ThailandTIP Forum

Thailand lokal => Chiang Mai und der Norden => Thema gestartet von: † Connoi am 25. Dezember 2012, 13:48:31

Titel: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: † Connoi am 25. Dezember 2012, 13:48:31
Nach dem ganzen Weihnachts- und Neujahrstrubel moechte ich endlich mal eine Tour in den Norden untenehmen. Der Norden ist gross. Ich denke da vielleicht an die naehere und weitere Umgebung von Chiang Rai. Was ich suche ist ein kleines schoenes ueberschaubares Staetdchen als Basis, von dem ich aus ein wenig rumduesen kann. Willkommen natuerlich auch Tipps fuer ein nettes und preiswertes Ressort als erste Anlaufstelle. Moechte daher auch keine Versprechungen fuer laengere Miete machen, wenn alles passt, um so besser. Ich werde mobil (Auto) sein, aber ein kurzer Fussweg zu den kleinstaedtischen Attraktionen waere angenehm.
Ok, ist vielleicht etwas viel, wie Bier ohne Alkohol mit Ananasgeschmack, aber vielleicht gibt es das auch schon !?
Ich danke euch im Voraus.   
Connoi

Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: gerhardveer am 25. Dezember 2012, 14:48:35
Suchst du nur Tips fürs Wohnen oder auch fürs anschauen ???
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: † Connoi am 25. Dezember 2012, 17:03:37
gerhardveer, Beides ! Zum rumduesen meinte ich anschauen. Ich werde aus der Naehe von Buriram (Isaan) kommen. Ohne dann gross suchen zu muessen, nettes (auch preiswertes) Ressort, der Rest wird sich finden.
Fazit: Ich suche Beides. Bin kein Geschaeftsreisender, nur Tourist.
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: † Connoi am 25. Dezember 2012, 17:13:31
PS: Keiner, der hier einen Tipp abgibt, mir helfen will, wird bei Nichtgefallen von mir nachtraeglich vollgelabert !
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: gerhardveer am 25. Dezember 2012, 17:30:54
Von Buriram kannst du auch über Roi Et fahren und kurz bei mir reinschneien... ;]

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=13482.0

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=13129.0
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: dart am 25. Dezember 2012, 17:31:34
Zu Unterkünften kann ich nicht viel beitragen, es gibt aber eine ganze Reihe Resorts mit unterschiedlichen Preisen am Maenam Kok.

Fährst du von C.R. in Richtung Phayao, findest du nach ca. 15km den berühmten, weißen Tempel "Wat Rong Khun" auf der rechten Seite.

(http://images.placesonline.com/photos/35475_chiang_rai_chiang_rais_weisser_tempel.jpg)

Von C.R. Richtung Mae Sai fahren, nach ca. 35km in Mae Chan rechts, Richtung Chiang Saen abbiegen. Die Straße endet am Mekong in Chiang Saen.
Wenn du dort rechts abbiegst, siehst du nach einigen Kilometern einen weißen Chedi auf einem Hügel, von dort hat man einen herrlichen Ausblick.

Die Straße zurück am Mekong entlang bis zum Aussichtspunkt "Golden Triangle" dann weiter nach Mae Sai. Bei Bedarf ein kurzer Abstecher zum Markt iin Tachilek (Burma)

Von Mae Sai zurück Richtung Chiang Rai, vor Mae Chan kann man zwei Abstecher in die Berge machen. 1. zum Doi Tung, 2. Doi Mae Salong.
Mir gefällt der Mae Salong besser. Auf dem Weg noch oben kommt man an einigen Teeplantagen vorbei die man besichtigen kann. Irgendwann kommt man im Dorf Mae Salong an, dort gibt es einen kleinen chin. Markt. Es gibt dort einen großen Parkplatz vor einem bekannten Restaurant (erstklassige Pilzgerichte aus der Gegend).
Man muß nicht den gleichen Weg zurückfahren!
Folgt man der Straße bis zum Ende, kann man links wieder Richtung Chiang Rai abbiegen. Herrliche Berglandschaften!
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: jock am 25. Dezember 2012, 18:17:26
Dart erwaehnt eine Strasse,die von Chian Rai bzw.Mae Sai nach Mae Salong fuehrt.(
Leider habe ich die Strassennummer nicht bei Hand.)

Entlang dieser Strasse,fuehren schmale Straesschen zu den Doerfern,wo die "Schlangen-
halsfrauen" wohnen.Die Hinweise sind allerding auf Thai.
Fuer die Besichtigung dieser,verlangen sie an die 500 THB.Unbedingt handeln.

Der schon genannte Ort Mae Salong,ist bekannt fuer den Verkauf von Tigerpenisse,als
Aphrodisiakum.Vorsicht - sind alle vom Bueffel !

Doi Thung:
Der Besuch der Villa der verstorbenen Koenigsmutter,lohnt sich nicht,jedoch der von
ihr angelegte Prachtgarten.Gibt dafuer Extraeintrittskarten.Wenn du die Villa besuchen
moechtest,ist lange Hose Pflicht.Du kannst sie dir auch an Ort und Stelle ausleihen.

Wenn du schon den Norden bereisen willst,ist Chiang Pflicht.So 25 Km von Chiang-Mai,
in Doi Saket,ist das Resort "Baan Chai Thung,"der Familie Fueller.Die Uebernachtungs-
preise liegen bei 1.500 THB.

Knapp daneben sind Bo Sang und San Kamphaeng einen Besuch wert.(Bo Sang ist bekannt
fuer die Herstellung von Sonnenschirme und San Kamphaeng fuer die Heisswasserquelle)

In der Gegend bei Chiang Mai,soll auch ein beruehmter Fischer wohnen !
(Aber Genaues weiss man nicht !!)


Jock


Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: dart am 25. Dezember 2012, 18:25:52

Der schon genannte Ort Mae Salong,ist bekannt fuer den Verkauf von Tigerpenisse,als
Aphrodisiakum.Vorsicht - sind alle vom Bueffel !



Früher wurden dort auch an jeder Ecke Flaschen mit, in Schnaps eingelegten, Schlangen und Skolopendern verkauft, ist aber seit Jahren verboten.

Das ganze Gebiet, bis runter nach Thaton, ist überwiegend von ehemaligen Soldaten der chin. Kuomintang besiedelt.
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: † Connoi am 25. Dezember 2012, 19:14:58
gerhardveer, warum nicht.
Nach dem ich hier die „Nichthaftungsklausel“ noch nachgeschickt habe tut sich ja was.
dart, jock, danke. Beim ueberfliegen eurer Tipps fehlt mir noch das kleine gemuehtliche Staedtchen. Mit preiswert denke ich dabei bis hoechstens 500 Baht, und da verstehe ich incl. schon ein abendliches Feuerwerk zu meinen Ehren drunter.
Eure empfohlenen Sehenswuerdigkeiten, da muss ich noch mal genau lesen, auswerten, und dann auf der Karte nachvollziehen. 
Fehlt der Tipp fuer das kleine gemuetliche Staedtchen.
Bis dahin erst mal danke.
Connoi
Ps: Schnaps mit eingelegten Skolopender. Ein Typ (natuerlich Erfinder von Thailand und ueberhaupt) hat mir das angeboten zu trinken. Ich sagte,´ich trinke zwei, wenn du nur einen trinkst`.
Ich habe keinen getrunken.
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Tobi CR am 25. Dezember 2012, 20:11:27
für CR:

http://www.booking.com/hotel/th/baan-bua-guest-house.de.html?aid=318615;label=New_German_Hotel-Q76i1N9UDfFhfznhaDJXBwS18359443105:pl:ta:p1:p2:ac:ap1t1:neg:kw_inurl:de.html%23inurl:booking.com/hotel:ws=&gclid=CO7KiInPtbQCFQh66wodjlgAxA

Einfach, billig, ruhig und in Fußnähe zum Zentrum.

in CR:

Samstags und Sonntags ist jeweils an unterschiedlichen Orten in der Stadt WalkingStreet mit sehr vielen und netten Verkaufsständen (nix Touri-Mist) und Musik-/Tanz für alle.

Tempel: der mit Abstand schönste Tempel ist in BanMai (Ortsteil von CR), Adjan Popchook ist der Abt, fast täglich Audienz, sehr zugänglich und nett.
            Vom Zentrum aus über die "old bridge" nach Banmai, dann immer geradeaus und nach etwa 3 km sieht man ihn schon rechter Hand auf nem Hügel.
            Mit dem Auto/Moped kein Problem. Im Tempel die Wendeltreppe ganz nach oben gehen, Superaussicht.

ausserhalb CR:

Tagesausflug zum PhuChiFah (Profis übernachten dort oben, um den Sonnenaufgang zu genießen - ich nicht), trotzdem dort mal wieder
                        eine Superaussicht

http://www.youtube.com/watch?v=iNKytcfTjtE

that`s it...

Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Tobi CR am 25. Dezember 2012, 20:30:54
...
und zum Abschluss noch ein bisserl Kitsch:

(http://up.picr.de/12908778ry.jpg)

(http://up.picr.de/12908779xw.jpg)

der in zehntausend bunten Farben mit Musikuntermalung abends zur vollen Stunde
die Touris anziehende ClockTower...
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Koarl am 25. Dezember 2012, 20:41:41
auch einen Besuch wert

Baan Dam

N19 59.553 E99 51.590

Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Tobi CR am 25. Dezember 2012, 21:36:21
-
vor lauter Farben hab ich doch ganz den Ausflug zum
Khunkon-Wasserfall vergessen, auch nicht schlecht...
schöne, urwüchsige Natur, kleine Wanderung   ;}

"Der 70-Meter hohe Wasserfall ist der höchste und schönste in der Provinz. Umgeben von dichten Wäldern, ist der Bereich auch gut für Wanderungen."

weitere Infos guckst du ->

http://www.sawadee.de/chiangrai/chiangrai.htm

(und als "kleines, gemütliches Städtchen" nimmste halt einfach CR, wenn sonst keine Tipps daherkommen; mir fällt da spontan Sterzing ein, aber das
 ist ganz woanders  {--)
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: namtok am 25. Dezember 2012, 23:22:34
Wenn Chiang Mai und auch Chiang Rai zu gross sein sollten, dann halt Phayao. Schöne Lage am See.
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Tobi CR am 25. Dezember 2012, 23:41:48
genau -
und den besten Blick darauf gibts von hier aus:
Wat Anal Yothippyaram

(http://up.picr.de/12910658im.jpg)

http://www.visitphayao.com/en/district/muang

(der Name des Wats klingt ein bischen speziell  ;))

Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: somtamplara am 26. Dezember 2012, 08:52:05
(der Name des Wats klingt ein bischen speziell  ;))
Aber nur wegen der irrefuehrenden Lautschrift die sich hier durchgesetzt hat.
อนาลโยทิพ = ananyothip (das ("l") wird am Silbenende als "n" gesprochen), Bedeutung  ???
ยา = ya (Medizin, Behandlung...)
ราม = ram ("Tempel" in Sanskrit u.a.)

Also eigentlich "Wat Ananyothipyaram". Was das im Ganzen so bedeuten soll  ???
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Tobi CR am 26. Dezember 2012, 09:05:20
War halt Kofi Anan mal dort  ;).
Ist auch egal, erst in der Stadt direkt an der Seepromenade bei den
dortigen, unzähligen Restaurants lecker Fisch essen, dann den Tempel dort
("nah am Wasser gebaut") ansehen, später zur anderen Seite des Sees
und die Aussicht geniessen  {*

Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: † Connoi am 27. Dezember 2012, 22:06:20
Liebe Leute, vorerst Danke fuer eure Beitraege ! Wenn ich nicht antworte, so liegt das im Sinne der Sache. Ich lese die Antworten, nehme das natuerlich alles auf, schaue auf der Karte nach, recherchiere weiter.
Wie schon zu vermuten war, ich mag keine groesseren Staedte, eher ueberschaubar.
namtok: Payao: Kurz und knapp und gut! Der Rest wird sich finden, oder finden lassen.
gerhardveer: „.Von Buriram kannst du auch über Roi Et fahren und kurz bei mir reinschneien...  “ Ueberlege dir das noch mal ! Du hast keine Ahnung Was da dann reinschneit…..Danke dafuer, man wird sehen.
Also Danke, bitte weitere Tipps !
Gruss Connoi


Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: gerhardveer am 27. Dezember 2012, 22:19:10
“ Ueberlege dir das noch mal ! Du hast keine Ahnung Was da dann reinschneit…..Danke dafuer, man wird sehen.
jede Erfahrung bringt einen weiter... ;]  >:
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: † Connoi am 27. Dezember 2012, 22:38:16
 :] :] [-]….Gut, unter Ausschluss aller Regressforderungen……..man wird sehen! Ohne Quatsch, warum nicht, gerne ! Aber mal abwarten. Ich hasse es, Versprechungen abzugeben, die man nie und nimmer einhalten kann.
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: † Connoi am 28. Dezember 2012, 20:36:39
So, heute war ich den ganzen Tag in und noerdlich von Chiang Rai unterwegs. Mit der Maus bei Google Earth auf der Karte. So langsam habe ich eine Vorstellung wie der Trip ablaufen koennte.
Dart, auf der Karte habe ich 2 Mae Salong gefunden, liegen knapp 10 km (Luftlinie) auseinander. M.S. Nok, und M.S. Nai liegt nordoestlich davon. Welches meintest du, das mit dem Restaurant und den Pilzgerichten.
Bin nur mal gespannt wie ich mich in dem ganzen Gewusel von kleinen Landstrassen zurechtfinden werde. Sieht aus der Luft ganz schoen verwirrend aus.
Ich werde wahrscheinlich auch doch Chiang Rai erst mal absteigen. Tobi CR, danke fuer den Tipp „Ban Bua Guesthouse“. Scheint ganz gut zu sein, und fuer diese Gegend preiswert.
Aber zu was macht man Plaene………richtig.
Bis dann erst mal….Connoi
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: dart am 28. Dezember 2012, 20:52:42
Was Google Earth da anzeigt weiß ich nicht, es gibt dort nur eine Straße zum Doi M. S. und nur eine Ortschaft Mae Salong, das ist auch gut ausgeschildert, entweder von Mae Chan dort hoch, oder aus der entgegen gesetzten Richtung via Thaton ;)

Das Gewusel von kleinen Landstraßen solltest du besser ignorieren, die leiten dich sonst nur zu unbefestigten Feldwegen. Die Zahl der befestigten Straßen ist dort eigentlich sehr gut überschaubar.
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: farang am 28. Dezember 2012, 22:17:52
Kannst auch hier mal schauen. Hat neu einen Pool.

http://www.benguesthousechiangrai.com/gallery.php
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Tobi CR am 24. März 2013, 09:57:49
Oh je,
glaube, da sind durch den Blackout einige Tipps über den Jordan gegangen...

So nach und nach werden wohl einige nette Ziele / Anregungen wieder
daherkommen  ;)

Daher schon mal ein paar Eindrücke vom KhunKornWaterfall bei ChiangRai.
Die Pics sind von gestern; je nach Season führt er mehr oder weniger Wasser.
Das eigentlich Schöne ist die kleine Wanderung vom Parkplatz durch das urwaldartige, schattige Gelände
(es geht hoch- und runter, aber auch Badeschlappen sind kein Problem) über eine Strecke von
etwa 1,6 km.
Tipp: Profis kaufen sich auf dem Weg zum Namtok Getränke, Somtam, Chicken usw. und machen auf den
weitläufigen Wiesen am Bach (kurz nach dem Parkplatz beim Losmarschieren) ein Picknick.
Decken/Matten erweisen sich als sinnvoll.

(http://up.picr.de/13868099aw.jpg)

(http://up.picr.de/13868100xp.jpg)

(http://up.picr.de/13868101mz.jpg)
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: somtamplara am 24. März 2013, 10:23:37
Ein bischen was aus dem Google Cache gefaellig?
Hoffentlich stifte ich damit keine Verwirrung.

Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Tobi CR am 17. Januar 2013, 21:27:03


Noch ein Ausflug im Landkreis CR (war heute mal wieder dort)
-> auf halbem Weg von der City aus zum KhunKon-Wasserfall
befindet sich rechter Hand ein riesiges, hügeliges Gelände, welches
der Singha-Brauerei gehört.
http://www.boonrawdfarm.com/home.html
Es gibt dort diverse Plantagen mit Obstbäumen und vor allem Teepflanzen.
Einfach aufs Gelände, immer Richtung Berge, vorbei an einem Wächterhäuschen
und man kommt zum Restaurant auf einem Hügel.
Ist nicht zu verfehlen. Dort kann man wunderschön am Spätnachmittag sitzen,
SinghaBier aus geeisten Gläsern trinken, recht gut Essen und den Sonnenuntergang
beobachten.  }}.

(http://up.picr.de/13154574li.jpg)

(http://up.picr.de/13154576fi.jpg)

(http://up.picr.de/13154578wr.jpg)

(http://up.picr.de/13154581tk.jpg)

(http://up.picr.de/13154583vd.jpg)

(http://up.picr.de/13154585fh.jpg)

Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Connoi am 18. Januar 2013, 08:17:51

Tobi CR, ich habe Chiang Rai schon hinter mir. Grosse Staedte sind nicht mein Ding. So ein Festival waere es schon Wert, von einem sicheren Platz aus. Sind teilweise gute Bands dabei, und dann immer die netten Einlagen der Jugendgangs. Leider bin ich da schon auf dem Rueckweg. Aber, koenntest du mir bitte die Lage der Boonrawdfarm etwas genauer beschreiben ? Idealerweise fuer mich waeren die Google-Earth Daten.
Ich bin zurzeit in Chiang Khong. Gemuetlich, ueberschaubar, super Penne.
Gruss Connoi

Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Tobi CR am 18. Januar 2013, 14:40:53

Sorry,
GurgelÖrs hab ich nicht.
Entweder du versuchst es über die Adresse der Farm
(die entsprechende Homepage habe ich bereits gepostet) selber,
oder hier hast du die Streckenbeschreibung zum KhunKonWasserfall.
Die Farm liegt, wie ich schon beschrieb, auf etwa halbem Weg dorthin.
Namtok Khun Kon Forest Park (วนอุทยานน้ำตกขุนกรณ์) can be reached by taking Hwy 1211 from town. After 18 km, turn right and proceed on for another 12 km.
The highest and most scenic waterfall in Chiang Rai, Khun Kon, is some 70 m in height. Along the route to the site are cool, shady natural surroundings suitable for relaxation and nature walks. It is somewhat of a walk from the parking area, and it is quite hilly, so if you are not reasonably fit for a half hour walk over undulating terrain, then do not try it.

Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: somtamplara am 18. Januar 2013, 18:07:34

Hier soll es sein (gruener Pfeil).
Passt auch zur Wegbeschreibung (von CR aus HW 1211 und dann hinter Mae Kon rechts auf die 1208).
http://goo.gl/maps/4cQmd

Koordinaten: 19.878293,99.625812

Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Connoi am 20. Januar 2013, 22:29:05
Danke Somtamplara, das ist der Wasserfall. KhunKon-Wasserfall.  Tobi CR`s Beschreibung lautet so: „-> auf halbem Weg von der City
befindet sich rechter Hand ein riesiges, hügeliges Gelände, welches…“ Nach dieser Beschreibung bin ich noch nicht mal in Mae Kon. Und wer haette hier schon ein riesiges huegeliges Gelaende vermutet?! Aber auch das werde ich finden.
Danke auch Dart. Es gibt doch mehrere Moeglichkeiten nach Mae Salong zu kommen. Ich habe folgende spontan gewaehlt: Mae Sai (A1) nach sueden, etwa 13 Km vor Mae Chan, bei Hua Khrai rechts auf die 1149, vor Doi Thung (oder man moechte Bluemchen schauen) links auf die 1338……..Alles gut ausgeschildert. Dann kommt man zuerst durch Mae Salong Nai (ist wohl nur eine grosse Teeplantage), dann nach Mae Salong Nok. Uebernachtung  Dann einfach weiter „geradeaus“ auf der nun 1089, ………….Weiter bin ich in der Praxis noch nicht. Ihr habt mir gute Tipps gegeben. Danke!
Liebe Pfadfinder! Ladet euch doch mal Google Earth runter! Ist kostenlos und fantastisch!
PS: Die Strecken, die ich hier gefahren bin, sind absolut irregeil !!!
Gruss Connoi
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Tobi CR am 24. März 2013, 11:31:06
Zitat
Hoffentlich stifte ich damit keine Verwirrung.

Nee, glaub ich nicht  ;) . Danke fürs Reaktivieren.
Wenn jemand wirklich interessiert ist, dann liest und guckt er sich schon durch
die Beiträge (so viele Seiten sinds eh nicht) - und kann wohl Einiges an Infos
herausfiltern.

Habe meinen Besuch (Farang aus D, Thai aus Krabi, zwei Mädels aus Marseille)
letzte Woche übrigens zum Essen zur BoonRawdFarm geschickt - es hat allen
gut geschmeckt und die Lage wurde als "herrlich" bezeichnet...  :)
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Tobi CR am 25. März 2013, 15:11:12
Von ChiangRai aus etwa 20 km am Menam Kok
-> eine kleine Straße mit vielen Kurven am Fluss entlang;
kaum Verkehr. Super geeignet für Fahrrad/Moped.
Am Ende (Sackgasse) befindet sich ein HotSpringSpa und
ein großer, schattiger Picknickplatz  :)
(http://up.picr.de/13883493gu.jpg)

(http://up.picr.de/13883494kr.jpg)

(http://up.picr.de/13883495ms.jpg)

(http://up.picr.de/13883496ej.jpg)

(http://up.picr.de/13883497sf.jpg)

(http://up.picr.de/13883498vf.jpg)

(http://up.picr.de/13883499ke.jpg)

(http://up.picr.de/13883500yy.jpg)

(http://up.picr.de/13883501ol.jpg)

Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Tobi CR am 25. März 2013, 15:26:53
Man beachte auch hier mal wieder die mangelhafte
Fernsicht (eigentlich wären rundherum Berge zu sehen)
aufgrund der fleißigen Felder-/Natur-/Müllabbrennaktionen
der örtlichen Bevölkerung.
Ein Parkranger erklärte mir heute
-> all Smoke comes from China, Laos and Myanmar  {--
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: farang am 25. März 2013, 17:08:40
Und wie sieht es mit dem Langnaseneintritt aus?
Nationalpark und Hot Springs. :o
War früher kostenlos aber auch bedeutend kleiner mitten im Busch. {*
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: uwelong am 25. März 2013, 17:38:39
Hot Spring: 20 Baht - kurz oder lang egal!

 :-)
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Tobi CR am 25. März 2013, 19:56:58
Ich habe hier weder bei den mittlerweile doch einigen Besuchen
am KhunKornWaterfall (ebenfalls Nationalparkgelände),
noch bei dem Trip am Fluss entlang Eintritt bezahlt.

In dem HotSpringBath war ich noch nie, aber wenn sich der Obulus in einem
solch geringen Bereich bewegt, wie Uwe schreibt, dann kann man es sicherlich
verschmerzen...  :)

Habe eh das Gefühl, hier im Norden nur ganz selten zur Kasse gebeten zu werden;
vielleicht liegt es auch daran, dass es eh nicht soo viele Touris hier gibt...
Beispielsweise auch am PhuChiFa (hoher Berg mit schönem Ausblick nach Laos und zum
Mekong) mussten wir noch nie bezahlen.
Falls doch mal ein Kassenhäuschen auftaucht -> ThaiFührerschein vorzeigen, mai päng  ;)

http://en.wikipedia.org/wiki/Phu_Chi_Fa
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: dart am 25. März 2013, 20:03:49

Falls doch mal ein Kassenhäuschen auftaucht -> ThaiFührerschein vorzeigen, mai päng  ;)

Das ist die altbekannte Zauberformel für Expats und Residenten, ansonsten gilt, gerade in den Nationalparks, Farang zahlen den 10-20fachen Eintrittspreis. >:

siehe auch => http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=13649.0
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Tobi CR am 25. März 2013, 20:45:41
Ja, sowas ist natürlich unverschämt
und man sollte solche Praktiken nicht unterstützen.
Nach Möglichkeit einfach wieder abdrehen und weg...

Grundsätzlich finde ich es o.k., wenn eine kleine Gebühr von etwa 10 Bath
pro Person bei Nationalparks oder Ausflugszielen erhoben wird.

Als Beispiel nenne ich den Wanderweg zum o.g. Wasserfall;
der wird immer wieder (vor allem nach der Regenzeit) in Ordnung
gebracht - sei es durch Soldaten, durch jugendliche Pfadfinder o.ä.,
oder eben durch die Parkranger.
Es werden abgerutschte Wege instandgesetzt, Geländer angebracht,
Bast-Müllkörbe erneuert und ausgeleert usw.
Wenn durch die Gebühr eine ordentliche Brotzeit für diese fleißigen Helfer
und etwas darüber hinaus für sie finanziert würde -> kein Problem   ;}





Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Tobi CR am 03. April 2013, 15:19:22
Und noch ein nettes Ausflugsziel, man sollte allerdings ein Auto oder Moped
(schöne Strecke, Sonnenschutz nicht vergessen) zur Verfügung haben...
Etwa 15 km von ChiangRai entfernt, vorbei am Tempel vom Abt Popchook
(Tipp: innen die Wendeltreppe ganz nach oben steigen, super Aussicht)
->
(http://up.picr.de/13993912ki.jpg)

und dann zu den Mountain-People...
(http://up.picr.de/13993864kp.jpg)

(http://up.picr.de/13993865dj.jpg)

(http://up.picr.de/13993866bh.jpg)

(http://up.picr.de/13993867kb.jpg)

(http://up.picr.de/13993868xr.jpg)

(http://up.picr.de/13993869ph.jpg)

(http://up.picr.de/13993870gf.jpg)

(http://up.picr.de/13993871qj.jpg)

Wie so oft hier im Norden ist die Location nicht mega-spektakulär,
aber sehr hübsch, ruhig, kühl und es laden genügend Natur-Bassins
zum Bade im glasklaren, kalten Wasser ein...
Am Parkplatz gibts Getränke und einfache Gerichte; der Zugang ist
kostenlos.
Bringt einfach ne Decke zum Sitzen/Picknick mit, ein Handtuch und
ne Badehose...  :)

(PS. vom Namen des Wasserfalls nicht verwirren lassen, der Grenzort MaeSai zu Myanmar
       (Takilek) ist woanders und deutlich weiter weg  ;))



Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Tobi CR am 03. April 2013, 19:56:15
Nachtrag

Der Tempel oben heißt
Wat Huai Pla Kung; er befindet sich im Nordwesen der Stadt
(auswärts über die "old bridge" am Maenam Kok, westlich des Rimkok-Resorts
 und immer geradeaus noch ca. 7 km).

