ThailandTIP Forum

Thailand Tag für Tag => Zeitgeschehen - Nachrichten - Kommentare => Thema gestartet von: dart am 26. September 2014, 11:47:33

Titel: Korruption in Thailand
Beitrag von: dart am 26. September 2014, 11:47:33
Das hat was.  C--

Gegen rund 8000 Beamte aus 133 von 171 Regierungsbehörden sollen Vorwürfe wegen Korruption vorliegen.
Spitzenreiter soll das Innenministerium sein, gefolgt von der königlichen, thailändischen Polizei.

http://www.bangkokpost.com/news/local/434310/complaints-of-project-graft-inundate-pacc

Da wartet ja eine Menge Arbeit auf die neue Regierung.
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: malakor am 26. September 2014, 13:01:17
Wird denn die Polizei gegen ihre eigenen Leute ermitteln ? :D
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Suksabai am 26. September 2014, 14:26:22
Wird ihnen nix anderes übrig bleiben, wenn ihnen das Militär über die Schulter guckt {--

lg
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Helli am 26. September 2014, 15:26:46
Ich denke eher, dass die beiden Vereine sich unter einem bestimmten Hierarchie-Lewel untereinander einigen.
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: karl am 26. September 2014, 18:42:43
die obergrößte Kurruptbehörde ist aber der Zoll
hat da jemand was vergessen ?
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: phumphat am 26. September 2014, 19:55:04
wollte mal eine Segeljacht rüber bringen.
Auskunft vom Zoll.
600% ? vom Schätzwert
Da ließ ich's bleiben
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dart am 26. September 2014, 20:01:21

hat da jemand was vergessen ?

Sicherlich nicht, der Bericht bezieht sich ja nur auf die Anzahl und Quote der registrierten Beschwerden. Eventuell schneidet der Zoll halt nur gut ab, weil prozentual weniger Vorfälle gemeldet wurden.
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dart am 08. Oktober 2014, 18:16:27
Unglaublich.... :o

(http://www.khaosodenglish.com/online/photos/2014/10/14127639981412764223.jpg)

Polizist erhält eine amtliche Belohnung von 10.000 Baht weil er seinen Job gemacht hat, und ein Schmiergeld von 100,- Baht nicht angenommen hat. {:}  {+

http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1412763998
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Patti1 am 08. Oktober 2014, 19:51:10
...und was ist mit dem Menschen passiert der den Polizisten wegen 100 Baht bestechen wollte ? ...wenn dem nix geschieht, dann
hätte ich da eine Idee... ???

Ich sehe da eine wunderbare Einnahmequelle für Polizisten....man finde einen Pseudobestecher  :D, melde das dem nächsten Polirevier,
und schwupp ist man um 10.000 Bärte reicher --C

Man bekommt also das 100 fache des nicht angenommenen Bestechungsgeldes. Dann müßten ja die Beamten auf dem Revier, die sich
neulich nicht vom einem gesuchten und verhafteten Russen haben bestechen lassen, als dieser ihnen 700.000 Baht für seine Freilassung
angeboten hat, demnach 70.000.000 bekommen, also darauf würde ich jetzt bestehen
 C--
Das wir bestimmt laaaaaaange funtionieren, entweder bis der erste korruptfreie Poli nix bekommt, oder aber wenn das dafür veranschlagte
"Antikorruptbudget" binnen weniger Wochen leergefegt ist, weil Korruption wohin das Auge reicht :D

Aber auch in Europa, speziell in Osteuropa gibt es Belohnungen, z.B. für Beamte die (ausnahmsweise) mal pünktlich zum Dienst erscheinen.
Oder Beamte die ein Fax-Gerät bedienen können.



Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: crazyandy am 08. Oktober 2014, 19:54:30
Unglaublich.... :o

Polizist erhält eine amtliche Belohnung von 10.000 Baht weil er seinen Job gemacht hat, und ein Schmiergeld von 100,- Baht nicht angenommen hat. {:}  {+


hat sich doch gelohnt  ]-[ ]-[ ]-[
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Tommi am 08. Oktober 2014, 21:09:16
10000 Baht, was für eine lausige Abfindung. Man rechne mal, was
ein "fleissiger" Polizist über viele Jahre an "Erschwerniszulagen"
kassieren kann ... und dann soll es dieses Trinkgeld ausgleichen?
Ich denke, "Bestecher" und Polizist sind Teil einer weiteren Show-
Einlage. Vielleicht übt er schon für die nächste Rolle, denn es könnte
bald ein neuer Hauptdarsteller gebraucht werden. Das Drehbuch wird
gerade umgeschrieben für: "Die braunen dunklen Schatten von Koh Tao".
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dart am 08. Oktober 2014, 21:13:12
Ich glaube zwar nicht an Wiedergeburt, aber falls der Quatsch stimmt, hoffe ich als thail. Polizist reinkarniert zu werden.  C--
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Suksabai am 08. Oktober 2014, 23:41:07
Dazu passend:

(http://up.picr.de/19756315lc.jpg)

lg
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Tommi am 09. Oktober 2014, 16:23:18
@Suksabai, was soll denn das bitte mit Thailand
zu tun haben? Immer dieser Quatsch ohne Bezug.






 :] :] :]





Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Suksabai am 09. Oktober 2014, 16:58:54
@Tommi
Sorry, da muss sich bei mir ein falscher Gedankengang eingeschlichen haben  }{ :D
lg
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: namtok am 09. Oktober 2014, 17:17:38
Ein  "verhinderter Bestechungfall" von heute...  {--


(https://pbs.twimg.com/media/BzeoXJpCMAARNuE.jpg)
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dart am 10. Oktober 2014, 21:01:44
Ich krach mich wech...Amusing Thailand! C--

Die Polizei soll keine Überwachungskameras mehr einsetzen, um Bestechungsversuche zu dokumentieren. :] :] :]

http://englishnews.thaipbs.or.th/police-told-stop-using-spy-cameras-capture-violators-trying-bribe-police/
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Tommi am 10. Oktober 2014, 22:19:48
Menschenrechte sind unteilbar!

Zu diesem Artikel fällt mir nur das ein:
http://www.youtube.com/watch?v=8Lz_qPvKCsg
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dart am 11. Oktober 2014, 19:54:07
Die Geschichte wird immer besser. ;]

Eine private Gruppe will nun ein Preisgeld von 20k aussetzen für jeden Clip der einen Polizisten beim kassieren von Schmiergeld zeigt. :D :D :D {* {* {*

http://www.bangkokpost.com/news/social/437086/counter-reward-for-bribe-takers
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dart am 12. Oktober 2014, 18:56:00
Der Kampf gegen Korruption stand von Anfang an ganz weit oben auf der Agenda des selbsternannten "Diktator"
Wird eigentlich Zeit das er erstmal seinen eigenen Hof fegt. {--

http://www.asiasentinel.com/politics/thailand-corruption-cleanup/
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: tom_bkk am 12. Oktober 2014, 20:50:47
Zitat
Ein  "verhinderter Bestechungfall" von heute...


Ich finde das ganze ja ganz nett, aber in 9 Jahren BKK war es eigentlich immer so, dass die mich zuerst nach Geld gefragt haben  >: ... und falls man jetzt drauf eingeht hat man gleich noch ein Problem mehr an der Backe.
Der Braune koennte ja jetzt auf einmal behaupten ich wollte ihn bestechen und nicht etwas das der Versuch mich abzuziehen von ihm gestartet wurde, wie sonst so ueblich  :-X
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Tommi am 12. Oktober 2014, 21:11:22
Richtig Tom, die "Verhandlungsposition" der Braunen hat sich um
100% verbessert. Bisher war es eine berechenbare Geschichte. Und
nicht nur die Thais, auch viele Farangs hatten das Spiel verstanden
und irgendwie verinnerlicht.
Nun ist es Thai-Korruption in der Variante "Russisch Roulette". {--
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dart am 12. Oktober 2014, 22:25:00
(https://pbs.twimg.com/media/BzwZQHfCUAAYS8O.jpg)
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Tommi am 13. Oktober 2014, 19:41:56
WW: Bangkok - Nach einigem Hin und Her wurde jetzt die für Polizeibeamte
in Aussicht gestellte Belohnung in Höhe von 10.000 Baht für die Anzeige von
Bestechungsversuchen zurückgenommen.

Noch am 11. Oktober hieß es trotz Kritik, dass die Kampagne noch bis Ende des
Monats laufen werde. Einen Tag später sagte Polizeioberst Apisit Muangkasem, dass
die zuständigen Polizeibehörden übereinkamen, die Kampagne außer Kraft zu setzen.

Als Grund wurde vom Bangkoker Polizeichef Sriwara Rangsiphrammanakul neben
Budgetproblemen angegeben, dass diese Kampagne nicht geeignet sei, das
Korruptionsproblem in der Polizei zu lösen.

Für die Kampagne wurden nur 100.000 Baht bereitgestellt. Das Budget wäre nach
der Auszahlung von zehn Belohnungen erschöpft gewesen.

Die Kampagne wurde von Anfang an kritisiert, weil sie nicht berücksichtigte, dass es
Polizisten gibt, die Schmiergelder verlangen. Stattdessen konzentrierte sich die Kampagne
ausschließlich auf Verkehrsteilnehmer, die Schmiergelder anboten.
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: phumphat am 13. Oktober 2014, 22:27:07
100 Baht  Bestechung sind  für einen Braunen,schon eine Beleidigung, da sind schon 1000 bzw. den Bestechungsgrund entsprechend aliquoten Teil zu veranschlagen. {;

Anders verhielt sich ein Ordnungshüter mir gegenüber mal so.
Nachdem er mich angehalten hat und mich belehrte, das in LOS immer noch Linksverkehr seine Gültigkeit hat und mich als notorischen Rechtsfahrer abmahnen (er meinte wohl abkassieren muss) ???
500 Baht schienen ihn angemessen.  --C
 Nachdem er dabei wohl einen Blick in meine Geldbörse geworfen hat, gab er mir 200 Baht wieder retour. :D
 Natürlich ohne Quittung. ;D
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: somwang am 14. Oktober 2014, 01:49:00
Das hat er bestimmt nur gemacht, damit seine Kollegen, falls sie Dich später noch einmal anhalten, auch noch was ab kassieren können  :D  [-]
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Tommi am 14. Oktober 2014, 10:40:20
Das scheint der Trick der Saison zu sein: Mich stoppten sie mal
mit der Mia und sagten - eigentlich würde das (stur rechts fahren,
was ich gar nicht tat!) 3000 Baht kosten ... ... ... ... ... dann kam
so ein komisches Schweigen, man wartete wohl auf brauchbare
Vorschläge. Meine Mia reichte ihm 50 Baht, die er empört ablehnte.
Dann gab sie 100, mit dem Kommentar - mehr gibt es einfach nicht.
Die nahm er dann, bedankte sich sogar freundlich lächelnd. {+ :-) {+

PS: Späterer Kommentar meiner Mia - Jetzt kann er mit seiner Mia noi
heute nur einen Kaffee trinken, oder muss noch ein bisschen "arbeiten".
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dart am 14. Oktober 2014, 12:03:59
Thailändischer Reformer fordert das Parlament zu verkleinern um Korruption zu bekämpfen

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/thailaendischer-reformer-fordert-das-parlament-zu-verkleinern-um-korruption-zu-bekaempfen/
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Tommi am 14. Oktober 2014, 12:56:08
"Diktatur der Mehrheit" finde ich super - das böse Wort für Demokratie?  {+
Dann doch lieber eine "richtige" Diktatur, da wird u.a. die schwere Last der
Profite auf wenige(r) Schultern verteilt ... die Elite opfert sich gern fürs Land.

Die Korruption ist schon ewig gesellschaftsfähig, der ganz normale Standard -
bis hin zum kleinsten Handwerker, Polizisten, oder Angestellten.
Wenn ich nun das Parlament verkleinere und damit die Korruption bekämpfen
will, ist das ähnlich vielversprechend, als verkaufe ich Bier nur noch in kleinen
Flaschen, um einen zukünftigen Alkoholmissbrauch zu verhindern.
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: xsarre am 14. Oktober 2014, 15:07:52
ich hab mal einem Policeman nen Huni angeboten , den hat er auch genommen und gemeint das Sie allerdings zu Zweit wären, also noch einen bitte  ;) :-)
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: namtok am 14. Oktober 2014, 15:54:34
Von Marc Saxer, Friedrich Ebert Stiftung:


(https://scontent-a-fra.xx.fbcdn.net/hphotos-xpa1/v/t1.0-9/p640x640/10689885_10204020765693294_7473247832586095337_n.jpg?oh=af46eab06e20d4d45488c9c149feae10&oe=54C42CFB)
Titel: Das Parlament verkleinern um Korruption zu bekämpfen
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 14. Oktober 2014, 16:50:05
In den Hauptstädten Europas spricht man, gehen Abgeordnete dort abends aus haben die niemals Bares oder eine Kreditkarte dabei.
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Tommi am 14. Oktober 2014, 17:15:28
Ein klarer Fall von -----> europäische Parlamente zu gross!
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dart am 17. Oktober 2014, 10:44:16
Korrupte "Regierungsbeamte" verkaufen angeblich öffentlichen Strand in Pattaya, behauptet ein Staatssekretär aus Chonburi

 http://www.pattayamail.com/localnews/corrupt-government-officials-selling-public-beachfront-in-pattaya-top-chonburi-official-claims-41952
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dart am 03. November 2014, 09:30:38
Korruption in der Sex-Industrie

Bei Razzien in zwei "Entertainment-Betrieben" wurden Listen mit geschmierten Polizeibeamten gefunden.

http://www.bangkokpost.com/news/general/441040/sex-venue-raid-turns-up-bribe-list
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: malakor am 03. November 2014, 09:46:52
Korruption in der Sex-Industrie

Bei Razzien in zwei "Entertainment-Betrieben" wurden Listen mit geschmierten Polizeibeamten gefunden.

http://www.bangkokpost.com/news/general/441040/sex-venue-raid-turns-up-bribe-list

Die werden nun evtl. fuer 2 Wochen auf einen inaktiven Posten versetzt.
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 03. November 2014, 10:02:39
Politisch korrekt:

Anerkennen sollte man die reduzierte gesellschaftliche Teilhabe dieser Menschen. Auch wird es wahrscheinlich so sein, dass sie bildungsmäßig benachteiligt sind.
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dart am 07. November 2014, 17:41:23
Pattaya - Mehr Korruption als Sand am Strand

Der Farang /de/pages/mehr-korruption-als-sand-am-strand
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dart am 08. November 2014, 10:24:55
Erneut hat die Leitung der Polizei ein Disziplinarverfahren gegen Beamte eingeleitet. Ermittelt wird gegen die Leiter und Mitarbeiter von 50 Polizeistationen.

Ihnen wird vorgeworfen, an Kreuzungen das Aufstellen von Werbung erlaubt und davon profitiert zu haben.....

Der Farang /de/pages/polizisten-sollen-von-werbung-profitiert-haben
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: namtok am 11. November 2014, 17:11:04
Hat die teilweise eingeführte dezentrale Verwaltung die Korruption gefördert?


Dieser Artikel sagt nein, es war genau das Gegenteil der Fall (Je höher die rote Kurve, um so weniger Korruption) :




(https://sites.google.com/site/thaidatapoints/_/rsrc/1415398881387/project-updates/hasdecentralizationincreasedcorruptioninthailandbyjoelselway/Figure-1.jpg)






Has Decentralization Increased Corruption in Thailand?

By Joel Selway



https://sites.google.com/site/thaidatapoints/project-updates/hasdecentralizationincreasedcorruptioninthailandbyjoelselway
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 12. November 2014, 10:11:27
Ich glaube, dass in Thailand noch nie so viel Sachverstand in Sachen Korruption in einer einzigen Organisation gebündelt war, wie in dem Konzil der Generäle.

Für mich ein gewichtiger Grund,  hier deren Meinung zu folgen.
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: goldfinger am 20. November 2014, 11:11:52
Korruption in Thailand - Grundbuchämter vor der Polizei die Nr. 1

(http://up.picr.de/20173147lx.jpg)

http://www.taeglicher-wahnsinn-thailand.de/2014/11/korruption-in-thailand-grundbuchamter.html (http://www.taeglicher-wahnsinn-thailand.de/2014/11/korruption-in-thailand-grundbuchamter.html)
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dart am 21. November 2014, 10:10:43
Ein gesuchter Drogenhändler auf der Flucht würde sich glatt freiwillig der Polizei stellen, wenn diese beweisen kann das kein Beamter jemals Schmiergeld von ihm angenommen hat.

http://www.bangkokpost.com/news/general/444402/benz-lays-bribery-trap-for-police
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Daeng am 24. November 2014, 03:05:46
Korruption in Thailand wird in der bestehenden Form so wenig enden wie das "Amen in der Kirche".
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Hans Muff am 24. November 2014, 03:16:29
Korruption, Kônigshaus und Armee sind nun mal die Dreifaltigkeit Thailand's.
 Daran was grundsàtzlich was àndern zu wollen, darauf kônnen nur die crazy farangs kommen  :]
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: udo50 am 24. November 2014, 06:48:07
Wie war  wie war    ;} ;} ;}

Korruption, Kônigshaus und Armee sind nun mal die Dreifaltigkeit Thailand's.
 Daran was grundsàtzlich was àndern zu wollen, darauf kônnen nur die crazy farangs kommen  :]

---

Änderung: Zitatklammern korrigiert
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Alex am 26. November 2014, 09:46:57
Hidden treasures found

oder

wo sind die goldenen Kälber versteckt



(https://pbs.twimg.com/media/B3UmHUZCEAAObZ7.png:large)

(http://www.nationmultimedia.com/new/2014/11/26/national/images/30248573-09.jpeg)

(http://www.nationmultimedia.com/new/2014/11/26/national/images/30248573-08.jpeg)

(http://www.nationmultimedia.com/new/2014/11/26/national/images/30248573-07.jpeg)

(http://www.nationmultimedia.com/new/2014/11/26/national/images/30248573-06.jpeg)

(http://www.nationmultimedia.com/new/2014/11/26/national/images/30248573-05.jpeg)

(http://www.nationmultimedia.com/new/2014/11/26/national/images/30248573-04.jpeg)

(http://www.nationmultimedia.com/new/2014/11/26/national/images/30248573-03.jpeg)

(http://www.nationmultimedia.com/new/2014/11/26/national/images/30248573-02.jpeg)

Bis jetzt wurden Vermögenswerte in Höhe von zwei Milliarden Baht, wertvolle Buddha-Statuen

und seltene Briefmarken, Elfenbein sowie weitere Artefakte gefunden .


Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dart am 26. November 2014, 11:52:42
Polizeiskandal: Wertsachen in unterirdischen Gewölben

Der Farang /de/pages/polizeiskandal-wertsachen-ein-unterirdischen-gewoelben


UPDATE Polizei-Skandal: Kollegen warfen ersten Stein

Der Farang /de/pages/polizei-skandal-eigene-kollegen-warfen-ersten-stein
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dart am 26. November 2014, 18:53:23
Zu dem ungeheuerlichen Ausmaß dieses Skandal auch noch ein Bericht von Pedder aus den Tip-Nachrichten.

Der Milliarden Fund im Haus von Generalleutnant Pongpat entwickelt sich zum größten Polizeiskandal in der Geschichte Thailands

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/der-milliarden-fund-im-haus-von-generalleutnant-pongpat-entwickelt-sich-zum-groessten-polizeiskandal/?
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Pedder am 27. November 2014, 08:33:18
Unterirdische Gewölbe, Begehbare Tresorräume und im Fussboden eingelassene versteckte Safes gefunden.

Hohe Polizeioffiziere haben offensichtlich Millionen von Baht pro Monat "abgesahnt".

