ThailandTIP Forum

Thailand-Foren der TIP Zeitung => Ämter, Gesetze und Visumsangelegenheiten => Thema gestartet von: namtok am 28. November 2013, 08:36:02

Titel: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 28. November 2013, 08:36:02
Die Immi in   Bangkok ist heute trotz der Anwesenheit von Demonstranten im Komplex an der Chaeng Wattana Road geöffnet.
Titel: Re: 90- Tage Meldung bei der Immi - 1 Tag zu spät gilt als Termin verpasst ?
Beitrag von: namtok am 01. Dezember 2013, 00:36:39
Falls die Immi die nächsten Tage geschlossen sein sollte, anscheinend kein Problem für die Betroffenen:


DPM Phongthepb said people unable to extend visas, 90 day reports, etc due to protesters will be given extra time
Titel: Re: 90- Tage Meldung bei der Immi - 1 Tag zu spät gilt als Termin verpasst ?
Beitrag von: dolaeh am 01. Dezember 2013, 07:56:08
Danke dir fuer den Hinweis  :) ich habe zuerst gedacht da steht "Extra Ball"  :] :] :] :] :] :] waere schoener gewesen  :] :] :] :]
Titel: Re: 90- Tage Meldung bei der Immi - 1 Tag zu spät gilt als Termin verpasst ?
Beitrag von: namtok am 01. Dezember 2013, 17:12:27
Die Immi bietet ab morgen ihre Dienstleistung im 5. Stock des Imperial Ladprao an.  Das ist übrigens die Rothemdenzentrale...

http://bangkok.immigration.go.th/intro1.html
Titel: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 02. Dezember 2013, 12:27:40
Die Immi im besetzten Regierungskomplex an der Chaeng Wattana Road ist heute geschlossen. Als Alternative siehe oben.


Im Seebad bei der dortigen Immi heute normaler Betrieb !
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: ornarnong am 02. Dezember 2013, 19:54:45
In Korat auch normaler Betrieb. Musste heute 90 Tage Nase zeigen [-]
Gruss Rene



edit: Vollzitat unnoetig, geloescht
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: dolaeh am 04. Dezember 2013, 09:44:09
Es gibt ja nicht viele Auslaender die hier leben mit einer europaeischen Ehefrau, trotzsem habe ich gelesen, dass der Ehemann, sowie die Ehefrau, 800'000.- Baht auf einem Konto haben muessen????
Eine neue Regelung soll es sein.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: somtamplara am 04. Dezember 2013, 10:03:10
Tatsaechlich!
Eine weitere Schikane fuer "Farangs", das vielen "Rentnerpaaren" das legale Leben hier unmoeglich macht.
Dazu noch voellig separat! Also jeder wird unabhaengig berechnet.
Man kann nur hoffen, dass die ganze Meldung ein "Missverstaendnis" ist.

Unglaubliche Sauerei und ein Beweis, wie ueber Nacht das legale Leben in Thailand unmoeglich gemacht wird und
Werbung fuer andere "Sonnenziele" gemacht wird.
Eine Bananenrepublik ohne Rechtssicherheit, Bestandsschutz usw.
Das gibt auch denen zu denken, die (jetzt noch) nicht davon betroffen sind.
Wer weiss schon, wann die naechste Bombe platzt (1.2 Mio? 100'000 Baht/Monat?).
Man sitzt irgendwie immer auf gepackten Koffern.

Meldung von gestern:
http://www.thaivisa.com/forum/topic/686171-retirement-visa-extension-restrictions-for-foreign-married-couples/#entry7114502 (http://www.thaivisa.com/forum/topic/686171-retirement-visa-extension-restrictions-for-foreign-married-couples/#entry7114502)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Rangwahn am 04. Dezember 2013, 10:19:10
Mit besten Grüssen von der von uns so heissgeliebten Redshirtregierung !  C--  C-- C--


Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 04. Dezember 2013, 10:42:57
Vielleicht wollen die ja nur sicherstellen, dass mehr hier lebende Farang ihre Krankenhauskosten begleichen können.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: volkschoen am 04. Dezember 2013, 12:29:46
wer bringt schon seine Frau hierher  {[
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 04. Dezember 2013, 13:27:37
Die Verschärfung der Visaregeln in schwierigen Zeiten  hat schon fast Tradition.   {--


Zur Erinnerung:


Putsch September 2006 - Begrenzung der Zahl der Einreisen visafrei oder mit Touristenvisum

Ende 2008 - 30 Tage visafreie Einreise nur noch bei Ankunft per Flieger, und das am Tag der Flughafenbesetzung

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: dolaeh am 04. Dezember 2013, 14:12:40
wer bringt schon seine Frau hierher  {[
:] :] :] :] :] :] :] :] :D :D :D :D :D :] :] :] :]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: somtamplara am 04. Dezember 2013, 14:37:53
Putsch September 2006 - Begrenzung der Zahl der Einreisen visafrei oder mit Touristenvisum

Ende 2008 - 30 Tage visafreie Einreise nur noch bei Ankunft per Flieger, und das am Tag der Flughafenbesetzung
Klingt nicht nach roter Regierung  {--

Passt jedenfalls zum anderen Thread wie sehr uns die Thais lieben oder verachten ("Dozentin-hat sie recht???").
Diese Verschaerfung ist ja schon paranoid.
Welche Uberschwemmung mit Auslaendern wird dadurch eingedaemmt?
Wieviele Missbrauchsfaelle soll es gegeben haben  --C
(wer nimmt schon seine Farang Frau mit: nicht so viele, doch vermutlich ueberwiegend klassische Sonnenstrand Rentner)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Patthama am 04. Dezember 2013, 16:58:23
Na ja,vielleicht wollen sie,dass die Farangs sich scheiden lassen,und sich eine Dame,oder Herrn ,aus dem Isaan suchen,zwecks Familienfinanzierung.(Spasstaste aus)

Mal im Ernst,wem ist denn so ein Schachsinn eingefallen.Sicherlich freuen sich  die Kambodschaner, ueber diese Regelung,und begruessen diese Rentner gerne in Sihanukville.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 05. Dezember 2013, 17:18:58
Die scheinen das ernst zu meinen:

http://www.phuketgazette.net/phuket_news/2013/Phuket-Immigration-vows-strictness-on-retirement-visa-requirements-22959.html (http://www.phuketgazette.net/phuket_news/2013/Phuket-Immigration-vows-strictness-on-retirement-visa-requirements-22959.html)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Philipp am 05. Dezember 2013, 18:32:50
Kann man da kein Heiratsvisum machen ?
Dann wären es jeweils nur 400.000 Baht.

Geht aber wohl nur wenn mit Thai verheiratet.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: jock am 05. Dezember 2013, 19:30:36
Ist doch voellig fair,dass der Farangehepartner ebenfalls  800.000
THB oder 65.000 THB Einkommen nachweisen muss.

Alles andere waere widersinnig und schadet der Volkswirtschaft.

Wie kommt Thailand dazu,ein leistungsfaehiges Sozialnetz aufzubauen,
damit junge Frauen und deren Familien finanziell abgesichert werden
koennen.

Bei der Gelegenheit koennte man mit dem anderen Unsinn in den
Aufenthaltsberstimmungen auch gleich aufraeumen.

Paare,die verheiratet sind haben ein Einkommen von 65.000 THB
als Minimum vorzuweisen,fuer Alleinstehende sollten 40.000 THB
reichen,wenn sie aelter als 75 Jahre sind.
Juengere Jahrgaenge (ab 50 ) sollen ein Einkommen von 100.000
THB nachweisen muessen,dass sich von Jahr zu Jahr abstuft bis zu
40.000 THB zum 75 sten.

Der thailaendischen Finanz ist natuerlich der Verbrauch der Einkommen
nachzuweisen.


Jock

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 06. Dezember 2013, 14:43:49
Im provisorischen Büro der Bangkoker Immi, Imperial Ladprao, geht es ziemlich gedrängt zu:

(https://pbs.twimg.com/media/Badx8LKCEAADdaH.jpg)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: dolaeh am 06. Dezember 2013, 15:19:37
Nach einer Demo oder an einem Feiertag, gehe ich nie hin, ausser man muss  :D
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: schiene am 06. Dezember 2013, 15:21:37
Nach einer Demo oder an einem Feiertag, gehe ich nie hin, ausser man muss 

hast du keine eigene Toilette  :-X
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: dolaeh am 06. Dezember 2013, 15:40:35
 :] :] :] :] :] :] :D :D :D :D :D Und das als Dynamo Dresden Fan  :D :D :D :D wusste gar nicht, dass ihr so witzig seid  :D :D :D
Titel: Alles heiße Luft? Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: somtamplara am 09. Dezember 2013, 21:28:51
Viel Laerm um nichts?
Offenbar doch nur eine schlechte Uebersetzung und Missverstaendnisse?

Nach neuestem Dementi durch einen gewissen Lt Col Napat Nusen (ein hoeherer Beamter der Immigration):
Es gibt nach wie vor die Moeglichkeit fuer einen auslaendischen Ehepartner als "Abhaengige(r)" (dependent)
eine Aufenthaltserlaubnis zu bekommen.
Dabei muss der Ehepartner weder Geld noch Einkommen nachweisen, noch muss er/sie ueber 50 sein.

Was besagt die Klarstellung:
Das Konto fuer den Finanznachweis des "Haushaltsvorstands" (meist Ehemann) muss ausschliesslich auf dessen Namen
lauten und darf keinesfalls ein Gemeinschaftskonto sein.
Was nicht im Artikel steht (meine Annahme): wenn 65k Baht/Monat nachgewiesen werden, muessen die sicher auch
ausschliesslich aus Bezuegen des Haushaltsvorstands stammen (also keine zusammengelegten Renten o.ae.).

Nur wenn ein Gemeinschaftskonto vorgelegt wird, muessen dort 1.6 Millionen drauf sein bzw. der Wert des
Kontos (fuer Berechnung der Kombination) wird halbiert.
Insgesamt eine absolute Nullnachricht ohne Neuigkeitswert  {+
Nach eine Nullnachricht: wenn der Ehepartner nicht "Abhaengiger" sein will, dann kann er/sie die
Aufenthaltserlaubnis unabhaengig beantragen (dann eben mit eigenem Geld).
Ach was  {+

Wer fuer dieses Informationschaos verantwortlich ist, wird nicht zu ermitteln sein.

Und dafuer, dass diese Information des Lt Col jetzt sachlich richtig ist und korrekt uebersetzt wurde, dafuer nehme ich
auch keine Verantwortung  {:}
(zumindest passt sie zu den 5 Jahre alten Bestimmungen)

http://www.thaivisa.com/forum/topic/687733-immigration-clarifies-retirement-visa-rules/ (http://www.thaivisa.com/forum/topic/687733-immigration-clarifies-retirement-visa-rules/)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: malakor am 10. Dezember 2013, 05:39:48
Hier noch eine Stellungnahme der Immi Phuket aus der Gazzette

http://www.phuketgazette.net/phuket_news/2013/Immigration-stamps-out-rumors-over-retirement-visas-22986.html
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 11. Dezember 2013, 16:31:10
Bei meinem Besuch auf der Immi in Korat von Heute - Stand wie folgt :.

Der ausl. Ehemann muss 800.000.- Bath nachweisen / fest bereits auf einem TH - Bank Konto vor erster Antragstellung 2 Monate, danach 3 Monate. Es genügt jedoch die Bestätigung der z. B. Deutschen Botschaft in Bangkok über monatlich regelmäßige Bezüge ( Rente etc. ) die zusammen 65.000.- THB erreichen müssen. Also sagen wir runde 1.500.- Euro.   
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 12. Dezember 2013, 12:59:43
Geplant ist, dass ab Montag den 16. Dezember das "reguläre" Büro der Immi im Komplex an der Chaeng Wattana Road ihren Betrieb nach 3 wöchiger Unterbrechung wieder aufnimmt, nachdem die Demonstranten vor ein paar Tagen abgezogen sind.
 
Ohne Gewähr, aber diese Woche ist für Bangkok jedenfalls noch das Provisorium zuständig. 
Titel: Neujahrspause (28.12. bis 1.1.) Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: somtamplara am 16. Dezember 2013, 11:15:42
Nur zur Erinnerung (z.B. wg. 90 Tage Meldung).
Seeehr langes Wochende  ;)

Alle Behoerden/Aemter inkl. der Immigration Bueros sind vom

Samstag, 28.12.2013 bis Mittwoch 1.1.2014 einschliesslich geschlossen
(insgesamt also 5 Tage).

Am Do, 2.1 ist wieder Normalbetrieb.
Zu den Verkehrverhaeltnissen am/ab Fr. 27.12 und bis zum/am 1.1. muss man wohl nichts schreiben  {--
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: somtamplara am 16. Dezember 2013, 19:50:14
Geplant ist, dass ab Montag den 16. Dezember das "reguläre" Büro der Immi im Komplex an der Chaeng Wattana Road ihren Betrieb nach 3 wöchiger Unterbrechung wieder aufnimmt, nachdem die Demonstranten vor ein paar Tagen abgezogen sind.
Gerade in TV gelesen, dass das Amt wieder ganz normal in Betrieb ist.

Ganz normal geht dort so:
Zitat
Arrived about 10 in the morning, 80 people ahead of me for the report, I was out just before 11.
-> Bin um 10h eingetroffen, ca. 80 Leute vor mir fuer den (90 Tage) Report, war kurz vor 11 draussen.
 :] :]

In Khon Kaen geht das so:
bin um 8:40 eingetroffen, zog die Nummer 2.
Der "90 Tage Beamte" war noch nicht da (wer zum Teufel hatte die Nummer 1?), habe geduldig gewartet.
Um 8:55h war er mit nur 25 min Verspaetung dienstbereit.
Um 8:57h bin ich abgefahren
 :] :]
(so erlebt vor ca. 1 Jahr)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Khun Saket am 19. Dezember 2013, 16:16:24
17. Dezember  Immigration Sisaket

90 Tage Meldung stand an.

Es war 9.05 UHR (Außentemperatur 15 Grad)

Anscheinend war ich der einzige Farang auf dem ganzen Gelände. (dafür 3 Immigration Officer anwesend)

keine 5 Minuten später war ich fertig und konnte nach hause fahren.

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Steed am 24. Dezember 2013, 23:33:38
wer bringt schon seine Frau hierher  {[
:] :] :] :] :] :] :] :] :D :D :D :D :D :] :] :] :]

Wer zuletzt lacht, lacht am besten.  {--
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Steed am 24. Dezember 2013, 23:36:45
Na ja,vielleicht wollen sie,dass die Farangs sich scheiden lassen,und sich eine Dame,oder Herrn ,aus dem Isaan suchen,zwecks Familienfinanzierung.(Spasstaste aus)

Mal im Ernst,wem ist denn so ein Schachsinn eingefallen.Sicherlich freuen sich  die Kambodschaner, ueber diese Regelung,und begruessen diese Rentner gerne in Sihanukville.

Meine Thaihündin hat für den Fall beschlossen, dass sie Deutsche wird.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Steed am 24. Dezember 2013, 23:41:31
Ist doch voellig fair,dass der Farangehepartner ebenfalls  800.000
THB oder 65.000 THB Einkommen nachweisen muss.

Alles andere waere widersinnig und schadet der Volkswirtschaft.

Wie kommt Thailand dazu,ein leistungsfaehiges Sozialnetz aufzubauen,
damit junge Frauen und deren Familien finanziell abgesichert werden
koennen.

Bei der Gelegenheit koennte man mit dem anderen Unsinn in den
Aufenthaltsberstimmungen auch gleich aufraeumen.

Paare,die verheiratet sind haben ein Einkommen von 65.000 THB
als Minimum vorzuweisen,fuer Alleinstehende sollten 40.000 THB
reichen,wenn sie aelter als 75 Jahre sind.
Juengere Jahrgaenge (ab 50 ) sollen ein Einkommen von 100.000
THB nachweisen muessen,dass sich von Jahr zu Jahr abstuft bis zu
40.000 THB zum 75 sten.

Der thailaendischen Finanz ist natuerlich der Verbrauch der Einkommen
nachzuweisen.


Jock



Ich bin mir nicht sicher ob Du das ernst meinst was Du daher schreibst.
Wenn nein, solltest Du Dich in Ironie noch etwas üben. Wenn aber doch, so habe ich ernsthaft Besorgnis um Deine Gesundheit. Ehrlich!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Bangkok-Manfred am 25. Dezember 2013, 00:48:52
das hab ich auch nicht verstanden  ???
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: tobi_67 am 25. Dezember 2013, 03:04:48
Zitat von: jock am 05. Dezember 2013, 19:30:36

Ich denke, das war sarkastisch gemeint!  8)
Titel: Bangkok, ab 13.1. zusätzliche Immi Dienststellen fuer ALLE Angelegenheiten
Beitrag von: somtamplara am 12. Januar 2014, 15:32:45
Die beiden zusätzlichen Dienststellen in Bangkok bieten ab morgen bis auf weiteres alle Services für Ausländer, also nicht nur 90 Tage Meldung.
Chaeng Wattana soll trotzdem geöffnet werden (falls möglich).

http://www.thaivisa.com/forum/topic/695053-bangkok-immigration-opens-additional-offices-during-demonstrations/ (http://www.thaivisa.com/forum/topic/695053-bangkok-immigration-opens-additional-offices-during-demonstrations/)

Siehe auch hier:
http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=7102.msg1112793#msg1112793 (http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=7102.msg1112793#msg1112793)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Steed am 13. Januar 2014, 14:45:36
Retirement Visa mit ausländischem Ehepartner
Wer kann denn nun definitiv Angaben darüber machen, wie es mit der Bewilligung für ausländsiche Ehepartner für ein Retirement Visa vonstatten geht.
Bisher war es ja so, dass der Ehemann der Rentner oder Pensionist war minimum 65000 Baht monatlich vorweisen musste, und die Ehefrau beglaubigt durch Heiratsurkunde "Huckepack" automatisch dabei war, ohne weitere Nachweise führen zu müssen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: somtamplara am 13. Januar 2014, 20:49:02
Bisher war es so und so bleibt es auch.
Es hat sich nie was geaendert bzgl. der "retirement extension".
Wie schon weiter oben im Thread beschrieben, war die Meldung ueber angebliche "Aenderungen" eine Fehlleistung einer "Phuket Gazette".

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=15507.msg1110296#msg1110296 (http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=15507.msg1110296#msg1110296)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 05. Februar 2014, 00:00:31
Wie ich heute  erfuhr, verlangt die Immi in Phuket derzeit von Ehepaaren, die ihre retirement extension verlängern wollen, den Nachweis von THB 1.600.000.

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 05. Februar 2014, 06:11:22
 ,,, passt irgendwie zu meinem Tread v. Dez. 13. Hier beharrte der Beamte in Korat auch auf 800000 Bath und 65000 Bath - für mit einer Thai verheirateten Ausländer. Meine schriftlichen Anfragen an die TH Botschaft in Frankfurt ( Gen. Konsulat ) und Berlin v. Dez. 2013 - ob betr. der Gesetzgebung / Voraussetzungen hier Änderungen d. d. thailändische Administration eingetreten - keine Antwort.   
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: goldfinger am 18. März 2014, 12:43:51
Wie lange bleibt die Immi im Regerungskomplex an der Chaeng Wattana noch geschlossen?

Habe heute Morgen mit meiner Bankerin telefoniert. Angeblich seien alle Geschäfte und Banken
im Gebäude der Immi wieder geöffnet. Nur die Immigration fehle noch. Auch die Zufahrt wird
nicht mehr behindert.

Auf der Homepage der Immi ist noch keine Änderung zu finden.

Das Büro im  Imperial World Ladprao ist heute durch die Proteste lahmgelegt. "Blue Sky-TV"

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Steed am 21. März 2014, 00:12:56
Wie ich heute  erfuhr, verlangt die Immi in Phuket derzeit von Ehepaaren, die ihre retirement extension verlängern wollen, den Nachweis von THB 1.600.000.


  ]-[ Das ist die Verjagung aus dem Paradies.  ]-[
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 21. März 2014, 01:18:14
Passt doch ,,,, meine Rede ! Für ( Beide ) Ausländer 800000 x 2 = 1.600000.- / für ausl. Ehemann mit einer Thai verheiratet 800000. Keine Reduzierung mehr auf 400000 ! zumindest für Neuanträge. 
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: malakor am 21. März 2014, 06:50:54
Manche haben ja Renten, manche ausl. Ehepaare auch jeder eine.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Kern am 01. April 2014, 01:45:19
http://www.mcot.net/news/immigration_chaengwattana_starts_again_7april


Angeblich am 07. April wird die Immigration in der  Chaeng Wattana Road im Regierungskomplex ihre Pforten wieder öffnen.
Dabei hat man endlich auch an Stühle für etwas fester gebaute Farangs gedacht.

(http://www.onlinewahn.de/bpics/b-020214.jpg)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Kern am 08. April 2014, 15:21:39
Nach dieser "Meldung" vom 1. April nun die Korrektur:

Bis auf weiteres bleibt das Einwanderungsbüro (Immigration office) in der Chaeng Wattana Straße geschlossen.
Offen sind z.B. die Immigrations in Lad Prao, Suksawat und etwas südlich von Bangkok in der Stadt Samut Prakan.

Die Immi von Samut Prakan befindet sich hier: https://maps.google.com/maps/ms?msid=210550963008557722983.00043978485c0e71fd89f&msa=0&ll=13.601224,100.596764&spn=0.009458,0.013937&iwloc=00046720f25461936b044&dg=feature (https://maps.google.com/maps/ms?msid=210550963008557722983.00043978485c0e71fd89f&msa=0&ll=13.601224,100.596764&spn=0.009458,0.013937&iwloc=00046720f25461936b044&dg=feature)


Quelle: https://twitter.com/RichardBarrow (https://twitter.com/RichardBarrow)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: goldfinger am 28. Mai 2014, 09:32:40
The Immigration Division1 will be opened immigration services for all foreigners (except 3 national migrant labors)
at Government Complex, Ratthaprasasanabhakti Building (Building B) ,Chaengwattana Road from Monday 2 June 2014.
Service time :  Mon – Fri : 8.30 – 12.00 , 13.00 - 16.30 . Closed on OFFICIAL HOLIDAYS

Immigration Bamgkok öffnet wieder am 02.6.14 im Government Complex,
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: bangkok53 am 08. Juni 2014, 22:32:38
Frage ist die Immi Chaeng Wattana immer noch geschlossen?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 09. Juni 2014, 03:24:04
Nein, siehe ein Posting weiter oben...
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 31. Juli 2014, 01:34:24
Die Ausweispflicht dürfte derzeit ernster als früher genommen werden (2000 Baht Strafe, wenn man keine gültige ID vorweisen kann), ausserdem gibt es neben der bisherigen 24 h Meldepflicht des Unterkunftbereitstellers nun auch eine 48 h Meldepflicht, falls ein "Alien" ausserhalb seines gemeldeten Wohnsitzes länger als 2 Tage in einer anderen Provinz unterwegs ist :


There is also another reporting obligation, and this applies when a foreigner visits another province and stays for more than 48 hours. In that case the reporting of the new address must be provided to the police, or the immigration, within 48 hours.


http://www.thaivisa.com/forum/topic/747147-immigration-foreigners-must-now-carry-valid-id-at-all-times-report-within-24-hours/
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 31. Juli 2014, 10:26:56
Die haben ja einen an der Kappe! {[ {[

Da hätte ich als Pendler Seebad - Isan viel zu tun. Bin einfach erst "gestern eingetroffen" }}

lg
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 01. August 2014, 01:25:30
"Overstay" ist nicht mehr "ratsam" und der Strafenkatalog wird radikal verschärft, da die bisherigen Regelungen mit einer Maximalstrafe von 20 000 Baht zu wenig "abschreckend" gewesen waren.

Letztes Jahr gab es insgesamt über 70 000 Fälle von Overstay, im ersten Halbjahr knapp über 30 000.


Ausserdem soll die Strafe für das Nichtmitführen eines Passes auf 20 000 Baht und 2 Jahre Haft erhöht werden:

starting from August 29, foreigners who failed to produce their passports would be fined up to Bt20,000 and jailed for up to two years.


http://www.nationmultimedia.com/national/Heavy-new-penalties-await-visa-overstays-30239870.html
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 01. August 2014, 09:22:59
"Overstay" ist nicht mehr "ratsam" und der Strafenkatalog wird radikal verschärft ...
Overstay war eigentlich nie ratsam!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 01. August 2014, 10:09:46
Thaivisa berichtet heute von einem Gespräch mit einem hohen Tier des Hauptquartiers der Immigration in Bangkok. Danach besteht für Touristen keine Pflicht, ständig ihren Pass mit sich zu führen.


http://www.thaivisa.com/forum/topic/747736-no-need-to-worry-says-bangkok-immigration-commander/?utm_source=newsletter-20140731-1627&utm_medium=email&utm_campaign=breaking (http://www.thaivisa.com/forum/topic/747736-no-need-to-worry-says-bangkok-immigration-commander/?utm_source=newsletter-20140731-1627&utm_medium=email&utm_campaign=breaking)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 01. August 2014, 11:09:27
Da fällt mir ein Stein vom Herzen!

Habe mir gerade ausgemalen, wie mein Pass nach einem halben Jahr ständigen Mitführens ausgesehen haben könnte, speziell nach einigen Güssen in der Regenzeit {/ {/

Demnach genügt die Fahrerlaubnis bzw. ID-Card als Ausweis ???

lg
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 03. August 2014, 20:45:13
(http://www.nationmultimedia.com/home/admin/specials/nationphoto/photo/ow6xdTg.jpg)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 04. August 2014, 03:35:12
Sollte man gelesen haben:


http://bangkokpost.com/news/investigation/423791/coming-to-the-end-of-the-run
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: dolaeh am 09. August 2014, 07:19:52
Touristen aus China und Taiwan brauchen kein Visum mehr ab dem 8. August. dies gilt 3 Monate lang.
http://www.bangkokpost.com/most-recent/425731/visa-fee-exemption-for-chinese-begins
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: dolaeh am 25. August 2014, 11:52:47
(http://up.picr.de/19316003nb.jpg)
(http://up.picr.de/19316009hv.jpg)



Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 25. August 2014, 14:33:05
Mit Verlaub - Schnee von Gestern ! Der Herr Ministerpräsident rudert schon wieder zurück !
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Tommi am 25. August 2014, 14:52:38
Mit Verlaub - Schnee von Gestern ! Der Herr Ministerpräsident rudert schon wieder zurück !

Er ist nicht immer zu beneiden, auf seinem Weg der vielen guten Absichten.
Den Unterschied von leichter Theorie und schwieriger Praxis, gilt es im Eiltempo
zu erlernen. Für einen Armeeführer Thailands sicher nicht besonders einfach.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 25. August 2014, 14:59:38
@Tommi,

es gibt einen guten Spruch den ich im www gefunden habe ,,,,,,,

Will man den Sumpf austrocknen, so darf man nicht die Frösche danach fragen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: dart am 25. August 2014, 15:15:04
Wenn ich den Artikel richtig verstehe, kommen noch weitere Änderungen zum Thema Visa, überwiegend Erleichterungen.

z.B.
Zitat
The dependents of those entering the country on a non-OA (retirement) or non-IA (missionary) visa are now able to get their one year dependent extension in Chiang Mai in one day.

The extension will extend to expire on the same day as the visa of their spouse. However, they must show proof of the relationship, such as a marriage certificate.

http://www.chiangmai-mail.com/current/news.shtml#hd1
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 25. August 2014, 15:36:31
@dart,

Erleichterungen ????? kann ich aus diesem Link / Text nicht eruieren, beim besten Willen nicht ! Geht doch weiter wie gehabt - Wobei ich wieder bei meinem beliebten Thema - EHE - wäre.

They then addressed the issues of what to do when your visa status changes, for instance the spouse that holds a dependent extension on a foreigner in Thailand on an OA visa will see their visa cancelled immediately if the person holding the non-IMM OA visa dies. However, if the person is in Thailand on a married to a Thai person extension, either husband or wife, and the Thai spouse dies then the foreign partner’s extension will remain valid until it expires but they will not be able to obtain a new extension and must find another kind of visa.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: dart am 25. August 2014, 15:44:03
Wenn ich es nicht völlig falsch interpretiere, kann man das Non-O demnächst, gegen Vorlage der Heiratsurkunde, auf der Immi in Chiang Mai verlängern.
Das wäre schon eine Erleichterung. ???
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: dart am 27. August 2014, 15:01:22
Die neuesten Änderungen zu den Visa-Bestimmungen

(https://pbs.twimg.com/media/BwB6c-hCMAAvfGT.jpg)
Titel: Großrazzia in Chiang Mai Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: dart am 01. Oktober 2014, 14:40:55
Die Immigration hat in einem Groß-Büro, das man gegen Miete kurzzeitig mitbenutzen kann, 18 Touristen festgenommen, die angeblich ohne Arbeitserlaubnis Online arbeiten.

http://www.thaivisa.com/forum/topic/764936-immigration-raid-targets-digital-nomads-in-chiang-mai/

Hier noch ein Bericht von jemanden der live bei der Verhaftung dabei war.

http://www.johnnyfd.com/2014/09/live-updates-immigration-crackdown-in.html
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: archa am 09. Oktober 2014, 07:30:35
Guten Morgen....

Dies geschehen im Immigrationsbüro Udon-thani:

habe nun schon von 2 "Farangs" gehört, dass das  "Jahresvisum" (Non-Immigrant "0"-Retirement Visum) bei einer weitere Jahresverlängerung nicht mehr am selben Tag erhältlich sei. Nachdem man alle verlangte Dokumente ordnungsgemäss ausgefüllt und dem Officer zur Überprüfung gegeben hat und alle Voraussetzungen ok sind, sowie die Kosten von 1.900.-- Baht auch zum voraus bezahlt sind, bekommt man noch keinen Stempel in den Pass!
Die Dokumente werden zur Überprüfung nach Bangkok gesendet und nach 3-4 Tagen wieder zurück in das Immigrationsbüro Udon-thani geschickt. Ein telefonischer Anruf erfolgt dann durch diese Behörde  man kann/soll mit dem Pass vorbei kommen um ihn abstempeln zu lassen was dann wieder für ein weiteres Jahres-Aufenthalts-Berechtigung gültig ist.

Stimmt das?
Hat jemanden schon ähnliches gehört oder selber Erfahrung gemacht?

Gruss
archa
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: uwelong am 09. Oktober 2014, 09:24:38

In Chiang Mai dauert diese Prozedur 4 Wochen!

(Für diese Zeit gibt es einen Stempel)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: archa am 09. Oktober 2014, 10:08:15
Hallo,

möchte noch kurz erwähnen, dass dies kein "Heiratswisa" Antrag ist.  (40.000 monatlich)
Trotzdem genügend Geld auf dem Konto sein sollte oder eine Rentenbescheinigung durch die Botschaft bestätigt, sollte dieses neue Prozedere statt finden.

Gruss
archa
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: joggi am 09. Oktober 2014, 10:09:15
Das passt doch zur aktuellen Regierung !

Alle Macht nach Bangkok.....  ;]

Das Chaos geht weiter.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 09. Oktober 2014, 10:39:46
Vielleicht verschwindet ja auch nur zu viel Geld bei den lokalen Immis.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: durianandy am 09. Oktober 2014, 10:40:07
Frage meinerseits,Was fuer ein Chaos?
Anwort gebe ich selber,Es werden jetzt lediglich saemtliche hier lebenden Auslaender mit den entsprechenden Visa Typen ueberprueft.Dazu hat jedes Land das Recht.Von Chaos zusprechen ist ja wohl etwas an den Haaren herbeigezogen.
Gruss durianandy
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: uwelong am 09. Oktober 2014, 10:43:08
Das passt doch zur aktuellen Regierung !
Alle Macht nach Bangkok.   ;]

Das war auch letztes Jahr so, der Antrag ging erst nach Bangkok!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 09. Oktober 2014, 11:01:12
Die Verheirateten Visa gingen schon immer nach BKK .

Die nicht Verheirateten Jahresverlängerungen wurden erst vorgestern

bei der  PTY Immi morgens bearbeitet ( 5 Min . bei vollständig ausgefüllten Formularen )

und Nachmittags steht der Pass am selben Tag zur Abholung um 15 .00 Uhr bereit !
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Tommi am 09. Oktober 2014, 14:03:55
Vielleicht verschwindet ja auch nur zu viel Geld bei den lokalen Immis.

Nur, weil es etwas länger dort liegt, wird es nicht gleich schimmeln.
Vielleicht läuft der Beamte mit den Unterlagen dreimal ums Haus?
Dann waren sie zwar nicht in Bangkok, aber er fühlt sich besser.
Ich glaube, nach dem was ich so höre, es läuft (immer noch)
so, wie @Alex es gerade beschrieben hat.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 09. Oktober 2014, 15:24:40
@archa@

Was bitte ist ein =  dass dies kein "Heiratswisa" Antrag ist.  (40.000 monatlich) = HEIRATSVISA ?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: archa am 10. Oktober 2014, 06:54:51
@ Non2011@
Sorry, habe mich etwas verschrieben.
(Aber der Sinn haben die andere Members schon verstanden was ich damit "sagen" wollte!)

Um dich zufrieden zu stellen, teile ich dir kurz mit: Jawohl es handelt sich um "HEIRATSWISAS".

Heiratsvisa Anträge wurden und werden immer zur Überprüfung nach Bangkok gesendet.

Nun alles Klaro?

archa
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: udo50 am 10. Oktober 2014, 07:20:46
Moin archa

  Da hast du aber was angestellt ;)   Jetzt folgen wieder einige Post wie das RICHTIG heißt.Obwohl jeder weiß was du meinst
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: dolaeh am 10. Oktober 2014, 07:49:17
Vielleicht verschwindet ja auch nur zu viel Geld bei den lokalen Immis.
Ich muss jedesmal eine Kopie der Quittung von 1'900.- Baht machen, dass war frueher noch nicht so.
Immigration: Ban Dan Kwian/ Nakhon Ratchasima
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 10. Oktober 2014, 15:22:50
@archa@

nein - es ist nicht alles Klar.

@udo50@

ich weis nicht was - archa - meint.


Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: archa am 10. Oktober 2014, 19:56:29
@archa@

nein - es ist nicht alles Klar.




Dann  liest das ganze nochmals in aller Ruhe
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 10. Oktober 2014, 21:40:50
@archa@

Getreu dem Motto - wer Lesen kann ist klar im Vorteil - nun, ich habe Gelesen ?

Dennoch sind mir ,,,, Heiratsvisa Anträge ,,,, die zudem generell nach Bangkok gehen sollen, leider nicht bekannt.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 10. Oktober 2014, 22:16:55
@Non2011

nochmals:
hierzulande wird die Aufenthaltsverlängerung umgangssprachlich von den deutsch sprechenden Expats als "Visum" bezeichnet.

Was @archa wahrscheinlich meint, sind die Aufenthaltsverlängerungen der mit einer Thai verheirateten und dadurch nur mehr 400.000,- Bärte Vermögen oder rund 40.000,- mtl. Einkommen vorzeigen müssenden hier im LOS lebenden Expats

lg
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: udo50 am 11. Oktober 2014, 00:03:56
Hallo Suksabei
Genau das wird er wohl meinen .Und ich denke mal das jeder der nicht erst seid Gestern im Forum ist es auch versteht WENN ER WILL
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 11. Oktober 2014, 05:20:47
Die Erde ist eine Scheibe und wer lange genug im Forum bzw. d. anderen Member werden schon wissen was richtig ist – WENN SIE WOLLEN !

@suksabai@

,,, hierzulande wird die Aufenthaltsverlängerung umgangssprachlich von den deutsch sprechenden Expats als "Visum" bezeichnet ,,, 

DAS IST EIN VISUM !

NON – IMMIGRANT – O – VISA – A. Es gibt definitiv kein Visum, das sich an der Heirat mit einer Thai orientiert ausser :
NON – IMMIGRANT – O – VISA – M :

,,, sind die Aufenthaltsverlängerungen der mit einer Thai verheirateten und dadurch nur mehr 400.000,- Bärte Vermögen oder rund 40.000,- mtl. Einkommen vorzeigen müssenden hier im LOS lebenden Expats ,,,

Völlig ohne Belang ob mit einer Thai verheiratet oder nicht – das 50 te. Lebensjahr + das Finanzielle muss 65000 oder 800000 nachgewiesen werden.

Warum hier nur wieder 40000 oder 400000 ? kann mir das bitte ( altes Recht ? )erklärt werden ? 
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: archa am 11. Oktober 2014, 05:47:48
Guten morgen Allerseits,

heute steht in  der  Udon-News folgendes:  BITTE LESEN   (http://udon-news.com)

Immigration Udon Thani:" Änderung des Verfahrensweise  Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis."

Somit ist nun Klipp und klar  geschrieben was ich so Mitte der Woche mitteilen wollte.

Für mich ist halt Deutsch immer noch eine schwere Sprache, und wiederhole es noch einmal, für diejenigen es noch nicht wissen; Deutsch ist nicht meine Muttersprache und bin bereits ein alter Knacker von 77 Jahren.

Hoffe @Non2011 hat es endlich kapiert und wird nicht weiter "herumhaken" ;).

 Für mich ist und bleibt das NON-IMMIGRANT-0 VISA bzw. RENTENVISUM das sogenannte: RETIREMENT VISUM oder wie es offiziell heisst: NON-IMMIGRANT"O"-RETIREMENT VISUM.  
und damit Basta.
 Viel Spass beim lesen und noch ein schönes Wochenende.

archa
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: uwelong am 11. Oktober 2014, 09:10:11
Warum hier nur wieder 40000 oder 400000 ? kann mir das bitte ( altes Recht ? )erklärt werden ? 

Im Mai 2014 galt diese Regelung noch bei der IMMI Chiang Mai !
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 11. Oktober 2014, 11:52:52
Irgendwo auf den vorhergehenden Seiten müsste sich finden, dass für "verheiratete Altfälle"  ;), die unter der alten Regelung mit der 4 genehmigt wurden, diese weiterhin gilt.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 11. Oktober 2014, 12:34:27
Das aktuelle Regelwerk findet man hier:

http://thailaws.com/law/t_laws/tlaw0127_1.pdf (http://thailaws.com/law/t_laws/tlaw0127_1.pdf)

Vielleicht dort 7.17 Absatz 6
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 11. Oktober 2014, 13:03:29
@Namtok@

Wenn das für verheiratete Altfälle gelten soll - dann nur in Bezug auf die finanziellen 400000/800000 - 40000/65000 Nachweise.
Dieser dann OBULUS - verh. m. Thai bezieht sich ausschliesslich auf die 400000/800000 oder 40000/65000 ( Altfälle ) - steht aber mit den Erteilungsvoraussetzungen ( ab d. 50 Lebensjahr ) in keinem Zusammenhang. Ergo sollte man(n) @ ARCHA @ es auch so kommunizieren, wenn ER unter die sog. Altfälle zu liegen kommt. Fazit zum Schluss : es gibt kein Heiratsvisum sondern für Altfälle ?? lediglich die halbierung der finanziellen Voraussetzungen wenn verheiratet und / auch wenn ich es zum XXten. mal wiederholen muss - ein Longstay und oder ,,, ist nicht abhängig von dem Status Ehe.

PS: vielleicht könnte ARCHA kommunizieren, ob er unter diesem sog. Altfall ? dann wären die 400000/40000 auch verständlich - wenn nicht, dann hätte Er 800000/65000 vorweisen müssen ! Und hätte Er die 800000/45000 vorweisen müssen - dann ist es Hose wie Jacke ob Verheiratet mit einer Thai oder nicht.   
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 11. Oktober 2014, 13:21:43
@NON 2011

ich glaube nicht , dass der im NICHT DEUTSCH SPRACHIGEN D-A-CH Raum aufgewachsene

77 jährige ARCHA einen  L E K T O R für seine Beiträge benötigt .

Beim Thema sollten wir auch Achtung vor dem Alter zeigen , was wir doch

bei den Thai`s mittlerweile gelernt haben
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 11. Oktober 2014, 15:42:08
@Alex@

Einen Lektor sicher nicht, als solcher möchte ich mich hier auch nicht aufspielen. Eher ein Korrektor aber nicht wegen der Schreibweise / Grammatik sondern wegen den Fakten. Wenn ich hier Fakten kritisiere zeugt das beileibe nicht von Respektlosigkeit gegenüber dem Alter.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: archa am 11. Oktober 2014, 17:18:35
Es wird mir doch langsam zu kompliziert.

Ich komme zurück auf mein Schreiben vom 8. Oktober und wollte nur kurz mitteilen und fragen ob da bereits jemanden in diesem Forum mitbekommen hat, dass es eine neue Regelung gibt die das "Rentenvisum" betrifft.
 In Udon Thani ist es nun endgültig vorbei ein Visum am gleichen Tag zu erhalten was mir auch von Farangs bereits mitgeteilt wurde. (Sie auch: http://udon-news.com). das ausführlich die Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung für Rentner beschreibt.
Ob es in anderen Orten früher oder später auch so was kommen wird, kann ich nicht sagen. In Udon thani hat es nun angefangen und wird sicher in anderen Immigrationen das Gleiche gehandhabt.   

Um alles klar zustellen:
 Ich besitze das Visum (Non-Immigrant -O). Wohne seit über 8 Jahren ununterbrochen  hier in Thailand und habe alle Jahren ein "Jahresvisum" von der Immigration Udon Thani (früher Nong-Khai) ohne Probleme  erhalten. Das nächste Termin um Beantragung ein neues "Jahresvisum" zu erhalten ist im April 2015. Diesmal wird es nicht am gleichen Tag  von der Immigration Behörden  Udon Thani endgültig entschieden, sondern muss via in Bangkok "abgesegnet" werden.

 Und das ist NEU !

 Ich bin seit 11 Jahren mit einer Schweizerin, Gebürtige Thailänderin verheiraten und wohnen in unserem grossen Haus nähe Udon thani das wir vor 10 Jahren bauen liessen.
Die Schweizer Botschaft in Bangkok stellt mir alle Jahre eine Rentenbestätigung für die Immigration aus das weit über die geforderten monatlichen  65.000.-- Baht ist.

Mit einem "Heiratsvisum" das seit jeher in Bangkok entschieden werden muss habe ich nichts zu tun.

Werde mich aus diesem Thema nun ausklicken und keine weitere Antworten oder Kommentare mehr geben.

archa
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: malakor am 11. Oktober 2014, 18:17:03
Es gibt kein Rentnervisum.

Es heisst            extension of stay                       EOS


warten wir ab, ob andere immis genauso verfahren wie archa es geschildert hat.
das waere ein echter Rueckschritt, wenn es ueber Bangkok laufen wuerde.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: jock am 11. Oktober 2014, 18:44:22
Warum Rueckschritt ?

Wenn ich alle Erfordernisse fuer eine Verlaengerung erfuelle,
ist es mir schnurzegal,wohin die IMMI meinen Antrag sendet.

Wenn sie sich dadurch mehr Arbeit machen wollen,ist es deren
Problem.

Aergerlich ist es nur fuer jene,die weit ab von der IMMI wohnen
und daher nochmals zur Abholung und Fertigstellung anreisen
muessen.
Aber vielleicht spielt es sich ein,dass man den Pass bei der IMMI
laesst und dieser dann per Post zugesandt wird.

Jock
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: udo50 am 11. Oktober 2014, 19:40:23
Hallo jock
  
Zitat
   Aber vielleicht spielt es sich ein,dass man den Pass bei der IMMI
laesst und dieser dann per Post zugesandt wird.
{; {; {; Also ich persönlich würde lieber 2x zur IMMI fahren bevor ich meinen Pass der TH Post anvertraue
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Philipp am 11. Oktober 2014, 19:49:05

Aber vielleicht spielt es sich ein,dass man den Pass bei der IMMI
laesst und dieser dann per Post zugesandt wird.



Und mit was weist Du Dich dann aus, wenn du keinen Paß hast ?
Der Paß ist wohl eins der wichtigsten Dokumente für uns Gäste hier in Thailand, den laß ich nicht über Tage irgendwo bei einer Immi liegen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: siggi am 11. Oktober 2014, 19:52:38
Jetzt schaun mer erst mal,bezieht sich ja bisher nur auf Udon.
Ich habe ein bischen in anderen Foren  rumgelesen,da steht teils drin ,
daß die in Udon nur einen höheren Beamten haben
der das absegnen kann,darum muß man nochmal vorbei kommen.
Ich muß auch mitte nächsten Monat zur Immi zum verlängern,das erste Mal retired .
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: jock am 11. Oktober 2014, 20:09:19
@Philipp

Ich bin jetzt auch schon 6 Jahre hier und auch dann
und wann in Thailand unterwegs.

In all den Jahren hat mich noch nie die Polizei nach dem
Pass gefragt,obwohl ich ihn mithatte.
Der Fuehrerschein hat ihnen genuegt und genuegt auch,wenn man
in ein Hotel eincheckt

Es wird ja auch empfohlen,den Pass sicher zu verwahren und nur
eine Kopie bei  sich zu haben.

Im Falle des Falles mach ich es einfach so,wenn der Pass bei der
IMMI bleiben sollte.

Allzuvieles Kopfweh mache ich mir bei den diversen Aenderungen nicht,
solange ich nicht in meiner Mobilitaet eingeschraenkt werde.


Jock

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 11. Oktober 2014, 20:17:10
Tjaaaaa, genau wegen diesem Schrott und weil die Thais jede Woche eine andere Sau durchs Dorf treiben - bleibe ich seit nunmehr 8 Jahren bei meinen - 3 Monaten + 2. Aber, vielleicht nimmt sich auch der General einmal dieses Problem zur Brust - wenngleich ich den Eindruck seit der letzten Fernsehsendung gewonnen habe ( der Mann sieht verdammt schlecht aus ) und dessen Körpersprache wird immer betonter - kein gutes Zeichen wie ich finde..... 
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: dart am 11. Oktober 2014, 20:28:41

Der Paß ist wohl eins der wichtigsten Dokumente für uns Gäste hier in Thailand, den laß ich nicht über Tage irgendwo bei einer Immi liegen.

Warum? Wichtig ist nur das du ein Ersatz-Dokument, bzw. eine Quittung für die Zeit bekommst, ansonsten ist die Immi erstmal verantwortlich für ein ausgestelltes Dokument der Bundesrepublik Deutschland.


Zitat
In all den Jahren hat mich noch nie die Polizei nach dem
Pass gefragt,obwohl ich ihn mithatte.
Der Fuehrerschein hat ihnen genuegt und genuegt auch,wenn man
in ein Hotel eincheckt

Ich habe mal scherzhaft den Ausweis meines ehemaligen Angelverein, bei einer Führerscheinkontrolle vorgelegt. Funzt allerbest so lang da ein Foto von dir drin ist. :-X


Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Tommi am 11. Oktober 2014, 20:50:58
Sehe es auch so - mein Thai-Führerschein hilft überall weiter, sogar auf Banken.
Mein Pass ist sogar schon zweimal allein in TH gereist und es gab nie Probleme.
Er findet jedes Mal wieder nach Hause. Eine Kopie habe ich zur Sicherheit immer dabei.
Nicht immer gleich ins Höschen machen... C--
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Bruno99 am 11. Oktober 2014, 21:25:39
... und fragen ob da bereits jemanden in diesem Forum mitbekommen hat, dass es eine neue Regelung gibt die das "Rentenvisum" betrifft.

Ja die gibt es, ob es nun Rentervisum genannt wird, oder Extension of stay (also eine Verlaengerung der Aufenthaltbewilligung) lasse ich mal Aussen vor.

War gestern in Phitsanulok um den Antrag auf ein Jahr Verlaengerung und gleichzeitig ein multiple Re-Entry einzureichen.

Wurde dann aufgeklaert, dass auch eine Verlaengerung (als Renter) zuerst aus Bangkok genehmigt werden muss, was 7 Tage beansprucht, und auf Grund neuer Regelungen nicht mehr direkt ausgestellt werden kann, und somit ein Re-Entry Visa-Antrag nicht bearbeitet werden kann (klar, es liegt ja auch keine Genehmigung vor).

Also fahre ich naechsten Freitag nochmals dahin und hole mir die definitive Erlaubnis (fuer ein Jahr) ab und reiche den Antrag auf ein multiple Re-Entry ein.
 
Der Grund warum ich mich frueher fuer ein Non-O Retirement entschied, war wohl die Annehmlichkeit alles in einem Aufwisch erledigt zu bekommen, dies scheint, im Moment, nicht mehr der Fall zu sein, also frage ich mich, wozu ich die doppelte Geldmenge nachzuweisen habe, aber keinen Profit davon ziehe, da in beiden Faellen ein zweimaliges Erscheinen verlangt wird.

Fuer den Moment wohl 'a pain in the ass' aber wir wissen auch, in TH ist nix in Stein gemeisselt  ;]

 
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 11. Oktober 2014, 22:08:41
Kleiner Tipp:

Pass, Kreditkarten usw. einscannen und als Email an sich selber schicken.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Tommi am 15. Oktober 2014, 10:29:36
Extension of stay:
Mir wurde gestern von einem Immi-Mitarbeiter versichert,
dass die Neuregelung nur bei einer Erstaustellung greift
und bei einer Verlängerung nichts nach Bangkok muss.
Das steht im krassen Widerspruch zu dem, was ein paar
Leute hier glaubhaft erlebt bzw. beschrieben haben.
Amazing....
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 15. Oktober 2014, 19:36:25
,,,, was ein paar Leute hier glaubhaft erlebt bzw. beschrieben haben ,,,,

Ganz offensichtlich brennt hier in TH wirklich zu lange die Sonne auf d. ,,,,, wie wäre es mit einem Gezeitenwechsel !
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Tommi am 15. Oktober 2014, 20:00:02
Wolltest du eine Aussage zum Thema treffen,
oder nur ein bisschen blöd anmachen? :-)
Ich glaube nun mal den Personen, die hier
ihre Erlebnisse auf der Immi schildern.
Gleichwohl kann mir nicht völlig egal sein,
was  mir ein Immi-Mitarbeiter erzählt.
Was gibt es denn da zu bemängeln?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Bruno99 am 15. Oktober 2014, 21:49:40
Wenn ich schreibe, dass die Regelung geandert hat, so wie mir in Phitsanulok mitgeteilt wurde und auch mit entsprechendem Stempel im Pass, nach ueber 10 Jahren lueckenlosem Aufenthalt, dann ist es so   {[

(https://lh4.googleusercontent.com/OKB5_rLfyO2cmP4hBa6jNC86SxB8j0vhwvLCkE_8NyE=w398-h215-no)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Tommi am 15. Oktober 2014, 22:00:23
Wer hat denn an deinem Stempel gezweifelt?  {+ :-)

Es ist auch noch nie vorgekommen, dass die Immis
unterschiedliche Suppen gekocht haben? So oder so,
kein Grund gleich gegen das Mauerwerk zu laufen.

[-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: dart am 15. Oktober 2014, 22:05:12
Mag mich irren, aber ein Non2011 erinnert mich mächtig an einen rama-6..... :-X
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 16. Oktober 2014, 10:56:11
Den König ? oder die Eisenbahnbrücke in Bangkok ?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Tommi am 16. Oktober 2014, 11:45:37
Hab noch einmal per Mail nachgehakt. Vielleicht habe ich ja nur
falsch gefragt(?) ... macht was draus, danke für die Mitarbeit.:)

Hi Jak
Have you heard about a new visa plan from immigration?
I was told that any "non immigrant o retirement" applications
are now sent from the local office to immigration in Bangkok.

Regards Tommi


Hi Tommi
Lots of panic out there from lots of sources.
Here’s the facts:
Renewals –no change to procedure or charges, takes one
day new applicants with an ‘0’ visa –no change to procedure
or charges-takes one day.
then:
New applicants who want to convert a visa exempt from airport
or a tourist visa to an ‘O’ visa in Thailand it just takes a little longer,
give everything to immigration, they send passport to Bangkok.
It takes about 4-7 days to get back to them then they make the
retirement as per usual its not much of a problem.

Regards Jak
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 16. Oktober 2014, 12:04:50
Ich kenne einige hier, die können wenigstens 3 Nächte vor ihrem obligatorischen Gang zur Immi nicht mehr schlafen. Welch ein Stress für die, wenn sich die Verfahren etwas ändern.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Tommi am 16. Oktober 2014, 12:16:22
Arthur, einer sagte neulich zu mir: "Ich bin schon ganz unruhig,
meine Bewilligung läuft ab, ich muss bald zur Immi."
Ich meinte, er hätte ja nichts zu befürchten...
Antwort: "Stimmt schon, aber jetzt sind es bei mir noch drei Monate,
was sich in der Zeit alles ändern kann, das macht mich nervös."
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: goldfinger am 16. Oktober 2014, 12:24:38
Gestern habe ich unsere Bekannte bei der Immi Bangkok gefragt. Sie meinte, für die Extension eines Non-O Retirement
habe sich nichts geändert.

Ich habe einmal nach dem Thema gegoogelt, und erstaunlicherweise finden sich in den diversen Visa-Themen keine empörten
Aufschreie.

Es gibt aber einen Beitrag, fast wörtlich, wie die Meldung von @archa aus der Region Phitsanulok.

Zitat
Gestern hat mir ein Bekannter mitgeteilt, dass er bei der Immi war um sein Visum zu erneuern, er bekam aber nur
einen Stempel für 7 Tage und muss nach einer Woche erneut erscheinen und würde dann sein Jahresvisum erhalten. Das ist
ein Weg von 150 km hin und zurück. Ich konnte mir das nicht erklären und ging davon aus, dass irgendetwas in seinen Papieren
fehlte oder etwas unklar war.
Nun war heute ein Freund zum gleichen Zweck bei er Behörde und man hat ihm das gleiche gesagt, bei ihm bin ich mir sicher,
dass alles korrekt war. Er sprach mit dem Beamten und man erklärte ihm, das sei eine neue Bestimmung, die Beamten seien
auch nicht glücklich darüber, denn es bedeutet sowohl Mehrarbeit, zusätzliche Belastung des Ablaufes im Kundenservice und
vor allem Erklärungsarbeit bei unzufriedenen Antragstellern.

 http://flashpacking4life.de/reisetipps-thailand-visum-wissenswertes/  (http://flashpacking4life.de/reisetipps-thailand-visum-wissenswertes/)

Es gibt noch eine "Fanclubseite" der Immigration Phitsanulok. Auf dieser findet sich folgender Hinweis

Zitat
90 Tage Meldung und re-entry-permit wird sofort erledigt.
90 days notice and re-entry permit is-done at once.

Bei Visa-Angelegenheiten 7-10 Tage vor Ablauf kommen.
For visa matters, please come 7-10 days before expiry.

Ein Grund wird nicht angegeben. Könnte aber die Lösung, des auch von @Bruno, beschriebenen Vorganges sein.

 http://farangclub.jimdo.com/immigration/  (http://farangclub.jimdo.com/immigration/)

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: malakor am 16. Oktober 2014, 12:34:50
Den König ? oder die Eisenbahnbrücke in Bangkok ?

Den Rechtsverdrehertreter.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Tommi am 16. Oktober 2014, 12:50:06
Na dann, aber erst einmal auf mich losgehen Herr N. und Herr B. >:
Phitsanulok ----> so einem Namen traue ich in Zukunft alles zu. C--
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 16. Oktober 2014, 13:15:51
Na also, Sturm im Wasserglas beendet!

Conclusio:

Fast alle Immis in Thailand Business as usual, nur die Immi Phitsanulok kocht ihr eigenes Süppchen.

Und jetzt sind wir alle wieder Freunde [-] [-] [-]

lg
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: malakor am 16. Oktober 2014, 14:56:37
Aus Piss Sanuk sollte man wegziehen, wenn die so komische Regelungen machen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 16. Oktober 2014, 15:12:47
? wohin - vom Regen in die Traufe ?

,,,, Ich kenne einige hier, die können wenigstens 3 Nächte vor ihrem obligatorischen Gang zur Immi nicht mehr schlafen ,,,,

Schon beachtlich was Mensch so alles über sich ergehen lässt / nur um um diesen gelobten Land verbleiben zu können und um alle Jahre wieder den Kaspar bei den Thai Behörden zu machen. Es mag ja angehen, das Einige wirklich eine moderate monatliche Rente aus z. B. der BRD beziehen und in TH / ich will nicht sagen die Sau rauslassen können - aber doch ruhiger und zufriedener Leben können. Aber um welchen Preis ? Behördengängelei gibt es auch in der BRD - also muss ich auf den Zug TH nicht zwingend aufspringen. Es lebt sich auch in der BRD als H4 und oder Grundsicherungsempfänger recht gut. Und wer seine tägliche Ration braucht - sogar das Bier ist hier wesenlich billiger zu haben als das z. B. LEO in TH. Und nicht zu vergessen, Frühling, Sommer , Herbst u. Winter gibt es hier auch - in der BRD meinte ich.   
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: uwelong am 16. Oktober 2014, 15:17:38
IMMI CHIANG MAI:

Bei der 90-Tagemeldung hat sich nichts geändert, außer das der Zettel, der in den Paß geheftet wird, jetzt aus dem Drucker kommt!

 }}
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: uwelong am 16. Oktober 2014, 15:20:22
muss ich auf den Zug TH nicht zwingend aufspringen. 

Genau!  Niemand wird gezwungen!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 16. Oktober 2014, 19:40:51
Exakt, vollkommen richtig. Aber darum geht es mir im Prinzip gar nicht - ich will lediglich verstehen, warum sich einige Individuen zum Affen machen lassen, nur um alle 12 Monate ihr OK zu bekommen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: uwelong am 16. Oktober 2014, 19:57:50

Zum Glück ist das ziemlich egal, ob ein „Individuum“ wie du, das versteht!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Philipp am 16. Oktober 2014, 20:11:00
... warum sich einige Individuen zum Affen machen lassen, nur um alle 12 Monate ihr OK zu bekommen.

Also ich hatte in den nun 19 Jahren noch nie ein Problem für meine 12-monatige Aufenthaltserlaubnis.
Mit den geforderten Unterlagen und dem richtigen Auftreten wird da bei der IMMI auch keiner zum Affen gemacht.

Wenn die Sachbearbeiter der IMMI nun vom General den Befehl bekommen haben, daß die Genehmigung nun über Bangkok zu gehen hat, man also nochmal kommen muß, hab ich damit kein Problem.
Das ist doch eher eine Dekradierung für die Mitarbeiter der IMMI, die dürfen nun nicht mehr selbst bestimmen über die Jahresaufenthaltserlaubnis und haben durch das nochmalige Erscheinen mehr Arbeit.





Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Tommi am 16. Oktober 2014, 20:42:21
Wir können das Thema erst einmal als erledigt betrachten.
Der General ist für dieses Mal teilentlastet. Ich glaube, der
Immi-Beamte in Phitsanulok hat die neue Regelung einfach
ein bisschen missverstanden. So etwas soll ja vorkommen.
Und ich bestätige  - auch ich werde äusserst freundlich auf
der Immi behandelt. Auf keiner Seite des Schalters ein Affe.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Bruno99 am 16. Oktober 2014, 22:24:16
Und nicht zu vergessen, Frühling, Sommer , Herbst u. Winter gibt es hier auch - in der BRD meinte ich.   

wems gefaellt... ich brauchs nicht  {;

und darum nehme ich die jaehrliche Gaengelei auf mich und muss mich aber dafuer nicht 365 Tage fragen was aus Europa wurde  {--
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Tommi am 16. Oktober 2014, 22:42:37
Da haste Recht Bruno!!!  ;}
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: vicko am 17. Oktober 2014, 01:02:50
Aus Piss Sanuk sollte man wegziehen, wenn die so komische Regelungen machen.

Ja wirklich, allein der Name ist schon anstößig.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Patthama am 22. Oktober 2014, 21:29:07
In Khonkaen alles wie gehabt.
Im Gegensatz zur Nachbar-Immi in Udon,wird die Jahresverlaengerung,nach wie vor, sofort ausgestellt.Habe heute meine Extension of Temporary Stay,nun zum  zehnten Mal gemacht.(hier im TIP auch manchmal Rentnervisa genannt)

So schnell wie heute ging es noch nie.Als ich die Immi betreten habe,war ich der einzige Kunde.Die Beamten waren alle gut drauf.Waehrend drei von ihnen mit meiner Frau rumgescherzt haben,hat der vierte sich um mein Anliegen gekuemmert.In 15 Mimuten war alles stressfrei erledigt,und der Stempel im Pass.Bei diesem guten Service heute,und der Ueberzahl an Beamten,habe ich mich allerdings nicht getraut,beim bezahlen mit zwei Tausendern, die Hundert Baht Restgeld zurueck zu fordern.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Tommi am 22. Oktober 2014, 21:52:01
Im Gegensatz zur Nachbar-Immi in Udon,wird die Jahresverlaengerung,nach wie vor, sofort ausgestellt.Habe heute meine Extension of Temporary Stay,nun zum  zehnten Mal gemacht.(hier im TIP auch manchmal Rentnervisa genannt)

Woher weisst du das von Udon? Auch in dem Fall würde es gegen die geltenden Bestimmungen verstossen.
Es sei denn, wir sprechen von einer Erstausstellung, bei einer Verlängerung ist Bangkok bzw. jegliche Wartezeit
absolut unnötig.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Patthama am 22. Oktober 2014, 22:03:48
Tommi,lies mal den Beitrag 66 von unserem archa.
Auch steht es immer noch in den Udon-News.,und ist noch nicht zurueckgezogen.Weiss nicht,ob der Link dazu hier erwuenscht ist.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Kern am 22. Oktober 2014, 22:09:42
Weiss nicht,ob der Link dazu hier erwuenscht ist.

Aber sicher doch
>>http://udon-news.com/de/recht/verlaengerung-der-aufenthaltsgenehmigung-fuer-rentner (http://udon-news.com/de/recht/verlaengerung-der-aufenthaltsgenehmigung-fuer-rentner)<<
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: dart am 22. Oktober 2014, 22:20:06
Sorry für OT. ]-[

Der Webmaster von Udon-News ist übrigens ein seehr sympathischer Typ, den ich selber mal vor längerer Zeit in Chiang Mai kennen lernen durfte. }} }}
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Tommi am 22. Oktober 2014, 22:27:38
Sorry, das spielt für mich keine Rolle. Was Bangkok sagt ist für mich bindend,
das Gesetz von Thailand. Alles andere, Webmaster, spezielle Übersetzungen,
kreative Umsetzungen auf Immis - nicht wirklich mein Thema!
Ausser, man zwingt auch mich in neue Wege, auf meiner zuständigen Immi. Dann
würde ich den Teufel tun, mich mit den Jungs anzulegen, das ist natürlich auch klar.
Ende, mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen ... Udon wird sich nicht mit mir beraten. :-)


PS: Ich bin im Dezember wieder "reif" und berichte dann, wie es bei mir ablief.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Tommi am 28. Oktober 2014, 10:27:47
Ein Freund sendet mir gerade das, eine (mehr oder weniger) aktuelle Zusammenfassung.
Eine (eventuell implizierte) Kritik daran bitte nicht an mich ... bin nur der kleine Überbringer-Tommi. ]-[

Every so often someone asks if "with the new rules" there is a problem coming or staying in Thailand, because they have heard so.
But in fact many of the recent "new rules" are in favor of the foreigner, while the restrictions, although inconvenient, have been taken
as a measure against abuse, and do have remedies. So here I'm summarizing some of these official changes, (I may have forgot some).
 
Positive changes:
Since 11/08: no more limit of 90 days each 180 for visa exempt entries: http://www.immigrati...778-2551_en.pdf
Since 11/13: 30 days visa exempt to citizens of G7 countries entering via land: http://www.thaivisa....nada-and-italy/
Since 9/14: updates to extension of stay regulations, as commented by ubonjoe: http://www.thaivisa....-august-29-2014,
In summary: 30 days extension for visa exempt entries.
Teachers do not need to leave country when changing jobs.
Can be dependent of those having an Annual visa like O-A.
Citizen of certain countries do not need a visa for medical extension.
Provision for athletes and coaches.
Since (unknown) 2014: Thai Elite members receive one year stay each entry. It was 90 days before.

Restrictive changes:
Since 8/13: Extensions are granted only until passport validity. Before it was possible to reinstate full
duration when a new passport was obtained.
Since 5/14: Back to back visa exempt entries are not allowed anymore. http://www.thaivisa....rce-from-today/
Since 7/14: Blacklisting announced for serious overstay violations.
Not yet effective as of of today. http://www.thaivisa....e-now-official/
Since 9/14: Updates to extension of stay regulation, as per link above:
No further applications allowed after denial (7 days extension).
No more than one year in country for students of private schools.
Other minor restrictions.
Since 10/14: Some local offices that were doing conversion to a non-imm.
visa for the purpose of obtaining an extension have been stripped of the authority.
Will now need to use division's HQ office.
Date unknown and unpublished:
Various consulates in Europe raised restrictions to obtain tourist and ED visa.

So, this is not to say that all is good and great, but only to document changes.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 28. Oktober 2014, 11:23:47
Leider läuft der erste Link zu 90 DAYS schon ins Leere

Was Thai VISA von sich gibt ist leider auch nicht immer relevant ,

deswegen immer auf die Hauptseite der Immigration BKK gehen

Die letzte offizielle Info (eng) zu 90 Tage ist vom 4.9.2014 und schaut so aus

(http://666kb.com/i/ct1cgp0wteazie9bi.jpg)

http://www.immigration.go.th/nov2004/en/base.php?page=readmore&id=1938&section=notice

Das Brabbel Gerücht anstelle 90  nun 180 Tage zu erhalten bis zur nächsten Gesichtsshow

geistert schon lange durchs INET , bisher habe ich noch nichts OFFIZIELLES dazu gelesen ,

das trifft auch auf Meinungen einzelner Immi Beamten zu :::: solange das nicht als

Announcement of Immigration Bureau auf deren Seite steht , sind solche Aussagen

mit Vorbehalt zu behandeln

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Tommi am 28. Oktober 2014, 11:38:15
Ich habe die Links nun einzeln aus der Mail aufgerufen und in ihrer richtigen
Abfolge neu gelistet. So sollten sie funktionieren. Danke für den Hinweis.
Vielleicht wird vieles nun glaubwürdiger, ich denke schon. ]-[

http://www.immigration.go.th/nov2004/doc/temporarystay/policy778-2551_en.pdf
http://www.thaivisa.com/forum/topic/679721-good-news-for-holders-of-uk-usa-japan-germany-france-canada-and-italy/
http://www.thaivisa.com/forum/topic/749918-thai-immigration-issues-new-police-order-3272557-effective-august-29-2014/
http://www.thaivisa.com/forum/topic/725053-final-crackdown-for-border-runners-new-strict-immigration-regulation-in-force-from-today/
http://www.thaivisa.com/forum/topic/744965-thailand-immigration-confirms-new-overstay-rules-are-now-official/
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 28. Oktober 2014, 11:51:26
(http://666kb.com/i/ct1cuicfkbyu2arou.jpg)

In der PDF File 778.2551 eng pdf sehe ich aber auch nichts von 90 bzw. 180 Tagen

Vielleicht sollte ich mir doch mal ne Brille zulegen.... ich habe naechste Woche

meinen 90 Tage Termin , da werde ich es ja sehen was anliegt 
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Tommi am 28. Oktober 2014, 12:11:46
Ich tue es dir gleich ... ich muss am 5.11. wieder zur Immi Chumphon.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: tolää am 28. Oktober 2014, 12:56:18

Keine Änderungen,alles wie gehabt

Meine Frau war heute morgen (28.10.)zur 90 tägigen*Gesichtskontrolle*
bei der Immi in Nakhon Pathom
Nächster Termin ist -gemäss in den Pass eingeheftetem Zettel-
am 25.Jan.2015

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Philipp am 28. Oktober 2014, 17:07:13

Meine Frau war heute morgen (28.10.)zur 90 tägigen*Gesichtskontrolle*


Wieso muß Deine Frau dahin ?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: rampo am 28. Oktober 2014, 19:16:22


[/quote]

Wieso muß Deine Frau dahin ?

[/quote]

Warum soll er auch meine Biene macht das , wen ich keine Zeit habe ich koennte auch die Tante schicken .

Fg.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: tolää am 28. Oktober 2014, 21:26:15

@Philipp
Ein Schweizer-Pass hat halt nicht nur Vorteile.  

@ Rampo
Meine  sollte das auch für mich erledigen.
ging leider nicht,da 35 Tage zu früh (mein Termin ist am 2.12.14)

Gruss
Walti

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 04. November 2014, 17:48:15
Ein hier nicht zitier fähiges Magazin berichtete gestern, dass die Immi in Pattaya bei der 90 Tage Meldung die Vorlage des Mietvertrages verlangt.

Ähnliches macht inzwischen auch die Immi Phuket. Dort ist bei der 90 Tage Meldung ein Formular (komplett in Thai) vorzulegen, dass der Vermieter ausfüllen muss. Hier lautet die Begründung, dass der Vermieter nach einem uraralten Gesetz verpflichtet ist, einen Mieter der Behörde zu melden.

Ein Bekannter von mir berichtete, dass das gelbe Hausbuch nicht ausreicht. Vielmehr muss der wahre Eigentümer tätig werden. Wie zu verfahren ist, wenn der Eigentümer keine natürliche Person ist, weiß ich nicht.

Übrigens, die extension of stay wird  zukünftig nur dann verlängert, wenn das geforderte Papier vorgelegt wurde.

Ein Schelm, der Böses dabei denkt. Die Thai lieben ihren König über alles, wohl aber doch nicht so sehr, als dass sie auch bereit sind, Steuern zu zahlen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Tommi am 04. November 2014, 18:52:30
Vor drei Jahren hörte ich mal, dass deshalb die Thais die Mietverträge gern bei
1 bis 2 Jahren halten. Dieses Gesetz würde wohl verlangen, dass Mietverträge,
die längerfristig sind, der steuerlichen Meldepflicht unterliegen. Damit ist/wäre
natürlich einem "Missbrauch" Tür und Tor geöffnet gewesen. Wie gesagt, wurde
mir auch nur so erzählt. Fakt ist, diese(!) Meldepflicht ging den Farang noch nie
etwas an, er musste nur im Bedarfsfall seinen Mietvertrag bei seiner Immi
vorlegen können. Alles andere lag immer allein in der Pflicht des Vermieters und
klar, die haben natürlich geschaut, nicht zu viele "unnötige Kosten" zu haben...
Die neue Massnahme, wenn denn so flächendeckend umgesetzt, würde sich folglich
wohl gegen fehlbare Thais richten. Gleichwohl wären wir "im Auftrag" mit involviert.

Morgen muss ich auf die Immi in Chumphon (90 Tage), mal schauen, wie es abläuft.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: nompang am 04. November 2014, 18:54:58
Ich habe heute die 90 Tage Meldung in Phuket gemacht.

Notwendig:

Pass

Kopie von Foto und Namen

Kopie von Jahres-Stempel und Einreisekarte

Fotokopien unterschreiben

Nichts zusätzliches, das Formular TM 47 druckt der Computer aus.

Neu seit dieser Woche:

Die Meldung wird im Erdgeschoss gemacht.

(Es werden Nummern vergeben)

Die Anzeigetafel ist im rechten Winkel zu den Sitzbänken montiert..... :]

Es ist trotz Ventilator ganz schön warm.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: siggi am 04. November 2014, 19:16:59
War gestern in Bung Kan bei der Immi,
wollte das erstemal Jahresverlängerung retired beantragen.
da ich schon über 20 Jahre (  Jahresverlängerung married) mache ,
ging ich auch diesmal wieder vor dem Termin zur Immi.
Der Beamte sagte mir ich solle am Ablauftag 18.11 wieder kommen,
sonst würde ich 14 Tage verlieren,
da es nicht die selbe Jahresverlängerung ist.
Da ich schon alle Unterlagen dabei hatte ausser Bankbestättigung,
fragte ich natürlich gleich nach ob die Unterlagen komplett wären,
und ob es an einem Tag erledigt wäre .
Ich hatte eine Kopie vergessen und natürlich die Bankbestättigung,
und man bekommt die Verlängerung immer noch am selben Tag.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 04. November 2014, 19:41:07
@nompang

Ich berichtete aus 2. Hand. Mein Bekannter hat in Phuket heute von der Immi ein Forumlar erhalten, das er bein naechsten Mal vom Vermieter ausgefuellt mitbringen soll. 

Also warten wir mal ab.

@Tommi

Mietvertraege, die laenger als 3 Jahre laufen, sind in Thailand nur dann rechtskraeftig, wenn sie registriert wurden. 

Natuerlich besteht die Steuerpflicht des Vermieters auch dann, wenn der Vertrag kuerzer laeuft.

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Philipp am 04. November 2014, 19:45:35

Der Beamte sagte mir ich solle am Ablauftag 18.11 wieder kommen,
sonst würde ich 14 Tage verlieren,
da es sich nicht die selbe Jahresverlängerung ist.


Siggi,

wie kann man bei einer Jahresverlängerung 14 Tage verlieren ?
Hab vor Jahren auch mal von Married auf Retirement umgestellt, aber das Datum ist immer noch dasselbe und ich geh immer zwei Wochen vor Ablauf dahin.

Mußt das jetzt nicht persönlich sehen, es wurde Dir einfach so mitgeteilt auf der IMMI, nur verstehen kann ich das nicht.













Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Tommi am 04. November 2014, 19:49:19
Natuerlich besteht die Steuerpflicht des Vermieters auch dann, wenn der Vertrag kuerzer laeuft.

Gut, aber eben, wenn es doch keiner weiss ... weil NICHT registriert!?  ]-[
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Patthama am 04. November 2014, 19:52:19
Was macht derjenige dann,der im Hause  seiner Frau lebt.Hoffentlich kommt die Ehefrau nicht auf die Idee einen Mietvertrag mit dem Gatten zu machen,denn dann will sie ja diese angegebene Mietsumme,als zusaetzliches Haushaltsgeld, warscheinlich auch sofort in Bar haben.(Spasstaste aus)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: siggi am 04. November 2014, 20:05:05
Ja Philipp,
so wurde es mir mitgeteilt.
 Es ist mir aber egal ,wahrscheinlich werde ich am Montag
 schon zur Immi hingehen und verlängern lassen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: nompang am 04. November 2014, 21:22:17
Möglicherweise ist bei mir hinterlegt (so in Bit oder Byte),
dass ich mich vor bald 3 Jahren mit dem gelben Hausbuch angemeldet habe.  ???

Dabei passt der regelmässige Nachweis des Wohnsitzes doch eher zu einer Kontrolle,
wie wollen die Wissen, das das gelbe Hausbuch noch gültig ist?

Muss der Immi mal einen Hinweis geben.... DACH-Ordnung muss doch sein  :D
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 04. November 2014, 21:39:35
In Thailand sollte man auch nie ausschließen, dass  die Mitarbeiter einer Behörde schon mal einen unterschiedlichen Informationsstand haben.

Die Info für Pattaya stammte aus:

http://www.wochenwitz.com/nachrichten/pattaya/14242-immigration-aendert-regelung-zur-3-monatigen-meldepflicht.html

Da hier automatisch „korrigiert“ wird, funktioniert der Link so nicht!
 
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: siggi am 05. November 2014, 19:26:24
Habe heute die  retired Jahresverlängerung gemacht,
in 15 Minuten war alles erledigt.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: joggi am 05. November 2014, 20:23:20
Wo ?     ???
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: udo50 am 05. November 2014, 20:38:22
Und ? Kollege siggi Veränderungen in den Anforderungen  ?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Tommi am 05. November 2014, 20:42:24
Ein hier nicht zitier fähiges Magazin berichtete gestern, dass die Immi in Pattaya bei der 90 Tage Meldung die Vorlage des Mietvertrages verlangt.
Ähnliches macht inzwischen auch die Immi Phuket. Dort ist bei der 90 Tage Meldung ein Formular (komplett in Thai) vorzulegen, dass der Vermieter ausfüllen muss. Hier lautet die Begründung, dass der Vermieter nach einem uraralten Gesetz verpflichtet ist, einen Mieter der Behörde zu melden.

Heute 90 Tage Meldung: Alles wie gehabt, kein Problem. Ich fragte dann,
ob ich beim nächsten Mal kein TM47 beibringen muss, ich hätte gehört...
Die Antwort war, dass sie wüssten, es gäbe Immis, die das inzwischen über
den PC laufen lassen. Und jetzt kommt es: Leider wäre das Computer-System
in Chumphon dazu nicht in der Lage. Ich muss weiterhin das TM47 ausgefüllt
mitbringen. Ich kommentiere das nicht!

Betreff obiges Zitat: Da ich vor ein paar Monaten umgezogen bin, bot sich ein Test an.
Ich brachte meinen neuen Mietvertrag und eine Kopie davon mit. Dazu eine Kopie
vom Pass des Vermieters. Diese Papiere übergab ich nun dem Immi-Mitarbeiter.
"Ich bin umgezogen, hier die Papiere, ist es damit erledigt?" Der schaute mich
absolut erstaunt an und sagte nur, dass er so etwas nicht brauche, denn meine
Adresse stehe doch sowieso im TM47. Keinen Blick warf er auf die Unterlagen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: siggi am 05. November 2014, 20:51:34
In Bung Kan Joggi.
Hi Udo,
Habe das Retired heute ja das erste Mal gemacht,aber es war locker .
2 Passbilder
Antragsformular
Bankbestätigung.
Kopie Sparbuch
Kopie gelbes Hausbuch
Kopien vom Pass
Die 2 Kopien meiner Frau hatte ich dazugelegt,
er hat sie auch genommen.
Kopie  Hausbuch Ehefrau
Kopie ID Ehefrau
nur jeweils eine Kopie.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 09. November 2014, 15:33:39
Freitag 8:15 an der Immigration Pattaya

9 Nummern vor mir ging es pünktlich um 8:30 Uhr los

um 8:35 Uhr war die 90 Tage Show beendet

Wer auf dem TM 47 schon einen Barcode hat ,

benötigt in Zukunft nur noch den Pass

und das Formular TM 47 braucht er nicht mehr auszufüllen .

Das Formblatt wird über den Barcode eingescannt u. ausgedruckt
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Philipp am 09. November 2014, 19:21:43

Wer auf dem TM 47 schon einen Barcode hat ,

benötigt in Zukunft nur noch den Pass

und das Formular TM 47 braucht er nicht mehr auszufüllen .


Hab den Barcode nun schon die letzten dreimal, trotzdem muß ich immer noch dieses TM 47 Formular mit einreichen.
Auch kein Problem, hab dies kopiert und muß da immer nur das Datum eingeben und unterschreiben.

So unterschiedlich sind Immigration, bei meiner (Ayutthaya) gibts z.Bsp. auch kein Wohnsitznachweis für die Driver-License.
Sowas kennen die einfach nicht. Zum Glück muß ich dafür nur alle 6 Jahre zur dtsch. Botschaft, die wissen ja wo ich wohne.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Philipp am 11. November 2014, 21:29:55
Jetzt hats mich auch erwischt ! ! !

Heute auf meiner zuständigen Immi in Ayutthaya gewesen.
War das 20-jährige Jubiläum bei einer Immi in Thailand.
Bisher hatte ich bei der Jahresverlängerung noch nie Probleme, ob Udon-Thani, Bangkok oder jetzt Ayutthaya, da meine Dokumente immer korrekt und vollständig sind.

Nun zum Ablauf heute.
In Ayutthaya wird ja immer vorher geprüft ob man alle Unterlagen hat.
O.K., die etwas fülligere Thai kenn ich nun ja schon seit einigen Jahren und weiß auch die versucht immer was zu finden um einem das Leben schwer zu machen, hatte aber bisher bei mir noch keinen Erfolg.
Nun heute erstmal den Hinweis "Your Documents not complet", die hatte doch noch garnicht geschaut ob ich alles habe.
Dann hat sie mir die zwei Formulare für den Wohnsitznachweis, der vor zwei Jahren dringend gefordert wurde wieder zurückgegeben, braucht man nicht.
Hab also zuviele Documents.
Das Nächste, wo denn nun meine Frau sei.
Was ? ? ?   Ich mach Retirement-Verlängerung, muß man dazu verheiratet sein.

Danach die Prüfung des Bankbuches.
Oho, das für 4 Monate angelegte Geld ist erst seit zwei Monaten auf dem Konto, geht nicht.
Muß dazu erwähnen, hab mein Geld für die Retirementverlängerung bei der Bangkok Bank angelegt und immer für 4 Monate, nur bekomt man da immer nach Ablauf eine neues Bankbuch, also auch eine neue Kontonummer.
War aber bisher kein Problem bei der Immi und ist ja auch jedes Jahr bei 4 Monten derselbe Zeitraum.
Ist halt bei meiner Bankfiliale mit dem neuen Buch so, muß nicht überall gleich sein, that´s Thailand.

Da sie da nicht so ganz klar kam gings weiter zum nächsten Vorprüfer der Documents, war ein Uniformierter der Army.
Hab dem nochmal alles erklärt, aber kein Pardon.
Nun muß ich noch erwähnen, hatte die Jahre vorher immer noch die alten abeglaufenen Bankbücher mitdabei, nur heute nicht.
Wurde zuvor auch nie danach gefragt, habs wohl deshalb vergessen.

Also zurück nach Hause, ca 20 km und alle entwerteten Bankbücher der letzten 5 Jahre mitgenommen, sind dann so 15 Stück.
Vorgezeit und konnte natürlich beweisen, daß da immer der Betrag auf den Satang genau am selben Tag auf das nächste Buch übertragen wurde.
Hat sich der Army-Uniformierte angeschaut und meinte aufeinmal er müßte jetzt mit meiner Bank telefoniern ob das so stimmt  und ich denn die Nummer habe.

Klar hab ich die Nummer.
Welche hätte er denn gerne die Private oder die Office-Nr. der Lady.
Ist jetzt kein Scherz, hab beide Nummern, aber da läuft nichts.
Hab ihm also die Visitenkarte der Bankdame gezeigt und durfte aufeinmal zu meinem Schreck doch eine Nummer für den weiteren Ablauf ziehen.

Kaum hatte ich gezogen wurde die Nr. auch schon aufgerufen und bei der normalen Sachbearbeiterin ging das alles in atemberaubender Geschwindigkeit, so hatte ich das bisher noch nie erlebt.
Da wurde nichts mehr geprüft, sondern gleich der Stempel mit dem neuen Datum 27.Nov.2015 in den Paß eingetragen, bezahlt und unterschrieben vom Boss, das war dann alles  innerhalb von drei Minutgen erledigt.

Das war also mein heutiges Traumerlebnis bei der der Immi.



















Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: uwelong am 11. November 2014, 23:37:51
bezahlt und unterschrieben vom Boss, das war dann alles  innerhalb von drei Minutgen erledigt.

Du hast ihm dein Bankbuch geschenkt, stimmts?

 :-)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Tommi am 12. November 2014, 00:10:57
Oder - mit dem eigenen Auto angereist, mit dem Sammeltaxi abgereist. ;]

Ich habe auch die Privatnummer (m)einer zuckersüssen Bankdame - da läuft selbstverständlich auch nichts.
Die Nummer habe ich nur, falls ich mal nicht einschlafen kann, sie haucht mir dann ein Schlaflied ins Öhrli.  :]

 [-] Spass muss sein!  [-]

---

Änderung: überflüssiges, verschachteltes Vollzitat gelöscht
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: dolaeh am 12. November 2014, 08:27:20
@ Philipp
Unglaublich, nach 20 Jahren so ein Theater  --C
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration Phuket
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 12. November 2014, 08:38:21
Hier habe ich behauptet, dass die Immi Phuket bei der 90 Tage Meldung einen Wohnsitznachweis mit dem eigenen Hausbuch oder dem des Vermieters verlangt:
 
http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=15507.msg1151038#msg1151038
 (http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=15507.msg1151038#msg1151038)

Das ist nicht zutreffend, der Wohnsitznachweis in dieser Form wird in Phuket nur verlangt, wenn eine extension of stay oder ein non immi o Visum beantragt wird.

Früher konnte man in Phuket ein non immi o Visum kurz vor Ablauf der Gültigkeit seines Visums on arrival beantragen. Seit kurzer Zeit muss das Visum on arrival bei Antragstellung noch mindestens 21 Tage gültig sein.

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: malakor am 12. November 2014, 09:03:51
Phuket:

von mir wurde in 10 Jahren bei der extension of stay noch nie ein Wohnsitznachweis verlangt.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 12. November 2014, 09:56:07
Diese Forderung ist ziemlich neu.

Es gibt ein Gesetz aus dem Jahre 2522 (2014: 2558), nachdem Hauseigentümer, Hotelbesitzer usw. jeden Farang bei (?) melden müssen. Dieses Gesetz ist im Laufe der Jahre in Vergessenheit geraten. Wie es scheint, soll es wiederbelebt werden.

Kannst Du anders nachweisen, dass dieser Meldepflicht genügt wurde, reicht das auch.  
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: malakor am 12. November 2014, 10:31:43
Ich habe seit langem ein sog. Gelbes Buch, das ich jedoch noch nie benoetigt habe.   Nun muss ich es wohl 2015 mal mitnehmen zur immi.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Philipp am 12. November 2014, 10:50:16

...., nachdem Hauseigentümer, Hotelbesitzer usw. jeden Farang bei (?) melden müssen.



Und genau dies hat gestern bei mir kein Schwein interessiert, mir wurden ja diese beiden ausgefüllten Formulare, unterschrieben vom Hausbesitzer (meiner Frau) wieder zurückgeben.
Auch keine Frage nach einem Hausbuch.

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 15. November 2014, 08:12:38
Visas for 193 foreign men in marriage scam to be revoked

193 Heirats Visa wurden widerrufen

http://www.nationmultimedia.com/national/Visas-for-men-in-marriage-scam-to-be-revoked-30247833.html …
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 15. November 2014, 08:21:02
Zitat
Immigration boss says next year fingerprints will be collected from people enteringThailand,

 making it easier to identify & track tourists

Ab 2015 sollen alle einreisenden Ausländer ihre Fingerabdrücke

bei der Einreise hinterlassen . Das wird dem Tourismus einen  weiteren

Schlag versetzen .... es lebe der Aktionismus der hier Handelnden
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 15. November 2014, 08:24:46
Machen die Malaysier schon seit langem.

Nachtrag:

Malaysia hat mit Einführung des Fingerabdrucksystems die Arrival/Departure Card abgeschafft. Seit dem läuft die Abfertigung an der Grenze wesentlich zügiger.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 15. November 2014, 08:28:48
Zitat
The "fake marriage scam" made headlines a few months ago when a Thai woman found herself unable to marry her Malaysian boyfriend, as she was already registered as being married to a foreign man - without her knowing. It was later found that an official at Non Sang District Office in Nong Bua Lamphu province had falsely registered marriages of 611 Thai women with foreign men.