Der Abt (er ist gegenüber Europäern äußerst aufgeschlossen)
ist offenbar eine thailändische Berühmtheit; Besucher werden
sogar aus BKK herangekarrt...
Popchook hat uns (als ich ihn auf die rege Bautätigkeit auf seinem Areal
angesprochen habe) mal erklärt, die Spenden flössen reichlich...

Wenn nicht auf Reisen, hält er nachmittags täglich Sprechstunde ab.
(für Jeden zugänglich).

(http://up.picr.de/13996404ae.jpg)
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: dart am 04. April 2013, 19:41:47
Mal ein dickes Danke an Tobi! ;}

Die Tipps die du hier einstellst sind ect klasse, und abseits der üblichen Touristenpfade, so etwas findet man kaum in einem Reiseführer oder gar auf Tripadvisor. {*
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: dart am 10. April 2013, 20:41:15
Zwischendurch mal ein allgemeiner Übernachtungstipp für Chiang Mai: Schon etwas älter, aber gepflegt und mit sehr freundlichem Staff, in zentraler (dennoch ruhiger Lage) und mit sehr gutem Preis,- Leistungsverhältnis.

http://www.tapaeplacehotel.com/

In der Low Season Zimmer ab 650,- Bärte. Da gibt es hochgelobte Guesthäuser im Lonely Planet usw. wie z.B. das Lai Thai oder das Top North, die zum Teil teurer oder mind. auf vergleichbarem Preislevel arbeiten, aber im direkten Vergleich dreckige Kaschemmen sind.
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Tobi CR am 22. April 2013, 21:08:52
Vor Monaten bereits hatte ich diesen Restaurant-Tipp
in ChiangRai bereits gepostet, eins meiner Lieblingslokale
am See hinterm Buddha-Berg am alten Flughafen...

Heute waren wir wieder mal dort; die Rechnung betrug für
5 Gerichte, ne Riesenschüssel Reis, 2 große Leo, 1 Wasser -> 530 Bath.

Leider sind die Fotos ein bisserl unscharf und wie manchmal zu groß, sorry,
kanns manchmal nicht besser  :-) .

(http://up.picr.de/14210271vy.jpg)

(http://up.picr.de/14210272lb.jpg)

Es gab rohe Shrimps
(http://up.picr.de/14210273ub.jpg)
Somtam mit Krabbe drin
(http://up.picr.de/14210274yq.jpg)
Gemüse
(http://up.picr.de/14210276sq.jpg)
Schweinsohren oder so
(http://up.picr.de/14210277mv.jpg)
meinen Hammer -Fisch in Lemonsauce-
(http://up.picr.de/14210278my.jpg)
Chicken CashewNut
(http://up.picr.de/14210279ip.jpg)

Alles frisch und sehr schmackhaft...
Sonntag Ruhetag, ansonsten tagsüber auf, abends
ab 18.00 immer proppevoll - also besser vorher kommen.

PS. wenn die Unschärfe zu sehr nervt, den Beitrag einfach
     rauswerfen, no pomphäm  :)
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: uwelong am 23. April 2013, 09:14:41
Zitat:

manchmal zu groß



Versuchs mal hiermit!

http://www.bildercache.de/upload.html


Da kann man die Größe ganz einfach anklicken! (z. B. 640 x 480)

 ;)
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Kern am 23. April 2013, 15:22:34
Guter Tipp, uwelong  ;}

Bei  >>http://www.bildercache.de/upload.html (http://www.bildercache.de/upload.html)<< kann man die Bilder hochladen und durch einen Klick vergrößern/verkleinern lassen.
-------
(http://www.bildercache.de/bild/20130423-100421-620.png)
-------
 Für das Originalbild ...
Gemüse
(http://up.picr.de/14210276sq.jpg)

... einfach eine andere Größe wählen (hier z.B. 640x480 ) und dann nach dem Hochladen auf der nächsten Seite den Link zum Foto aus "Bild für Foren" kopieren:
(http://www.bildercache.de/bild/20130423-095640-992.jpg) Fertisch!
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Tobi CR am 25. Mai 2013, 16:50:58
Obwohl es nun täglich regnet,
hat der Maenam Kok noch viel zu wenig Wasser...
Die "neue" Brücke, stadtauswärts zum Ortsteil BanMai
(http://up.picr.de/14600726ce.jpg)

Einige Fischer machen relativ gute Beute mit dem Netz
(http://up.picr.de/14600727vz.jpg)

Elefantengruppe beim Sportgelände am Fluss
(http://up.picr.de/14600728kg.jpg)

Ebenfalls dort
(http://up.picr.de/14600729pi.jpg)

Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Tobi CR am 28. Mai 2013, 13:40:36
Heute war "Bergsteigen" angesagt;
allerdings mit dem Moped...

Nur etwa 10 km von ChiangRai entfernt,
auf dem Weg zum bereits gezeigten Wasserfall
->
(http://up.picr.de/14640489kj.jpg)

(http://up.picr.de/14640490ik.jpg)

(http://up.picr.de/14640491sg.jpg)

(http://up.picr.de/14640492se.jpg)

Der Weg auf den Berg ist unbefestigt und nur für geübte
Biker zu empfehlen; es ist teilweise sehr steil...
(http://up.picr.de/14640494st.jpg)

In den Hügeln leben hauptsächlich Hilltribes; insbesondere
die Älteren sprechen kein Thai und sind oft winzig...
(http://up.picr.de/14640495xk.jpg)

Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Tobi CR am 28. Mai 2013, 13:47:47
Es wandern auch ab und an Touristen zu Fuß
nach oben, allerdings empfehle ich dies wegen der Hitze
nicht wirklich.
Oben hat man einen schönen Blick; leider war es heute
etwas diesig.

(http://up.picr.de/14640527gw.jpg)

(http://up.picr.de/14640528lr.jpg)

(http://up.picr.de/14640529tl.jpg)

Die Phantom ist sicherlich nicht das passende Fahrzeug,
um auf der steilen Sand- und Kiesstrecke mit vielen Auswaschrinnen
nach oben und wieder zurückzukommen (für alte Biker aber kein Problem  :-))
- eine Enduro mit Stollenreifen wäre natürlich hier fahrspaßmäßig der Hammer  ;}

(http://up.picr.de/14640530cx.jpg)

Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Tobi CR am 29. Mai 2013, 21:11:04
ChiangRai

Falls jemand mit dem Bus ankommt (wohl meist aus ChiangMai; Tipp: nehmt den VIP-Bus
der GreenLine, unwesentlich teurer -aber weitaus mehr Platz auf dem Sessel), sollte er beachten,
dass es zwei Bus-Bahnhöfe hier gibt.

Zuerst hält der Bus am "neuen Busbahnhof" - und dieser ist weit außerhalb des Zentrums.
Heute habe ich dort erlebt, wie ahnungslose Touris (auf Nachfrage, "ist das hier schon der ChiangRai
Busbahnhof") mit "Ja, ja" aus dem Bus geschickt wurden.
Die TukTuk- und Songtheo-Fahrer wollen natürlich auch ihr Geschäft machen und arbeiten so manchmal
mit den Busheinis, Schleppern usw. zusammen.

Also: Sitzenbleiben !
Alle diese Busse fahren anschließend weiter zum "alten Busbahnhof" - und der ist mitten im Zentrum.
Genauso verhält es sich in umgekehrter Richtung -> vom Zentrum aus den Bus gleich am alten Busbahnhof
dort betreten (beim Ticketkauf darauf hinweisen).

Bei den Langstreckenbussen (nach Bangkok und sonstwohin) verhält es sich meist anders - da muss man
dann oft zum neuen Terminal.
Ich würde allerdings von solchen Touren (dauern die ganze Nacht) abraten... bucht man rechtzeitig
bei AirAsia oder Nok-Air, kann man locker für 750 bis 1000 Baht nach BKK fliegen; eineinhalb Stunden).

Nun ein Tipp zum ChiangRai-International-Airport.

Es gibt in der Stadt (erst) seit ein paar Monaten auch TAXI METER. Die sind deutlich mit dem Schild auf dem
Dach gekennzeichnet.
Allerdings bringen sie einen Fahrgast zwar zum Flughafen - aber dort aufstellen und auf neue Kundschaft zu warten
-> das ist derzeit nicht möglich.

Wenn man nun in ChiangRai landet und ein Taxi-Meter nutzen will, kann man zu Fuß (mit viel Gepäck dürfte dies allerdings
beschwerlich sein) in Richtung Parkplatz und zur Ausfahrt (aus dem Flughafengelände) gehen -> dort draußen stehen dann
die Taxis und warten...

So, und nun zeige ich euch noch die Start-/und Landebahn des alten Flughafens.
Diese liegt relativ nah am Zentrum und wird für Festivals, Konzerte genutzt. Ansonsten geht die Bevölkerung tagtäglich dort
sportlichen Betätigungen nach; es wird gejoggt, geradelt und Fußball gespielt.

(http://up.picr.de/14654758dq.jpg)

(http://up.picr.de/14654759ov.jpg)





Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: namtok am 29. Mai 2013, 22:34:42
Ansonsten geht die Bevölkerung tagtäglich dort
sportlichen Betätigungen nach; es wird gejoggt, geradelt und Fußball gespielt.

