ThailandTIP Forum

Thailand-Foren der TIP Zeitung => Partnerschaft, Sex und Liebeskasper => Thema gestartet von: uwelong am 28. April 2011, 20:15:30

Titel: Unsere Ehen!
Beitrag von: uwelong am 28. April 2011, 20:15:30

Was meint ihr?

Wieviel DACH/THAI-Ehen gehen gut, und wie viele scheitern?

Meine Meinung:

Gut:  90 %
Scheitern:  10 %


Über die normalen Beziehungen läßt es sich halt nicht so unterhaltsam schreiben, gelle!?

Würde das ja gerne über ein Abstimmungmodus machen, hab aber keine Ahnung wie das geht!
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: namtok am 28. April 2011, 20:18:41
Halte ich definitiv für zu hoch gegriffen.


Abstimmungsmodus: Gleich neben "Neues Thema" steht "Neue Umfrage"... :}
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: crazyandy am 28. April 2011, 20:23:40
 :D :D ??? umgedreht kommt es besser hin, also 80 % scheitern und bei 20 % geht es gut.

Edit : ich würde erstmal ein paar antworten abwarten, und dann die Umfrage starten. Bei mir gibt es zB. eine gescheiterte Ehe und eine gute (Fern)Beziehung zZ.
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: dart am 28. April 2011, 20:48:28
50:50
Eine Scheidung....2.Ehe, alles gut. (Schau mer mal ;))
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: udo50 am 28. April 2011, 21:04:31

  selber noch erste Ehe mit Silberhochzeit  aber eine Laufzeit Garantie gibt es nicht.

 im Bekanntenkreis  70% gescheitert. immer beide Partner gleich Schuld
Udo
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: P-Pong am 28. April 2011, 21:55:42
Ich muss sagen, nicht nur ein interessantes, sondern auch heißes Thema, und bin gespannt, welche Stimmen sich in welcher Art und Weise zu Worte melden werden  ;)
Ohne belustigt oder in sonstiger Art und Weise unziemlich zu antworten, unterstelle ich Dir, uwelong, dass Du anscheinend den Blick in die Realität verloren zu haben scheinst ... ;), selbst die 50 : 50 von dart finde ich daneben gegriffen.

Wobei aber vielleicht uwelong seine 10 % gescheiterten Ehen ggf. relativiert ... in „gescheitert“ mit oder ohne rechtsverbindliche Trennung, d.h. Ehescheidung
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: crazyandy am 28. April 2011, 22:01:18
naja da hab ich doch noch was : (http://www.greensmilies.com/smile/smiley_emoticons_rosarote-brille.gif)
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: udo50 am 28. April 2011, 22:10:00

   P-Pong   da muss ich dir Recht geben .   Meines Wissens ist die  Prozent rate 50/50  der gescheiterten Ehen die aber nicht geschieden sind sondern der bürokratischen
Vorteile wegen  noch auf dem Papier zusammen leben
udo
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Bruno99 am 28. April 2011, 22:11:46
also ich denke auch  90 : 10 ist sehr blauaeugig, selbst in unseren Heimatlaendern ist die Scheidungsrate bedeutend hoeher  >:

ob das nun 50 : 50 ist oder nicht, die gescheiterten Verbindungen werden eben schnell publik und die anderen beachtet kaum jemand.
 
Aber, wie udo50 richtig bemerkt hat, eine Garantie gibt es in keiner Beziehung, egal mit oder ohne Thai.
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: dart am 28. April 2011, 22:12:23
.... selbst die 50 : 50 von dart finde ich daneben gegriffen....
Haste recht, bei Ersttätern ist die Quote vermutlich schlechter, es sei denn man ist ein Glückspilz. :) ]-[ }{
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: uwelong am 28. April 2011, 22:20:09

Ich werde morgen mal die Umfrage starten.

Nur zur allgemeinen Kenntnis:

Meine Erfahrung in D ist, das bei ca. 10 Thai/D – Ehen (die ic kenne), bisher nur eine geschieden wurde!

Aber möglicherweise liegt es an der Luft in Niedersachsen!

So richtig repräsentativ wird’s eh nicht werden! Vielleicht ein gewisser Trend!

Erstmal „Guts Nächtle!“
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Isan Yamaha am 28. April 2011, 22:27:31
Hier gehts weiter. ???

http://www.theologische-links.de/downloads/tabellen/scheidungen_eheschliessungen.html
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: sabeidi am 28. April 2011, 22:30:03
meine Ehe besteht noch, und das seit 10 Jahren, kaum zu glauben. ;]

aber ich schlage mich mal auf die Seite von " crazyandy ", mit der Aussage:  umgedreht kommt es besser hin, also 80 % scheitern und bei 20 % geht es gut.


ist für mich pers. realistischer. C--
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: P-Pong am 28. April 2011, 22:39:13
Na, dart, sagte ich es doch  ;), wenn jetzt uwelong von seinen 10 % abgeht, könnten wir anfangen in der Realität zu wühlen.
So z.B. meiner  1. deutschen Silberhochzeit, meiner 15-jährigen 1. >Thai-Ehe<, der jetzt bestehenden  17-jährigen 2. >Thai-Ehe<   ;) , dazwischen 2 x glückliche/einvernehmliche Scheidungen, denn den >Mut zum Risiko< zu einer thailändischen gerichtlichen Scheidung hatte ich nicht --C ... obwohl ich auch solche kenne, in denen der eigentlich immer als Verlierer dastehende Farang sein RECHT auf das von ihm gebaute/finanzierte Haus vor Gericht erstritten und durchgesetzt hat  }} ... ein anderer konnte sich mit seinem >gerichtlich erstrittenen WOHN-RECHT< nicht durchsetzen, weil der sein Haus wegen des allseits umgebendem Familien-Clan nur mit einem Helikopter hätte erreichen können ...

Wer eine gerichtliche Scheidung aufgezwängt bekommt, sollte sich allerdings nicht verweigern, über den örtlichen zuständigen Anwaltsverein die Beratung zu suchen 8)
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Blackmicha am 29. April 2011, 00:46:26
Ppong...

Gratulation zum 75 !  C--
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: pierre am 29. April 2011, 07:04:32
Ppong...

Gratulation zum 75 !  C--

aber nur wenn er schon mit 18 das erste mal geheiratet hat, und immer uebergangslos am tag der scheidung gleich wieder geheiratet hat. :-*
er koennte auch schon 104 sein.  ;D
oder joppi ?? :-\
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: KhunBENQ am 29. April 2011, 09:02:50
Habe gerade versucht, meinen erweiterten Bekanntenkreis gedanklich abzuklappern.
Also 90% gut auf keinen Fall. 50% kommt der Realität schon näher.
Einige waren von vorneherein nicht auf Dauer angelegt (Zweck/Scheinheiraten zum Visumerwerb).
Wir beissen uns seit 17 Jahren durch  ;)


Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: P-Pong am 29. April 2011, 09:51:24
Blackmicha ich muss Dich enttäuschen ..., es wäre traurig, wenn dem so wäre .... ;]

Du pierre, liegst mit Deinen 18 Jahren richtig.
Ich hatte sie gerade übersprungen, musste damals noch das Gericht bemühen die Volljährigkeit und somit die Voraussetzung zur sogenannten Ehemündigkeit zu erlangen.
Sollte diese frühzeitige >Ehemündigkeit< dazu geführt haben, dass ich meine jetzt 3. Glücks-Ehe so glücklich & zufrieden durch den Alltag steuere, dass ich mit allen meinen glücklich entlassenen Angetrauten heute noch in Frieden-Freude-Eierkuchen verkehre  8)..., jede zu jeder Zeit mit ihren Problemchen bei uns anklopfen kann, ohne das die Eine der Anderen die Pest an den Hals wünscht.... ]-[

Oder anderes rum gefragt, führte diese frühzeitige >Ehemündigkeit< zu einer später einsetzenden >Ehemüdigkeit<  ???

