ThailandTIP Forum

Thailand lokal => Thema Thailand => Thema gestartet von: dart am 25. März 2014, 18:04:29

Titel: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 25. März 2014, 18:04:29
Thailands abzockende Mönche haben sich einen eigenen Thread verdient!
Bevor jemand laut aufschreit, es ist mir schon klar, das diese Abzocker eine Minderhet repräsentieren.

Nach dem flüchtigen Luxusmönch Wirapol und dem geldgierigen Protestmönch Buddha Issara, kommt jetzt der nächste Beschiss.

Eine Gruppe von Mönchen in Petchabun haben ihren Tempel in eine Art Schönheitsklinik "Buddhisak Clinic" umgewandelt, und verpassen leichtgläubigen Frauen eine Gesichtsmaske aus Goldfolie und einer Creme aus Sandelholz. Diese Masken kosten, je nach Gesichtsgröße, zwischen 5.000 und 10.000 Baht, und sollen den Charme der Frauen deutlich erhöhen und sie wieder interessanter für ihrer Männer bzw. Ex-Ehemänner machen. {+

(https://pbs.twimg.com/media/BjkTsbIIIAAcPTu.jpg)

Zitat
 a woman who underwent this ritual told the network that the monks claimed it will enhance her charm and her husband be would be attracted back to her and fall in love with her again.


http://www.bangkokpost.com/news/local/401655/gold-foil-sandalwood-mask-to-improve-their-womanly-charm
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 18. April 2014, 10:23:08
Ein Moench hat Bilder von sich in Frauenkleidern, und mit Peruecke, ins Internet gestellt.
Die thail. Sittenwaechter fanden das gar nicht so lustig...Anzeige!

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/405419/cross-dressing-monk-upsets-csd
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 18. April 2014, 17:27:01
network that monitors activities considered detrimental to Thailand, religion or the monarchy

komischer Sittenwächterverein...  {{

Letzter Satz:

The third complaint was lodged against Thammasat student Saran Chuichai, 20, who performed inappropriate gestures with a Buddha image, he said.


Da ich schon mal über den Namen gestolpert bin, kurz nachgeschaut, das ist der wirkliche Name von "Aum Neko". Was hat er/sie diesmal wieder angestellt...  {--
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dolaeh am 19. April 2014, 12:20:03
Was soll den von Leuten kommen, die nicht mal wissen was sie sind....
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 22. April 2014, 18:16:28
Flexibel sind die Jungs ja nun wirklich. Jetzt wurden 2 Moenche aus dem umstrittenen Wat Phra Dhammakaya wegen Menschenschmuggel von illegalen Einwanderern verhaftet. :-)

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/406070/monks-nabbed-smuggling-migrants
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: malakor am 22. April 2014, 18:48:15
Was macht eigentlich dieser Moench mit den vielen Millionen und den vielen Autos, der auch noch Vater geworden war ?

Man liest gar nichts mehr darueber.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 22. April 2014, 19:12:46
Was soll der schon groß machen als im Ausland sein Vermoegen zu geniessen. :-X

Gegenfrage, hast du in all den Jahren mal irgendwann einen Skandal erlebt, der aufgedeckt, aber nicht nachhaltig prompt unter den Teppich gekehrt wurde?
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: jock am 23. April 2014, 10:37:39
Warum erwarten wir eigentlich,dass sich Maenner in orangener Robe
anders verhalten,als die Brueder im Geist,die schwarze Soutane tragen ?

Der ehemalige Aussenminister des Vatikans,Kardinal Bertone  bezieht
gerade seine 600 m2 grosse Wohnung,die er zuvor umbauen hat lassen.

Fast alle Leistungen der Kirche,von der Taufe,Hochzeit und Begraebnis
werden auf profane Rechnungen verzeichnet und sind zu bezahlen.

Ein Schwager fuehlte sich einem Out-Burning nahe und suchte Hilfe bei einem
Moench.Dieser befahl him,ein weisses Hemd anzuziehen und uebergoss ihn
mit Wasser.

Sogleich danach fuehlte der Schwager sich besser und zahlte 2.000 THB.

Ich haette diesen Dienst fuer die Haelfte geleistet,aber auf mich hoert man nicht.

Also lasst sie halt machen.

Jock

Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: AndreasBKK am 23. April 2014, 12:29:25
Was übermenschliches erwartet ihr eigentlich, von diesen Männer?
Es gibt zwar einige die wirklich die Lehren Buddha befolgen, aber

sehr, sehr viele sind doch ganz gewöhnliche Männer, die einen Schicksalsschlag erlitten haben,

ohne Familie oder Arbeit da stehen oder auch sonst gescheitert sind und keine Perspektive sehen.

Da bekommt man nun die einmalige Möglichkeit, vom armseligen "Loser" zu "Halbgott" aufzusteigen.

Was für ein reizvolles Angebot:

1. Schönes weiches Bett im A/C Zimmer.
2. Kostenloses abwechslungsreiches Essen.
3. Gesponsorter Highend Computer.
4. Gesponsortee 64 GB I Phone.

Und dann beten einen die Leute noch an.

Oh, das Leben kann so schön sein.

Aber es steht ja jedem frei, die orangen Männer anzubeten oder nicht.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: malakor am 23. April 2014, 15:27:29
Da fehlt nur noch eine ihm legal beischlafende Frau.   :-X
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Isan Yamaha am 23. April 2014, 15:31:45
                                                                                www.thailand-tip.com/nachrichten/news/pdrc-moench-macht-wieder-von-sich-reden-und-verhoert-polizeibeamte/                                                                                                                                                                     (http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/pdrc-moench-macht-wieder-von-sich-reden-und-verhoert-polizeibeamte/)

 :D :]
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 23. April 2014, 17:43:49
als im Ausland sein Vermoegen zu geniessen.

und wenn die Sache verjährt ist, kann man ja wieder zurückkehren: 

So wurde Phra Yantra, ein bekannter "Skandalmönch" früherer Jahre in seiner Heimatstadt "gefunden", er war vor wenigen Jahren wieder eingereist, nachdem sein "Fehlverhalten" nach 20 Jahren verjährt ist:


Yantra returns to Thailand


http://www.bangkokpost.com/learning/learning-from-news/406250/yantra-returns-20-years-after-scandals-video
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: schiene am 17. Mai 2014, 13:03:15
betrunkener Monk wird von Polizei verhaftet.....
http://www.liveleak.com/view?i=b90_1400291426 (http://www.liveleak.com/view?i=b90_1400291426)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 19. Mai 2014, 19:06:42
Der Abt vom Wat Doi Suthep hat jede Menge Spass an der "Rache der Mumie". C--

(http://img4.coconuts.co/cdn/farfuture/Qx5vReQIeRMpeQCJZeblvRHB_Zun3LXTNPhL-ns2VCQ/mtime:1400477106/sites/default/files/styles/article_header/public/field/image/ab.jpg?itok=MxmvZ42Z)

http://bangkok.coconuts.co/2014/05/19/doi-sutheps-abbot-caught-riding-roller-coaster-universal-studios-california
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 18. Juni 2014, 20:42:44
Lächerlich! Die Oberste Instanz des thail. Buddhismus will eine Hotline einrichten, um Verstöße von Mönchen zu melden.

Die müssen doch nur zu bereits begangenen Missetaten, in medienträchtigen Skandalen, mal wirklich ermitteln, anklagen und urteilen. Dann können sie sich ihre Alibi-Hotline völlig schenken. :}

http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/asia/thailand/10908910/Thailand-launches-monk-bad-behaviour-hotline.html
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 27. Juni 2014, 04:40:58
Nicht in orange, sondern "ganz in weiss" .

Eine prominente buddhistische Nonne,  die mit ihrem nagelneuen ebenfalls weissen Porsche abgelichtet wurde, bekam die Aufforderung , einem etwas genügsameren Lebensstil zu frönen !

http://www.bangkokpost.com/most-recent/417525/warning-to-porsche-driving-nun
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: MIR am 27. Juni 2014, 10:12:32
Es ist kein Porsche, es ist ein Cayman
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Walla am 27. Juni 2014, 10:30:21
Huch?  ???

ich dachte immer ein Cayman sei ein Porsche... {+

Da kann man ma sehn watt doof datt ich bin.  --C --C --C

Gruesse Walla
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: karl am 27. Juni 2014, 11:17:36
natürlich ist es ein Porsche,
einer aus der Serie Cayman

nur als Info, die bekanntesten Serien sind der 911 und der Cayenne
Der Cayenne ist der mit dem größten Umsatz
Modellübersicht siehe hier:   http://www.porsche.com/germany/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: MIR am 27. Juni 2014, 14:10:44
Mit dem Cayman wollte Porsche die Mittelschicht erreichen,
die einen geschlossenen Porsche wollen und keinen Porsche Boxter.

Der Cayenne ist kein Sportwagen.

Der Panamera ist ein sehr gelungener Familien Porsche.

Ich werde mir nie ein neuen 911 leisten können, deshalb kommt mir aber auch
kein Cayman ins Haus, obwohl bezahlbar in DE.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: MIR am 27. Juni 2014, 14:30:43
Die Porsche Familie in Bilder

Porsche 911   ab 90.417,00 Euro oder 12.500.000,00 THB
(https://lh3.googleusercontent.com/-RuxxuKdqVK0/U60cCUzoMsI/AAAAAAAAA7k/o-yxLQ2218o/s600/911.png)

Porsche Boxter  ab 49.947,00 Euro  oder 6.070.000,00THB
(https://lh6.googleusercontent.com/-gZjkkIYHYEg/U60cCyulZHI/AAAAAAAAA7w/WKhZnS5Jv0I/s600/Boxter.png)

Porsche Cayman  ab 51.355,00 Euro  oder 6.300.000,00THB
(https://lh6.googleusercontent.com/-C_B4BWj5bQs/U60cS04ZPCI/AAAAAAAAA8U/V9kdy1eFUCU/s600/Cayman.png)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: MIR am 27. Juni 2014, 14:40:34
Nun der rest der porsche Familie

Porsche Panamera ab 83.277,00 Euro  oder 11.900.000,00 THB 
(https://lh4.googleusercontent.com/-LS30jqbwuak/U60cOLwOGTI/AAAAAAAAA8I/mB7TQPaIUgY/s600/Panamera.png)

Porsche Cayenne ab 59.358,00  oder 8.750.000,00 THB
(https://lh5.googleusercontent.com/-sDpVVGcLtlg/U60cLIezKiI/AAAAAAAAA78/jAeaO5SYNVE/s600/Cayenne%2520.png)

Porsche Macan ab 57.930,00 Euro oder Price Anfrage bei Porsche Thailand
(https://lh6.googleusercontent.com/-shNeOcs0wfQ/U60cLXUru-I/AAAAAAAAA8A/wmwV-iFrtLc/s600/Macan%2520S.png)

Zum Abschluss der Porsche 918 Spyder
(https://lh4.googleusercontent.com/-pPE1JUUYcss/U60cCe9xifI/AAAAAAAAA7o/LU9_NGJlvgk/s600/918%2520Spyder.jpg)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: MIR am 27. Juni 2014, 14:46:34
Wer mehr ueber Porsche in Thailand wissen will, schaue selbst

http://pap.porsche.com/thailand_en/ (http://pap.porsche.com/thailand_en/)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: jock am 27. Juni 2014, 15:45:14
Wieviele Moenche gibt es in Thailand ? 400.000 ?

Porsche sollte sich angesichts dieses Potentials ueberlegen,eine Sonder-
edition fuer Moenche und Nonnen aufzulegen.

Jock
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Patthama am 27. Juni 2014, 16:41:58
Jock {* {*
Vieleicht den Porsche in Sonderfarben Orange,und Weiss anbieten.

So, aber nun wieder bitte zum eigentlichen Thema zurueck.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 27. Juni 2014, 19:05:28
Zwei Mönche wurden wegen Drogenbesitz bzw. Handel mit Drogen verhaftet. Einer der Beiden hat noch eine Anzeige wegen sex. Mißbrauch von Minderjährigen am Hals. Der Mönch wurde bei seiner Verhaftung gleich noch bei Fellatio erwischt.

Laut Akten der Polizei war der Mönch bereits in der Vergangenheit zu 6 Jahren Haft verurteilt worden.

http://en.khaosod.co.th/detail.php?newsid=1403869566
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: malakor am 28. Juni 2014, 05:31:14
Moenche sind also auch nur Menschen und keine (Halb)Goetter.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Burianer am 28. Juni 2014, 06:12:10
 ???  Wie war das noch in Deutschland ?
Da gibts auch nur die Halbgoetter  sorry , spoetter  :]
Ob  in orangener Robe  oder schwarzer Robe,  es kommt eben darauf an, was drunter ist  :]
In Deutschland ist es doch normal, wenn ein Bischof mit einer grossen Limosiene vorfaehrt.
Ein Porsche ist da zu klein, da passt kein Hirtenstab rein  {;
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: jock am 28. Juni 2014, 08:26:53
Konkret die Bischoefe im Sueden der Bundesrepublik.

Erzeugnisse der Bayrischen Motorenwerke mit der Typenbe-
zeichnung 740 d im Anschaffungswert um 80.000 Euro sollen,
nein muessen es schon sein.

Man will ja nicht wie ein gewoehlicher Papst daherkommen.


Jock
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: chauat am 28. Juni 2014, 09:59:19
Ein Porsche ist da zu klein, da passt kein Hirtenstab rein

Deswegen dann besser einen Cayenne, ist zwar kein Porsche aber der Stab geht rein.   ]-[

Ich hatte vor ein paar Monaten einen Programmierer bei mir, als wir Absendens vom Junior Chef in seinem Cayenne zum Hotel gebracht wurden ist der gute Mann ganz feucht geworden! Naja es gibt Geschmacksverwirrungen die muss man nicht versuchen zu verstehen!   ;]

 [-]
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: malakor am 28. Juni 2014, 12:36:04
Die Porsche-Nonne wuerde doch hervorragend als Gattin fuer unseren Protz-Bischof passen.         :]
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Burianer am 28. Juni 2014, 12:49:14
 :]  Thailaendisch Nonne faehrt im Porsche  zum Limburger Schloss  :]
Und was machen die beiden ?
Denken sicher darueber nach, was man als naechstes kaufen koennte.
500 SL  als gemeinsame Kutsche, Anbau eines Nonnenklosters  etc   :-*
Es gibt eben ueberall Schafe  und Hirten  :-X
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: † Connoi am 28. Juni 2014, 16:30:32
Speziell fuer mich, eventuell fuer noch Andere, verweist mich doch bitte auf einen Link, oder antwortet selber; was sind die Pflichten, Tugenden, und aber auch Rechte eines Moenches  in der thailaendischen Gesellschaft?
Einige weiss ich schon, aber eine Zusammenfassung waere mir sehr hilfreich.
Nach den letzten Schlagzeilen um so mehr.
Danke connoi
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 28. Juni 2014, 17:02:14
http://de.wikipedia.org/wiki/Pratimoksha
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: aod am 28. Juni 2014, 17:05:40
http://de.wikipedia.org/wiki/Buddhistische_Ordensregeln
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: † Connoi am 28. Juni 2014, 17:24:13
danke erst mal! Haette ich auch selbst drauf kommen koennen {+. Aber wie auch in anderen Religionen, ist Vieles eine Auslegungssache, und hat fast nichts mehr mit der Urlehre gemein.
Aber das was in Thailand geschieht ist sicher keine Auslegungssache. Wie reagieren die glaeubigen Thais auf solche Meldungen?
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Walla am 28. Juni 2014, 18:04:56
Na'ja,

man muss nicht unbedingt mit dem grossen Wort "Auslegungssache" beginnen.

Es ist sicher ein guter Einstieg in die Grundsaetze...aber es gibt im Buddhismus wie in jeder anderen Religion oder Weltanschauung "Ausreisser".

Wie auch z.B. im Christentum gibt es auch im Buddhismus eine erhebliche Anzahl an Alkohol und Drogensuechtigen (kranken). Bei den Drogen spielen Kathom, Gan Cha und Jabba die groesste Rolle.

Zur Erlaeuterug, Jabba ist keine "exotische Droge" wie oft vermutet sondern es handelt sich da um Methamphetamin (bekannt unter dem Markennamen "Pervitin"),

Ich selbst habe mehr als einmal, auch in Pattaya, Monks in Laeden, auf dem Boden sitzend, mit dem Inhaber Whisky trinken sehen.

Obwohl, wenn von der Polizei gesehen, mit Konsequenzen verbunden...

Es gibt aber, vor Allem im Norden einige Watts, die sich mit der Problematik der Abhaengigkeit auseinandersetzen und betroffenen Monks Hilfe anbieten.

Die Erfolge sollen, ich kann das nicht belegen, recht gut sein.

Das gleiche gilt fuer sexuelles Fehlverhalten nur gibt es da keine Hilfen sondern "Ausstossung".

Du wirst aber in der Presse ausreichend Material finden um dir selbst ein Bild zu machen.

Gruesse Walla
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 28. Juni 2014, 18:14:24
Wie reagieren die glaeubigen Thais auf solche Meldungen?

Schwierig zu beurteilen. Ich werde zumindest die Thais in meinem näheren Umfeld nicht mit der Frage stressen, wie sie Sex oder Drogenparties bei Mönchen finden.

Mich fragt hier auch niemand, warum eine ganze Reihe katholischer Pfaffen auf kleine Jungs stehen.

Ich kann mich an eine kurze Diskussion mit meiner Frau, zu dem flüchtigen Luxusmönch, erinnern.
Der Tenor war eher "Die Gläubigen sind schuld, wenn sie Ihn mit solch exclusiven Sachspenden reich machen"

Um häuslichen Frieden zu bewahren, habe ich da nicht weiter nachgefragt.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Burianer am 28. Juni 2014, 18:21:38
Ich kann auch nicht verstehen, dass man den Moenchen alles in den Hintern schiebt.    :-X
Sorry ,  dass man ausser dem Essen  auch noch reichlich Bahts  in die Tempel traegt.  {[
Ein Ablass fuer Suenden ?
Hauptsache der Obermoech hat Kohle.
Bei jeder Verbrennung, bei jeder Hochzeit, bei jedem kleine pippifax,  Budda, Spende und Baht.  :]
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Walla am 28. Juni 2014, 18:52:15
Das mit dem " in den Hinter schieben" halte ich fuer eine boeswillige Unterstelleung.

Bitte beachte, wenn du nicht aus der Kirche ausgetreten, in Deutschland oder Rentner bist, zahlst fuer Alles was du hier angefuehrt hast ebenso. Nur wahhrscheinlich deutlich mehr.

Als beispiel, der "Abt" im hier nahegelegenen Watt hat immer dafuer gesorgt das die Strassen " Pisten" an den Seiten beschnitten wurden. Das wurde z. B. vom Watt bezahlt.

Leider ist der Mann vor 100 Tagen verstorben,, er selbst hat sich als einen grossen Killer unter Pol Poth bezeichnet, ist aber dann nach Thailand gefluechtet und hat ein Watt, aus dem Nichts gegruendet und Heute steht da eine tolle Anlage.

Wenn die Leute hier " Bath's" in die Watt's tragen so ist das wohl ihre Angelegenheit und die Gruende sollten wir nicht hinterfragen sondern akzeptieren.

Gruesse Walla
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: † Connoi am 28. Juni 2014, 19:01:19
Walla, Dart, Burianer:
„"Ausreisser", Walla, da faellt mir der Witz mit dem einen Falschfahrer auf der Autobahn ein.
 "Die Gläubigen sind schuld, wenn sie Ihn mit solch exclusiven Sachspenden reich machen" Dart, also so wie woanders auch. „………Opium fuers Volk“
 
Ich mache mir nur immer aufs Neue Gedanken, wie benehme ich mich einem Moench (`lein) in TH gegenueber. Hier in D weiss ich das.

PS: Walla, lass`gut sein! Man kann nicht alle Leute ueber einen Kamm scheren.
      Der Rest ist sicher nicht themenrelevant.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Burianer am 28. Juni 2014, 19:04:07
Walla  ???  aber ganz sicher muss das hinterfragt werden, denn die sogenannten  Tempels gehen auf Kosten der  kleinen Leute.
Sicher, auch mal Wohlhabende spenden  fuer ihr wirtschaftliches WOHL  :]
Ich bin da ganz andere Meinung  und weiss wovon ich rede.
Hier werden jedes Jahr zigmal Spenden in den schoenen What getragen , nur um seine Seele mal in Frieden  ruhen zu lassen.
Hier werden, jedes Jahr die sogenannten Reisspenden, nach der Reisernte in den What  gefahren, und das von jedem Dorf :-X
Ich bin absolut gegen diese Seelenverkauefer. Obs nun die roemisch katholische Legion ist oder die Budda Fraktion.
Verkaufen ein Seelenheil fuer angenehmes  Leben  :]
Sorry Walla.
Ich denke da anders.
Egal ob es die katholische Kirch oder der angenehme Budda ist.  Ich verspreche  Dir ein schoenes Leben nach dem Tod  }}
Ich hab noch keinen getroffen, der  mir das bestaetigt hat  :]
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 28. Juni 2014, 19:14:51
...wie benehme ich mich einem Moench (`lein) in TH gegenueber.....

Mit dem gleichen Respekt, den du auch von nicht-christlichen Besuchern, ggb. einem Priester in Europa erwartest.

Kurze Bitte, gemäß dem Eingangsposting. Der Thread macht nur Sinn wenn man sich auf die schwarzen Schafe konzentriert bei den Berichten.

Generelles Abwatschen von Spenden., oder gar Unverständnis das Tempel und deren Renovationen, überwiegend aus Spenden der Gläubigen finanziert werden ist unangemessen.

Walla hat es doch schon geschrieben, hier gibt es keine Kirchensteuer.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: malakor am 28. Juni 2014, 19:44:26
Was denn nun:         what, Watt oder doch lieber Wat. 
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Burianer am 28. Juni 2014, 19:49:46
dart, ich hab nicht geschrieben, dass ich Spenden generell abwatsche   {;
Auch nicht dass ich boeswillig eine  Unterstellung  darueber habe.  ???
jeder darf das, was er gerne will, spenden, in den Tempel gehen ,  ,    in Deutschland Kirchensteuer bezahlen usw.
Wers braucht , darf das , jeder hat meinen  Segen . Urbi  und Gorbi  :]
Was ist hier unangemessen ?
Wir wissen doch alle, dass es in Thailand keine Kirchensteuer gibt , ich frag mich, wieso Du dann dies nochmals erwaehnst ?  versteh ich jetzt ganz und garnicht.
Falls es von Interesse  ist,  ich bin schon seit zig zig Jahren aus der Kirche ausgetreten, genau wegen diesem Punkt.  Kirchensteuer.
Also lass den Quatsch  mit Unverstendnis  und Spenden fuer unangemessen. Das hab ich nicht geschrieben.
Ich habe  nur eine andere Meinung .
Das darf man ja noch.

malakor, wat den nu, natuerlich WAT.  ok
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Walla am 28. Juni 2014, 20:39:44
Nee, Nee,

so einfach ist das nicht. Die thailaendische Sprache ist singular und tonal.

Es gibt keine direkte Uebersetzung von lateinischen Buchstaben oder Worten ins Thailaendische.

Beispiel, ein Polizist , dem ich meinen Fuehrerschein, Thai, ueberreiche fragt in der Regel nach meinem Namen.

Warum? Er steht doch in Thai im Fuehrerschein?

Er kann halt nur an meiner Aussprache (dem Klangbild), erkennen das das stimmt was im Schein steht.

Er kann das Thai lesen aber er will hoeren das das was da steht auch das ist was ich ihm ich sage.

Also, Wat, Watt, Watttt oder so ist voellig wurscht. Man beachte die Strassen und Ortsbezeichnungen in Thailand (verenglischt  oder verwestlicht) sie unterscheiden sich in der Schreibweise manchmal alle paar hundert Meter.

Gruesse Walla
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: † Connoi am 28. Juni 2014, 20:52:36
Bitte keinen Glaubenskonflikt auch noch im Forum !!!
In D erkenne ich einen Geistlichen eventuell daran, zurueckhaltend, dennoch zuvorkommend, gebildet, sprachgewandt, etwas neugierig….Einem Menschen mit diesen (und anderen (positiven) Eigenschaften werde ich immer meinen Respekt zollen, unabhaengig seiner Kleidung, politischen oder religioesen Einstellung,  oder aeusserlichen Aussehen.
Meine Frage zielte eher darauf: Was sagt mir in Zukunft dieses (gelbe, orangene, weisse) Gewand in Thailand!? Der Sprache bin ich nicht maechtig. Ich dachte immer, Moenche sind immun gegen das Strafrecht, solange sie Moenche sind ?!
 
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Walla am 28. Juni 2014, 21:00:48
Nein, sie sind nicht immun nur was du beschrieben hast,

(zuvorkommend, gebildet, sprachgewandt, etwas neugierig….Einem Menschen mit diesen (und anderen (positiven)

gilt auch hier.

Meine zuvor beschriebenen Beispiele beziehen sich auf einzel Personenn !!!

Gruesse Walla
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 28. Juni 2014, 21:01:15
Ob ein Mönch tatsächlich außerhalb des Strafrecht steht, da bin ich wirklich nicht sicher, und das entzieht sich meiner Kenntnis.

Fakt ist, das auch Mönche bei groben Verstößen die Robe ablegen müssen, und in den Knast wandern....so es einen Kläger gibt. {--

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/fuenfeinhalb-jahre-haft-fuer-ex-moench-wegen-vergewaltigung-einer-minderjaehrigen/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: franzi am 28. Juni 2014, 21:06:43
Vor ueber 20 Jahren habe ich in einer in Koh Phangan dort zufaellig gekaufen "Bangkok Post" gelesen, dass den "Moenchen" das Privileg genommen wurde, sich nicht mehr ausweisen zu muessen, da 30 Prozent dieser sogenannten Moenche Schwerverbrecher waren, die sich durch das Moenchstum der Strafverfolgung entziehen versuchten.

fr
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Burianer am 28. Juni 2014, 21:13:54
 :]  dann stimmt das Sprichwort,  der Schein truegt  ]-[
Wie immer, es gibt viele Gute , aber einge schlechte, die  versauen das ganze  Bild .
Walla hat natuerlich Recht, in Thailand wird manchmal alles geschrieben , wie man es braucht oder will.
Wer von Bangkok nach Pattaya faehrt, kann sich mindestens 5 Schreibweisen ansehen  :]

Demnach wat denn nu  {+
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 28. Juni 2014, 21:17:45
Endlich hat der Thread das übliche Franzi-Niewo erreicht. :-* }} ;}
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: † Connoi am 28. Juni 2014, 21:30:31
Nach den Schlagzeilen zu urteilen nimmt man das Thema auch jetzt wohl ernster.
Das sollte auch von mir, zu diesem Thema, der letzte Beitrag gewesen sein.
Ich gehe nun zum lustigen Teil ueber: Ich lese nur…..
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Helli am 29. Juni 2014, 01:47:50
Es gibt keine direkte Uebersetzung von lateinischen Buchstaben oder Worten ins Thailaendische.
Wieso nicht? Deine Name steht doch auch in Thai auf Deinem FS und umgekehrt gibt es sogar ein altes Gesetz/Verordnung, wie das Thai in Englisch zu übersetzen ist (z.B. für Urkunden). Problem ist nur - wie so oft - dass sich keiner daran hält!
Beispiel, ein Polizist , dem ich meinen Fuehrerschein, Thai, ueberreiche fragt in der Regel nach meinem Namen. Warum? Er steht doch in Thai im Fuehrerschein? Er kann das Thai lesen aber er will hoeren das das was da steht auch das ist was ich ihm ich sage.
Kannst Du immer sicher sein, dass der BiB auch wirklich lesen - oder sich die Brille, die er dafür bräuchte, auch leisten kann?
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Walla am 29. Juni 2014, 06:52:13
Hier mal ein Beispiel, findet sich auf jeder uebersetzten Seite die vom Uebersetzungsbuero Carolin Wiangwang erstellt wurde.

"Anmerkung der Uebersetzerin:

Bislang gibt es keine einheitliche Regelung fuer die Uebertragung von z.B. thailaendischen Namen in lateinische Buchstaben.

Es wird empfohlen die Schreibweise anzunehmen die im Reisepass angegeben ist.

Es steht der Uebersatzerin allerdings frei, die Schreibweise zu waehlen. .."

Gruesse Walla

Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 29. Juni 2014, 07:47:46
@Helli

Da heißt einer lt. Thai Führerschein Humphrey xx und ein anderer Hubert yy.

Bitte übersetze mir doch mal das u in Thai.

Umgekehrt, die Thai schreiben z.B. Phuket. Wie spricht das jemand aus, der aus dem angloamerikanischen Sprachraum kommt?
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: franzi am 29. Juni 2014, 14:59:45
Wird wahrscheinlich nicht mehr aktuell sein
http://www.geo.de/GEO/heftreihen/geo_epoche/der-buddhismus-53526.html (http://www.geo.de/GEO/heftreihen/geo_epoche/der-buddhismus-53526.html)

Zitat
Wissenstest: Buddhismus
Wer war der Begründer des Buddhismus? Welche Bedeutung hat das Wort "Buddha"? Und welcher berühmte Schauspieler bekennt sich seit Jahren zum Buddhismus? Testen Sie Ihr Wissen!
http://www.geo.de/GEO/heftreihen/geo_epoche/wissenstest-buddhismus-53688.html (http://www.geo.de/GEO/heftreihen/geo_epoche/wissenstest-buddhismus-53688.html)

12 Punkte erreicht, auf Grund der watscheneinfachen Fragen ein  :'( Ergebnis

fr
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: farang am 29. Juni 2014, 16:47:50
Die Geschichte vom liebevollem Mönch der gerne Kinder betreut.

http://www.blick.ch/news/ausland/strafe-nach-schuldgestaendnis-halbiert-moench-vergewaltigt-14-jaehrige-id2949233.html
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Helli am 30. Juni 2014, 02:02:34
Bitte übersetze mir doch mal das u in Thai.
Guckst Du hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/ISO_11940
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 30. Juni 2014, 14:57:31
Bitte übersetze doch einmal nach ISO 11940:  Humphrey  und lass das Ergebnis einen Thai lesen.

Bist Du ganz sicher, dass der dann so etwas wie hamfrie sagen wird?
Titel: Ein Mönch namens Prapakaro alias Suthep
Beitrag von: namtok am 16. Juli 2014, 14:49:55
Nachschlag. Auf den ersten Bildern gestern ohne Haare nicht erkannt (links):    :o

Phra Sudepp


(http://englishnews.thaipbs.or.th/wp-content/uploads/2014/07/BsofMw7CAAIO9HA-wpcf_728x413.jpg)



http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/suthep-hat-die-farben-gewechselt-und-sich-zum-moench-ordinieren-lassen/
Titel: Ein Mönch namens Prapakaro alias Suthep
Beitrag von: Friida am 16. Juli 2014, 15:58:38
(http://s7.directupload.net/images/140716/hdz2yjwl.jpg) (http://www.directupload.net)

Phra Suthep oder Phra Prapakaro, wie er jetzt heisst.