Das war auch schon vor über 20 Jahren so, als der alte Flughafen noch in Betrieb war. Damals nur je 2-3 Flüge täglich aus BKK und in etwa dieselbe Anzahl mit einer Propellermaschine aus CNX liessen genug Zeit für eine "anderweitige" Nutzung, sobald der letzte Flieger abgehoben hatte.
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: hmh. am 29. Mai 2013, 23:02:04
Nun ein Tipp zum ChiangRai-International-Airport.

Sehr hilfreiche und konkrete Tipps! ;}
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Tobi CR am 30. Mai 2013, 09:27:06
Zitat
...vor über 20 Jahren...

Zu dieser Zeit lag ich in Benaulim am Strand
                        8)
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Tobi CR am 24. Juni 2013, 21:07:43
Da wir wohl bald umziehen, wird es für mich wahrscheinlich
nicht mehr relevant...

Aber ein netter Amerikaner mit nem kleinen Zubehörladen für Motorbikes
(er vermietet auch "richtige" Motorräder für Touren) in ChiangRai
hat mir heute diese Adresse genannt:

http://chiangraities.com/index.php

Es gibt auch eine Facebook-Seite mit vielen Fotos dazu. Offenbar handelt es sich um
eine lockere Gruppe von Expads, die zusammen Fahrrad- oder Motorradtouren
hier im Norden unternehmen.

Also, dann stelle ich diese Info mal hier rein - falls dies seitens des Tip nicht gewünscht ist,
einfach löschen, no pomphäm.  :) .
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: dart am 24. Juni 2013, 21:20:25
Da verpieselt sich unser Tobi doch tatsächlich in den Süden. >: ;]

Wünsche dir alles Jute für den Neustart, und uns jede Menge alternative Ausflugstipps rund um Krabi von dir! [-]

Lass es dir gut gehen. }}
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Tobi CR am 24. Juni 2013, 21:36:31
Na ja,
das Haus hier mit dem riesigen Garten drumherum verlasse ich
nur sehr ungern... und noch ist nix wirklich ganz sicher...
- das ist halt Thailand  :-)

Aber trotzdem herzlichen Dank schon mal
(wo immer wir auch letztendlich landen  :D ).

Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Tobi CR am 12. Juli 2013, 20:24:54
Ich habe ja schon mehrmals über Abt Popchook geschrieben
- derzeit ist rund um seinen Tempel in ChiangRai eine Riesenbaustelle.

Das wird wohl eine richtige "Tempel-Stadt".
Na ja, warum auch nicht - die Leute kommen sogar aus BKK, um
seine Location aufzusuchen - und spenden fleißig.

Der Anlass für diesen Beitrag ist aktuell:
http://www.pattayadailynews.com/en/2013/07/12/russian-mother-and-daughter-helped-by-chiang-rai-temple/

Ich habe ihn viele Male getroffen, er ist auch Farangs sehr zugänglich. Erst kürzlich habe ich über die Leitung einer Bezirksverwaltung im Norden
(nicht von ihm) erfahren, dass er monatlich große Summen bezahlt, um den Kindern der Mountain-People (Hill-Tribes) eine geregelte
Reismahlzeit in den Dorfschulen zu ermöglichen.  

Wenn ich ein solches Engagement seitens einer Glaubens- bzw. Religionsgruppe (welcher Art auch immer) feststelle, dann haben
diese Leute meine volle Symphatie und Unterstützung.

Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: dart am 15. Dezember 2013, 17:22:30
Der buddhistische Park "Khuang Phra Chao Lanna" ist zu Ehren des traditionellen Lanna Buddhismus auf einem 12.000 qm großen Grundstück erbaut worden.

(https://lh3.googleusercontent.com/-lpxyYTIm-6Y/Uq1dUMARh-I/AAAAAAAABAc/2EG2nu4Aweg/s640/1.1.jpg)


Auf den ersten Blick vermutet man einen weiteren Tempel, aber das ist der Park eigentlich nicht, hier lebt kein Abt mit Mönchen. Der Park soll dennoch später für buddhistische Zeremonien genutzt werden, und ist allgemein ein Platz zur Meditation für die Gläubigen.

Im Eingangsbereich befinden sich noch Unterkünfte für Besucher im Bau.

(https://lh5.googleusercontent.com/-3jvVU3tZLcY/Uq1dcOLrMTI/AAAAAAAABAk/JhuKnfraigw/s720/2.jpg)


Auf dem gesamten Gelände befinden sich etliche Pavillons die dem Thema Leben und Wirken von Buddha gewidmet sind.

(https://lh3.googleusercontent.com/-0GENLeqlgVI/Uq1dpg2PphI/AAAAAAAABAs/zFOHQLDPcOk/s800/3.jpg)

(https://lh6.googleusercontent.com/-l44LP-o0qto/Uq1d1ao7QhI/AAAAAAAABA0/tbtKad6ln_M/s512/6.jpg)

(https://lh5.googleusercontent.com/-LQENgPCInCY/Uq1eKlHhGYI/AAAAAAAABA8/U7OAtKFjV5I/s512/7.jpg)
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: dart am 15. Dezember 2013, 17:53:51
Ein weiterer Pavillion mit Buddhas Fußabdruck.

(https://lh3.googleusercontent.com/-GexzGNcKY10/Uq1eVurbeVI/AAAAAAAABBE/XCzDR7BST8k/s640/8.jpg)

(https://lh6.googleusercontent.com/-NTRu1OnWdtQ/Uq1ef9Lt7AI/AAAAAAAABBM/YthxKV_vA7w/s576/9.jpg)


Eine Art Laubengang zum Thema Buddhas Weg der Erleuchtung.

(https://lh5.googleusercontent.com/-a2UJ6BkB3r4/Uq1ekIVDerI/AAAAAAAABBU/XlstUUbl4w0/s800/10.jpg)

(https://lh3.googleusercontent.com/-RDqUXXIxrE4/Uq1er-VCBTI/AAAAAAAABBc/vYifdCtrwHg/s512/12.jpg)


Ein weiteres Gebäude aus der Ferne fotografiert.

(https://lh4.googleusercontent.com/-F8BsPUGTRmE/Uq1eyoO8_JI/AAAAAAAABBk/Nb4ftuvwXn0/s512/13.jpg)


Der Park befindet sich an der Canal Road, in unmittelbarer Nähe zu dem Abzweig zum kleinen Stausee Huay Thung Tao.

Weiterführende Informationen: http://arjarnwarin.net/en/
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: dart am 15. Dezember 2013, 18:21:53
Anschließend haben wir noch einen Abstecher zum Sukantara Resort im Mae Sa Valley gemacht. Das wird in den Käseblättchen von Chiang Mai wegen seiner traumhaften Lage an einem kleinen Wasserfall ständig beworben.

(https://lh5.googleusercontent.com/-uoqU0Mw4olk/Uq1guiZt73I/AAAAAAAABCA/b-Y2Omp7I4s/s720/16.jpg)


Wir waren an einem Feiertag unterwegs, und das ganze Tal wimmelte nur so mit Tourbussen aus Bangkok.
Wir rechneten auch in dem Resort mit einem Besucherandrang zur Mittagszeit, aber weit gefehlt.

(https://lh6.googleusercontent.com/-fNxsTVCbZWY/Uq1grkY6H5I/AAAAAAAABB4/ytZnTKt8-Os/s512/15.jpg)

(https://lh6.googleusercontent.com/-4R5p7P4u7oc/Uq1gn8flNgI/AAAAAAAABBw/hhBKIzFYOBE/s720/14.jpg)


Es war wirklich traumhaft schön dort, und wir haben uns einen schönen Tisch im Freien für unseren Lunch ausgesucht.
Wir warteten und warteten, aber es wollte einfach keine Bedienung kommen. Meine Frau hat sich dann von der einzigen Bedienung im Lokal an der Theke zwei Speisekarten geben lassen.

Ein Blick, und es war klar warum es dort keine Besucher gab, die enfachsten Thaigerichte lagen schon bei 180-200,- Baht.
Wir haben dann auch dankend verzichtet. Der ganze innere Bereich des Open-Air Restaurant machte auch einen etwas schmuddeligen Eindruck, hier wurde schon einige Tage nicht mehr gefegt.

Schade, bei halbwegs normalen Preisen, wäre das Resort sicherlich gut besucht.

Noch ein paar Bilder.