Wenn Du, KhunBENQ die vornherein aus bestimmten Absichten angeführten Ehen hier anführst, verfälscht es das Bild, denn solche bewusst eingegangene Strickmuster haben wenig mit einer >geführten< Ehe zu tun!
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Blackmicha am 29. April 2011, 10:50:57
Zitat
Blackmicha ich muss Dich enttäuschen ..., es wäre traurig, wenn dem so wäre

Also wenn du Pierre zustimmst , musst du doch glücklich sein , mit knapp 100 noch die 3. Ehefrau beglücken zu können !  ;]
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: thaiman † am 29. April 2011, 10:56:03


Hoere taeglich     Danke thaiman
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: P-Pong am 29. April 2011, 11:14:39
... wofür das tägliche >Danke thaiman>  ???  ;)
Blackm... ich stimmte pierre nur bei seinen 18 Jahren zu  ;] wundere mich allerdings, dass keiner den Mut hat, über >seine Ehe< = >Unsere Ehen< zu sprechen, bin ein sehr neugieriger Mensch  C--
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: uwelong am 29. April 2011, 11:28:50
also, p-pong, für deine Neugierde:

Wir hatten diesen Monat unseren 35. Hochzeitstag. Nun steuern wir auf die "Goldene" zu.   }}
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Bruno99 am 29. April 2011, 11:37:03
also ich bin jetzt in der zweiten  ;]

die erste DACH hielt mal gerade so 7 Jahre,

in der zweiten (Mischehe) haben wir das 10. bereits hinter uns   [-]


Ich wage zu behaupten, dass wir gluecklich verheirate sind   ;}

sie gluecklich... und ich verheiratet   :-X    Satire off


Tiefen und Hoehen gibt es in jeder Ehe und, waere beim geringsten Problem die Flinte in Korn geworfen worden, waere auch diese bereits Geschichte.... isse aber nicht !!!
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: P-Pong am 29. April 2011, 11:54:49
... nun ich finde, dass Deine Ehe - uwelong - dann unter einem wirklich glücklichen Stern steht, Deine Angetraute wohl lange Zeit in Deutschland gelebt hat... was ich übrigens aus meinen eigenen >Beobachtungen< ableiten kann... ;] :-X

Tja, wo, Bruno99, in welcher Ehe gibt es keine Höhen & Tiefen, entscheidend ist letztendlich, in welcher Form man diese meistert... und ich behaupte, dass ich in meiner jetzt 3. Ehe von einem beidseitigen Glück & Zufriedenheit sprechen kann/darf.... es sei denn, meine Angetraute bezichtigt mich hinter meinem Rücken der Lüge ....

Aber noch hoffe ich ja, dass sich hier weitere Mitglieder offenbaren.... ;) ... ich denke dabei gerade an die einstigen Lobpreisungen unseres hmh hinsichtlich seiner Holden  }}  8)

Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: uwelong am 29. April 2011, 12:22:06
, Deine Angetraute wohl lange Zeit in Deutschland gelebt hat... was ich übrigens aus meinen eigenen >Beobachtungen< ableiten kann... ;] :-X

In der Tat! Hast du gut beobachtet!   }}   Immerhin 28 Jahre!

Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: thaiman † am 29. April 2011, 13:00:34


Wenn eine Beziehung nicht ist wie ich selbst,
                                                                         hat es keinen Zweck
man sagt   Gegensaetze ziehen sich an, aber es stimmt nicht
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Isan Yamaha am 29. April 2011, 13:34:54
Mit der Ex,war ich 21 Jahre Verheiratet.
Fertig ist.
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Niedersax am 30. April 2011, 19:25:58
Bin seit 1999 mit meiner Thai-Frau verheiratet. Bis vor ein paar Wochen kam in diesm Satz auch immer noch das Attribut "glücklich" vor.
Dann ist es passiert; Farang-Ehemann fuhr alleine in den Urlaub (nicht nach TH) und, frei nach Klaus Lage, es hat "Zoom" gemacht.
Alle Liebeskasper-Attribute sind vorhanden :-) aber es ist nun einmal so. Mia weiss noch von nichts. Mal sehen, was wird, könnte ein Fall für die Trennungsstatistik werden...
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: DWTV am 01. Mai 2011, 06:43:41
kleine quizfrage an niedersax:

was ist teuerer als eine ehefrau?

antwort: eine ex-ehe-frau

(kommt natürlich auf die persönlichen verhältnisse an)


PS: pass auf dich auf.
die thai-mias können sehr bösartig werden, wenn sie sich betrogen fühlen. das geht bis hin zumm "goldenen schnitt". viel blut - und kein spass mehr.
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Niedersax am 02. Mai 2011, 04:48:22
@DWTV: Ja, das ist mir klar, so ´n Trennung trägt nicht gerade zur Erhöhung des Lebesstandards bei  ;D
Und was den goldenen Schnitt oder sonstige Gewaltausbrüche angeht, hm ja, habe ich auch schon drüber nachgedacht, aber da würde 100%ig mein Hund (Thai Ridgeback) dazwischen gehen, der kennt zur Not kein Frauchen mehr, wenn es um Herrchens Sicherheit geht.
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: archa am 02. Mai 2011, 06:32:28
Hallo @ Niedersax,

Interrssant so ein Hund zu besitzen.
Wie sieht denn so ein THAI RIDGEBACKaus und wo erhältlich?
Nur keine Angst, meine Frau ist nicht bösartig. Im Gegenteil.
Aber trotzdem würde mich so ein Hund sehr interessieren.
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: dart am 02. Mai 2011, 07:04:10
@archa
Guckst du hier => http://www.google.de/search?q=THAI+RIDGEBACK&hl=de&rlz=1T4TSEH_deTH358TH356&prmd=ivns&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=8vO9TfPOCYryrQfy8sGTBg&ved=0CCMQsAQ&biw=1345&bih=530  ;)
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: boehm am 02. Mai 2011, 10:40:25
Die sehen so aus:

(https://lh5.googleusercontent.com/_u5UGZa1zU2U/Tb4msXMVOnI/AAAAAAAAAP4/Pz60AIIsE8M/DSC04598.JPG)

Unsere Paula würde jeden beißen, der sich über die Mauer wagt,wenn ich nicht da bin!

Auch Katzen, Schlangen haben Pech, wenn ich nicht rechtzeitig helfe!
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Niedersax am 02. Mai 2011, 14:36:13
@ boehm: sieht unserer sogar recht ähnlich, die ist auch rot. Ein ganz liebes Mädchen, aber im Ernstfall möchte ich nicht in der Haut des Strassenräubers stecken, der ihren Unmut erregt  :)

@ archa: erhältlich sind die in Europa nur relativ schwer, die Anzahl der Züchter ist begrenzt, ich schätze mal so 25-30 in ganz Europa höchstens. Es gibt auch eine Handvoll Züchter in D, unsere haben wir aber aus CZ von einer renommierten Züchterin.
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: archa am 03. Mai 2011, 07:40:39
Danke für Info an die Herren, boehm,dart und Niedersax.
Habe auch 3 Hunde, die bellen zwar nur wenn jemanden, den sie nicht kennen, am Eingang steht.
Einer gleicht sogar dem Thai Ridgeback  :-) aber er ist, wie die beiden anderen, eine sogenannte Trottoirmischung.
Dafür lieb und lassen auch unser 4 Katzen in ruhe.
Und nun sollte man sich wieder dem Thema "Unsere Ehen" widmen.
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: crazyandy am 05. Mai 2011, 14:15:52
@ Uwe96er  wo oder was ist denn nun mit Deiner Umfrage, die lässt jetzt aber doch lange auf sich warten, dafür gibt es jetzt mal (http://www.greensmilies.com/smile/smiley_emoticons_karte2_gelb.gif) (http://www.greensmilies.com/), damit es doch noch was wird mit dem wählen sorry der Umfrage {-- ;} {* {*.

Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: uwelong am 05. Mai 2011, 14:37:40
andy,

ich denke, die Umfrage würde doch nichts bringen!

 ???
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: crazyandy am 05. Mai 2011, 14:44:44
 :D :D ??? bringen, nun die wenigsten Umfragen bringen oder bewegen etwas, ist wohl nur aus Spaß an der freut.

 Wenn ich auch gestehen muss das diese Umfrage sehr viel Arbeit bereitet, und sehr umfangreich sein dürfte.
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Burianer am 05. Mai 2011, 15:20:21
 :] welche Umfragen,  {* die Arbeit haette ich mir erspart,  :-X das kannst Du in jedem  Scheidungsregister nachlesen  :-X
Wer wie was, hat mal ne andere   :-* , nur mit den Augen, liebgewonnen  :]
jedem das seine,  :-* Jeder das Ihre  :-*
eine Ehe oder Zusammenleben, wird von beiden entschieden  ]-[ solange uns der andere nicht erwischt  :]
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: schiene am 29. Juli 2011, 01:33:22
max.35% gehen gut der Rest wird früher oder später scheidern.
Titel: Re: Unsere Ehen! / ein hoch auf die treuen Ehemänner
Beitrag von: crazyandy am 29. Juli 2011, 14:14:02

Sexuell unsichere Männer gehen häufiger fremd

Überraschende Erkenntnisse in Sachen Untreue: Männer entscheiden sich für den Seitensprung oft aus einer tief sitzenden Angst heraus.
http://www.welt.de/wissenschaft/article13513981/Sexuell-unsichere-Maenner-gehen-haeufiger-fremd.html

na da haben wir es doch schwarz auf weiß, wir die treuen Ehemänner (oder fast) können echt stolz auf uns sein  [-] [-] [-].
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Buriman am 15. September 2011, 19:18:45
Sexuell unsichere/unerfahrene Männer passen doch genau in das Beuteschema der Thailadys. Die tief sitzende Angst dieser Männer, das Dach über dem Kopf zu verlieren lässt dann alle Gedanken an Untreue verschwinden.