Habe jedoch schon zwei verschiedene Uebersetzungen dazu im Umlauf gefunden


the one with the enlightened mind
http://www.bangkokpost.com/most-recent/420746/suthep-ordained-as-monk

und auch
the light maker
http://www.veooz.com/news/DHKgYSb.html

Titel: Ein Mönch namens Prapakaro alias Suthep
Beitrag von: namtok am 16. Juli 2014, 17:30:25
Oder auch "Glühbirne"  ;)

 @PKinbangkok

The monkhood name of Suthep is “ปภากโร" (Papakro), which means ‘incandescence”. Suthep becomes a light bulb.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 16. Juli 2014, 17:39:10
Der geschäftführende oberste buddhistische Patriarch des Landes hält Prayuth für "geeignet", Premierminister zu werden:


Buddhist Patriarch Says Junta Leader Fit For Premiership


http://en.khaosod.co.th/detail.php?newsid=1405507890


http://www.bangkokpost.com/most-recent/420812/prayuth-capable-of-being-pm
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: AndreasBKK am 17. Juli 2014, 07:14:53
Ich wusste gar nicht, das sich bei dem orangen Verein auch Terroristen bewerben dürfen.

(Vielleicht wurde es ihm ja von einer Olive nahegelegt, sich erstmal orange zu färben,
um dann hinterher wieder im frischen leuchtendem gelb zu erscheinen.)

Naja, in Thailand ist alles  möglich.

Warum darf sich der Obermönch eigentlich politisch äussern? In den Lehren des Buddha steht,
das sich Mönche politisch neutral zu verhalten haben.

Das sind wieder zwei Grund mehr, keinen "Wai" mehr zu benutzen.

Der Buddhismus entwickelt sich immer mehr zu einer Wirtschafts und politischen Religion. Wie im Mittelalter.

Respektieren? Nee, Danke.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Suksabai am 17. Juli 2014, 23:49:07
Zitat
Vielleicht wurde es ihm ja von einer Olive nahegelegt, sich erstmal orange zu färben,
um dann hinterher wieder im frischen leuchtendem gelb zu erscheinen.
Ich wage einmal die Behauptung, dass du da gar nicht so falsch liegst, nachdem der Neue in orange seine Schuldigkeit getan hat, hat er "seinen" Sieg ja gebührend gefeiert und dabei ein paar Äusserungen fallen lassen, die der Olive so gar nicht gefallen haben.
Die eleganteste Lösung, die der Olive einfallen konnte ohne ihn einzubuchten, so ist er aus der Schusslinie und wahrscheinlich auch  :-X

lg
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: AndreasBKK am 18. Juli 2014, 07:17:56
@Suksabai

Genau so wird es sein. War doch einfach den Grips von einer Olive und einer Apfelsine zu berechnen.  :] :]
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Hans Muff am 20. Juli 2014, 17:17:48
Vielleicht ist er ja jetzt per LINE mit Buddah verbunden, und gibt ihm gute Ratschläge - so wie zuvor der Oberolive   :]
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dolaeh am 27. Juli 2014, 12:38:13
(http://up.picr.de/19030510kj.jpg)
Nicht das ich es ihm nicht goennen wuerde aber warum den in einem Tempel  {;
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 27. Juli 2014, 19:11:26
(https://fbcdn-sphotos-d-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xpa1/v/t1.0-9/p600x600/10516877_830201726997812_7844911282193845352_n.jpg?oh=a67dc39a35d4e0fe97df69b8e08541af&oe=543C0A7F&__gda__=1413466777_1aeb76ca92d0bb6de5cb45167ec5a00c)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: udo50 am 03. August 2014, 21:56:58
Ich glaube mich tritt ein Pferd 

          http://www.youtube.com/watch?v=PvB41kSTNco#t=90 (http://www.youtube.com/watch?v=PvB41kSTNco#t=90)


Nicht ganz Jugendfrei aber ich wüßte im Moment nicht in welchem Fred das passt :] :] :] {[ {[ {[
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 05. August 2014, 06:06:36
Mönche auf frischer Tat beim Drogenkonsum erwi(s)cht. {+

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/moenche-auf-frischer-tat-beim-drogenkonsum-erwicht/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: franzi am 05. August 2014, 06:30:56
Eine fachmaennische Beschreibung eines Moenchkenners

Zitat
Wurstgurgeln im Tempel

Als praktizierender Atheist, hatte ich bisher immer Schwierigkeiten mit klerikalen Praktiken. Eine der kuriosesten davon, den Ablasshandel, ein von der katholischen Kirche geregelter Gnadenakt, durch den nach kirchlicher Lehre zeitliche Sündenstrafen gegen Bares erlassen (nicht dagegen die Sünden selbst vergeben wurden), konnte ich schon als Teenager nur belächeln.  Wenn ich mir allerdings über eine aktuelle Geschichte aus Thailand Gedanken mache,- auf die Floskel „sich etwas durch den Kopf gehen zu lassen“ verzichte ich lieber, komme ich zu dem Schluss, dass der Ablasshandel vielleicht doch ein beinahe ehrlicher Handel war.

Die neueste Nummer, die es aus einem buddhistischen Tempel direkt in die youtube Charts geschafft hat, übertrumpft eigentlich alles, was sich die Apfelsinen-Roben Barfüsser bisher so abgekniffen haben. An Handtäschchen schwenkende Mönche, rauchende, geschminkte, herumschwuchtelnde, biertinkende Kuttenkallis, oder heilige Männer mit Mercedessammlung und Privat-Jets, hat man sich ja mit der Zeit gewöhnt. Ebenso an eine millionenschwere Porsche fahrende Nonne, die in weißer Robe mit Louis Vitton Taschen durch die Shopping Mall schlendert.

Ob sexuelle Enthaltsamkeit für einen gesunden Menschen wirklich geeignet ist, ihm religiöse Erleuchtung zu verschaffen, sei einmal dahingestellt. Ich frage mich, wie oft unter klerikalen Vortänzern das Stoßgebet: „Oh Herr, verschaff‘ mir Ablass!“ durch Tempel und Kirchengemäuer gehallt ist. Oder, wie viele Mönche und Pfarrer sich, mehr oder weniger heimlich, einen ganz besonderen Platz an der Nonne verschafft haben. Oder, wie viele Nonnen sich lewinskymäßig in der klerikalen Hierarchie hochgeblowjobt, oder sich hinter Klostermauern in der Kemenate „Latte Vibrato“, dem elektrischen Hausfreund hingegeben haben.

Nun kann man ja, selbst bei akutem Geweihjucken, nicht mal eben in Talar oder Mönchskutte gewandet die nächste Erlöserkirche aufsuchen, wo die Zeugen Tequilas  am Tresen warten und gegen einen kleinen Obolus skrotalen Ablass gewähren. Und wie soll das auch gehen, in einem Land, in dem Prostitution illegal ist?

Aber, wenn sich ein Mönch mitten in einem buddhistischen Tempel von einer- was auch immer- Gläubigen, die Falten aus der Kutte pusten läßt, ist die Grenze des guten Geschmacks vielleicht doch etwas überschritten. Wie sagt der Volksmund so richtig? „Guter Sex findet im Kopf statt“. Der Zusatz: im Kopf einer devoten Gläubigen- kommt ihm dabei nicht über die Lippen. Vielleicht hat sich das Mönchlein auch nur gedacht, die Luft fühlt sich einfach ganz anders an, wenn man im Tempel die Kutte aufreißt. Was der Frau, (ich will sie aus Gründen der Diskretion einmal Heinz nennen) als sie mit dem Mund zu Tale fuhr, neben dem Zauberknochen des Erleuchtungsuchenden noch so durch den Kopf ging, weiß wiedermal keine Sau. Man könnte meinen, die muß schon ein ernstzunehmendes Guthaben auf ihrem Sündenkonto haben, wenn sie einem heiligen Mann, vor dem frühmorgens beim Almosensammeln alle auf die Knie fallen, bei Zahnfleischgymnastik den Nachwuchs abtrinkt. Erzeugerabfüllung sozusagen. Wäre auch interessant zu wissen, was sie sich von ihrer Aktion erhoffte, etwa die üblichen Lotter-ie Nummern? Da bekäme der Begriff „Wirkungsblasen“ eine völlig neue Bedeutung. Ob die Fotos von einer Überwachungskamera stammen, oder von einem anderen nach Heil und Zuspruch dürstenden Tempelbesucher gemacht wurden, ist nicht bekannt.

Interessant ist, dass weder die Behörden, das Buddhist council, noch die buddhistische Bevölkerung im Land, den sonst wegen kleinster Vergehen zu vernehmenden Aufschrei anstimmt. Man stelle sich die öffentliche Diskussion in den Medien vor, hätte sich Deutschlands Protzbischof in Schlechtwetter-Baupausen unter dem Altar-Kruzifix von seiner Haushälterin auch noch den Schaft beschnattern lassen…

https://wahnsinnausdemwok.wordpress.com/2014/08/03/wurstgurgeln-im-tempel/ (https://wahnsinnausdemwok.wordpress.com/2014/08/03/wurstgurgeln-im-tempel/)

fr

Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Burianer am 05. August 2014, 06:44:06
 :]  in welcher Robe die auch stecken, schwarz  oder orangen,  Es sind eben alles nur Maenner  und keine Heiligen.
Im anderen Thraed  heisst das einfach, den Hormonhaushalt wieder ausgleichen.
Elektrisch ausgedrueckt, die Posivite Ladung  muss eben  zur negativen, man nennt das auch Elektronenwanderung.
Erst die Spannung, dann fliesst der Strom.
Auf chinesisch wuerde man sagen Yin  und Yang muessen eine Harmonie bilden.
 :]    :-*

Zitat
   Yin - oder die weibliche Seite
Yin ist seiner Natur nach passiv oder empfangend. Es kühlt, seine Bewegungsrichtung ist absteigend oder nach unten treibend. Es wird mit dem Mond und der Dunkelheit assoziiert.
 
Yang - oder die männliche Seite
Yang ist aktiv und wärmend. Es steigt hoch, baut auf, treibt an. Es wird mit der Sonne und Helligkeit in Verbindung gebracht.


 
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dolaeh am 05. August 2014, 07:32:52
Es sind Menschen und Menschen haben Schwaechen.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 05. August 2014, 08:27:59
Der Wurstgurgeln Artikel ist sehr einseitig. Wo bleibt der Hinweis, dass das alles überhaupt nichts mit dem Buddhismus zu tun hat?
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 05. August 2014, 11:37:20
Man lernt nie aus. Auch Ladyboys können die Ordination zum Mönch erhalten, und ganz nebenbei eine steile Karriere als Dieb machen.

http://chiangmaicitynews.com/news.php?id=4323
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: AndreasBKK am 05. August 2014, 20:06:42
Bei den Apfelsinen sind alle willkommen. Arbeitslose, Dieb, Loser, Hochverräter, Mörder und jetzt auch Tunten.

Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Helli am 06. August 2014, 02:47:33
Es sind Menschen und Menschen haben Schwaechen.
...aber nicht, wenn sie sich selbst den Anspruch geben, besser zu sein als die "Normalsterblichen". Das gilt besonders für die mit den schwarzen, roten und lila Kitteln (den weißen lasse ich mal außen vor)!
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Helli am 06. August 2014, 02:49:49
Auch Ladyboys können die Ordination zum Mönch erhalten,....
Das ist aber nun wirklich nichts neues.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: malakor am 06. August 2014, 05:34:49
Auch Ladyboys können die Ordination zum Mönch erhalten,  
Das ist aber nun wirklich nichts neues.

Und was ist, wenn die sich einer Radikal-OP unterziehen ??? 
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: schiene am 06. August 2014, 05:44:49
...dann pinkeln sie im sitzen  C--
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: malakor am 06. August 2014, 05:47:51
...dann pinkeln sie im sitzen  C--

Auf Klostergelaende mit Apfelsinenrobe ?
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Helli am 06. August 2014, 15:26:02
Auch Ladyboys können die Ordination zum Mönch erhalten, 
Das ist aber nun wirklich nichts neues.

Und was ist, wenn die sich einer Radikal-OP unterziehen ??? 
Wie Dir bestimmt bekannt ist, bleiben sie auch dann nach thailändischen Gesetzen Männer!
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 06. August 2014, 18:28:24
Demomönch Buddhaissara behauptet, von einer "Getränkespende" vergiftet worden zu sein:


http://www.bangkokpost.com/most-recent/425337/pdrc-monk-i-was-poisoned
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 06. August 2014, 19:03:40
Mit seinen Einträgen auf seiner Facebook-Seite will er sich möglw. nur weiterhin im öffentlichen Interesse bewegen
siehe auch: http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/prayuth-ist-fuer-den-posten-des-ministerpraesidenten-ungeeignet-sagt-der-moench-luang-pu-buddha-isa/
(Auch wenn es schon einige Anschläge auf seinen Tempel gegeben haben soll)

So ganz nebenbei, gibt es nicht seit Ende Juli einen Haftbefehl gegen Buddha Issara? ???

http://www.bangkokpost.com/most-recent/422996/appeals-court-declines-to-revoke-arrest-warrant-for-luang-pu-buddha-issara
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 08. August 2014, 16:09:51
Mönche bitten zum Gespräch

Auf ein Schwätzchen über Geld und Sex mit buddhistischen Mönchen? Im thailändischen Chiang Mai geht das: Dort sind Touristen zum "Monk Chat" eingeladen....

http://www.zeit.de/reisen/2014-08/thailand-kloster-monk-chat
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 26. August 2014, 09:07:17
Armee und Forstwirtschaftsbeamte haben einen Helikopter Landeplatz mitten im Nam Nao Nationalpark in der Provinz Petchabun beschlagnahmt. Wie sich herausstellte, war der auf 1'600 m2 Land angelegte Platz für einen Mönch gebaut worden....

http://www.taeglicher-wahnsinn-thailand.de/2014/08/helikopter-landeplatz-im-nationalpark.html
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: jock am 26. August 2014, 09:55:11
Das muss ja eine wahnsinnige Ueberraschung fuer die Forstwirtschafts-
beamten gewesen sein,als sie den Landeplatz (zufaellig) entdeckten.

Bedrueckend muss es fuer sie auch gewesen sein,als sie den Platz beschlagnahmt
und dabei an ihr Karma gedacht haben.

Alles,was man fuer ein gutes Karma bisher gemacht hat,ist mit einem Schlag
futsch,denn einem beruehmten Moench etwas wegzunehmen,ist schon eine
teuflische Sache.

Jock
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 26. August 2014, 16:48:40
Die Polizei beschlagnahmt, nach Beschwerden von Nachbarn, Drogen, Pornos und Waffen in einem Tempel in Si Racha.

http://www.bangkokpost.com/most-recent/428846/drugs-porn-found-in-temple-raid
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 28. August 2014, 09:40:50
Der nächste größere Skandal.

Das Sangha Supreme Council (Leitung des buddhistischen Orden in Thailand) ist aufgefordert Vorwürfe gegen den Abt des Wat Saket zu prüfen.

Dieser soll Multi-Millionen Unternehmen besitzen und ein sexuelles Verhältnis zu einer Frau haben.

Die Vorwürfe, die über soziale Medien verbreitet wurden, behaupten, der Abt des Wat SaKet besitzt, neben Luxuslimousinen, eine breite Palette von Unternehmen, einschließlich einem 500-Millionen-Baht-Immobilienprojekt, eine 300-Rai Obstplantage und einem Kreditunternehmen mit dem er Kredite an andere Mönche vergibt.

http://www.bangkokpost.com/news/local/429090/sangha-to-probe-monk-scandal

Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 28. August 2014, 11:16:16
Die deutsche Übersetzung aus den Tip-Nachrichten.

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/das-sangha-supreme-council-soll-moench-skandal-untersuchen/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 28. August 2014, 21:30:13
Der nächste bitte. :-)

Sukothai - Der Abt eines Tempels wurde heute wegen illegaler Bautätigkeit in einem Nationalpark verhaftet.

http://englishnews.thaipbs.or.th/abbot-monastery-arrested-forest-encroachment/

http://www.bangkokpost.com/most-recent/429198/forest-monk-built-business-monastery-in-national-forest
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 30. August 2014, 15:05:21
Kanchanaburi - Ein weiterer Abt wurde jetzt, wegen Drogenkonsum und jeder Menge Pornos auf seinem Handy, verhaftet und aus dem Mönchsorden entlassen.

http://www.bangkokpost.com/most-recent/429549/abbot-held-for-drug-abuse-porn-clips
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Burianer am 30. August 2014, 15:17:37
 :-) sowas aber auch  :-*  und Drogen  :]
Sind eben alles nur Menschen.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: vicko am 30. August 2014, 15:32:42
Ist schon klar, Frauen dürfen sie nicht berühren und die Religion ist die Droge, aber warum werden sie dann Mönche  ???
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Haus am 30. August 2014, 15:36:17
ganz einfach

um ein sorgenfreies Leben zu genießen

mit viel Sanuk und Bath   ohne Ende Dank großzügiger Spenden
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: uwelong am 30. August 2014, 15:38:15
Frauen dürfen sie nicht berühren

Warum eigentlich? Ist doch eher widernatürlich!
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Burianer am 30. August 2014, 15:39:04
 :]  unter der orangenen Robe steckt eben immer noch der kleine  {;
Dafuer machen viel Frauen  gerne den Weih  :-X    {--

Frage, wer hat eingentlich die Suende erfunden ?
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: vicko am 30. August 2014, 15:50:13
Frage, wer hat eingentlich die Suende erfunden ?

Antwort: Vielleicht "Der", der nicht mehr "kann".  :-X

PS.: Mir hat mal ein Mönch ein Bier spendiert, unter welcher Kategorie fällt das ?
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: vicko am 30. August 2014, 16:19:59
Dank großzügiger Spenden

...und die monatliche "Besoldung" aus Bangkok, wenn man(n) ein gewissen Status erreicht hat.  :-)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Helli am 31. August 2014, 21:40:24
Frage, wer hat eingentlich die Suende erfunden ?
Von wegen dem 2014 Jahre alten Sündenfall (Gibt's den eigentlich bei den anderen Religionserfindern auch?). Das können keine Asiaten gewesen sein. Die hätten eher die Schlange, als den Apfel gegessen!
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Kern am 01. September 2014, 02:46:42
PS.: Mir hat mal ein Mönch ein Bier spendiert, unter welcher Kategorie fällt das ?

Das kommt auf die Umstände an.

Falls Du damals z.B. nur 8 Lenze zähltest, dann gehört das in die Kategorie "  {; ".
Falls Du aber volljährig und durstig warst, gehörts zum Thema "mildtätiges Samaritertum".  :-)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: aod am 01. September 2014, 05:41:55

Von wegen dem 2014 Jahre alten Sündenfall 

kleine Nachhilfe: vor 2014 Jahren wurde Jesus auf die Welt gesetzt-er hatte aber nichts mit Adam zu tun-das war der Andere,
 eben der erste Mensch-glaub sogar der war von der Mosel, konnte es damals aber noch nicht niederschreiben, da er nicht wußte wo er war und auch
 keinen Bleistift hatte :) :'(
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Helli am 02. September 2014, 02:07:54
kleine Nachhilfe: vor 2014 Jahren wurde Jesus auf die Welt gesetzt-er hatte aber nichts mit Adam zu tun-das war der Andere,
Das ist eine Frage der Interprätation. Bibel (Gen 3 EU) Das Christentum begann mit Jesu wahrscheinlicher Geburt. Interpretiert und aufgeschrieben wurde es erst später mit Bezügen auf das "Altjudentum"(=Glaubensangelegenheit).
eben der erste Mensch -glaub sogar der war von der Mosel-, konnte es damals aber noch nicht niederschreiben, da er nicht wußte wo er war und auch keinen Bleistift hatte :) :'(
Kennst Du die Mosel? Spricht hier etwas Neid?
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 03. September 2014, 14:27:26
Mit einer Axt "bearbeitet" ein Mönch die Rücken der Gläubigen :


https://www.facebook.com/video.php?v=10202311107848903


Meine Frau meint, von dem seltsamen Ritual erhoffen sich die jungen Männer, Unverwundbarkeit zu erlangen.  --C
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 04. September 2014, 18:45:34
Almosen von den Gläubigen zu sammeln, scheint einträglicher zu sein als zu arbeiten. :-X

In Suphanburi wurde gleich eine ganze Gang von Fake-Mönchen verhaftet

http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1409826792
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 10. September 2014, 15:03:27
Chayaphum - Am Dienstag Abend hat sich der Abt des Wat Weruwan, mit der Ankündigung sich in den Tod zu meditieren, in einen Sarg gelegt.
Am Donnerstag sollen seine Anhänger doch mal in die Kiste schauen und prüfen ob er wirklich tot ist. {:}

http://www.bangkokpost.com/news/local/431504/monk-begins-death-by-meditation

Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 10. September 2014, 20:09:02
Na, das ist aber mal richtig schnell in der deutschen Presse gelandet.

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/thailand-moench-will-sich-in-sarg-zu-tode-meditieren-a-990880.html
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Burianer am 10. September 2014, 20:21:11
 :-X  ist jetzt boese, aber was soll das ?
Ein Moench weniger , ein Mensch weniger  >:(
Oder was will er damit erreichen.
Ist ja fast schon so wie der Selbstmoerder, der das alles vorher in aller Oeffentlichkeit erzaehlt  und nachher doch den Schw...  einzieht.
Ab in die Kiste und RUH  :-X
So ein Theater braucht die Welt ganz bestimmt nicht  {;
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 10. September 2014, 21:49:02
Freundliche Helfer in Braun und Orange haben den erschöpften Abt jetzt aus der Kiste geholt, und Ihn in das nächste Krankenhaus gebracht. :-)

(http://englishnews.thaipbs.or.th/wp-content/uploads/2014/09/9-10-2014-9-31-22-PM-wpcf_728x413.jpg)

http://englishnews.thaipbs.or.th/abbot-helped-coffin/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Haus am 10. September 2014, 22:20:14
Jetzt noch

ein kleiner Spendenaufruf

und die Welt ist gerettet

Amen
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 10. September 2014, 22:25:38
No worries!
Während die alten Säcke ihr ganzes Geld zu jungen Frauen bringen, schleppen die alten Weiber ihr ganzes Geld in den Wat. {-- {--
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 12. September 2014, 21:44:36
Nach Luxus-Mönchen, suizidgefährdeten Mönchen und Mönchen die gern Parties mit Frauen und Drogen genießen, kommt jetzt anscheinend die nächste Variante. "Wir treiben es auch gern untereinander"

Zitat
Photos of two monks engaged in anal sex which have scorched share buttons throughout the kingdom will be investigated by the Office of National Buddhism.

The naughty and, to some, deeply offensive photos were reportedly tweeted by user “Yellow Lover,” on Tuesday and have gone on to be widely shared across social networks.

“Fucking Luang Phee was so fun,” it read. “If you like it, retweet.”

http://bangkok.coconuts.co/2014/09/12/backdoor-monk-activity-be-investigated
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: uwelong am 12. September 2014, 21:51:30
backdoor-monk

Der ist gut !

 ;D
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Tommi am 12. September 2014, 21:58:04
Ich dachte schon, es sei dieser Mönch.
Aber gut, man kann nicht alles haben.

(http://up.picr.de/19497985qs.jpg)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Helli am 13. September 2014, 01:27:20
Ich hab' bisher gedacht, dass die vielen Andersartigen in TH dieses "Geschäft" alle in den Klöstern gelernt haben. Ist doch besser, als die Phädo-Neigungen bei unseren Schwarzkitteln?
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 14. Oktober 2014, 15:10:12
Geplante strafrechtliche Verfolgung von Vergehen gegen den Buddhismus

http://passauwatchingthailand.com/2014/10/14/geplante-strafrechtliche-verfolgung-von-vergehen-gegen-den-buddhismus/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Tommi am 14. Oktober 2014, 20:43:59
"■30 Ein buddhistischer Mönch, der gegen die buddhistische Lehre durch Geschlechtsverkehr oder durch Behauptung übernatürlicher Fähigkeiten (“กล่าวอวดอุตริมนุสธรรม”) verstößt und dadurch dem Buddhismus Schaden zufügt, kann mit einer Freiheitsstrafe von 1-7 Jahren oder mit einer Geldstrafe in Höhe von zwischen 2.000 und 14.000 Baht oder mit beidem belangt werden."

Der Brüller des Tages!  Einmal Sex in safranfarbener Kutte - 7 Jahre Knast!
Warum nur 7 Jahre? Ich bin für 25 und anschliessender Sicherheitsverwahrung.:D :]
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Bruno99 am 14. Oktober 2014, 21:06:36
Warum nur 7 Jahre? Ich bin für 25 und anschliessender Sicherheitsverwahrung.:D :]

ein wenig OT, aber was wuerdest du fuer einen christlichen Wuerdentraeger verlangen  ;]

da waeren wohl im Westen die Kirchen nicht nur vor dem Alter schwach besucht   :-X
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Tommi am 14. Oktober 2014, 21:32:04
Bruno, es ist doch ganz einfach. Wer gegen "Gelübte des Glaubens" verstösst,
verliert sein Amt, oder/und wird aus der "Gemeinde" ausgeschlossen - fertig.
Ich denke, das wirst du auch so sehen, alles andere ist doch wirklich Mumpitz.

Etwas anders ist es, geht es um Straftaten der "weltlichen Art", das ist auch klar.
Für Mord und geldlichen Betrug gibt es Gesetzbücher. Doch, ob ein erwachsener
Buddhist aus einem Tempel, mit einer anderen, erwachsenen Person Sex hat und
dieser ist von beiden Seiten gewollt, das geht die Justiz zu 0,0 Prozent etwas an.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Bruno99 am 14. Oktober 2014, 21:49:28
Ich denke, das wirst du auch so sehen, alles andere ist doch wirklich Mumpitz.

 ;}  nicht nur alles andere, das GANZE ist ein Mumpitz,

geht mir eigentlich auch an meinem Allerwertesten vorbei, sind sie in meinen Augen eh alle "Scheinheilige", egal von welcher Fraktion sie sind, ihre Interessen sind weltlicher Natur.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Tommi am 14. Oktober 2014, 23:38:01
Richtig, aber ich muss gestehen, das habe ich spät gelernt. Lange
hielt ich den Buddhismus für den überlegenen, den besseren
Glauben. Und ich denke heute noch, er ist mir der angenehmste
"Mumpitz" von allen. Auf der anderen Seite wird er von Menschen
vertreten, Menschen aus Fleisch und Blut, mit Stärken und Schwächen.
Da war ich ein wenig naiv ... Buddha möge mir verzeihen. ]-[
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: chauat am 15. Oktober 2014, 05:09:22
das geht die Justiz zu 0,0 Prozent etwas an.

Diese Ansicht ist jetzt aber rein nach Westlichem Gedankengut!
Zur Erinnerung, der Rest der Welt ist größer und hat mehr Menschen. 
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 15. Oktober 2014, 05:17:38
@tommi
Wir beide haben wohl einen Fehler gemeinsam. Wir dachten immer das der praktizierte Buddhismus friedlicher ist als der Islam und das Christentum. {--
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: malakor am 15. Oktober 2014, 06:13:45
"■30 Ein buddhistischer Mönch, der gegen die buddhistische Lehre durch Geschlechtsverkehr oder durch Behauptung übernatürlicher Fähigkeiten (“กล่าวอวดอุตริมนุสธรรม”) verstößt und dadurch dem Buddhismus Schaden zufügt, kann mit einer Freiheitsstrafe von 1-7 Jahren oder mit einer Geldstrafe in Höhe von zwischen 2.000 und 14.000 Baht oder mit beidem belangt werden."

Der Brüller des Tages!  Einmal Sex in safranfarbener Kutte - 7 Jahre Knast!
Warum nur 7 Jahre? Ich bin für 25 und anschliessender Sicherheitsverwahrung.:D :]


und ohne Kutte  ?
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Tommi am 15. Oktober 2014, 11:11:25
@dart, ja Reiner und davon gibt es sicher viele Farangs mehr, schade eigentlich...
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Tommi am 15. Oktober 2014, 11:24:16
das geht die Justiz zu 0,0 Prozent etwas an.

Diese Ansicht ist jetzt aber rein nach Westlichem Gedankengut!
Zur Erinnerung, der Rest der Welt ist größer und hat mehr Menschen.  

Genau, Asche auf mein Haupt. Ich bin sogar so naiv (mit meinem westlichen
Gedankengut) zu glauben, dass Menschenrechte keine Himmelsrichtung sind.
Was denkt denn dein "östlicher Thai-Nachbar" über 7 Jahre Gefängnis für einmal
Sex?
Oder traut der sich eventuell nicht wirklich zu antworten und lenkt lächelnd ab? {--
So lange die Thais den Finger auf den Mund legen und höchstens flüstern, geht es
etwa um das Königshaus, bin ich immer noch ziemlich stolz, ein frei sprechender
Mensch aus dem Westen zu sein. Wie viele Engländer sind eigentlich im Knast, weil
sie die Queen kritisieren? Du machst mir vielleicht Spass...westliches Gedankengut!

PS: Selbst Folterungen bei Mordermittlungen halte ich für schlimm - ich scheine
westlich verdorben und verloren ... jedenfalls für die Mehrheit der Erdbewohner.
Und bitte, verschone mich mit Guantanamo, vielen, vielen Dank!
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: chauat am 15. Oktober 2014, 13:30:03
Mann sollte einfach nichts versuchen zu verkaufen was fehlerhaft ist und dann noch so tun als ob es das beste ist was es gibt.
Merke, es ist nur das beste zur Zeit weil wir es nicht schaffen die Fehler die es hat auszumerzen.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Suksabai am 15. Oktober 2014, 16:36:48
Mann sollte einfach nichts versuchen zu verkaufen was fehlerhaft ist und dann noch so tun als ob es das beste ist was es gibt.

War das jetzt eine Bemerkung über Microsoft? {:}

Oh, sorry, OT, falscher Fred :D :D :D

lg
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 20. Oktober 2014, 19:11:25
NAKHON SAWAN - Ein 54j. Mönch wurde verhaftet nachdem er seine 15j. Geliebte angeblich erschossen hat. >:

http://www.bangkokpost.com/news/general/438612/monk-held-for-killing-teen-lover
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Hans Muff am 20. Oktober 2014, 21:00:04
K.A. ob der link funzt, aber es ist schon ein Völkchen für sich
https://www.facebook.com/video.php?v=737613056313457&fref=nf
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 20. Oktober 2014, 21:06:43
Funzt! [-]
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 03. November 2014, 15:21:01
In Chiang Mai wurde jetzt ein 25j. Mönch verhaftet, der sich seit Monaten einem Verhör zu seiner Beteiligung an einem Pädophilen-Ring entzieht.

Bereits im Juli wurden vier Äbte verhaftet, die angeblich an mindestens 150 Fällen von Kindesmißbrauch beteiligt sind. {/

http://chiangmaicitynews.com/news.php?id=4596
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 05. November 2014, 15:05:14
Guter Leitartikel:


Der Suan Mokh Tempel in dem Phra Sudepp derzeit die Attraktion ist, solle sich gemäss den Regeln seines Gründers Buddhadhasa aus der Politik heraushalten



http://www.bangkokpost.com/opinion/opinion/441478/keep-suan-mokh-free-from-politics
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 11. November 2014, 22:33:25
Ein Abt wurde jetzt aus seinem Amt enthoben, nachdem er 40Mio Baht Spendengelder veruntreut und in Aktien angelegt hat.
Ob der wohl jemals vor Gericht verurteilt wird? :-X

http://www.bangkokpost.com/news/general/442756/abbot-sacked-over-funds-misuse
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 17. November 2014, 13:55:27
Ein sich "verdächtig" benehmender Mönch wurde bei einer Buskontrolle in Lamphun mit über hunderttausend "Yaba" - Pillen verhaftet:


http://www.bangkokpost.com/news/general/443813/monk-caught-with-120000-meth-pills
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 20. November 2014, 09:20:31
Buddha will das nicht - keine Offenlegung irdischer Reichtümer

Anhänger eines buddhistischen Heiligen aus dem Nordosten Thailands, verurteilen den Vorschlag, dass der Staat die Schatzkammern aller buddhistischen Tempel im ganzen Land unter die Lupe nehmen darf. 