(https://lh4.googleusercontent.com/-bItAvES9_z0/Uq1hFHgGcdI/AAAAAAAABCY/6NRkAavSQnQ/s800/21.jpg)

(https://lh5.googleusercontent.com/-hiaKZiazVnA/Uq1g-Y0WGwI/AAAAAAAABCQ/ubQtBOm8veg/s800/19.jpg)

(https://lh6.googleusercontent.com/-k8eFaP_Obvg/Uq1gy1Sl6eI/AAAAAAAABCI/4aNkgOkv_WE/s720/17.jpg)
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: namtok am 17. Dezember 2013, 00:32:54
Also ein paar hundert Meter oberhalb vom Mae Sa Elefantencamp gibt es nette Hütten am Wasserfall, welche von Armeeveteranen betrieben wird.   Dort  sieht  es so ähnlich aus und der Fisch ist schmackhaft !
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Burianer am 17. Dezember 2013, 07:07:11
sieht sehr schoen aus, klasse Bilder   {*  der Wasserfall hat sicher in der Regenzeit erheblich mehr Wasser.
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: geheimagent am 23. Dezember 2013, 20:55:31
er Wasserfall hat sicher in der Regenzeit erheblich mehr Wasser. C-- C-- C-- C-- sollte man von ausgehen. Ja, das Resort ist wirklich schön bin ich schon öfter gewesen. Hier hat mal die Angelina Jolie einige Tage verbracht.
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: farang am 24. Dezember 2013, 01:23:31
Und Geheimagent hat ermittelt?  ??? ??? ??? {+
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: dart am 10. Mai 2014, 07:58:08
Über den recht interessanten Markt "Tung Kwian" hatte ich bereits hier mal kurz berichtet: http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=12111.msg1026186#msg1026186

Ein weterer Markt, allerdings deutlich kleiner, der lohnenswert ist, liegt auf der gleichen Strecke am Highway 11, zwischen Lamphun und Lampang.

Fährt man von Lamphun aus, liegt der Talad Pa Pao ca. 3km hinter dem Abzweig zum Doi Khuntan National Park auf der rechten Seite.
Hier habe ich vorgestern die 1. Ernte des Waldpilz Hed Tob, vielfach auch als thail. Trüffel bezeichnet, gesehen. Das Niederbrennen des Unterholz in den Bergwäldern, und die alljährliche Luftverschmutzung zwischen Ende Februar und der ersten starken Regenfällen im April, steht im direkten Zusammenhang mit dieser Delikatesse.

Der Pilz hat durch die Asche den optimalen Nährboden und wächst nach den ersten Regenschauern.
Den Inhalt in der rechten Dose habe ich mal grob auf 200gr. geschätzt, der Preis lag bei 300,- Baht.

(http://www.bilder-hochladen.net/files/9hc0-8i-26e3.jpg)



Ein weiterer Pilz der in dieser Zeit geerntet wird ist der Hed Ha, mit einem Kilopreis von 200,- Baht ist er allerdings deutlich günstiger. Er wird überwiegend in Curries und Suppen verwendet.

(http://www.bilder-hochladen.net/files/9hc0-8n-11b9.jpg)


Zu dem nächsten Bild sind alle Angaben ohne Gewähr, evt. kann ja einer der User hier das Viehzeug genauer definieren. {:}
Das sollen angeblich Babies von Ochsenfroeschen sein!?

(http://www.bilder-hochladen.net/files/9hc0-8o-37bc.jpg)


Gegrillt mag es ein Leckerbissen sein, einen Test konnte ich mir gerade noch verkneifen. ;]

(http://www.bilder-hochladen.net/files/9hc0-8p-496e.jpg)

wird fortgesetzt...
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: dart am 10. Mai 2014, 09:38:21
Diese dicken, quicklebendigen Maden sollen angeblich in alten Kokosnuß-Palmen leben.

(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/9hc0-8q-b2eb.jpg)

Es gab noch eine ganze Reihe weitere Stände mit Insekten, allerdings sieht man die auch regelmäßig auf den Wochenmärkten in der Stadt.


Maeng Daa

(http://www.bilder-hochladen.net/files/9hc0-8l-34ed.jpg)


Eier von roten Ameisen werden gern in einem Omelett gegessen.

(http://www.bilder-hochladen.net/files/9hc0-8m-577b.jpg)


Genau wie auf dem Kad Tung Kwiang werden hier auch Hirschsteaks und Wildschwein angeboten, allerdings etwas teurer.

(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/9hc0-8k-94f6.jpg)


Kräutermischungen zur Veredelung von Reisschnaps (Lao Khao)

(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/9hc0-8j-ef0d.jpg)


Lageplan und Sattelitenaufnahme vom Markt Pa Pao

(http://www.bilder-hochladen.net/files/9hc0-8r-8e98.jpg)

(http://www.bilder-hochladen.net/files/9hc0-8s-a8c8.jpg)

Link zu Google Maps: https://www.google.de/maps/@18.4619881,99.1747522,18z
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: dart am 13. Mai 2014, 11:41:14
Den Phae Muang Phii Forest Park findet man auf ungefähr halber Strecke zwischen Phrae und Nan.

(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/9hc0-82-6a9a.jpg)


Hier kann man eine bizarre Landschaft aus erodierenden Felsformationen sehen, die eigentlich recht unwirklich in der übrigen waldreichen Gegend wirkt.

(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/9hc0-83-0f49.jpg)


Die Einheimischen haben diesen steinernen Garten "Wohnort der Geister" getauft.

(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/9hc0-84-46ba.jpg)


(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/9hc0-85-0e01.jpg)


(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/9hc0-86-16a5.jpg)
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: dart am 05. Dezember 2014, 20:11:23
Kurzer Bericht eines Reiseblogger zum Doi Tung, Provinz Chiang Rai.

http://www.soiblossom.com/2014/12/05/doi-tung-die-thail%C3%A4ndische-schweiz/
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Sabibibi am 20. Februar 2015, 14:01:35
Der Sukantara Resort im Mae Sa Valley ist in der Tat einen Besuch wert. Auch die kleinen Märkte in den Provinzen sind einen Besuch wert, finde ich. Ich traute mich allerdings bisher nicht, die Köstlichkeiten (Frösche zum Beispiel) zu probieren. Dafür habe ich leider noch viel zu viele Hemmungen :)
Mein Mann schenkte mir zum 50. Hochzeitstag eine Kreuzfahrt, wobei wir zunächst eigenständig einige Tage in Dubai verbrachten, von dort aus das Schiff in Richtung Singapur nahmen und dort angekommen das Land der schönen Dinge erkundeten. Mich hat Columbo fasziniert, aber auch die Insel Langkawi war außerordentlich schön (selten so einen schönen Strand gesehen). Die Kreuzfahrten Mein Schiff (http://tuicruises.com/kreuzfahrten/asien/) sind übrigens auch bei meinen Nachbarn sehr beliebt, vielleicht starten wir die nächste Kreuzfahrt im nächsten Jahr sogar gemeinsam :)
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Khun Tan am 18. Oktober 2015, 14:04:04
Interessant und sicherlich abseits der breitgetretenen Touristenpfade.

In a remote area of Chiang Mai province, a school welcomes tourists to stay and experience the peaceful life in the mountains.

http://m.bangkokpost.com/travel/730900
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Bruno99 am 27. Oktober 2015, 12:41:24
Wat Pha Sorn Kaew

Der Baubeginn dieses Tempels war 2004, ist aber bis heute noch nicht ganz fertig gestellt, vor allen die Innenraeume beduerfen noch weiteren Arbeiten.
Millionen von Glassteinchen und Toepfereiarbeiten sind zu grossen Mosaiks verarbeitet.

https://en.wikipedia.org/wiki/Wat_Pha_Sorn_Kaew

Er ist erreichbar von der 12-er Verbindung von Phitsanulok ueber die Berge nach Lom Sak, Abzweigung im Dorf Khaem Son, von Phitsanulok am Dorfende linker Seite.
Millionen von Glassteinchen und Toepfereiarbeiten sind zu grossen Mosaiken verarbeitet.

Diesen Tempel haben wir gestern besucht, und es wird sicherlich nicht der letzte Besuch sein.
Aufgrund seiner Lage werde ich aber den naechsten Besuch wegen des Sonnenlichtes auf den spaeteren Nachmittag verlegen.

Die Bilder zeigen den Zugang von der Westseite (Zufahrt wie oben beschrieben) und fuehrt ueber eine Treppe zur Hauptpagoda und den 5 sitzendn Budhas hoch.

(https://lh5.googleusercontent.com/-ZENB8LYryZE/Vi8GuYyZbgI/AAAAAAAAEQE/tRAskR1aiXo/w394-h591-no/IMG_5518.jpg)

(https://lh4.googleusercontent.com/-yNAggo9hnzI/Vi8FS-9C8TI/AAAAAAAAENM/6kRgRl-Vs7w/w887-h591-no/IMG_5463.jpg)

(https://lh5.googleusercontent.com/-qrm3xbjL6x8/Vi8FQiSiXdI/AAAAAAAAENA/LLKDfvJB_BI/w394-h591-no/IMG_5467.jpg)

(https://lh5.googleusercontent.com/-qWHSiAK28-o/Vi8FXhB0MSI/AAAAAAAAENY/srIf_-d4wqA/w394-h591-no/IMG_5468.jpg)

... weitere Bilder in den naechsten Tagen
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Bruno99 am 29. Oktober 2015, 09:11:11
Die 5 sitzenden Buddhas sind sind auch sichtbar wenn die Anfahrt von Lom Sak aus erfolgt.
Sie sind etwa 200 bis 300 Meter von der Hauptpagoda entfernt und erst kuerzlich fertig gestellt worden.