Zum eigentlichen Thema "Unsere Ehen" ich glaube wer es in D nicht geschafft hat eine vernünftige Partnerschaft zu leben , schafft das mit einer Thai erst recht nicht.

Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: uwelong am 15. September 2011, 19:31:37
Ich glaube wer es in D nicht geschafft hat eine vernünftige Partnerschaft zu leben , schafft das mit einer Thai erst recht nicht.


Ich denke mal, dieses Thema ist so vielschichtig, das kann man nicht auf einen Satz reduzieren!

 :-)
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Blackmicha am 15. September 2011, 19:53:12
@ bur

25 jahre deutsche Ehe befähigen dann wohl doch schon ,oder ?  C--
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: thaiman † am 15. September 2011, 20:14:53


War es Konfuzius, Der sagte: Wer nicht mit mir, ist gegen mich

und mein Geld hole ich von der Bank
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: DWTV am 16. September 2011, 04:14:09
Zitat
und mein Geld hole ich von der Bank

sagt die mia, die mit der atm-karte und geheimzahl ihres "freundes" zur bank geht.

...und der strom kommt aus der steckdose.
konfuzius hat damit  nichts zu tun, sorry....
eher der dummdeutsche sagt sowas.
Titel: frauen verstehen
Beitrag von: catweazle am 23. Januar 2012, 02:06:39

Eines Tages fand ich eine Lampe. Als ich sie sauber reiben will, kommt plötzlich ein Flaschengeist raus und sagt: "Da Du mich nach 3000 Jahren befreit hast, hast Du einen Wunsch frei.
Ich überlege kurz und sage dann: "Ich wollte schon immer mal nach Thailand. Ich habe aber solche Flugangst und auf einem Schiff werde ich Seekrank. Kannst Du mir nicht eine Brücke von Deutschland nach Thailand bauen?"
Der Geist: "Eine Brücke von Deutschland nach Thailand? Weiß Du, welche Unmengen an Beton und Stahl da benötigt werden und wie tief das Meer ist? Hast Du nicht einen anderen Wunsch?"
Ich: "Hmm, ok. Da ich nun schon paar mal verheiratet war, und irgendwie, auch wenn ich noch so bemühe, klappt das immer nicht so richtig. Irgendwas mache ich wohl falsch, weil ich aus den Weibern nicht schlau werde.
,,Daher würde ich gerne verstehen was Frauen wirklich denken." Damit ich sie besser verstehe.
Der Geist überlegt lange und sagt dann: "Soll die Brücke 4 oder 8-Spurig werden?"
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Treborus am 13. März 2012, 13:36:07
Ich denke, sobald dem Mann das Geld ausgeht, scheitert die Ehe zu 99 Prozent! Die Liebes-Schau ist dann zu Ende.
Darum finde ich es wichtig, dass beide Ehepartner finanziell etwa gleichgestellt ist. Ist die eine Seite finanziell schwach,
muss sie halt versuchen, dies mit "LIEBE" zu kompenzieren. Geht das Geld dann aus, ist meist auch die Liebe aus!!!
Zum Trost: Ist nicht nur bei Thaifrauen so! ;]

Gruss
Robert
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: sam am 13. März 2012, 20:34:36
Die ( meisten) Thai Frauen die mit Farangs verheiratet sind hatten vorher kein Geld. :D :D :D
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Blackmicha am 14. März 2012, 05:19:59
Und danach ist es umgedreht  C--

...

Änderung: Vollzitat-Müll entsorgt
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: kalasin am 18. März 2012, 22:16:23

Dann gehöre ich zu den 1Prozent wo es bis jetzt gutgeht,  :-* :-* es wird auch weiterhin gutgehen.
Geld ist nicht immer alles. :) Zum scheitern gehören immer zwei, falls es mal soweit kommen sollte
hat mann etwas verlernt.   {[ {[ {[  das miteinander Reden.

Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: udo50 am 19. März 2012, 00:16:23

   kalasin  same  same
Udo
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Treborus am 22. März 2012, 16:43:11
Kalasin,

du hast schon Recht, MIT DEM REDEN!
NUR: Die meisten können sich mit ihren Ehehpartner nur oberflächlich verständigen....
dazu kommen die kulturellen Unterschiede....
Thailänderinnen sprechen in der Regel auch sehr schlecht englisch....
FAZIT: Reden ist wohl nicht der Hauptgrund für das Scheitern der Farang-thailändischer Ehe.

Gruss
Robert
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: uwelong am 22. März 2012, 18:00:16


Noch wichtiger als REDEN,

ist:

zu hören können!


 ;)
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: geheimagent am 23. März 2012, 04:40:50
Sexuell unsichere/unerfahrene Männer passen doch genau in das Beuteschema der Thailadys. Die tief sitzende Angst dieser Männer, das Dach über dem Kopf zu verlieren lässt dann alle Gedanken an Untreue verschwinden.

Zum eigentlichen Thema "Unsere Ehen" ich glaube wer es in D nicht geschafft hat eine vernünftige Partnerschaft zu leben , schafft das mit einer Thai erst recht nicht.


So sehe ich das auch. Wenn du mit einer Frau deiner Kultur nicht klar kommst wie soll das denn in Siam erst klappen. In den vielen Jahren in Siam sowie auch daheim habe ich so viele Tragödien gesehen.  Für mich sind 80 % Ilusionen die irgendwann tragisch und enttäuschen für alle Beleiligten endet. Schuster bleib bei deinen Leisten. In 27 Jahren Siam habe ich nur ganz ganz wenige glückliche Paare gesehen. Dafür kenne ich fast unzählige traurige Typen und Stories.

Ne ne lieber ncht.  8)

Euer Agent


Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: gerhardveer am 23. März 2012, 10:45:23
Die ( meisten) Thai Frauen die mit Farangs verheiratet sind hatten vorher kein Geld. :D :D :D

Welch profunde Erkenntnis - ich war immer der Meinung, Thai-Uppertenladies sind scharf auf abgebrannte Farangs  :]



Noch wichtiger als REDEN, ist: zuhören können!;)

Etwas, was gerade bei Sprachproblemen extrem wichtig ist - viele schalten da schnell ab, weil sie zuwenig Interesse haben. Besser (und natürlich mühsamer) ist es, z.B. durch Fragen und eine andere Wortwahl das Thema einzukreisen
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Benno am 23. März 2012, 12:19:07
Den Satz des @sam >>> Die ( meisten) Thai Frauen die mit Farangs verheiratet sind hatten vorher kein Geld. <<< sollten zum besseren Verstaendnis auf ein Hackbrett gelegt werden welches die einzelnen Worte durch ein Zitat des @gerhardveer >>> Sehen (im Sinne von Wahrnehmung) - zum Schneiden-Hacken-Klopfen <<< auch Membern zugaenglich macht die Probleme mit verstaendigen Lesen haben.

Multitaskisch ohne den beruechtigten Tunnelblick durch das Teleobjektiv einer teuren Digital-Kamera bekommen dann hoffentlich alle am Thema "Unsere Ehen!" interessierten User die profunde Erkenntnis,dass die vor der Liaison mit einem Farang ehemaligen Thai-Downladies nach Heirat und Scheidung mit einem Uppertenfarang als wiedergeborene Thai-Uppertenladies diesen dann in den meisten Faellen zu einem Downfarang im finanziellen - und psychischen Bereich kastriert haben.

In diesem Zusammenhang darf auf den durch Gleichnisse lebenden Thread von @Low hingewiesen werden,der multitaskisch mit Sehen (im Sinne von Wahrnehmung) gegenueber seiner Umgebung das Schneiden-Hacken-Klopfen in der Thai-Gesellschaft mit beissenden Humor schildert.
Wer allerdings mit dem Tunnelblick seine Artikel liest meint natuerlich es waeren Ereignisse die ihn selbst,seine Frau und die Kinder des Low "in Family" erlebt haben.
Mit mühsamer Selbstbefragung und differenzierte Wortwahl versucht Low das jeweilige von ihm gewaehlte Thema einzukreisen um auch bei Membern die am Schneiden-Hacken-Klopfen in der Thai-Gesellschaft durch Sprachprobleme zuwenig Interesse zeigen fuer das Lesen seiner " Geschichten aus Hinterindien" zu begeistern.

Siehe dazu (http://forum.thailand-tip.com/Smileys/t3net/icon_2thumbs.gif) : http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=1225.0

OB

Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Blackmicha am 23. März 2012, 12:31:17
Bitte , was sind die oberen 10 Ladys ?
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Blackmicha am 23. März 2012, 13:32:24
nunja DIE 10 farang sind aber wohl noch interessanter ?

