ThailandTIP Forum

Thailand lokal => Isan und der Nordosten => Thema gestartet von: Kern am 30. Juli 2011, 18:49:27

Titel: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: Kern am 30. Juli 2011, 18:49:27
Zitat
   Wir bieten Ihnen das Wohnen und Leben in unserem kleinen Village für

fast jedes Budget an.
   http://www.lanee.ch/    (http://www.lanee.ch/)

Hier ging es am 22.02.10 los:  http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=4677.msg102410#msg102410    (http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=4677.msg102410#msg102410)

Damals waren die Vorstellung hier im Forum und diese Homepage kein Vorbild für Seriösität.  :-)
Mittlerweile ist die Homepage kräftig überarbeitet und beinhaltet nur noch wenige Ungereimtheiten.
Besonders beachtenswert: Durch starken persönlichen und finanziellen Einsatz nähert sich dieses Bauvorhaben seiner Fertigstellung.

Die Bungalows, damals ungefähr so vorgestellt  {+
(http://i49.photobucket.com/albums/f296/jomtien/BBG/TIP/Huette02.jpg)

schauen nun ganz anders aus. Respekt
(http://www.lanee.ch/Residenz/Gast/R5.jpg)

Während damals auf dieser Homepage noch zu lesen war
Zitat
Wir bieten Ihnen das wohnen und Leben in unserem kleinen Village für
Fr. 1000.-Fr / 670 Euro
pro Monat an!
Alles ist inbegriffen, das Wohnen, alle Mahlzeiten, die Wäsche, die Reinigung einfach alles!

ist nun (noch etwas unstimmig) zu lesen:
Zitat
  Alles ist inbegriffen, das Wohnen, Vollpension, die Wäsche, die wöchentliche Reinigung, exkl. pers. Wäsche!
und
Zitat
   Preise / Kosten
1x Bungalow

inklusiv:     

 Vollpension, enthaltend; Frühstück, Mittagessen, Nachtessen, exkl. Getränke, Trinkwasser und Tee im Offenausschank.

Der Schwerpunkt liegt auf regionaler Küche.

Wöchentlich 1 x Reinigung,   

bei Einzelbelegung :  Baht  32000.- p. Monat   ab 1.1.12  33'000.- p. Monat

bei Doppelbelegung : Baht 50'000.- p. Monat  ab 1.1.12  52'000.- p. Monat

Kursrechner: für Schweizer Franken

Kursrechner:    für Euro         

 

Die folgenden Leistungen sind nicht im Pensionspreis enthalten und werden zusätzlich verrechnet:

- Strom wird separat abgerechnet.  ca. 1500 Baht p. Monat.

- Wasser ca. 200 Bath p. Monat

- Ärztliche Betreuung, Medikamente

-Persönliche Hygiene- und Einweg-Artikel

- Personentransporte

- Zimmerservice aus Komfortgründen

- Telefonanschluss und Gesprächstaxen

- Persönliche Wäsche

- Wäsche-, Näh- und Reparaturarbeiten

- Aufwendungen für persönliche Bedürfnisse

- Kost und Logis von Angehörigen, Gästen und Besuchern

- Konsumationen im Restaurant

- Getränke/Speisen, die nicht in der Vollpension enthalten sind: Snacks, Süssgetränke, Kaffee (ausser beim Frühstück) alkoholische Getränke etc.

- Weitere Aufwendungen für persönliche Bedürfnisse

Interessant auch die vielen Bilder zum Bau    http://www.lanee.ch/Residenz/Baubeginn-Bauten/Index.html   (http://www.lanee.ch/Residenz/Baubeginn-Bauten/Index.html)

Meine Meinung:
Ich zolle diesem Ehepaar Respekt dafür, dass sie eine solches Vorhaben aus dem Boden stampfen können.
Aber wegen der Platzwahl dieser Anlage (in einem abgelegenen Isaan-Dorf) wäre es schon ein Wunder, wenn man damit vernünftige Umsätze erzielen könnte. Von einer Amortisation der Investitionen ganz zu schweigen.

Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: Isan Yamaha am 30. Juli 2011, 19:01:31
Und wann,wird der erste Cent Verdienst. ??? Netto  ???
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: thaiman † am 30. Juli 2011, 19:04:18


Man sollte sich nicht auf Kursschwankungen einlassen

bei Kaution,  Franken, oder Euro, z.B.
                                                          Kaution in Euro, Euro zurueck
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: dart am 30. Juli 2011, 19:07:07
Merkwürdiges Thema. ???
Es kann uns doch völlig egal sein, wie irgendein Khun Hans sein Geld verschleudert.
I cant care less. {--
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: boehm am 30. Juli 2011, 19:35:08
@dart finde ich auch!