(https://lh5.googleusercontent.com/-35t0aDf5oIU/Vi8FYJUwjDI/AAAAAAAAENc/xO_r11zRBpA/w390-h591-no/IMG_5469.jpg)

Der Haupteingang in die unterste Halle, in der Moenche Gebete sprechen und die Thais, wie ueblich in einem Wat, ihren finanziellen Obulus leisten und kniend ebefalls ein Gebet sprechen.

(https://lh4.googleusercontent.com/-vlcZZK_G7p0/Vi8GfLcJWmI/AAAAAAAAEPk/T68yKUhTBB4/w887-h591-no/IMG_5503.jpg)

wobei sich der Moench hier eher fuer etwas anderes interessiert als fuer Gebete und Safe   ;D
(https://lh4.googleusercontent.com/-LiqInKVrl_I/Vi8FyuxfCNI/AAAAAAAAEOY/vag85qr5904/w887-h591-no/IMG_5480.jpg)

Der Hauptplatz ist sehr grosszuegig, kann mir gut vorstellen, dass an Wochenenden hier enorm viel los ist, also besser an einem sog. Werktag besuchen

(https://lh6.googleusercontent.com/-2ZMJCjuNxQk/Vi8FzSMbesI/AAAAAAAAEOc/IIobxYiNHSY/w874-h591-no/IMG_5482.jpg)

(https://lh4.googleusercontent.com/-WojBY4ESOO8/Vi8F2h545TI/AAAAAAAAEOk/bn5T8k8ImSU/w887-h591-no/IMG_5485.jpg)

Ueber breite Aussentreppen gelangt man auf die naechst hoehere Ebene der Pagoda:

(https://lh3.googleusercontent.com/-58IaWr0X7k4/Vi8GPzQP4MI/AAAAAAAAEPU/DnaMHqbWAOU/w918-h591-no/IMG_5500.jpg)

(https://lh4.googleusercontent.com/-sqBuyCahvis/Vi8GBMlNXRI/AAAAAAAAEO8/lrVzA9mnm7Y/w887-h591-no/IMG_5496.jpg)

... weitere Bilder folgen in Kuerze
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Khun Tan am 30. Oktober 2015, 14:28:54
Gerade zurueck von "Pha Chor" im Mae Wang NP (nicht weit von Sanpatong)

Auch hier findet man sehenswerte, erodierende Felsformationen. Fuer den 400m Fussweg vom Parklplatz sollte man besser vernuenftiges Schuhwerk anziehen, keine Flip-Flops. :-)

Mehr Infos: http://www.tourismthailand.org/Pha-Chor

...und ein paar Bilder...

(https://pbs.twimg.com/media/CSjA_oDVEAAWh5t.jpg)

(https://pbs.twimg.com/media/CSjBAKhU8AE2FMo.jpg)

(https://pbs.twimg.com/media/CSjDgL3UkAAgM-P.png)

(https://pbs.twimg.com/media/CSjDiEwUkAAABj_.png)
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Bruno99 am 01. November 2015, 08:06:20
Leider war das Areal mit den 5 sitzenden Buddhas wegen Arbeiten abgesperrt, naeher kamen wir nicht ran:

(https://lh6.googleusercontent.com/-Bd-A5FgE5Fc/Vi8F7fTB9uI/AAAAAAAAEOs/mEobHuSYXmI/w915-h591-no/IMG_5486.jpg)

also gings wieder zurueck zur Hauptpagoda:

(https://lh3.googleusercontent.com/-o6GsiZTSACw/Vi8F8-fj9DI/AAAAAAAAEO0/Am2wT0fYePI/w422-h591-no/IMG_5487.jpg)

Ueber grosse Aussentreppen gelangt man in den "2. Stock"

(https://lh3.googleusercontent.com/-58IaWr0X7k4/Vi8GPzQP4MI/AAAAAAAAEPU/DnaMHqbWAOU/w918-h591-no/IMG_5500.jpg)

mit Aussicht auf die 5 Buddhas und Nebengebaeuden

(https://lh3.googleusercontent.com/-D4VE33d183Q/Vi8Fo72YuyI/AAAAAAAAEOE/0_bFvOttGr0/w385-h591-no/IMG_5477.jpg)

(https://lh4.googleusercontent.com/-sMPvTeahZrs/Vi8Fug5Fl2I/AAAAAAAAEOM/U9YcOaJqpcY/w887-h591-no/IMG_5478.jpg)

die Hauptpagoda

(https://lh5.googleusercontent.com/-mYQJwOFylGE/Vi8FcTxGMqI/AAAAAAAAENk/WgGqDmAal7Q/w394-h591-no/IMG_5470.jpg)

(https://lh4.googleusercontent.com/-LBJeUuwXACo/Vi8Fg_PwDGI/AAAAAAAAENs/sZlPD4UeJfc/w887-h591-no/IMG_5471.jpg)

(https://lh5.googleusercontent.com/-uxUmShYEmSo/Vi8Fiim37dI/AAAAAAAAEN0/gpjcPwRpLvI/w897-h591-no/IMG_5473.jpg)
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Bruno99 am 03. November 2015, 08:23:42
Und zum Schluss noch ein paar Detailaufnahmen der vielen Mosaike und eingearbeiteten Keramikprodukten

(https://lh3.googleusercontent.com/ZkKI7fuGH-yjZ7LnLaMhdGCt6c7QHxZeOkQ_PP24pDh5WYj_jds=w887-h591-no)

(https://lh4.googleusercontent.com/-UrVjE6WXTaE/Vi8GLGdKeOI/AAAAAAAAEPE/3m675xjlNqE/w887-h591-no/IMG_5499.jpg)

(https://lh4.googleusercontent.com/-IU94Tdfp5yg/Vi8GU452NFI/AAAAAAAAEPc/-4uM1D5l1rs/w887-h591-no/IMG_5501.jpg)

(https://lh5.googleusercontent.com/--O4oUJr05gI/Vi8Giw7zIMI/AAAAAAAAEPs/2bLZ8VN3LwQ/w394-h591-no/IMG_5502.jpg)

Fuer die Freunde der bewegten Bilder hier noch ein kleines Video:

https://www.youtube.com/watch?v=n5h7V4bh880

Danach gings wieder zum Parkplatz zurueck, und zwar ueber die gleiche Treppe die wir beim Kommen benutzten

(https://lh4.googleusercontent.com/-u_wVoQnRjzE/Vi8GkPLjJ9I/AAAAAAAAEP0/ySYwWiDAcZ0/w942-h591-no/IMG_5506.jpg)
Titel: Si Satchanalai Historical Park
Beitrag von: Boy am 28. Oktober 2016, 10:56:41
Vor ein paar Tagen waren wir in Sukothai und Phitsanulok um ein paar Freunde zu treffen.

Eigentlich wollten wir auf dem Rueckweg noch den historischen Park in Sukothai besuchen, das ist leider wegen starkem Regen sprichwoertlich ins Wasser gefallen.

Alternativ haben wir dann auf dem Rueckweg noch kurz den historischen Park Si Satchanalai besucht.

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/4fvjuqh1z4d.jpg)

Der Park ist wesentlich kleiner als der Park in Sukothai, aber dafuer hatten wir das ganze Gelaende, abgesehen von zwei anwesenden Thais, fuer uns allein.
Eine herrliche Ruhe!

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/5k3mhax7z1y.jpg)

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/6sd10h6nf5e.jpg)

(http://www.fotos-hochladen.net/view/74zgy2cw0mk.jpg)

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/74zgy2cw0mk.jpg)
Titel: Re: Si Satchanalai Historical Park
Beitrag von: Boy am 28. Oktober 2016, 11:03:05
(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/8fh42n0rlu5.jpg)

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/9v1et9u5m2d.jpg)

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/10i0w3u89j6t.jpg)

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/1174srju5mba.jpg)

(https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/9d/Histparksisatchanalai.png/800px-Histparksisatchanalai.png)

Zitat
Der Geschichtspark Si Satchanalai (thailändisch: อุทยานประวัติศาสตร์ศรีสัชนาลัย, Aussprache: [sǐː sàtt͡ɕʰáʔnaːlaj]; englisch Si Satchanalai Historical Park) ist ein Geschichtspark im Landkreis (Amphoe) Si Satchanalai, Provinz Sukhothai, Thailand. Er enthält die Ruinen der historischen Stadt gleichen Namens, die eine der wichtigsten Städte im vom 13. bis 15. Jahrhundert bestehenden Thai-Königreich Sukhothai war.

Das Gebiet um Si Satchanalai wurde 1961 geschützt und seit 1976 einer grundlegenden Sanierung und Restaurierung unterzogen. Im Juli 1988 wurde der Geschichtspark Si Satchanalai dann offiziell eröffnet.