Zitat
Uppertenfarang
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: TeigerWutz am 23. März 2012, 13:41:37
.

Upper Ten Thousand = The Upper Ten = Die oberen Zehntausend


(http://smiles.kolobok.us/big_standart/hi.gif)
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: gerhardveer am 23. März 2012, 13:51:13
sollten zum besseren Verstaendnis auf ein Hackbrett gelegt werden welches die einzelnen Worte durch ein Zitat des @gerhardveer >>> Sehen (im Sinne von Wahrnehmung) - zum Schneiden-Hacken-Klopfen <<< auch Membern zugaenglich macht die Probleme mit verstaendigen Lesen haben.

Multitaskisch ohne den beruechtigten Tunnelblick durch das Teleobjektiv einer teuren Digital-Kamera bekommen dann hoffentlich alle am Thema "Unsere Ehen!" interessierten User die profunde Erkenntnis,dass die vor der Liaison mit einem Farang ehemaligen Thai-Downladies nach Heirat und Scheidung mit einem Uppertenfarang als wiedergeborene Thai-Uppertenladies diesen dann in den meisten Faellen zu einem Downfarang im finanziellen - und psychischen Bereich kastriert haben.

Immer noch keinen Therapeuthen gefunden oder sind denen deine lockeren Schrauben zuviel ? :]
"Tunnelblick durch das Teleobjektiv einer teuren Digital-Kamera": stopf mal deine Mottenlöcher, die der Neid in dich reinfrisst  ;]
Zu guter letzt: mach bitte weiter und tobe deine Minderwertigkeitskomplexe aus - habe dein hirnloses Wortgedrechsel schon vermisst  :] [-] }}
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Blackmicha am 23. März 2012, 14:06:29
@ TW

ich krieg noch nicht mal 2 Farangs zusammen in TH , die da rein passen würden .... ok , Ansprüche daran haben aber fast alle
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Alex am 23. März 2012, 14:19:35
@ Benno

Zitat
Multitaskisch ohne den beruechtigten Tunnelblick durch das Teleobjektiv

einer teuren Digital-Kamera bekommen dann hoffentlich alle am Thema "Unsere Ehen!"

ohne medizinische Vorkenntnisse glaube ich bei Dir eine gewisse Phobie feststellen können . Kaum ein Post von Dir kommt ohne diese

Wörter aus , die Du bitte aus welchem Fremdwörterlexikon geklaut hast ?

Zitat
ich krieg noch nicht mal 2 Farangs zusammen in TH , die da rein passen würden

nun BW , dann muß ich Dir wohl mal , bei einem Deiner nächsten Sinnvollen Besuche in Patty ....

4 von denen aus meiner Nachbarschaft vorstellen , die da reinpassen
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: bangkok53 am 23. März 2012, 14:23:08
Da muss einer kein Hochschulabschluss haben um zu begreifen ,das es den meisten Damen nur um Geld geht und nicht um die Liebe. aber eben mancher Farang meint es sei Liebe und heirat.Die Augen gehen Ihm erst
später auf wenn es schon zu spät ist
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Bruno99 am 23. März 2012, 14:26:39
"Tunnelblick durch das Teleobjektiv einer teuren Digital-Kamera": stopf mal deine Mottenlöcher, die der Neid in dich reinfrisst  ;]

Gerhard, er ist doch nur neidisch dass er mit seinen Cell Phones keine so schoenen Fotos machen kann, und so muss er halt weitertraeumen beschimpfen   :-X
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: TiT am 23. März 2012, 14:55:09
Sehen wir's doch mal, wie es einfach ist:

Im wesentlichen kann man die Thai-Ausländer-Lebensgemeinschaften grob in drei Kategorien einteilen, nämlich:

a) solche, wo sich zwei gefunden haben, die (im positiven Sinne) von der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit und dem intellektuellen Niveau her in etwa auf der gleichen Ebene liegen. Geld"flüsse" dürften da eher keine Rolle spielen. Prozentual ist dies sicher eher eine kleine Minderheit (ich würde mal schätzen, maximal 10%).

b) solche, wo der Thai-Partner zwar aus wirtschaftlich (mehr oder weniger permanent) unterstützungsbedürftigem Umfeld kommt, dieses sich ansonsten aber im wesentlichen moralisch integer verhält ("Arm, aber ehrlich"). Da kann man sich dann im Normalfall noch einigermaßen arrangieren - "Überraschungen", auch nach längerer Zeit, natürlich nie ausgeschlossen. Ich denke mal, daß da weitere ca. 40-50% von abgedeckt werden. Der umgekehrte Fall eines dauernd subventionsbedürftigen Ausländers an der Seite eines reichen Thai-Partners kann hier sicher getrost unberücksichtigt bleiben...

c) solche, wo der Thai-Partner (und dessen Umfeld) wirtschaftlich ebenfalls dauernd subventionsbedürftig ist, dafür aber jegliche Integrität vermissen läßt. Auf gut Deutsch - der berühmte Griff in's Klo, wo Hopfen und Malz verloren ist und nur noch Schadensbegrenzung durch sofortige Flucht eine Lösung bietet. Da finden sich dann die restlichen 40-50% wieder - ob sie's nun wahrhaben wollen oder nicht.
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Alex am 23. März 2012, 15:30:04
Benno ,

Zitat
werden welche Droge ausser Alkohol sich noch in jener mit dem Teleobjektiv einer teuren Kamera fotographierten Tasse befinden koennte ? :

langsam glaube ich echt .. Du hast einen an der Waffel ... auf den Rest Deines Ge-Stammele verzichte ich zu antworten


TiT ,

da wäre bei den vielen Überlegungen zur finanziellen Überlegenheit der Farangs gegenüber ihren Thai Partnerinnen noch etwas anzufügen ...

wie berechnen wir denn die aufopferungsvolle Pflege unserer Partnerin ( teils über Jahre hinweg ) ... finanziell gesehen .

Wie berechnen wir denn die ges. Hausarbeit , vom waschen ,  bügeln die ganze Litanei.

Um in Euren Statements zu bleiben .... eigentlich haben wir hier billig eingekauft ...wenn ich da für die Zukunft an Altenheime in D denke !

Was hat eigentlich die Ehe mit wirtschaftlichen Unterschieden zweier Partner zu tun ? Für meinen Teil gebe ich mein Geld hier

für mich und die Familie aus ... nutzt mir doch gar nichts der reichste Mann auf dem Friedhof zu werden . Also ich sehe meine Ehe ohne

jeglichen Dünkel auf wirtschaftliche Unterschiede in unserer Partnerschaft . Habe in meinen Lebensabend in Thailand investiert , aber

auch das hat doch mit der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit meiner Frau , gegenüber der meinigen nichts zu tun . Wir sind ein WIR

und keine Subventions-Gemeinschaft . Kommentare zu " rosa roten Brillen " könnt ihr Euch schenken ....

 
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: TiT am 23. März 2012, 15:36:45
@Alex

Absolut okay, Deine Statements. Nur ist das schon die nächste "Diskussionsebene" ("Wie lebe ich das dann im Alltag?") nach meinen Einlassungen ("Wie stellt(e) sich die Grundkonstellation dar?"). Und da sehe ich bei den Punkten a) und b) meines Postings durchaus die Möglichkeit, eine Partnerschaft zu leben, die diese Bezeichnung auch verdient. Bei Punkt c) dagegen eher nicht... Daß zwischen meinen drei grob skizzierten "Kategorien" natürlich die Übergänge fließend verlaufen, ist auch klar. Aber ich wollte ja nur ein kurzes Statement bringen, keine gesellschaftspolitische Doktorarbeit schreiben.
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Alex am 23. März 2012, 15:48:56
TiT ,

ich auch nicht  .  und Deine C Kategorie die wünscht sich ja keiner . Ich habe 11 Jahre in Deutschland mit meiner Thai Frau ( Kat. b )gelebt .

