgt, dass Adidas WM für WM zum Hoflieferanten der Fifa wurde.

Wie?

Darüber schweigt man vornehm.


Der grosse Horst Dassler hat auch dafür gesorgt, dass ein ­junger Mann namens Sepp Blatter seine Karriere bei der Fifa beginnen konnte.

Sicher wäre es auch aufschlussreich, man würde einmal die Vergabe der WM an Deutschland untersuchen.

Damit keine Missverständnisse aufkommen: Adidas ist eine tüchtige Firma, Horst Dassler ein genialer Unternehmer,
Sepp Blatter der wohl erfolgreichste Sportfunktionär aller Zeiten.

Als Blatter bei der Fifa anfing, war sie bankrott.

Das kann man heute so nicht mehr behaupten.

Ebenfalls ist es gar kein Problem, wenn eine Firma dafür kämpft, dass sie einen Exklusivvertrag erhält –
dabei sind auch fast alle Mittel erlaubt –, solange die Gegenpartei, um die es geht, nicht so tut, als wäre sie eine staatliche
oder öffentliche oder noch besser: weltverbessernde, moralisch höher gestellte Organisation. Solange sie nicht so tut,
als wäre sie die Fifa.

Das ist der wahre Sündenfall der Fifa.

Sie ist Teil der internationalen Unterhaltungsindustrie wie ein Filmstudio in Hollywood oder ein Turnerabend in Liestal –
und wollte partout mehr sein. Man sollte sie sofort privatisieren. Dann dürfen sich die Aktionäre den Kopf darüber zerbrechen,
wer wem wann ein Couvert zugesteckt hat. Und nicht die ganze empörte Welt.

(Basler Zeitung)

Erstellt: 06.06.2015, 08:11 Uhr

baz.online, online@baz.ch


 {* {* {*
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: namtok am 08. Juni 2015, 18:54:46



 (aus Schweizer Sicht)...


 Die Schweiz hat sich Gott sei Dank nie um diesen wirtschaftlichen Unsinn beworben.

Wurde der Schweiz die ersten Nachkriegs - WM hinterrücks aufgedrängt und konnte sich nicht dagegen wehren  ??? ? 
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: vicko am 08. Juni 2015, 19:01:48
Adidas-Investor fordert Ende der Fifa-Kooperation

Adidas-Chef Hainer müsse prüfen, ob die Verträge mit der Fifa gekündigt werden könnten, fordert der Vorsitzende der Institutioneller Privatanleger, Buhlmann. Der einflussreiche Investoren-Vertreter hält eine Zusammenarbeit mit einem offensichtlich korrupten Verband für untragbar.


http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/korruptionsvorwuerfe-adidas-investor-fordert-ende-der-fifa-kooperation-13633401.html (http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/korruptionsvorwuerfe-adidas-investor-fordert-ende-der-fifa-kooperation-13633401.html)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: joggi am 08. Juni 2015, 21:20:15



 (aus Schweizer Sicht)...



Wurde der Schweiz die ersten Nachkriegs - WM hinterrücks aufgedrängt und konnte sich nicht dagegen wehren  ??? ? 


Richtig.

Aber trotzdem "Aepfel und Birnen".

Das waren noch "normale" Zeiten.

- Sponsoren ?

- TV-Rechte ?

- Das grosse Geld ?

Steht noch die Frage im Raum :

"War die WM-Vergabe an DEUTSCHLAND rechtens ?"   ???
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: TeigerWutz am 09. Juni 2015, 01:21:14
Flop

Abseits des Fifa-Skandals sorgt eine Meldung aus den USA für Belustigung unter Fifa-Kritikern.
United Passions, der hochkarätig besetzte Film über die Geschichte des Weltverbandes, erlebte bei seinem Kinostart ein Debakel.
Laut US-Medien spielte der Streifen, indem Tim Roth Blatter und Gérard Depardieu WM-Mitbegründer Jules Rimet geben, an den ersten beiden Tagen nur 545 Euro ein.

Die Fifa hatte das Projekt mit 25 Millionen Euro finanziert.  :-)

Quelle: derstandard.at
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: vicko am 09. Juni 2015, 05:06:22
Fifa erklärt: Blatter wusste von 10-Millionen-Zahlung aus Südafrika

Fifa: Blatter wusste von 10-Millionen-Dollar-Zahlung

21.49 Uhr: FIFA-Präsident Sepp Blatter soll nach Informationen der englischen Zeitung "Daily Telegraph" von einer Zahlung über zehn Millionen Dollar von WM-Gastgeber Südafrika über Konten des Weltverbandes in die Karibik gewusst haben. Dies berichtete das Blatt am Montag unter Berufung auf eine Mitteilung des Weltverbandes. Darin betonte die Fifa zugleich, Kenntnis von der Sache zu haben heiße nicht, in sie involviert zu sein.

http://www.focus.de/sport/fussball/fifa-skandal-im-news-ticker-dubiose-e-mail-an-suedafrika-jetzt-wird-es-eng-fuer-sepp-blatter_id_4734645.html (http://tp://www.focus.de/sport/fussball/fifa-skandal-im-news-ticker-dubiose-e-mail-an-suedafrika-jetzt-wird-es-eng-fuer-sepp-blatter_id_4734645.html)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Alex am 09. Juni 2015, 05:44:47
Zitat
(aus Schweizer Sicht)...

habe selten so einen widersprüchlichen Schwachsinn zum Thema " Korruption " gelesen .

Zitat
Kenntnis von der Sache zu haben heiße nicht, in sie involviert zu sein.

Das System Blatter hatte von allem Kenntnis nur Verantwortung will man nicht übernehmen

als Boss dieser kriminellen Vereinigung ... wenn dies geltendes Recht waere , würde kein

Steuerbetrueger einsitzen , sondern sein Steuerberater ! Als Schweizer würde ich mich von

solchen Nebelkerzen Werfern wie einem Kaeseblattschreiberling Markus Somm distanzieren !

Wenn das die " Schweizer Sicht zu Korruption " waere ... dann gute Nacht liebe Schweizer !

Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 09. Juni 2015, 08:46:27
Tun wir mal nicht so scheinheilig.

Die gesetzliche Regelung der Schweiz in Sachen Korruption bei privaten Organisationen wie z.B. FIFA oder IOC wurde ja wohl nur geschaffen, um derartigen Organisationen die Schweiz als Standort nahezulegen.

Ich erinnere in diesem Zusammenhang an die feinsinnige Unterscheidung der Schweiz in straffreie Steuerhinterziehung und strafbarem Steuerbetrug.
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: joggi am 09. Juni 2015, 09:10:41
Tun wir mal nicht so scheinheilig.

, um derartigen Organisationen die Schweiz als Standort nahezulegen.

an die feinsinnige Unterscheidung der Schweiz in straffreie Steuerhinterziehung und strafbarem Steuerbetrug.