Die kontrollieren mehr sich selber nachdem bekannt wurde , das ein einzelner Beamter

im Distrikt Non Sang 611 falsche Hochzeiten  mit Ausländern arrangiert hat

::: völlig selbstlos nehme ich an !
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Tommi am 15. November 2014, 08:36:14
Ganz selten auf dieser Welt ----> Straftaten aus reiner Nächstenliebe.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: handong am 20. November 2014, 22:12:16
weiss nicht ob es hier hin gehört.Im Globetrottermagazin(so eine art Reisbüro)steht das seit dem August 2014 Leute aus DACH sowie weitere 49 Länder neu 60 Tage ohne Visum in Thailand aufhalten können.Stimmt das?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 21. November 2014, 06:28:00
 ???  60 Tage bekommst Du bei der Einreise nicht,  nur 30 Tage,
Man kann aber vor Ablauf  der 30 Tage , also am 29zigsten Tag einen Visatrip  machen , dann bekommt man als Deutscher nochmals 30 Tage.
Wie oft man das allerdings so durchziehen kann , weiss ich nicht.
Visatrip heisst, einmal ausreisen ( nach Kambotscha )  und wieder einreisen nach Thailand.
Es gibt in Pattaya viele Agenturen, die sowas anbieten, dauert  ca.  8 Stunden.  Kosten waren mal bei ca. 2000 Baht. ( 50 Euro)
Man benoetigte ein Passbild.
Man kann aber in Deutschland auf dem Konsulat ein Visa beantragen  , das 60 Tage gueltig ist. Kann man auch ausdehnen auf 3 mal 60 Tage.
Muss aber beantragt werden. Kosten ? 
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 21. November 2014, 08:34:53
???  60 Tage bekommst Du bei der Einreise nicht,  nur 30 Tage,
Man kann aber vor Ablauf  der 30 Tage , also am 29zigsten Tag einen Visatrip  machen , dann bekommt man als Deutscher nochmals 30 Tage.
Seit August gibt es in der Tat die Regelung, dass man seinen Aufenthalt mit dem Visa Exempt nun um 30, statt vorher um 7 Tage verlängern kann. Man braucht also tatsächlich nicht ausreisen. Ein Besuch bei der Immigration ist aber zwingend notwendig. Passbilder und 1900 Baht mitnehmen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 21. November 2014, 09:01:40
Danke poldi, das wusste ich bis jetzt nicht.  Ich dachte, man muss ausreisen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: fidelio am 03. Dezember 2014, 18:42:11
@phillip
Ich habe lange ueberlegt, o b ich dir das schreiben soll.
Vor 2 1|2  Jahren hatte ich das letzte mal mit der Immi in Ay..
zu tun. Die adip(b)oese Lady im Eingangsbereich ist mir durch-
aus bekannt. Musste extra nach Bangkok zur Botschaft, weil
meine Pensionsbestaetigung aelter als 14 !!!Tage war.
Im inneren Bereich auf der rechten Seite bei der Majorin
war eine Fotokopie aufgehaengt.  Ein Bild eines Uniformierten
von der ImmiAy.. In englisch stand in Blockschrift: so we do not!
Seitdem weis ich, dass hier mitgelesen wird.
Lieben Gruss
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Rod 55 am 11. Dezember 2014, 16:28:46
Visas for 193 foreign men in marriage scam to be revoked

193 Heirats Visa wurden widerrufen

http://www.nationmultimedia.com/national/Visas-for-men-in-marriage-scam-to-be-revoked-30247833.html …
Hallo Heute auf der Immi mein Jahresaufenthalt verheiratet mit Thaiwife beantragt.Alle Papier dabeigehabt.Bis auf eins:Die Ledigkeitsbescheinigung von der Botschaft.War aber so nett,das ich sie per Post schicken kann. Haben aber meine Heiratspapiere vorliegen gehabt.Kor 2 und Heiratsurkunde Hab gefragt ob ich ohne das Papier heiraten koenne:Antwort: nein {+Wieder mal was neues zum Nachdenken!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 16. Dezember 2014, 11:03:10
Habe jetzt 10 Minuten überlegen müssen, wo ich poste: Ich-freue-mich-Fred oder hier!

Immi Pattaya/Jomtien, Non-Immigrant Retirement extension 365 Tage:
Gestern kurz vor 9 Uhr gestartet, auf Kasikorn die Vermögensbestätigung geholt (200 Bärte), danach zum Copy-Shop bei Immi, Foto, Kopien, Formular ausfüllen lassen (155,- + Tip), rein in die Immi, Nummer geholt, 2 Zigaretten geraucht (ausserhalb natürlich), um 10.05 Uhr war meine Nummer dran.
Die Beamtin sehr freundlich, kontrolliert und macht wirklich  ;}
Fragt, ob ich es aussitzen will (wie immer die Hölle los) oder am nächsten Tag abholen will (ich wähle nächster Tag, hab nicht weit), gibt korrekt auf 2000 Bärte 100 zurück, drückt mir eine Abholnummer in die Hand und verabschiedet sich freundlich.
Heute: wie vereinbart klopfe ich nach 10 Uhr an die gestern beschriebene Zimmertür, werde freundlich von einer anderen Beamtin begrüsst (was ich natürlich erwidere), mit der Nummer bekomme ich meinen Pass und ein kleines Scherzchen geliefert. Beide lächelnd verabschieden wir uns voneinander und ich bin nach 3 Minuten wieder draussen.

Ist für mich wie Weihnachten und Ostern gleichzeitig, die letzten 4 Jahre suchten und "fanden" sie immer wieder ein Haar in der Suppe, was die Sache natürlich erschwerte und mitunter erheblich verteuerte.

Wie gesagt, ICH FREUE MICH!!!!

lg
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Philipp am 16. Dezember 2014, 12:00:51
Gestern hab ich mich mal wieder nach 90 Tagen bei der Immi  in Ayutthaya als noch Lebender gemeldet.
Die 90 Tage-Meldung war bisher immer in einem hintern Gebäude und das ging da ruck-zuck, 3-4 Minuten.
Ich also wieder nach hinten und man hat mir freundlich mitgeteilt, dies sei jetzt im Hauptgebäude.
Da ahnte ich schon Schlimmes.

Zunächst bei dem Vorkasper angemeldet, da kommt man nicht vorbei.
Dieser hat alles kontrolliert und bat mich jetzt eine Nummer zu ziehen. sagte aber gleich es wird dauern.
Was dauern, ich mach doch nur die 90 Tage-Meldung.

Ab sofort wird man in Ayutthay für 90 Tage in die Warteschlange eingereiht die auch für die Jahresbewilligung zuständig ist.
Vor mir also noch sechs andere Wartende und alle für die Verlängerung, sauber.

Hat dann so 40 Minuten gedauert bis ich dran kam.
Ging im Grunde noch, nur wenn man da Pech hat, weil mit den Papieren der Vorleute nicht alles klar ist oder ein Agent mit 10 Pässen kommt, wartet man da stundenlang für den pimmeligen 90 Tage-Abschnit, der auch hier inzwischen vom Computer kommt.

Übrigens im hintern Gebäude steht jetzt, hier würde nun das Re-Entry gemacht, weil ja in Ayutthaya täglich hunderte von Leuten ein Wiedereinreise-Visa beantragen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 17. Dezember 2014, 06:42:09
Ein Bekannter  hat  mir erzaehlt, dass bei der Ein - und  Ausreise  nach Kambotscha   sich die Visagebuehr   verteuert habe.
Statt  20 Dollar  (  1100  Baht )  jetzt ,  neu,   30 Dollar (  1500)  bei der Einreise  zu berappen sind.  Kann mir das einer bestaetigen ?
In Kap Choeng  nehmen  die keine Dollars,  die geben dir den Pass zurueck  und lassen dich einfach stehen.
Du wirst  nur dann nett beahndelt, wenn die Bahts  fliessen.
Mein Bekannter wollte unbedingt  in Dollar zahlen,  Pech gehabt, warten  warten  , dann hat er doch seine Bahtbilder  ueber die Theke geschoben.
Ploetzlich lief alles  wie geschmiert  {[

Jeder weiss ja,   20 Dollar  ca. 660 Baht  , 30 Dollar  ca 990 Baht  ???   Ein netter Hinzuverdienst  {[
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 17. Dezember 2014, 09:02:01
Hast Du es schon mal mit einem e-Visum fuer Kambodscha versucht?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 17. Dezember 2014, 09:13:23
Hallo Arthur ,  das sagt mir jetzt nichts,  e Visa ( meinst Du ein elekronisches Visa ? )
Da ich hier ja nur mit dem Non O Visa multiple lebe,  muss ich alle 3 Monate mal einen kruzen Ausflug nach Kap Choeng machen.
Ist nicht weiters schlimm, da ich die 120km  auch fuer einen Besuch beim Bordermarket  nutze.
Ohnehin muesste ich  ( beim sogenannten  :-X  Rentnervisa    90 Tagemeldung  )  zur Immi  nach Kap Choeng, die auch fuer Buriram zustaendig ist, da ich aber wenigstens 1mal im Jahr nach Deutschland fliege,  reicht mir das Non O Visa foellig.
Mir geht es lediglich um die Gebuehrenerhoehung  und  natuerlich um das Teegeld  der Grenzbeamten ???
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 17. Dezember 2014, 11:07:00
Google mal danach. Das kostet 30 USD Visagebühr und 7 USD Bearbeitungsgebühr.
Eingeführt wurde das, um die Geldschneiderei an der Grenze zu beschränken.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: ueli am 19. Dezember 2014, 15:50:57
War haute bei der IMMI Kap Choeng für die 90 Tage verlängerung, brauchte das Dok.47 nicht mehr ausfüllen. Dazu noch eine Adress bestätigung für das gelbe Hausbuch.
Dauerde alles zusammen 20 Minuten und alles Erledigt, super Service. {*
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: jock am 29. Dezember 2014, 18:14:13
Musste heute die 90 Tage - Meldung bei der IMMi in Nakhon Sawan machen.

Da ich bis zum 14.Jaenner 2015 auch die Jahresverlaengerung durchfuehren muss,
erkundigte ich mich gleich,ob es etwas Neues dazu gibt.

Nein,die Vorausetzungen sind alle gleich geblieben,aber was fuer mich im Gegen-
satz zum Vorjahr neu ist,ist ein Formular,wo angefuehrt ist,welche Konsequenzen
es mit sich bringt,kommt man in den Overstay.

Overstay more than 90 days                   Forbideen from re-entering for 1 year
.
.
.
.
Overstay more than 10 years                 Forbidden from re-entering for life.

Dieses Formular ist bei der Verlaengerung zu unterfertigen.

Bei Overstay von weniger als 90 Tagen scheint der uebliche Betrag pro Tag faellig zu
werden,ist aber auf dem Formular nicht extra vemerkt.

Jock

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: joggi am 19. Januar 2015, 16:33:10
Seit ca. 2 Wochen kann man die "90-Tage-Meldung" nur noch da machen,
wo man die "Jahres-Verlaengerung" gemacht hat !

 {+

Allein heute habe ich 2 Telefonate deswegen aus KHORAT und BURIRAM bekommen.

Das ist jetzt aber ganz krass.

Wer zB von PHUKET neu nach CHIANG MAI umzieht. .....na ja, ein "Tagesausflug" halt. 

 --C
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: urschweizer am 20. Januar 2015, 22:40:15
Alles nur leere Luft, was Du hier verbreitest!
War heute in CM 90 Tage, von Phuket kommend!  C--

und hatte schon 5 phon....
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: archa am 21. Januar 2015, 06:45:28
Nun,  wer von euch beiden hat jetzt Recht?
 ???  ???  ???
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: dolaeh am 21. Januar 2015, 08:26:00
Nun,  wer von euch beiden hat jetzt Recht?
Es dauert halt wahrscheinlich bis die neue Anordnung aus Bangkok bis in den Norden vorgedrungen ist  :D :D
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: joggi am 21. Januar 2015, 09:51:19
Ein Deutscher aus KHORAT und ein Deutscher aus
BURIRAM hat mich angerufen und mir gesagt,
dass die 90-Tage-Meldung da vor Ort verweigert
wurde, weil sie die Jahres-Verlaengerung damals
in PATTAYA gemacht haben.

Einer war jetzt schon in PATTAYA, der ander macht
das noch.

So einfach. Fakten.

Keine "leer Luft" !!!

Und Gestern gesehen: Neu steht auf dem 90-Tage-Zettel =
5'000 Baht Strafe, wenn man die Meldung vergisst.

Wieviele Tage Toleranz steht da nicht drauf.

Auch keine leere Luft.

Ich kann es aber in Zukunft auch sein lassen, solche Meldungen
von der "Front" hier zu posten !


Ganz einfach.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: uwelong am 21. Januar 2015, 10:26:56
Joggi,

es ist schon wichtig, wenn von den verschiedenen IMMIs Erfahrungswerte gepostet werden.

Wer lieber ins „Leere“ laufen will, soll es!

Gruß
UWE

(urschweizer, man kann seine Erfahrung auch anders formulieren!)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 21. Januar 2015, 10:34:09
In Thailand ist vieles nicht so ganz genau geregelt. Das führt dann dazu, dass Entscheidungen einzelner Behörden manchmal von der Tageszeit und vom Abstand Pluto-Venus-Mars abhängig sind, während sich andere eher an dem Wochentag und am Abstand Neptun-Jupiter-Mars orientieren.

Das erklärt dann auch, dass jemand des Öfteren zu berichten weiß, bei ihm war das ganz anders.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: dolaeh am 21. Januar 2015, 10:55:50
@ joggi
Las es bitte nicht sein  :)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Rangwahn am 21. Januar 2015, 11:10:32
In Thailand ist vieles nicht so ganz genau geregelt.

Alles was ich kenne ist eigentlich ganz genau geregelt - nur interpretieren es die Göttlichen im Amt meist je nach Landstrich, Gutdünken, Intelligenz, Lust und Laune und vor allem ohne dass ihnen jemand von höherer Stelle auf die Finger klopft.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 21. Januar 2015, 20:33:02
@uwelong,

,,,,, es ist schon wichtig, wenn von den verschiedenen IMMIs Erfahrungswerte gepostet werden ,,,,

Mag sein, bringt aber trotzdem - NICHTS. Die Immi kann Montags HÜ - sagen und Dienstags HOT !

Die Beamten geben den Ausschlag. Wenn der Beamte - X - am Montag sagt - OK - und am Dienstag Njet - dann kommt die Antwort getreu unserem Altbundeskanzler Adenauer / was interessiert mich mein Geschwätz von Gestern resp. Montag.
Und so das Personal alle 2 - 3 Monate rolliert / wird dieser Umstand noch schlimmer. 

Sei,s drum - ich muss nicht alle drei Monate unterwürfig um die Verlängerung eines LONG STAY nachsuchen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: samurai am 21. Januar 2015, 22:01:24
@uwelong,

,,,,, es ist schon wichtig, wenn von den verschiedenen IMMIs Erfahrungswerte gepostet werden ,,,,

Und so das Personal alle 2 - 3 Monate rolliert / wird dieser Umstand noch schlimmer.  

Stimmt, drum mal was zur Samui Immi. Hier rollt einmal gar nix. Es wird erpresst und die Hand aufgehalten, das seit vielen Jahren durch einen gewissen Stamm. Das Wohnsitzpapier gibts hier zu 500 THB (ohne Quittung natuerlich), sollte eigentlich umsonst sein (auf dem original Formular auf der Rueckseite vermerkt, auf der Kopie der Immi gibts nur eine Seite). Ich selbst habe mitbekommen wie ein aelteres Paar hier erpresst wurde. Dabei ging es darum das die Ehebescheinigung nicht mehr lange genug gueltig sei. Das Paar war seit Jahren persoenlich bekannt und es ging rein um Abzocke. Mann wollte sie nach Bkk schicken, die Immi dort koenne angeblich freier entscheiden. Es waeren Reisekosten, Spesen im Bereich von 20,000 THB angefallen. Fuer eine Aufwandsentschaedigung von 12.000 THB koenne mann die Situation auch von Samui aus klaeren, 555.  {--
Es gibt wohl kaum eine korruptere Immi als die in Nathon.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 21. Januar 2015, 23:12:00
Das ist ja genau der Punkt oder das hüpfende Komma. Es ist mir noch immer unerklärlich, wie sich Ausländer im allgemeinen / selbst wenn Sie mir einer Thai verheiratet sein sollten immer und immer wieder  zum Kaspar machen. Es zieht sich doch seit Jahren ein roter Faden durch dieses Forum :. Habe mal wieder Bauchschmerzen weil ich auf der Immi – XY – mein Visum verlängern muss und hoffentlich haben die Thai,s nicht schon wieder eine neue Sau durchs Dorf getrieben. Warum tut sich Mensch so was an ? Nur damit ma(n)n jeden Tag seine kurzen Hosen anziehen kann ?. Doch nicht wirklich, oder doch   ???
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: uwelong am 22. Januar 2015, 09:42:05
Mag sein, bringt aber trotzdem - NICHTS. Die Immi kann Montags HÜ - sagen und Dienstags HOT !

Dann können wir den thread ja schließen!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: tolää am 22. Januar 2015, 19:21:52
 
 Die Immi,die Dir die Verlängerung der  Jahres-Aufenthaltsbewilligung ausstellt,         
incl. Bearbeitung der 90 Tage Meldung 4 x im Jahr          
verlangt dafür von Dir 1900 Baht.         
Wieso soll(muss) eine andere Immi Deine         
90 Tage Meldungen GRATIS  bearbeiten??         
Sie kann,muss aber nicht.         
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: malakor am 02. März 2015, 16:34:13
Heute Immigration Phuket

90 Tage-Meldung:      MEHR ALS 2 H habe ich dafuer gebraucht !          (frueher ging es manchmal innerhalb von 1 Minute)

Das Formular ist nicht mehr erforderlich, nur die Kopien vom Pass (unterschrieben)

Der Raum (neuerdings im Erdgeschoss) gerammelt voll.


Die online Meldung soll hier erst ab April moeglich sein.



Die Jahresverlaengerung (retirement) (EOS) kann man hier ca.45 Tage vor Faelligkeit machen.

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: durianandy am 02. März 2015, 18:19:13
@ all

Info fuer Interessenten.

Heute das erste mal retirement visa oder korrekt extention of stay (50Jahre und unverheiratet)auf der Immi in BKK gemacht  + gleich noch das hier im Forum immer wieder genannte re-entry multiple Visa (1,900 + 3,800Baerthe).

Lief alles ganz locker auch wurde nach der 24h Meldung geschaut (zum Glueck hatte ich die gemacht).Und nun das wichtigste.Geld ist das a und o,da wurde besonders geschaut und gecheckt.

Obwohl ich schon ein Statement der Bank hatte in Thai und Englisch, musste noch ein Brief von der Bank her,Filiale ist ja gleich eine Etage tiefer also kein Problem.Dann habe ich alles bei der 2 Beamtin abgegeben da wurden alle Kopien zusammengetackert und dann wieder warten.

Mein Pass und die 2 Bankbuecher blieben bei Ihr liegen wurden dann von einer etwas beleibten Beamtin abgeholt und mir nach ca.45 min zurueckgegben.
Dann schnell sputen neue Nummer fuer re entry holen (da war ich nicht clever genug,aber man lernt nie aus.Haette gleich auf Verdacht im Vorraus eine Wartenummer holen sollen)

12:00 Mittagspause und noch 25 Leute vor mir.

13:00 wieder Einlass,schon ein Aufgeregter mit in der Schlange dabei,beschimpfte die Leute weil die sich vordraengelten,mir war das egal ich hatte ja meine Nr.zum warten.
Dann kam ein Thai auf mich zu ob ich vieleicht meine Nr.tauschen moechte sein Klient ein Expat schafft nicht ranzukommen.


So habe ich mir wieder einen Vorsprung von 45min verschafft.Papiere abgegeben wieder warten.Dann endlich nochmal Nr.117 aufgerufen und ich hatte alles fertig.14:10

So das war es erstmal fuer ein Jahr,vieleicht aendert sich ja in einem Jahr wieder einiges.

Gruss durianandy [-]





EDIT:

Für das Auge ist das schwerverdauliche Kost am Stück !  Das ganze mit ein paar willkürlich eingefügten Leerzeilen etwas lesbarer gemacht...
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: durianandy am 02. März 2015, 19:22:39
:}DANKE gelobe Besserung im Schriftbild  :}

durianandy  [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: dart am 08. März 2015, 09:51:02
Die Thailand Immigration hat bekanntgegeben, dass Residenten die 90-Tage-Meldung nun auch online auf der Webseite http://goo.gl/wa7Yjm durchführen können...

Der Farang /de/pages/90-tage-meldung-online-durchfuehrbar

Ist das tatsächlich neu?

Sorry falls die Frage doof ist... :-)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 08. März 2015, 10:09:30
Das bringt jetzt vll. Vorteile für die , die ihr Jahres Visum angereist aus BURIRAM z.B.

auf der Immigration gekauft erworben haben und nun die 90 Tage Meldung

ebenfalls in Pattaya machen müssen . Ebenfalls interessant dürfte die Möglichkeit

für alle sein , die einen längeren Anfahrweg zu ihrer Immigration haben . Man muss

sich auf der Seite erst mal registrieren ! Der Papier Aufwand an Kopien wird nicht weniger ,

während die PTY Immigration ( nur die kenne ich ) den schon längst abgeschafft hat .

Den IE von MS als Speichermonster habe ich längst aus meinen Rechnern verbannt ,

da muss die IMMI dann erst mal modernisieren und FF , Chrome und anderen Zugang schaffen !

Wer den 90 Tage Wisch im Pass mit Bar Code hat kann schon seit Jahren auf die Kopierflut

verzichten . Der wird am Bildschirm eingelesen mit neuem Datum versehen und auf Altpapier

( teilweise mit Personal Daten fremder Menschen auf der Rückseite ) ausgedruckt und fertig !

Die 90 Tage Prozedur dauert so mal gerade mit Wartezeit 15 Minuten . Meine Anfahrstrecke

ist auch nicht die Welt , weil ich die immer mit Einkäufen in der Gegend wie dem Friendchip oder

TUKOM verbinde . Persönlich werde ich also auch im Mai die Immigration PTY wieder aufsuchen !
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Take off am 08. März 2015, 10:18:06
Richtig Alex,
ist kein großer Aufwand bei der Immi in Pattaya die 90 Tage meldung zu machen.
Auch ich verbinde das nützliche mit dem Angenehmen. Shoppen etc.
Werde deswegen auf die Online sache verzichten. Es ist ja kein Muss !!

Take off
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: karl am 08. März 2015, 10:40:45
Zitat
Die Thailand Immigration hat bekanntgegeben, dass Residenten die 90-Tage-Meldung nun auch online auf der Webseite

das ist aber schon gute 4 Wochen alt. Der Farang hängt manchmal in Nachrichten mehrere Monate hinterher (siehe auch die Falschmeldung über Benzin)
siehe hier
http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=7102.msg1162888#new
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: malakor am 08. März 2015, 11:45:37
Heute Immigration Phuket

90 Tage-Meldung:      MEHR ALS 2 H habe ich dafuer gebraucht !          (frueher ging es manchmal innerhalb von 1 Minute)

Das Formular ist nicht mehr erforderlich, nur die Kopien vom Pass (unterschrieben)

Der Raum (neuerdings im Erdgeschoss) gerammelt voll.


Die online Meldung soll hier erst ab April moeglich sein.



Die Jahresverlaengerung (retirement) (EOS) kann man hier ca.45 Tage vor Faelligkeit machen.




Mehr als 2 Stunden bei der Immi  (ca. 70-80 Leute in einem Raum) und jeweils 1 h fuer Hinfahrt und 1 h fuer Rueckfahrt          oder        einige Minuten zu Hause am Schreibtisch, das ist schon ein Unterschied.

Aber frueher habe ich es schon in 1 Minute geschafft.


Auf Phuket hat sich auch fuer die retirement Verlaengerung ( EOS ) einiges geaendert.   Erstmalig muss meine Frau ein Formular ausfuellen und mit Kopien vom Blauen Buch und der ID-Karte hinbringen:

                Registration Form for the Owner of Residence.


Auch wurde mir gesagt, dass die Bank neben der ueblichen Bescheinigung auch noch etwas vom Bankbuch ausdrucken und stempeln muss. Was, muss ich nun diese Woche mal die Bank fragen, hoffentlich wissen die von den ab 2015 geltenden Neuerungen.


Und:   die extension of stay kann hier 45 Tage vor dem faelligen Termin gemacht werden.


Diese Antraege werden im Obergeschoss bearbeitet, es werden fruehmorgens Nummern ausgegeben, hier wohl 50, und dann ist Schluss fuer den Tag.

Abholung des Passes:   fuer vormittags abgegeben Antraege ab 14.30 h, fuer die anderen am naechsten Tag.  ( = erneute Fahrt zur immi)


Die Registration for the Owner of Residence und der Antrag auf Verlaengerung retirement ( EOS ) kann NICHT am gleichen Tsag gemacht werden !!!


Vorher hatte ich die 90 Tage Meldung, dann morgen die Registration Residence, dann die Verlaengerung fuer 1 Jahr, dann war ich einmal da zu meiner Information, wenn dann noch irgendein Formular fehlt oder falsch ist, wieder hin, also werde ich dann innerhalb von 10 Tagen 4 bis 6 mal die Immigration aufsuchen muessen, ausserdem zur Bank.

Geoeffnet wird um 8.30 h.  Dann stehen schon ca. 20 Leute vor der Tur.     Erst geht es zur Information zur Vorpruefung der Unterlagen, erst dann gibt es evtl. eine Nummer.       Das Gedraengel artete schon fast zur Schlaegerei aus, besonders die Russen sollen fuers Vordraengeln beruechtigt sein.


Vor Jahren hat diese Prozedur manchmal nur 1 h gedauert.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 08. März 2015, 12:03:21
@malakor

Habt ihr keinen Copy-Shop bei der Immi?

100 Bärte Tip wirken Wunder bei uns im Seebad, fülle schon seit Jahren kein Formular mehr selber aus, die sind bestens informiert und die Vorprüfung (Nummernvergabe) erkennt deren Handschrift auch sofort und spart sich die Prüfung, somit kürzt sich das Procedere für mich erheblich ab C--

@Alex

Ob du es glaubst oder nicht, ich mache meine 90 Tage noch immer auf Formular, keine Ahnung, wann die mich umstellen (wollen)

lg
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: malakor am 08. März 2015, 12:44:43
@malakor

Habt ihr keinen Copy-Shop bei der Immi?

100 Bärte Tip wirken Wunder bei uns im Seebad, fülle schon seit Jahren kein Formular mehr selber aus, die sind bestens informiert und die Vorprüfung (Nummernvergabe) erkennt deren Handschrift auch sofort und spart sich die Prüfung, somit kürzt sich das Procedere für mich erheblich ab C--

@Alex

Ob du es glaubst oder nicht, ich mache meine 90 Tage noch immer auf Formular, keine Ahnung, wann die mich umstellen (wollen)

lg

IM EG neben dem Eingang zur 90 Tage Meldung ist ein Copyshop, die kopieren aber wirklich nur. Als ich da ankam, standen vor den shop mindestens 30 Leute und warteten.


Die Vorpruefung und Nummernvergabe erfolgt im EG fuer die 90 Tage Meldung, re entry Visum und Touristenvisum und im OG fuer die EOS Antraege.

Und:   stellt sich nach der Nummernvergabe ein Mangel in den Unterlagen dar, fliegt man aus der Nummernreihe raus und darf an einem anderen Tag nach Korrektur der Unterlagen wiederkommen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 08. März 2015, 17:24:50
@malakor

Wir sind im Seebad in der glücklichen Lage, mehrere unabhängige Copyshops in unmittelbarer Umgebung der Immi zu haben. Und die haben umindest bei mir den Papierkram 100%ig korrekt erledigt und sagen aber auch gleich: "Mista, dis peper you niid also, you heb?"C--

lg
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: malakor am 08. März 2015, 19:32:53
@malakor

Wir sind im Seebad in der glücklichen Lage, mehrere unabhängige Copyshops in unmittelbarer Umgebung der Immi zu haben. Und die haben umindest bei mir den Papierkram 100%ig korrekt erledigt und sagen aber auch gleich: "Mista, dis peper you niid also, you heb?"C--

lg

Ich brauche gar keinen copyshop, denn ich habe meinen eigenen Kopierer.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: dolaeh am 28. April 2015, 12:28:18
Komische Aktion gerade eben  ???
Auto faehrt vor, ein Thai mit Policeshirt fragt meinen Sohn nach seiner Mutter, er sagt sie ist nicht da nur der Papa. Ich gehe raus er fragt mich ob ich thai koenne, ich frage zurueck "Tamai kap". Er sagt er sei Polizist und wolle meinen Pass sehen fuer eine Registrierung  ??? Ich sage zu ihm, dass ich mich bei der Immigration registriert habe und vor Jahren als ich hier her kam, habe ich auch noch Fingerabdruecke machen muessen auf der naechsten Polizeistation, damals hat sich Roy aufgeregt darueber, weil er das nicht in Ordnung fand aber zurueck zum Thema. Er sagte ok es gaebe keine Probleme er mache nur seine Arbeit. Ich fragte ihm nach seinem Ausweis, er zog sofort seine Geldboerse und zeigte ihn mir, ich denke mir nur auf irgendeinem Markt kann ich mir auch ein Policeshirt kaufen und den Ausweis las ich in Bangkok machen  :-) Seine Augen hatten aber diesen linkischen Blick den ich bei Polizisten immer sehe und glaubte ihm. Er machte ein Photo vom Pass und auch noch von mir, er verabschiedete sich mit "Thank you" und ging. Das war das erste mal, dass mich jemand aufgesucht hat nach fast 10 Jahren jetzt.....
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Helli am 28. April 2015, 16:05:48
Komische Aktion gerade eben  ???
Meine Frau sagte gerade, das ist nicht normal! Er hätte müssen (über seinen "Ausweis" hinaus) eine schriftliche "Order" seiner Behörde vorzeigen müssen!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Philipp am 28. April 2015, 16:57:12
Er machte ein Photo ...  von mir, er verabschiedete sich mit "Thank you" und ging. Das war das erste mal, dass mich jemand aufgesucht hat nach fast 10 Jahren jetzt.

Zum Glück bin ich nicht so berühmt, da will Keiner ein Foto von mir bzw. besucht mich.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Patthama am 29. April 2015, 15:45:21
Bin auch noch nie von den Immi-Beamten besucht worden.
Es ist durchaus aber ueblich,besonders bei denjenigen,die mit Heiratsvisum hier leben,dass die Immi mal vorbei schaut,um zu kontrollieren,ob es sich nicht um eine Scheinehe handelt.
Habe auch schon mal von einem Bekannten gehoert,dass er sogar sein Schlafzimmer zeigen musste,und  ein Photo davon gemacht wurde.

Ob sie auch eine DNA Analyse,bzw auch Spermaproben genommen habe ist mir allerdings nicht bekannt.(Humortaste aus)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 29. April 2015, 16:18:39
Die Immigration Pattaya ist seit meinem letzten Besuch im Feb. 2015

sinnvoll und effektiv umgebaut worden . 90 Tage Gesichtsshow in

Rekord verdächtigen 4 Min. beendet ! Der Wartesaal ist aufgelöst worden

und sinnvoller Weise Anliegen mäßig in die Nähe der Bearbeitungsplätze

verlegt worden . Bei den 90 Tg. scannt eine Mitarbeiterin den Barcode ein

zum einheften des neuen Wisch`s wird an eine Helferin übergeben .

Echt rationalisierte Arbeits-Abläufe ... Gratulation gut gemacht !
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 29. April 2015, 17:56:34
Da bin ich ja dann echt neugierig, wann die in der Soi 5 mich auf scannen umstellen!

Naja, in 14 Tagen bin ich eine Erfahrung reicher, wie auch immer die ist ???

lg
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: dolaeh am 30. April 2015, 09:58:24
Meine Frau sagte gerade, das ist nicht normal! Er hätte müssen (über seinen "Ausweis" hinaus) eine schriftliche "Order" seiner Behörde vorzeigen müssen!
Ja ok, auf der anderen Seite frage ich mich, was man mit einem Bild von einem Mann und einem Bild von seinem Pass machen kann  ???
Wenn man was anstellen will.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: uwelong am 30. April 2015, 10:08:53

Einen gefälschten Pass erstellen?

 ??? ;D
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: uwelong am 30. April 2015, 17:45:20

Ämter von 2. - 5. 5. auf Phuket geschlossen!

Gilt das nur für Phuket oder allgemein für ganz Thailand? Weiß das jemand?

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/die-fleissigen-behoerden-auf-phuket-goennen-sich-eine-auszeit-von-vier-tagen/
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 30. April 2015, 20:04:40
01.05. und 05.05. sind offizielle Feiertage in ganz Thailand und dazwischen ist Wochenende. Montag der 04. ist dann ein Brückentag bei vielen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: udo50 am 30. Oktober 2015, 11:32:16
Mahlzeit

  Eine Bekanntmachung der Immi Hua Hin zur Meldepflicht der Ausländer >: >: die vorübergehend bei Ausländern :o wohnen

         http://news.thaivisa.com/thailand/immigration-warns-homeowners-they-have-24hrs-to-report-foreign-guests/119119/ (http://news.thaivisa.com/thailand/immigration-warns-homeowners-they-have-24hrs-to-report-foreign-guests/119119/)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 30. Oktober 2015, 11:44:29
Das ist alles ein alter Hut Udo ... wenn Du Kumpel aufnimmst bei Dir mußt Du die genau

wie ein Hotel innerhalb von 24 h anmelden ... dto. Aus und wieder Einzug .

Die Aufregung im Thaivisa darüber kann ich nicht nachvollziehen !
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: udo50 am 30. Oktober 2015, 20:34:24
nabend Alex

  Dann müßte ich also ;um dem Gesetze zu genügen den Urlaubs Besuch von Schwiegersohn und Enkelkinder aus D bei der Immi anmelden --C .Bzw.meine Frau muß den bei der Immi anmelden.Da sie ja die Eigentümerin ist :o >: >: :-) Und nur ein Enkelkind,da eins D&TH Staatsbürgerschaft hat. Nicht zu glauben. Wahrscheinlich haben die extra ein Formular dafür {+

  Hat schon jemand diese Prozedur  vollzogen?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: durianandy am 30. Oktober 2015, 20:51:44
Eigentümerin soll das ''tm 28'' ausfüllen und ab zur Immi oder zur Polizei-Station des Wohnortes,fertig.

Gruss durianandy
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: udo50 am 30. Oktober 2015, 20:57:12
Danke für die Info durianandy {* {*

  Interessant nebenbei ist ,das soeben vor deiner Antwort einige Member meinen Beitrag gelesen haben natürlich ohne Antwort {--
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: ornarnong am 30. Oktober 2015, 21:09:54
Habe das vor Jahren mal durchgezogen bei uns in der Pampas. Ging also mit meiner Frau auf den Polizeiposten. Sie hat ihnen Erklärt das wir Besuch haben und sie den Besuch anmelden will. So doofe Gesichter habe ich nie mehr gesehen. Die Glaubten wir kämen von einem anderen Stern. Keine Ahnung was wir wollten. Also wird das Risiko in etwa gleich sein wie ein Gewinn im Lotto.

Schönes Wochende
Gruss Rene
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: udo50 am 30. Oktober 2015, 21:21:06
Rene hallo

  So ungefähr stelle ich mir auch die Reaktion hier vor  :] :]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: tolää am 30. Oktober 2015, 21:24:26

 Udo         
Nicht rumfragen,mach es einfach.         
Melde Deine Gäste an und wieder ab.         
Da musst Du durch.         
Deine hochwohlgeborene Kanzlerin Frau Dr.A.Merkel         
macht doch auch genau dieses Procedere           
mit allen von Ihr eingeladenen  *Gästen*.         
ODER ETWA NICHT?         
Gruss Walti         
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: dolaeh am 31. Oktober 2015, 08:37:51
Habe das vor Jahren mal durchgezogen bei uns in der Pampas. Ging also mit meiner Frau auf den Polizeiposten. Sie hat ihnen Erklärt das wir Besuch haben und sie den Besuch anmelden will. So doofe Gesichter habe ich nie mehr gesehen. Die Glaubten wir kämen von einem anderen Stern. Keine Ahnung was wir wollten. Also wird das Risiko in etwa gleich sein wie ein Gewinn im Lotto.
Schönes Wochende
Gruss Rene
:] :] :] :] :] :] ich stelle mir die gesichter gerade vor  :D :D :D :D
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: udo50 am 31. Oktober 2015, 09:25:22
Moin Walter

 hast du deine Gäste auf der Polizeistation angemeldet oder auf der Immi?

 Gruß Udo
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 31. Oktober 2015, 09:40:44
Moin Udo , ja ich hab das auch machen müssen mit dem TM 28 als mein Sohnemann aus Deutschland hier

im Haus mit D Freundin  wohnte . Als ich bei der Immi mit dem TM antanzte , wußte der Eingangsbereich

zuerst gar nicht welcher Schalter dies denn erfassen sollte , letztendlich hat der 90 Tage Gesichtsshow

Table das erledigt . Ich schließe daraus , das dies bei Privat Leuten selten vorkommt ... die Sache mit dem

TM 28 .
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: tolää am 31. Oktober 2015, 11:25:20

Udo
War ein lustiger Vormittag.
Wir gingen zuerst zur Stadt-Verwaltung,dann zur Polizei
Niemand kannte so eine Vorschrift.
Auch diverse Telefonate der Beamten nach irgendwohin brachten nichts.
Gingen wir halt wieder.Melde-Pflicht von uns erfüllt.

Gruss Walti



Titel: Jahresvisum
Beitrag von: rolli60 am 01. November 2015, 17:08:16
Hallo zusammen

Kann mir jemand sagen wo von Prakonchai aus die nächste Jmigration
ist. Muss das erste mal mein Jahresvisum machen. Danke für eine
Antwort. Gruss Roli
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Khun Tan am 01. November 2015, 17:48:00
Hoffe die Liste der Immigration Bueros ist noch aktuell.  ???

http://www.thaiimmigration.org/thai-immigration-details.html
Titel: Erlebnis am Grenzübergang Sadao (Malaysia)
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 10. Januar 2016, 09:21:32
Ein Bekannter, der jene Grenze unlängst passierte, berichtete mir.

Von Einreisenden ohne Visum wurde verlangt, dass sie THB 10.000 vorzeigen, Einreisende mit einem Tourist Visum müssen THB 20.000 vorzeigen. Eine ATM gibt es dort natürlich nicht.

Zwei kleine rote Könige im Pass veranlassten die Beamten der Royal Thai Immigration jedoch diese Vorschrift nicht anzuwenden.

Welcome to Thailand!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 11. Januar 2016, 12:23:57
Frage bitte : Betr. d. Longstay - NON-IMMIGRANT-O-VISA A

Bitte beachten Sie, dass sich Inhaber dieses Visums alle 90 Tage beim Immigrationsbüro in Thailand melden müssen. Ist eine Aus- und Wiedereinreise während der Gültigkeit geplant, so erhält der Visainhaber bei Wiedereinreise ein erneutes Aufenthaltsrecht von 365 Tagen.

Also kein RE oder ähnliches ?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 11. Januar 2016, 13:20:53
non2011   ???   was ist das ?  bei steht  Non-Immigrant O     multiple entry  M   140 Euronen bezahlt.  ( Oktober 2014 ausgestellt )
Was ist ein   NON-IMMIGRANT-O-VISA A     ?
Du glaubst doch nicht, dass die Thais  etwas zu unserem Nutzen veraendern wuerden  :]   {;
Werde in Germanien wieder ein neues Visa beantragen  Anfang Februar , same , same.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 11. Januar 2016, 14:08:27
Ist eine Aus- und Wiedereinreise während der Gültigkeit geplant, so erhält der Visainhaber bei Wiedereinreise ein erneutes Aufenthaltsrecht von 365 Tagen.

Also kein RE oder ähnliches ?
die erneuten 365 Tage beim NON-O-A gibt es natürlich nur, wen es sich um ein multiple entry handelt. Reist man z.B. am letzten Tag der Gültigkeit ein, erhält man ein weiteres Jahr Aufenthalt. Will man während dieser Zeit ausreisen, ist eine Reentry Permit erforderlich.

Gruß poldi
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 11. Januar 2016, 14:13:20
Das ein R - Permit ( zwingend ) erforderlich, wird von der Botschaft - Berlin aber nicht kommuniziert ?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 11. Januar 2016, 14:22:06
Nachtrag:

Das NON-IMMIGRANT-O-VISA ( A ) ist immer 365 Tage.

Lediglich das NON-IMMIGRANT-O-VISA ( M ) ist multible.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: durianandy am 11. Januar 2016, 15:36:44
hier ist noch ein link über das Problem von Non2011
http://www.thaivisa.com/forum/topic/659730-non-immigrant-visa-o-a-long-stay/
poldi hat recht, es ist immer Gesetzlich zwingend vorgeschrieben bei Ausreise ein Re entry Visa zubeantragen.ob multi oder einfach bleibt jedem selber überlassen.Wenn das Visa nach einem Jahr abläuft hat derjenige eh Auszureisen um ein neues zu beantragen und das geht eben nur im Heimatland oder in einem Nachbarland und das halte ich für einen Nachteil gegenüber dem "Rentner Visum"weil man dieses im Land bei entsprechenden finanziellen Rücklagen die der Immi nachzuweisen sind in Th verlängern kann.
Ansonsten sind die Vorschriften bei Einreise die gleichen wie beim sog."Rentner Visum"
http://www.mfa.go.th/main/en/services/4908/15385-Non-Immigrant-Visa-"O-A
durianandy ;)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 11. Januar 2016, 19:07:24
Immer dieses Procedere um die Auslegung.

Ein Longstay – Visum / NON-IMMIGRANT-O – VISA ( A ) / ist eben ein Visum ausschliesslich für Rentner ( ob verheirate mit einer Thai ist hier zweitrangig * ) und trägt bei der Erteilung auch nicht den Stempel / Multiple.

Lediglich das – Visum / NON-IMMIGRANT-O- ( M ) 90 Tage Aufenthalt pro Einreise und Gültigkeit 1 Jahr, ist multiple.

Ansonsten sind die Vorschriften bei Einreise die gleichen wie beim sog."Rentner Visum" ist nun mal nicht korrekt.

Auch ist das nicht ein sog. RENTNERVISUM sondern es ist, so die Definition der TH Botschaft Berlin – ein Visum eben ( nur ) für Rentner bzw. Personen ab dem 50 ten. Lebensjahr.

Ob man das Kind nun / Longstay / Rentnervisum oder ganz offiziell als NON-IMMIGRANT-O – VISA ( A ) bezeichnet, na ja... 

* 800000 / 400000
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: durianandy am 11. Januar 2016, 19:32:14
das hatte ich doch geschrieben
(M) steht für multiple (A) einfach,deshalb musst DU mit dem A Visum nach 365 Tagen wieder raus (trotzdem auch alle 90 Tage Meldung),die Botschaft in Berlin nimmt wohl an wenn jemand solch ein Visum beantragt dann wird er auch seine 365Tage dort im ganzen verbringen.Deshalb steht dort nichts von re entry.Es gibt eben auch das andere multiple und mit dem sollte man eben auch ein re entry im Pass haben.Obwohl ich mit dem multiple auch 365 Tage ohne auszureisen im Land bleiben kann.
Vorteil das (M) mache ich in Th neu,dass (A) machst Du im Heimat- oder Nachbarland neu.
Wie Du mal geschrieben hast bist Du nicht so gut zu Fuss,deshalb würde mein Rat sein,eher NON IMMI O (M).Du bist flexibler.
durianandy ;)
Anmerkung,ich denke aber auch das Du das (A) Visum in BKK wenn es abläuft,
vorausgesetzt Finanzen und Dokumente stimmen,in ein (M) umschreiben lassen kannst.Das musst Du aber beantragen und wird dann Abschliessend auf der Immi in BKK entschieden.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 11. Januar 2016, 20:08:06
 ???   
Zitat
Zitat
Obwohl ich mit dem multiple auch 365 Tage ohne auszureisen im Land bleiben kann. 

das waere ja ganz neu durianandy.
Bei der Einreise become ich lediglich einen 90 Tage Stempel, danach muss ich Aus- und wieder Einreisen  um erneut 90 Tage zu bekommen.
Mache ich das nicht   und warte bis das jahr abgelaufen  ist, dann haette ich erhebliche Probleme bei der Ausreise aus Thailand  :-X
Zitat
  Lediglich das – Visum / NON-IMMIGRANT-O- ( M ) 90 Tage Aufenthalt pro Einreise und Gültigkeit 1 Jahr, ist multiple 
Da ich ja gerne wieder  nach Thailand kommen moechte,  werde ich alle90 Tage mal Kap Choeng besuchen  :]
Das geht sogar ueber die 12 Monate , bzw  fast 15 Monate, wenn man kurz vor Ablauf des Visas nochmal einen Borderrun unternimmt.
Was ich bissher immer ausgenutzt habe.
Die Immi in Kap Choeng sagt mir, dass ich ausreisen muss, alle 90 Tage   {+
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 11. Januar 2016, 20:27:03
Nachtrag:
Das NON-IMMIGRANT-O-VISA ( A ) ist immer 365 Tage.
Lediglich das NON-IMMIGRANT-O-VISA ( M ) ist multible.
Das ist so nicht ganz richtig. Das NON-O-A berechtigt ab der Einreise immer für einen Aufenthalt von 365 Tagen. Es gibt dieses Visum als single entry oder auch als multiple entry.

(M) steht für multiple (A) einfach
Das A steht nicht für "einfach". Das hat mit der Anzahl der möglichen Einreisen nichts zu tun!

Obwohl ich mit dem multiple auch 365 Tage ohne auszureisen im Land bleiben kann.
Das kannst Du nicht, dazu brauchst Du die Jahresverlängerung!

Vorteil das (M) mache ich in Th neu,dass (A) machst Du im Heimat- oder Nachbarland neu.
Um das NON-O neu zu machen, musst Du leider auch in Dein Heimat- oder ein Nachbarland reisen. In Thailand kann man lediglich die Jahresverlängerung neu machen. Es gibt leider immer noch Leute, die den Unterschied zwischen Visum und Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung nicht verstanden haben.

Anmerkung,ich denke aber auch das Du das (A) Visum in BKK wenn es abläuft,
vorausgesetzt Finanzen und Dokumente stimmen,in ein (M) umschreiben lassen kannst.Das musst Du aber beantragen und wird dann Abschliessend auf der Immi in BKK entschieden.
Mit dem NON-O-A kann man natürlich, wenn es abläuft, auch eine Verlängerung des Aufenthaltes für ein weiteres Jahr beantragen. Das ist aber keine Unschreibung in ein M! Da es sich um ein Visum ausschließlich für Rentner handelt, braucht in Bangkok abschließend auch nichts entschieden werden. Die Verlängerung wird auf jeder Immi, wenn die Unterlagen komplett sind, sofort erteilt.

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: durianandy am 11. Januar 2016, 21:22:47
habe ich totalen  Unsinn geschrieben,Asche auf mein Haupt  C--
kann dann als schlechtes Bsp. stehen bleiben  }{ }{ }{
Poldi s Antworten wie immer Kompetent,gut das wir Dich haben und alles gleich richtig gestellt wird {* {*
An den Marterpfahl mit mir  C--
durianandy }{ [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 12. Januar 2016, 07:35:24
 :]  ein Friedenspfeichen reicht auch aus  C--
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 12. Januar 2016, 08:16:37
3 Leo würden es auch tun!   C--
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 12. Januar 2016, 09:16:48
Ja was nun ?

Anfrage an die TH – Botschaft Berlin betr. d. LONGSTAY !

Kopien des Rentenbescheids mit einem monatlichen Betrag von mind. 1.500,- Euro ( 65.000,-
Baht ) . Falls dieser Betrag nicht erfüllt wird weitere Vermögensnachweise von mind. 20.000.- Euro ( 800.000.- Bath ).

Meine Frage an die Botschaft :. gelten diese Beträge auch für Rentner ( Personen über 50 Jahre )  die mit einer Thai verheiratet.

Die Antwort :. Die Voraussetzungen gelten auch für deutsche Staatsbürger, die mit einem thailändischen Staatsbürger verheiratet sind.

Also kein Hinweis auf die ominösen ( nur ) 400.000.- Bath.

Auch nochmals hinterfragt wegen den bes. 365 Tagen :.

Beispiel, das Visum ist gültig v. 01.04.2016 - 31.03.2017

Sollte also am sagen wir, 17.08.2016 Ausgereist werden und am 14.02.2017 erfolgt die Wiedereinreise, dann erhält man am 14.02.2017 erneut die 365 Tage ?

Die Antwort :. Das ist richtig, Sie erhalten bei Wiedereinreise während der Gültigkeit des Visums ein erneutes Aufenthaltsrecht von 365 Tagen.

Also auch hier kein Hinweis auf ein notwendiges – RE -
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: udo50 am 12. Januar 2016, 09:31:50
Moin@ Non2011
 
Zitat
  Meine Frage an die Botschaft :. gelten diese Beträge auch für Rentner ( Personen über 50 Jahre )  die mit einer Thai verheiratet.

Die Antwort :. Die Voraussetzungen gelten auch für deutsche Staatsbürger, die mit einem thailändischen Staatsbürger verheiratet sind.   
Ich gehe mal davon aus  das diese Antwort TH typisch ist. ;]
Denn du hättest fragen müßen ob die Voraussetzungen auch gelten bei Beantragung eines LONGSTAY
 auf married with TH Wife Basis.   {-- DIE sind so ;) :D
 Schönen Tag wünscht Udo aus der schönen Provinz Ratchaburi
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: malakor am 12. Januar 2016, 09:34:03
Ja was nun ?

Anfrage an die TH – Botschaft Berlin betr. d. LONGSTAY !

Kopien des Rentenbescheids mit einem monatlichen Betrag von mind. 1.500,- Euro ( 65.000,-
Baht ) . Falls dieser Betrag nicht erfüllt wird weitere Vermögensnachweise von mind. 20.000.- Euro ( 800.000.- Bath ).



Das stimmt doch so nicht.

Falls die Rente von 65.000 THB nicht erreicht wird, muss so viel an Deposit vorhanden sein, dass aus Rente x 12 und Deposit zusammen mind. 800.000 THB vorhanden sind.  (am besten etwas mehr)

Liegt keine Rente vor oder wird die nicht erklaert, muss ein Deposit von 800.000 THB vorhanden sein.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Kern am 12. Januar 2016, 10:02:14
Liegt keine Rente vor oder wird die nicht erklaert, muss ein Deposit von 800.000 THB vorhanden sein.

 ???

Genau das sagt doch Non2011. Nur mit anderen Worten
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: malakor am 12. Januar 2016, 10:05:46
Liegt keine Rente vor oder wird die nicht erklaert, muss ein Deposit von 800.000 THB vorhanden sein.

 ???

Genau das sagt doch Non2011. Nur mit anderen Worten

Heute um 09.16 hat er aber auch etwas anderes geschrieben, siehe das Zitat in meinem Post.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 12. Januar 2016, 10:07:27
Irgendwie scheinen hier doch einige absolut immun gegen Tatsachen zu sein, die das Visumsrecht betreffen.

Ja was nun ?
Beispiel, das Visum ist gültig v. 01.04.2016 - 31.03.2017
Sollte also am sagen wir, 17.08.2016 Ausgereist werden und am 14.02.2017 erfolgt die Wiedereinreise, dann erhält man am 14.02.2017 erneut die 365 Tage ?
Die Antwort :. Das ist richtig, Sie erhalten bei Wiedereinreise während der Gültigkeit des Visums ein erneutes Aufenthaltsrecht von 365 Tagen.

Also auch hier kein Hinweis auf ein notwendiges – RE -
Wenn Du erneute 365 Tage kurz vor Ablauf des Visums erhalten hast, brauchst Du immer ein Reentry Permit, falls Du das Land kurz verlassen möchtest und danach wieder mit dem gleichen Status einreisen möchtest!
Beispiel mit den o.g. Daten:
Einreise am 30.03.2017 -> gibt neue 365 Tage. Geplante Ausreise am 02.04.2017 benötigt ein Reentry Permit, weil das Visum für eine weitere Einreise seit 2 Tagen nicht mehr gültig ist!

Ich gehe mal davon aus  das diese Antwort TH typisch ist. ;]
Denn du hättest fragen müßen ob die Voraussetzungen auch gelten bei Beantragung eines LONGSTAY
 auf married with TH Wife Basis.   {-- DIE sind so ;) :D
Das Longstay NON-O-A wird ausschließlich nur auf Basis Rente ausgestellt. Deshalb ist eine solche Frage völlig überflüssig.

Falls die Rente von 65.000 THB nicht erreicht wird, muss so viel an Deposit vorhanden sein, dass aus Rente x 12 und Deposit zusammen mind. 800.000 THB vorhanden sind.  (am besten etwas mehr)

Liegt keine Rente vor oder wird die nicht erklaert, muss ein Deposit von 800.000 THB vorhanden sein.
Da dieses Visum NUR im Land deines Wohnsitzes ausgestellt wird (z.B. Deutschland), macht die Botschaft oder das Konsulat die Regeln. Ist nicht direkt vergleichbar mit den Anforderungen für eine Jahresverlängerung in Thailand!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 12. Januar 2016, 10:31:40
Wenn Du erneute 365 Tage kurz vor Ablauf des Visums erhalten hast, brauchst Du immer ein Reentry Permit, falls Du das Land kurz verlassen möchtest und danach wieder mit dem gleichen Status einreisen möchtest! Beispiel mit den o.g. Daten: Einreise am 30.03.2017 -> gibt neue 365 Tage. Geplante Ausreise am 02.04.2017 benötigt ein Reentry Permit, weil das Visum für eine weitere Einreise seit 2 Tagen nicht mehr gültig ist!

Das würde bedeuten, das die Antwort aus der Botschaft in Berlin stimmig auf meine Frage :. Beispiel, das Visum ist gültig v. 01.04.2016 - 31.03.2017
Sollte also am sagen wir, 17.08.2016 Ausgereist werden und am 14.02.2017 erfolgt die Wiedereinreise, dann erhält man am 14.02.2017 erneut die 365 Tage ?
Die Antwort :. Das ist richtig, Sie erhalten bei Wiedereinreise während der Gültigkeit des Visums ein erneutes Aufenthaltsrecht von 365 Tagen.

Also wäre in dieser Konstellation kein - RE - notwendig.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 12. Januar 2016, 10:36:48
Also wäre in dieser Konstellation kein - RE - notwendig.
Das ist korrekt unter der Bedingung, dass das Visum als Multiple Entry ausgestellt ist!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 12. Januar 2016, 12:29:02
@poldi@

Dann lehne ich mich einmal weit aus dem Fenster und behaupte, das ein :.

LONGSTAY - NON-IMMIGRANT-O / VISA A ( 365 Tage )

Jahresvisum ausschliesslich für Renter ( oder ü. 50 jährige ) ohnehin kein Multiple und somit kein - RE - erforderlich, wenn innerhalb der Gültigkeit des Visum erneut Eingereist wird.

Zumindest ist die Aussage der TH - Botschaft Berlin so zu interpretieren.

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 12. Januar 2016, 12:59:49
Ist nur meine dumme Bemerkung, wenn ein Visum ausgestellt wird fuer nur eine Einreise, dann eruebrigt sich doch die Frage nach der Zweiten  ???
Wird dieses Non O A  dann nicht ungueltig, wenn man ausreist ? 
Ich weiss, Thais verstehen eh nur Bahnhof, leider  wissen die nicht , um was es geht.
M fuer Multiple erkennt jeder .
A  fuer was ? single Entry  ???
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 12. Januar 2016, 13:57:19
Dann lehne ich mich einmal weit aus dem Fenster und behaupte, das ein :.
LONGSTAY - NON-IMMIGRANT-O / VISA A ( 365 Tage )
Jahresvisum ausschliesslich für Renter ( oder ü. 50 jährige ) ohnehin kein Multiple und somit kein - RE - erforderlich, wenn innerhalb der Gültigkeit des Visum erneut Eingereist wird.
 
Da verwechselst Du jetzt komplett alles! Dieses Visum kann sowohl als single entry als auch als multiple entry ausgestellt werden! Ist es ein multiple entry, braucht man während der Gültigkeit (erstes Jahr) keine Reentry Permit, darüber hinaus schon. Ist es single entry, braucht man direkt eine Reentry Permit, wenn man ausreisen will. Du solltest Dich im Erdgeschoß aus dem Fenster lehnen, dann kann nicht viel passieren.

Ist nur meine dumme Bemerkung, wenn ein Visum ausgestellt wird fuer nur eine Einreise, dann eruebrigt sich doch die Frage nach der Zweiten  ???
Das ist keine dumme Bemerkung, sondern völlig richtig.

Wird dieses Non O A  dann nicht ungueltig, wenn man ausreist ? 
...
M fuer Multiple erkennt jeder .
A  fuer was ? single Entry  ???
Ein single entry Visum wird mit der Einreise ungültig.
"A" hat mit der Anzahl der Einreisen (M, S) nichts zu tun, sondern steht für "advanced".
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 12. Januar 2016, 14:34:32
Gut gebrüllt Löwe, das mit dem – EG – werde ich beherzigen  :)

Und betr. advanced – hier gibt es hin zur deutschen Begrifflichkeit weit über dreissig Adjektive und Verben.

Die VISA – Gebüren ausweislich auf der Seite der THB- Berlin weisen aus :.

NON-IMMIGRANT / max. je 90 Tage – 1 Einreise ( 60.- Euro ) 3 Monate

Mehrfacheinreisen oder Longstay 150.- Euro 1 Jahr.

Würde für mich bedeuten, wenn es denn wirklich zutreffen das ein Longstay auch als sog. einfach und oder multiple zu haben ist -  das multiple automatisch im Longstay includiert.

Interpretiere ich das richtig ?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: bangkok53 am 12. Januar 2016, 14:53:35
da wird wieder viel geschrieben aber nichts ist klar, nur ein Beispiel ich habe im Pass ein Non-Immigrant  VISA mit einem Eintritt, das ist 6 Monate
gültig ist. 15.1-15.7.Ich reise am 20.1 in Thailand und kann bis am 30.4 in Thailand bleiben,aber ich reisen nach 20 Tagen wieder aus.Ich war auf der Immigration und hatte ein Reentry -Visum machen lassen. Wenn ich während der Zeit vor dem 15.7 wieder  komme kann noch 70 Tage in Thailand bleiben
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 12. Januar 2016, 15:32:34
Noch ein Letztes aus der TH – Botschaft in Berlin auf meine Anfrage betr. d. Visum kommen wir hier augenscheinlich doch nicht weiter :.

Ein Bekannter von mir muss aber nur 400.000.- Bath ( verh. m. Einer Thai ) f. d. Longstay nachweisen.

Antwort der TH – Botschaft Berlin :.

Sehr geehrter Herr ,,,,,
diese Bestimmung wird wohl vor Ort beim Immigration Office gelten. Wenn Sie die Verlängerung des Visums in Thailand planen, möchten wir Sie bitten, sich direkt beim Immigration Office zu informieren, da die Bestimmungen von Ort zu Ort unterschiedlich sind.
Mit freundlichen Grüßen
Visaabteilung der Königlich Thailändischen Botschaft
Lepsiusstr. 64-66
12163 Berlin

So viel zur einheitlichen Gesetzgebung in Thailand. Die Botschaft sagt 800.000.- THB – die Immigration Office,s in TH – XYZ – sagen ,,,,, ? ja was eigentlich.

Was sind eigentlich Bestimmungen ? Gesetze oder Schall und Rauch. Entweder in dieser Kneipe besteht ein Rauchverbot weil es der Gesetzgeber landesweit so bestimmt, oder jeder X – beliebige Ortspolizist kann diese Bestimmung / Gesetz aufheben.

Wobei ich wieder bei meinem, na ja – mir rollen sich die Fussnägel. hoch. 
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: planin am 12. Januar 2016, 16:48:48
http://www.siam-legal.com/thailand-visa/Thailand-Marriage-Visa.php
ist das jetzt richtig oder nicht!
planin
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 12. Januar 2016, 17:15:11

@Non2011

nach ca. viereinhalbjähriger Zugehörigkeit in unserem Forum sollte es dir schön langsam einleuchten, dass es mitunter
auch innerhalb einer Immi nicht unbedingt konform zugeht.

Dazu sind viel zu viele Faktoren massgebend: Ausbildungsstand, Laune und körperliche und geistige Verfassung des Beamten
veranlassen uns Farangs manchmal, unsere Improvisationskünste auszupacken.

Selbst wenn du ihm den Gesetzestext unter die Nase hältst, wird ein Beamter im LOS auf seiner Version beharren - schon
um sein Gesicht nicht zu verlieren. Manchmal ist ein Umweg der bessere Weg.

In diesem Sinne
"Gutes Gelingen"

lg

PS: Will damit nicht ausdrücken, dass dieser Fred unnütz sei, aber hier gibts nur grobe Hinweise, wie es funktionieren könnte,
      mit Feinheiten muss sich jeder persönlich auseinandersetzen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 12. Januar 2016, 18:38:04
Würde für mich bedeuten, wenn es denn wirklich zutreffen das ein Longstay auch als sog. einfach und oder multiple zu haben ist -  das multiple automatisch im Longstay includiert.

Interpretiere ich das richtig ?
Stell doch erst mal eine verständliche Frage, dann kannst Du ggf. auf eine entsprechende Antwort hoffen.

da wird wieder viel geschrieben aber nichts ist klar, nur ein Beispiel ich habe im Pass ein Non-Immigrant  VISA mit einem Eintritt, das ist 6 Monate
gültig ist. 15.1-15.7.Ich reise am 20.1 in Thailand und kann bis am 30.4 in Thailand bleiben,aber ich reisen nach 20 Tagen wieder aus.Ich war auf der Immigration und hatte ein Reentry -Visum machen lassen. Wenn ich während der Zeit vor dem 15.7 wieder  komme kann noch 70 Tage in Thailand bleiben
Auch hier wäre eine verständliche Beschreibung hilfreich, die Umstände zu verstehen.

Noch ein Letztes aus der TH – Botschaft in Berlin auf meine Anfrage betr. d. Visum kommen wir hier augenscheinlich doch nicht weiter :.

Ein Bekannter von mir muss aber nur 400.000.- Bath ( verh. m. Einer Thai ) f. d. Longstay nachweisen.
Tja, wenn er fragt, ob er mit diesem Visum eine Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung in Thailand auf der Basis verheiratet machen kann, ja, kann er und dann braucht er in Thailand bei der Verlängerung nur 400k nachweisen. Ist doch relativ einfach und das sollte auch ein Non2011 verstehen. Ansonsten geb ich bei Dir die Hoffnung nahezu auf.

Bis neulich
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 12. Januar 2016, 20:52:52
@planin@

Ja und nein.

Für ein – NON-IMMIGRANT-O VISA M / 90 Tage Aufenthalt pro Einreise, Gültigkeit 1 Jahr mehrfach Einreise, bedarf es keiner finanziellen Nachweise – wenn mit einer Thai verheiratet.

Für jedoch das sog. Rentnervisum / Longstay was auf der Seite d. SIAM LEGAL kommuniziert – fehlt ein entscheidender Hinweis, zumindest für Staatsbürger der BRD. Beim Erstantrag, der nur im Heimatland ( BRD ) erfolgen kann, sind zwingend 800.000.- THB oder eine monatliche Rente von 1.500.- Euro nachzuweisen.

Ob nun bei der Verlängerung nach 1 Jahr, die sodann in TH vorgenommen werden kann – das Thema hatten wir ja schon, die jew. Immi sodann mit 400.000.- THB zufrieden ? Mag sein die Immi ( X ) ist damit zufrieden, möglich aber auch, das die Immi ( Y ) weiterhin auf den 800.000.- THB besteht. De facto also 20.000.- Euro, die nicht Jedermann/frau in der Portokasse hat.

So gesehen kommuniziert hier das SIAM LEGAL – das Glas halb voll oder halb leer.

So gesehen es auch Länderunterschiede gibt / warum auch immer ) aber die Eidgenossen z. B. müssen ca. 28.000.- Euro nachweisen, so zumindest das thailändische Honorarkonsulat in Zürich. Die übrigen Vertretungen in der Schweiz sind da etwas zurückhaltender – hier werden Unterlagen über Einkommen/Vermögen (Rente, Bankkontoauszug) eingefordert. Die erforderliche monatliche Höhe wird auf den www – Seiten aber nicht kommuniziert.

Was allerdings auffällt ist die Tatsache, das bei jeder TH Vertretung in d. Schweiz ein Visum auch postalisch ( ohne Einschaltung einer Agentur ) – in der BRD nur Berlin  - beantragt werden kann.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 13. Januar 2016, 06:59:01
 ???  Long Overstayrules
Hat mich zwar noch nie  interessiert, da ich meine  Zeiten immer einhalte.
Hier aus der Naehe von Buriram wurde kuerzlich eine Hollaenderin festgenommen, die  schon fast 10 Jahre ununterbrochen hier lebte.
Aufgefallen ist es der Polizei nie,  sie wurde wohl Opfer einer Anzeige   :'(    ??? eines netten Nachbarn.
Sie wurde nach Surin  in Gefaengniss gebracht , spaeter nach  Bangkok  und der hollaendischen Botschaft uebergeben.

  http://www.thaivisa.com/forum/topic/885811-new-overstay-rules-announced-by-immigration/?utm_source=newsletter-20160112-1052&utm_medium=email&utm_campaign=news   (http://www.thaivisa.com/forum/topic/885811-new-overstay-rules-announced-by-immigration/?utm_source=newsletter-20160112-1052&utm_medium=email&utm_campaign=news)

Kurzfristige Overstays  werden ja bekanntlich  mit 500 Baht pro Tag berechnet.

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 13. Januar 2016, 08:31:03
Zum Grundsätzlichen:

http://thaiembassy.de/site/images/download/forms/Visabestimmungen%2004092014.pdf (http://thaiembassy.de/site/images/download/forms/Visabestimmungen%2004092014.pdf)

Zitat
Wenn Sie die Verlängerung des Visums in Thailand planen, möchten wir Sie bitten, sich direkt beim Immigration Office zu informieren…

Das ist ein ganz ausgezeichneter Rat!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 13. Januar 2016, 08:57:07
nur ein Beispiel ich habe im Pass ein Non-Immigrant  VISA mit einem Eintritt, das ist 6 Monate
gültig ist. 15.1-15.7.Ich reise am 20.1 in Thailand und kann bis am 30.4 in Thailand bleiben,aber ich reisen nach 20 Tagen wieder aus.Ich war auf der Immigration und hatte ein Reentry -Visum machen lassen. Wenn ich während der Zeit vor dem 15.7 wieder  komme kann noch 70 Tage in Thailand bleiben
Nach 5mal lesen habe ich nun Deine Frage verstanden, hoffe ich wenigstens. Bei einer Einreise am 20.01. bekommst Du eine Aufenthaltsgenehmigung bis zum 20.04. Wenn Du nun eine Reentry Permit bekommst, gilt diese ebenfalls nur bis zum 20.04. Wenn du nun vor diesem Datum wieder nach Thailand zurückkehrst, darfst Du weiterhin nur bis zum 20.04. im Land bleiben. Die Reentry Permit erhält lediglich den Status, den Du vor Deiner Ausreise hattest!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 13. Januar 2016, 11:36:22
@poldi@

Ist ja gut möglich – man(n) wird letztlich ja nicht Jünger, das ich deine Antwort nicht verstanden habe, sorry.

Nochmal mein Beispiel, angefragt bei der Botschaft in Berlin :.

Das Visum ist gültig v. 01.04.2016 - 31.03.2017
Sollte also am sagen wir, 17.08.2016 Ausgereist werden und am 14.02.2017 erfolgt die Wiedereinreise, dann erhält man am 14.02.2017 erneut die 365 Tage.

Auskunft der Botschaft :.

das ist richtig, Sie erhalten bei Wiedereinreise während der Gültigkeit des Visums ein erneutes Aufenthaltsrecht von 365 Tagen.

Würde doch im Klartext bedeuten, das wenn ich nach 300 Tagen Ausreise und dann am 364 Tag wieder Einreise – ich ohne großes Procedere erneut die 365 Tage bekomme. Müsste ich doch quasi bei der Wiedereinreise am Suvarnabhumi einen Stempel für 365 Tage verpasst bekommen, oder etwa nicht ?

Und wenn ja, wie verhält es sich sodann mit den 800.000.- / 400.000.-  oder gilt sodann – einmalig  800.000.- THB nachgewiesen, gleich immer nachgewiesen ?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 13. Januar 2016, 12:29:23
Würde doch im Klartext bedeuten, das wenn ich nach 300 Tagen Ausreise und dann am 364 Tag wieder Einreise – ich ohne großes Procedere erneut die 365 Tage bekomme. Müsste ich doch quasi bei der Wiedereinreise am Suvarnabhumi einen Stempel für 365 Tage verpasst bekommen, oder etwa nicht ?
Richtig, Du bekommst dann einen neuen Stempel für weitere 365 Tage, wenn das Visum ein Multiple Entry ist!

Und wenn ja, wie verhält es sich sodann mit den 800.000.- / 400.000.-  oder gilt sodann – einmalig  800.000.- THB nachgewiesen, gleich immer nachgewiesen ?
Den Nachweis über die Finanzen hast Du ja vorher für dieses Visum erbracht. Ein weiterer Nachweis würde nur erforderlich, wenn Du dann in Thailand kurz vor Ablauf der erlaubten Aufenthaltsdauer eine Jahresverlängerung machen möchtest.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 13. Januar 2016, 14:51:13
@poldi@

Das war doch mal eine klasse Ansage, habe sogar ich verstanden, danke.

Würde auch im Klartext bedeuten – wenn ich nachhaken darf, dann funktioniert das auch mit Laos und zurück ?

Sodann wäre eine Verlängerung des Jahresvisum hier in TH – überhaupt nicht mehr notwendig.

Ist doch easy, keine Immi kann nerven, kein Disput mehr wegen der 800.000.- oder 400.000.- Bath etc. etc. etc.   
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: xsarre am 13. Januar 2016, 15:07:03
Ich denke da seit Ihr im Irrtum....Wer ein Non-Immigrant für ein Jahr hat multible Entry , der bekommt bei Einreise in Thailand 3 Monate eingestempelt und jeweils nach Ausreise und wieder Einreise weitere 3 Monate usw,  bis das Visa nach einem Jahr seine Gültigkeit verliert( Siehe Ausstellungsdatum und Gültigkeitsdatum im Visa)-   Das Visa zb. ist gültig vom 1.1.16 -bis 30 12.16..Ich reise am 25. 2 in Thailand ein und 6 Monate später wieder aus ..  Wenn ich jetzt vor dem Ablaufdatum 30.12 wieder einreise gibts wie üblich die 3 Monate....Wenn ich am letzten Gültigkeitstag (30:12 ) einreise bekomme ich 3 Monate und das Visa ist dann Verbraucht ,,es gibt keine weiteren Einreisen mehr . Ich muss mir zwingend ein neues Visa besorgen... Massgebend ist das Gültigkeitsdatum im Visa ??? :-) {*
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 13. Januar 2016, 15:13:01
Ich denke da seit Ihr im Irrtum....Wer ein Non-Immigrant für ein Jahr hat multible Entry , der bekommt bei Einreise in Thailand 3 Monate eingestempelt und jeweils nach Ausreise und wieder Einreise weitere 3 Monate usw,  bis das Visa nach einem Jahr seine Gültigkeit verliert
Wir diskutieren hier über das Visum NON-OA, nicht über das NON-O! Für dieses hättest Du Recht! Beim NON-OA sind einige Sachen eben anders.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: CHANGULF am 13. Januar 2016, 20:55:33
@Poldi
in einem deiner letzten Beiträge erklärst du das Non-Immigrant-O A als A für advanced ! Da es im Deutschen für advanced viele
Deutungsmöglichkeiten gibt, bitte ich dich um Aufklärung. Ich habe seit Jahren noch nie weder etwas von "A" gehört oder in den
entsprechenden Visabestimmungen gefunden!
Gruß Changulf
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 13. Januar 2016, 21:17:03
Changulf   und Interessierte, einfach Gockel und " Non Immigrant 0 A" und das hier kam, warum nicht auch so!
http://www.auswandern-nach-thailand.net/non-immigrant-visum-o-a-fuer-langzeitaufenthalt/

Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 14. Januar 2016, 08:41:54
Da es im Deutschen für advanced viele
Deutungsmöglichkeiten gibt, bitte ich dich um Aufklärung. Ich habe seit Jahren noch nie weder etwas von "A" gehört ...
die wohl passendste Übersetzung wäre "erweitert". Dass Du noch nie davon gehört hast, hat aber mit der Tatsache, dass es das gibt, nichts zu tun. Dieses Visum war ursprünglich ausschließlich für amerikanische Staatsbürger gedacht, die kriegen ja in Thailand meist eine Extrawurst gebraten. Später wurde dieses Visum dann für Bürger vieler anderer Staaten frei gegeben.

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 14. Januar 2016, 10:54:01
"LONGSTAY": Jahresvisum ausschließlich für Rentner

NON-IMMIGRANT-O VISA A: (365-Tage-Aufenthalt) nur in der Thailändischen Botschaft in Berlin oder im Thailändischen Generalkonsulat in Frankfurt erhältlich

Bitte beachten Sie, dass sich Inhaber dieses Visums alle 90 Tage beim Immigrationsbüro in Thailand melden müssen. Ist eine Aus- und Wiedereinreise während der Gültigkeit geplant, so erhält der Visainhaber bei Wiedereinreise ein erneutes Aufenthaltsrecht von 365 Tagen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 14. Januar 2016, 13:24:25
 ??? Das koennte man ja fast 2 Jahre nutzen, wenn man kurz vor Ablauf des Visas  mal ueber die Grenze geht   }}

Doch ich trauen diesem   Braten nicht  {;
Das waere fuer mich  ja wunderbar, Rente mehr als 1500 Euronen, 65 Jahre alt .
Was mich allerdings stoert,
Zitat
Als da wären: Ein Lebenslauf verfasst in der englischen Sprache und zwei Kopien. Der Antrag für das Visum muss wahrheitsgemäß und vollständig ausgefüllt werden, ebenfalls sind zwei Kopien nötig. Der Reisepass muss noch 18 Monate gültig sein und die erste Seite dreimal kopiert werden. Drei Passbilder müssen beigelegt sein. Verlangt wird ein polizeiliches Führungszeugnis inklusive zwei Kopien. Beim Hausarzt muss ein Gesundheitszeugnis beantragt werden, drei Kopien sind erforderlich. Verlangt werden drei Kopien der Rentenbescheinigung, oder die Vorlage der Kontoauszüge, die belegen, dass sich 20 000,- Euro auf dem Konto befinden   
Was geht die mein Lebenslauf an, oder das polizeiliche Fuehrungszeugnis  oder mein Gesundheitszustand.
Meine Rente belaeuft sich auf mehr als das doppelte vom verlangten.
Nicht dass ich etwas zu verbergen haette, doch einiges geht mir dann doch zuweit  {[
Ich koennte noch verstehen, dass die eine Krankenversicherung  fuer diesen Zeitraum verlangen  }}
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: sabeidi am 14. Januar 2016, 13:54:58
Changulf   und Interessierte, einfach Gockel und " Non Immigrant 0 A" und das hier kam, warum nicht auch so!
http://www.auswandern-nach-thailand.net/non-immigrant-visum-o-a-fuer-langzeitaufenthalt/

Gruss H.

in dem Link steht doch alles ganz genau drinnen, was zu befolgen ist. Einfach den Link lesen.

Die Kosten für das Visum belaufen sich in Deutschland auf 130,- Euro. Es berechtigt zu einer Einreise nach Thailand, das Land darf also zwischenzeitlich nicht verlassen werden.

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 14. Januar 2016, 14:01:09
Hi..
Zitat
Meine Rente belaeuft sich auf mehr als das doppelte vom verlangten.

Hat deine Frau dein Abbild auch schon in "Bronze" giessen lassen, du scheinst ja dann ein wahrer "Goenner und Wohltaeter ' zu sein, der es eigentlich verdient haette in "Gold" gegossen zu werden  C-- sei nicht boese bischen Frotzelei von mir.

sei dir gegoennt, hast ja bestimmt auch was fuer getan, apropos 'getan" was haette man dafuer den tun muessen, interessiert mich mal...

Zum Thema, das wollen eben die ThaiBotschaften in D haben, der Aufwand waer mir aber auch zu viel, aber wers eben nicht anders weiss, bringt auch das alles bei....
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: udo50 am 14. Januar 2016, 14:03:13
Mahlzeit Helmuth

Zitat
Meine Rente belaeuft sich auf mehr als das doppelte vom verlangten. 

  Wenn dem so ist freue ich mich für dich. :D :)

  Aaaaber ein wenig rechnen kann ich auch. :] :] :] [-] [-]

      Schönen Tag nach Buriram Udo
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 14. Januar 2016, 14:06:25
Es berechtigt zu einer Einreise nach Thailand, das Land darf also zwischenzeitlich nicht verlassen werden.
Langsam werde ich müde! Nochmal: dieses Visum gibt es sowohl als Single als auch als Multiple. Wenn man sich eine Reentry Permit holt, kann man das Land auch verlassen, eben wenn man nur ein Single Entry Visum hat.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: sabeidi am 14. Januar 2016, 14:15:19
Es berechtigt zu einer Einreise nach Thailand, das Land darf also zwischenzeitlich nicht verlassen werden.
Langsam werde ich müde! Nochmal: dieses Visum gibt es sowohl als Single als auch als Multiple. Wenn man sich eine Reentry Permit holt, kann man das Land auch verlassen, eben wenn man nur ein Single Entry Visum hat.

ok, ok, alles klar.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 14. Januar 2016, 14:27:33
rechnet mal viel,  ist nicht die BFA Rente, ich habe  Budda sei dank, 2 Renten  }}
Eine sehr gute betriebliche Rente  und , da ich auch viel einbezahlt habe in die BFA, ein gute hoffentlich gesicherte RENTE   }}
Udo, nix  mit rechnen   {;
Wer gut arbeitet und vorgesorgt hat,   hat es verdient  :-X 
Trotzdem lass ich die Sau nicht aus dem Stall  :]    [-]
Neidisch kann nur sein, wer nicht  an sein Alter gedacht hat  {+
so, bin schon still.
hanni, habe ich doch glatt vergessen, dass man in fruheren Zeiten bei einigen Firmen eine gute betriebliche Rente zugesichert bekam.
Dat hab ich. IBM.
Hanji.leider muss ich auf diese Rente einiges an Steuern abdruecken ,w as mir auf die Socken geht  {[
Andere hatten damals auch sehr viel geboten, Daimler oder VW oder Bosch oder.
Leider sind diese Zeiten schon  seit 30  Jahren vorbei  fuer die Neuen in diesen Betrieben.
Betriebliche Rente  ja,   aber zu ganz bescheidenen  Bedingungen.
Wir, die ALTEN , koennen uns noch daran erinnern, dass es damals Vollbeschaeftigung gab  und die Firmen haenderingend nach  Personal suchten.
Auch kann ich mich noch erinnern, als es  mal 10 Prozente aufs gesparte gab  }}  und Heute nur ein Zehntel Prozent  :]
In welcher Welt leben wir ?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: udo50 am 14. Januar 2016, 14:36:24
Ok Helmuth

 Schwamm drüber.  Habe  49 Jahre in die Rentenversicherung eingezahlt. Immer den Höchstsatz,Außer in der  Lehrzeit.Habe also gut gearbeitet.Von deutscher Firma Weltweit im Montageeinsatz.

 Aber über 3000 € Rente, HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH {* ;} }}
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: bangkok53 am 14. Januar 2016, 15:16:32
leider wissen viele Botschaften nicht immer alles.Ich glaube nicht das eine Botschaft ein Visum ausstelle in dem Du ein Jahr im Land bleiben kannst
ohne auszureisen.
Kannst es ja versuchen.Wahrscheinlich bekommst Du dann ein Zimmer im Bangkok Hilten
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: jock am 14. Januar 2016, 15:36:00
Ich war der Meinung,dass Botschaften und Konsulate
nur Visas erteilen und keine Aufenthaltsberechtigungen.

Das "3 Monatsvisum" und das "Jahresvisum" besagen ja
nur,dass man innerhalb dieser Zeitspannen einreisen kann.

Verbunden mit dem "3 Monatsvisum" (Touristenvisum) ist ein
3 monatlicher Aufenthalt inbegriffen.

Erst  danach muss man sich in Thailand um eine Verlaengerung
bemuehen,die an verschiedene Erfordernisse geknuepft sind.

Das ist doch noch geltendes Recht ?

Jock
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 14. Januar 2016, 15:56:47
Erst  danach muss man sich in Thailand um eine Verlaengerung
bemuehen,die an verschiedene Erfordernisse geknuepft sind.

Das ist doch noch geltendes Recht ?
Jock,
vermutlich hast Du alle Beiträge über das NON-OA geflissentlich überlesen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: uwelong am 14. Januar 2016, 16:42:30
Aus "Thaizeit":

NUN WIRD'S ERNST! Was im Laufe des letzten Jahres mehrfach angekündigt wurde (auch von THAIZEIT!), wird nun in wenigen Wochen in die Tat umgesetzt. Gestern erschien die finale und OFFIZIELLE Ankündigung zum Thema "Overstay" - und den entsprechenden Strafen bei Überziehung der Aufenthaltsdauer.

>>> http://bit.ly/Overstay-Regeln
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: uwelong am 14. Januar 2016, 16:50:02
Ich war der Meinung,dass Botschaften und Konsulate
nur Visas erteilen und keine Aufenthaltsberechtigungen.

Zur Erlangung eines "Jahresvisums" muß man ja auch gwisse Bedingungen erfüllen! Da liegt dann der Hase möglicherweise im Pfeffer!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: jock am 14. Januar 2016, 17:06:20
Berichtige mich :

Beim Touristvisum ist ein 2 monatlicher Aufenthalt moeglich.

Gegenueber meinem 8 Jahre alten Kenntnisstand hat sich doch
etwas geaendert.

Brauche es nicht,mache meine Verlaengerung wie bisher jaehr-
lich bei der IMMI und gut ist es.

Jock
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Expat Charly am 14. Januar 2016, 17:18:54
@ Burianer - Dein Beitrag #284 von heute

"Meine Rente beläuft sich auf mehr als das dopplete vom verlangten."
 
Vermutlich weißt Du, dass nur eine Minderheit der Rentner eine zusätzliche Betriebsrente oder im Oeffentlichen Dienst eine Zusatzversorgung hat - die Mehrheit der Rentner erhält nur die gesetzliche Rente.
 
Insofern verstehe ich wirklich nicht, warum Du hier im Forum mit Deiner üppigen Altersversorgung prahlst, wobei Du die Betriebsrente einem glücklichen Umstand verdankst.

Im Jahr 2013 betrug die Durchschnittsrente der Männer in Berlin-W. nur 1.004 Euro. Dies ist wohlgemerkt ein Durchschnittswert, einige Männer liegen darüber, andere darunter. Frauen erhalten in der Regel weitaus weniger Rente.

Damit Du Deine Aussage einmal überprüfen kannst, nachstehend die derzeitigen finanziellen Forderungen des Immigration Office:

1) Monatsrente mindestens 65.000 Baht, bei einem Umrechnungskurs Euro/Baht von 1 zu 40 sind es derzeit 1.625 Euro. Da sich Deine Renten angeblich auf mehr als das doppelte belaufen, bekommst Du demzufolge insgesamt mehr als 3.250 Euro pro Monat. Oder hast Du vielleicht doch etwas übertrieben?

2) Anstelle der geforderten Mindestrente ist auch ein Bankguthaben von mindestens 800.000 Baht während der vergangenen 3 Monate ausreichend. Eine Kombination von Rente und Bankguthaben ist auch moeglich. Beispiel: 50.000 Baht Monatsrente = 600.000 Baht Jahresrente plus 200.000 Baht Bankguthaben.

Wenn es um das monatliche Einkommen oder das Vermoegen bei der Bank geht, sollte man meines Erachtens mit der finanziellen Preisgabe etwas zurückhaltender sein, wenn man weiß, dass die Mehrheit der Bevoelkerung mit erheblich weniger Geld auskommen muss - in Thailand ist es sogar die überragende Mehrheit.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 14. Januar 2016, 18:13:01
 :-X Asche auf mein Haupt, doch wer genug gespart hat und auch in fruheren Jahren  gut angelegt hat, darf sich seines kleinen Vermoegens schon freuen.
Auch wenn die Zeiten schwieriger sind.
Meine Rente, beide , habe ich mir selber verdient, und glaube mir, mit sehr sehr  viel Arbeit.
Zitat
  wobei Du die Betriebsrente einem glücklichen Umstand verdankst.
 
  was ist daran gluecklicher Umstand ?
Fruehere Generationen in dieser Firma hatten noch viel mehr.
Meine Generation eben gerade noch Glueck  und die jetzigen haben eher   eine bescheidenere betriebliche Rente.
Mir geht es um die bekloppte  Forderung der Thais.  {+ 
Lebenslauf, pol. Fuehrungszeugnus  und und  und   --C
Die sollten besser auf eine Krankenversicherung bestehen fuer die Rentner  }} damit die hier nicht zur Last fallen.
Haette ich  noch laenger gearbeitet bis zum 65  Lebensjahr, dann waere meine Rente wohl dreimal so hoch  :]
Ohne Abzuege und 10 Jahre laenger einbezahlt  ???
Bin schon still   :P
Ich weiss, nicht ein jeder hat  mit 14 Jahren angefangen zu arbeiten und sich durch alle Lebenslagen, Berufsausbildung, Ersatzdienst, Abendgymnasium  und Studium  nach oben gearbeitet.
Jeder ist , war ,   wie in meinem Falle, seines Glueckes Schmied.
Auch im Arbeitsleben ging es oft ueber 14  und mehr Stunden, wenn es darauf ankam.
Trotzdem, nichts fuer ungut.
Uebertrieben habe ich garnichts,  eher untertrieben, man muss ja nicht alles darlegen  :]
BFA Punkte habe ich fleissig gesammelt.
Auch denke ich, dass hier viele, die hier im Alter leben, die bescheidene Vorraussetzung der Immi erfuellen, ansonsten kann man gleich seine Koffer packen.
Uebrigens, was ich hier mitlerweile an Fortuner, Isuzu  , Mitsubischi    und Mercedes  und andere grosse Gefaehrte sehe, denke ich , dass  ich ein armer Mann bin.  :'(
War jetzt ein wenig ausfuehrend  und nicht Immi gerecht.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: planin am 14. Januar 2016, 18:44:14
Rentenhöhe in Deutschland.
https://www.vermoegenszentrum.de/ratgeber/wissensbeitraege/ruhestand-planen/wie-hoch-ist-die-gesetzliche-hochstrente.html
planin
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 14. Januar 2016, 19:02:11
@Burianer@

,,,, darf sich seines kleinen Vermoegens schon freuen ,,,,

Gewiss doch, das darf man(n) !

Deine jedoch finanzielle Potenz und um es moderat auszudrücken – wird hier im Forum doch permanent unter die Teilnehmer gestreut. In ( fast ) jedem deiner Beiträge und sei es auch noch so nett umschrieben oder zwischen den Zeilen versteckt, müssen wir ? muss ich zur Kenntnis nehmen, wie gut betucht und gebildet  doch der Member – Burianer – ist.

Was für ein toller Hecht, der sich übers Abendgymnasium hin zu einem Studium und dann sogar noch zu einem 14 Stunden Tag hat überreden lassen. 

Das hier ist ein Forum und nicht Facebook. Auf Facebook kannst Du dich gerne diesbezüglich austoben und offenbaren.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Expat Charly am 14. Januar 2016, 19:23:23
@ planin

Hoffentlich bist Du bereits Rentner und erhältst eine ausreichende gesetzliche Rente, vielleicht sogar noch zusätzlich eine Betriebsrente oder eine Zusatzversorgung, die im oeffentlichen Dienst üblich ist.