Werbung gehört in die Tip Zeitung, und, jeder der bis 3 zählen kann, kann sich für weniger Geld ein eigenes kleines Häuschen bauen/kaufen.

Die im Isaan leben, wissen, dass man hier an Unterhalt mit gut 25.000 Baht im Monat für 2 Personen sehr gut leben kann.

Wen interessiert da ein Khun Hans??? ??? ???
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: samurai am 30. Juli 2011, 19:40:07
Wer bitte soll da die Zielgruppe sein?
Was mich betrifft hab ich anscheinend nicht genügend Phantasie den geschäftlichen Sinn hinter diesem Projekt zu finden. Vieleicht ists einfach nur ein teures Hobby. ;] Khun Hans turnt im Garten rum und Mia wartet im Empfang/Resto auf Kunden.
Von der Investition könnte Khun Hans wahrscheinlich bis ans Lebensende täglich 2 LiebesdienerInnen flachlegen. Aber jedem SEIN Hobby :}
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: Isan Yamaha am 30. Juli 2011, 19:45:36
Wer bitte soll da die Zielgruppe sein?
Reiche Farangs,die noch nie in Th waren. :D :]
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: MIR am 30. Juli 2011, 19:49:57
Etwas überteuert

Jemanden zu finden der dort einzieht wird schwierig, denn in den Resorts kann ich billiger wohnen,
und hätte bis aufs Essen und Privat Wäsche auch alles inklusive, sogar den Strom.

Denke es ist ein teures Hobby, aber jeden das seine.

Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: P-Pong am 30. Juli 2011, 20:22:56
...Ich zolle diesem Ehepaar Respekt dafür, dass sie eine solches Vorhaben aus dem Boden stampfen können.
Aber wegen der Platzwahl dieser Anlage (in einem abgelegenen Isaan-Dorf) wäre es schon ein Wunder, wenn man damit vernünftige Umsätze erzielen könnte. Von einer Amortisation der Investitionen ganz zu schweigen.

... nun ja, diesen Worten könnte ich mich doch tatsächlich anschließen, selbst wenn ich (habe der Urspungs-Thread kurz überflogen)
doch jetzt plötzlich bei Dir, Kern, eine moderatere Betrachtungsweise (Sinneswandel?) feststellen muss .... ???

Daher benutzt ich mal vorsichtig  ;) uwelongs Worte, welche einst lauteten:

Zitat
in diesem forum ist mir wirklich vieles unverständlich-
bin aber bereit, zu lernen! - oder auch nicht!

... nehme gar bei dart Anleihe

Zitat
Merkwürdiges Thema.
Es kann uns doch völlig egal sein, wie irgendein Khun Hans sein Geld verschleudert.

Apropos, am Lagerfeuer  erwärme ich mich ebenfalls noch, versprochen, nichts vergessen  ;]
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 30. Juli 2011, 20:49:23
Ich glaube mal, das Angebot ist eher an Thai gerichtet, können die doch bekanntlicherweise nicht rechnen.

Auf Phuket wird man leicht ein Haus in dieser Größe für THB 15.000 oder weniger pro Monat mieten können. Bei einer Doppelbelegung bleiben, alles immer rund gerechnet, THB 35.000 pro Monat über. Oder anders, ein strammer Tausender pro Tag. Nehmen wir mal die Reinigung 1-mal pro Woche (sic!) hinzu, das sollte sich auf Phuket ohne weiteres für  < THB 500 pro Woche einkaufen lassen, bleibt immer noch ein strammer Tausender pro Tag.

Lasst es mich mal sehr provokant so sagen, dafür kann man selbst auf Phuket täglich hervorragend vernünftig essen und muss seinen Schwerpunkt nicht auf die regionale Küche legen. Nur, wenn ich in Baan Präriemitte lebe, was sind meine Alternativen?
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: bangkok53 am 30. Juli 2011, 21:12:03
hallo Kern
Wieso musst Du Thema eröffnen ? Bist Du etwa  Khun Hans
Habe gedacht das man hier im Forum keine Werbung machen Darf .Oder haben die Moderatoren eine andere Foren reglung
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: boehm am 30. Juli 2011, 21:16:41
Ich glaube @Kern wollte uns nur erheitern und anspornen, etwas zu schreiben.