 {*

So ist es.

Und diesen Artikel kann man nur RICHTIG interpretieren, wenn man(n) ihn ganz NEUTRAL liest.

Denn er beschreibt, was rund um die FIFA (auch) so "abgeht".


Und immer noch die FRAGE :

"War die WM-Vergabe an DEUTSCHLAND rechtens ?"    ???

Was, wenn nicht ?    ;)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: joggi am 09. Juni 2015, 09:24:34
Zitat
(aus Schweizer Sicht)...


Das System Blatter hatte von allem Kenntnis nur Verantwortung will man nicht übernehmen

als Boss dieser kriminellen Vereinigung ... wenn dies geltendes Recht waere , würde kein




Du hast Recht !

Das ist Fakt !

Muss aber auf MERKEL und Co. auch angewendet werden !    ;]

- NSA
- Waffenlieferungen
- usw.

Sie weiss Vieles.

Traegt sie Verantwortung ?  ???

Haelt sie sich an geltentes Recht ?  ???

Wird BILD auch mal schreiben :

"MERKEL - hau ab !"
 

 8)   C--    [-]
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 09. Juni 2015, 09:32:04
Ich sollte noch nachtragen, dass in D ein Steuerberater dem strafbarem Vorwurf der Täterschaft der Steuerhinterziehung, der Beihilfe oder der Mittäterschaft ausgesetzt ist. Die Ermittlungsbehörden müssen dann den Vorsatz (wissentliches Verhalten) des Beraters nachweisen.
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Suksabai am 09. Juni 2015, 10:41:54

@Alex und joggi

Für mich als nur sehr peripher interessierter stelle ich fest, dass ihr zwar euren Standpunkt klar darlegt, aber aneinander vorbeiredet.

Alex kritisiert den schweizer Artikel über die FIFA als Schwachsinn, muss aber meiner Meinung nach zugeben, dass niemand ausser ein paar geltungssüchtigen Veranstaltern unmittelbar von der FIFA geschädigt wurde.

joggi hält entgegen, dass das pure Wissen etwaiger Korruption Merkel und Co disqualifiziere. Da muss man ihm auch recht geben, denn da wird der Bürger und Steuerzahler unmittelbar geschädigt.

Aber wo bitte sind hier Parallelen  ???

lg
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: jock am 09. Juni 2015, 16:25:42
Wie die Sueddeutsche Zeitung heute berichtet,hat sich Diego Maradona
angeboten,die Fifa zu leiten.

Zuerst als Vize-Praesident,danach als Praesident.

Ich halte das fuer eine grundvernuenftige Idee.

Maradona kennt sich im und beim Fussball aus.Er war einer der be-
gnadesten Spieler,Nationaltrainer und Botschafter des Fussballs.

In seiner neuen Funktion waere sowohl seine erfahrungsreiche fussballerische
Vergangenheit,wie auch seine Kontakte zur Camorra hilfreich,die FIFA wieder
auf das bewaehrte Gleis zu stellen.

Jock
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: uwelong am 09. Juni 2015, 16:29:11
wie auch seine Kontakte zur Camorra hilfreich

 ;D
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: DonDan am 09. Juni 2015, 16:33:21
@Jock

Man stelle sich vor alle Fifa Funktionäre mit eingepuderter Nase und Heuschnupfen (Nicht Heu schnupfen)  C--
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Burianer am 09. Juni 2015, 16:56:47
 :] Fifa Boss gedroehnt   :]   vor jeder Sitzung mal einen Joint  oder  ein wenig durch die Nase  :]
Zitat
  Schnupfröhrchen
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche 
Ein Mann schnupft SpeedEin Schnupfröhrchen, Nasenröhrchen oder Ziehröhrchen ist ein Gegenstand zum nasalen Konsum von pulverförmigen Drogen, z. B. Kokain, Heroin, Speed oder Schnupftabak
 

  http://de.wikipedia.org/wiki/Schnupfr%C3%B6hrchen   (http://de.wikipedia.org/wiki/Schnupfr%C3%B6hrchen)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: joggi am 09. Juni 2015, 17:43:48
Ich bin nicht geschaedigt !

Ihr seit auch nicht geschaedigt !

Also lachen wir darueber.

zB ueber das :

Da sitzen der FIFA-Präsident (SEPP),
sein Generalsekretär und der Mediendirektor in einem Auto.

Wer fährt?      ???

Die Loesung:  Die Polizei!      :]

Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: joggi am 09. Juni 2015, 18:18:12
Wir Schweizer haben neben RICOLA auch den HUMOR erfunden :


Es war das Gesprächsthema – von den Stammtischen bis ins Bundeshaus.
Vor allem aber auf den sozialen Medien in allen deutschsprachigen Ländern.

Zur Erinnerung:

Es ist der Tag der Wahl von Sepp Blatter.

Der Fifa-Skandal steht noch am Anfang.

Der «Blick» titelt «Hass pur!» und «Blatters schwerster Gang»

Dann seitengross ein Ölfass der Langenthaler Oel-Firma Bucher-Motorex.

Darüber drei Zeilen Text:


«Schmiert legal seit 1917.»

       M O T O R E X

 8)   ;]   C--   [-]

Text und FOTO hier :

http://www.bernerzeitung.ch/region/emmental/MotorexWerbung-schreibt-Geschichte/story/27953033
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: vicko am 09. Juni 2015, 18:50:03
- NSA
- Waffenlieferungen
- usw.
Sie weiss Vieles.
Traegt sie Verantwortung ?  ???
Haelt sie sich an geltentes Recht ?  ???
Wird BILD auch mal schreiben :

"MERKEL - hau ab !"
 
 8)   C--    [-]

Und was hat das alles (s. Fred), mit dem "gemeinnützigen Verein" FIFA zu tun und deren zurückgetretenen Präsidenten... ???




Der Wahnsinn geht weiter... >:


Ex-Fifa-Vizepräsident: Warner soll Erdbebenhilfe abgezweigt haben

Neue Vorwürfe gegen Jack Warner: Der Ex-Fifa-Funktionär soll sich aus Hilfen für die Opfer des Haiti-Erdbebens bereichert haben. US-Ermittler untersuchen laut BBC Zahlungen über 750.000 Dollar, die auf Warners Konto geflossen seien.

http://www.spiegel.de/sport/fussball/fifa-jack-warner-soll-hilfen-fuer-erdbebenopfer-abgezweigt-haben-a-1037851.html (http://www.spiegel.de/sport/fussball/fifa-jack-warner-soll-hilfen-fuer-erdbebenopfer-abgezweigt-haben-a-1037851.html)




Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: nompang am 09. Juni 2015, 19:02:24
Lieblingswitz des Fifa Mediendirektors De Gregorio:

Der geht so:

«Sitzen der Fifa-Präsident, sein Generalsekretär und der Mediendirektor in einem Auto.