Solltest Du aber noch kein Rentner sein und verlässt Dich auf die Information der Rentenversicherungsanstalt, solltest Du einmal den WELT-Beitrag "Rentenversicherung viel zu optimistisch" lesen und das entsprechende Plus Minus-Video anschauen:

1) WELT: "Renteninformation viel zu optimistisch" - www.welt.de/122791979

2) ARD Plus Minus - "Falle Renteninformation" - www.youtube.com/watch?v=eNd8A0TCFTM (7:31)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: durianandy am 14. Januar 2016, 20:07:26
was haben die letzten Beiträge denn jetzt alles noch mit dem eigentlichen Thema

"Aktuelles zur Immigration"


zutun. ???
besser würde ein eigenes Thema eröffnet oder in "Kurzmitteilung...." weiterschreiben.
Nur ein Vorschlag meinerseits..... [-]
durianandy :-)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 14. Januar 2016, 20:41:07
 :-) durianandy, ist doch schon geschehen  {+  schau mal.
Aergere Dich nicht.
Gruss aus Buriram  }}
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: durianandy am 14. Januar 2016, 20:49:02
weil ich 20:07 geschrieben habe und Du haust mir das jetzt hier 20:41
 :-)   {+
um die Ohren,sag mal gehts noch ???
ich Ärgere mich nicht {;
durianandy :D
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Expat Charly am 14. Januar 2016, 20:53:17
@ durianandy - Deine Frage: Besteht noch ein Bezug zum Thema der Webseite?

Mein Kommentar #298 war die Antwort auf den Kommentar #284 von Burianer mit dem Satz: "Meine Rente beläuft sich auf mehr als das doppelte vom verlangten."

Daraufhin teilte ich ihm mit, dass das Immigration Office derzeit eine Mindestrente von 65.000 Baht verlangt, bei einem Umrechnungskurs Euro/Baht von 1 zu 40 sind es 1.625 Euro - bei dieser Aussage besteht ein Bezug zum Thema "Aktuelles zur Immigration".

Demzufolge müsste Burianer monatlich Renten in Hoehe von mehr als 3.250 Euro erhalten, und ich fragte ihn in Anbetracht dieser Summe, ob er vielleicht etwas übertrieben habe.

Meine Antwort #302 an Planin bezieht sich auf eine Renten-Vorausberechnung, die von Rentenexperten als sehr fragwürdig bezeichnet wird. Dazu der entsprechende WELT-Beitrag und das Plus Minus-Video.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: durianandy am 14. Januar 2016, 21:05:15
@Expat Charly

im eigentlichen Sinne hat das überhaupt nichts mehr mit dem Thema zutun.Das ist richtig erkannt,deshalb war ja mein Vorschlag besser in "Kurzmitteilungen..." weiter eine Diskussion zuführen.
Ich klicke mich jetzt in diesem Thema aus und bin gerne bereit in "Kurzmitteilungen...." weiter meinen "Senf" hinzuzugeben.
durianandy :)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: swissthai am 14. Januar 2016, 21:08:02
Nimms locker, Burianer ist doch Deutscher und die haben einfach groessere Fische! {:}
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Expat Charly am 15. Januar 2016, 21:17:19
@ swissthai

Dass ich mich kritisch über einen Kommentar von Burianer äußerte, ist für Dich keineswegs ein Grund, sich abfällig über die gesamte Bevoelkerung einer Nation zu äußern.

Selbst wenn ich mich als Deutscher einmal über das Verhalten eines Schweizers oder Oesterreichers ärgere, werde ich hier im Forum nicht die gesamte Bevoelkerung verunglimpfen. Zumal sich in diesem Forum die Mitglieder aus der Schweiz und Oesterreich auch nicht abfällig über die Deutschen äußern.

Im übrigen gibt es auch nicht "die" Deutschen, es gibt diese und jene, ebenso wie in der Schweiz und in Oesterreich.

Als Du Dich kürzlich schon einmal im verbalen Umgangsstil vergriffen hattest, empfahl ich Dir bereits: "Erst denken, dann schreiben", und ich bitte Dich erneut, dies künftig unbedingt zu beherzigen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 15. Januar 2016, 21:55:53
Hi, Zu Antwort 302 Renteninfo Video....wenn ich diese Verars :-X sehe, denke ich trotz das ich nicht mehr in der "sozialen Haengematte" liege in D, und den Schritt nach Th mit 59 gewagt habe, also noch vor "Renteneintrittsalter", alles richtig gemacht zu haben. Zumal ich ja auch noch nicht mit "Stuetzstruempefen" im Flieger sass, noch "standhaft auf meinen eigenen Fuessen stehe, sowie das gleiche auch noch ohne "blaue Pillchen bewaeltige!! Sonst haette ich ja ca. noch 5 Jahre in D 'durchhalten" muessen, damit meine ich aber nicht koerperlich, sondern auch als "Politikbefuerworter und  "Gastgeber", das geistig aushalten zu muessen, und das erschien mir nun 'unertraeglich" .Da erschien mir doch die Aussicht auf mehr  Lebensqualitaet, zum Lebensausklang doch verlockender....

Muss aber jeder fuer sich sehen.... und jetzt versuch ich die Kurve zum Fred wieder zu bekommen: .....trotz der doch fuer mich nicht so "leicht zu nehmenden Huerde" mein Aufenthalt hier zu"bruecken".

Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: goldfinger am 20. Januar 2016, 11:12:57
Neue Regeln für Overstay

(http://up.picr.de/24338535bz.jpg)

 ;] ;] C-- C-- ;] ;]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Raar am 20. Januar 2016, 18:06:28
Hiermit möchte ich euch meine neuste Erfahrung bei der Beantragung der Jahres- Verlängerung Retirement bei Immigration in Kap Choeng, zuständig für die Provinzen Surin und Buriram, mitteilen.
Dies ist nicht meine erste Verlängerung, sondern die inzwischen siebte. Jeweils auf Retirement und mit zwei Ausnahmen bei der Immigration in Kap Choeng.

Folgende Änderung/Neuerung.
Zusätzlich zu den schon immer geforderten Kopien in der Vergangenheit, werden alle zurück  liegenden Jahres-Verlängerungen,  plus den Re-Entry Stempel, soweit vorhanden und die Seiten mit den  Einreisestempeln als Kopie gefordert.

Dann noch eine Wegbeschreibung (Zeichnung) von Home Adresse bis zur Immigration. Mit einem Besuch der Immigration zu Hause ist zu rechnen.

Die Jahres-Verlängerung Retirement wird nicht am gleichen Tag, wie gehabt, ausgestellt. Eine zweite Anreise, nach vier Wochen ist erforderlich.

Man bekommt folgenden Stempel in den Reisepass:
RETIREMENT
KAPCHOENG IMMIGATION
APPLICATION OF STAY IS UNDER CONSIDERATION OF THE IMMIGRATION BUREAU APPLICANT MUST CONTACT THIS OFFICE AGAIN IN PERSON ON……… (Datumstempel wann man wieder erscheinen muss)
SIGNED…………..
IMMIGATION OFFICER ( Datumstempel der Beantragung)

Ich weise noch mal explizit daraufhin das ich kein Jahres-Verlängerung Thai Wife beantragt habe, sondern Retirement.

Die ganze Prozedur dauert auch wesentlich länger, da in zwischen drei Mitarbeiter mit der Beantragung der Jahres-Verlängerung beschäftigt sind. Voraussetzung allerdings, man hat das okay der Information, das alle Kopien vorhanden sind.

Vorher war es in Immigrations Officer der die Jahres-Verlängerung + Re Entry + 90 Tagesmeldung bearbeitet und genehmigt hat. Alles max. eine halbe Stunde und Auf Wiedersehen bis in 90 Tagen.

Gruss aus Surin Rainer
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 20. Januar 2016, 18:16:55
 {+  ja, das tut weh  ,  oder die sind so   --C
Gruss aus Buriram.
Da mach ich doch mein Non O multiple  jetzt im Februar in Frankfurt  und fahre an der netten IMMI  vorbei  mit einem schoenen Gruss .
15 Monate und dann wieder mal das Heimatland besuchen.
Der Visarun dauert nur ne halbe Stunde  :]   }}
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 20. Januar 2016, 18:51:18
Hiermit möchte ich euch meine neuste Erfahrung bei der Beantragung der Jahres- Verlängerung Retirement bei Immigration in Kap Choeng, zuständig für die Provinzen Surin und Buriram, mitteilen.
Dies ist nicht meine erste Verlängerung, sondern die inzwischen siebte. Jeweils auf Retirement und mit zwei Ausnahmen bei der Immigration in Kap Choeng.

Folgende Änderung/Neuerung.
Zusätzlich zu den schon immer geforderten Kopien in der Vergangenheit, werden alle zurück  liegenden Jahres-Verlängerungen,  plus den Re-Entry Stempel, soweit vorhanden und die Seiten mit den  Einreisestempeln als Kopie gefordert.

Dann noch eine Wegbeschreibung (Zeichnung) von Home Adresse bis zur Immigration. Mit einem Besuch der Immigration zu Hause ist zu rechnen.

Die Jahres-Verlängerung Retirement wird nicht am gleichen Tag, wie gehabt, ausgestellt. Eine zweite Anreise, nach vier Wochen ist erforderlich.

Man bekommt folgenden Stempel in den Reisepass:
RETIREMENT
KAPCHOENG IMMIGATION
APPLICATION OF STAY IS UNDER CONSIDERATION OF THE IMMIGRATION BUREAU APPLICANT MUST CONTACT THIS OFFICE AGAIN IN PERSON ON……… (Datumstempel wann man wieder erscheinen muss)
SIGNED…………..
IMMIGATION OFFICER ( Datumstempel der Beantragung)

Ich weise noch mal explizit daraufhin das ich kein Jahres-Verlängerung Thai Wife beantragt habe, sondern Retirement.

Die ganze Prozedur dauert auch wesentlich länger, da in zwischen drei Mitarbeiter mit der Beantragung der Jahres-Verlängerung beschäftigt sind. Voraussetzung allerdings, man hat das okay der Information, das alle Kopien vorhanden sind.

Vorher war es in Immigrations Officer der die Jahres-Verlängerung + Re Entry + 90 Tagesmeldung bearbeitet und genehmigt hat. Alles max. eine halbe Stunde und Auf Wiedersehen bis in 90 Tagen.

Gruss aus Surin Rainer

Hi, ok....ein "Hoffnungsschimmer" waere es, wie wir es kennen, das es ein "eigenes Sueppchen" dieser Immigration ist.... bitte deshalb auch um eine "aktuelle Momentaufnahme" aus anderen Regionen/Immigrationen.

Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 20. Januar 2016, 19:24:03
Das es nun länger dauert könnte einen einfachen Hintergrund haben.

Kann jemand die finanziellen Voraussetzungen für eine extension of stay nicht erfüllen, weiß wenigstens die Immi Phuket Helfer zu benennen, die es dann so gegen 20 – 25.000 THB möglich machen. Ganz bestimmt wird es die nicht nur auf Phuket geben.

Gerüchteweise war auf Phuket davon die Rede, dass diese Einkommensquelle trocken gelegt werden soll.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: franzi am 20. Januar 2016, 19:30:50
Gibts auch in NST

fr
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: sabeidi am 21. Januar 2016, 00:55:37
Zitat
Hi, ok....ein "Hoffnungsschimmer" waere es, wie wir es kennen, das es ein "eigenes Sueppchen" dieser Immigration ist.... bitte deshalb auch um eine "aktuelle Momentaufnahme" aus anderen Regionen/Immigrationen.

Gruss H.

muss zwischen dem 24.02 .- 26.02. wieder auf die Immi wg. dem Retirement Visa, schauen wir mal was dann wieder abgeht.
Werde dann mal berichten was sich geändert hat. {:}
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Huangnoi am 21. Januar 2016, 10:42:39
Denen fällt immer wieder was neues ein!

Ich war am 13.01.2016 in Khon Kaen zur Jahresverlängerung!

Dieses Jahr, das 10. in TH, hatte ich einen neuen Reisepass.

Im Oktober hatte ich eine Dame an Schalter 4 bereits gefragt, was ich zur Vorlage benötige, wenn ich einen neuen Pass habe.

Sie meinte, nix, nur den alten und den neuen Pass, natürlich die üblichen Formulare samt Bankbuch und Bestätigung über das Guthaben.

Den neuen Pass hatte ich im Oktober 2015 beantragt und im November abgeholt.

Die Dame in der Botschaft, Frau Nok Lek, sagte mir, die Immigration würde ein Bestätigungsschreiben der Botschaft verlangen, welches ich besser mit bestellen soll, Kostenpunkt 25 Euro!!

Ich meinte, die Immi-Beamtin sagte mir, ich brauche weiter nichts, außer beide Pässe....

Frau Nok Lek meinte, wenn die diese Bestätigung doch verlangen, müsste ich extra noch mal nach BKK kommen, weil die das nicht zusenden....

OK, also besser die Bestätigung doch nehmen.....

Als ich am 13. endlich an die Reihe kam, Immi war überfüllt, habe ich diese Bestätigung erst mal nicht mit übergeben.

Es wurde alles in den neuen Pass übertragen. Hat ziemlich lange gedauert.

Das Bestätigungsschreiben wurde natürlich NICHT verlangt, also 25 Euro zum Fenster raus geschmissen.

Bestimmt hätten sie es verlangt, wenn ich keins gehabt hätte ;D

Neu war, dass ich extra noch mal zur Bank fahren musste, obwohl die Bestätigung über das Guthaben nur ein Tag alt war, und wesentlich mehr Geld auf dem Konto ist, als die verlangten 800.000 Baht, um einen Betrag abzuheben und das Bankbuch up zu daten.

Ich meinte, ich habe garantiert keine Zeit gehabt, all das Geld abzuholen....

Sie beharrte aber darauf, das ich was abheben soll, damit sie den aktuellen Kontostand sehen kann.

Also auf zur Bank und aufs Wort gehört {:}

Danach Kopien von der Abhebung und dem neuen Kontostand.

Die ganze Aktion hatte von 11 Uhr bis fast 15 Uhr gedauert. Von 12 Uhr bis 13 Uhr war Mittagspause.

So lange war ich da in 10 Jahren noch nie!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 21. Januar 2016, 14:03:17
Die Dame in der Botschaft, Frau Nok Lek, sagte mir, die Immigration würde ein Bestätigungsschreiben der Botschaft verlangen, welches ich besser mit bestellen soll, Kostenpunkt 25 Euro!!
Ich habe im letzten August über die Botschaft einen neuen Pass bekommen, da war dieses Schreiben bei der Abholung direkt dabei und ohne Nachfrage nach irgendwelchen Gebühren. Verlangt hat das die Immi von mir auch nicht.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Patthama am 21. Januar 2016, 14:29:01
Hallo
Als bei mir ein neuer Reisepass noetig war,gabs auch das Schreiben von der D-Botschaft gleich kostenlos mit.Und die Immi KhonKaen hat dieses Schreiben damals auch prompt verlangt.
Bei meiner letzten Jahresverlaengerung Ende November,bei der Immi Khonkaen alles wie gehabt,und in ca. 30 Minuten erledigt.
Es kommt halt in Th auch etwas auf die Immi-Beamten an.Wenn die halt einen schlechte Tag erwischt haben,oder denen dein Gesicht,nicht zusagt,kannst halt nichts dagegen machen.Ein Aufstand am Schalter,bringt dabei gar nichts.Im Gegenteil,die sitzen am laengeren Hebel.

Wegen der Bankbestaetigung gabs bei mir vor 5,oder 6 Jahren auch mal etwas Aerger.Hat doch der Immibeamte diese Bestaetigung in Englisch verlangt.Musste allerdings nicht in die Filiale zurueck,es reichte dass ich Besserung gelobte.Im naechsten Jahr,natuerlich mit einem Englischen Wisch zur Verlaengerung gefahren,und prompt hat mich die Beamtin gefragt wieso in Englisch,also gelobte ich wiederum Besserung.Seit den letzten Jahren sind sie nun aber mit einem Schreiben in Thai sehr zufrieden.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 21. Januar 2016, 14:56:25
hi....
Zitat
Hat doch der Immibeamte diese Bestaetigung in Englisch verlangt.Musste allerdings nicht in die Filiale zurueck,es reichte dass ich Besserung gelobte.Im naechsten Jahr,natuerlich mit einem Englischen Wisch zur Verlaengerung gefahren,und prompt hat mich die Beamtin gefragt wieso in Englisch,also gelobte ich wiederum Besserung.Seit den letzten Jahren sind sie nun aber mit einem Schreiben in Thai sehr zufrieden.

Wenn man diese ganzen "willk. Anekdoten" aus diesem Fred, sowie aus anderen ("so sie denn so sind, wie sie sind", Etc Etc, Bildg.Wirtsch...Polix....Entwickl....) mal herausfiltert, muss man doch zu dem "unmissverstaendlichen Scxhluss kommen, das sie sich oft selbst im Wege stehen.....Zumal der Spruch "die Linke weiss nicht was die Rechte tut, hier noch real. Bestand hat.

Selbst ein "richt..." od. "falsc.....wird aus unwissend.... "Nebensaechlichkeit zur Hauptsaechlichkeit" erklaert.Bei uns wuerde man sagen hat was von "Schildbuergertum" {--

Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Huangnoi am 22. Januar 2016, 11:06:20
Zitat
Übertragung des thailändischen Visums
Für die Übertragung Ihres thailändischen Visums oder Einreisestempels in den neuen Reisepass fordert die thailändische Immigration eine Bescheinigung der Botschaft. Diese Bescheinigung kann Ihnen die Botschaft gegen Gebühren ausstellen. Weitere Informationen dazu erhalten Sie auf dem entsprechenden Merkblatt der Botschaft.

Zitat
Merkblatt zur Bescheinigung für die thailändische Immigrationsbehörde
– alle Passarten –
Mit Erhalt Ihres neuen Reisepasses wird Ihnen von der Botschaft auf Antrag eine
Bescheinigung zur Vorlage bei der thailändischen Immigrationsbehörde ausgehändigt. Diese
dient der Übertragung Ihres Visums in den neuen Pass.
Wenn Sie bei Ihrer Ausreise aus Thailand nicht den gleichen Pass verwenden, wie bei der
Einreise, muss Ihr Visum oder Einreisestempel übertragen werden, damit Sie ausreisen
können. Hierfür verlangt die Immigration eine Bestätigung der Behörde, die den neuen
Reisepass ausgestellt hat. Die Bescheinigung enthält den Hinweis, dass als Ersatz für den
bisherigen Reisepass ein neuer Pass ausgestellt wurde und nennt die Passdaten von neuem
und altem Passes.
Nach Kenntnis der Botschaft wird dieses Schreiben in allen Fällen verlangt, in denen der
thailändische Aufenthaltstitel im bisherigen Reisepass enthalten ist. Die Bescheinigung wird
sowohl von Touristen als auch von Deutschen, die sich langfristig in Thailand aufhalten, von
der thailändischen Immigration verlangt. Auch nach dem Verlust des bisherigen Reisepasses
ist die Bescheinigung der Botschaft zwingend erforderlich.
Die Bescheinigung ist nicht erforderlich, solange sich in Ihrem bisherigen Reisepass kein
thailändisches Visum befindet. Dies kann zum Beispiel bei Deutsch-Thailändischen
Doppelstaatlern, Personen mit mehreren Reisepässen oder Kindern, die erstmalig einen
deutschen Pass beantragen, der Fall sein.
Die Gebühr für die Ausstellung der Bescheinigung beträgt 25,- €, zahlbar in Baht zum
jeweiligen Wechselkurs der Botschaft.

Das zum Thema Bescheinigung wenn man einen neuen Reisepass beantragt.

Gratis gab es das vielleicht mal, nun nicht mehr, steht ja auch deutlich im Merkblatt geschrieben!

Diese Bescheinigung ist im Grunde ein Witz!

Da steht lediglich das ein neuer Pass ausgestellt wurde, und der alte ungültig ist. Dazu der Name des Passinhabers und die Nummern Pass alt und neu!

Dafür 25 Euro, also gut 1000 Baht zu verlangen ist echt Wucher, in Anbetracht der Kosten für den neuen Pass.

Ich kann nur jedem empfehlen, bei der Immigration vorher zu fragen, was sie haben möchten, wenn man einen neuen Pass hat.

Von dieser ominösen Bestätigung würde ich kein Wort erwähnen.

Dann natürlich den Namen des Auskunftsgebers notieren, noch besser um einen Zettel bitte, den man dann vorlegen kann.

Als ich zu Frau Nok Lek sagte, ganz schön teuer für ein mit nicht mal 100 Worten ausgedrucktes DIN A 4 Blatt zu verlangen, meinte sie, die Botschaft hätte einen Spielraum bei den Gebühren zwischen 25 und 150 Euro, unglaublich! {{
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 22. Januar 2016, 13:19:22
Hi, wenn ein Staat/Botschaft unzufrieden (sauer) ist, ueber den "abfliessenden Geldfluss", hat man eben so die Moeglichkeit durch "wiederzufliessenden Geldfluss" seine "Unzufriedenheit zu legalisieren"  {--
Von ggfls. "LikeBekundungen" bitte ich abzusehen... C--

Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Patthama am 23. Januar 2016, 13:30:19
Also 25 Euro fuer so einen Wisch zu verlangen,ist schon etwas unverschaemt.
Na ja,vieleicht braucht man nun Geld, von aus D Ausgewanderten,um die Kosten fuer die nach D neu Eingewanderten Fluechtlinge aufzubringen. C--
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 23. Januar 2016, 19:30:06
Na ja,vieleicht braucht man nun Geld, von aus D Ausgewanderten,um die Kosten fuer die nach D neu Eingewanderten Fluechtlinge aufzubringen. C--
Das könnte eine Erklärung dafür sein, dass der Wisch letztes Jahr im August noch für lau zum Reisepass dazu gegeben wurde.
 C--
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: kiauwan am 26. Januar 2016, 17:56:02
Immer wieder unglaublich diese Anekdoten, da flieg ich lieber einmal im jahr nach Germakanakistan , bei den ganzen Gebuehren und Sonderzahlungen ist das gar nicht so viel teuer.

Einfacher haben es da NOCH die 800000 die hier illegal leben...aber nicht mehr lange, Ende Maerz gibts den Crackdown...nach den 80Baht Einheitspreisen fuer Lotterie moechte man sein 2. Erfolgserlebnis verbuchen
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alois01 am 27. Januar 2016, 06:23:33
Also 25 Euro fuer so einen Wisch zu verlangen,ist schon etwas unverschaemt.
Na ja,vieleicht braucht man nun Geld, von aus D Ausgewanderten,um die Kosten fuer die nach D neu Eingewanderten Fluechtlinge aufzubringen. C--

Ha ein Hoch fuer die k.u.k. Verwaltung - den Oesis! Den "Wisch" gibts noch umsonst!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: tingtong58 am 27. Januar 2016, 08:07:42
Bescheinigung der Botschaft:
Also, ich bin nach einen 3 monatigem Aufendhalt in Deutschland (mit Reentry) mit neuem und alten Reisepass zur Immi in Phitsanuloke
wegen Verlaengerung des Retirement Visas.
Der gute Mann hat mich nach einer Bescheinigung gefragt, da ich aber nicht wusste, oder verstanden habe, was er wollte, hat er meine Frau nochmal danach gefragt.
Sie ihm erklaert hatte, dass wir davon nichts wussten und keine haetten.
Er hat zwar etwas muerrisch geguckt, hat dann den neuen Pass mit diversen Stempeln und Anmerkungen versehen (incl. neuem Retirement bis Ende 2016) - das war's.
Keine Extrakosten, hat aber etwas laenger als gewohnt gedauert (mehr Aufwand).
Man muss auch zur Retirementverlaengerung nicht mehr ca. 7 Tage vorher kommen,
sondern es reicht auch am letzten Tag vor Ablauf (wenn keine evt. Probleme vorliegen).
Gruss
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alois01 am 27. Januar 2016, 14:26:20

Der gute Mann hat mich nach einer Bescheinigung gefragt, da ich aber nicht wusste, oder verstanden habe, was er wollte, hat er meine Frau nochmal danach gefragt.
Sie ihm erklaert hatte, dass wir davon nichts wussten und keine haetten.
Er hat zwar etwas muerrisch geguckt, hat dann den neuen Pass mit diversen Stempeln und Anmerkungen versehen (incl. neuem Retirement bis Ende 2016) - das war's.

Gruss

Das kann fast nicht sein - ihr habt das Retirement ohne Bescheinigung von der Botschaft bekommen oder einem Sparbuch mit 800.000 Baht?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 27. Januar 2016, 14:46:28
Das kann fast nicht sein - ihr habt das Retirement ohne Bescheinigung von der Botschaft bekommen oder einem Sparbuch mit 800.000 Baht?
Es geht hier um die Bescheinigung, dass man einen neuen Reisepass erhalten hat, nicht um den Finanznachweis!

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Bruno99 am 27. Januar 2016, 18:22:27
Es geht hier um die Bescheinigung, dass man einen neuen Reisepass erhalten hat, nicht um den Finanznachweis!

Er hat zwar etwas muerrisch geguckt, hat dann den neuen Pass mit diversen Stempeln und Anmerkungen versehen (incl. neuem Retirement bis Ende 2016) - das war's.

eben nicht nur um den Uebertrag in den neuen Pass, sondern auch um die Verlaengerung der Aufenthaltsberechtigung

PP.S. Ich wurde nicht mal nach einem solchen Wisch bei Uebertragung angefragt (Phitsanulok)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: dolaeh am 28. Januar 2016, 07:36:55
Bei mir genau das Gleiche.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 28. Januar 2016, 08:04:18
Was ist , wenn der neue Pass in D ausgestellt wurde , nachdem man mit

einem Re Entry bei gültiger Aufenthaltsgenehmigung zurück zur zuständigen

Immigration kommt ? Stellen Deutsche Passbehörden eine solche Bescheinigung aus ?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alois01 am 28. Januar 2016, 22:18:06
lasst euch den alten pass entwerten und ausfolgen. das sollte auch mit de-paessen moeglich sein
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Huangnoi am 28. Januar 2016, 22:30:11
Der alte Pass wird immer entwertet und ungültig gestempelt!

Wer einen neuen Pass in D bekommt, die werden dort von einer Bescheinigung nichts wissen, woher auch.

Ist ja sicherlich in jedem Land anders, und, die meisten bleiben in Deutschland und/oder vereisen nur.

Man müsste da schon explizit darauf hinweisen, dass man in TH resident ist und eine Bescheinigung benötigt.

Wäre interessant zu wissen, was die Pass Behörde dann sagt.

Viele wissen ja auch gar nicht, dass man so einen Wisch evtl. braucht!

Ich hatte es ja bereits auf der Seite der Botschaft gelesen, weil ich immer hier bin und mich rechtzeitig informiere.

Das mach bestimmt nicht jeder....
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Benno am 28. Januar 2016, 23:39:45
Zu was braucht man denn eine Bescheinigung fuer einen neuen Pass wenn man den neuen Pass bei der Immigration vorlegt?

Inzwischen duerften auch in Thailand alle Immi-Computer so weit augeruestet sein,dass beim Scannen eines biometrischen Reisepasses am Einreiseschalter durch die darin enthaltenen Speicherchips mit Fingerabdruecken, Personendaten und anderen biometrischen Merkmalen zur betreffenden Person alle Fragen erschoepfend geklaert sind.

Eine kostenlose Uebertragung z.B. der Verlaengerung der Aufenthaltsgenehmigung oder anderen Visa-Retirements muesste daher problemlos moeglich sein.

Auf alle Faelle sollten man beim Empfang des neuen Reisepasses in Deutschland oder sonstwo auf der Welt den alten entwerteten d.h. ungueltigen Reisepass sich kostenlos (!) aushaendigen lassen und ihn gegebenfalls dem des.- oder uninformierten Immi-Offizier unter die Nase halten.

In den vergangenen 25 Jahren habe ich bis jetzt bei meinen Reisen in Suedostasien 6 Reisepaesse verbraucht welche in folgenden Varianten ungueltig gemacht wurden:

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/rp1p692fyogc0.jpg) (http://www.fotos-hochladen.net)
Einfache Variante nur durch Lochung des Passes bei mir bis zum Jahre 2006

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/rp2xqesp2j9gn.jpg) (http://www.fotos-hochladen.net)

Bei meinen letzten neuen Reisepass im Jahre 2013 wurde der alte Pass mit einem Ungueltigkeitsstempel auf Seite 1,2 und 3 versehen.
Zusaetzlich wurde noch die Leiste mit den Speicherchips abgeschnitten.

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/rp3mznfr43ti5.jpg) (http://www.fotos-hochladen.net)

Nicht nur bei Reisen in das Ausland kann ein alter ungueltiger Reispass wichtig sein.
Es gibt .zig andere Situationen wann,wo, in welcher Zeitdauer und in welchen Land man sich aufgehalten hat.

Stichwort: Anfrage des Finanzamtes Neubrandenburg – Das Finanzamt für die Rentner im Ausland.

Dorthin musste ich auch aus den alten Reisepaessen anhand meiner Visastempel von Indonesien,Malaysia,Singapur und Thailand nachweisen,dass ich mich in keinem Land pro Jahr nicht laenger als 180 Tage aufgehalten habe und daher als Tourist und nicht im jeweils betreffenden Land als Resident gelte.

Die fuehren mich in Neubrandenburg als Auslandsrentner weil ich seit 15 Jahren nur 6 Monate in Deutschland war und zudem dort auch keinen festen Wohnsitz habe.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 29. Januar 2016, 08:21:02
Zu was braucht man denn eine Bescheinigung fuer einen neuen Pass wenn man den neuen Pass bei der Immigration vorlegt?

Inzwischen duerften auch in Thailand alle Immi-Computer so weit augeruestet sein,dass beim Scannen eines biometrischen Reisepasses am Einreiseschalter durch die darin enthaltenen Speicherchips mit Fingerabdruecken, Personendaten und anderen biometrischen Merkmalen zur betreffenden Person alle Fragen erschoepfend geklaert sind.

Eine kostenlose Uebertragung z.B. der Verlaengerung der Aufenthaltsgenehmigung oder anderen Visa-Retirements muesste daher problemlos moeglich sein.

Auf alle Faelle sollten man beim Empfang des neuen Reisepasses in Deutschland oder sonstwo auf der Welt den alten entwerteten d.h. ungueltigen Reisepass sich kostenlos (!) aushaendigen lassen und ihn gegebenfalls dem des.- oder uninformierten Immi-Offizier unter die Nase halten.
Genau das hat die Immi bei meinem neuen Pass gemacht. Die Reentrypermit (Endorsment) gültig bis August '16 wurde nicht in den neuen Pass übertragen. Im Computersystem hat die nette Dame aber den Vermerk hinterlassen, dass ich einen neuen Pass habe. Die Bescheinigung der Botschaft wollte niemand sehen. Nun zeige ich bei Aus- und Einreise bis zum August beide Pässe vor und gut is!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: dolaeh am 29. Januar 2016, 12:10:06
Ganz wichtig was @ Benno geschrieben hat, den alten ungueltigen Pass mitnehmen, bei der naechsten "Extension"!!!
Ich wurde nach dem alten Pass gefragt, bei meiner Visaverlaengerung (Visa O), ich hatte ihn zufaellig dabei in meiner Mappe.
Wahrscheinlich haette es zwar keine Probleme gemacht, wenn ich ihn nicht dabei gehabt haette warum auch aber man (Mann) weis ja nie  ;)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: bangkok53 am 29. Januar 2016, 12:38:25
frage
ich habe eine neuen pass,im alten pass ist das rentry und  das retirement visa .brauch ich neuen pass ein visum wenn ich ein reise
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 29. Januar 2016, 12:56:24
Hi, deine Frage wuerd mich auch mal interessieren> Habe meine Vermutung dazu, moechte aber nicht mit Halbwahrheiten oder Vermutungen den Fred "zumuellen". Hoffe auf Member die es genau wissen, oder schon "praktiziert" haben!

Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Philipp am 29. Januar 2016, 13:02:46
Ganz wichtig......den alten ungueltigen Pass mitnehmen, bei der naechsten "Extension"!!!



Sicher muß man den alten Paß mitnehmen, wie sollen sonst die Übertragung vom alten in den neuen Paß erfolgen.
Bei mir sind das dann immer gleich zwei volle Seiten mit Stempeln.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 29. Januar 2016, 13:10:51
Hi Philip
Zitat
brauch ich neuen pass ein visum wenn ich ein reise
Das war die Frage, denn der alte Pass ist ja ungueltig, wie ich es verstehe, setzt der Fragesteller vorraus, das damit auch das "Retirement" im aloten Pass ungueltig ist, Oder?? Er somit schon vor einreise aus z.B> Dach ein "Einreisevisa oder "Aufenthaltsgenehmigung" braucht??

Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Bruno99 am 29. Januar 2016, 13:20:57
Sicher muß man den alten Paß mitnehmen, wie sollen sonst die Übertragung vom alten in den neuen Paß erfolgen.

richtig, bei mir wurden sogar alle Seiten des alten Passes kopiert und mussten von mir, wie ueblich, unterschrieben werden.
Diese Kopien wurden mir aber nicht verrechnet, der Uebtrag in den neuen Pass war gratis.

@Andreas (bangkok53)
Bist du in TH oder woher hast du den neuen Pass?

Bei Ersterem einfach auf die Immi fuer die Uebertragung und gut ist.

Anonsten wuerde ich meinen, dass du eben mit beiden Paessen einreist, dem neuen und dem alten mit den Stempeln.
Aber eine kurze Anfrage bei einer TH Botschaft waere evtl. ratsam.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: durianandy am 29. Januar 2016, 14:00:00
Ich kann das ja anhand von meinem US Visa beschreiben.
Das Visa ist im alten Entwerteten Pass,da das Visa noch gueltig ist muss ich immer mit 2 Paessen Reisen.Dem alten entwerteten aber mit dem noch gueltigen US Visa und meinem neuen aktuellen Pass.Grundsaetzlich ist jedem zu raten immer bei der Ausgabe von einem neuen Pass den alten wie auch immer entwerteten Pass nicht einziehen zulassen.

durianandy ;)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 29. Januar 2016, 16:02:15
ich habe eine neuen pass,im alten pass ist das rentry und  das retirement visa .brauch ich neuen pass ein visum wenn ich ein reise
Sehr gute Frage! Wenn Du den neuen Pass in Bangkok bekommst, ist die Sache relativ einfach. Man geht zur Immigration und lässt die Aufenthaltsgenehmigung in den neuen Pass eintragen. Oder wie bei mir geschehen, das wird im Computersystem vermerkt. Daher kann ich mit dem neuen Pass gänzlich ohne Visum und Reentry problemlos aus- und wieder einreisen. Den alten natürlich immer mit vorzeigen.

Hast Du den neuen Pass z.B. in DE bekommen, hast Du in diesem kein gültiges Visum zur Einreise nach Thailand. Im Computersystem der Immi ist auch nichts vermerkt. Du solltest das Problem vielleicht der Botschaft oder einem Konsulat in DE vortragen und warten, was die antworten. Das wäre sicher interessant für viele!
 
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: bangkok53 am 29. Januar 2016, 16:03:31
ich habe immer noch der alte pass da ich in thailand lebe,aber immer noch in der schweiz angemeldet  bin .somit muss ich der neue pass in der schweiz machen. darum möchte ich es wissen wie es geht. mit dem neuen pass ein reisen ,und der alte pass und der neue pass bei der einreise vorweisen. und dann auf die immi gehen,und das visum vom alten auf den neuen pass übertragen.Frage weis jemand ob es geht.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Patthama am 29. Januar 2016, 17:06:07
Bangkok 53,kannst du den Pass nicht auf der Schweizer Botschaft in BKK erneuern lassen.Also in der D-Botschaft ist es moeglich,auch wenn man noch in D gemeldet ist.
Allerdings,wenn keine Abmeldebestaetigung vorliegt,kostet der neue Pass etwa runde 25 Euro mehr.
Wie gesagt in D,aber grundsaetzlich bedient die CH-Botschaft ihre Landsleute besser,als unsere Botschaft. Die mit ihren eigenen Landsleuten nicht immer Kundenfreundlich umgeht.Aber sicherlich ist in diesem Forum ein kompetenter CH- Member,der dir sicherlich Auskunft geben kann.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Bruno99 am 29. Januar 2016, 18:56:11
ich habe immer noch der alte pass da ich in thailand lebe,aber immer noch in der schweiz angemeldet  bin .somit muss ich der neue pass in der schweiz machen.

habe mal kurs auf der Botschaftsseite nachgelesen,   
https://www.eda.admin.ch/countries/thailand/de/home/dienstleistungen/pass-id.html
aber da steht nichts davon, dass du den Pass in der CH beantragen musst.

Zitat
Sämtliche Schweizer Reiseausweise werden in der Schweiz ausgestellt.
Bei Lieferungen in der Schweiz ist in der Regel mit 10 Arbeitstagen zu rechnen, bei Lieferungen ins Ausland mit 30 Arbeitstagen.
Prüfen Sie bitte die Gültigkeit Ihrer Reisepapiere und bestellen Sie neue Ausweisschriften rechtzeitig

In diesem Falle wuerde ich mal bei der CH Botschaft in Bangkok nachfragen.

Da ich selber in der CH abgemeldet und in BKK angemeldet bin, sind die Umstaende natuerlich nicht identisch, aber ein Anfrage ist es sicherlich wert, abzuklaeren, unter welchen Bedingungen du hier in TH einen neuen Pass beantragen kannst.
Kannst du ihn hier beantragen, musst du da vorbei um die erforderlichen biometrischen Daten zu liefern.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: crazyandy am 14. Februar 2016, 15:41:03
ich setze es mal hier rein :

Einwanderungsbehörde führt ein neues System für unerwünschte Ausländer ein

http://thailandtip.info/2016/02/14/einwanderungsbehoerde-fuehrt-ein-neues-system-fuer-unerwuenschte-auslaender-ein/

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Philipp am 14. Februar 2016, 16:37:11

Einwanderungsbehörde führt ein neues System für unerwünschte Ausländer ein


Find ich gut.
Mich betrifft dies jedoch nicht.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Helli am 14. Februar 2016, 17:37:13
Einwanderungsbehörde führt ein neues System für unerwünschte Ausländer ein
Find ich gut. Mich betrifft dies jedoch nicht.
Da kann man im Prinzip nichts gegen sagen.
Allerdings frage ich mich immer noch, was die thail. Immigration am Susibum und anderswo mit all' dem "Papier" macht, was dort bei der Ein- und Ausreise generiert wird. Jetzt soll mir aber niemand erzählen, dass in einem anderen Behördengebäude ein paar Hundert Tipsen sitzen, die die Zettel in die EDV einpflegen. Man kann den "Schwarzen" ja so schlecht auf die Finger schauen, werden unsere Pässe dort eigentlich gescannt?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alois01 am 14. Februar 2016, 18:17:09
Selbstverstaendlich werden dein Passe gescannt bzw maschinell erfasst.

Du scheinst ja mit den thailaendischen Behoerden groessere Probleme zu haben wie es scheint
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: samurai am 14. Februar 2016, 18:43:45
Ich hatte ein merkwuerdiges Ereignis beim Einreisen.
Als Ziel gab ich NST an. Mein Pass wurde normal gescannt, nach Sichtigung des Einreisezettels wurde ein Beamter dazugerfufen. Er ging mit mir zum Office und fing an fragen zu stellen. Was ich in Thailand wolle und warum NST. Ich antwortete spontan das ich nur nach NST fliegen wuerde, den spektakulaeren Tempel anschauen, nach 2/3 Tagen dann nach Samui wolle. Dann gings schnell ... Was das sollte? Ich wiess es nicht. :o ???
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Philipp am 14. Februar 2016, 21:05:19

Als Ziel gab ich NST an.

Sorry, wo liegt NST ?
Ich geb als Ziel immer TMH an, hat bisher noch keinen interessiert.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Kern am 14. Februar 2016, 21:50:09
IHDAM

(= Ich hasse diese Abkürzungs-Manie)  :-)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Friedrich am 14. Februar 2016, 23:56:28
Hallo zusammen,

zu dem "normalen" 1-Jahresvisum für Rentner habe ich eine Frage :

wie oft und für wie lange darf man mit diesem Visum Thailand verlassen (um z.B. zurück nach Deutschland zu fliegen) ohne das es die Gültigkeit verliert ?

Danke im Voraus
Gruß

Friedrich



Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: bangkok53 am 15. Februar 2016, 00:31:56
du musst bevor das visum abläuft wieder in thailand sein, du kannst das visum 1 monat vor dem ablauf datum erneuern
Du kannst soft wie du willst einreisen wenn du ein re-entry multipli visum hast.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Friedrich am 15. Februar 2016, 00:45:00
du musst bevor das visum abläuft wieder in thailand sein, du kannst das visum 1 monat vor dem ablauf datum erneuern
Du kannst soft wie du willst einreisen wenn du ein re-entry multipli visum hast.

das war ja "blitzschnell" - danke !

Dies würde ja bedeuten, ich könnte mich (rein theoretisch) bereits kurz nach der Ausstellung dieses 1-Jahresvisums, bei der Immi für einen Heimflug nach Deutschland abmelden, um ca. 1 Monat vor dem Ablaufdatum nach TH zurückzukehren und es dann erneut um ein Jahr zu verlängern - richtig ?

Bitte entschuldige meine etwas seltsame Frage - der Gesundheitszustand meines alten Vaters kann jedoch jederzeit eine Heimreise (auch verbunden mit einem längeren Aufenthalt in Deutschland) erforderlich machen; ist zwar erst in 2 Jahren so weit, Gedanken mache ich mir dennoch jetzt schon - typisch deutsch eben.  ... --C
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alois01 am 15. Februar 2016, 01:58:55
Hallo zusammen,

zu dem "normalen" 1-Jahresvisum für Rentner habe ich eine Frage :

wie oft und für wie lange darf man mit diesem Visum Thailand verlassen (um z.B. zurück nach Deutschland zu fliegen) ohne das es die Gültigkeit verliert ?

Danke im Voraus
Gruß

Friedrich


Beliebig oft - du musst aber das melden mittels re-entry permit , ansonsten verliert das Retirement seine Gueltigkeit wenn du ausreist.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: durianandy am 15. Februar 2016, 08:56:40
IHDAM

(= Ich hasse diese Abkürzungs-Manie)  :-)

555

durianandy ;)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 28. Februar 2016, 16:39:13
Bericht über tausende christlicher Pakistanis, welche in Thailand festsitzen. (warum kommen die eigentlich als wirklich Verfolgte nicht nach Europa, dafür können pakistanische Moslems dort bleiben wo sie herkommen...  {-- )


The Christians held in Thailand after fleeing Pakistan

http://www.bbc.com/news/magazine-35654804


Sehenswert sind die Filmaufnahmen in obigem Bericht welche mit versteckter Kamera im IDC (Immigration Detention Center) gemacht wurden.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: asien-karl am 28. Februar 2016, 17:00:46
(warum kommen die eigentlich als wirklich Verfolgte nicht nach Europa, dafür können pakistanische Moslems dort bleiben wo sie herkommen...  {-- )

Die Überlebens Chance ist auf dem Weg größer!!  >:
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 28. Februar 2016, 18:56:00
Hier die Filmaufnahmen aus dem IDC als Einzelartikel


Secret filming in Thai detention centre


http://www.bbc.com/news/magazine-35654117

... sollte man gesehen haben bevor man sich Gedanken drüber macht sein Visum zu überziehen
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: asien-karl am 29. Februar 2016, 04:20:51
In dem Beitrag wird nach der UNO gefragt.
Ich frage mich wo die Kirche ist da es sich hier um Christen handelt, ich frage mich wo Frau Merkel ist, sie ist Vorsitzende der CDU C=Christlich. Schon wieder vergessen?
Einfach nur eine Schande, nicht nur für die Christen in Europa und ihre Politiker dort, nein auch für jeden Buddhisten der sich so nennt & meint einer zu sein hier in Thailand! 
Wir sollten anfangen uns in Europa um unsere Leute zu kümmern, den Christen, dann erst um die Moslems die Hilfe brauchen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 29. Februar 2016, 13:40:23
Da wären die osteuropäischen Länder zuerst gefordert, die haben ja bekanntlich versprochen, christliche aber keine moslemischen Flüchtlinge aus den bekannten Problemländern aufzunehmen.

Für eine weiterführende Diskussion dazu aber bitte nicht mehr hier unter dem Thema "Immigration", wir haben zahlreiche andere Themen zur Flüchtlingsproblematik...
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Samui am 09. März 2016, 07:33:52
Hallo!

ich hab ne Frage zum neuen NON-IMMIGRANT VISUM  Multiple Entry (CAT “O“) – Aufenthaltsdauer bis 90 Tage !(berechtigt zu beliebig vielen Einreisen innerhalb eines Jahres,  wobei auch hier der jeweilige Aufenthalt die Dauer von 90 Tagen nicht überschreiten darf)

Ist es erforderlich für jede Ausreise ein Re entry permit zu beantragen oder nicht? Ich vermute mal nicht aber ich möchte mich vergewissern!

Thanks

Samui  :)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 09. März 2016, 08:31:08
(http://www.thaiembassy.com/wp-content/uploads/2015/04/thai-re-entry-permit-820x360.jpg)

ich habe gerade ein " single RE ENTRY " gemacht , da ist m.E. keine Begrenzung des Aufenthaltes

im Ausland von 90 Tagen . Mit dem RE ENTRY wird bei Ausreise die 90 Tage Meldung aufgehoben ,

sie beginnt mit dem Tag der Wieder Einreise nach Thailand neu , heißt 90 Tage nach Rückkehr

muß man zur 90 Tage Show auf die Immgration . Einzel & Mulitpes RE ENTRY unterscheiden sich

nur dadurch , daß man beim Multiplen unbegrenzte Aus und Einreisen hat . Klar sollte sein ,

daß ein RE Entry nur im Zeitrahmen einer gültigen Jahresaufenthalts Genehmigung gültig ist .

 Genaues gibt es hier

http://www.thaiembassy.com/thailand/re-entry-permit-thailand.php

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 09. März 2016, 08:49:04
Zitat
Ist es erforderlich für jede Ausreise ein Re entry permit zu beantragen

Es ist nicht  erforderlich. Und da Du dich auch nicht laenger als 90 Tage ununterbrochen in Thailand aufhaeltst ist auch keine 90-Tage Meldung erforderlich.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 09. März 2016, 13:23:52
Mit dem RE ENTRY wird bei Ausreise die 90 Tage Meldung aufgehoben , sie beginnt mit dem Tag der Wieder Einreise nach Thailand neu , heißt 90 Tage nach Rückkehr muß man zur 90 Tage Show auf die Immgration .
Die Pflicht zur 90 Tagemeldung erlischt bei jeder Ausreise ob mit oder ohne Reentry!

Klar sollte sein , daß ein RE Entry nur im Zeitrahmen einer gültigen Jahresaufenthalts Genehmigung gültig ist .
Die Gültigkeit einer Reentrypermit ist an die aktuelle Aufenthaltsgenehmigung gebunden. Das muss nicht zwangsläufig eine Jahresaufenthaltsgenehmigung sein. Geht auch für den 90 Tage Aufenthalt mit einem NON-O oder bei den 60 Tagen mit einem Touristenvisum.

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Friedrich am 09. März 2016, 16:45:36

Die Pflicht zur 90 Tagemeldung erlischt bei jeder Ausreise ob mit oder ohne Reentry!



Hallo Poldi,

heißt das konkret. ...
dass man jede fällig werdende 90-Tage-Meldung, einfach durch einen kurzen Aus-/ Einreise Trip (z.B. Laos) ersetzen kann ?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: uwelong am 09. März 2016, 17:57:31

Ja  Friedrich!

Nicht jeder kann auf der IMMI eine 90-Tage-Meldung machen.

Diejenigen reisen dann aus + wieder ein + können dann weitere 90 Tage im Ländle bleiben!

(Visum vorausgesetzt!)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Friedrich am 10. März 2016, 02:29:02

Ja  Friedrich!

Nicht jeder kann auf der IMMI eine 90-Tage-Meldung machen.

Diejenigen reisen dann aus + wieder ein + können dann weitere 90 Tage im Ländle bleiben!

(Visum vorausgesetzt!)

Danke Uwe - wieder was gelernt !

doch :
Warum sollte denn jemand keine 90-Tage-Meldung machen können ?
(fällt mir so spontan gar kein Grund dafür ein   ...  ??? )
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 10. März 2016, 07:12:25
 :]  Friederich, weil ich nur ein  Visa habe, das die Immi nicht bearbeitet.
NON O multiple ,  das heist,  alle 90 Tage  mal einen Kurztrip nach Kap Choeng, ueber die Grenze nach Kambotscha  und wieder zurueck in 30 Minuten   :]
Das andere was Du meinst, ist das sogenannte Rentnervisa, hierrueber gibt es schon viele Kommentare.
Ich koennte das auch schon lange so haben, doch ob ich nach Kap Choeng auf die Immi gehe oder 5 km weiter zur Grenze, geht mir am sogenannten. ..  vorbei.
Besonders, da die Immibeamten in Kap Choeng sehr nett  {[  sind.
Dann gebe ich lieber  den netten Grenzbeamten in Kambotscha ein kleines Teegeld  }}
Ich hatte mal danach gefragt,   ???  mich erdreistet,  zu Fragen, ob sie die 90 Tage auch hier ausstellen  und ich nicht zur Grenze muss  , da hat sich  der A.R.S.C.H  von der  Immi so aufgeregt, was ich hier suchen wuerde, ich sollte doch up,  up  up  ???  in einem Ton, da hat sich sogar meine Frau gefragt, was das soll..
Ich dachte zuerst zu seinem Cheffe,  eine Stock hoeher , nein, er meinte ich sollte ueber die Grenze,  5 km weiterfahren.
Habe ich natuerlich auch gemacht. Ich hatte nur hoeflich gefragt, ob es moeglich waere  ???
Haette er das nicht auch einfacher  und netter sagen koennen.
Nein, er kann das nicht, darf das nicht,  ich sollte doch bitte ueber die Grenze.
Waere viel angenehmer gewesen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Friedrich am 10. März 2016, 13:35:55
 ..entschuldigt bitte wenn ich noch einmal fragen muss (letztmalig !) :

Wenn ich denn nun dereinst im Besitz eines ganz "normalen"  Rentner-Visums sein werde, kann ich anstatt mich alle 90 Tage bei der Immi zu melden, auch einfach kurz nach Laos aus-und wieder einreisen um danach wieder weitere 90 Tage "Ruhe" zu haben------ist das so korrekt ?

Ich frage, weil dies in meinem Fall (nach meinem Umzug nach TH) wirklich einfacher sein würde      ..
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 10. März 2016, 13:41:46
Hi, ich denke mal Friedrichs Frage zielt ab darauf: weil die Grenze zum Nachbarland sehr viel dichter ist, als der Weg zur naechsten Immi. Also die Frage durchaus nachvollziehbar!!
 Praktisch manchmal nur ein Katzensprung zur Grenze, aber zur zustaendigen Immi mehrere Hundert KM.

Dazu aber Frage: muss ein "Reentry bestehen oder nicht??? ganz wichtig, wer weiss das, da man ja ausreist?
Ohne dies, haette man seine "Rechte" bei Wiedereinreise ja verloren!?  Hoffe nicht das ich mich auf dem "Holzwege" befinde mit meinem Gedankengang.

Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 10. März 2016, 13:56:31
Denke auch mal an die 90 Tage Meldung online.

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: jock am 10. März 2016, 14:15:35
@Friedrich

Wenn ich es richtig verstanden habe,reist du mit
einem Non Immigrant Visum ein und bemuehst dich
um einen Jahresaufenthaltstitel.

Sobald der erteilt ist,hast du nur die Verpflichtung,dich
alle 90 Tage bei der Immigration zu melden.

Dies ist persoenlich,postalisch oder neuerdings per Computer
moeglich.

Die Kosten dafuer liegen zwischen Null oder Porto oder Anreise.

Der 90 Tage  Meldepflicht dadurch aus dem Weg zu gehen,indem
man mit einem Re-entry,also Ausreise ins Nachbarland ausweichen
will,ist zumindest mit Kosten hierfuer von 1.900 THB verbunden
und laeuft noch in Gefahr,dass just zu diesem Zeitpunkt,der Grenz-
uebergang geschlossen ist,was bei Zeitnot grosse Umwege zu einem
anderen Grenzuebergang erforderlich machen.

Meine 90 Tage - Meldungen haben noch nie mehr als ein paar Minuten
in Anspruch genommen und es gab auch noch nie irgendwelche
Schwierigkeiten dabei.

Muss schon einen trifftigen Grund haben,es kompliziert zu machen,
wenn es einfach auch gehen wuerde.

Jock
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 10. März 2016, 14:36:34
Also wenn Du sowieso ausreisen möchtest , anstatt der 3 x 90 Tg. Immigration ...

wozu brauchst Du dann ein Rentner Visum ... das kannst Du auch ohne mit dem Non IMMI .

Non IMMI derzeit ich glaube 140 Euronen

Jahresaufenthalt fuer Rentner : 1.900 THB

Re Entry Multiple  3.800 THB

90 Tage Show : kostenlos

Nachbarland Besuche von PTY aus mit dem BUS : 1.900 THB 

Deine Frage : Ja das kannst Du genauso machen :

NON IMMI ... Jahresaufenthalt... Multible RE ENTRY
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Patthama am 10. März 2016, 15:00:08
[quote author=jock link=topic=15507.msg1207078#msg1207078 date=14575941

Muss schon einen trifftigen Grund haben,es kompliziert zu machen,
wenn es einfach auch gehen wuerde.

Jock
[/quote]

Meine volle zustimmung Jock.
Zumal man ja auch das Re-Entry nur bei der Immi machen kann,also muss man da auch mindestens einmal pro Jahr hin,und auch noch 3800 baht dafuer hinblaettern.Wobei die 90 Tage Meldung kostenlos ist.


PS,kleiner Nachtrag,das Re-Entry kann man seit einiger Zeit auch wieder am Airport machen,aber soweit mir bekannt ist,an keiner anderen Grenze.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 10. März 2016, 15:09:49
Hi 
Zitat
das Re-Entry kann man seit einiger Zeit auch wieder am Airport machen

Quasi am Abflugtag, oder waere das Risiko zu gross, ohne abzufliegen, wg. Zeitmangel oder anderer auftretender Vorkommnisse , oder sollte man es schon vorher machen dort? Wer weiss genaueres?

Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 10. März 2016, 15:40:17
 :]  Ihr Pfennigfuchser, goennt doch den Beamten  mit einem kleinen Lohn doch auch was   }}
Ich reise gerne nach Kamboitscha, alleine weil meine Frau  es sehr angenehm findet ,  am Bordermarkt einzukaufen  }}
Viele aus dem Dorf fahren mit, da es sich offensichtlich lohnt, um dort  einiges billiger einzukaufen.
Preisverhaeltnis  ca. 50 Prozente billiger als in Buriram.

Rentner und ihre Kohle    :-X

Haben ja sonst nichts zu tun,als ihr Erspartes zu zaehlen  :]   [-]
Dagegen sind meine Steuern in Germanien schon zum  :'(
Dann dagobert gruesst euch  :]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 10. März 2016, 16:40:17
Hi
Zitat
Ich reise gerne nach Kamboitscha, alleine weil meine Frau  es sehr angenehm findet ,  am Bordermarkt einzukaufen  }}
Viele aus dem Dorf fahren mit, da es sich offensichtlich lohnt, um dort  einiges billiger einzukaufen.
Preisverhaeltnis  ca. 50 Prozente billiger als in Buriram.

Wenn man wie du die Grenze fast vor der Haustuer hast, ok....ich habe keine Lust mal ,Hin und Rueck, 7 Std im Auto zuverbringen, um dann auch noch "geschaetzte Peanuts auf dem Markt" zu sparen, und nur um den "kleinen Lohn (empfaenger)" aufzubessern, rechnet es sich schon garnicht....

Da zaehl ich lieber hier was ich hab, und schau zu das es eher mehr wird, was schwer genug ist, ohne Einkuenfte! Natuerlich hast du ja fast schon die "Lizenz Geld zu drucken", weisst also nicht so recht wohin damit, also schmeiss es doch unter die Leute.....kann ich mit leben.

Und das weiss jetzt auch jeder, sodass du dich aber schon wiederholst, es fast in Prah.... :-X ausartet, Warum machst du das, warum bist du nicht still und geniesst?

Gruss H. [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Friedrich am 10. März 2016, 16:45:33
Danke Euch allen.

Ich war nur so hartnäckig mit meiner Frage, da ich in Nongkai wirklich fast mit dem Fahrrad kurz über die Grenze könnte - von der Kostenseite her hatte ich dies noch gar nicht "beleuchtet".

Die 90-Tage online-Lösung hört sich jedoch auch praktisch an; welche Erfahrungen habt Ihr denn damit bisher gesammelt ? Klappt dies Prozedere reibungslos  (und überall)  ?

Stelle mir lediglich vor, dass es vor allem im fortgeschrittenen Alter für einen Residenten immer mühsamer werden wird, sich wieder und wieder jedes Jahr neu um ein Jahresvisum zu bemühen und zusätzlich auch noch dafür zu sorgen diesen lästigen 90-Tage-Rhythmus nicht zu versäumen.

(  :D sehe mich schon mit dem Rollator durch die engen Gänge der örtlichen Immi quälen  :D )

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 10. März 2016, 16:49:24
 {; nein hanni, ich werfe mein Geld auch nicht aus dem Fenster.  und Pra.   will ich auch nicht.
Zitat
"Lizenz Geld zu drucken", weisst also nicht so recht wohin damit, also schmeiss es doch unter die Leute.....kann ich mit leben.
 
des hoab I net  :'(
Ich goenne nur den Beamten in Kambotia etwas.     Teegeld   :]
Die Thais sind dafuer zu bloede .
 die 120 km bis zur IMMI sind mir auch zuviel, doch wenn ich  nur 5 km weiterfahre, dann bin ich eben in Kambotia.
Selber Schuld  oder wie man sagt, somm nam na Thailand.
Doch Recht hast Du,  7 Stunden waere auch mir zu weit und zu lang.
Wo Du wohnen  ???
Thailand ist doch nicht so gross ?
Das kann man getrost auch mit dem Rollator  }} 120 km bis zur IMMI   fuer die Burianer  :-X den Rest fahre ich mit dem Rollstuhl.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 10. März 2016, 16:59:19
Hi Friedrich du willst Erfahrungen mit "90 Tage Meldung online", dann schau doch in den "Fred dazu bitte! Bemuehe die Suchfunktion hier


Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 10. März 2016, 17:16:25
Hi Buriander
Zitat
die 120 km bis zur IMMI sind mir auch zuviel, doch wenn ich  nur 5 km weiterfahre, dann bin ich eben in Kambotia.

Bei mir ist's fast andersrum: und nachdem Visaruns jedesmal lt. Routenplaner 270 KM - 3.47 Std (BKK- Aranyaprathet) und zurueck, ist es fuer mich eine "Erleichterung meine "Nase nur noch bei der ca. 25 KIM entfernten Immi zu zeigen.....und seitdem es hier auch Online laeuft, das System , bekommt erst wieder jemand  meine Nase zu sehen, wenn ich die wg. anderer Dinge  bei der  Immi zeigen muss.

Gruss H.

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: rampo am 10. März 2016, 17:35:44
Warum die 90 Tagmeldung  kann auch  die Frau machen brauch nicht dabei sein .

So ist es bei der Immi KKC , bis jetzt .

Fg.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 17. März 2016, 10:10:29
(http://666kb.com/i/d7a9widpfhntmon3v.jpg)

So sieht btw. das Schreiben aus , welches man bei der zuständigen Immigration benötigt

( Auskunft D Botschaft von gestern ) , wenn man die notwendigen Stempel in den neuen

Pass übertragen lassen möchte ! Die 960 THB sind bar zu zahlen . Beim Pass beantragen

kann man mit VISA oder Mastercard in Euro zahlen ( AMEX wird nicht akzeptiert )

Der Transport durch einen der Deuschen Konsulen , schlägt mit 750 THB zu Buche ,

die man aber direkt bei Abholung dort begleichen kann . Das lohnt sich in jedem Fall

bevor da nochmal einer zur Botschaft fährt und das Parken Desaster erleben muß !

Ach ja das ganze Prozedere gestern 10:00 Uhr ... THai Schlangen vor der Botschaft ,

im Warte Raum gefühlte 300 THai und 20 Farang . Duch Voranmeldung , ohne die

geht bei der Pass Beantragung gar nichts recht rasche Bearbeitung im Room 16
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Take off am 17. März 2016, 10:33:12
Kann man, wenn ein neuer Passport beantragt wird, auch in Baht bezahlen ?

Und wieviel kostet er ?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Metzger_Pattaya am 17. März 2016, 10:33:35
Alex wenn du damit zur Immi hier in Ptty kommst erlebst du eine Überraschung, die übertragen kein altes Visa du must immer beide Pässe mitnehmen bis du ein neues machst .
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Huangnoi am 17. März 2016, 10:33:52
So sieht das Bestätigungsschreiben für den neuen Reisepass eher nicht aus!

Das ist nur der Kassenzettel über die Entrichtung der Gebühr.

 }{

Die Bescheinigung erhält man erst bei der Abholung des neuen Pass.

Man sollte vorher bei seiner zuständigen Immi fragen, was die verlangen wenn man einen neuen Pass hat.

Möglich das man diese gar nicht benötigt, so war es bei mir in Khon Kaen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Huangnoi am 17. März 2016, 10:39:49
Kann man, wenn ein neuer Passport beantragt wird, auch in Baht bezahlen ?

Und wieviel kostet er ?

Man muss sogar in Baht bezahlen (bar), bei Karte weiß ich es nicht.

Neuer Pass kostet je nach Kurs Euro - Baht 3207 Baht, so war es bei mir am 02.10.15

Das ist der Preis für einen normalen Reisepass mit 32 Seiten und in D abgemeldet!

Der günstigere Preis ist immer für abgemeldet in D, der teure wenn man noch gemeldet ist!
                                                         
Reisepass für Personen über 24 Jahren 80,00  139,00 EUR
(Gültigkeit 10 Jahre)

Reisepass für Personen unter 24 Jahren 58,50   96,00 EUR
(Gültigkeit 6 Jahre)

Reisepass mit 48 Seiten zusätzlich 22,00 EUR

Expresszuschlag zusätzlich 32,00 EUR

Vorläufiger Reisepass 39,00 65,00 EUR
(Gültigkeit 1 Jahr)

Reiseausweis zur Rückkehr nach Deutschland 21,00   21,00 EUR

Bescheinigung für die thailändische Immigration zusätzlich 25,00 EUR


Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Take off am 17. März 2016, 11:00:49
Danke,

habs auch grad gelesen auf der Page von der Deutschen Botschaft in Bangkok
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Take off am 21. März 2016, 20:42:18
Lese grade,

wenn man in Bangkok bei der Botschaft einen neuen Reisepass beantragt

wird dort die Abmeldebestätigung aus Deutschland verlangt.

Was tun wenn diese nicht mehr auffindbar ist ?

Hat jemand einen Rat oder weiss darüber bescheid ?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 21. März 2016, 20:58:02
hi, Take off,
nach meiner Abmeldung, wurde in mein Personalausweis (IDCard) eigeklebt "kein fester Wohnsitz/Wohnsitz unbekannt" Ein Blick in den Computer der Behoerde wuerde sicherlich auch hilfreich und Aufschluss ueber eine erfolgte Abmeldung darueber geben.

Uebrigens wolltest du dich nicht auch nach "Amiland" wieder abmelden, bereits "gelandet"??

Gruss H.

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Huangnoi am 21. März 2016, 21:22:25
Lese grade,

wenn man in Bangkok bei der Botschaft einen neuen Reisepass beantragt

wird dort die Abmeldebestätigung aus Deutschland verlangt.

Was tun wenn diese nicht mehr auffindbar ist ?

Hat jemand einen Rat oder weiss darüber bescheid ?

Kannst du dir online bei deiner letzten Meldebehörde (also letzter Wohnsitz) per Mail zuschicken lassen!

Wie kann so was wichtiges verloren gehen?? {; ;D
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Take off am 21. März 2016, 21:45:25
Hi Hanni,

das was Du mir über die fehlende Abmeldebescheinigung geschrieben hast hilft mir nicht weiter.

Die frage war, was tun wenn die Bescheinigung nicht mehr vorhanden ist.

Was " Amiland " betrifft,: wir wollten Ostern weg sein. Bleiben aber noch bis Juli.

Bis dahin werde ich auch einen neuen Passport haben. So Gott will !!

Take off
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Take off am 21. März 2016, 21:48:38
Lieber Huangnoi,

meine Abmeldebestätigung habe ich nicht verloren.

Sie ist nur nicht mehr auffindbar !!

Take off
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 21. März 2016, 21:52:01
Take off, reg Dich bitte nicht auf, es ist doch Deine Entscheidung und so wird es wohl bleiben.
Ich wuensche Dir weiterhin alles Gute und schreibe  mal wieder, auch wenn Du in den USA bist  }} }}
Viele nette Gruesse aus Buriram
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 21. März 2016, 21:53:04
hi TO
Zitat
Hat jemand einen Rat
Nicht mehr und nicht weniger sollte meine Antwort sein, waer ne Moeglichkeit bei der Botschaft zum Ziel zu kommen....
Huangnoi hat sich ja auch noch gemeldet.

Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Take off am 21. März 2016, 21:55:32
Burianer,

I'm not excited.
Am very cool   C-- C--
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 22. März 2016, 04:04:35

Was tun wenn diese nicht mehr auffindbar ist ?

Hat jemand einen Rat oder weiss darüber bescheid ?

Mehr zahlen, wird wie "ohne Abmeldung" behandelt :

                                                          aus Deutschland abgemeldet                       ohne Abmeldung
Reisepass für Personen über 24 Jahren                  80,00                                            139,00 EUR
Reisepass für Personen unter 24 Jahren                 58,50                                              96,00 EUR

http://www.bangkok.diplo.de/contentblob/1751122/Daten/5747636/MerkblattReisepassantragErwachseneundverheirateteMinderjaehrige.pdf
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 22. März 2016, 07:51:38
Take of ...

wenn Du keine Abmeldebescheinigung ( die wie schon erwähnt schnell
von der zuständigen Behörde in D zu erhalten ist ) bei der Botschaft vorlegen
kannst , verlangt die Botschaft bei Neuausstellung eines Passes ( wie bei mir letzte Woche )
eine Anmelde Bescheinigung in Deutschland . Erspar die also die Mühe einer
sinnlosen Anreise und Parkplatz Suche und besorg Dir die Abmeldung von
Deinem Melde Amt !
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Take off am 22. März 2016, 07:58:56
Habe mich mit meinem Bezirksamt in verbindung gesetzt

per E-Mail. Mal schaun ob die mir eine Abmeldung schicken.

Also, abwarten und Tee trinken, oder so ähnlich  C--
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 22. März 2016, 08:11:29
Ja und wenn Du Deinen ( ALT ) Pass verlegt hast ,

benötigst Du auch eine aktuelle Verlustmeldung der Banglamung

bzw. Nongprue Police in Kopie für die Botschaft , ansonsten war die

Anreise zur Botschaft auch umsonst ! Vergiss nicht die elektronische

Termin Absprache mit denen , denn ohne die geht auch nichts

an Schalter 16 der Botschaft  !
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Take off am 22. März 2016, 08:33:09
Alex,

also wenn mein Beziksamt mir eine Abmeldebescheinigung per E-Mail schickt

muss ich damit hier zur Polizei ?

Wolltest Du das damit sagen ?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 22. März 2016, 08:46:21
Ne , wenn Du Deinen Altpass dabei hast , reicht die Abmeldungs Bescheinigung

bzw. die Melde Bescheinigung ! Ich habe das nur erwähnt , weil vor mir ein Voll Trottel

am Schalter 16 stand , dem das in 20 Minuten nutzloser Diskussion beigebracht

werden mußte , bevor er endlich den Schalter freigab!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Take off am 22. März 2016, 08:52:48
Um meinen Reisepass, der Ende des Jahres abläuft ging es mir auch gar nicht.

Es ging mir nur um diese blöde Abmeldebestätigung die von der Botschaft von

mir verlangt wird.

Sollte ich dieses Papier bis Dato nicht haben muss ich eben draufzahlen

Macht mich auch nicht ärmer "!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: malakor am 22. März 2016, 09:44:13
Um meinen Reisepass, der Ende des Jahres abläuft ging es mir auch gar nicht.

Es ging mir nur um diese blöde Abmeldebestätigung die von der Botschaft von

mir verlangt wird.

Sollte ich dieses Papier bis Dato nicht haben muss ich eben draufzahlen

Macht mich auch nicht ärmer "!

Mach es doch endlich so wie Alex geschrieben hat.      Oder soll er etwa mitkommen ?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: uwelong am 22. März 2016, 10:52:15

War ich doch heute auf der IMMI (Chiang Mai) um meine Jahresverlängerung  (Extension of temporary stay) zu beantragen.

Um 08.00 h schlug ich auf, was natürlich zu spät war! Alle Nummern waren vergeben!
Morgen soll ich wieder kommen, um 05.30 h!!

Um 06.00 h werden dann für den Tag die Nummern vergeben und um 09.00 h fangen die dann an zu arbeiten!

Das ich morgen noch mal hin muß, ist nicht so tragisch, weil -  es gibt ein neues Formular!
Das muß auf dem zuständigen Amphoe ausgefüllt werden!

Da steht dann noch mal drauf, was aus den üblichen Unterlagen schon ersichtlich ist!

Na dann!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 22. März 2016, 11:02:46
Um meinen Reisepass, der Ende des Jahres abläuft ging es mir auch gar nicht.

Es ging mir nur um diese blöde Abmeldebestätigung die von der Botschaft von

mir verlangt wird.



Macht mich auch nicht ärmer "!

Wenn man bei der Botschaft angemeldet ist, haben diese ja von
Damals, der Anmeldung her, die Abmeldung aus Deutschland,
oder nicht ?

Hat man sich bei der Botschaft nie angemeldet, dann hat man
eben, wenn man von Denen was will, ein Problemchen.

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 22. März 2016, 11:58:04
Wenn man bei der Botschaft angemeldet ist, ...
Wie soll man sich denn bei der Botschaft anmelden? Was möglich ist, man kann sich als in Thailand befindlicher deutscher registrieren. Das hat aber mit einer Abmeldung in DE sowas von nichts zu tun!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 22. März 2016, 13:21:38
Wenn man sich bei der (Schweizer) Botschaft anmeldet,
muss man ua. den Heimatschein aus der Schweiz und
die ABMELDUNG vorlegen.

So schwierig zu verstehen ?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Helli am 22. März 2016, 13:41:11
So schwierig zu verstehen?
Achtung! DE und CH = not same same!!!
Als Deutscher kann man sich bei seiner Botschaft im Ausland nicht An- oder Abmelden! Eine Online-Registrierung (z.B. für Notfälle) ist ein Service-Angebot des Außenamtes und nicht vorgeschrieben!
An- oder Abmelden kann man sich nur bei seinem zuständigen Einwohnermeldeamt in Deutschland!
Der Sachbearbeiter dort fragt in der Regel auch, wohin man seinen Wohnsitz verlegt. Die Antwort ist freiwillig!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Take off am 22. März 2016, 15:15:40
Hab schon Antwort vom Bezirksamt wegen meiner Abmeldebescheinigung bekommen.

Nun geht alles seinen Weg  C--


Sie beantragen eine Auskunft bzw. Bescheinigung aus dem Melderegister.

 

Beachten Sie hierzu die folgenden Hinweise.

Die Zustellung erfolgt generell per Post.

Es ist nicht gestattet, personengebundene Daten per Fax oder Mail zu versenden, da unsere Geräte nicht über die entsprechenden Sicherungen verfügen.
Ich bitte um Ihr Verständnis.

Auskünfte und Bescheinigungen aus dem Melderegister sind grundsätzlich gebührenpflichtig.

Bitte überweisen Sie die Gebühr, unter Angabe des Verwendungszweckes, innerhalb der nächsten 14 Tage auf unser Konto.

Die Bearbeitung erfolgt erst nach gebuchtem Zahlungseingang.

 

Hinsichtlich der Rechtsgrundlagen und der Gebührenhöhe verweise ich auf die beigefügten Hinweise. Nach den haushaltsrechtlichen Vorschriften sind Verwaltungsgebühren im Voraus zu entrichten.
Die nachträgliche Gebührenerhebung ist im Hinblick auf den erheblichen Verwaltungsaufwand nicht vertretbar.

Dies gilt nicht, wenn Sie nach § 18 MRRG von der Gebührenzahlung freigestellt sind.

 

Verwaltungsgebühr:

5, 00 € /Auskunft
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Herby55 am 22. März 2016, 17:31:38
Hallo zusammen, mir ist jetzt zum 2ten mal aufgefallen das ihr von
Parkplatz Problemen bei der Botschaft schreibt.
Ich war vor ein paar Monaten dort und habe im Q-House Lumpini
geparkt das sind 200 m bis zur Botschaft.  ???  ???
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 24. März 2016, 10:01:39
(http://666kb.com/i/d7hdcepr11m637y5o.gif)

Wenn der " alt Pass " verlustig ist , werden sie wohl nicht umhin kommen

die Stempel zu übertragen ...
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 24. März 2016, 10:21:10
Also grundsätzlich gilt:
Ein Visum, also die Eintrittskarte für das Land. kann nicht von einem alten Pass in einen neuen Pass übertragen werden!
Eine Aufenthaltsgenehmigung aber sehr wohl!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 24. März 2016, 10:51:18
Interessant Poldi und wie funktioniert der Neue Pass dann

OHNE " NON IMMIGRATION O " , muß da eine Kopie des

Visums aus dem alten Pass immer mitgeführt werden ?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Huangnoi am 24. März 2016, 10:58:37
Das ist ganz einfach!

Wenn man den alten Pass nicht verloren hat, muss man mit beiden Pässen (alt und neu) zur Immi.

Dort bekommt man in den neuen Pass 4 Stempel!

Der erste ist das ehemalige Visum Non-O, womit man zuletzt eingereist ist.

Dort steht handschriftlich eingetragen alles, was vorher auf dem Visum-Sticker gedruckt war.

Der zweite ist quasi der ehemalige Einreisestempel.

Der dritte ist die letzte Jahres-Verlängerung vom alten Pass, und der vierte ist die dann (bei mir zumindest) neue Jahres-Verlängerung.

 
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 24. März 2016, 11:12:38
Na ja je nach dem müßte ja auch das RE ENTRY neu eingetragen werden .

Deine Aussage ist zwar nachvollziehbar und verständlich aber sie steht im

Widerspruch zu Poldis Statement . In 3 Wochen bin ich schlauer , was die

PTY Immigration mit dem neuen Pass u. der Botschaftsbestätigung anfängt

und in den neuen Pass einträgt . Ich laß es Euch hier  wissen !
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Bruno99 am 24. März 2016, 12:07:41
Na ja je nach dem müßte ja auch das RE ENTRY neu eingetragen werden .

Richtig Alex, wurde bei mir auch so gemacht.

In meinem Pass sind auf einer Doppelseite 5 oder 6 Stempel, kann nicht genau auseinanderhalten, welches die Einzelnen sind.

Auf einem Stempel wird auch festgehalten, mit welchem Pass (Nr) und der erste Antrag auf Aufenthalt gestellt wurde, ebenfalls wann die erste Bewilligung (NON-O) erteilt wurde.

Somit wird mit dem neuen Pass auf den alten verwiesen, der auch zu meinem Erstaunen auf dem Thai FS vermerkt ist, nicht etwa der aktuelle Pass, den interessierte die Behoerde nicht bei der letzten FS-Verlaengerung.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 24. März 2016, 15:55:58
Interessant Poldi und wie funktioniert der Neue Pass dann

OHNE " NON IMMIGRATION O "
Meine Situation:
In meinen neuen Pass wurden von der Immi auf CW gar keine Stempel gedrückt. Es wurde im Computersystem vermerkt, dass ich über einen neuen Pass verfüge. Bei der Ausreise, viel wichtiger aber bei der Einreise zeige ich auch den alten Pass mit dem Visum und fertig is!

ein Visum selbst, und hier ist die Unterscheidung zwischen Visum und Aufenthaltsgenehmigung ganz wichtig, kann nicht in einen neuen Pass übertragen werden!


Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 24. März 2016, 16:11:06
Poldi mit Altpass also Doppelpass Reisen ist schon klar , aber wenn der " ALTE "

verlustig ist , was dann ? Da muß das Non IMMIGRATION O rein und die letzten

Stempel , ansonsten wueßte ich nicht wie der neue Pass funktionieren sollte !
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 24. März 2016, 20:27:34
Poldi mit Altpass also Doppelpass Reisen ist schon klar , aber wenn der " ALTE "

verlustig ist , was dann ? Da muß das Non IMMIGRATION O rein und die letzten

Stempel
Es ist so, dass wenn man kein Visum mehr nachweisen kann, z.B. im Alt-pass, man bei einer Vertretung außerhalb Thailands sich ein neues besorgen muss, wenn man neu nach Thailand einreisen möchte! Die letzten Stempel müssen überhaupt nicht in einen neuen Pass, lediglich neue Einreisestempel.


Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Philipp am 25. März 2016, 06:45:07

 Die letzten Stempel müssen überhaupt nicht in einen neuen Pass, lediglich neue Einreisestempel.

Und dann darft Du die ganze Prozedur für die Jahresaufenhaltsbewilligung von neuem beginnen.
Klasse Idee !
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 25. März 2016, 07:28:29
Dann vertraue ich mal darauf , daß die Huangnoi Aussage stimmt ,

weil alles andere inkl. der 25 Euronen für den Schrieb der Deutschen Botschaft

für den Übertrag wären sonst ein Schuß in den Ofen und unlogisch !
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: tingtong58 am 25. März 2016, 07:57:37
Hi,
hiermit bestaetige ich die Aussage von Huangnoi {*
Genauso war es bei mir im Oktober 2015 - nach der Bescheinigung wurde gefragt, aber da nicht vorhanden, ging es auch ohne }}
Hat auch nicht extra gekostet {*
Gruss
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 25. März 2016, 08:48:20
Und dann darft Du die ganze Prozedur für die Jahresaufenhaltsbewilligung von neuem beginnen.
Klasse Idee !
Du hast sicher nicht aufmerksam gelesen. Eine bestehende Aufenthaltsgenehmigung kann durchaus in den neuen Pass übertragen werden. Nur eben nicht das Visum! Visum und Aufenthaltsgenehmigung sind zwei völlig verschiedene Dinge, obwohl das die Mehrheit der hier schreibenden einfach nicht kapieren will (oder nicht kann).
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 25. März 2016, 09:09:44
Poldi , wenn ich das richtig einordne , wäre zwar eine Thai Ausreise

mit dem RE Entry möglich , aber keine Wieder Einreise nach Thailand ohne

vorher ( egal wo ) ein neues " NON IMMIGRATION O " Visa gestempelt zu haben !

Das hieße dann ja auch das die ganze Jahresaufenthalts Bescheinigung sich nicht

auf das neue NON IMMI O beziehen sondern auf das " ALTE in nicht vorhandenem Pass "

Ein rechter Kuddel Muddel , findest Du nicht auch ?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Huangnoi am 25. März 2016, 09:44:07
Man sollte bei all dem Geschriebenen dabei unterscheiden, ob jemand nur einen neuen Pass bekommt und seinen alten noch besitzt, oder ob jemand 2 Pässe hat, oder ob jemand seinen alten Pass verloren hat.

Wenn man nur einen neuen Pass bekommen hat, ist die Prozedur ganz einfach.

Das alte Visum wird eben doch übertragen.

Natürlich per Stempel, die können ja schlecht das eingeklebte Visum rausreißen und in den neuen Pass kleben  {+

Im neuen Pass befinden sich anschließend wie beschrieben die 4 Stempel, wo jeder Beamte sehen kann, dass man einen neuen Pass hat, mit Hinweis auf das ursprüngliche Visum und dem alten Pass.

Bei verlorenem Pass sieht es ganz anders aus. Da muss man ein neues Visum im Ausland beantragen.

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 25. März 2016, 09:45:43
Poldi , wenn ich das richtig einordne , wäre zwar eine Thai Ausreise

mit dem RE Entry möglich , aber keine Wieder Einreise nach Thailand ohne

vorher ( egal wo ) ein neues " NON IMMIGRATION O " Visa gestempelt zu haben !
Wenn Du eine Reentry Permit hast, kannst Du damit auch wieder einreisen. Die Reentry Permit hat den gleichen Stellenwert als ein Visum. Ein NON-O ist also nicht erforderlich dazu!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 25. März 2016, 09:53:23
Wenn man nur einen neuen Pass bekommen hat, ist die Prozedur ganz einfach.

Das alte Visum wird eben doch übertragen.

Natürlich per Stempel, die können ja schlecht das eingeklebte Visum rausreißen und in den neuen Pass kleben  {+
Übertragen wird die bislang gültige Aufenthaltsgenehmigung, nicht das Visum!

Visum und Aufenthaltsgenehmigung not same same!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Huangnoi am 25. März 2016, 10:23:23
Es wird BEIDES übertragen!

Kann dir gerne meinen Pass zeigen! {{
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: pierre am 25. März 2016, 10:48:46
In Ergaenzung zu diesem Thema haette ich auch mal eine Frage, ob das schon jemand praktiziert hat.
Ich werde mit meinem Pass, der 2017 ablaeuft und in dem Visa, Jahresaufenthaltserlaubnis und Re-Entry gestempelt sind, nach BRD fahren.
Dort beantrge ich einen neuen Pass. Der Alte, mit allen geultigen Stempeln wird bei Erhalt des Neuen wohl ungueltig gemacht.
Diesen werde ich mit dem neuen Pass zusammentackern, das habe ich frueher in anderen Landern auch schon gemacht, denn normalerweise, auch wenn der Pass selbst ungueltig ist, bleiben das Re-Entry und die Aufenthaltserlaubnis ja gueltig.
Sollte so wohl wieder einreisen koennen, und dann auf der Immi die Umstempelungn wie im Fred beschrieben vornehmen lass, und danach den alten Pass abklammern und vergessen.
Ist da jemand der das schon praktiziert hat, oder jemand, der meint das muss so klappen, oder nicht ?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 25. März 2016, 10:59:09
Ich hätte dies mit meinem " Alt Pass " auch 2017 genauso gemacht .

Bei dem Jahresaufenthalts Permit muß der Pass noch ein halbes Jahr gültig sein
somit wäre ein neuer Pass nicht erst bei Ablauf im Juni 2017 fällig gewesen ,
sondern schon vor dem März 2017 , wo mein altes Permit ausläuft !
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: siggi am 25. März 2016, 11:30:03
Ich habe mal meinen alten Pass der 2000 abgelaufen war rausgekramt,
da wurde folgendes gemacht.
Der neue Pass wurde in Bangkok ausgestellt.
Übertrag alter Pass :
1. Stempel oben :
alte Passnummer,
Pass ausgestellt wo und wann ,
Visa Art (mono),Flugnummer und Einreise-tag.

dann Stempel mit dem Datum des Passübertrags,

dann kam der Visastempel(mono) von bis.

dann nochmal der Stempel mit dem Datum des Passübertrags.

danach kam der Stempel des Re - entry.

auf der nächsten Seite kam dann der Stempel mit der Aufenhaltsverlängerung.

darunter kam der Stempel wann der alte Pass abgelaufen war.

danach kam der Stempel wann die Aufenthaltsverlängerung genehmigt wurde,

danach nochmals der Stempel mit dem Datum des Passübertrags,
 
nächste Seite

danach der Stempel mit dem Ablauf der Jahresverlängerung

danach nochmals der Stempel mit dem Datum des Passübertrags.

Dann waren die ersten zweieinhalb Seiten voll.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: goldfinger am 25. März 2016, 17:54:27
Chef der Thailand Immigration erzählt über Overstayer

Bei seinem heutigen Besuch in Phuket hat der Chef von Thailand Immigration einige Zahlen zum
Overstay bekannt gegeben.

Im Oktober 2015 will die Immigration 810'522 Overstayer gezählt haben. Im März 2016 sollen es bis jetzt
486'947 sein.

http://www.thephuketnews.com/immigration-chief-visits-phuket-says-overstay-rules-are-to-keep-the-bad-guys-out-56773.php (http://www.thephuketnews.com/immigration-chief-visits-phuket-says-overstay-rules-are-to-keep-the-bad-guys-out-56773.php)


Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: uwelong am 25. März 2016, 18:20:43
Chef der Thailand Immigration erzählt über Overstayer

Im Oktober 2015 will die Immigration 810'522 Overstayer gezählt haben.

Das wären pro Tag 26.145 !

Reife Leistung der Beamten!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 25. März 2016, 18:44:07
Wieder so eine Zahl, eine "Aussage", die so nicht stimmen kann !   

Die wenigsten AUSLAENDER / FARANG, begehen OVERSTAY.

Nehmen wir mal 10% an, dann muessten sich 90% Legale = ca. 7,5 Mio.

Farang und andere Auslaender hier aufhalten !?     ???
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 25. März 2016, 19:07:11
Nehmen wir mal 10% an, dann muessten sich 90% Legale = ca. 7,5 Mio.
Farang und andere Auslaender hier aufhalten !?     ???
Soo falsch ist Deine Annahme gar nicht. Dazu zählen natürlich auch diejenigen, die legal in TH z.B. nur für einen Urlaub sind.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 25. März 2016, 19:51:43
,,, Bei seinem heutigen Besuch in Phuket hat der Chef von Thailand Immigration einige Zahlen zum
Overstay bekannt gegeben. Im Oktober 2015 will die Immigration 810'522 Overstayer gezählt haben. Im März 2016 sollen es bis jetzt
486'947 sein ,,,


Mal wieder eine Aussage für die Ablage - P - !

So lange TH auch Asiaten aus den umliegenden Nachbarländern als - FALANG / FARANG - tituliert, ,,,,,, 

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Bruno99 am 25. März 2016, 20:01:39
Wieder so eine Zahl, eine "Aussage", die so nicht stimmen kann !   
Die wenigsten AUSLAENDER / FARANG, begehen OVERSTAY.

wirklich  ???

Es gibt noch viele andere Laender als D-A-CH   >:

warum, zum Teufel, werten "wir" immer wieder nach mitteleuropaeischen Gesichtspunkten und fuehlen uns von solchen Nachrichten in eine schlechte Ecke gedraengt, wir sind nicht die einzigen Auslaender hier  {[

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 25. März 2016, 21:19:48
Wieder so eine Zahl, eine "Aussage", die so nicht stimmen kann !   

Die wenigsten AUSLAENDER / FARANG, begehen OVERSTAY.

Nehmen wir mal 10% an, dann muessten sich 90% Legale = ca. 7,5 Mio.

Farang und andere Auslaender hier aufhalten !?     ???

Lieber BRUNO

Ich habe ja geschrieben " ...und andere Auslaender",

eben = auch "Nicht-Farang"    ;)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Bruno99 am 25. März 2016, 21:29:16
Ich habe ja geschrieben " ...und andere Auslaender",

Richtig, hast du so geschrieben, aber um welche handelt es sich denn ?

Sind da die illegalen Arbeitnehmer aus Thailands Nachbarstaaten miteingerechnet ?

Nach wie vor bin ich der Meinung, das Nachrichten dieser Art, immer mit unserer DACH-Mentalitaet interpretiert werden, obwohl wir uns wahrscheinlich in den wenigsten Faellen darin wiederfinden koennen.