Das Thema eignet sich ja ganz gut zum ablästern..... C-- C-- :] :] [-] [-] [-]
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: Say_What?? am 30. Juli 2011, 21:27:56
Wer bitte soll da die Zielgruppe sein?
...
Männliche Pensionisten aus DACH, die sich in der öden und komplett fremden Heimat ihrer Katalog Mia nicht zurechtfinden und dennoch dort leben möchten.
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: Isan Yamaha am 30. Juli 2011, 21:33:06
An anderer Stelle,wir er HOCH gelobt,aber da kannste nix Schreiben,gleich Abflug. :D :]
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: samurai am 30. Juli 2011, 21:36:32
hallo Kern
Wieso musst Du Thema eröffnen ? Bist Du etwa  Khun Hans
Habe gedacht das man hier im Forum keine Werbung machen Darf .Oder haben die Moderatoren eine andere Foren reglung
Bkk53,
Gehts Dir ums Prinzip, oder gönnst Du Khun Hans nicht ein wenig Werbung? Pinkelst Du einfach nur gerne an ander Leuts Beine? Muß mann Dich verstehen? >:

lg
rolf samui
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: MIR am 30. Juli 2011, 21:47:33
Es ist doch schön zu sehen, welcher Fortschritt erzielt wurde, und das er das umsetzt was er angekündigt hat.

Ob er allerdings zu diesen Preisen in der Gegend, dauerhafte Mieter findet bezweifle ich, aber ich lass mich gerne
eines besseren belehren.

Ich wünsche Ihm ein gutes gelingen.

P.S. wenn er die Preise allerdings aufs normale Niveau senkt könnte, es klappen.
Ich hoffe nur das er nicht sein ganzes Kapital dort investiert hat.

Gebt Ihn doch eine Chance.
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: Kern am 30. Juli 2011, 23:18:17
Einerseits finde ich die Bauleistung für Isaanverhältnisse schon enorm.

Andererseits:
Ich glaube @Kern wollte uns nur erheitern und anspornen, etwas zu schreiben.

Das Thema eignet sich ja ganz gut zum ablästern..... C-- C-- :] :] [-] [-] [-]
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: boehm am 30. Juli 2011, 23:43:52
Von diesen Villages gibt es hier an jeder Ecke reichlich.

Teilweise von privaten Chinesen errichtet, teilweise von der Stadt/Regierung gebaut.

Die letzteren sind nur für Thais. die zahlen dann monatlich Miete und nach einigen Jahren werden sie dann Eigentümer.

Ist so eine Art sozialer Wohnungsbau!

Die privat errichteten kosten je nach Größe und Land zwischen einer und zwei Millionen.

Sehen optisch alle gleich aus, wenn spät nachhause kommt und zu viel  [-] [-] [-] hat, findet man wahrscheinlich seine eigene Hütte nicht.... :D :D
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: franzi am 31. Juli 2011, 01:32:07
Ich finde da nichts zum Ablästern, ist mal was anderes, eine Abwechslung halt :)

fr

Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: LungDi am 31. Juli 2011, 03:27:36
Ich habe mir die Wohnanlage im Juni angesehen, innerhalb der Einfriedung sieht alles recht ordentlich aus.
Aus meiner Sicht stimmt das Umfeld nicht, außerhalb der Anlage ein tiefes Isaan Dorf.
Es sind kaum Einkaufs Möglichkeiten vorhanden, außer Getränke nur Isaan Food.
Von medizinischer Versorgung ganz zu schweigen, die nächstgelegenen Krankenhäuser in Phuthaisong und Khu Muang kann man vergessen.
Buriram liegt von Na Phaeng ca. 60 Km entfernt, dort befindet sich ein brauchbares Krankenhaus und es gibt Einkaufs Möglichkeiten zum Beispiel im Big C.
Wer in dieser Wohnanlage lebt, ist zum großen Teil von den dortigen Angeboten abhängig.
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: Burianer am 31. Juli 2011, 07:05:35
Zitat
Sehen optisch alle gleich aus, wenn spät nachhause kommt und zu viel     hat, findet man wahrscheinlich seine eigene Hütte nicht....  
Boehm
oder geht gleich baden .

 na Khun Hans 2 wird schon auf seine Kosten kommen, bei Doppelbelegung  50 TTbaht, im Jahr 600 TTtaht, nach 2 Jahren hat sich so eine Haus ganz sicher amortisiert.
Service muss ja extra bexahlt werden.

Da gibt es mehr als viele  Farangsiedlungen, alle in  oder um die Stadt, manche sogar direkt neben Big C .
Und die Grundversorgung ist allemal besser.   bzw die Infrastruktur stimmt.
Frage mich wieso der Strom so teuer ist ca 1500 Baht, ich bezahle bei mit, max 900 bath, mit allem, bei mind dreifacher Groesse , und einem Garten , auf dem man Fussballspielen kann,.
die Umgebung, auch schoene Reisfelder, Klongs  und kleinere Seen, alles schoen mit dem Fahrad erreichbar, zum Schwimmbad 7 km, zum Stadion 3 km.
aertzliche Versorgung  gibt es genug , und ein passables Krankenhaus, nicht das staedtische .  LungDi sagt es schon.
Da kann man sicher sagen Villa Khun Hans , leben in der Pampa ?
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: MIR am 31. Juli 2011, 08:52:34
Warum soll man eigentlich,bei Doppel Belegung mehr Zahlen  ???