Die Aktivisten haben ihre Beschwerde inzwischen dem National Reform Council NRC im Parlament überreicht.

Der Mönch und konservative Hardliner Buddha Issara, bekannt geworden durch die Besetzung des Regierungskomplexes in Chaeng Wattana Anfang Jahr, hatte den NRC zuvor angeregt ein Gesetz zu erlassen, welches dem Staat ermöglicht, die Bankkonten aller Wat in Thailand zu überprüfen.

Er argumentiert, dass damit Transparenz gefördert werde. Die Vertreterin der Aktivisten, Piruedee Pawabhunanand sieht hingegen einen rechtswidrigen Eingriff in religiöse Angelegenheiten....

http://www.taeglicher-wahnsinn-thailand.de/2014/11/buddha-will-das-nicht-keine-offenlegung.html
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: franzi am 23. November 2014, 10:18:41
haben sich nicht nur in Bangkok, sondern auch hier ein Stelldichein gegeben (500). Nicht so exakt ausgerichtet wie dort, aber mit Prominenz. Im Wat Pratat.

(die Prominenten fehlen da noch, hab die Fotos von 5 nach halb Neun bis dreiviertel Neun geschossen und keine Lust gehabt, laenger im Nieselregen zu verharren. Um zehn Uhr ginge es los.)
(https://lh4.googleusercontent.com/-FNIm8dKR1Sk/VHFLS6LnZrI/AAAAAAAAD8w/VkrUyPD478U/s800/PB230006.JPG)

Die Moenche in "Gaensereihe"

(https://lh3.googleusercontent.com/-otHDcdVFaPA/VHFLb-J-RiI/AAAAAAAAD84/Y4OQ9H3g7LM/s800/PB230011.JPG)

Militaer LKWs nehmen die in Plastiksaecken gesammelten Spenden der Glaeubigen an die Moenche auf. Alles Naturalien.

(https://lh4.googleusercontent.com/-ucR-ekUX5Ko/VHFLl91rpZI/AAAAAAAAD9A/5_HpMpS9qoo/s800/PB230012.JPG)

Er ist sichtbar gelaeutert, man beachte seine Fuesse!

(https://lh5.googleusercontent.com/-1NaVCoJWa_E/VHFLsgbRS0I/AAAAAAAAD9I/jt6QhopHCLs/s800/PB230013.JPG)

Gar nicht einfach (fuer meine Vergesslichkeit), ihn ohne weisse Haare zu erkennen.

(https://lh4.googleusercontent.com/-E3bqabIlKV4/VHFL4GaOeJI/AAAAAAAAD9Q/nv0Dx2in9K8/s800/PB230014.JPG)

fr
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 27. November 2014, 14:04:59
Ein Mönch auf Koh Chang, der sich für ein Foto in Umarmung mit einer Touristin ablichten liess, wurde heute aus der Mönchsgemeinschaft ausgeschlossen:


Koh Chang's Tourist-Hugging Monk Expelled


http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1417069560&section=14
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 13. Dezember 2014, 14:12:56
Der Renner in sozialen Netzwerken:

Mönch watscht Farang im Zug ab. Anscheinend hatte ihn der Ausländer als "Wasserbüffel"  bezeichnet


https://www.youtube.com/watch?v=L0tkx25tsec
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Helli am 13. Dezember 2014, 16:38:58
Mönch watscht Farang im Zug ab. Anscheinend hatte ihn der Ausländer als "Wasserbüffel"  bezeichnet
Der kannte wohl nicht den Unterschied zwischen salabau und kalabau, kann ja schon mal passieren!
Der Mönch wird ja wohl jetzt auch "exkommuniziert", denn sein Handeln hatte nichts mit der von ihm geforderten Toleranz zu tun.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Pedder am 14. Dezember 2014, 16:54:04
Gleich drei Ohrfeigen verpasste der Mönch dem Ausländer


http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/moench-ohrfeigt-einen-englisch-lehrer-in-einem-oeffentlichen-zug/ (http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/moench-ohrfeigt-einen-englisch-lehrer-in-einem-oeffentlichen-zug/)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: malakor am 14. Dezember 2014, 17:10:18
Was waere passiert, wenn der Farang zurueckgeschlagen haette ???
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 17. Dezember 2014, 10:39:15
CHIANG MAI: Ein 40 Jahre alter Mönch überfuhr in den frühen Morgenstunden eine Alkoholkontrolle der Polizei.

Doch kurz darauf konnten die Beamten das Fahrzeug bei einer Verfolgungsjagd stoppen. Der Mönch hatte keine Robe an, er war als Zivilist gekleidet und stand mit 1,3 Promille erheblich unter Alkoholeinfluss bei einem Grenzwert von 0,5 Promille....

Der Farang /de/pages/betrunkener-moench-flieht-vor-alkoholkontrolle
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: malakor am 17. Dezember 2014, 13:29:30
Was wuerde eigentlich Roy dazu sagen, wenn hier im TIP-Forum jeden Tag alle Meldungen des Farang erwaehnt und verlinkt werden ?
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Philipp am 17. Dezember 2014, 19:22:12
.. Der Mönch hatte keine Robe an, er war als Zivilist gekleidet und stand mit 1,3 Promille erheblich unter Alkoholeinfluss bei einem Grenzwert von 0,5 Promille....

Sag ich doch schon immer, die Orangen, ziehen nachts um die Häuser.
10 km vom Wat entfernt kennt die doch keiner.


Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: AndreasBKK am 22. Dezember 2014, 13:21:17
Den Spass müsste man sich mal machen, sich auf die Lauer zu legen, und dann filmen, was die spät Abends so treiben.  :] :]
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 04. Januar 2015, 11:30:54
Mehr als 200 Einwohner einer Gemeinde in Bangkok würden am liebsten den Abt ihres Tempel absetzen und zum Teufel jagen.
Der neue Abt weigert sich langjährige Pachtverträge an einkommensschwache Anwohner zu verlängern, und möchte lieber das Land das dem Tempel gehört selber nutzen und daraus einen "Floating Market" machen, um mehr Einnahmen für den Tempel zu erzielen.

http://www.bangkokpost.com/news/general/454144/residents-seek-to-unseat-abbot
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 04. Januar 2015, 13:08:44
Der  in IT - Dingen offenbar wenig beschlagene bekannte "Protestmönch"  Buddha Issara überraschte Fans und Kritiker kürzlich mit diesem Post, das offenbar noch mehrere Stunden online blieb:


(https://fbcdn-sphotos-e-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xpf1/v/t1.0-9/s720x720/10352828_10152535730986845_830719785396301100_n.jpg?oh=9520f03d9e17d79681998f2063fdbd24&oe=5522E85C&__gda__=1425644535_977defdb4dbd476f333dcb59fad485a8)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 05. Januar 2015, 20:43:08
Ein Abt eines Tempel in Uthai Thani wurde beim Oralsex mit einem jüngeren Mönch gefilmt. {--

http://bangkokpost.com/news/crime/454460/abbot-accused-of-molestation
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Burianer am 05. Januar 2015, 21:05:46
 ???  Wo sollten die denn sonst ihren Hormonstau beseitigen ?
Ob O  oder A  :-X
Ist doch bei den Pfaffen aehnlich  :-X    {--   }{     {;  ne niemals  :]
Da hilft nur Oh   Na   Nie   {--  sowas tun die doch nicht, nein, die lassen machen   ]-[
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 10. Februar 2015, 15:30:40
Ohne Worte, es könnte aber auch ein Fake sein ( Nummernschild)


(https://fbcdn-sphotos-f-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xpf1/v/t1.0-9/1484675_769868296432419_2172895514506062365_n.jpg?oh=79e30dcb30bc08004028e10cc3dd625d&oe=555C9CF3&__gda__=1431626290_c7b4dbea484f56634a75bd4ecffa027c)



(https://scontent-a-vie.xx.fbcdn.net/hphotos-xfp1/v/t1.0-9/10953218_769868309765751_7407432443378851982_n.jpg?oh=96bceaa2f6df8f02c710ef044b0c1f14&oe=554BC2EC)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 22. Februar 2015, 12:51:07
Buddha Issara ruft zu einem Boykott gegen die höchste buddhistische Instanz in Thailand, das "Sangha Supreme Council", auf!

http://www.nationmultimedia.com/national/Radical-monk-calls-for-boycott-of-the-Sangha-30254610.html

Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Pedder am 01. März 2015, 13:44:06
Schon wieder sorgt ein Foto in den sozialen Netzwerken für Diskussionsstoff unter den Nutzern. Auf dem Foto ist ein Mönch zu sehen, der sich mit den Brüsten eines Transsexuellen beschäftigt.


http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/was-hat-dieser-moench-mit-diesen-bruesten-zu-tun/ (http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/was-hat-dieser-moench-mit-diesen-bruesten-zu-tun/)


(http://www.thailand-tip.com/typo3temp/pics/2335e456d5.jpg)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: malakor am 01. März 2015, 14:25:01
.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 05. März 2015, 14:25:11
In Bangkok und in der Provinz Nan wurde jeweils ein Mönch wegen Kindesmißbrauch verhaftet.

http://www.bangkokpost.com/news/crime/489630/two-monks-arrested-for-child-sexual-abuse
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 15. März 2015, 05:25:46
Luang Pho Khun,einer der bekanntesten Mönche des Landes, vor allem im Umkreis seiner Heimatprovinz Khorat wie ein Heiliger verehrt ist schon seit vielen Jahren ein Pflegefall mit langen Krankenhausaufenthalten: ( Bilder der Thairath)


(https://scontent-fra.xx.fbcdn.net/hphotos-xat1/t31.0-8/10560425_10153173929182439_5334286053567669508_o.jpg)


(https://fbcdn-sphotos-d-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xpf1/t31.0-8/11021323_10153173929202439_3319917528906666063_o.jpg)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dolaeh am 15. März 2015, 08:20:59
er hat hier in unserer Naehe ein Krankenhaus bauen lassen, wuerde das hier nicht stehen muesste man jedesmal nach Nakhon Ratchasima oder Buriram fahren.
Ok die Moeglichkeiten sind beschraenkt aber ausreichend genug.
Kein Wunder also verehrt man den Mann hier.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: goldfinger am 15. März 2015, 09:43:15
Thailändische Mönch meditiert in einem Topf mit kochendem Öl über offener Flamme

(http://up.picr.de/21282906vs.jpg)

https://www.youtube.com/watch?v=Lh8yD2LHodI&feature=player_embedded (https://www.youtube.com/watch?v=Lh8yD2LHodI&feature=player_embedded)

http://www.informationng.com/2015/03/photo-thai-monk-meditates-inside-pot-of-boiling-oil-on-top-an-open-flame.html (http://www.informationng.com/2015/03/photo-thai-monk-meditates-inside-pot-of-boiling-oil-on-top-an-open-flame.html)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: franzi am 15. März 2015, 13:46:08
Hier wird allgemeinverstaendlich erklaert, wie es funktioniert.

https://wahnsinnausdemwok.wordpress.com/2015/02/20/unbehelligt-reich-werden-ohne-zu-arbeiten-in-thailand-kein-problem-werden-sie-scharlatan/ (https://wahnsinnausdemwok.wordpress.com/2015/02/20/unbehelligt-reich-werden-ohne-zu-arbeiten-in-thailand-kein-problem-werden-sie-scharlatan/)

fr

Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 16. März 2015, 05:14:04
Wilde Prügelei unter Mönchen :


https://www.facebook.com/video.php?v=733172500097588
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 17. März 2015, 20:52:11
Ob man 5 Bären einfach wie überflüssige Hunde in einen Tempel gebracht hat?

Es muss erst mal einer der Bären in seinem Verschlag krepieren, bevor man die verbliebenen vier Bären aus der fürsorglichen Obhut eines Tempel befreien will. >:

http://bangkok.coconuts.co/2015/03/17/surviving-bears-be-rescued

---
---

Nachdem es ja seit November 2014 ein Tierschutzgesetz in Thailand gibt, bin ich mir fast sicher das der Abt zur Verantwortung gezogen wird. :-)

http://www.bangkokpost.com/news/general/442966/first-animal-welfare-law-passed
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: goldfinger am 18. März 2015, 11:07:18
Abt des Wat Pa Seewalee nach Waffenfund verhaftet und aus dem Mönchstand entlassen

Zitat
Die beschlagnahmten Gegenstände sind eine Schrotflinte mit fünf Schuss Munition, fünf BB-Waffen, eine.38 cal-Pistole, eine Stift-Pistole,
eine Granate, ein Gewehr, 38 Schuss Munition .22 cal, 21 Schuss .38 cal Munition, acht Runden .32 cal Munition, etc.

http://www.bangkokpost.com/news/politics/499651/abbot-held-after-arms-find (http://www.bangkokpost.com/news/politics/499651/abbot-held-after-arms-find)

Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 22. März 2015, 19:25:00
Zwei Äbte wurden ihres Amtes enthoben, nachdem sie mächtig betrunken einen Unfall verursacht haben.

http://www.bangkokpost.com/news/general/504237/abbots-caught-drink-driving-disrobed
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 22. März 2015, 19:31:30
Ein Mönch aus Rayong möchte gerne seinen Lottoschein mit dem Hauptgewinn der letzten Ziehung zurück, der ihm etliche Tage später aus seinem Mönchsquartier gestohlen wurde.



Rayong Monk Pleads For Return of Stolen Lotto


http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1427017332


Darf ein Mönch überhaupt Lotto spielen ?  ??? Die Antwort nach den Mönchsregeln dürfte ein eindeutiges Nein sein ...    ]-[


Ausserdem lässt kein vernünftiger Mensch einen Hauptgewinn tagelang unbeaufsichtigt liegen...  {[

Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: goldfinger am 26. März 2015, 15:40:28
Sondergericht für unbotmässige Mönche vorgeschlagen

http://www.bangkokpost.com/news/general/508395/nrc-mulls-court-to-tackle-errant-monks (http://www.bangkokpost.com/news/general/508395/nrc-mulls-court-to-tackle-errant-monks)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 30. März 2015, 17:01:18
Nächsten Dienstag wollen ein paar tausend Mönche auf der Royal Plaza gegen die geplanten Reformen der NRC (National Reform Council) protestieren.

Denen scheint es nicht zu gefallen das die Reformen zu der buddhisten Kirche u.a. eine staatliche Kontrolle der Einnahmen und Besitztümer vorsieht. :-)

http://www.bangkokpost.com/news/general/511499/buddhists-ready-for-anti-reform-rally
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 27. April 2015, 20:49:44
Einen hungriger Mönch, er am Morgen in Nord Bangkok mit einer leeren Almosenschale nach Hause gehen musste, ließ seine Wut an einem parkenden PKW aus. Er zertrümmerte mit seiner Almosenschale die Windschutzscheibe eines Nissan...

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/hungriger-moench-zerschlaegt-mit-seiner-almosenschale-eine-autoscheibe/?utm_source=twitterfeed&utm_medium=twitter&utm_campaign=Feed%3A+thailandtip%2FAktuelle_Thailand_Nachrichten+%28ThailandTip+-+Aktuelle+Nachrichten+aus+Thailand+%29
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: AndreasBKK am 28. April 2015, 10:25:41
So wie sich sehr viele Mönche inzwischen benehmen und entwickelt haben, kann ich diese überhaupt
nicht respektieren.

Mönche haben ihre Vorbild Funktion gegen eini Pad und i Phone eingtauscht. Das habe persönlich sehr oft
gesehen.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 01. Mai 2015, 10:02:04
Phrae - Wütende Einwohner eines Dorfes in der Provinz Phrae haben einen Abt und einen Mönch aus dem Tempel vertrieben, nachdem sie zahlreiche Tierskelette in einem Zimmer fanden, die offenbar für Rituale der schwarzen Magie verwendet wurden...

http://www.ad-hoc-news.de/phrae-wuetende-einwohner-eines-dorfes-in-der-provinz-phrae--/de/News/43413236
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Ullrich am 01. Mai 2015, 10:28:42
Mönche haben ihre Vorbild Funktion gegen ein iPad und iPhone eingtauscht.

Treffender kann man die Lage nicht beschreiben.

Andere Luxusgüter werden aber auch gerne genommen. Die sieht man bloß nicht, weil sie meist in den vollklimatisierten Wohnräumen des Abts herumliegen.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 04. Mai 2015, 19:50:05
Eine unheilige Allianz

Thailands Militärregierung hat ein besonderes Interesse am Thai-Buddhismus und der moralischen Autorität seiner Institutionen...

http://www.tricycle.com/blog/unholy-alliance
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: geheimagent am 11. Mai 2015, 23:53:09
(http://666kb.com/i/cyjk9ljzttf7vsa2z.jpg)

(http://666kb.com/i/cyjka5p5zib52gd8r.jpg)

Schöne Handys hatten die Beiden auch unterm Rock.  :o C-- :]
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: udo50 am 12. Mai 2015, 07:07:35
Wie haben die Kameraden wohl das Geld aus dem ATM genommen?? ??? ??? Da nach meinem Kenntnisstand das direckte Annehmen von Geld verboten ist {-- {-- {; {; ;)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: jock am 12. Mai 2015, 07:56:39
@udo50

Sind wir Nichtbuddhisten da nicht ein bisschen paepstlicher als der Papst ?

Woher nehmen wir die Legitimation,Brueder anderer Religionsrichtungen
vorschreiben zu wollen,wie diese ihre Glaubensrichtung zu leben haben?

Solange die buddhistische Gesellschaft es akzeptiert,dass die Moenche in
der heutigen Zeit mit zeitgemaessen Kommunikationsmittel kommunizieren,
zeitgemaesse Fahrwerke benutzen und auch Konten haben,sollten wir das
nicht zu eng sehen.

Jock
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: geheimagent am 12. Mai 2015, 18:02:06
Siehste und dadurch verkommt nicht nur der Glaube bzw. Religion. {:}
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: vicko am 12. Mai 2015, 18:53:30
Ein Buddhist soll doch nur sieben Dinge besitzen.
Heute würden noch einige weltliche Dinge dazukommen, Auto; Kreditkarte; Handy; Bankkonto usw.  {{
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: uwelong am 12. Mai 2015, 20:10:34

Im Prinzip ist es mir aber so was von egal, was mit den Mönchen los ist!

Bedenken sollte man aber, nicht jeder Mönch ist Berufsmönch! Viele gehen ja nur für einen kurzen Zeitraum in den Tempel und die werden sich kaum von ihren Besitztümern extra trennen!
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: udo50 am 12. Mai 2015, 20:24:59
Lieber jock

     
Zitat
   vorschreiben zu wollen,wie diese ihre Glaubensrichtung zu leben haben?

  Nicht wir schreiben denen etwas vor sonder deren eigene Gesetze?? schreiben das vor.

    Aber über Religion zu diskutieren geht meist böse aus.Darum bleibe ich bei meinen Ansichten die mit dem  "modernen Buddhismus " nicht im Einklang sind.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 12. Mai 2015, 20:46:41

Solange die buddhistische Gesellschaft es akzeptiert,dass die Moenche in
der heutigen Zeit mit zeitgemaessen Kommunikationsmittel kommunizieren,
zeitgemaesse Fahrwerke benutzen und auch Konten haben,sollten wir das
nicht zu eng sehen.


Das geht noch einen Schritt weiter. Befrage mal einen Thai, völlig egal ob Mönch oder Zivil-Person, was sie von der Geschichte über den flüchtigen Luxusmönch oder andere Abzocker in Orange wirklich denken.

Vermutlich wirst du die gleiche, mit Scheuklappen diktierte Meinung, wie Meinereiner bekommen.

Die Schuld liegt bei den Leichtgläubigen Spendern nicht bei den wenigen mißratenen Mönchen. :-)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: vicko am 12. Mai 2015, 22:02:16

Bedenken sollte man aber, nicht jeder Mönch ist Berufsmönch! Viele gehen ja nur für einen kurzen Zeitraum in den Tempel und die werden sich kaum von ihren Besitztümern extra trennen!

Ich kenne auch Lehrer die für 3 Monate bei Fortzahlung ihrer Bezüge, ins Kloster gehen, aber entspricht dies der buddhistischen Tradition ?
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: schiene am 12. Mai 2015, 22:13:07
Meine Frau sagt immer:keine Religion kann etwas dafür wenn sie von den jeweiligen "Gläubigen" falsch gelebt/ausgelegt wird.
Ich finde ein guter Satz {*
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Ullrich am 13. Mai 2015, 10:21:32
Viele gehen ja nur für einen kurzen Zeitraum in den Tempel und die werden sich kaum von ihren Besitztümern extra trennen!

Ist nicht genau das - sich von den irdischen Besitztümern zu trennen und sei es auch nur eine Zeit lang - der Sinn der Sache?
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Helli am 13. Mai 2015, 15:29:50
Im Prinzip ist es mir aber so was von egal, was mit den Mönchen los ist!
Mir nicht so ganz, weil ich Streit mit meiner Frau bekomme, wenn ich in einem, trotz harter Stühle, vollbesetzten Wartesaal mich auf die für die Wickelröcke reservierten Sofas setzen will.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 17. Mai 2015, 03:15:28
Luang Pho Khun,einer der bekanntesten Mönche des Landes, vor allem im Umkreis seiner Heimatprovinz Khorat wie ein Heiliger verehrt ist schon seit vielen Jahren ein Pflegefall mit langen Krankenhausaufenthalten:


Heute mittag ist er verstorben:  Seinen Körper hat der der medizinischen Fakultät der Uni Khon Kaen zur Verfügung gestellt, damit ihn die Medizinstudenten sezieren können
 

(https://scontent-fra.xx.fbcdn.net/hphotos-xfp1/v/t1.0-9/11016814_1655342391353461_975500326654658320_n.jpg?oh=51202b6e40c204323a0f9ba69dacf32a&oe=55C1AB72)


RIP: 

https://www.youtube.com/watch?v=EkU56Z6dNq0
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dart am 26. Mai 2015, 16:04:50
Ein geplantes Gesetz zur Besteuerung der Tempel und Mönche dürfte noch für einen Menge Ärger landesweit sorgen.

Mönche mit einem Einkommen von über 20k im Monat sollen besteuert werden, desweiteren Einkünfte von Vermietungen gewerblicher Flächen auf dem Tempelgelände sollen steuerpflichtig werden.

Außerdem wird vorgeschlagen, auch die unabhängige Überwachung der Vermögenswerte eines Tempels einzuführen, ein Strafkatalog bei Verfehlungen der Mönche und die Verkürzung der Amtszeit eines Abtes auf nur fünf Jahre, statt eine lebenslange Anstellung zu geben.

http://englishnews.thaipbs.or.th/temple-tax-gets-opposition-from-abbots
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Hans Muff am 10. Juni 2015, 15:35:32
http://news.ijm.org/trafficking-ring-run-by-thai-monk-crumbles-with-leader-behind-bars/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 10. Juni 2015, 16:13:56
Gestern den falschen Link kopiert, hier nochmals


Hier  bekommen Tempelbesucher kräftig eins auf die Mütze (Video):

https://www.youtube.com/watch?v=MeViKLrr_yU


Monk Defends Smacking Temple-Goers with Holy Stick [+video]

http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1433853163
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: samuispezi am 10. Juni 2015, 20:05:39


ich sage immer, wenn Gauthama damals gewusst hätte, dass seine Lehren  ca. 500 Jahre später erst mal schriftlich erfasst werden,
und dann von vielen komisch bekleideten orangen Männchen in origineller Weise so weiterverbreitet werden wie jetzt zum Großteil
praktiziert, so wäre er unter seinem Bhodi-Bäumchen schreiend aufgesprungen und hätte sich seine Weisheiten zum Glücklich werden
bei Höchststrafe auf Nachahmung resp. Falschverbreitung patentrechtlich schützen lassen.

Und das trifft meiner Meinung nach übrigens auf alle Religionen ( Illusionen ) zu.

Samuispezi }}
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Pedder am 11. Juni 2015, 12:27:13

Hier  bekommen Tempelbesucher kräftig eins auf die Mütze (Video):

http://thailandtip.info/2015/06/10/moench-sorgt-mit-einer-brutalen-weihwasser-segnung-fuer-vielfaeltige-kritik-im-internet/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Ullrich am 11. Juni 2015, 14:08:01
Und das trifft meiner Meinung nach übrigens auf alle Religionen ( Illusionen ) zu.

Ich denke, dass der Islam(ismus) sehr authentisch geblieben ist, weil sich seine Anhänger weder geistig noch moralisch weiter entwickelt haben.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: samuispezi am 11. Juni 2015, 15:29:15

Da gebe ich Dir teilweise auf alle Fälle recht, aber gerade der Islamismus hat sich ja in unzählige verschiedene Richtungen entwickelt, dass man
eigentlich nur mehr als Islamwissenschaftler hier einen genauen Überblick bewahren kann. C--
Und selbst als solcher denke ich, ist man am Rande der Verzweiflung.

Viele Grüße
Samuispezi }}
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Pedder am 11. Juni 2015, 23:08:20

Hier  bekommen Tempelbesucher kräftig eins auf die Mütze (Video):

http://thailandtip.info/2015/06/10/moench-sorgt-mit-einer-brutalen-weihwasser-segnung-fuer-vielfaeltige-kritik-im-internet/

[/quote]


Es ist nicht zu glauben!

In den thailändischen Nachrichten berichten sie gerade, dass der Mönch sich jetzt nicht mehr vor Besuchern retten kann.
Allerdings kommen nicht nur die Leute aus ganz Thailand jetzt zu ihm,
Nein, jetzt kommen anscheinend auch Leute aus Singapur, Malaysia und anderen Ländern zu ihm und wollen sich auf die Birne schlagen lassen.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Helli am 11. Juni 2015, 23:25:34
Es ist nicht zu glauben!
In den thailändischen Nachrichten berichten sie gerade, dass der Mönch sich jetzt nicht mehr vor Besuchern retten kann.
@Pedder, war denn Masochismus in TH bisher unbekannt?
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Hans Muff am 11. Juni 2015, 23:26:45
Nein, jetzt kommen anscheinend auch Leute aus Singapur, Malaysia und anderen Ländern zu ihm und wollen sich auf die Birne schlagen lassen.

Dann gibt ihm der Erfolg doch Recht :D
Titel: Von der Steuerfreiheit hin zum steuerbefreiten Religions-Feudalismus
Beitrag von: Kern am 24. Juni 2015, 14:40:59
Nächsten Dienstag wollen ein paar tausend Mönche auf der Royal Plaza gegen die geplanten Reformen der NRC (National Reform Council) protestieren.

Denen scheint es nicht zu gefallen das die Reformen zu der buddhisten Kirche u.a. eine staatliche Kontrolle der Einnahmen und Besitztümer vorsieht. :-)

http://www.bangkokpost.com/news/general/511499/buddhists-ready-for-anti-reform-rally (http://www.bangkokpost.com/news/general/511499/buddhists-ready-for-anti-reform-rally)


Nun zeigen einige Äbte ihr "buddhistisches" Denken. Dazu ein guter Kommentar von Sanitsuda Ekachai:
(http://www.bangkokpost.com/media/content/20150617/1038596.jpg)

http://www.bangkokpost.com/opinion/opinion/594920/monks-need-to-break-from-feudal-ways (http://www.bangkokpost.com/opinion/opinion/594920/monks-need-to-break-from-feudal-ways)
Der stärkste Tobak dabei:
Der Ober-Mönch von Khon Kaen, Phra Rajapariyat Sophon, fordert angeblich 5 Jahre Gefängnis und/oder 5.000 Baht (  ??? ; was für eine dämliche Relation) Geldstrafe für Leute, die Mönche kritisieren.


Erläuterungen dazu von Low in deutscher Sprache:
http://hinterindien.com/2015/06/19/selbstverwirklichung-in-buddhistischen-tempeln/ (http://hinterindien.com/2015/06/19/selbstverwirklichung-in-buddhistischen-tempeln/)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: jock am 24. Juni 2015, 16:20:50
Wenn Vater Staats damit rechnet,bei der buddhistischen Kirche
fett abzusahnen,wird er sich taeuschen.

Wie will man den feststellen,dass ein Moench ein Monatseinkommen
von 20.000 THB bezieht ?

Wieviele Moenchen beziehen soviel Einkommen ?

Jeder Moench,der 240.000 THB bezieht,zahlt nur rd. 10.000 THB
an Steuern pro Jahr

Es ist auch nicht denkbar,dass bei jeden Wat eine Registrierkasse
aufgestellt wird,wo die Barspenden und die Umsaetze aus den Ver-
kaeufen festgehalten werden.

Bleiben noch Steuern auf die Substanz,wie Grund und Boden und
den Tempeln.

Bei den Steuersaetzen die dafuer bei Privaten eingehoben werden,
machen das Kraut nicht fett.

Aber vielleicht ist es der Versuch der Junta,einen Fuss in die Strukturen
der buddhistischen Gemeinde zu bekommen,damit rechtzeitig erkannt
werden kann,wenn sich dort eine Opposition bilden sollte.

Jock
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Burianer am 25. Juni 2015, 07:51:48
jock, irre Dich mal nicht, denn bei jedem Tempelfest werden danach die Briefquwerts und die Spenden sorgfaeltig aufgelistet.
manchmal auch noch vorgelesen, wer hat wieviel gespendet.
Da kommen schon mal an einem Tag 100  bis 150 tausend Baht zusammen,  und das bei einer kleinen Buddagemeinde wie hier im Dorf. ( gut es sind 3 Doerfer )
 ???  da sieht man, wie grosszuegig die Buffalohueter sind.
Die Mutter meiner Frau ist dort die vertrauenswuerdige  Person, der man das Geld dann anvertaut.
Da sie selber keinen Safe hat, sollte meine Frau das in unserem Safe aufbewahren, was ich strikt abgelehnt habe.
Mit Budda  und deren Baht  will ich nichts in meinem Haus zu tun haben  {;
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: jock am 25. Juni 2015, 09:50:01
@Burianer

Das glaube ich dir schon,dass hohe Betraege bei den diversen
Tempelfesten zusammenkommen.

Aber finden sich diese auch dann in der doppelten Buchhaltung ?

Jock
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Burianer am 25. Juni 2015, 09:59:12
 ???  Was heisst hier doppelt ?   
Zitat
  Aber finden sich diese auch dann in der doppelten Buchhaltung   
denen langt das einfache  und wird nicht weitererzaehlt.
Buchhaltung, was ist das, sowas kennen die hier nicht, das wird auf Wegwerfzetteln  geschrieben  und anschliessen beim Buddafeuer verbrannt  }}
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: malakor am 25. Juni 2015, 10:19:17
@Burianer

Das glaube ich dir schon,dass hohe Betraege bei den diversen
Tempelfesten zusammenkommen.

Aber finden sich diese auch dann in der doppelten Buchhaltung ?