 Wer fährt?» Antwort: «Die Polizei!»
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: DonDan am 09. Juni 2015, 19:24:32
Dear Nompang

Dieser Witz ist drei Posts über Deiner schon veröffentlicht worden.  :-) Hast noch nen anderen auf der Hand?  [-]
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Burianer am 09. Juni 2015, 19:52:18
Dondumm,  musst Du immer eine Furz lassen  {+
dachte , Du kannst zaehlen  :]   wohl nicht Deine Staerke  :-X
Ehne mehne Miste , und rauss biste  }}
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Bruno99 am 09. Juni 2015, 19:58:19
- NSA
- Waffenlieferungen
- usw.
Sie weiss Vieles.
Traegt sie Verantwortung ?  ???
Haelt sie sich an geltentes Recht ?  ???
Wird BILD auch mal schreiben :

"MERKEL - hau ab !"
 
 8)   C--    [-]

Und was hat das alles (s. Fred), mit dem "gemeinnützigen Verein" FIFA zu tun und deren zurückgetretenen Präsidenten... ???


entweder liest du oberflaechlich und zusammenhangslos, oder zitierst bewusst partiell  {+
spielt wahrscheinlich auch keine Rolle, Hauptsache "man" hat ein kleines Kothaeufchen hinterlassen  :-X

Offensichtlich ist, dass du dich immer negativ zu Themen aeusserst die sich ausserhalb deines 'Gutmenschendenkens' anzusiedeln sind.

Bei dir ist Kritik wohl nur da angebracht, wo es dich am wenigsten betrifft, aber da wo du die meiste Zeit verbringst (so schaetze ich mal) ist wohl alles in Butter (fuer dich)  >:
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: nompang am 09. Juni 2015, 20:35:13
Die hohe Kunst der Toleranz ist auch mal zu schweigen [-]
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: vicko am 09. Juni 2015, 21:29:08
Zitat
Die hohe Kunst der Toleranz ist auch mal zu schweigen [-]

Dem kann ich hier nur zustimmen. {*
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: DonDan am 09. Juni 2015, 21:36:07
Ich auch  [-]
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Bruno99 am 09. Juni 2015, 21:44:57
Zitat
Die hohe Kunst der Toleranz ist auch mal zu schweigen [-]

Dem kann ich hier nur zustimmen. {*

und wann machst du Gebrauch davon  ;D
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: vicko am 10. Juni 2015, 00:26:08
... C--


Klinsmann über FIFA-Skandal: "Wird noch einiges kommen"

US-Nationaltrainer Jürgen Klinsmann befürchtet im FIFA-Skandal weitere erschütternden Enthüllungen.

http://www.handelsblatt.com/fussball-fifa-klinsmann-ueber-fifa-skandal-wird-noch-einiges-kommen/11891064.html (http://www.handelsblatt.com/fussball-fifa-klinsmann-ueber-fifa-skandal-wird-noch-einiges-kommen/11891064.html)

Köln (SID) - US-Nationaltrainer Jürgen Klinsmann befürchtet im FIFA-Skandal weitere erschütternden Enthüllungen. "Eines weiß ich ganz sicher: Wenn die amerikanischen Behörden eine Beweislage haben, dann ziehen sie das durch, dann wird noch einiges kommen", sagte der frühere Bundestrainer am Dienstag in Köln zur tiefen Krise im Fußball-Weltverband.
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: joggi am 10. Juni 2015, 10:22:26
... C--


Klinsmann über FIFA-Skandal: "Wird noch einiges kommen"

US-Nationaltrainer Jürgen Klinsmann befürchtet im FIFA-Skandal weitere erschütternden Enthüllungen.




Jetzt kommen sie ALLE aus der DECKUNG.      ;]

Vorher nicht.

Jetzt :

- befuerchten sie

- glauben sie

- denken sie

- meinen sie

Warum hat sich vorher KEINER aus dem FENSTER gelehnt ?

FIFA - Skandal !?

Wie alles "Grosse", wie alles "AKTUELLE" laeuft auch dieser
nach einem REGIE-Buch ab !

Ein Instrument, "Jemandem" etwas auszuwischen !

Wem nuetzt der "SKANDAL" ?

Wem schadet der "SKANDAL" ?

Warum ist die Vergabe der WM an RUSSLAND im Fokus ?    ;]

Warum die Vergabe der WM an DEUTSCHLAND und alle anderen NICHT ?   ;]

Heuchelei pur.

Der G-7 Gipfel laeesst gruessen.

 [-] [-] [-] [-] [-] [-] [-] [-] [-] [-] [-] [-] [-]

Mamma MERKEL zu OBAMA : " du bist zum Fruehschoppen eingeladen !."

OBAMA zu MERKEL :  "Ich weiss, ich habe es auf deinem Handy gelesen !"

Alles "unter Freunden"

 :] :] :] :] {[ {[ {[
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: vicko am 10. Juni 2015, 15:07:44
... {*


FIFA-Korruptionsskandal 
Gesuchter Verdächtiger in Italien festgenommen


Im FIFA-Korruptionsskandal ist ein weiterer Verdächtiger in Italien festgenommen worden. Wie die italienische Polizei mitteilte, habe sich der argentinische Geschäftsmann Alejandro Burzaco gemeinsam mit seinen Anwälten der Polizei in Bozen gestellt. Der 51-Jährige arbeitete für eine Sportmarketing-Agentur und wurde von der US-Justiz und Interpol wegen seiner Verwicklung in den Skandal beim Fußball-Weltverband gesucht.

http://www.t-online.de/sport/fussball/id_74309314/fifa-skandal-verdaechtiger-alejandro-burzaco-stellt-sich.html (http://www.t-online.de/sport/fussball/id_74309314/fifa-skandal-verdaechtiger-alejandro-burzaco-stellt-sich.html)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: vicko am 10. Juni 2015, 18:26:55
EU-Parlamentspräsident Schulz: FIFA-Gehälter offenlegen

Der SPD-Politiker Martin Schulz (59), Präsident des Europäischen Parlaments, setzt sich im Kampf für mehr Transparenz und gegen Korruption im Fußball-Weltverband FIFA für eine Offenlegung der Gehälter und Aufwandsentschädigungen der Funktionäre ein. „Die FIFA sollte dem Beispiel des IOC folgen“, sagte der aus Würselen stammende Schulz der Sport Bild.

http://www.focus.de/sport/fussball/fifa-eu-parlamentspraesident-schulz-fifa-gehaelter-offenlegen_id_4740133.html (http://www.focus.de/sport/fussball/fifa-eu-parlamentspraesident-schulz-fifa-gehaelter-offenlegen_id_4740133.html)