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/weitere-versteckte-schaetze-im-polizei-korruptions-skandal-gefunden/ (http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/weitere-versteckte-schaetze-im-polizei-korruptions-skandal-gefunden/)



Die Bilder der Tresorräume erinnern stark an den Luxusmönch Luang Pu Nenkham.   
http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/neues-vom-ex-jet-set-moench-luang-pu-nenkham/ (http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/neues-vom-ex-jet-set-moench-luang-pu-nenkham/)
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Khun Saket am 27. November 2014, 09:18:28
Einiges davon sollte wohl in der Aserwadenkammer sein.
Aber was soll das da? Da liegts ja Auch nur sinnlos rum.
Zuhause sieht das viel besser aus.
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Helli am 27. November 2014, 10:14:45
Hohe Polizeioffiziere haben offensichtlich Millionen von Baht pro Monat "abgesahnt".
Wie das "Gescherr", so der Herr - oder umgekehrt?
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Pedder am 27. November 2014, 12:29:14
"Bademeister und Saubermann" Chuwit

(http://www.thailand-tip.com/fileadmin/userfiles/Pedder_2013/2013-III/Chuwit_2.jpg)
 meldet sich auch mal wieder zu Wort
und spricht von unglaublichen 20 Millionen Baht Schutzgebühr PRO TAG!

(http://www.thailand-tip.com/typo3temp/pics/bd8ae5c7f2.jpg)




http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/20-millionen-baht-schutzgebuehr-pro-tag-sollen-sich-die-korrupten-polizeibeamten-alleine-aus-einem-s/ (http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/20-millionen-baht-schutzgebuehr-pro-tag-sollen-sich-die-korrupten-polizeibeamten-alleine-aus-einem-s/)
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dart am 28. November 2014, 19:02:10
Einige der konfiszierten Antiquitäten und Buddha-Statuen soll schon ein paar Jahrhunderte alt sein, der Wert läßt sich kaum monitär einschätzen.

http://www.bangkokpost.com/news/crime/445986/seized-artefacts-centuries-old
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: vicko am 29. November 2014, 04:59:34
Vorsicht !  :-X, hinter der o.g. Geschichte soll wohl mehr stecken, als nur...Pongpat und die sieben Polizisten (einer davon schon Tod "Fenstersturz") so die Vermutung, da der Onkel Pongpat von Prinzessin S. die Ehefrau von ... ist, somit wurde es vom General zusätzlich als "LM" hochgestuft.

Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Suksabai am 29. November 2014, 12:11:59
@vicko
Korruption dieser Ausmasse war doch an den massgeblichen Stellen schon immer bekannt!

Diese Aktion ist nur eine weitere zum Thema "Feldbereinigung", der Herr PM.P. geht da sehr systematisch vor und zerstört alle Strukturen, die es evtl. ermöglichen können, dass ein gewisser Herr T. (oder eine Vertretung) wie der Kasperl aus der Box wieder auftauchen.

lg
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: goldfinger am 29. November 2014, 17:36:59
(http://up.picr.de/20251051dh.jpg)

Quelle: http://www.nationmultimedia.com/specials/nationphoto/show-new.php?id=30&pid=17987 (http://www.nationmultimedia.com/specials/nationphoto/show-new.php?id=30&pid=17987)
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dart am 29. November 2014, 17:48:35
@suksabai

@vicko hat Recht, wir sollten hier öffentlich besser nicht zu tief graben. In der Geschichte sind höhere, unantastbare thail. Mächte verstrickt. :-X

Ich würde empfehlen wir konzentrieren uns lieber auf die nächsten Fälle von Korruption auf niederer Ebene, die ganz sicher nicht lange auf sich Warten lassen. ;)
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Suksabai am 29. November 2014, 18:03:49
@dart

 {+ :-X :-X :-X :-X :-X

lg
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Helli am 29. November 2014, 18:14:04
@vicko hat Recht, wir sollten hier öffentlich besser nicht zu tief graben. In der Geschichte sind höhere, unantastbare thail. Mächte verstrickt. :-X
Schade, denn meines Erachtens kann dieses Problem nur von oben nach unten angegangen werden.
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dart am 29. November 2014, 18:24:38
Natürlich ist das schade, aber leider traurige Realität. Sobald die allerhöchste familiäre Instanz betroffen sein könnte, macht man öffentlich lieber leise Schritte. {--
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: vicko am 29. November 2014, 20:23:29
Eine kleine Tür öffnet sich. {--

The Principal Private Secretary of His Royal Highness Crown Prince Maha Vajiralongkorn has ordered the Interior Ministry to remove the Akkharaphongpricha family name from the registration system.

http://bangkokpost.com/news/general/446153/family-name-withdrawn (http://bangkokpost.com/news/general/446153/family-name-withdrawn)
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dart am 30. November 2014, 17:52:49
Hier findet man einen interessanten Artikel.

http://www.nzz.ch/international/
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: vicko am 01. Dezember 2014, 07:13:38
Und auch hier...

http://www.xxxx

---

Änderung: Link wegen LM unkenntlich gemacht.
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dart am 02. Dezember 2014, 12:07:59
Polizeiskandal: Bisher 19 Personen festgenommen


Der Farang /de/pages/polizeiskandal-bisher-19-personen-festgenommen
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dart am 02. Dezember 2014, 16:10:55
Also die Ermittlungen gegen den ehemaligen Chef des CIB Pongpat und seinem Stellvertreter Kowit sind eindeutig viel zu stressig.
Die Ärmsten müssten in ein Krankenhaus eingeliefert werden...

http://www.bangkokpost.com/news/crime/446718/stressed-pongpat-kowit-hospitalised
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dart am 02. Dezember 2014, 20:31:56
Weitere Verstrickungen.... :-)

Eine Million Kopfgeld für „Sia Jos“ Ergreifung

Der Farang /de/pages/eine-million-kopfgeld-fuer-sia-jos-ergreifung
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: goldfinger am 03. Dezember 2014, 10:17:19
(http://up.picr.de/20288907yk.jpg) vom 03.12.2014

guter Artikel. Aus gewissen Gründen stelle ich keinen Link ein.  {--
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Alex am 03. Dezember 2014, 10:21:35
(http://www.nationmultimedia.com/home/admin/specials/nationphoto/photo/4rpGPfq.jpg)
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: jock am 03. Dezember 2014, 11:17:11
@goldfinger

Der Bericht in der Badischen Zeitung wirft eine einzige grosse Frage auf !

Wie konnte die Dame die deutsche Botschaft  von ihrer Rueckkehrbereitschaft
uberzeugen um ein Visum zu bekommen ?

 Jock
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Suksabai am 03. Dezember 2014, 11:26:41
na geh, jock, wirklich???

Glaubst du im Ernst, dass bei unseren bajuwarischen Nachbarn die Uhren um Vieles anders ticken als in A?

Bei "Höherem Interesse" wird natürlich immer ein Auge zugedrückt C--

lg
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Helli am 03. Dezember 2014, 15:08:34
Bei "Höherem Interesse" wird natürlich immer ein Auge zugedrückt C--
Ist ja auch in Ordnung, solange sie keiner Sozialkasse zur Last fällt. Vielleicht hat sie ja sogar politisches Asyl bekommen (ML), weil sie ihren Spezi gezwungen hat, den Müll selbst runter zu tragen. Wer weiß das schon Alles?
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dart am 03. Dezember 2014, 18:54:29
Kein Joke vom Focus, Links zu den Originalberichten aus der BP findet man im Bericht. ;]

http://www.bangkokpost.com/news/general/446818/nacc-fights-graft-with-soap-operas

Irrer Anti-Bestechungs-Plan: Thailand will Korruption mit Seifenopern bekämpfen  :] :] :]

http://www.focus.de/politik/ausland/irrer-anti-bestechungs-plan-thailand-will-korruption-mit-seifenopern-bekaempfen_id_4318287.html
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Hans Muff am 03. Dezember 2014, 21:13:29
Kein Joke vom Focus, Links zu den Originalberichten aus der BP findet man im Bericht. ;]

http://www.bangkokpost.com/news/general/446818/nacc-fights-graft-with-soap-operas

Irrer Anti-Bestechungs-Plan: Thailand will Korruption mit Seifenopern bekämpfen  :] :] :]

http://www.focus.de/politik/ausland/irrer-anti-bestechungs-plan-thailand-will-korruption-mit-seifenopern-bekaempfen_id_4318287.html
Wer könnte die denn produzieren, ohne dass ein Geschmäckle entsteht????
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Bruno99 am 03. Dezember 2014, 23:17:53
Wer könnte die denn produzieren, ohne dass ein Geschmäckle entsteht????

wieso, das "Geschmaeckle" wird doch ganz klar dazu benutzt was vorher schon kommuniziert wurde, nur mit den Soap Operas wird einfach das Publikum massiv erweitert.

Ob die die gewuenschte Wirkung von Soap Operas, welche ja langfristig wirken sollte, mit den auf alle Thais zukommenden, unausweichlichen Erreignissen sich entwickeln kann, wage ich im Moment noch zu bezweifeln.

Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Hans Muff am 04. Dezember 2014, 02:56:13
@Bruno
Gemeint wer als Produzent in Frage kommen könnte; geht ja wohl um ein paar Bärte bei der Sache.
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Bruno99 am 04. Dezember 2014, 10:26:00
Diese Baerte werden sich dann schon in die richtigen Taschen verirren, ich mache mir eher Gedanken ueber den Inhalt.

Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: goldfinger am 04. Dezember 2014, 10:41:41
Auf dem aktuellen Ranking von Transparency International (TI) zur Korruption ist Thailand
vom 102. auf den 85. Platz aufgestiegen.

Der Farang /de/pages/korruptionsindex-thailand-auf-platz-85 (http://Der Farang /de/pages/korruptionsindex-thailand-auf-platz-85)
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Kern am 04. Dezember 2014, 10:51:44
Dazu hier der Corruption Perception Index (CPI) von 2014 , der Korruptionswahrnehmungsindex von Transparency International
>>http://www.transparency.org/cpi2014/results (http://www.transparency.org/cpi2014/results)<<
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dart am 05. Dezember 2014, 11:01:37
Udon Thani - 14 Polizisten wurden wegen versuchter Erpressung vom Dienst suspendiert. Sie sollen von 10 Familien jeweils 10.000,- Baht verlangt haben, um die Ermittlungen gegen deren Kinder wegen eines angeblichen Mordfall einzustellen.

http://www.bangkokpost.com/news/general/447426/14-members-of-police-crime-unit-accused-of-extortion-in-udon-thani
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Suksabai am 05. Dezember 2014, 11:41:01
Schön langsam keimt in mir der Verdacht, dass unter der "Braunen Pest" wirklich aufgeräumt wird >:
lg
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: joggi am 05. Dezember 2014, 12:36:24
Oder die BRAUNE-MAFIA in den oberen Etagen 8)

liefert das Kanonenfutter aus der unteren Etage  {{

ans Messer, um von sich abzulenken !!??   ;D
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Tommi am 05. Dezember 2014, 13:19:37
Ich denke auch - die Zuträger fühlen sich auf der starken Seite und
glauben nun gerettet zu sein, geliebt von den neuen Machthabern.

Was sie vielleicht nicht beachten und was sich rächen
könnte ... es war freilich schon immer so:
Man liebt den Verrat, aber nicht den Verräter.
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Helli am 05. Dezember 2014, 17:30:26
Oder die BRAUNE-MAFIA in den oberen Etagen liefert das Kanonenfutter aus der unteren Etage ans Messer, um von sich abzulenken !!??
Für mich sieht das eher umgekehrt aus, dass die kleinen (mit oder ohne Uniform) aufmucken.
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dart am 10. Dezember 2014, 17:52:45
Im Polizeikorruptionsskandal friert das Anti-Geldwäscheamt 104 Grundstücke im Wert von 400 Millionen Baht von Pongpat ein

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/im-polizeikorruptionsskandal-friert-das-anti-geldwaescheamt-104-grundstuecke-im-wert-von-400-million/
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: kiauwan am 11. Dezember 2014, 18:07:05
Ein Korruptionsskandal der Kreise bis fast ganz nach oben zieht...da denke ich mal Korruption hin oder her...da macht man sich mehr Feinde als Freunde
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dart am 11. Dezember 2014, 21:22:48
Ein Burmese der in Kanchanaburi wegen Menschenschmuggel aus dem Nachbarstaat erwischt wurde, bezichtigt die thail. Grenzpolizei regelmäßig Schmiergeld von seiner Gang angenommen zu haben... {--

http://www.bangkokpost.com/news/general/449056/myanmar-workers-pay-bribes-to-officials-in-kanchanaburi
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: goldfinger am 17. Dezember 2014, 10:40:35
Korruptionsskandal: 260 Polizisten werden versetzt

Zitat
Über 260 Beamte des Central Investigation Bureau (CIB) sollen versetzt werden

Zitat
In den letzten Tagen hat die Behörde gegen Geldwäsche 111 Bankkonten mit rund 100 Millionen Baht eingefroren

Der Farang /de/pages/korruptionsskandal-260-polizisten-werden-versetzt (http://Der Farang /de/pages/korruptionsskandal-260-polizisten-werden-versetzt)

http://www.bangkokpost.com/news/crime/450228/amlo-freezes-111-bank-accounts-tied-to-pongpat-network (http://www.bangkokpost.com/news/crime/450228/amlo-freezes-111-bank-accounts-tied-to-pongpat-network)
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: malakor am 17. Dezember 2014, 13:31:10
Korruptionsskandal: 260 Polizisten werden versetzt

Zitat
Über 260 Beamte des Central Investigation Bureau (CIB) sollen versetzt werden

Zitat
In den letzten Tagen hat die Behörde gegen Geldwäsche 111 Bankkonten mit rund 100 Millionen Baht eingefroren

Der Farang /de/pages/korruptionsskandal-260-polizisten-werden-versetzt (http://Der Farang /de/pages/korruptionsskandal-260-polizisten-werden-versetzt)

http://www.bangkokpost.com/news/crime/450228/amlo-freezes-111-bank-accounts-tied-to-pongpat-network (http://www.bangkokpost.com/news/crime/450228/amlo-freezes-111-bank-accounts-tied-to-pongpat-network)

Warum werden die eigentlich nur versetzt und nicht entlassen und vor Gericht gestellt und verurteilt ?

Ratespiel:   wann und wo machen sie wie bisher weiter ?
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Burianer am 17. Dezember 2014, 15:02:55
Zitat
  Ratespiel:   wann und wo machen sie wie bisher weiter ?   
  malakor
Die werden in  den wohlverdienten Ruhestand,   :-X   sorry, auf inaktive Posten versetzt, damit sie in Zukunft weniger Schaden anrichten  :]
Doch dauert diese inaktive Zeit hier in Thailand,  manchmal nur ein paar Monate  {+  Es kommt eben auf die Seilschaft an.
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: goldfinger am 18. Dezember 2014, 11:11:58
Hitliste der abfliessenden Schwarzgelder

Zitat
Malaysia und Thailand sind die südostasiatischen Länder mit den größten Geld Abflüssen wegen Korruption, Schmiergelder, Geldwäsche etc.

(http://up.picr.de/20423209ae.jpg)

http://www.gulf-times.com/eco.-bus.%20news/256/details/420262/malaysia,-thailand-top-black-money-outflows-in-se-asia%3A-report (http://www.gulf-times.com/eco.-bus.%20news/256/details/420262/malaysia,-thailand-top-black-money-outflows-in-se-asia%3A-report)

Zum Vergleich, das Ranking 2003 bis 2012 (vermutlich Durchschnitt der Periode)

(http://up.picr.de/20423211vw.jpg)

http://www.gfintegrity.org/report/2014-global-report-illicit-financial-flows-from-developing-countries-2003-2012/ (http://www.gfintegrity.org/report/2014-global-report-illicit-financial-flows-from-developing-countries-2003-2012/)
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dart am 18. Dezember 2014, 20:43:35
Ein Polizeisprecher bestätigte gestern, dass ein ehemaliger Marine-Polizeichef 150 Millionen Baht Bestechungsgelder von einem flüchtigen Geschäftsmann aus Pattani kassiert hat.

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/chef-der-marinepolizei-hat-150-millionen-baht-bestechungsgelder-angenommen/?
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: namtok am 01. Januar 2015, 14:32:41
Wenig neues im Fall des vor Monatsfrist verhafteten Polizeigenerals. Er wurde mit "Brustschmerzen" ins Krankenhaus eingeliefert


http://www.bangkokpost.com/news/general/452487/pongpat-taken-to-hospital



Seltsamerweise sein ebenfalls verhafteter Stellvertreter ebenfalls mit den selben Beschwerden !  Schlussatz des Artikels:



jailed former deputy CIB chief Kowit Wongrungroj was also treated at the hospital for the same condition on that day



Das lässt doch sehr  "aussergewöhnliche Befragungsmethoden" vermuten...   {--
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dart am 09. Januar 2015, 21:34:12
Korrupte Polizeibeamte kassieren pro Wagenladung 300.000 Baht von Menschenhändlern

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/korrupte-polizeibeamte-kassieren-pro-wagenladung-300000-baht-von-menschenhaendlern/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+thailandtip%2FAktuelle_Thailand_Nachrichten+%28ThailandTip+-+Aktuelle+Nachrichten+aus+Thailand+%29
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dart am 19. Januar 2015, 16:15:09
Hidden treasures found

oder

wo sind die goldenen Kälber versteckt



(https://pbs.twimg.com/media/B3UmHUZCEAAObZ7.png:large)

(http://www.nationmultimedia.com/new/2014/11/26/national/images/30248573-02.jpeg)

Bis jetzt wurden Vermögenswerte in Höhe von zwei Milliarden Baht, wertvolle Buddha-Statuen

und seltene Briefmarken, Elfenbein sowie weitere Artefakte gefunden .



Etliche der geklauten Artefakte aus dem Besitz von Pongpat werden jetzt an Kambodscha zurück gegeben. [-]

(http://cdn2.coconutsmedia.com/styles/article_header/s3/field/image/pongpat.artifacts.jpg)

http://bangkok.coconuts.co/2015/01/19/thailand-return-some-cambodias-stolen-treasures
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: vicko am 19. Januar 2015, 18:28:48
Solche Aufräumaktionen sollten vom  :-X, öfters durchgeführt werden.  ;}
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: joggi am 19. Januar 2015, 18:34:48
Ja, ein "Tag der offenen Tuer" bei jedem Polizisten zu Hause.