Jock

doppelte Buddha-Buchfuehrung:

links rein,         rechts raus,

alles ohne Belege.    :D
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Khun Tan am 27. Juni 2015, 16:00:00
Dachte immer Kiffen macht friedlich!? ???

Songkhla - Ein 16 Novize, der erst am Vortag zum Mönch ordiniert wurde, hat nach dem Genuß von Ghanja angeblich randaliert und in seinem Zimmer Buddha Statuen beschädigt, anschließend soll er angeblich versucht haben die Abtei abzufackeln...

http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1435393824
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Hans Muff am 04. Juli 2015, 18:57:24
Diese alten Schlitzohren fällt doch immer was ein, um einen kleinen Hinzuverdienst zu generieren :D

http://www.prosieben.de/tv/galileo/videos/2015178-moench-sitzt-im-heissen-oel-ist-das-real-clip
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Khun Tan am 04. Juli 2015, 19:06:45
Hans, die Geschichte ist wohl schon ein paar Monate alt, und wurde von Pro7 nur nochmal lau aufgewaermt.

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=16027.msg1166754#msg1166754
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Hans Muff am 04. Juli 2015, 19:24:37
Hans, die Geschichte ist wohl schon ein paar Monate alt, und wurde von Pro7 nur nochmal lau aufgewaermt.

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=16027.msg1166754#msg1166754
... und von den Wickelrockträgern ein paar bescheidene Baht für die Drehgenehmigung kassiert   C--
Und wetten dass der Ölverkauf immer noch prächtig läuft?  :-X
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Khun Tan am 10. Juli 2015, 12:57:31
Ein seit 8 Jahren gesuchter, mutmasslicher Vergewaltiger konnte jetzt in einem Tempel in Chonburi verhaftet werden.

http://www.bangkokpost.com/news/general/619320/fugitive-rape-suspect-caught-hiding-in-monkhood
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 20. August 2015, 03:01:59
Stammt zwar nicht aus Thailand, aber trotzdem witzig. So eine Meditation ist schon ermüdend...


https://www.facebook.com/reshamsinghanmolmusic/videos/860854730628974/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Ullrich am 20. August 2015, 11:32:33
Smartphone, Smartphone in der Hand,
wer ist der schönste Mönch im Land?

Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: TeigerWutz am 20. August 2015, 14:35:07
Stammt zwar nicht aus Thailand, aber trotzdem witzig. So eine Meditation ist schon ermüdend...

Das ist aber aus Thailand, oder?

https://www.youtube.com/watch?v=L38yu0Z5bdI
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 20. August 2015, 20:36:48
woher  genau es stammt weiss ich auch nicht , aber

 ਚ ਆਪਣੇ ਨਾਲ ਵੀ ਏਹੋ ਬੀਤੀ,,,, ਵੀਡੀਓ ਦੇਖ ਕੇ ਦ

sieht nicht nach Thailand aus


Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: AndreasBKK am 20. August 2015, 23:16:20
doch 100 % Thai. Der zählt auf Thai, 13,, 14,, 15....
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 27. September 2015, 05:31:32
Der "Luxusmönch", der vor einiger Zeit Aufsehen erregte lässt es sich nun im Amiland gutgehen:


ชีวิตใหม่"เณรคำ"ลี้ภัยในอเมริกา เดินหน้าสร้างศรัทธาใหม่


https://www.youtube.com/watch?v=foKttjRvkNU
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 30. September 2015, 04:06:36
Ein Artikel der Bangkokpost dazu:

http://www.bangkokpost.com/news/crime/711696/jet-setting-monk-gets-new-life-in-us
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Khun Tan am 30. September 2015, 17:58:45
Das DSI hat ein Auslieferungsverfahren gegen den fluechtigen Luxusmoench Wirapol angestrengt. (Bei der angespannten polit. Lage zwischen der USA und Thailand wird man darauf vermutlich pfeifen) :-)

http://www.bangkokpost.com/news/crime/713168/extradition-of-refugee-monk-up-to-us-dsi-says
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Steed am 04. Oktober 2015, 00:36:05
@namtok: Und so lassen sich auch viele Farangs die vor ihrem Heimatlqand flüchtig sind, es sich in Thailand gut gehen. Warum soll dieses Recht nicht auch einem Thai, der als Robenträger auch nur ein Mensch ist, zugestanden werden?
Es gibt mit Sicherheit schlimmere Finger als dieser Mönch.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: uwelong am 02. Februar 2016, 08:31:20

In einem Tempel wurden zig Oldtimer Mercedes gefunden! Kam im Fernsehen.

Hat da jemand genauere Informationen, was da los ist?

Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Khun Dart am 02. Februar 2016, 08:42:07
Uwe, da geht es um die Ermittlungen gg einen Moench den man zum Nachfolger des verstorbenen, obersten Patriachen nominieren wollte. :P

(http://www.nationmultimedia.com/new/2016/01/20/national/images/30277271-01_big.JPG?1454377065322)

http://www.thestar.com.my/news/regional/2016/01/20/luxury-car-tax-probe-delays-top-thai-monk-appointment/



(http://www.nationmultimedia.com/new/2016/01/20/national/images/30277271-04_big.jpg)

http://www.nationmultimedia.com/national/Car-probe-will-take-a-month-30277271.html

Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Helli am 02. Februar 2016, 12:27:03
Uwe, da geht es um die Ermittlungen gg einen Moench den man zum Nachfolger des verstorbenen, obersten Patriachen nominieren wollte. :P
Wieder mal eine Bestätigung, dass die Religionen nur dem Interesse an Macht und Geld einer relativ kleinen Clique dienen.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Alex am 15. Februar 2016, 16:59:51
(https://pbs.twimg.com/media/CbPR-HTUYAAHSn1.jpg)

Richard Barrow ‏Vor 1 Stunde 

Thai monks rally at Buddha Monthon in support of Sangha Supreme Council

http://englishnews.thaipbs.or.th/content/151007 (http://englishnews.thaipbs.or.th/content/151007)   

(https://pbs.twimg.com/media/CbPdVkgVIAATubz.jpg)

Not exactly a peaceful rally today.  Looks like that monk has the soldier in a choke hold

(https://pbs.twimg.com/media/CbPnce_UcAQdILN.jpg)

Looks like some angry monks trying to tip over an army vehicle. Not very peaceful

(https://pbs.twimg.com/media/CbPdVkgUUAA0nhR.jpg)

VDO dazu : https://twitter.com/workpoint_news (https://twitter.com/workpoint_news)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 16. Februar 2016, 05:22:24
https://www.facebook.com/reddemocracy/videos/10156515095995521/

https://www.facebook.com/bpct2556/videos/585802591571219/


Hundreds of Monks Clash with Military West of Bangkok (Video)



http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1455537090&section=14
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: crazyandy am 17. Februar 2016, 13:53:56
http://www.posttoday.com/crime/416422

da fragt man sich allerdings, wo waren Sie als es um Thailand und die Menschen ging, man sah einige wenige ja, aber so mobil wie sie jetzt sind erzeugt es nur ein Kopfschütteln bei mir
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Suksabai am 17. Februar 2016, 13:55:00
DAS nenne ich clever:

Zitat
Ein Generalmajor der Armee im Ruhestand und Aristokrat schlug der Junta vor, zukünftige Proteste von Mönchen nicht durch männlichen Soldaten zu unterbinden, sondern dies mit weiblichen Truppenteilen, und wenn dies nicht genügen sollte, verstärkt mit Kojote-Mädchen, Prostituierten und Masseurinnen, zu tun, um zukünftige Proteste zu zerstreuen.
und weiter:
Zitat
Chulcherm, 69, sagte, dass die Bereitstellung von weiblichen Kräften bei solchen Protesten eine praktische Lösung wäre. Denn sollten dabei Mönche in physischen Kontakt mit Frauen kommen, würde dies dazu führen, dass Mönche ihre Kleidung ablegen müssten, während „falsche“ dies nicht tun würden und so festgenommen werden könnten.

http://thailandtip.info/2016/02/17/generalmajor-im-ruhestand-macht-unorthodoxen-vorschlag-um-die-moenchsdemos-zu-beenden/ (http://thailandtip.info/2016/02/17/generalmajor-im-ruhestand-macht-unorthodoxen-vorschlag-um-die-moenchsdemos-zu-beenden/)

 {* {* {* {* {*

lg

PS: allerdings frage ich mich, wo er die Prostituierten herbekommt  {--  C--
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: goldfinger am 17. Februar 2016, 15:27:45
Vielleicht hat er selber einen ganzen Stall voll davon  C-- :]
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Suksabai am 17. Februar 2016, 16:30:19

@goldfinger

Na na  {; , würde ich nie glauben, wo doch Prostitution im LOS verboten ist  :]

lg
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Helli am 17. Februar 2016, 16:36:13
@goldfinger
 Na na  {; , würde ich nie glauben, wo doch Prostitution im LOS verboten ist  :]lg
Aber scheinbar hat er Humor und weiß auch, dass er in seiner Gesichtsbuch-Gemeinde damit ankommt.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 17. Februar 2016, 17:11:35
So wie sich Barmädchen typischerweise in Anwesenheit von Mönchen verhalten ist wohl nicht zu rechnen dass diese "Taktik" funktioniert.   {--

Der Protest richtet sich hauptsächlich dagegen, dass der vom "Sangha Council" bereits gewählte Nachfolger für den vor über 2 Jahren verstorbenen buddhistischen Patriarchen Thailands insofern blockiert wird, dass der Name vom Büro des Premierministers nicht an den König zur offiziellen Ernennung weitergereicht wird (normalerweise nur eine Formsache)

Der "Protestmönch" mit seiner Anhängerschaft stellt sich da quer und  die Minderheit des von Rama IV  gegründeten "Thammayut-Ordens" will die ca. 80 % der Mönche welche der Mehrheit der "Mahanigai"angehören an der Nase herumführen.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Suksabai am 17. Februar 2016, 17:15:24

Naja, da haben es die Katholiker leichter - die exkommunizieren ihre Gegner  C--

lg
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: jock am 17. Februar 2016, 17:26:37
@Suksabai

Und das war eine furchtbare Waffe,wie der Fall Koenig
Heinrich IV zeigt.

Der Buddhismus kennt eine solche Sanktion nicht,daher bleibt
es ein mehr oder weniger weltliches Ringen.

Jock
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Helli am 17. Februar 2016, 17:35:55
Der Protest richtet sich hauptsächlich dagegen, dass der vom "Sangha Council" bereits gewählte Nachfolger ....
Ist das der, der nicht nachweisenvollziehen kann, wo die alten DB-Schiffe auf einmal hergekommen sind?
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Suksabai am 17. Februar 2016, 17:39:34

@jock

ich nehme an, dass du die Geschichte mit Canossa meinst... .. C--

Tja, der Buddhismus definiert sich wie alle Religionen weltweit über die ausführenden Menschen .. .. . {--

lg
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Helli am 17. Februar 2016, 17:42:16
@jock, ich nehme an, dass du die Geschichte mit Canossa meinst... .. C--
Tja, der Buddhismus definiert sich wie alle Religionen weltweit über die ausführenden Menschen .. .. . {--lg
...man kann sogar mit Fug und Recht behaupten, dass es ohne die Menschen gar
keine Religion mit einem oder mehreren Göttern, oder wie sie sonst heißen, gäbe!
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: jock am 17. Februar 2016, 18:08:21
"Definiert sich..ueber die ausfuehrenden Menschen"

Genau und damit ist die Idee von Barmaedchen und Moenchen
auch schon wieder gestorben.

Thailaendische Barmaedchen wuerden hoechst ungern mit buddh.
Moenchen in koerperliche Beruehrung kommen wollen.

Schon lieber gehen sie Partnerschaften mit DAcH-lern ein.

Jock
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Helli am 17. Februar 2016, 18:24:34
Thailaendische Barmaedchen wuerden hoechst ungern mit buddh. Moenchen in koerperliche Beruehrung kommen wollen. Jock
In der "Öffentlichkeit" vielleicht. Aber es ist noch gar nicht so lange her,
dass im Gesichtsbuch ein Filmchen aufgetaucht ist, wo sich eine "Robe"
von eben einer solchen "Dame" oral befriedigen lässt.
Es sind doch auch "nur" Männer und oft scheinheilige dazu!
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Suksabai am 17. Februar 2016, 20:13:41
Schon lieber gehen sie Partnerschaften mit DAcH-lern ein.

.. .. .. der Grossteil aus monetären Gründen allerdings nur temporär.. .. ..  C--

Wie auch immer, einer meiner Freunde und (ich glaube mich erinnern zu können) auch ein Member hier
pflegen sich dazu so auszudrücken:

"Religion ist eine - in vielen Fällen gefährliche - Geisteskrankheit"

und ich möchte dazubemerken "und immer mit Geschäftsinteressen verbunden"

lg
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: norwegerklaus am 18. Februar 2016, 09:02:13
"Religion ist eine - in vielen Fällen gefährliche - Geisteskrankheit"
und ich möchte dazubemerken "und immer mit Geschäftsinteressen verbunden"
Dann ist es ja gut, das die meisten hier keine Religion haben C--

"Glaub' nicht blind was andere sagen – auch dem Buddha nicht. Finde selbst heraus, was Zufriedenheit, Klarheit und Ruhe bringt.”
(Buddha)""
http://www.buddhastiftung.de/print/buddhismus_bp_print.html

Mit humanitären Gruß
Klaus
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Friedrich am 18. Februar 2016, 15:03:46


Schon lieber gehen sie Partnerschaften mit DAcH-lern ein.

Jock

häufige Folge :
ein DACHschaden  :)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Alex am 19. Februar 2016, 07:10:55
(http://666kb.com/i/d6is0saox6ksj6s5e.jpg)

Ermittlungen gegen Anwärter auf Top-Buddhisten-Job


Bangkok (dpa) - Gegen den Anwärter für das höchste Amt in der Buddhismus-Hierarchie wird wegen der illegalen Einfuhr von Oldtimern ermittelt. Mehrere wertvolle Mercedes-Benz Oldtimer (im Bild) im Besitz des Tempels von Somdet Chuang seien ohne Bezahlung der Einfuhrabgaben importiert worden, teilte die Strafverfolgungsbehörde (DSI) am Donnerstag mit.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Alex am 19. Februar 2016, 07:21:13
(https://pbs.twimg.com/media/CbiVUTVUUAI-whL.jpg)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 21. Februar 2016, 15:23:41
Im Prinzip liegt die ordnungsgemässe Versteuerung des Fahrzeugs beim Importeur bzw. Vorbesitzer.

Wenn der sich bemüssigt fühlt, sein Luxusgefährt aus welchen Grund auch immer dem Tempel zu spenden damit es dort im Museum rumsteht ...  {--

Vielleicht war schon jemals im Wat Khao Sukim in den Bergen nahe Chantaburi. Dort steht eine beeindruckende Sammlung unschätzbar wertvoller chinesischer Vasen, die ebenfalls im Laufe der Jahrzehnte gespendet wurden, die jedermann zur Besichtigung offenstehen. Bei dem "Automuseum" dürfte es ähnlich sein..


Pravist neueste Kolummne von heute beschäftigt sich damit, den Buddhismus als Staatsreligion verankern zu wollen:


Buddhist Scholar Warns Against Establishing National Religion

http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1456035745
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 21. Februar 2016, 18:15:02
Zwei englischsprachige Meinungsartikel  zu den Mönchsaktivitäten:


Giles Ungphakorn : MONK TROUBLE

https://uglytruththailand.wordpress.com/2016/02/21/monk-trouble/


( Dieser Artikel enthält keine 112 - Inhalte , könnte aber von einzelnen Providern  in Thailand dennoch geblockt sein)


Bangkok Post:

http://www.bangkokpost.com/opinion/opinion/870200/of-military-monks-and-an-unholy-mess
Titel: Buddha Issara: Verleumdungsklage gegen einen buddhistischen Abt in Berlin
Beitrag von: Boy am 22. April 2016, 20:12:35
Buddha Issara: Verleumdungsklage gegen einen buddhistischen Abt in Berlin

Der thail. Terrormoench und gewaltaetige Anfuehrer der PDRC, Buddha Issara, hat einen thail. Abt in Berlin wegen Verleumdung angeklagt, und fordet 10 Mio Baht Entschaedigung. :]

(http://englishnews.thaipbs.or.th/wp-content/uploads/2016/04/2204003-wpcf_728x410.jpg)

Der Berliner Abt, Phra Sophon Bhutivites, hat angeblich in sozialen Netzwerken verbreitet das B. Issara ein Parasit und Mitglied einer verbrecherischen Gang sei.  :]
Cheers auf den Berliner Abt!  [-] [-] [-]

http://englishnews.thaipbs.or.th/content/160691
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 23. April 2016, 17:44:28
Nakhon Pathom - 500 Moenche haben sich heute morgen versammelt um gegen Buddha Issara zu protestieren.  {*

http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1461405809&typecate=06&section=
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Alex am 02. Mai 2016, 12:49:17
Die Mönche sollten sich endlich zusammenreißen

 Das ist im Grunde die Botschaft, die eine Gruppe von Mönchen, die sich selbst Sangha- oder Buddhisten-Allianz Thailand nennt, an die Regierung sandte. Angeführt werden sie von Phra Methee Dhammacharn, dem Generalsekretär des Zentrums zum Schutz des Buddhismus in Thailand, schreibt Veera Prateepchaikul, ehemaliger Redakteur der „Bangkok Post“.

 Die sozialen und Massenmedien wurden mit Fotos und Videos überschwemmt, in denen ein Mönch zu sehen ist, wie er einen Soldaten in den Würgegriff nimmt. Dann kommt eine Frau in einer weißen Robe, vermutlich eine Nonne, und durchsucht den wehrlosen Soldaten, und man fragt sich, wie diese Gruppe, die Mönchsgemeinschaft und der Oberste Sangha-Rat wohl mit diesen mönchischen Totalausfällen in aller Öffentlichkeit umgehen werden. An diesem Tag, als über 1.000 Mönche demonstrierten, kam es zu weiteren Rangeleien. Soldaten wurden herumgeschubst, man könnte fast sagen, sie ließen sich von den Mönchen herumschubsen.
 Sollten wir, die Gläubigen, die Buddhisten, uns um unseren eigenen Kram kümmern und den Vorfall vergessen?

http://www.bangkokpost.com/opinion/opini…ts-act-together   
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Alex am 02. Mai 2016, 12:50:14

Warum besitzt Thailands Oberster Mönch einen Oldtimer

Der Besitz eines thailändischen Mönchs besteht aus einer Schale fürs Almosensammeln, einer Robe, einem Nassrasierer und einem Wasserfilter, damit nicht aus Versehen ein Insekt verschluckt wird.

 Oder – wie im Falle des 90 Jahre alten Mönchs, der möglicherweise bald der Oberste Mönch Thailands wird –, ein Oldtimer, genauer gesagt ein Mercedes Benz, der über 250.000 Dollar wert ist.

 Thailand wird immer wieder von Skandalen erschüttert, in die Mönche verwickelt sind. Neben Vorwürfen, dass Mönche Geliebte haben oder Kinder zeugen, Drogen nehmen und Alkohol trinken gehört zu den häufigsten Anschuldigungen, dass sie Reichtümer anhäufen, obwohl sie doch eigentlich gar keinen Besitz haben dürften. Der jetzige Skandal reicht in die obersten Kreise der Mönchshierarchie.
 Die Polizei enthüllte kürzlich, dass der Vorsitzende des Obersten Mönchsrates, ein 90 Jahre alter Mann, der seit seinem 14. Lebensjahr Mönch ist, einen Oldtimer-Mercedes aus den 50er Jahren besitzt.

http://www.globalpost.com/article/6739654/2016/02/29/thailand-monk-mercedes

http://hallomagazin.com/nachrichten-in-deutsch/warum-besitzt-thailands-oberster-moench-einen-oldtimer/
Titel: Moench unter Mordanklage Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 04. Mai 2016, 22:51:13
Moench unter Mordanklage

Ein Moench steht unter Mordanklage in Ayyuthaya, weil er angeblich einen Mann, bei dem er Fussball-Wettschulden hat, mit einer Sichel tot gehackt hat.

http://www.bangkokpost.com/news/general/959577/monk-faces-murder-charge-after-gambling-debt-row
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 17. Mai 2016, 22:08:14
Gericht erlässt Haftbefehl gegen den Abt Phra Dhammachayo

Dem Abt wird Geldwaesche und der Besitz von gestohlenen Guetern vorgeworfen, die in Zusammenhang mit Schecks stehen die auf seinen Namen ausgestellt wurden. [Sorry, der Bericht ist wirklich sehr unpraezise, schliesslich geht es um einen Haftbefehl gg eine heilige Kuh]

Anhaenger des Abts haben schon vor ein paar Tagen versucht dem Department for Special Investigation eine Verleumdungsklage anzuhaengen, offenbar hat das Gericht zugunsten des DSI einen Haftbefehl ausgestellt.

Ob der wirklich vollzogen wird, steht auf einem ganz anderen Blatt. :-)

http://englishnews.thaipbs.or.th/content/163669
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 18. Mai 2016, 13:52:11
Dhammajayo Jünger sind verärgert über den Haftbefehl

Der DSI soll seine Vorwuerfe korreckt vorlegen, der Abt wuerde zu Unrecht beschuldigt. Ausserdem sei man sehr traurig das der DSI ueberhaupt zu dem Mittel eines Haftbefehl gegriffen hat, schliesslich sei der Abt krank.

Am Dienstag genehmigte der Strafgerichtshof den Antrag der DSI für einen Haftbefehl gegen Phra Dhammajayo wegen angeblicher Beteiligung  Geldwäsche und Hehlerei im Wert von 1,2 Milliarden Baht im Zusammenhang mit einem Fall von Unterschlagung der Klongchan Credit Union Cooperative...

Mehr dazu: http://www.bangkokpost.com/news/general/978253/dhammajayos-disciples-upset-over-arrest-warrant
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Alex am 18. Mai 2016, 16:55:48
(http://666kb.com/i/d91f5f24nnirh8nrl.jpg)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 20. Mai 2016, 22:27:27
Erhoehte Alarmbereitschaft an den Grenzuebergaengen, damit der feine Abt Dhammachayo sich nicht ins Ausland absetzt. Schliesslich hat man schon einen Luxusmoench auf der Flucht. :-)

(http://englishnews.thaipbs.or.th/wp-content/uploads/2016/05/G0DL5oPyrtt5HBAi4FqtWrzBtwnLh5Sni5G2ENkZZtN0n7W3K4BhKQ-wpcf_728x409.jpg)

http://englishnews.thaipbs.or.th/content/164102
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 26. Mai 2016, 14:56:55
Der Abt Dhammachayo will sich heute angeblich einem Verhoer stellen, allerdings nicht, wie gefordert, im Buero des DSI sondern auf einer lokalen Polizeistation in Khlong Luang.

http://englishnews.thaipbs.or.th/content/164904
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 26. Mai 2016, 15:14:17
Via Twitter
Die Moenche die sich am Polizeirevier versammelt hatten, sind wieder zum Tempel zurueck gegangen.
Der Abt ist nicht erschienen, eine Stellungnahme soll spaeter folgen.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 26. Mai 2016, 16:07:27
Der bedauernswerte Abt ist auf dem Weg zur Polizeistation angeblich in Ohnmacht gefallen. :'(

http://www.bangkokpost.com/news/general/989625/dhammajayo-faints-fails-to-report-to-police
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 26. Mai 2016, 16:19:30
Dafür haben seine Anhänger dort aber eine tolle Show abgezogen

(https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/13260032_268815780140012_6793235874672444098_n.jpg?oh=49c70fc6419064df136958c718097710&oe=57CADA0D)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 26. Mai 2016, 16:37:48
Via Twitter
Der zahnlose Tiger DSI will ueber das weitere Vorgehen morgen beraten. Evt. wird man versuchen einen Durchsuchungsbefehl beim Gericht zu erwirken.

[Bin mir nicht sicher ob ein thail. Gericht einen Durchsuchungsbefehl fuer einen Tempel ausstellt. ???]
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 27. Mai 2016, 05:24:50
Der Zugang zum Tempel wurde nun über Nacht mit Baumaschinen verbarrikadiert

(https://pbs.twimg.com/media/CjZygDTVAAIYSnZ.jpg)


Was kommt als nächstes - kleiner Scherz am Rande:


Unconfirmed reports that the ab­bot of Dham­makaya Tem­ple has fled Thailand


(https://pbs.twimg.com/media/CjYZNv_UUAAPoPf.jpg)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 27. Mai 2016, 16:25:20

Was kommt als nächstes...


Das Justizministerium hat das DSI beauftragt den Abt innerhalb der naechsten 2-3 Wochen zu verhaften. C--

Schau mer mal. :}

http://www.nationmultimedia.com/breakingnews/Justice-minister-order-DSI-to-arrest-Phra-Dhammach-30286828.html
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 27. Mai 2016, 20:51:24

(https://pbs.twimg.com/media/CjZygDTVAAIYSnZ.jpg)


Zu dem Bild gibt es jetzt auch einen Bericht bei Khaosod.

Die Dhammakhaya Sekte geht in den Belagerungsmodus um den fluechtigen Abt zu schützen

Geradezu bezeichnend fuer die Unfaehigkeit der Behoerden ist der letzte Absatz.

Um zwischen den Behoerden und dem Dhammakhaya Abt zu vermitteln, hat man den 90j. Abt Phra Maha Ratchamangalacharn, derzeit ranghoechster Interim Patriarch, um Mithilfe gebeten.

Übrigens wird gegen Ratchamangalacharn selbst auch wegen angeblicher Steuerhinterziehung ermittelt, über eine Sammlung von Luxus - Autos in seinem Tempel in der Provinz Samut Prakan.

Zitat
However, Justice Minister Paiboon said he will try to defuse the confrontation by brokering a negotiation between investigators and Dhammachayo.

He said he has already submitted a letter asking the interim Supreme Patriarch, Phra Maha Ratchamangalacharn, to serve as the mediator. There is no immediate response from the monk whether he will agree to the mission.

Phra Maha Ratchamangalacharn, 90, is said to have been a spiritual mentor for Dhammachayo, and the sect has agitated against the government to give him the post of the realm’s highest spiritual authority permanently.

Incidentally, Ratchamangalacharn himself is also being investigated for alleged tax evasion over a collection of luxury cars at his temple in Samut Prakan province.

http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1464355082
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 28. Mai 2016, 12:56:24
Das ist offenbar im "Allerheiligsten" das Innere des UFO - formigen Tempelzentrale


(https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/13269259_134595326948905_3520899103011821961_n.jpg?oh=e3f1b4e0cec8a5613916d4849da558d0&oe=57CDC347)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: goldfinger am 29. Mai 2016, 09:01:18
Polizei klärt Tempelgelände mit Drohne auf

Um einen allfälligen Sturm der Behörden auf das Tempelgelände vorzubereiten, wurde die
Einrichtung mit einer Drohne aufgeklärt. Man rechnet mit dem Einsatz von ca. 2250 Soldaten
und Polizisten um alle Fluchtwege abzuriegeln.

http://www.bangkokpost.com/news/general/992745/drone-sent-in-to-prepare-for-temple-raid (http://www.bangkokpost.com/news/general/992745/drone-sent-in-to-prepare-for-temple-raid)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: malakor am 29. Mai 2016, 09:14:48
Auch der Luftraum muss gesperrt werden, damit er nicht per Helikopter fliehen kann.

Mit 2.250 Mann muesste die Verhaftung doch moeglich sein.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 30. Mai 2016, 14:03:59
(https://pbs.twimg.com/media/Cjr4OKQUgAEVJTw.jpg)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 01. Juni 2016, 07:02:53
Inzwischen wurde der Tempel der Sekte mit Stacheldraht in eine Festung verwandelt. :-)

(http://www.nationmultimedia.com/new/2016/06/01/national/images/30287127-01_big.JPG?1464738604400)

PM Prayuth aeussert Bedenken das es zu einem Blutbad kommen koennte, sollte man eine Verhaftung erzwingen.

http://www.nationmultimedia.com/national/Fears-of-bloodshed-over-abbot-30287127.html
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: malakor am 01. Juni 2016, 08:15:51
Das ist eine richtige Posse.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Suksabai am 01. Juni 2016, 10:10:57

Was mich dabei fasziniert:

Dem DSI und in weiterer Folge dem PM drohen doch durch ihr zögerliches Verhalten Gesichtsverlust - oder sehe ich das falsch?

Wenn sie DAS nicht durchziehen - wer nimmt sie dann noch ernst?

lg
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: luklak am 01. Juni 2016, 11:24:41

Was mich dabei fasziniert:


Wenn sie DAS nicht durchziehen - wer nimmt sie dann noch ernst?

lg

Niemand - wie schon vorher  !       ;]

Behoerden, die sich nicht "durchsetzen", das hat TRADITION in TH !  C--
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: asien-karl am 01. Juni 2016, 11:56:48
Behoerden, die sich nicht "durchsetzen", das hat TRADITION in TH !  C--

Also ich kenne viele Behörden & Beamte die sich durchsetzten in Thailand!  ;D
OK, bei der Forderung nach Teegeld.  ;]
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 01. Juni 2016, 20:25:50

Wenn sie DAS nicht durchziehen - wer nimmt sie dann noch ernst?


Schwierig zu beurteilen, da laufen gleichzeitig politisch motivierte Grabenkaempfe, da immer noch nicht, nach dem Ableben des obersten Patriarchen, dessen Nachfolger "gewaehlt" wurde.

Selbst der radikale Terror-Moench der PDRC, Buddha Isara, ruehrt die Trommel damit der Abt Dhammachayo moeglichst schnell verhaftet wird, dabei hat B. Isara selber mehr als genug Dreck am eigenen Stecken. :-)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Bruno99 am 01. Juni 2016, 21:48:42
Dem DSI und in weiterer Folge dem PM drohen doch durch ihr zögerliches Verhalten Gesichtsverlust

das entspricht vermutlich eher unserer westlicher Denkweise.

Kein Thai, egal welchen Standes, neigt nicht den Kopf nach unten in Gegewart eines Moenches?
Egal welcher Anlass, die Moenche sitzen, mit Gesichtsschutz, immer in erhoehter Position, selbst royale Knies beugen sich.

Durch den, bereits mit der Muttermilch eingefloesste Respekt gegenuber den "Tempelhuetern", koennte bei voreiligen Aktionen seitens der Regierung, in der Bevoelkerung  viel Unverstaendnis hervorrufen, ein Gesichtsverlust aus Thaisicht waere dann die zwangslaeufige Folge.

Keine Loesung hat in TH den besseren Ruf als ein falscher Entscheid  :-X
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 01. Juni 2016, 21:52:26


Durch den, bereits mit der Muttermilch eingefloesste Respekt gegenuber den "Tempelhuetern", koennte bei voreiligen Aktionen seitens der Regierung, in der Bevoelkerung  viel Unverstaendnis hervorrufen, ein Gesichtsverlust aus Thaisicht waere dann die zwangslaeufige Folge.

Keine Loesung hat in TH den besseren Ruf als ein falscher Entscheid  :-X

Jup, genau so ist es! [-]
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: goldfinger am 02. Juni 2016, 08:50:30
Auch dem hier sind sie angeblich wieder auf der Spur  {--

(http://up.picr.de/25754985dd.jpg)

Zitat
Der Mönch ist untergetaucht. Die Ermittler vermuten ihn nun aufgrund von Fotos auf sozialen Netzwerken irgendwo auf Hawaii.