Blatter-Nachfolger soll noch 2015 gewählt werden

Der Nachfolger für den scheidenden Fifa-Präsidenten Joseph Blatter wird voraussichtlich am 16. Dezember gewählt, wie BBC berichtet. Der Termin muss noch auf einer außerordentlichen Sitzung im Juli bestätigt werden.

http://www.fr-online.de/sport/fifa-praesident-blatter-nachfolger-soll-noch-2015-gewaehlt-werden,1472784,30913284,view,asFirstTeaser.html (http://www.fr-online.de/sport/fifa-praesident-blatter-nachfolger-soll-noch-2015-gewaehlt-werden,1472784,30913284,view,asFirstTeaser.html)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: namtok am 12. Juni 2015, 11:42:56
Europaparlament fordert sofortigen Rücktritt  von Blatter


http://bangkokpost.com/news/sports/589789/eu-demands-blatter-quit-immediately
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: vicko am 13. Juni 2015, 05:08:51
Nach Korruptionsvorwürfen

Interpol kündigt Millionendeal mit FIFA


Es klang schon immer wie ein schlechter Scherz: Seit 2011 unterstützt die FIFA die internationale Polizeibehörde Interpol mit Millionen. Wegen der anhaltenden Korruptionsvorwürfe gegen den Fußball-Weltverband stellt Interpol die Zusammenarbeit nun ein.

https://www.tagesschau.de/sport/interpol-111.html (https://www.tagesschau.de/sport/interpol-111.html)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: vicko am 14. Juni 2015, 15:40:47
Blatter..., einmal hü und einmal hott sagen. --C


Medien: Blatter will doch FIFA-Präsident bleiben

FIFA-Präsident Joseph Blatter erwägt einem Medienbericht zufolge, seinen Posten doch nicht aufzugeben. Fußballverbände aus Asien und Afrika wollten verhindern, dass der 79-Jährige wie von ihm angekündigt vorzeitig zurücktrete, meldete die "Schweiz am Sonntag" auf ihrer Internet-Seite.

http://www.t-online.de/sport/fussball/id_74362154/fifa-skandal-sepp-blatter-will-nun-doch-fifa-praesident-bleiben.html (http://www.t-online.de/sport/fussball/id_74362154/fifa-skandal-sepp-blatter-will-nun-doch-fifa-praesident-bleiben.html)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Khun Tan am 02. Juli 2015, 15:26:03
Jetzt wird es ungemütlich für die im Mai festgenommenen Fifa-Funktionäre. Die USA haben offiziell die Auslieferung von sieben Korruptionsverdächtigen beantragt. Dort könnten ihnen hohe Strafen drohen...

http://www.spiegel.de/sport/fussball/usa-will-auslieferung-von-fifa-funktionaeren-aus-der-schweiz-a-1041681.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dolaeh am 03. Juli 2015, 07:34:48
Ich glaube die Amis koennten die halbe Welt verhaften, Kunststueck wenn man ihre Handys abhoert, ist das nicht strafbar  ;)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: jock am 03. Juli 2015, 08:16:23
Der Auslieferungsantrag der Amerikaner fuer die FIFA -
Funktionaere wird jetzt von den schweizerischen Be -
hoerden ueberprueft.

Da kann es durchaus passieren,dass diesem nicht nachge-
geben wird,da die vorgehaltenen Beschuldigungen wegen
Bestechung in der der Schweiz kein Strafbestand sind,wenn
diese Bestechnungen zwischen "Privaten" stattgefunden hat.

Nicht immer setzen sich die Amerikaner mit ihren Ausliefer-
ungsantraegen durch,wie man am Beispiel des Roman Polanski
sehen konnte.

Jock
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Khun Tan am 20. Juli 2015, 18:11:44
Rückt Niersbach in die UEFA auf? - Platini FIFA-Präsidentsschaftskandidat?

Nun wohl doch. Laut Medienberichten stellt sich UEFA-Chef Michel Platini als FIFA-Präsident zur Verfügung und könnte somit Sepp Blatter beerben. Dabei ist die Rückendeckung noch nicht ganz ideal. Wolfgang Niersbach ist ebenfalls involviert...

http://www.spox.com/de/sport/fussball/international/1507/News/fifa-michel-platini-nachfolger-sepp-blatter.html

Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: namtok am 20. Juli 2015, 21:51:55
Ein kleiner Gag zur Auflockerung bei der FIFA - Pressekonferenz:   :-)
 

Sepp Blatter showered in fake banknotes by British comedian at a FIFA news conference.


(https://scontent-vie1-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xpf1/t31.0-8/11696440_10153378756226154_5955458923589992699_o.jpg)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: namtok am 21. Juli 2015, 04:30:19
hier noch das Video dazu:


https://www.facebook.com/bbcnews/videos/10152959973337217/
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Khun Tan am 28. Juli 2015, 06:27:29
Fifa-Korruptionsskandal: Jack Warner wird vorerst nicht ausgeliefert

http://www.spiegel.de/sport/sonst/fifa-korruptionsskandal-jack-warner-vorerst-nicht-ausgeliefert-a-1045576.html

===

Joseph Blatter hat nicht mehr viele Freunde, aber auf Wladimir Putin kann er sich verlassen. Der russische Präsident findet, der Fifa-Chef habe sogar einen Nobelpreis verdient.  :]

http://www.spiegel.de/sport/fussball/sepp-blatter-wladimir-putin-schlaegt-fifa-chef-fuer-nobelpreis-vor-a-1045583.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: malakor am 28. Juli 2015, 06:44:50
Ein Riesen-Gag:


Putin schlaegt Blatter fuer den Nobelpreis vor.                   C-- C-- :] :] }} }} {+ {+ {[ {[


http://www.spiegel.de/sport/fussball/sepp-blatter-wladimir-putin-schlaegt-fifa-chef-fuer-nobelpreis-vor-a-1045583.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: jock am 29. Juli 2015, 07:11:00
Wie die NZZ schreibt,hat die amerikanische Justiz einen Weg ge-
funden,den Funtionaeren der FIFA auf die Zehen zu treten.

Nichts gegen das Ausmisten,aber ein Nebensatz macht stutzig :

Die Amerikaner haben die finanziellen Reserven der FIFA von
1,5 Mrd. zur Kenntnis genommen -(und wollen diese zur Straf-
und/oder Vergleichszahlung heranziehen).

Geht es bei dem Zirkus,den die Amerikaner veranstalten darum ?

Jock
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Rangwahn am 29. Juli 2015, 11:05:06

Die neue amerikanische Justizministerin Loretta Lynch benütze die Fifa, um sich zu profilieren. „Sie kann hier massiv zuschlagen, ohne
nationale Interessen zu gefährden und ihren eigenen Leuten weh zu tun.“


Mir doch egal, wichtig ist dass es den korrupten FIFA Schwerverbrechern mit dem alten Greis an der Spitze endlich an den Kragen geht.