Also was spricht denn gegen die bekannt gegebene Zahl ?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: samurai am 26. März 2016, 04:21:25
Kurze Frage. Wenn ich einen 3 Monatsstempel im Pass habe, nach 14 Tagen aber nochmal kurz aus - einreise, bekomme ich dann einen 30 Tage Stempel und wie lange kann ich bleiben? 30 Tage oder bis zum letzten Tag des 3 Monatsstempel?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 26. März 2016, 12:15:02
Kurze Frage. Wenn ich einen 3 Monatsstempel im Pass habe, nach 14 Tagen aber nochmal kurz aus - einreise, bekomme ich dann einen 30 Tage Stempel und wie lange kann ich bleiben? 30 Tage oder bis zum letzten Tag des 3 Monatsstempel?
Ohne Reentry Permit 30 Tage,
mit Reentry Permit bis zum letzten Tag des "3 Monatsstempel".
Immer unter der Voraussetzung, dass Du kein Multiple Entry Visum hast.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 27. März 2016, 22:42:15
Eine Liste mit allen im unteren Südthailand registrierten Ausländern (mit Ausnahme der Touriinseln) wurde von der Immi online gestellt.

Ein Marker auf Google Maps in Landesfahne des Ausländers, teils mit Passnummern und Adressangaben.

Könnt ja mal schauen ob ihr euch findet...  {--

http://www.adsum.in.th/index.php
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namdock am 27. März 2016, 23:28:04

Namdock,

ist es möglich, dass dort nur Rentner, bzw. nur in Thailand erteilte Aufenthaltstitel aufgeführt sind??

mfg

Dieter
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 27. März 2016, 23:47:35
wahrscheinlich, denn für "alle gemeldete Ausländer" ist die Liste etwas dünn gesät. Aber nicht nur Renter, da bei vielen auch andere Berufe gelistet sind. Wahrscheinlich eher alle mit von der örtlichen Immi erteilten Jahresaufenthaltsgenehmigung.


Übrigens, die Inseln sind nicht ausgenommen, es dauert wegen der Dichte wohl nur etwas länger bis die Karte hochgeladen ist. Andrew McGregor Marshall hat vorhin einen Screenshot von Phuket gepostet:


(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xaf1/v/t1.0-9/12439278_10153884133736154_5080951372706733959_n.jpg?oh=77325228a50c1f0e5ec5ff0899d6b93a&oe=5790BDB5)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 28. März 2016, 02:41:35
Es kann "Entwarnung" gegeben werden, die Daten wurde nun vom Netz genommen, wenn auch nicht offiziell, sondern zu dieser nächtlichen Stunde das  Passwort gehackt.

Angeblich sollen die Info schon seit August 2015 online gewesen sein, wurde aber erst heute zum "Aufreger" im World wide web


Soviel zum Thema "Datensicherheit" bei Thaibehörden   ]-[

Twitter AMM:

Immigration data shared by Thai police includes all southern provinces from Chumphon to Yala & Narathiwat

vor 2 h

IF YOU’RE AFFECTED BY THAI IMMIGRATION DATA LEAK — Access site at http://www.adsum.in.th/admin/index.php , password 123456, & you can delete your details.

vor 1 h

THAI IMMIGRATION DATA LEAK — Many thanks to the person who cracked the administrator password of the website, and the person who used this password to access the site and delete all of the data. The website is now offline.


Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 28. März 2016, 04:17:58
Hatte die mittlerweile gelöschte Seite vom ersten Aufruf noch in einem Browserfenster offen.

Erst jetzt gesehen, es gab dort eine Suchfunktion auf Thai nach Provinz (von Chumphon abwärts) und Nationalität des Ausländers, von daher wäre eine gezielte Personensuche  (etwa alle in Nakhon Si Thammarat lebenden Österreicher  {-- ) mit diesen beiden Auswahlkriterien für jedermann möglich gewesen !

Von daher  gut dass die Seite mit den personenbezogenen Daten  nun weg ist.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: asien-karl am 28. März 2016, 06:39:56
Ich weiss nicht ob namtok sich die mühe gemacht hat und die dauen anhand einiger Beispiele aus dem Forum mal zu Testen, aber ich denke es hat die wenigsten hier betroffen. Bei vielen sind es doch Jahresvisums die hier Leben und damit verbundene 90 Tages Reisen.

Aber wo gerade beim Thema, bei meinem letzten Flug gab es auch was neues. Jetzt wir bei Check in (BKK) der Pass mit dem Thai Stempel genommen, bis dato habe ich immer meine Flüge auf den Pass gebucht wo das Visum des Landes drin ist wo es hin geht. Wie gesagt, diesmal musste ich mit dem anderen Pass den Check in machen und die Dame hat dann nur das Visum des Reiselandes eingetragen in ihrem Computer.
Würde wohl sonst kaum jemand auffallen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: wickyth am 28. März 2016, 07:14:28
Chef der Thailand Immigration erzählt über Overstayer

Im Oktober 2015 will die Immigration 810'522 Overstayer gezählt haben.

Das wären pro Tag 26.145 !

Reife Leistung der Beamten!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 28. März 2016, 14:13:42
Es waren sicher nicht alle in Südthailand gemeldeten:

AMM: Details of 2,481 foreigners in southern Thailand were posted online

Khaosod:

NAKHON SI THAMMARAT — Personal details of hundreds of expats living in the southern province of Nakhon Si Thammarat were laid bare to the internet for hours last night thanks to the weak security of a police immigration website.

http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1459141534


Asiancorrespondent:

Apparent data leak leaves foreigners in southern Thailand anxious


https://asiancorrespondent.com/2016/03/apparent-data-leak-leaves-foreigners-in-southern-thailand-anxious/
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 28. März 2016, 15:27:27
Da gestern zu nächtlicher Zeit wohl kaum jemand Gelegenheit hatte die Seite einzusehen, Screenshot aus dem Prachathai - Artikel unten verlinkt :


In der Zeile über der Karte konnte man links eine Provinz auswählen, das mittlere Feld für Suche nach Name, Passnr. oder Beruf und rechts die Staatsangehörigkeit per Klick auf den kleinen Pfeil.

Die grösste Ausländerdichte war in NST, aber wohl nicht weil dort so viele leben sondern weil die Website von der dortigen Immi stammt.

rehts von der Karte konnte man lesen: Name (hier von Prachathai ausgeblendet), Staatsangehörigkeit, Passnr.(ebenfalls ausgeblendet), die Zeilen darunter mit Geburtstag, Tag der Einreise, letzter gültiger Tag der Aufenthaltsgenehmigung enthielten keine Daten, darunter stand der Beruf  und dann die Adresse (ebenfalls ausgeblendet)


(https://c2.staticflickr.com/2/1489/25470632733_b72663df3a_z.jpg)


Personal information of foreigners living in Thailand leaks online

http://prachatai.org/english/node/5978
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 28. März 2016, 21:28:55
Bangkok Post:

The gaffe was spotted by social media users late Sunday when a database appeared online containing the names, addresses, professions and passport numbers of more than 2,000 foreigners living in Thailand's southern provinces, principally Nakhon Si Thammarat province.

http://www.bangkokpost.com/news/general/913068/data-breach-puts-southern-expats-personal-details-online
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 29. März 2016, 11:33:50
Zitat
Hacker knacken die Datenbank der Einwanderungsbehörde
und veröffentlichen die Daten von Hunderten Expats

Na ja bei dem Passwort ::: 123456 ::: wird das auch einem Thai Hacker nicht allzuschwer
gefallen sein .

http://thailandtip.info/2016/03/28/hacker-knacken-die-datenbank-der-einwanderungsbehoerde-und-veroeffentlichen-die-daten-von-hunderten-expats/
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: franzi am 29. März 2016, 15:19:47
War heute bei der Immi, um vorzufuehlen, was ich fuer die Heiratsaufenthaltigkeitsgenehmigung (Heiratsvisum) benoetige.
Der Chef, mit dem wir uns blendend verstehen, war nicht anwesend.
Die junge Angestellte kam mit einen Packen Papiere daher, an den ich mir ein Beispiel nehmen sollte. Sie fand nix dabei, dass sie mir die Daten  des jungen Amis samt Fotos der Raeumlichkeiten unter die Nase hielt.
Eines der Papiere war mir unklar, der Gattin ebenfalls.
Des Raetsels Loesung: Die will, dass ich von einem Staatsangestellten, Phujaban o. Ahnlichem, eine Garantieerklaerung beibringe, dass ich ein ehrlicher Mensch, nicht scheinverheiratet oder ein sonstiger Schwindler bin  --C --C --C

Habe natuerlich nix gesagt, mich fuer die Auskunft bedankt und an einen Strand essen gefahren. Aergern kann mich dieses junge Huhn nicht.

fr
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 29. März 2016, 15:52:25
Zitat
Die will, dass ich von einem Staatsangestellten, Phujaban o. Ahnlichem, eine Garantieerklaerung
beibringe, dass ich ein ehrlicher Mensch, nicht scheinverheiratet oder ein sonstiger Schwindler bin


Franzi , das ist ein Ammen Märchen wie es auch öfter`s beim " gelben Buch " in der Amphoe
herum geisterte .

Bei meinem ersten YB wollte die junge Angestellte der Gemeinde Banglamung  die übersetzte
 internationale Heiratsurkunde nicht anerkennen und verlangte tatsächlich , daß ich meine Frau
 nochmal in Thailand heiraten mueßte .

Ihr Chef hat diese Affentheater dann beendet ... beim zweiten gelben Buch ging alles Reibungslos
von statten !

In solch eindeutigen Fällen gilt es ruhig aber bestimmt Format zu zeigen , egal wo in Thailand !
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 29. März 2016, 17:19:54
Zitat
Hacker knacken die Datenbank der Einwanderungsbehörde
und veröffentlichen die Daten von Hunderten Expats

Na ja bei dem Passwort ::: 123456 ::: wird das auch einem Thai Hacker nicht allzuschwer
gefallen sein .

http://thailandtip.info/2016/03/28/hacker-knacken-die-datenbank-der-einwanderungsbehoerde-und-veroeffentlichen-die-daten-von-hunderten-expats/

Nicht die Daten wurden gehackt, die standen nämlich offen auf jener Seite sondern Hacker haben die Seite geschlossen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 29. März 2016, 17:27:06
Hi
Zitat
Die will, dass ich von einem Staatsangestellten, Phujaban o. Ahnlichem, eine Garantieerklaerung beibringe, dass ich ein ehrlicher Mensch, nicht scheinverheiratet oder ein sonstiger Schwindler bin

Meist geht es dabei auch darum, zu bestaetigen, das man derzeit , aktuell, diese Ehe noch "vollzieht" bzw. "koennte ja genau genommen auch schon irgentwo" geschieden sein..... Und um sich damit vor dem "Aufenthaltsmissbrauch des Farangs" zu schuetzen, im Vorwege.Oder?

Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Friedrich am 02. April 2016, 13:36:55
Hallo zusammen,

zur Beantragung meines ersten Jahresvisums als Rentner, möchte ich auch einen von der Botschaft bestätigten Rentenbescheid benutzen. Ich habe nun diesbezüglich um ein Schreiben gebeten, aus welchem sowohl die Höhe meiner Rente als auch die Tatsache das mir diese Rente bis zu meinem "bitteren Ende" gezahlt werden wird, hervorgeht. Nach Erhalt dieses Schreibens werde ich die Deutsche Botschaft um eine Bestätigung bitten.

Meine Frage ist nun, ob ich eine derartige Rentenbestätigung jedes Jahr NEU benötige, oder ob ich jeweils die einmal ausgefertigte Version immer wieder benutzen kann. Klar ist doch, dass eine Rente bis zum "Finale" gezahlt wird - oder ?

1.Frage :
Muss ich einen aktuellen Rentenbescheid jedes Jahr neu bestätigen lassen ?

2. Frage : :
Darf das TH-Konto auf welchem Geld zur Unterstützung meines Visum-Antrags geparkt ist, auch für meine Ehefrau verfügbar sein (gemeinsam verfügungsberechtigt !) oder darf es nur auf meinen Namen lauten ?

3.Frage
Darf das zum Bonitätsnachweis verwendete Konto auch ein TH-Fremdwährungskonto sein ?



Fragen über Fragen      ???

ich hoffe ich nerve Euch nicht und danke im Voraus


Gruß
Friedrich
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 02. April 2016, 13:41:37
1. = ja

2. = verfuegbar schon, aber nur auf deinen Namen

3. = nein
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: malakor am 02. April 2016, 15:43:58
Hallo zusammen,

zur Beantragung meines ersten Jahresvisums als Rentner, möchte ich auch einen von der Botschaft bestätigten Rentenbescheid benutzen. Ich habe nun diesbezüglich um ein Schreiben gebeten, aus welchem sowohl die Höhe meiner Rente als auch die Tatsache das mir diese Rente bis zu meinem "bitteren Ende" gezahlt werden wird, hervorgeht. Nach Erhalt dieses Schreibens werde ich die Deutsche Botschaft um eine Bestätigung bitten.

Meine Frage ist nun, ob ich eine derartige Rentenbestätigung jedes Jahr NEU benötige, oder ob ich jeweils die einmal ausgefertigte Version immer wieder benutzen kann. Klar ist doch, dass eine Rente bis zum "Finale" gezahlt wird - oder ?

1.Frage :
Muss ich einen aktuellen Rentenbescheid jedes Jahr neu bestätigen lassen ?

2. Frage : :
Darf das TH-Konto auf welchem Geld zur Unterstützung meines Visum-Antrags geparkt ist, auch für meine Ehefrau verfügbar sein (gemeinsam verfügungsberechtigt !) oder darf es nur auf meinen Namen lauten ?

3.Frage
Darf das zum Bonitätsnachweis verwendete Konto auch ein TH-Fremdwährungskonto sein ?



Fragen über Fragen      ???

ich hoffe ich nerve Euch nicht und danke im Voraus


Gruß
Friedrich

Es gibt kein Jahresvisum fuer Rentner.

Das heisst               extension of stay.     (eos)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Friedrich am 02. April 2016, 16:12:33
Hallo zusammen,

zur Beantragung meines ersten Jahresvisums als Rentner, möchte ich auch einen von der Botschaft bestätigten Rentenbescheid benutzen. Ich habe nun diesbezüglich um ein Schreiben gebeten, aus welchem sowohl die Höhe meiner Rente als auch die Tatsache das mir diese Rente bis zu meinem "bitteren Ende" gezahlt werden wird, hervorgeht. Nach Erhalt dieses Schreibens werde ich die Deutsche Botschaft um eine Bestätigung bitten.

Meine Frage ist nun, ob ich eine derartige Rentenbestätigung jedes Jahr NEU benötige, oder ob ich jeweils die einmal ausgefertigte Version immer wieder benutzen kann. Klar ist doch, dass eine Rente bis zum "Finale" gezahlt wird - oder ?

1.Frage :
Muss ich einen aktuellen Rentenbescheid jedes Jahr neu bestätigen lassen ?

2. Frage : :
Darf das TH-Konto auf welchem Geld zur Unterstützung meines Visum-Antrags geparkt ist, auch für meine Ehefrau verfügbar sein (gemeinsam verfügungsberechtigt !) oder darf es nur auf meinen Namen lauten ?

3.Frage
Darf das zum Bonitätsnachweis verwendete Konto auch ein TH-Fremdwährungskonto sein ?



Fragen über Fragen      ???

ich hoffe ich nerve Euch nicht und danke im Voraus


Gruß
Friedrich

Es gibt kein Jahresvisum fuer Rentner.

Das heisst               extension of stay.     (eos)


mmmmmhhh. ..

Danke Mr.Papaya,

jetzt hast Du mir zwar den korrekten Fachbegriff näher gebracht - dafür danke ich Dir ausdrücklich und aus tiefstem Herzen; so richtig "vorwärts" bringt mich dies nun jedoch-------------------------------------weniger.

Meine 3 Quizfragen bleiben nackt im Raum stehen.  ;D
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 02. April 2016, 16:16:44
Hi, ist garnicht verkehrt anscheinend , immer mal wieder drauf hinzuweisen:
Zitat
Es gibt kein Jahresvisum fuer Rentner.

Das heisst               extension of stay.

= Aufenthaltserlaubnis wird hier in Thailand gemacht. Visum ausserhalb.

Zitat
jetzt hast Du mir zwar den korrekten Fachbegriff näher gebracht - dafür danke ich Dir ausdrücklich und aus tiefstem Herzen; so richtig "vorwärts" bringt mich dies nun jedoch         . weniger.

Meine 3 Quizfragen bleiben nackt im Raum stehen.

Deine Fragen sind auch nicht "anzueglicher", aber sowas von 100Prozent beantwortet, was sollte da noch kommen?

Ok. Nachtrag Zu 2: Das koennte auch ein "Festgeldkonto" sein, wird meist auch akzeptiert, wie in TH aber ueblich, manchmal aber auch nicht! Also ohne Gewaehr, der Tipp. Sonst in der Suchfunktion einfach mal nach Schlagwoerter zu deiner Fragestellung suchen.

Gruss H.  [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 02. April 2016, 16:20:53
Zitat
3. = nein

3. = ja! (Bei der Immi Phuket)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Philipp am 02. April 2016, 16:42:59
Für die Verlängerung meiner Driver-License stellt mir meine Immi (Ayutthaya) keine Wohnsitzbescheinigung aus, obwohl ich mich da ja alle 90 Tage melde und denen mitteile wo ich wohne.
Wüßte jetzt wirklich gerne welche Immi´s sich noch so stur stellen.

Ich muß dann zur deutschen Botschaft, weil ja gerade die wissen wo ich wohne und zahle dafür 40 Euro und da ich ja zwei benötige, für Vierrad und Zweirad (die Zulassungsbehörde bei mir erkennt keine Kopie an, obwohl sie ja das Orginal sehen) kostet mich dies dann 80 Euro.
Wohne ich nur bei Idioten.

Also, gibt es noch Immi´s die diese Wohnsitzbescheinigung nicht ausstellen, würde mich schon sehr interessieren.
Danke für Euere Rückmeldung.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Huangnoi am 02. April 2016, 21:12:39
Hol dir ein gelbes Hausbuch, Tabien Ban, dann hast du dieses Problem nicht mehr!

Dann steht auch im FS deine Thai ID, keine Pass Nummer mehr, und wird überall als Ausweis anerkannt!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Philipp am 02. April 2016, 21:36:23
Hol dir ein gelbes Hausbuch, Tabien Ban, dann hast du dieses Problem nicht mehr!


Tja, das ist doch hier bei den Wilden dieselbe Kacke, gibt mir Keiner.
Hab da schon nachgefragt, kennt Niemand von diesen Superintelligenten.
Gelbes Hausbuch, was soll das sein, die sind blau.
Machen sich auch nicht die Mühe da mal bei höherer Stelle anzurufen, würden ja ihr Gesicht verlieren.

That´s Thailand.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 02. April 2016, 22:28:09
Hi, PH, solltest du tatsaechlich in deinem "Bezirk', der einzigste sein der dieses Buechlein will, gibts dort keinen Farang, der das schon hat?

Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namdock am 02. April 2016, 22:39:42

Also ich hole mir die Wohnsitzbescheinigung immer bei der Polizeidienststelle des Ampör.

Die wird von der Verkehrsbehörde anerkannt.

Muß aber ergänzend sagen, dass sie beim ersten Mal in Bkk angerufen haben.

mfg

Dieter
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namdock am 02. April 2016, 22:46:11


Nachtrag:

Die Wohnsitzbescheinigung hat nie etwas gekostet.

mfg

Dieter
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: uwelong am 02. April 2016, 23:04:19

In Chiang Mai hab ich 500 THB bezahlen müssen!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Friedrich am 03. April 2016, 00:41:02
uuuuuups.  .


hatte die Antwort von @luklak eben erst "entdeckt" (peinlich, peinlich) - sorry !

@hanni + @malakor : entschuldigt bitte. :(

@luklak : DANKE !
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 03. April 2016, 07:30:40
(http://666kb.com/i/d7ree18ka2jiyjh1v.jpg)

Diese Bescheinigung hat nur eine begrenzte Gültigkeit .

Eine Wohnsitz Bescheinigung mit allerlei Kopier Aufwand und 2 Fotos
stellt die Immigration Pattaya für 300 THB aus .

Die Zeiten , indenen das kostenlos geschah sind längst vorbei .

Auch der Irrtum , das gelbe Buch ersetze die Wohnsitzbescheinigung
beim Führerschein ( neu oder Nachfolge ) oder bei der KFZ Umschreibung
sind in Pattaya längst Geschichte .

Es ist richtig , das man für zwei Führerscheine auch 
2 Wohnsitzbescheinigungen dort benötigt !
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: pierre am 03. April 2016, 10:06:33


Auch der Irrtum , das gelbe Buch ersetze die Wohnsitzbescheinigung
beim Führerschein ( neu oder Nachfolge ) oder bei der KFZ Umschreibung
sind in Pattaya längst Geschichte .


Vor gerade mal 2 Wochen reichte das Gelbe, keine Arztbescheinigung, nur Video glotzen und raeumliches Sehen und Farbsichtigkeit getestet.
Standort Pattaya, Status Verlaengerung, Moped + Auto.

Zu Pkt 3 von Friedrich : In Pattaya (und nur von da weiss ich es) geht Fremdwaehrungskonto, der Wechselkurs des Antragstelldatums gilt, also besser etwas mehr als nur die geforderte Summe draufhaben.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 03. April 2016, 10:28:11
Die im Bild abgebildete Wohnsitzbescheinigung habe ich in der selben Adresse

erst kürzlich zur Anmeldung eines Zweirades benötigt , weil man ausdrücklich

das gelbe Haus Buch nicht als Wohnsitz Nachweis anerkannte .

Meine beiden FS sind erst nächstes Jahr dran , mal sehen was dann aktuell ist !
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: didiking am 03. April 2016, 19:58:03
Hallo Philipp,

ich habe auch Probleme mit der Immi in Khon Kaen. Speziell nur mit einem Mirarbeiter. Ich habe fast immer das Pech an diesen zu gelangen. Der macht mir jedesmal Probleme wegen Visa. Komme ich zu einem Anderen ist Alles OK. Zum Jahresende brauchte ich noch eine Lebensbescheinigung und der Unfreundliche meinte dafür muß ich nach Bangkok fahren. Die örtliche Polizei machte das dann innerhalb von 10 min. kosenlos und ohne Geschrei.  {* {* [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: goldfinger am 05. April 2016, 18:22:45
Meldepflicht beim Reisen

Wie @Richard Barrow vermeldet, muss jeder Ausländer der in eine andere Provinz reist, sich innert 48 Stunden
bei der Immigration oder der Polizei melden wenn er dort mehr als 24 Stunden verweilt.  {[ {[

Punkte 1-3 sind eigentlich bekannt. Punkt 4 ist meiner Meinung nach mit der Meldung durch Hotel/Gastgeber abgedeckt.

Weiss jemand etwas näheres?

(http://up.picr.de/25106302vd.jpg)

(http://up.picr.de/25106303rk.jpg)

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 05. April 2016, 19:00:02

Die können mich mal.. . . im Mondschein besuchen.

Ich pendle regelmässig zwichen Ubon R. und Patty, da kommen wir aus den Amtswegen nicht mehr raus  {[

In diesem Sinne.. . . .

 [-]

lg
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 05. April 2016, 19:03:16
Na eben.

Ein alter Hut. War schon immer so.  Keiner haelt sich daran.     ;]

Und : im Hotel mit ID der ThiFrau/Freundin.  Und gut ist es.    C--
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Bruno99 am 05. April 2016, 19:15:57
Und : im Hotel mit ID der ThiFrau/Freundin.  Und gut ist es.    C--

Die wollen ja gar nicht deine Person eintragen, sie muessten die Anmeldung sonst der Immigration melden... wozu unnoetige Arbeit   {--
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 05. April 2016, 19:27:58
Und : im Hotel mit ID der ThiFrau/Freundin.  Und gut ist es.    C--

Die wollen ja gar nicht deine Person eintragen, sie muessten die Anmeldung sonst der Immigration melden... wozu unnoetige Arbeit   {--

Na eben.

Von wegen "Kontrolle".

Letzte Woche war ich mal wieder auf unserem Airport, U-TAPAO (Rayong).

Bei der Einfahrt ins weitlaufige Areal zeigte ich dem ARMY-Kontrolleur
einen Ausweis aus der Schweiz, (Zivilschutz) 26 (!) Jahre alt, Foto mit
heute = weeeiiiiiiit daneben,
er sah es gar nicht an, er hat es gar nicht mit mir abgeglichen.

Er hielt es in die "Ueberwachungs-Kamera" und gut war es.    ;]

Sicherheit pur !      [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: sabeidi am 05. April 2016, 20:27:52

Die können mich mal.. . . im Mondschein besuchen.

Ich pendle regelmässig zwichen Ubon R. und Patty, da kommen wir aus den Amtswegen nicht mehr raus  {[

In diesem Sinne.. . . .

 [-]

lg


Genau so ist es, mich auch. C-- :] [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Friedrich am 06. April 2016, 14:30:40
Na eben.

Ein alter Hut. War schon immer so.  Keiner haelt sich daran.     ;]

Und : im Hotel mit ID der ThiFrau/Freundin.  Und gut ist es.    C--

Aber dieses permanent über uns schwebende "Damokles-Schwert" hat schon was   ..

Erinnert mich stark an meine Reisen als "Wessie" durch die DDR oder an meine Studienfahrt durch die UDSSR Ende der 70er.      
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 07. April 2016, 10:47:47
Hi, fuer mich hat das was von "angefangen, aber nicht zu Ende gedacht"

Koennte man schon selbst 'draufkommen "wo der Hase im Pfeffer "liegt.

Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 07. April 2016, 11:06:04
Wer einen "Gueltigen Jahres-Aufenthalt" hat.

Wer alle 90-Tage-Meldungen regelmaessig macht.

Der hat Alles = richtig gemacht !    {*

Es geht doch fuer die THAI's um die (im Verhaeltnis wenigen), die kriminell sind.   ;]

Also nicht um uns.       [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 07. April 2016, 11:28:59

@luklak

Na eben nicht!

Zitat
If you travel to another province and you stay longer than 24 hours, you must report your address... .. .

Dagegen verstosse ich mit einer Regelmässigkeit, da wir praktisch ZWEI Wohnsitze haben.. . . .

(aber es geht mir am A.. . . . vorbei)

lg
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 07. April 2016, 11:48:39

@luklak



Dagegen verstosse ich mit einer Regelmässigkeit, da wir praktisch ZWEI Wohnsitze haben.. . . .

(aber es geht mir am A.. . . . vorbei)


lg

Auch das ist kein Problem, eher, damit bist Du ein "guter FARANG".    }}

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 07. April 2016, 11:55:13
Hi
Zitat
Auch das ist kein Problem, eher, damit bist Du ein "guter FARANG".

Aber damit :
Zitat
(aber es geht mir am A.. . . . vorbei)

machst du diesen "Bonus" wieder platt, So gehts aber nicht!  {;

Gruss H. [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Friedrich am 07. April 2016, 11:58:37


Es geht doch fuer die THAI's um die (im Verhaeltnis wenigen), die kriminell sind.   ;]

Also nicht um uns.       [-]

Es  geht aber auch darum, dass man zu den teilweise ohnehin schon recht schikanösen Bedingungen für eine schlichte "Duldung" des Farang-Aufenthalts   ... :

1. im Prinzip insgeheim permanent damit rechnen muss, dass an diesen Bedingungen "gefeilt" wird.
...Nie darf man sich sicher sein dass es bei den bisherigen Standards bleibt.

2. dass man in der Praxis der Willkür der einzelnen Beamten auf Gedeih und Verderb ausgeliefert ist - es ist nicht etwa so dass man sich, auch bei sorgfältigster Erfüllung aller Bedingungen, auf einen reibungslosen Ablauf verlassen könnte - nein, nein es bleibt immer hübsch spannend.

3. dass unsere Lebensqualität jederzeit, auch mit Hilfe von jetzt schon bereits in Schublade geparkten Vorschriften, weiter negativ beeinflusst werden kann (z.B. Meldepflicht bei Reisen innerhalb des Landes)

Kurzum :
ein permanent laues Gefühl in der Magengegend

Ein Rentner in Thailand ?
Im Prinzip ein im rechtlosen Raum schwebendes, argwöhnisch beäugtes  Individuum mit Geldscheisser-Funktion

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hat man sich allerdings alle diese unveränderbaren Fakten verinnerlicht, und nicht etwa verdrängt,
lebt es sich ganz gut im schönen Thailand.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: sabeidi am 07. April 2016, 12:14:02

Zitat
ein permanent laues Gefühl in der Magengegend

Ein Rentner in Thailand ?
Im Prinzip ein im rechtlosen Raum schwebendes, argwöhnisch beäugtes  Individuum mit Geldscheisser-Funktion

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hat man sich allerdings alle diese unveränderbaren Fakten verinnerlicht, und nicht etwa verdrängt,
lebt es sich ganz gut im schönen Thailand.


alles perfekt formuliert.
Gratuliere. ;} :]


Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 07. April 2016, 12:16:56
Hi Friedrich das
Zitat
Meldepflicht bei Reisen innerhalb des Landes)

Wenn du laenger ich glaub als 2 Tage vom Wohnort weg bist, musst du dich schon dort zeigen.....

(Post #Goldfinger 5.4.2016)

Zitat
Im Prinzip ein im rechtlosen Raum schwebendes, argwöhnisch beäugtes  Individuum mit Geldscheisser-Funktion

Geldscheisser-Funktion wird hier m.M.nach "nicht genuegend honoriert....
Woran liegts: Weil man sich eben zu sicher ist? Dessen...
Zitat
unveränderbaren Fakten verinnerlicht, und nicht etwa verdrängt,
lebt es sich ganz gut im schönen Thailand.
    ....das viele so denken.

Viele "Gleichgesinnte" ExpatsHochburgen haben "z.B. Stadtratbeteiligung" zugelassen..... {--

Ps..."Lasst mich doch auch mal traeumen.... C--

Gruss H.




Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: bangkok53 am 07. April 2016, 14:06:32
bin seid 10 jahren in bangkok gemeldet.reise viel im land und bin öfters im isan .hatte noch nie mich anders wo gemeldet,mache die 90 tage immer in bkk.
die suppe wird nicht so heis gegessen wie sie gekocht wird. war ein im isan auf der gemeinde ,die wussten nichts von formular tm 28. somit genügt es wenn du an einem ort angemeldet bist.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: sabeidi am 07. April 2016, 16:05:42
Kann mir bitte jemand die Frage beantworten.


Ich gehe nun für 14 Tage nach DE auf Urlaub, vorher auf die Immi, um meine Wiedereinreise nach 15 Tagen bekannt zu geben, damit mein
Jahrs Visa nicht verfällt.

Bei Wiedereinreise in BKK am Zoll, bekomme ich was für einen Stempel in meinem Pass.?????
Das würde mich Interessieren.

Danke
 
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Bruno99 am 07. April 2016, 16:09:53
einen Einreisestempel mit Verfalldatum des Re-Entry Stempels.

Ab Einreise dann die 90 Tage neu berechnen, alten Slip kannste wegschmeissen
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: sabeidi am 07. April 2016, 16:11:53
einen Einreisestempel mit Verfalldatum des Re-Entry Stempels.

Ab Einreise dann die 90 Tage neu berechnen, alten Slip kannste wegschmeissen

ja, Danke, aber das Jahresvisum verfällt dadurch nicht.??
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: bangkok53 am 07. April 2016, 16:59:32
der eintrittstempel bekommts du auf das gleiche datum wie das jahresvisum. das eintrittsdatum hat mit re-entry datum nichts zutun mit dem eintrittsdatum.das
re-entry visum ist nur da das das jahresvisum weiter läuft.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: sabeidi am 07. April 2016, 17:04:45
der eintrittstempel bekommts du auf das gleiche datum wie das jahresvisum. das eintrittsdatum hat mit re-entry datum nichts zutun mit dem eintrittsdatum.das
re-entry visum ist nur da das das jahresvisum weiter läuft.

Bin ja seit dem ich hier bin, noch nie ausgereist, deswegen meine Frage.

alles verstanden.  Danke.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Bruno99 am 07. April 2016, 19:17:53
der eintrittstempel bekommts du auf das gleiche datum wie das jahresvisum.

Das Re-Entry hat das gleiche Datum wie das "Jahresvisum", da es ja auf diesem basiert.

Die Beamten bei der Einreise checken das Datum des Re-Entry, denn nur das ist bei erneuter Einreise massgebend, das "Jahresvisum" ist mit der Ausreise verfallen, und das ist der Grund, dass eben ein "Re-Entry Visum" gemacht werden muss, denn es zaehlt dann nur dieses.
Hast du keine Re-Entry Stempel in deinem Pass gilt die Regelung des VoA (Visa on Arrival), darum nochmals der Hinweis, das sog. "Jahresvisum" verfaellt bei Ausreise.

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: uwelong am 07. April 2016, 20:13:21
Was verstehst du unter einem „sog. Jahresvisum“?

Warum verwendest du nicht die Originalbezeichnungen?

Deine Aussage verwirrt nur und ist auch falsch!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Bruno99 am 07. April 2016, 20:24:19
@Uwe

Der Begriff wurde bereits in meinem Zitat verwendet, ich habe ihn, da er eben nicht korrekt ist in " " gesetzt.
Eine Begriffsaenderung haette wohl zu Irritationen gefuehrt.

Dies wurde und wird vermutlich auch in Zukunft immer wieder bemaengelt werden, aber es scheint doch so, dass der Begriff "Jahresvisum", korrekte Bezeichnung waere Extension of temporary stay in the Kingdom (TM.7), eben gelaeufiger erscheint als der Englische Begriff, dem schlicht ein deutschsprachiges Pendant fehlt.

Deine Aussage verwirrt nur und ist auch falsch!

Dann darf ich dich doch bitten, meine Aussage richtig zu stellen und nicht nur als falsch zu bezeichnen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: uwelong am 07. April 2016, 21:23:31

das "Jahresvisum" ist mit der Ausreise verfallen,
[/quote]

o.k.! Dazu brauchte ich die genaue Bezeichnung um zu wissen, was du meinst!

Das „Extension of temporary stay in the Kingdom“ (Eos) verfällt eben nicht!!

Damit das nicht passiert macht man ja das „Re-Entry permit“! Das „Single“ wid bei
Wiedereinreise mit „used“ abgestempelt und es gelten weiterhin die Daten des „Eos“!

Nur auf Grund dieser Daten wird das „Eos“ nach Ablauf auch verlängert!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: shaishai am 07. April 2016, 22:06:54
Bin ja seit dem ich hier bin, noch nie ausgereist, deswegen meine Frage.
alles verstanden.  Danke.


bei mir das gleiche.
war heute auf der immi.
die haben mir einen zettel in die hand gedrückt.
application for re-entry permit into the kingdom (TM 8 ).

dieses formular ist ja wohl das richtige, hoffe ich.
muss ich noch ausfüllen.

quanta costa?


mfg
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: shaishai am 07. April 2016, 22:08:11
sorry, doppelpost
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: uwelong am 07. April 2016, 22:56:53
quanta costa?

Steht auf der Rückseite!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: shaishai am 07. April 2016, 23:24:20
bei mir nicht!

aber es steht unten auf der seite  ;]

1000 baht für single entry...

thx uwe  [-]


mfg
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Zürcher am 07. April 2016, 23:46:37
Ich habe für die Erlaubnis 1 Jahr in Thailand zu sein 1900 Baht bezahlt
das anschließende multiple Re Entre hat mit 3800 Baht zu buche geschlagen
ich kann aber jetzt so oft ich will das Land verlassen innerhalb eines Jahres
Gut so
Das ganze also für schlafe 5700 Bärter
Mir ist so einfach wohler kann so schalten und walten wie ich will
obwohl ich das Land seit 4 Jahren nicht verlassen hab.
Schön Doof wah ¿
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: sabeidi am 08. April 2016, 01:59:28
Zitat
bei mir das gleiche.
war heute auf der immi.
die haben mir einen zettel in die hand gedrückt.
application for re-entry permit into the kingdom (TM 8 ).

dieses formular ist ja wohl das richtige, hoffe ich.
muss ich noch ausfüllen.

quanta costa?

das habe ich schon vor einem Monat ausgefüllt. Aber erst am 10.05. muss ich wieder die lästige 90 Tage Meldung machen, und dann gebe ich gleich
das TM8 bei der Gelegenheit ab.

Und ja mein Gott, ich weis wie man es nennt schon seit 20 Jahren, " Extension of temporary stay in the Kingdom (TM.7), " aber der Einfachheit
halber nenne ich es halt " Jahres Visum " es ist nicht so umständlich, und normaler Weise weis doch jeder was damit gemeint ist.
Seit doch nicht so kleinlich. Mein Gott. [-] C-- ;}
 

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 08. April 2016, 02:38:57
Das Wort zum Sonntag:   :-)


Visum - Plural und englisch Visa: Von einer diplomatischen Vertretung ausserhalb des Landes ausgestellt

Aufenthaltsgenehmigung: Von der zuständigen Behörde im Inland ausgestellt.


Also ist der Begriff   "Jahresaufenthaltsgenehmigung"  für die jährliche "Extension of stay" sicher nicht verkehrt...
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: shaishai am 08. April 2016, 08:38:55
...
das anschließende multiple Re Entre hat mit 3800 Baht zu buche geschlagen
ich kann aber jetzt so oft ich will das Land verlassen innerhalb eines Jahres
Gut so
...
obwohl ich das Land seit 4 Jahren nicht verlassen hab.
Schön Doof wah ¿


ja.


mfg
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 08. April 2016, 09:12:38
Ich habe für die Erlaubnis 1 Jahr in Thailand zu sein 1900 Baht bezahlt .das anschließende multiple Re Entre hat mit 3800 Baht zu buche geschlagen. ich kann aber jetzt so oft ich will das Land verlassen innerhalb eines Jahres
Gut so
Das ganze also für schlafe 5700 Bärter .Mir ist so einfach wohler kann so schalten und walten wie ich will obwohl ich das Land seit 4 Jahren nicht verlassen hab.
Schön Doof wah ¿

Meiner Meinung nach NEIN!

Habe schon einige Male eine Motorradtour mit Freunden abgesagt, weil ich zu träge war, mir ein re-entry zu besorgen.
Wer weiss, was ich versäumt habe.. . .. .

lg
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: shaishai am 08. April 2016, 09:29:16
ich denke die meisten wollen nicht 3800 baht für irgendwelche eventualitäten aus dem fenster schmeissen.

wenn man dann irgendwann mal das land verlassen will, muss man halt mal einen aufenthalt bei der immi einrechnen.

habe das land zuletzt 2010 verlassen.
und bin mir absolut sicher, dass ich ausser diesem sommerurlaub das land den rest des jahres nicht verlassen werde.
also reichen die 1000 baht für den single entry.
und sollte ich doch noch mal das land verlassen wollen während der laufenden jahres-aufenthalts-periode,
dann muss ich halt noch mal 1000 ausgeben.

mal rechnen, wieviel ich aus dem fenster hätte schmeissen können:
2011...3800 baht
2012...3800 baht
2013...3800 baht
2014...3800 baht
2015...3800 baht
2016...2800 baht (die 1000 für den single entry sind ja gerechtfertigt)

macht nach meiner rechnung 21800 baht.

ich schmeiss auch so genug geld aus dem fenster, aber diese 21800 baht spare ich mir  }}  C--


mfg
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: uwelong am 08. April 2016, 10:14:44
nenne ich es halt " Jahres Visum " es ist nicht so umständlich, und normaler Weise weis doch jeder was damit gemeint ist.

Eben nicht!

Wer hier Fragen stellt, kennt sich eben nicht so gut aus! Da muß man ihn nicht auch noch mit falschen Begriffen irritieren!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: nompang am 08. April 2016, 11:33:45
Das Wort zum Sonntag:   :-)


Visum - Plural und englisch Visa: Von einer diplomatischen Vertretung ausserhalb des Landes ausgestellt

Aufenthaltsgenehmigung: Von der zuständigen Behörde im Inland ausgestellt.


Also ist der Begriff   "Jahresaufenthaltsgenehmigung"  für die jährliche "Extension of stay" sicher nicht verkehrt...

"Jahresaufenthaltsgenehmigung"   könnte auch JAG genannt werden, spart den vielbeschäftigten doch so manchen Buchstaben :] :]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: asien-karl am 08. April 2016, 11:44:27
Das Wort zum Sonntag:   :-)


Visum - Plural und englisch Visa: Von einer diplomatischen Vertretung ausserhalb des Landes ausgestellt

Aufenthaltsgenehmigung: Von der zuständigen Behörde im Inland ausgestellt.


Also ist der Begriff   "Jahresaufenthaltsgenehmigung"  für die jährliche "Extension of stay" sicher nicht verkehrt...

"Jahresaufenthaltsgenehmigung"   könnte auch JAG genannt werden, spart den vielbeschäftigten doch so manchen Buchstaben :] :]

So ist es jetzt aber auch mal gut erklärt, vielleicht kann ich es mir jetzt auch merken damit ich nicht immer vom Kumpel eins drüber bekomme.  :]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 08. April 2016, 11:46:49
Hi,
Zitat
"Jahresaufenthaltsgenehmigung"   könnte auch JAG genannt werden, spart den vielbeschäftigten doch so manchen Buchstaben

Haltet euch doch einfach an das worueber ihr redet:

Visum ist was anderes als
Aufenthaltserlaubnis, wenns hier vermischt wird ist es irrefuehrend!!

Asc..backen sind Asch..., Kuch...backen ist Kuch..backen..... So einfach die Regeln.

Und zum Zitat oben: wenn die "Erklaerung" keiner hier gefunden hat, gibts die naechste Anfrage aus einem anderen Fred: Was ist JAG???? Ich denke wir wollen endlich weg von den Abkuerzungen, zumindest von denen die  nicht allgemein gebraechlich sind im Sprachgebrauch!
(Karl abschliessend: JAG Juristenausbildungsgesetz lt. Wiki)

Gruss H.

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: ueli am 08. April 2016, 15:56:49
War heute bei der IMMI Kap Choeng.

Mit TM.7 mit allen erforderlichen Kopien inkl. Rentenbestätigung AHV von der Schweizer Botschaft vom 15.01.2016.

Die Eingangskontrolle alles i.O. Beim Officier eigentlich auch alles Ok, er machte auch die Quittung für die 1900 Bath.

Musste etwas warten. Dann der Bescheid der Boss habe gesagt vorläuffig nur einen Monat verlängerung muss bis zum 13.Mai wieder gehen und dann gibt es die ein Jahresverlängerung.

Einfach noch mal 250 Km.

Hatte meine Frau nicht dabei, die bis am Sonntag in den Ferien ist. Nehme mal an dass das der Grund ist. Machte jedoch nur die Verlängerung als Rentner (Retirement).

Jede IMMI immer was neues!!!

Gruss

Ueli
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 08. April 2016, 17:01:29
Hi
Zitat
Musste etwas warten. Dann der Bescheid der Boss habe gesagt vorläuffig nur einen Monat verlängerung muss bis zum 13.Mai wieder gehen und dann gibt es die ein Jahresverlängerung.

Und auf das WARUM? oder kam das aus Angst garnicht? Und das ist das Problem hier, willk.... durch die gegend geschickt zu werden, aus Schick...., oder weil die Wirtschaft so auch noch oefters einen Boom erfaehrt, oder.....aufzahlen liesse sich von A - Z , viel.
Nur denke ich hat das mit den "offiziellen Bedingungen" wenig zu tun.

Also warum ist es verboten , nett und hoeflich nach dem WARUM der Entscheidung zu fragen, ob man es letztendlich "versteht"( nicht verbal) sei dahingestellt, aber man doch durchaus noch dazulernen im Verstaendnis, warum sie denn so sind.
 Auch er selbst wuerd sich doch so verhalten, umso mehr noch, wenn eine erneute Anfahrt ueber mehrere hundert KM davon auch noch abhaengt.

Das warum, und wie ich nach deren "Pfeiffe tanze" soll, interessiert mich schon dabei.....

Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 08. April 2016, 18:18:40

Also ich hätte auch freundlich aber bestimmt nachgefragt - vielleicht mit dem Zusatz, damit ich beim nächsten Mal besser vorbereitet wäre -  zumal 250 km ja kein Pappenstiel sind.

Ich habe auf thailändischen Ämtern beste Erfahrungen damit gemacht, dass ich darauf hinweise, das auch sie Mehrarbeit dadurch haben und das wollen wir doch vermeiden {--

Zwar noch nicht auf der Immi, aber die Beschaffung der Heiratspapiere war auch ein Hürdenlauf.. .. .

lg
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Philipp am 08. April 2016, 18:54:53

Ich habe auf thailändischen Ämtern beste Erfahrungen damit gemacht, dass ich darauf hinweise, das auch sie Mehrarbeit dadurch haben und das wollen wir doch vermeiden ...

In welcher Sprache erklärt Du dies den Beamten ?
Zudem haben die ihre geregelte Arbeitszeit, da ist es doch egal mit was sie sich beschäftigen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Bruno99 am 08. April 2016, 19:29:21
Dann der Bescheid der Boss habe gesagt vorläuffig nur einen Monat verlängerung muss bis zum 13.Mai wieder gehen und dann gibt es die ein Jahresverlängerung.

Dasselbe habe ich doch vor eineinhalb Jahren selber erlebt, und auf die Frage was das Problem ist, erhielten weder ich noch meine Frau eine genauere Auskunft, also nachfragen war nicht sehr erfolgreich  {--

Wie es sich dann spaeter herausstellte, war diese Immigration unter Beobachtung von BKK und konnte schlicht nicht selber entscheiden.

zumal 250 km ja kein Pappenstiel sind.

Als vor einigen Jahren, das muss so etwa 6 bis 7 Jahre her sein, die Zustaendigkeiten neu geregelt wurden, konnte ich nicht mehr in BKK meinen Antrag auf Verlaengerung stellen, ich musste in die Provinz Nan fahren, ca. 600 Km von mir zu Hause weg, also gute 1200 Km fuer den Antrag und einen Monat spaeter fuer die Bestaetigung (hatte damals wegen Work Permit noch nicht Retirement Status).

War im ersten Moment auch echt sauer, aber andererseits haette ich vielleicht nie die Schoenheit der Provinz Praeh und Nan erlebt, denn fuer die 2. Fahrt habe ich mich bezueglich Sehenswuerdigkeiten vorher schlau gemacht und entsprechende Stops eingeplant   ;]

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 08. April 2016, 19:50:29
Hi
Zitat
zumal 250 km ja kein Pappenstiel sind.

Das "sinnvolle (!!) hin und herschicken, ist Beschaeftigungstherapie pur, sowie als Nebeneffekt auch noch "verordnetes Konjunkturprogramm", kostet ja immer wieder Geld. Auch wenn einige jetzt wieder ihren Standardspruch anwenden: "peanuts", aber sinnlose peanuts machen einen Sack auch voll.

Philip: Auf english ein "Why?" oder "Why that?" Koennte mit viel wohlwollen auch ein Immibeamter verstehen, wenn er denn will, und das waer die naechste Huerde dabei.....

Zitat
da ist es doch egal mit was sie sich beschäftigen.

In ihren Augen wohl nicht, denn auch hier wird der "Unterhaltungswert" eines Smartphones s(m)ehr geschaetzt, wie beobachtet auf einigen Aemtern.

Zitat
vielleicht mit dem Zusatz, damit ich beim nächsten Mal besser vorbereitet wäre -  zumal 250 km ja kein Pappenstiel sind.

Eben , und einige bestimmt noch eine weitaus groessere Anreise zu ihrer Immi haben, kann ich mir vorstellen.

Zitat
Beschaffung der Heiratspapiere war auch ein Hürdenlauf
  und wenn das auch andere Member hier so empfinden, sind wir wieder bei meinem Lieblingsthema: daraus erschliesst sich mir wieder meine These: Heirat mit einem Farang, wird trotz der diversen "Vorzuege" nur widerwillig in Kauf genommen, und wenn dann ueberhaupt so schwer machen, er hats ja so gewollt.....Besser waer natuerlich alles zu bekommen aber ohne den "Farang mit im Gepaeck". Jetzt werden auch die "Gutmenschen" wieder ihre andersausagelautenden Statments ablassen, ich sage auch hier gibts Ausnahmen.

Bruno
Zitat
War im ersten Moment auch echt sauer, aber andererseits haette ich vielleicht nie die Schoenheit der Provinz Praeh und Nan erlebt, denn fuer die 2. Fahrt habe ich mich bezueglich Sehenswuerdigkeiten vorher schlau gemacht und entsprechende Stops eingeplant
Und auch deshalb deine Frau zu Haus gelassen?  Tschuldigung aber die Steilvorlage nutze ich, du hast ja Humor.... :]

Und meine Frau, wuede schon mal von selbst garnicht nachfragen, nochnichtmal weil die Sprachbarriere nicht besteht. Da besteht eine andere Barriere im Kopf, aufblickend zur "Obrigkeit"
Deswegen bekomme ich schon immer mit ihr Probleme, wenn ich sie als "Sprachrohr" einspannen will, bin dadurch immer fast auf mich allein gestellt.... {--

Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: taidieter am 08. April 2016, 20:00:13
Hallo Ueli ,ich habe meine Aufenthaltsgenehmigung auch in Kap Choeng gemacht, war wie bei dir , erst mal nur 5 Wochen hatte meine Dame dabei und der hat er erklärt, das sie nach Hause kommen, umzu sehen, ob ich tatsächlich dort wohne. Haben aber keinen Besuchstermin festgemacht . Haben angerufen und waren 2Tage später da ,zu zweit. der Dorfvorsteher wurde dazugerufen und Fotos mit  allen beteiligten gemacht. Nach einer Stunde war alles erledigt und ich habe mir zum Festgesetzten Datum die Jahresgenehmigung abgeholt. Da ich bei Prasat wohne war das Problem zugegebenermaßen kleiner als bei dir. Vielleicht geht es tatsache erst zur Zentrale nach Bangkok. Da du die 1900 Baht schon bezahlt hast wird wohl  alles ok sein. Konntest du in einer Sprache, die beide Seiten verstehen, kommunizieren ? Ist aber schon ärgerlich, Dieter
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Bruno99 am 08. April 2016, 20:10:58
nenne ich es halt " Jahres Visum " es ist nicht so umständlich, und normaler Weise weis doch jeder was damit gemeint ist.

Eben nicht!

Wer hier Fragen stellt, kennt sich eben nicht so gut aus! Da muß man ihn nicht auch noch mit falschen Begriffen irritieren!

Member sabeidi ist kein Neuling, er hat sicher auch die vielen Diskussion ueber die Visa/Aufenthaltsberechtigungs etc. Bezeichnungen, wurde ja schon mehrmals diskutiert, mitgelesen.

Ist eigentlich soweit auch nicht von Bedeutung, aber vielmehr solltest du mal den Re-Entry Stempel genauer betrachten, da gibts naemlich 2 Datumsangaben:

Valid until: kann logischerweise nicht ueber das Datum des Extension of stay hinausgehen, koennte sich aber auf die noch gueltigen 6 Monate vor Passablauf beziehen, d.h. mit diesem, naechstens ablaufenden Pass musst du vor diesem Datum wieder einreisen, auch wenn du ueber dieses Datum hinaus berechtigts bist, in Thailand zu leben.
Length of stay until: und das ist genau das Datum des Extension of stay, heisst, mit diesem Re-Entry hast du die Berechtigung bis zu diesem Datum in TH zu verweilen, also dem Datum des Extension of temorary stay in the Kingdom.

Da ja jeder Besuch einer Immigration mit einem bestimmten Formular verbunden ist, das Formular auch eine Nummer hat, koennte man sich ja auf diese Nummer referenzieren, das wuerde dann auch die Interpretationsmoeglichkeiten einschraenken :-)

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Bruno99 am 08. April 2016, 20:16:31

Bruno
Zitat
War im ersten Moment auch echt sauer, aber andererseits haette ich vielleicht nie die Schoenheit der Provinz Praeh und Nan erlebt, denn fuer die 2. Fahrt habe ich mich bezueglich Sehenswuerdigkeiten vorher schlau gemacht und entsprechende Stops eingeplant
Und auch deshalb deine Frau zu Haus gelassen? 

Wo steht denn das geschrieben, respektive aus welchen Worten ziehst du diese Schluesse   >:

Sagt aber nicht nicht viel Gutes ueber dich aus  ;]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 08. April 2016, 20:21:03
... vielmehr solltest du mal den Re-Entry Stempel genauer betrachten, da gibts naemlich 2 Datumsangaben:

Valid until: kann ...
Length of stay until: und das ist genau das Datum des Extension of stay, heisst, mit diesem Re-Entry hast du die Berechtigung bis zu diesem Datum in TH zu verweilen, also dem Datum des Extension of temorary stay in the Kingdom.
Seit wann gibt es das zweite Datum in einer Reentry permit?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Zürcher am 08. April 2016, 20:36:02
Ich als Zürcher habe es gerne das beste zu geniessen mein Aufenthalt für 1 Jahr kostet mich 15,61 baht pro Tag
meine Bier Rechnung pro Tag ist wesentlich höher.
Zudem braucht mein Gastland da es in der Wirtschaft einwenig harzt möglichst viel Geld somit bin ich ein guter steuerzahler  C--
Doof oder nicht werde auch in Zukunft dieses Visa bezahlen und wohl auch erhalten.
 [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Bruno99 am 08. April 2016, 20:37:37
Seit wann gibt es das zweite Datum in einer Reentry permit?

seit ich Re-Entry Permits beantragt habe, und das ist mehr als 11 Jahre her.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 08. April 2016, 20:46:40
 :] genau desshalb drinke ich jeden Tag ein Bier weniger   [-] Zuericher
Nein, die Frage von Sabeidi war schon sehr Ernst, denn wer weiss  schon, was nach dem Ausreisen  und wieder Einreisen die Immi  Ihm   fuer eine Aufendhaltsgenehmigung gibt.
Da wuerde ich ich auch gerne  vorher bescheid wissen.
Endgueltige Klaerung koennte  ???  die Immi in Phuket geben  :-X
Obs dann auch so ist,  weiss nur Budda  :]
Verlassen wuerde ich mich hier in Thailand auf garnichts.   {[
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 08. April 2016, 20:49:45
Hi, Bruno,
Zitat
Sagt aber nicht nicht viel Gutes ueber dich aus

Macht nix....manchmal ist mein Humor eben schwarz wie die Nacht! Nicht immer eindeutig, auch mal um 3 Ecken gedacht.....
Trotzdem hoffe ich nicht auf deinen "Schlips getreten " zu sein....
Gruesse H. [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: ueli am 09. April 2016, 07:53:11
@ taidieter

Konnte mit dem Officier nur schlecht und recht verstädigen. Ich nicht viel Tahi er noch weniger englisch.

Somit erwarte ich nächstens Besuch der IMMI, habe in den Papieren auch einen Plan dazu gelegt, so dass sie das Haus finden werden.

Noch einen schönen Songkran

Ueli
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 09. April 2016, 07:55:47
ueli , wenn Du hier im Thread ein wenig zurück blätterst ,

findest Du einen identischen Fall und seine logischer Erklärung dazu !

Btw. auf der gleichen Immigration ... siehe ## 313 ###
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: nompang am 09. April 2016, 09:11:36
Hi,
Zitat
"Jahresaufenthaltsgenehmigung"   könnte auch JAG genannt werden, spart den vielbeschäftigten doch so manchen Buchstaben

Und zum Zitat oben: wenn die "Erklaerung" keiner hier gefunden hat, gibts die naechste Anfrage aus einem anderen Fred: Was ist JAG????
JAG Juristenausbildungsgesetz
Gruss H.

Volltreffer, der Zusammenhang mit Thailand und diesem Thema ist sowas von offensichtlich ??? ???
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 09. April 2016, 12:07:54
Hi genau Nompang
Zitat
Volltreffer, der Zusammenhang mit Thailand und diesem Thema ist sowas von offensichtlich

Fuer die die sich auskennen.....ein Neuling aber nicht , Wenn da denn steht z.B. einreisen mit  Non O Visum , und zur Immi JAG machen, kommen garantiert Rueckfragen....JAG ?. Nicht jeder ist Kenner der Materie, wie du. Ein Wald ist auch schon vor lauter Baeumen nicht gesehen worden...., von einigen

Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Bruno99 am 09. April 2016, 12:15:45
On Neuling oder nicht, das ist doch gefuehlt schon hunderte male diskutiert worden, man muss sich einfach etwas Zeit nehmen und die bestehenden Threads mal durchlesen.

Selbstverstaendlich ist damit nicht gewaehrleistet, dass die Infos auf dem neusten Stand sind, aber man hat die Moeglichkeit dann genauer nachzufragen, abgesehen davon wissen wir ja alle, dass thailandweit die Immigrationen unterschiedlich arbeiten.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: goldfinger am 09. April 2016, 18:42:16
Immigration Chiang Mai, ein Erfahrungsbericht vom Thai Ticker

(http://up.picr.de/25146747gw.jpg)
(http://up.picr.de/25146748ig.jpg)

https://www.facebook.com/pages/Thai-Ticker/243592192338969 (https://www.facebook.com/pages/Thai-Ticker/243592192338969)

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 15. April 2016, 06:34:12
(https://pbs.twimg.com/media/CgANzdkUsAAa0Za.jpg)

Das Re Entry Büro der Immigration am Susibum hat eine neue Location

Zitat
Re-entry office at Suvarnabhumi Airport is now BEFORE you go through passport control & open 5am-12am
[/b]

 (Via Pandit)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 15. April 2016, 15:53:13
Zitat
Re-entry office at Suvarnabhumi Airport is now BEFORE you go through passport control & open 5am-12am
Der Reentry-Schalter war schon immer "BEFORE" der Passkontrolle.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Philipp am 15. April 2016, 16:07:41
Since
20. April 2016


Welcher Tag ist heute in Thailand ?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Huangnoi am 15. April 2016, 20:17:47
Zurück in die Zukunft..., 5. Teil..... :]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Vimana am 16. April 2016, 18:21:26
Das ist doch wieder mal ein deutlicher Beweis, wiesehr Thailand eigentlich der Zeit voraus ist. {* {+
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: asien-karl am 19. April 2016, 09:01:59
Der Farang /de/pages/immigration-erwartet-von-auslaendern-persoenliche-angaben

Diebe & Räuber suchen nach Informationen  {/ , bin ich froh das ich nicht bei Facebook & co bin!  ;]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 19. April 2016, 09:17:43

Die können ganz sicher sein, dass meine Wenigkeit das Formular sehr gewissenhaft ausfüllt -
allerdings ist ja auch keiner vor Schreibfehlern gefeit... . ..  C--

lg
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: carsten1 am 19. April 2016, 09:18:41
NOCH sind es ja freiwillige Angaben, die Betonung liegt auf "noch"

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: goldfinger am 19. April 2016, 09:33:36
Hier der original Link:

http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1460977949&section=14 (http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1460977949&section=14)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 19. April 2016, 09:38:25
Hi, mir stellt sich die Frage nach bestehenden Datenschutzgesetzen? Wie schaut's hier damit aus....

Bei Beantwortung mit "Nein", bitte verschieben hierher:
Zitat
Recht- und Unrechtbewußtsein der Thaibehörden


Entgegen meines besseren wissens, sind sie hier nicht "Gang und gaebe", somit liegen die zu erfragenden Daten doch ueberall "ungeschuetzt" vor, man muss sich nur etwas Muehe machen  und diese "abrufen"  C--

Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: goldfinger am 19. April 2016, 09:53:04
Wenn denn dieser Quatsch überhaupt stimmt.  >:

Habe meine Extension am 5.4. in der Chaengwattana gemacht. Es wollte keiner etwas anderes als das Übliche wissen.
Zwischen dem 5.4. und dem 18.4. waren gerade mal 4 Arbeitstage. Nach der Meldung von  Khaosod sollen angeblich massenhaft Meldungen auf Twitter und in Foren erschienen sein.   ???

Eher unglaubhaft  {--
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 19. April 2016, 10:04:33
Ich war am 14.April fuer die 90 Tage.

Nichts Neues.       

 [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 19. April 2016, 10:10:52

Hi, mir stellt sich die Frage nach bestehenden Datenschutzgesetzen?




Entgegen meines besseren wissens, sind sie hier nicht "Gang und gaebe",
somit liegen die zu erfragenden Daten doch ueberall "ungeschuetzt" vor,
man muss sich nur etwas Muehe machen  und diese "abrufen"  C--

Gruss H.

Bei fast allen 90-Tage-Zettel mit SCANNER werden alte Akten als
Papier zum ausdrucken benutzt !      {[

Letzthin hatte ich einen Zettel von einem Bekannten von mir hinten drauf.      ;]

Demnaechst werden also unsere Bank-Konten-  und Autonummern usw. unters
FARANG-Volk verstreut.

Na dann      [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 19. April 2016, 10:43:12
Letzthin hatte ich einen Zettel von einem Bekannten von mir hinten drauf.      ;]
Demnaechst werden also unsere Bank-Konten-  und Autonummern usw. unters FARANG-Volk verstreut.

Sollte dieser Quatsch stimmen, dann wäre es umso wichtiger, das Formular gewissenhaft auszufüllen  {:}

Ich werde es jedenfalls so halten.. . . .
 C--
lg
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 19. April 2016, 11:35:22
Vor Jahren hatte ich auch mal so einen 90 Tage Wisch

mit Daten eines US Amerikaners auf der Rückseite .

Seit dem allerdings nicht mehr !
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: kiauwan am 19. April 2016, 20:04:26
Irgendwie kommt es mir seit geraumer Zeit so vor das man versucht ein neues "Feindbild" zu schaffen...die boesen Auslaender.
Fuer ein Land das vom Tourismus lebt natuerlich nicht so toll.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 19. April 2016, 20:08:03
Sehe das auch so.

Auf das laeuft es hinaus.     
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 19. April 2016, 21:35:00
hi, warum sitzt ihr denn noch nicht auf gepackten Koffern, wie so viele aus anderer Richtung?

Woran macht ihr das fest, die Richtungsweisung?

Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 20. April 2016, 00:05:53
...
Fuer ein Land das vom Tourismus lebt natuerlich nicht so toll.
Touristen bringen ja doch richtig Geld ins Land, was man von einem ausländischen Rentner, der irgendwo auf einer Insel oder in der Pampa wohnt, nicht unbedingt sagen kann. Es sei denn, man wohnt das ganze Jahr in einem Hotel und geht täglich im Restaurant essen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 20. April 2016, 02:28:49
  .....dann rechne das mal auf ein ganzes Jahr um !

Und wer hat wohl die Nase vorn ?    ;]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: asien-karl am 20. April 2016, 06:46:23
Man muss ja nicht gleich den Hartz 4 Rentner als das Massenvorbild nehmen.  :-)
Ich denke mal das ein Großteil der hier Lebenden Rentner und andere locker mal 1.5-2.0T€ als durchschnitt im Monat hier lassen. Geld das von draußen nach Thailand rein kommt, ohne das ein Thai dafür was tun müsste!
Wenn ich nur mal von 1 Mil Ausländer ausgehe die 1.500,-€ da lassen sind das 1.500.000.000,-€
Und da reden wir dann von Geld womit man Rechnen kann, im Gegensatz zum Tourismus der gerne mal runter geht wenn mal wieder nee Bombe hochgeht oder ein Putsch mit Toden ansteht.  :-)

Fazit: Jeder Thai Beamte der einen in Thailand Lebenden Ausländer nicht mit dem nötigen Respekt behandelt sollte eigentlich Straßenreinigung!  :}  :}
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 20. April 2016, 07:16:46
(https://pbs.twimg.com/media/CgZOuYdUMAEL5hL.jpg)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 20. April 2016, 13:06:22
Seit  vor über 10 Jahren das Einreiseformular geändert wurde gibt es auf der Rückseite u.a. eine gestaffelte Angabe zum Jahreseinkommen in US $ zum Ankreuzen, welche die meisten, da auf der Rückseite befindlich wohl ignorieren...
Titel: Neues 90 Tage Anmeldeformular
Beitrag von: Pedder am 20. April 2016, 15:40:42
Jetzt wird die Einwanderungsbehörde aber sehr persönlich

http://thailandtip.info/2016/04/20/viele-expats-beschweren-sich-ueber-die-neuen-persoenlichen-fragen-der-einwanderungsbehoerde/
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 20. April 2016, 15:48:58
Muss ich auch angeben, wenn ich untertauche   :-X      na wo den ?     :]  im Schwimmbad  {+

Wer gibt denen schon die Daten, da wuerde ich einfach alles zusaemmenschreiben, was mir einfaellt,  nur nicht das, was ich tue.
Das geht denen nicht  die Bohne an, wie oft ich mein stilles Oertchen besuche  ( immer dann wenns hinten drueckt ) :] 
Zitat
Außerdem wollen sie wissen, welche „Orte oder Räume“ oft durch die Besucher aufgesucht werden 
Naja, die sind eben so.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: crazyandy am 20. April 2016, 15:55:30

Das geht denen nicht  die Bohne an, wie oft ich mein stilles Oertchen besuche  ( immer dann wenns hinten drueckt ) :] 
Zitat
Außerdem wollen sie wissen, welche „Orte oder Räume“ oft durch die Besucher aufgesucht werden 
Naja, die sind eben so.

Helmut lege ihnen gerade eine Probe davon auf den Tisch  :] :] :]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 20. April 2016, 16:45:41
In Pattaya meinte heute der Konsul Hofer im Gespräch zu

diesem Thema , Fragen die zu sehr in die

Privat Sphäre gehen ... einfach ignorieren ... oder

mit wem verkehren sie ::: mit meiner Frau

wo gehen sie öfter hin ::: an den Strand

ich überlege mir gerade , ob ich die Frage nach der Kontakt Person die

im Ernstfall zu informieren waere nicht mit einem Generals Titel krönen

werde z.B. Prayuth ... oder dem Ersteller dieser Pamphlete !

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 20. April 2016, 17:48:14
Heute im aktuellen "Der FARANG" (Print),
auf Seite 15, rechte Spalte, unten gelesen :

 "Die IMMIGRATION-POLIZEI wird in den kommenden
Wochen die in und um Pattaya lebenden 40'000 
Auslaender schaerfer kontrollieren."

 [-]

Da gibt es nur eine (1) Loesung :

Wir FARANG muessen eine Partei gruenden und bei
den naechsten Wahlen unsere Volks-Vetreter ins Rennen schicken.

Haben wir dann die Mehrheit, fuehren wir die 30-Tage-Meldung
fuer alle Thai-Beamten ein !      :]

Auszug aus unserem Formular :

Frage 12 : Woher hast du dein Zusatzeinkommen ?
Frage 13 : Bitte alle Namen der MIA-NOI's angeben !


 [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: samurai am 20. April 2016, 19:12:11
"Die IMMIGRATION-POLIZEI wird in den kommenden
Wochen die in und um Pattaya lebenden 40'000 
Auslaender schaerfer kontrollieren."
Wer sowas ernst nimmt und Panik verbreitet hat nicht kapiert wo wir sind und das Lippenbekenntnisse eben nur Lippenbekenntnisse sind.
Samurai
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Huangnoi am 20. April 2016, 20:11:36
Wir brauchen, wie so viele andere in Deutschland auch für sich, einen:

Zentralrat der Farangs!

Es gibt in D einen Zentralrat der Juden

Einen Zentralrat der Moslems

Einen Zentralrat der Roma und Sinti, und bestimmt habe ich noch ein paar vergessen...

Also sollte es auch in jedem anderen Land einen Zentralrat der Christen und der Deutschen geben!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 20. April 2016, 21:26:10
"Die IMMIGRATION-POLIZEI wird in den kommenden
Wochen die in und um Pattaya lebenden 40'000 
Auslaender schaerfer kontrollieren."

Wer sowas ernst nimmt und Panik verbreitet
Samurai


Warum soll man wegen einer solchen Meldung in "Panik geraten" ?     ;]

Im "Der FARANG" stehen in diesem Artikel noch diese Angaben :

"Nach Angaben des IMMIGRATIONS-Bueros CHONBURI sind
von den 40'000 Auslaendern 26'682 Pensionaere oder Rentner,
5'212 sind Geschaeftsleute oder haben einen Arbeitsplatz,
und 1'200 sind mit einer Thai verheiratet."


Solche Zahlen habe ich von denen noch nie gelesen.

Nochmal, warum in Panik kommen ?

Jeder von uns und das sind die Meisten, haben Ordnung
und erfuellen die Anforderungen der Thai-Behoerde !    C--
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 20. April 2016, 21:58:24

@luklak

wie fast immer ist die Printausgabe des FARANG Altpapier, wir haben das Thema bereits am 21. März abgehandelt,

und zwar ab hier: http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=9166.1906 (http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=9166.1906) #1906

lg

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 21. April 2016, 11:04:51
@Suksabai

Du hast recht !

Ja, dann halt als "Erinnerung",
nur damals hat kein Member von Panik verbreiten geschrieben.

Und in der "Zwischenzeit", seit 4 Tagen, ist dieses

" 3-Seiten-90-Tag-Rapport-Papier"

bekannt. 
In diesem Zusammenhang muss man die Meldung nun sehen.     

Also scheint es der IMMI "ernst" zu sein, die "boesen Buben"
unter uns zu treffen.      ;)

Wer von uns alles richtig gemacht hat und weiterhin macht,
der hat ja nichts zu befuerchten.

 [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: samurai am 21. April 2016, 12:46:34
Nun ja Lulak, gelauetert antworte ich, es sollte heissen "fuer Aufregung sorgt". Oder moechtest Du verleugnen das diese Nachricht in der Art wie geschrieben fuer Stammtischstoff und Aufregung sorgt? Ich habe schon so einiges an Immi Nachrichten mitgenommen, aber letztlich war es immer heisse Luft.
Im uebbrigen, auch wenns mal nicht so "deutschkorrekt" ablaueft/ablaufen kann, es gibt immer Dienstleister die gegen Gebuehr die Visarichtlinien auf den rechten Pfad bringen. Genauso verhaelts sich mit Companygruendungen und WP`s.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 21. April 2016, 13:05:41
N
Im uebbrigen, auch wenns mal nicht so "deutschkorrekt" ablaueft/ablaufen kann,
es gibt immer Dienstleister die gegen Gebuehr die Visarichtlinien auf den rechten Pfad bringen.

Genauso verhaelts sich mit Companygruendungen und WP`s.


Du hast ja Recht.

Aber was Firmen-Gruendung, auch zwecks "Boden- und Hauskauf" und erhalten von WP auf "Schleich-Wegen" angeht, das steht je laenger je mehr auf duennem Eis. 

Darauf wuerde ich nicht mehr "bauen" oder gar vertrauen !      ;]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 22. April 2016, 06:37:33
(https://pbs.twimg.com/media/CgmrqXPU0AEbw3L.jpg)

Bangkok Post front page story: 'Intrusive' form irks travellers, expats

http://www.bangkokpost.com/news/general/942457/intrusive-form-irks-travellers-expats …

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 22. April 2016, 07:28:13
(http://www.nationreligionking.com/police/immigration/images//in00432.jpg)

(http://666kb.com/i/d8anrvxfqpzf31ic7.jpg)

Dann kann man ja nur hoffen , das der Angsthasen Farang

nicht noch mehr Pamphlete in die Immigration sendet , die zu

weiterer Gehirnwindungs Akrobatik der oberen Police Hierarchie

ab Maj. Gen . führt ! Das zurück rudern fällt auch nicht gerade

überzeugend  aus  , aber das halbe Gesicht ist schon mal weg !

(https://pbs.twimg.com/media/CgZOuYdUMAEL5hL.jpg)

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 22. April 2016, 07:38:10
(http://thailandtip.info/wp-content/uploads/2016/04/Neues-90-Tage-Meldeformular_01.jpg)

(http://thailandtip.info/wp-content/uploads/2016/04/Neues-90-Tage-Meldeformular_02.jpg)

(http://thailandtip.info/wp-content/uploads/2016/04/Neues-90-Tage-Meldeformular_03.jpg)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: franzi am 23. April 2016, 01:04:11
Kennt jemand dieses Formular? Das hat mir die junge Dame der Immi fuer die "Garantieerklaerung" mitgegeben (Heiratsaufenthaltsgenehmigung).

(https://lh3.googleusercontent.com/-X2oFWY_yvdM/VxpfcGlL2SI/AAAAAAAAFpk/VmjskOUpndEJFef0nCAm1SFCqTXPJ3uAACCo/s800/Scan110004.jpg)

Diese drei weiteren Wische sind daran angeheftet.

(https://lh3.googleusercontent.com/-KX4RwT93FQc/VxpfbULDN3I/AAAAAAAAFpk/RBMQO68KGng-gnmcD8L-JmAfjpnaQSFnACCo/s800/Scan110003.jpg)


(https://lh3.googleusercontent.com/-IhBae3qf7AA/Vxpfaq-mxGI/AAAAAAAAFpk/38QYCI3A5bgTZCSPZChsLVoj1zn3LAhaACCo/s800/Scan110002.jpg)


(https://lh3.googleusercontent.com/-6L46Aq1pa3c/VxpfZ6rjNkI/AAAAAAAAFpk/TduQ01ab8VcggsQjA5dJKmFQTLANPWIggCCo/s800/Scan110001.jpg)

fr
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 23. April 2016, 04:24:06
Wenn ich dieses Procedere nur mal so Revue passieren lasse, unter der Prämisse was für eine jew. 90 Tage Meldung – na ja. Daher verstehe ich die ganze Aufregung betr. d. A1 - Kurs nicht. Ist erst einmal Geheiratet und die bessere Hälfte möchte tatsächlich im gelobten Lande ( BRD ) ihren Lebensmittelpunkt aufschlagen, so muss die Gute nicht alle 90 Tage ihr Gesicht auf dem dann Ausländeramt vorzeigen.

So gesehen trifft die Feststellung von @sabeidi@ in ( offener Brief an den Deutschen Botschafter die da lautet :. Aber ist das alles nicht ein Trauerspiel, das ganze Theater :. wohl eher auf die Thai - Administration  zu, die hier in überschaubaren Abständen immer eine andere Sau durch Dorf treibt.

Und seltsam auch, das der Aufreger -A1 – bestens kommuniziert wird, die jew. 90 Tage Meldung jedoch mit einem ( nur ) Achselzucken quittiert wird.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: tom_bkk am 23. April 2016, 05:06:51
Der 2.4.-5 vom Alex seinem Post ist schon eine Witznummer für sich  ;D - da wäre schon etwas mehr Willkommenskultur für die Devisenbringer angesagt  >:

Die Diskussionen rund um den A1 verstehe ich sowieso nicht, ich kenne niemanden der mit dem Test ernsthaft Probleme hatte, den Integrationskurs mit B1 zu schaffen ist schon eine andere Nummer...
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 23. April 2016, 06:59:52
Zitat
Integrationskurs mit B1 zu schaffen ist schon eine andere Nummer...

Der z.B. in Ingolstadt von Privat Firmen durchgeführte B1 hat auch seinen schlechten

Ruf durch äußerst knappe Durchfall Ergebnisse weg. Vorteil : nochmal machen ... nochmal bezahlen .

Mitglieder meiner Thai Fam. haben sich gegen diese Praxis erfolgreich gewehrt , indem sie die

Ergebnisse der Auswertung an der Uni Regensburg von einem Germanistik Prof.  haben überprüfen lassen .

 Fazit : Falsche Beurteilung des Ergebnis ... B 1 bestanden ! Das mag ein Einzelfall gewesen sein ,

trotzdem auf solche Praktiken der privaten Anbieter ist zu achten !
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: goldfinger am 23. April 2016, 09:17:11
Kennt jemand dieses Formular? Das hat mir die junge Dame der Immi fuer die "Garantieerklaerung" mitgegeben (Heiratsaufenthaltsgenehmigung).

(https://lh3.googleusercontent.com/-X2oFWY_yvdM/VxpfcGlL2SI/AAAAAAAAFpk/VmjskOUpndEJFef0nCAm1SFCqTXPJ3uAACCo/s800/Scan110004.jpg)

Diese drei weiteren Wische sind daran angeheftet.

(https://lh3.googleusercontent.com/-KX4RwT93FQc/VxpfbULDN3I/AAAAAAAAFpk/RBMQO68KGng-gnmcD8L-JmAfjpnaQSFnACCo/s800/Scan110003.jpg)


(https://lh3.googleusercontent.com/-IhBae3qf7AA/Vxpfaq-mxGI/AAAAAAAAFpk/38QYCI3A5bgTZCSPZChsLVoj1zn3LAhaACCo/s800/Scan110002.jpg)


(https://lh3.googleusercontent.com/-6L46Aq1pa3c/VxpfZ6rjNkI/AAAAAAAAFpk/TduQ01ab8VcggsQjA5dJKmFQTLANPWIggCCo/s800/Scan110001.jpg)

fr

Das 1. Formular geben sie mir auch immer zur Unterschrift. Ausgefüllt wird es aber immer vom Sachbearbeiter.
Es enthält die Meinung des Sachbearbeiters darüber ob er dich würdig befindet eine Aufenthaltsbewilligung zu erhalten
oder nicht.

Das 2. Formular ist dafür da, dass du nie mehr behaupten kannst du würdest die Konsequenzen bei Overstay nicht kennen.

Denn Rest habe ich noch nie gesehen.




Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 23. April 2016, 13:17:23
@tom_bkk@

Sehe ich genau so. Bei ( fast ) jeder VHS in der BRD werden -A1 - Kurse angeboten. Dauer dieser Kurse im Schnitt 25 Sitzungen a. 3 -4 Stunden. Ein Teil d. Kurse wird auch als Intensivmodul angeboten und die Preise bewegen sich zw. 50 - 170 Euro. Ob zunächst eine Alphabetisierung notwendig - prüfen die zust. MItarbeiter/innen bei den jew. VHS. Meiner Meinung nach würde ich eine Alphabetisierung empfehlen - denn wer das ABC beherrscht, lernt leichter. Das alles ist problemlos zu schaffen innerhalb z. B. eines Schengen / Besuchervisum von 90 Tagen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: asien-karl am 23. April 2016, 16:23:12
@Non2011 & tom_bkk

Es ist gut wenn man verlangt das die Sprache Gelernt wird, übrigens gilt das für alle, in allen Ländern.
Aber das nicht Lernen zu bestrafen gerade bei Ehepartnern eines Einheimischen ist Menschlich sehr fraglich! Würde sagen Asozial. Ein Land wie Deutschland sollte sich nicht so benehmen gerade wenn man sich dann als Gegenbeispiel das ansieht was gerade da so getrieben wird mit der Willkommenspolitik.
Wenn man eine Teilnahme an Schulungen verlangt die frei sind ist das OK, dann kann jeder entscheiden ob er daran teilnimmt, sich selber in eine Schule sein Wahl anmeldet oder eben nicht. Bei eben nicht wurde ich als Mensch sagen ok, aber nee Deutsche Staatsbürgerschaft bekommst nicht so, rausschmeißen werde ich dich aber nicht.
Wohlgemerkt gilt dies für Ehepartner eines Deutschen, da ich davon ausgehe das eine gewisse Eingliederung dort von selber kommt. Wenn nicht wird sich das eh von selbst auflösen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 23. April 2016, 16:42:49
Hi
wochenwitz.com/nachrichten/phuket/73844-auf-phuket-keine-persoenlichen-angaben-auf-immigration-formular.html?utm_source=wochenwitz+Clean+All&utm_campaign=80fdc6ec0b-Aktuelle+Nachrichten+aus+Thailand&utm_medium=email&utm_term=0_34a48916ce-80fdc6ec0b-286935785#contenttxt

Wieder mal soll es nur fuer einige "Privilligierte" gelten oder nicht gelten....

Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: udo50 am 23. April 2016, 20:08:06
nàbend

Ich habe am 21ten also vor 2 Tage auf der Immi in Nakhonphatom  meine 90Tage Meldung gemacht.

 Alles wie gehabt,keine zusätzlichen Formulare .Keine 5 Minuten und "fettich" {* {*
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 23. April 2016, 20:11:20
nàbend

Ich habe am 23ten also vor 2 Tage ...
Der 23te ist heute!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: udo50 am 23. April 2016, 20:21:12
Hallo poldi

 
Zitat
Der 23te ist heute! 

Khob Khun krab ;}
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Zürcher am 23. April 2016, 22:03:06
@ udo50

Danke für die Info habe meinen Gesichts Anschauungs Termin am 3.5 nimmt mich wunder wie es da läuft, im Norden, ob mit oder ohne.
Denke mal alles beim alten, rein und raus, cu in 90 tagen  {*
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: goldfinger am 28. April 2016, 10:03:13
Ich habe am 11.4. meine 90-Tagemeldung per Post an die Immigrartion Chaengwattana gesandt.
Logischerweise ohne den Wisch mit den Zusatzfragen.

Heute ist das Meldeformular gestempelt bis zum 22.7. zurückgekommen. Dabei liegt ein neues TM 47
und meine eingesandten Passkopien.

Wenn die also den Wisch wirklich wollten, hätten sie in mir sicher auch zugesandt.

Alles nur heisse Luft oder Samenstau in den Gehirnwindungen eines Bosses  ???
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Philipp am 28. April 2016, 10:14:21
Ich habe am 11.4. meine 90-Tagemeldung per Post an die Immigrartion Chaengwattana gesandt.
Logischerweise ohne den Wisch mit den Zusatzfragen.

War gestern auf der Immi für die 90 Tage.
Alles wie bisher, keine weiteren Fragen bzw. was zum ausfüllen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Herby55 am 28. April 2016, 10:58:49
Ich war gestern auch auf der Immi in Amnat für meine Jahresverlängerung
und das Re Entry für den Urlaub auch da keine zusätzliche fragen.

Möchte für die wo in der nähe von Roi Et wohnen noch anmerken das der
Beamte gesagt hat das es bald wieder eine Immi in Roi Et gibt.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Patthama am 03. Mai 2016, 11:26:04
Moechte den TIP-Freunden nur mitteilen,dass die Immis am Freitag,den 06.Mai geschlossen sind.
Zumindest die Immi Khonkaen.Habe es schon vermutet,dass den Beamten ein langes Wochenende gegoennt wird,und deshalb vorsichtshalber heute angerufen,weil bei mir die 90 Tage Gesichtskontrolle demnaechst ansteht.
Es wird ja bei allen Immis in TH so sein,nicht dass einer von euch eine unnoetige,womoeglich laengere Anfahrt unternimmt,und vor geschlossenen Tueren,wieder umkehren muss.


Nachtrag. Der Donnerstag 05.Mai ist ja ein Feiertag,und da ist natuerlich  auch die Immi geschlossen.
Hoffen wir mal,dass sich die Beamtem gut erholen,und gut gelaunt ihren Dienst dann wieder antreten.  ???

Gruss Patthama
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: dolaeh am 03. Mai 2016, 12:12:25
Danke dir  ;}
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Huangnoi am 03. Mai 2016, 12:12:40
Ja, am 05. Mai ist Christi Himmelfahrt, wusste gar nicht, dass die das auch feiern!

 ;] ;]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Patthama am 03. Mai 2016, 12:22:38
Ja Huangnoi!
Wenn du zu mir anreist,koennen wir an Himmelfahrt,zusammen mit einem Bollerwagen durch BanPhai ziehen,und den Vatertag feiern.  [-]Sicherlich finden sich noch einige andere Teilnehmer,aus meinen Staedtchen,die zu ein,zwei Bierchen  nicht nein sagen werden.(Humortaste aus)

Sorry fuer o.T.
Nun bitte wieder zum Thema Immi zurueck.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: sabeidi am 03. Mai 2016, 14:59:15
Ja, am 05. Mai ist Christi Himmelfahrt, wusste gar nicht, dass die das auch feiern!

 ;] ;]

Witz komm heraus Du bist umzingelt. :] :] :]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 03. Mai 2016, 15:09:56
5 Mai Kroenungstag,
 Das ist den Thais einen Feiertag wert.

  Der faehrt noch nicht zum Himmel  {;
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 03. Mai 2016, 15:23:37
Die Thai Immi ist sowohl am 5.5. ::: Coronation Day ;

als auch am 9.5. ::: Royal Ploughing Ceremony geschlossen !

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Zürcher am 04. Mai 2016, 00:11:02
Hatte meine 90 Tage Meldung in Chiang Rai alles wie immer rein und raus ohne irgend etwas auszufüllen.
Immis sind vom 5-9 Mai geschlossen grosses Plakat an der Türe.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: archa am 04. Mai 2016, 10:55:32
Hallo Allerseits,

am Mittwoch, den 27. April 2016 war ich wieder einmal  -wie seit über 10 Jahren-  bei der Immigration der Stadt Udon-thani (Isaan) um ein neues   "Jahresvisa"  zu beantragen.

    Ja, ja  ich weiss: für Besserwisser  }{  oder Schullehrer  >:  heisst dies:

Application for Extension of temporary Stay in the Kingdom

Alles ging reibungslos und ohne Probleme.  Also es ging: Ruck-Zuck, Zack-Zack!
Keine halbe Stunde und ich war wieder "draussen"! Allerdings hatte es wenig Leute bei diese "Abteilung"

Was brauchte ich als Unterlage:  Wie alle Jahren die Selben.
1. Antragsformular  TM 7   mit Foto auf der Rückseite  (1 mal)
2. Passkopien wie üblich plus diejenige des Jahresaufenthalt Stempel. (1 mal)
3. Departur- Card  RV  (1 mal)
4. Rentenbestätigung durch die Schweizer Embassy Bangkok, dar nicht älter sein als 6 Wochen vor dem Antrag. (1 mal)
5.Fotokopie der Person meiner Frau (ID-Cart und eine Fotokopie des blauen Hausbuch "Tambian") 1.mal.
6.Fotokopie meines Gelben Hausbuch. (1 mal.)
7. Wohnungsplan  (1 mal)
Sowie die übliche Gebühr von 1.900.-- Baht.

Im meinem Pass wurde folgendes beschrieben:
Udon-thani Immigration: RETIREMENT: Application of stay is under  consideration of the Immigration Bureau. Applicant must contact this Office again in Person on  19. JUNE 2016.   !!!!
Dieses Jahr wartefrist fast 2 Monate.  Letztes Jahr:2015 knapp ein Monat.

Dies zur allgemeine Orientierung, dass die Wartefristen verschieden sind.

Irgend etwas "NEUES"  musste ich nicht ausfüllen oder unterschreiben. :-)

Gruss
archa
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Philipp am 04. Mai 2016, 14:00:48
Also ich bekomme meine Retirement Aufenthaltserlaubnis in Ayutthaya sofort ohne da nochmal zu erscheinen und einen Wohnungsplan wollen die nicht, wozu auch.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 04. Mai 2016, 14:09:26
(https://pbs.twimg.com/media/ChlohREXIAEcBE3.jpg)

Thai Immigration offices will be closed from 5-9 May and 20-22 May 2016
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 04. Mai 2016, 14:37:11
Hi Archa
Zitat
Ja, ja  ich weiss: für Besserwisser  }{  oder Schullehrer  >:  heisst dies:

Ok... Deine gebrauchten/gebrachten Unterlagen und die "Wartezeit" finde ich komisch, denn bei einer Verlaengerung aufgrund -Retirement- (Rentner), brauchts das alles nicht : Wohnungsskizze und Wartezeit....

Kann es sein, das du "verheiratet mit Thai als Grund angegeben hast, aber aufgrund deines Verdienstes und wg. dem Mehraufwand.... (hier ist naemlich eine Wartezeit bis 2 Monate vorgesehen, weil der Antrag nach Bkk geschickt wird zur Ueberpruefung, und evtl. auch "Besuch der Immi bei dir einfliegt, zur Haus-/Ehekontrolle)....wurde seitens der Immi "aus verheiratet mit Thai" einfach ein "Retirement" gemacht! 

Diese Wartezeit faellt eben bei dem Retirement eigentlich weg, sodass du dein Stempel sofort bekommst und gut ist.