Wenn man im Hotel oder Rissort wohnt, zahlt man in Asien auch auch nicht doppelt. {:}

Ich denke das er bei Einzelbelegung und voll Auslastung, das nach Spaetestens 3Jahren die Haeser bezahlt sind.


Wenn er aber die Preise halbiert oder nur 1/3 davon verlangt , koennte es gelingen.

Personal benoetig er ja nicht viel, da ja alles andere die Aufpreisliste abdeckt.
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: Blackmicha am 31. Juli 2011, 08:59:12
Ich glaube in der Schweiz heist so eine Anlage Hospiz  :-X
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: Ozone am 31. Juli 2011, 09:36:52
Warum soll man eigentlich,bei Doppel Belegung mehr Zahlen  ???

Heisst doch Vollpension. 18 Mille (600 Baht/Tag !) Für die 2. Person sind für 3x warm ThaiEssen (steht ja, Schwerpunkt lokale Küche) und ein Handtuch mehr waschen. :-)  


Ich glaube in der Schweiz heist so eine Anlage Hospiz  :-X

 :]
Jou, aber in CH-Pflegehospizen sind Flat-Rate Kukident, ein Rätselheft-Abo  und ein wöchentlich geselliger Nachmittag mit Ballons, Kuchen und  Videoaufzeichnungen  von Karl Moiks Musikantenstadl und Robert Lembke lustigem Beruferaten  mit einbegriffen  }}

Frage mich wieso der Strom so teuer ist ca 1500 Baht, ich bezahle bei mit, max 900 bath,

Heizdecken in kalter Jahreszeit sind stromintensiv  ;D



Mal im Ernst. Der Preis mit ca. 30 Mille/Person  für Vollpension und Putzservice ginge meiner Meinung nach schon in Ordnung, wenn es nur nicht so ab der Welt wäre. Was macht denn der Pensionär da den ganzen Tach? Hat es da Animateure oder wenigstens eine Hammond-Orgel-Duo, so einen Tanz für alleinstehende mit Diskokugel in der Kantine? ;D
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: Blackmicha am 31. Juli 2011, 10:00:02
@ Ozone ,

Glaubst du , das mögliche Kundschaft überhaupt noch Interesse am Leben hat ?  :-X
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: P-Pong am 31. Juli 2011, 11:01:22
...Blackmicha, wer dort in DIESER Anlage seinen Wohnsitz nimmt, VERLIERT innert kurzer Zeit das Interesse am Leben.... ;]
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: LungDi am 31. Juli 2011, 13:23:37
Ich vermisse auf der Website detaillierte Angaben über die Aufenthaltsbedingungen in Thailand.
Visa Run alle 3 Monate?
Jahresvisum und alle 90 Tage nach Korat zur Immi?
Beste Voraussetzungen für Pensionäre die einen ruhigen Lebensabend verbringen möchten.
Da möchte ich als Rentner nicht tot über dem Zaun hängen.
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: Say_What?? am 31. Juli 2011, 14:41:47
Was macht denn der Pensionär da den ganzen Tach?
Ausfluege in den Feldern mit Klapprad, Malen, Fischen im Teich davor, Halma, Tarok, Elektrokontakt und Mikado, Schlagertanzabende, Kochkurse, Federball, Tombola, Pauschalreisen zurueck in den urspruenglichen Heimatort, Massieren lassen, Strich/Tag machen an der Wand  etcetcetc > unzaehlige Moeglichkeiten
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: farang am 31. Juli 2011, 14:42:01
.
Visa Run alle 3 Monate?
Jahresvisum und alle 90 Tage nach Korat zur Immi?

Das wird dann wohl zur Erlebnisreise?Nur alle 3 Monate? ???
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: crazyandy am 31. Juli 2011, 14:52:21
 :D :D Euch stört doch nur das da keine Blaudächer drauf sind  :-X .
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: drwkempf am 31. Juli 2011, 16:24:35
Oh heilige Landluft!
Für mich wär das nichts, selbst wenn man die maßlos überhöhten Preise außen vorlässt.
Wer als Rentner nicht mehr Auto fahren kann oder das nicht will, der sitzt doch wirklich am Gesäß der Welt. Selbst ein kleiner Einkaufstrip ins nächste Shoppingcenter gerät ja zur Expedition.
Die Häuser sind auch nicht gerade groß, soweit ich das von den Photos her beurteilen kann. Bei den aufgerufenen Preisen hätte ich in der Pampa 120Quadratrmeter Wohnfläche erwartet und eine durchgestylte Anlage außen herum.