(http://i60.tinypic.com/2ai1x08.jpg)


http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/druck-auf-fussball-weltverband-fifa-und-sepp-blatter-13722667.html


Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Khun Tan am 29. Juli 2015, 18:40:32
Michel Platini will Nachfolger von Joseph Blatter werden. Nachdem ihn etliche Verbände darum gebeten hatten, verkündete der Franzose seine Kandidatur für das Amt des Fifa-Präsidenten...

http://www.spiegel.de/sport/fussball/fifa-michel-platini-will-nach-sepp-blatter-praesident-werden-a-1045791.html

Wird vermutlich reine Formsache sein, anderen Kandidaten raeume ich kaum Chancen ein.

Als Spielmacher war Platini genial, ob er aber selber als "Mann an der Spitze" den ueblen Sumpf der FIFA reinigen kann, bleibt abzuwarten.
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: malakor am 02. August 2015, 06:46:08
(http://up.picr.de/22703910wx.jpg)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Burianer am 06. August 2015, 20:32:11
 C--  Die Nase stimmt schon mal   :]
Dem Bach runter ?

oder war bei dem Kater auch eine Mietze dabei  :-*

Zitat
Böser Kater oder Jetlag?
Bach verpasst Termin - war's der Caipi?
Hat ein einziger Cocktail IOC-Präsident Thomas Bach bei der Visite ein Jahr vor Olympia in Rio fertiggemacht? Das Fehlen des Präsidenten bei einem Termin erregt die Gemüter - und die flapsigen Sprüche von Bürgermeister Eduardo Paes sind eindeutig.

 
  es hat wohl ein wenig gebrummt im Schaedel  :-X
Ist ja auch verstaendlich, wenn man einen  Caipirinha  trinkt, da wird man muede  {+
Eher wohl , lass die Sau rauss.  Schweinerein machen wir selber  {--
Zitat
 Bach hatte sich nach seiner Ankunft einen Tag zuvor noch in blendender Form präsentiert und sich am Strand beim Volleyball und Fußball ablichten lassen. Dabei soll der Fecht-Olympiasieger von 1976 allerdings auch den Nationalcocktail der Brasilianer genossen haben.

  
  hm    {--   }{    :-)
[url]  http://www.n-tv.de/sport/Bach-verpasst-Termin-wars-der-Caipi-article15665936.html  [/url
komisch , ich war nie muede nach einem langen Flug und einem Caipirinha   ???
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: goldfinger am 07. August 2015, 19:17:36
(http://up.picr.de/22754061td.jpg)

Im Umkehrschluss bedeutet dies doch ganz einfach, weder Seppi noch seine FIFA-Gang haben etwas mit Fussball am Hut  >: >: {-- {--

Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Khun Tan am 23. August 2015, 18:31:42
Die Korruptionsermittlungen der Schweizer Bundesanwaltschaft bei der Fifa gehen weiter. Die Ermittler untersuchen inzwischen 103 Verdachtsfälle auf Geldwäsche...

http://www.spiegel.de/sport/fussball/fifa-korruptionsaffaere-103-verdachtsfaelle-auf-geldwaesche-a-1049438.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Khun Tan am 25. September 2015, 21:47:52
Kurzmeldung: In der Schweiz wird jetzt angeblich gegen  Blatter ermittelt. {*

http://www.spiegel.de/sport/fussball/joseph-sepp-blatter-schweiz-ermittelt-gegen-fifa-boss-a-1054826.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Khun Tan am 01. Oktober 2015, 07:02:26
Nach Fifa-Boss Joseph Blatter gerät auch Michel Platini weiter in die Bredouille. Der Uefa-Präsident erklärt, warum er ein Honorar in Millionenhöhe bekam – und macht mit seiner Aussage alles noch schlimmer...

http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/warum-bekam-michel-platini-millionen-von-sepp-blatter-13832221.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dolaeh am 01. Oktober 2015, 08:08:41
Unglaublich die Erklaerung, peinlicher geht's ja kaum ....
Titel: Blatter-Dämmerung
Beitrag von: Khun Tan am 03. Oktober 2015, 21:18:14
Selbst hochkaraetige Sponsoren fordern mittlerweile seinen Abgang!

Zitat
Jetzt sind auch Top-Sponsoren der Meinung: Mit Joseph Blatter an der Spitze der Fifa geht es nicht mehr, er soll weg, sofort. Das verlangen Coca-Cola, McDonald's, Visa. Ihr Druck könnte mehr ausrichten als jedes Ermittlungsverfahren...

http://www.spiegel.de/sport/fussball/sepp-blatter-fifa-sponsoren-fordern-ruecktritt-a-1056014.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: siggi am 08. Oktober 2015, 18:06:19
(http://666kb.com/i/d2re25niyti37nzbu.jpg)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dolaeh am 10. Oktober 2015, 10:00:27
(http://www.smileygarden.de/smilie/Tanzen/smileygarden_tanz_009.gif) (http://www.smileygarden.de)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Khun Tan am 13. Oktober 2015, 09:28:35
Nach Joseph Blatter, Michel Platini und Jérôme Valcke ist auch der frühere Top-Funktionär Worawi Makudi von der Ethikkommission der FIFA für 90 Tage gesperrt worden. Diese Entscheidung der rechtsprechenden Kammer unter Vorsitz des deutschen Richters Hans-Joachim Eckert teilte das Gremium am Montag mit.

Dem thailändischen Verbandspräsidenten Makudi wird ein Verstoß gegen den FIFA-Ethikcode vorgeworfen, den genauen Grund für die Strafe darf die Ethikkommission nicht vor einem endgültigen Urteil mitteilen. Makudi wurde vorerst für 90 Tage von allen Fußball-Aktivitäten suspendiert. Die Untersuchungskammer ermittelt nun weiter gegen Makudi, der bis Mai Mitglied des FIFA-Exekutivkomitees war...

Der Farang /de/pages/ex-fifa-funktionaer-makudi-suspendiert
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: volkschoen am 13. Oktober 2015, 12:15:24
Jetzt gibt es einen deutschen Scharfrichter. Hoffentlich macht er jetzt nicht eine Pause, sondern nimmt einmal die afrikanischen Verbände unter die Lupe. Dort erfolgen sog. Korruptionsfälle im Minutentakt. 

Auch sollte die UEFA untersucht werden, denn dort mauschelt es ja auch mächtig.

Im Ergebnis sollte die FIFA und UEFA eine Fußball Pause von mindestens drei Jahren einlegen.