Wollte das aber ohne oberlehrerhaft 'rueberzukommen, nur mal kundtun, weil es auffaellt.

Ansonsten Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: malakor am 04. Mai 2016, 15:00:47
Also ich bekomme meine Retirement Aufenthaltserlaubnis in Ayutthaya sofort ohne da nochmal zu erscheinen und einen Wohnungsplan wollen die nicht, wozu auch.

Retirement (EOS  :D) oder als Verheirateter?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 04. Mai 2016, 18:57:50
Hallo

Application for Extension of temporary Stay in the Kingdom



Was brauchte ich als Unterlage:  Wie alle Jahren die Selben.

1. Antragsformular  TM 7   mit Foto auf der Rückseite  (1 mal)

5.Fotokopie der Person meiner Frau (ID-Cart und eine Fotokopie des blauen Hausbuch "Tambian") 1.mal.

Irgend

Gruss
archa

Das erklaert ja alles = VERHEIRATET !      ;]

 [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Bruno99 am 04. Mai 2016, 19:25:28
Das erklaert ja alles = VERHEIRATET !      ;]

nicht ganz, denn wenn die Extension auf Non-O Married lautet brauchte es frueher noch eine Kopie der Heiratsurkunde, denke nicht, dass die mittlereweile obsolet wurde.
Und davon hat @archa nichts geschrieben.

Abgesehen davon, passierte mir dies ebenfalls vor 2 Jahren, die Immigration stand unter Ueberwachung von Bangkok und hatte keine Zeichnungsbefugnis zu dieser Zeit, hingegen war die Wartezeit nur 1 Monat.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: archa am 05. Mai 2016, 06:53:51
Guten Morgen,

es ist schon erstaunlich wie es eben in verschiedenen Immigrationsbüros Landesweit zu geht.
Wie wir bereits wissen, kocht jede Immigration sein eigenes Süppchen.

Ich wiederhole gerne nochmals folgendes:
Ich beantragte am 27. April 2016 wie jedes der vergangenen 10 Jahren eine sogenannte Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung für Rentner .    Also ein  "JAHRESVISA"   (Non  -0- )

Seit dem 11. Oktober 2014 wurde in der Immigration Udon-thani ein aktuelles Update und Änderung  des Verfahrensweise neu eingeführt.
Bislang wurden Anträge auf Verlängerung der Aufenthaltsbewilligung auf Basis  "RENTNER"  bei Antragstellung sofort bearbeitet  und  entschieden. Dies wird in Udon-thani der Zeit  NICHT MEHR PRAKTIZIERT!
Antragsteller bekommen nach Einreichung ihres Antrages einen Stempel in den Reisepass gestempelt der ihnen das Datum ausweist wann ihre neue Aufenthaltsbewilligung bei der Immigration in den Reisepass gestempelt werden wird. Die Zeitspanne zwischen Antragstellung und Bewilligung beträgt ca. 1 Monat.

Letztes Jahr waren es genau: 29 Tagen.  Dieses Jahr 53 Tage !!
  Wohl etwa für bessere Kontrolle? oder weitere eventuelle festgestellte Korruption zu verhindern? Laute Frage
Warum so lange;  keine Ahnung.
Möchte nochmals wiederholen, das es um kein "HEIRATSVISA" handelt. Auch die Renten-Bestätigung von der Schweizerische Botschaft in Bangkok ist weit über 65.000.-- Baht/Monatlich.
Und eine Weg Beschreibung, also eine Karte oder Dokument die den eingezeichneter Weg vom Wohnsitz des Antragsstellers  zu Immigration aufzeichnet,  musste ich bereits Jedes Jahr beilegen.

Eben jede Immigration in diesem Lande kocht ihr eigenes Süppchen oder lassen ab und zu wieder einmal eine Sau durch das Dorf jagen.  (T.I.T.  = This is Thai).

archa
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 05. Mai 2016, 09:55:29
Guten Morgen,

es ist schon erstaunlich wie es eben in verschiedenen Immigrationsbüros Landesweit zu geht.
Wie wir bereits wissen, kocht jede Immigration sein eigenes Süppchen.

Ich wiederhole gerne nochmals folgendes:
Ich beantragte am 27. April 2016 wie jedes der vergangenen 10 Jahren eine sogenannte Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung für Rentner .    Also ein  "JAHRESVISA"   (Non  -0- )



Möchte nochmals wiederholen, das es um kein "HEIRATSVISA" handelt.
 
(T.I.T.  = This is Thai).

archa

Wenn nein, warum dann dass ? :       ???

5.Fotokopie der Person meiner Frau (ID-Cart und eine Fotokopie des blauen Hausbuch "Tambian") 1.mal.
6.Fotokopie meines Gelben Hausbuch. (1 mal.)
7. Wohnungsplan  (1 mal)


Hast du vorher mal das "Heirats-Visum/Aufenthalt" gehabt ?      ;]

 [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: archa am 05. Mai 2016, 11:29:03
Guten Morgen,

es ist schon erstaunlich wie es eben in verschiedenen Immigrationsbüros Landesweit zu geht.
Wie wir bereits wissen, kocht jede Immigration sein eigenes Süppchen.

Ich wiederhole gerne nochmals folgendes:
Ich beantragte am 27. April 2016 wie jedes der vergangenen 10 Jahren eine sogenannte Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung für Rentner .    Also ein  "JAHRESVISA"   (Non  -0- )



Möchte nochmals wiederholen, das es um kein "HEIRATSVISA" handelt.
 
(T.I.T.  = This is Thai).

archa

Wenn nein, warum dann dass ? :       ???


Gute Frage  :-)  @Member Luklak  !!    JA WARUM  ???

Um eine konkretere Antwort zu erhalten, bleibt dir nur noch eines übrig: Selber der Immigration in Udon-thani anzurufen! }}

Guten Morgen,

es ist schon erstaunlich wie es eben in verschiedenen Immigrationsbüros Landesweit zu geht.
Wie wir bereits wissen, kocht jede Immigration sein eigenes Süppchen.

Ich wiederhole gerne nochmals folgendes:
Ich beantragte am 27. April 2016 wie jedes der vergangenen 10 Jahren eine sogenannte Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung für Rentner .    Also ein  "JAHRESVISA"   (Non  -0- )



Möchte nochmals wiederholen, das es um kein "HEIRATSVISA" handelt.
 
(T.I.T.  = This is Thai).

archa

Hast du vorher mal das "Heirats-Visum/Aufenthalt" gehabt ?      ;]

 [-]


Antwort:  an @luklak:  N E I N !!

 (Hätte ich auch nicht nötig gehabt, denn meine Altersrente -wie bereits erwähnt- ist weit über den verlangten  65.000.-- Baht/Monat.

Es klingt zwar, dass Du etwas verwirrt und unwissend in dieser Angelegenheit bist, aber mit solchen Entscheidungen von div. Immigrationsbüros und weitere andere Gesetze die hier in Thailand üblich sind, muss man eben akzeptieren, und leben können.

Gruss archa   [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 05. Mai 2016, 17:49:20
hi also die Frage stellt sich mir auch, und dazu muss ich noch nicht mal unwissend und verwirrt se3in:
Zitat
Wenn nein, warum dann dass ? :       ???

5.Fotokopie der Person meiner Frau (ID-Cart und eine Fotokopie des blauen Hausbuch "Tambian") 1.mal.
6.Fotokopie meines Gelben Hausbuch. (1 mal.)
7. Wohnungsplan  (1 mal)

Denn nicht jeder Rentner hat eine Frau, auch nicht das gelbe Buch.        war das etwa auch zwingend gefordert, oder nur weil du es sowieso hattest?

Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 05. Mai 2016, 18:36:03
 {*  dann sind es ja gute Informationen  {*
Muss am 19zehnten auch mein Reentry machen.  Allerdings nicht auf der Immi.
Ich geh lieber, go up,  mal kurz ueber die Grenze.
Die hatten mich ja mal zusammengeschissen, als ich fragte, ob sie das auch koennen  {+
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: archa am 05. Mai 2016, 19:46:37
Klicke mich aus diesem Thread aus.
  Nur blöde Fragen und Antworten.

Habe nur den Hinweis geben wollen, dass das Immigrationsbüro in Udon-thani nicht wie an anderen Orten die gleiche "Suppe" kocht  und im Oktober 2014 ein neuer Weg eingeschlagen hat..

Ich bereuen meinem Hinweis und werde in Zukunft über dieses Thema nichts mehr schreiben.

Hat keinen Sinn, denn auch in diesem Forum gibt es neuerdings mehrere neue und dumme Typen die sich kürzlich registriert haben  {+  um nur Stunk  }{ zu provozieren und überhaupt keine Ahnung von der Materien haben.
Traurig aber wahr  {[ {[ {[

archa
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Boy am 05. Mai 2016, 20:02:38
Vorsicht Englisch! (Aber relativ leicht verstaendlich)

Ein paar Stimmen von Auslaendern zu der neuen Immi-Order Gaeste ueber Bankdetails und ueber Accounts bei sozialen Netzwerken zu befragen.

http://www.bangkokpost.com/vdo/thailand/960605/immigration-form-whats-your-bank-account-numbers-
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 05. Mai 2016, 20:32:40
Hi schade Archa ....kurz vor der Klaerung aufzuhoeren....

Das viele "
Suppen gekocht werden wissen wir, aber , auf deine Resignation:

Zitat
Nur blöde Fragen und Antworten.
   

Kann ich abschliessend  auch nochmal anfuehren, das auf "bloede Antworten, evtl. auch bloede Fragen folgen" koennen.

Um ein Problem zu beaeugen muss schon die Faktenlage klar sein, das haette denn so aussehen muessen:

Ich gehe zur Immi will Non 0 Verlaengerung Retirement und soll bringen xxxxx
und das geht ab xxxxxx dazu.

Ihr braucht nicht zu antworten, denn das ist die Suppe die gekocht wird dazu, ohne Kommentare!

So klar formuliert war es aber nicht, es warf schon einige Fragen auf.
Jetzt aber egal, nur das wollte ich dir als ein "alter Hase" auchnochmal gesagt haben...

Gruss H.


Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 05. Mai 2016, 20:34:13
 ??? archa, Mensch aergere Dich nicht.   :-)
Informationen sind  immer gut, leider Handhaben es die verschiedenen Immis oft anders  und unversteandlich.
Meine Geschichte war, dass ich einmal zur Immi in Kap Choeng ging und fragte hoeflich, ob sie mir   90 Tage genehmigen koennen. ( Non O  multiple )   keine Rentervisa ( wir kennen den Unterschied )
Die Grenze ist keine 8 km entfernt.  Haette da auch hinfahren koennen.
Die nette Dame  machte es ohne mit der Wimper zu zucken.
  Kosten 1900 Baht. OK.
Als ich dann  nach 90zig Tagen  wieder kam, sass ein Maeneken auf dem Stuhl , den fragte ich dieselbe Sache, worauf er mich bitterboese anschaute und meinte, den Farang hau ich in den Sack.
UP  go UP. --C  wohin ?  zum Chefe ?
Nein , go up  :-) wohin ?  der hatte nicht alle Tassen im Schrank .
Haette er nicht sagen koennen, du must nach Kambotscha und denen das Geld schenken  {+   {+   {+
Thailand  }}  so  wie ich sie gerne hab  {[
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 05. Mai 2016, 20:39:34
Buriander hast du wirklich 1.900B fuer "Nase zeigen" bezahlen muessen, ist doch eigentlich free, oder verwechselst du hier was, denn wunderts mich nicht so einige Reaktionen hier.

Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 05. Mai 2016, 21:28:18
Ich habe ein Non O Visa multiple  Visa  (   kein Rentnervisa )  ich denke  Du weisst was ich meine.
Sie hat das aus Hoeflichkeit gemacht.
Der andere war eben ein A.R.sch.
Normalerweise muss ich immer  kurz mal die Grenze ueberqueren . War nur mal  eineFrage,ob die es auch so machen koennen.
Seither fahre ich immer mit einem laecheln  an der IMMI vorbei  ;]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Take off am 05. Mai 2016, 21:39:17
Burianer,

kannst so viel laecheln wie Du willst!

Das war nicht die Frage vin hanni.

Wer lesen kann ist klar im vorteil 
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 05. Mai 2016, 21:40:52
 {+  Du kannst das ?  klaer mich auf  }} Dein  Vorteil ? Senf  mit Sosse   {* lesen kannst Du ja .
Diese Dame hat mir 90 Tage gegeben und 1900 Baht  verlangt.
Sie haette auch sagen koenne, dass dies die Immi nicht erledigen darf und ich  kurz mal nach Kambotscha fahren muss.
Es geht eben auch anders.
Was solls, ich gebe gerne den Kambodschanern diese Bahts, die freuen sich  }}
Ich rede hier nicht von einem Rentervisa , ist das auch Dir klar ?  offensichtlich nicht  {+
Kambotscha rein   zur Zeit 1500 Baht, gleich wieder ruass 300 Baht,  sind  ja nur 1800  baht komplett.

 ???  Aktive Benutzer in den letzten 20 Minuten:
udo50, Burianer, tom_bkk, volkschoen, jock, crazyandy, poldi, Nortsch, taidieter, CHANGULF, watlamai, Huangnoi, samroh, Pinkas, Isan Yamaha    und schon is er wieder weg  :-)  TAKE OFF wo bist DU ?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 05. Mai 2016, 22:14:01
{+  Du kannst das ?  klaer mich auf  }} Dein  Vorteil ? Senf  mit Sosse   {* lesen kannst Du ja .

  und schon is er wieder weg  :-)  TAKE OFF wo bist DU ?

Na wo denn ?

In der "Luft" !      ;]

Berufskrankheit !      ;)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 06. Mai 2016, 02:07:24
,,, Buriander hast du wirklich 1.900B fuer "Nase zeigen" bezahlen muessen, ist doch eigentlich free, oder verwechselst du hier was, denn wunderts mich nicht so einige Reaktionen hier ,,,

Ja natürlich - NON-IMMIGRANT-O VISA M: (90-Tage-Aufenthalt pro Einreise,  Gültigkeit 1 Jahr, mehrfache Einreise)

Kann in der Regel nicht von den Immi,s verlängert werden - Ausreise erforderlich.

Wenn es eine Immi macht ( aus Freundlichkeit wie bei Burianer ) kostet das eben die normale Gebühr v. 1900.- THB

Zahle ich auch immer, wenn mein NON - O / 90 Tage - kein - M -  um weitere 60 Tage verlängert wird.

Ver Umme ist das nur bei einem das Longstay --- NASE ZEIGEN ---
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 06. Mai 2016, 15:11:19
Hi, wieder was dazugelernt.....danke Non... ;}
Zitat
Ver Umme ist das nur bei einem das Longstay --- NASE ZEIGEN ---

Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 10. Mai 2016, 16:47:03
Heute war auf der Pattaya Immigration der Teufel los .

Der Laden war so voll , das ich trotz nur noch 5 Personen vor mir am Schalter 8

den Laden verlassen habe , nachdem ich sehen mußte das der einzige von 3 Beamten

an diesem Schalter seelenruhig die Tausender THB zählte und Alt Vorgänge bearbeitete

und fast eine 3/4 h keine neue Nummer aufrief ... morgen sieht es hoffentlich besser aus

und dann kann ich Euch auch berichten , was alles in einen jungfräulichen Pass an Stempel

kommt ! Bis denne ...
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: tolää am 12. Mai 2016, 12:55:54

 Nächsten Monat soll die Provinz Ratchaburi
 eine eigene Immigration bekommen.

(Kann auch in den Thread  *Ich freue mich*  verschoben werden)....

LG tolää
Titel: Nochmal Schwein gehabt Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Boy am 15. Mai 2016, 08:43:37
Am 28.2. mein letzter Visarun nach Mae Sai/Tachilek. Ich hatte mir schon im Vorfeld ausgerechnet das die Verlaengerung bis zum 26.5. reicht und dementsprechend einen Rueckflug nach D am 24.5. gebucht.

Vor ein paar Tagen habe ich noch mal in meinen Reisepass geschaut, und mit Schrecken festgestellt das auf thail. Seite nur die Departure Card in den Pass getackert wurde, und es keine thail. Stempel gab, Stempel gab es nur von Myanmar bei meiner Ausreise.

Ich Dussel hatte glatt versaeumt bei der Einreise die Stempel zu kontrollieren und hab den Pass einfach in meine Hemdtasche gesteckt. {+

Zum Glueck haben wir einen Beamten der Immi, der jede Woche fuer mehrere Tage in Mae Sai arbeitet, im Bekanntenkreis. Der hat es dann fuer mich geregelt das ich nachtraeglich noch die Stempel bekommen habe, das haette boes ins Auge gehen koennen bei der Ausreise am Susibum.

Das passiert mir sicher kein 2. Mal
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 15. Mai 2016, 08:54:16
Reiner , mit fliegst Du denn am 24.5 ... ?

ich fliege am selben Tag mit Oman Air ab. Bkk nach Muc.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Boy am 15. Mai 2016, 08:59:01
Moin Alex
Ich fliege mit der Turkish Airlines um 22.15 Uhr, werde so gegen 20.30Uhr am Airport sein, wenn es zeitlich passt koennen wir uns gern im Duty-Free Bereich treffen. [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 15. Mai 2016, 09:09:16
Um die Uhrzeit bin ich schon fast in München ( 18:40 Uhr ) gelandet .

Schade mein Flug geht um 9 Uhr ab Bangkok über Muskat und dauert

trotz Stop unwesentlich länger als ein Direktflug ! Guten Flug Reiner !
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Boy am 15. Mai 2016, 09:13:31
Dito, guten Flug [-]
Ich darf leider die sprichwoertliche "Gastfreundschaft" auf dem Atatuerk Flughafen fuer mehrere Stunden 'geniessen" :-)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 18. Mai 2016, 18:30:11
 :-) Ach Erdogan, ach Erdogan, was hast Du denn da vorne dran  :-X
Zitat

 "Gastfreundschaft" auf dem Atatuerk Flughafen fuer mehrere Stunden 'geniessen" :-)
 
Ich denke da an seine Krawatte  :]

War heute  mal  wieder der Immi in Kap Choeng mein Laechen zu zeigen,  {;
Als ich daran vorbei  und bis zur Grenze nach Kambotscha  fuhr  ;]
Alles in allem 7,30 los von zu Hause und zurueck 11 Uhr.  }}
Man darf jetzt nichtmehr  bis zur unmittelbaren Grenze fahren, vorher am Militaercheckpoint gibt es einen grossen Parktplatz, der  nicht kostenlos ist. 50 Baht.
Wegen diesen Spielern, die  ins Kasino gehen, Massenansturm jeden Tag.  {+
Auf der Rueckfahrt wie meist diese kleinen  Busse ,voll bis zum Stehkragen  mit Thais, die ihr Glueck suchen  C--
Mopetfahrer 10 Baht hin, 10 Baht zurueck,  wegen 600 metern  {+
Soweit alles sehr nett, auch die Soldaten  waren zum Scherzen aufgelegt  {*

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: knappe23 am 18. Mai 2016, 20:04:16
:-) Ach Erdogan, ach Erdogan, was hast Du denn da vorne dran  :-X
Zitat

 "Gastfreundschaft" auf dem Atatuerk Flughafen fuer mehrere Stunden 'geniessen" :-)
 
Ich denke da an seine Krawatte  :]

War heute  mal  wieder der Immi in Kap Choeng mein Laechen zu zeigen,  {;
Als ich daran vorbei  und bis zur Grenze nach Kambotscha  fuhr  ;]
Alles in allem 7,30 los von zu Hause und zurueck 11 Uhr.  }}
Man darf jetzt nichtmehr  bis zur unmittelbaren Grenze fahren, vorher am Militaercheckpoint gibt es einen grossen Parktplatz, der  nicht kostenlos ist. 50 Baht.
Wegen diesen Spielern, die  ins Kasino gehen, Massenansturm jeden Tag.  {+
Auf der Rueckfahrt wie meist diese kleinen  Busse ,voll bis zum Stehkragen  mit Thais, die ihr Glueck suchen  C--
Mopetfahrer 10 Baht hin, 10 Baht zurueck,  wegen 600 metern  {+
Soweit alles sehr nett, auch die Soldaten  waren zum Scherzen aufgelegt  {*
Burianer,
ich fahr immer mit dem Van von Surin-Prasat,dann zur Grenze,
der fährt aber bis zur Grenze,
das mit dem grossen Parkplatz stimmt,
habs letztes mal gesehen,
tja,wir farlangs,
wer sind wir

knappe23
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 18. Mai 2016, 20:23:16
knappe23, ja, das kann sein, denn wie sonst sollten die vielen Thais mit dem Motorbike dahin kommen.
Der Van darf allerdings dort nicht parken, er muss zurueck  und warten, bis die spielsuechtigen Thais ihr Geld verloren haben  :]  und sie wieder abholen.
Hinfahren haette ich auch koenne, nur parken darf ich nichtmehr dort.
Eben immer wieder mal  was neues  [-]
Gruss aus Buriram.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 28. Juni 2016, 08:17:04
Das ominöse Pamphlet ,

 was derzeit für jede Anwendung einzeln auszufüllen ist

( also für die 90 Tage und Retirement und Permit of Stay etc. )

(http://666kb.com/i/da6md07i6b96jmyuw.jpg)
(http://666kb.com/i/da6mdfpm8qz6fwzy0.jpg)
(http://666kb.com/i/da6mduqq7fm3pc7aw.jpg)


Immigration: Das neue Formular „Foreign National Information“, das seit Monaten in Bangkok, Phuket und Samui  von Farangs auszufüllen ist, hat Pattaya errreicht:

 Auf der Thaivisa-Webseite kann man es herunterladen.

Es ist angeraten, es am PC auszufüllen und mehrfach auszudrucken, da es zur Zeit für jeden Vorgang gesondert auszufüllen ist.

 zB gleichzeitig einen Re-Entry, plus 90-Tage-Report und Visum-Verlängerung macht, muss es dreimal separat ausfüllen.

http://newscontent.thaivisa.com/2016/06/22/Foreign_National_Information.pdf
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 28. Juni 2016, 08:20:14
Ein Freund von mir war letzten Montag auf der Immigration Pattaya

für die 90 Tage Gesichts Show , da wurde das bekannte Prozedere

ohne das Pamphlet durchgeführt ! Soviel zur Panik um das Papier

4 / 5 davon sind der Immigration sowieso bekannt !
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: sabeidi am 28. Juni 2016, 13:02:56
war vor einem Monat zur 90 Tage Meldung, alles war normal wie immer, ohne diese Ominöse Papier.??
Vor 10 Tagen kam ich zurück aus DE ( nach fast 4 Jahren ), mit meinem Reentry Visa, auch da war nix zu sehen von diemsem Ominösen Papier.??

Aber gut vielleicht kommt das ja alles noch in ein paar Jahren. ;] C-- [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: alhash am 05. Juli 2016, 20:08:59
Das von Alex in #634 gezeigte Papier wurde mir und anderen heute bei der Immi in Bangkok Lad Phrao (zuständig für 90 Tage Meldungen) zum ausfüllen gegeben.
Ich habe die Punkte 2.1 und 2.3 ausgefüllt. Punkt 2.2 entfiel bei mir. Bei 2.4 habe ich nur meine eMail Adresse angegeben, bei 2.5 mein Fahrzeug, sowie 2.8 mein Bank Account.
Punkt 2.6 und 2.7 nicht ausgefüllt.

Der Beamte fragte nach ob ich keine Emergency Contact Person/s kenne (Punkt 2.7), was ich verneinte. Damit gabe er sich zufrieden und glich noch die Daten von Punkt 2.1 und 2.3 mit den Daten des Reisepasses oder der 90 Tage Meldung (?) ab.

Auf Nachfrage sagte er, daß dieses Papier nun bei jeder 90 Tage Meldung abzugeben wäre. Ein Foto war nicht erforderlich.

Ich will nicht ausschließen, daß andere Immi-Büros evtl. pingeliger bei den anzugebenden Daten sein könnten, insbesondere die Frage nach Kontaktpersonen scheint von Interesse zu sein.

AlHash
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 05. Juli 2016, 20:22:37
hi
Zitat
Ich will nicht ausschließen, daß andere Immi-Büros evtl. pingeliger bei den anzugebenden Daten sein könnten, insbesondere die Frage nach Kontaktpersonen scheint von Interesse zu sein.

Die einen wollen es jetzt, die einen kennen es noch garnicht, die einen wollen es So, die anderen anders, die einen wollen es dann, die anderen erst dann und wann....die einen wollen es, die anderen nicht....

evtl. kommts ja auch mal "einheitlich rum", so ist's wie immer "im Osten noch nix neues"....schau'n wir mal.....
Ich hab auch nix zu verbergen, nur " wo bleibt diese "Flut" an Papier ueberall....aus Dach kenne ich es auch, das man auch nicht sicher sein kann...."sich" auf irgentwelchen "Muellkippen" etc. wiederzufinden, dort sind die "Loecher" aber kleiner gestrickt....

Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 08. Juli 2016, 11:10:48
Wieder ein neuer "Besen" bei der PATTAYA - IMMI :

Neuer Chef bei der Immigrationsbehörde
Chonburi in Pattaya


Bereits Mitte Juni wurden der neue Chef der Immigrationsbehörde,
Polizeioberst Kathathon Kamtieng, und sein Stellvertreter,
Polizeioberstleutnant Thawatchai Nongbuaron vorstellig.

Sie benützten dieses Treffen mit ihren Untergebenen um auch
gleichzeitig die neuen Regeln bekannt zu geben.[/
b]       ;]


http://www.pattayablatt.com/im-blitzlicht/neuer-chef-bei-der-immigrationsbehorde-chonburi-pattaya-25997#.V38m8o9OKxR


 [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 14. Juli 2016, 08:17:36
(https://pbs.twimg.com/media/CnOp4AnUsAAosB3.jpg)

Good news!

Samut Prakan Immigration now has free WiFi. Here is the password.

Bad news. It doesn't actually work
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 14. Juli 2016, 15:34:06
Hi zu #634 vorher und nachfolgend.....  schreibe hier, da ich Aktuell, keine weiteren "Frageboegen" ausfuellen musste, und das aktuell so abgelaufen ist.

Ich habe vor 1 Monat meine 1 jaehrige Aufenthaltsverlaengerung, in Verbindung mit Aenderung des Aufenthaltsgrundes gemacht (anstatt Rentner (Retirement) jetzt Verheiratet mit Thai (Thaiwife)

Letztes Jahr hats ja nicht geklappt, weil die vorgelegten Bilder nicht gross genug waren.....deshalb habe ich vorsorglich jetzt pro Bild 1 DinA4 Seite genommen (Anzahl 3 , vor dem Haus, mit Hausnr. sichtbar, im Wohnzimmer , und im "Schlafzimmer") wohlwissend, das auch das evtl. nach "Laune" bemaengelt wird....

Aber anscheinend meinte "Buddha" es doch gut mit mir, und ausser einer Kopie, die fehlte aber schnell vor Ort nachgereicht werden konnte, hat die nette Dame alles in die Wege geleitet, d.h. ich bekam ein Stempel in den Pass, das ich mich am 1x Juli wieder 'zeigen" solle. In diesem Monat der wohl ueblichen Bearbeitungszeit, rechnete ich auch mit dem Besuch einiger Damen/Herren der Immi, wie man hier so oft schon gelesen hat. Aber nix passierte!

Wir also dorthin, zum vereinbarten Termin, "ich denke mal um den endgueltigen Stempel mit der 1 jaehrigen Verlaengerung zu bekommen, was dann auch an einem "speziellen Schalter" geschah, wo ich lt. der Info mein Pass vorher abgeben musste und eine Wartenr. fuer ausgehaendigt bekam.

Angesprochen wurde ich von der Beamtin darauhin, das meine aktuelle 90 Tage Meldung (die ich online mache), nicht im Pass lag! War letztendlich aber kein Hinderungsgrund, da Online gemacht und wohl im Computer ersichtlich, bzw. von mir vor Ort rausgekramt aus meinen Papieren, die ich von Haus aus eher zu viel als zu wenig dabei habe.

Die 90 TageMeldung wird weiter zu dem Termin gemacht, unabhaengig des Termins der AufenthaltserlaubnisVerlaengerung. D.h. so muss ich naechsten Monat schon wieder dorthin, oder wie gehabt "online" Meldung machen.

Weil hier in Bkk auch im Immigebaeude saemtl. Banken vertreten sind hatte ich gleich nochwas zu erledigen, wo ich meinen "Wohnsitz" per gelbes Hausbuch nachweisen sollte...daraufhin meinte die Bankangestellte: " da ich eine Registriernr. in meinem Hausbuch habe, muesste ich auch eine "ID Karte" haben, was aber nicht der Fall ist!    Evtl. weiss sie mehr, denn da schwirrte durchs Forum ja auch mal die "Geschichte" mit der ID Card fuer Farangs... lt. Alex "sollte ja jeder der so ein Hausbuch hat, automatisch aufgefordert werden, dies zu beantragen/bzw. sich ausstellen zu lassen.....

Jetzt hoffe ich also, das mir meine Frau "noch ueber mich hinaus erhalten" bleibt, sich weiterhin ganz wohl bei/mit mir fuehlt, und ich auch nicht unter diese "fiktive Armutsgrenze " sinke....das  [-] ist ja damit auch weiterhin erstmal gesichert .... ;}

Gruss H.

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 14. Juli 2016, 15:54:35
Zitat
Jetzt hoffe ich also, das mir meine Frau "noch ueber mich hinaus erhalten" bleibt, sich weiterhin ganz wohl bei/mit mir fuehlt, und ich auch nicht unter diese "fiktive Armutsgrenze " sinke....das  [-] ist ja damit auch weiterhin erstmal gesichert

Na ja " fiktive Armutsgrenze " würde ich das nicht bezeichnen , aber genau  diese
wird es ja wohl gewesen sein , warum Du vom + 50 Aufenthalt in den eines Verheirateten
gewechselt bist !
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 14. Juli 2016, 19:15:53
Hi alex...rechtfertigen braeuchte ich mich zwar hier nicht aber  dazu
Zitat
warum Du vom + 50 Aufenthalt in den eines Verheirateten
gewechselt bist !

Ich habe da eben meine ganz eigene Meinung zu, ich bin nun mal verheiratet mit Thai, und somit nehm ich auch uneingeschraenkt mit, was sich mir bietet, bzw. dafuer angeboten wird.

Ob die Zukunft wieder ein "Upgrade" 50+ , aus jetzt noch unueberschaubaren Begebenheiten vorsieht, wissen die Sterne.....da wird das  [-] aber auch nicht daran hindern!!!! {--

Zerbrecht euch bitte nicht zu doll eure koepfe, warum, wieso, weshalb, meistens liegt ihr doch falsch....

Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Bruno99 am 14. Juli 2016, 21:22:54
... meistens liegt ihr doch falsch....

unterschaetze nicht die Erfahrung derjenigen, die immer noch hier sind  >:
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Huangnoi am 14. Juli 2016, 21:43:33
Im Grunde hat @hanni schon recht.

Man hat da unnötig 800 k Baht auf einem Konto blockiert liegen, obwohl man es vielleicht irgendwann lieber für sich ausgeben würde, bevor man  ]-[

Natürlich ist es als "Single" einfacher mit der Verlängerung.

Wenn man Rente bezieht, gibt es ja auch 2 Möglichkeiten, 65 k Single, 40 k verheiratet.

Ich denke, wenn ich in 20 Monaten endlich Rente beziehe, mache ich vielleicht auch auf verheiratet.

Man weiß ja nie, wann man das Buch zu schlägt. ;)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 15. Juli 2016, 11:21:08
Hi Bruno....
Zitat
    ... meistens liegt ihr doch falsch....


unterschaetze nicht die Erfahrung derjenigen, die immer noch hier sind

Auch der Langzeitaufenthalt ist nicht der Garant fuer die Treffsicherheit so mancher Vermutung, Bruno..... und schon gar kein Garant durch "unendliche Geldreserven"!!

so resultiert ein "Zeltabbruch" in diesem Land nicht immer nur aus dem Umstand das das "Geld alle " ist.....     ... zwischen Schwarz und weiss gibts noch viele denkbaren Farben mehr, so bleinben Vermutungen , eben nur das was sie sind "Spekulationen, trotz mehr oder weniger Erfahrung!!

Eine Gewissheit der tatsaechlichen Umstaende wird immer erst " das (ehrliche) Hose 'runterlassen" ergeben!

Also , ihr werdet es als erstes aus "sicherer Quelle" erfahren, wenn ich denn mal "mein Selbsterfahrungstrip" abbreche....

Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 16. Juli 2016, 09:27:44
Wegen Feiertagen :

Immigrations - Office

Bis und mit Mittwoch 20.Juli =  geschlossen !       ;]

Ab Donnerstag, 21.Juli wieder offen !      ;)

 [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 24. Juli 2016, 19:45:48
In Ruhe vorab ausfüllen

Die neuen Formulare der Immigrationen in Thailand

Nach und nach verlangen thailandweit die Immigrationen von
Ausländern, dass ausfüllen der „Foreign national Information“.
> Z.B. bei Verlängerung eines Touristenvisums wer dann länger
 in Thailand verweilen möchte. > Langzeit-Residenten die ihr
Visum in Thailand verlängern möchten. >
Bei den 90-Tage Meldungen.

Thaivisa hat eine ausfüllbare PDF in Netz gestellt,
hier der Link: http://tinyurl.com/zfan476  (Der Server ist manchmal
überlastet, später erneut versuchen)

Quellen: Siam-Info http://tinyurl.com/jvdb56u  u. Thaizeit  http://tinyurl.com/zswxxqb

Also ganz entspannt, Jeder hat Zeit, Jeder kann warten, bis
er dazu  "aufgefordert" wird,
oder eben schon vorher  machen.      ;]

 [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 26. Juli 2016, 09:15:43
(http://666kb.com/i/daz1tb79sqi6bjqjf.jpg)

Immigration officials who demand 'extra fees' to face criminal charges #Thailand

 http://www.bangkokpost.com/news/general/1043713/visa-marriage-crackdown-targets-police …
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: samurai am 05. August 2016, 16:44:00
Zitat
Spitzenreiter des letzten Monats ist der Inder Permjit Singh Pa (26), der am 21. Juli in Pattayas Rainbow House verhaftet wurde und einen illegalen Aufenthalt von stolzen 631 Tagen vorweisen kann. Falls er nach seiner Abschiebung wieder nach Thailand zurückkehren möchte, dann wird das auf legalem Weg in frühestens 10 Jahren möglich sein, denn bis dahin werden seine persönlichen Daten auf der Einreise-Blacklist stehen.
 Die „Silbermedaille“ ging an den Iraner Majid Aram, der in Jomtien mit 213 Tagen Overstay aufgegriffen wurde. Ihm steht nach seiner Ausweisung ein fünfjähriges Einreiseverbot bevor.

Platz drei ging an den Briten Patrik Smith (48), der vor dem La Brasserie Restaurant festgenommen wurde. Mit 148 Tagen Overstay steht auch ihm nach seiner Ausweisung ein fünfjähriges Einreiseverbot bevor.

Erwähnt wurde sogar die Verwarnung des Betreibers des Pannathorn Gästehauses in Pattaya. Herr Nanthaphop Sukhonthamat (37) hatte es versäumt die Ankunft eines ausländischen Gastes innerhalb von 24 Stunden zu melden.
wochenwitz.com/nachrichten/pattaya/76015-immigration-gibt-langzeit-overstayer-des-monats-bekannt.html#contenttxt

So richtig Rekordverdaechtig sind die nicht. Kenne einen (D) auf Samui mit weit ueber 3000 Tagen und einen der vor 1 Jahr seinen 1500 Tage Overstay geklaert hat. Kosten mit Teamoney und non O inkl. Fine 42.000 thb {-- 
Shit happens ... {:}
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Huangnoi am 05. August 2016, 20:56:51
Bieter mehr!

In unserem Ort gibt es einen aus D, der ist über 15 Jahre ohne Visum unterwegs, und arbeitet bei vielen Farangs auch noch schwarz.

Wenn der mal einen Unfall hat, mit seinem Shopper, auweia.

Den werden wir niemals wieder sehen in TH, wäre aber auch kein Verlust. ;D
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: karl am 09. August 2016, 13:05:41
komme gerade von der Immigration mit Jahresverlängerung.
Keine Änderungen bezüglich des Vorjahres, bzw. Vorjahre.
Lediglich ein zusätzliches Formular daß man über die Kosequenzen Bescheid weiß, bezüglich Overstay.
War um 8:20 in Chen Wattana.
Nummer bekommen und ca. 1 Stunde warte, weil extrem voll.
1. Officer macht Vor Kontrolle. Die schickt mich dann ein Stockwerk tiefer, ich soll 100 THB einbezahlen und das Bankbuch updaten.
Das Statement von gestern interessierte Sie nur am Rande. Und gleich noch eine Kopie dazu. (Das Updaten dauerte wegen langsamen Beschäftigten der Bangkokbank gut 30 Minuten. Dafür hat sie mir dann gleich eine Kopie (umsonst) gemacht.
2. Officer prüft die Unterlagen und findet alles in Ordnung.
dann alles zum 3. Officer mitnehmen. An dem Schalter saß früher eine hübsche Officer, die auch gleich unterschrieben hat.
das ist nicht mehr. der 3. Officer prüft jede Kopie und jeden Eintrag nochmal.
Dann soll ich außerhalt warten. Der Paß wird dann zu jemandem im Hinterzimmer gebracht und nach 1 ½ Stunden kommt dann endlich der Paß.
Jetzt ist auch klar warum das übervoll ist und die Leute sich gegenseitig auf den Füßen rumstehen.
Weil jeder 2 bis 3 Stunden auf seinen Paß warten muß.
Dann schnell eine Kopie vom Visa machen und Nummer ziehen für Re-Entry.
Paß abgeben. Und obwohl fast nichts los war, über 1 Stunde warten für den ollen Stempel.
.
Aber ekien zusätzlichen Formulare oder Fragen wie hier im Forum berichtet wird.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: sabeidi am 09. August 2016, 13:49:29
war gestern auf der Immi zur 90 Tage Meldung.
Pass, einige Kopien, 10 min. alles erledgit.

Keine Fragen, keine zusätzlichen Formulare nix.
Alles wie gehabt.  ;}
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 09. August 2016, 14:18:26
War Gestern wieder mal Kambotscha besuchen  }}  Rauss aus Th  rein in KB  Formular ausfuellen, 1500 baht abdruecken.
Rauss aus Kb  nochmals Formular und 300 Baht abdruecken  und zurueck nach TH. Alles im 200 m Umkreis .
15 Minuten  {*
Keine dummen Fragen, keine dummen Auskuenfte.
Danach einiges Einkaufen im Chom Chom Bordermarket und wieder zurueck.
Von 8.00  Uhr lossfahren  bis 12.00 im Restaurant in Buriram ,alles inclusive.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Philipp am 09. August 2016, 14:27:43
Die schickt mich dann ein Stockwerk tiefer, ich soll 100 THB einbezahlen und das Bankbuch updaten.

Dann schnell eine Kopie vom Visa machen und Nummer ziehen für Re-Entry.
Paß abgeben. Und obwohl fast nichts los war, über 1 Stunde warten für den ollen Stempel.


Das Updaten geht doch auch ohne Einzahlung.
Ich hab ein Fixkonto, wie kann ich da zwischendurch einzahlen.

Bei mir in Ayutthaya haben bisher die Beamten, welche die Jahresverlängeung machen, mich immer höflich gefragt ob ich gleich das Re-Entry mitmachen möchte.

Hoffe das bleibt so, bin im November wieder dran.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: ueli am 09. August 2016, 14:47:53
Habe heute gehört, dass es in nächsterZeit ( ein Moant oder ein Jahr?) in Buriram eine neue IMMI geben soll.

Dass macht viele glücklich nicht mehr nach Cap Choeng zu fahren.+

Gruss

Ueli
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 09. August 2016, 19:51:43
Sinnvoll waere es, denn Kap Choeng  liegt am A  :-X  von Thailand.
Buriram ist fuer viele besser zu erreichen. Von Surin, Prasat, Prakon Chai  usw.
Allerdings wie sooft, hab ich das vor einigen Jahren schon mal gehoert.
Ist eben Thaiwelt  :]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: knappe23 am 10. August 2016, 05:37:42
Sinnvoll waere es, denn Kap Choeng  liegt am A  :-X  von Thailand.
Buriram ist fuer viele besser zu erreichen. Von Surin, Prasat, Prakon Chai  usw.
Allerdings wie sooft, hab ich das vor einigen Jahren schon mal gehoert.
Ist eben Thaiwelt  :]
Stimmt sicher nicht Burianer!

knappe23
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: karl am 10. August 2016, 07:41:41
ich muss zu meinem Post noch nachtragen, ich mache das Rentner Visum
Ich habe mitbekommen, daß die, die ein sogenanntes Thai-Wife Visum machen, deutlich in die Mangel genommen wurden.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 10. August 2016, 07:47:34
knappe23
Gut Prasat  ist falsch  , doch die anderen Orte  sind wesentlich naeher an Buriram.
Ausserdem ist die Mehrzahl der Farangs   in und rund um Buriram zuhause.
Privinz Buriram. Gehe mal in den Big C, Robinson oder Makro.
Fuer mich gibt es keinen Grund, warum die Immi  am letzten Punkt von Thailand sein sollte  ???  Kap Choeng.
Hier erschliesst sich mir keine Logik.
Fuer mich waere es super, dann wuerde ich auch umsteigen auf das sogenannte Rentervisa.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: goldfinger am 18. August 2016, 18:33:19
Betrifft zwar nicht uns, aber es stellt sich mir die Frage, wann kommen wir zur Kasse  {--

Preis für Visa on Arrival verdoppelt sich

Zitat
Touristen aus den folgenden Ländern sind berechtigt VoA zu beantragen, dies ermöglicht ihen bis zu 15 Tage im Land zu bleiben: Andorra, Bulgarien, Bhutan, China, Zypern, Äthiopien, Indien, Kasachstan, Lettland, Litauen, Malediven, Malta, Mauritius, Rumänien, San Marino, Saudi-Arabien, Taiwan, Ukraine und Usbekistan.

Der Preis steigt von 1000 au 2000 Bath.

http://englishnews.thaipbs.or.th/fee-visa-arrival-doubled-2000-baht-sept-27/ (http://englishnews.thaipbs.or.th/fee-visa-arrival-doubled-2000-baht-sept-27/)

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 18. August 2016, 20:59:21
Die letzte Gebührenerhöhung der Immi ist auch schon etwa 20 Jahre her. Alles was derzeit noch 1900 Baht kostete war damals noch für 500 zu haben
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 26. August 2016, 16:42:10

War heute um 11.30 Uhr zur Gesichtskontrolle (90 Tage) auf der Immi Jomtien.
Nummer geholt, sofort aufgerufen (Schalter 4), Dame freundlich angegrinst, sie hat zurückgegrinst, Zettel raus, Zettel rein - fertig!

Alles zusammen 3,5 Minuten.. . .

 C--

lg
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Pinkas am 29. August 2016, 12:40:24
Heute auf der Immi Sakon Nakhon. Verlängerung der Aufenthaltsbewilligung machen.

Benötigt wurde heute:

TM7,

Statement der Bank über das Depot von 800`000 Baht,

Kopien vom Pass,
 
das Formular „acknowledgement of Penalties for Visa Overstay“,

das Formular „acknowledgement of terms and conditions for permanent stay in Kingdom of Thailand“

und neu das Formular „Foreign National Information“. Dieses habe ich zuhause ausgefüllt, jedoch nur mit Name, Adresse, Telefonnummer und Infos meines Autos, für den Fall, dass es gebraucht wird. Angeschaut wurde es jedoch nicht, einfach mit den anderen Formularen abgelegt.

Nach dreissig Minuten hatte ich die Verlängerung und die 90 Tage, noch ein paar freundliche Worte gewechselt, dem freundlichen Beamten gedankt  {* und 100 Baht für einen Kaffee da gelassen. Er hat mir dabei noch gratis Kopien des Bankbuches gemacht, die er neben dem Bankstatement brauchte.

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 31. August 2016, 17:10:47
Achtung :

CHONBURI  Immigration PATTAYA,
Jomtien, Soi 5 :

Donnerstag, 1.Sept. 2016 :  Geschlossen !

Grund : keine Stromversorgung !     ;]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 02. September 2016, 13:04:44
Steht mal so im Raum und ist noch nicht "Offiziell" !      ???

===============================================

Angeblich wurden alle thailändischen Konsulate weltweit,
von oberster Stelle instruiert, keine Non Immigrant Visa
mit der Möglichkeit zu mehreren Einreisen während
der Gültigkeitsdauer des Visums mehr auszustellen.
(Non Immigrant Visa Non -o- Multiple)

Wer ein solches Visum beantragen will, soll sich an die 
thailändische Botschaft des Landes seiner Herkunft wenden.

Dies sei die einzig verbleibende Moeglichkeit, dieses Visum überhaupt
ausgestellt zu bekommen.
===============================================

Wollen die THAI's uns FARANG nicht mehr ?    ;]

Oder nur Quali-Farang ?    C--

Wer sowas plant - sollte sich also fruehzeitig schlau machen !

 [-]

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 02. September 2016, 13:48:12
Dies sei die einzig verbleibende Moeglichkeit, dieses Visum überhaupt ausgestellt zu bekommen.

Naja, den "multple entry" kann ich mir ja hier auf der Immi holen... . .

lg
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 02. September 2016, 14:12:49
@ Suksabai

Um das geht es aber nicht !

 [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 02. September 2016, 14:22:15
hi
Zitat
Naja, den "multple entry" kann ich mir ja hier auf der Immi holen... . .

Zitat
@ Suksabai

Um das geht es aber nicht !

Luklak klaer uns auf , ist es doch dasselbe, nur woanders gemacht,einfacher, billiger und schneller, oder???

lg H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 02. September 2016, 14:42:53
Dies sei die einzig verbleibende Moeglichkeit, dieses Visum überhaupt ausgestellt zu bekommen.

Naja, den "multple entry" kann ich mir ja hier auf der Immi holen... . .

lg

Das ist das "Multiple Re-Entry" zum hiesigen "JAHRES-AUFENTHALT",
damit man(n) AUSreisen und (wichtig), wieder EINreisen
kann - OHNE das die "JAHRES-AUFENTHALT-BEWILLIGUNG" verfaellt.

Das andere ist fuer : Einreisende die hier ein Jahr "sein duerfen", aber alle 90 Tage
eben THAILAND kurz verlassen muessen.

Das ist ja echt ein alter Hut, oder ?     ;)

 [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 02. September 2016, 14:49:30
Verstehe  wer will, ist da nicht eine Bedingung daran geknuepft, dass man einen Nachweis  ueber das Einkommen erbringen muss.
Zitat
(Non Immigrant Visa Non -o- Multiple)
   
   1500 Euronen oder mehr ? Aendert sich ja jeden Tag wegen dem Breitmaulfrosch  {[

Was wollen die mehr ?,  wir, ich gebe jeden Monat mindestens (1000 oder ein wenig  mehr   2   :'(  )  Euronen aus     :'(  plus Familie  :-X

Wenn sich das Bewahrheitet, dann gute Nacht Thailand  {[
 
Leider  bin ich hier  fest verbandelt.
Koennte ja noch das Rentervisa beantragen oder das 800 000 Baht Konto vorweisen , doch bissher hat mich  der Papierkram abgehalten davon. Will auch keinen Besuch von der Immi. Die duerfen mich mal gerne   :-)
Thailand geht mir bald am ?  die sind so  --C
Ausserdem  muss ich alle Jahre mal wieder nach meinem Haus schauen, reparieren, Steuern zahlen und einiges mehr.
Ich freue mich immer wieder, meine Freunde in Deutschland zu sehen  }}
Besonderns meinen Nachbarn, mit dem ich oft im Garten sitze und palavere  :-X   [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 02. September 2016, 14:54:29
@Burianer

Komm wieder auf den Boden.     C--

Es geht scheinbar darum, dass KONSULATE es nicht mehr machen duerfen,
nur noch die jeweiligen THAI-BOTSCHAFTEN !

Einschraenkung von "Missbrauch" !?

 [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 02. September 2016, 15:03:18
luklak, mein Konsulat ist in Frankfurt, wenn die das nichtmehr machen duerfen, habe ich mehr Probleme.
Bissher war es immer eine kleine Reise von 50km  von Aschaffenburg bis Frankfurt.
2 Tage warten und alles war erledigt. Wieder nach Frankfurt und dann ab nach Darmstadt , dort habe ich noch viele Freunde vom Studium am der TH.


Zitat
  Es geht scheinbar darum, dass KONSULATE es nicht mehr machen duerfen,
nur noch die jeweiligen THAI-BOTSCHAFTEN !

genau darum geht es mir   {[  Schei....ss General  {/
es gibt Konsulate in Berlin, Muechen , Frankfurt und   wer Weiss wo sonst noch.
Da ich nur 4 Wochen in Deutschland bin, war mir der Servis des Konsulats in Frankfurt GOLG wert.
2 Tage und alles ok.   }}
Muss ich jetzt womoeglich mehr Zeit in Deutschand planen, damit die Botschaft, Frage Wo, Berlin, meinen Antrag auf ein Non O genehmigt ?
Und was wenn nicht ?
Ich habe einen Flug gebucht, Bangkok  Frankfurt und zurueck innerhalb von 4 Wochen.
Da lass ich mich doch von den Thais nicht verarschen  {[

Undwo ist die ?

luklak
Zitat
  Wer ein solches Visum beantragen will, soll sich an die 
thailändische Botschaft des Landes seiner Herkunft wenden.   
  und wie lange dauert es  ?
Und was ist ? wenn nicht alle papiere vorhanden sind ?
Bissher war  die Dame in Frankfurt sehr hoeflich, korrekt und hat alles ueberprueft, was man brauchte.
Fehlte  was, konnte man das bei der Abholung nachreichen und alles war bestens.
SERICE   }}  {*  es kostet ja auch einiges
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 02. September 2016, 15:08:04
Hi Buri....
Zitat
Will auch keinen Besuch von der Immi

Hab schon 2 mal verlaengert das Non O, und   {;  (in Worten : Noch Nie!) war jemand hier!

Lade sie doch einfach fuer ne Runde Schwimmen ein dann.....oder haettest du doch was zu verbergen?

Bei deinen Heimweh, den man unterschwellig raushoert, kaeme doch mal "ein Wohnen auf Zeit" in D wieder in Frage?

Ps das Honurarkonsulat hat diese Art von Visas die letzten Jahre schon nicht ausgestellt, immer nur die TH Botschaften direkt!

Lg. H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 02. September 2016, 15:20:32
 ??? reden wir aneinander vorbei ?
Visa NON O multiple  ?  mit Nachweis der Einkuenfte pro Monat.
Fehlt mir , gerade die Thais einzuladen  {;
Heimweh hab ich nicht, doch ich fahre gerne wieder, alle Jahre nach Germanien  [-]
Macht riessigen Spass. Heute beginnt die Gickleskerb bei uns  und ich war immer ein gern gesehener Gast dort  }}
Bzw , habe dort  freiwillig gearbeitet am Bierausschank  [-] Wie viele aus unserer Siedlung   alles organisiert haben.
Gemeinschaft  zahlt sich aus  }}

https://www.youtube.com/watch?v=jQlml-6aHko
  war ein wenig OT    :-X

Leider muss ich  auch einges unangenehme erledigen, wie zum Beispiel meine Steuern bezahlen  {[
Oder schauen, dass mein   Haus noch  noch steht    :]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 02. September 2016, 15:35:34
Das Konsulat in Frankfurt wird im Gegensatz zu den Honorarkonsulaten vom Thai Außenministerium selbst betrieben, es ist also weiterhin sehr wahrscheinlich dass dort auch in Zukunft alle visaarten ausgestellt werden.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 02. September 2016, 15:39:27
Hi ....
Zitat
Oder schauen, dass mein   Haus noch  noch steht

Hauptsache es wurde noch nicht "besetzt oder "zwangsbefuellt", aber wie ich dich kenne, geht ja jeden Tag dort automatisch das Licht an um es bewohnbar Aussehen zu lassen..... {--

lg H.
Zitat
Gemeinschaft  zahlt sich aus

ps "Manchgmal zahlt man eher drauf"
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 02. September 2016, 15:48:12
Das Konsulat in Frankfurt wird im Gegensatz zu
den Honorarkonsulaten vom Thai Außenministerium selbst
betrieben, es ist also weiterhin sehr wahrscheinlich dass
dort auch in Zukunft alle visaarten ausgestellt werden.


Das kann sein - deshalb ist zu raten :

Wer davon "betroffen" ist - soll sich da, an
seiner "Quelle", schlau machen !


 [-]


Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 02. September 2016, 15:48:50
 ???   geht ja jeden Tag dort automatisch das Licht an um es bewohnbar Aussehen zu lassen.  {--
nein, die Sonne geht jeden Tag dort auf  :]

hanni, meine Frau lebt dort im Haus, somit macht sich Nachts die Lichter aus.  :-X
(Doppelhaus )  eins mir, eins ihr.
Jetzt kannst Du gruebeln    :]

sorry  OT  {[
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 02. September 2016, 15:55:28
@Burianer

Kannst du dein VISUM nicht per Post machen ?

Und wenn fertig, dann persoenlich abholen ?

 8)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 02. September 2016, 15:56:06
Hi manchmal laesst sich Ot eben nicht vermeiden....
Zitat
Jetzt kannst Du gruebeln    :]

sorry  OT  {[
  Ich gruebel ganz schnell MAL, hoffe unterhalb der Zensurgrenze...

deine Sache, du musst damit klarkommen, und ich sehe : Du kommst klar, Heimweh besteht nicht, warum auch....scheinst ja alles zu haben, wie deine Frau wohl auch..... Humor AUS

lg H.

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 02. September 2016, 16:04:00
Hanni,,  ist ok.  no Problem.  bist mir eh ein lieber  }} }}  Zeitgenosse.

luklak, natuerlich kann man das in Frankfurt, da  ich aber nur 45 km von FFM entfernt wohne, mache ich das persoenlich und bin mir sicher, dass ich keinen Fehler gemacht habe, bzw, etwas vergessen.
Frage mich ausserdem, wieso die immer einen Nachweis haben wollen, wann ich wieder nach Thailand fliege ? ( Flugticket )
Gibt es einen Grund dafuer ?
Normalerweise waere es doch egal.
Da meine Schwester bei Darmstadt wohnt, habe ich noch einen Grund mehr, sie dann zu besuchen  }}
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 03. September 2016, 06:55:26
Dieser Passus – Vorlage eines Flugticket Hin / Rück – hält sich hartnäckig. Frage mich das schon annähernd 10 Jahre, warum das bei einem Vis. Antrag NON – O / Verheiratet noch immer gefordert wird.
Anfragen in Berlin nebst Frankfurt betr. d. Warum, Wieso, Weshalb, wobei Frankfurt ohnehin Jenseits von Gut und Böse ( ein regelrechter Schlamperladen ) keine Antwort. Einzig Berlin hat sich in dieser Sache etwas bewegt und mich per Mail wissen lassen, das auch ein one way genügt.

So gesehen es bei Einreise in TH – noch nie moniert wurde, wenn kein Rückflug nachgewiesen werden kann. Diverse Honorarkonsulate in der BRD sehen das etwas lockerer. Beantrage mein Visum immer in ,,,,,,,,, ohne Nachweis eines Fluges überhaupt. Kein Problem.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: knappe23 am 03. September 2016, 09:36:08
wie einige andere hier auch,
versteh ich das mal wieder nicht.
Seit letztes Jahr kann man ein Visum nicht mehr per Post erledigen,
nun das,
was kommt als nächstes?
Bei uns in Essen war es nie ein Problem,
ging immer schnell,
ein Flugticket wurde nie verlangt,
zwar ein Rentenbescheid,
aber man musste keine 1600 Euro haben,
ich glaube es werden wohl etliche Farlangs kein Non-O Visum mehr bekommen.
Dadurch werden mal wieder etliche Familien zu leiden haben.
Aber was interessiert das diesen General {[ {[ {[
Beim Essener Konsulat steht jetzt,
beim Non-O Visum gelten neue Regeln,
man sollte vorher dort anrufen.
mfg,

Schalker
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 03. September 2016, 09:43:13
wie einige andere hier auch,
versteh ich das mal wieder nicht.

Beim Essener Konsulat steht jetzt,
beim Non-O Visum gelten neue Regeln,
man sollte vorher dort anrufen.

mfg,

Schalker

Na eben.

Bestaetigt ja meine "Meldung" die ich aus der IMMI (intern) bekam.

Wir bekommen nichts mehr "geschenkt" !

Auch fertig mit "billig" !

Die (Spinner) Regierung und sog. "Elite" macht ganze Arbeit !

THAILAND an die Wand fahren !     {[
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 03. September 2016, 13:46:38
,,,, Beim Essener Konsulat steht jetzt, beim Non-O Visum gelten neue Regeln,man sollte vorher dort anrufen ,,,,,    Welche ?

Seit 15.08.2016 ? Warum wird das auf deren Seite nicht ausführlich kommuniziert - sondern wird auf ein Telefonat verwiesen.

Konnte jedenfalls auf der www Seite der Botschaft Berlin, betr. einem NON - O - / auch Multiple, keine Änderungen feststellen. Der übrigens Kapitalnachweis wird nur für Unverheiratete / also nicht wenn mit einer Thai verheiratet verlangt. Insofern wie schon angedeuete, sehe ich keine Änderungen. 
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 03. September 2016, 14:09:13
Hi ....
Zitat
an die Wand fahren !

das koennen andere, woanders auch ganz gut! :]

lg H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 03. September 2016, 14:29:00
Jetzt muss ich aber doch noch was erzaehlen.
Beim letztenmal in Frankfurt war die nette Dame nicht da, hatte wohl Urlaub.
Die Vertretung   {+  alle Papiere zweimal kontrolliert, Nachweis der Einkuefte, hatte jeweils 2  Bescheinigungen  meiner beiden Rente beigelegt.
Foto etc alles  ok.
Dann den Nachweis, wann ich wieder nach Thailand fliege ( Ticketkopie )  und dann   kam  die naechste Frage  :]

Ich musste meine Telefonnummer da lassen damit sie mich notfalls anrufen kann.   OK. Doch der naechste Hammer kam, als sie darauf bestand, meinen Flugnachweis zu erbringen von Bangkok nach Frankfurt  {[
Nett wie ich bin, sagte ich, sorry, hab ich vergessen, aber beim Abholen meines Passes bringe ich die Kopie mit.
OK.
Als ich meinen Pass abholte zwei Tage spaeter, war die Aushilfe weg  und die nette , wie frueher, Dame wieder da.
Ich gab ihr diese Kopie  meines Fluges von Bkk Nach FFM, worauf sie mich  :-) anschaute  und den Wisch entsorgte.
Allerdings hat die Aushilfe in meinem Pass 40 SEITEN, das Visa irgendwo  in  der MITTE des Passes eingefuegt, was mir nicht gefaellt.
Alle Seiten vorher  sind frei  {+
Das muss mal einer verstehen.
Liegt aber nicht an der netten Dame , die bissher die Visa vergabt.
Nun hab ich ein kleines Problem bei den 90 Tage Visaruns, bei der Wiedereinreise  nach Thailand  sucht der Beamte vergebens nach meinem VISA   :] 
Ich helfe ihm dann gerne  }{
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 04. September 2016, 18:41:14
Der übrigens Kapitalnachweis wird nur für Unverheiratete / also nicht wenn mit einer Thai verheiratet verlangt.
Vielen Dank für die Aufklärung darüber, was unverheiratet bedeutet.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: princo am 19. September 2016, 18:42:38
NEUE IMMIGRATION IN PHETCHABUN

Fuer alle die in oder im landkreis (changwat) phetchabun wohnen, koennen sich freuen. ab dem fruehjahr (genaues datum ist noch nicht bekannt) gibt es eine immigration. sie befindet sich im neuen grossen hinteren verwaltungsgebaeude an der 21. diese info stammt von einem mitarbeiter, der schon die uniform mit aufdruck "IMMIGRATION PHETCHABUN" trug. Man kann auch jetzt schon die 90 tagemeldung mache. nur die computer sind noch nicht eingerichtet fuer die visa.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Boy am 27. September 2016, 09:35:12
PATTAYA: Die Immigration greift weiter hart durch: Ein im Touristenzentrum lebender Brite musste ein Bußgeld in Höhe von 4.000 Baht zahlen, weil er unter der von ihm angegebenen Adresse nicht wohnte.

Der 38-jährige Resident wurde in einer Unterkunft angetroffen, in der er nicht registriert war. Nach dem geltenden Gesetz zur Wohnortanmeldung für Ausländer musste er eine Geldstrafe zahlen. Die Immigration warnt Ausländer, ihren Wohnort der Behörde nicht mitzuteilen oder eine falsche Adresse anzugeben. Sie würden unnachgiebig verfolgt und bestraft.

Quelle: Der Farang /de/pages/wohnort-falsch-angegeben-brite-zahlt-4-000-baht-strafe?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: matzeg am 28. September 2016, 05:25:40
kann mir jemand, aus persönlicher erfahrung, einen guten visaservice in chiang mai empfehlen? ps: ja ich weiss, dass es google gibt ... deshalb schreib ich ja " ... erfahrung..." ...  ???
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: kiauwan am 01. Oktober 2016, 07:23:22
PATTAYA: Die Immigration greift weiter hart durch: Ein im Touristenzentrum lebender Brite musste ein Bußgeld in Höhe von 4.000 Baht zahlen, weil er unter der von ihm angegebenen Adresse nicht wohnte.

Der 38-jährige Resident wurde in einer Unterkunft angetroffen, in der er nicht registriert war. Nach dem geltenden Gesetz zur Wohnortanmeldung für Ausländer musste er eine Geldstrafe zahlen. Die Immigration warnt Ausländer, ihren Wohnort der Behörde nicht mitzuteilen oder eine falsche Adresse anzugeben. Sie würden unnachgiebig verfolgt und bestraft.

Quelle: Der Farang /de/pages/wohnort-falsch-angegeben-brite-zahlt-4-000-baht-strafe?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter

Ja die Zeiten aendern sich...ich kann mich noch erinnern das frueher bei den sogenannten Visa Trips die Reisebueros alles ausgefuellt haben und ihre Adresse aud sie karten geschrieben haben
Ist eben moderne Korruptionsbekaempfung, man findet was wo der Staat Geld verdient und dem Immi Beamten Provision zahlt
heisst 400 Baht Strafe und Immi Beamter 10% Provision
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: xsarre am 01. Oktober 2016, 13:47:36
Ja auch in Deutschland hat sich die Visavergabe geändert,,,aktuell gibt es keine N-O jahresvisas mehr..... Nachweis über minimum 1200€ Rente und dann gibts nur N-O für 3 Monate .Wer ohne Visa einreist kann 1 Monat bleiben , dann das Land verlassen und nochmal 1 Monat, dann aber ist für 6 Monate schluss mit lustig,,
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 01. Oktober 2016, 14:20:57

Zitat
aktuell gibt es keine N-O jahresvisas mehr.   
    fuer wen ?
???  kann ich garnicht glauben  {;   

Ist mir zwar egal, da ich eben   eins auf Rentervisa  oder 800 000 Baht mache.
Trotzdem, das waere die grosste Schweinerei, die Thailand jemals  einfuehren koennte.

Wir haben den 1sten Oktober  und nicht April  }{

Ohne Nachweis, 3 mal 2 Monate Visa  ginge ja dann besser  :]

Da hat wohl einer eine heisse Luftblase entdeckt    >:(
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Johann43 am 01. Oktober 2016, 14:49:54
So entstehen Gerüchte ud Falschinformationen.

In den Honorarkonsulaten von TH in D gibt es keine Non Immi O multiple mehr, sondern nur noch mit einfachen Einreisen. Multiple Non O gibt es jedoch weiterhin in Berlin und Frankfurt. Nachzulesen auf der Webseite Honorarkonsulat Essen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: franzi am 01. Oktober 2016, 14:52:30
Ja auch in Deutschland hat sich die Visavergabe geändert,,,aktuell gibt es keine N-O jahresvisas mehr.  Nachweis über minimum 1200€ Rente und dann gibts nur N-O für 3 Monate .Wer ohne Visa einreist kann 1 Monat bleiben , dann das Land verlassen und nochmal 1 Monat, dann aber ist für 6 Monate schluss mit lustig,,

Woher diese Info? Kann ich fast gar nicht glauben!
Schau dir diese an:

http://www.thaiconsulate-salzburg.at/visabestimmungen.pdf (http://www.thaiconsulate-salzburg.at/visabestimmungen.pdf)

Dieser Honorarkonsul aktualisiert die Visabestimmungen normalerweise sofort.

fr
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Boy am 01. Oktober 2016, 15:00:34

In den Honorarkonsulaten von TH in D gibt es keine Non Immi O multiple mehr, sondern nur noch mit einfachen Einreisen. Multiple Non O gibt es jedoch weiterhin in Berlin und Frankfurt. Nachzulesen auf der Webseite Honorarkonsulat Essen.

Im Konsulat in Essen gibt es auch wieder Non-O Multiple (Gottseidank [-])

Zitat
Die Beantragung von Non Immigrant Multiple Visa ist grundsätzlich wieder im Honorargeneralkonsulat möglich, bedarf aber einer Einzelfallbewilligung durch die Botschaft, die durch uns eingeholt wird.

Bitte kontaktieren Sie uns in dieser Angelegenheit unter 0201/95 97 93 34!

http://www.thai-konsulat-nrw.de/
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Johann43 am 01. Oktober 2016, 15:08:36
http://www.thai-konsulat-nrw.de/download/Visabestimmungen_August-2016.pdf

Boy,

habe es gelesen, ist aber ganz neu.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Boy am 01. Oktober 2016, 15:25:43
Man sollte sich auf jeden Fall vorher direkt beim Konsulat Essen informieren. Wenn diese Sonderegelung fuer Essen zutreffen sollte, ware zumindest interessant ob man noch zusatzliche Zeit einplanen muss, bis die Einwilligung der Botschaft vorliegt, oder ob die das direkt bei Antragstellung telefonisch mit Berlin regeln.

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 01. Oktober 2016, 15:34:23
 ??? Ich denke, die Thais sollten mal die  heisse Luft des Generals ablassen  {+
Wer nicht genuegend Kohle/ Brikets nachweisen kann, bekommt doch eh kein Non O Visa
Da frage ich mich, welche Probleme die haben  / haetten.
Monatlich  mehr als  die 60 000 Baht.
Sind allerdings mehr als die 1200 Rente   :]  oder ist der Baht abgeschmiert  :-X
Die sollten ,eher danach suchen, wer unberechtigt hier im Lande lebt  und wohl noch auf Thaikosten  ins Spital wandert  :]

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 02. Oktober 2016, 01:43:57
Na ja - für mit einer Thai - Verheirateter / keine Änderung.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: kiauwan am 02. Oktober 2016, 13:44:47
Die sollten ,eher danach suchen, wer unberechtigt hier im Lande lebt  und wohl noch auf Thaikosten  ins Spital wandert  :]

wirds sicher genug geben
was aber in den letzten Jahren betraechtlich zugenommen hat sind indische pakistanische und arabische "Dauergaeste" und da frage ich mich wie die zu einer "Daueraufenthaltserlaubnis" kommen, dieses Problem wollen die noch garnicht sehen hier...die sehen nur die hoeheren Touristenzahlen mit denen sie prahlen, die Zahlen der hier verweilenden werden unter den Teppich gehkehrt.
Nicht umsonst haben sie die Bad Guys,good Guys ins Leben gerufen, die offiziellen Zahlen werden wohl minimum 3 x hoeher liegen
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 03. Oktober 2016, 02:15:19
Na ja - für mit einer Thai - Verheirateter / keine Änderung.

Wieso "keine Änderung" ? ???  {;

Bisher bekam man ein Multiple Non O in jedem Honorarkonsulat, und das sogar als Verheirateter ohne Finanznachweis, jetzt nicht mehr.



Zitat
Bitte beachten Sie:

Seit dem 15.08.2016 haben sich die Bestimmungen für die Ausstellung von Non Immigrant Multiple Visa geändert.
Ab sofort kann das Non-Immigrant-Visa mit mehrfacher Einreise (multiple) für 150 € nur noch in der Botschaft in Berlin oder beim Generalkonsulat in Frankfurt beantragt werden.
Dies gilt für alle Kategorien des Non-Immigrant-Visums, insbesondere „O“, „B“ (Business), „ED“ (Education).

Das Non-Immigrant-Visum mit einer Einreise, 90 Tage Aufenthalt, Gebühr 60 €, kann weiterhin in München beim Honorargeneralkonsulat beantragt werden.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte in dieser Angelegenheit unter 089/ 16 89 788!





Und entzieht man den Honorarkonsulaten ihre Geschäftsgrundlage durch Visagebühren (an sich bezieht sich das Wort "Honorar" auf die Ehrenamtlichkeit da diese diplomatische Vertretung nicht durch den vertetenen Staat finanziert wird), dann kann die bisherige Dichte von Thaivertretungen in DACHland auch nicht mehr aufrechterhalten werden:

Zitat
Achtung: Das Honorargeneralkonsulat in Dresden wurde zum 31. Mai 2016 geschlossen.

Ab sofort können in Dresden keine Visaanträge mehr entgegengenommen werden.

Das Honorargeneralkonsulat Dresden bedankt sich bei allen Kunden für ihre Treue und wünscht Ihnen weiterhin schöne Aufenthalte in Thailand.

Quelle der kopierten Texte in Kursivschrift:  http://www.thaikonsulatmuenchen.de/



http://www.thaiconsulate-salzburg.at/visabestimmungen.pdf (http://www.thaiconsulate-salzburg.at/visabestimmungen.pdf)

Dieser Honorarkonsul aktualisiert die Visabestimmungen normalerweise sofort.

fr

Aber auch hier das "Kleingedruckte" beachten:

Aufgrund etwaiger Änderungen der Visabestimmungen erfolgen o.a. Angaben ohne Gewähr.


Dass nun Piefkes und Ösis unterschiedlichen Visabestimmungen unterliegen glaube ich eher nicht...
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Benno am 03. Oktober 2016, 05:39:35

(https://abload.de/img/glaubu7jzw.png) (http://abload.de/image.php?img=glaubu7jzw.png)

(https://www.bmeia.gv.at/typo3conf/ext/theme_bmeia/Resources/Public/Images/logo_bmeia.png)

(https://www.bmeia.gv.at/typo3temp/_processed_/csm_th_87f361a16e.png)Thailand (Königreich Thailand)

Stand 02.10.2016 (Unverändert gültig seit: 25.08.2016)

Visumpflicht: Nein, bis zu 30 Tagen bei Einreise per Luftweg, bis zu 15 Tagen bei Einreise per Landweg

Quelle:Klick Hier (https://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reiseinformation/land/thailand/)

(http://www.auswaertiges-amt.de/cae/servlet/contentblob/684456/normal/196077/logo.png)

(https://www.bmeia.gv.at/typo3temp/_processed_/csm_th_87f361a16e.png)Thailand (Königreich Thailand)

Thailand: Reise- und Sicherheitshinweise

Stand 03.10.2016
(Unverändert gültig seit: 06.09.2016)

Die zulässige Aufenthaltsdauer wird bei der Einreise durch die Einwanderungsbehörde festgelegt: bei Einreisen sowohl auf dem Luftweg als auch auf dem Landweg ist ein Aufenthalt von längstens 30 Tagen zulässig.

Quelle:Klick Hier (http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/ThailandSicherheit.html?nn=332636#doc335870bodyText4)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 03. Oktober 2016, 12:53:49
Nur was bringen diese ellenlangen "Reisehinweise" für die Feinheiten  der Ausstellung eines Langzeitaufenthaltsvisums mit mehreren Einreisen ?
 
Dafür sind die "Reisehinweise" ja schliesslich auch nicht gedacht, sondern um einen groben Überblick über Land und Leute für Erstbesucher zu geben...
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 03. Oktober 2016, 13:38:36
 ???  Buriram soll nun auch eine Immigration haben,  hat mir meine Frau gesagt.

ueli hatte dies auch schon mal geschrieben.
Habe bisher allerdings noch nirgends was gelesen davon.
Es soll  in der Naehe des alten I Mobilestadion sein, dort wo das Gorvernmenthause ist.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 03. Oktober 2016, 15:00:21
Es soll seit Heute, 3ten Oktober   geoeffnet sein.
Na dann rentiert sich fuer mich ja bald das   :-) eigentliche Rentervisa zu beantragen  :]  Kann fast zu Fuss hinlaufen  }}
Werde naechstes Jahr  nochmals das Non O Multiple in Frankfurt beantragen  und danach evtl hier  damit den Rest erledigen.


Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: samurai am 03. Oktober 2016, 15:20:00
Nur was bringen diese ellenlangen "Reisehinweise" für die Feinheiten  der Ausstellung eines Langzeitaufenthaltsvisums mit mehreren Einreisen ?
 
Dafür sind die "Reisehinweise" ja schliesslich auch nicht gedacht, sondern um einen groben Überblick über Land und Leute für Erstbesucher zu geben...
"Wat, wer bist Du denn?"   oder .... "Wen interessieren schon die Ansichten eines Namtok", koennte ich jetzt antworten.
Ob es nun Du oder andere nicht glauben moechten, aber genau das Non o/b multiple ist die Grundlage fuer ein legales Leben hier in Thailand fuer die meisten Expats / Nichtrentner. Es kann gar nicht genug Infos zu diesem Visum geben,zumindest was mich betrifft und viele meiner Freunde.
Aber wichtiger sind wahrscheinlich Themen wie "Wien in den sechzigern" {+
ein angepisster samurai

Namtok, ich liebe Dich trotzdem. C--
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 03. Oktober 2016, 17:40:47
Hello  @Burianer

Deine neue Anlaufstelle !     C--


http://www.buriramtimes.com/buriram-new-immigration-office-officially-open/

 [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 03. Oktober 2016, 18:10:34
Ob es nun Du oder andere nicht glauben moechten, aber genau das Non o/b multiple ist die Grundlage fuer ein legales Leben hier in Thailand fuer die meisten Expats / Nichtrentner. Es kann gar nicht genug Infos zu diesem Visum geben,zumindest was mich betrifft und viele meiner Freunde.

Da bin ich wohl ziemlich falsch verstanden worden.  In diesen ellenlangen Reisehinweisen steht ausser viel allgemeinem Brinborium nur dass die Einreise bis 30 Tage visafrei möglich ist was wir eh schon wissen. Über die Feinheiten der verschiedenen Visatypen steht da gar nix.
Ganau das habe ich kritisiert und weiss auch nicht warum Benno das verlinkt hat da es überhaupt nix zum Thema beiträgt

Zitat
Namtok, ich liebe Dich trotzdem. C--

samma wieda guad...  :-)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Benno am 03. Oktober 2016, 19:12:06
Da bin ich wohl ziemlich falsch verstanden worden.  In diesen ellenlangen Reisehinweisen steht ausser viel allgemeinem Brinborium nur dass die Einreise bis 30 Tage visafrei möglich ist was wir eh schon wissen. Über die Feinheiten der verschiedenen Visatypen steht da gar nix.
Ganau das habe ich kritisiert und weiss auch nicht warum Benno das verlinkt hat da es überhaupt nix zum Thema beiträgt.

Warum ?

1. Weil das Thema allumfassend "Aktuelles zur Immigration" heisst !

2. Weil @namtok zu den aktuellen Visabestimmungen Thailands geschrieben hat:

Aber auch hier das "Kleingedruckte" beachten:

Aufgrund etwaiger Änderungen der Visabestimmungen erfolgen o.a. Angaben ohne Gewähr.

Dass nun Piefkes und Ösis unterschiedlichen Visabestimmungen unterliegen glaube ich eher nicht...
Es ging also um die unterschiedlichen Visabestimmungen der Piefkes und Oesis vom(http://www.immigration.go.th/nov2004/img/logo_imm.gif)(http://www.immigration.go.th/nov2004/img/logo_imm_en.gif)

Um den Nachweis dieses Unterschiedes kurz und einfach zu dokumentieren nutzte ich daher kurze Ausschnitte der plausiblen Reisehinweise der Auswaertigen Aemter aka Botschaften Oesterreichs und Deutschlands, die im zitierten Umfange weder ellenlange Reisehinweise sind noch viel allgemeines Brinborium enthalten.

Dass die Einreise bis 30 Tage fuer Deutsche - und fuer Oesterreicher auf dem Landwege nur 15 Tage visafrei betraegt scheint der Fragesteller nach seinem Satz im letzten Beitrag - :

"dass die Einreise bis 30 Tage visafrei möglich ist was wir eh schon wissen."

- immer noch nicht zu wissen.

Damit nun Immigration nicht nur mit dem Begriff "Einwanderung" verknuepft wird (siehe Wikipedia) noch ein aktuelles Zitat von ThaiEmbassy.com.

The restriction has already been abolished so tourists can now visit Thailand as often as they want, provided that they obtain 30 day Visa on Arrival at airports and 15 day Visa on Arrival if they are traveling via land borders. Thai Immigration Laws are revised on a regular basis for the convenience of tourists. However, immigration officials still recommend getting visas prior to arrival in Thailand, as they remind visitors that back-to-back short visas are not the proper way to extend the stay in the country on a long-term basis.

Quelle:Klick Hier (http://www.thaiembassy.com/visa/thaivisa.php)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 03. Oktober 2016, 19:32:54
Einen "Vorteil" gab es für ein paar Jahre bei der Landeinreise für Deutsche und andere Angehörige der G 7 Staaten, die 30 Tage bei der Einreise bekamen während die restlichen Länder nur 15 Tage  bekamen. 

Da ich diese Regelung auch einmal kurz nach ihrer Einführung "nutzte", ist sie mir bekannt ich kann das auch anhand der Forenbeiträge "beweisen"...  {--

Liechtensteiner sind auch schlechter gestellt, was vor etlichen Jahren zum Tod eines Adligen, der diesen "Nachteil" eigenhändig im Pass "nachgebessert" hatte im Thai Immi Knast führte.



Was aber nichts an der Tatsache ändert, dass hier seit ein paar Tagen hauptsächlich über die Frage diskutiert wird, ob es weiterhin ein Multiple Entry Visum an den Konsulaten gibt oder nicht, deshalb die Aufforderung, nicht weiter themenfremd zuzumüllen !
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Rod 55 am 04. Oktober 2016, 08:40:01
Beantragung von
Mehrfach
-
Einreisen
nur
in der Botschaft
(Berlin)
möglich
Königlich Thailändisches Honorarkonsulat Hamburg ;)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: uwelong am 04. Oktober 2016, 11:05:57
deshalb die Aufforderung, nicht weiter themenfremd zuzumüllen !

Der thread heißt:

Aktuelles zur Immigration


Wird also über Visa geschrieben, ist das ja wohl nicht „themenfremd“!
Man sollte auch bedenken, das nicht jeder „eh alles weiß“!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 04. Oktober 2016, 12:03:32
Zitat
Königlich Thailändisches Honorarkonsulat Hamburg


Damit dürften wir dann alle Thaikonsulate in Deutschland "durchhaben" ( das Konsulat in Stuttgart hat anscheinend keinen eigenen Webauftritt).

Bleibt immer noch die Frage unbeantwortet, wie die Konsulate in Österreich das Multiplevisum handhaben, wobei ich der Meinung bin auch nicht anders, was uns jetzt auf einen leicht abwegigen Diskurs gebracht hat.

Also warten bis entweder die Ösis ihre Website upgedated haben oder jemand dort ein Multiple seit letztem Monat beantragt hat.

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Metzger_Pattaya am 04. Oktober 2016, 12:43:52
@ namtok
dann schau mall auf die Seite des Salzburger Konsulates ! ab 13.11.2016 neue Visabestimmungen   ???
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: edesan am 04. Oktober 2016, 12:59:28
Meine Anfrage beim Thai Konsulat Salzburg zur Ausstellung eines Jahres Visa O--Non Immigration für Deutsche Staatsangehörige

wurde mir negativ beschieden.

Original Ton : Für Deutsche StAng. dürfen wir keine Visa mehr ausstellen..

Also bleibt nur mehr Frankfurt oder Berlin. Das Procedere ist in deren Webseiten nach zu lesen.

München stellte mir nur ein 3 Monatsvisum mit einmaliger Einreise aus....
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 04. Oktober 2016, 13:43:33
Einfach gesagt, die Thais haben sie nichmehr alle im Kasten  {+   {/   --C

Frage , wieso, wesshalb  und warum ?

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Metzger_Pattaya am 04. Oktober 2016, 13:55:33
Helmut die Thais wollen uns loswerden ,da sie mit chinesischen Reisegruppen weniger Arbeit haben und das besser kontrollieren koennen . {+ {[

Also doch auf auf die Phillipienen   ;] [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Johann43 am 04. Oktober 2016, 14:23:28
Stuttgart

http://www.thaikonsulat.de/13847.html
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Johann43 am 04. Oktober 2016, 14:28:27

Frage , wieso, wesshalb  und warum ?

Vielfältiger Missbrauch, war normal in den Honorarkosulaten. Die nahmen es nie so genau.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 04. Oktober 2016, 14:35:41
DankeJohann, 
Zitat
   Hinweis: Non-Immigrant Visa mit mehreren Einreisen (90 Tage pro Einreise, 150 €) können ab sofort nur noch beim Königlich Thailändischen Generalkonsulat Frankfurt oder bei der Königlich Thailändischen Botschaft Berlin beantragt werden
Die gehoeren in eine Irrenanstalt  }}
Ich hab damit kein Problem, da Frankfurt nur 45 km weit weg ist. Doch fuer die anderen ?  die muessen nun das per Briefeinschreiben erledigen ?
Und was , wenn ein Nachweis fehlt  {[
Solche Idioten  kanns nur in Thailand geben  }}
Ein hoch, ein   dreimal hoch dem    {+  General als     :]
  https://www.youtube.com/watch?v=OVpUED52nLU    (https://www.youtube.com/watch?v=OVpUED52nLU)   welche Spritze kommt als naechstes  ???
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 04. Oktober 2016, 14:41:18
Johann, das kann nicht stimmen
Zitat
  Vielfältiger Missbrauch, war normal in den Honorarkosulaten. Die nahmen es nie so genau 
denn in Frankurt sind die uebergenau.

Fehlt was, kann ich das Nachreichen beim Abholen des Passports.   Da sind die Kulant.
Letztens  war die nette Dame in Frankfurt nicht da, es war eine Aushilfe, die wollte sogar noch den Nachweis, dass ich aus Thailnd nach Deutschland geflogen bin  --C    die hatte nichtmehr alle in der Schuessel  :]

Mann,  Frau , kanns auch uebertreiben.
Allerdings gebe ich Dir Recht, wenn sich die anderen Konsulate  nur durch Teemony  bestechen lassen.
Weg mit den Schei. ..ern.
Das aergert mich immer, dass man als korrekter Mensch darunter leiden muss  {[   {[   {[
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Metzger_Pattaya am 04. Oktober 2016, 14:41:31
Burianer, das mit dem Einschreibbrief kannst du vergessen , persoenliches Erscheinen und das sowohl bei Abgabe als auch bei Abholung {/ {+
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Johann43 am 04. Oktober 2016, 14:48:17
Johann, das kann nicht stimmen
Zitat
  Vielfältiger Missbrauch, war normal in den Honorarkosulaten. Die nahmen es nie so genau 

Das stimmt schon!! Aber ohne Bestechung, die habe es nur nie genau genommen, wie Frankfurt und Berlin.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 04. Oktober 2016, 15:51:04
@ namtok
dann schau mall auf die Seite des Salzburger Konsulates ! ab 13.11.2016 neue Visabestimmungen   ???

Da hast du dich wohl um ein Jahr "verschaut" !  Wörtlich :

Zitat

Ab 13. Nobember 2015 - neue Visabestimmungen!


http://www.thaiconsulate-salzburg.at/


also ist das neue dort schon ein "alter Hut" und der Nobember nicht der November sondern ein Nomember oder Nobembel  [-], bleibt aber immer noch die Jahresangabe ...  {--

franzi meinte  2 Seiten vorher, die wären so wunderbar fix im updaten...
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Metzger_Pattaya am 04. Oktober 2016, 16:01:13
sorry namtok hast recht 2015 ,ein bier für dich bei ptty-treffen  [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: franzi am 04. Oktober 2016, 18:41:28
Habe in Salzburg angefragt, die Dame hat geantwortet.
Bin jetzt aber gleich gscheit, weil sie nicht dezidiert auf das "Multiple" eingegangen ist. Im Betreff stehts aber.
Ein in der Naehe von Salzburg Lebender koennte aber anrufen. Ich machs von hier aus nicht, weils mich nicht betrifft.

Zitat
Re: Multiple Entry
Royal Thai Consulate Salzburg
Heute, 12:30Sie

Sehr geehrter Herr xxxxxxxx


Sie können Ihr non-immigrant Visum gerne bei uns beantragen.

Das Visum wird von uns gleich bearbeitet und ausgestellt, Sie können dieses also sofort wieder mitnehmen.


Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen

Eva Maria Resch

Königlich Thailändisches Konsulat Salzburg
Koch-Sternfeld-Gasse 7
5020 Salzburg Austria
Tel. +43-(0)662-840020-0
Fax +43-(0)662-840020-1
Web http://www.thaiconsulate-salzburg.at

Am 03.10.2016 um 17:29 schrieb xxxxxxxxxx:
> Sehr geehrte Damen und Herren,
> kann ich bei persoenlicher Vorsprache ein
>
> »Multiple Entry« (Gültigkeit 1 Jahr) €150.-(berechtigt zu beliebig vielen Einreisen innerhalb eines Jahres,
> wobei auch hier der jeweilige Aufenthalt die Dauer von 90 Tagen nicht überschreiten darf)

>
> bei ihnen beantragen und auch gleich mitnehmen?
>
> Untenstehende Bedingung erfuelle ich.
>

> Aufenthalt für Verwandtenbesuche (CAT “O“) -
> Heiratsurkunde, Geburtsurkunde

>
> xxxxxxxxx
xxxxxxxx
>
>


fr
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 04. Oktober 2016, 18:51:26
Visum gleich wieder mitnehmen ?
In Frankfurt dauert es  2 bis 3 Tage, wenn man es persoenlich abgibt  und wieder  abholt.
  Zum Beispiel,  Montag Antrag abgeben  und Mittwoch   Pass mit Visum wieder abholen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: malakor am 04. Oktober 2016, 18:54:27
Visum gleich wieder mitnehmen ?
In Frankfurt dauert es  2 bis 3 Tage, wenn man es persoenlich abgibt  und wieder  abholt.
  Zum Beispiel,  Montag Antrag abgeben  und Mittwoch   Pass mit Visum wieder abholen.

Nennt sich das in Salzburg Visum on arrival ? ;D
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Boy am 08. Oktober 2016, 08:28:47
Einwanderungsbehörde warnt Ausländer vor einem nicht gemeldeten Wohnungswechsel

Pattaya. Seit letzten Monat macht die Einwanderungsbehörde gezielt Jagd auf Ausländer, die sich nicht an dem Wohnort aufhalten, den sie bei der Einwanderungsbehörde in Jomtien angegeben habe...

Weiterlesen: http://thailandtip.info/2016/10/07/einwanderungsbehoerde-warnt-auslaender-vor-einem-nicht-gemeldeten-wohnungswechsel/
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 08. Oktober 2016, 20:57:57
Hatte ja schon einmal angedeutet, dass das  Gen. Kons. Frankfurt der letzte Schlamperladen und dieses Konsulat auch beständig seine eigenen Süppchen kocht.