Nach diesen neuesten Hinweisen intensiviert die Polizei die Ermittlungen. Zudem liegen alle Dokumente über seine Straftaten vor, die für eine Auslieferung erforderlich sind.

http://www.blick.ch/news/ausland/er-macht-alles-was-gott-verboten-hat-thailand-jagt-den-luxus-moench-id5091428.html (http://www.blick.ch/news/ausland/er-macht-alles-was-gott-verboten-hat-thailand-jagt-den-luxus-moench-id5091428.html)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 02. Juni 2016, 12:29:53
Der Schlussatz scheint mir etws schwülstig

Zitat
Es scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein, bis der Luxus-Mönch für seine gottlosen Taten zur Rechenschaft gezogen wird. (gf)

Falls ihn die Amis überhaupt festnehmen, dürften bis zu einer eventuellen Auslieferung etliche Jahre vergehen...
Titel: Re: Das thailändische Militär und seine Rolle, sein Zustand usw.
Beitrag von: luklak am 03. Juni 2016, 14:28:14
Das hier koennte ein "Feind der BIG-G Regierung" sein :      ;]


Prayuth verstärkt die Sicherheitsmaßnahmen
um den Phra Dhammakaya Tempel


3. Juni 2016 von Pedder   
 
Pathum Thani. Wie bereits mehrfach von uns berichtet, wird der
Abt Phra Dhammajayo des Wat Phra Dhammakaya von den
Behörden der Geldwäsche in Milliarden Höhe beschuldigt.

Der Abt hat sich bereits mehrfach geweigert, sich zu einem
Gespräch im Hauptquartier der DSI zu melden. Laut diversen
Attesten und Aussagen seiner Anhänger soll er zu krank sein,
um den Tempel verlassen zu können.

Mittlerweile sollen sich zehntausende Anhänger in dem Tempel
versammelt haben und wollen ihren Abt vor den Behörden schützen.

Laut einem Bericht der dem Regierungshaus vorliegt, sollen sich
mittlerweile sogar Rothemden Wachen der vereinigten Front für
Demokratie (UDD) in dem Tempel aufhalten.

General Prayuth hat deswegen seinen Sicherheitsbehörden befohlen,
die Sicherheitsmaßnahmen rund um den Tempel zu verstärken.

Die Maßnahmen sollen nicht nur die Sicherheit der Besucher
garantieren sondern gleichzeitig auch die Besucher davon abhalten,
Waffen in den Tempel zu schmuggeln.     C--



http://thailandtip.info/2016/06/03/prayuth-verstaerkt-die-sicherheitsmassnahmen-um-den-phra-dhammakaya-tempel/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 03. Juni 2016, 15:29:20
Harte Zeiten fuer den thail. Buddhismus.

In Loei wurde ein betrunkener Moench von einem wuetenden Mob verpruegelt nachdem er versucht hatte ein vierjaehriges Maedchen zu entfuehren.

http://www.bangkokpost.com/news/general/1000801/drunk-monk-beaten-up-after-snatching-4-year-old-girl
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: goldfinger am 03. Juni 2016, 17:40:41
Offenbar kann das Teil doch fliegen   C--   {-- C--
(http://up.picr.de/25766844vs.jpg)

Zitat
A former Dhammakaya sect monk and a lay person charge that Phra Dhammajayo has claimed superhuman events, including meeting Steve Jobs in heaven.

Einige Anhänger behaupten, dass der Abt den Himmel besucht und ein Gespräch mit Steve Jobs geführt hat  --C --C

http://www.bangkokpost.com/news/crime/998221/superhuman-claim-dogs-abbot (http://www.bangkokpost.com/news/crime/998221/superhuman-claim-dogs-abbot)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Burianer am 03. Juni 2016, 18:27:41
 :] goldfinger, Du unglaeubiger,  in Thailand ist alles moeglich  [-]
Da must Du aufpassen, dass er mit Dir kein Gespraech fuehrt  ]-[
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Suksabai am 03. Juni 2016, 19:46:54
Einige Anhänger behaupten, dass der Abt den Himmel besucht und ein Gespräch mit Steve Jobs geführt hat  --C --C

Man lernt doch nie aus - ich wusste bis heute nicht,
dass Steve Jobs der thailändischen Sprache mächtig war  {:}

 C--
lg
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 04. Juni 2016, 09:29:12
Die Scharade um den Abt Dhammajayo geht in die naechste Runde. Ein Aerzteam hofft den Abt naechsten Freitag untersuchen zu duerfen, um festzustellen ob er wirklich zu krank fuer ein Verhoer ist.  :}

http://www.bangkokpost.com/news/general/1001249/doctors-hope-to-visit-abbot-next-friday
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 05. Juni 2016, 13:27:38
Geheimes Allerheiligstes schuetz den Abt Dhammajayo als Fluechtling

Wat Phra Dhammakaya bezeichnet sich selbst als einen Ort, an dem die Anhänger den Sorgen der Außenwelt entkommen koennen.

Es ist eine Philosophie des umstrittenen Abt des Tempels, der mit Blick auf Verhaftung unter dem Vorwurf der Geldwäsche, das Entkommen scheinbar ganz wörtlich genommen hat.

(http://www.bangkokpost.com/media/content/20160605/1806005.jpg)

Unter der Oberfläche der weitläufigen 2.000 Rai Tempelanlage wurde ein geheimer Fluchttunnel gebaut, nach Angaben eines ehemaligen hochrangigen Mönch.

Vordergründig als "Übungs Passage" für den Abt gebaut, sagte Mano Laohavanich, verlaeuft die Passage von einem Gebäude in der Nähe des nördlichen Rand des Tempels zu einem Haus in einem Mooban mit Security nebenan.

"Niemand weiß welches Haus den geheimen Ausgang aus dem Tunnel versteckt, nur der Abt Dhammajayo hat jemals den Zugang gesehen hat", sagte Dr. Mano der Sonntagsausgabe der Bangkok Post...

Weiterlesen: http://www.bangkokpost.com/news/general/1002025/secret-sanctum-helps-abbot-take-refuge

[Schon etwas merkwuerdig das ein Abt fuer seine Luxusresidenz 500 Moenche als Leibwaechter benoetigt. {--
Dazu kommen noch 500 zivile Mitarbeiter und 100 Moenche die das Internet/Soziale Netzwerke nach Kritik an der Sekte ueberwachen. :}]
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: luklak am 05. Juni 2016, 15:38:05

Geheimes Allerheiligstes schuetz den
Abt Dhammajayo als Fluechtling



Unter der Oberfläche der weitläufigen 2.000 Rai
Tempelanlage wurde ein geheimer Fluchttunnel
gebaut, nach Angaben eines ehemaligen hochrangigen Mönch.


"Niemand weiß welches Haus den geheimen Ausgang aus
dem Tunnel versteckt, nur der Abt Dhammajayo
hat jemals den Zugang gesehen hat",


Dazu kommen noch 500 zivile Mitarbeiter und 100 Moenche
die das Internet/Soziale Netzwerke nach Kritik an der Sekte ueberwachen. :}]

Die "Religion" auf der Flucht !   ;]

Und so schafft man "Arbeitsplaetze".      C--

"Kreatives Thailand - ich liebe dich !"

 [-]
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 06. Juni 2016, 10:00:10
Das DSI garantiert dem Abt gegen Kaution auf freiem Fuss zu bleiben wenn er sich den Vorwuerfen der Geldwaesche stellt, unabhaengig davon wie er auf Fragen antwortet.

(http://www.bangkokpost.com/media/content/20160606/c1_1002633_160606050411_620x413.jpg)

http://www.bangkokpost.com/news/general/1002633/dsi-relents-promises-bail-to-sect-leader
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 07. Juni 2016, 19:57:07
Genau wie bei dem Tiger Tempel in Kanchanaburi wird jetzt auch gegen den Wat Phra Dhammakaya wegen illegaler Landaneignung ermittelt.

http://www.bangkokpost.com/news/general/1004053/wat-phra-dhammakayas-land-under-probe
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 08. Juni 2016, 14:24:21
Die Scharade um den Abt Dhammajayo geht in die naechste Runde. Ein Aerzteteam hofft den Abt naechsten Freitag untersuchen zu duerfen, um festzustellen ob er wirklich zu krank fuer ein Verhoer ist.  :}

http://www.bangkokpost.com/news/general/1001249/doctors-hope-to-visit-abbot-next-friday

Der Tempel hat keinen Bock auf ein Aerzteteam, das soll man mal besser auf unbestimmte Zeit verschieben. {:}

http://englishnews.thaipbs.or.th/dhammakaya-temple-asks-indefinite-postponement-medical-check-abbot/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dolaeh am 09. Juni 2016, 07:33:08
Wieso baut man eigentlich einen Fluchttunnel, wenn man nicht's zu befuerchten hat  ???
Im 3. Reich gab's das doch auch  :-X hoffentlich liest das die Insekte aehhhhhh, die Sekte nicht  :D :D
Titel: Die Scharade um den Abt Dhammajayo geht in die naechste Runde
Beitrag von: Boy am 09. Juni 2016, 17:58:13
Zitat
Die Scharade um den Abt Dhammajayo geht in die naechste Runde. {+

Die Gesundheitsbehoerde stellt dem Abt jetzt ein Ultimatum fuer eine aerztliche Untersuchung. {:}

Sollte das wieder nicht wahrgenommen werden, geht man davon aus das der schlechte Gesundheitszustand nur als Ausrede vorgespielt wird.

Gleichzeitig will man Untersuchungsergebnisse, wie Bluttest, Ultraschalluntersuchungen und Roentgenbilder von seinem Hausarzt, der auf dem Gelaende scheinbar eine Privatklinik betreibt, anfordern.

http://www.nationmultimedia.com/breakingnews/Medical-council-issues-ultimatum-to-Dhammachayo-30287758.html



Titel: Re: Die Scharade um den Abt Dhammajayo geht in die naechste Runde
Beitrag von: luklak am 09. Juni 2016, 18:55:04
Zitat
Die Scharade um den Abt Dhammajayo geht in die naechste Runde. {+

.... und Roentgenbilder von seinem Hausarzt, der auf dem Gelaende scheinbar eine Privatklinik betreibt, anfordern.



Wieder ein Privater, der am "Heiligen Ort" Bussinessssss betreibt.     C--

Toll trieben es schon die "Alten" Roemer und Griechen.
Auch hier kopieren die Thai's.

 [-]
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 10. Juni 2016, 13:19:35
Mukdahan - Polzei beendet Saufparty im Tempel

Vie Moenche aus verschiedenen Tempeln muessen nun ihre Robe ablegen und sich vor Gericht wegen Alkoholverzehr auf dem Tempelgelaende verantworten.

Die Vier haben sich wohl regelmaessig gegenseitig zu Saufgelagen eingeladen. {+

http://www.khaosodenglish.com/news/crimecourtscalamity/courts/2016/06/10/temple-party-busted-four-monks-charged/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Burianer am 10. Juni 2016, 13:51:06
 :] na sowas, dabei wollten die doch Budda sehr nahe sein. Noch nie was von einem Geistheiler gehoert, der erstmal 2 Flaschen 40 degree trinken muss, um in einen Trancezustand zu gelangen.
Ist schnon schwere ARBEIT :]   [-]
Gut dass da keine Frauen dabei waren  :-X  oder doch  :-*
Hier im Tempel hat auch eine Frau jeden Tag geputzt, alles was kam  :-X  Auch Rohre. RRMF  {{  Rohr Reine Macher Frau.
Wer denkt, dass die Moeche ihren Schniedelwutz abgezickt haben, denkt falsch  {+
Titel: DSI will den Milliarden Betrüger Mönch Phra Dhammajayo endlich anklagen
Beitrag von: Boy am 11. Juni 2016, 13:40:19
Gute Zusammenfassung von Pedder  ;}

Wie bereits schon mehrfach berichtet, wird der Abt Phra Dhammajayo des Wat Phra Dhammakaya verdächtigt, Geldwäsche im großen Stil und Hehlerei mit gestohlenen Vermögenswerten begangen zu haben. Der Abt wurde bereits mehrmals von der Beamten der DSI zu einem Verhör vorgeladen.

Bisher hielt es der vielbeschäftigte Mann nicht für notwendig, sich den Behörden zu stellen. Der Strafgerichtshof hatte bereits einen Haftbefehl gegen Phra Dhammajayo. Trotzdem wurde der 72-jährige Abt bisher von den Behörden nicht verhaftet.

„Wenn die Untersuchungen in diesem Fall abgeschlossen sind, werden die Ermittler mit der Anklage gegen den Abt beginnen“, sagte DSI Chef Paisit Wongmuang...

Weiterlesen: http://thailandtip.info/2016/06/11/dsi-will-den-milliarden-betrueger-moench-phra-dhammajayo-endlich-anklagen/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: malakor am 11. Juni 2016, 16:29:32
Haftbefehl ausstellen
den Tempel durchsuchen
den Moench verhaften

was ist daran so schwer ?
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: jock am 11. Juni 2016, 17:53:51
@malakor

Der Tempel ist ein mystischer Ort.Man betritt ihn mit
dem noetigen Respekt und einem heiligen Schauer im
Ruecken.

Der Moench (die Moenche) hat (haben) ein besonderes Image
und womoeglich ungeahnte geistige Kraefte,die einem Poli-
zisten das Karma so zerkratzen koennen,dass man als Hund
wiedergeboren werden kann.

Die unberechenbare Reaktion der Glaeubigen und anderer
anwesendener  Moenche auf eine offene,nicht widerstandsfreie
Verhaftung,ist ein weiteres Problem,das zu beachten ist.

Daher lieber mit Geduld und leise zum Ziel zu kommen.

Jock
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Helli am 11. Juni 2016, 23:27:21
Der Tempel ist ein mystischer Ort. Man betritt ihn mit dem noetigen Respekt und einem heiligen Schauer im Ruecken.
Obwohl Du keinen Satire-Button gesetzt hast, nehme ich mal an, dass Dein Beitrag nicht so ernst gemeint war.
Es ist bei den Buddhisten doch nicht anders, als bei den anderen Märchenerzählern. Es sind immer Menschen, die auf andere Menschen zum eigenen Machterhalt und zur eigenen Bereicherung Einfluss ausüben (um es ganz vorsichtig zu formulieren). Warum gibt es in DE die vor fast 100 Jahren in die Gesetzesblätter geschriebene Trennung von Staat und Kirche bis heute nicht? Warum rangiert im Islam die Religion vor der Politik bzw. vor dem Staatswesen?
Was würde passieren, wenn die Staatsmacht in TH die Wickelröcke wirklich dem Bürger gleich behandeln würde? Was hält denn diesen Staat zusammen? Was bliebe von der moralischen Instanz des Oberhirten denn übrig? Solange die "Volksbildung" nicht massiv hochgefahren und aus dem Bereich des umfangreichen Aberglaubens (nicht mit dem Buddhismus zu verwechseln) heraus gelöst wird, werden die Machthaber (egal in welchem System) die Wickelröcke brauchen - und die wissen das ganz genau!
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Kern am 12. Juni 2016, 07:05:21
Obwohl Du keinen Satire-Button gesetzt hast, nehme ich mal an, dass Dein Beitrag nicht so ernst gemeint war.

Es ist sogar noch komplizierter!
Denn der/unser Wort-Künstler Jock verbindet häufig sowohl harte Realitäten, als auch absolut ernstgemeinte Ansichten mit dreifachen verbalen und oft skurrilen Salti und vierfachem Augenzwinkern.  :-)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: jock am 12. Juni 2016, 13:25:22
@Helli

Ich bin ganz bei dir.

Der Einfluss den Religionen auf das gewoehnliche Volk aus-
ueben,muss eingeschraenkt werden.

Deutschland koennte da voraus gehen und alle weltlichen
Symbole von Religionen ausloeschen.

Den Koelner Dom sprengen,die Kloester dem Erdboden gleich-
machen und die freiwerdenenen Flaechen der Bischofspalaeste
Mc Donalds und Starbuck zur Miete anbieten.

Das kirchliche Personal faende bestimmt bei Opel am Fliessband
eine sinnvolle Taetigkeit.

Zwar stellte sich die Nation der Fleissigsten,Begabtesten und Dis-
zipliniertersten auf dieselbe Stufe wie irgendwelche Taliban,aber da
muss man durch.

Nur die Bayern,die machten bestimmt dabei Schwierigkeiten,wenn
sie im Allgaeu gezwungen werden sollten,die barocken Zwiebeltuerme
der Dorfkirchen in Getreidesilos des Raiffeisenverbandes umzuwandeln.

Jock

Titel: Re: Die Scharade um den Abt Dhammajayo geht in die naechste Runde
Beitrag von: Boy am 12. Juni 2016, 15:31:00
Der Anwalt von Abt Dhammajayo hat heute verlauten lassen, das erst am Dienstag entschieden wird ob der Abt sich in einer Polizeidienststelle verhoeren laesst oder ob die Ermittler in den Tempel kommen sollen. Einem Verhoer wird sich der Abt auf jeden Fall stellen, schliesslich liegt ja bereits ein Haftbefehl vor. {--

(http://www.nationmultimedia.com/new/2016/06/12/national/images/30287956-01_big.JPG)

http://www.nationmultimedia.com/national/Stage-set-for-abbots-surrender-says-lawyer-30287956.html
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: uwelong am 13. Juni 2016, 12:23:12

Bin ich doch letzte Woche von BKK nach Chiang Mai mit ThaiInter geflogen.

Vor mir und nebenan saßen 8 Mönche.

Bekamen allerdings nur ein Getränk, kein Snack!

Beim Ausstieg,wir saßen ganz vorne, huschte plötzlich der Oberguru aus der Business class
dazu!

Habe meine Frau gleich am nächsten Tag zum Tempel geschickt, Tambun abliefern!

 :-)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dolaeh am 14. Juni 2016, 09:20:13
 {* {* {* ;}
Titel: Re: Die Scharade um den Abt Dhammajayo geht in die naechste Runde
Beitrag von: Boy am 15. Juni 2016, 16:04:04
Der Anwalt von Abt Dhammajayo hat heute verlauten lassen, das erst am Dienstag entschieden wird ob der Abt sich in einer Polizeidienststelle verhoeren laesst oder ob die Ermittler in den Tempel kommen sollen. Einem Verhoer wird sich der Abt auf jeden Fall stellen, schliesslich liegt ja bereits ein Haftbefehl vor. {--

http://www.nationmultimedia.com/national/Stage-set-for-abbots-surrender-says-lawyer-30287956.html

Von einer Entscheidung oder gar einer Pressekonferenz war gestern nix zu lesen. {:}

Dafuer hat man den Tempel wieder in eine Festung verwandelt. {+

(https://pbs.twimg.com/media/Ck-vLWyVAAAgWwG.jpg)

http://www.bangkokpost.com/news/general/1010845/wat-dhammakaya-again-shuts-gates-to-putsiders
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: luklak am 15. Juni 2016, 16:15:38
Wenigstens stimmen die FARBEN der Baumaschinen !   :]
Titel: Re: Die Scharade um den Abt Dhammajayo geht in die naechste Runde
Beitrag von: Boy am 16. Juni 2016, 06:17:14
Die Beamten des DSI sollen sicch bereit machen den Tempel heute zu besuchen, angeblich hat das Kriminalgericht gestern abend einen Durchsuchungsbefehl ausgestellt. Schau mer mal... :}

http://www.nationmultimedia.com/breakingnews/Criminal-Court-approves-search-warrant-against-Dha-30288291.html
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 16. Juni 2016, 09:13:55
Anhaenger der Sekte bilden am Eingang eine 'menschliche Mauer' um den Tempel vor einer Durchsuchung zu schuetzen.

Zitat
Panu Wongcha-um ‏@PanuCNA 3 Min.Vor 3 Minuten

Dhammakaya temple supporters formed a human wall at entrance as DSI raiding party enters the temple

(https://pbs.twimg.com/media/ClCavieUYAEqYj_.jpg)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 16. Juni 2016, 09:23:51
Einige Beamte haben es wohl geschaft auf das Tempelgelaende zu kommen, werden dort aber von Moenchen und Anhaengern blockiert

https://youtu.be/9-l_jexFjpI

http://www.nationmultimedia.com/breakingnews/DSI-officials-pass-through-temples-gate-30288304.html
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 16. Juni 2016, 09:31:02
Einem der Moenche wurde jetzt der Durchsuchungsbefehl ausgehaendigt.

Zitat
ThaiPBS English News
‏@ThaipbsEngNews

9.06 am Phra Sanitwong received a warrant from DSI team inside Wat Dhammakaya

(https://pbs.twimg.com/media/ClCaL6-UoAAEnWf.jpg)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 16. Juni 2016, 09:42:19
Pressekonferenz

(https://pbs.twimg.com/media/ClCgTyvUYAALWhC.jpg)

(https://pbs.twimg.com/media/ClCgw_TVAAADIY3.jpg)

(https://pbs.twimg.com/media/ClCgxF8UgAAGc03.jpg)

Der Abt will sich erst verhaften lassen wenn Thailand wieder demokratische Verhaeltnisse hat. :]

Zitat
Piriyathep K ‏@PKinbangkok 6 Min.Vor 6 Minuten

Dharmachaiyo refuses to submit to arrest, says he'll wait until TL becomes democratic.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 16. Juni 2016, 09:47:53
So ganz nebenbei gab es in einem anderen Tempel in NST mal wieder eine Drogenparty - 5 Novizen wurden verhaftet.

http://www.thaivisa.com/forum/topic/925318-temple-drugs-party-five-novices-nabbed-in-nakhon-si-thammarat/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 16. Juni 2016, 09:58:08
Man hat sich angeblich darauf geeinigt das ein paar Beamte den Tempel durchsuchen duerfen

http://www.nationmultimedia.com/breakingnews/Monks-allow-DSI-officials-to-search-Dhammakaya-Tem-30288306.html
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 16. Juni 2016, 13:34:01
Kurzes Video vom Auftritt einiger Vertretern des DSI vor dem UFO:

https://www.facebook.com/VoiceTVonline/videos/10155155617779848
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 16. Juni 2016, 14:20:06
Das wird wieder, wie erwartet, eine Nullnummer fuer den DSI. Die Beamten haben sich, zur Mittagspause der Moenche, aus dem Tempel zurueck gezogen. Zur Zeit laeuft angeblich wieder eine Pressekonferenz.

Aussage eine Moench: Wir sind den Forderungen der Polizei nachgekommen und haben Zugang gewaehrt, wir koennen allerding den Glaeubigen, die sich hier versammelt haben, nicht vorschreiben was sie zu tun haben.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 16. Juni 2016, 14:28:29
Zur Zeit laeuft angeblich wieder eine Pressekonferenz....


Pressekonferenz: Der Versuch den Abt zu verhaften ist am starken Wiederstand seiner Anhaenger gescheitert.

http://www.nationmultimedia.com/breakingnews/Operation-to-capture-Phra-Dhammachayao-fails-30288323.html

[Beim naechsten Versuch wohl besser keine grosse Ankuendigung, dann stehen da auch nicht 100.000 Sektenmitglieder im Weg rum. :-)
Riesiges Medienspektakel mit dem sich der DSI erneut blamiert. {:}]
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 16. Juni 2016, 19:44:16
Rezitationsterror ?   C--

Lautstarke Betgesänge der Thammagai - Mönche:


https://www.facebook.com/1604386316550472/videos/1632565777065859/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 16. Juni 2016, 20:15:20
Der Justizminister macht mit deutlichen Worten klar, das es schon bald einen neuen Haftbefehl geben wird (Immer wieder, bis zum Erfolg). :]

"Und taeglich gruesst das Murmeltier"  C--

http://www.nationmultimedia.com/breakingnews/Paiboon-DSI-to-seek-another-search-warrant-30288370.html
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dolaeh am 17. Juni 2016, 07:02:30
Erinnert mich an die Haftbefehle von damals  :-)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 17. Juni 2016, 13:30:02
So einfach in den naechsten Flieger und wech, geht nicht mehr. {;

Die Immigration hat den Abt Dhammachayo auf die schwarze Liste gesetzt. Ohne besondere Erlaubnis durch die Behoerden darf er das Land nicht verlassen.

http://englishnews.thaipbs.or.th/dhammachayo-blacklisted-immigration-bureau/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Burianer am 17. Juni 2016, 13:42:34
Und wieviele Moenche reisen Kreuz und Quer ?
Ob die ihn dann erkennen  :]
Einfach eine Lachnummer.
Die Maenner in der orangene Robe sind nichts anderes als eine grosse Mafia  }{
Also muss man sie auch dementsprechend behandeln.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 17. Juni 2016, 13:44:32
Und wieviele Moenche reisen Kreuz und Quer ?

Entlang des Mekhongs geht es für die Kuttenträger auch ohne Formalitäten oft nach hüben und drüben.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 17. Juni 2016, 13:50:41
Stimmt leider!  {--
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: malakor am 17. Juni 2016, 17:08:45
So einfach in den naechsten Flieger und wech, geht nicht mehr. {;

Die Immigration hat den Abt Dhammachayo auf die schwarze Liste gesetzt. Ohne besondere Erlaubnis durch die Behoerden darf er das Land nicht verlassen.

http://englishnews.thaipbs.or.th/dhammachayo-blacklisted-immigration-bureau/

Es gibt auch Privatflugzeute fuer Moenche.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 17. Juni 2016, 17:54:45
Stimmt, der fluechtige Luxusmoench Wiraphol laesst gruessen. ;]

(https://encrypted-tbn2.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcSQ8OtI06NeCl1JD8UeWQRL8I439JR8RVr7VJl4pBXsR6rkJnmw)

====

Die Anhaenger der Sekte muessen mit einer Anzeige wegen Behinderung der Polizei rechnen. Frag mich gerade wie man die identifizieren will, die Meisten hatten eine einfache Atemschutzbinde an. ???

http://www.bangkokpost.com/news/crime/1012809/dhammajayos-followers-to-face-prosecution
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Steed am 17. Juni 2016, 23:25:43
@Burianer: Wenn das Hauptlager in Phatum Thani ein Mafia Lager ist, wie ist dann mit ihren Zweigstellen in Deutschland zu verfahren?
Aber es ist aeusserst interessant mit zu verfolgen, mit welcher Verbissenheit man von Seiten des "Rechts" hier zu Werke geht, sich dem Abt habhaft machen zu wollen. Klar, es ist viel Geld, sehr viel Geld im Spiel. Das ist schon etwas anderes als so ein laeppischer Koh Tao Fall... :-X :-X :-X
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Steed am 18. Juni 2016, 16:29:31
Heute schreiben sie im Farang und im WB, dass man sich besser über die heiß umworbene Tempelanlage am besten nicht aeussert,- vor allem nicht possitiv oder gar politisch.
Da lobe ich mir doch den Clerus bei uns, da darf man sich wenigstens über den Papst und die Bischöfe, sowie die Dome und die Peterskirche in Rom noch aeussern, egal ob possitiv oder negativ.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 18. Juni 2016, 21:42:30
PM Prayuth waehlt den etwas entaeuschenden Weg der Diplomatie, anstatt mal wirklich selber Stellung zu beziehen. :}

http://www.nationmultimedia.com/breakingnews/Prayut-urges-Phra-Dhammachayo-to-surrender-30288519.html

Der Abt sollte sich besser den Behoerden stellen, und die Behoerden sollten besser den richtigen Moment zur Festnahme abwarten

[Salomon laesst gruessen {:}]
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 20. Juni 2016, 20:52:31
Inzwischen wird auch gegen den Boss des Mobilfunk Provider DTAC ermittelt. Der soll angeblich ueber einen eigenen TV Sender des Tempel die Anhaenger aufgefordert haben, in Massen zum Tempel zu kommen und den Abt vor den Behoerden zu schuetzen

http://www.bangkokpost.com/news/politics/1015313/dtac-boss-faces-dsi-probe-over-dhammajayo-remarks
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Patthama am 21. Juni 2016, 11:17:12
Ich war letzten Donnerstag mal wieder eine Gautiau-Nua in einer kleinen Garkueche essen.Der Ehemann der Kuechenchefin hat  einen Toyata-Kleinbus,mit dem er auch Touren anbietet.Auf die Frage wohin  denn ihr Mann heute unterwegs ist,sagte sie,er ist mit 10 Leuten zu dem  Temple gefahren.Die Kosten fuer diese Reise werden von dem Tempel erstattet.Die wollen so viel wie moeglich Besucher haben,so dass die Behoerden eben nicht zum Chef durchkommen.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Suksabai am 21. Juni 2016, 11:33:43
Die Kosten fuer diese Reise werden von dem Tempel erstattet.Die wollen so viel wie moeglich Besucher haben,so dass die Behoerden eben nicht zum Chef durchkommen.

Gibt es eventuell auch Verpflegung und Taggeld? - Wäre mir von anderen Veranstaltungen (Bangkok) noch in Erinnerung.. . . {:}

lg
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Patthama am 21. Juni 2016, 11:43:49
Die Kosten fuer diese Reise werden von dem Tempel erstattet.Die wollen so viel wie moeglich Besucher haben,so dass die Behoerden eben nicht zum Chef durchkommen.

Gibt es eventuell auch Verpflegung und Taggeld? - Wäre mir von anderen Veranstaltungen (Bangkok) noch in Erinnerung.. . . {:}

lg

Das ist auch meine Vermutung @Suksabei.Es werden deshalb so viele Leute auf dem Tempelgelaende sein,weil sie dafuer auch eine Entschaedigung erhalten.Das ist ja so ueblich in TH,wenn man an die zureuckliegenden Demonstrationen, egal von Rot,oder Gelb, sich erinnert.
Also, wenn schon aus der Weltmetropole BanPhai, sich Leute nach BKK(ca.400km)auf den Weg machen,wird es bestimmt kein Einzelfall sein.Wie man  so lesen kann,ist diese Tempelgemeinde ja nicht so arm,und kann sicherlich ein paar tausend Belagerer,einige Wochen,locker aus der Portokasse bezahlen.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Bruno99 am 21. Juni 2016, 13:13:43
Das ist ja so ueblich in TH,wenn man an die zureuckliegenden Demonstrationen, egal von Rot,oder Gelb, sich erinnert.

Nicht nur in Thailand, auch in DE erhalten die Streikenden eine Entschaedigung, sofern sie der zum Streik aufrufenden Gewerkschaft angehoeren... also hueben wie drueben...   ;]
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: crazyandy am 21. Juni 2016, 13:26:38

Nicht nur in Thailand, auch in DE erhalten die Streikenden eine Entschaedigung, sofern sie der zum Streik aufrufenden Gewerkschaft angehoeren... also hueben wie drueben...   ;]

 {; {; nö nö Bruno da musst Du mit Warnstreik (nicht bezahlt) Streik (es gibt eine Entschädigung je nach höhe des eingezahlten Beitrages) und einer Demonstration (durch die Gewerkschaft wie von dir angeführt, hier gibt es nur Verpflegung und Transport), sorry wegen etwas OT.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Pedder am 26. Juni 2016, 11:54:18
Wird der umstrittene Dhammakaya Abt eine Bedrohung für die Militärjunta?

Ein prominenter Überläufer packt aus.