Aber das wird nicht erfolgen und somit wird sich der Sumpf schnell regenerieren.   
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dolaeh am 13. Oktober 2015, 12:56:46
Nach Joseph Blatter, Michel Platini und Jérôme Valcke ist auch der frühere Top-Funktionär Worawi Makudi von der Ethikkommission der FIFA für 90 Tage gesperrt worden. Diese Entscheidung der rechtsprechenden Kammer unter Vorsitz des deutschen Richters Hans-Joachim Eckert teilte das Gremium am Montag mit.
Dem thailändischen Verbandspräsidenten Makudi wird ein Verstoß gegen den FIFA-Ethikcode vorgeworfen, den genauen Grund für die Strafe darf die Ethikkommission nicht vor einem endgültigen Urteil mitteilen. Makudi wurde vorerst für 90 Tage von allen Fußball-Aktivitäten suspendiert. Die Untersuchungskammer ermittelt nun weiter gegen Makudi, der bis Mai Mitglied des FIFA-Exekutivkomitees war...
Der Farang /de/pages/ex-fifa-funktionaer-makudi-suspendiert
Heisst das auch, das er sich nicht zu einer Wiederwahl als Praesident des thailaendischen Fussball stellen darf?????
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: volkschoen am 13. Oktober 2015, 13:13:10
Es gibt unterschiedliche Varianten. Ich vermute, die Wahl wird verschoben.
Es stehen ja auch noch von seiner Seite eine und jetzt zwei gerichtliche Auseinandersetzungen aus.
Die muss auch hier abgewartet werden.

Die Schlammschlacht hat ja schon begonnen und das alles zuLasten des Fussballs.  {[ 
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dolaeh am 13. Oktober 2015, 13:21:45
Danke dir  ;}
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Bruno99 am 16. Oktober 2015, 21:12:24
WM in Deutschland war offenbar gekauft

Laut dem «Spiegel» hatte das Bewerbungskomitee für die WM 2006 in Deutschland eine schwarze Kasse eingerichtet.
Auch Franz Beckenbauer soll davon gewusst haben.

http://www.20min.ch/sport/fussball/story/WM-in-Deutschland-war-offenbar-gekauft-23390574

Zitat
Es wäre ein riesiger Skandal für den Fussball und für Deutschland.
Umgerechnet 10,3 Millionen Franken soll der damalige Adidas-Chef Robert Louis-Dreyfus in eine schwarze Kasse einbezahlt haben.
Mit einem Teil des Geldes sollen vier Stimmen der asiatischen Vertreter im 24-köpfigen Fifa-Exekutivkomitee gekauft worden sein, berichtet «Spiegel Online».
Der damalige Chef des Bewerbungskomitees, Franz Beckenbauer, sowie DFB-Chef Wolfgang Niersbach und weitere Funktionäre sollen davon gewusst haben.

Mir scheint, das Vorzeigeland hat nach dem VW- dem Abhoerskandal noch nicht genug gelitten   {--

doch wie heisst es so schoen:
ist der Ruf mal ruiniert, lebts sich gaenzlich ungeniert  :-X
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dolaeh am 17. Oktober 2015, 06:55:06
Der DFB bestaetigt Ungereimtheiten:
http://www.kicker.de/news/fussball/intligen/startseite/637272/artikel_zahlung-an-fifa_dfb-raeumt-ungereimtheiten-ein.html
Quelle:www.kicker.de
Titel: FIFA löst Vorstand des Thailändischen Fußballverbandes auf
Beitrag von: Khun Tan am 17. Oktober 2015, 15:45:39
Der Weltfußballverband FIFA hat den Vorstand des Thailändischen Fußballverbandes (FAT) aufgelöst und einen provisorischen geschäftsführenden Vorstand eingesetzt...

Weiterlesen: Der Farang /de/pages/fifa-loest-vorstand-des-thailaendischen-fussballverbandes-auf
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: joggi am 18. Oktober 2015, 00:57:39
                                                               WM 2006 gekauft?

                                              Fifa prüft Verfahren gegen Beckenbauer![/b]

Jetzt gilts ernst! Die Fifa-Ethikkommission untersucht das Verhalten von DFB-Boss Wolfgang Niersbach und Kaiser Franz Beckenbauer.


http://www.blick.ch/sport/fussball/international/wm-2006-gekauft-fifa-prueft-verfahren-gegen-beckenbauer-id4269515.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: schiene am 18. Oktober 2015, 02:47:13
....und was wenns so ist/war  ???
Was ändert es und wer hat Schaden dadurch genommen?
Wir alle egal ob im Großen oder Kleinen versuchen doch durch mehr oder weniger "kleine Aufmerksamkeiten"
anderen gegenüber ein paar Vorteile zu erringen.
Wenn es jemand nicht tut ist er in meinen Augen eher ein etwas weltfremder aber keineswegs besserer Mensch  :-X
Das Leben ist nun mal nicht immer gerecht und fair.
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: tom_bkk am 18. Oktober 2015, 03:13:28
Zumindest gabst 2004 im Dezember ein echt cooles Laenderspiel Thailand gegen Deutschland im Ramkamhaeng Stadion, war von euch ich jemand dabei?

Ich werd das Match nie vergessen  }}
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: namtok am 18. Oktober 2015, 12:26:06
Ja, zusammen mit dir  ;)


War eine sehr einseitige Angelegenheit, die Thais haben sich aber in den letzten 10 Jahren erheblich verbessert.

Im Nachhinein betrachtet hat es das Spiel wohl auch nur gegeben um "Werbung" für die WM im Deutschland zu machen. ( Die Abstimmung ist zwar schon Jahre vorher gelaufen aber es ist ja nicht verboten ein Freundschaftsspiel so ein Jahr vor WM - Beginn als "Angebot" in den Ring zu werfen)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Patthama am 18. Oktober 2015, 13:13:59
Es ist sicherlich nicht verboten,fuer die Ja-Stimme ein Laenderspiel mit D zu vereinbaren.Kritischer bei dieser Ja-Stimme war,dass die Ehefrau des damaligen Thai Wahlmannes,in etwa zur gleichen Zeit,vom einem Hauptsponsor der WM,der Daimler Benz AG,die alleinige General-Lizenz zum Verkauf dieser Autos in TH bekam.Wird man natuerlich nie nachweisen koennen,dass es da einen Zusammenhang gibt.
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: planin am 18. Oktober 2015, 13:51:10
jau, bei dem Spiel war ich dabei!
Wurden jede Menge Buse aus dem Seebad angelandet.
Neben mir wurde ein Banner (Bettlaken) entrollt.Aufschritt PRINZ POLDI.
planin
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: namtok am 19. Oktober 2015, 05:10:40
vom einem Hauptsponsor der WM,der Daimler Benz AG,die alleinige General-Lizenz zum Verkauf dieser Autos in TH bekam.Wird man natuerlich nie nachweisen koennen,dass es da einen Zusammenhang gibt.