Alles, was wirklich etwas wert ist, bezahlt man extra.
Den Preis für dreimal Thaifood täglich finde ich auch heftig daneben!

Wolfram
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: LungDi am 03. Oktober 2011, 07:52:17
Hier ein Beitrag des NDR zum Thema

http://www.youtube.com/watch?v=lE6MpSmzrD0&feature=youtu.be (http://www.youtube.com/watch?v=lE6MpSmzrD0&feature=youtu.be)

In dem Bericht wird der Interessentin auch die 30 Baht Krankenversicherung in Aussicht gestellt {+
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: Khun Hans am 30. Oktober 2011, 21:33:59
Ich beteilige mich ja nicht mehr in diesem Forum an den Diskussionen, eigentlich, muss aber Dir Lung Di ( hoffentlich gibst Du Dich zu erkennen wenn Du wie Du schreibst schon mal hier warst und den Mut aufbringst dazu, zu erkennen) was ich aber bezweifle, denn ob Du soviel Courage hast? Glaube ich nicht!!
Zu Hause hinter dem PC sitzen kann ich auch und die grosse Klappe führen, aber was bewegen, dazu braucht es Männer und nicht Tastenklopfer!

Nun, ich sage Euch allen, wir haben unsere Gäste mit der 30 Bath Regel im Krankenhaus drinn! Wie und warum?  ich sage Euch, einfach: es geht!

Wir sind übrigens im November 9 x im Deutschen TV, im Januar dann im Schweizer Fernsehen... ( das bringt auch mal zuerst fertig)!

Und wer von Euch mal hier her kommen will, und schauen was wir auf die Beine gestellt haben, und nicht nur quatschen, der soll sich melden, ich empfange Jeden ehrlichen Menschen gerne, doch die Beizenplauderis sollen zu Hause bleiben!

Gruss Khun Hans

Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: Burianer am 30. Oktober 2011, 21:50:13
 :-X  Khun Hans   welches Problem hast Du  ???
na dann lass mal hoeren, ich will auch die 30 Baht Versicherung, dann geht es mir besser .
habe schon richtig Kreuzschmerzen, die behandelt werden muessen, aber ins oeffentliche Krankanhaus will ich nicht.  {;
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: Khun Hans am 30. Oktober 2011, 22:55:26
Ich habe kein Problem!

Im Impressum auf unser Homepages ist meine Telefonnummer. Doch ich schaue den Leuten gerne in die Augen, wenn ich mit Ihnen spreche, bin ja nicht so weit weg von Dir :D  und sonst bin ich zwischendurch am Sonntagstreff in Buriram anzutreffen.

Gruss Khun Hans
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: surator am 07. Dezember 2011, 20:08:10
 Streifzug durch YouTube

(http://www.abload.de/img/laneerjoy7.jpg)

Lanee Einweihung (http://www.youtube.com/watch?v=AFk5pguW_wo&feature=player_embedded)

wurde Hochgeladen von Koenigsthal am 06.12.2011, bekannt als ehemaliger Tipler @Jack

kommen auch bekannte "Gesichter" darin vor.
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: gerhardveer am 07. Dezember 2011, 21:02:08
...und was soll uns das jetzt  sagen- vier Tage danach??? ???
War übrigens ein sehr gelungenes Fest - an dieser Stelle nochmals ein Danke an Lanee und Hans für die Gastfreundschaft!
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: dart am 07. Dezember 2011, 21:16:31
Gerhard, der kocht sein eigenes, schräges Süppchen, besser gar nicht weiter beachten.....Zeitverschwendung. ;)
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: Isan Yamaha am 07. Dezember 2011, 22:00:36
Nun, ich sage Euch allen, wir haben unsere Gäste mit der 30 Bath Regel im Krankenhaus drinn! Wie und warum?  ich sage Euch, einfach: es geht!
Wie geht das denn.  ??? ???
Berichte mal. ??? ???
Da warten alle Expats drauf. :D :]
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: flocky am 07. Dezember 2011, 23:53:09
Wer sich als Farang mit der 30 Baht Regel in ein Krankenhaus
legen lässt ist selber Schuld wenn er nicht überlebt! {[

Darauf noch Stolz zu sein, das für seine Gäste zu tun,
ist schon bedenklich!  {+
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: malakor am 08. Dezember 2011, 07:46:21
Und wer ist denn eigentlich Khun Hans I. ?
Titel: Re: Khun Hans II
Beitrag von: Alex am 08. Dezember 2011, 08:09:02
Eigentlich recht schwach , was da an detaillierten Info`s rüber kommt . Die 30 THB Versicherung macht nicht er , sondern das läuft nur über das gelbe Hausbuch