 C--   8)    [-]
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Haus am 19. Januar 2015, 19:50:08
Unbedingt erweitern

auf das Militär

und auf die Amart

dann klappt"s
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 23. Januar 2015, 17:20:40
Niedrigste Korruptionsrate seit fuenf Jahren.
http://www.mcot.net/site/content?id=54c0c79ebe047083848b465d#.VMIdXXv7Zdg
Quelle:www.mcot.net
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Hans Muff am 23. Januar 2015, 17:28:43
Niedrigste Korruptionsrate seit fuenf Jahren.
http://www.mcot.net/site/content?id=54c0c79ebe047083848b465d#.VMIdXXv7Zdg
Quelle:www.mcot.net
Wie erfreulich. Ich frage mich nur wie das erfasst wird  ???
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 23. Januar 2015, 17:35:17
Das muss man ja nicht erfassen, weil es eh erfunden ist  ;)
Das ist natuerlich eine Unterstellung von mir aber ich kann mir auch nicht erklaeren wie man das macht  ???
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: fidelio am 23. Januar 2015, 17:47:02
@Hans Muff und
@dolaeh
Gruess euch!
Aber jetzt sagts einmal, wie kann man den ueber unseren Gastgeb
so schlecht denken?
In ein paar Wochen wird eine 0-Korruption gemeldet und dann schauts. {{

lb.Gruss
fidelio
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Helli am 23. Januar 2015, 17:50:43
Das muss man ja nicht erfassen, weil es eh erfunden ist  ;)
Vielleicht wurden dieses Mal ja die in dem noch schmorenden BiB-Skandal gefundenen Sachen gegengerechnet. Das wird aber schon wieder, keine Bange!
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Alex am 23. Januar 2015, 18:14:38
(http://img.welt.de/img/deutschland/crop136675222/9610198234-ci3x2l-w780/DWO-IP-Korruption-js-Aufm.jpg)

kann man KORUPTION MESSEN :::: ANSCHEINEND SCHON
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Helli am 23. Januar 2015, 19:52:42
kann man KORUPTION MESSEN :::: ANSCHEINEND SCHON
...mit dieser Graphik aber doch wohl nicht. Hieraus ist ja "nur" ersichtlich, wieviel Verfahren wegen Korruption in dem jeweiligen Bundesland anhängig geworden sind. Daraus auf die allgemeine Bestechlichkeit von Staatsdienern usw. zu schließen, ist doch m.M. etwas übertrieben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es in RPL und BWB lascher zugehen soll, als anderswo.
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dart am 24. Januar 2015, 18:40:15

Etliche der geklauten Artefakte aus dem Besitz von Pongpat werden jetzt an Kambodscha zurück gegeben. [-]

(http://cdn2.coconutsmedia.com/styles/article_header/s3/field/image/pongpat.artifacts.jpg)

http://bangkok.coconuts.co/2015/01/19/thailand-return-some-cambodias-stolen-treasures

Würde auch gut unter "Die sind so" passen. :D

Experten in Kambodscha behaupten das die von Thailand gelieferten "Artefakte" eigentlich Fälschungen in minderer Qualität sind. {--

http://bangkok.coconuts.co//2015/01/24/thanks-returning-totally-fake-relics-cambodia-says#
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dart am 03. Februar 2015, 08:48:07
Ein sarkastischer Kommentar lautet: Thailand hat alles Gute, ausser Thais...sagt Prem :D

Privy Council Präsident General Prem Tinsulanonda setzte sich gestern für die Einrichtung eines neuen Gerichts zur effektiven und ausschliesslichen Bekämpfung von Korruption ein. Es soll Verfahren verkürzen und beschleunigen.

Prem schlägt vor, dass die Gesetzgeber verschärfte Gesetze gegen korrupte Personen gemäss dem Motto der Kavallerie verhängen soll: schnell, stark und entschlossen...

http://www.taeglicher-wahnsinn-thailand.de/2015/02/ein-sarkastischer-kommentar-lautet.html
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: namtok am 12. Februar 2015, 03:30:42

Terrorunterstützer, korrupte Politiker, Kriminelle - sie alle haben Geld bei der HSBC in Genf deponiert.

Die Bank hat mit ihnen Geschäfte gemacht und half, Vermögen zu verstecken.

 Das zeigen Zehntausende Dokumente, die NDR, WDR und "Süddeutsche Zeitung"

 in Kooperation mit dem weltweiten Rechercheverbund ICIJ ausgewertet haben.[/center]


Bisher findet sich nur ein Thai auf der Liste des ICIJ, der ehemalige Tennisprofi Paradon Srichaphan :


http://projects.icij.org/swiss-leaks/people/p-srichaphan


( was nun nicht heissen soll, dass er gemäss der Einleitung korrupt, kriminell oder Terrorunterstützer war, sondern eher der Punkt "Vermögen verstecken" greift)
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dart am 07. März 2015, 15:42:50
Die Geschichte rund um den verurteilten Ex-Chef des Central Investigation Bureau (CIB) Pongpat wird immer schmieriger und schmutziger.
Jetzt wurde eine Freundin von Pongpat fast tot geprügelt.

http://www.bangkokpost.com/news/general/491034/pongpat-friend-badly-beaten
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: namtok am 07. März 2015, 20:23:19
Ein weiteres Puzzlestück in diesem Fall :


Army Seizes Suspected Holiday Home of Former Princess' Family

http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1425622611
Titel: Re: Korruption und Mord in Thailand
Beitrag von: dart am 31. März 2015, 18:01:47
Ein verdächtiger Drogendealer wurde zusammen geschlagen und aufgehängt in einem Haus aufgefunden das die Polizei zur Sicherheitsverwahrung benutzt.

Angeblich wollte die Polizei von dem Vater des Verdächtigten 1 Mio Baht für die Freilassung erpressen, später hat man sich auf 300k geeinigt...

http://www.bangkokpost.com/news/general/513759/detained-suspect-suffocated-to-death
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: namtok am 25. Mai 2015, 04:13:43
Warum die Korruption nicht beseitigt werden kann :



Alle "schlechten" Leute aus dem System entfernen geht nicht, sagte Prayuth. Von 400 000 Bürokraten müsste ich die Hälfte ersetzen. Und wo soll ich diese dann unterbringen...



"If you tell me to remove all the bad people from the system, it cannot be done," Gen. Prayuth said. "There are 400,000 bureaucrats out there. If I were to obey the media, I would have to remove 200,000 of them. And where would I place these people?



http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1432272761


Mit dieser Masse wäre das Budget für "inaktive Posten"  extrem überfordert

Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Tommi am 25. Mai 2015, 08:50:05
Von 400 000 Bürokraten müsste ich die Hälfte ersetzen.

Das kommt zahlenmässig wohl ungefähr hin - jedenfalls, wenn er die andere Hälfte begnadigt.  ]-[
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Pedder am 25. Mai 2015, 13:39:13
Warum die Korruption nicht beseitigt werden kann :


http://thailandtip.info/2015/05/25/um-die-korruption-zu-beenden-muesste-prayuth-200-000-buerokraten-ersetzen/
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: jock am 25. Mai 2015, 14:07:19
Wenn es nur die 200.000 Buerokraten waeren !

Aber da sind ja noch 240.000 Polizisten,die Guenther Ruffert
schon 2003 im "Farang" als leicht korruptionsanfaellig be-
schrieben hat.

Jock

Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Tommi am 25. Mai 2015, 15:32:00
Die Anzahl der Lehrer wäre noch interessant. {--
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: vicko am 26. Mai 2015, 03:47:47
Ist der wirklich so dumm ?
Vielleicht sollte er erstmal mit der Korruptionsbekämpfung in den Führungsetagen anfangen
und dann sich langsam vorarbeiten, einer nach dem anderen bestrafen oder entlassen.
Wenn er bei ca. 5000-10.000 Beamte angekommen ist, wird sich der Rest schon mal was überlegen müssen...weiter machen oder raus aus dem ÖD.
Aber ich vermute mal, dass sind alles nur hohle Sprüche vom General für die Volksmassen,
dann müsste er ja bei seinem eigenen Armee-Dienst anfangen, ob er das lange überleben würde ?  C--

Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Haus am 26. Mai 2015, 04:01:17
Vielleicht nein tatsächlich

sollte bei sich und

seiner Familie anfangen
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Pedder am 26. Mai 2015, 13:12:10
Der nationale Polizeichef Somyot hat 11 hohe Offiziere, darunter auch seinen eigenen Bruder auf inaktive Posten versetzt.

Die Zahl der Verbrechen hatte in diesem Monat in der Provinz Nakhon Pathom, für die auch der Bruder zuständig ist, drastisch zugenommen.

Polizeichef Somyot war aufgefallen, dass die Verhaftungen in dem Bezirk immer von "fremden" Beamten aus anderen Provinzen vorgenommen wurden.

http://thailandtip.info/2015/05/26/11-polizisten-darunter-ein-bruder-des-nationalen-polizeichefs-auf-inaktive-posten-versetzt/
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: joggi am 26. Mai 2015, 14:37:05
Der nationale Polizeichef Somyot hat 11 hohe Offiziere, darunter auch seinen eigenen Bruder auf inaktive Posten versetzt.




Somit haben diese "Typen" noch mehr Zeit, sich kreative Einnahme-Quellen auszudenken.    {+

Statt wie vom GENERAL angedeutet, das er NICHT 200'000 Beamte entfernen kann,
sollte er anfangen und die 500 obersten Rang- und Amtstraeger nachhaltig in die Wueste schicken.

Der mir an sich unsympatische GENERAL haette es echt in der Hand, in diesem Land ein "Zeichen" zu setzen !    ;]

Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: malakor am 26. Mai 2015, 14:41:47
Die Versetzung auf einen inaktiven Posten ist doch das beste, was einem StaatsDIENER passieren kann.

Wie lange kann solch einer denn inaktiv sein ?
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Burianer am 26. Mai 2015, 14:45:27
 :]  malakor, bis zur Rente  }} 
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: malakor am 26. Mai 2015, 14:50:50
:]  malakor, bis zur Rente  }} 


Das ist nicht gut, denn Arbeit macht doch frei.    ;D
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Helli am 27. Mai 2015, 00:25:21
Die Versetzung auf einen inaktiven Posten ist doch das beste, was einem StaatsDIENER passieren kann. Wie lange kann solch einer denn inaktiv sein?
Er hat dann auch mehr Zeit für seine "Nebentätigkeiten", die ihn auf diesen inaktiven Posten gebracht haben.
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: samuispezi am 27. Mai 2015, 13:43:22

Interessieren würde es mich eigentlich schon lange, was diese, weltweit wohl einzigartige "Belohnung. ..(.ääähh, Bestrafung)
eigentlich definitiv für den Betroffenen bedeutet.

Wenn ich mir das Heer der inzwischen in dieser "Abteilung"  ;D  Beschäftigten so ungefähr zusammen rechne, so müssten das doch mittlerweile Hunderttausende sein, die
entweder nur mehr zum Bleistift spitzen, Löcher in die Luft gucken oder Pornoheftchen blätternd aus der Hängematte in die Welt lächeln C--

Wo sind die alle hin, können ja nicht alle bei der Polizei sein. Also inaktiv meine ich. C-- :-X

Samuispezi }}
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: namtok am 28. Mai 2015, 04:04:35
In Kürze will Prayuth einen "Krieg gegen die Korruption" beginnen


http://www.nationmultimedia.com/politics/Prayuts-war-on-corruption-will-kick-off-soon-30261098.html


Der letzte wurde von Thaksin vor ziemlich genau 10 Jahren ausgerufen und war sein kürzester, er verlief nach wenigen Tagen im Sande...
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Helli am 29. Mai 2015, 01:37:05
In Kürze will Prayuth einen "Krieg gegen die Korruption" beginnen
Ich hab' doch hier schon gelesen, dass er das schon längst (mit Erfolg) tut. ???
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Khun Tan am 28. Juni 2015, 21:12:36
Ich dachte immer im Süden sind die guten Gelben...weit gefehlt... {-- ]-[

http://www.phuketgazette.net/phuket-news/DSI-reveals-new-B14bn-land-encroachment-case/60381#ad-image-0
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Take off am 28. Juni 2015, 21:58:55
dart, da hast Du falsch gedacht ! ;D
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: vicko am 28. Juni 2015, 22:44:37
Witz des Tages vom General...

Zitat
In Kürze will Prayuth einen "Krieg gegen die Korruption" beginnen

... :D :] :D
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Khun Tan am 01. Juli 2015, 19:58:07
Nightlife und Tea-Money: Eine Kombination die gut und gern Hand-in-Hand geht.

Ein paar interessante Gedanken von jemandem der sich vermutlich gut in der Szene auskennt.

http://www.stickboybangkok.com/opinion/its-always-about-the-tea-money/
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: crazyandy am 05. Juli 2015, 12:26:28
einige haben es ja schon vorher gesagt, nun ist es auch offiziell :

 http://thailandtip.info/2015/07/05/trotz-militaerregierung-wachsen-die-korruption-und-die-schutzgelderpressung-weiter-an/
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Khun Tan am 16. Juli 2015, 06:02:06
Korruptionsbekämpfung nach chinesischer Art

Thailand gehört zu den ca. 58 Ländern dieser Erde, in denen noch die Todesstrafe verhängt werden darf. Vor allem Drogendelikte werden nicht selten mit dieser Strafe geahndet, aber auch andere schwerwiegende kriminelle Handlungen, worauf etwa das deutsche Auswärtige Amt verweist.

Anders als etwa in Einparteienstaaten wie China und Vietnam gehörte Korruption bislang nicht zu den Straftaten, für die die Höchststrafe in Form einer Todesstrafe vorgesehen ist.

Aber nun ist unter der gegenwärtigen Junta das Anti-Korruptionsgesetz von 2009 so umgeändert worden, dass auch bei schweren Fällen von Korruption ab sofort eine Todesstrafe verhängt werden darf.

Diese neue gesetzliche Bestimmung betrifft durch diese Änderung nicht nur “Staatsbedienstete” (“เจ้าหน้าที่ของรัฐ”), sondern auch ” Bedienstete ausländischer Staaten” (“เจ้าหน้าที่ของรัฐต่างประเทศ”) und ” Bedienstete zwischenstaatlicher Organisationen” (“เจ้าหน้าที่ขององค์การระหว่างประเทศ”). Während der Begriff “Staatsbedienstete” bereits im ursprünglichen Gesetz klar definiert ist, werden die zwei neuen Personengruppen, nämlich ” Bedienstete ausländischer Staaten” (“เจ้าหน้าที่ของรัฐต่างประเทศ”) und ” Bedienstete zwischenstaatlicher Organisationen” (“เจ้าหน้าที่ขององค์การระหว่างประเทศ”), neu definiert, und zwar im Art. 3 Abs. 2 und 3. wie folgt...

http://passauwatchingthailand.com/2015/07/13/korruptionsbekaempfung-nach-chinesischer-art/

---
---

Death new corruption remedy

http://www.bangkokpost.com/news/general/621164/death-new-corruption-remedy
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: crazyandy am 16. Juli 2015, 19:15:30

Aber nun ist unter der gegenwärtigen Junta das Anti-Korruptionsgesetz von 2009 so umgeändert worden, dass auch bei schweren Fällen von Korruption ab sofort eine Todesstrafe verhängt werden darf.


soll darf man raten wenn das treffen kann/soll  :o :o
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Khun Tan am 16. Juli 2015, 20:05:49
Andy, eines ist klar....Thailand hat seit Ewigkeiten kein Todesurteil vollstreckt.
Ich vermute das man bei der Gesetzesaenderung ausschliessen will, das der Verurteilte nach Jahren wieder aus dem Knast kommt.

Bei einem Gestaendnis wird bekanntlich das Strafmass halbiert. Was heisst das bei Todesstrafe? Lebenslaenglich?
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Khun Tan am 08. August 2015, 10:24:09
Die Generalstaatsanwaltschaft klagt die ehemalige Gouverneurin der staatlichen Tourismusbehörde (TAT) Juthamas Siriwan und deren Tochter Jittsopa (im Bild) wegen Korruption an.
Beiden wird vorgeworfen, Bestechungsgelder in Höhe von 63,3 Millionen Baht für die Ausrichtung des Bangkok International Film Festivals zwischen 2003 und 2006 entgegengenommen zu haben...

Der Farang /de/pages/ehemaliger-tat-gouverneurin-korruption-vorgeworfen
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: joggi am 08. August 2015, 16:36:11


Beiden wird vorgeworfen, Bestechungsgelder in Höhe von 63,3 Millionen Baht ------zwischen 2003 und 2006 entgegengenommen zu haben...

Der Farang /de/pages/ehemaliger-tat-gouverneurin-korruption-vorgeworfen


Na und, ist doch fast verjaehrt und unter dem GENERAL-CHEFE "passiert" sowas eh nicht mehr.  ;]

Habe Gestern in HUA HIN einen Deutschen Manager von MERCEDES-Thailand getroffen :

Die THAI-Army will deutsche LKW's kaufen.

Pro Stueck muessten unter dem Tisch 1 Mio. Baht geschoben werden.   --C
 
War auch schon mal mehr.    8)
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: joggi am 09. August 2015, 16:21:10


http://thailandtip.info/2015/08/08/wie-viele-baht-verdienen-korrupte-beamte-in-pattaya-so-nebenbei/
Titel: Stinksauer... Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Khun Tan am 19. August 2015, 10:30:57
Stinksauer

Nein, es war kein Fehler. Es war eine Posse. Und für ein seit langer Zeit von korrupter Polizei geplagtes Land ist es definitiv eine Tragödie. Ich spreche vom Ärger der Polizei Bonzen mit dem Beitrag im Facebook Account der Polizei von Sakhon Nakhon. Dort stand geschrieben, wie schlecht die kleinen Polizisten bezahlt und wie sie wie Dreck behandelt werden, während ihre Bosse grosses Geld mit Untergrund Geschäften machen...

Weiterlesen: http://www.taeglicher-wahnsinn-thailand.de/2015/08/stinksauer.html
Titel: Re: Stinksauer... Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Suksabai am 19. August 2015, 10:55:09
Stinksauer

Tja, das Hauptproblem besteht darin, dass ALLE staatlichen Behörden und Organisationen Dreck am Stecken haben und jeder von jedem weiss -

somit ergibt sich ein unschönes Gleichgewicht, das bewirkt, dass Veränderungsversuche sofort im Keim erstickt werden

lg
Titel: Anti - Korruption in Thailand
Beitrag von: Khun Tan am 20. August 2015, 20:16:41
Es faellt schwer es wirklich zu glauben....aber rund 8 Milliarden Baht gehen zurueck an den Staatshaushalt, weil das Geld nicht ausgegeben wurde. }{ :D

http://www.bangkokpost.com/news/general/663296/unspent-budgets-to-be-transferred
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 21. August 2015, 06:34:02
Wow, da kann man wirklich nur staunen  :o und das in Thailand, bravo  {*
Titel: Korruption bekommt ein eigenes Museum
Beitrag von: Khun Tan am 21. August 2015, 10:40:35
Weil Korruption eine lange, feine Tradition in Thailand hat, wird Ihr jetzt ein eigenes Museum gegoennt. C--

Am 6. September wird das "National Museum of Political Corruption" eroeffnet, in dem 10 der spektakulaersten Faelle von Korruption beleuchtet werden.


Mehr dazu: http://englishnews.thaipbs.or.th/first-of-its-kind-museum-of-corruption-to-be-opened
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Kern am 21. August 2015, 13:35:04
Mich würde nicht wundern, wenn dieses "National Museum of Political Corruption" vorrangig dazu dienen soll, Thaksin, Yinglak, die "Rothemden" usw. an den Pranger zu stellen.
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Bruno99 am 21. August 2015, 13:43:12
steht doch im Link welche 10 Korruptionsfaelle gemeint sind:

Zitat
The 10 major corruption cases that will be showcased are
the rice pledging schemes,
police station construction fraud,
the Raisom media corruption scandal case,
the Bangkok Film Festival case,
the Klong Darn water treatment scheme fraud,
the primary school futsal pitch scandal,
the Longan scandal,
police booth LED advertising signboards  fraud,
the scandal involving a former minister of the Ministry of Transport, and
the grey-market automobile case.
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Khun Tan am 22. August 2015, 09:46:30
Drei höhere Beamte lokaler Verwaltungen sind in einem Korruptionsskandal verstrickt und wurden jetzt ihrer Ämter enthoben.