Seit dem 12. Dezember 1991 gehört der Geschichtspark zusammen mit den Geschichtsparks Kamphaeng Phet und Sukhothai zum Weltkulturerbe der UNESCO.

https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichtspark_Si_Satchanalai
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Boy am 03. Februar 2017, 21:23:02
Leider war das Areal mit den 5 sitzenden Buddhas wegen Arbeiten abgesperrt, naeher kamen wir nicht ran:

(https://lh6.googleusercontent.com/-Bd-A5FgE5Fc/Vi8F7fTB9uI/AAAAAAAAEOs/mEobHuSYXmI/w915-h591-no/IMG_5486.jpg)

Die Arbeiten sind immer noch nicht ganz abgeschlossen, aber ein Besuch lohnt sich denoch. Wir waren gestern und vorgestern zu einem Kurztrip in der Provinz Petchabun, nicht umsonst die kleine 'Schweiz' in Thailand genannt, bei den kurvenreichen Strassen.

Ich stell mal noch ein paar Bilder vom Wat Pha Sorn Kaew dazu...

(http://www.bilder-upload.eu/upload/ff3e16-1486131024.jpg)

(http://www.bilder-upload.eu/upload/23df82-1486131185.jpg)

(http://www.bilder-upload.eu/upload/061b3d-1486131253.jpg)

(http://www.bilder-upload.eu/upload/4ae8ca-1486131328.jpg)

(http://www.bilder-upload.eu/upload/7d6352-1486131387.jpg)

Wir haben auch noch einen Abstecher auf den hoechsten Berg in der Provinz 'Phu Thap Boek' gemacht, da war aber eher die Serpentinenstrasse das eigentliche Erlebnis, ansonsten eher langweilig und mit 17 Grad mittags lausig kalt. :-X
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: MIR am 03. Februar 2017, 21:41:50
Wir haben auch noch einen Abstecher auf den hoechsten Berg in der Provinz 'Phu Thap Boek' gemacht, da war aber eher die Serpentinenstrasse das eigentliche Erlebnis, ansonsten eher langweilig und mit 17 Grad mittags lausig kalt. :-X

Wir waren dort auf dem Rueckweg aus dem Isan nach Bangkok. Die Serpentinenstrasse macht richtig spass, solange
Du keine Mini Busse vor Dir hast und solche die solche Strassen nicht fahren können.
 [-]
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Boy am 03. Februar 2017, 21:59:27
Wir hatten Glueck in der "Off Season" und kaum Verkehr mitten in der Woche, die paar Schleicher waren leicht zu ueberholen. ;]

Der Berg soll wohl im Oktober und November, wenn die ganzen Felder mit Chinakohl. Blumenkohl etc. voll sind, starke Besucherzahlen aus Bangkok haben.

Insgesamt fand ich den Kahlschlag an den Berghaengen nicht sonderlich attraktiv, da ist eine Rundfahrt auf dem "Mae Hong Son Loop" deutlich reizvoller. :-X
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Helli am 04. Februar 2017, 12:29:40
Ich stell mal noch ein paar Bilder vom Wat Pha Sorn Kaew dazu...
Wir haben uns das letztes Jahr im März angesehen. Das Wat ist ein Traum! Ob die Planer/Bildner hier mal Bücher von oder über Hundertwasser gesehen haben? Besucher gab es allerdings recht spärlich!
Es ist schon erstaunlich, was unsere Freunde so alles draufhaben(wir kamen vom Wat Rong Khun, waren noch im Wat Phra That Suthon Monkhon Khiri (Den Chai) und früher natürlich schon am Sanctury of Truth). 
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: didiking am 09. Februar 2017, 19:18:49
Wir waren im Januar in der Province Nong Khai und haben den Wat Pha Tak Suer mit dem Skywalk besucht. Wir hatten Glück und das Wetter war optimal und die Sicht auch. Der Wat befindet sich ca 77 km westlich von Nong Khai. Hier ein kurzes Video vom Wat und Skywalk. Viel Spaß beim Anschauen.
https://www.youtube.com/watch?v=rqO3F_SZi5o (https://www.youtube.com/watch?v=rqO3F_SZi5o)
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: didiking am 09. Februar 2017, 19:39:38
Im Dezember 2016 haben 4 Stammtischler aus Chum Phae eine Bergtour gemacht. Dafür sollte aber schon etwas Kondition vorhanden sein.
Wir sind ca. 75 min nur Bergauf gelaufen und der Weg ist nicht einfach. Es sind waghalsige Treppen, Wege mit Geröll übersät, sowie auch einfache Wege zu überwinden. Die Aussicht entschädigt dann aber für die Strapazen.
Der Ausgangspunkt war ein kleiner Wat dessen Name ich nicht weiß.

Für Nachahmer hier die Koordinaten: 16.433142  101.551731

https://www.youtube.com/watch?v=WkFpfeeYlUE&t=291s (https://www.youtube.com/watch?v=WkFpfeeYlUE&t=291s)
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: didiking am 09. Februar 2017, 19:50:31
Dann einen Tip für ein Höhlenwat Tham Saeng Tham, in der Province Si Chonphu. Braucht man auch ein kleines bißchen Kondition, denn bis zur Aussichtsplattform sind es auch immerhin 480 Stufen. Der Ausblick bei schönen Wetter ist aber gigantisch.
Auch der Höhlenwat ist gewaltig. Aber schaut das Video.
Viel Spaß beim Ansehen.

Wenn man aus westlicher, östlicher oder südlicher Richtung kommt sollte man die 201 in Richtung Phu Kradueng nehmen. Die Anfahrt ist besser als über die 228.

Für Interesenten: 16.504678  102.040142

https://www.youtube.com/watch?v=-Pc9P4UCXc8&t=195s (https://www.youtube.com/watch?v=-Pc9P4UCXc8&t=195s)
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: Helli am 09. Februar 2017, 20:48:10
Dann einen Tip für ein Höhlenwat Tham Saeng Tham, in der Province Si Chomphu. Braucht man auch ein kleines bißchen Kondition, denn bis zur Aussichtsplattform sind es auch immerhin 480 Stufen. Der Ausblick bei schönen Wetter ist aber gigantisch.
Hallo @Didi
Ich warte, bis die mit dem Bauen fertig sind. Dann wird es ja wohl auch einen Aufzug geben (sonst wird das nix mit Besuchereinnahmen)!
Sehen wir uns am 15.2. ?
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: didiking am 09. Februar 2017, 22:07:06
Hallo Helli,
also das mit einem Aufzug wirst du wohl vergessen können. Jedenfalls nicht in diesem Leben. Ist schwieriges Terrain. Aber mal unter uns gesagt, der Älteste war 80 und der Jüngste 60. Einen Durchhänger hatte jeder mal. Der Eine länger, der Andere kürzer. Aufgegeben hat keiner, haben wir in Teamwork geschafft. Jeder hat auf den Anderen geschaut.

Ich habe vor am Tip Treffen am 15.02. zu erscheinen, also werden wir uns bestimmt auch sehen.
Bis denne Didi
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: didiking am 09. Februar 2017, 22:15:31
Noch ein schönes Ausflugsziel nahe Udon Thani, am Han Kumphawapi. Ist was für Natur- und Blumenfreunde.

https://www.youtube.com/watch?v=Qsv9ZfGExjI (https://www.youtube.com/watch?v=Qsv9ZfGExjI)

https://www.youtube.com/watch?v=rbas1SwRyZc&t=55s (https://www.youtube.com/watch?v=rbas1SwRyZc&t=55s)
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: franzi am 10. Februar 2017, 06:23:26
Hast du die Aufnahmen vom "Meer in Rot" am fruehen Vormittag gemacht?

Besonders gut gefallen hat mir eure "Bergtour"  ;}

Fr
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: didiking am 10. Februar 2017, 10:11:49
@franzi, ja wir waren am frühen Vormittag dort. An dem Bootsanleger wo wir waren, war auch nichts los. Auf der Insel mit dem Wat war reger Betrieb, also muß es an anderen Bootsanlegern rege zugegangen sein.
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: franzi am 10. Februar 2017, 19:21:51
Ich habe deshalb gefragt, da wir gestern wieder mal am Tale Noi (Naehe Patthalung) waren, um ein rotes Bluetenmeer zu geniessen. Diesmal das erste mal am fruehen Vormittag (frueher immer Mittags/Nachmittags, da war nicht viel los mit den Lotosblueten)

Wir wurden ueberrascht 

(http://up.picr.de/28276281yi.jpg)

Hyazintenkillermaschine, die auch ev. vorhandene Lotospflanzen auf sich schaufelte.
Die Knollen bleiben aber im Schlamm.

fr
Titel: Re: Tipps fuer einen Trip in den Norden..
Beitrag von: didiking am 12. Februar 2017, 20:14:26
Hallo Leute, habe gestern ein Video von einem Wat in der Province Si Chonphu zusammen gezaubert. Dieses Wat ist wie der Wat Tha Saeng Thrum, auch ein Höhlenwat, nur viel kleiner. Als Besonderheit laufen dort Affen frei rum. Der Wat selbst war geschlossen, wegen der Affen. Der Berg ist aber auch so beeindruckend.
Die beiden Wat liegen dicht beieinnander, Luftlinie ca 1000 m. Wenn man das eine besucht, sollte man das Andere gleich mitbesuchen.

Für Interessenten: 16.512484 102.032272

https://www.youtube.com/watch?v=FPIdidagekc (https://www.youtube.com/watch?v=FPIdidagekc)