„Damals hat der Abt Phra Dhammachayo versucht mich davon zu überzeugen, dass er der Ur-Buddha sei. Er war der Gott, hatte der Abt mir erklärt“.
„Er wollte die Welt erobern und den Vatikan und das Mekka für den Buddhismus erschaffen „, berichtet er weiter.

Außerdem berichtet Mano Mettanando Laohavanich, der früher fast 20 Jahre als Senior Mönch für die Sekte tätig war, das die Dhammakaya Organisation eine existenzielle Bedrohung für die Junta und den Nationalen Rat für Frieden und Ordnung (NCPO) darstellt.

Er stieg damals aus der Sekte aus, als ihm Aufträge für Waffengeschäfte in die Finger gerieten.


http://thailandtip.info/2016/06/26/wird-der-umstrittene-dhammakaya-abt-eine-bedrohung-fuer-die-militaerjunta/

Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Suksabai am 26. Juni 2016, 13:33:40

...aus dem Artikel:

Zitat
Vichak Panich, ein Meditationslehrer und Diskussionsteilnehmer bezeichnet den Dhammkaya Tempel als Sinnbild für eine kulturelle Einrichtung die Ängste verbreitet.

„Wenn sie etwas anderes sagen und freier denken dann könnte man auch sagen, dass diese Leute von Thaksin eingestellt wurden.

Ein Taifun zieht vom Chinesischen Meer in Richtung Thailand, sicher auch von Thaksin veranlasst.. . .  {:}

lg
Titel: Re: Thaksin im Internet
Beitrag von: crazyandy am 26. Juni 2016, 13:54:47

„Wenn sie etwas anderes sagen und freier denken dann könnte man auch sagen, dass diese Leute von Thaksin eingestellt wurden.

Ein Taifun zieht vom Chinesischen Meer in Richtung Thailand, sicher auch von Thaksin veranlasst.. . .  {:}

lg
[/quote]

 ;] ;] ;]

aber klar doch, die Armee und die Luftwaffe sind bald außer Gefecht gesetzt, dann bleibt nur noch die Marine übrig   :] :] :]

 ;] ;] ;]
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 27. Juni 2016, 10:22:52
Einer Zweigstelle des Wat Phra Dhammakaya in der Provinz Korat wird vorgeworfen, oeffentliches Farmland unerlaubt vereinnahmt zu haben.

http://www.thephuketnews.com/temple-accused-of-land-encroachment-58021.php?utm_source=twitterfeed&utm_medium=twitter#9O9lQi8M1Mw7XGu8.97
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: MIR am 28. Juni 2016, 18:41:23
Sie haben es bis in Tagesschau gebracht

http://www.tagesschau.de/ausland/thailand-moenche-skandale-101.html (http://www.tagesschau.de/ausland/thailand-moenche-skandale-101.html)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 29. Juni 2016, 12:37:14
Phra Dhammajayo offiziell der Verwendung von menschlichen Schutzschilden beschuldigt

http://www.bangkokpost.com/news/general/1022853/phra-dhammajayo-officially-accused-of-using-human-shields

Wusste gar nicht das das verboten ist, das hat der Sudepp monatelang gemacht. ??? :-)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 29. Juni 2016, 13:03:18
Video: Was bei einer Ordinationsfeier zum Moench fuerchterlich schief laufen kann  {+

http://www.bangkokpost.com/vdo/thailand/1022873/ordination-stunt-a-knockout
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Bruno99 am 29. Juni 2016, 13:48:17
Wusste gar nicht das das verboten ist, das hat der Sudepp monatelang gemacht. ??? :-)

ich war 2013/2014 in Bangkok, aber sowas (2010) habe ich nicht gesehen   >:

(http://www.th4u.com/graphics/child_in_the_line_of_fire.jpg)

Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 29. Juni 2016, 13:53:53
Was offensichtlich bestaetigt das die Nutzung von menschlichen Schutzschilden in Thailand nicht verboten ist. ???

p.s. Danke fuer das Pic, das ist wirklich abartig! >:(
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 04. Juli 2016, 12:48:49
Zwei thailändische Wissenschaftler sind damit beschäftigt, Mythen und angebliche Wunder von Mönchen zu entlarven, in einem Versuch leichtgläubige Thais davor zu bewahren immer wieder von skrupellosen heiligen Männern abgezockt zu werden. {*

(https://o.twimg.com/2/proxy.jpg?t=HBidAWh0dHA6Ly9jZG4zLmktc2NtcC5jb20vc2l0ZXMvZGVmYXVsdC9maWxlcy9zdHlsZXMvNjIweDM1Ni9wdWJsaWMvaW1hZ2VzL21ldGhvZGUvMjAxNi8wNy8wNC80MWRmM2QxNi0zZjRiLTExZTYtODI5NC0zYWZhYTdkY2RhNmNfaW1hZ2VfaGlyZXMuSlBHP2l0b2s9WV8tV3dqcnQU2AkUiAUcFIQGFJQDAAAWABIA&s=jlvjScZuJkLNfSWrcTDd8-om1QO9-BMrDr9IpuKmbgo)

http://www.scmp.com/culture/article/1984141/myth-busters-thai-scientists-debunk-sweating-crystals-boiling-oil-and-other?utm_content=bufferfcaa4&utm_medium=social&utm_source=twitter.com&utm_campaign=buffer
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 17. Juli 2016, 15:45:49
Neues vom Protest Moench Buddha Issara. {+

(http://englishnews.thaipbs.or.th/wp-content/uploads/2016/07/101_Buddha-Isara-wpcf_728x409.jpg)

Issara hat den Behoerden Beweise vorgelegt das er in der Provinz Chiang Mai illegal Land vereinnahmt hat fuer ein Meditationszentrum, und bittet formell darum gerichtlich belangt zu werden.

http://englishnews.thaipbs.or.th/activist-monk-asks-forestry-officials-prosecute-forest-encroachment/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Helli am 19. Juli 2016, 01:35:08
Zwei thailändische Wissenschaftler sind damit beschäftigt, Mythen und angebliche Wunder von Mönchen zu entlarven, in einem Versuch leichtgläubige Thais davor zu bewahren immer wieder von skrupellosen heiligen Männern abgezockt zu werden. {*
Leider wird das nicht viel helfen, in dieser Hinsicht sind unsere Freunde äußerst beratungsresistent. Selbst Onkel Pepe geht zu diesen "Scheinheiligen" und wenn ich an den immer noch vorhandenen Geisterglauben denke, haben auch über 2.500 Jahre Buddhismus nix geändert.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Philipp am 22. Juli 2016, 13:23:20
Dachte die Männer in Orange haben in der Fastenzeit Ausgangssperre und müßen im Wat bleiben.
Hier rennen sie freudig in den Supermärkten herum.

In diesen drei Monaten werd ich jetzt auch jede Nacht um 4 Uhr aus der Schlaf gerissen.
Da wird 15-30 Minuten erstmal die große Glocke geläutet, ist wahrscheinlich der Ruf zum Essen fassen.
Leb nicht direkt neben einem Wat, aber dies ist so laut da meint man die Glocke hängt bei mir im Garten.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 22. Juli 2016, 14:29:53
Der "Luxusmönch", der vor einiger Zeit Aufsehen erregte lässt es sich nun im Amiland gutgehen:


ชีวิตใหม่"เณรคำ"ลี้ภัยในอเมริกา เดินหน้าสร้างศรัทธาใหม่


https://www.youtube.com/watch?v=foKttjRvkNU

Der Luxus-Moench Wirapol wurde angeblich in den USA verhaftet und Thailand fordert die Auslieferung.

(http://www.bangkokpost.com/media/content/20160722/c1_1041789_160722135136_620x413.jpg)

http://www.bangkokpost.com/news/general/1041789/fugitive-jet-setting-monk-nen-kham-arrested-in-us
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Burianer am 22. Juli 2016, 15:11:10
Phillipp, was denkst Du ?
Was sollen die mit all dem gespendetem Geld hin ?
Doch nicht vor Budda legen  bis es Weihnachten wird  :]
Es muss ausgegeben werden und das nicht zu knapp.
Wenn ich Essen gehe, sehe ich oft Buddas   :-)  die mit einem nicht gerade kleinen Auto vorfahren und  angenehm speissen.  >:
Budda schaut ja auch nicht , wenn es dunkel wird   :-* und die Maeuslein fliessen  :] ( hm   :-X   fuer ein gutes Werk )
Selbst hier im  Dorf der Ausserwaehlten,   :]   konnte sich der Oberste Budda  immer ein Putzfrau leisten   :-*
Wieviel sie verdient hat   :-X

 :-X :-X  wollte noch was schreiben, aber das geht unter die Guertellinie, bzw unter dem rosaroten Rock  :] :] 
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Helli am 22. Juli 2016, 22:15:21
Tja, die Wickelröcke haben wohl bis heute mehrheitlich noch nicht registriert, dass ihr "Leben" nicht mehr fernab der Öffentlichkeit gelebt werden kann. Heutzutage hat fast jeder der Tempelbesucher ein Smartphone in der Tasche und ist damit in der Lage, Fehltritte der Unberührbaren direkt landesweit publik zu machen. Die Sonderstellung der Glatzenträger bröckelt zunehmend und das kann der oberen Heeresleitung nicht einerlei sein, denn der Buddhismus hält den Laden mehr oder weniger zusammen!
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 23. Juli 2016, 13:16:41

Der Luxus-Moench Wirapol wurde angeblich in den USA verhaftet und Thailand fordert die Auslieferung.


Die deutsche Version in den Tip Nachrichten

http://thailandtip.info/2016/07/23/jet-set-ex-moench-wirapol-sukphol-nach-drei-jahren-flucht-in-den-usa-verhaftet/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 26. Juli 2016, 12:49:10
Phra Methithammajarn, der Generalsekretär des Buddhistischen Schutz Centers und ein Anhänger des Wat Dhammakaya und des obersten Patriarchen Somdet Chuang erklärten am Sonntag auf ihrer Facebook Seite, dass der Buddhismus in Thailand bedroht ist und die buddhistischen Mönche und die Laien endlich aufwachen sollen.

Sie sollten sich zusammentun und ihre Kräfte bündeln, um dann gemeinsam gegen die Bedrohung der Mönchsorden und des Buddhismus vorzugehen.

Phra Methithammajarn behauptet auf seiner Facebook Seite, dass der Buddhismus in Thailand in eine ungewöhnliche Situation verstrickt sei. Daran sollen mehrere Gruppen von Menschen unterschiedlichster Bildung und Herkunft beteiligt sein die versuchen, den Buddhismus und die Mönche durch falsche Behauptungen zu diskreditieren und sie in eine Ecke treiben wollen...

Weiterlesen: http://thailandtip.info/2016/07/26/buddhisten-sollen-aufwachen-und-sich-gegen-bedrohungen-wehren/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 31. Juli 2016, 10:18:06
Senior Mönch des Wat Dhammakaya lehnt jede Befragung durch das DSI ab

http://thailandtip.info/2016/07/30/senior-moench-des-wat-dhammakaya-lehnt-jede-befragung-durch-das-dsi-ab/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 31. Juli 2016, 17:03:09
Anti-Geldwäsche Amt beschlagnahmt 50 Millionen Baht des Dhammakaya Tempel

http://thailandtip.info/2016/07/31/anti-geldwaesche-amt-beschlagnahmt-50-millionen-baht-des-dhammakaya-tempel/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 16. August 2016, 17:14:24
Der naechste Haftbefehl gegen den Abt Dhammachayo. {:}

Diesmal ausgestellt von dem Provinzgericht in Loei wegen illegaler Nutzung von Land in einem 'National Forest'

http://www.nationmultimedia.com/breakingnews/Arrest-warrant-issued-for-temple-abbot-in-forestla-30293056.html
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 19. August 2016, 14:45:09
Ein 21j. Moench musste jetzt seine Robe ablegen weil er zu klein (99cm) ist und nur 15kg wiegt. --C {+

(https://c1.staticflickr.com/9/8126/28458068364_1190fe8fb1_c.jpg)

http://www.prachatai.com/english/node/6488
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 03. September 2016, 18:49:12
Mönch gewinnt sechs Millionen Baht in der Lotterie, obwohl Gluecksspiele fuer Moenche verboten sind

http://thailandtip.info/2016/09/03/moench-gewinnt-sechs-millionen-baht-in-der-lotterie/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 06. September 2016, 12:54:42
Behörden reißen ein illegal gebautes buddhistisches Zentrum im Khun Mae Kuang Nationalpark ab

http://thailandtip.info/2016/09/05/behoerden-reissen-ein-illegal-gebautes-buddhistisches-zentrum-im-khun-mae-kuang-nationalpark-ab/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 07. Oktober 2016, 04:55:13
Die Entscheidung über eine Anklage gegen den Chefmönch der Thammakaya - Sekte im Zusammenhang mit einem Kreditbetrugsskandal wurde nun zum 4. mal "verschoben", weil der Sachverhalt "zu kompliziert" sei.

In einem Monat werde man "klarer sehen"  {{ , dann ist der nächste Termin zu dem Sachverhalt.


http://www.bangkokpost.com/news/crime/1103852/dhammajayo-indictment-postponed-for-4th-time
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: malakor am 07. Oktober 2016, 06:51:48
Die Entscheidung über eine Anklage gegen den Chefmönch der Thammakaya - Sekte im Zusammenhang mit einem Kreditbetrugsskandal wurde nun zum 4. mal "verschoben", weil der Sachverhalt "zu kompliziert" sei.

In einem Monat werde man "klarer sehen"  {{ , dann ist der nächste Termin zu dem Sachverhalt.


http://www.bangkokpost.com/news/crime/1103852/dhammajayo-indictment-postponed-for-4th-time

Nach x Verschiebungen ist es verjaehrt.  ;D
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Steed am 30. Oktober 2016, 02:23:45
Dürfen Männer in orangener Robe Robe alles?

https://www.youtube.com/watch?v=bVlCzU8YmM0

Oder ist das gelebter Buddhismus! (Siehe Youtube Video)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 31. Oktober 2016, 11:33:10
Hier noch ein Bericht zu dem miesen Dreckskerl. {/ >:

http://bangkokjack.com/2016/10/31/vile-monk-caught-camera-beating-child-video-clip/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Zürcher am 31. Oktober 2016, 23:46:48
Diesem hundsgemeinem Sauhund von Mönchlein möchte ich doch gerne
mal begegnen die 2000 baht strafe bezahle ich der Polizei gerne

Bestätigt mich ein mal mehr alle Religionen sollten Verboten sein.

Und ja es ist irgendwo im Norden sie sprechen Nüa
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: schiene am 31. Oktober 2016, 23:58:21
Bestätigt mich ein mal mehr alle Religionen sollten Verboten sein.

Ich gebe dir da schon teilweise recht nur kann eine Religion(egal welche) nichts dafür wenn sie von
den Menschen welche sie leben nicht beachtet bezw.nach den Regeln ausgeübt wird.
Der in dem Video zu sehende "Monk" würde dies sich auch unabhängig von seiner Religion tun.
Solche Arschl.gibts überall.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Zürcher am 01. November 2016, 00:21:21
Ja stimmt @schiene Religion ist von Menschen erdacht und wird von Menschen zelebriert.
Aber es gibt keine Kontrolle beim ausüben der Religion siehe auch die fehlgeleiteten und falsch zitierenden Hass Prediger.
In Burma sind die Mönche auch Schlächter. Tausende Muselmannen wurden von Mönchen umgebracht.
Wenn ich solche Bilder und Clips sehe könnte ich die Wände hochgehen.
Mal sehen ob herausgefunden wird wo das geschehen ist.
Obwohl dem Arschgesichtigem Mönchlein vermutlich nix passiert.
Währe ich der Vater des Kindes gnade Gott dem Mönchlein
als Thai kostet das nicht mal 2000 baht.
 
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Pladib am 01. November 2016, 00:25:28
Der in dem Video zu sehende "Monk" würde dies sich auch unabhängig von seiner Religion tun.
Solche Arschl.gibts überall.

Ich bin voll und ganz der selben Meinung.
Beim Islam ist es ja auch so dass es Abermillionen friedlichster Moslems gibt.


Daniel
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Zürcher am 01. November 2016, 00:52:49
Ja richtig aber eben keine Kontrolle.
Da müsste eine übergeordnete Stelle einschreiten.
Wenn solche Sanktionen gegenüber Novizen gemacht und geduldet werden
ist diese gelebte Religion keinen Pfifferling wert. {/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Pedder am 01. November 2016, 08:54:49
Hier noch ein Bericht zu dem miesen Dreckskerl. {/ >:


http://thailandtip.info/2016/11/01/internet-nutzer-auf-der-suche-nach-einem-pruegelnden-moench/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: schiene am 01. November 2016, 09:15:03
Hier noch ein Bericht zu dem miesen Dreckskerl. {/ >:


http://thailandtip.info/2016/11/01/internet-nutzer-auf-der-suche-nach-einem-pruegelnden-moench/

"Das Video wurde auf Facebook und auf YouTube hoch geladen und bisher mehr als 3,5 Mal aufgerufen"
Wer war den der Halbe??
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: malakor am 01. November 2016, 09:24:25
Hier noch ein Bericht zu dem miesen Dreckskerl. {/ >:


http://thailandtip.info/2016/11/01/internet-nutzer-auf-der-suche-nach-einem-pruegelnden-moench/

"Das Video wurde auf Facebook und auf YouTube hoch geladen und bisher mehr als 3,5 Mal aufgerufen"
Wer war den der Halbe??

Der Pruegelmoench, nach der Haelfte wurde ihm speiuebel.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Pedder am 01. November 2016, 12:18:29


"Das Video wurde auf Facebook und auf YouTube hoch geladen und bisher mehr als 3,5 Mal aufgerufen"
Wer war den der Halbe??

Sollte natürlich 3,5 MILLIONEN sein.
Im Bericht geändert.

Danke für den Hinweis.  [-]

Zitat
Der Pruegelmoench, nach der Haelfte wurde ihm speiuebel.

Leider nicht. Bin mal gespannt, wer ihn als erster findet. Der Mob oder die Polizei.  ???
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Pladib am 02. November 2016, 02:42:02
Neulich habe ich wieder mal ein paar der Vorbilder im Zug gesehen.
Deutliche Rauchverbotsschilder im Waggon aber ein Kuttenträger qualmte
trotzdem fast pausenlos vor sich hin.
Ist zwar eher unwichtig macht aber sicher keinen optimalen Eindruck.


Daniel
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 12. November 2016, 14:34:31
Der Moench, der bereits Leicester City zum Titelgewinn in der Premier League verholfen hat, behauptet das er und seine heiligen Tuecher nun auch Trump zur Praesidentschaft gebracht hat. C--

(https://o.twimg.com/2/proxy.jpg?t=HBhHaHR0cDovL3d3dy5raGFvc29kZW5nbGlzaC5jb20vd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMTYvMTEvU19fNDMwMDg5Ni5qcGcUjBcUigwcFIQGFJQDAAAWABIA&s=iYRFJceDlsqnGDHvO3ubPpta61MCJlfFE7xrrclmdE0)

http://www.khaosodenglish.com/culture/weirdwonderful/2016/11/12/monk-claims-magic-cloth-helped-trump-win/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 14. November 2016, 19:16:46
Die Geschichte eines alkoholsuechtigen Moench, der schon einige Male die Robe ablegen musste, fuer Fehlverhalten in der Oeffentlichkeit.

http://www.khaosodenglish.com/news/crimecourtscalamity/calamity/2016/11/14/drunk-monk-disrobed-public-tantrum/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 16. November 2016, 06:56:39
Buddhismus in Thailand - Mönche ohne Heiligenschein

Mitte Oktober ist Thailands beliebter König Bhumibol gestorben. Die Trauer der Menschen sollte eigentlich durch die buddhistischen Mönche des Landes gelindert werden, aber deren Image hat Schaden genommen: Zahlreiche Würdenträger sind in Skandale verwickelt, etwa mit Drogen und Veruntreuungen...

http://www.deutschlandfunk.de/buddhismus-in-thailand-moenche-ohne-heiligenschein.886.de.html?dram:article_id=371107
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 17. November 2016, 09:01:32
Skandal um die Dhammakaya Sekte

Das DSI (Department for Special Investigation) suspendiert 2 hochrangige Ermittlungsbeamte die angeblich Bestechungsgelder angenommen haben.

http://www.bangkokpost.com/news/politics/1137069/dsi-suspends-2-top-officers-over-bribe
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 18. November 2016, 14:54:42
Der naechste Haftbefehl gegen den Abt Dhammachayo. {:}

Diesmal ausgestellt von dem Provinzgericht in Loei wegen illegaler Nutzung von Land in einem 'National Forest'

http://www.nationmultimedia.com/breakingnews/Arrest-warrant-issued-for-temple-abbot-in-forestla-30293056.html

Haftbefehl Nr. 3 wurde jetzt ausgestellt...

http://www.bangkokpost.com/news/crime/1138508/third-arrest-warrant-out-for-phra-dhammajayo
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 23. November 2016, 14:57:09
Die Staatsanwaltschaft will den Abt Dhammachayo jetzt offiziell wegen Geldwaesche anklagen.

http://www.bangkokpost.com/news/crime/1142460/oag-to-indict-dhammajayo-four-others
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 30. November 2016, 12:04:31
Dem Abt Dhammachayo wurde wieder mal ein Ultimatum gegeben sich bis Mitternacht bei der Polizei zu stellen. :-)

http://englishnews.thaipbs.or.th/dhammachayo-given-ultimatum-to-turn-in-to-police-before-midnight-today/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 03. Dezember 2016, 09:33:09
Na, ob das was wird?  C--

Der DSI hat 7 Polizeikompanien, rund 1000 Beamte, angefordert um den Abt Dhammachayo zu verhaften.

(http://www.bangkokpost.com/media/content/20161203/c1_1150453_161203082559_620x413.jpg)

http://www.bangkokpost.com/news/general/1150453/dsi-to-deploy-1-000-cops-to-nab-monk
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: nompang am 03. Dezember 2016, 11:45:49
Die sollten Moslems holen, die fallen nicht auf die Knie wegen orangen Kleidern :]
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: malakor am 03. Dezember 2016, 15:23:46
Die sollten Moslems holen, die fallen nicht auf die Knie wegen orangen Kleidern :]

 ;] ;]
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Helli am 03. Dezember 2016, 21:29:22
Der DSI hat 7 Polizeikompanien, rund 1000 Beamte, angefordert um den Abt Dhammachayo zu verhaften.
...und ihm zugesichert, dass er nach dem Verhör (oder einer Verurteilung?) auf Kaution wieder frei kommt! {[
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 03. Dezember 2016, 21:39:20
Stimmt, das wurde mit dem obersten Sangha-Rat so ausgehandelt. Das wird aber den Dhammachayo wenig interessieren. Das Angebot gab es bereits vor Monaten.

Der ruft wieder seine Anhaenger auf, das Tempelgelaende zu verbarrikadieren und zu schuetzen, und schon hat sich der DSI erneut laecherlich gemacht.

Das ist und bleibt eine "Unendliche Geschichte" :}
Titel: Wie oft kann sich der Abt Phra Dhammajayo noch seiner Verhaftung entziehen?
Beitrag von: Boy am 04. Dezember 2016, 11:32:28
Wie oft kann sich der Abt Phra Dhammajayo noch seiner Verhaftung entziehen?

Trotz diverser Haftbefehle gegen den mutmaßlichen Milliarden Betrüger Abt Phra Dhammajayo ist es den Behörden auch nach mehreren Versuchen bisher nicht gelungen, Phra Dhammajayo zu verhaften oder zu einem Verhör zu bewegen...

http://thailandtip.info/2016/12/04/wie-oft-kann-sich-der-abt-phra-dhammajayo-noch-seiner-verhaftung-entziehen/
Titel: Re: Wie oft kann sich der Abt Phra Dhammajayo noch seiner Verhaftung entziehen?
Beitrag von: malakor am 04. Dezember 2016, 13:05:51
Wie oft kann sich der Abt Phra Dhammajayo noch seiner Verhaftung entziehen?

Trotz diverser Haftbefehle gegen den mutmaßlichen Milliarden Betrüger Abt Phra Dhammajayo ist es den Behörden auch nach mehreren Versuchen bisher nicht gelungen, Phra Dhammajayo zu verhaften oder zu einem Verhör zu bewegen...

http://thailandtip.info/2016/12/04/wie-oft-kann-sich-der-abt-phra-dhammajayo-noch-seiner-verhaftung-entziehen/

Was nuetzt denn die Verhaftung, wenn er danach wieder freigelassen wird ?    (freigepresst von      )
Wenn er so schwer krank ist, soll er doch gleich in ein Militaerhospital gebracht werden, mit Bewachung.
Titel: Regierung schaltet den TV Sender „DMC“ des Wat Phra Dhammakaya ab
Beitrag von: Boy am 08. Dezember 2016, 16:18:17
Nach einer Sitzung des Rundfunkkomitees der Nationalen Rundfunk und Telekommunikation Kommission (NBTC) hat die Kommission am Mittwoch entschieden, das auf Anordnung des Department of Special Investigation (DSI) der Satelliten TV Sender DMC, der aus dem Wat Phra Dhammakaya ausgestrahlt wird, vom Netz genommen wird...

Weiterlesen: http://thailandtip.info/2016/12/08/regierung-schaltet-den-tv-sender-dmc-des-wat-phra-dhammakaya-ab/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dolaeh am 08. Dezember 2016, 16:30:58
Auf das habe ich schon laenger gewartet, den Sender konnte ich auch empfangen mit der GMMZ Box.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: malakor am 08. Dezember 2016, 19:28:47
Aelterer Moench ist vergesslich, Bank holt die Polizei             }}

http://www.phuketgazette.net/phuket-news/Monk-demands-bank-hand-missing-money/65971#ad-image-0
Titel: Der Abt Phra Dhammajayo wird vom obersten Sangha-Rat abgesetzt
Beitrag von: Boy am 08. Dezember 2016, 19:39:08
Der Abt Phra Dhammajayo wird vom obersten Sangha-Rat abgesetzt

(http://www.khaosodenglish.com/wp-content/uploads/2016/12/Dhammachayo-screenshot1.jpg)

http://www.khaosodenglish.com/politics/2016/12/08/dhammachayo-removed-abbot-dhammakaya/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Helli am 08. Dezember 2016, 20:14:24
Der Abt Phra Dhammajayo wird vom obersten Sangha-Rat abgesetzt
Hat da nicht schon irgendeine Dienststelle widerrufen, dass der Herr nach der Verhandlung seines "Falls" wieder auf freien Fuß kommt?
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 08. Dezember 2016, 20:24:31
Jup, der oberste Polizeichef hatte schon angekuendigt das es keine Kautionsgarantie geben kann, im Gegensatz zu dem was der DSI angekuendigt hat. Das hat aber eher was mit dem Thema 'waehrend' der Verhandlung und nicht 'nach' der Verhandlung zu tun. ;)

Die letzte eingestellte Schlagzeile bezieht sich allerdings darauf, das die oberste buddhistische Instanz in Thailand den Abt als Vorstand des Wat Dhammakaya abgesetzt hat...sehr ueberraschend und sicherlich die Schlagzeile des Tages im Land der glaeubigen "Freien"
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: malakor am 09. Dezember 2016, 06:18:50
Er koennte doch in die USA fliegen.
Titel: Re: Der Abt Phra Dhammajayo wird vom obersten Sangha-Rat abgesetzt
Beitrag von: Pedder am 09. Dezember 2016, 11:59:30
Der Abt Phra Dhammajayo wird vom obersten Sangha-Rat abgesetzt


http://thailandtip.info/2016/12/09/der-abt-phra-dhammachayo-wird-vom-obersten-sangha-rat-abgesetzt/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: malakor am 09. Dezember 2016, 15:49:53
Er koennte doch in die USA fliegen.

Ist denn kein Privat-Jet verfuegbar ?
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Pedder am 12. Dezember 2016, 12:32:49


Der Dhammakaya Tempel warnt vor Gewalt, falls die Polizei in den Tempel eindringen will

Ein Sprecher des Wat Dhammakaya hat die Behörden davor gewarnt, dass die Situation außer Kontrolle geraten könnte, falls die Beamten auf das Tempelgelände vorrücken.
Laut den bisherigen Plänen sollen mehr als 2.250 Polizeibeamte zusammen mit 150 Beamten des DSI, die ebenfalls noch von Soldaten und Personen von anderen Einrichtungen unterstützt werden, an der Operation teilnehmen.

Die Quelle behauptet weiter, dass der stellvertretende Chef der DSI, Herr Suriya Singhakamol angewiesen wurde, die Operation, die am Dienstag in der Morgendämmerung beginnen soll, zu überwachen.

(http://thailandtip.info/wp-content/uploads/2016/12/Dhammakaya-Tempel_09-Luftaufnahme.jpg)


http://thailandtip.info/2016/12/12/der-dhammakaya-tempel-warnt-vor-gewalt-falls-die-polizei-in-den-tempel-eindringen-will/
[/quote]
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: xsarre am 12. Dezember 2016, 14:33:35
Der Mönch verstößt gegen die Lehren Buddas und seine Anhänger finden das auch noch gut und schützen den Betrüger und Hochstapler {[ Die Staatsmacht lässt sich Einschüchtern, nur ja kein Aufsehen, am besten alles unter den Tisch kehren und mit Tagesordung und Koruption weiter machen wie bisher..
Titel: Re: Die Scharade um den Abt Dhammajayo geht in die naechste Runde
Beitrag von: Boy am 13. Dezember 2016, 02:25:34
Zitat
Der ruft wieder seine Anhaenger auf, das Tempelgelaende zu verbarrikadieren und zu schuetzen, und schon hat sich der DSI erneut laecherlich gemacht.

Das ist und bleibt eine "Unendliche Geschichte" :}

Das voellig laecherliche thail. 'FBI' sagt, das es seine Invasionsplaene nicht mit der Armee und der Polizei koordinieren kann, weil sich im Dhammakaya Tempel wieder tausende Juenger des Abt Dhammajayo versammeln um den Abt vor Zugriffen der Staatsgewalt zu schuetzen. }{ :D

http://www.bangkokpost.com/news/security/1157885/d-day-delayed-at-dhammakaya-temple
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 13. Dezember 2016, 19:33:30
Mittlerweise hat sich eine beachtliche Anzahl von Anhängern zur Verteidigung des Tempelgeländes eingefunden, kein Wunder dass die Polizei erstmal kneift...

(http://www.politic.zocialx.com/wp-content/uploads/2016/12/3-49.jpg)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Helli am 13. Dezember 2016, 19:53:08
Mittlerweise hat sich eine beachtliche Anzahl von Anhängern zur Verteidigung des Tempelgeländes eingefunden, kein Wunder dass die Polizei erstmal kneift...
Man stelle sich vor, diese Tempel-"Besucher" würden rote Hemden tragen und wären "Anhänger" von Onkel Takki. Würden die BiP dann auch kneifen dürfen?
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Suksabai am 13. Dezember 2016, 20:01:36

Btw.,

meine Frau hat mir heute erzählt, dass besagter Wat schon vor Jahren "Kopfprämien" für potenzielle Mönche gezahlt hat,
bei ihr im tiefsten Isaan gingen professionelle Werber um.. . . .