Die Männer sollen mit 104 Schecks von einem Konto der lokalen TAO-Verwaltung bei der Krung Thai Bank insgesamt 11,7 Millionen Baht für die private Verwendung abgehoben haben. Bewohnern des Dorfes Na Khem war der Betrug aufgefallen. Sie hatten die Staatsanwaltschaft informiert. Das abgehobene Geld war unter anderem für die Versorgung der Schüler mit Pausenmilch und für den Straßenausbau vorgesehen. Doch seit drei Jahren haben die Grundschüler keine Milch mehr bekommen, die Straßen sind in einem erbärmlichen Zustand. :}

Der Farang /de/pages/117-millionen-baht-in-die-eigene-tasche-gesteckt?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Pedder am 02. September 2015, 15:39:15
Durch Korruption verliert Thailand jährlich 180 Milliarden Baht

Chiang Mai startet das Projekt „Anti Korruption: Das Ändern von Thailand“. Die Veranstalter möchten Thailand zu einem korruptionsfreien Land machen.


http://thailandtip.info/2015/09/02/durch-korruption-verliert-thailand-jaehrlich-180-milliarden-baht/
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Ullrich am 02. September 2015, 15:48:25
Ich muss gestehen, dass ich heute (zum ersten Mal) der Korruption erlegen bin. Schande über mich. :(

Statt bei der Immigration für die 90-Tage-Meldung brav und demütig draußen in der Hitze für ca. 2 Stunden vor mich hin zu schwitzen, bin ich in die Agentur daneben gegangen, habe 500 Baht hingeblättert und hatte nach 15 min., auf einem gemütlichen Sofa wartend, den neuen Zettel.

Die Mitarbeiterin der Agentur (Eigentümer ist ein Russe) hat in den schön klimatisierten Räumen der Immigration sogar einen eigenen Schalter, wo sie schnellsten bedient wird.
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: planin am 02. September 2015, 16:00:54
Ullrich,
würd ich jetzt unter Dienstleistung verbuchen! C--
planin
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: uwelong am 02. September 2015, 16:20:53
Statt bei der Immigration für die 90-Tage-Meldung brav und demütig draußen in der Hitze für ca. 2 Stunden vor mich hin zu schwitzen,   ...

  -  gehe ich in den Deli-Shop „Rimping“ ein Stockwerk höher + kaufe mir 2 dicke Steaks für 500 Baht!

Dazu was ich sonst noch brauche! Anschließend ein Kaffee, oder ins Food Center + dann werde ich wohl dran sein!

Nächsten Monat ist es wieder so weit!

Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Ullrich am 02. September 2015, 18:34:30
... dann werde ich wohl dran sein!

Viel Glück, die Nummern kommen nicht immer in der normalen Reihenfolge und manchmal sind große Sprünge drin, weil irgendwelche Schlaumeier gleich 10 oder mehr Nummern genommen haben und diese nicht vertickern konnten. Eine Anzeige gibt es auch nicht, man muss aufpassen, wenn die Durchsage kommt.

Aber du kannst ja dein Frauchen draußen platzieren und selbst im kühlen Center bleiben, dann ruft sie dich an, wenn du evtl. bald dran bist.  ;)
Direkt neben dem Parkplatz ist es schön kuschelig warm und die stinkenden Schafe und Ziegen sind auch längst weg.
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: uwelong am 02. September 2015, 18:39:43
Viel Glück, die Nummern kommen nicht immer in der normalen Reihenfolge

Das sieht aber gar nicht gut aus!
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Ullrich am 02. September 2015, 20:13:39
Das sieht aber gar nicht gut aus!

Bis nächsten Monat kann schon wieder alles anders/besser sein.
Hier bleibst du auf dem laufenden: http://www.thaivisa.com/forum/topic/841644-immigration-promenada-one-stop-service/ (http://www.thaivisa.com/forum/topic/841644-immigration-promenada-one-stop-service/)
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Hot am 03. September 2015, 01:05:58

Chiang Mai startet das Projekt „Anti Korruption: Das Ändern von Thailand“. Die Veranstalter möchten Thailand zu einem korruptionsfreien Land machen.
h


 :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Khun Tan am 03. September 2015, 09:33:22
Guter Polizist, hier ist deine Belohnung...

http://www.taeglicher-wahnsinn-thailand.de/2015/09/guter-polizist-hier-ist-deine-belohnung.html
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Ullrich am 03. September 2015, 15:43:17
Guter Polizist, hier ist deine Belohnung...

Wenn man den Ansatz der Entlohnung in dem Artikel konsequent weiterspinnt, würde es auf eine Privatisierung sämtlicher staatlichen Leistungen hinaus laufen.
Das könnte dann so ablaufen.

Anruf bei der Feuerwehr:
Anrufer: Hilfe - mein Haus brennt.
Feuerwehr: Keine Panik - wir helfen schnell. Ihre Adresse?
Anrufer: Soi  .
Feuerwehr: Einen Moment ... (Kurzer Blick in die Datenbank betreffs Lage, Größe und Beschaffenheit des Hauses)
Feuerwehr: Der Einsatz wird Sie ca. xxx Tausend Baht Kosten - zahlen Sie bar oder mit Karte?

Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Ullrich am 04. September 2015, 17:22:14
Thailändische Verhältnisse in Deutschland: Auch hier können bürokratische Wartezeiten verkürzt werden, wenn man einen "Service" benutzt.

"Auf einen Termin für die Ummeldung eines privaten Wagens wartet man in Berlin nun einen Monat. ....
Ein Werkstattbesitzer empfiehlt einen privaten Anmeldeservice. Der könne die Zulassung innerhalb von 1 – 2 Woche organisieren. Auf die Frage, warum solche Dienstleister eine bevorzugte Behandlung bekämen, die sie zu Geld machen, zuckt er mit den Schultern. „Wahrscheinlich Beziehungen“. ... Im Grunde könnte man auch gleich die Beamten schmieren."

Aus nicolaus-fest.de

Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Khun Tan am 12. September 2015, 15:26:53
Premierminister Prayuth Chan-ocha geht gegen die korrupten Einwanderungsbehörden vor

Informierte Quellen sagen, dass Polizeigeneral Somyot Poompunmuang am Mittwoch einen dringenden Bericht an Premierminister Prayuth und seinen Stellvertreter Prawit Wongsuwan geschickt habe.

In dem Bericht wird behauptet, dass innerhalb der Beamten der Einwanderungsbehörden, die unter anderem auch für die interne Sicherheit des Landes zu sorgen haben, ein weitverbreiteter Missbrauch ihrer Autorität stattfindet

Die angeblichen Missstände innerhalb der Behörde wurden in folgende Kategorien aufgeteilt...

Weiterlesen: http://thailandtip.info/2015/09/12/premierminister-prayuth-chan-ocha-geht-gegen-die-korrupten-einwanderungsbehoerden-vor/
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Suksabai am 20. September 2015, 14:47:17
Premierminister Prayuth Chan-ocha geht gegen die korrupten Einwanderungsbehörden vor

Offensichtlich nicht nur da, sondern er räumt auch (?) in den korrupten Gerichten auf:

Sohnemann „Moo Ham“ muss jetzt doch ins Gefängnis

Zitat
Kanpitak wurde später zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt. Allerdings konnte er eine Einlieferung in den Knast umgehen, da ihm ein Arzt eine unkontrollierbare „Geisteskrankheit“ bescheinigt hatte.

Nach 8 (!!) Jahren:
Zitat
Das Oberste Gericht verurteilte ihn nun zu 25 Monaten Haft ohne Bewährung. Zum Erstaunen aller Anwesenden griff das Gericht sofort hart durch und ließ den 33-jährigen noch im Gerichtssaal verhaften.

Ok, NUR 25 Monate, aber für ein Reichen-Söhnchen doch immerhin beachtlich.

Der ganze Artikel:
http://thailandtip.info/2015/09/20/sohnemann-moo-ham-muss-jetzt-doch-ins-gefaengnis/ (http://thailandtip.info/2015/09/20/sohnemann-moo-ham-muss-jetzt-doch-ins-gefaengnis/)

lg
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Non2011 am 20. September 2015, 16:09:43
Wurde zwar im Gerichtssaal verhaftet ,,, was aber nicht gleichbedeutend, wurde ER auch eingeliefert. Wäre einmal zumindest für mich von Interesse, ob der von Beruf / Sohn die bes. 25 Monate auch komplett absitzen muss, oder nach 2 – 3 Monaten wegen guter Schmier ,,,  – Führung wieder auf freiem Fuss.

In diesem Zusammenhang, was ich eigentlich bei dem – RED BULL – Verfahren  ,,, ?
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Suksabai am 20. September 2015, 16:47:43
Wurde zwar im Gerichtssaal verhaftet ,,, was aber nicht gleichbedeutend, wurde ER auch eingeliefert. Wäre einmal zumindest für mich von Interesse, ob der von Beruf / Sohn die bes. 25 Monate auch komplett absitzen muss, oder nach 2 – 3 Monaten wegen guter Schmier ,,,  – Führung wieder auf freiem Fuss.

Das wird sich weisen, die "Sensation" ist ja - wie auch aus dem verlinkten Artikel ersichtlich - dass er die Haft gleich antreten musste!

Zitat
In diesem Zusammenhang, was ich eigentlich bei dem – RED BULL – Verfahren  ,,, ?

Kennst du "Das Schweigen im Walde?"  C--

lg
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Khun Tan am 03. Oktober 2015, 10:21:53
Der "Help Crime Victims Club" hat 30.000 Unterschriften gesammelt um gegen die fragwuerdigen Kontrollen der Verkehrspolizei zu protestieren.

Angeblich wandern bis zu 60% der Bussgelder in die Taschen der Polizeibeamten, und ausserdem wuerde man nur Fahrer der unteren Einkommensklassen kontrollieren, wohlhabende Fahrzeughalter wuerden erst gar nicht angehalten.

http://www.bangkokpost.com/news/general/716292/30000-demand-end-of-traffic-checkpoints
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Pedder am 03. Oktober 2015, 18:05:11
Der "Help Crime Victims Club" hat 30.000 Unterschriften gesammelt


http://thailandtip.info/2015/10/03/30-000-buerger-draengen-die-polizei-ihre-umstrittenen-strassenkontrollen-zu-beenden-und-sich-nicht-die-einnahmen-in-die-eigenen-taschen-zu-stecken/
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Khun Tan am 15. Oktober 2015, 12:00:14
Ein Zivilgericht hat 49 Millionen Baht vom ehemaligen Generaldirektor der Finanzverwaltung beschlagnahmt.

Nibhat Bhukkanasut konnte nicht nachweisen, wie er oder seine Frau legal zu diesem Geldsegen gekommen ist. Die Anti-Korruptionsbehörde hatte im Oktober 2006 festgestellt, dass Nibhat ungewöhnlich reich war und Ermittlungen angestellt.

Diese ergaben, dass der heute 72-Jährige sechs Schecks über 30 Millionen Baht von einem Unternehmen bekommen hatte. Dieses erwarb ein im staatlichen Besitz befindliches Areal zur Bebauung...

Der Farang /de/pages/ungewoehnlich-reich-gericht-beschlagnahmt-49-mio-baht
Titel: Doch keine Korruption in Thailand?
Beitrag von: Khun Tan am 24. Oktober 2015, 16:06:33
In Bangkok wurde ein Japaner wegen Drogen und Waffenbesitz verhaftet. Drei Kumpel wurden bei dem Versuch die Beamten zu bestechen, um eine Freilassung zu erreichen, gleich mitverhaftet.

http://www.bangkokpost.com/news/general/741792/japanese-held-after-ice-bust
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: namtok am 30. November 2015, 12:59:52
Khunying Jaruvan, eine ehemalige "Sauberfrau" als langjährige Rechnungsprüferin des Staatshaushaltes (Auditor General) wurde zu 2 Jahren Haft verurteilt weil sie das von ihr beantragte Budget  von knapp 300 000 Baht für einen eintägigen Workshop eigenmächtig in eine Tempelspendentour umgeändert hatte.


http://www.bangkokpost.com/news/general/780645/jaruvan-gets-2-years-in-jail-for-misuse-of-funds
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: goldfinger am 28. Januar 2016, 10:05:22
Welt Korruptionsindex 2015

Thailand etwas vorgerückt

(http://up.picr.de/24415362qk.jpg)

Interaktive Weltkarte:

"http://media.transparency.org/maps/cpi2015-470.html"

http://www.transparency.org/cpi2015#results-table (http://www.transparency.org/cpi2015#results-table)
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Alex am 02. Mai 2016, 09:16:46
Zitat
The latest news about the Tiger Temple is that government officials have granted
 the monks a zoo permit which has angered animal activists.

Die Regierung hat dem Tiger Mönch Tempel eine Zoo Lizenz garantiert und

damit den Tierschützern neue Munition geliefert !


(https://pbs.twimg.com/media/Chaned_WgAAznga.jpg)

[New York Times] Thai Officials Battle Buddhist Monks Over Tigers’ Fate

 http://www.nytimes.com/2016/05/02/world/asia/thailand-tiger-temple.html?_r=1 …

(https://pbs.twimg.com/media/ChaouWVVEAAZ7a_.jpg)

Es sei angemerkt . daß der Geschäftliche Arm des Tiger Mönch`s Club`s

ein Ex Thai Police Colonel ist ... noch Fragen ...
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Metzger_Pattaya am 02. Mai 2016, 10:05:53
@Goldfinger
denkst du in Deutschland sieht es anders aus mit der Korruption , nicht viel besser wie hier in Thai nur etwas versteckter ! {/ {/ :'(
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: namtok am 02. Mai 2016, 11:26:59
"The tigers came by themselves"

Selten dümmliche Thaistyle - Ausrede.

Die zahmen Streicheltierchen  sind  halbverhungert "zugelaufen" und dann haben wir sie halt behalten...  {[
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Alex am 02. Mai 2016, 12:43:05
Bringt mir den Kopf von Sorrayuth

 Bringt mir den Kopf von Sorrayuth, verlangte Kong Rithdee in einer Kolumne der Bangkok Post. Bringt mir den abgetrennten Kopf des Nachrichtenmoderators und Bestechers, Interviewers und Bösewichts Nr. 1. Der Held wurde ein Antiheld, und der Kopf von Sorrayuth Suthassanachinda wurde abgeschlagen und auf einem Silbertablett serviert, nachdem ihn der kollektive Zorn der Korruptionshasser traf und ihn von seinem Moderatorenstuhl vertrieb. Korruption muss bekämpft werden, Betrüger müssen beim Namen genannt und bloßgestellt werden. Ja, wir haben ihn geschlagen, wir schlagen die Korruption! Und unsere Waffen in diesem Krieg sind ebenso beunruhigend wie Hass, Polemik und schnelle, befriedigende Wut.

Beitragsquelle : http://www.bangkokpost.com/opinion/opinion/886684/taking-down-sorrayuth-no-graft-panacea
http://www.bangkokpost.com/opinion/opinion/884768/outcry-over-sorrayuth-double-standards

http://hallomagazin.com/nachrichten-in-deutsch/bringt-mir-den-kopf-von-sorrayuth/
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: namtok am 02. Mai 2016, 23:43:03
Wer macht eigentlich derzeit die Morningshow im CH 3 und ist sie noch so beliebt wie zu Sorayuths Zeiten ?

Wenn man sich  früher morgens durch die Strassen in Wohngebieten bewegt hat hörte man seine sonore Stimme am laufenden Band aus den Fernsehern  der Anwohner.

Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 03. Mai 2016, 07:34:29
Seine ehemalige Assistentin, sie sitzt auch auf seinem Platz, recht's von ihr ein junger Mann, wahrscheinlich der nachfolger dann von ihr  :D
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 03. Mai 2016, 16:49:05
Der ein oder andere wird sich daran erinnern das die Regierung angeordnet hat tausende Brunnen, als Hilfe zu der Duerrekatastrophe, zu bohren.

Bei der Auftragsvergabe haben sich Offizielle mal wieder, wie gewohnt, die Taschen gefuellt. {/

http://www.bangkokpost.com/news/general/957953/corruption-found-in-artesian-well-plugging-contracts
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 04. Mai 2016, 06:37:57
Bangkoks Buergermeister Sukhumbhand steht bei den Ermittlern ganz oben auf der Liste ueber eine 39 mio Lightshow die er und andere ranghohe Beamte in Auftrag gegeben hat. C--

(http://www.bangkokpost.com/media/content/20160503/c1_958093_620x413.jpg)

http://www.bangkokpost.com/news/politics/958093/sukhumbhand-implicated-in-corruption-over-light-show

====

Das Finanzministerium fordert von 6 ehemaligen Mitgliedern der Yingluck Regierung 20 Milliarden Baht fuer interne, manipulierte Reisverkaeufe

http://www.bangkokpost.com/news/politics/958041/commerce-to-seek-b20bn-for-corrupt-g2g-rice-deals

Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 04. Mai 2016, 19:56:42
Sukhumbhand: Ich zerr jeden vor Gericht der behauptet ich haette etwas falsch gemacht

(http://www.bangkokpost.com/media/content/20160504/c1_959501_620x413.jpg)

http://www.bangkokpost.com/news/politics/959501/sukhumbhand-i-will-sue-anyone-saying-im-wrong
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 17. Mai 2016, 17:47:21
Thai Polizei auf frischer Tat ertappt? C--
Sieht aus wie die uebliche Korruption, ist es aber nicht. Nachdem der Cop das Geld genommen hat, gibt er dem Jungen eine Quittung, Wechselgeld und einen nagelneuen Helm. Es bleibt bei einer Verwarnung. [-]

Video: https://www.facebook.com/gocgiaitrivathugian/videos/566765890140107/

Der Bericht: http://aecnewstoday.com/2016/thai-police-caught-taking-cash-on-camera-but-wait/#axzz48uNUICrr
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Alex am 17. Mai 2016, 17:57:19
Nun dieses VDO halte ich fuer einen FAKE , da der Helm und Kinnriemen

auf Anhieb passen ... schön wär's ja , nur in dem Fall fehlt mir der Glaube

... wie so oft  ]-[ [-]
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Pedder am 17. Mai 2016, 18:53:36
Nun dieses VDO halte ich fuer einen FAKE , da der Helm und Kinnriemen

Sehe ich auch so, alleine die Schnitte sind schon zu sauber.
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 17. Mai 2016, 19:04:36
Stimmt, koennte durchaus ein inszeniertes VDO sein...zumindest hat es einen gewissen Unterhaltungswert. ;]
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: hanni am 17. Mai 2016, 20:09:39
Hi, als der Polizist zur Seite ging, die Geste des Jungen, kam mir auch  sehr gestellt vor, wie aus einem "Lehrvideo"
Aber andererseits, scheint wohl ein Umdenken stattzufinden, denn beide Seiten profitieren, um das "angekratzte Image" aufzupolieren, vom Aktionismus des Anderen.... C--

Gruss H.
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: namtok am 17. Mai 2016, 20:55:41
Das ganze stammt aus einem Lehrvideo denn ich hab das schon mal vor ca. einem Jahr gesehen.

Nun wurde es von dem Vietnamesen auf seiner Gesichtsbuchseite eingestellt
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 17. Mai 2016, 21:49:02
Danke fuer die Aufklaerung. [-]

Ich hoffe das war kein Lehrfilm zur Motorrad Fuehrerscheinpruefung. Da wuerde ja implizieren "Fahr mal ruhig ohne Helm rum, bei der ersten Kontrolle kannste immer noch einen kaufen". ;]
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: namtok am 17. Mai 2016, 22:02:23
"Lehrvideo" ist vielleicht der falsche Ausdruck, ich glaube es war damals der Start einer "Verkehrskampagne"
Titel: Neuer Fall von Schutzgelderpressung durch die Polizei
Beitrag von: Boy am 01. Juni 2016, 10:30:23
Bangkok - In einigen Stadtteilen verkaufen Polizeibeamte angeblich Doraemon Aufkleber an illegale Migranten um diese vor Polizeikontrollen zu "schuetzen".