Tabien Baan . Mit seinen blauen HB`s geht der als Vermieter mit seinem " Mieter " zur örtlichen Amphö und beantragt die Ausstellung des Tabien Baan für seinen " Mieter "

Das Tabien Baan enthält eine 13 stellige ID Nummer , mit der seine " Mieter " nicht " Gäste " dann im zuständigen nächsten Staats KKH die selbe kostenlose

Heilfürsorge ... med. Versorgung erhalten wie die Thais der Umgebung ! Das ist alles keine Hexerei . By the Way wenn schon Gäste ... dann doch richtiger weise " zahlende Gäste "

oder ganz einfach Mieter , denn Gäste haben in meinem Haus noch nie bezahlt !
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: Kern am 08. Dezember 2011, 08:10:52
Durch Deinen Einwurf, malakor, wird mir klar, dass meine Titel-Wahl nicht das Gelbe vom Ei war. Deshalb nun die Titel-Änderung.
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: heitzer am 08. Dezember 2011, 12:03:38
Hallo Zusammen-- welche leistungen kann man fuer diese 30 bath versicherung erwarten?
zb. 3 mal pro woche blutwaeche, ct, stant setzen bei verengung blutgefaese, schmertzbehandlung
Ich finde es auserst fragwuerdig seine gut zahlenden gaeste mit einer solchen versicherung in sicherheit zu wiegen
heitzer
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: gerhardveer am 08. Dezember 2011, 13:50:40
Woher willst du wissen, dass er seine Gäste damit "in Sicherheit" wiegt? So wie ich Hans kenne, ist er sicher so korrekt, darauf hinzuweisen, dass damit nur die Grundversorgung abgedeckt ist. Man mag seine Zweifel daran haben, dass ein solches Projekt in der Isaanpampa ins Laufen kommt - aber was im Laufe dieses Threads für Unterstellungen geäußert werden ( von Leuten, bei denen ich den Eindruck habe, dass ein großer Teil davon Hans und Lanee gar nicht persönlich kennt), halte ich für weit jenseits der Fairness!
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: heitzer am 08. Dezember 2011, 15:06:30
nein ich kenne sie nicht-- aber das ist es ja genau da werden leute gekoedert mit kostenloser grungversorgung.
Na spitze vor 2 jahren habe ich nen Thaifreund in nem krankenhaus besucht lag in einem riesigen schlafsaal,sehr heiss im raum,ueberall waren welche am jammern,thaiessen ist ja fuer nen thai angenehm,aber fuer die meisten farangs wohl nicht das wahre.
und in son haus willst du dann nen schwer kranken abschieben.
Jeder moechte ja gerne geld verdienen-aber bitte nicht indem man menchen die keine richtige kv haben in sicherheit wiegt. {[
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: Isan Yamaha am 08. Dezember 2011, 15:27:27
Jeder moechte ja gerne geld verdienen-aber bitte nicht indem man menchen die keine richtige kv haben in sicherheit wiegt. {[
Wenn,in DACH einer,so eine Einrichtung,betreiben möchte,dann wird der erst mal Überpfrüft,ob alles in Ordnung ist.
Aber in Th geht alles  ;D ;] C-- Da stellen sich bei die Harre hoch. 33000,. im Monat und und was sonst noch für Kosten. C-- C--
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: samurai am 08. Dezember 2011, 15:32:23
Ich kenne Khun Hans nicht persönlich. Im Video fand ich es etwas befremdlich das er seine Eröffnungsrede auf Schwitzerdütsch abhielt, ausserdem fand ich sie uninteressant. Wen interessierts schon das der Bungalow 7 im Juli fertig war und das Resto im September oder so. Mann verzeih, aber ist nun mal meine subjektive Meinung.
Ausserdem hab ich mal ne Doku mit einer seiner Kundinnen gesehen. Eine Rentnerin unter 1.000 € (800?). Die war in D schon wegen einiger Krankheiten in Behandlung. Wenn die übersiedelt und sich ordnungsgemäß in D abmeldet, ist die dann noch krankenversichert? Denn das sollte die sein. Die lief da mit ner Tüte voller Medis auf, unter anderem fürs Herz und schon der erste Besuch in der Pharmacie/Arzt war Stress pur. Für alle Beteiligten. Insofern finde ich die Diskussion um die zu tragende Verantwortung und ob er Ihr wirklich gerecht wird legitim. Mir kam das alles etwas blauäugig vor. War aber auch nur Fernsehen.
Im übrigen wirbt er ja in seinem Flyer für altengerechtes wohnen und potentiell gute ärztliche Versorgung. Über die Finanzierung derselben steht da nix. Eine deutsche Rentnerin mit Herzproblemen der 30 Bath Versicherung zu überlassen würde an grobe Fahrlässigkeit grenzen.
www.lanee.ch/Residenz/Kontakt/Prospekt.pdf
Ich unterstelle dem lieben Khun Hans mal nix ausser guten Absichten. Es ist eine gute Idee und preislich mehr als akzeptabel, wenn die Leistungen kommen.
Wenn er denn in der Lage ist alles zu managen und alle zufrieden zu stellen, wünsche ich Ihm für seine Anlage viel Erfolg.
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: gerhardveer am 08. Dezember 2011, 17:33:15
und in son haus willst du dann nen schwer kranken abschieben.
... indem man menchen die keine richtige kv haben in sicherheit wiegt.