Der Entschluß hier unseren gemeinsamen Lebensabend zu verbringen basiert auf einem kalkulierbaren sicheren Fundament . Bei uns gibt es kein

das ist mein und das ist Dein nur ein das ist UNSER . Meine Frau besitzt Konto Vollmachten sowohl für die Geschäfts als auch Privat

Konten in D und das halten wir mit den Thai Konten hier gegenseitig auch so . Eine Ehe ohne Vertrauen in den Partner würde ich nicht

eingehen und meine Frau hat in den nun 11 Jahren D und 6 Jahren hier,  nie auch nur Ansatzweise mein Vertrauen in sie belastet .
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: kulowanz am 23. März 2012, 18:34:37
Ich kann an dieser Stelle bloss TIT und Alex zustimmen. Ich selbst befinde mich in der glücklichen Lage, von TIT 2 zu 1 + aufgestiegen zu sein, ich möchte das hier nicht näher erörtern warum,  
Zu Membern wie Benno und seinesgleichen fällt mir bloss immer wieder ein, dass sie von sich auf andere zu schliessen versuchen. Mit anderen Worten: was ich nicht schaffe, schafft keiner. Wieweit man mit dieser Einstellung im realen Leben kommt, ist wirklich erschreckend anzusehen. Dafür kennt der Thai einen wunderbaren Begriff:

Som nam naa

kulowanz
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Alex am 23. März 2012, 20:08:27
TiT ,

da wäre bei den vielen Überlegungen zur finanziellen Überlegenheit der Farangs gegenüber ihren Thai Partnerinnen noch etwas anzufügen ...

wie berechnen wir denn die aufopferungsvolle Pflege unserer Partnerin ( teils über Jahre hinweg ) ... finanziell gesehen .

Wie berechnen wir denn die ges. Hausarbeit , vom waschen ,  bügeln die ganze Litanei.

Um in Euren Statements zu bleiben   eigentlich haben wir hier billig eingekauft ...wenn ich da für die Zukunft an Altenheime in D denke !

Was hat eigentlich die Ehe mit wirtschaftlichen Unterschieden zweier Partner zu tun ? Für meinen Teil gebe ich mein Geld hier

für mich und die Familie aus ... nutzt mir doch gar nichts der reichste Mann auf dem Friedhof zu werden . Also ich sehe meine Ehe ohne

jeglichen Dünkel auf wirtschaftliche Unterschiede in unserer Partnerschaft . Habe in meinen Lebensabend in Thailand investiert , aber

auch das hat doch mit der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit meiner Frau , gegenüber der meinigen nichts zu tun . Wir sind ein WIR

und keine Subventions-Gemeinschaft . Kommentare zu " rosa roten Brillen " könnt ihr Euch schenken 
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Alex am 23. März 2012, 20:09:55
TiT ,

ich auch nicht  .  und Deine C Kategorie die wünscht sich ja keiner . Ich habe 11 Jahre in Deutschland mit meiner Thai Frau ( Kat. b )gelebt .

Der Entschluß hier unseren gemeinsamen Lebensabend zu verbringen basiert auf einem kalkulierbaren sicheren Fundament . Bei uns gibt es kein

das ist mein und das ist Dein nur ein das ist UNSER . Meine Frau besitzt Konto Vollmachten sowohl für die Geschäfts als auch Privat

Konten in D und das halten wir mit den Thai Konten hier gegenseitig auch so . Eine Ehe ohne Vertrauen in den Partner würde ich nicht

eingehen und meine Frau hat in den nun 11 Jahren D und 6 Jahren hier,  nie auch nur Ansatzweise mein Vertrauen in sie belastet .

Ps : weiß zwar nicht warum das im Mobbing Thread gelandet ist , denn es war eine direkte Antwort auf TiT
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: namtok am 23. März 2012, 20:13:42
Ps : weiß zwar nicht warum das im Mobbing Thread gelandet ist , denn es war eine direkte Antwort auf TiT

Es dauert halt ein paar Minuten, das Thema aufzudröseln um ein paar  Beiträge zu verschieben und dann wieder die "Rosinen" rauszupicken...
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: dart am 23. März 2012, 20:30:34
Man könnte jetzt auch noch ausdiskutieren, wer wo, wann und in welchem Milieu der unbedarfte Farang seine Frau kennengelernt hat.....und auch das bringt einen nicht weiter. {;

Ich sehe es so wie Alex, ich muß nicht heiraten um später nur Angst zu haben. Eine Beziehung auf gleicher Augenhöhe, mit etwas Geduld und Toleranz ggb. den kulturellen und relig. Unterschieden, dann funktioniert auch die Ehe in Thailand.

Wir haben auch eine gemeinsame Kontoführung und entscheiden alles gemeinsam, und es funktioniert allerbest. ;}

Wir arbeiten zusammen und teilen die Kosten genauso wie die möglichen Gewinne innerhalb des engsten Familienkreis, und in Abhängigkeit der anstehenden Verpflichtungen.
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: uwelong am 23. März 2012, 20:49:47
@Dart

Du bist nicht Alleine!


95 % die hier aufgeworfenen Probleme kennen wir nicht!






+ das ist gut so!!!




 {*
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Blackmicha am 23. März 2012, 23:58:33
aktueller gehts nicht !

so sieht ne Scheidung als Thai aus

(https://lh3.googleusercontent.com/-vwJa1d4MTxQ/T2yq35Q33VI/AAAAAAAAGKM/0rN3MlM2iSo/s512/fr_207.jpg)


es war ein mal ....  ;]
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: TiT am 24. März 2012, 00:33:52
 :o Sag jetzt aber bloß nicht, daß Du da selbst der Betroffene warst...
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Blackmicha am 24. März 2012, 00:35:56
leider ja ! da sieht man mal wieder was aus einer Thai wird , wenn die basic entzogen wird !
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: KuSin am 24. März 2012, 01:11:52
Im wesentlichen kann man die Thai-Ausländer-Lebensgemeinschaften grob in drei Kategorien einteilen, nämlich:

Sorry, wenn mein erster Beitrag hier gleich so ausfällt  {--. Aber so profan würde klein Mäxchen vielleicht die Welt erklären, seriös ist das sicher nicht.
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: TiT am 24. März 2012, 01:23:54
Na, dann erklär doch einfach mal, wie die Thai-Ausländer-Beziehungswelt aus Deiner Perspektive aussieht. Klein Mäxchen ist nämlich durchaus lernfähig...
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: namtok am 24. März 2012, 01:27:13
... oder stell Dich erst mal ein bischen vor. Zum Beispiel hier:


http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=297.900
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: KuSin am 24. März 2012, 02:10:34
... oder stell Dich erst mal ein bischen vor.

Dazu hatte ich noch keine Zeit. Wollte erst einmal ein ganz klein bißchen lesen, um zu wissen, was ich überhaupt von mir loswerden möchte  :). Naja, und dann kam halt dieser Kommentar.
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: KuSin am 24. März 2012, 02:15:02
Na, dann erklär doch einfach mal, wie die Thai-Ausländer-Beziehungswelt aus Deiner Perspektive aussieht. Klein Mäxchen ist nämlich durchaus lernfähig...

Ich hatte mich ja schon vor meinem Kommenatar entschuldigt  ]-[. "Klein Mäxchen" war als Bild gedacht, nicht als persönliche Bezeichnung für den Autor.

Ich habe noch nie in einem Forum meine Familie auch nur annähernd geschildert, das werde ich ganz sicher auch hier nicht tun. Dann halte ich mich lieber raus. Und da ich mir (rein zufällig) als nächsten Thread gleich diesen hier (http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=12573.0) ausgesucht hatte bin ich leicht verunsichert, was, wie und wo ich schreiben soll. Bitte lass mir also noch ein wenig Zeit.  [-]
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: tom_bkk am 24. März 2012, 02:32:13
Zitat
leider ja !

Sauerrahm?  ???
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: geheimagent am 24. März 2012, 04:14:49
Blackmicha nehme doch deiner Frau den schwarzen Filzstift einfach weg, dann macht sie keine schwarzen Striche mehr an die Wand.  ;} ;D
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Blackmicha am 24. März 2012, 05:19:07
@ Agent

Ohne Moos nix los , äh , Sorry  . Die Tinte ist alle  }} und nachgefüllt wird nicht mehr  ;]
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Burianer am 24. März 2012, 06:35:17
 :'(  BM , das sieht eher nach Modern Art  Kunstwerk aus.  Haettest Du noch einige Farbkleckse dazu gemacht, ein Kunstwerk von unschaetzbarem Wert  :]
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: gerhardveer am 24. März 2012, 07:25:02
Im wesentlichen kann man die Thai-Ausländer-Lebensgemeinschaften grob in drei Kategorien einteilen, nämlich:
du hast d vergessen:
ohne mich auf Prozentzahlen festlegen zu wollen, es gibt nach meiner Erfahrung einen leider ziemlich hohen Prozentsatz von Farang-Ehemännern, die wie die Löcher saufen / sich einen Dreck für Seelenleben, Probleme und Kultur ihrer Frau interessieren und jeden Abend in der Kneipe sitzen, während die Mia zuhause den Haushalt alleine erledigt, obwohl auch sie einen 8-Stundentag hatte. Vom Fremdgehen fange ich gar nicht erst an...
Dass da die eine oder andere auf die Idee kommt, so einen Typen bis aufs Hemd auszunehmen und dann in die Wüste zu schicken, ist moralisch zwar auch nicht das Gelbe vom Ei, aber für mich nachvollziehbar!
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: lowtar am 24. März 2012, 07:39:49
Da nimmst Du mir die Worte aus dem Mund, Gerhard  ;D

War gerade dabei, eine ähnliche Antwort zu formulieren, aber Du warst eindeutig schneller...  {*

Ich würde den Prozentsatz dieser Gruppe übrigens ebenso hoch einschätzen wie b) oder c)

und was vor allem noch dazu kommt: die Damen, die sich aus einer unter d) klassifizierten Beziehung gelöst haben, mutieren anschließend mit an sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zum Typus c)  :(
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Blackmicha am 24. März 2012, 07:51:50
Haettest Du noch einige Farbkleckse dazu gemacht,

ja ...