Da gibt es einen gewissen Herrn Heckhausen, damals der für Thailand verantwortliche von der Firma mit dem Stern und auch eine Grösse bei der Handelskammer.

Man muss eigentlich nur den richtigen Leuten die richtigen Fragen stellen.  ]-[
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Burianer am 19. Oktober 2015, 15:53:16
Blatt - bin ich schon   -  INI        ???    Blatter  und Platini  :]
gibts was besseres als einige Euros, die fliessen ?  von Mann zu Mann  {+
Zitat
  Platini: Zahlung ging von Mann zu Mann


Platini.  

Platini.
(Foto: AP)

Uefa-Präsident Michel Platini erhielt 2011 eine Zahlung von 1,8 Millionen Euro von Fifa-Chef Blatter. Das sei "von Mann zu Mann" gegangen, sagte der Franzose nun der Zeitung "Le Monde". Die Zahlung gehe auf ein "Gentlemen's Agreement" zurück. Warum das Geld genau floss, ist noch ungeklärt.
 
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Khun Tan am 21. Oktober 2015, 16:03:41
Beckenbauer blüht ein bitterer Abgang

Der Lichtgestalt des deutschen Fussballs droht wegen dunkler Machenschaften der erneute Ausschluss aus der Fifa...

http://www.tagesanzeiger.ch/sport/fussball/beckenbauer-blueht-ein-bitterer-abgang/story/29558912
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Burianer am 21. Oktober 2015, 16:34:56
Und was ?  es hat sicher jeder Dreck am FUSS  im deutschen Fussballbund.
.
 https://www.youtube.com/watch?v=u2Uyip04e6Q    (https://www.youtube.com/watch?v=u2Uyip04e6Q)
Wieder eine Story, die jeder meint , auszuschlachten  muessen  {+
Wir leben heute und jetzt und nicht im  alten Maerchenland.  
Lichter gehen oeftes aus  :'(  Die Lichtgestalt von Franz Beckenbauer sicher nicht.
Der Wolf und die sieben Geislein sind nichtmehr aktuell  :]   {;
Ich bin dafuer, dass man die naechste Weltmeisterschaft wieder in Deutschland  verbringt, den es soll, es muss ja mit rechten   ???  linken Dingen zugehen.
Die beiden naechsten Weltmeisterschaft sind doch auch gekauft  :-X
Da schwimmen viele Fische im dunkeln bei der FIFA  C--
War da nicht eine goldene Uhr im Gebaeck von  :-X als er zurueck kam.
Sind ja nur Kleinlichkeiten.  20 000 Dollar  fuer eine Rolex   :]
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Vimana am 25. November 2015, 00:21:36
Neues zur FIFA:

http://www.bernerzeitung.ch/schweiz/standard/usa-sollen-bankunterlagen-der-fifafunktionaeren-erhalten/story/14062232

http://www.spiegel.de/sport/fussball/ermittler-fordern-lebenslange-sperre-fuer-michel-platini-a-1064327.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Alex am 27. Februar 2016, 10:03:43
INFAMES SYSTEM WAEHLT INFANTINO an die SPITZE


Transparenz ... Aufräumen etc . ist kein Thema in dieser kriminellen Vereinigung FIFA

Blatter 2 System ist richtig erkannt . Der Stellvertreter des Hurensohnes Platani in alle

Schandtaten des selbigen eingeweiht ist der neue FIFA Boss !

Interessanter wird aber : wer wird der General Sekretär mit den erweiterten Rechten ?
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dolaeh am 27. Februar 2016, 17:21:20
Der "Neue" ist ein Schweizer auch aus dem gleichen Kanton (Provinz, Bundesland etc.) wie Blatter, gerade mal 8 Kilometer sind die beiden getrennt von einander aufgewachsen  :-)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Burianer am 27. Februar 2016, 18:07:59
 :-)  Und Geld ist ihm wichtig  :-X  sehr wichtig  :]
Na dann,  Qatar  wirds wohl bleiben, in den Eisgekuehlten Stadien  {+
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dolaeh am 12. April 2016, 09:05:08
Ist ja nicht's neues mehr.....
http://www.kicker.de/news/fussball/wm/startseite/649361/artikel_bestechung_ex-vizechef-hawit-bekennt-sich.html
Quelle: www.kicker.de
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: goldfinger am 13. Juni 2016, 18:05:43
Nachdem gegen den neuen FIFA-Boss bereits wieder interne Untersuchungen laufen, hat sich die Grüne Partei
zum 1. Mal seit ihrer Gründung am 28.5.83 zu einem brauchbaren politischen Vorstoss entschieden.  {--

Steuern zahlen wie die anderen

Die FIFA soll kein gemeinnütziger Verein mehr sein und Steuern bezahlen wie jede andere Firma.  {* {*

http://www.blick.ch/news/politik/gruene-wollen-fifa-an-den-kragen-steuern-zahlen-wie-die-anderen-id5136316.html (http://www.blick.ch/news/politik/gruene-wollen-fifa-an-den-kragen-steuern-zahlen-wie-die-anderen-id5136316.html)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Boy am 16. Juli 2016, 11:47:07
Der ehemalige FIFA-Funktionär Worawi Makudi aus Thailand soll für mindestens vier Jahre gesperrt werden. Das beantragte die ermittelnde Kammer der FIFA-Ethikkommission am Freitag. Die beantragte Sperre gelte für "fußballbezogene Aktivitäten", heißt es.

Makudi soll darüber hinaus eine Strafe von mindestens 25 000 Franken (ca. 23 000 Euro) bezahlen. Der frühere Präsident des thailändischen Fußballverbandes soll das Ethikreglement der FIFA verletzt haben, indem er Statuten in seinem Landesverband eigenmächtig geändert habe. Die Ethikkommission will demnächst über den Antrag entscheiden.

Makudi war im Februar dieses Jahres bereits für drei Monate durch die Disziplinarkommission des Fußball-Weltverbandes gesperrt worden. Eine weitere Suspendierung war im Oktober 2015 vorausgegangen. Makudi war mehrfach der Korruption und Veruntreuung von Geldern beschuldigt worden, hatte dies aber immer bestritten.

Quelle: http://www.t-online.de/sport/id_78422880/ex-fifa-funktionaer-worawi-makudi-soll-vier-jahre-gesperrt-werden.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Burianer am 16. Juli 2016, 12:29:53
 :]  ach neeeee , dass es das noch gibt  {*
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Benno am 16. Juli 2016, 13:33:15

Wenn es nicht gerade das politische Tagesgeschaeft ist, bringt Spiegel-Online durchaus interessante Informationen:

(http://up.picr.de/26213219kg.jpg)

Er ist bereits der dritte Fifa-Angestellte, der Auftreten und Führungsstil des neuen Präsidenten Infantino gegenüber der Ethikkommission moniert - und der seinen Job nun los ist. Prominentester Fall ist der frühere Fifa-Finanzchef Markus Kattner, der Ende Mai fristlos vom Weltverband entlassen worden ist.