Durch Wiederholung werden deine Unterstellungen keinen Deut fairer, sondern bleiben weiter im Bereich übler Nachrede angesiedelt.

Wenn,in DACH einer,so eine Einrichtung,betreiben möchte,dann wird der erst mal Überpfrüft,ob alles in Ordnung ist.
Aber in Th geht alles  Da stellen sich bei die Harre hoch. 33000,. im Monat und und was sonst noch für Kosten.

Auch du scheinst zu denen zu gehören, die gerne laut brüllen ohne die geringste eigene Kenntnis der Sachlage (kenne ich schon aus anderen Threads). Hast du alles, was du in TH treibst, nach DACH-Maßstäben überprüfen lassen oder gehörst du - wie viele - zu denen, die über die thailändische Toleranz froh sind, wohlgemerkt ohne sie zu missbrauchen (schlecht sind bekanntlich die, die Schlechtes denken)?

Eine Rentnerin unter 1.000 € (800?). Die war in D schon wegen einiger Krankheiten in Behandlung. Die lief da mit ner Tüte voller Medis auf, unter anderem fürs Herz und schon der erste Besuch in der Pharmacie/Arzt war Stress pur.
Rentnerin mit Herzproblemen der 30 Bath Versicherung zu überlassen würde an grobe Fahrlässigkeit grenzen.

Auch du scheinst die Sache nicht vom eigenen Augenschein zu kennen. Ich kenne diese Rentnerin persönlich - sie ist eine hellwache und sehr resolute ältere Dame, die genau weiß, was sie will und braucht. Sie fühlt sich dort ausgesprochen wohl ganz ohne hochgestellte Haare ( aktuelle Info aus einem persönlichen Gespräch am letzten Wochenende)...

@heitzer und Isaan-Yamaha:
Ich wiederhole mich: Zweifel zu äußern wie z.B. Samurai, ist ein berechtigter Vorgang - dagegen  aus der Ferne ohne Vor-Ort-Kenntnis unlautere Absichten zu unterstellen, Verantwortungslosigkeit, Abzocke und Ähnliches vorzuwerfen  sind für mich üble Nachrede, mangelnde Fairness oder schlicht Wichtigtuerei!  {/
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: Isan Yamaha am 08. Dezember 2011, 18:29:26
Ist doch bekannt,das du auf der Seite von dem Betreiber bist. ( Schönreden Schönschreiben)
Da würden mich keine 10 Pferde hinbekommen,um zu Versiechen.
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: heitzer am 08. Dezember 2011, 19:22:55
Du erinnerst mich an einen gebrauchwagenverkaufer---erst die schrott karre schoenreden und wenn sich dann einer totgefahren hat ist keiner mehr verantwortlich.
Wichtig scheinst nur du dich zu nehmen {[
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: heitzer am 08. Dezember 2011, 19:30:54
Ich gebe dir gerne meine addresse du darfst mich dann vor einem gericht in der brd verklagen wegen uebler nachrede,nah waere das nichts fuer dich?? :] :]
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: Burianer am 08. Dezember 2011, 19:50:44
 ]-[ jeder der den Heiligenschein schon hat, darf doch nach Thailand kommen, und wenn er von einer 30 Bahtversicherung abhaengig ist, dann schreit das nach ARMUT.
Ausnutzung der Thais. Ausnutzung des eh schon fragielen Krankensytems. Das ist einfach gesagt,  :-X   {/
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: boehm am 08. Dezember 2011, 20:22:02
Die 30-Baht Versicherung ist grundsätzlich schon ganz gut, für absolute Notfälle, für Farngs, die finanziell nicht gerade das große Los gezogen haben.

Aber Werbung machen und Rentner nach Thailand locken, um mit denen Geld zu verdienen, wenn sie ihren Ruhestand hier verbringen wollen,

dazu dann die 30-Baht KV anzupreisen als Krankenschutz, dass ist schon dreist. >:(

Leute die hier freiwillig leben und sich auskennen, werden vielleicht wissen, auf was sie sich einlassen.

Aber manche Rentner glauben das, was sie in dubiosen Angeboten lesen.