(https://lh4.googleusercontent.com/-aWEMqVLrj0U/T2yrOaoaydI/AAAAAAAAGKk/LJuUgGNKDog/s512/fr_208.jpg)
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: dii am 24. März 2012, 13:34:17
...die großen Taschen sind praktisch für nen Umzug  }}   wertfrei  {:}  gemeint
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: namtok am 24. März 2012, 13:36:41
Die wiegen fast nix und man kann man sie sogar als Fluggepäck aufgeben. (falls man beim Einchecken aufs Gewicht schauen muss)  ;}
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: dii am 24. März 2012, 13:42:41
...hatte in etwa sowas von IKEA mit nach Th genommen,  4 oder 5 Stück ???   kommt gut  ;}  meine "Dicke" hats nicht kapiert was ich meinte  {:}
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: namtok am 24. März 2012, 13:55:38
Auf Thai heissen die einfach "Plastiktüte"  - ถุง Thung Plastik (unabhängig von der Grösse)
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Blackmicha am 24. März 2012, 13:59:39
Die frage ist ... Wo kommen die so plötzlich her ? Gab es Planungen ?  ???
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: namtok am 24. März 2012, 14:01:35
Einfache logistische Vorratshaltung  ;)  Meist gemäss LIFO (Last in first out)
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Herby55 am 24. März 2012, 14:24:17
Ach,das waren NUR Farbklekse und striche.
Ich dachte schon da wären die Messer die geflogen --C
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: namtok am 24. März 2012, 14:27:23
Wer weiss das schon  ;)  . siehe:

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=12297.msg1041021#msg1041021
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: namtok am 24. März 2012, 14:38:27
Ich hatte mich ja schon vor meinem Kommenatar entschuldigt  ]-[. "Klein Mäxchen" war als Bild gedacht, nicht als persönliche Bezeichnung für den Autor.

Ich habe noch nie in einem Forum meine Familie auch nur annähernd geschildert, das werde ich ganz sicher auch hier nicht tun. Dann halte ich mich lieber raus. Und da ich mir (rein zufällig) als nächsten Thread gleich diesen hier (http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=12573.0) ausgesucht hatte bin ich leicht verunsichert, was, wie und wo ich schreiben soll. Bitte lass mir also noch ein wenig Zeit.  [-]

Mit einer kurzen allgemeinen Vorstellung wie sie die meisten Neumitglieder hier abliefern in Art, ob ich nun ein "Nordlicht" bin oder südlich des Weisswurstäquators zuhause, regelmässig in Thailand Urlaub mache aber noch ein paar Jahre bis zur Rente habe und mich dann eventuell im Seebad oder Isanistan niederlassen will, wirst Du kaum dein Familienleben preisgeben oder sonstwie persönlich identifizierbar sein, falls Du das nicht willst.

Es kommt jedenfalls besser an, als mit dem ersten Beitrag gleich den "dicken Max" raushängen zu lassen  {--
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: TiT am 24. März 2012, 16:03:26

du hast d vergessen:


Keine Frage, diese Kategorie gibt es auch reichlich. Na schön, dann vervollständige ich meine ursprüngliche Auflistung halt etwas:

Kategorie a) - c) wie gehabt
Kategorie d) gemäß Definition von Gerhard
Kategorie e): "Partnerschaften" zwischen weibl. Vertretern Kat. c) und männl. Vertretern Kat. d) - quasi das negative Spiegelbild von Kategorie a). Paßt also wieder, nur würde ich bei so etwas nicht von Partnerschaft sprechen wollen... Das ist in meinen Augen bestenfalls eine Ganoven-Kumpanei.


und was vor allem noch dazu kommt: die Damen, die sich aus einer unter d) klassifizierten Beziehung gelöst haben, mutieren anschließend mit an sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zum Typus c)  :(

... und das funktioniert natürlich im Prinzip auch anders rum: Nach ausgiebiger Erfahrung mit einer oder mehreren "Dame(n)" der Kategorie c) mutiert der Herr der Sch(r)öpfung in Richtung d)...

So, und jetzt sind hoffentlich alle denkbaren Kategorien kurz, aber erschöpfend berücksichtigt...  :)
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: KuSin am 24. März 2012, 17:18:38
.,.. als mit dem ersten Beitrag gleich den "dicken Max" raushängen zu lassen  {--


Klar, wer austeilt, muss auch einstecken können  :]. Keine Sorge, ich werde schon noch was von mir hören (lesen) lassen.
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Alex am 24. März 2012, 17:48:01
Bm ... setz doch mal ein Bild von der Plastik Tasche für`s Häusle ein .... oder bleibt das in der Pampa stehen .... :-X
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Blackmicha am 24. März 2012, 17:57:43
ich werde mal Alfred fragen , ob er fertig bauen will  C--
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Alex am 24. März 2012, 18:03:02
Bm ... sorry ich wollte Dir nicht den Spätnachmittag verderben .... aber im Ernst Du hoffst doch nicht auf Alfred oder Benno ...oder  ;] ;] ;]
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: karl am 24. März 2012, 19:20:51
hallo BM, wieso Scheidung, warst doch gar nicht verheiratet - oder hast uns was verheimlicht ?
was sind das für Beschädigungen an einer vermutlichen Holz Struktur.
würde mal sagen, ein unscharfes Hackmesserwerfen ?
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: dart am 24. März 2012, 19:28:32
Hat BM tatsächlich das zeitlich begrenzte "Sauresahneschnittchen" geehelicht, ich kann es mir nicht vorstellen. {; :D

BM, nix traurig sein, passenden Ersatz gibt es doch in LOS en masse. }}
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: crazyandy am 24. März 2012, 19:38:20
 ??? ??? ich denke mal, das war Sahneschnittchen Vorgängerin  >: :o :o, wenn die so heiß war wie die schnitte auf der Wand, dann ging es sehr  :-X her  {-- {-- :}.
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Blackmicha am 24. März 2012, 19:42:42
das war ehemals Schnittchen mit dem Küchenmesser... zog die fristlose Kündigung nach sich  }}
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: derbayer am 24. März 2012, 20:11:03

Zitat
}{  Auf Thai heissen die einfach "Plastiktüte"  - ถุง Thung Plastik
 

@ BM

Gut daß Madame  sich nur für die kl. farbigen Tütchen entschieden hatte....

mit denen wäre es bedeutend schneller gegangen :  (http://up.picr.de/9921961zfy.jpg)(http://up.picr.de/9922448aps.jpg)


 ;) ;)
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: aod am 24. März 2012, 20:14:29
der Vermieter ist zu verstehen-wer lässt sich schon seine Türen tätowieren?
aber nach dem Schnittchen ist vor dem Schnittchen :)
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: karl am 24. März 2012, 20:21:41
wir wissen ja noch gar nicht wer wem fristlos gekündigt hat.
der Wohnungseigentümer dem BM die Wohnung
oder BM dem Sahneschnittchen
falls das erste, die Wohnungen in der Ramkhamhaeng wo mal warst, sind größtenteils (wie Thai es sagen) an Schokos vermietet.
ich glaube nicht daß Du da nochmlas hin willst.
mußt tatsächlich ne neue Wohnung suchen ?
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Say_What?? am 24. März 2012, 20:21:54
nach dem Zahlen ist vor dem Zahlen, armseelig --C
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Alex am 24. März 2012, 20:30:20
Zitat
aber nach dem Schnittchen ist vor dem Schnittchen

der war echt gut

BM .. früh prüft sich wer sich ewig bindet  . in diesem Sinne ...  Schnittchen hat jetzt einen Rohbau am Bein hängen   und Du bist ein freier Mann  . hat was }} ;]  

Auch wenn Du hier Schadenfreude empfinden solltest   BM  [-] mach einfach paar SINNVOLLE TAGE in old Patty  ... zum F 1 z.B. morgen .. ich spendier einen
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: udo50 am 24. März 2012, 20:37:04
Ich möchte auch meinen Senf zur BM "Tragödie hinzugeben.  Meine Meinung  ist die gesamte Sache eine verar. ..ng der Member.  Ich kann mir nicht vorstellen das BM eine Niederlage oder einen Gesichtsverlust zugeben würde. oder er würde es als Sieg verkaufen. Sollte ich mich getäuscht haben dann  ;}  }}  {* [-] [-] [-] [-]

Gruß Udo
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Blackmicha am 24. März 2012, 20:55:12
@ Udo

Niederlage , Gesichtsverlust ?  Ich habe ne Niederlage und sie den Gesichtsverlust , so passt es!