Weiterlesen (http://www.spiegel.de/sport/fussball/fifa-mobbing-von-gianni-infantino-beim-fussball-weltverband-a-1103150.html#ref=rss)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Boy am 25. Juli 2016, 20:44:31
Kurzmeldung: Fifa-Ethikkommission sperrt früheren DFB-Präsidenten Niersbach für ein Jahr von allen Ämtern

http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/fifa-sperrt-wolfgang-niersbach-fuer-ein-jahr-von-allen-aemtern-14356869.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Boy am 09. September 2016, 18:50:35
Der Fußball-Weltverband Fifa ermittelt erneut gegen seinen früheren Boss Joseph Blatter. Anlass sollen fragwürdige Zahlungen von Gehältern und Boni sein. Auch der deutsche Ex-Finanzchef Markus Kattner ist im Visier...

http://www.spiegel.de/sport/fussball/sepp-blatter-fifa-eroeffnet-neues-verfahren-a-1111663.html
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Boy am 19. Oktober 2016, 11:00:48
Der ehemalige Top-Fußballfunktionär Worawi Makudi ist wegen Wahlbetrugs für fünf Jahre gesperrt worden.

Der Ex-Präsident des thailändischen Fußball-Verbandes habe das Ethikreglement des Weltverbandes FIFA verletzt, indem er Statuten in seinem Landesverband eigenmächtig geändert habe. Dies teilte die rechtsprechende Kammer der FIFA-Ethikkommission unter dem Vorsitz des deutschen Richters Hans-Joachim Eckert am Dienstag mit. Außerdem wurde Makudi zu einer Geldstrafe von 10.000 Schweizer Franken verurteilt.

Der Farang /de/pages/ethikkommission-sperrt-ex-fifa-funktionaer-makudi-fuer-fuenf-jahre?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: udo50 am 05. Dezember 2016, 22:00:13
Sperre gegen Blatter bestätigt

     http://www.spiegel.de/sport/fussball/sportgerichtshof-cas-bestaetigt-sperre-gegen-joseph-blatter-a-1124497.html   (http://www.spiegel.de/sport/fussball/sportgerichtshof-cas-bestaetigt-sperre-gegen-joseph-blatter-a-1124497.html)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung / aber so bitte nicht
Beitrag von: crazyandy am 11. Januar 2017, 00:15:33
 >:( >:( >:( Die spinnen in der Schweiz, sorry Ihr Schweizer es sind die FIFA Funktionären angedacht :

Gedanken zur Fußball-Mega-WM

"Für die anderen 163 Länder ist das "

http://www.n-tv.de/sport/fussball/Fuer-die-anderen-163-Laender-ist-das--article19514286.html

48 Länder WM, das ist Wahnsinn, und absolut nicht gut
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Helli am 11. Januar 2017, 00:23:20
48 Länder WM, das ist Wahnsinn, und absolut nicht gut
Sie werden ein bisschen maulen und trotzdem hinfahren.
Heutzutage hat doch keiner mehr einen Ars.ch in der Hose, wenn's um Fleischtöpfe geht!
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dolaeh am 15. Januar 2017, 08:20:49
Die Qualitaet der Spiele wird weiter darunter leiden, dass hat ja die Mega EM gezeigt, wer wurde noch mal Europameister  ???
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Philipp am 15. Januar 2017, 10:51:37
Wollte schon immer mal ein WM-Spiel Malediven gegen den Kap Verde sehen.
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dolaeh am 15. Januar 2017, 12:53:20
Fuer Laender die noch nie an einer WM waren eine tolle Sache, fuer Fans des Fussballs ist es grausam (http://www.smiley-paradies.de/smileys/muelltonnen/muelltonnen_0008.gif) (http://www.smiley-paradies.de)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: malakor am 15. Januar 2017, 16:13:09
Warum macht man nicht eine Riesen-WM mit allen Laendern ?   Spielpause in den Laendern und 1 Jahr WM.    ;D
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: crazyandy am 15. Januar 2017, 16:39:12

je kürzer die Zeitspanne zwischen den WM oder EM um so weniger ist der Titel wert, die Regelung mit alle 4 Jahre ist gut so  ;} ;} ;}, siehe auch Handball oder der Frauenfußball.
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Philipp am 15. Januar 2017, 16:43:35
Fuer Laender die noch nie an einer WM waren eine tolle Sache,

Was soll für diese Länder toll sein ?
Die machen da zwei Spiele, bekommen jedesmal eine Klatsche und es kostet den Ländern jede Menge Geld.

Die haben im Grunde eh schon nix und müßen dafür dann auch noch bezahlen, oder glaubst Du die Schweizer-Mafia finanziert dies ?
Die wollen doch die Kohle.




Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Helli am 15. Januar 2017, 18:05:07
Wollte schon immer mal ein WM-Spiel Malediven gegen den Kap Verde sehen.
Haben Gibraltar oder Osttimor nicht auch eigene Mannschaften?
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Gerdnagel am 15. Januar 2017, 19:08:34
   ???    Der  Vatikanstaat hat eine Mannschaft, die spielen immer mit den   :-X :-X
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dolaeh am 15. Januar 2017, 19:36:46
Voellig richtig @Philipp
Aber was interessiert es eine Regierung, wenn sie dafuer Schulden machen um dabei gewesen zu sein  :-[
Soll sich doch die naechste Regierung um die Schulden kuemmern  ;)
Brasilien hatte eine tolle WM danach Olympiade alles Grossereignisse und sitzen jetzt auf den leeren Gebaeuden die nur noch kosten und gekostet haben.
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: Gerdnagel am 15. Januar 2017, 20:27:24
dolaeh, war das in Sued Afrika nicht anders ?
Neue Stadien  und keiner geht mehr hin.
Bzw, kann solche Monster  nicht unterhalten.
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: dolaeh am 15. Januar 2017, 21:07:34
Wie heisst der Slogan der FIFA: "Football for hope" also einer davon, die brauchen mehrere um jonglieren zu koennen um beim Fussball zu bleiben  ;)
Titel: Re: Die FIFA in Bewegung
Beitrag von: goldfinger am 13. Juni 2018, 07:29:17
Kaum noch Korruptionsfälle bei der Fifa – tatsächlich? >:


Ein Leserkommentar:

"Glauben macht angeblich selig".... {--

https://www.srf.ch/news/international/vor-der-wm-vergabe-2026-kaum-noch-korruptionsfaelle-bei-der-fifa-tatsaechlich (https://www.srf.ch/news/international/vor-der-wm-vergabe-2026-kaum-noch-korruptionsfaelle-bei-der-fifa-tatsaechlich)