So z. B. erwartet Frankfurt für das NON – O –  90 Tage Single oder Multi / auch für Personen, die mit einem thailändischen Staatsbürger verheiratet sind – Kopie finanzieller Nachweise ( z. B. Verdienstabrechnung ) verzichtet aber darauf ? hier einen Betrag ( X ) zu manifestieren.

Die Botschaft in Berlin – verlangt diesen Nachweis nicht. Wenn ich nunmehr einmal blauäugig davon ausgehe, das Berlin – weisungsbefugt gegenüber Frankfurt - ?????
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 23. Oktober 2016, 13:25:02
Eine stapaziöse Möglichkeit, die sich derzeit bietet um einen Overstay abzuwenden...  {--


http://thailandtip.info/2016/10/22/australier-will-zu-fuss-nach-bangkok-laufen-und-bekommt-dafuer-sogar-sein-visum-verlaengert/

(http://thailandtip.info/wp-content/uploads/2016/10/Australier-laeuft-zu-Fuss-nach-Bangkok_02.jpeg)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: malakor am 23. Oktober 2016, 14:17:46
Ein Kalender, um den Ablauf des Visums zu notieren, ist hier nun doch wirklich nicht so teuer.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 23. Oktober 2016, 14:22:42
Apropos Kalender, es wird wohl noch etwas Zeit vergehen, bis der mit den Feiertagen des nächsten Jahres veröffentlicht wird, bis auf weiteres gibt es "keine Änderungen"

http://www.khaosodenglish.com/politics/2016/10/21/public-holidays-yet-unchanged-govt-says/
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: malakor am 23. Oktober 2016, 14:28:45
Apropos Kalender, es wird wohl noch etwas Zeit vergehen, bis der mit den Feiertagen des nächsten Jahres veröffentlicht wird, bis auf weiteres gibt es "keine Änderungen"

http://www.khaosodenglish.com/politics/2016/10/21/public-holidays-yet-unchanged-govt-says/

ein handgestrickter Kalender/ Schmierzettel reicht aus.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Pedder am 23. Oktober 2016, 16:15:56
Eine stapaziöse Möglichkeit, die sich derzeit bietet um einen Overstay abzuwenden...  {--


http://thailandtip.info/2016/10/22/australier-will-zu-fuss-nach-bangkok-laufen-und-bekommt-dafuer-sogar-sein-visum-verlaengert/

(http://thailandtip.info/wp-content/uploads/2016/10/Australier-laeuft-zu-Fuss-nach-Bangkok_02.jpeg)

Haha, so hatte ich das noch gar nicht bedacht, sonst hätte ik den Artikel etwas anders geschrieben  ;]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: ueli am 23. Oktober 2016, 18:01:09
Hat jemand Erfahrung mit der neuen IMMI in Buriram?

Mir wollte einer Weis machen die 90 Tage Meldung koste 600 Bath.

Kann ich fast nicht glauben, muss sich um etwas anderes Handeln.

Nun allen eine schöne Woche

Ueli
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Pladib am 23. Oktober 2016, 18:37:14
Das kann bei ihm durchaus so gewesen sein.
Wer zu spät kommt den bestraft die Teekasse?
Eine Quittung hat er wohl nicht.


Daniel
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 23. Oktober 2016, 18:42:41
600 Baht ?

Sieht nach 2 Tage zu spaet =  2x 300 Baht aus.   ;]

 [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Huangnoi am 23. Oktober 2016, 19:54:00
90 Tage ist Thailand weit kostenlos!

Overstay kostet pro Tag 500 Baht, mit Quittung!

Die 600 waren für sonst was, oder eben Kasse an Tasche des Beamten, weil ihm gerade danach zumute war.  ;]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Bruno99 am 23. Oktober 2016, 19:59:57
Die 600 waren für sonst was, oder eben Kasse an Tasche des Beamten, weil ihm gerade danach zumute war.  ;]

Vielleicht liegt das Problem aber auch beim "Weismacher"  {--

Mir wollte einer Weis machen die 90 Tage Meldung koste 600 Bath.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Huangnoi am 23. Oktober 2016, 20:16:32
 :] :] :]

Grau raus, weiß rein..., solche Weismacher gibt es scheinbar überall.

Die heißen meistens Meier, mit Vornamen Schlau....
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Boy am 26. Oktober 2016, 13:43:31
Laut Aussage der Ministerin fuer Sport und Tourismus sind mal wieder 5 Jahres-Visa fuer Expats in der Diskussion.

Damit soll Thailand attraktiver fuer Ruhestaendler werden (Malaysia bietet angeblich 10 Jahres-Visa an)

Ausserdem will sie die Einwanderungsbehoerden auffordern die 90 Tage Meldung zu einer einmaligen, jaehrlichen Meldung zu aendern.

Ob diese durchaus guten Denkanstoesse allerdings irgendwann mal umgesetzt werden, darf man ruhig bezweifeln. :-)

http://www.khaosodenglish.com/news/2016/10/26/tourism-minister-talks-5-year-visas/
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: sabeidi am 26. Oktober 2016, 14:52:52
Laut Aussage der Ministerin fuer Sport und Tourismus sind mal wieder 5 Jahres-Visa fuer Expats in der Diskussion.

Damit soll Thailand attraktiver fuer Ruhestaendler werden (Malaysia bietet angeblich 10 Jahres-Visa an)

Ausserdem will sie die Einwanderungsbehoerden auffordern die 90 Tage Meldung zu einer einmaligen, jaehrlichen Meldung zu aendern.

Ob diese durchaus guten Denkanstoesse allerdings irgendwann mal umgesetzt werden, darf man ruhig bezweifeln. :-)

http://www.khaosodenglish.com/news/2016/10/26/tourism-minister-talks-5-year-visas/


Ob ich das noch erlebe, ich denke vorher fliegen wir zum Mars. ;] C-- :]

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Boy am 26. Oktober 2016, 15:01:59
Hier noch die deutsche Uebersetzung von Pedder. [-]

http://thailandtip.info/2016/10/26/gibt-es-bald-ein-5-jahres-visa-fuer-expats-in-thailand/
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Pedder am 26. Oktober 2016, 15:06:36
Laut Aussage der Ministerin fuer Sport und Tourismus sind mal wieder 5 Jahres-Visa fuer Expats in der Diskussion.


http://thailandtip.info/2016/10/26/gibt-es-bald-ein-5-jahres-visa-fuer-expats-in-thailand/


@ Boy, du bist schneller als mein Zugang  [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 26. Oktober 2016, 15:47:01
Heute, 08.20 Uhr, CHONBURI  IMMIGRATION,
Office Soi 5, Pattaya Jomtien.

Meine 15. Jahres-Verlaengerung.

Ich habe die Nr. 811, bin also der 11. der am Schalter 8 drankommt.

Punkt 08.30 Uhr wird die Nr. 801 aufgerufen.

Ich sitze daneben und kann bei Jedem der "Kunden" zusehen :

- wo ist das Bank-Buch ?

oder bein Naechsten :

- ihr Mietvertrag oder so bitte !

der naechste hat "vergessen" :

- alle Kopien bitte unterschreiben !

wieder Einer :

- Mister, die 800'000 Baht muessen 2 Monate vorher auf dem Konto sein !

Nur so und aehnlich ging das zu und her !   ;]

Dann kam die Nummer 811 !

Ich !


Alles dabei, zuoberst die 1'900 Baht !

Nach 2 Min. die Abhol-Nr. fuer Morgen !

Und weg war ich.

Muss man sich wundern wenn sich ein, an sich einfaches Prozedere,
unnoetig in die Laenge zieht ?
     ;)

Haben soviele FARANG am AIRPORT ihr HIRN deponiert
oder im Laufe der Jahre mit BIER weggespuehlt ?
       ???

 [-]

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: malakor am 26. Oktober 2016, 15:53:22
Vor ein paar Jahren ging das alles an einem Tag, in max. 2 Stunden nach der Abgabe der kompletten Unterlagen erhielt man den Pass mit der EOS zurueck.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Bruno99 am 26. Oktober 2016, 15:57:44
War vor 14 Tagen auf der Immigration in Phitsanulok.

Als ich an der Reihe war, alle Dokumente, Pass und Bankbuch abgegeben
Nach der Durchsicht des Officers sagt er zu meiner Frau: sehr gut, perfekt vorbereitet.

Dabei habe ich doch auch nur das gemacht was verlangt wird, aber scheinbar ist das die Ausnahme  {+

Ich sehe das weniger als ein Problem eines deponierten oder "ersaeuften" Hirnes, sondern einfach mangelnder Respekt den Thais auf der Immigration gegenueber.

Ein Bekannter von mir hat jedes Jahr Probleme auf seiner Immigration.
Er denkt die Thais sind faul, dumm und Nichtsnutze... und wird jedes Jahr dafuer abgestraft  :]

Nachtrag, Phitsanulok stellt den Stempel sofort aus.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 26. Oktober 2016, 16:01:46

@luklak

Gerade auf der Immi Soi 5 ist es extrem leicht:

Sollte man sein Hirn aus welchen Gründen auch immer nicht mehr strapazieren können,
gibt es die Copy-Shops, die gegen geringes Salär eine Durchsicht und gegebenenfalls eine Ergänzung der Papiere durchführen.
Die sind bestens informiert, was man braucht!

lg
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: siggi am 26. Oktober 2016, 16:18:31
War heute auch auf der Immi in Bueng Kan,
habe meine retired verlängert,
hatte auch alle Papiere dabei mit den entsprechenden Kopien,
nach einer halben Stunde konnte ich die Immi mit Stempel
im Pass für ein weiteres 1 Jahr wieder verlassen.
Aber trotzdem musste ich heute noch
2 Extra-zettel ausfüllen.
Wenn man die 90 Tagesmeldung
persönlich abgibt,braucht man bei uns jetzt
auch noch Kopien vom Pass.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 22. November 2016, 16:27:51
ACHTUNG :

Ab 1.November 2016 nie an einem MITTWOCH Nachmittag
zur IMMIGRATION gehen.


Da wird NICHT gearbeitet - da wird von 15:00 bis 16:30 Uhr
geschwitzt !

 {*

In einer kleinen Nachricht lässt sich die seit dem jüngsten
Militärputsch im Mai 2014 allgegenwärtige Entwicklung,
wie das militärische Denken Thailand allmählich okkupiert,
noch einmal deutlich erkennen.

Laut der thailändischen Tageszeitung Khaosod gab es während
einer Kabinettssitzung am 22.11.2016 einen interessanten
Beschluss des Kabinetts des

alleinigen Machthabers General Prayuth Chan-ocha.  C--

Der Pressesprecherin der Militärregierung Frau Oberst Thaksada
Sangkhachan zufolge hat Vize-Premierminister Admiral Narong
Phiphatanasai das Kabinett darüber berichtet, dass während
einer internationalen Konferenz zur Förderung der körperlichen
Ertüchtigung Ergebnisse einer Studie über den körperlichen
Zustand der thailändischen Bevölkerung präsentiert worden seien.

Dieser Studie zufolge würden viele Kinder und ältere Menschen
in Thailand infolge intensiven Medien- und Internetkonsums
unter mangelnder körperlicher Bewegung leiden.

Die Pressesprecherin sagte, Premierminister General Prayuth
habe daraufhin angeordnet,

dass alle Beamten vom 30.11.2016 an
mittwochs von 15:00 bis 16:30 Uhr Sport treiben müssten.


https://passauwatchingthailand.com/2016/11/22/ist-thailand-noch-ein-beamtenstaat-oder-schon-ein-soldatenstaat/

 [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: malakor am 22. November 2016, 17:28:04
Welchen Sport muessen sie ausueben ?

In geschlossenen Raeumen oder im Freien ?

Jeder fuer sich, PAARWEISE oder alle gemeinsam ?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 22. November 2016, 17:56:21
Das ist beileibe keine neue Erfindung des General,e. Die Empfehlung zum sog. Betriebssport wurde schon vor über 100 Jahre erfunden. Auch immer mehr Firmen in der BRD oder grob gesagt der westlichen Welt – lassen sich zunehmend auf dieses Thema ein. Man betrachte nur die grossen Sofwareunternehmen, meinetwegen auch BASF / Mercedes / VW etc. alle bieten mittlerweile sog. interne Fitnesscenter an.

Da ja bekanntlich die Thai,s im allgemeinen für Sport am eigenen Body nicht zwingend zu begeistern sind ,,,,, 
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Pladib am 22. November 2016, 18:12:59
Auch immer mehr Firmen in der BRD oder grob gesagt der westlichen Welt – lassen sich zunehmend auf dieses Thema ein.

Auf Befehl oder freiwillig?


Daniel
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: karl am 22. November 2016, 18:52:31
Kabinett prüfet 10 jahres Visa für Ausländer über 50
wird vielleicht doch noch was.
Habe noch keine nähere Info.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: carsten1 am 22. November 2016, 19:18:59
Im Khaosod ist was in Englisch.
2 5-Jahresblöcke, während des ersten Blocks müssen 3 Mio THB auf einem Sperr-Konto liegen,  danach darf zugegriffen werden.
Alternativ: Einkommensnachweis  über 100.000,-- THB pro Monat.
90-Tage Meldung bleibt bestehen.
Krankenversicherung mit mind. USD 10.000 Jahresdeckung muss nachgewiesen werden.
Link:
http://www.khaosodenglish.com/news/business/2016/11/22/govt-approves-10-year-visas-foreigners-50/
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Boy am 22. November 2016, 19:21:12
Kabinett prüfet 10 jahres Visa für Ausländer über 50
wird vielleicht doch noch was.
Habe noch keine nähere Info.

Dazu noch ein aktueller Bericht bei Khaosod

http://www.khaosodenglish.com/news/business/2016/11/22/govt-approves-10-year-visas-foreigners-50/
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 22. November 2016, 19:22:17

Also wieder einmal eine "Edel-Variante"

 C--

lg
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: carsten1 am 22. November 2016, 19:24:54
Kabinett prüfet 10 jahres Visa für Ausländer über 50
wird vielleicht doch noch was.
Habe noch keine nähere Info.

Dazu noch ein aktueller Bericht bei Khaosod

http://www.khaosodenglish.com/news/business/2016/11/22/govt-approves-10-year-visas-foreigners-50/
War 2 Minuten schneller. .
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Benno am 22. November 2016, 19:25:57

Da gibt es kaum etwas zu pruefen. Abschreiben hilft !

(http://www.mm2h.gov.my/images/banners/mm2h_header.png)

FINANCIAL REQUIREMENTS

Applicants are expected to be financially capable of supporting themselves on this programme in Malaysia.

Upon application:

Applicants aged below 50 years are required to show proof of liquid assets worth a minimum of RM500,000 and offshore income of RM10,000 per month. For certified copy(s) of Current Account submitted as financial proof, applicants must provide the latest 3 months’ statement with each month’s credit balance of RM 500,000.

Applicants aged 50 and above may comply with the financial proof of RM350,000 in liquid assets and off shore income of RM10,000 per month.  For certified copy(s) of Current Account submitted as financial proof, applicants must provide the latest 3 months’ statement with each month’s credit balance of RM 350,000. For those who have retired, they are required to show proof of receiving pension from government RM 10,000 per month.

Approved participant who has purchased and own property which was bought at RM1 million and above in Malaysia may state his/her intention in letter of application during submission to lower down basic fixed deposit requirement.

Quelle: Ministry of Tourism and Culture Malaysia (http://www.mm2h.gov.my/index.php/en/home/programme/terms-conditions)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: karl am 22. November 2016, 19:41:57
jetzt Info in Bangkok Post

http://www.bangkokpost.com/business/tourism-and-transport/1141756/10-year-visa-for-senior-tourists
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Vimana am 22. November 2016, 19:57:18
Na ja diese "Edelvariante" gibt es ja schon länger bei Thailand Elite, also insoweit nix wirklich Neues.

Dazu bleibt die lästige (dämliche) 90 Tage Meldung bestehen.
Interessant wäre es nur, wenn die Visafee wirklich nur  10000 Baht wäre.
Aber da erwarte ich eher noch kreative Änderungen.

Insgesamt wird das wohl eine Luftnummer.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 22. November 2016, 20:02:41
10 Jahre -  und trotzdem alle 90-Tage "zeigen".     C--    {*

 [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 22. November 2016, 22:15:42

Immer diese Unzufriedenheit!

Thailand wird ja auch immer moderner - die 90 Tage Gesichtskontrolle kann man doch übers Internet machen ( wenn es denn funktioniert  :-)  )

 {:}

lg
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hartmutenton am 23. November 2016, 11:07:04
Es wird mitlerweile so einiges gemunkelt.
Extension 1 Jahr gibts nicht mehr, nur noch married dann mit 800000 THB.
Grandfather faellt auch weg.
Na da wird es dann fuer einige sehr dunkel in Thailand werden.

Hartmut
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Pladib am 23. November 2016, 11:50:13
Wird das und ähnliches nicht ständig gemunkelt? Es vergeht
doch schon lange kein Monat mehr ohne derartige Spekulationen.
Ich glaube nur was ich sehe.


Daniel
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hartmutenton am 23. November 2016, 11:54:01
Es soll wohl schon von der Rgierung beschlossen sein,das es Aenderungen
bei der extension of Stay geben wird. Wie das aussehen wird  ]-[

Hartmut
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 23. November 2016, 11:58:04
Ich habe mal die Eckpunkte der Beschreibung dieses Visums aus der Bangkok Post uebersetzt:

Das Visum ist zunächst für fünf Jahre gültig und kann für weitere fünf Jahre verlängert werden. Es soll 10.000 THB kosten.

Als finanzielle Voraussetzung verlangt das Visum den Nachweis eines monatlichen Einkommens von mindestens 100.000 Baht oder einer Bankeinlage von mindestens 3 Millionen Baht; letztere muss mindestens ein Jahr lang aufrechterhalten werden.

Es muss eine Krankenversicherung nachgewiesen werden, die pro Jahr mindestens 1000 USD für ambulante und mindestens 10.000 USD für stationäre Behandlungen abdeckt.
 


Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Kern am 23. November 2016, 12:03:38
Für Thailand tut es mir schon lange leid ... aber so langsam geht mir diese "Meist-Abwärts-Politik" dieser dämlichen Junta auch persönlich mächtig auf den Keks!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hartmutenton am 23. November 2016, 12:04:44
Ich glaube fuer die meisten Rentner ist das unintressant.
Die Frage ist was passiert mit extension of Retirement und married 1 Jahr  ]-[
Hier soll es wohl auch Aenderungen geben, in welcher Form  ]-[

Hartmut
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Pladib am 23. November 2016, 12:20:53
Die Frage ist was passiert mit extension of Retirement und married 1 Jahr  ]-[

Ich sage nur: take care wife and family
Vielleicht werden sie das auch im Blick behalten.


Daniel
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 23. November 2016, 12:23:23
Zitat
Für Thailand tut es mir schon lange leid ...

Das sind doch eigentlich Regeln, die sich mancher hier auch fuer Deutschland wuenscht.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: crazyandy am 23. November 2016, 12:29:26
Für Thailand tut es mir schon lange leid ... aber so langsam geht mir diese "Meist-Abwärts-Politik" dieser dämlichen Junta auch persönlich mächtig auf den Keks!

Immer mit der Ruhe Ceffe,  es sind ja nur noch bis zu 25 Jährchen,  wo der J-Ceffe die Marschrichtung vorgeben möchte, das ist doch ein klacks für Thailand und seine Bevölkerung
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 23. November 2016, 12:32:03
Ich sage nur: take care wife and family

Für manchen Farang ein schier unstemmbares finanzielles Problem, da Fass ohne Boden.. . .

(Schreibe ausdrücklich NICHT aus eigener Erfahrung)

lg
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: volkschoen am 23. November 2016, 12:32:43
Zitat
Für Thailand tut es mir schon lange leid ... aber so langsam geht mir diese "Meist-Abwärts-Politik" dieser dämlichen Junta auch persönlich mächtig auf den Keks!

Achim ganz ruhig Blut.  [-]Bei den Thais ist das ja so, einer hustet und der andere schreibt was auf. :]

Bevor es aber dann zu einem Gesetz kommt, dann brauchen die Fachleute, da haben die Thais Mangelware. Dann soll das noch in der Verwaltung in den Pampas umgesetzt werden.
Eine Jahrhundertaufgabe, die hier keiner so eine Weiteres bewältigen kann. C--

Ich bin jetzt 8 Jahre hier und es hat sich nichts verändert. Aber auch rein gar nichts.  }{ 

Die Thais haben mit ihren Reisprogrammen zu tun und noch andere Programme. Da sind sie zu 120 % ausgelastet.  :o
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Rod 55 am 23. November 2016, 12:39:38
da wird jede immi wieder ihre eigene auslegung haben,also wie immer.Kann mann nur abwarten was wirklich kommt
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Philipp am 23. November 2016, 13:49:29

2 5-Jahresblöcke, während des ersten Blocks müssen 3 Mio THB auf einem Sperr-Konto liegen,  danach darf zugegriffen werden.
Alternativ: Einkommensnachweis  über 100.000,-- THB pro Monat.


Das wären aber gewaltige Hausnummern.

Beim jetztigen Kurs von 37,?? müßte man ca. 80.000 Euro auf einer Bank parken oder ca 2.700 pro Monat als Einkommen nachweisen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 23. November 2016, 15:01:18
Bevor es aber dann zu einem Gesetz kommt, dann brauchen die Fachleute, ...
Oh mein Buddha, es sind soo viele Gesetze ohne Fachleute gemacht (siehe Alkoholverkaufsregelung), da werden die diese Kleinigkeit auch so stemmen.
 C--
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: volkschoen am 23. November 2016, 15:03:41
Zitat
Oh mein Buddha, es sind soo viele Gesetze ohne Fachleute gemacht (siehe Alkoholverkaufsregelung), da werden die diese Kleinigkeit auch so stemmen.

Daran haelt sich ja in meiner Pampa keiner. Solche Gesetze laufen voll in das Leere.  [-] [-] [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hartmutenton am 23. November 2016, 15:07:52
Sag ich doch fuer normal Rentner so gut wie unmoeglich  C--
Aber die werden sichschon was dabei gedacht haben, was auch immer  ]-[ [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: crazyandy am 23. November 2016, 15:08:57

Daran haelt sich ja in meiner Pampa keiner. Solche Gesetze laufen voll in das Leere.  [-] [-] [-]

 {-- {-- {-- man (n) wären die Kollegen neidisch wenn ich das auch sagen könnte,  wie geht das büddddddddde
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 23. November 2016, 19:17:46
Hi
Zitat
Aber die werden sichschon was dabei gedacht haben, was auch immer

....hat auch was von "Abschreckung" ich werde diesen Verdacht einfach nicht los.  C--

Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Pladib am 24. November 2016, 12:56:22
Ich befürchte fast man führt ein für die Mehrheit finanziell unattraktives Modell
nur ein wenn man das andere auslaufen lassen möchte.
Ansonsten würde das Ganze aus Sicht der Thais wenig bringen.
Nach der Losung Qualitätstouristen nun das Motto Qualitätsrentner?  ???


Daniel
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: malakor am 24. November 2016, 12:57:38
Ich befürchte fast man führt ein für die Mehrheit finanziell unattraktives Modell
nur ein wenn man das andere auslaufen lassen möchte.
Ansonsten würde das Ganze aus Sicht der Thais wenig bringen.
Nach der Losung Qualitätstouristen nun das Motto Qualitätsrentner?  ???


Daniel

Aber dann auch Qualitaetsfrauen.   ;D
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Pladib am 24. November 2016, 13:03:49
Daran haelt sich ja in meiner Pampa keiner. Solche Gesetze laufen voll in das Leere.  [-] [-] [-]

Na ja. Ich denke je grösser der Teebeutel so dicker die Teekanne.
Ich kenne einen Kunden eines Farangengelmachers der
schon 4000 Baht Junta-Risiko-Zuschlag zahlen musste.
Alter Preis 18000 neuer 22000. :}

Daniel
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 24. November 2016, 13:33:57
Zitat
Alter Preis 18000 neuer 22000.

Visum pro Jahr! Gibt es dann bei 5 Jahren Ratenzahlung?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 24. November 2016, 13:45:45
Wie bei uns:  Gemischte Reaktionen auf das neue Langzeitvisum 

http://www.khaosodenglish.com/news/business/2016/11/24/details-10-year-visas-meet-mixed-reactions/
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 24. November 2016, 14:21:34

Aus dem Khaosod-Artikel:
Zitat
Like others living in Thailand on such visas, Howard, the Australian here 56 years, must continually renew his every year and check-in with the Immigration Bureau every 90 days.
“It’s something you’d rather not do, but you have to get on with it,” he said.
He said the plan would likely reduce his visa fees overall. Instead of paying 10,000 baht annually to extend it, he would get five years for the fee.

Ich weiss ja nicht, in welchem Land der lebt, meine Extension of Stay kostet mich jährlich 1.900,-- Bärte!

lg
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Ressident-Pattaya am 24. November 2016, 14:33:21
Der schreibt übers neue 10 Jahresvisum und du vom ein Jahres-Visum.1900 + die Renteneinkunfstbescheinigung 1500 oder so. Gesamtkosten wären dann schon günstiger aber, ist das jetzt schon raus ob nach 5 Jahren noch mal 10,000THB fällig werden? Bei Visa wird viel über "angedachte" Sachen geschrieben finde ich. Kommen tut es dann, wenn es überhaupt kommt, doch meist ganz anders.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 24. November 2016, 15:36:50

@Ressident-Pattaya

soweit meine Kenntnisse der englischen Sprache reichen, schreibt der Aussie, dass er JÄHRLICH 10.000 Bärte aufwendet,
um seine Aufenthaltsbewilligung zu verlängern.. . .

Oder wie würdest du "annually" übersetzen?

lg
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 24. November 2016, 15:50:40
Habe vorhin das Naheliegende gemacht :

Einen meiner Kontakte bei der Chonburi-IMMIGRATION angerufen.

Ja, man "redet" darueber, aber es gibt noch KEINE Infos'
aus Bangkok, das sei (erst) die "Regierung", die das verbreitet.

Es soll so funktionieren :

Starten mit 5 Jahr-Aufenthalt-Bewilligung.

Danach, wenn alles (?) OK ist, weiter mit der Version "10 Jahre".

Das mit den 3 Mio. ist (noch) nicht klar, wie das gehen wird.

Ich denke, das ist wieder so eine Seifen-Blase !

Also gelassen nehmen.    8)

 [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 24. November 2016, 16:11:17
@Suksabai

Vielleicht rechnet der ja auch nur anders:

Fahrt nach BKK zur Botschaft wg. Einkommensnachweis
Fahrt zur Immi
Uebernachtungskosten
2 Tage Einkommensausfall
usw. usw.

Das kann man also beliebig aufwändig machen. Ich erinnere mich da an jemanden, der alle Voraussetzungen für ein „Rentnervisum“ erfüllte, der es aber vorzug, stattdessen in D regelmäßig ein neues Visum zu beantragen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Pladib am 24. November 2016, 16:47:37
Ich komme jeweils auf Gesamtkosten von knapp
5000 Baht. Ohne Arbeitsausfall oder Übernachtungen.
1900 sind das am Ende also auch nicht.


Daniel
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 24. November 2016, 17:10:26
Um was geht es bei dieser "Rechnerei" ?    ???

Im Leben kommt es immer :

1. anders
2. als man denkt

neu dann halt :

3. als man rechnet

Aufs Alter sich unnoetige Sorgen machen ?   ;]

Sicher nicht, oder ?

 [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: sabeidi am 24. November 2016, 19:38:56
ohhhh mein Gott, das ist doch ganz einfach.

Für 5 Jahre 10.000,-BT

wenn man ein Jahresvisum hat, zahlt man 1900,-BT,  umgerechnet auf das 10 Jahresvisum, wären das dann 500,-BT mehr.
Na und wo ist das Problem wg. 500,-BT, passt doch, oder.??

Da gehe ich doch lieber alle 5 Jahre einmal, und zahle 500.-BT mehr, und nicht wie ein bekloppter alle Jahre, zu diesen Heinis.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 24. November 2016, 19:43:11

Ist aber schon interessant, welche Reaktionen man lostritt.. . . . >:

 C--
lg
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Patthama am 24. November 2016, 20:25:48
Was geschieht wenn man die 10.000Baht fuer  10 Jahre bezahlt hat,man aber sagen wir mal nach 2 Jahren verstirbt.Bekommen da evtl. die Erben etwas zurueck erstattet.(Humortaste aus).

Sehe es genau so, wie viele hier,also abwarten,und Tee(Leo) trinken.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: jock am 24. November 2016, 20:51:44
@Patthama

Die Differenz wird angerechnet fuer die Aufwendungen fuer
die jaehrlichen Fee's fuer die Aufenthaltsbewilligung gemaess
den Vorschriften des TM 1-4 .

Jock
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 24. November 2016, 21:36:19

,,,, Der Antragsteller muss entweder ein monatliches Gehalt von mindestens 100.000 Baht nachweisen können,
oder aber mehr als drei Millionen Baht auf seinem Bankkonto hier in Thailand nachweisen können ,,,,
   
,,,,, sowie weitere Mindesteinnahmen von jährlich 10.000 US-Dollar, sagte Regierungssprecher Athisit weiter zu den fest gelegten Bedingungen ,,,,

Da passt doch etwas nicht zusammen, oder doch ,,,,,?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: archa am 25. November 2016, 07:54:49

,,,, Der Antragsteller muss entweder ein monatliches Gehalt von mindestens 100.000 Baht nachweisen können,

OK, kann oder KÖNNTE man(n)/frau diesen Nachweis von 100.000 Baht auch mit dem Bankbüchlein kummulieren, wenn eine monatliche Rentenüberweisung nicht den erforderten Betrag erreicht?

Gruss
archa
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: crazyandy am 25. November 2016, 07:59:22

,,,, Der Antragsteller muss entweder ein monatliches Gehalt von mindestens 100.000 Baht nachweisen können,

OK, kann oder KÖNNTE man(n)/frau diesen Nachweis von 100.000 Baht auch mit dem Bankbüchlein kummulieren, wenn eine monatliche Rentenüberweisung nicht den erforderten Betrag erreicht?

Gruss


archa

So zu lesen soll es ein monatlichen Zahlungseingang von 100.000 Bährten sein, also für jeden Monat
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 25. November 2016, 09:47:22
Es ist recht interessant zu sehen, wie 1 Thai-Person
mit 1 Aussage,

eine ganze FARANG-Gemeinde ueber Wochen "beschaeftigen" kann.  ;]

Ziel erfuellt !

Keinem ist langweilig !

 [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hartmutenton am 25. November 2016, 10:07:10
 ;D  ;} Der war gut
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 25. November 2016, 10:45:33


   
,,,,, sowie weitere Mindesteinnahmen von jährlich 10.000 US-Dollar,
sagte Regierungssprecher Athisit weiter zu den fest gelegten Bedingungen ,,,,

Da passt doch etwas nicht zusammen, oder doch ,,,,,?

Meinst du das im Ernst ?

Lies es nochmal nach !

Oder schreibst du das - damit die Suppe "am kochen" bleibt ?    ;]

 [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 25. November 2016, 10:58:35
Hi die 10 tsd Us Dollar bezog sich auf die Deckung der mitgeforderten KRV im Zusammenhang mit dem 5/10 Jahresaufenthalt....

Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 25. November 2016, 11:02:58

Hi die 10 tsd Us Dollar bezog sich auf die
Deckung der mitgeforderten KRV
im
Zusammenhang mit dem 5/10 Jahresaufenthalt....

Gruss H.

Genau !   100 Punkte !      {*

Nun kann es weiter gehen im GAME :

THAI spielt mit FARANG !   ;]

 [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: xsarre am 25. November 2016, 14:39:21
Das mit den 5/10 Jahresvisa ist der gleiche Witz, wie die Elitekarte des Taksin, im übrigen sind die Thaibehörden völlig Realitätsfremd, was Rentenbezüge der Deutschen betrifft, hat doch ein Durchschnittsrentener in der BRD nach Abzug aller Abgaben gerademal 800 € zum leben,bzw, auch deutlich weniger. Das wird genauso eine LUFTNUMMER, wie vieles was die Regierung mit dem qualifizierten Personal in den Ministerien als Erfolg im Kampf um den good Gays in bad Guys out ,bezeichnet. Wieder eine Zirkusreife Nummer {* {* :D :D :D :-) :-)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Huangnoi am 25. November 2016, 16:17:09
Stimmt ganz genau!

Wenn nun D.A.CH auch so ein Einkommen für die Visavergabe an Thais forden würde, gäbe es keine mehr dort.

Normalerweise sollte denen das doch vollkommen egal sein, wie viel ein Expat an monatlichem Einkommen hat.

Solange er, mit Frau und Kindern, genug hat um zu leben, nicht kriminell ist, kann man die doch zufrieden lassen.

Soziale Leistungen bekommt hier eh niemand, Konto überziehen oder anderweitig Schulden machen geht auch so gut wie nicht.



Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Gerdnagel am 25. November 2016, 18:35:18
Huangnoi, das reicht den Thais eben nicht.  Sie wollen immer mehr.
Ist es nicht genug, dass wir schon fuer die Familie aufkommen ?

Ware ich hier nicht fest verwurzelt  und haette nicht eine gute Thaifamilie,  ich wuerde mir zehnmal ueberlegen,  nach Thailand zu gehen.
Es gibt andere Laender  die auch huebsche, nette und liebe  Frauen haben.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 25. November 2016, 19:41:00
,,,, Hi die 10 tsd Us Dollar bezog sich auf die Deckung der mitgeforderten KRV im Zusammenhang mit dem 5/10 Jahresaufenthalt....


Sehe ich mit Verlaub nicht so.

Weiterhin müssen die Antragsteller auch eine Krankenversicherung nachweisen, die ihre Krankenhausaufenthalte abdeckt,
sowie weitere Mindesteinnahmen von jährlich 10.000 US-Dollar, sagte Regierungssprecher Athisit weiter zu den fest gelegten Bedingungen.

Ich bringe diesen Satz nicht in Zusammenhang mit der Krank. Vers. Aber was soll,s - wie wir ( fast ) Alle wissen treiben die Thai,s - insbesondere die Behörden und Ministerien, jeden Tag eine andere Sau durchs Dorf, die am nächsten Tag ohnehin Geschlachtet wird. 
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: sabeidi am 25. November 2016, 20:29:30
10-Jahres-Visum soll für Wohlhabende kommen


Die thailändische Regierung plant die Einführung eines Langzeitvisums.

Das Visum wird zunächst für fünf Jahre ausgestellt, kann danach jedoch nochmals um fünf Jahre verlängert werden. Bekommen sollen die Visa Touristen ab 50 Jahre, die ein monatliches Einkommen von mindestens 100.000 Baht (2.650 Euro) oder drei Millionen Baht (rund 80.000 Euro) auf der Bank haben. Außerdem muss eine Krankenversicherung vorgewiesen werden, die mindestens 1.000 Dollar (940 Euro) für ambulante Behandlungen und 10.000 Dollar (9.410 Euro) für Krankenhausaufenthalte pro Jahr bezahlt. Bisher steht noch nicht fest, wann die Langzeit-Visa ausgestellt werden. C--


Wer hat schon 10.000 Dollar für einen Krankenhausaufenthalt.???  Der Rest geht ja noch.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: jock am 25. November 2016, 21:02:59
@sabeidi

Was wir bis jetzt wissen ist,dass die vorgesehene Kranken-
versicherung bei weitem nicht die Anforderungen,die man an
eine "Krankenversicherung"stellen darf,erfuellt.

Eine,von der aerztlichen Kunst her gesehene einfache Operation,
wie das Setzen eines Stent kostet 350.000 THB.

Das Einsetzen eines kuenstlichen Kniegelenks ebenfalls 350.000 THB.

Da es aber weitaus schwierigere und kostenintensivere Operationen
im taeglichen Alltag gibt,stellt sich die Frage,ob das Kankenhaus eventuell
nur bis zu Deckungssumme behandelt und dann abbricht.

Fuer die Fortsetzung wartet man dann womoeglich bis ein neues Ver-
sicherungsjahr angebrochen ist.

Ich meine,die Deckungssumme reicht bei weitem nicht aus und es ist
offen,ob man durch Kauf mehrerer Versicherungspolizzen die Deckungs-
summe aufstocken kann.

Jock

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Gerdnagel am 25. November 2016, 21:15:39
Welche Versicherung bezahlt schon unbegrenzt ?
Einem 80zig oder 90zig jaehrigen Renter wird man wohl kein neues Kniegelenk mehr einsetzen. Da weigert sich jede Krankenkasse.
Die bezahlen hoechstens  noch einen Rollstuhl  ;]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 25. November 2016, 21:38:58
Hi
Zitat
Thaibehörden völlig Realitätsfremd, was Rentenbezüge der Deutschen betrifft, hat doch ein Durchschnittsrentener in der BRD nach Abzug aller Abgaben gerademal 800 € zum leben,bzw, auch deutlich weniger. Das wird genauso eine LUFTNUMMER,

Ich denke sie wissen schon die genauen Zahlen, denn sie fordern ja ueberall die entsprechenden Nachweise, so scheinen sie durchaus von vielen verwoehnt zu sein, was sie da zu lesen bekommen.

Und wer es eben nicht hat, besteht ja immernoch Moeglichkeit kurzfristig mal "geparktes" einzusetzen fuer die "Eintritskarte/-verlaengerung.

Und dieser Kuchen muss eben verteilt werden. So sind sie eben.....Ein Wink mit einem Zaunpfahl
loest evtl. mehr als ein "Grinsen" aus.

Zitat
Wenn nun D.A.CH auch so ein Einkommen für die Visavergabe an Thais forden würde, gäbe es keine mehr dort.

Normalerweise sollte denen das doch vollkommen egal sein, wie viel ein Expat an monatlichem Einkommen hat.

Solange er, mit Frau und Kindern, genug hat um zu leben, nicht kriminell ist, kann man die doch zufrieden lassen.

Soziale Leistungen bekommt hier eh niemand, Konto überziehen oder anderweitig Schulden machen geht auch so gut wie nicht.

Gibt es eigentlich "offizielle Stellen" wo man solche Beweggruende mal in Erfahrung bringen koennte, oder haetten wir nur unseren interessierten Friseur hier den wir das mal aufs Ohr  druecken koennen, die Farang Kommunity besteht doch aus mehr als 3 Leute..... {--

Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: xsarre am 25. November 2016, 22:09:03
@jock
ich weis nicht wo du das mit dem "einsetzen eines Stent 350,000" her hast,  eine mir persönlich bekannte Thailänderin mit Schweizer verheiratet, hatte eine Buypass-operation , die knapp 300,000 Baht gekostet hat. Eine meiner Töchter nen Kaiserschnitt  14000 Baht,  ich denke da hat sich das Koma verschoben :-)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: jock am 25. November 2016, 22:37:48
@xsarre

Ein mittlerweile verstorbener Bekannter hatte fuer das Einsetzen
eines Stent in einem Krankenhaus in BKK diese Rechnung er-
halten.

Wenn das eines der hochpreisigen Krankenhaeuser gewesen ist,
scheint der Betrag realistisch,den die Unterschiede sind zwischen
Privatspitaelern und oeffentlichen Kliniken doch unterschiedlich.

Bei einem "geplanten" Eingriff hat man ja die Zeit,sich ein kosten-
guenstiges Krankenhaus auszusuchen,bei einem Unfall vielleicht nicht.

@Gerdnagel

Es soll schon vorgekommen sein,dass 50 jaehrige mit dem Bike verun-
fallen und ein Ersatzgelenk brauchen.

So passierte es einem Schweizer,der in der Naehe wohnt.

Das eingesetzte Gelenk war auch nach 9 Monaten nicht zu ge-
brauchen.Keine Beweglichkeit und Schmerzen.

Bei der neuerlichen Operation wurde das kuenstliche Gelenk aus-
getauscht und seither ist eine merkliche Besserung eingetreten.

Obwohl festgestellt wurde,dass das erste eingesetzte Gelenk,nicht
der Abrechnung mit der Versicherung entsprach ( Kunststoff statt Titan)
musste die zweite Operation (diesmal Titan)nochmals bezahlt werden.

Also die Summe von 350.000 THB ist in thailaendischen Krankenhaeusern
schnell erreicht und was dann ?

Jock

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 26. November 2016, 02:56:08
,,,, eine mir persönlich bekannte Thailänderin mit Schweizer verheiratet, hatte eine Buypass-operation , die knapp 300,000 Baht gekostet hat. Eine meiner Töchter nen Kaiserschnitt  14000 Baht,,,,

Sind diese OP,s für Thai,s eigentlich nicht ( 30 Bath ) sodann ( fast ) fer umme.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: dolaeh am 26. November 2016, 06:20:02
,,,, eine mir persönlich bekannte Thailänderin mit Schweizer verheiratet, hatte eine Buypass-operation , die knapp 300,000 Baht gekostet hat. Eine meiner Töchter nen Kaiserschnitt  14000 Baht,,,,
Sind diese OP,s für Thai,s eigentlich nicht ( 30 Bath ) sodann ( fast ) fer umme.
Das gilt meines Wissens nach nur im der Heimatgemeinde, dort wo die 30.- Bahtkarte ausgestellt wurde  ???
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 26. November 2016, 07:38:58
Hi
Zitat
Thai


Gibt es eigentlich "offizielle Stellen"
wo man solche Beweggruende mal
.  {--

Gruss H.

Unsere 3 Herren BOTSCHAFTER sollten sowas ja wissen, oder nicht ?     ;]

 [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 26. November 2016, 13:21:46
Hi luklak vorab fuer die genaue Schlussfolgerung! [-]

Koennt mir aber dennoch denken, das sie es trotzdem nicht wissen.

Die "Gastgeber" moegen es bei mir in der Nachbarschaft schon nicht gerne, wenn der "Farang zuviel weiss", so koennt ich mir vorstellen, das diese "geheimnissvolle Aura" gehuetet wird, und den Weg nach draussen so direkt nicht findet.....

Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Kern am 26. November 2016, 13:33:24
Mittlerweile werden viele von uns verstanden haben, dass viele Thais (aber nicht nur Thais) an den Schalthebeln der Macht einer Mischung aus Arroganz und Ignoranz frönen.

Dementsprechend fallen die Entscheidungen, Verlautbarungen und Luftnummern aus.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 26. November 2016, 13:45:38
Mittlerweile werden viele von uns verstanden haben, dass viele Thais (aber nicht nur Thais) an den Schalthebeln der Macht einer Mischung aus Arroganz und Ignoranz frönen.
Dementsprechend fallen die Entscheidungen, Verlautbarungen und Luftnummern aus.

Absoluter Spitzenreiter und mein persönlicher Favorit auf die Goldmedaille diesbezüglich ist die werte Dame von der TAT.. . .

lg
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Pladib am 26. November 2016, 15:02:19
Die "Gastgeber" moegen es bei mir in der Nachbarschaft schon nicht gerne, wenn der "Farang zuviel weiss"

Das würde ich nicht überbewerten. Vielleicht spricht man manchmal
einfach nicht in der gleichen Sprache.


Daniel
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: sabeidi am 26. November 2016, 16:56:29


Die "Gastgeber" moegen es bei mir in der Nachbarschaft schon nicht gerne, wenn der "Farang zuviel weiss", so koennt ich mir vorstellen, das diese "geheimnissvolle Aura" gehuetet wird, und den Weg nach draussen so direkt nicht findet.

Gruss H.

das höre ich ja nun schon seit 25 Jahren, und alle Falangs die zuviel Wissen, sind einfach nur verpönt.
Meine Freundin sagt mir immer, warum nur, Sie verstehe das nicht, Sie findet es gut wenn er Falang Thai spricht, oder auch gut vesteht.
Aber die meisten mögen es nicht. {[ {[
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 26. November 2016, 23:16:31

Die "Gastgeber" moegen es bei mir in der Nachbarschaft schon nicht gerne, wenn der "Farang zuviel weiss", so koennt ich mir vorstellen, das ... 

das höre ich ja nun schon seit 25 Jahren, und alle Falangs die zuviel Wissen, sind einfach nur verpönt.
Meine Freundin sagt mir immer, warum nur, Sie verstehe das nicht, Sie findet es gut wenn er Falang Thai spricht, oder auch gut vesteht.

Deine Freundin hat Recht und das zweifelhafte Umfeld, in dem hanni lebt, kenne ich nicht.
Aber die meisten mögen es nicht. {[ {[
Ist einfach nur so dahin geredet. Hast Du schon mal jemanden erlebt, der Dir gesagt hat, dass er nicht mag, dass Du thai sprichst oder verstehst? Ist einfach nur blödes Geschwätz!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: sabeidi am 26. November 2016, 23:43:21

Ist einfach nur so dahin geredet. Hast Du schon mal jemanden erlebt, der Dir gesagt hat, dass er nicht mag, dass Du thai sprichst oder verstehst? Ist einfach nur blödes Geschwätz!

weis nicht ob das nur blödes Geschwätz ist, ich weis nur das viele es nicht mögen wenn der Falang zu viel weis, aus welchen Gründen auch immer.??
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Herby55 am 27. November 2016, 10:37:53
Ich vermute mal das nur die Bar Mädchen das nicht mögen wenn sie
unter sich erzählen wie sie die (DUMMEN Farangs) :(  :-X gerade ausnehmen.

 Das soll natürlich keiner verstehen der daneben sitzt.  {;
Jetzt hier im Dorf sind doch alle froh wenn man ein paar Wörter kann.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 27. November 2016, 11:28:10

Die "Gastgeber" moegen es bei mir in der Nachbarschaft
schon nicht gerne, wenn der "Farang zuviel weiss", [/b]
so koennt ich mir vorstellen, das ... 




Ist einfach nur so dahin geredet.
Hast Du schon mal jemanden erlebt, der Dir gesagt
hat, dass er nicht mag, dass Du thai sprichst oder verstehst?

Ist einfach nur blödes Geschwätz!

Nein, kein bloedes "Geschwaetz" !

Habe ich selber schon oefters erlebt !

Immer wenn "Etwas" eskaliert !

Ein Thai bei "Etwas" ertappt wird !

Wenn ein hiesiger FARANG einen NEULING-FARANG "aufklaert", warnt !  ;]

Dann heist es auch :

"Hau ab ! Du hast hier nichts zu suchen ! Das ist unser Land !"    >:

Genau so auch wie  @Herby55 es erwaehnt.

Und so nebenbei lieber  @Poldi :

Nur weil du Etwas was Andere erlebt haben - nicht selber
erlebt hast - solltest du das der Anderen nicht einfach als
Geschwaetz hinstellen !


 [-]


edit: Kommentar aus Zitaten geloest
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Bruno99 am 27. November 2016, 11:33:12
und was hat diese Diskussion hier mit der Immigration zu tun  {+
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: sabeidi am 27. November 2016, 12:46:52
Ich vermute mal das nur die Bar Mädchen das nicht mögen wenn sie
unter sich erzählen wie sie die (DUMMEN Farangs) :(  :-X gerade ausnehmen.

 Das soll natürlich keiner verstehen der daneben sitzt.  {;
Jetzt hier im Dorf sind doch alle froh wenn man ein paar Wörter kann.

ja das kann schon sein, das es so ist, wie Du sagst.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 27. November 2016, 13:37:34
Hi
Zitat
und was hat diese Diskussion hier mit der Immigration zu tun 

In einer Diskussion, kann man von "Asc...backen schonmal auf Kuchenbacken" kommen, natuerlich aus dem Zusammenhang gerissen, stellt es sich denn so dar, als wenn das eine mit dem anderen nix zu tun hat....Ausgangsfragestellung war hervorgegangen aus # 817 flf.

So verstehe ich dein Einwand so Bruno, den Bogen wieder zurueckzuspannen zum Fredthema..... ;}

Toll aber auch, wie man sieht wie unterschiedlich die Wahrnehmungen doch sind , so ist es auch immer ein "Drahtseilakt" ein urspruengliches Thema exact im Auge zu behalten.....ansonsten "fuehren uns die Mods schon wieder auf den rechten Weg"     - zur "Immi" zurueck.

Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Friedrich am 27. November 2016, 18:24:39
Hi

In einer Diskussion, kann man von "Asc...backen schonmal auf Kuchenbacken" kommen,

So verstehe ich dein Einwand so Bruno, den Bogen wieder zurueckzuspannen zum Fredthema.  ;}


Richtig !
Zurück zu den Asc.....backen lautet also die Devise - richtig ?  :D
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Patthama am 27. November 2016, 20:17:52
Hallo TIP-Freunde
Ich wuerde gerne mal wieder ueber Aktuelles zur Immigration hier lesen.So heist eigentlich dieser Thread hier,falls es einige noch nicht mitbekommen haben.

Gruss Patthama
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: dolaeh am 28. November 2016, 08:10:11
Auf meiner Immigration, Ban Dan Kwian (Provinz Nakhon Ratchasima) alles so wie die letzten Jahre zuvor.
Extension sowie auch der 90 Tage Rapport.
Keine zusaetzlichen Papiere ueber das Auto oder ueber Internet Benutzung.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Pinkas am 28. November 2016, 11:59:22
Am Freitag meinen 90 Tagestempel auf der Immi Sakon Nakhon geholt.
Lediglich rekordverdächtige 5 Minuten und alles war wie immer erledigt.  {* {* Keine Kopien oder sonst etwas wurde verlangt.
Die meiste Zeit ging dabei verloren, weil der Beamte mich fragte, warum ich das nicht per Internet mache? Ich erklärte ihm, dass ich es zwar versucht habe, ab einem Punkt jedoch nicht mehr weiter kam. Und da ich jede Woche einmal in der Stadt einkaufen gehe, sei es für mich kein Problem, schnell auf die Immi zu gehen.

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: malakor am 28. November 2016, 15:22:33
Das neue Formular

Foreign National Information         (FNI)            scheint ja wohl schon wieder in der Versenkung verschwunden zu sein.   Gut so.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 28. November 2016, 15:38:09
Ja.

Genau wie die spezielle Farang-SIM-Card   ;]

Genau wie die spezielle Farang-ID-Card   ;]

Genau wie das spezielle Farang 5 / 10 Jahre Visum    ;]

 [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: sabeidi am 28. November 2016, 15:56:44
Das neue Formular

Foreign National Information         (FNI)            scheint ja wohl schon wieder in der Versenkung verschwunden zu sein.   Gut so.

braucht ja auch kein Mensch, für was.??? mein Gott ist das alles eine grosse Katastrophe.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Gerdnagel am 28. November 2016, 16:43:19
Warum kommen sie nach Thailand ?
Wieviel verdienen sie ?
Wo gehen sie hin?
Haben sie eine Unterkunft?
Sind ihre Kastanien auch gut gefuellt ?
Wie lange wollen sie bleiben ?
Wieviel Euros geben sie aus ?
Sind sie gegen Aids versichert ?
Wieso, wesshalb, warum, ist ihre Banane krumm ?
Suchen sie eine nette Begleitung ?
Wir helfen ihnen gerne  :-*
Wir, die Immi helfen  , solange sie nicht laenger als 4 Wochen in Thailand bleiben .
Bis zum naechsten Mal, ihr tailandischer Arzt beraet sie  bei allen Problemen.   ;]
Was machen Qualitaetstouristen in Thailand ?
Da reichen doch ein paar Wochen.
Wer laenger bleibt ist selber Schuld.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 28. November 2016, 19:10:09
Hi Gerd bischen ironisch, aber du waerst nicht der Gerd, wenn du den Nagel nicht getroffen hattest!  [-]
Zitat
Wir helfen ihnen gerne  :-*
Wir, die Immi helfen  , solange sie nicht laenger als 4 Wochen in Thailand bleiben .
Bis zum naechsten Mal, ihr tailandischer Arzt beraet sie  bei allen Problemen.   ;]
Was machen Qualitaetstouristen in Thailand ?
Da reichen doch ein paar Wochen.
Wer laenger bleibt ist selber Schuld.

Sie testen die Qualitaet z.B.  ihrer ATM, ihres "blauen Daches",ihrer "Nudel", ihrer, ihres usw. .

Die Sonne und das Meer od. Berge ist das gleiche wie Cambodia, Vietnam, Phillipinen, Laos etc.

Nur hinderlich sind ja dabei ja auch diverse "Kloetzer am Bein" die den "Bewegungsdrang ja bremsen, was so nie gefuehlt wurde, aber schon zu "Wurzeln schlagen mussen" verdammt sind, deswegen.

Bei vielen kommt doch so ca. nach 2- 5 Jahren die "Ernuechterung", nachdem sie "ihren Alltag wie Robinson Cruseo auf seiner einsamen Insel leben, hoffend das "Freitag" bald in ihr Leben tritt....

Tatsaechlich haben es einige wenige auch geschafft, sich hier z.B "mit ihrem Know how baeuerlich aufzuopfern, damit sie hier toenen koennen "Langeweile keine Zeit dafuer", oder diese Species, die eben 2,50 mehr auf dem Konto haben, und das BIP so kurzfristig  mit befeuern.

Alle anderen "haengen mehr oder weniger ab, gut noch fuer die, die "ihre Kastanien noch ortstechnisch manchmal ins Feuer lassen koennen bis 2,50 Eu." ..Darueberhinaus alle die es wagen ihren Mund ausser zum Essen und Trinken aUfzumachen, werden frueher oder spaeter auch mal konfrontiert werden mit den unten stehenden Aussagen. .selbst ganz ruhige Vertreter der Farangzunft, entscheidend ist nur das "Mitspracherecht" ueber ein Touristenaufenthalkt hinaus.

Alle die
Zitat
solange sie nicht laenger als 4 Wochen in Thailand bleiben +"Hau ab ! Du hast hier nichts zu suchen ! Das ist unser Land !"
das nicht sehen wollen weil.... }{ oder    :-* oder  ]-[ etc. "sie reitet" , blenden wahrscheinlich die realen Zustaende ueberall auf der Welt aus.

Warum, muss ich als Expat mit Thaibezug im "Wat Phra Keo" 500 baht bezahlen, wenn ich zum xten Male dorthineinwill.....eingestuft werde ich als "Normalo Tourist"  Und bitte nicht jetzt diskutieren wieder darueber!   ThaiFuehrerschein ist auf wohlwollen, aber eben kein offizieller garant fuer Thai Preise, und "gelb. Buch" obwohl in Thai schonmal garnicht!

So werde ich bei Besuch, mit Besuch solange einen Bogen drumherum machen, da es sich nicht aendert. ( Bitte wer wieder meint die 500 Peanuts, oder aenhl. hat es nicht verstanden, das Prinzip ist der Knackfuss nicht die Summe!)

Hier koennte eine "Immi" schonmal das "Image" aufpolieren meine ich. .sowie ausserdem auch in den "zentralen Fokus" stellen, damit die 'eigenen Suppenkuechen" nach einen einheitlichen Speiseplan kochen.

Nur das ist eben auch ein Spagat, diese Farangs die eigentlich nur stillschweigende Duldung erfahren, offiziell in einen Status zu  heben, der fast gleichberechtigte "Lebensweise" zusichert.

Da werden die meisten "unserer Freunde" hellauf begeistert sein" .und schon mal das "wahre Gesicht" blicken lassen.

Soll hier mal ein Denkanstoss sein, denn auch ich
Zitat
Wer laenger bleibt ist selber Schuld.
  trage ja diese "Schuld mit mir "rum.

Unds Luklak
Zitat
Genau wie die spezielle Farang-SIM-Card   ;]

Genau wie die spezielle Farang-ID-Card   ;]

Genau wie das spezielle Farang 5 / 10 Jahre Visum    ;]

Evtl. zu frueh gefreut so gibts die ID Card auf Nachfrage ja schon, wie wohl auch das 5/10 Visum.....auf jeden Fall die Simcard angedacht Febr. 2017 in Verbindung mit deinem Fingerabdruck....

Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 28. November 2016, 19:53:35
Hi Gerd bischen ironisch,

Unds Luklak
Zitat
Genau wie die spezielle Farang-SIM-Card   ;]

Genau wie die spezielle Farang-ID-Card   ;]

Genau wie das spezielle Farang 5 / 10 Jahre Visum    ;]

Evtl. zu frueh gefreut so gibts die ID Card auf Nachfrage ja schon,


Gruss H.

Aber nicht im Ernst !?

Wenn (nur) 0,157 % der FARANG so eine ID-CARD haben
und seither schon lange nichts mehr davon gehoert.      ;]

 [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 28. November 2016, 22:07:11
Glaube mich daran erinnern zu können, das ich zu den Anfängen meiner hier Mitgliedschaft den Satz abgelassen habe ,,, prüfe wer sich ewig bindet ,,,, ! Diesen an und für sich Bibelspruch nunmehr abzuleiten auf den Wohnsitz in TH – insbesondere dann, wenn ma(n)n seine Zelte in DACH quasi abgebrochen hat, ist Heute aktueller denn je.

Eine ruhige u. beschauliche Lebensführung im sog. letzten Semester, hätte für mich mich andere Qualitäten. Dieses ewige Auf -. u. Ab mit den sog. Expat,s betr. einem Visum, Aufenthaltsberechtigung etc. in TH, trägt alles Andere als zur Lebensqualität bei. Dies im Besonderen,  wenn mit einer Thai verheiratet und womöglich noch leibliche Kinder aus dieser Ehe hervor gegangen sind.

Das TH - Law / Rule ist für mich deshalb inakzeptabel, in dem dass hier sichtbare Unterschiede( im Positiven hin zu Verheiratet )  zwischen einem ledigen und einem verh. Falang beim besten Willen nicht zu eruieren und selbst wenn, diese dann nur minimalistisch sind.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Bruno99 am 28. November 2016, 22:26:30
Das TH - Law / Rule ist für mich deshalb inakzeptabel, in dem dass hier sichtbare Unterschiede( im Positiven hin zu Verheiratet )  zwischen einem ledigen und einem verh. Falang beim besten Willen nicht zu eruieren und selbst wenn, diese dann nur minimalistisch sind.

Was willst du mit diesem Satz aussagen?

Hab den jetzt sicher mehr als 3 mal gelesen, weiss aber immer noch nicht, was du hier ansprichst.
Von welchem Thai Gesetz sprichst du?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 28. November 2016, 22:28:58
Hanni,
Du hast sicher irgendwie Recht. Allerdings ist mir der nachfolgende Satz besonders aufgefallen.
Warum, muss ich als Expat mit Thaibezug im "Wat Phra Keo" 500 baht bezahlen, wenn ich zum xten Male dorthineinwill...
Warum, muss ich nun als Expat mit Thaibezug zum xten Male in den "Wat Phra Keo", wo ich genau weiß, dass ich 500 baht bezahlen soll, wenn ich jedes Mal dorthineinwill... ? Wenn ich die 500 Baht nicht bezahlen möchte, dann geh ich z.B. da einfach nicht mehr hin und rege mich nicht künstlich auf, fertig!

Ist irgendwie so wie mit den Nationalparks, wo man wohl mit gelbem Buch Ermäßigung beim Eintritt bekommt. Vor ca. 10 Jahren war ich einmal in einem solchen irgendwo in Kalasin mit Tochter und 2 Nichten. Da wollten die Mädels den frischen Fußabdruck des Dinosauriers im Stein sehen. Ja, ich konnte ohne Eintritt zu zahlen mit dem Wagen bis fast zu dem besagten Stein fahren. Dann aussteigen, guggen und gut war's! aber auch für umsonst brauche ich das nicht zum xten Male!

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 29. November 2016, 06:27:07
@Bruno99

War vielleicht etwas unglücklich formuliert, was ich damit ausdrücken wollte ist, das die TH Gesetzgebung faktisch nicht zwischen einem ledigen und einem verheirateten Falang ( ausgenommen das NON – O für drei Monate ohne finanziellen Nachweis ) unterscheidet. Für mein Verständnis wäre eine Analogisierung der Gesetzgebung wie in z. B. d. BRD ( Ehe u. Familie ) hier durchaus angezeigt.   
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Bruno99 am 29. November 2016, 07:18:39
Non2011, OK, verstanden was du meinst.

Nur hat diese Regelung eben auch etwas positives, je groesser der Unterscheid zwischen verheirateten und ledigen Auslaendern, respektive wenn nur mit Thai Verheirate Privilegien erhalten, umso mehr steigt das Risiko fuer Scheinehen um an den Topf der Privilegien einerseits und an monatliche "Zuschuesse" oder einer Einmalzahlung ohne Leistung andererseits zu gelangen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: samurai am 29. November 2016, 07:56:41
Die Immigration wird immer strenger. Zuletzt habe ich schon mal erwaehnt das ich mich nach jedem Boarderrun innerhalb von 24 Stunden auf unserer zu melden habe. Wenn nicht "I fei ju" sagte der Beamte und ich brauchte 5 Wiederholungen bis ich Ihn verstand. Fine 4.000 THB.

Beim letzten Boarderrun habe ich auf die Einreisekarte den Namen irgend eines Hotels auf Samui geschrieben. Reicht nicht mehr, es muss die genaue Adresse angegeben werden. Jedenfalls in Satun. Mal sehen was sonst noch kommt  {:}

samurai
dermitderimmitanzt }}
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Bruno99 am 29. November 2016, 08:11:36
Beim letzten Boarderrun habe ich auf die Einreisekarte den Namen irgend eines Hotels auf Samui geschrieben. Reicht nicht mehr, es muss die genaue Adresse angegeben werden.

Als ich vor 3 Jahren auf meiner Nordthailandtour unterwegs war, wollte ich die 90 Tage bei einer Immigration vornehmen, wir hatten aber noch kein Hotel gebucht.
Antwort der Immigration: zuerst Hotel buchen, Quittung oder Beleg/Schluessel mit Zimmernummer mitbringen.
2 Stunden spaeter auf der Immigration die 90 Tage gemacht, die wollten tatsaechlich einen Beweis fuer einen Zimmerbezug sehen.

Siehste Rolf, nichts neues, gabs vorher schon
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: dolaeh am 29. November 2016, 10:37:59
Wenn nicht "I fei ju" sagte der Beamte und ich brauchte 5 Wiederholungen bis ich Ihn verstand. Fine 4.000 THB.
   (http://www.smiley-paradies.de/smileys/denkend/denkend_0007.gif) (http://www.smiley-paradies.de)   Kompliment bei mir dauerte es laenger  :] :] :] :]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 29. November 2016, 11:36:55
Hi Bruno....manchmal muss ich schonnochmal mit um die ueblichen "Sightseeing" Plaetze anzulaufen....so bleibe ich dann immer draussen, tue mir das nicht mehr an...Wie du schon sagst 1 mal ist genug, war wohl ungluecklich ausgedrueckt! Sehe aber mehr Sinn es zu aendern als, nie mehr 'reinzugehen....oder auch Freunde darueber aufzuklaeren, fuer das gleiche Geld, gehen wir dann ausgiebig Essen/Trinken.....

Zitat
Als ich vor 3 Jahren auf meiner Nordthailandtour unterwegs war, wollte ich die 90 Tage bei einer Immigration vornehmen, wir hatten aber noch kein Hotel gebucht.
Antwort der Immigration: zuerst Hotel buchen, Quittung oder Beleg/Schluessel mit Zimmernummer mitbringen.
2 Stunden spaeter auf der Immigration die 90 Tage gemacht, die wollten tatsaechlich einen Beweis fuer einen Zimmerbezug sehen.


Dabei stelle ich mir immer die Frage: "Was waere, im Flieger, wenn mir die Unterkunft noch nicht bekannt ist, wenn ich lande bei der Flughafen-Immi Z.B. haben "Rucksacktouris" nicht immer bei Einreise die Absteigeadresse parat......um es in die Einreisekarte einzutragen?! Wir damals auch nicht, wenn die Unterkunft bei Einreise noch nicht bekannt ist!

Bei der "vorherrschenden Logik" waere es wohl besser jedesmal im Ausland online schon zu buchen, noch sicherer sich den Zimmerschluessel zuschicken zu lassen, und die Hotel/Unterkunftbestaetigung auch ins Thai zu uebersetzen, sebstverstandlich mit Beglaubigung, schon im Heimatland noch, nicht zu vergessen, die diversen Kopien....Aber wer macht das schon, Thailand kenner nicht, oder etwa gerade deshalb neuerdings???

"Warum einfach, wenn's auch kompliziert sein kann", faellt mir dazu nur ein.


Zitat
Kompliment bei mir dauerte es laenger I fei ju
   Sorry wer mit Auslaendern zu tun hat, noch dazu eine 'gehobene Beamtenlaufbahn" absolviert hat auf der "Verwaltungsuni" sollte die gaengigsten Redewendungen fliessend beherrschen.....

So habe ich auch schon erlebt, das einige gar nicht der engl. Sprache maechtig sind, manchmal sogar ihre eigene Sprache 'zelebrierten" wie hier.... C--

Und Non 2011 du hast recht.....
Zitat
Für mein Verständnis wäre eine Analogisierung der Gesetzgebung wie in z. B. d. BRD ( Ehe u. Familie ) hier durchaus angezeigt.   

Denn passt es in den Kram, "hat der Farang aufzukommen fuer Kinder, Ehefrau, da wird sich auf seine "Verpflichtung zur Unterhaltsleistung" drauf berufen, dann scheint man den Begriff Ehe und Schutz dieser, und die damit zusammenhaengenden Dinge zu kennen aber umgekehrt kann er gehen wenn nichts mehr zu "melken" ist, und er sich auf Bleiberechte/Menschenrechte, beruft ., und die Ehe diesen Schutz nicht garantiert.
Gruss H.

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Bruno99 am 29. November 2016, 11:50:21
Bei der "vorherrschenden Logik" waere es wohl besser jedesmal im Ausland online schon zu buchen, noch sicherer sich den Zimmerschluessel zuschicken zu lassen, und die Hotel/Unterkunftbestaetigung auch ins Thai zu uebersetzen, sebstverstandlich mit Beglaubigung, schon im Heimatland noch, nicht zu vergessen, die diversen Kopien....Aber wer macht das schon, Thailand kenner nicht, oder etwa gerade deshalb neuerdings???

Hanni, wenn man zur Immigration fuer die 90 Tage geht, ist man nicht frisch an- oder eingereist, man ist schon 90 Tage in Thailand  >:
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 29. November 2016, 12:07:10
Hi Bruno
Zitat
Dabei stelle ich mir immer die Frage: "Was waere, im Flieger, wenn mir die Unterkunft noch nicht bekannt ist, wenn ich lande bei der Flughafen-Immi Z.B. haben "Rucksacktouris" nicht immer bei Einreise die Absteigeadresse parat. .um es in die Einreisekarte einzutragen?! Wir damals auch nicht, wenn die Unterkunft bei Einreise noch nicht bekannt ist!

Waere nett gewesen, dazu mal Stellung zu nehmen!?

Bei einem "Boerderrun" und/oder 90 tage brauchte ich noch nie Zimmerschluessel oder Hotelbuchung etc....aber bekanntlich kann ja irgentwann "immer das erste mal sein".

Darf man in TH  (als Farang) eigentlich auch "unter freiem Himmel schlafen"???? Oder ist das damit verboten? (Unabhaengig der Diskussion, ob es erstrebenswert ist)   Kommt aber durchaus mal vor..... C--

Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Bruno99 am 29. November 2016, 12:16:37
Hi Bruno
Zitat
Dabei stelle ich mir immer die Frage: "Was waere, im Flieger, wenn mir die Unterkunft noch nicht bekannt ist, wenn ich lande bei der Flughafen-Immi Z.B. haben "Rucksacktouris" nicht immer bei Einreise die Absteigeadresse parat. .um es in die Einreisekarte einzutragen?! Wir damals auch nicht, wenn die Unterkunft bei Einreise noch nicht bekannt ist!

Waere nett gewesen, dazu mal Stellung zu nehmen!?


Warum erwartetst du von mir dazu eine Stellungnahme?
Bin ich Rucksacktourist?

Ob unter freiem Himmel geschlafen werden darf... was kuemmert mich das, ich habe ein Haus.

Aber so ganz verboten kanns ja auch nicht sein, zumindest mit Zelt, z.B. Khao Yai, oder im Nord-Nordosten, speziell in der kommenden kuehlen Jahreszeit scheints ein Schlager zu sein im Zelt zu naechtigen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 29. November 2016, 14:30:05
Siehste Rolf, nichts neues, gabs vorher schon

Stimmt so nicht, denn mit einem Borderrun wie im Fall von Rolf alle 90 Tage konnte man sich (wenigstens früher) das Antanzen bei der Immi ersparen ( keine 90 Tage - Meldepflicht da vorher wieder ausgereist und auch keine (neue) 24 h Meldung, da man ja wieder an seinen alten Wohnsitz zurückgekehrt ist)

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Bruno99 am 29. November 2016, 15:37:10
Dass die Immigrtion auf meiner Nordthailandtour nach Hotel und Zimmernummer fragten war nicht das erste mal.

Gleiches passierte mir von 5 Jahren in Bangkok an der Chaeng Watthana.

Dass die 90 Tage Meldung irgendwo in Thailand erfolgen kann ist mir bestens bekannt, sonst waere ich ja nicht in Mae Sot auf die Immi gegangen.
Vermutlich haengt es damit zusammen, dass die Meldung nicht auf der sonst zustaendigen Immigration erfolgte.

Also eben doch nichts neues, dass unter bestimmten Umstaenden von der Immigration nach dem aktuellen Domizil gefragt wird.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Essi am 14. Dezember 2016, 12:50:42
Äh! Interessant! um nicht zu sagen genial! Oder habe ich es jetzt noch nicht richtig verstanden?
Ich hole mir jetzt zu meinem bestehenden Rentner-jahres-visums noch eine "re-entry". Dann mache ich eine Kambodscha-Reise und kurz vor Ablauf meines Jahres-Visums fahre ich zurück nach Thailand. Bei der Einreise bekomme ich wieder 365 Tage. Ohne erneuten Rentennachweis und Visagebühr.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 14. Dezember 2016, 13:05:11

 
Werter Essi - BITTE!!!!!

Bitte mach dich schlau in den diversen hier bereits vorhandenen Threads bezüglich "Extension Non Immigrant O ",

dies wurde im Laufe der Zeit schon viele Male wiedergekäut.. . .

lg
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Essi am 14. Dezember 2016, 13:12:45
"LONGSTAY": Jahresvisum ausschließlich für Rentner

NON-IMMIGRANT-O VISA A: (365-Tage-Aufenthalt) nur in der Thailändischen Botschaft in Berlin oder im Thailändischen Generalkonsulat in Frankfurt erhältlich

Bitte beachten Sie, dass sich Inhaber dieses Visums alle 90 Tage beim Immigrationsbüro in Thailand melden müssen. Ist eine Aus- und Wiedereinreise während der Gültigkeit geplant, so erhält der Visainhaber bei Wiedereinreise ein erneutes Aufenthaltsrecht von 365 Tagen.
Das hatte ich gemeint. Oh! Danke Suksabai! Dann schaue ich noch mal.

Also: erneutes Aufenthaltsrecht von 365 Tagen. - Das stimmte so nicht. Verlängern/Neu Beginnen tut nur die Frist zur nächsten 90 Tage-Meldung!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Essi am 14. Dezember 2016, 15:04:21
Vielleicht geht es einem auch so: (Wer reiselustig in die Nachbarländer ist, für den ist das glaub wichtig)
Thailand-Visa war lange für mich ein Buch mit 7 Siegeln! Warum? Vielleicht weil es so wichtig ist, keine Ahnung! Ich glaube ich habe es jetzt für mich (über 50 und Rentner) begriffen.
NON-IMMIGRANT-
O-M =Gültigkeit 1 Jahr mit mehreren Einreisen. Bei jeder Einreise bekommt man 90 Tage Aufenthalt. Es muss alle 90 Tage eine Ausreise ( Visarun ) erfolgen.
O-A = 1 Jahr Aufenthalt am Stück in Thailand. Ohne Ausreisen!!

Mit dem O-M bin ich gekommen. Wegen dem Visarun/Ausreiserei der mir nicht zusagte, habe ich mir dann schnellstens hier auf der Immi in Jomtien ein neues O-A machen lassen. Das O-M hat trotz der Ausreiserei mit dem "re-entry-Visa" das eigentlich "re-entry-permit" heißt und nur ein Zusatz zum bestehenden Visa O-A ist nichts zu tun. single-re-entry-permit, 1 x aus und wieder einreisen, 1000THB.
So, es gibt natürlich noch andere Visa-typen und so, aber für mich ist es das. Das O-A wird jährlich verlängert. Da sollte man dann auch im Lande sein, sonst verfällt es und muss aufwändig neu beantragt werden. Ich hoffe das ich das so richtig wiedergegeben habe und das ich jetzt niemanden verwirrt habe und vielleicht doch dem einen oder anderen etwas Klarheit vermittelt habe. Einen schönen Tag noch Essi!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Philipp am 14. Dezember 2016, 16:05:28
...., habe ich mir dann schnellstens hier auf der Immi in Jomtien ein neues O-A machen lassen.

Und ich dachte ein Visa kann man nur bei einer thail. Botschaft im Ausland beantragen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Essi am 14. Dezember 2016, 16:24:31
Ja! Verstehe was du meinst. Habe ich mich falsch ausgedrückt. Ich habe wohl kein "neues" gemacht, sondern das bestehende vermutlich umschreiben/ändern lassen. Es wurde erst überlegt ob ich dazu nach Bangkok muß, aber das wurde dann hier erledigt. Mit dem neuen "10 Jahres Visa" das man jetzt bald machen kann, ist das dann wohl eigentlich auch nur eine Änderung des bestehenden.


Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Gerdnagel am 14. Dezember 2016, 16:43:16
 :] Essi, da traeume ich schon davon   
Zitat
Mit dem neuen "10 Jahres Visa" das man jetzt bald machen kann, ist das dann wohl eigentlich auch nur eine Änderung des bestehenden.
 
Waere fuer aeltere Renter  schon sehr gut, wenn alle  Vorraussetzungen erfuellt sind.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Essi am 14. Dezember 2016, 16:48:48
Ja Voraussetzungen! Krankenversicherungsbestätigung habe ich mir mailen lassen und ich vermute wenn ich zu meinen 67.000THB Rente (2/3tel von 100.000 und 1/3tel von 3 Mio.). 1 Mio. auf dem Sparbuch habe dann sollte es klappen.
1 x 10000THB wäre ok. aber wenn man nach 5 Jahren nochmal 10.000THB Gebühr bezahlen muß rechnet es sich nicht.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 14. Dezember 2016, 17:03:31
Hi Essdi, dieses Thema welkches du ansprichst wurde hier schon oft abgehandelt, lies dich durch den Fred durch, war schon ein guter Tip von einem Member!

Wenn nichts neues ansteht, fuerchte ich kommt aus alten Schlaechen hier kein neuer Wein, wurde alles schon mehrmals durchgekaut.

Nur eins : unterscheide zwischen den Begrifflichkeiten " Visa" und "Aufenthaltsgenehmigung" denn das sind verschiedenhe paar Schuhe.  ;)

Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Gerdnagel am 14. Dezember 2016, 17:24:23
 :] Rechter Fuss im linke Schuh und umgekehrt. 
Hanni, es ist wie immer, die Thais sind so  und werden fuer Farangs keine Ausnahme machen.
Nicht in unserem Leben.
Gruesse Dich aus Nang  R ???  Buriram.
Man muss eben bescheiden sein und denen den   :-X   Ausweis zeigen.
Die koennten doch mit den vielen Auslaendern, die ihre Einkommensnachweise perfekt haben  anders umgehen.
Fake , schwarze Schafe,    kann vorkommen, dann aber ab ins Affenhaus fuer einige Jahre. In Deutschland wuerde man sagen, ab in den Steinbruch.
Genau diese Brueder  verderben uns den angenehmen Aufenthalt hier in Thailand.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 14. Dezember 2016, 17:35:51
Hi Gerd Nagler ,
Zitat
Genau diese Brueder  verderben uns den angenehmen Aufenthalt hier in Thailand.

 Wie, ich werde unter Generalverdacht gestellt mit Gangstern.... (Generalverdacht, habe ich eine Allergie gegen entwickelt, :] )

Gruesse an Dich und schwimm fuer mich mal ne Runde mit....gehst du ueberhaupt noch, jetzt wo das Wasser so kalt ist. Nun sag bloss noch die beheizen das extra fuer dich?!

 [-] und Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: sabeidi am 14. Dezember 2016, 17:40:12
Ich werde im Februar, das 5 oder 10 Jahres Visa versuchen, schau mal amal was die braunen dazu sagen werden.
Werde dann hier berichten. Bin ja schon gespannt, nur noch 2 Monate. C-- [-] ;} :]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Gerdnagel am 14. Dezember 2016, 18:19:56
hanni,Du weisst doch, wenns kalt ist, sooooooooooo sau kalt.
Dann schwimmt man ne Runde schneller.  :]
Dazu brauche ich auch keinen Heizguertel um den Hals.
Nein, ich freue mich ueber die jetzige Temperatur, denn die ist sehr angenehm zum langen Scheimmen. 2000m  solten es schon sein.
Fuehlt sich sehr gut an, nur beim einsteigen hat man ein leichtes  Oho.
Schwimmen im Badewasser ab April  ist da schon unangenehm.
Diese Temperaturen wuerde ich mir wuenschen das ganze Jahr ueber   }}
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 14. Dezember 2016, 19:05:43
Hi, schon verlockend......aber, wer weiss schon ob es in paar Jahren bis 5- 10 immernoch so schoen ist. Der Zeitraum ist noch soooo unueberschaubar laaang, da fliesst noch viel Wasser den Mekong runter.... und echte Vorteile bringts nicht!

Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: goldfinger am 15. Dezember 2016, 18:46:14
Aktualisierte Informationen über 10 Jahres Visa für ältere Touristen

Richard Barrow hat in einem Artikel nochmals die Bedingungen mit einigen Präzisierungen aufgeführt.

Übrigens die alte Version mit 1 Jahres Extension soll weiterhin erhältlich sein.

http://www.richardbarrow.com/2016/12/long-stay-thai-visa-for-senior-tourists-to-be-extended-to-10-years/ (http://www.richardbarrow.com/2016/12/long-stay-thai-visa-for-senior-tourists-to-be-extended-to-10-years/)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 15. Dezember 2016, 19:02:11
Übrigens die alte Version mit 1 Jahres Extension soll weiterhin erhältlich sein.

Na da bin ich aber froh,
die Voraussetzungen für das 10jährige entheben mich nämlich der Qual der Wahl - Österreich wurde wieder mal nicht berücksichtigt.. . .

 :'(

 C--
lg
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Bruno99 am 15. Dezember 2016, 19:02:22
Übrigens die alte Version mit 1 Jahres Extension soll weiterhin erhältlich sein.

Um irgendwelchen Aengsten vorzugreifen, das Non-O bleibt weiterhin bestehen, die 10-Jahre Moeglichkeit ist eine Alternative, sofern man die Bedingungen erfuellen kann.

Auch wenn bei einigen Expats die finanziellen Verhaeltnisse dies zuliessen, so scheint es doch, dass die Versicherungsbedingungen den Einen oder Anderen davon abhalten werden.
Es stellt sich dann die Frage, ob es sich lohnt sich, in teurere Klassen zu upgraden, nur um eine 10-Jahresaufenthaltsbewilligung zu erhalten.

Nebenbei sei noch erwaehnt, dass sich an der 90 Tage Regelung nichts aendert, sie gilt auch in diesem Fall.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Huangnoi am 15. Dezember 2016, 21:15:22
Mit anderen Worten halt, rausgeschmissenes Geld, und absolut keinerlei Vorteile.

Also vollkommener Quatsch!

Weiter machen wie bisher ist am besten!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: archa am 16. Dezember 2016, 07:35:34
Mit anderen Worten halt, rausgeschmissenes Geld, und absolut keinerlei Vorteile.

Also vollkommener Quatsch!

Weiter machen wie bisher ist am besten!

Bravo @ Huangnoi;   {* {* {* {* {* {*  vollkommen deiner Meinung !!!
"Rausgeschmissenes Geld und kein Vorteil"; }} }} }} }} }} }} (An den  "90 Tagen" wurde überhaupt  NICHTS GEAENDERT.) >:
"Alles vollkommener Quatsch!";  [-] [-] [-] [-] [-] [-]  (wie üblich bei den  :-X-Behörden). {[

War oder ist wieder einmal mehr, eine durch das Dorf getriebene Sau.
Tipisch  :-X :-X :-X

Gruss
archa
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 16. Dezember 2016, 07:37:12
Ist das eine single oder ein multiple entry Aufenthaltsbewilligung?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Huangnoi am 16. Dezember 2016, 09:39:10
Lieber Weihnachtsmann!

Ich wünsche mir zu Weihnachten von dir, dass die 90 Tage Meldung abgeschafft wird, und dass alle Expats die in Thailand leben, die sich nichts zu schulden kommen lassen und genug finanzielle Mittel haben um hier mit ihrer Frau zu leben, ein kostenloses 10-Jahres Visum.

Danke!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: jock am 16. Dezember 2016, 10:01:41
Und dass endlich die 10 Mio THB Schmerzensgeld an jene ueber-
wiesen werden,die eine Thailaenderin zur Frau genommen haben.

Ich verstehe nicht,dass die 90 Tage - Meldung einen solchen Unmut
erzeugt.

Wenn man nicht in der Naehe einer Immigration wohnt,kann man ja
die Meldung per Post oder per PC machen.Kostenlos ist es ausserdem
auch noch.

Auch in Oesterreich lebende thailaendische Ehefrauen muessen die
ersten Jahre buerokratische Nachweise erbringen,damit sie bleiben duerfen.

Bei Staaten ist es nun mal so : Wie du mir,so ich dir !

Jock
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Huangnoi am 16. Dezember 2016, 10:12:11
Die 90 Tage Meldung ist einfach unnütz!

Ob per Post, online oder persönlich.

Es halten sich trotzdem viele Ausländer ohne gültiges Visum in TH auf, und abgesehen davon, erfährt doch die Immi automatisch bei der Ausreise aufgrund der Ausreisekarte, wenn jemand das Land verlassen hat.

Wozu also diese Meldung???

Thai Frauen in Deutschland müssen nur einmal im Jahr bei der Auländerbehörde erscheinen um den Aufenthaltstitel zu verlängern.

Geht im Beisein des Ehegatten ruck zuck, ein Formular, Bestätigung des Ehemanns das die Ehe weiter besteht und sich sonst nichts verändert hat.

Nach 5 Jahren gibt es einen unbefristeten Aufenthalt.

Wo also wie du mir, so ich dir??
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 16. Dezember 2016, 10:40:46
Hi
Zitat
Es halten sich trotzdem viele Ausländer ohne gültiges Visum in TH auf, und abgesehen davon, erfährt doch die Immi automatisch bei der Ausreise aufgrund der Ausreisekarte, wenn jemand das Land verlassen hat.
Oder auch nicht, somit muesste doch ein "overstay" auch in Verbindung mit aktuellem Datenabgleich sofort auffallen, und auch verfolgt werden keoennen?

Zitat
Thai Frauen in Deutschland müssen nur einmal im Jahr bei der Auländerbehörde erscheinen um den Aufenthaltstitel zu verlängern.

Geht im Beisein des Ehegatten ruck zuck, ein Formular, Bestätigung des Ehemanns das die Ehe weiter besteht und sich sonst nichts verändert hat.

Nach 5 Jahren gibt es einen unbefristeten Aufenthalt.

Genau.....sogar bei uns schon nach 3 Jahren (3x 1 Jahr), danach unbefristet "himmlische Ruhe" bis ....
....bis ein neuer Thaipass beantragt wurde, wo dann auf dem dt. Amt nur der Aufenthaltstitel wieder "nachgeklebt' werden musste

Erwaehnenswert auch der Umstand, das sofort mit Heirat auch die Vorraussetzung (reine Formsache) besteht die "Arbeitserlaubnis" zu erhalten(Selbstaendig/Unselbstaendig)

Also ich wuerde mich auch freuen, wenn der "Wiehnachtsmann" es mal weitertraegt!

Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: sabeidi am 16. Dezember 2016, 12:24:04
Die 90 Tage Meldung ist einfach unnütz!

Ob per Post, online oder persönlich.

Es halten sich trotzdem viele Ausländer ohne gültiges Visum in TH auf, und abgesehen davon, erfährt doch die Immi automatisch bei der Ausreise aufgrund der Ausreisekarte, wenn jemand das Land verlassen hat.

Wozu also diese Meldung???

Thai Frauen in Deutschland müssen nur einmal im Jahr bei der Auländerbehörde erscheinen um den Aufenthaltstitel zu verlängern.

Geht im Beisein des Ehegatten ruck zuck, ein Formular, Bestätigung des Ehemanns das die Ehe weiter besteht und sich sonst nichts verändert hat.

Nach 5 Jahren gibt es einen unbefristeten Aufenthalt.

Wo also wie du mir, so ich dir??



völlig richtig.
Nach der Heirat bekam meine Frau,  damals sofort 5 Jahre, und danach unbefristet. Ok, ich lebte zwar in Muc, wurde aber als EU Bürger behandelt.

Aber das Theater, was hier mit den Falangs aufgeführt wird, ist eine sehr schlechte Show. Ohhhhh my Buddha. {[ {[
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 16. Dezember 2016, 14:03:07

Die 90 Tage Meldung ist einfach unnütz!

Ob per Post, online oder persönlich.

.

Wozu also diese Meldung???



?

.

Aber das Theater, was hier mit den Falangs aufgeführt wird,
ist eine sehr schlechte Show. Ohhhhh my Buddha.
{[ {[


Genau.

Schlechte Show. Und Theater.

Wenn man bedenkt, dass wir FARANG hier in THAILAND fuer
ein ganzes Jahr (365 Tage) Aufenthalt
nur 1'900 Baht zahlen duerfen !     >:

Nicht mal steuern duerfen wir zahlen !     >:

 [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 16. Dezember 2016, 14:10:05
Schlechte Show. Und Theater.
Wenn man bedenkt, dass wir FARANG hier in THAILAND fuer
ein ganzes Jahr (365 Tage) Aufenthalt
nur 1'900 Baht zahlen duerfen !

DAS musst du mir verraten, wie du das machst!
Alleine meine MONATLICHE Miete übersteigt ein Vielfaches deiner o.a. Aufenthaltskosten!

 :D

lg
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 16. Dezember 2016, 14:34:36
Hi luklak
Zitat
Wenn man bedenkt, dass wir FARANG hier in THAILAND fuer
ein ganzes Jahr (365 Tage) Aufenthalt
nur 1'900 Baht zahlen duerfen !     >:

Nicht mal Steuern duerfen wir zahlen !     >:

Zuerst hatte ich auch vermutet , das du die "Ironietaste AUS" vergessen hattest....

Aber was ich so jedes Jahr hier "verbrate' ist vielmehr, sag mir, was ich falsch mache?
Uebrigens kostet das  :-* so oder so seinen Anteil dabei..... C--

Gruss H.

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 16. Dezember 2016, 15:03:03
1'900 Baht / Jahr :

Na ja,
wer es nicht verstehen will - der versteht es eben nicht !    ;]

 [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Huangnoi am 16. Dezember 2016, 15:07:55
Ein Thai zahlt in Deutschland für seinen Aufenthaltstitel gar nichts!

Und was haben die 1.900 Baht für den Verlängerung- Stempel mit der 90 Tage Meldung zu tun???

Man muss ja zusätzlich auch noch 800.000 oder 400.000 Baht nachweisen, dass sollte doch für ein Jahr ausreichen.