Also koscher ist DER Verein nicht!

lg
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 13. Dezember 2016, 20:06:12
Sorry, habe keine Lust die Links nochmal rauszusuchen, aber nachrichtentechnisch war der Tag ein Chaos. [Findet man aber bei der BP und Khaosod]

Kurz zusammengefasst: Morgens haben die Anhaenger des Dhammachayo Barrikaden aufgebaut, die bis mittags dann wieder von der Polizei geraeumt wurden.

Mittags gab es dann noch eine Aufforderung eines Sprechers des Tempel, das der Gerichtshof den Durchsuchungs- und Haftbefehl zurueckziehen soll, um Spannungen zu vermeiden.

Das gipfelte dann am spaeten Nachmittag mit einem weinerlichen DSI der ankuendigte, den Sprecher des Tempel anzuklagen weil er die Anhaenger aufstachelt eine Festnahme zu verhindern....

Unterm Strich: Es gibt nichts NEUES von dem laecherlichen Drama  :-)

p.s. Das Bermerkenswerteste war noch das dieser Bericht, in dem sich Internetuser ueber das laecherliche Tauziehen in den sozialen Netzwerken lustig gemacht haben, ganz schnell wieder von Khaosod geloescht wurde... {--

Netizens LOL at Dhammakaya Drama With Memes


(https://o.twimg.com/2/proxy.jpg?t=HBhEaHR0cDovL3d3dy5raGFvc29kZW5nbGlzaC5jb20vd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMTYvMTIvZGhhbW1hMi5qcGcU8ggU0gQcFIQGFJQDAAAWABIA&s=JQnkru7ceEYAjdApmcSGBMWp1g7rFbM6AyD3thT-onw)

http://www.khaosodenglish.com/culture/net/2016/12/13/netizens-lol-dhammakaya-drama-memes/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Bruno99 am 13. Dezember 2016, 20:16:09
Wie wohl die Kommentare ausfallen wuerden, wenn die Polizei unter Mithilfe des Militaers, oder sogar das Militaer alleine, mit allen zur Verfuegung stehend Mitteln, das Areal raeumen und den Abt und Helfershelfer in Gewahrsam nehmen wuerden?

Egal was sie machen, einschreiten oder abwarten, sie haben die Arxxkarte.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 13. Dezember 2016, 20:22:07
Da hast du sicherlich recht. Bin mir auch fast sicher, das es dem Dhammachayo maechtig am Ar... vorbei geht, das er vom Sangha Konzil abgesetzt wurde. Der steht ueber jedem Gesetz. :-X
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Bruno99 am 13. Dezember 2016, 20:43:38
Der steht ueber jedem Gesetz. :-X

Er steht nicht ueber dem Gesetz, diese Position nimmt er fuer sich selber in Anspruch, und solange er Rueckhalt in Form von Anhaengern hat, die sich wie ein Schutzschild vor ihn stellen, wird sich wenig bis nichts aendern.

Man stelle sich die EU Presse vor, das Militaer wuerde z.B. mit Helikoptern und Bodentruppen das Areal stuermen.
Sogenannte (wohl unausweichliche) Kollateralschaeden unter den Anhaengern wuerden unweigerlich Menschenrechtsorganisationen und die gesamte westliche Presse aufs Tapet rufen.

Das ist sich auch das das Militaer bewusst, also wie sollen sie reagieren  ???
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 13. Dezember 2016, 20:53:00

Das ist sich auch das das Militaer bewusst, also wie sollen sie reagieren  ???

Mein ganz persoenliche Meinung, die sicherlich auch falsch sein kann.

Ich plane eine Aktion als DSI nicht in Kooperation mit Polizei und Armee, kuendige das auch nicht vorher noch an, und warte das sich dann tausende Juenger dort zum Schutz versammelt haben.

Die hatten doch genuegend Moeglichkeiten, seit ihrem Scheitern im Sommer, mal eine Blitzaktion morgens um 4 Uhr zu machen, wenn da nur ein paar Moenche und Angestellte rumlaufen, oder eher im Tiefschlaf liegen. Dann braucht es auch gar kein Aufgebot von 3000 Mann.

Das wird dann halt nur eine Verhaftung und keine Presseshow {--
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Bruno99 am 13. Dezember 2016, 21:38:36
Die hatten doch genuegend Moeglichkeiten, seit ihrem Scheitern im Sommer, mal eine Blitzaktion morgens um 4 Uhr zu machen, wenn da nur ein paar Moenche und Angestellte rumlaufen, oder eher im Tiefschlaf liegen. Dann braucht es auch gar kein Aufgebot von 3000 Mann.

gebe ich dir Recht, doch wer zu spaet kommt, den bestraft das Leben.
Die Chance ist verpasst und kann nicht wiederholt werden... ein Dilemma.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 13. Dezember 2016, 21:58:06

Die Chance ist verpasst und kann nicht wiederholt werden...

Die Chance kommt wieder, wenn etwas Grass ueber den 2. gescheiterten Versuch gewachsen ist, und sich die Anhaenger wieder verzogen haben.

Aber freilich wird auch eine neue Chance nicht genutzt werden. ;]

Wie gesagt: Das ist und bleibt eine unendliche Geschichte.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Bruno99 am 13. Dezember 2016, 22:08:02
Wie gesagt: Das ist und bleibt eine unendliche Geschichte.

aber nicht diese (sorry konnte nicht widerstehen)

(http://images3.cinema.de/imedia/0529/2420529,S7dH9dM8rrnCGXMvMJe8HezTUkyAV70erJhpqpjC8LRQFUQc2F1QJltDcjzM1aZd_fFESLr+d3an6xSfJWRcEQ==.jpg)

Michael Ende, die unendliche Geschiche
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Metzger_Pattaya am 13. Dezember 2016, 23:27:41
@ Boy
haben die nicht in irgend einer Lagerhalle vom Vietnam-krieg ein paar Fässer Napalm stehen ,Erfahrungen hat das Militär doch damit ? ;] ;]
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 18. Dezember 2016, 15:08:56
Thailand ist offensichtlich gegenüber dem Dhammakaya Tempel vollkommen machtlos

http://thailandtip.info/2016/12/18/thailand-ist-offensichtlich-gegenueber-dem-dhammakaya-tempel-vollkommen-machtlos/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Metzger_Pattaya am 18. Dezember 2016, 15:19:52
Frage zu dem machtlosen   ;
hat das Militär oder die Polizei denn hier keine Bestände von Tränengas ?  ??? ??? {+
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: malakor am 18. Dezember 2016, 15:28:43
Frage zu dem machtlosen  . ;
hat das Militär oder die Polizei denn hier keine Bestände von Tränengas ?  ??? ??? {+

Helikopter und Traenengas von oben, unten einen Ring um das Ganze mit 10.000 Militaers.
Gefangenen-LKW bereit halten.   (so wie die immigration Phuket einen hat).
Titel: Ein Blick in den belagerten Dhammakaya Tempel Re: Die Männer in orangener Robe
Beitrag von: Boy am 18. Dezember 2016, 18:54:05
Ein Blick in den belagerten Dhammakaya Tempel

Von Pravit Rojanaphruk

http://www.khaosodenglish.com/news/2016/12/18/look-inside-dhammakayas-besieged-temple/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Patthama am 18. Dezember 2016, 21:02:25
Haetten die Anhaenger dieser Sekte,Rote Shirts an,anstatt Orange, waere diese Angelegenheit mit Hilfe des Militaers schon laengst erledigt  C--
Titel: Re: Die Scharade um den Abt Dhammajayo geht in die naechste Runde
Beitrag von: Boy am 21. Dezember 2016, 09:29:33
Vier weitere Haftbefehle gegen den Abt wegen illegaler Nutzung von staatlichen Laendereien.

Wenn ich richtig gezaehlt habe sind es dann insgesamt sieben Haftbefehle, 2 gab es bereits wegen illegaler Nutzung= 1 wegen Geldwaesche. :}

http://www.bangkokpost.com/news/crime/1164469/dhammajayo-faces-four-more-arrest-warrants
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 21. Dezember 2016, 09:38:43
Der Pressesprecher des Dhammakaya Tempel, gegen den auch Haftbefehle wegen Anstiftung zum Aufruhr und Verleumdung vorliegen, soll aus dem Land gefluechtet sein.

http://www.nationmultimedia.com/news/national/30302530
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 27. Dezember 2016, 10:43:41
Ein Grossaufgebot von Polizeibeamten und DSI hat heute morgen um 3.00 Uhr den Dhammakaya Temple umstellt und versucht durch eines der Tore auf das Gelaende zu kommen. Der Versuch ist wohl wieder gescheitert, etliche Moenche und Anhaenger der Sekte haben wieder die Tore erfolgreich blockiert.

(http://www.bangkokpost.com/media/content/20161227/2158653.jpg)

http://www.bangkokpost.com/news/general/1169313/police-dsi-try-to-enter-dhammakaya-temple
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: luklak am 27. Dezember 2016, 12:13:35
Ein Grossaufgebot von Polizeibeamten und DSI hat
heute morgen um 3.00 Uhr den Dhammakaya Temple umstellt



http://www.bangkokpost.com/news/general/1169313/
police-dsi-try-to-enter-dhammakaya-temple

Das habe ich heute um 07.00 Uhr im THAI-TV gesehen.

Bin auf das "Resultat" gespannt !    ;)

Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: didiking am 29. Dezember 2016, 20:01:29
Ich habe da gestern für mich was merkwürdiges in Chum Phae aufgenommen.  :o
Ich parkte das Auto hinter einem Suzuki und ließ die DashCam weiterlaufen. :-X
Aber seht selbst.

https://www.youtube.com/watch?v=i_eboaRt59I&t=26s
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: norwegerklaus am 29. Dezember 2016, 20:50:05
@didi,  ;} ... aber was daran ist merkwürdig?
Leben und leben lassen ...oder gelebter amtlicher Buddismus :]
Gruß Klaus
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: didiking am 29. Dezember 2016, 21:54:10
Hi norwegerclaus herzlich Willkommen im Land des  ;].
Leben und leben lassen ;}, hab nur mal gelesen, das ein buddh. Mönch keine materiellen Güter besitzen darf.
Hmm, war bestimmt ein seeeehhhhhhr altes Schriftstück. :]

Gruß Dieter [-]
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 29. Dezember 2016, 22:02:31
Dieter, das koennte auch moeglicherweise eine gutgemeinte Spendenaktion sein, es gibt eine ganze Reihe an Tempeln die nebenbei Sozialarbeit fuer Waisen etc. leisten. ;)

Was mich eher ueberrascht ist das der Moench offenbar selber faehrt, das ist meines Wissens (bitte berichtigen, falls ich falsch liege ]-[) den Moenchen untersagt.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: skipper63 am 30. Dezember 2016, 06:29:26
Mönche dürfen kein Auto besitzen oder selbst fahren.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Philipp am 30. Dezember 2016, 06:36:46
Mönche dürfen kein Auto besitzen oder selbst fahren.

In Thailand gilt diese Regel nicht.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dolaeh am 30. Dezember 2016, 07:16:54
Mönche dürfen kein Auto besitzen oder selbst fahren.
Selbst gesehen hier in der Pampa. Wahrscheinlich dachte er, hier sieht ihn keiner, ich war aber da  ;)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 30. Dezember 2016, 14:40:25
Die Gesetzgebende Nationalversammlung hat mit einer Gesetzesaenderung bewirkt das der Koenig allein den obersten buddhistischen Patriachen ernennen kann.

http://www.bangkokpost.com/news/general/1170813/nla-passes-sangha-act-amendment-bill

Sehr wahrscheinlich das es durch diese Aenderung, und der Rueckkehr zur Gesetzeslage in 1992, zu groesseren Spannungen zwischen dem, in der Macht beschnittenen, Sangha-Rat und der Junta kommt.

Der Sangha Rat hatte bereits 2013 den 90j. Moench, Somdej Chuang, als logischen Nachfolger des verstorbenen obersten Patriarchen angestrengt, nach der Machtuebernahme der Junta hat Prayuth allerdings verhindert das der Koenig eine entsprechende Ernennung abzeichnet, da es Wiedersprueche fuer die Steuerzahlungen des Moenchs fuer ein luxurioeses Auto gab.

http://aa.com.tr/en/asia-pacific/thai-junta-restores-law-allowing-king-to-pick-top-monk/716521

Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 30. Dezember 2016, 21:53:30
Noch ein sehr interessanter Bericht, unter anderem zu dem Einfluss eines PDRC Protestmoench Buddha Issara...

http://tahr-global.org/?p=32050
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 19. Januar 2017, 09:15:57
Thailands Nationales Büro des Buddhismus plant eine schwarze Liste von Mönchen vorzubereiten die aus dem Priesteramt verstoßen wurden, um sie davon abzuhalten nochmal als Moench zu ordinieren und die Robe erneut auszunutzen, sagte der Direktor des Büros des Generalsekretärs des Höchsten Sangha Rats, Herrn Booncherd Kittitharangkoon, am Mittwoch...

(http://www.chiangraitimes.com/wp-content/uploads/2017/01/14244359851424437027l-768x489.jpg)

http://www.chiangraitimes.com/thailands-national-office-of-buddhism-to-prepare-blacklist-of-defrocked-monks.html

Titel: Die unendliche Geschichte des mächtigen Dhammakaya Tempel
Beitrag von: Boy am 20. Januar 2017, 12:24:09
Die unendliche Geschichte des mächtigen Dhammakaya Tempel

Auch im neuen Jahr hat die Polizei noch nicht aufgegeben, gegen den mittlerweile berühmt berüchtigten Dhammakaya Tempel zu ermitteln. Immer mehr Fälle werden bekannt, bei den sich die Herren des Tempels illegal Land unter die Finger gerissen haben und auf diesem illegalen Land zusätzlich auch noch illegale Gebäude errichten.

Trotz der ganzen Ermittlungsarbeit und der Erkenntnisse über die illegalen Machenschaften des Tempels ist die Polizei anscheinend nicht in der Lage, gegen den Tempel und seine fast „unantastbaren“ Mönche vorzugehen. Die Männer in Gelb dürfen sich offenbar Freiheiten erlauben, für die jeder normale Bürger schon längst in den Knast gewandert wäre...

Weiterlesen: http://thailandtip.info/2017/01/20/die-unendliche-geschichte-des-maechtigen-dhammakaya-tempel/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Helli am 23. Januar 2017, 16:49:35
Noch ein sehr interessanter Bericht, unter anderem zu dem Einfluss eines PDRC Protestmoench Buddha Issara...

http://tahr-global.org/?p=32050
Diese Web-Seite ist bereits der Zensur zum Opfer gefallen!
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 24. Januar 2017, 01:54:30
Vielleicht funzt ja da hier:

https://www.facebook.com/notes/ann-norman/its-not-a-spaceship-wat-phra-dhammakaya-and-why-we-should-care/10154995227413586
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 26. Januar 2017, 13:38:13
Inzwischen gibt es den 4. Haftbefehl fuer den 'ehrenwerten' Dhammachayo, wieder geht es um die illegale Vereinahmung von 52 Rai land in der Provinz Phang Nga um ein Meditationszentrum zu errichten.

http://www.bangkokpost.com/news/general/1187220/fourth-arrest-warrant-out-for-phra-dhammajayo
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Boy am 28. Januar 2017, 15:34:45
Si Saket - Ein Moench wurde verhaftet weil er regelmaessig Drogenparties fuer Jugendliche in seinem Tempel veranstaltet. {+

Angeblich hat der Moench bereits ein Gestaendnis abgelegt.

http://www.khaosodenglish.com/news/crimecourtscalamity/crime-crime/2017/01/28/monk-accused-teen-meth-parties/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 20. Februar 2017, 12:47:15
Die letzten 3 Tage wurde eine weitere "Offensive" abgeschlagen, um den UFO - Sektenmönch zu verhaften.

Begonnen hat es am Donnerstag damit, dass der Tempel per §44 Dekret zur "Sperrzone" erklärt wurde, die DSI Beamten konnten den gesuchten Abt bei einer ersten Durchsuchung aber nicht finden.

Wenig verwunderlich, dass sie ihn bei der Wiederkehr am nächsten Tag ebenfalls nicht finden konnten  {:}


Eine Aufforderung an dessen Jünger, bis gestern nachmittag 15 h den Tempel zu verlassen, verpuffte wirkungslos



http://www.khaosodenglish.com/politics/2017/02/19/dhammakaya-supporters-defy-order-leave-dsi-withdraw-forces/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: didiking am 20. Februar 2017, 13:40:22
Die Polizei und somit auch der Staat an, geben sich der Lächerlichkeit Preis.  {*
Was kann denn die thailändische Polizei überhaubt auf die Reihe bringen. Im Straßenverkehr versagen sie total und bei der Aufklärung von Korruption auch.  :] Hätten sie nicht gemacht, wäre es eine heile Welt, aber sich so lächerlich zu machen, kratzt doch schon gewaltig am Immage.  ???
Aber wenn jemand Fische füttert und dann auch noch Tourist ist, da können wir mit aller Härte vorgehen.  {[
Titel: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Helli am 20. Februar 2017, 13:57:09
So isses halt, Dieter.
Das mit den Wickelröcken ist doch kein Einzelfall. Die "Trompeten" der Machthaber spielen doch fast täglich und hauen eine Lächerlichkeit nach der anderen heraus! Die Empathie und Sympathie, die man durch die Partnerin zu diesem Land und seinen Leuten(teilweise!) hat, muss schon äußerst strapazierfähig ausgebaut und quasi betoniert sein, um nicht unter Absingen schmutziger Lieder schnellstmöglich das Weite zu suchen!
Eine Meinung zur Sache ist natürlich schwierig, aber offensichtlich hat der gesuchte Knilch soviel Kohle zur Verfügung, dass er die "Staatsmacht" an der Nase herumführen kann. Andererseits darf man auch nicht vergessen, dass dieser Verein mit der obersten bayrischen Instanz letztlich diesen Vielvölkerstaat zusammenhält!
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: luklak am 20. Februar 2017, 17:16:32
Der "schwarze" Moench :

https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=i_eboaRt59I

 8)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Isan Yamaha am 20. Februar 2017, 17:20:45
Altes Video  {:}
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: luklak am 20. Februar 2017, 17:35:08
Veröffentlicht am 29.12.2016

Na und ?!

Wollen wir eine "Abstimmung" machen,
wer es noch nicht gesehen hat ?   {:}

 [-]
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Suksabai am 20. Februar 2017, 17:51:29

@luklak

Was Moped wahrscheinlich meint, das Video wurde hier im Forum schon mal gepostet - bin nur zu faul, es zu suchen. . .

lg
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: didiking am 20. Februar 2017, 17:59:10
Das Video wurde bis jetzt 150x aufgerufen, Da scheint ein Tip Treffen interessanter zu sein mit 216 Aufreufen.
Hier nochmal das Video.

https://www.youtube.com/watch?v=i_eboaRt59I (https://www.youtube.com/watch?v=i_eboaRt59I)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: luklak am 20. Februar 2017, 18:05:21

@luklak

Was Moped wahrscheinlich meint, das Video wurde
hier im Forum schon mal gepostet - bin nur zu faul,
es zu suchen. . .

lg

Du hast ja Recht.

Er hat auch Recht.

Das naechste mal stelle ich nichts derartiges rein,
es koennte ja schon drin sein.

Asche auf mein Haupt.   ;]

Zum Glueck ist Niemandem was auf den Kopf gefallen.   

 [-]
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 21. Februar 2017, 17:12:12
Der UFO - Tempel hat Reportern von The Nation, T - News und Amarin das Betreten des Tempels verboten, da diese 3 Medienorganisationen "nicht neutral" berichten, oder um in Trumpspeak zu bleiben "Fake News" produzieren...  ]-[
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Isaaner am 21. Februar 2017, 22:09:52
hmm..somit bleibt doch alles wie gewohnt - nur die Farben ändern sich...vielleicht gibts ja bald den nächsten "Coup" in Orange. ;]
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 26. Februar 2017, 01:23:31
Ein 60 jähriger hat sich aus Protest gegen den Einsatz von §44 gegen den Tempel wie angekündigt um 21 h  an einem Mobilfunkmasten erhängt

(https://scontent.fbkk10-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/16998166_1400229140037904_6260182338791723819_n.jpg?oh=9bf899ecd9330ed875b17a0a400d8614&oe=592DE069)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: luklak am 26. Februar 2017, 14:25:24
Premierminister Prayuth feuert den
Chef des Buddhismus Büros


26. Februar 2017 von Pedder   
 


Bangkok. Premierminister Prayuth Chan-o-cha hat am Samstag
erneut seine Macht durch den Artikel 44 genutzt und den Direktor
des Nationalen Büros für Buddhismus (NOB), Phanom Sornsilp,
mit sofortiger Wirkung von seinem Amt entlassen.

Stattdessen wurde Polizei Oberleutnant Pongporn Pramsaneh,
der Leiter der Abteilung für Steuerfälle beim DSI,
als neuer Chef des Nationalen Büros für Buddhismus eingesetzt.[/
b]

Ganzer Text :

http://thailandtip.info/2017/02/26/premierminister-prayuth-feuert-den-chef-des-buddhismus-bueros/

 ;)

Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Steed am 26. Februar 2017, 15:24:13
Ich glaube jemand zu kennen, er würde sich noch umdrehen vor Entsetzen, wenn er es  mitbekäme, was sich derzeitig um ihn herum abspielt...-
Nein! Es ist nicht lachhaft!
Es ist traurig. Sehr traurig. :( Aber man muss ja die  :-X halten.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: luklak am 26. Februar 2017, 15:49:19
@Steed

Ich denke in einem Jahr sieht Vieles "anders" aus.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 27. Februar 2017, 14:58:57
Die Mönche "aushungern" ? ???


(https://scontent.fbkk2-3.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/16865101_243530322722071_7898587284625093263_n.jpg?oh=0bc17bf10a29a6fef3bdf0ad4e1a620a&oe=59388079)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Steed am 27. Februar 2017, 15:52:32
In Thailand konnte ich, bedingt durch verschiedene Institutionen bei der ich Mitglied sein durfte, schon in gehobene Gesellschaftsschichten vordringen und bekam dadurch viel Insiderwissen. Da war es mir gegönnt ein Thailand kennen zu lernen,. Wenn es politische oder gesellschaftliche Probleme gab (und diese gab es zu jeder Zeit in irgendeiner Form), wurden diese Probleme zumeist nach den Regeln der Landesreligion gelöst. Und dabei ging man menschlich human miteinander um. Natürlich hatte letztendlich auch eine sehr wichtige Persönlichkeit im Lande (die dem Land heute leider fehlt) noch Einfluss nehmen können.
Fazit: Es ist erkennbar,- dass wenn die gelben Roben ihre Wirkung im Volke verblassen und der Respekt verloren geht, gehen auch die moralischen Werte die aus dem buddhistischen Glauben erwachsen verloren.
Ich befürchte, dass diesbezüglich schon ein Umbruch stattfindet...-
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Suksabai am 27. Februar 2017, 16:25:42
Fazit: Es ist erkennbar,- dass wenn die gelben Roben ihre Wirkung im Volke verblassen und der Respekt verloren geht, gehen auch die moralischen Werte die aus dem buddhistischen Glauben erwachsen verloren.
Ich befürchte, dass diesbezüglich schon ein Umbruch stattfindet...-

Woran die Gelben in gehörigen Massen selber schuld sind, der Krug geht so lange.. . .

lg
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Steed am 28. Februar 2017, 03:16:05
Sie sind gleichermaßen ein Bestandteil der Gesellschaft...-
Wer als beispielhaft voranzugehen auserwählt ist, auf den legt man immer besonderes Augenmerk.
Da gibt es noch andere als die Gelben...
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Zürcher am 28. Februar 2017, 10:11:43
Der Buddhismus wie er in einem Moo Ban gelebt wird geht ja nicht verloren.
Das Problem ist eine Sekte die vorgibt Buddhistisch zu sein.
Kenne einige Thais die Praktizierende Buddhisten sind und absolut gegen diese Deuten Brüder sind

Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 01. März 2017, 13:45:02
Die Mönche "aushungern" ? ???


(https://scontent.fbkk2-3.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/16865101_243530322722071_7898587284625093263_n.jpg?oh=0bc17bf10a29a6fef3bdf0ad4e1a620a&oe=59388079)

Verpflegungsnachschub wird von den Behörden erst genehmigt, wenn die Mönche das Transparent abnehmen...
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 06. März 2017, 05:03:35
Karikatur Thairath:

(https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/17022432_403067723391898_1993584053844837917_n.jpg?oh=aedfaba322d8cc33b2c7e5e8c5f2e864&oe=5932DF42)



Gestern ein Bericht der Al Jazeera.

Wat Dhammakaya CR Al Jazeera English

https://www.youtube.com/watch?v=tt7inod3Hs4


Der Kanal läuft auch auf True Visions, jedoch wurde das Signal gemäss Khaosod English unterbrochen.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Steed am 07. März 2017, 16:00:39
Phra Dhammachayo ist ab jetzt "vogelfrei". Oje :-X :-X :-X
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: malakor am 07. März 2017, 16:17:01
Phra Dhammachayo ist ab jetzt "vogelfrei". Oje :-X :-X :-X

Hat er einen Privatjet ?
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 07. März 2017, 16:57:46
Leisten könnte er ihn sich problemlos.


Ich finds jedenfalls gut wie er den Prayuth nach Strich und Faden verarscht  }}


DSI SUSPECTS DHAMMAJAYO HIDING IN NEWLY FORTIFIED HOSPITAL

http://www.khaosodenglish.com/politics/2017/03/07/dsi-suspects-dhammajayo-hiding-newly-fortified-hospital/

Demo in der grössten Thai - Auslandssiedung im Amiland :

(https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/17155864_1260177984067648_1172395740565155782_n.jpg?oh=6d578fe12219150128c89c56778ed1d8&oe=5934D8A2)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Bruno99 am 07. März 2017, 19:20:23
Ich finds jedenfalls gut wie er den Prayuth nach Strich und Faden verarscht  }}

Nachdem ihm saemtliche Titel aberkannt worden sind, haben die Vollzugsbehoerden eventuell bessere Zugriffsmoeglichkeiten.

Normalerweise werden Fuehrungspersoenlichkeiten, die sich ueber das Gesetz stellen, hier im Forum eher an den "Pranger" gestellt   :-)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 07. März 2017, 19:46:32
Nachdem ihm saemtliche Titel aberkannt worden sind, haben die Vollzugsbehoerden eventuell bessere Zugriffsmoeglichkeiten.

wie kommst du auf den Trichter ? Da er in den ersten Stunden des "Überraschungsangriffs" nicht verhaftet werden konnte ist das Ding gelaufen.

Er taucht doch deswegen nicht wieder auf, wenn er statt Phra Dhammachaiyo dann Nai Somchai Geburtsname heisst. Der bleibt genauso auf Tauchstation wie der Red Bull Erbe.

Zitat
werden Fuehrungspersoenlichkeiten, die sich ueber das Gesetz stellen, hier im Forum eher an den "Pranger" gestellt

Da bietet sich als erster Adressat der selbsternannte § 44 General an, der sich einbildet er sei das Gesetz höchstpersönlich.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Bruno99 am 07. März 2017, 22:21:40
Da bietet sich als erster Adressat der selbsternannte § 44 General an, der sich einbildet er sei das Gesetz höchstpersönlich.

aber sicher, hat er doch in absolut alleiniger Regie, ohne jegliche Unterstuetzung, installiert, und niemand konnte das bisher ausser Kraft setzen.
Bleibt ja nur zu hoffen, dass er schnellstens abtritt und damit auch dieser Artikel widerrufen werden kann.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 08. März 2017, 05:28:41
Einiges an Background :

http://www.newmandala.org/perplexing-case-wat-dhammakaya/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 11. März 2017, 02:20:24
Die nächtliche Beleuchtung macht immer noch was her:


(https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/17202730_1412485875478897_6062990146789456345_n.jpg?oh=5a3c48f1c07c9726d878d1c2f93d2422&oe=59646475)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 12. März 2017, 02:01:21
Die Belagerung des UFO - Tempels scheint zu Ende zu gehen, ab sofort dürfen die Anhänger wieder von aussen rein in den Tempel (vorher durften sie nur raus aus dem Gelände, um die Belagerten zu schwächen )

Und statt Rangeleien mit den Mönchen an den Tempeleingängen ein versöhnlicheres Erinnerungsfoto:

(https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/17264976_1527836020562104_3620394177870092570_n.jpg?oh=f2d3f91da56d56c14795f941aafad5b3&oe=592710BF)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 12. März 2017, 16:00:30
Bei einer "Sauftour" aufgespürt (Provinz Suphanburi) :

(https://pbs.twimg.com/media/C6i1ibWVoAAb4Py.jpg)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Philipp am 12. März 2017, 16:57:46
Bei einer "Sauftour" aufgespürt (Provinz Suphanburi) :

Das ist doch ganz normal bei denen.
Bin mal abends ins benachbarte Wat, da kam der Monk aus der Dusche in Zivilkleidung.
Wurde natürlich sofort aufgefordert das Gelände zu verlassen.
In Zivil erkennt die doch keiner in 5 km Entfernung wenn sie dann abends in die Karaoke gehen und sich mit den Mädels vergnügen.

Scheinheiligtum ! ! !
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Steed am 13. März 2017, 00:20:18
@Philip: Zu "Scheinheiligtum"; wo fangt der Fisch an zu stinken? ???
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 13. März 2017, 05:29:25
Zombies statt Buddhisten:  Was ist das für eine abartige Sekte ?

https://www.facebook.com/395490637284345/videos/739834202849985
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 13. März 2017, 14:09:37
Nach einem Monat sinnloser Tempelbelagerung "verlagert sich die Suche nach dem flüchtigen Abt in Richtung Grenze"

( Bei dieser Schlagzeile , kann man nur den Kopf schütteln, wahrscheinlich "wollen" sie ihn gar nicht finden  :-) )



http://www.bangkokpost.com/news/general/1213541/search-for-fugitive-monk-switches-to-border


Die wahnsinnig erfolgreiche bisherige Ausbeute der Suche: ein paar orange Ärmelstücke   ]-[

(http://www.bangkokpost.com/media/content/20170313/c1_1213541_170313043926_620x413.jpg)


Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: malakor am 10. Juni 2017, 07:59:07
Nun suchen sie ihn schon in Phang Nga

http://www.thephuketnews.com/dsi-soldiers-hunt-for-wanted-monk-at-luxury-mansions-off-phuket-leave-empty-handed-62513.php#sAiH6jDcZYBWHGvI.97
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: franzi am 10. Juni 2017, 11:38:13
Es gibt Member, die "Buddha sei Dank" schreiben, wenn sie Gott sei Dank meinen.
Es gibt keine Member, die "Allah sei Dank" schreiben, wenn sie Gott sei Dank meinen.
Es gibt Member, die "Gott sei Dank" schreiben, wenn sie "gluecklicherweise" meinen und mit "Gott sei Dank" nur eine in DACH traditionelle Floskel verwenden.

Buddha sei PechDank (oder soll ich schreiben ungluecklicherweise?) wurde wieder mal einer dieser fuer die Einheimischen unentbehrlichen Wats a bissl kontrolliert, da ein Ministrant seit Monaten dort verschwunden war. 
Und nur ganz a bissl erstaunlich: Der wurde abgekragelt und unter eine Buddhastatue einbetoniert :'( , aber nicht darum, weil er Buddha beleidigt hat.