(https://cdn.asiancorrespondent.com/wp-content/uploads/2016/05/sticker-940x580.png)

Die Auslaender, die wohl ueberwiegend an irgendwelchen Verkaufsstaenden oder Fressbuden arbeiten, sollen diese Aufkleber gut sichtbar an den Verkaufswagen und Staenden plazieren, als Zeichen das sie ihre "Schutzgebuehr" bezahlt haben.

https://asiancorrespondent.com/2016/05/thailand-cops-doraemon-stickers-illegal-workers/
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: asien-karl am 01. Juni 2016, 11:06:16
Soll das jetzt negativ sein oder positiv?  :-)
Bin mir da nicht sicher!  }{
Den die Korrupten Bullen gibt's ja schon immer in Thailand, wenn die jetzt ihr Revier markieren und so dem anderen sagen das dort schon alles gebucht wurde ist das doch auch positiv zu sehen. So wird der arme Verkäufer nicht zwei mal zur Kasse gebeten.  {*  :]
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 08. Juni 2016, 12:10:18
Via Twitter

Schaixx Buchhaltung  C--

Bei einer Razzia in einem "Massage Parlour" in Bangkok hat man ein kleines Buch gefunden mit einer detaillierten Aufstellung von Schmiergeldern an die Polizei. :]

Zitat
Richard Barrow ‏@RichardBarrow 7 Min.Vor 7 Minuten

A raid at a massage parlor in #Bangkok turned up a book detailing bribes to police officers & other officials

(https://pbs.twimg.com/media/CkZ1ah9XAAIOSdi.jpg)
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Suksabai am 08. Juni 2016, 12:23:32

76.000,-- Bärte für die Immi?

Hatte da wohl viele "Gastarbeiterinnen" .. . .  {:}

 C--

lg
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Burianer am 08. Juni 2016, 13:22:06
 ??? Wer wurde den da massiert ?   rasiert  :]
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 08. Juni 2016, 14:19:19


Hatte da wohl viele "Gastarbeiterinnen" .. . .  {:}


Da waren nur illegale Gastarbeiterinnen als Sexarbeiter beschaeftigt, mind. 3 sind minderjaehrig, bei weiteren 12 Maedchen wird Minderjaehrigkeit vermutet.

Kleiner Auszug aus der Liste der Schmiergelder:

Zitat
“Tourism Police, 10,000; 191 Emergency Police, 25,000; Special Branch Police, 30,000; Huai Khwang Detective Police, 24,000; Immigration, 76,000,” read a portion of the list.

Ausfuehrlicher Bericht bei Khaosod: http://www.khaosodenglish.com/2016/06/08/3-underage-girls-police-bribe-ledger-ratchada-parlor/
Titel: Re: Neuer Fall von Schutzgelderpressung durch die Polizei
Beitrag von: Boy am 09. Juni 2016, 13:40:30
Bangkok - In einigen Stadtteilen verkaufen Polizeibeamte angeblich Doraemon Aufkleber an illegale Migranten um diese vor Polizeikontrollen zu "schuetzen".

(https://cdn.asiancorrespondent.com/wp-content/uploads/2016/05/sticker-940x580.png)

Die Auslaender, die wohl ueberwiegend an irgendwelchen Verkaufsstaenden oder Fressbuden arbeiten, sollen diese Aufkleber gut sichtbar an den Verkaufswagen und Staenden plazieren, als Zeichen das sie ihre "Schutzgebuehr" bezahlt haben.

https://asiancorrespondent.com/2016/05/thailand-cops-doraemon-stickers-illegal-workers/

Trotz Schutzgeld Aufkleber drei Vietnamesen wegen illegalem Verkauf von Lebensmittel verhaftet

http://thailandtip.info/2016/06/09/trotz-schutzgeld-aufkleber-drei-vietnamesen-wegen-illegalem-verkauf-von-lebensmittel-verhaftet/
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: luklak am 09. Juni 2016, 17:26:11
Der super "BIG-G General" ist nun gefordert.

Er soll jetzt nachhaltig "aufraeumen".     C--

In allen Provinzen !    {*

Und die Taeter echt bestrafen, nicht auf weiter bezahlte,
"inaktive Posten" versetzen,
wo sie trotzdem weiter "ihr Unwesen" treiben koennen.

 [-]
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Patthama am 09. Juni 2016, 21:16:56

     



Und die Taeter echt bestrafen, nicht auf weiter bezahlte,
"inaktive Posten" versetzen,
wo sie trotzdem weiter "ihr Unwesen" treiben koennen.

 
[/quote]

Das ist aus meiner Sicht,das Hauptproblem bei der Bekaempfung der Korruption hier in TH.Der Generalissimo haette nun ja die Macht ein neues Gesetz zu erlassen.Der erste Satz in diesem  Gesetz sollte etwa so lauten.Jedem Beamten,dem eine Straftat nachzuweisen ist,wird fristlos gekuendigt,und erhaelt ab diesem Zeitpunkt keine Gehaltszahlungen  mehr.
Das wird sicherlich die Korruption nicht ganz beseitigen,aber manchen Beamten evtl. doch etwas zum Nachdenken bringen.
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 10. Juni 2016, 11:00:14

Bei einer Razzia in einem "Massage Parlour" in Bangkok hat man ein kleines Buch gefunden mit einer detaillierten Aufstellung von Schmiergeldern an die Polizei. :]

Zitat
Richard Barrow ‏@RichardBarrow 7 Min.Vor 7 Minuten

A raid at a massage parlor in #Bangkok turned up a book detailing bribes to police officers & other officials

(https://pbs.twimg.com/media/CkZ1ah9XAAIOSdi.jpg)

Die Braunen wissen natuerlich von nix. }{ {;

http://www.khaosodenglish.com/news/crimecourtscalamity/crime-crime/2016/06/09/found-brothel-bribery-list-say-know-nothing/
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Pedder am 11. Juni 2016, 12:45:14
Gefundene Liste der Schmiergeldzahlungen offenbart den Korruptionssumpf in Thailand


http://thailandtip.info/2016/06/11/gefundene-liste-der-schmiergeldzahlungen-offenbart-den-korruptionssumpf-in-thailand/
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 14. Juni 2016, 10:35:00
Der Prozess rund um Bangkoks Buergermeister Sukhumbhand Paribatra neu renovierten Büro wurde in Frage gestellt, nachdem das Bt16.5-Millionen-Projekt bereits abgeschlossen wurde, bevor es ueberhaupt eine oeffentliche Ausschreibung fuer den Auftrag gegeben hat. }{

http://www.nationmultimedia.com/national/Sukhumbhands-office-probed-30288092.html
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 25. Juni 2016, 19:20:04
Prayuth benutzt § 44 um 23 hochrangige Beamte der Stadtverwaltung und der Polizei von Samut Sakhorn zu versetzen, darunter auch der Buergermeister und die Chefanklaegerin der Staatsanwaltschaft.

Die Massnahme wurde nur einen Tag nach dem Besuch von Aung San Suu Kyi ergriffen, und auch wenn es von offizieller Seite keine stichhaltige Begruendung gibt, gehen die Medien von einem Fall von Korruption aus.

Thai Medien berichteten, es wuerde um drei separate Fälle gehen, in denen die Personen im Menschenhandel, Zwangsarbeit und Bestechung beteiligt sind.

http://www.bangkokpost.com/news/general/1019749/heads-roll-in-corruption-sweep
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 27. Juni 2016, 14:29:40
Das Provinzgericht in Pattaya macht sich an Auslaendern die Taschen voll... {--

http://www.andrew-drummond.com/2016/06/another-tourists-ordeal-at-hands-of.html
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Metzger_Pattaya am 27. Juni 2016, 16:28:42
@ Boy
   der Link ist leider in thail geplockt !
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 27. Juni 2016, 16:40:10
Ja...leider ist die komplette Seite von Drummond in Thailand zensiert (Wie viele andere auch)

Ohne VPN oder Tor Browser laesst sich die Seite nicht oeffnen.

Mal schauen, wenn ich morgen etwas Zeit habe, reiche ich eine grobe Zusammenfassung nach. (Evt. ist es auch fuer Pedder interessant, dann erscheint es morgen in den Tip Nachrichten. ???)
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 28. Juni 2016, 13:00:01

Mal schauen, wenn ich morgen etwas Zeit habe, reiche ich eine grobe Zusammenfassung nach. (Evt. ist es auch fuer Pedder interessant, dann erscheint es morgen in den Tip Nachrichten. ???)

Ganz grob...der Bericht startet mit dem Fall eines 23. Daenen der faelschlicherweise 6 Monate wegen Versicherungsbetrug festgehalten wurde. Die ganze Nummer hat ihn ueber 800.000,- Baht, von denen das Gericht "offiziell" nur 50k Kaution erhalten hat, gekostet um wieder auf freien Fuss zu kommen.

Im weiteren Verlauf wird noch ueber div. auslaendische Verbrecher berichtet, die alle zu hohen Haftstrafen verurteilt wurden, und gegen Kaution an das gleiche Gericht frei gekommen sind und das Land auf Nimmerwiedersehen unbehelligt verlassen konnten.

Unter anderem auch ein Kinderschaender der bereits zu 23 Jahren Haft verurteilt war. >:
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 06. Juli 2016, 12:03:56
Thailand setzt jetzt im Kampf gegen Korruption "magische Schals" ein :D

Die Schals sollen die Leute die gegen Korruption kaempfen schuetzen. Gesegnet werden diesen Halstuecher von einem ganz bekannten Moench, der hat schon erfolgreich "magische Schals" fuer Leicester City gesegnet. {:}

http://prachatai.org/english/node/6330?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 11. Juli 2016, 08:08:51
Der Prozess rund um Bangkoks Buergermeister Sukhumbhand Paribatra neu renovierten Büro wurde in Frage gestellt, nachdem das Bt16.5-Millionen-Projekt bereits abgeschlossen wurde, bevor es ueberhaupt eine oeffentliche Ausschreibung fuer den Auftrag gegeben hat. }{

http://www.nationmultimedia.com/national/Sukhumbhands-office-probed-30288092.html

Inzwischen wird offiziel gegen die Stadtverwaltung ermittelt, der groesste Teil der Gelder war angeblich fuer ein Entwaesserungsprojekt (Kanalisation) geplant, und nicht fuer die Renovierung des Bueros von Sukhumbhand.

http://www.bangkokpost.com/news/general/1032649/bma-probed-over-misuse-of-public-funds
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 11. Juli 2016, 14:49:09
Und noch einmal die Stadtverwaltung von Bangkok! :}

Beim Kauf einer weiteren Flotte von Feuerwehrfahrzeugen soll bis dreimal mehr als üblich bezahlt worden sein.

Ein weiterer Skandal Zusammenhang mit der Bangkok Metropolitan Administration (BMA) bei der Beschaffung von kleinen Feuerwehrfahrzeugen wurde jetzt bekannt. Vilas Chanpitaksa, ein ehemaliges Mitglied des Parlaments von Bangkok, hat am Sonntag die angeblichen Unregelmäßigkeiten beim 160 Millionen Baht Projekt der Stadtverwaltung beim Kauf der kleinen Feuerwehrfahrzeuge bekannt gemacht.

Er sagte, dass er offiziell das Büro des Generalauditors sowie die nationale Anti-Korruptions-Kommission auffordern wird, das Projekt umgehend zu untersuchen, da die Stadtverwaltung beabsichtige, im kommenden Geschäftsjahr noch mehr solcher Fahrzeuge zu kaufen....

http://thailandtip.info/2016/07/11/bangkok-metropolitan-administration-bezahlte-viel-zu-viel/
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 12. Juli 2016, 14:23:09
Bangkoks Buergermeister Sukhumbhand steht bei den Ermittlern ganz oben auf der Liste ueber eine 39 mio Lightshow die er und andere ranghohe Beamte in Auftrag gegeben hat. C--

(http://www.bangkokpost.com/media/content/20160503/c1_958093_620x413.jpg)

http://www.bangkokpost.com/news/politics/958093/sukhumbhand-implicated-in-corruption-over-light-show


Die Geschichte geht weiter: Sukhumbhand wird nun in diesem Fall offiziell wegen Korruption angeklagt.

(http://bangkok.coconuts.co/sites/bangkok.coconuts.co/files/styles/article_header/public/field/image/gov.light_.jpg)

http://bangkok.coconuts.co/2016/07/12/sukhumbhands-corruption-charge-flashy-governor-may-resign-over-spending-light-show

Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Suksabai am 12. Juli 2016, 15:17:06
Die Geschichte geht weiter: Sukhumbhand wird nun in diesem Fall offiziell wegen Korruption angeklagt.

War da nicht was vor gar nicht langer Zeit, hatte der Herr da nicht noch eine grosse Klappe? -
Ach ja:
Sukhumbhand: Ich zerr jeden vor Gericht der behauptet ich haette etwas falsch gemacht
http://www.bangkokpost.com/news/politics/959501/sukhumbhand-i-will-sue-anyone-saying-im-wrong

Wäre gespannt, was er jetzt dazu sagt... . . .
 C--

lg
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: goldfinger am 13. Juli 2016, 18:14:51
(http://up.picr.de/26187453wn.jpg)

Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 15. Juli 2016, 15:40:48
Thailands Hauptkommissar bestreitet, dass Königliche thailändische Polizeipositionen gekauft werden können!  :] :] :]

Da hat doch tatsaechlich jemand behauptet das einflussreichte Beamte fuer 700.000,- Baht Schmiergeld die Position zum Inspektor ermoeglichen koennen. :D

http://www.chiangraitimes.com/thailands-police-chief-denies-royal-thai-police-positions-can-be-bought.html
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 16. Juli 2016, 12:04:41
Eine 4. Liste mit ca. 60-80 korrupten Beamten soll heute an Prayuth uebergeben werden, wenn er von dem "ASEM-Treffen" in der Mongolei zuruckkehrt.

http://englishnews.thaipbs.or.th/fourth-list-alleged-corrupt-officials-ready-submit-pm/
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 21. Juli 2016, 17:18:05
Ko Lanta: Am Montag wurde der Vizepräsident der Verwaltungsorganisation (OrBorTor) von Ko Lanta, Herr Anusorn Wangphon bei einer Razzia durch die Anti-Korruptions-Behörde wegen Bestechung im Amt verhaftet...

Mehr dazu: http://thailandtip.info/2016/07/21/vizepraesident-der-ko-lanta-verwaltung-wegen-20-millionen-baht-bestechung-verhaftet/
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 25. August 2016, 14:14:52
Bangkoks Buergermeister Sukhumbhand steht bei den Ermittlern ganz oben auf der Liste ueber eine 39 mio Lightshow die er und andere ranghohe Beamte in Auftrag gegeben hat. C--

(http://www.bangkokpost.com/media/content/20160503/c1_958093_620x413.jpg)

http://www.bangkokpost.com/news/politics/958093/sukhumbhand-implicated-in-corruption-over-light-show



Die Geschichte geht weiter: Sukhumbhand wird nun in diesem Fall offiziell wegen Korruption angeklagt.

(http://bangkok.coconuts.co/sites/bangkok.coconuts.co/files/styles/article_header/public/field/image/gov.light_.jpg)

http://bangkok.coconuts.co/2016/07/12/sukhumbhands-corruption-charge-flashy-governor-may-resign-over-spending-light-show

Via Twitter: Sukhumbhand wurde angeblich vom Dienst suspendiert. [-]

Zitat
Saksith Saiyasombut ‏@SaksithCNA 5 Min.Vor 5 Minuten

THIS JUST IN: Embroiled Bangkok Governor @Sukhumbhandp suspended by Art. 44 order of the Thai govt.
 
https://pbs.twimg.com/media/Cqr7gELUsAAVobb.jpg 

Zitat
Nirmal Ghosh ‏@karmanomad 1 Min.Vor 1 Minute

#Thailand's military regime has suspended Governor of #Bangkok M.R. Sukhumbhand Paribatra (over financial irregularity, extravagance)
Titel: Prayuth suspendiert Bangkoks Buergermeister Sukhumbhand vom Dienst
Beitrag von: Boy am 25. August 2016, 14:25:22
Zu der Suspendierung noch ein ganz aktueller Bericht der 'Nation'

http://www.nationmultimedia.com/breakingnews/Sukhumbhand-suspended-from-duty-30293764.html
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: TeigerWutz am 29. August 2016, 10:24:14
Zitat
Sukhumbhand, der sich während seiner Suspendierung in seiner Eigenschaft als Gouverneur auf der Koreareise befand, sah keinen Grund, vorzeitig in die Heimat zurückzukehren sondern blieb so lange wie ursprünglich geplant. [Quelle: BlitzWoche]
(http://666kb.com/i/dbxkkylfn7vj0548l.jpg)

Abgesehen, was er gemacht od. nicht gemacht hat:

Na da haben's wieder einmal den thailaendischen standardschmaeh benuetzt, wem abzusetzen und fuer etwas verantwortlich zu machen WÄHREND DIESER SICH AUSSER LANDES BEFUNDEN HAT!

Bloederweise ist der Sukhumbhand zurueckgekehrt und so kann man nimmer behaupten, dass er gefluechtet sei!!  :(

TW



Titel: Mysterioeser Tod in der Haft beim DSI
Beitrag von: Boy am 31. August 2016, 19:30:54
Mysterioeser Tod in Inhaftierung bei dem DSI (Department of Special Investigation)

Ein inhaftierter Mann der wegen Korruption unter Verdacht steht, hat sich angeblich in seiner Zelle aufgehaengt. Bei der Obduktion wurde allerdings festgestellt das er an inneren Blutungen, hervorgerufen durch harte und spitze Gegenstaende die seine Leber beschaedigt haben, gestorben ist. >:

http://www.prachatai.com/english/node/6525
Titel: Re: Mysterioeser Tod in der Haft beim DSI
Beitrag von: Boy am 02. September 2016, 10:03:35
Mysterioeser Tod in Inhaftierung bei dem DSI (Department of Special Investigation)

http://www.prachatai.com/english/node/6525

Selbstmord des Regierungsbeamten nach der Autopsie in Frage gestellt

http://thailandtip.info/2016/09/01/selbstmord-des-regierungsbeamten-nach-der-autopsie-in-frage-gestellt/
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 07. September 2016, 20:45:04
Wohl keine grosse Ueberraschung. :}

Die Anti-Korruptions Behoerde NACC findet keine Beweise zu Unregelmaessigkeiten in dem Bau des Junta gesponserten Rajabhakti Park in Hua Hin

(http://www.bangkokpost.com/media/content/20160907/c1_1080529_620x413.jpg)

http://www.bangkokpost.com/news/politics/1080529/nacc-clears-rajabhakti-park-case
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Alois01 am 08. September 2016, 08:44:11
Die Korruption in Thailand ist laecherlich gegen Kambodscha

- jeder hohe Beamte faehrt einen Lexus als Statussymbol  - Preis ca 60.000 bisd 100.000 Dollar - der normale Arbeiter verdient ca 50 Dollar, ein Lehrer an einer hoeheren Schule 150 Dollar

- die Klaeranlage von Sihanoukville wurde fuer ca 18 Mio Dollar gebaut - japanische Entwicklungshilfe. Die Beamten zuechten nun Speisefische in den Becken. Die Touristen schwimmen in ihrer eigenen .

Die Strassenbelaege werden von den Deutschen Entwicklungshilfe bezahlt. Strassendecke 8 cm ist Vorschrift. sie werden aber nur mit 0.5 bis 1 cm Strassendecke erstellt. Resultat Nach 2 Monaten  tun sich die ersten Loecher auf infolge LKW. Von der Differenz werden Lexus gekauft

- Die Verkehrsstrafen werden zu 100 % schwarz kassiert - ohne Quittung

Also seid doch etwas zufriedener mit den Thai Beamten.
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: hanni am 08. September 2016, 10:47:07
Hi Alois....schoen das du uns auch mal einen Ausblick in das Nachbarland ermoeglichst....

Es gibt wie du beschreibst auch sehr "phantasievolle Gebilde" dort, nur das eine Elend mit dem anderen zu rechtfertigen, bzw. runterzuspielen, ist nicht der geeignete Weg.

Nur weil etwas, woanders noch schlimmer ist, soll es deswegen an "Akzeptanz" finden?