 8) 8)
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: gerhardveer am 08. Dezember 2011, 20:51:10
Ich gebe dir gerne meine addresse du darfst mich dann vor einem gericht in der brd verklagen wegen uebler nachrede,nah waere das nichts fuer dich?? :] :]
Ich klinke mich hier wieder mal aus - es reizt mich halt immer wieder, gewisse Members zum Outing ihres Maulwurfniveaus zu reizen. Zum Thema habe ich alles gesagt und das Experiment betrachte ich als gelungen...  ;D ;D ;D :] :] :] Nennt mich arrogant - gegenüber manchen Zeitgenossen ist das die einzig richtige Wahl!  [-]
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: boehm am 08. Dezember 2011, 20:54:12
 {+ {+ {+ mehr fällt mir dazu nicht ein.... C--
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: Isan Yamaha am 08. Dezember 2011, 20:55:34
Schreib da die freuen sich. :D :]
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: chauat am 08. Dezember 2011, 22:30:58
Ich sehe das wie boehm,
die 30Bhat KV ist ok für unsere Family. Wenn was Größeres ansteht gibt es Private Ärzte/Krankenhäuser. Davon mal ab, kann ich bei der 30.-Baht KV den Aufpreis für ein Einzelzimmer auch zahlen, bei der Zahlstelle oder der Krankenschwester  :-).
 
Gruß
Martin  [-]
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: Khun Hans am 25. Dezember 2011, 09:55:41
Einfach für die "Ungläubigen* ;D

Was wir Praktiezieren, ist nun auch Öffentlich (http://www.siam-info.de/german/kv_kostenlos.html) ;]

Gruss Khun Hans
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: Alex am 25. Dezember 2011, 10:35:28
Nun die 30 THB KV ... später " Gold Card " funktioniert seit ihrer Einführung durch Khun Thaksin seit längerem schon ohne die obligatorischen 30 THB .

Hans hat das richtig erfasst , für ältere Farang , die a.G. ihrer Vorerkrankungen nicht mehr in eine Thai PKV kommen können ist dies der goldene Weg !

Ich befürchte nur durch Veröffentlichung in einem öffentlichen Forum , daß die Inanspruchnahme dieser Möglichkeit zu " Neid " Reaktionen einiger Thais

führen kann , die dort eventuell  zu einer nachteiligen Änderung für Farangs reagieren  . nicht falsch verstehen . Gruß Alex
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: Ozone am 05. Januar 2012, 07:20:05
Hallo Hans

Mache mal den Hinweis hier fest   ;)

Ab 6. Januar 2012 im Schweizer Fernsehen

DOK: Auf und davon

Folge 1/6:  Der Abschied

(http://www.sendungen.sf.tv/var/storage/images/sf/auftritte/sendungsauftritte/dok-auf-und-davon/sendungen/dok-auf-und-davon/archiv/dok-auf-und-davon-vom-06.01.2012/auf-und-davon-der-abschied-1-6/105894606-2-ger-DE/Auf-und-davon-Der-Abschied-1-6.jpg)

http://www.sendungen.sf.tv/dok-auf-und-davon/Nachrichten/Archiv/2011/11/28/Hauptfiguren/Hans-Joerg-und-Lanee-Jaeger



Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: pattran am 06. Oktober 2012, 14:02:53
Hallo Ozone
Dies war Dein letzter Beitrag.
Es wäre schön wenn Du wieder kommst.
Viele Grüsse nach Phuket
pattran
 [-] [-] [-]

...

Änderung: Überflüssiges Vollzitat gelöscht
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: Isan Yamaha am 19. April 2018, 09:36:53
Einfach für die "Ungläubigen* ;D

Was wir Praktiezieren, ist nun auch Öffentlich (http://www.siam-info.de/german/kv_kostenlos.html) ;]

Gruss Khun Hans
Da hat es ja mächtig gekracht,mit dem Gast aus dem Schwarzwald. :D :]
Mir ist ganz übel geworden  {/,was der Betreiber so einfordert.
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: werni am 19. April 2018, 11:09:30
Natürlich sind die Bungalows zu teuer und wer noch Power in den Knochen hat,will und geht da weg. Zum Beispiel Pattaya.
Jedem wies gefällt ;)
Ein paar Bilder auf Facebook:
https://www.facebook.com/pg/LaneeResidenz/photos/?ref=page_internal
Liebe Grüsse
Titel: Re: Khun Hans - Fortsetzung
Beitrag von: dolaeh am 19. April 2018, 11:30:07
Auf der anderen Seite sorgt er sich um seine Gaeste, denn die die rauchen in den Zimmern muessen blechen  ;}
So steht es auf einer anderen Webseite (Forum).
Beim ersten Vergehen wurde der Gast noch abgemahnt beim zweiten mal nicht mehr, so ein Depp.