In meinen Augen ist diese unnütze Meldung reine Schikane! C--
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 16. Dezember 2016, 15:28:08
Also ganz laaaaaaaaaaaaannnngsaaaaammmmm :

Ich will damit sagen, dass ich dem "Staat THAILAND" nur 1x im Jahr
ganze schlappe 1'900 Baetchen loehnen muss - mehr nicht !

Und als "Auflage" 4x im Jahr auf die IMMI - wo ist das Problem ?

Wieviel STEUERN habt ihr in D bezahlt ?     ;)

 [-]

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 16. Dezember 2016, 15:34:36
Wieviel STEUERN habt ihr in D bezahlt ?

Diese Frage war hoffentlich nur rein rhetorischer Natur, hier kann jeder mitlesen.. . .

 :-X    :]

lg
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Gerdnagel am 16. Dezember 2016, 15:54:52
Noch immer   viel zu viel  :]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: sabeidi am 16. Dezember 2016, 15:56:19

In meinen Augen ist diese unnütze Meldung reine Schikane! C--

ja was denn sonst, nur Schikane. ;}
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 16. Dezember 2016, 16:39:14

In meinen Augen ist diese unnütze Meldung reine Schikane! C--

ja was denn sonst, nur Schikane. ;}

Jetzt hast du mich auch ueberzeugt !   ;}

Ich bin auch dafuer dass die 90-Tage-Meldung sofort abgeschafft wird !     ;]

Aber als Ersatz bringt jeder FARANG seiner IMMIGRATION
zur "Jaehrlichen Verlaengerung" :

- einen Nachweis, dass er eine KRANKEN- und UNFALL-Versicherung hat !   ;]

- dass er hier in Thailand auf Einkommen/Rente und Vermoegen/Bankkonto
  puenktlich seine STEUERN abliefert !   ;]

Das macht dann diese "bloede" und "laestige" 90-Tage-Meldung ueberfluessig.

OK ?    ;)

 [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 16. Dezember 2016, 17:39:23
Hi,
Zitat
Na ja,
wer es nicht verstehen will - der versteht es eben nicht !

Eben deshalb, nochmal zum mitschreib.... ausser der Eintrittskarte " in den Flur" (1.9) bringen wir auch noch die Finanznachweise, mit der noetigen Liquidation/Bonitaet, die uns erst ermoeglicht, diese wunderschoene Luft zu schnuppern, und glaub man die geben einige auch in vollen Zuegen aus....

gehoerst du auch zu denen, die nie genug bekommen?  C--

Und
Zitat
Das macht dann diese "bloede" und "laestige" 90-Tage-Meldung ueberfluessig.

Was veranlasst dich zu der Annahme, sehr  mutig, finde ich.  {--

Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 16. Dezember 2016, 17:57:47
Hi,
Zitat
Na ja,
wer es nicht verstehen will - der versteht es eben nicht !

Eben deshalb, nochmal zum mitschreib.... ausser der Eintrittskarte
" in den Flur" (1.9) bringen wir auch noch die Finanznachweise,
mit der noetigen Liquidation/Bonitaet, die uns erst ermoeglicht,
diese wunderschoene Luft zu schnuppern, und glaub man die
geben einige auch in vollen Zuegen aus....


gehoerst du auch zu denen, die nie genug bekommen?  C--

Und
Zitat
Das macht dann diese "bloede" und "laestige" 90-Tage-Meldung ueberfluessig.

Was veranlasst dich zu der Annahme, sehr  mutig, finde ich.  {--

Gruss H.

Ist ja schon amuesant, wie FARANG's glauben, dass THAILAND
ohne die "enorme" FARANG-Kohle untergehen wuerde.    ;]

Glaubst du das auch ?       ;)


 [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 16. Dezember 2016, 18:08:03
Hi nochmal, uebers Ausgangsthema wurde hier schon mehr als genug drueber debattiert.....

und
Zitat
Glaubst du das auch ?

Das ist ein "neues Fass", welches du aufmachen willst, hier aber OT, gehoert wenn in den "Glaubensfred"....

Nur soviel in der Ausgangsfragendebatte gehoert es aber schon mit erwaehnt......in der Hauptsache!
Denn ohne diesen" Tueroeffner" geht es nunmal garnicht....wurde alles schon gesagt, kommt eh nichts neues, sorry, also habe isch fertig auf italienisch.

Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 16. Dezember 2016, 18:14:28
Fazit :

Man(n) muss Alles nehmen - so wie es ist !

Oder eben "aendern".

Lamentieren, meckern, jammern usw. bringt nichts !   ;)

Aber zurueck zur 90-Tage-Meldung.

Jeder hat doch die Wahl :

- persoenlich auf die IMMI gehen

oder

- online

oder

- per Post

oder

- durch einen "Dritten" erledigen lassen.

Ganz einfach.     ;)

 [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 16. Dezember 2016, 22:34:26
Oder durch eine - Agentur -, welche sogar noch die bes. 800 / 400 tausend Bath an Sicherheiten stellt.
Ergo = 4 x 90 Tage Meldung + den Nachweis d. 800 / 400 tausend Bath = jährlich ca. 25.000.- Bath an Agenturgebühren.

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Huangnoi am 16. Dezember 2016, 23:39:23
Fazit :

Man(n) muss Alles nehmen - so wie es ist !

Oder eben "aendern".

Lamentieren, meckern, jammern usw. bringt nichts !   ;)

Aber zurueck zur 90-Tage-Meldung.

Jeder hat doch die Wahl :

- persoenlich auf die IMMI gehen

oder

- online

oder

- per Post

oder

- durch einen "Dritten" erledigen lassen.

Ganz einfach.     ;)

 [-]

Janeeissklar...., dein name ist bestimmt Meier..., schlau Meier... [-] [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 17. Dezember 2016, 03:02:15
Ein Thai zahlt in Deutschland für seinen Aufenthaltstitel gar nichts!

der "Titel" an sich kostet nix, aber das zugehörige Ausweisdokument kostet schon einen stolzen deutschen Behördenpreis...
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: planin am 17. Dezember 2016, 11:58:24
Jau,
zwischen 60 und 120 €.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Helli am 17. Dezember 2016, 20:19:03
Jau, zwischen 60 und 120 €.
Ja, und damit man nicht vergisst wo man sich niedergelassen hat, ist der Ausweis für die unbefristete Niederlassungserlaubnis nur 3 Jahre gültig! Danach sind wieder € 125 fällig (in 2015 mal wieder bezahlt).
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Boy am 18. Dezember 2016, 09:54:13
In den vergangenen Wochen häuften sich die Berichte, dass in Hua Hin und Cha-am lebende ausländische Residenten und Expats immer öfter unangekündigten Besuch von Beamten der Einwanderungsbehörde erhielten.

Im Visier der Fahnder standen Ausländer, die ihr Visum überzogen hatten und Vermieter, die ihre ausländischen Gäste nicht, wie gesetzlich vorgeschrieben, mit dem Formular TM30 bei der Immigration gemeldet hatten.

Die Behörde soll Berichten von „Thai Visa News“ folgend zudem angekündigt haben, Geschäfte und Unternehmen, die von Ausländern betrieben werden, genauer unter die Lupe zu nehmen. Überprüft wurden das Vorhandensein einer gültigen Arbeitserlaubnis und, ob die Ausländer auch tatsächlich an genau der Adresse ihre Tätigkeit ausüben, die in ihrer Arbeitsgenehmigung genannt wird.

Razzien wurden bisher vorwiegend in Restaurants und Bars sowie in Maklerbüros durchgeführt, die von Ausländern betrieben werden.

Quelle: http://tinyurl.com/zps3grz
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Pladib am 18. Dezember 2016, 11:37:33
Auch die "normale Polizei" zeigt offenbar einen ungewöhnlichen Aktionismus.
Besucht unangemeldet Expats möchte Dokumente sehen und fragt nach verschiedenen
Dingen. Auf die Gegenfrage worum es eigentlich ginge sagte der Polizist sinngemäss:
Ich müsse mir keine Sorgen machen. Der Chef seiner Polizeistation würde
jetzt alle Farangs im Bereich aufsuchen lassen um besser über sie Bescheid zu wissen.

Wohl nur ein eine weitere vertrauensbildende Massnahme. :-)


Daniel
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hanni am 18. Dezember 2016, 11:49:16
Hi Daniel....
Zitat
Wohl nur ein eine weitere vertrauensbildende Massnahme.
Neudeutsch gesprochen hast du recht....altdeutsch wuerd ich "neugie.... :-X dazu sagen.  ;)

Gruss H.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: durianandy am 18. Dezember 2016, 12:03:45
@Pladib

wenn ein Member Non2011 als Anwort auf Member lulak schreibt
Zitat:
Re: Aktuelles zur Immigration
« Antwort #898 am: 16. Dezember 2016, 22:34:26 »
Oder durch eine - Agentur -, welche sogar noch die bes. 800 / 400 tausend Bath an Sicherheiten stellt.
Ergo = 4 x 90 Tage Meldung + den Nachweis d. 800 / 400 tausend Bath = jährlich ca. 25.000.- Bath an Agenturgebühren.



was soll dann der Smiley :-) oder dann Deine Anwort ''Wohl nur ein eine weitere vertrauensbildende Massnahme.''

in diesen beiden Beiträgen von Euch als Bsp. werden doch diese Besuche gerechtfertigt,bei dem einen weil er das Geld nicht aufbringen kann und ergo unbefugt ein VISA erhält/benutzt aber die Bedingungen nicht erfüllt.Desweiteren jemand der vieleicht etwas auf dem ''Kerpholz''hat und solch einen Besuch der ''normalen Polizei'' fürchtet. 8)
 [-]
Damit seid Ihr beiden aber ausdrücklich nicht persöhnlich gemeint,hatte es eigentlich geschrieben,ist aber bei der copypaste Operation untergegangen.Deshalb dieser Satz als Nachtrag/Änderung
Ist nur ein Denkanstoss für den von Member Boy angehängten link.Wollte mich auch mal wieder bei Rainer (Boy) auf diesem Wege für die vielen Beiträge bedanken. [-]
Ich habe nicht die Zeit die vielen Info's alle heraus zusuchen.

durianandy
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Boy am 18. Dezember 2016, 12:36:28
Danke Andy, ich weiss das zu schaetzen. [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Pladib am 18. Dezember 2016, 13:22:07
@durianandy:
Das  :-) war vielleicht nicht deutlich zu verstehen. Ich rechtfertige jedenfalls
nichts. Wenn ich hier deutlich schreibe was ich von Immi und Polizei
in Thailand halte schreibt vermutlich schnell einer:
"Dann geh doch zurück - meckernde Farangs hat Thailand genug."
Das brauche ich auch nicht unbedingt.



Daniel
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 18. Dezember 2016, 18:26:00
Fazit :



Aber zurueck zur 90-Tage-Meldung.

Jeder hat doch die Wahl :

- persoenlich auf die IMMI gehen
oder
- online
oder
- per Post

oder

- durch einen "Dritten" erledigen lassen.

Ganz einfach.     ;)

 [-]

oder
durch einen "Dritten" erledigen lassen.


Damit habe ich eigentlich nicht an einen (legalen/illegalen?!)
"VISA-SERVICE  gedacht, sondern auf privater Basis, durch
Bekannte/Nachbarn/Freunde.

Wir (Melder) sind zu Dritt, meine (Thai-)Frau "erledigt das fuer uns
alle "Zeitgleich", ganz entspannt und ohne Stress !      C--     :-*

 [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: durianandy am 18. Dezember 2016, 18:34:40
@luklak

ich habe das schon verstanden wie Du es meintest,ich konnte es mir aber bei so einer Antwort von Non2011 nicht verkneifen meinen

Senf dazu zugeben ;)

durianandy [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 18. Dezember 2016, 19:00:32
@luklak

ich habe das schon verstanden wie Du es meintest,

durianandy [-]


Lieber Andy

Das glaube ich Dir !    [-]

Einige "von uns" koennen es halt nicht sein lassen, immer nur "Negatives"
zu erwaehnen.

Zudem gibt es viele verschiedene Gruende, warum "Kollegen von uns",
FARANG, solche VISA-SERVICE in "Anspruch" nehmen.

Die meisten sind ehrenwert und gar nicht etwa "kriminell".

Jeder soll vor seiner eigenen Tuere den Boden sauber halten.

Jeder lebt verschieden. Auf diese oder andere Art.

Und das ist auch gut so.    ;)

 [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: goldfinger am 19. Dezember 2016, 10:23:11
Das Büro für Re-Entry-Visum am Susibum ist wieder umgzogen

(http://up.picr.de/27759263xw.png)

(http://up.picr.de/27759264nl.jpg)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 19. Dezember 2016, 10:44:10
@goldfinger

DANKE !   ;}

Gute und nuetzliche Info !     {* {* {*

 [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: malakor am 19. Dezember 2016, 16:25:42
Frueher waren das aber nur 1.000 B    (fuer single).
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 19. Dezember 2016, 17:02:37
Frueher waren das aber nur 1.000 B    (fuer single).

Aber nicht schon wieder.

Lumpige 200 Baht mehr, wenn man das
dafuer kurz vor Abflug = im "letzten"
Moment machen darf, ist
doch dieser "Zusatz-Service" wert - oder ?      :)

 [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: sabeidi am 19. Dezember 2016, 17:42:07
Frueher waren das aber nur 1.000 B    (fuer single).


Das sind ja auch 1000,-BT, nur am Suvanibumbum sind es 1200,-BT. ;}
Host mi verstonden. C--
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 19. Dezember 2016, 21:56:38
Ohnehin ist dieses - RE-ENTRY-VISA / nichts anderes als eine Gelddruckmaschine.

Verhält sich in etwa so, dass wenn ich in der BRD eine Kinokarte für einen Film - XY - der um 22.00 Uhr beginnt löse und hernach für eine kurze Zigarette das Etablissement verlasse, ich bei der dann Rückkehr in den Kinosaal erneut einen Betrag von - XY - entrichten müsste.

 
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Boy am 21. Dezember 2016, 14:13:18
Ab Februar: Neues Büro der Immigration in Hua Hin

HUA HIN: Die Bauarbeiten zum neuen Büro der Einwanderungsbehörde in Hua Hin schreiten zügig voran und werden voraussichtlich im Februar 2017 beendet sein.

Der Baufortschritt soll bereits 60 Prozent betragen. Das neue Immigration-Büro befindet sich in der Soi 88, die Baukosten werden auf 22 Millionen Baht beziffert. In der BlúPort Hua Hin Resort Mall wird unterdessen im Dezember ein Passamt eröffnet.

Quelle: http://tinyurl.com/hlx8gva
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: jock am 21. Dezember 2016, 14:57:39
Seit 1.Dezember 2016 gibt es auch eine Immigration in
Kamphaeng Phet.

Derzeit 7 Arbeitsplaetze,in einem Jahr wahrscheinlich 14 und
so weiter.

Freundlicher Empfang,sofortige Entschuldigung,dass es laenger
dauert,weil man sich erst einarbeiten muesste,

Dabei war die Dame (Uniform mit zwei Streifen) ohnehin flott unter-
wegs.Der Boss ( Uniform mit 4 Streifen) war bemueht,seine Lang-
weiligkeit mit der Lektueret eine Zeitung zu uebertuenchen.

Die restlichen Mitarbeiter (in "Zivil" ) freuten sich auf das Mittags-
essen,das eine der anwesenden Damen kochte.

Da der amtliche Fotoapparat nicht funktionierte,bat man mich,doch ein
Foto vom privatem Handy schiessen zu lassen um es dann in die elektron-
ische Aktenablage einzubauen.

Die Prozedur der Jahresverlaengerung dauerte trotzdem nicht viel laenger,
als bei der Immigration in Nakhon Sawan.

Allerdings bat man mich,die 90 Tage - Meldung vorerst persoenlich zu machen,
bis sich der Zirkus eingespielt hat.

Dem werde ich gerne nachkommen.

Meine Frau hat mich begleitet und damit einen ungeheuren buerokratischen
Vorgang ausgeloest.

Sie musste ihre ID- Karte vorzeigen,die kopiert wurde und selbstverstaend-
lich unterschrieben,dann zu meinem Akt wanderte,obwohl ich kein "Heirats-
visum" hatte oder wollte.

Zufrieden verliessen wir anschliessend den gesaettigten Amtsschimmel und kommen
gerne wieder am 20.April 2017.

Das Office ist leicht zu finden.

Direkt am Highway Nakhon Sawan - Tak (aus dieser Richtung kommend rechts)
vor der ersten Ampel.wo man nach Kamphaeng Phet abbiegt.

Jock
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Bruno99 am 21. Dezember 2016, 15:06:34
... und kommen gerne wieder am 20.April 2017.

das waeren dann aber 120 Tage, fuer die 90 Tage muesstest du um den 20. Maerz dort eintrudeln  {--
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 21. Dezember 2016, 15:11:58
Die müssen sich doch erst einarbeiten...   C--

Eine 120 Tage - Meldung hätte den Nebeneffekt, die Anzahl der jährlichen Besuche von 4 auf 3 zu reduzieren !  ;}
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: jock am 21. Dezember 2016, 15:18:35
@Bruno 99

20.April stimmt schon.

Ich habe die Jahresverlaengerung 1 Monat vor Ablauf gemacht.

Damit verlaengert sich (automatisch ?) die Laufzeit.

Ich habe die Verlaengerung des Jahrsaufenthalts sicherheitshalber
auch noch in 2016 gemacht,denn wenn sich per 1.1.2017 die Finanz-
huerden ( 65.000 auf 100.000 oder 800.000 auf 1.200.000) erhoehen,
kann ich ihnen die lange Nase zeigen.

Jock
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: volkschoen am 21. Dezember 2016, 15:19:27
Zitat
Direkt am Highway Nakhon Sawan - Trat (aus dieser Richtung kommend rechts)
vor der ersten Ampel.wo man nach Kamphaeng Phet abbiegt.

Danke fuer die Info, Du meinst bestimmt Tak, denn Trat liegt ja ganz woanders.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: jock am 21. Dezember 2016, 15:21:58
@Volksschoen

Natuerlich TAK ! Habs auch schon ausgebessert.

Der Finger war schneller,als erlaubt.

Jock
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Philipp am 21. Dezember 2016, 16:21:52

Ich habe die Jahresverlaengerung 1 Monat vor Ablauf gemacht.

Damit verlaengert sich (automatisch ?) die Laufzeit.



Hab ich auch schon mal gemacht, nur die 90 Tage-Meldung war dann auch wieder in 90 Tagen.
Deshalb heißt dies ja so und nicht 120 Tage-Meldung.

Verlängern tut sich da wohl nichts.
Ab dem Tag wo Du die 90 Tage-Meldung machst, hast Du nach 90 Tagen (-10/+7) wieder die 90 Tage zu machen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Huangnoi am 21. Dezember 2016, 20:09:16
Genau!@Philipp

Man hat durch das frühere Erscheinen bei der Immi NULL Vorteile.

90 Tage Meldung in genau wieder 90 Tagen plus minus..., und Extension ist sowieso egal wann man es macht 365 Tage und identisch mit den letzten Jahren, außer es war ein Schaltjahr.

In meinem Fall hat sich die Jahres Verlängerung aufgrund zweier Schaltjahre um 2 Tage verschoben.

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Philipp am 22. Dezember 2016, 08:52:10

In meinem Fall hat sich die Jahres Verlängerung aufgrund zweier Schaltjahre um 2 Tage verschoben.


Wie, bei mir ist dies schon seit 21 Jahren immer der 27. November, ob Schaltjahr oder nicht.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: malakor am 22. Dezember 2016, 09:19:53
Bei mir auch immer der gleiche Tag, Schaltjahre haben auf den Termin keinen Einfluss.

Aber was ist, wenn einer am 29.2. eingereist ist ?   Naechstes Jahr 1.3.  ???
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Philipp am 22. Dezember 2016, 09:49:29

Aber was ist, wenn einer am 29.2. eingereist ist ?   Naechstes Jahr 1.3.  ???

Der muß dann erst wieder in vier Jahren kommen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 22. Dezember 2016, 15:01:58
Anderswo gelesen :

SAMUI:

Seit dem Umzug ins neue Gebäude an der Soi 1 am 19. September
läuft der Publikumsverkehr reibungslos und selbst Dauerkritiker
müssen zugestehen, dass sich die Gang- und die Tonart zum
Besseren geändert haben.

Die Immigration Koh Samui hat sich straff organisiert und die
Abläufe können auch nach westlichen Ansprüchen als koordiniert
und effizient bezeichnet werden.

Vorbei sind allerdings die Zeiten in denen
die Verlängerung eines Jahresvisums kurzzeitig
 für offiziell 1.900 Baht gewährt wurde.


Neuer, alter, gängiger Tarif – wie in den
Jahren zuvor: 5.000 Baht.


Ihre Zuarbeit lassen sich Samuis Immigrationsoffiziere
extra versilbern.

 ???

Raub ?    ;]

Betrug ?     ;]

Legal ?    ;]

Bei meinem letzten Besuch auf SAMUI, letzten Juli, sagten
mir Schweizer, die dortige IMMI wolle auch noch einen
"Arxt-Check", der
nicht "billig" ist - fuer die (normale)  "NON-O-Jahres-Verlaengerung"     

Koennte es sein, dass die Vorfahren der
SAMUI-IMMI-Beamten PIRATEN waren ?
      ;)

 [-]

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hartmutenton am 04. Januar 2017, 14:22:06
Heute mit allen Papieren wie immer zur Immi Nonthaburi fuer 1 Year Extension. Konnte aber wieder nach Hause fahren, weil die Rentenbescheinigung von der Deutschen Botschaft vom Thai Consul bestaetigt werden muss.  ???  ;D  {+
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 05. Januar 2017, 06:46:27
--  --C --C --C
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: malakor am 05. Januar 2017, 07:38:21
Heute mit allen Papieren wie immer zur Immi Nonthaburi fuer 1 Year Extension. Konnte aber wieder nach Hause fahren, weil die Rentenbescheinigung von der Deutschen Botschaft vom Thai Consul bestaetigt werden muss.  ???  ;D  {+

Auf Phuket wurde von der immi die Rentenbescheinigung des dt. Honorarkonsuls anstandslos akzeptiert.

Traut man der dt. Botschaft nicht ?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hartmutenton am 05. Januar 2017, 07:55:23
Keine Ahnung welche Sau da wieder durchs Dorf getrieben wird.
Es betrifft aber alle Bescheide aller Laender, also nicht nur auf D Botschaft bezogen.
Werde mal die D Botschaft anschreiben und morgen auf der Immi nachfragen, ueber den Sinn oder Unsinn dieser Ueberbeglaubigung.
Es ist mir raetselhaft was hier eigentlich bestaetigt werden soll, ruft der Thai Konsul bei Herrn Truemper D Botschaft an, um sich die Rentenbescheinigung bestaetigen zu lassen.

Hartmut
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 05. Januar 2017, 08:34:37
Zitat
vom Thai Consul bestaetigt werden muss

Wie soll das gehen? Wo gibt es in Thailand ein thailaendisches Konsulat?

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hartmutenton am 05. Januar 2017, 08:41:04
Consulate / Ministry of foreign Affair
123 Chaeng Watana Road ., Lak Si
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hartmutenton am 05. Januar 2017, 10:07:47
Antwort Deutsche Botschaft Bangkok.

In der Tat kann es vereinzelt vorkommen, dass die Immigration die Unterschrift des ausstellenden Beamten der Botschaft legalisiert haben möchte.
Dies ist, auch wenn nicht von allen Immigration-büros praktiziert, ein leider  völlig legitimes Anliegen.


Also wird nicht die eigentliche Rentenbescheinigung Summe XXXXX Baht ueberprueft was ich gedacht hatte,
sondern die Unterschrift des Beamten der Botschaft   {+

Gruss Hartmut
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 05. Januar 2017, 10:42:23
Da lacht das Herz der Bürokraten!

Das Ganze heißt technisch Überbeglaubigung. Im Prinzip geht es darum, dass dem einzelnen Thai Beamten vor Ort ausländische Stellen offiziell unbekannt sind und er verlangt, dass die Beweiskraft einer Urkunde in einem besonderen Verfahren von einer thailändischen Behörde festgestellt wird (Legalisierung).
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hartmutenton am 05. Januar 2017, 10:49:17
 ;D Die kennen also die Deutsche Botschaft in Thailand nicht  ;]  {+
und seit 6 Jahren wird die Bescheinigung mit der selben Unterschrift vorgelegt  :-X
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 05. Januar 2017, 10:53:13

Und jetzt wird es ganz lustig:

bei meiner letzten Verlängerung mitte Dezember des Vorjahres warnte mich die Dame in dem Copyshop,
in dem ich immer die Schreibarbeiten erledigen lasse, dass die auf der Immi nun verlangen,
meine von Konsul Hofer übersetzte und beglaubigte Pensionsbestätigung noch von der
Österreichischen Botschaft ratifiziert werden solle.
Ich ging trotzdem zum Schalter, alles war soweit ok... . . .

lg
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Bruno99 am 05. Januar 2017, 11:00:24
Da lacht das Herz der Bürokraten!

Das habe ich vor 39 Jahren fuer ein Arbeitszeugnis schon miterlebt.

1. Uebersetzung ins Portugisische
2. Notarielle Beglaubigung des Uebersetzers
3. Beglaubigung des Notars durch die Staatskanzlei
4. Beglaubigung der Staatskanzlei durch die Brasilianische Botschaft

Also nichts neues unter der Sonne, nur dass heute wohl gefaelschte Dokumente sehr viel einfacher (und billiger) zu kriegen sind.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration Khon Kaen
Beitrag von: Huangnoi am 12. Januar 2017, 21:21:33
Heute auf zur Immi Khon Kaen, Jahresverlängerung die 11. und 90 Tage Meldung!

Hatte alle Formulare fertig ausgefüllt, Bankbestätigung für die 800 k Baht von gestern.

Es war nicht so voll, nur 3 vor mir. Leider kam irgendwann so ein schwarz gekleideter Polizist, der irgendwas wollte und hat den Betrieb mal eben für gut 30 Minuten aufgehalten.  >:

Dann los!

Alles ging recht schnell, aber, das ist neu, obwohl es letztes Jahr schon so war, ich musste noch mal los zur Bank, was abheben und Bank Buch updaten.

Letztes Jahr dachte ich noch, die wollte mich ärgern, wegen neuem Pass.

Heute nachgefragt, ja, muss jetzt immer sein.

Zusätzlich zur Bank Bestätigung ist vom Tag des Immi Besuchs eine aktuelle Bewegung nachzuweisen, woran man sehen kann, Kohle noch da.

OK, Kopie davon auch, werde ich dann im nächsten Januar haben!

Kopien kosten jetzt dort 5 Baht das Stück!

Was blöd ist, die 90 Tage Meldung wird jetzt in dem alten Office nicht mehr gemacht, sondern nebenan, da wo es zum Klo geht.

Ein Schalter mit Schiebefenster, Körbchen, Pass und Dokumente reinlegen, warten.

Ich hatte das Glück, dass gerade ein Bus aus Stendal, ähh, Laos eingetroffen war, und 15 Mann vor mir waren.

Also noch mal gut 30 Minuten warten....

Ist zwar praktisch wenn nur 90 Tage Meldung, aber wenn beides anfällt halt blöd, weil man ja erst den neuen Stempel braucht.

Also waren trotz allem gut 2 Stunden im Eimer.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration Khon Kaen
Beitrag von: rampo am 13. Januar 2017, 09:25:31


Was blöd ist, die 90 Tage Meldung wird jetzt in dem alten Office nicht mehr gemacht, sondern nebenan, da wo es zum Klo geht.



OH. Mann hats  geschnallt  hab die 90 Tage  , schon vor 5 Monaten  auf  den weg  zum Klo gemacht .

Hoffentlich  bekommt  Patmann  das auch noch mit , hat sich ja bei meiner  Meldung  damals richtig ins  Zeuggelegt .

Fg.  [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Huangnoi am 13. Januar 2017, 09:50:53
Beim letzten Besuch im Oktober ging das sicherlich nur für charmante Österreicher! Oder sie haben dich für einen Asiaten gehalten. ;D

Mich hat die Dame weggeschickt, nur für ASEAN Bürger, Farang go Office....

Seit gestern Zettel an der Tür mit Hinweis, 90 days report next door!

Also neue Regelung ab 2017!!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration Khon Kaen
Beitrag von: Philipp am 13. Januar 2017, 10:42:38

..., ich musste noch mal los zur Bank, was abheben und Bank Buch updaten.

Ist zwar praktisch wenn nur 90 Tage Meldung, aber wenn beides anfällt halt blöd, weil man ja erst den neuen Stempel braucht.


Wieo sollte man auf dem Bankbuch erst was abheben müßen ?
Wenn ich genau die 800.000 habe und was abhebe, hab ich ja dann nicht mehr die geforderten 800.000.
Also bei mir genügt da ein Update und gut ist.

Wegen den 90 Tagen, die kann ich in Ayutthaya gleichzeitig mit meiner Jahresverlängerung machen, also beim selben Beamten.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Huangnoi am 13. Januar 2017, 10:47:39
Nun, die verlangen eben, das man entweder was abhebt oder was einzahlt.

Ein Update im Buch geht ja nur, wenn sich was verändert hat und von vorgestern auf gestern hatte ich keine Bewegung!

Ich habe mehr als 800 k auf dem Konto, also hebe ich 200 Baht ab, dann können die sehen, Geld ist tatsächlich noch da.

Keine Ahnung warum die das sein 2016 so haben wollen.

Das mit der 90 Tage Meldung ging vorher auch zusammen, dass ist ja eben das was neu ist, jetzt geht es eben NICHT mehr.

Öfter mal was Neues!

Das gilt wie gesagt, für KHON KAEN!!!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Philipp am 13. Januar 2017, 11:04:07

Ein Update im Buch geht ja nur, wenn sich was verändert hat und von vorgestern auf gestern hatte ich keine Bewegung!


Bei meiner Bank (Bangkok Bank) geht ein Update ohne Bewegung, gerade bei der letzten Jahesverlängerung so gemacht.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Huangnoi am 13. Januar 2017, 11:10:14
Hmmm, ich habe Kasikorn, muss ich also mal ausprobieren.

Die Beamtin hatte allerdings gesagt, etwas abheben oder einzahlen!

Egal, habe ja nun ein Jahr Zeit alles vorzubereiten und zu ermitteln, wie es am einfachsten geht.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Rod 55 am 13. Januar 2017, 11:42:01
Hab Montag  Jahresverlängerung gemacht,Thaiwife.Alles soweit ok.Heute Besuch von der Immi gehabt.Mit 4 Leuten.Noch ein paar Papiere unterschrieben.Kaffee getrunken,Fotos haben die Jungs reichlich gemacht. C-- alles ok.Das war das erstemal in 6 Jahren das die Immi Kontrolle gemacht hat.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Patthama am 13. Januar 2017, 19:11:00
Huangnoi,bei mir war es im November auch schon so,dass man nach der Jahresverlaengerung ,die 90 Tagemeldung nebenan machen musste.Aber 3 Monate zuvor war es tatsaechlich nur fuer Landwirte aus Oesterreich moeglich,ich wurde wie du auch wieder weggeschickt.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Huangnoi am 13. Januar 2017, 23:46:50
Hihihihi..... {--
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Philipp am 14. Januar 2017, 18:41:38
..., weil die Rentenbescheinigung von der Deutschen Botschaft vom Thai Consul bestaetigt werden muss.  ??? 

Konnte dies bisher nicht glauben, nur heute hat mir ein belgischer Bekannter gesagt, daß dies bei ihm genauso ist.
Jetzt wart ich mal bis ein Thai Consul in Thailand (was dies auch imer sein soll) mir bei der Einreise erst bestätigen muß, daß mein Reisepass kein Fake ist.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 14. Januar 2017, 19:06:34
Konnte dies bisher nicht glauben, nur heute hat mir ein belgischer Bekannter gesagt, daß dies bei ihm genauso ist.
Jetzt wart ich mal bis ein Thai Consul in Thailand (was dies auch imer sein soll) mir bei der Einreise erst bestätigen muß, daß mein Reisepass kein Fake ist.

Die Konsularabteilung des Thai - Aussenministeriums an der Chaeng Wattana Road.

Dort hätte ich auch vor vielen Jahren mal meinen Pass für ein "gelbes Buch" angeblich beglaubigen müssen, habe dann aber doch darauf verzichtet.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Philipp am 14. Januar 2017, 19:20:45

Dort hätte ich auch vor vielen Jahren mal meinen Pass für ein "gelbes Buch" angeblich beglaubigen müssen, habe dann aber doch darauf verzichtet.

Mußtest den nicht erst in Thai übersetzen ?

In Udon-Thani verlangten die mal von einem Deutschen der gerade Vater geworden ist, die Übersetzung des Paßes sonst könnte seine Vaterschaft nicht anerkannt werden obwohl die Thai-Freundin in ja als Erzeuger angegeben hat.

Die Thais leben ja nun im Jahr 2560, unser Zeit also um einiges voraus.
Zum Glück erleb ich dies nach unserer Rechnung nicht mehr, so doof kann man in der Zukunft doch nicht sein.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Buriman am 14. Januar 2017, 19:45:16

In Udon-Thani verlangten die mal von einem Deutschen der gerade Vater geworden ist, die Übersetzung des Paßes sonst könnte seine Vaterschaft nicht anerkannt werden obwohl die Thai-Freundin in ja als Erzeuger angegeben hat.


In Buriram verlangt man das auch. Der Grund ist , das in der thailändischen Geburtsurkunde des Kindes, der Name des Vaters in thailändischer Schrift eingetragen wird.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Gerdnagel am 14. Januar 2017, 23:21:53
 ??? Frage,  hilft das bei der IMMI,  um als Vater keinen 90 Tage Gesichtsbeweis zu bringen. ( Kohle zu zeigen  ) oder Non O Visa ?
Koennte das auch bei einer Adoption dann so sein ?
Ist eine sehr ernsthafte Frage fuer mich.
Wir sind seit 8 Wochen hilfsbereit fuer ein Kind, dessen Mutter verstorben ist.

Non O Visa ist fuer mich eh kein Problem, nur moechte ich nicht alle 15 Monate  wieder  Germanien besuchen, geschweige,  immer  nach Kambotia zu reisen  {[
Koennte  das auch uebers Rentervisa loesen, da Buriram jetzt eine Immi hat. 2 km von mir entfernt  }}

Sind Vaeter einer Thaitocher oder Sohnes  von allem befreit ?
Muesste, sollte so sein.

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Pladib am 15. Januar 2017, 00:41:43
@Gerdnagel:
Erst Freitag der 13. und dann Kindertag in Thailand - das ist ja schön und gut.
Aber der 1.April ist trotzdem noch weit entfernt. ;]

Ernsthaft: Die deutschen Väter von Thaikindern (verheiratet mit Thaifrau)
die ich bisher kennengelernt habe sagen mir im Grunde nur:
"Nun will die Immi einfach noch mehr Papiere sehen".

Besonders einfach scheint übrigens auch eine Adoption nicht zu sein:
http://www.thailand.chroniken-asien.de/th/pdf/Adoption.pdf

Ich weiss das klingt alles nicht wirklich toll. Hat jemand bessere Nachrichten?


Daniel
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Philipp am 15. Januar 2017, 06:44:49

Sind Vaeter einer Thaitocher oder Sohnes  von allem befreit ?
Muesste, sollte so sein.

Du bist und bleibst Ausländer, auch wenn Du ein thailändisches Kind adoptierst.
Also gelten für Dich weiterhin dieselben Pflichten bezüglich Aufenthaltserlaubnis.

Meine Frau und ich haben ein thail. Kind (nicht aus der Verwandtschaft) adoptiert.
Bei der Immi hat sich dadurch für mich nichts geändert, warum auch.

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Gerdnagel am 15. Januar 2017, 07:10:15
So ist Thailand eben  {+
Dumm und Arogant  }{
Da will man helfen  und bekommt dafuer noch eins auf die ZWOELF  {[
Die Geschichte, es handelt sich um eine Nichte, die mit 33 Jahren verstorben ist an Brustkrebs.
Erst letzten Februar bekam sie noch ein Baby.
Somit  kuemmert sich die Familie um das kleine Kind, bzw. eine Schwester von ihr  und meine Frau. Beide leben nun in unserem Haus.
( Schwester und Baby )

Ich weiss, das mit Adoption koennte auch schamlos ausgenutzt werden. Leider 
Fuer Betrueger wuerde ich sofort 10 Jahr Monkyhaus  mit verschaerften Bedingungen empfehlen  :]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: dolaeh am 15. Januar 2017, 07:36:57
Auf der Immigration aendert sich ueberhaupt nichts egal was fuer ein Visa man hat.
Aber man bekommt Kinderrente, wenn man es beantragt und alles stimmt.
Ein Schweizer, zu dem ich heute keinen Kontakt mehr habe, hat mir gesagt, dass er fuer sein adoptiertes Kind, eine Kinderrente von 1'000.-sfr. bekommt (http://www.smiley-paradies.de/smileys/erschrocken/erschrocken_0007.gif) (http://www.smiley-paradies.de) ich war sprachlos!!!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Philipp am 15. Januar 2017, 10:43:33

Aber man bekommt Kinderrente, wenn man es beantragt und alles stimmt.


Wenn man in Thailand lebt ?

Kannte den Ausdruck Kinderrente nicht und hab gegooglet.
Muß man aber später zurückzahlen, so hab ich dies verstanden.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 15. Januar 2017, 11:15:33


Soweit ich informiert bin gilt das nur für Schweizer im Rentenalter, für leibliche und adoptierte Kinder

lg
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: dolaeh am 15. Januar 2017, 12:45:07
Aber man bekommt Kinderrente, wenn man es beantragt und alles stimmt.
Wenn man in Thailand lebt ?
Kannte den Ausdruck Kinderrente nicht und hab gegooglet.
Muß man aber später zurückzahlen, so hab ich dies verstanden.
Das weiss ich nicht @ Philipp kann ich mir aber nicht vorstellen, der Mann hat aber in einem Job gearbeitet (Politiker) wo er wahrscheinlich mehr weiss als andere um an was zu kommen  :}
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: dolaeh am 15. Januar 2017, 12:47:52
Soweit ich informiert bin gilt das nur für Schweizer im Rentenalter, für leibliche und adoptierte Kinder
Man darf das nicht verwechseln mit Kindergeld, voellig richtig was du schreibst "im Rentenalter" also Kinderrente  ;}
Ich weiss nicht ob es das in Oesterreich oder in Deutschland auch gibt  ???
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: aladoro am 15. Januar 2017, 14:03:32
Soweit ich informiert bin gilt das nur für Schweizer im Rentenalter, für leibliche und adoptierte Kinder

richtig!

AHV (=Alters+Hinterbliebenen-Versicherung = staatliche Altersrente): wer im Rentenalter für minderjährige (unter 18) oder sich noch in Ausbildung befindende (bis max 25J) Kinder verantwortlich ist, erhält für jedes von ihnen 40% (CHF470-940 / EUR400-900) seiner eigenen Altersrente.

das gilt auch für die BerufsVorsorgeGesetz-Rente ("Pensionskasse", Betriebsrente): 20% der eigenen Rente (in der Regel 60% des letzten eigenen Einkommens) pro Kind.

das läppert sich ...

(edit weil zu früh auf "Schreiben" geklickt)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 15. Januar 2017, 18:12:50
Man darf das nicht verwechseln mit Kindergeld, voellig richtig was du schreibst "im Rentenalter" also Kinderrente  ;}
Ich weiss nicht ob es das in Oesterreich oder in Deutschland auch gibt  ???

Für Österreicher definitiv nicht!

lg
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: rampo am 15. Januar 2017, 18:30:43
Fuer Oesterreicher  heist es KINDERZUSCHUSS ,  ist aber nicht nenenswert  ca  30  Euro  im  Monat .

Fg.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Gerdnagel am 15. Januar 2017, 19:10:53
Hier gibt es auch einen Kinderzuschuss.
Weiss allerdings nicht wie oft. Meine Frau hat vom Kinderarzt einen Gutschein bekommen fuer 1000 Baht.
Ob das jeden Monat kommt, muss ich noch sehen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: dolaeh am 15. Januar 2017, 19:30:36
Wir sind ziemlich OT  ;D aber es ist ja geklaert jetzt  ;}
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: sabeidi am 09. Februar 2017, 14:56:20
Ich hab mal eine Frage bitte:

wer hat den im Februar schon die neue Rentner - Jahresverlängerung gemacht.??

Habe im Internet gelesen, das ab Februar, angeblich ein neues Formular verlangt wird, nämlich das TM2.???
Stimmt das wirklich.???? Weis nämlich nicht für das wieder gut sein soll.???

Danke.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Bruno99 am 09. Februar 2017, 15:06:03
Habe im Internet gelesen, das ab Februar, angeblich ein neues Formular verlangt wird, nämlich das TM2.???

Auch bei ThaiVisa.com ist man sich nicht ganz so einig, was das soll:

http://www.thaivisa.com/forum/topic/966724-retirement-extension-of-stay-phuket-latest/?page=1

Ich bin erst im  Oktober wieder dran, kann also noch nichts aus eigener Erfahrung mitteilen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: sabeidi am 09. Februar 2017, 15:08:44
Danke Dir,

aber alles was das Formular TM2 verlangt, hatte ich ja schon längst abgegeben, und Wissen die bereits von mir.??

Ok, werde es ja nächste Woche sehen. {[
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Huangnoi am 09. Februar 2017, 20:25:07
Am 12. Januar hat danach in Khon Kaen noch niemand verlangt.

Bin also gespannt fürs nächste Jahr, was das wieder soll.... {--
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: sabeidi am 09. Februar 2017, 20:37:00
Am 12. Januar hat danach in Khon Kaen noch niemand verlangt.

Bin also gespannt fürs nächste Jahr, was das wieder soll.... {--

Habe nochmal nach gelesen, das schaut mir aus wie ein Transport -  Formular.
Das hat doch mit Rentner Visum, oder Rentner Jahresverlängerung überhaupt nix tun.

Ich denke mal, da wurde wieder etwas behauptet, was keinen Sinn ergibt. {[
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Huangnoi am 09. Februar 2017, 20:43:32
Hihi, wie transportiere ich mich zur Immigration!! Hin zu Fuß und her zurück, oder so.... {:}
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: sabeidi am 16. Februar 2017, 10:59:37
Heute Jahresvisa bzw. Verlängerung gemacht.

25 Minuten alles erledigt, aber 2 Sachen waren dann doch neu:

Zum ersten, das Formular TM2, aber das Formular auf der Immi, schaut ganz anders aus, als das was man im Internet herunterladen
kann. Das hat mit dem Formular im Internet überhaupt nix zu tun.
Bei dem Formular TM2 auf der Immi. braucht man nur seinen Namen eintragen, sein Alter, und Retired, unterschreiben und fertig.
Nachdem ich fertig war, und noch ein Foto von mir gemacht wurde, sagte man mir, das ich den Pass morgen um 13:00 abholen kann.
Aber, und ich muss noch ein grosses Din A4 Farbfoto, wo man mich vor dem Haus stehen sieht, morgen mit bringen.

Naja, ist mir auch egal, wenn die das so wollen auch ok, dann haben sie wenigstens, ausser die Millionen Kopien die sie sowieso schon zum
wegschmeisen haben, auch noch eine Million Fotos für den Müll.

Ich lach mich jetz schon seit 27 Jahren hier nur mehr kaputt, was solls, nur nicht ägern, nur wundern. {[ {[ {[ {+
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Helli am 16. Februar 2017, 14:01:49
Es ist hier doch so ähnlich wie in DE. Das ist öffentliche Verwaltung! Die sind in erster Linie bemüht, ihre Daseinsberechtigung zu beweisen. Das geht schon mal komische Wege, die ein unwissender und unsensibler "Kunde" doch gar nicht nachvollziehen kann. :-)
Der Unterschied ist lediglich, dass die Sesselpupser in DE (ich war zeitweiser selbst einer) sich alle nach dem vorgeschriebenen Procedere richten (müssen) und hier in TH eben noch persönliche Improvisation dazukommt.
...und sie kommen auf immer neue Ideen. Vorgestern auf der Bank wollten wir etwas an unserem gemeinsamen Konto ändern. Meine Frau musste nochmal nach Hause fahren, weil sie dafür auch ihren thail. Pass sehen wollten. ID-Card war ihnen nicht genug. {+ Meinen natürlich auch, obwohl sie bestimmt schon 10 Kopien davon in der Schublade haben.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Gerdnagel am 16. Februar 2017, 14:06:38
Helli,  nicht jede Thailaenderin hat ein Pass.
Der Pass meiner Frau ist sein Jahren abgelaufen, wir benoetigen  zur Zeit  keinen mehr, da wir , bzw Sie , nicht ins Ausland reist.   Sie hat nur noch die ID   Karte.
Haben die was an der Rassel ?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: goldfinger am 17. Februar 2017, 16:39:48
Zur Zeit ist der Grenzübergang in Sangkhla Buri für Touristen gesperrt.
Es werden Gefechte zwischen den Moon und der burmesischen Armee befürchtet.

http://englishnews.thaipbs.or.th/tourists-banned-border-fighting-looms-burmese-mon-rebels/ (http://englishnews.thaipbs.or.th/tourists-banned-border-fighting-looms-burmese-mon-rebels/)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: goldfinger am 22. Februar 2017, 10:28:28
Die Gebührenbefreiung für Visa wurde um 6 Monate bis August 2017 verlängert.

http://www.nationmultimedia.com/news/national/30306884 (http://www.nationmultimedia.com/news/national/30306884)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: schiene am 24. Februar 2017, 17:56:48
Ich war gerade auf dem Thaikonsulat in Frankfurt und habe mein
3 Monatsvisum beantragt.Alle gewünschten Dokumente waren von
meiner Seite aus vorhanden.
- Vollständig ausgefüllter Visaantrag (die genaue Adresse von mind. einer Unterkunft muss unbedingt angegeben werden/ genaue Angabe von Hausnummer, Straße, PLZ und Ort)
- Reisepass im Original und Kopie der ersten Seite (bei mehrfacher Einreise: mind. 18 Monate Gültigkeit)
- 1 Passbild
- Kopie der Flugbestätigung
- Kopie des Rentenbescheids mit mntl. Betrag von mind. 1200,- Euro
 falls dieser Betrag nicht erfüllt wird, weitere Vermögensnachweise von mind. 5.000,- Euro (Kontoauszüge   der letzten 3 Monate)
Die Visagebühr betrug 60 Euro.
dauerte keine 5 Minuten und am Dienstag kann ich mein Visum abholen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Philipp am 24. Februar 2017, 20:28:44

Ich war gerade auf dem Thaikonsulat in Frankfurt und habe mein
3 Monatsvisum beantragt.


Was ist ein 3 Monatsvisum ?



Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: durianandy am 24. Februar 2017, 21:32:18
ist ein NON IMMI O mit einer Einreise,Gültig für den Aufenthalt in TH 90 Tage.
Dieses Visum könnte z.B. für die Eos (Extension of Stay) benutzt werden.Natürlich nur mit von der IMMI in Thailand gültigen Vorraussetzungen.
Nachzulesen immer hier

http://bangkok.immigration.go.th/intro1.html

bei Dir Philipp denke ich,Du wolltest schiene nur mal testen }}

http://phuketastic-lifestyle.com/der-ultimative-visaguide-fuer-den-langzeit-aufenthalt-in-thailand/

durianandy
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: franzi am 25. Februar 2017, 01:26:50
schiene, bist du jetzt (Frueh)rentner?

Zitat
Alle gewünschten Dokumente waren von
meiner Seite aus vorhanden.
Zitat
Kopie des Rentenbescheids mit mntl. Betrag von mind. 1200,- Euro

fr
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: schiene am 25. Februar 2017, 04:27:04
schiene, bist du jetzt (Frueh)rentner?

Zitat
Alle gewünschten Dokumente waren von
meiner Seite aus vorhanden.
Zitat
Kopie des Rentenbescheids mit mntl. Betrag von mind. 1200,- Euro
fr

Mit 53 Jahren bin ich das nicht und wird ja auch nicht verlangt....
"Kopie des Rentenbescheids mit mntl. Betrag von mind. 1200,- Euro
 falls dieser Betrag nicht erfüllt wird, weitere Vermögensnachweise von mind. 5.000,- Euro (Kontoauszüge   der letzten 3 Monate)
@Philipp
Es gibt verschiedensten Visas für Thailand und nicht jedes ist für jeden geeignet.
Hier kannst du alles nachlesen welche Visas unter welchen Bedingungen/Voraussetzungen gegeben werden.
http://thaiembassy.de/site/index.php/de/konsularwesen-visa-beglaubigungen/wie-man-ein-visum-beantragt (http://thaiembassy.de/site/index.php/de/konsularwesen-visa-beglaubigungen/wie-man-ein-visum-beantragt)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 02. März 2017, 12:37:35
Keine "Pinkelpause" zwischen 6 und 9 !

Da es am Susibum zur morgendlichen Stosszeit immer zu langen Warteschlangen bei der Passkontrolle kommt, dürfen die Immi - Beamten, welche die Pässe stempeln in dieser Zeit nicht mehr aufs "stille Örtchen"


http://www.bangkokpost.com/news/general/1205864/suvarnabhumi-immigration-officials-told-to-sit-tight
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Kern am 02. März 2017, 13:10:12
Die Lösung: neue Stühle für die Immi-Beamten ...  :-)

(http://www.omc.hr/media/349954/toaletni-stolac-tapecirani-ts-130-drive-omc.jpg)

---

Auch typisch, dass versucht wird, den Fluggästen die Schuld zuzuschieben.  {:}

Zitat
Pol Lt Gen Nathathorn ...
There were other reasons the four passengers had missed their flights -- they might have spent too much time shopping, had a long meal or could not find the gates, he added.

Die Realität ...
Wir sind gestern Abend um 20 Uhr mit dem Flieger von KKC zum Susibum, waren dort (erst) um 21 Uhr (von wegen 45 min.), wir sind direkt hoch zur "Internationale", haben eine ganze Stunde für's Einchecken gebraucht, sind dann zur Sicherheitskontrolle rauf (hier auch Schuhe aus!) und nach 45 min. von dort wieder runter zur Immi.

In einsehbaren 10 Doppel-Boxen waren genau 7 Figuren in schwarz und wir mussten zum "Boarding" schon laufen und konnten direkt um 23:30 Uhr einsteigen.

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: ueli am 10. April 2017, 17:58:50
War  heute auf der neuen Immi in Buriram für eine Verlängerung für den Jahresaufenthalt.

War sehr angenehm ruhige und freundliche Atmosphähre musste eine Stunde warten viele Gäste.

Danach die Kopien kontrolliert alles OK nach zehn Minuten neuer Stempel im Pass und fertig für ein Jahr.

Nun allen eine schöne Woche und gemütlichen Songkran

Ueli

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 12. April 2017, 20:43:30
Hallo und Frage an die Runde ::

Ist es korrekt - Vis - Tourist ( 60 Tage ) noch bis einschl. August 17 kostenfrei. Meine im www Analoges gelesen zu haben.

Das jedoch Gen. Konsulat in Frankfurt sagt - NEIN - bzw. ist über eine Verlängerung ab Febr. 17 - August 17 nicht informiert.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: franzi am 26. April 2017, 12:19:33
Waren vorgestern auf der Immi.
Da mich das Buerokratische so extrem nervt, alles die Gattin regeln lassen .
TM soundso und TM soundo interessiert mich nicht mehr, unterschreibe nur alles blind, was noetig ist.

Der Phujaiban, der das "STATEMENT" unterschrieb, musste wieder persoenlich erscheinen (als ihm die Gattin draussen einen Fuenfhunderter fuer seine Muehe in einem Kuvert ueberreichte, fragte er sie, ob sie ihm nicht Geld leihen koennte  :D )

Fotos von uns in der Immi, ob wir auch wirklich dort waren! Von mir alleine ebenfalls eines.

fr

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 26. April 2017, 13:04:53
Nittaya a. 05/2014

Das ist die Wurzel des Übels. Nicht die Definition von Demokratie. Sondern das man in Thailand alles mit Geld lösen kann. Egal was es ist!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Wonderring am 03. Mai 2017, 14:34:26
Moin

http://thai-ticker.com/2017/04/wohnsitzmeldungen/

Dieses ganze Procedere scheint ja Gestalt angenommen zu haben.

Aber jetzt Frage dazu: Ersetzt ein amtl. gelbes Hausbuch, bzw. die amtl. rosa Farang ID Card bzw. ein amtl. Thai Fuehrerschein diese Meldung (TM 30) oder ist es fuer andere Personenkreise gedacht ?  Verstaendl. nachvollziehbare Begruendung:

So wurden die Behoerden (Ampoehr) und Immigration etc. ja schon vor Jahren davon unterrichtet" das an dem Wohnsitz meiner Ehefrau, sie, mit ihrem Ehemann (Farang) nachweislich wohnt. Dokumentiert in den aufgezaehlten Dokumenten!!!

Darueber ist in den Bestimmungen nichts zu finden. Wissentlich das auch gern "doppelt gemoppelt" wird, und der Farang stets zu Allem laecheln, gelernt hat.

LG W.

Ps : beilaeufig sei auch das hier noch erwaehnt:
http://thai-ticker.com/2017/04/immigration-chiang-mai-prioriti-lane-vorstellung-beschreibung/

Fuer Handicaps, Kranke,Schwangere etc. wird vorbildlich Entgegenkommen/Verstaendnis  eingefuehrt!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 03. Mai 2017, 20:17:28
Aber jetzt Frage dazu: Ersetzt ein amtl. gelbes Hausbuch, bzw. die amtl. rosa Farang ID Card bzw. ein amtl. Thai Fuehrerschein diese Meldung (TM 30) oder ist es fuer andere Personenkreise gedacht ? 
Nein Wanni,
die von Dir genannten Dingse ersetzen diese Meldung nicht. Die würde lediglich für Dich entfallen, wenn Du einen Thai Pass besitzen würdest!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Wonderring am 03. Mai 2017, 22:03:27
Moin , dankew poldi fuer deine pro,pte antwort.... leider erschliesst sich mir der hoehere Sinn, nicht auf Anhieb, gibts noch sinnhaftere Erklaerungen fuer die Erhebung?

https://perfecthomes.co.th/tm030-registration-thailand/    Auf dieser seite versuchen sich auch viele damit auseinanderzusetzen, wie man an den Leserkommentaren sieht.

Es gibt mehrere Moeglichkeiten seinen Wohnsitz in TH nachzuweisen, bzw. seine Adresse zu melden: wie ich schon schrieb u.a. Wohnsitzbescheinigung, ob die nur ausgestellt wird, ohne Adresshinterlegung weiss ich aber nicht.!

Aber um an ein Yellow Book (Hausbuch fuer Farangs) zu kommen, wird alles akribisch festgehalten, sogar mit Zeugen, und Immibesuchen nach Haus, also auch in deren CompSystem alles hinterlegt.

Nochmals mehr Aufwand fuer die ID Card fuer farangs, auch alles doppelt ,dreifach nochmals geprueft und hinterlegt im CompSystem, desgleichen beim TH Farang Fuehrerschein mit Adresse ausgestellt bzw. im Antragsformular !

Also wenn mein auslaendischer Name signalisiert "Farang", sich ausweist, sind diese Daten alle schon im IMMi Computer hinterlegt, geprueft, und extra auf verschiedenen Dokumenten dazu verewigt.?

Hat das noch niemand in Erfahrung gebracht bzw. weiss genaueres. Aus meiner Recherche sehe ich auch wieder, jede Immi kocht eigene Suppen, wobei die generierte Einnahmequelle wohl auch 'ne Rolle spielt?

Nun soll das TM 30, wofuer denn noch sein.... {--

Ihr wisst, ich will manches schon genauer wissen!

LG W.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: kulowanz am 04. Mai 2017, 10:00:31
An Franz
i

Ich lass die 90Tageshow schon seit 3 Jahren von meiner Frau machen. Hab auch die TMs vorbereitet, alles hat immer geklappt. Eines Tages kam sie zurück und sagte: du musst die TMs nicht mehr machen, die haben alles im PC sagen sie. UND es Hat mich nie einen einzigen Baht gekostet.
Es wurde auch noch nie ein Foto von mmir verlangt, ausser fürs Jahresvisum, das ist klar.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: franzi am 04. Mai 2017, 10:27:34
Das war keine 90 Tage Meldung, sondern Verlaengerung des Verheiratetenvisums (Extencion of Stay oder so aehnlich)
Fast umgehaut hat mich vor ein paar Tagen ein Gespraech mit dem inzwischen einzigen auslaendischen Mu Baan Bewohner (Ausser mir).

Der kam vor einer Woche am Freitag von Laos mit seiner laotischen Frau und ihren beiden Kindern nach Thailand zurueck. Am darauffolgenden Dienstag hat er sich wieder neu angemeldet (er ist Mieter des Hauses, muss also die Vermieterin konsultieren).
Ein Tag zu spaet, Strafe der Immi hier kulanthalber  :o nur 1600 Baht.

Selbst habe ich aber keine Probleme mit der, denn die inzwischen Alte seift die ein. Nicht mit Geld, sondern Freundlichkeit.

fr

"Ausser mir" hinzugefuegt
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Wonderring am 04. Mai 2017, 12:24:38
Mion , Franzi und andere Wissende,
Zitat
sondern Verlaengerung des Verheiratetenvisums (Extencion of Stay oder so aehnlich)
Sorry auch wenn OT hier, wuerde bevor evtl. verschoben wird, trotzdem gern Antworten hier abwarten!

Franzi das steht jetzt bei mir auch an, zum 2. Mal.

Das Statement, was ist damit gemeint? (die Bestaetigung das ihr aktuell noch verheiratet seid?) Oder was wird beim 2.Mal oder mehrmals denn alles gebraucht, etwa wieder alles wie in den Vorjahr(en) ? Bilder auch wieder?

Also wieder der uebliche Behoerden (Ampoehr)/Bank  Marathon, denn wir haben es nicht so einfach das der "Pujaibaan" ins Haus kommt, wir muessen wohl hin zum Amt.

Komme mir bald vor wie Hauptrolle  im Film:"Dinner for one" ("same procedere as last year")

Wosu jibbt det eijentlik Gomputa hir? (@#$%)

LG W.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: MIR am 04. Mai 2017, 12:34:00
Mit Statement ist wahrscheinlich das Bankstatement gemeint, also das Du 400000thb auf einem Thai Konto hast.
Ist für die Verheiraten extension notwendig.
Alle Dokumente und Bilder jedes Jahr wieder vorlegen, und vielleicht mehr.
same procedure every year  C--
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: nompang am 04. Mai 2017, 12:37:11


Aber um an ein Yellow Book (Hausbuch fuer Farangs) zu kommen, wird alles akribisch festgehalten, sogar mit Zeugen, und Immibesuchen nach Haus, also auch in deren CompSystem alles hinterlegt.



Nichts von Hausbesuch und Zeugen.

Sofort an die Chefin weitergeleitet, die hat das mit meiner Frau erledigt.

Haben sogar meinen Namen zusammen auf Thai übersetzt.

Einen kleinen Unterstützungsbeitrag (2000) hat die Angelegenheit etwas beschleunigt. Thalang, Phuket.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Wonderring am 04. Mai 2017, 13:08:41
Hi nompang
Zitat
Nichts von Hausbesuch und Zeugen.

Sofort an die Chefin weitergeleitet, die hat das mit meiner Frau erledigt.

Haben sogar meinen Namen zusammen auf Thai übersetzt.

Einen kleinen Unterstützungsbeitrag (2000) hat die Angelegenheit etwas beschleunigt. Thalang, Phuket.

Ja das sind die Geschichten mal erzaehlt einer von Besuchen , mal Zeugen , mal mit , mal ohne Unterstuetzung, und klein finde ich "deinen" (denk jetzt nix falsches) nicht!

Aber die mehrfach, sich wiederholenden Gaenge fuer Expats, mit ohne Zuwendung, zielen worauf ab? Bilder kurbelt die Druckindustrie an? Werde eher aelter als schoener, jedes Jahr, oder will man sehen , ob ich noch den gleichen Haarschnitt habe?

Ok Banknachweis ist ja noch nachvollziehbar, und der Nachweis meiner Ehe kann auch in der IMMI muendlich mit Mia in einem 3 Zeiler festgehalten werden?   Selbst ein TM Formular ist im Comp. hinterlegt v. Vorjahralso ueberflue....wie ein Kropf?

Wozu der ganze Irr....Marathon?

LG W.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: MIR am 04. Mai 2017, 16:10:19
Hier alles zum Gelben Hausbuch

http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=17796.0 (http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=17796.0)
ab Antwort 29 und dann lesen
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: franzi am 05. Mai 2017, 04:07:15
Mit Statement ist wahrscheinlich das Bankstatement gemeint, also das Du 400000thb auf einem Thai Konto hast.
Ist für die Verheiraten extension notwendig.
Alle Dokumente und Bilder jedes Jahr wieder vorlegen, und vielleicht mehr.
same procedure every year  C--

Mit Statement ist das Formular gemeint (Statement steht als Ueberschrift), auf welchem der Zeuge unter Beibringung von Kopien der ID Karte und des Hausbuches (in unserem Fall der Phujaban) in der Immi bestaetigt, dass wir zusammenleben.

Ansonsten:
Zitat
Alle Dokumente und Bilder jedes Jahr wieder vorlegen, und vielleicht mehr.
Das Mehr-ein beidseitig auf Thai beschriebenes Blatt, das ich nur unterschreiben musste.

fr
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Wonderring am 05. Mai 2017, 09:27:58
Moin Franzi
Zitat
Das Mehr-ein beidseitig auf Thai beschriebenes Blatt, das ich nur unterschreiben musste.
Das wird die "Anerkennung der Bedingungen zum Aufenthalt im Koenigreich TH " gewesen sein (Formular: A Stm.2)

Doofe Frage noch mein Aufenthaltstitel laeuft ab 16.6.2017 (Thaiwife) , wann gehe ich hin und mache die Verlaengerung?

Frage bezieht sich darauf: der Wechsel des Aufenthaltstatus "Retirement" zu "Thaiwife" musste 1 Monat vor Ablauf , der Antrag mit allen Formularen gestellt werden, da die Immi die Zeit brauchte um alles zu pruefen?!!

Was ist das handling dazu im Folgejahr?

LG W.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: franzi am 06. Mai 2017, 14:51:20
Zitat
Das wird die "Anerkennung der Bedingungen zum Aufenthalt im Koenigreich TH " gewesen sein (Formular: A Stm.2)

Nein, war ein anderes Formular. Musste das auf der Vorderseite quer betrachtet oben mit meinem Namen versehen und auf der Hinterseite unterschreiben.

Zitat
wann gehe ich hin und mache die Verlaengerung?

Der hiesigen Immi wuerde ein Monat vorher gut passen.

fr
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: kulowanz am 06. Mai 2017, 16:12:33
An Franzi

Auch ich bin verheiratet, Foto von mir im Rollstuhl reicht für meine Absenz (meine Frau schiesst eins mit dem Handy und hälts ihm unter die Nase), alle Unterlagen mit Kopien, unterschreiben und ab die Post. 1900 Baht und der Stempel war drin.
Noch krasser machts ein Freund von mir,das ist herrlich,aber hat nie ein Problem damit gehabt. Er get mit den Unterlagen zur Immi, gibt sie den Leuten, die erstellen alle Formulare für ihn, er muss nur noch untterschreiben, hat noch nie einen Baht extra gekostet.
Das bei der Jahresverlängerung.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Philipp am 06. Mai 2017, 18:12:22

Noch krasser machts ein Freund von mir,das ist herrlich,aber hat nie ein Problem damit gehabt. Er get mit den Unterlagen zur Immi, gibt sie den Leuten, die erstellen alle Formulare für ihn, er muss nur noch untterschreiben, hat noch nie einen Baht extra gekostet.
Das bei der Jahresverlängerung.

Wunder gibt es immer wieder.
Bist Du dabei gewesen ?
Wo ist diese Immi ?
In Thailand ?

Fragen über Fragen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: kulowanz am 07. Mai 2017, 16:25:52
Ja, er ist in Thailand, ich habe das Global-TV bei ihm im Abo und das hier in Pattaya. Er hat mir das selbst gesagt, als ich ein Problem hatte, wie er etwas mache, dann sagte er mir, wies bei ihm geht. Wobei ich noch ein weiteres As im Ärmel hab: Bei mir in der Mubaan wohnt ein Deutschtürke, gleich um die Ecke ca 30m. Er arbeitet auf der Immi. Wenn ich 90 Tage hab, ruf ich ihn an und sag ihm den Termin, er nimmt den Pass mit und bringt ihn mir erledigt wieder.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: sabeidi am 07. Mai 2017, 16:49:58
er nimmt den Pass mit und bringt ihn mir erledigt wieder.

Perfect, besser geht es nicht mehr. ;] ;}
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Wonderring am 07. Mai 2017, 17:11:52
Moin Fred #1003
Zitat
Was ist das handling dazu im Folgejahr?

Zitat
    wann gehe ich hin und mache die Verlaengerung?


Der hiesigen Immi wuerde ein Monat vorher gut passen.

Nochmal bitte : Ablauf 16.6

Termin Immi Wann?? Franzi und andere, biite nochmal genauer dazu, danke.

Ist es im Folgejahr auch so, das man sozusagen wieder 1 Monats Pruefzeit einraeumen muss, um die "Sofa- unbd Wohnzimmerbilder"" einzuordnen?

Und bezieht sich zukunftsweisend hier immer nur von 11 bis mittag oder evtl. doch von diesem aufs naechste jahr?

LG W.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: thai-ger am 07. Mai 2017, 17:20:42
Du kannst deine Verlängerung frühestens 1 Monat vor Ablauf beantragen. Am 15.06. würde auch noch gehen. Du bekommst dann einen Stempel in deinem Pass wann du wieder erscheinen sollst (1 Monat)  auch als Nachweis das die Bearbeitung läuft.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: MIR am 07. Mai 2017, 19:04:04
@ Antwort 1009

same procedure every year

kann allerdings nicht verstehen, warum von dem Retirement, in die Verheirateten Verlaengerung wechselt.
Zitat
der Wechsel des Aufenthaltstatus "Retirement" zu "Thaiwife" musste 1 Monat vor Ablauf , der Antrag mit allen Formularen gestellt werden, da die Immi die Zeit brauchte um alles zu pruefen?!

Soviel ich mit bekommen habe, gibt es dabei die 1 Monatige Bearbeitungszeit nicht, und auch nicht ganz so viel Papier kram.


P.S. Nun klinke ich hier aus, es wurde bezueglich den Aufenthalts verlaengerungen schon genug geschrieben.
Einfach mal nach lesen, und nicht immer vorkauen lassen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 07. Mai 2017, 19:19:20
kann allerdings nicht verstehen, warum von dem Retirement, in die Verheirateten Verlaengerung wechselt.
Das ist leicht zu verstehen, wenn man bei dem derzeitigen Wechselkurs keine 800.000 Baht mehr für den Rest seines Lebens einfrieren möchte. Wenn es dann doch mit der Hälfte geht und etwas mehr Papierkram, also warum dann nicht?

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: uwelong am 08. Mai 2017, 10:09:45
1 Monat vor Ablauf beantragen. Am 15.06. würde auch noch gehen. Du bekommst dann einen Stempel in deinem Pass wann du wieder erscheinen sollst (1 Monat) 

In Chiang Mai wartest du 3!  Monate!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Wonderring am 08. Mai 2017, 11:50:46
Moin ...danke tiger

 
Zitat
kann allerdings nicht verstehen, warum von dem Retirement, in die Verheirateten Verlaengerung wechselt.

 MIR Habe meine eigene Sichtweise (Akzeptanz einer Heirat!Langversion), auch hier schon beschrieben, bitte nachzulesen bei Bedarf. Kurzversion : Poldi s Statement!

Wobei ich eben darauf gehofft hatte, das im bzw. ab  2.Jahr einer Verlaengerung  (wg. Heirat) zumindest nicht wieder alles an Papierbergen noetig sei.....aber ich vergass dabei , das ich ja in Th bin  {--

Danke nochmal an Alle

LG W.

Ps Kulowanz bin neugierig
Zitat
Bei mir in der Mubaan wohnt ein Deutschtürke, gleich um die Ecke ca 30m. Er arbeitet auf der Immi. Wenn ich 90 Tage hab, ruf ich ihn an und sag ihm den Termin, er nimmt den Pass mit und bringt ihn mir erledigt wieder.

Als was, und wie schafft man das denn als Auslaender?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: tingtong58 am 08. Mai 2017, 12:35:34
@Wondering

Den Papierkram brauchst du jedes Jahr wieder von Neuem :-)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: archa am 09. Mai 2017, 14:13:01
Guten Abend,

war gestern bei der Immigration in Udon thani um mein "Jahresvisa" für ein weiteres Jahr zu verlängern.

Alles lief Paletti und ohne Probleme.
In 30 Minuten war das "ganze Prozedere" beendet und konnte die Immigration wieder verlassen.
"Jahresvisa" im Pass eingestempelt und brauche kein zweites mal mehr anzutraben wie dies bei den beiden letzten Jahren üblich war.
  ;} {* ;}

Gruss
archa
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: thai-ger am 09. Mai 2017, 16:09:02
Ich muss auch immer nach Udon Thani und war auch überrascht das ich die Verlängerung (Rentner) wieder sofort bekam (08.2016).
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 09. Mai 2017, 20:46:17
... und war auch überrascht das ich die Verlängerung (Rentner) wieder sofort bekam
Wenn die Papiere vollständig und in Ordnung sind, gab's die Jahresverlängerung des Aufenthaltes für Rentner schon immer sofort!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: thai-ger am 09. Mai 2017, 21:12:26
@poldi. In Udon Thani wurde die sofortige Bearbeitung für einige Zeit eingestellt und man musste ein 2. mal erscheinen. Das hat sich aber wie oben beschrieben wieder geändert.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Wonderring am 09. Mai 2017, 22:01:50
Moin archa da wuerde mich mal interessieren, welche Verlaengerung --Retirement (Rentner) oder "verheiratet mit Thai. Das erstmal vorab bitte?

Vergessen wird dabei: Retirement ist weniger Papierkram und wird sofort vor Ort entschieden! Schon immer so, egal bei welcher Immi.

Nur die Jahresverlangerung "verheiratet mit Thai" bedarf mehr Papiere, und 1 Monat Pruefzeit, da von der Immi im Land alles zur Entscheidung nach Bkk gesendet wird. Daher dieser 2. Termin der Abholung bei der "Heimatimmi" wieder!

Oder hat das auch schon jemand am selben Tag/Besuch bekommen???

Wie ich aus den vorangegangenen Antworten sah, machte dies immer wieder Missverstaendnisse!

LG W.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: carsten1 am 09. Mai 2017, 22:35:23
Es gibt neuerdings immer öfters Berichte darüber, dass auch bei Verlängerung auf Basis retirement 2mal vorgesprochen werden muss. Allerdings ist die Wartezeit deutlich kürzer, nur ein paar Tage.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: archa am 10. Mai 2017, 06:38:52
Guten Morgen @Wonderring,

mein "Jahresvisa" ist ein:  Non  -0-  (Retirement). Und dies bereits seit 12 Jahren.
Also ein Rentnervisum.

Bin zwar mit einer Thai Frau seit über 14 Jahren verheiratet und habe/besitze zum Glück kein "Heiratsvisa".

Auch dieses Visa  -wie es @thai-ger schrieb:
In Udon Thani wurde die sofortige Bearbeitung für einige Zeit eingestellt und man musste ein 2. mal erscheinen. Das hat sich aber wie oben beschrieben wieder geändert.


 
Ich muss auch immer nach Udon Thani und war auch überrascht das ich die Verlängerung (Rentner) wieder sofort bekam (08.2016).

Hoffe, dir ein wenig gedient zu haben und verbleibe
mit Gruss.
archa
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: malakor am 10. Mai 2017, 06:58:07
@poldi. In Udon Thani wurde die sofortige Bearbeitung für einige Zeit eingestellt und man musste ein 2. mal erscheinen. Das hat sich aber wie oben beschrieben wieder geändert.

Auf Phuket muss man seit einigen Jahren auch 2 mal erscheinen.
Vormittags abgegeben, nachmittags Pass abholen,
nachmittags abgegeben, am naechsten Arbeitstag abholen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: kulowanz am 10. Mai 2017, 10:47:03
Leute, jetzt ist aber gut.

Das retiremet-Visa umfasst 10 Pflichtpunkte, bei denen ein einziger Unterschied zu finden ist. Single 800'000, verheiratet 400'000Baht, deponiert oder Rente.

Ich bin seit 2008 hier, verheiratet und folgende Erfahrung:

2008 in Nongkai: 20 Minuten, Stempel drin, EIN MAL hin und hatte alles.
2009 bis heute: (Immi Jomtien) Alles vorbeibringen, vorsprechen, seit meinem gesundheitlichen Zwischenfall 2014 macht das alles meine Frau, am nächsten Tag den Pass abholen und gut ist.

Bis 2014 hat mich meine Frau bei dieser Prozedur stets begleitet, möglicherweise hab ich deswegen weniger Umtriebe? Möglich.


Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 11. Mai 2017, 21:17:16
Bei der Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung für verheiratete und auch für Leute mit B-Visum ist der 2. Termin nach 4 Wochen! Wenn also einer mit der Verlängerung als Rentner am Folgetag nochmal hin muss, dann kann man das auch als sofort ansehen.  C--
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: nompang am 19. Mai 2017, 16:55:52
Immi Phuket Stadt, heute nachmittag.

Da hat es irgendeinem ins Hirn geschissen.... {[

Wenn ich am Montag den Pass mit der Jahresverlängerung abhole muss ich ein Foto, von mir im Haus mitbringen.

Bringe eine Auswahl von 6 Stück mit, wollte sowieso mal ausprobieren, wie gut Fotos gelingen. Neuer Drucker, also auch genug Farbe.

Die sammeln ja gerne Papier :)

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Lung Tom am 19. Mai 2017, 18:02:30
@nompang,

läßt Du Deinen Paß auf der Immi?

Also ich darf jedes Jahr drei Fotos (vor dem Haus, vor dem Grundstück, im Schlafzimmer - alle mit Ehefrau) bei der Beantragung einreichen.
Mich besucht auch jedes Jahr die Immigration, um alles zu kontrollieren, und um zu zählen, wieviele leere Bierbüchsen ich gesammelt habe... ;]

Ich wundre mich über gar nichts mehr....

 [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Wonderring am 19. Mai 2017, 18:56:15
Moin Nompang,LTom
Zwischenzeitlich war ich auch da....

Dies Jahr wieder gefragt (2.Mal fuer  "verheiratet Aufenth.")) Warum ich das mache und nicht Rentner? Wurde hier auch schon abgehandelt - "Ich will es eben so, schliesslich sollen sie ihre Frauen akzeptieren, die lieber auslaend. Maenner heiraten, und deren Grund auch ! Soviel dazu.

Bloss dies Jahr waren die Kopien, vor dem Haus zu klein, letztes Jahr noch zu gross! Die Kopien des Passes, ID, Hausbuch, duerfen nur in Originalgroesse sein, also nicht groesser z.B. eingescannt> Da meint man es gut und dann solche Antwort.
Kommentar meiner Frau zu Haus wieder": naechstes Jahr bringen wir jeweils 3 Ausfertigungen , klein, medium, gross, dann koennen sie sich eine aussuchen!

Das Bankbuch sollte vor Ort nochmal upgedatet werden: "Machen sie dazu bitte eine Einzahlung von 100 Baht....hiess es.

Ich vermutete Einzahlung geht nicht weil "Fixdepo", weil es war upgedatet, das Schreiben auch aktuell, zwar vom Freitag, Montag Immibesuch....so machte ich den Vorschlag nur upzudaten, war aber nun garnicht mehr noetig.

Zu meinem Passbild auf dem Antrag fiel ihr auf, das ich dasselbe Hemd anhatte wie letztes Jahr, wahrscheinlich auf dem Monitor gesehen, ich sah noch genauso aus, die Bilder hatte ich also noch liegen: "Bilder naechstes Mal nur Neue bitte", hiess es.
Zitat
Bringe eine Auswahl von 6 Stück mit
  Soviel dazu!

Da faellt mir ein, naechstes Mal doch 1-2 andere Hemden noch mit zum Fotoshop zu nehmen.... C-- C--

Pass bekam ich wieder mit, eigestempelt der Termin in 4 Wochen, wann ich wieder hin muss.
Diesmal denke ich, wollen sie auch 'mal sehen wie ein Farang mit seiner Thaiehefrau gluecklich schon 20 Jahre zusammenlebt, ist so eine Vermutung....da ich aufmalen sollte , wie man zum Haus kommt...dazu hatte ich letztes jahr schon ein Compausdruck von Google Earth dabei, den sie akzeptierte, Wegbeschreibung von der Hauptstrasse zum "MooBaan"

LG W.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Lung Tom am 19. Mai 2017, 19:21:11
@Wonderring,

also die Anfahrtsskizze muss ich bereits von Anfang an - sprich das erste Mal 2011 vorlegen - und jedes Jahr wieder. Macht mir nichts, hab das Original im Ordner, kriegen sie jedes Jahr ihre Kopien.

Eine Einzahlung mußte ich noch nie machen, Bescheinigung der Bank mit Umsatzübersicht reichte stets aus - eher schlimmer, einmal fehlen 100 Baht - hatte ich leider nicht gesehen in der Bescheinigung - wegen Abbuchung Kartengebühr! Also nicht am geforderten Betrag, sondern die Differenz zwischen Buch und Bestätigung . Na da hieß es, sofort das Buch aktualisieren und neue Kopien,
hopp hopp!

Na, heute lache ich echt über all diese Nettigkeiten

..vor so nem Termin fress ich immer ein Kilo Kreide  8) put wan wan  :D
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: nompang am 20. Mai 2017, 14:16:12
Auf Phuket muss man seit einigen Jahren auch 2 mal erscheinen.
Vormittags abgegeben, nachmittags Pass abholen,
nachmittags abgegeben, am naechsten Arbeitstag abholen.

Darum bleibt er bis Montag dort.

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich beim neuen Bürochef gelandet bin, habe dieses Gesicht bisher in fünf Jahren in der Immi noch nicht gesehen. Daher nehme ich an:

a) Ich war ihm unsympatisch...

b) Er wollte seinen Untergebenen beweisen, wie "mächtig" er ist.

So oder so... ein A... {+
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Wonderring am 20. Mai 2017, 20:42:30
Moin
Zitat
Darum bleibt er bis Montag dort.

Behoerdliche Quittung setze ich voraus, denn....
Aber wenn ich nun ein Wochenendtrip, evtl. verlaengert, geplant habe, wie soll ich mich beim "einchecken" ohne Pass ausweisen, ist doch sowas wie ne "abstrakte Fussfes.... C--

LG W.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: nompang am 21. Mai 2017, 12:54:32
Dem Farang wurde doch so etwas wie Terminplanung beigebracht.....

Ein paar Jahre in Thailand und schon sooo angepasst :]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Wonderring am 21. Mai 2017, 14:51:55
Moin
Zitat
Dem Farang wurde doch so etwas wie Terminplanung beigebracht.

Da magst du recht haben, so geht das aber trotzdem zu Lasten meiner individuellen Flexibilitaet, auch etwas spontan entscheiden zu koennen, bei Bedarf.

Alles andere sehe ich als Bevormundung bzw. Einschraenkung. Gibt aber tatsaechlich Menschen die diese Fue(g)(r) ung brauchen, bzw. sich von anderen ihre Termine planen  lassen, und das nochnichtmal merken/ansprechen   :]

Da wird doch glatt "fremdes Eigentum" eingezogen aufgrund von.  ? obwohl ich abhaengig bin davon!   Hat irgendwie was von: "Ist mir doch wurscht, wenn mich keiner liesst (versteht), ich schreib (mach') wie ich will...."  {--

Nompang : zugute  rechne ich Dir, das evtl. die "Ironietaste" vergessen hattest zu druecken?! ;)

LG W.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 21. Mai 2017, 15:00:01
Wonderring, warum wunderts Du Dich ?
Ist doch alles  vom General vorgegeben.
In Frankfurt beim Konsulat, ich hatte alles dabei,  nur  die Bestaetigung vom Rueckflug nicht,  konnte ich auch nichtmehr herstellen, da meine Email in Deutschland zerschossen war.
Und nu, habe die Tickets vom Flug Bangkok -  Franklfurt vorgelegt, habe Opodo angeschrieben, die sollen  mir eine Bestaetigung schicken,  leider Fehlanzeig,  nur schriftlich, dass mein Rueckflug bestaetigt ist. ( nicht die normale Bestaetigung, wo die Abflugzeit etc drauf sind )
Ging damit  zur netten Dame in Frankfurt,  nein das gilt nicht.
 ??? Eine normale Flugbestaetigung muss her  sonst gibt es kein Visum, Non O multiple.  {[
Was denken die denn ?  laufe ich nach Thailand, schwimme ich nach Thailand ?
Somit hab ich nett gelaechelt, bin nach Hause, habe mir einen One Way Flug gebucht, die Bestaetigung ausgedruckt  und sofort wieder storniert, Kostenfrei  :]
Und siehe da , die nette Dame  freute sich ueber die Flugbestaetigung, ich freute mich ueber mein Visa  und alles ist in Ordnung  {+

Dass ich in Thailand lebe,  hier meinen Aufenthalt habe  und jeden Monat meine Rente ausgebe, interessiert die nicht  }{
Nur soviel  ueber Farangs in Thailand,  dass wir auch die Familie  in Thailand unterstuetzen juckt die auch nicht   --C

Ich laechle nur noch und denke meinen Teil.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 21. Mai 2017, 15:17:21
Nun gut, nicht jeder hat ein Thaikonsulat in der Nähe.

Es soll ja gar nicht sooo lange her sein, dass man noch (innerhalb von D) Visa per Post beantragen konnte.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Wonderring am 21. Mai 2017, 15:21:22
Moin Buriander....
Zitat
Bestaetigung ausgedruck  und sofort wieder storniert, Kostenfrei  :]
Und siehe da , die nette Dame  freute sich ueber die Flugbestaetigung, ich freute mich ueber mein Visa  und alles ist in Ordnung  {+

Dass ich in Thailand lebe,  hier meinen Aufenthalt habe  und jeden Monate meine Rente verprasse, interessiert die nicht  }{

Manche fuehlen sich anscheinend erst wohler, wenn sie denn "beschubst" werden koennen....wollen.

Woher nimmst du die Gewissheit, "es ist vorgegeben"? So stelle ich wie ueberall dazu fest: ein eigener Menueplan scheint gaengiger?  Leider.

Das viele Wege nach Rom fuehren, ist mir deshalb schon klar.... Einfallsreichtum wird eben obendrein noch belohnt! C--  Sollte nur nicht zum Volkssport ausarten? Oder doch?

LG W.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 21. Mai 2017, 15:43:03
 :] Wenn der Generalreiniger  ab morgen bei jedem Visum    3 Purzelbaeume verlangt, um die Fitness festzustellen, dann  mache ich die.
Plus einen fuer seine Genialitaet   {+
Allerdings, wenn er verlangt, dass jeder Farang  vor seinem Visumsantrag  aus dem 13zehnten Stockwerk eines Hotels springen soll,  spaetestens ab dann ist VORSICHT  geboten  :]
Titel: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Helli am 21. Mai 2017, 16:16:46
Und siehe da , die nette Dame  freute sich ueber die Flugbestaetigung, ich freute mich ueber mein Visa  und alles ist in Ordnung  {+
Das ist auch ein Grund, warum ich bei meinem Reisebüro bleibe! Um Visa brauche ich mich nicht zu kümmern, das gehört zum Service (und um 5 oder 10 € Preisunterschied beim Ticket streite ich mich nicht).
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 21. Mai 2017, 16:37:38
 ???  Das N O multiple  kostet in Frankfurt    150 Euros.
Das hat nichts mit der Flugbuchung zu tun. Da gibts erhebliche Unterschiede, wenn man ab Bangkok fliegt.  Bangkok- Frankfurt - Bangkok
200  bis 300 Euros zu sparen  ist schon einiges Holz wert.  Thai Airways  meist nicht unter 1000 Euros, da fliege ich schon gerne mit Etihad, Emirates   und andere fuer 650 Euronen.         Frankfurt  - Bangkok -  Frankfurt ist  meist billiger, geht bei mir leider nicht.
Bei 10 , 20  oder 50 Euros  juckt  mich das auch nicht.
Titel: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Helli am 21. Mai 2017, 16:50:30
200 bis 300 Euros zu sparen  ist schon einiges Holz wert. Thai Airways meist nicht unter 1000 Euros, da fliege ich schon gerne mit Etihad, Emirates und andere fuer 650 Euronen. Frankfurt - Bangkok - Frankfurt ist meist billiger, geht bei mir leider nicht.
Bei einem dt. Reisebüro kriegst Du auch BKK-FRA-BKK (nicht nur TG) zu vernünftigen Preisen und den Visa-Service gibt es auch (vielleicht mit einem kleinen Zuschlag). Die Flüge meiner ehemaligen Freundin (heutigen Gattin) sind alle hier in DE gebucht worden und das Ticket per E-Mail nach TH. War nie ein Problem!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Wonderring am 21. Mai 2017, 17:13:50
moin Helli
Zitat
Die Flüge meiner ehemaligen Freundin (heutigen Gattin) sind alle hier in DE gebucht worden und das Ticket per E-Mail nach TH. War nie ein Problem!

Zwischenfrage dazu:

Das hoert sich an, als waer's lang her? Mich interessiert dazu naeheres zu erfahren, da von Th in TH aus gebucht, die Fluege  "Hinflug Deutschland, Rueckflug Thailand, ja weitaus teurer sind.

Sozusagen von TH aus der "Rueckflug" zuerst getaetigt wird, mit wieder "Hinflug zurueck", hoffe jetzt sind damit nicht alle Klarheiten beseitigt? Machen die Gesellschaften das? Was gibts dazu zu sagen?  Visa bzw. Unterbrechung (Aufenthaltserlaubnis) ist klar.

LG W.
Titel: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Helli am 21. Mai 2017, 17:17:51
Frag' doch einfach bei Bedarf mal per Mail bei einem RB Deiner Wahl nach!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: malakor am 21. Mai 2017, 17:31:18
:] Wenn der Generalreiniger  ab morgen bei jedem Visum    3 Purzelbaeume verlangt, um die Fitness festzustellen, dann  mache ich die.
Plus einen fuer seine Genialitaet   {+
Allerdings, wenn er verlangt, dass jeder Farang  vor seinem Visumsantrag  aus dem 13zehnten Stockwerk eines Hotels springen soll,  spaetestens ab dann ist VORSICHT  geboten  :]

In Thailand gibt es kein 13. Stockwerk in Hotels.   ;D
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Philipp am 21. Mai 2017, 17:36:51
BKK - FRA - BKK
ist schon immer teuerer als
FRA - BKK - FRA.

Wieso, frag ich mich auch immer, da der Flieger ja die Route fliegen muß, egal wie die Reihenfolge.
Und beim Internet buchen logg ich mich ja bei einer deutschen Seite ein, nur die wissen genau das man in Thailand ist.



Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: pierre am 22. Mai 2017, 06:21:48
BKK - FRA - BKK
ist schon immer teuerer als
FRA - BKK - FRA.