Egal wo das passiert, es bleibt immer das was es ist "egoistische Bereicherung auf Kosten des Gemeinwohls"

lg H.
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 12. September 2016, 11:30:30
Neue Vorwuerfe gegen die Stadtverwaltung von Bangkok. Diesmal geht es um Unregelmaessigkeiten beim Kauf von drei Flussbooten.

http://www.bangkokpost.com/news/politics/1084193/former-mp-accuses-bma-of-graft-in-purchase-of-river-boats

=====

Bei einer Veranstaltung zum 'Nationalen Tag gegen Korruption' sagte PM Prayuth das Thailand in 20 Jahren frei von Korruption sein wird.  C--

http://www.bangkokpost.com/news/politics/1083820/no-graft-in-20-years-says-pm
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 12. September 2016, 19:03:01
Aus den Tip Nachrichten: PM Prayuth: In 20 Jahren gibt es keine Korruption mehr in Thailand

http://thailandtip.info/2016/09/12/pm-prayuth-in-20-jahren-gibt-es-keine-korruption-mehr-in-thailand/
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Kern am 13. September 2016, 16:12:45
Zitat
Premierminister Prayuth-Chan-o-cha erklärte bei seiner Ansprache weiter, dass Thailand in spätestens 20 Jahren frei von Korruption sei.

Diese Erklärung wäre im WITZE- und COMIC-Thread sehr passend!
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: samurai am 13. September 2016, 16:38:00
Ich kann mir vorstellen das er sogar dran glaubt ... C--

Aber was regen wir Expats uns auf, ich persoenlich komme mit der "oeffentlichen Korruption" hier besser klar als mit dem heuchlerischen "nicht korrumpierbarem polit. System" in DACH. :}
Ist mir doch egal ob das Red Bull Juengelchen in den Knast geht, mir ist wichtiger das ich kleine Problemchen mit nem Scheinchen aus der Welt schaffen kann. ;]

Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Burianer am 13. September 2016, 17:17:39
 :] das ist mir heute schon egal,  in 20 Jahren erst recht  :-X

Aber man darf ihm ja glauben, ebenso wie Budda, der immer das Wohlergehen verspricht  ???   oder doch nicht.
Nach einigen Satangs glauben sogar die Armen daran  {+

Ich bin auch korrupt,  habe ich doch bei einer Polizeikontrolle 200 Baht abgedrueckt, da ich ohne Gurt fuhr. Aktiv die Korruption unterstuetzt  {--
Kommt bei mir selten vor, doch diesmal hab ich es wohl vergessen, kaum 30 m gefahren vom Schwimmbad  und schon winkte der nette Herr in  Braun   ;]
Ohne Zettel  200 Baht, war doch schnell erledigt  mit einem freundlichen Hinweis, den Kurt doch schon vor dem Anfahren anzulegen  }}
Titel: Medien verklagen thailändische Armee über den Aufbau des Rajabhakti Park
Beitrag von: Boy am 19. September 2016, 12:21:37
Die Thaipublica, eine Nachrichtenagentur die für seine Untersuchungen zu Faellen von Korruption bekannt ist, hat die thailändische Armee auf angebliche Unregelmäßigkeiten über den Aufbau des Rajabhakti Park verklagt...

Mehr dazu: http://prachatai.org/english/node/6574?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: crazyandy am 19. September 2016, 12:39:18
 ??? ??? ??? wie heißt es doch so schön, wer mit einem Finger (Junta) auf einen anderen zeigt, der sollte bedenken das in dem Moment 3 Finger auf sich selber zeigen, so viel zum Thema Korruption, obwohl ich glaube das Thaipublica ja demnächst eine Wiederauflage Einladung zum Tee erhält.

Titel: Korruptionsvorwuerfe gegen Prayuths Schwaegerin
Beitrag von: Boy am 19. September 2016, 18:27:10
Korruptionsvorwuerfe gegen Prayuths Schwaegerin. Angeblich wurden ihr Gelder aus dem Verteidigungshaushalt zugeschustert fuer ein Deichprojekt im Norden, und das, obwohl sie gar kein oeffentliches Amt bekleidet. :}

http://www.prachatai.com/english/node/6577
Titel: Re: Korruptionsvorwuerfe gegen Prayuths Schwaegerin
Beitrag von: Boy am 19. September 2016, 19:26:10
Korruptionsvorwuerfe gegen Prayuths Schwaegerin.

Die Armee verflucht die Schmierenkampagne: http://www.khaosodenglish.com/politics/2016/09/19/army-decries-smear-campaign-prayuths-sister-law/

(http://www.khaosodenglish.com/wp-content/uploads/2016/09/wives590912-01-598x420.jpg)

Etliche Kommentare aus den sozialen Netzwerken... das Verteidigungsministerium hat es heute nachmittag vorgezogen keine Anrufe mehr entgegen zu nehmen.

Zitat
“She’s just a peasant, but she’s behaving like a noblewoman, Her Royal Highness Pongpan Chan-ocha. She deserves to be charged with 112,” wrote Redshirt activist Anurak Jeantawanich on Saturday, referring to royal defamation charge.

Titel: Re: Korruptionsvorwuerfe gegen Prayuths Schwaegerin
Beitrag von: crazyandy am 19. September 2016, 21:35:20
Korruptionsvorwuerfe gegen Prayuths Schwaegerin. Angeblich wurden ihr Gelder aus dem Verteidigungshaushalt zugeschustert fuer ein Deichprojekt im Norden, und das, obwohl sie gar kein oeffentliches Amt bekleidet. :}


wie war das : wenn 2 das gleiche tun ist es immer noch nicht das selbe
Titel: Re: Korruptionsvorwuerfe gegen Prayuths Schwaegerin
Beitrag von: Boy am 21. September 2016, 15:32:22
Korruptionsvorwuerfe gegen Prayuths Schwaegerin. Angeblich wurden ihr Gelder aus dem Verteidigungshaushalt zugeschustert fuer ein Deichprojekt im Norden, und das, obwohl sie gar kein oeffentliches Amt bekleidet. :}

http://www.prachatai.com/english/node/6577

Prayuth hatte seinem Bruder empfohlen keine Wellen in der Oeffentlichkeit zu machen... :-X

(https://pbs.twimg.com/media/Cs3RhcaVMAE0EJk.jpg)

Offensichtlich ist General Preecha Chan-Ocha beratungsresistent.

http://www.bangkokpost.com/news/general/1091332/gen-preecha-worships-before-ancient-cannons
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 21. September 2016, 16:56:51
Hier noch ein ausfuehrlicher Bericht zu den Korruptionsvorwuerfen von 'Asian Correspondent'

https://asiancorrespondent.com/2016/09/thailand-brother-accused-graft-contracts-son-wife/
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Suksabai am 21. September 2016, 17:22:29

Korruption soll im LOS in 20 Jahren verschwunden sein?

Wie war das noch einmal mit dem Bock und dem Gärtner  {:}   {--

lg
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 22. September 2016, 12:05:38
Massenversetzungen bei Nationalparkbehörde

RAYONG: 79 Mitarbeiter des Nationalparks Khao Laem Ya-Samet sind unter dem Verdacht der Bestechlichkeit versetzt worden. Gegen alle wird wegen Korruption ermittelt.

Vorausgegangen waren die Entlassung des Park-Chefs und die Einsetzung eines neuen Leiters. Den 79 Mitarbeitern wird vorgeworfen, von Geschäftsleuten Bestechungsgelder entgegengenommen zu haben. Unter den Entlassenen sind der stellvertretende Park-Leiter, Ranger, Verwaltungsbeamte sowie fest angestellte Männer wie auch Zeitarbeiter. Sie waren nicht nur für den Nationalpark Khao Laem Ya-Samet in Rayong verantwortlich, sondern auch für die Nationalparks Khao Chamao-Khaowong in der Provinz Rayong sowie Khao Khitchakut und Nam Tok Phliew in der Provinz Chanthaburi. Bis Ende September erwartet Thanya Netithammakul, Generaldirektor des National Parks, Wildlife and Plant Conservation Department, einen abschließenden Bericht...

Der Farang /de/pages/bestechung-massenversetzungen-bei-nationalparkbehoerde?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: namtok am 22. September 2016, 12:33:46
Vetternwirtschaft:


Die Familie von Prayuths Bruder Preecha, der auch nicht aus eigener Kraft an seine 4 Generalssterne gekommen ist zieht einen ganzen Rattenschwanz an "familiären Profitmöglichkeiten" nach sich.

Der eine Sohn mit Offzierskarriere ohne Ausbildung, die Firma des anderen bekommt laufend "Armeebauaufträge" vergeben.



http://www.khaosodenglish.com/politics/2016/09/20/prayuths-brother-defends-lucrative-army-contracts-awarded-son/


(https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/14446055_329790590709197_8839832376072979481_n.jpg?oh=41086d5e6d447f73c6bd6657abfb8e3a&oe=58721949)
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 22. September 2016, 12:38:29
Fuer Thailands Fuehrer ist so etwas ein Familiengeschaeft. :}

(https://pbs.twimg.com/media/Cs7DeZ3XgAAjteT.jpg)

http://www.bangkokpost.com/opinion/opinion/1091841/our-leaders-like-keeping-it-in-the-family
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: MIR am 22. September 2016, 18:45:42
[-]
Titel: Re: Korruptionsvorwuerfe gegen Prayuths Schwaegerin
Beitrag von: namtok am 25. September 2016, 20:05:07


(http://www.khaosodenglish.com/wp-content/uploads/2016/09/wives590912-01-598x420.jpg)



Das für ca 7000 Baht (plus ein Vielfaches davon an "Reisespesen" für die extra angereiste Prominenz) errichtete technische Wunderwerk einer Staustufe aus Steinen und Bambusrohren wurde  bereits nach 1 Woche von Mutter Natur ausgetrickst:

(https://c1.staticflickr.com/9/8007/29263967584_54414355d1.jpg)


http://prachatai.org/journal/2016/09/68062




Korruption in Reinkultur:

Man nehme Feuerwehrfahrzeuge, die zum 3 fachen Preis beschafft wurde, lasse sie 10 Jahre rumstehen und verrosten so dass nur noch jedes 3. Fahrzeug einsatzbereit ist wenn der Rest ausgeschlachtet wurde. Macht schon fast 1 Feuerwehrauto zum Preis von 10.

Ausserdem will der Parkplatzbesitzer auch noch ein bischen Kohle dafür sehen dass die Dinger 10 Jahre bei ihm sinnlos rumgestanden sind.

http://thailandtip.info/2016/09/23/176-feuerwehrautos-sollen-nach-zehn-jahren-auf-halde-endlich-in-den-dienst-gestellt-werden/


Titel: Re: Korruptionsvorwuerfe gegen Prayuths Schwaegerin
Beitrag von: Boy am 25. September 2016, 20:09:14

Das für ca 7000 Baht (plus ein Vielfaches davon an "Reisespesen" für die extra angereiste Prominenz) errichtete technische Wunderwerk einer Staustufe aus Steinen und Bambusrohren wurde  bereits nach 1 Woche von Mutter Natur ausgetrickst:

(https://c1.staticflickr.com/9/8007/29263967584_54414355d1.jpg)


http://prachatai.org/journal/2016/09/68062


 :] :] :] ;}
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 26. September 2016, 15:35:35
Premierminister Prayuth Chan-o-cha steht nach den Korruptionsvorwürfen gegen seinen Bruder General Preecha Chan-o-cha, der ebenfalls ein leitender Offizier der Armee ist, unter dem öffentlichen Beschuss der nationalen Medien...

Weiterlesen: http://thailandtip.info/2016/09/26/premierministr-prayuth-steht-nach-den-korruptionsvorwuerfen-gegen-seinen-bruder-selber-unter-beschuss/
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: namtok am 27. September 2016, 18:44:49
Weiter gehts mit der "sauberen" Verwandtschaft :

Die familiäre Dienstwohnung in der Kaserne wurde zu allem Überfluss auch noch vom Sohnemann als "Firmenhauptquartier" registriert, was dem stützpunktkommandierenden Herrn Papa General irgendwie "entgangen" sein muss


http://www.bangkokpost.com/news/politics/1095733/army-family-home-row-dogs-preecha
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 27. September 2016, 20:06:54
Nicht schlecht, mit einer Firmenregistrierung und einer Einlage von 1.5 mio, auf der Adresse eines Armeestuetzpunkt, mal eben Auftraege von 97 mio abgreifen, das hat was. }}

Gut das Papa von alledem gar nix wusste. :D
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: namtok am 28. September 2016, 02:09:19
Von wegen "Einlage"

Das "registrierte Kapital" existiert oft genug bei kleineren Klitschen nur auf dem Papier
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 28. September 2016, 20:12:59
Justizminister Paiboon: Lokalpolitiker und Berufsbeamte sind die Wurzeln und der Kern allen Uebels, wenn es um Korruption geht. {*

Und er liefert auch gleich ein leicht verstaendliches Beispiel: Wie kann es zu solch einer Menge illegaler Landaneignungen in Nationalparks und "National Forest' kommen, wenn die Investoren nicht Hilfe von den oertlichen Behoerden bekommen?

http://www.bangkokpost.com/news/politics/1097080/minister-local-bodies-rife-with-corruption
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 30. September 2016, 20:04:19
Premierminister Prayuth Chan-o-cha steht nach den Korruptionsvorwürfen gegen seinen Bruder General Preecha Chan-o-cha, der ebenfalls ein leitender Offizier der Armee ist, unter dem öffentlichen Beschuss der nationalen Medien...

Weiterlesen: http://thailandtip.info/2016/09/26/premierministr-prayuth-steht-nach-den-korruptionsvorwuerfen-gegen-seinen-bruder-selber-unter-beschuss/

No worries, die Junta unter Prayuth gibt sich einen Freifahrtschein, auch wenn da ein privates Geschaeft unter der Adresse eines Militaerstuetzpunkt angemeldet wurde. Das ist im Juntaland Family-Business...und ueberhaupt, Prayuth hat seinen Neffen seit Jahren nicht gesehen, und hat keine Zeit fuer so einen Quatsch, schliesslich widmet er sich Full-Time dem Wohlergehen von...sorry jetzt gehen mir die Worte aus. {:} :}

http://www.khaosodenglish.com/politics/2016/09/30/military-closes-ranks-nepotism-charges/
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 01. Oktober 2016, 19:55:28
Justizminister Paiboon: Lokalpolitiker und Berufsbeamte sind die Wurzeln und der Kern allen Uebels, wenn es um Korruption geht.

Laut dem Justizminister sind alle lokalen Verwaltungs-Organisationen im Land mit Korruption behaftet

http://thailandtip.info/2016/10/01/laut-dem-justizminister-sind-alle-lokalen-verwaltungs-organisationen-im-land-mit-korruption-behaftet/
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: luklak am 01. Oktober 2016, 20:12:30
Alles auf guten Wegen.

Der BIG-General und sein "Team" gegen den "Rest von Thailand".     ;]

Zuletzt sind DIE alleine.        :]

 [-]
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 03. Oktober 2016, 16:19:30
BANGKOK: In der Hauptstadt hat am Montag das neu eingerichtete Korruptionsgericht seine Arbeit aufgenommen.

Unter der Leitung des Präsidenten Amnat Phuangchomphu werden 20 Richter verhandeln. Zu Beginn stehen 70 Verfahren an, überwiegend gegen Regierungsbeamte und Mitarbeiter des Öffentlichen Dienstes. Ihnen wird Bestechung und Machtmissbrauch vorgeworfen.

Weiter sollen die Richter über Geldwäsche und falsche Angaben zu Vermögenswerten entscheiden. Das Gericht kann bei einem Schuldspruch das Vermögen des Angeklagten einziehen...

Mehr dazu: Der Farang /de/pages/thailand-hat-ein-korruptionsgericht?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 07. Oktober 2016, 15:31:49
Ein Staatsanwalt wurde suspendiert weil er die Forderung gegen Prayuths Bruder Preecha Chan-O-cha wegen Korruption zu ermitteln, unterstuetzt hat.

http://prachatai.org/english/node/6629?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Suksabai am 07. Oktober 2016, 16:16:44

@Boy

tolle Optik, wenn du dir den Thread ansiehst!

Zuerst dein Post über den Start des Korruptionsgerichtes
und gleich danach die Suspendierung .... . .
 {--  {:}

lg
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 07. Oktober 2016, 20:02:14
Einer geht noch. ;)

Prem Tinsulanonda, der Vorsitzende des Kronrat und engster Berater des Koenig, fordert alle Thais auf gemeinsam Korruption zu bekaempfen.
Kein Wort zu den akt. Vorwuerfen gegenueber der Junta (Wie nicht anders erwartet. :-X)

http://www.bangkokpost.com/news/general/1104896/prem-urges-thais-to-cooperate-in-fighting-graft

Titel: Thai Beverage sponsert hohen Polizeibeamten
Beitrag von: Boy am 12. Dezember 2016, 12:24:59
Thai Beverage sponsert hohen Polizeibeamten

Ein Anti-Alkohol-Netzwerk hat eine Untersuchung gegen den städtischen Polizeikommissar Sanit Mahathavorm gefordert, weil dieser seit dem letzten Jahr als Berater des Unternehmens Thai Beverage monatlich 50.000 Baht erhält.

Thai Beverage ist ein führender Hersteller alkoholischer Getränke. Kamron Chudecha, Koordinator von Alcohol Watch, fragt, wie es dazu komme, dass sich ein hoher Polizeibeamter und Mitglied des Übergangsparlaments von einem Alkohol produzierenden Konzern sponsern lasse...

Weiterlesen: http://tinyurl.com/zsm6lmz
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Patthama am 12. Dezember 2016, 12:45:58
Boy

Mich wundert es schon laenger,dass sich die zwei Alkohol-Grosskonzerne,die ja im Besitz sehr einflussreichen Familien sind,nicht viel mehr gegen die staendigen Steuererhoehungen,und sonstigen seltsamen Vorschriften,zum Verkauf von Alkohol wehren.

Da funktioniert ja die Lobbyarbeit in Bruessel,und Berlin sogar noch besser.



Titel: Re: Thai Beverage sponsert hohen Polizeibeamten
Beitrag von: Boy am 20. Dezember 2016, 21:55:07
Thai Beverage sponsert hohen Polizeibeamten

Ein Anti-Alkohol-Netzwerk hat eine Untersuchung gegen den städtischen Polizeikommissar Sanit Mahathavorm gefordert, weil dieser seit dem letzten Jahr als Berater des Unternehmens Thai Beverage monatlich 50.000 Baht erhält.

Thai Beverage ist ein führender Hersteller alkoholischer Getränke. Kamron Chudecha, Koordinator von Alcohol Watch, fragt, wie es dazu komme, dass sich ein hoher Polizeibeamter und Mitglied des Übergangsparlaments von einem Alkohol produzierenden Konzern sponsern lasse...

Weiterlesen: http://tinyurl.com/zsm6lmz

Nachdem der Druck auf Prayuth angestiegen ist, den Polizeichef von Bangkok zu entlassen, verweigert er jede Stellungnahme zu den Zusatzeinkuenften von Sanit als Berater eines Getraenkekonglomerat (ThaiBev).

http://www.bangkokpost.com/news/politics/1164360/pm-no-comment-on-sanit-advisory-job
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 21. Dezember 2016, 14:29:47
Einer der Schreiber der neuen Verfassung macht sich stark fuer ein neues Gesetz mit Todesstrafe fuer korrupte Politiker, sobald die neue Verfassung vom Koenig abgesegnet ist.

http://www.khaosodenglish.com/politics/2016/12/21/constitution-drafter-pushes-executing-corrupt-politicians/
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Non2011 am 21. Dezember 2016, 22:29:12
Denkt eigentlich der Mitschreiber an einer neuen Verfassung daran, dem neuen König damit jede Menge an Arbeit aufzuhalsen. So dieser jedes Jahr etliche königliche Dekrete erlassen ( zumindest Unterzeichnen ) muss, um neue Minister in Amt und Würden zu bestätigen. 
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: luklak am 22. Dezember 2016, 07:09:41
Einer der Schreiber der neuen Verfassung macht sich
stark fuer ein neues Gesetz
mit Todesstrafe fuer korrupte Politiker,
sobald die neue Verfassung
vom Koenig abgesegnet ist.