Ich bleib in meiner Bude , Tür bekommt ein Bild aufgeklebt , noch ne Grundreinigung , das war's  }}
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Say_What?? am 24. März 2012, 21:03:25
sinnvolle Tage für diesen Member? Singapur & das neue Ipad >< der Spuk löst sich im Nichts auf
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: udo50 am 24. März 2012, 21:26:31
BM Nicht vergessen never come back       :-*  :-* :'( :'( :] ;} }} :]  [-] [-]
Gruß Udo meine ist anders   ??? ;]  ???
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Blackmicha am 24. März 2012, 21:31:06
Aufmerksame Leser meiner Beitraege können das Back schon deuten  {--
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: nompang am 24. März 2012, 22:53:27
Ich habe beim ersten Besuch von Kay ein eisernes Prinzip eingeführt:

Ausdiskutiert wird ein Problem morgen.

Das war vor allem am Anfang mit den Verständigungsproblemen ein riesiger Vorteil, heute machen wir dies......wenn es Ausnahmsweise mal ein Problem auftaucht immer noch so. Heute kennen wir eigentlich keine Probleme, aber gewisse Entscheidungen werden überschlafen.
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: geheimagent am 25. März 2012, 03:38:29
hne mich auf Prozentzahlen festlegen zu wollen, es gibt nach meiner Erfahrung einen leider ziemlich hohen Prozentsatz von Farang-Ehemännern, die wie die Löcher saufen / sich einen Dreck für Seelenleben, Probleme und Kultur ihrer Frau interessieren und jeden Abend in der Kneipe sitzen, während die Mia zuhause den Haushalt alleine erledigt, obwohl auch sie einen 8-Stundentag hatte. Vom Fremdgehen fange ich gar nicht erst an...

Wie was wo Gerhard so einer soll doch nicht etwa der schwarze Miacha sein ??????? ;D ??? ;D
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Blackmicha am 28. März 2012, 17:39:43
Man says to God: "God, why did you make woman so beautiful?"

God says: "So you would love her."

"But God," the man says, "why did you make her so dumb?"

God says: "So she would love you."
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: otisklaus am 28. März 2012, 17:43:20
God says: "So she would love you.",BM total falsch, dumm fi...t gut :]
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: crazyandy am 28. März 2012, 17:47:09
ich habe zwar ein gewisses Verständnis für BM, aber lass Dir gesagt sein, vergib Ihr und wenn möglich vergiss Sie, so lebst Du viel besser.
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Blackmicha am 28. März 2012, 17:51:21
@ andy
was soll ich ihr denn vergeben ? sie hat doch nichts falsch gemacht !

Nicht Untreue zerstört unser Beziehungsleben, sondern falsch verstandene Treue. Das muss sich ändern.

Zitat
Denn sexuelle Treue im umfassenden Sinn ist unmöglich. Wir können uns die Lust versagen, wir können so tun, als gäbe es sie nicht. Aber es ist eine Täuschung

http://www.zeit.de/2012/13/CH-Monogamie
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: dart am 28. März 2012, 18:12:51
Was der Andere nicht weiß, macht Ihn/Sie nicht heiß? ;]
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: crazyandy am 28. März 2012, 18:16:14
Tip war leider weg

@ BM dann solltest Du beim nächsten Mädel besser suchen und fragen ob Ihr das gefallen könnte :

http://de.wikipedia.org/wiki/Gruppensex

aber da Du ja öfter in Pattaya bist, da könntest Du eher fündig werden  {-- {+ }}.
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Blackmicha am 28. März 2012, 18:17:28
Zitat
aber da Du ja öfter in Pattaya bist,

jo , 4 mal in 10 Jahren ist wirklich viel  C--
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: crazyandy am 28. März 2012, 18:20:34
 :D :D :D dann nutze Deine sinnlosen Tage in Pattaya und suche Dir da die passende Dame, die Landeier kennen das eben nicht so (gut das Benno nicht hier ist  :] :] :]).
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: otisklaus am 28. März 2012, 18:21:29
BM, also von Nonthaburi wuerde ich heute Abend mit der U-Bahn von Lat Phrao oder Bang Sue bis Asok fahren und mich in der Soi Cowboy entspannen.  [-] C--
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Blackmicha am 28. März 2012, 18:24:18
Zitat
wuerde ich heute Abend

würde ich auch gerne machen , nur leider passen die auf mich auf

(http://www.der-einsatzplan.de/uploads/forum-32/0882f4b2e371f08950ee34d2a2c2e0e6.JPG)

und ... Soi Cowboy geht gar nicht , kommt gleich nach Pat Pong  {/
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: dart am 28. März 2012, 18:30:29
Na ja, zumindest scheint dir die gescheiterte Beziehung an die Nieren zu gehen, sonst würdest du es kaum bei jedem 2. Posting erwähnen. ;)

So ganz locker scheint die Trennung nicht für dich zu sein...oder irre ich mich da?
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: otisklaus am 28. März 2012, 18:31:01
würde ich auch gerne machen , nur leider passen die auf mich auf
und ... Soi Cowboy geht gar nicht , kommt gleich nach Pat Pong  {/

wie, wuerde ich auch gerne machen und dann "Soi Cowboy geht gar nicht , kommt gleich nach Pat Pong"

Junge du bist ja total von der Rolle. Vielleicht die Linie verschieben in Liebeskasper  ;]
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Blackmicha am 28. März 2012, 18:41:58
@ klausi

was du mir wieder unterstellst  {;

Zitat
mit der U-Bahn von Lat Phrao oder Bang Sue bis Asok fahren
[/b]

 }}
Titel: Liebesgeschichten aus dem Osten, BM on Tour
Beitrag von: crazyandy am 28. März 2012, 18:56:12
 :D :D :D hat wegen offtopic schon beinahe einen eigenen Thread verdient, BM hätte ja schon einiges an "Material".


 
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: dart am 28. März 2012, 19:48:12
Warner Brother hat sich schon die Filmrechte gesichert  :D
Titel: Liebesgeschichten aus dem Osten, BM on Tour / Rosenkrieg in Thailand
Beitrag von: crazyandy am 28. März 2012, 19:56:49
 ??? ??? denkst Du da an den Titel : Rosenkrieg in Thailand  :D, aber die rechte möchte das Deutsche Ausländersuche TV auch haben, exklusiv versteht sich  ;}.
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Grüner am 29. März 2012, 15:43:05
dumm fi...t gut :]

Ein weitverbreiteter Irrtum von dummen Maennern, die dieses Maerchen weitererzaehlen, weil sie es nie mit intelligenten Frauen ins Bett geschafft haben.
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Blackmicha am 06. April 2012, 11:54:17
Stiftung Hurentest

Zitat
„Der Mensch ist ja ein Mängelwesen“, erklärt er. „Ständig bekommt er vorgeführt, wie unvollkommen er ist, wie zerbrechlich alles ist und unberechenbar. Ganz besonders, wenn ein anderer Mensch beteiligt ist.“ Gute Produkte funktionierten daher wie Prothesen,

Und eine professionelle Escortdame? „Die will zumindest keine Beziehungsgespräche führen und hat auch nie Migräne.“


Zitat
Sie haben Menschen ins Gehirn geguckt die von sich behaupteten, dass sie ihr iPhone lieben. „Bei ihnen waren die gleichen Hirnregionen aktiviert wie bei Menschen, die in ein Wesen aus Fleisch und Blut verliebt sind.“

http://www.cicero.de/salon/geld-oder-liebe-stiftung-hurentest/48880?seite=2
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: namtok am 06. April 2012, 12:34:12
Zitat
http://www.cicero.de/salon/geld-oder-liebe-stiftung-hurentest/48880?seite=2

Schon wieder Tina Klopp   :-)


Nur gut, dass ich weder auf Escortdamen noch auf  i-Phones oder sonstige Apfelprodukte stehe...  ;D
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: dolaeh am 06. April 2012, 13:26:31
@ Blackmicha   Europaeerfrauen denken meist, man ( Mann ) nimmt ihnen etwas weg, wenn man Sex will  --C
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Burianer am 06. April 2012, 14:03:01
 :]  dolaeh,  stimmt ja auch,  zumindest die Unschuld nimmt MANN ihnen  :'(
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: kulowanz am 06. April 2012, 18:51:54
Das Scheitern einer Beziehung ist in der Regel das Resultat eines Versuchs von mindestens zwei Personen. Keines ist alleine schuld, sollte es einmal nicht gut gehen. An dieser Erkenntnis sollte nachhaltiger gearbeitet werden.

kulowanz
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: dolaeh am 06. April 2012, 21:25:07
Du musst ja Erfahrung gesammelt haben  :]
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Bruno99 am 06. April 2012, 21:55:30
Das Scheitern einer Beziehung ist in der Regel das Resultat eines Versuchs von mindestens zwei Personen....

nur was nutzt es hinterher zu wissen, dass man/frau nicht alleine Schuld ist  {+ 

Wenn's aus ist ist es aus, Schluss und fertig  >:

Was du vielleicht meinst, dass in einer gut gehenden Beziehung sich beide bemuehen muessen, dass sich daran nicht aendert.... dann bin ich mit dir einig.