Aber nicht bei allen Airlines, siehe zum Bleistift Eurowings.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 22. Mai 2017, 07:45:10
pierre   ???  die fliegen aber nicht nach Frankfurt  :'(        ( zumindest  nicht von Bangkok aus. )  gerade nachgeschaut,auch von Frankfurt  nicht nach Bangkok  ???

  https://www.eurowings.com/skysales/Search.aspx?culture=en-GB   (https://www.eurowings.com/skysales/Search.aspx?culture=en-GB)

Gehoert jetzt aber nichtmehr hierher.  OT
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 22. Mai 2017, 11:45:31
@Burianer@

Das insbesondere die - FRANKFURTER - ein mehr als seltsamer Laden, um es halbwegs moderat auszudrücken hatte ich ja schon einmal Gepostet. Zar hatter ich noch nie ein Multple - O - sondern immer nur ein - O - 90 Tage, einen jedoch geb. Rückflug musste ich noch nie nachweisen ( auch nicht gegenüber BERLIN ).
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: nompang am 22. Mai 2017, 19:31:47
Der Satire-Smile fehlt schon seit Jahren, darum nehme ich diesen :]

Übrigens, der hat nur zwei meiner 7 Fotos genommen, dazu musste ich noch einen Zettel, logischerweise für Farang in Thai unterschreiben, meine Holde (Nang Sau, da Ehe in Thailand nicht registriert) ebenfalls.

Vermutlich eine Bestätigung, dass ich wirklich da Wohne.... Frau hat das auch nicht durchgelesen ;]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 23. Mai 2017, 08:53:46
@namtok@

Es soll ja gar nicht sooo lange her sein, dass man noch (innerhalb von D) Visa per Post beantragen konnte.

Geht noch immer - auch in 2017.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: uwelong am 23. Mai 2017, 10:33:53
Wenn man mal wieder die Unmengen an Kopien abzugeben hat, nicht dem Frust verfallen!
Immer daran denken, die Beamten müssen diese ganzen Kopien auch bearbeiten!
Je mehr Kopien, je mehr Arbeit!
...und schon geht’s mir besser!

Habe gestern, nach einer 3monatigen Wartezeit, meinen Stempel der Jahresverlängerung (verh.) abgeholt. Es war nur noch der Pass notwendig!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: malakor am 23. Mai 2017, 10:56:23
Wenn man mal wieder die Unmengen an Kopien abzugeben hat, nicht dem Frust verfallen!
Immer daran denken, die Beamten müssen diese ganzen Kopien auch bearbeiten!
Je mehr Kopien, je mehr Arbeit!
...und schon geht’s mir besser!

Habe gestern, nach einer 3monatigen Wartezeit, meinen Stempel der Jahresverlängerung (verh.) abgeholt. Es war nur noch der Pass notwendig!

Die bearbeiten die Kopien nicht.

Die drehen sie um und benutzen es als Papier fuer ihre Drucker. Habe ich selbst gesehen.

Ist ja eigentlich sehr sinnvoll, Papier sparen bei der immi.    :D C-- :]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: sabeidi am 23. Mai 2017, 11:26:42


Die bearbeiten die Kopien nicht.

Die drehen sie um und benutzen es als Papier fuer ihre Drucker. Habe ich selbst gesehen.

Ist ja eigentlich sehr sinnvoll, Papier sparen bei der immi.    :D C-- :]


ja klar, was sollen sie denn sonst tun damit.??? Das nächste mal werde ich auf der Immi einen Vorschlag einbringen, und sagen:
Ihr müsst Euch einen neuen Tschanwat ( Bundesland ) anschaffen, um dort die Kopien zu speichern.
Möglicherweise wird man mir dann, kulanterweise vorschlagen, wieder in mein altes Bundesland ( Bayern ), zurück zu gehen. :] :] :] :] :] [-] ;}
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Wonderring am 23. Mai 2017, 11:27:55
Moin
Zitat
Die bearbeiten die Kopien nicht.

Die drehen sie um und benutzen es als Papier fuer ihre Drucker. Habe ich selbst gesehen.

Dann waere doch nur ein 500 Blatt Paket als Spende mitzunehmen, naechstes Mal ein "nachvollziehbarer Gegenvorschlag" ;)  zumindest wird die Rueckseite "entwertet", das waer ja nun das mindeste, schon um Missbrauch vorzubeugen C--

LG W.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 23. Mai 2017, 13:08:48
@namtok@

Es soll ja gar nicht sooo lange her sein, dass man noch (innerhalb von D) Visa per Post beantragen konnte.

Geht noch immer - auch in 2017.

Gut zu wissen, da war die Abschaffung dieser Möglichkeit vor 1 oder 2 Jahren offenbar nur von kurzer Dauer.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 23. Mai 2017, 15:38:13
@namtok@

Nachtrag ;, mein geht noch immer bezog sich ausschliesslich auf Berlin.

Die sog. Abschaffung f. d. Kons. u. Gen. Konsulate besteht noch immer. Hier ist allerdings die Beauftragung einer Agentur möglich, die sämtliches auf dem dann Postwege erledigt.

Und oder ,,,, das wollen wir einmal so stehen lassen, um nicht div. Konsulate in der BRD in Schwierigkeiten zu bringen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 23. Mai 2017, 15:59:04
 >: 
Zitat
Die drehen sie um und benutzen es als Papier fuer ihre Drucker. Habe ich selbst gesehen.
 
auch danach koennte man das Papier   nochmals benutzen.  Sparmodus aus  :]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 13. Juni 2017, 14:06:09
Einwanderungsbehörden wollen ab August die Visa-Run beenden

13. Juni 2017 von Pedder

http://thailandtip.info/2017/06/13/einwanderungsbehoerden-wollen-ab-august-die-visa-run-beenden/

„Wenn die Behörden jetzt anfangen, und die Visa-Run beenden, ist davon mit Sicherheit das Leben vieler Ausländer in Thailand betroffen“, fügte er hinzu.

Auch die Webseite der Einwanderungsbehörde wurde mittlerweile dementsprechend geändert und angepasst. Hier steht zu lesen: „Nachsicht wird nur noch bis zum 12. August 2017 gewährt. Das gilt allerdings nur für Passagiere, die mit dem Flugzeug in Thailand eintreffen. Ausländer, die nach Thailand kommen, müssen ein ordentliches Visum im Einklang mit dem Zweck ihres beabsichtigten Aufenthalts nachweisen können“.

Ab jetzt sollen die Ausländer mit einem Visa-Run einen zusätzliche „OI“ Out-In Marke neben ihrem neuesten aktuellen Stempel bekommen. Ab dem 13. August wird dann diesen Personen mit einem „OI“ Eintrag im Pass nicht mehr erlaubt, in Thailand einzureisen, falls sie kein ordentliches Visum nachweisen können.

********************************************************************


Das dürfte dann , wenn es umgesetzt wird einige existentielle Probleme bringen ... Visa Run Firmen werden sich neue Ziele suchen müßen und eventuell bekommen die 800/400 KTHB Garantie Geber
Firmen hier ne neue Hochkultur bei Anwärtern über 50 Jahren   

Die jungen Visa Runner aus der U 50 Truppe  , tja wo ist da der Plan B ... nach drei Monaten Thailand einen Monat Cambodia ???
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 13. Juni 2017, 14:57:41
@ Pedder ,

bist Du ganz sicher hier eine NEUE News gesetzt zu haben ....

No more visa runs

July 15, 2014 00:00


By Mayuree Sukyingcharoenwong,

Immigration authorities will not let visa runners return after August 12
FOREIGNERS WHO do regular visa runs in order to extend their stay in Thailand have less than a month before a crackdown by the authorities to enforce immigration laws more strictly.
From August 13, people will not be able to re-enter the country, regardless of their choice of transport.  .

http://www.nationmultimedia.com/news/national/aec/30238504

dieser Artikel in der Nation ist wie ich sehe vom 15.July 2014 .... einen neueren sehe ich leider nicht in der Nation ...
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: pierre am 14. Juni 2017, 06:42:28
Und am 15. Juli 2014 von Dieter Bunkerd auch schon komischerweise der 12.August als Stichtag https://blog.typo3-asia.com/2014/07/ende-fuer-visa-runs-touristen-thailand/
Wenns nix Neues gibt, wird halt was Altes aufgewaermt.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hennecnx am 20. Juni 2017, 16:31:05
Hallo zusammen,
hat zwar nichts mit Immi zu tun,eher mit Thai-Consulat in Savannakhet-Laos.
mein non-o-M     1 Jahr lauft im Dez.aus.  :'(

Hab ne Frage an Erfahrung oder Wissen,nach 2 std.noch nichts gefunden im Netz. {+
geben Sie in Savannakhet auch non-o-m  1 JAHR aus,oder hat dass schon einer bekommen
von Euch ?
natuerlich alle Unterlagen,die es braucht,vorhanden. --C
moechte eigentlich nich nach ch im Dez,ein bisschen zu kalt  }}

wenn Jemand was Aktuelles diesbezueglich weiss,danke viel  [-] [-] [-] mals,henne
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Huangnoi am 20. Juni 2017, 20:20:02
Soweit ich von Bekannten weiß, bekommt man in Thailands Nachbarländern kein neues Non O, weder single noch multiple!

Entweder ins Heimatland, oder min. nach Singapur oder dahin, wo man fliegen muss!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Metzger_Pattaya am 21. Juni 2017, 08:36:36
Non multi bekommst du nur noch in deinem Heimatland ,oder du kannst nachweisen das du in dem anderen Land z.b. Singapore irgendwie beschäftigt bist .
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Zürcher am 21. Juni 2017, 09:03:10
Ein Telefon Anruf in Thai Konsulat räumt alle Zweifel aus dem Weg.
Ich habe vor Jahren mein letztes non o da bekommen.
Da es ein Konsulat ist denke ich geht es mit dem Visa wenn Du verheiratet bist.
Auf alle fälle 1 Übernachtung einplanen es geht nicht in einem Tag.


https://www.embassypages.com/missions/embassy14006/
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 21. Juni 2017, 09:20:58
Da habe ich so meine Zweifel ,,,, ? Es dauert ohnehin geraume Zeit, bis die jew. Konsulate ob nun in Laos oder der BRD - den Stand / IST auf ihren www Seiten einpflegen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Wonderring am 21. Juni 2017, 10:01:11
Moin zu 1060
Zitat
mein non-o-M     1 Jahr lauft im Dez.aus.

Ich hab glaub ich was verpasst, oder ???!!  Glaub ich aber nicht, denn ich habe auch grad wieder aufgrund des "alten Visums", meine aktuelle Aufenthaltsbewilligung (1 Jahr) bekommen.

Mein Non O M ist schon paar Jahre abgelaufen, aber das ist doch auch der Sinn....

Denn! Zum Aufenthalt in TH ist dies Visum aus dem Heimatland, ja die Vorraussetzung um eine "Jahresaufenthaltsverlaengerung" zu erlangen im Anschluss....

So wird hier im Forum meist Visum mit Aufenthaltserlaubnis verwechselt und vermischt, was irrefuehrend ist!

Alles entbindet natuerlich nicht von den 90 Tage Meldungen, die mit der Auffenthaltsbewilligung  garnichts zu tun haben.

Bitte die SUFU bemuehen und etliche Foreneintraege zu dem Thema wurden schon abgehandelt, tun sich auf!

Ich nehme an du "wohnst (lebst) in CNX also paar Infos hier:
http://uk.siam-legal.com/Thailand-Retirement-Visa-for-UK-Citizens.php oder allgemein, aber denke daran , das jede IMMI ihr eigenes Sueppchen kocht, und die Anforderungen abweichen koennen(werden).

http://bangkok.immigration.go.th/en/base.php?page=faq     Infos,Tipps dazu. (ohne Gewaehr)

LG W.

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Zürcher am 21. Juni 2017, 10:24:21
Ich habe meine Jahres Aufenthaltsbewilligung auf Grund meines Non O, dass in Savannaket ausgestellt wurde.
Ich hatte nie ein Non aus der Ch da unter 50.
Musste immer nach DE reisen um ein Non o zu erhalten.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hennecnx am 21. Juni 2017, 14:32:19
Hi Gemeinde,dank Euch mal fuer die Antworten. [-]

hab grad vor 5 min.Angerufen in Savannakhet,mein Status Ihm erklaert,und was
glaubt Ihr,was er mir sagte-JA ich kann  [-] [-] [-] [-] [-] [-] [-] [-] {* {* {* {* {*

man braucht die gleichen Unterlagen wie z.b.in ch,is ja kein Problem.
jetz bin ich aber happy,happy-muss nich im Dez. nach ch
nochmals ein , zwei Prost auf Alle  [-] [-] [-]
gruess eu all,henne
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Wonderring am 21. Juni 2017, 15:14:14
Moin halt hennecnx nicht so voreilig mit den Flaschen Bier umherschmeissen!

Du hast doch ein
Zitat
mein non-o-M     1 Jahr lauft im Dez.aus.

Was willst du denn in Savannaket??

Damit wuerde ich zu deinem Immigrationbuero im Heimatbezirk gehen und eine Aufenthaltserlaubnis, z.B wegen "Rentner" oder "Verheiratet" mit Thai beantragen fuer den Anschluss (Ablauf Non O -M) fuer z.B 1 weiteres Jahr!?  (Kosten hier bei mir 1.900 Baht)

Nachweise fuer NON -O-M sind mehr gefordert als fuer die Aufenthaltserlaubnis bzw. - verlaengerung!  Mussdt dich bei deiner IMMI mal schlau machen!!!

So kenne ich das Procedere. Waer nett auch von anderen Membern, darueber zu hoeren? Bin ich (wir) auf irgendeinen Holzweg?! Ich meine NEIN! Lass mir aber meinen evtl. Denkfehler auch erklaeren..... dafuer verteil ich mal  [-]

LG W.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hennecnx am 21. Juni 2017, 15:59:07
Hi Wonder,siehst auf diese Idee bin ich bis jetz noch nicht gekommen,
weil frueher war ich ja jedes Jahr noch ne kurze Zeit in ch,da hab ich halt jedes
mal noch schnell dass non o gemacht.
meine Ueberlegung war fuer dieses Jahr,Okt,Nov sind wir,Frau und ich sowiso im Issan,
nich weit von Mukdahan,schnell rueber und ein Neues non-o bei ein paar Tagen Ferien in
Laos,is ja gratis fuer ch-ler bis 2 Wochen,ein bisschen mit dem Auto rumkurven [-] :]

aber Deine Idee mit der Immi werde ich naechstens Abfragen in cnx,schauen ob es verlaengerbar waere,wenn ja hast Du ein Bier oder 2,3 bei mir offen
halt Euch auf dem Laufenden,gruessli henne }}
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 21. Juni 2017, 16:24:35
Der Web Auftritt der Thai Immigration hat sich im Format total verändert

https://www.thaivisa.com/forum/topic/988665-immigrations-new-website/.WUoytH8yECk.facebook

Hier bei Thai Visa wurde dies schon entsprechend kritisiert

schaut selber auf die eng. Page

https://www.immigration.go.th/content/change_visa

oder hier

https://www.immigration.go.th/content/service_76
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: hennecnx am 21. Juni 2017, 16:56:04
hi Alex
hat jetz aber nichts mit meiner

Erfahrungs oder Wissen Anfrage zu tun,spendier Dir ein Bier  [-]  }}
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: uwelong am 21. Juni 2017, 18:06:46
Nachweise fuer NON -O-M sind mehr gefordert als fuer die Aufenthaltserlaubnis bzw. - verlaengerung!  Mussdt dich bei deiner IMMI mal schlau machen!!!

Und zwar rechtzeitig!

Der Antrag für die Aufenthalserlaubnis (Extension of stay) muß 1 Monat vor Ablauf des Visums eingereicht werden!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Wonderring am 21. Juni 2017, 20:27:28
Moin Uwelong....
Zitat
Und zwar rechtzeitig!

Der Antrag für die Aufenthalserlaubnis (Extension of stay) muß 1 Monat vor Ablauf des Visums eingereicht werden!
    Na da bin ich ja beruhigt, das alles noch beim Alten ist!

Wie gesagt, die Einzelheiten dazu gibt sie SUfu schon in diesem Fred her, den Rest bei "Gockel".

Ich kannte mal ein Landsmann, der ist jedes jahr nach EU geflogen, weil seine Immi (Konk...)ihm keine Aufenthaltsbewilligung ausstellen wollte, obwohl Non - O , (hatte wohl "Pech" mit seinem  :-X, und auch zu kleine Taschen....) ) und er somit auch fuer denEU Urlaub wieder eine Rechtfertigung hatte, fuer das jaehrl. NON -O-x.

Warum auch einfach, wenn auch umstaendlich geht.... :]

LG W.

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: goldfinger am 13. Juli 2017, 13:43:45
Neue Sitten bei der Einreise im Süden

(http://up.picr.de/29769430rt.jpg)

Beamte der Immigration, die bei der Einreise während der Bürozeiten ein Teegeld verlangen damit
es etwas speditiver gehen solle, werden in Zukunft entlassen.

Ausserhalb der Bürozeiten ist es erlaubt eine Gebühr von THB 5.-- pro Person und THB 25.-- pro Auto zu verlangen.

http://englishnews.thaipbs.or.th/immigration-bureau-warns-dismissal-tea-money-collection/#.WWWlq9Oev48.twitter (http://englishnews.thaipbs.or.th/immigration-bureau-warns-dismissal-tea-money-collection/#.WWWlq9Oev48.twitter)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Wonderring am 13. Juli 2017, 14:00:39
Moin
Zitat
Ausserhalb der Bürozeiten ist es erlaubt eine Gebühr von THB 5.-- pro Person und THB 25.-- pro Auto zu verlangen.

Das "zieht ' aber wieder gewaltig, durch diese Hintertuere. . {--

LG W
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: tingtong58 am 13. Juli 2017, 14:02:04
"Und zwar rechtzeitig!

Der Antrag für die Aufenthalserlaubnis (Extension of stay) muß 1 Monat vor Ablauf des Visums eingereicht werden!"

Das bezieht sich aber nur auf das Thai Wife und nicht auf das Retirement Visa, oder?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Wonderring am 13. Juli 2017, 14:22:53
Moin Tingtong das habe ich dazu gefunden auf die Schnelle

"Renewal of Extension

Once the applicant has obtained a one year extension of stay based on retirement, the extension can be renewed every year within Thailand. The renewal application must be done prior to the expiration of the current visa. The procedure for renewal is the same as for the initial application, and therefore this should be an easier task for retirees who are able to obtain an extension before."

nachlesen hier http://www.thaiimmigration.net/thai-retirement-visa.html

Das Married (Thai wife braucht 1 Monat zur Pruefung und Entscheidung), deshalb wohl diese "Vorlaufzeit", das Retirement" wird sofort geprueft und entschieden, somit entfaellt wohl diese Vorlaufzeit!?

Erforderliche Papiere (kann aber von Immi zu Immi abweichen!) https://www.immigration.go.th/content/service_22

Wie immer alles behoerdliche , unter Vorbehalt.....

LG W.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 14. Juli 2017, 09:00:32
"Und zwar rechtzeitig!

Der Antrag für die Aufenthalserlaubnis (Extension of stay) muß 1 Monat vor Ablauf des Visums eingereicht werden!"
Wenn man statt "des Visums" den Term: "der aktuellen Aufenthaltsgenehmigung" einsetzt, dann stimmt es. Die Gültigkeit des Visums tut nichts zur Sache.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Wonderring am 14. Juli 2017, 09:19:37
Moin
Zitat
Wenn man statt "des Visums" den Term: "der aktuellen Aufenthaltsgenehmigung" einsetzt, dann stimmt es. Die Gültigkeit des Visums tut nichts zur Sache.

Ok Poldi hat natuerlich recht! Denn , Visum und Aufenthaltserlaubnis sind natuerlich 2 paar Schuhe, und werden hier gern mal durcheinander gebracht, und bringen Verwirrung, so bin auch ich dem wieder aufgesessen....

Zitat
Der Antrag für die Aufenthalserlaubnis (Extension of stay) muß 1 Monat vor Ablauf des Visums eingereicht werden!"

Ich vermute , es ist deine erste Aufenthaltserlaubnis, innerhalb des Visumszeitraumes? (Non O /x?)

LG W.
Titel: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: samurai am 14. Juli 2017, 11:19:21
Mal was neues ...

aus dem thaivisa.com Forum:
Zitat
I'm in the Deportation room and wondering how and where to appeal against my deportation. My entry was denied at Suvarnabhumi Airport because of to many Tourist Visas in the past. I had all the necessary paper with me. Onward flight back to Europe, Tourist Visa, booking confirmations and 25000 baht cash.

How long could the appeal process take and are there some people did it before?

Or are there any other options? Call my embassy? If I sign the deportation paper, will I be able to entry in the future?

I just saw the stamp on my passport, it says entry refused because of Section 12 (3).

eine Antwort:
Zitat
12(3) means they think you are working on  tour visas
https://www.thaivisa.com/forum/topic/992077-entry-denied-bangkok-airport/

Mittlerweile gibt es eine Beschraenkung der Landeinreisen  mit "visa on arrival / 30days" auf 2 im Jahr.
Von einer Anzahlbeschraenkung fuer Tourist Visa weiss ich nix. Mir stellt sich die Frage ob es rechtens ist Schwarzarbeit aufgrung "zu vieler Touri Visa" im Pass zu unterstellen und die Einreise zu verweigern.

Mal abgesehen davon das ich mich frage warum der nicht einfach das 'non O multiple' macht?!? ???

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: uwelong am 14. Juli 2017, 12:51:39
Der Antrag für die Aufenthalserlaubnis (Extension of stay) muß 1 Monat vor Ablauf des Visums eingereicht werden!"
Wenn man statt "des Visums" den Term: "der aktuellen Aufenthaltsgenehmigung" einsetzt, dann stimmt es. Die Gültigkeit des Visums tut nichts zur Sache.
[/quote]

Sorry, da hast du nicht richtig gelesen!
Es geht um den "ANTRAG", nicht um die Verlängerung! + da liegt das Visum zu Grunde!

btw: Die Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung (für verheiratete) muß auch 4 Wochen vor Ablauf beantragt werden (zum. in Chiang Mai).
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 14. Juli 2017, 15:00:43
Sorry, da hast du nicht richtig gelesen!
Es geht um den "ANTRAG", nicht um die Verlängerung! + da liegt das Visum zu Grunde!
Hab schon richtig gelesen. Es geht um den Antrag zur Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung. Dabei ist es lediglich interessant, mit welchem Visum Du eingereist bist, nicht, ob und wie lange es noch gültig ist! Nun verstanden?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: uwelong am 14. Juli 2017, 19:01:54
Ich hab das schon verstanden!

+ ich bleibe dabei, du mußt schon richtig lesen!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Peter56 am 17. Juli 2017, 19:01:33
Samurai schreibt " multiple O" macht...

Dazu kann ich nur ausführen, dass in Bern mir dies verweigert wurde, obwohl alle Papier vorhanden waren und auch genügend Kohle.
Ich soll den Prozess über die Immi in Thailand wählen.

Somit also nur Non-O singel erhalten.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: MIR am 17. Juli 2017, 20:33:33
@ Samurai

Der Punkt ist, das einige allen anderen es versauen.
Mit den Touristen Visa hier arbeiten ist illegal, und trotzdem
gibt es viele die als Lehrer und sonst was hier Arbeiten.

Aber noch gibt es keine offizelle Einreise beschraenkung bezueglich des Touristen Visa.

Man koennte ja hier auch nur eine 3 Malige Einreise Pro zu lassen, wenn man Angst das hier
zu viele Illegal arbeiten.

Aber von gleich auf jetzt Leute mit gueltigen Visa nicht einreisen zu lassen, ist kei feiner Zug.

Bei dieser Regierung kann sich von heut auf morgen alles aendern, und man
kommt einfach nicht mehr rein, obwohl man ein gueltiges Visa mit allen notwendigen
Papieren hat.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Wonderring am 17. Juli 2017, 20:44:27
Moin
Zitat
Bei dieser Regierung kann sich von heut auf morgen alles aendern, und man
kommt einfach nicht mehr rein, obwohl man ein gueltiges Visa mit allen notwendigen
Papieren hat.

Sogar in die andere Richtung,
Zitat
kann sich von heut auf morgen alles aendern
?? C--

LG W
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Benno am 17. Juli 2017, 21:27:08

>>>Das Ein- und Ausreisedatum wird vom Immigrationsbüro in den Reisepass gestempelt. Die Einreise in das Land wird nur vor Ort vom Immigration Office Thailands gewährt und kann trotz eines gültigen Einreisevisums abgelehnt werden.<<<

Quelle (http://thaiembassy.de/site/index.php/de/konsularwesen-visa-beglaubigungen/wie-man-ein-visum-beantragt)

Nicht nur bei der Thai-Regierung ist das NICHMEHRREINGELASSENWERDEN trotz gueltigem Visa mit allen notwendigen Papieren so, sondern wie ich weiss an den Grenzkontrollpunkten vieler Staaten dieser Welt.

Mit Sicherheit gibt es diese Vorgehensweise in Indonesien und Malaysia genauso wie in Thailand, was ich durch persoenliche Gespraeche mit den dortigen Immigrations-Beamten weiss.

Die Genehmigung zur EInreise liegt in diesen Staaten immer bei den Grenzbeamten vor Ort, der diese  ohne Angabe von Gruenden ablehnen kann.

Juristisch auf Deutsch sieht es so aus:

>>>In einigen Staaten, wie etwa den USA und Japan, wird das Visum rechtlich nicht als Aufenthaltstitel behandelt, sondern als Urkunde eigener Art, die eine notwendige Voraussetzung dafür darstellt, an der Grenzübergangsstelle erst den eigentlichen Antrag auf Zulassung der Einreise und des Aufenthalts zu stellen. Das Visum selbst berechtigt also nicht zum Aufenthalt. Das Aufenthaltsrecht wird vielmehr erst bei der Einreise gewährt. Diese rechtliche Konstruktion ermöglicht es den Einwanderungsbeamten, die Einreisevoraussetzungen trotz vorhandenen Visums beim Grenzübertritt zu überprüfen und erst nach dieser Prüfung die Einreise zu gestatten.

Die Abgrenzung zwischen einem Visum und einem Grenzkontrollstempel kann – ebenso wie der rechtliche Inhalt eines Visums – nur anhand der Rechtsordnung des jeweiligen betreffenden Staates bestimmt werden. Es sind vor allem folgende Gestaltungen verbreitet:

Dokumentation der Aufenthaltsentscheidung: Sieht das Recht des Einreisestaates vor, dass das Aufenthaltsrecht erst bei der Einreise durch eine Entscheidung des Grenzkontrollpersonals verliehen wird, kann durch den Einreisestempel diese Entscheidung dokumentiert werden. Kombinationen mit der ersten Variante sind denkbar (etwa: Dokumentation nur des Grenzübertritts durch den Stempel im Pass, Dokumentation der Länge und Art des erlaubten Aufenthalts auf einer separaten Einreisekarte). Einige Staaten (wie etwa Israel, Malaysia und Singapur) beurkunden bei visumfreien Einreisen die Aufenthaltsentscheidung mit Angabe der zulässigen Aufenthaltsdauer (z. B. 90 Tage) und des Aufenthaltszwecks (z. B. Besucher) im Kontrollstempel, während sie bei Einreisen mit Visum durch einen anderen Kontrollstempel nur die Tatsache der Einreise entsprechend der ersten Variante dokumentieren.

Ob Staatsangehörige anderer Staaten der Visumpflicht unterworfen werden oder nicht, bestimmt sich allein nach dem Recht des Einreisestaates. Es besteht kein allgemeiner Grundsatz des Völkerrechts, wonach hinsichtlich der Visumpflicht Gegenseitigkeit zu gewähren wäre oder nicht. Ein anderes Ergebnis könnte auch dazu führen, dass ein eventuell sogar sicherheitspolitisch problematischer Staat seinen Bürgern universelle Visumfreiheit dadurch verschaffen könnte, dass er selbst alle Ausländer visumfrei stellt.

In so genannten Sichtvermerksabkommen haben allerdings zahlreiche Staaten auf zweiseitiger Grundlage vereinbart, ihren Staatsangehörigen gegenseitig Visumfreiheit zu gewähren. Zumeist beziehen sich diese Abkommen dabei nur für bestimmte Aufenthaltskategorien, wie etwa Touristen, oder Aufenthalte für einen bestimmten Höchstzeitraum. Teils sind diese Abkommen auch asymmetrisch ausgestaltet. In diesen Fällen gewähren sie für die Angehörigen des einen Staates günstigere Rechte als für die Angehörigen des anderen Vertragsstaats. Beispielsweise gewährt ein Sichtvermerksabkommen von 1953, das zwischen Deutschland und den USA geschlossen wurde, den Staatsangehörigen der USA eine visumfreie Einreise nach Deutschland für zahlreiche Zwecke, während es für Deutsche nur eine erleichterte Visumerteilung vorsieht. Umgekehrt gewährt das Sichtvermerksabkommen zwischen Deutschland und Mexiko deutschen Touristen einen visumfreien Aufenthalt für sechs Monate in Mexiko, während Mexikaner in Deutschland keine vergleichbaren Vergünstigungen in Anspruch nehmen können.<<<

Weiterlesen (http://www.juraforum.de/lexikon/visum)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: poldi am 18. Juli 2017, 08:35:10

>>>Das Ein- und Ausreisedatum wird vom Immigrationsbüro in den Reisepass gestempelt. Die Einreise in das Land wird nur vor Ort vom Immigration Office Thailands gewährt und kann trotz eines gültigen Einreisevisums abgelehnt werden.<<<
...
Das Visum selbst berechtigt also nicht zum Aufenthalt. Das Aufenthaltsrecht wird vielmehr erst bei der Einreise gewährt.
Genau so ist es rechtlich auch in Thailand. Ein Visum berechtigt nicht zum Aufenthalt, sondern erst die vom Immigrationsbeamten in den Pass gestempelte Aufenthaltserlaubnis!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: luklak am 18. Juli 2017, 08:53:31
Visum ?

A. zielen
B. etwas visieren


1. mit einem Visum versehen (Pass)
2. 〈veraltet〉 beglaubigen    
3. Etwas "freigeben"
4. Etwas "anvisieren"

Also ist ein VISUM :

- Mittel zum Zweck
- Weg zum Ziel

 8)

Titel: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Helli am 18. Juli 2017, 20:02:00
Heute stand in den deutschsprachlichen Blättern, dass man neuerdings bei der Einreise (auch mit Visum) 20.000 THB vorweisen müsse. Wo hat das denn gestanden?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: sabeidi am 18. Juli 2017, 20:18:34
Heute stand in den deutschsprachlichen Blättern, dass man neuerdings bei der Einreise (auch mit Visum) 20.000 THB vorweisen müsse. Wo hat das denn gestanden?

Ich zbs. habe es hier gelesen.

wochenwitz.com/nachrichten/bangkok/81839-einige-touristen-muessen-bei-einreise-20000-baht-in-bar-vorzeigen.html#contenttxt





Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 18. Juli 2017, 20:25:50
 ???  Die Wechselstuben kommen doch erst nach der Immi  :]
Reichen auch 500 Euros ?  oder mehr.
Wochenwitz  :]
Titel: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Helli am 18. Juli 2017, 20:26:29
Ich zbs. habe es hier gelesen.
wochenwitz.com/nachrichten/bangkok/81839-einige-touristen-muessen-bei-einreise-20000-baht-in-bar-vorzeigen.html#contenttxt
Sorry, vielleicht hab' ich mich falsch ausgedrückt.
Da hab' ich es auch gelesen (bekomme ich kostenfrei täglich per E-Mail - warum auch immer), kann es aber nicht einordnen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Lung Tom am 19. Juli 2017, 22:12:24

Hallo @Buri(aner)
auf welchem Flughafen warst Du denn, als die Wechselstuben erst nach der Immi kamen?
Also in krung thep am Flughafen Suvarnabhumi gibts sowohl bei Ankunft als auch Abflug vor und nach der Immi Wechselstuben....

Beste Grüße
Lung Tom
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 19. Juli 2017, 22:15:39
auf welchem Flughafen warst Du denn, als die Wechselstuben erst nach der Immi kamen?
Also in krung thep am Flughafen Suvarnabhumi gibts sowohl bei Ankunft als auch Abflug vor und nach der Immi Wechselstuben....

Nun ja, wenn einem der Kurs egal ist.. . .

Titel: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Helli am 19. Juli 2017, 22:19:10
Das ist ja noch keine Antwort auf meine Frage!
Warum soll ich in Zukunft 20.000 THB bei der Einreise vorzeigen müssen?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: tom_bkk am 19. Juli 2017, 22:22:25
Das betrifft wohl eher die, welche mehrfach aus und einreisen. Und wenn nicht, 20k Baht oder den Gegenwert in Euro hat doch ein jeder dabei, der Urlaub macht.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Lung Tom am 19. Juli 2017, 22:36:43
@ Suksabai

..das Thema hatten wir ja schon. Es ging einzig um den Fakt, das es am SAP auch schon vor dem Immi-Schalter die Möglichkeit des Währungstausches gibt....

Zu Hellis Frage kann ich leider nichts schreiben, dazu habe ich bisher nichts gelesen  ]-[

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Helli am 19. Juli 2017, 22:54:21
Und wenn nicht, 20k Baht oder den Gegenwert in Euro hat doch ein jeder dabei, der Urlaub macht.
Das schreibst Du einfach so! Und wenn ich vorher kein Taschengeld bekommen habe?
Letztlich (kein Scherz) hab' ich nur das Restbargeld vom letzten Aufenthalt in der Tasche, da meine Kohle in TH auf Konto liegt und je nach Wechselkurs direkt dort aufgestockt wird.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: dolaeh am 20. Juli 2017, 08:13:51
Noch mal zur Erinnerung, nur mit einem Touristenvisa wird nach Geld in Bar gefragt.
Die Leute die hier nach Thailand kommen und nach spaetestens 30 Tagen eh wieder gehen, muessen das nicht vorweisen oder nachweisen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: volkschoen am 20. Juli 2017, 08:30:55
Das ist ja nicht neu und wird in vielen Ländern schon seit Jahrzehnten durchgeführt.
So ist das keine Erfindung der Thais. :]

Ich bin früher viel herumgekommen und gerade in Osteuropa war das gängige Praxis.
So habe ich in Prag, Budapest oder Sofia erlebt, das gerade Touristen aus Afrika und Asien eine gewisse Geldsumme vorweisen mussten.  ;}

Das macht ja auch Sinn, denn die wissen, wenn der nur 5 Dollar in der Tasche hat, dann wird er 10 Minuten später etwas verticken.   --C

Ich als Deutscher brauchte das nie, denn die wussten. ich habe Geld in der Tasche und auch auf Konten in Deutschland.  [-] [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Philipp am 20. Juli 2017, 09:32:58

Ich als Deutscher brauchte das nie, denn die wussten. ich habe Geld in der Tasche und auch auf Konten in Deutschland.

Woher ?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: volkschoen am 20. Juli 2017, 10:08:51

Ich als Deutscher brauchte das nie, denn die wussten. ich habe Geld in der Tasche und auch auf Konten in Deutschland.

Woher ?

Aus ihren Erfahrungen, denn die führen ja Statistiken. Die wissen eben was investiert wird und im Urlaub ausgegeben wird.  [-] [-] [-]

Vielleicht hatte ich auch nur Glück  ;} }} {*
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: samroh am 20. Juli 2017, 18:30:23
Das mit den 20.000 (oder 10.000) war schonmal vor ca. 9/10 Jahren.
War aber soviel ich mich erinnere nur bei Landeinreisen.

Wurde wieder abgeschafft denn bei einem Visarun mit Minivan bei 8 Personen
jeder gewusst hat, da sind 160.000 Bath zu holen.

Grüsse Klaus
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 21. Juli 2017, 10:55:04
(https://pbs.twimg.com/media/DFLJ9-UU0AA75Ih.jpg)


I've updated my blog post with TAT's reply about whether tourists need to show cash to Immigration

http://www.thaitravelblogs.com/2017/07/q-a-from-the-tat-about-reports-that-some-tourists-were-refused-entry-to-thailand/ …

(https://pbs.twimg.com/media/DFLEFEZUwAILrVl.jpg)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 21. Juli 2017, 12:11:27
(https://scontent.fbkk5-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-0/p417x417/20108651_1930945810252610_1138288007711178544_n.jpg?oh=a7f68ca839e8b7a2077e862af859211a&oe=59EDAA3E)

I just bumped into the tourism minister at the airport and she assured me that Thai Immigration are NOT targeting genuine tourists. No need to panic. They are only going after people working illegally or who are doing frequent border and visa runs.

In my opinion, Immigration were wrong to use "insufficient funds" as an excuse to block entry to a few people recently. They should have stated the real reason as this caused confusion and panic among some genuine tourists.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 21. Juli 2017, 12:51:51

Ist ja nett, dass der Verfasser des englischen Artikels mit der Frau Kobkarn gesprochen hat -

aber genauso gut hätte er auch mit dem Taxifahrer sprechen können.

Beide haben nämlich gleich viel Ahnung, was so vor sich geht - obschon - der Taxifahrer vielleicht mehr.. . .

 {:}

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: udo50 am 21. Juli 2017, 16:04:07
Mahlzeit Günther

   
Zitat
Beide haben nämlich gleich viel Ahnung, was so vor sich geht - obschon - der Taxifahrer vielleicht mehr.. . .
;} }} {* :D :] [-] [-]
Titel: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Helli am 21. Juli 2017, 17:10:47
Ist ja nett, dass der Verfasser des englischen Artikels mit der Frau Kobkarn gesprochen hat - aber genauso gut hätte er auch mit dem Taxifahrer sprechen können. Beide haben nämlich gleich viel Ahnung, was so vor sich geht - obschon - der Taxifahrer vielleicht mehr.. . . {:}
@Steed hatte im Touristik Threat einen diesbezüglichen Artikel des Focus eingestellt. Die können aber kein Englisch (wie das thail. Außenministerium) und haben den Beitrag von THAIVISA, auf den sie sich bezogen haben(!), ohne Sachkenntnis und nach eigenem Gutdünken modifiziert. Lt. Focus gibt es schon einen Knastinsassen (der keine 20.000 THB dabei hatte und den man noch nicht mal an einen ATM gelassen hätte um diesen "Missstand" zu beseitigen). Auch macht man dem Leser plausibel, dass man als Tourist immer ein Visum brauche! Sie hatten eben keinen Taxi-Fahrer an der Hand!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 04. August 2017, 11:29:14

Issja interessant:

Thailändische Botschaft in Berlin:

Zitat
Reisende, die ohne Visum nach Thailand einreisen, müssen umgerechnet mind. 10.000 Baht und zusammen als Familie mind. 20.000 Baht bei der Einreise mitführen.
Inhaber eines Touristenvisums und eines Non Immigrant Visums müssen umgerechnet mind. 20.000 Baht und zusammen als Familie mind. 40.000 Baht mitführen.
Der Mindestbetrag kann in jeder beliebigen Währung vorgewiesen werden. Diese Regelung gilt seit dem 9. Juni 2000."
http://thaiembassy.de/site/index.php/de/konsularwesen-visa-beglaubigungen/wie-man-ein-visum-beantragt (http://thaiembassy.de/site/index.php/de/konsularwesen-visa-beglaubigungen/wie-man-ein-visum-beantragt)

Royal Thai Embassy London:

Zitat
Foreigners entering Thailand under the Tourist Visa Exemption category must show the documents below at the port of entry:
Proof of adequate finances for the duration of stay in Thailand i.e. traveller’s cheque or cash equivalent to 20,000 Baht per person and 40,000 Baht per family.
Proof of onward travel (confirmed air, train, bus or boat tickets) to leave Thailand within 30 days of the arrival date (**otherwise a tourist visa must be obtained)."
http://thaiembassyuk.org.uk/en/visa-modern (http://thaiembassyuk.org.uk/en/visa-modern)



Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Eddy03 am 04. August 2017, 12:05:29
Danke! Wieder mal alles wie gehabt. Gesetze gibt es schon lange nur interessiert hat das bisher niemanden.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 04. August 2017, 14:44:44
Personen, die mit einem thailändischen Staatsbürger verheiratet sind:  Seite / Botschaft Berlin.

    Vollständig ausgefüllter Visaantrag: die genaue Adresse von mind. einer Unterkunft (genaue Angabe von Hausnummer, Straße, PLZ und   Ort) sowie ein Bürge in Deutschland müssen unbedingt angegeben werden)
    Reisepass im Original und Kopie der ersten Seite (bei mehrfacher Einreise: mind. 18 Monate Gültigkeit)
    1 Passbild
    Kopie der Flugbestätigung
    Kopie der Heiratsurkunde
    Kopie vom Reisepass des thailändischen Ehegatten/ der thail. Ehegattin
    Visagebühr

Bürge in Deutschland - ???
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Wonderring am 04. August 2017, 18:07:39
Moin
Zitat
Bürge in Deutschland -

Fuer was, duerfte eher die Frage sein. Denn fuer etwaige Kostenaufkommen duerften sich nur schwer Personen finden lassen. Oder genugt es einfach Namen zu nennen, ohne Wissen der betr. Person als Buerge? Sowas kann kein Buerge im rechtlichen Sinne sein.

Oder meint es nur einen Ansprechpartner zu haben im Falle eines Notfalles um Bescheid zu geben?

LG W.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Chang am 04. August 2017, 19:44:59
Ich hatte in der Vergangenheit auch schon Visa für Thailand im Thaikonsulat Stuttgart und auch München bekommen. Beim Antragsformular habe ich nie einen Bürgen in Deutschland angegeben. Wen auch? Ich lebe da alleine.
Da hat aber nie jemand danach gefragt.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 04. August 2017, 21:14:15
Kurze Anmerkung noch dazu.:

Betr. das NON IMMIGRATION – O – u. a. mit einer Thailänderin verheiratet.

Augenscheinlich aber und wie so oft, pflegen die Thais ihre www Seiten nicht. Denn, der Bürge bezieht sich auf ( nur ) ein Business Visa.

Im Formular ( Application For Visa ) das bei der Botschaft Berlin runter geladen werden kann steht ( nur ) Bürge.

Im Formular ( Application For Visa ) das im Konsulat Essen runter geladen werden kann steht – Bürge, allerdings nur notwendig wenn ein Business Visa zum Antrag kommt.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 05. August 2017, 19:02:47
Gestern Abend stand die Immi am Don Müang bei der Einreise kurz vor dem Kollaps mit Wartezeiten von 4-5 Stunden bei der Einreise !

http://www.bangkokpost.com/news/general/1300583/its-all-queue-much
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Benno am 05. August 2017, 20:11:51

(https://yt3.ggpht.com/-FP5PQXsnMe4/AAAAAAAAAAI/AAAAAAAAAAA/r7KVlEVUdaM/s100-c-k-no-mo-rj-c0xffffff/photo.jpg)

Weitere "Erlebnis"-Berichte bei skytrax zum Desaster der Thai-Immigration am  Don Mueang  Airport:

„Ein durch und durch desorganisiertes Gedränge“

G Robert (China)5. August 2017

Die Immigration an diesem Flughafen ist zu einer Schande geworden. Letzte Nacht kamen wir um 12.20 am  Terminal an und  war nach 03.00 Uh um mit meinen Pass nach einem gründlich desorganisierten Gedränge zur Einreise gestempelt zu werden.
Es ist klar, dieses Problem ist jetzt außer Kontrolle und eskaliert an diesem Flughafen .


B Robert (Malaysia)5. August 2017

Schrecklich lange Einwanderung Warteschlangen, 3 Stunden warten, es gibt keine richtigen abgesteckten Bahnen, sehr schlechte Klimaanlage, es gibt  kaum Sitzgelegenheiten und keine Geschäfte um Erfrischungen zu kaufen. Auch viele Familien mit kleinen Kindern mussten die lange Zeit  warten.


MS Tan (Singapur)31. Juli 2017

Desorganisiert, schlechtes Management und sehr lange Schlange mit 3 Stunden Wartezeit bei der Einwanderung im Bangkok Don Mueang Flughafen.


T Jackson (Hong Kong)5. Juli 2017

Dieser Flughafen hat eine der besten Lagen, mit einem ShuttleBus vom Flughafen nach Bangkok City der nur etwa 20 Minuten Zeit in Anspruch nimmt.

Ankunft: bei meiner Ankunft gab es eine sehr lange Schlange an der Passkontrolle.

Es war ein Chaos und viele Menschen wussten nicht in welcher Reihe sie sich in die Warteschlange stellen sollten.

Es war absoluter Alptraum.

Mein Flug ging 17.20 nach Hong Kong und ich kam am BKK Flughafen um 13.30 Uhr an.
Eine wichtige Empfehlung an alle Reisenden die von diesem Flughafen abfliegen:
Man sollte am Flughafen 3 Stunden vor der Flugzeit ankommen, aber ich würde sagen um auf der sicheren Seite zu sein, besser sind 4 Stunden vor der Abflugzeit.

Quelle: Mit weiteren Beurteilungen (http://www.airlinequality.com/airport-reviews/bangkok-don-muang-airport/page/1/) 
Titel: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Helli am 05. August 2017, 20:42:56
Gestern Abend stand die Immi am Don Müang bei der Einreise kurz vor dem Kollaps mit Wartezeiten von 4-5 Stunden bei der Einreise !
http://www.bangkokpost.com/news/general/1300583/its-all-queue-much
Hab' ich nicht vor Kurzem gelesen, dass man für die Passkontrolle bei Ausländern auch die Automaten freigeben will, die bisher Thais vorbehalten waren? }}
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 05. August 2017, 23:20:52
Und wer soll dann nachschauen ob und welches Visum der Ausländer hat und dementsprechend das Ausreisedatum stempeln ? Der Automat  ?? ???  :-)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: tom_bkk am 06. August 2017, 00:06:56
Ja, bei der Vielzahl an verschiedenen Stempeln und Aufklebern. Dazu kommen auch noch Besonderheiten wie z.B. Re-Entry Permit ... das wird nix.

Und wer checkt dann die 20k Baht, zeige ich dem Automaten einen Bündel Scheine?
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Benno am 06. August 2017, 00:56:26

Eine automatische Pass-Abfertigung kenne ich schon seit einigen Jahren aus Singapur.
Allerdings kommen nur Singapurianer mit gueltigem Pass in den Genuss dieser Schnell-Abfertigung:

(https://abload.de/img/siaug5sz5.png) (http://abload.de/image.php?img=siaug5sz5.png)
Automatische Pässe Abfertigung in der Abflughalle im Changi Airport. - ST FILE PHOTO: SEAH KWANG PENG

Besucher aus Singapur und Hong Kong werden bald durch die Immigration im Suvarnabhumi und Don Mueang den internationalen Flughäfen BKK's  ein neues System implementiert bekommen, damit die zur Zeit automatischen Pass-Scanner auch fuer sie verwendbar sind, die bisher nur für die Thai Staatsangehörigen vorbehalten waren.

(https://abload.de/img/asu7nsk9.png) (http://abload.de/image.php?img=asu7nsk9.png)
Foto von: suvarnabhumiairport.com

Immigrations Kommissar Pol Lt General Nathathorn Prousoontorn sagte diese Automatisierung kann die Bearbeitungszeit pro Person auf 20 bis 30 Sekunden reduzieren und die dafuer qualifizierten Besucher würden nicht mehr 30 Minuten und laenger in der  Warteschlange stehen wie es jetzt der Fall ist.

Wir planen, dieses neue System diesen Monat oder im nächsten Monat einzuführen für diejenigen die aus Singapur und Hong Kong sind . Die Zusammenarbeit mit Singapur über die Angelegenheit ist fast 100 Prozent abgeschlossen , aber für Hong Kong müssen wir mehr Diskussionen fuehren, sagte er der Nation. Es gibt dann insgesamt 52 automatische Passkontroll-Maschinen am Suvarnabhumi und Don Mueang .

Nathathorn sagte, dass sie für thailändische Staatsbürger bei der An- und Abreise zur Zeit verfügbar sind, aber nur 70 Prozent von ihnen werden genutzt.

Eine neue Software wird auf den Maschinen installiert werden, so dass sie auch Informationen über die Pässe der ausländischen Besucher lesen kann. Das System wird später an den Grenzübergängen in der Nong Khai und Sa Kaew Provinz ausgedehnt werden.

 „Diejenigen, die die Privilegien nutzen möchten werden gebeten sich in der thailändischen Einwanderungsbehörde zu registrieren, bevor sie nach Thailand kommen.
So können wir ihre Informationen in unser System hochladen“, sagte Nathathorn. „Einmal registriert  können sie in der Lage sein diese Privilegien immer zu genießen, wenn sie Thailand betreten und das Land verlassen.“

Besucher aus Hong Kong und Singapur wurden zuerst ausgewählt, um die Maschinen zu verwenden, weil sie häufiger Besuche in Thailand im Vergleich zu Menschen aus anderen Ländern haben.

 „Es ist wahr, dass 9 Millionen chinesische Touristen Thailand jedes Jahr besuchen, während es Besucher aus Hong Kong und Singapur viel weniger waren - nur etwa 1 Million“, sagte Nathathorn. „Aber chinesische Touristen besuchen in der Regel Thailand einmal und kommen nie wieder nach Thailand .

Die Besucher aus Hong Kong und Singapur kommen  mehrmals pro Jahr.“ Das Büro plant das Privileg fuer Länder ohne Visa-Anforderungen wie Australien und Teilen von Europa zu erweitern.
Jedoch aufgrund von Sicherheitsbedenken wird es nicht für die Besucher aus Teilen des Nahen Osten, Südasien und Afrika zur Verfügung stehen.

Quelle: HIER (http://www.nationmultimedia.com/detail/national/30322379)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 06. August 2017, 06:24:48
Ist doch in Frankfurt auch so, Passscanner  nur fuer Deutsche oder EU .
Funktioniert prima.
Fuer Auslaender wirds wohl  nie was, denn wie namtok schon schreibt, wie will der Automat die  verschiedenen  Visas erkennen ? bzw welcher Stempel bei mehreren auf eine Seite der gueltige ist  ???

Thailand hat doch genug Menschen die gerne arbeiten, einfach mehr Schalter  mit Beamten besetzen und alles geht seinen Weg.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: dolaeh am 06. August 2017, 07:23:18
(https://abload.de/img/asu7nsk9.png) (http://abload.de/image.php?img=asu7nsk9.png)
Foto von: suvarnabhumiairport.com

Bei der hilfsbereiten Dame, faellt es mir schwer daran zu glauben, dass es keine Staus gibt  ;)
Ich auf jeden Fall stelle mich immer extra bloed an, wenn ich sehe wer mir da hilf, nur um in die Naehe der Damen zu kommen  :D :D :D
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Mai Uan am 06. August 2017, 12:49:24
Die letzten Jahre hab' ich mich bei der Einreise am Susibum einfach hinter meiner Frau am Schalter für thailändische Staatsbürger angestellt und wurde jedesmal ohne Probleme abgefertigt. Ersparte mir einiges an Wartezeit...

Bin schon gespannt, ob's nächstes Mal auch so einfach ist. Schlimmstenfalls muss ich mich halt bei den Touristenschaltern nochmal anstellen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Rangwahn am 06. August 2017, 13:23:42
Bin schon gespannt, ob's nächstes Mal auch so einfach ist.

Ich würde das direkt noch in den Tagesmedien publizieren - dann gehts noch schneller bis es nicht mehr geht
weils jeder macht!  C--



Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Philipp am 06. August 2017, 13:35:33
- dann gehts noch schneller bis es nicht mehr geht

Wieso, dies ist doch erlaubt.
In Fankfurt geh ich mit meiner Frau durch den EU-Schalter, meine Tochter hat beide Päße und in Thailand gemeinsam durch den Thai-Schalter.
Ich frage aber immer vorher und hab noch nie ein Nein von einem Beamten gehoert.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Rangwahn am 06. August 2017, 13:45:26
Wieso, dies ist doch erlaubt.
Ich frage aber immer vorher und hab noch nie ein Nein von einem Beamten gehoert.

Es gibt jedenfalls kein Gesetz dass das Anstehen am "Rassenschalter" verbietet!

Hab ich natürlich auch schon gemacht - hab halt dann dafür am Kofferlaufband länger gewartet  C--

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: durianandy am 06. August 2017, 14:49:33
@Ragwahn

hab halt dann dafür am Kofferlaufband länger gewartet  C--

....der war gut  {* {*

Titel: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Helli am 06. August 2017, 23:20:10
Und wer soll dann nachschauen ob und welches Visum der Ausländer hat und dementsprechend das Ausreisedatum stempeln ? Der Automat  ?? ???  :-)
Irgendwas werden sie anstellen, denn sie kriegen die Massen weder am DonMuang noch am Susibum weiterhin auf die bisherige Art gehändelt (und ich kann mich nicht an einen sarkastischen Unterton bei dem Artikel erinnern).
Vielleicht werden die Pässe ja gescannt und gespeichert und bei einem "Overstay" (alles was über 30 Tage ist) klingelt der Scanner (wie im Supermarkt, wenn man etwas geklaut hat) und man darf zum Check an einem anderen Schalter antanzen. Wenn die "normalen" Touris schon mal aus der Schlange raus sind, wird es doch recht übersichtlich!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 09. August 2017, 13:22:02
Ich ( Prayut ) habe gesagt, dass die Behörden das nächste Mal auf eine solche Situation vorbereitet sein müssen, selbst wenn das nicht so oft passiert. Normalerweise dauert es drei bis fünf Minuten für die ankommenden Passagiere, um die Einwanderungsbehörde zu passiere“, fügte er hinzu.

Muss wohl schlecht Geträumt haben, der Mann ,,,,,
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 09. August 2017, 13:29:22
Am  VIP - Schalter dauert es auch selten länger wie 3 - 5 Minuten...  {:}
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Wonderring am 09. August 2017, 13:38:19
Moin das allgegenwaertige "Wahrnehmungsphenomaen" - Theorie und Praxis- sind zwei paar Schuhe...

Zielfuehrend waere es doch dies moeglichst nah beieinander zu gestalten, denn nur so gibt es annaehernd auch "Uebereinstimmung"  C--

LG W.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 09. August 2017, 13:38:36
 :'( Ich bin kein VIP   :'(
In Susibum  dauert es je nach Ankunftszeit  20 bis 40 Minuten.
Ende April gings bei mir sehr schnell,  4 Leute vor mir.  }}
Danach war ich ein Trottel   {+
Am Fiessband schaute ich nach meinem roten Koffer, der kam auch sehr schnell.
Doch die hatten den andersrum aufs Fliessband gelegt und da war  die Farbe schwarz   {+ ( Oberseite rot, Unterseite schwarz )
Ich schaute nach rot , kommt und kommt nicht, alle Koffer waren  abgefertigt nur meiner kam nicht.
Kreiselte und  kreiselte  und ich sah den nicht    8) .  Wie peinlich  {[
Hab mich noch beschwert , warum eigentlich ?
Jetzt hab ich eine neuen Koffer  mit beiden Seiten  die gleiche Farbe. ( nicht wegen der Farbe, sondern das Zahlenschloss ging nichtmehr zu oeffnen , brauchte Gewalt )
Man wird eben aelter  :-)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Wonderring am 09. August 2017, 14:14:32
Moin Buri " mir wurde mal gesagt, nachdem ich ein "beschaedigtes" Schloss und Reissverschluss bei Ankunft bemaengelte, das Koffer niemals (?) abgeschlossen werden duerfen.

Denn dem Zoll koenne nicht zugemutet werden, sich erst ein Schluessel oder (wie bei dir) die Nummer des Schlosses zu besorgen, bei einer "Kontrolle" des betreffenden Koffers.

Da es wohl "wie Gefahr im Verzuge gehandelt wird, und wg. des Ablaufs zeitlich schnell zu gehen hat, wird der Koffer halt "aufgebrochen" (beschaedigt).

D.H. der Reissverschluss wird dabei gerne durchstochen und aufgerissen, und der Koffer danach in eine Plastikfolie notduerftig weiterversandt, oder auch nicht!

Natuerlich wird eine Frage nach  Kostenuebernahme nur mit Laecheln und Achselzucken quittiert, wohlwissentlich auch, das ein Fluggast wohl auch ein aussichtslosen Kampf fuehren muesste, um erstmal die verantwortliche Zollbehoerde , welchen Landes dafuer zu entlarven??

Wer weiss naeheres?

LG W.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: tom_bkk am 09. August 2017, 15:10:45
Zitat
Muss wohl schlecht Geträumt haben, der Mann ,,,,,

Bei Thais geht das Ruck-Zuck, die nehmen den Automaten ...
Titel: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Helli am 09. August 2017, 15:19:41
Ich ( Prayut ) habe gesagt, dass die Behörden das nächste Mal auf eine solche Situation vorbereitet sein müssen, selbst wenn das nicht so oft passiert. Normalerweise dauert es drei bis fünf Minuten für die ankommenden Passagiere, um die Einwanderungsbehörde zu passiere“, fügte er hinzu.

Muss wohl schlecht Geträumt haben, der Mann ,,,,,
Wir sind uns aber doch einig, dass "eine solche Situation" zu bestimmten Zeiten schon seit Jahren mit immer längeren Wartezeiten "Standard" ist. Zwischen 6 und 8 Uhr kommen die Flieger am Susibum im Minutentakt runter und die Hälfte der Immi-Schalter sind nicht besetzt. Das ist bei der Abreise vor Mitternacht genau so. >:(
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 10. August 2017, 09:33:23
(https://scontent.fbkk5-3.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/20729416_1964607277157478_1410708480114481154_n.jpg?oh=51a9585fd1a2fb6476fcec4e90eb4fb8&oe=5A2279AA)

2 in 1 Change ... übersehen bei den Comments hier ???
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: MIR am 11. August 2017, 19:44:30
Ist Super dieses neue Einreise Formular, nun sind alle Daten auf der Vorderseite zu lesen.


Damit ändert sich aber nichts an der Abwicklung an der Immigration. C--

 {*  [-]
Titel: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Helli am 11. August 2017, 20:49:35
Ist Super dieses neue Einreise Formular, nun sind alle Daten auf der Vorderseite zu lesen.
Damit ändert sich aber nichts an der Abwicklung an der Immigration. C-- {*  [-]
Hahaha, der Strich-Code steht auch in keinem Verhältnis zu den handschriftlich einzutragenden Daten. Da werden ja auch wirklich keine 1.000 Sachbearbeiter dahinter sitzen, die die handschriftlichen Informationen maschinengerecht aufarbeiten. Wenn die Zettel wirklich alle benutzt werden, werden sie zukünftig wenigstens ansatzweise wissen, wieviel Leute rein und raus gekommen sind (obwohl sie bisher ja auch nur die Zettel zählen mussten aber die Zahlen bei den einzelnen Regierungsverkündern immer unterschiedlich waren). {+
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: MIR am 11. August 2017, 21:41:58
Schau mal den Barcode gibt es seit längeren auch schon
auf den Alten Einreisekarten

Allerdings sind ein teil information auf der Rückseite, dieser Formulare C--

Die Karten die niemals gelesen geschweigenden im Computer system
archiviert werden.  ;]

Bei einigen Ländern wurde mittlerweile sogar der ausreise Stempel abgeschafft.

Nur hier wir ein neues Design der Einreiskarten präsentiert. Statt die Einreise und Ausreise zu erleichtern

 [-]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: thai.fun am 11. August 2017, 22:45:17

Hab ich natürlich auch schon gemacht - hab halt dann dafür am Kofferlaufband länger gewartet


ARD1 heute 17:11.
Ich denke darf man schon hier anhängen, obwohl ich nicht gleiches mit gleichem vergleichen möchte ...   ;)

(http://666kb.com/i/dlpvho2rcn77oyx5h.jpg)

(http://666kb.com/i/dlpvi4707vtyfrvpx.jpg)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 12. August 2017, 14:50:35
Nun soll die Luftwaffe mit ihrem Personal aushelfen, wenn in den Flughäfen die Warteschlange an den Schaltern der Passkontrolle zu lange wird  :]

http://www.bangkokpost.com/news/general/1304587/prayut-calls-in-air-force-to-help-at-immigration
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 12. August 2017, 18:15:30
Weltweit nicht nur in touristikspezifischen Medien:

http://www.handelsblatt.com/politik/international/weltgeschichten/peer/weltgeschichte-viereinhalb-stunden-fuer-einen-stempel/20164688.html
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Alex am 16. August 2017, 11:52:28
(https://pbs.twimg.com/media/DHR5RV8VwAApJTi.jpg)

Political cartoon in today's The Nation by @stephffart

on how they solved the problem of long queues at airport Immigration
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 19. August 2017, 19:39:32
Habe hier mal ein bischen "aufgeräumt".

Die Beiträge zum10 Jahresvisum und zu Zollkontrollen bei der Einreise am Flughafen finden sich in den jeweiligen Themen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 20. August 2017, 03:47:46
Bürger von Singapur können ab sofort bei der Einreise die automatischen Schalter benutzen

http://www.bangkokpost.com/news/general/1309287/suvarnabhumi-automating-immigration-lanes
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: namtok am 23. August 2017, 18:33:07
Deutschsprachige dürften hiervon aber kaum betroffen sein, sondern Leute, die ein "Visa on Arrival" erst am Flughafen erhalten:


http://www.bangkokpost.com/news/general/1311612/airport-visa-photo-contractor-to-be-fired
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: goldfinger am 20. September 2017, 16:21:05
Bilder von der Arrestzelle bei der Immigration Samut Prakan. Allerdings wird hier niemand über Nacht festgehalten. Sie werden nach Bangkok transferiert.

(https://pbs.twimg.com/media/DKDsT1ZUEAAkpl-.jpg)
(https://pbs.twimg.com/media/DKDsT6GUIAYqwfi.jpg)
(https://pbs.twimg.com/media/DKDsUAtV4AAQAYP.jpg)

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Lung Tom am 13. Oktober 2017, 17:50:30

Die Immigration hat in diesem Monat landesweit  noch an zwei weiteren Tagen geschlossen:

am Montag, den 23. Oktober (Chulalongkorn-Tag), und am Donnerstag, den 26. Oktober (Königliche Beisetzung).
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 16. Oktober 2017, 16:38:27
Frage bitte an die Runde .:

Reisende, die ohne Visum nach Thailand einreisen, müssen umgerechnet mind. 10.000 Baht und zusammen als Familie mind. 20.000 Baht bei der Einreise mitführen.

Inhaber eines Touristenvisums und eines Non Immigrant Visums müssen umgerechnet mind. 20.000 Baht und zusammen als Familie mind. 40.000 Baht mitführen.

Der Mindestbetrag kann in jeder beliebigen Währung vorgewiesen werden. Diese Regelung gilt seit dem 9. Juni 2000.


Zu Lesen auf der www Seite der Botschaft in Berlin ,,,, gibt es hier schon Erfahrungen ob das nunmehr explizit so gehandhabt wird ??? Und ,,, soll das auch für Verheiratete ( NON - O ) gelten ???
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Metzger_Pattaya am 16. Oktober 2017, 18:29:44
Bisher habe ich selbst bei meinen regelmäßigen beruflichen Touren noch nicht einmal erlebt .Gesehen aber am Flughafen das welche Geld vorweisen mussten , die sahen aber auch dementsprechend nach Rucksacktouristen aus , bzw.  welche mit sehr dunkler Hautfarbe.   ???
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Pladib am 16. Oktober 2017, 19:54:08
Sadao 2016, zweimal erlebt - im März und im Juni:
Jede Menge heulende Touris, weil die Einreise verweigert wurde. Ich musste 20000 Baht
vorweisen, die ich allerdings dabei hatte. Der Immi-Beamte versah dann jeden einzelnen
Schein mit einem kleinen Strich mit dem Kugelschreiber, sicher um eine heimliche
Weitergabe an den nächsten Touristen zu vermeiden.
Schlussendlich kamen auch die vielen heulenden Mädels nach Thailand.
Als klar wurde, dass jeder Tourist, ohne 20000 Baht, einfach nur ein „Geschenk“ von
300 Baht in den zu übergebenden Reisepass zu schieben hatte.

Ich habe mir sogar erlaubt, den Vorgang auf meiner lokalen Immi zu erwähnen.
Kurze Antwort: „Was andere machen geht uns nichts an!“
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Lung Tom am 01. November 2017, 20:47:27

Heute stand mal wieder der Termin zur Einreichung der Unterlagen zur Jahresverlängerung an.

Soweit alles bestens, aber die wollen jedes Mal mehr wissen. An meine Frau: wo und wie haben sie sich denn damals kennen gelernt. Was hat denn ihr Mann gearbeitet? Woher hat er denn das Geld um hier zu leben und und und..., na schätze das trifft nur "Noch-Nichtrentner" ohne Workpermit, aber davon gibts ja hier bestimmt auch einige  }}

Freue mich schon auf meinen jährlichen Besuch, dann wirds noch intimer  :o
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 01. November 2017, 21:40:32

@Lung Tom

Genau aus dem Grund - obwohl verheiratet - verlängere ich jedes Jahr mein non-immigrant-o, allerdings bin ich schon über 50.

Die brauchen von mir nicht soviel wissen....  ;D

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Wonderring am 01. November 2017, 22:42:16
Moin,
Zitat
verlängere ich jedes Jahr mein non-immigrant-o
  das wusste ich noch nicht, das man das verlaengern kann.... ;]

LG W
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Huangnoi am 01. November 2017, 23:39:56
 {+ {+ {+

Janeeissklar, ganz was Neues, dass man ein Non O non Immigrant jedes Jahr verlängern kann/muss!

Ich glaub es nicht..... {:}
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Non2011 am 02. November 2017, 18:56:53
"LONGSTAY": Jahresvisum ausschließlich für Rentner

NON-IMMIGRANT-O VISA A: (365-Tage-Aufenthalt) nur in der Thailändischen Botschaft in Berlin oder im Thailändischen Generalkonsulat in Frankfurt erhältlich

Bitte beachten Sie, dass sich Inhaber dieses Visums alle 90 Tage beim Immigrationsbüro in Thailand melden müssen. Das Visum besitzt eine Gültigkeit von 1 Jahr. Während dieser Gültigkeit muss der Visainhaber in Thailand eingereist sein. Ab Einreise erhält der Visainhaber eine Aufenthaltserlaubnis von 365 Tagen. Ist eine Aus- und Wiedereinreise während der Gültigkeit des Visums (Datum auf dem Visasticker bei "enter before") geplant, so erhält der Visainhaber bei Wiedereinreise ein erneutes Aufenthaltsrecht von 365 Tagen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Lung Tom am 02. November 2017, 20:36:37

Für Kollegen  @Wonderring:
also ich nehm immer das Formular TM 7, das nennt sich
"APPLICATION FOR EXTENSION OF TEMPORARY STAY IN THE KINGDOM"
auf deutsch:
Antrag auf Verlängerung des vorübergehenden Aufenthalts im Königreich

insofern kann ich keinen Fehler erkennen.

Aber das nur am Rande. Heute hatte ich meinen lieben Besuch. War soweit alles gut. Aber sie haben mir schon angekündigt, das ich für immer ihr "Kunde" bleibe. Mit 40 nach Thailand und ohne Workpermit, das ist schon mega verdächtig. Da helfen auch sechs Jahre ohne Beanstandungen nicht.
Na mal sehen, 4 Jahre noch, vielleicht verlieren sie ihr Interesse, wenn ich die 50er-Variante nutze.

Insofern war meine gestrige Andeutung nicht falsch. Die Befragung war intensiver als bisher, früher mußte ich nur für Fotos bereit stehen  ;].
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Wonderring am 02. November 2017, 22:22:19
Moin Tom
Zitat
APPLICATION FOR EXTENSION OF TEMPORARY STAY IN THE KINGDOM"
auf deutsch:
Antrag auf Verlängerung des vorübergehenden Aufenthalts im Königreich

Das besagte Formular nehme ich auch, nur verlaengert es meine Aufenthaltserlaubnis vom Vorjahr und nicht mein "Non O" Visum, oder?

LG W.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 02. November 2017, 22:36:02

Starten wir jetzt ein "lustiges Erbsenzählen"?

Irgendwann hast auch du mit einem "Non immigrant o" angefangen, dann extension, extension, extension usw.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Huangnoi am 03. November 2017, 00:50:40
Moin Tom
Zitat
APPLICATION FOR EXTENSION OF TEMPORARY STAY IN THE KINGDOM"
auf deutsch:
Antrag auf Verlängerung des vorübergehenden Aufenthalts im Königreich

Das besagte Formular nehme ich auch, nur verlaengert es meine Aufenthaltserlaubnis vom Vorjahr und nicht mein "Non O" Visum, oder?

LG W.

Und sowas schläft in einem Bett.... {+ {+
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Wonderring am 03. November 2017, 09:43:29
Moin "gaehn"....man sollte schon Begrifflichkeiten beim richtigen Namen nennen, und auch nicht mit Vermutungen um sich werfen....

Zitat
Und sowas schläft in einem Bett...

LG W.

PS: Erbsenzaehlerei wurde mir schon in den ersten Minuten meines Forenlebens "vorgelebt", soviel dazu Hier ist es angebracht!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 03. November 2017, 09:50:37
Moin "gaehn"....man sollte schon Begrifflichkeiten beim richtigen Namen nennen, und auch nicht mit Vermutungen um sich werfen....
PS: Erbsenzaehlerei wurde mir schon in den ersten Minuten meines Forenlebens "vorgelebt", soviel dazu Hier ist es angebracht!

Na bitte, ich warte, ich bin ja lernfähig - wie heisst es korrekt?

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Wonderring am 03. November 2017, 10:26:00
Moin
Zitat
Na bitte, ich warte, ich bin ja lernfähig - wie heisst es korrekt?
   Du als Thailand Guru weisst es, sollte zumindest es wissen! Denn schreib es doch, oder willst du dich praesentieren und andere "Vorfuehren".
Sorry, aber wie vermeintliche Erbsenzaehlerei, finde ich dann solch Verhalten auch nicht ganz "koscher" Sorry auch fuer OT langsam...

So wie es Visa gibt, so gibt es denn auch Aufenthaltsgenehmigungen, beides ist nunmal nicht dasselbe, und gehoert auch nicht in einen Topf. Das leidige Thema, wird ja immer wieder bedient hier, weil es einige "nicht so genau nehmen".

Aber von was man redet, haengen auch Antworten ab, und das sollte mal bedacht werden, gerade im "Behoerden" Fred,
fuer "Bla bla" gibts andere "Schubladen.... ;]

LG W
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 03. November 2017, 11:02:23
So wie es Visa gibt, so gibt es denn auch Aufenthaltsgenehmigungen, beides ist nunmal nicht dasselbe, und gehoert auch nicht in einen Topf.

Viel blabla und nix dahinter! Wenn man was nicht genau weiss -  :-X

Ein Beispiel: Non-Immigrant Visa "O-A" long stay

Zitat
Dieses Jahresvisum berechtigt nach der Einreise in Thailand zu einem ununterbrochenen Aufenthalt im Königreich von maximal 365 Tagen.
http://udon-news.com/de/recht/non-immigrant-visa-o-a-long-stay-0 (http://udon-news.com/de/recht/non-immigrant-visa-o-a-long-stay-0)

 ;]

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: asien-karl am 03. November 2017, 12:27:02
Ein Beispiel: Non-Immigrant Visa "O-A" long stay

Zitat
Dieses Jahresvisum berechtigt nach der Einreise in Thailand zu einem ununterbrochenen Aufenthalt im Königreich von maximal 365 Tagen.

Joo ein PE auch.
Das hilft jetzt wieder ungemein zur Sache mein Beitrag, obwohl in der Sache richtig.  :-)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: malakor am 03. November 2017, 12:43:30
Die Jahresverlaengerung ist kein Visum.

Das ist ein                  E O S .             =                extension of stay
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 03. November 2017, 13:10:19

@malakor

nicht du auch noch!

Klar ist die "extension of stay" ad definitionem kein Visum, aber sie begründet sich auf eines.
Am Anfang war immer ein Visum!

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Wonderring am 03. November 2017, 16:10:39
Moin zu  #1154 war die Ausgangsantwort bitte zu bedenken!

Und jetzt nicht wieder von "Kuchen backen auf Asc...backen " kommen, oder ? Ist fertig jetzt fuer mich.

Zitat
Irgendwann hast auch du mit einem "Non immigrant o" angefangen, dann extension, extension, extension usw.

Damit magst du in vielen Faellen ja recht haben. Aber nicht in allen, so kenne ich auch Leute die jedes Jahr nach D zurueckfliegen und ein neues Non- O machen, kurz vor Ablauf, oder nach Ausschoepfung aller "Zugaben".

Frag jetzt bitte nicht warum? Sie werden ihre Gruende haben, z.B. Meinungsverschiedenheiten bei der Heimatimmi...., Forderungsnachweise etc.
Sogesehen stimmt deine obige Aussage bzw. Vermutung nur zum Teil deshalb....

Ein fuer Allemal
Zitat
Die Jahresverlaengerung ist kein Visum.
Da hilf auch kein 'rumeiern....

LG W.

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Philipp am 03. November 2017, 16:19:19

Frag jetzt bitte nicht warum? Sie werden ihre Gruende haben,..

Die Gründe würde ich gerne wissen bzw. was der Sinn dieses Unsinns ist ?

Man braucht ja wohl dieselben Voraussetzungen wie beim Retirement.
Also verlängere ich meine Extension jedes Jahr, die Immi-Beamten kennen mich inzwischen und alles läuft ohne Probleme.

Nur jedes mal ein neues Visa zu beantragen und von vorne beginnen, daraus werd ich nicht schlau.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Wonderring am 03. November 2017, 16:40:02
Moin Phillip du wirst nicht schlau?! Beispiele hab ich geliefert....bedenke einige machen jedes Jahr sowieso Urlaub in D so holen sie sich wieder (noch unproblematischer ein Visum Non O ) und fliegen wieder nach TH, denen genuegt das so. Dir nicht! Jedem nach seiner Facon.....

LG W
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Philipp am 03. November 2017, 17:05:18
... so holen sie sich wieder (noch unproblematischer ein Visum Non O ) und fliegen wieder nach TH ...

Dann hat man ja einen Behördengang mehr, den Antrag vom Visum.
Beim Non-O hast Du erstmal 90 Tage und kurz vor Ablauf beantragst Du dann die 365 Tage, zählen aber vom Tag der Einreise.

Beim nächsten Mal dieselbe Prozedur, und zahlen mußt Du zweimal Visa und Aufenthaltserlaubnis.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Suksabai am 03. November 2017, 17:37:15
@W.

Na gut, sollst das Gefühl geniessen, recht zu haben.

"Genau aus dem Grund - obwohl verheiratet - verlängere ich jedes Jahr meinen Status non-immigrant-o (A)"

 ;]

Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Lung Tom am 03. November 2017, 18:26:49
So wie es Visa gibt, so gibt es denn auch Aufenthaltsgenehmigungen, beides ist nunmal nicht dasselbe, und gehoert auch nicht in einen Topf. Das leidige Thema, wird ja immer wieder bedient hier, weil es einige "nicht so genau nehmen".

Hallo Kollege Wonderring,

also nach meiner Wahrnehmung gibt es quasi zwei legale Möglichkeiten sich langfristig als NON- Immi, Typ 0 in Thailand aufzuhalten, möglichst ohne zwischenzeitlich ausreisen zu müssen.

In beiden Fällen wird dazu ein Visum benötigt, das in der Regel im Heimatland des Antragstellers von der Botschaft/Konsulat erteilt wird (Sonderfälle wollen wir mal weglassen).

Variante 1: "Initial"-Visa wird erteilt. Evt. wenn nicht schon bei Beantragung möglich, Umwandlung in ein echtes Jahresvisum (ohne Ausreisen). Vor Ende der Laufzeit stellt man den  "Antrag auf Verlängerung des vorübergehenden Aufenthalts im Königreich". Kostenpunkt THB 1.900
Verpflichtigung bei Änderungen des Status, bzw. des Aufenthaltgrundes die Immigration zu informieren.

Variante 2: von Dir angeführt, man holt sich im "Jahresurlaub" in der Heimat ein neues Visa - Kostenpunkt € 150

Nachteil von Variante 2 wäre neben den höheren Kosten, das man keinen durchgehenden Aufenthalt in Thailand hat, was für Personen, die z.B. eine Permanent Residence oder die thail. Staatsbürgerschaft anstreben von Nachteil wäre (oK, letzteres ist eher lustig gemeint, obwohl Fakt).
Die Gründe die Du  für Variante 2 angeführt hast sind gut möglich, und insofern, für den der die Nachteile mit anderen Vorteilen kompensieren kann,
auch völlig in Ordnung.

Wovon ich bisher noch nichts gehört habe, sind Aufenthaltsgenehmigungen.
Kannst Du mal erläutern, wie da die Beantragung aussieht und welche Formulare verwendet werden?







Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: asien-karl am 03. November 2017, 18:58:03
meinen Status

oder auch den nicht Verlust jenes.   ;)

Aber auch egal da jeder seinen Weg finden muss und Fakt ist auch das nicht jeder die gleichen Grundbedingungen hat.
Aussagen dazu, was richtig ist, kann man nur treffen wenn man alles weiß, hebe jener die Hand der bereit dazu ist.  :-)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Wonderring am 03. November 2017, 19:12:15
Moin Tom
Zitat
Wovon ich bisher noch nichts gehört habe, sind Aufenthaltsgenehmigungen.
Kannst Du mal erläutern, wie da die Beantragung aussieht und welche Formulare verwendet werden?

Ich denke Tom , wir wissen es beide, und viele andere hier , auch!
Worauf deine Frage abziehlt ist mir klar und doch wieder nicht. Aber , da ich doch deine Kommentare schaetze, somit dich auch, moechte ich es auch dabei belassen, denn so ganzz ernst gemeint, kannst du es nicht haben!

Ich denke nach deinen letzten Ausfuehrungen und auch die von AsienKarl ist klar, das hier "nicht die Wuerze in der Kuerze" liegt, sondern im Detail...
Und auf nichts anderes habe ich hingewiesen. Das sollte es jetzt damit von meiner Seite gewesen sein.

LG W.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Lung Tom am 03. November 2017, 19:34:50

Lieber Kollege,

Du hast mich durchschaut. Ich wollte Dich ein bischen necken.

Manchmal kriege ich einen Anfall von "Korinthenkackerei", der geht aber schnell vorbei, da ich weiß, das ich nichts weiß  (vor allem in Thailand) ;D

Happy Loi Krathong !

Tom
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: samurai am 04. November 2017, 13:28:19
Hat jemand gerade einen offiziellen Link zu den Mehrfacheinreisen ueber Land zur Hand? Soweit ich informiert bin gibt es aktuell 2 Einreisen zu 30 Tagen im Kalenderjahr!?!
Hab auch nen Link (s.u.), aber nix offizielles. Streite mich gerade rum mit einem der meint es gilt noch immer 90 Tage, also 3 Einreisen im halben Jahr.

Zitat
. As of 31st December 2016 Thailand limit visa exempt entries at land border to TWO per calendar year, but all countries under visa exempt get 30 days, no  more 15 days.
http://www.thaivisaservice.com/visa-rules
THX samurai
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Lung Tom am 04. November 2017, 14:03:17
Du liegts richtig, hier die Info vom AA, hoffe das ist offiziell genug:

"Einreisen ohne Visum auf dem Land- und Schiffsweg sind seit Ende 2016 auf max. 2 Mal pro Kalenderjahr begrenzt. Die Einreise über internationale Flughäfen ist von dieser Regelung nicht betroffen."

Quelle:
https://www.auswaertiges-amt.de/sid_70ACAD251C77E6C6A7ADFC5634C8E97A/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/ThailandSicherheit.html?nn=335940#doc335870bodyText3
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: samurai am 04. November 2017, 17:48:01
Danke Tom
Lung Lolf
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: dolaeh am 05. November 2017, 16:37:10
Immigration Suvarnabhum vor ein paar Stunden.
(http://up.picr.de/30859706xn.png)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Lung Tom am 10. Dezember 2017, 22:20:11

In Kanchanaburi ist zur Zeit ein echt erhoehtes Aufkommen an Antragstellern zu verzeichnen.
Es empfiehlt sich, Zeit mitzubringen. War in der letzten Woche zwei Mal da, und die Huette brandte an beiden Tagen....
Hauptsaechlich Galiang und ihre thailaendischen "Arbeitgeber".... {{

...allerdings war die Schlange nicht so lang, wie die vom Kollegen @dolaeh fotografierte  ;]
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: karl am 12. Dezember 2017, 15:45:44
Die Immigration Lat Phrao macht seit diesen Dezember NUR NOCH Burmesen und Laoten und Kambodschaner
Internationale (so deren Aussage) nur noch in Chaengwattana
Betr. 90 Tage Meldung persönlich, da ONLINE nicht funktioniert
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: goldfinger am 27. Dezember 2017, 09:55:52
Betrifft zwar niemanden aus DACH  {;

Visa on Arrival

Ueber die Feiertage werden Wartezeiten von bis zu 4 Stunden für die Ausstellung eines Visa erwartet.

https://www.bangkokpost.com/news/general/1386570/visa-wait-for-tourists-could-top-4-hours (https://www.bangkokpost.com/news/general/1386570/visa-wait-for-tourists-could-top-4-hours)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: goldfinger am 17. Januar 2018, 16:51:56
Es gibt eine neue Einreisekarte (TM6)

(https://scontent.fbkk7-2.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/26239629_10157027126133012_9059665318129494345_n.jpg?oh=fcfab590efd103e17afc87d4ea434703&oe=5AE6C316)

Nur noch der kleine Abschnitt (im Foto oben) wird in den Pass geheftet.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Benno am 17. Januar 2018, 17:47:47

Seit wann denn, wo denn und wie denn ?

Die Arrival-Card, genau diese abgebildete sogenannte TM6 wurde seit mehreren Jahren noch nie in den Pass eingeheftet, sondern die nahm - und nimmt der Thai-Immigration Offizier zu seinen Akten.

Lediglich die Departure-Card wurde - und wird dem Einreisenden nach Thailand wieder ausgehaendigt.
Dabei obliegt es der Lust und Laune des jeweiligen Immi-Beamten ob er dieses Formular in den Reisepass einheftet oder nur lose einlegt.

Bei mir wurde vor 3 Wochen im Grenzkontrollpunkt SADAO die Quittung des Visas aus Penang/Malaysia eingeheftet und die Departure-Card  nur lose in den Reisepass beigelegt:

(https://abload.de/img/detthe3uvr.png) (http://abload.de/image.php?img=detthe3uvr.png)
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 17. Januar 2018, 18:59:15
Benno, alter Kaese von Gestern  :]
Goldfinger beschreibt es richtig  }} war selber am Sonntag wiedermal meinen Kap Choeng Visa Run  und genau das ist so wie GOLDFINGER es beschreibt  {*
Neue Karte  und kleiner Abschnit im Pass.
Kannst ja nochmal nach Thailand  und es ausprobieren  :-)
Bei mir wurde sogar der kleine Teil eingeheftet, was aber nicht immer der Fall ist.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Benno am 17. Januar 2018, 20:13:22

Allerdings ist die Information des goldfinger's vom Zeitpunkt her noch aelterer Kaese von Vorgestern:

Die neue Einwanderungsformalitaet tritt im Oktober 2017 in Kraft

(http://www.nationmultimedia.com/img/news/2017/08/09/30323322/cc3b544410f3d7991daf9a92fba08453.jpeg)

Ein neues Einwanderungsformular wird das bestehende Formular am 1. Oktober ersetzen, entsprechend einer Kabinettsresolution im Januar, die eine Anfrage des Tourismus- und Sportministeriums nach Änderungen des Formulars "TM6" genehmigt.

Nach dieser Aufforderung beauftragte Premierminister Prayut Chan-o-cha im Juli die Einwanderungsbehörde, zu entscheiden, ob die Besucher das TM6-Formular als Teil von Maßnahmen zur Verbesserung der Einreiseverfahren auf Flughäfen und zur Verkürzung der Wartezeiten abbestellen müssen. Prayut hat dann am 4. August eine Verordnung unterzeichnet, um eine Ministerialverordnung zu erlassen, um das bestehende Formular zu annullieren und durch ein neues zu ersetzen.

Das Kabinett erlaubt jedoch die Verwendung des alten TM6-Formulars, das zwei getrennte Abschnitte für Ankünfte und Abflüge aufweist und bis zum 30. September verwendet werden soll.  Das Ministerium für Tourismus und Sport beantragte die Verlaengerung bis Ende September, um sich an die neue Form anzupassen, um der Agentur bei der Analyse und Planung von Tourismusmarketing-Strategien zu helfen.  Das neue Formular hat nur eine Seite für die Besucher, die sowohl Ankunfts- als auch Abfahrtsinformationen aufzeichnen können, mit einem "automatischen Kanal" Barcode für mehr Bequemlichkeit.

Quelle : HIER (http://www.nationmultimedia.com/detail/national/30323322)

Da ich am 21.12.2017 nach Thailand eingereist bin, kam ich wider der ministeriellen neuen Visa-Card Verordnung auch nach dem Monat September 2017, aber auch mit einem ominoesen Barcode in den Genuss eines 2-monatigen Urlaubes in Thailand (siehe #1186) .

(https://abload.de/img/thc3rs6u.png) (http://abload.de/image.php?img=thc3rs6u.png)

Hoffentlich darf ich trotz des 3 Wochen alten Thai-Kaeses in meinem Reisepass, Thailand am 18.Februar wieder in Richtung Malaysia verlassen.
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Kern am 17. Januar 2018, 22:04:58
Benno, sei doch bitte ein bisschen lockerer.

Am 03.November 2017 hatte ich mich innerlich bei unserer Einreise nach Thailand auf das neue Touristen-Formular eingestellt. Aber ... bei unserer Einreise bekam ich beim Hin-Flug mit Thai Airways dennoch das alte Formular.  :o   ???

Das war aber bei der Immigration gar kein Problem.  :-)
---
Benno, Du bist ein Recherche-Meister!
Aber an Deinem zwischenmenschlichen Stil gilt es noch manches zu verbessern. Und Suedostasien ist nun mal nicht so korrekt wie z.B. die Schweiz.

 Gruss Achim [-]
Titel: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Helli am 18. Januar 2018, 11:23:13
Am 03.November 2017 hatte ich mich innerlich bei unserer Einreise nach Thailand auf das neue Touristen-Formular eingestellt. Aber ... bei unserer Einreise bekam ich beim Hin-Flug mit Thai Airways dennoch das alte Formular.  :o   ???

Das war aber bei der Immigration gar kein Problem.  :-) Gruss Achim [-]
Das war auch am 01. Januar so - altes Formular (von Qatar) - kein Problem!
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Burianer am 18. Januar 2018, 12:39:51
      ???  Die werden wohl ihre alten Formularbestaende nicht einfach verbrennen.
Ausserdem, eine gewisse Uebergangszeit braucht wohl jeder.  Geldscheine zu Drucken geht sicher schneller als  solche unnuetze neue  Formulare.
Jedenfalls hatten die in Kap Choeng einen ganzen Karton dieser neue Formulare.
Wesshalb ? Da gibt es zwei Casinos die ein beliebtes Ziel von Spielern sind   :D
Titel: Re: Aktuelles zur Immigration
Beitrag von: Benno am 18. Januar 2018, 16:16:10

Haben uebrigens die Indonesier bzw. die Malayen ihre Arrival/Departure Formulare verbrannt oder doch besser zum Schutze ihrer Regenwaelder in die verwertbaren Altstoffe gegeben ?

Bereits vor laengerer Zeit setzt sich dort bei intelligenten Immigrations-Offizieren die Erkenntnis durch, dass diese formulare manuelle Schreib - und Lesearbeit im Zeitalter der fortschrittlichen Computertechnik im Bereich der Immigration vollkommen nutzlos ist und sie diese Formulare deshalb entgueltig abschaften.

Integrierte Thai-Farangs, auf der Reise nach Indonesien und Malaysia, werden dabei diese Tatsache schockiert feststell