/

Alle korrupte ?    ;]

Will er damit THAILAND ausrotten ?      ???

 [-]
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 27. Dezember 2016, 19:21:12
Die Anti-Korruptionsbehoerde hat sich geweigert ihren jaehrliche, nationale Auszeichnung fuer groesstmoeglichste Transparenz zu vergeben, da alle Nominierten einfach zu korrupt sind.  :D

http://www.prachatai.com/english/node/6809
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: luklak am 27. Dezember 2016, 19:31:36
Der  kuerzlich aus dem Knast entlassene CHUWIT hat gerade
in einem THAI-TV-Kanal einen Auftritt.

Er redet ueber seine Knast-Zeit, Politik und auch ueber Korruption.

Er wird sicher wieder, auf seine Art, aktiv werden.

http://hermannuloewel.blogspot.com/2011/08/der-ehemalige-sex-massagen-baron-chuwit.html

https://en.wikipedia.org/wiki/Chuwit_Kamolvisit
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 27. Dezember 2016, 19:44:01
@luklak, danke das ist ein interessanter Blog, habe ich gleich mal abonniert. [-]
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Gerdnagel am 27. Dezember 2016, 20:00:07
Korrupt, wer ist das in Thailand nicht ?
Man muss nur seine Fahne in den richtigen Wind haengen  :]

Hier in Buriram gibt es ein staatliches Gebaeude, daran  steht doch wirklich auf  englisch ueber dem Eingang,we are no Corrupt  ???
Wie meinen die das ?    :]
Wenns denn so ist  :-X
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: luklak am 27. Dezember 2016, 20:06:46
@Buri

Wollte Dich schon lange etwas fragen :

"Was ist eigentlich mit NEWIN los ? Man hoert
nix, man kann nichts mehr ueber ihn lesen !"


Und seine Frau ?

Beide "entmachtet".    ;]

 [-]
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Gerdnagel am 27. Dezember 2016, 20:14:15
Zur Zeit Stille.
Seine Mutter ist vergangen Mittwoch verstorben und am 31 wird die grosse Verbrennungszeremonie nahe des Stadion abgehalten.
Danach sind 1000 Buddas vor dem Stadion  und wer weiss noch alles.
Dieses Jahr keine Feier, keine Party  {;
Hier geht es ganz traurig  und ruhig  zu.
Seit letzter Woche sind tausende von Menschen zu dem Areal von Newin gepilgert.
Reiner Wahnsinn.
Fussballmaessig halten  sie sich auch zurueck. Nichts neues.
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: udo50 am 27. Dezember 2016, 20:38:04
nàbend Helmut

  Ich denke mal der gute luklak stellt diese Frage nicht in Bezug zum sportlichen TUN von Khun Newin . ??? Denn daafür hätten wir ja den Sport Fred. Waahrscheinlich stellt er die Frage in Bezug Khun Newin und den Fred Titel  {-- ;) ;)

  Gruß aus dem immer noch für diese Jahreszeit zu warmen Ratchaburi

  Udo

   
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: luklak am 27. Dezember 2016, 20:44:21
@Buri

Danke fuer diese Info.

@udo50
Mir geht es um die Person, den Menschen NEWIN.

Ob Politiker oder Fussball oder RACING - er
hat viel bewegt
und die REGION in und um BRIRAM, kenne das seit 1999 -
echt viel zum GUTEN bewegt und dem VOLK viel gegeben.

Er hat aus einem "grossen" DORF (Buriram City) eine attraktive
Stadt gemacht. Hotel's usw.

 [-]
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 28. Dezember 2016, 07:17:05
Gegen den juengeren Bruder von Prayuth, Preecha Chan-o-cha, soll wegen Besitz einer Luxusvilla wieder die Anti-Korruptionsbehoerde ermitteln.

http://www.bangkokpost.com/news/general/1169633/pms-brother-preecha-again-in-a-graft-probe
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: luklak am 28. Dezember 2016, 08:34:31
Eines Tages bekommen auch diese Spezis die Quittung !

 ;)
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: malakor am 28. Dezember 2016, 09:50:20
Eines Tages bekommen auch diese Spezis die Quittung !

 ;)

in Thailand  ?
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 09. Januar 2017, 14:27:32
Thailand erwaegt die Einfuehrung einer nachtraeglichen Todesstrafe fuer verurteilte korrupte Beamte und Politiker... :}

Zitat
Thai officials convicted in corruption cases involving more than 1 billion baht ($28 million) could face the death penalty under a proposal approved on Monday by the military-appointed National Reform Steering Committee.

http://www.reuters.com/article/us-thailand-politics-idUSKBN14T0GU?feedType=RSS&feedName=worldNews&utm_source=Twitter&utm_medium=Social&utm_campaign=Feed%3A+Reuters%2FworldNews+%28Reuters+World+News%29
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Kern am 10. Januar 2017, 00:49:54
Eine Heisse-Luft-Nummer nach der anderen  {+ {+
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 19. Januar 2017, 08:26:53
Die National Anti-Corruption Commission (NACC) und Thai Airways International (THAI) Plc haben sich verpflichtet einen Fall zu untersuchen, in dem der britische Technikriese Rolls-Royce zugegeben hat, Agenten des thailändischen Staates und Angestellte der THAI zu bestechen, um ein Geschäft mit Flugzeugmotoren positiv abzuschliessen...

Mehr dazu: http://www.bangkokpost.com/news/general/1182493/ex-thai-staff-snared-in-bribe-row
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: luklak am 19. Januar 2017, 08:33:03

Thailand erwaegt die Einfuehrung einer nachtraeglichen
Todesstrafe fuer verurteilte korrupte Beamte und Politiker...
:}



http://www.reuters.com/article/us-thailand-politics-idUSKBN14T0GU?feedType=RSS&feedName=worldNews&utm_source=Twitter&utm_medium=Social&utm_campaign=Feed%3A+Reuters%2FworldNews+%28Reuters+World+News%29

Ein aktueller "Fall", hautnah erlebt :

Der Bruder der Thai-Frau eines Deutschen wird
wegen "Drogen-Handel" erwischt (?).

Damit der "Fall" nicht vor GERICHT "geht", will
die POLIZEI  600'000 Baht.      >:     --C

Das ist kein "Einzelfall, das kriegen die nie auf die Reihe !

 ;)
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Herby55 am 19. Januar 2017, 09:41:07
Ja und wenn die Schwester (Farang) bezahlt, dann weiß er ja
mir wird geholfen und macht dann weiter mit den Drogen.  :(  >:
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: luklak am 19. Januar 2017, 10:11:33
@Herby55

So ist es !

Ich selber hatte mal eine Freundin, deren Onkel
wurde auch geschnappt, die Grossmutter,
Mutter des Onkels sagte :

"Er soll da nur schmorren - selber schuld !"   >:

Recht hatte sie.

Die (Thai-)Grossmutter war, wie meine eigene auch, PUTZFRU.

Musste also in Haushaltungen anderer Leute Dreck entfernen.

OPA hat mit seinem alten Fahrrad, leere Flaschen am Strassenrand
aufgelesen und "verkauft".

Ort : BANG PHLI / Samutprakhan (Bangkok)

 ;)
Titel: Thai Junta kaempft erfolglos gegen Korruption
Beitrag von: Boy am 19. Januar 2017, 17:23:00
Thai Junta kaempft erfolglos gegen Korruption

Thailands 'Corruption Situation Index (CSI)' hat im letzten Monat seinen höchsten Punkt in sechs Jahren erreicht, während Korruption einen durchschnittlichen Verlust von 0.8 Prozent des Bruttoinlandsprodukts verursacht hat, seitdem die Militaerregierung an der Macht ist.

http://www.nationmultimedia.com/news/breakingnews/30304452
Titel: Re: Thai Junta kaempft erfolglos gegen Korruption
Beitrag von: Pedder am 20. Januar 2017, 09:47:06
Thai Junta kaempft erfolglos gegen Korruption


Offensichtlich wird dieser Artikel von vielen Medien falsch interpretiert!

Die UTCC-Umfrage misst den Korruptionssituationsindex (CSI) in Thailand und erreichte im vergangenen Dezember die höchste Punktzahl in sechs Jahren, 55 gegenüber 49 im Vorjahr.
Eine höhere Punktzahl zeigt weniger wahrgenommene Korruption im Land.

http://thailandtip.info/2017/01/20/ist-die-korruption-in-thailand-tatsaechlich-ruecklaeufig/
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 20. Januar 2017, 09:51:25
Danke fuer die Korrektur, Pedder! [-]
Titel: Re: Thai Junta kaempft erfolglos gegen Korruption
Beitrag von: Pedder am 20. Januar 2017, 10:55:53

Offensichtlich wird dieser Artikel von vielen Medien falsch interpretiert!

Dazu kommt noch, dass der Bericht bzw. die Studie schon ein Jahr alt ist und bereits im Januar 2016 veröffentlicht wurde. Warum die jetzt in den aktuellen Nachrichten OHNE diesen Hinweis auftaucht ? ???

da wollte wohl jemand eine positive Nachricht verbreiten, die aber von vielen Lesern schon alleine durch die Überschrift der Medien falsch verstanden wird.   ;]

Absicht der Presse?
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 20. Januar 2017, 20:17:34
Die National Anti-Corruption Commission (NACC) und Thai Airways International (THAI) Plc haben sich verpflichtet einen Fall zu untersuchen, in dem der britische Technikriese Rolls-Royce zugegeben hat, Agenten des thailändischen Staates und Angestellte der THAI zu bestechen, um ein Geschäft mit Flugzeugmotoren positiv abzuschliessen...

Mehr dazu: http://www.bangkokpost.com/news/general/1182493/ex-thai-staff-snared-in-bribe-row

Dazu mehr aus den Tip Nachrichten...

http://thailandtip.info/2017/01/20/thai-airways-untersucht-seinen-eigenen-bestechungsskandal-durch-rolls-royce/
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: master.of.desaster am 21. Januar 2017, 11:26:08
AC/DC : dirty deeds done dirt cheep
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: goldfinger am 21. Januar 2017, 16:32:55
Auch PTT ist im Verdacht THB 385 Mio. kassiert zu haben.

Zitat
INVESTIGATIONS into the Rolls-Royce bribery scandal have expanded to energy giant PTT, where the national anti-graft agency is looking into an allegation that its employees accepted bribes of more than Bt385 million from the British engine-maker.

http://www.nationmultimedia.com/news/national/30304588 (http://www.nationmultimedia.com/news/national/30304588)
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 21. Januar 2017, 19:08:45
Nachdem bereits gestern der Betriebsrat von Thai Airways den Premierminister aufgefordert hat sich den Bestechungsvorwuerfen zu widmen...

http://www.bangkokpost.com/news/general/1183869/thai-airways-union-to-press-pm-for-probe

...hat Prayuth heute eine eingehende Untersuchung des Rolls Royce Skandal angeordnet.

http://www.bangkokpost.com/news/general/1184245/pm-orders-rolls-probe
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 26. Januar 2017, 10:28:19
Die Korruption in Thailand verschlechtert sich unter der Junta, sagt 'Transparency International'

http://asiajack.news/2017/01/25/thailand-corruption-worsens-junta-transparency-international/
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: schiene am 26. Januar 2017, 10:41:14
Die Korruption in Thailand verschlechtert sich unter der Junta, sagt 'Transparency International'
http://asiajack.news/2017/01/25/thailand-corruption-worsens-junta-transparency-international/
Wie misst man einen Anstieg oder Verringerung von Korruption  --C
Wenn mehr Fälle aufgeklärt werden und ans tageslicht kommen heißt das doch nicht zwangsläufig
das es mehr Korrupttion gibt.
Es wird ja auch niemand sagen das er in Korruption verwickelt ist oder gar geläutert ist.
Ich weiß es wirklich nicht wie man dies messen soll bezw wie es gemessen wird.
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 26. Januar 2017, 10:52:22
Die etwas schwammige Erkleerung von Wikipedia: Korruptionswahrnehmungsindex

https://de.wikipedia.org/wiki/Korruptionswahrnehmungsindex
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: goldfinger am 26. Januar 2017, 10:57:36
Es wird nicht nach harten Fakten gemessen sondern nach Gutdünken und dümmlich bunter Gutmenschen-Ideologie.

Zitat aus einer Postille die man hier nicht erwähne sollte.

Zitat
Die Organisation Transparency International legte ihren Jahresbericht vor und begründete die Neueinordnung Thailands mit Repressionen der Regierung, dem Mangel an unabhängiger Beaufsichtigung, fest verwurzelter Militärherrschaft, eingeschränkten Bürgerrechten, verbotener Opposition und schwindendem Vertrauen der Öffentlichkeit in das Land.

Ich weiss aber immer noch nicht, was die angeführten Argumente mit Korruption zu tun haben  {[ {[
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 26. Januar 2017, 14:00:26
Ist das Militär in die Korruptionsvorwürfe gegen Thai Airways und PTT verstrickt?

Zwei hochkarätige staatlich kontrollierte Unternehmen in Thailand stehen unter starkem Druck, nachdem sie in einen weit verzweigten Korruptionsskandal mit Rolls Royce verstrickt sind und gegen die Korruptionsvorwürfe Stellung beziehen müssen...

Weiterlesen: http://thailandtip.info/2017/01/25/ist-das-militaer-in-die-korruptionsvorwuerfe-gegen-thai-airways-und-ptt-verstrickt/
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: namtok am 26. Januar 2017, 14:52:46
Zitat
Die Organisation Transparency International legte ihren Jahresbericht vor und begründete die Neueinordnung Thailands mit Repressionen der Regierung, dem Mangel an unabhängiger Beaufsichtigung, fest verwurzelter Militärherrschaft, eingeschränkten Bürgerrechten, verbotener Opposition und schwindendem Vertrauen der Öffentlichkeit in das Land.

Ich weiss aber immer noch nicht, was die angeführten Argumente mit Korruption zu tun haben  {[ {[

Zum Bleistift das hier :

4 month jail for activist investigating corruption

http://www.prachatai.com/english/node/6869
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: goldfinger am 27. Januar 2017, 10:40:53
(http://up.picr.de/28138076lv.jpg)

 ;] :} ;]
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: marawolf am 27. Januar 2017, 19:09:56
Es wird schon seinen Grund haben, daß Deutschland auf Platz 10 steht und Thailand abgerutscht ist auf Platz 101.

Das hilft schönreden und Kritik an den Kriterien gar nichts.
Gruß Wolfgang
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: tom_bkk am 27. Januar 2017, 21:20:11
Zitat
Es wird schon seinen Grund haben, daß Deutschland auf Platz 10 steht und Thailand abgerutscht ist auf Platz 101.

Nachdem seit Mai 2014 die wohl korrupteste Institution im Land an der Macht ist, sicherlich kaum ...
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: namtok am 28. Januar 2017, 20:09:11
Lesenswerter Kommentar in der Bangkokpost zur Korruptionsranking:


http://www.bangkokpost.com/opinion/opinion/1188345/graft-nosedive-comes-as-no-surprise-at-all
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 30. Januar 2017, 15:41:08
Immer mehr staatliche Unternehmen in Bestechungsskandal verwickelt

Am Sonntag sagte der stellvertretenden Parteichef Ong-Art Klampaibul auf einer Pressekonferenz, dass die Agenturen, die in den jüngsten Bestechungsskandal involviert sind, alles staatliche Unternehmen sind. Dazu gehören neben der Thai Airways International auch die PTT Plc, die Metropolitian Electricity Authority, die Provincial Electricity Authority und die TOT Plc.

Dies stellt ein ernstes Korruptionsproblem da, dass vor allem die staatlichen Unternehmen betrifft, betonte Herr Ong-Art.

Der stellvertretende Parteichef der Demokratischen Partei, Herr Ong-Art forderte daher die Regierung auf, die sogenannte grenzüberschreitende Bestechungskrise für eine Reihe von staatlichen Unternehmen zu einer Chance zu nutzen, um ihre Anti-Korruptionspolitik zu revidieren....

Weiterlesen: http://thailandtip.info/2017/01/30/immer-mehr-staatliche-unternehmen-in-bestechungsskandale-verwickelt/
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Boy am 04. Februar 2017, 13:44:42
Ist das Militär in die Korruptionsvorwürfe gegen Thai Airways und PTT verstrickt?

Zwei hochkarätige staatlich kontrollierte Unternehmen in Thailand stehen unter starkem Druck, nachdem sie in einen weit verzweigten Korruptionsskandal mit Rolls Royce verstrickt sind und gegen die Korruptionsvorwürfe Stellung beziehen müssen...

Weiterlesen: http://thailandtip.info/2017/01/25/ist-das-militaer-in-die-korruptionsvorwuerfe-gegen-thai-airways-und-ptt-verstrickt/

Rolls Royce weigert sich bei den internen Ermittlungen der Thai Airways zu helfen und will keine Informationen zu den gezahlten Schmiergeldern geben.

http://www.pattayamail.com/thailandnews/rolls-royce-says-no-thais-request-bribery-information-163569
Titel: Re: Thai Beverage sponsert hohen Polizeibeamten
Beitrag von: Boy am 04. Februar 2017, 15:19:26
Thai Beverage sponsert hohen Polizeibeamten

Ein Anti-Alkohol-Netzwerk hat eine Untersuchung gegen den städtischen Polizeikommissar Sanit Mahathavorm gefordert, weil dieser seit dem letzten Jahr als Berater des Unternehmens Thai Beverage monatlich 50.000 Baht erhält.

Thai Beverage ist ein führender Hersteller alkoholischer Getränke. Kamron Chudecha, Koordinator von Alcohol Watch, fragt, wie es dazu komme, dass sich ein hoher Polizeibeamter und Mitglied des Übergangsparlaments von einem Alkohol produzierenden Konzern sponsern lasse...

Weiterlesen: http://tinyurl.com/zsm6lmz

Der Top Cop und die Brauerei weigern sich, trotz amtlicher Aufforderung, irgendwelche Angaben zu dem fragwuerdigen Doppelverdienst zu machen. :}

http://www.khaosodenglish.com/politics/2017/02/03/top-cop-defies-order-clarify-salary-brewery/
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: namtok am 15. Februar 2017, 13:30:24
Die Antikorruptionsbehörde hat die Untersuchungen gegen Prayuths Neffen eingestellt. Desssen Bauunternehmen hatte Armeeaufträge im Wert von zweihundert Millionen Baht erhalten.


NACC SUSPENDS INQUIRY INTO PRAYUTH’S NEPHEW

http://www.khaosodenglish.com/politics/2017/02/14/nacc-suspends-inquiry-prayuths-nephew/


Heute wurde zusätzlich bekannt, dass dessen Vater, Prayuths Bruder "doppeltes Gehalt" als Abgeordeter des Juntaparlaments bezieht, obwohl er meistens "keine Zeit" hat um an den Sitzungen teilzunehmen.

Von Journalisten heute darauf angesprochen gabs mal wieder einen typischen Prayuthanschiss an die Presse...  :}

Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: namtok am 16. Februar 2017, 11:57:38

Heute wurde zusätzlich bekannt, dass dessen Vater, Prayuths Bruder "doppeltes Gehalt" als Abgeordeter des Juntaparlaments bezieht, obwohl er meistens "keine Zeit" hat um an den Sitzungen teilzunehmen.