Man sollte ja auch zum Arzt gehen wenn es einem gut geht und dann auf die Frage "Wo fehlts denn?" mit "Nirgends, aber machen sie sicher, dass es auch so bleibt" antworten    {--
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: kulowanz am 06. April 2012, 22:56:08
Du musst ja Erfahrung gesammelt haben  :]

Darum geht es doch gar nicht, sondern um die armen Proleten, die alles richtig gemacht haben und nur sie wurden verarscht, so im Stil mit 3 Promille biste immer auf der richtigen Seite. Na dann viel Spass.   ;D ???

kulowanz
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Isan Yamaha am 06. April 2012, 22:57:51
@ kulowanz,
mal eine frage.
Wohnst du in PY,in einem Hochhaus. ??? ???
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: dolaeh am 07. April 2012, 11:38:14
Wahrscheinlich, klingel mal unter W.   :] :]
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: kulowanz am 07. April 2012, 12:14:28
Noch nicht, Radler. Ich scheine der einzige Trottel zu sein, der keine Probleme hat in Pattaya.
Vielleicht verrät mir mal einer, wie man sich Probleme strickt.

Was kann denn ich dafür, wenn ihr soo

(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/133377573567_sensemann.gif)

rumläuft.


kulowanz
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: malakor am 07. April 2012, 13:03:39
Indem man in den 13. Stock zieht.    :-)
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: crazyandy am 07. April 2012, 13:06:47
 ??? :o >: gibbet den in Thailand  ???, in der westlichen Welt sind die da ja sehr abergläubig, jedenfalls soll es kein Zimmer mit der 13 geben  :-X >: ;D.
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: kulowanz am 07. April 2012, 13:16:23
??? :o >: gibbet den in Thailand  ???, in der westlichen Welt sind die da ja sehr abergläubig, jedenfalls soll es kein Zimmer mit der 13 geben  :-X >: ;D.

...und in keinem Flieger findest du Sitzreihe 13...

Oder haste eine gefunden hier?

kulowanz
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: crazyandy am 07. April 2012, 13:25:08
das mit dem Hotel war jetzt nur ein Beispiel, aber gibbet die 13te  reihe auch in der Kirche nicht  ??? ???, war schon echt lange nicht mehr drin, das ist auch eher eine frage an den Grünen  {--.
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Seeteufel am 07. April 2012, 13:40:37
...aber gibbet die 13te  reihe auch in der Kirche nicht  ??? ???

@crazyandy:

Schwer vorstellbar, dass die Teufelsjäger Angst vor einer 13. Reihe haben. Aber genau weiss ich es nicht.
Es gibt vermutlich auch wenig Erfahrungswerte, da die meisten Kirchen immer nur bis zur dritten Reihe besetzt sind. {--
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: malakor am 07. April 2012, 14:17:53
das mit dem Hotel war jetzt nur ein Beispiel, aber gibbet die 13te  reihe auch in der Kirche nicht  ??? ???, war schon echt lange nicht mehr drin, das ist auch eher eine frage an den Grünen  {--.

Den kannst du nicht mehr fragen, der sitzt im Flieger Richtung Golan.      In welcher Reihe er wohl sitzt ?  :D
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: aod am 07. April 2012, 14:55:54
Bin schon in Flugzeugen geflogen,,da gab es Reihe 17 nicht. Die Japaner scheuen die 4 und die Thailänder Verbindungen  mit einer Null  :)
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: norwegerklaus am 07. April 2012, 20:16:59
.... Thailänder  (scheuen) ..  Verbindungen  mit einer Null  :)

Die  Thailänderinnen aber nur mit einer  0 in der Geldbörse :] :]

Natürlich nicht alle {--
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: namtok am 08. April 2012, 02:59:40
Beim Geldscheinen  gilt das  offenbar nicht   {;

 Je mehr Nullen (hintendran), umso besser...     :o  ;}
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Blackmicha am 08. April 2012, 21:52:42
Ich sag nur ..

ZweiOhrKüken

 ;]
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: crazyandy am 14. Juli 2013, 13:13:43
langer Uwe ich hoffe Du bist mir nicht böse wenn ich das hier einstelle :

Wie Achtsamkeit und Slow Sex die Beziehung retten

Alte Liebe rostet doch: Die Zahl der Scheidungen in der älteren Generation steigt, weil sich die Partner entfremdet haben. Experten empfehlen Paaren gemeinsame Aktivitäten, Achtsamkeit und Slow Sex.
http://www.welt.de/gesundheit/psychologie/article117999977/Wie-Achtsamkeit-und-Slow-Sex-die-Beziehung-retten.html

tja vor allem das mit der Achtsamkeit ist so eine  :-X, dabei sollte Ich/wir es unbedingt können, im Land der Freien und so ruhigen (abgesehen von der Musikbeschallung gelle).
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: uwelong am 14. Juli 2013, 18:28:23
langer Uwe ich hoffe Du bist mir nicht böse wenn ich das hier einstelle :

Das ist doch o. k.!

Solange du hier nicht über

Gebißtragende Tuk Tuk Fahrer die mit ihrem von der NSA überwachten NAVI zur Grünenwahl fahren


schreibst!

 ;D
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: goldfinger am 06. April 2018, 09:37:42
Passt am besten hierher.

Die untreuesten Nationen

(http://up.picr.de/32317063ov.jpg)


Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Philipp am 08. April 2018, 15:55:01
Wie, Thailand nur 51 %.
Bei den Thais hat doch fast jeder eine Mianeu, oder wie dies heißt.
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: malakor am 08. April 2018, 16:32:58
Wie, Thailand nur 51 %.
Bei den Thais hat doch fast jeder eine Mianeu, oder wie dies heißt.

Mia noi.

Manche haben auch mehrere.
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Philipp am 08. April 2018, 17:06:29

Mia noi.

Manche haben auch mehrere.
[/quote]

Danke, stand auf dem Schlauch.

Sind dann also tatsächlich über 90 % die Affären haben, wobei ich dabei die Ladies nicht ausschließe.
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: kapom am 08. April 2018, 17:17:29
Mia noi.

Manche haben auch mehrere.

Bist du sicher? Meines Wissens gibt es eine Mia luang , also die Hauptfrau. Dann gibt es nur eine Mia noi , das wäre die Nebenfrau. Alle weiteren Liebschaften 3 , 4 , 5 usw. wären dann Gig‘s.
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: udo50 am 08. April 2018, 17:25:57
Genauso ist es und nicht anders 555
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: namtok am 08. April 2018, 17:49:52
Bei einem aktuellen Fall aus der weiteren Verwandtschaft hat die Frau den "Call Log", also die Telefonverbindungsdaten des Mannes beim Mobilfunkbetreiber abgefragt und anstandslos bekommen.

Komisch, dass das  ohne Gerichtsbeschluss oder zumindest polizeiliche Anfrage einfach  so geht...  {--

(Bei Prepaid SIMkarten geht das natürlich nicht)
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: Helli am 08. April 2018, 18:27:35
Mia noi.

Manche haben auch mehrere.

Bist du sicher? Meines Wissens gibt es eine Mia luang , also die Hauptfrau. Dann gibt es nur eine Mia noi , das wäre die Nebenfrau. Alle weiteren Liebschaften 3 , 4 , 5 usw. wären dann Gig‘s.
Nein, bis 4 wären dann Musels (offiziell: wenn sie sie ernähren können - in DE übernimmt das der Sozialstaat)
Titel: Re: Unsere Ehen!
Beitrag von: namtok am 14. Februar 2019, 16:10:37
Khaosod English mit einem nicht sehr "beziehungsfreundlichen Beitrag" zum heutigen Valentinstag:



CHEATIN’ HEARTS: WHEN INFIDELITY STRIKES, ‘CLUB FRIDAY’ ANSWERS THE CALL


(https://pbs.twimg.com/media/DzWoCl_UUAEu4At.jpg)

http://www.khaosodenglish.com/featured/2019/02/14/cheatin-hearts-when-infidelity-strikes-club-friday-answers-the-call/