Zitat
Zum Erstaunen der Ermittler wollte allerdings selbst der seit etwa zwei Jahren festgehaltene 79 Jahre alte Abt des Tempels keine weiteren Angaben über die merkwürdigen Vorfälle in dem Tempel machen.

http://thailandtip.info/2017/06/05/nach-dem-tod-eines-novizen-ueberpruefen-die-behoerden-die-vermoegenswerte-eines-tempels/ (http://thailandtip.info/2017/06/05/nach-dem-tod-eines-novizen-ueberpruefen-die-behoerden-die-vermoegenswerte-eines-tempels/)

Wesentlich entspannter und realistischer siehts

https://wahnsinnausdemwok.wordpress.com/ (https://wahnsinnausdemwok.wordpress.com/)

fr





Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dolaeh am 11. Juni 2017, 08:20:40
In einem der Artikel steht, dass das Wat 89 Wohneinheiten verwaltete, dies wurden aber nicht in den Buechern des Wat aufgeschrieben, ja warum wohl  :-) die Polizei muesse jetzt zuerst herausfinden wer auch das Geld dafuer einsteckte.
89 mal 3'000 Baht im Monat gleich: 267'000.- Baht im Monat, die Spenden fuer das Wat sind da noch nicht dabei  :] :] :] :] :] :]
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: goldfinger am 15. Juli 2017, 16:18:14
Der Protz-Mönch wird ausgeliefert

(http://up.picr.de/29790879ed.jpg)

Wirapol Sukphol, 38, besser bekannt als Nen Kham nach seinem Kloster Namen Luang Pu Nen Kham Chattiko, floh 2013 aus Thailand. Er wurde für unangemessenes Verhalten einschließlich Sex, Prahlerei über übernatürliche Kräfte und ein extravagantes Leben führend exkommuniziert. Demnächst darf er dann die Vorzüge eines originalen Thaiknastes geniessen.

http://www.bangkokpost.com/news/crime/1287682/nen-kham-extradition-approved (http://www.bangkokpost.com/news/crime/1287682/nen-kham-extradition-approved)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Philipp am 15. Juli 2017, 16:33:01
War gestern auf meiner Bank und wenn seh ich da, Männer in orangener Robe.
Bin dann noch um ca 14:00 Uhr zum BigC und bei einem Blick zum FoodCourt, wer sitzt da, Männer in orangener Robe.

Dachte die sind zur Zeit in Sicherheitsverwahrung und für die nächsten drei Monate weggesperrt.
Zudem zur Fastenzeit im FoodCourt, sollten doch nicht mal in der normalen Zeit nach 11:00 Uhr feste Nahrung zu sich nehmen, soviel ich weiß.

Scheinheiligtum ! ! !
Und die Thais machen noch ihren Bückling vor diesen.


Titel: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Helli am 15. Juli 2017, 16:51:54
Scheinheiligtum ! ! ! Und die Thais machen noch ihren Bückling vor diesen.
@Philipp, alle Religionen leben davon, dass Menschen an die ernannten "Götter" glauben (ohne Mensch gibt es keinen Gott !!!). Diese Götter wurden von Menschen erfunden, um andere Menschen zu beeinflussen (vornehm ausgedrückt). Selbst, wenn man diesen "Erfindern" eine menschenfreundliche Absicht unterstellt (z.B. Buddha), hat sich die nachfolgende Nomenklatura in allen Religionen längst davon entfernt. Das waren doch Menschen, die sehr schnell gemerkt haben, dass man mit diesem nichtdiskutierbaren Glauben Einfluß und Besitz generieren kann. Das gilt bis heute! In TH kommt dazu, dass die "Obrigkeit" diese Unberührbaren schützen muss, denn sie sind ein probates Mittel, den Vielvölkerstaat zusammen zu halten! {:}
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: schiene am 15. Juli 2017, 17:00:37
War gestern auf meiner Bank und wenn seh ich da, Männer in orangener Robe.
Bin dann noch um ca 14:00 Uhr zum BigC und bei einem Blick zum FoodCourt, wer sitzt da, Männer in orangener Robe.

Dachte die sind zur Zeit in Sicherheitsverwahrung und für die nächsten drei Monate weggesperrt.
Zudem zur Fastenzeit im FoodCourt, sollten doch nicht mal in der normalen Zeit nach 11:00 Uhr feste Nahrung zu sich nehmen, soviel ich weiß.
Scheinheiligtum ! ! !
Und die Thais machen noch ihren Bückling vor diesen.
Ohne etwas beschönigen zu wollen solltest du in deine Überlegungen mit einfliessen lassen das fast jeder mänl.Thai für eine mehr oder längere Zeit als Monk in einen Wat geht und eine orang.Gewand trägt
Was denkst du wie viele es da gibt welche sich nicht an die"Regeln" halten?
Wie viele Christen rennen in die Kirche und halten sich an keinerlei Regel?
Nur das Negative/Schlechte als Maßstab zu verwenden halte ich nicht für die beste Variante.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Philipp am 15. Juli 2017, 17:18:13
Ohne etwas beschönigen zu wollen solltest du in deine Überlegungen mit einfliessen lassen das fast jeder mänl.Thai für eine mehr oder längere Zeit als Monk in einen Wat geht und eine orang.Gewand trägt

Gerade diese Teilzeitmonks werden sich wohl an die Regeln halten und nicht in der Zeit ihre Bankgeschäfte erledigen bzw. zum Essen gehen.
Das sind die Festangestellten die meinen sie können die Regeln brechen.

Wenn ihnen das Leben im Wat nicht zusagt, sollen sie schauen, daß sie eine Arbeit auf dem Bau bekommen.






Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Steed am 16. Juli 2017, 01:02:45
@Schiene: Ich glaube man muss da etwas differenzieren.
Einen Thai Mönch mit einem normalen Christen zu vergleichen, egal ob Katholik oder Prodestant, der Vergleich hinkt. Weil beides nicht gleich ist.
Eher vergleichen kann man oder sollte man zumindest können ist, einen Thai Mönch der sich dem Wat verschrieben hat, mit einem Mönch der in Deutschland in einem Kloster lebt, sei es Benediktiner, Franziskaner oder sonst einer Mönchsgattung. Bei letzt genannten wirst du wohl nicht den Drang nach Luxus erkennen, wie bei einer großen Masse von Thai Monks.
Gleiches ist nicht immer gleich...- Und man darf auch nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. [-]
Titel: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Helli am 16. Juli 2017, 01:20:25
Eher vergleichen kann man oder sollte man zumindest, einen Thai Mönch der sich dem Wat verschrieben hat, mit einem Mönch der in Deutschland in einem Kloster lebt, sei es Benediktiner, Franziskaner oder sonst einer Mönchsgattung. Bei letzt genannten wirst du wohl nicht den Drang nach Luxus erkennen, wie bei einer großen Masse von Thai Monks.
Das kann ich so leider auch nicht bestätigen! Wir haben ein großes Franziskaner-Kloster, die sich in der Pflege und Betreuung von geistig behinderten Männern üben. Meine Schwester hat dort lange gearbeitet und meine Tochter hat dort ihre Lehre gemacht. Durch diverse (manchmal unfreiwillige) gesetzliche Betreuungen hab' ich auch selbst da ein wenig Einblick bekommen. Das Fahrzeug des "Bruder Vorstehers" war außen mausgrau und ohne Chrom, aber innen das Armaturenbrett des Mercedes war voll mit teuerstem Wurzelholz. Genau so sah auch seine Wohnung aus, von seinem Lebensstil und seinen Ansprüchen ganz zu schweigen! Der frühere Pater (also Priester) dieses Klosters hatte eine Freundin in unserem Städtchen (was jeder Interessierte wusste)!
Bei diesem ganzen Thema übersieht man gerne, dass das auch nur Menschen sind!
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Steed am 16. Juli 2017, 21:31:52
Hmh Heli, das hätte ich jetzt so auch nicht gedacht. Aber man sieht, man kann alt werden wie eine Kuh, man lernt immer noch dazu. [-]
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: goldfinger am 18. Juli 2017, 16:05:43
Der Protz-Mönch wird ausgeliefert

Er wird am Mittwoch um 23.00h mit Begleitung im Suvarnabhumi erwartet.

Nach der Ankunft am Flughafen Suvarnabhumi wird Herr Wirapol zum DSI zur weiteren Befragung gebracht. Er solle am Freitag vor Gericht gestellt werden. Obwohl der Verdächtige das Recht hat, Kaution zu stellen, wird das DSI es ablehnen, da er eine Tendenz zur Flucht habe.

http://www.bangkokpost.com/news/general/1289434/jet-setting-monk-being-brought-back-wednesday-night (http://www.bangkokpost.com/news/general/1289434/jet-setting-monk-being-brought-back-wednesday-night)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: malakor am 07. August 2017, 13:06:44
Hat ein Moench auf Phuket schon wieder gemordet ??????????

https://www.thephuketnews.com/phuket-police-arrest-suspect-wanted-for-monk-assistant-murder-63351.php#wLqEyEegptKYypi6.97


Ein verpfuschtes Leben, Mord, Drogen und nun schon wieder Mordverdacht.

Aber nach dem 1. Mord und Drogen durfte er Moench werden.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: goldfinger am 19. Oktober 2017, 16:03:02
Buddhistische Mönche ordnen Reformen an

Unter wachsendem Druck der thailändischen Militärregierung und ihrer eigenen religiösen Gruppierungen haben buddhistische Mönche in den letzten Wochen eine neue Runde von Reformen eingeleitet, um die Tempel zu säubern und eine Religion zu reformieren, die durch Skandale geplagt wurde.

https://www.bangkokpost.com/news/general/1345372/buddhist-monks-order-reforms-ahead-of-royal-transition (https://www.bangkokpost.com/news/general/1345372/buddhist-monks-order-reforms-ahead-of-royal-transition)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Kern am 05. März 2018, 08:36:09
(http://up.picr.de/32006891bt.jpg)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: malakor am 05. März 2018, 09:59:08
Der linke Kuttentraeger guckt so sehnsuechtig, der ist anfaellig.   ;D
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: werni am 05. März 2018, 13:08:25
Der linke Kuttentraeger guckt so sehnsuechtig, der ist anfaellig.   ;D
      Bei der rassigen Spanierin haette wohl auch der Papst einen Blick riskiert.-Novizen und Moenche sind halt auch nur Maenner :-)   Allerdings sollte Frau sich bei Tempelbesuchen respektvoller kleiden.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: goldfinger am 20. April 2018, 10:38:50
Bewusstloser, nackter Mönch in Sex-Motel gefunden

http://thairesidents.com/local/monk-found-unconscious-sex-motel/ (http://thairesidents.com/local/monk-found-unconscious-sex-motel/)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Philipp am 20. April 2018, 11:25:14
..., nackter Mönch in Sex-Motel gefunden

Dies ist bestimmt kein Enzelfall.
In Zivilkleidung weiß man doch nicht ob man einen Mönch vor sich hat.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Helli am 20. April 2018, 14:14:24
Bewusstloser, nackter Mönch in Sex-Motel gefunden

http://thairesidents.com/local/monk-found-unconscious-sex-motel/ (http://thairesidents.com/local/monk-found-unconscious-sex-motel/)
Zitat: Dressed in T-shirt and jeans, the 44-year-old monk checked into the motel alone yesterday afternoon. Zitat Ende
Woran kann man denn einen Mönch ohne Wickelrock erkennen? Hat der einen Knoten drauf?
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: schiene am 20. April 2018, 14:50:45
Bewusstloser, nackter Mönch in Sex-Motel gefunden

http://thairesidents.com/local/monk-found-unconscious-sex-motel/ (http://thairesidents.com/local/monk-found-unconscious-sex-motel/)
Zitat: Dressed in T-shirt and jeans, the 44-year-old monk checked into the motel alone yesterday afternoon. Zitat Ende
Woran kann man denn einen Mönch ohne Wickelrock erkennen? Hat der einen Knoten drauf?
Z.b. an seiner ID Karte welche jeder Monk von seinem Wat hat oder vielleicht daran das er ein
Mönchsgewand bei sich hatte..... {--
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: malakor am 20. April 2018, 15:01:13
Bei fehlender Unterhose ist es ein Moench.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: werni am 26. April 2018, 12:19:06
Wunderbare Tradition,die Novizen zu schminken   :)   (https://up.picr.de/32507417sm.jpeg)
Noch mehr Bilder:
https://widerimage.reuters.com/story/beloved-princes-become-buddhist-novices-in-thailand
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 18. Mai 2018, 13:16:10
Dieser Mönch harrt schon über 1 Tag auf diesem Mobilfunkmasten aus    :-)


http://www.khaosodenglish.com/news/bangkok/2018/05/18/distressed-monk-ascends-tower-to-save-monastery-video/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 24. Mai 2018, 18:17:36
Die schlimmste Pest des thailändischen Mönchswesen heute ebenfalls vor dem Strafgerichtshof, soeben ebenfalls (leider) auf Kaution freigelassen

(https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/33382245_388491164892652_6367055537602822144_o.jpg?_nc_cat=0&oh=61a914ba0bdadd8b4b76b420d67bfc8f&oe=5B8DFD92)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 24. Mai 2018, 18:59:03
soeben ebenfalls (leider) auf Kaution freigelassen


offenbar noch nicht, da der Verdächtige in der Vergangenheit brutale und  bedrohende Verhaltensweisen zeigte verweigerte das Gericht eine Kautionsstellung, nun muss "Buddha Issara" in den Knast  }}


(https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/33398211_1250389281757668_216028647306297344_n.jpg?_nc_cat=0&oh=bcbc67a0a19df659a0c5804d8c0be6df&oe=5B938C01)

Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 24. Mai 2018, 19:19:57

BUDDHA ISSARA ACCUSED OF ROYAL FORGERY

http://www.khaosodenglish.com/politics/2018/05/24/buddha-issara-accused-of-forging-royal-emblem/

Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 24. Mai 2018, 19:41:06
Mit dem Einrücken in den Knast musste der nun Exmönch auch gleichzeitig seinen Wickelrock abgeben:

(http://news.thaipbs.or.th/media/G0DL5oPyrtt5HBAi4AIXB1ymKusdjrHZe0pzkE6HPQh2tPzzVXBP61.jpg)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 25. Mai 2018, 14:07:17
http://www.khaosodenglish.com/videos/2018/05/25/watch-dramatic-police-raid-to-capture-renegade-monk-video/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: tom_bkk am 25. Mai 2018, 16:34:20
Ja, das ist schon eine ganz edle Zunft ... die Sudeppen-Führer  :D ;] {{ {+
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Suksabai am 25. Mai 2018, 18:41:26

Kann mich einer gewissen Schadenfreude nicht erwehren - wenn ich so darüber nachdenke,

wie der sich vor 4 Jahren gebärdet hat...

 C--

Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 26. Mai 2018, 04:36:33
Vor allem sollte der doch um diese frühmorgendliche Zeit nach den Mönchsregeln entweder draussen die Runde zum "bintabaht" drehen oder zumindest drinnen den Hof fegen.

Aber nein, er schläft den Schlaf des Ungerechten obwohl 2 Türen zu ihm mit dem Vorschlaghammer eingeschlagen werden müssen  :-)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 26. Mai 2018, 20:41:00
Prayuth und "Schweinchen Dick" entschuldigen sich beim Exmönch für die rüde Behandlung bei der Festnahme  }{  und richten gleichzeitig eine Warnung an die Polizei, in Zukunft mehr Vorsicht walten zu lassen ( eine dermassene Aufforderung hat man gegenüber festgenommenen Demonstranten noch nie vernommen  --C ).

Das ändert aber  trotzdem vorläufig auch nix an seinem Knastaufenthalt, denn die Anordung kam von ganz oben.  ]-[
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 27. Mai 2018, 13:01:12
Link dazu aus der heutigen Bangkokpost:

https://www.bangkokpost.com/news/general/1473365/pm-apologises-for-rough-handling-of-monks-arrest
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: malakor am 27. Mai 2018, 14:22:50
Ob der lange einsitzt ?    ???

Wenn er sein Essen morgens einsammelt, ist es billiger fuer den Staat.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 27. Mai 2018, 22:57:53
http://thailandtip.info/2018/05/26/ex-moench-isara-gesteht-die-koeniglichen-initialen-fuer-seine-geschaefte-missbraucht-zu-haben/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: goldfinger am 29. Mai 2018, 17:20:33
Abt flieht mit 67 Millionen Baht in bar

http://thairesidents.com/local/abbot-flees-67-million-baht-cash/ (http://thairesidents.com/local/abbot-flees-67-million-baht-cash/)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 04. Juni 2018, 04:43:00
http://thailandtip.info/2018/06/03/ehemaliger-stellvertretender-abt-wegen-veruntreuung-von-tempelgeldern-in-deutschland-verhaftet/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 05. Juni 2018, 14:00:50
Der Mönch ist ja auch nicht dumm, hat nun Asyl in Deutschland beantragt  :-)


https://www.bangkokpost.com/news/general/1479201/phra-phrom-methee-seeking-asylum-in-germany


Komischerweise ist ihm sogar Thailands Polizeichef persönlich hinterhergeflogen, um seine Auslieferung zu errreichen  {+
Titel: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Helli am 05. Juni 2018, 16:42:14
Komischerweise ist ihm sogar Thailands Polizeichef persönlich hinterhergeflogen, um seine Auslieferung zu errreichen  {+
Wieso komisch? Der Wickelrock hatte doch 67 Mio. THB Bargeld dabei!
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: malakor am 05. Juni 2018, 18:42:06
Komischerweise ist ihm sogar Thailands Polizeichef persönlich hinterhergeflogen, um seine Auslieferung zu errreichen  {+
Wieso komisch? Der Wickelrock hatte doch 67 Mio. THB Bargeld dabei!

Wieviele Millionen THB gehen denn in einen normal grossen Koffer  ?

Hatte der evtl. mehrere Koffertraeger (in orangeroter Kleidung) dabei ?

Hat der Mann schon mal etwas von einem Zoll gehoert ?
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Bruno99 am 05. Juni 2018, 20:24:19
Hat der Mann schon mal etwas von einem Zoll gehoert ?

Meinst du jetzt den Zoll bei Ausreise aus TH oder bei Einreise in die EU?
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: werni am 05. Juni 2018, 20:28:57
Welche 67 Millionen ???
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Isan Yamaha am 05. Juni 2018, 20:35:25
Welche 67 Millionen ???
Thai Knete  :D :] und alles von Spenden  :D :]
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Helli am 05. Juni 2018, 21:11:15
Welche 67 Millionen ???
Sorry, ich hab' das mit dem Wickelrock aus Chiang Rai verwechselt. Siehe #500
Der geschilderte Weg der Flucht wird aber auch nicht ohne Geld machbar gewesen sein!
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dolaeh am 06. Juni 2018, 06:26:53
Wieviele Millionen THB gehen denn in einen normal grossen Koffer  ?

Der war bei Taksin in der Schule, der hatte noch mehr dabei oder besser gesagt er lies es sich einpacken.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: rampo am 06. Juni 2018, 14:31:26

Thai Knete  :D :] und alles von Spenden  :D :]

Wen er sie  gestollen haette , wuerde es mich  ein wenig ergern .

Fg.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Isan Yamaha am 06. Juni 2018, 14:43:10


Wen er sie  gestollen haette , wuerde es mich  ein wenig ergern .

Fg.
Hast du auch gespendet ?
 :D :]
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dolaeh am 07. Juni 2018, 06:41:34
Der Polizeichef kehrte zurueck, ohne den Moench.
https://www.bangkokpost.com/news/general/1479993/police-chief-returns-from-frankfurt-alone-after-ex-monk-claims-asylum
Quelle: www.bangkokpost.com
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 13. Juni 2018, 15:26:39
Der Polizeichef kehrte zurueck, ohne den Moench.

Und ist nur wenige Tage darauf schon wieder hingeflogen  :o und gleich zu Interpol deswegen auch noch (dabei ist das nun eine rein bilaterale Thai - deutsche Angelegenheit {+ )

Auch diesmal wird er wohl in ein paar Tagen ohne den Moench zurueckkommen, wetten dass   :-)

https://www.bangkokpost.com/news/general/1483741/police-chief-seeks-allies-to-collar-ex-monk


Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 19. Juni 2018, 19:56:17
http://thailandtip.info/2018/06/19/der-auslieferungsprozess-des-ehemaligen-abtes-soll-in-deutschland-ins-stocken-geraten-sein/


Nach diesem Thaiartikel hätte er bereits anerkannten Asylstatus, was ich aber bezweifle denn so schnell ist das BAMF auch wiedet nicht

https://www.matichon.co.th/local/crime/news_1003684
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: volkschoen am 19. Juni 2018, 20:09:51
http://thailandtip.info/2018/06/19/der-auslieferungsprozess-des-ehemaligen-abtes-soll-in-deutschland-ins-stocken-geraten-sein/


Nach diesem Thaiartikel hätte er bereits anerkannten Asylstatus, was ich aber bezweifle denn so schnell ist das BAMF auch wiedet nicht

https://www.matichon.co.th/local/crime/news_1003684
Genau und Bremen funktioniert nicht mehr so, wie in alten Zeiten.  {+ {/ :-X
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: malakor am 19. Juni 2018, 20:12:22
http://thailandtip.info/2018/06/19/der-auslieferungsprozess-des-ehemaligen-abtes-soll-in-deutschland-ins-stocken-geraten-sein/


Nach diesem Thaiartikel hätte er bereits anerkannten Asylstatus, was ich aber bezweifle denn so schnell ist das BAMF auch wiedet nicht

https://www.matichon.co.th/local/crime/news_1003684
Genau und Bremen funktioniert nicht mehr so, wie in alten Zeiten.  {+ {/ :-X

Er kann es ja mal im Vatikan versuchen.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 19. Juni 2018, 20:31:59
Meine Frau sagt er hätte lediglich den Asylantrag eingereicht, die Thaiüberschrift war missverständlich .
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dolaeh am 20. Juni 2018, 06:21:16
Er kann es ja mal im Vatikan versuchen.

 :] :] :] :]
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dolaeh am 06. August 2018, 12:23:22
Den ATM krieg ich ja noch auf die Reihe aber die Schuhe nicht  {;

(https://up.picr.de/33493911gt.png)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: goldfinger am 09. August 2018, 15:31:02
Protz-Mönch hat 114 Jahre bekommen

(http://www.khaosodenglish.com/wp-content/uploads/2017/07/nenkham.jpg)

Der Strafgerichtshof befand Wirapol Sukphol, früher bekannt als Luang Puu Nen Kham, der sich wegen Betrug, Geldwäsche und Computerverbrechen in 42 Fällen für schuldig.

Das Gericht wird im Oktober in anderen Punkten gegen ihn wegen eines angeblichen sexuellen Übergriffs auf Minderjährige entscheiden.

http://www.khaosodenglish.com/news/crimecourtscalamity/2018/08/09/jet-setting-monk-convicted-gets-114-years/ (http://www.khaosodenglish.com/news/crimecourtscalamity/2018/08/09/jet-setting-monk-convicted-gets-114-years/)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Lung Tom am 13. August 2018, 19:57:34
Den ATM krieg ich ja noch auf die Reihe aber die Schuhe nicht  {;

Hallo dolaeh,

bin zwar etwas spät dran, aber ich hätte eine Verständnisfrage:
Was ist an (den?) Schuhen auszusetzen?

Schoenen Abend
Lung Tom
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dolaeh am 14. August 2018, 06:55:08
Ich ging bisher davon aus, dass Moenche keine Schuhe fragen duerfen.
Weil sie mit der Erde in Beruehrung sein muessen.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: malakor am 14. August 2018, 07:17:11
Protz-Mönch hat 114 Jahre bekommen

(http://www.khaosodenglish.com/wp-content/uploads/2017/07/nenkham.jpg)

Der Strafgerichtshof befand Wirapol Sukphol, früher bekannt als Luang Puu Nen Kham, der sich wegen Betrug, Geldwäsche und Computerverbrechen in 42 Fällen für schuldig.

Das Gericht wird im Oktober in anderen Punkten gegen ihn wegen eines angeblichen sexuellen Übergriffs auf Minderjährige entscheiden.

http://www.khaosodenglish.com/news/crimecourtscalamity/2018/08/09/jet-setting-monk-convicted-gets-114-years/ (http://www.khaosodenglish.com/news/crimecourtscalamity/2018/08/09/jet-setting-monk-convicted-gets-114-years/)

Da kommen dann fuer den Uebergriff auf die Minderjaehrige nochmal 100 Jahre dazu.


Und nach 3 Jahren verschwindet er klamm und heimlich in einem kleinen Bergkloster in Norden Thailands.
Das ist Thailand.
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Lung Tom am 14. August 2018, 19:11:36

Hallo dolaeh,

meine Beobachtungen dazu sind folgende: beim Almosengang haben die Moenche keine Schuhe an. Vor dem Übereichen der Spende, bzw. beim Reisspenden in den "Topf" ziehen auch die Spender ihre Schuhe aus. Übrigens auch wenn vor dem eigenen Geisterhäuschen gebetet wird.

Vermutlich aus Respekt voreinander.

Aber ob meine Vermutung richtig ist, weiß ich nicht. Aber im Wat sehe ich die Moenche eigentlich meistens mit Schuhen, sogar mit Gummistiefeln, wenn sie zum Beispiel beim Gras mähen sind, oder ähnlichem....

Ist ja ziemlich reglementiert, was sie so an Bekleidung haben dürfen.

Beste Grüße
Lung Tom

Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 24. August 2018, 21:03:04
Das wird Lung Tom sicher nicht gefallen...


KANCHANABURI MONK BEATS YOUNG NOVICE TO DEATH

http://www.khaosodenglish.com/news/crimecourtscalamity/2018/08/24/kanchanaburi-monk-beats-young-novice-to-death/
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Lung Tom am 24. August 2018, 21:25:32

Da werde ich eher zornig. Gewalt gegen Kinder finde ich absolut untolerabel.

Ich hoffe, das der Typ mit der vollen Härte bestraft wird.

Das hat mit Buddhismus nichts zu tun.

Wer so Kinder "erzieht", ist wohl schwer Hirnkrank.

Meine Strafe wäre: bis zum Hals einbuddeln, Eimer drüber und hungrige Ratten dazu. sa tu

...und damit ist noch nicht mal gesühnt, das er dabei eine Robe getragen hat...
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: schiene am 24. August 2018, 22:05:48
Das wird Lung Tom sicher nicht gefallen...
KANCHANABURI MONK BEATS YOUNG NOVICE TO DEATH
http://www.khaosodenglish.com/news/crimecourtscalamity/2018/08/24/kanchanaburi-monk-beats-young-novice-to-death/
hier ein deutschsprachiger Artikel zu dem Thema:
https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/stockschläge-in-thailand-buddhistischer-mönch-prügelt-neunjährigen-zu-tode/ar-BBMn6gg?ocid=spartandhp (https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/stockschläge-in-thailand-buddhistischer-mönch-prügelt-neunjährigen-zu-tode/ar-BBMn6gg?ocid=spartandhp)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dolaeh am 25. August 2018, 07:25:16
Mitten im Gebet pruegelt ein Moench auf einen 9 jaehrigen Novizen ein der dann stirbt.
https://www.tag24.de/nachrichten/thailand-bangkok-mitten-im-gebet-buddhistischer-moench-pruegelt-auf-kind-ein-bis-es-stirbt-getoetet-747342?utm_source=rss
Quelle: www.tag24.de
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Suksabai am 25. August 2018, 08:12:30

Thailands Mönche zu dick - Bevölkerung ist schuld



Laut einer Studie der Chulalongkorn-Universität ist etwa die Hälfte der thailändischen Mönche fettleibig.
Mehr als 40 Prozent haben erhöhte Cholesterinwerte und ein Viertel leidet unter Bluthochdruck.
Dabei dürfen die Mönche nach Mittag keine Nahrung mehr zu sich nehmen und sind für ihre Mahlzeiten auf Almosen der Bevölkerung angewiesen.

Immer öfter werden anstatt Reis und Gemüse etwa Fertiggerichte, gezuckerte Getränke oder Süßigkeiten gespendet.
Soft- und Energydrinks dürfen die Mönche den ganzen Tag über konsumieren, aber die Kalorien häufen sich natürlich.
Der Alltag der Mönche besteht außerdem vor allem aus Beten und Meditieren - beides nicht gerade sportliche Aktivitäten.

Nach Malaysia ist Thailand jenes asiatische Land, das am stärksten mit Übergewicht in der Bevölkerung zu kämpfen hat...

https://www.krone.at/1760288 (https://www.krone.at/1760288)

Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: goldfinger am 17. Oktober 2018, 14:57:55
Neues vom Protzmönch

Ein ehemaliger buddhistischer Mönch, der in Thailand wegen seines verschwenderischen Lebensstils Empörung ausgelöst hat und bereits wegen Betrugs im Gefängnis ist, wurde am Mittwoch zu weiteren 16 Jahren Gefängnis verurteilt, weil er ein Kind entführt und vergewaltigt hat.

https://www.reuters.com/article/us-thailand-religion/jailed-thai-ex-monk-gets-further-16-years-for-child-rape-abduction-idUSKCN1MR0SA?il=0 (https://www.reuters.com/article/us-thailand-religion/jailed-thai-ex-monk-gets-further-16-years-for-child-rape-abduction-idUSKCN1MR0SA?il=0)
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dolaeh am 29. November 2018, 13:34:37
Vor etwa einer Woche lies ein Moench seinen Sixpack ablichten.
Das nationale Buero der Budhisten ist jetzt auf der Suche nach dem Muskelmann.
(https://up.picr.de/34452560bb.png)

http://www.khaosodenglish.com/culture/net/2018/11/29/buddhist-authorities-hunt-down-monk-for-being-too-ripped/
Quelle: www.khaosodenglish.com

Anmerkung von mir: RESPECT nicht schlecht, ich meine nicht das Buero  :D
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: dolaeh am 21. Januar 2019, 16:38:31
Ein junger Novice erhaengt sich.
http://www.nationmultimedia.com/detail/breakingnews/30362624#.XEVh6ff3Rts.twitter
Quelle: www.nationmultimedia.com
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 22. Februar 2019, 01:38:50
Die Ufo - Sekte ist nach dem Standoff vor 2 Jahren wieder voll zurück im Geschäft

https://www.france24.com/en/20190220-controversial-thai-buddhist-sect-dazzles-with-annual-procession
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: namtok am 05. März 2019, 12:57:08
Seit Rabauken bei einem Tempelfest eine benachbarte Schule gestürmt und die Prüflinge verprügelt und verjagt hatten stehen diverse religiöse Rituale auf dem Prüfstand:


Wat Sing brawl ignites debate about Buddhist practice.

https://prachatai.com/english/node/7954
Titel: Re: Die Männer in orangener Robe.
Beitrag von: Helli am 05. März 2019, 13:10:06
Seit Rabauken bei einem Tempelfest eine benachbarte Schule gestürmt und die Prüflinge verprügelt und verjagt hatten stehen diverse religiöse Rituale auf dem Prüfstand:


Wat Sing brawl ignites debate about Buddhist practice.

https://prachatai.com/english/node/7954
Guter "Auszug" aus dem Link:
“Here the problem is not to do with tradition or rituals, but I think that people in Thai society do not understand well enough about rights and freedom. Thai people often claim rights and freedoms to justify their own actions, without concern about whether their actions are a violation of others’ rights and freedoms, like simply saying what’s on everyone’s lips “it’s my goddamn right, I can do whatever I want.”