Fauler Sack:

An den bisherigen 400 "Arbeitstagen" des Juntaparlaments war der "Abgeordnete" Preecha Chanocha, Prayuths Bruder ganze 6 mal anwesend, die restlichen 396 Tage war er "anderweitig beschäftigt"

(https://scontent.fbkk10-1.fna.fbcdn.net/v/t31.0-8/s960x960/16722742_10206244247424453_3235560363248421779_o.jpg?oh=f5c0605224348e5154c2a38803ab8d6e&oe=593E8229)


(https://scontent.fbkk10-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/16807159_1243076645777782_3789970462581817764_n.jpg?oh=ca5a028d0935d03d179c328d7ed1fa71&oe=594C2CA9)
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 16. Februar 2017, 12:39:07
Unglaublich!!!!!
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: namtok am 16. Februar 2017, 13:14:43
An sich fällt das eher unter "Vetternwirtschaft" als unter Korruption, denn ohne seinen Bruder wäre der Mann weder Abgeordneter noch General geworden, sondern mit durchschnittlicher Berufsoffizierslaufbahn maximal als Oberst in Pension gegangen.
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: namtok am 17. Februar 2017, 19:51:12
PRAYUTH’S BROTHER A NO-SHOW ON LEGISLATURE, COLLECTS SALARY ANYWAY

http://www.khaosodenglish.com/politics/2017/02/16/prayuths-brother-no-show-legislature-collects-salary-anyway/
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: namtok am 13. März 2017, 15:40:45
Die Antikorruptionsbehörde will eine weitere Untersuchung im Rolls Royce Skandal "diskutieren", aber nur die Vorwürfe in der Zeit  während der Thaksinregierung:


The National Anti-Corruption Commission insists there will eventually be an inquiry into the Rolls-Royce bribery, but only the Thaksin government's part.

http://www.bangkokpost.com/news/politics/1213589/nacc-to-discuss-bribery-probe
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: namtok am 14. März 2017, 11:24:58
Thailand ist gemäss dieser Grafik etwas korrupter als die Nachbarländer:

https://www.forbes.com/sites/suparnagoswami/2017/03/08/study-finds-india-is-asias-most-corrupt-country-while-japan-comes-in-last/#65b3fd8b1201
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: namtok am 15. April 2017, 12:21:10
Alle 13 !! Vizerektoren der Mahidol Universität hatten zum Ende des  Vergangenen Monats ihren Rücktritt eingereicht.

Der Grund: Nach einem neuen Gesetz mussten sie in dieser Position ab sofort eine Vermögensauflistung bei der Antikorruptionsbehörde einreichen.

Der Rücktritt war nicht von langer Dauer, alle 13 Doktoren der für ihre medizinische Ausbildung bekannten Uni wurden als nur "zeitweise amtierende" Vizerektoren wieder "reinstalliert".

Als solche kommen sie nämlich um eine Vermögenserklärung herum, sie ist nur für "permanente" auf Dauer ernannte Vizerektoren bindend.


Man kann davon ausgehen dass die "Übergangszeit" ziemlich lange dauern wird...  ]-[




Vice-rectors resign en masse over anti-corruption rule

http://www.universityworldnews.com/article.php?story=20170413124401580
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: namtok am 07. August 2017, 00:14:45
Kaum zu glauben, dass so ein flachwassergängiges Boot für Einsätze in Hochwassergebieten über 5 Mio Baht kosten soll  :o

(http://surusnews.xyz/wp-content/uploads/2017/08/12315-800x445.jpg)

18 davon wurden für Sakon Nakhon beschafft.

http://surusnews.xyz/2017/08/1123151212/
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: namtok am 25. Januar 2018, 12:33:35
Thailand hat prompt und mit sofortiger Wirkung seine Mitgliedschaft bei www.transparency.org aufgegeben, da es sich durch sein aktuell schlechtes Ranking beim jährlich veröffentlichten Korruptionswahrnehmungsindex CPI Corruption perceptions index als missrepräsentiert und nicht korrekt dargestellt versteht.


Bisher nur auf Thai, von gestern:

http://news.ch7.com/detail/267894
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Helli am 25. Januar 2018, 14:10:36
Kaum zu glauben, dass so ein flachwassergängiges Boot für Einsätze in Hochwassergebieten über 5 Mio Baht kosten soll  :o
Die Antwort wird wohl sein, wieviel Armbanduhren um die Ruderpinnen hängen!  :-X
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: namtok am 06. Februar 2018, 14:12:00
Der aktuelle Brüller ist die Tatsache, dass ein Massagepalastbesitzer der werten Herrn Somyot Phumphanmuang, derzeit Chef der thailändischen Fussballvereinigung (das ist weniger kritisch), aber davor Polizeichef 300 Mio. Baht "geliehen" hat.

https://www.bangkokpost.com/news/general/1407978/ex-police-chief-somyot-borrowed-b300m-from-brothel-owner

Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Steed am 07. Februar 2018, 01:21:09
Jetzt könnte man sich wieder die Frage stellen, wie ein Polizeichef anhand von einem recht mageren Grundgehalt mit solchen Summen um sich schmeißen kann.
Um sich später einmal als General einkaufen zu können muss man ansammeln ;]
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: namtok am 21. Februar 2018, 15:19:38
An Arroganz nicht zu übertreffen:

Prayuth erklärt einen von ihm eingesetzten "Korruptionsjäger", er solle sich gefälligst um seinen eigenen   kümmern und seinen Uhrenkumpel in Ruhe lassen.

https://www.bangkokpost.com/news/politics/1415122/watch-out-pm-tells-critical-graftbuster
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: namtok am 23. Februar 2018, 17:12:23
Im neuesten "Korruptionswahrnehmungsindex" rutscht Thailand auf Platz 96 von 180 Ländern ab. Vor dem Putsch war es um Platz 60

https://www.bangkokpost.com/news/politics/1416778/regime-admits-election-uncertainty-hurts-corruption-ranking
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Non2011 am 26. Februar 2018, 16:22:58
Premierminister General Prayuth Chan o-cha hat Thailands verbesserte Platzierung im Korruptionswahrnehmungsindex 2017 mit Freude wahrgenommen und entsprechend gelobt.
Der Sprecher der Regierung, Generalleutnant Sansern Kaewkamnerd, meldete sich ebenfalls lobend zu Wort und sagte gestern, dass die verbesserte Rangfolge die fortgesetzten Bemühungen der Regierung widerspiegelt, die Korruption im Land zu bekämpfen.
  ( TIP )


Na denn, dann würde ich sagen .: ROLEX - u. RED BULL ,,,,,,
Titel: Korruption in Thailand
Beitrag von: Helli am 26. Februar 2018, 22:27:03
Premierminister General Prayuth Chan o-cha hat Thailands verbesserte Platzierung im Korruptionswahrnehmungsindex 2017 mit Freude wahrgenommen und entsprechend gelobt.
Der Sprecher der Regierung, Generalleutnant Sansern Kaewkamnerd, meldete sich ebenfalls lobend zu Wort und sagte gestern, dass die verbesserte Rangfolge die fortgesetzten Bemühungen der Regierung widerspiegelt, die Korruption im Land zu bekämpfen.
  ( TIP )
Na denn, dann würde ich sagen .: ROLEX - u. RED BULL ,,,,,,
Nochmal zum Mitdenken: In Post #308 teilt Kollege @Namtok mit, dass TH um 36 Plätze abgerutscht ist und im Post #309 schreibt @Non2011 von der Freude des großen Chefs über diesen Erfolg? Darf ich das nochmals hinterfragen? ???
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Kern am 27. Februar 2018, 00:45:33
Hier >> https://www.transparency.org/research/cpi/overview << kann man den "Korruptionswahrnehmungsindex" von 1995 bis 2017 sehen.
Aus den Zahlen ergibt sich, dass seit dem Putsch im September 2006 die Korruption in Thailand zugenommen hat.
2005: Platz 59 von 159 bewerteten Nationen
2006: Platz 63 von 163 Nationen

2011: Platz 80 von 183 Nationen

2014: Platz 85 von 175 Nationen

2016: Platz 101 von 170 Nationen
2017: Platz  96 von 180 Nationen

Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Non2011 am 27. Februar 2018, 08:52:17
Aus den Zahlen ergibt sich, dass seit dem Putsch im September 2006 die Korruption in Thailand zugenommen hat. ???

Mit Verlaub -von 101 nach 96 - wenn ich das richtig interpretiere hat die Kor. abgenommen ???
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Kern am 27. Februar 2018, 09:12:24
Ist klar! Ich hätte schreiben sollen:
Aus den Zahlen ergibt sich, dass seit dem Putsch im September 2006 die Korruption in Thailand im Durchschnitt zugenommen hat.

Übrigens ...
2015: Platz 76 von 168 bewerteten Nationen

Nachtrag:
Die großen Sprünge von Jahr zu Jahr ergeben sich auch dadurch, dass ab 2012 diverse Parameter des Korruptionswahrnehmungsindexes verändert wurden.
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Suksabai am 27. Februar 2018, 09:42:58
Mit Verlaub -von 101 nach 96 - wenn ich das richtig interpretiere hat die Kor. abgenommen ???

Auch nicht ganz richtig, weil als Grundlage einmal 170 und einmal 180 Nationen bewertet wurden...

Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Kern am 27. Februar 2018, 10:47:34
Thai-Mathematik?   :-)

Das ...
2016: Platz 101 von 170 Nationen
2017: Platz  96 von 180 Nationen


... bedeutet sogar eine deutliche rechnerische Verbesserung.
Allerdings zeigt >> https://www.transparency.org/research/cpi/overview <<  für diverse ziemlich korrupte Nationen durch die veränderte Berechnungsart seit 2012 starke Auf- und Abwärts-Bewegungen, die mir ziemlich unrealistisch erscheinen.
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: namtok am 12. März 2018, 04:40:45
Die grösste Sauerei unter den diversen "Korruptionsmöglichkeiten" ist es immer noch, sich direkt das für die Bedürftigsten vorgesehene  Geld unter den Nagel zu reissen  {/


Probe found 88 million baht has been embezzled from fund for poor students

http://englishnews.thaipbs.or.th/probe-found-88-million-baht-embezzled-fund-poor-students/
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Kern am 12. März 2018, 09:33:59
Die gleiche Meldung in deutsch:
http://thailandtip.info/2018/03/10/rund-88-millionen-baht-sind-in-den-taschen-von-korrupten-beamten-in-pattaya-verschwunden/

Zitat
Pattaya. Das Bildungsministerium hat erst vor kurzem herausgefunden, dass über 88 Millionen Baht von insgesamt 166 Millionen Baht, aus dem sogenannten Sema Pattana Chevit Fund, der für arme Kinder verwendet werden sollte, von korrupten Beamten in Pattaya seit gut zehn Jahren für sich selbst und ihre Verwandten veruntreut wurde.
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: namtok am 12. März 2018, 18:48:08
Wäre ja wirklich ein Wunder wenn das der einzige Fall gewesen wäre :

As the net widens, anti-graft body finds 80% of the B122m budget for the poor is prone to corruption, with 44 of all 76 provinces now marked as red.


https://www.bangkokpost.com/news/general/1426894/80-of-welfare-funds-plagued-by-gra

https://www.bangkokpost.com/news/general/1426462/probe-exposes-widespread-welfare-fraud
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: tom_bkk am 12. März 2018, 23:25:04
...um die Korruption zu bekämpfen muss sich erst mal das System ändern!
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Schmizzkazze am 12. März 2018, 23:32:28
Leicht gesagt. Wieviele Generationen soll das dauern?

Naja, ich erlebe es eh nicht mehr, nicht mal im Ansatz.
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 17. März 2018, 07:30:28
Von 254 Stipendien wurden 198 ausbezahlt, immerhin mehr als die Haelfte.
UNGLAUBLICH, dass diese Leute keine Angst haben, wegen einer Untersuchung.
http://englishnews.thaipbs.or.th/nursing-students-not-paid-full-amount-scholarships-sema-pattana-cheewit-fund/
Quelle: www.thaipbs.ot.th
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Helli am 17. März 2018, 18:17:04
...um die Korruption zu bekämpfen muss sich erst mal das System ändern!
Hab' ich nicht irgendwo gelesen, dass die Schlauköpfe schon die Frage diskutieren wollen, ob die Staatsdiener überhaupt "anständig" bezahlt werden. Eine "Studie" ist in wohl in Auftrag gegeben!
Es könnte ja sein, dass dem irgendwann in der Zukunft die Erkenntnis folgt, dass das eines der Grundübel ist. Staatsdiener mit fast leeren Taschen kann man schlecht bessere Manieren beibringen.
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: namtok am 20. März 2018, 14:59:08
Sehr feinsinnige Karikatur zur "Korruptionshotline" 1299 bei der jeder anrufen kann :

(https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/29472146_1212527875543809_3987925598746968064_n.jpg?oh=bdc0d7044f9f4ee644d1bc2aa91f5c15&oe=5B2AA0E6)
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 29. März 2018, 16:43:44
Ehemaliger Polizeiinspektor der Korruption ueberfuehrt.
http://englishnews.thaipbs.or.th/former-traffic-police-inspector-arrested-corruption/
Quelle: www.thaipbs.or.th
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: goldfinger am 13. Juni 2018, 16:08:35
88 Millionen Vermögen wegen Korruption beschlagnahmt

Das Anti-Geldwäschebüro (AMLO) wird die Vermögenswerte von drei ehemaligen Spitzenbeamten des Ministeriums für soziale Entwicklung und menschliche Sicherheit und 12 weiteren Komplizen im Wert von 88 Millionen Baht wegen Korruption in den staatlichen Fonds für die Bedürftigen konfiszieren.

http://englishnews.thaipbs.or.th/88-million-baht-worth-assets-3-officials-accomplices-seized-corruption/ (http://englishnews.thaipbs.or.th/88-million-baht-worth-assets-3-officials-accomplices-seized-corruption/)
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: malakor am 13. Juni 2018, 16:18:03
88 Millionen Vermögen wegen Korruption beschlagnahmt

Das Anti-Geldwäschebüro (AMLO) wird die Vermögenswerte von drei ehemaligen Spitzenbeamten des Ministeriums für soziale Entwicklung und menschliche Sicherheit und 12 weiteren Komplizen im Wert von 88 Millionen Baht wegen Korruption in den staatlichen Fonds für die Bedürftigen konfiszieren.

http://englishnews.thaipbs.or.th/88-million-baht-worth-assets-3-officials-accomplices-seized-corruption/ (http://englishnews.thaipbs.or.th/88-million-baht-worth-assets-3-officials-accomplices-seized-corruption/)

Und wo geht das Geld dann hin  ?
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Kern am 13. Juni 2018, 16:40:17
Das wird rechtsstaatlich deponiert:

(http://up.picr.de/32961162jh.jpg)
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: namtok am 17. Dezember 2018, 21:02:59
Kein Wunder dass die Korruption unauslöschbar ist wenn diejenigen welche den Vergehen nachforschen dann wegen "übler Nachrede" in den Knast wandern  {--

http://thailandtip.info/2018/12/15/ex-dsi-chef-tarit-wegen-verleumdung-von-suthep-zu-einem-jahr-gefaengnis-verurteilt/
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: goldfinger am 27. Januar 2019, 11:09:16
Thailand auf Platz 96 der Welt für Ehrlichkeit

In den jüngsten Zahlen erzielte Thailand mit einem internationalen Ehrlichkeitsindex 37 Punkte und belegte den 96. Platz unter 180 Ländern. 

Das Königreich ist nach Singapur, Brunei und Malaysia das vierthöchst rangierte Land der ASEAN-Staaten.

Seit 2008 gab es 35'580 Beanstandungen gegen staatliche Beamte. Wie viele Verurteilungen es gab, wurde nicht berichtet.

https://forum.thaivisa.com/topic/1080836-thailand-96th-in-world-for-honesty-35000-state-corruption-cases-in-last-decade/ (https://forum.thaivisa.com/topic/1080836-thailand-96th-in-world-for-honesty-35000-state-corruption-cases-in-last-decade/)
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Pedder am 27. Januar 2019, 11:26:08

Der Chef der nationalen Einwanderungsbehörden ( Immigration ), Generalleutnant Surachate Hakparn ( Big Joke ), hat damit begonnen, seine eigenen korrupten thailändischen Einwanderungsbeamten wegen Korruption und der Annahme von Bestechungsgeldern zu verhaften.

http://thailandtip.info/2019/01/27/big-joke-verhaftet-seine-eigenen-korrupten-thailaendischen-einwanderungsbeamten/ (http://thailandtip.info/2019/01/27/big-joke-verhaftet-seine-eigenen-korrupten-thailaendischen-einwanderungsbeamten/)
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Pedder am 27. Januar 2019, 11:26:46

Die Nationale Antikorruptionskommission „ National Anti-Corruption Commission „ ( NACC ) hat die Korruption in Thailand mit einer Krankheit verglichen, die dringend geheilt werden muss. “ Korruption “ ist ein Problem, das seit langem mit der thailändischen Gesellschaft verbunden ist.

http://thailandtip.info/2019/01/27/die-korruption-in-thailand-ist-mit-einer-krankheit-vergleichbar-und-muss-geheilt-werden/ (http://thailandtip.info/2019/01/27/die-korruption-in-thailand-ist-mit-einer-krankheit-vergleichbar-und-muss-geheilt-werden/)
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Pedder am 27. Januar 2019, 11:27:39

Die Abteilung für Sonderuntersuchungen ( DSI ) empfiehlt rechtliche Schritte gegen Beamte, die an der Zollabfertigung von fünf Porsche beteiligt waren einzuleiten. Die fünf Porsche wurden vollständig zusammengebaut importiert.

http://thailandtip.info/2019/01/27/dsi-und-nacc-gehen-gegen-zollbeamte-wegen-steuerhinterziehung-bei-fuenf-importierten-porsche-vor/ (http://thailandtip.info/2019/01/27/dsi-und-nacc-gehen-gegen-zollbeamte-wegen-steuerhinterziehung-bei-fuenf-importierten-porsche-vor/)
Titel: Korruption in Thailand
Beitrag von: Helli am 27. Januar 2019, 12:36:04

Der Chef der nationalen Einwanderungsbehörden ( Immigration ), Generalleutnant Surachate Hakparn ( Big Joke ), hat damit begonnen, seine eigenen korrupten thailändischen Einwanderungsbeamten wegen Korruption und der Annahme von Bestechungsgeldern zu verhaften.
Damit müsste aber dann auch einhergehen, dass der Staat seine Beamten und Angestellten "angemessen" bezahlt! Das könnte er kostenmäßig auch auffangen, indem er mindestens ein Drittel (besonders der oberen Chargen) als "unbrauchbar" und/oder überflüssig nach Hause schickt! Aber dann wäre dafür wiederum eine vorherige Verwaltungsreform nötig (die auch eine bessere und einheitliche Ausbildung beinhalten müsste), usw.!
Eine Mammut-Aufgabe, die in einer Demokratie wohl kaum umzusetzen möglich ist! Er hatte fast 5 Jahre Zeit dafür, genutzt hat er diese Zeit aus nachvollziehbaren Gründen nicht!
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: luklak am 27. Januar 2019, 14:39:10

.
Damit müsste aber dann auch einhergehen, dass der Staat seine Beamten und Angestellten "angemessen" bezahlt! Das könnte er kostenmäßig auch auffangen, indem er mindestens ein Drittel (besonders der oberen Chargen) als "unbrauchbar" und/oder überflüssig
nach Hause schickt! Aber dann wäre dafür wiederum eine vorherige Verwaltungsreform nötig (die auch eine bessere und einheitliche Ausbildung beinhalten müsste), usw.!
Eine Mammut-Aufgabe, die in einer Demokratie wohl kaum umzusetzen möglich ist!
Er hatte fast 5 Jahre Zeit dafür, genutzt hat er diese Zeit aus nachvollziehbaren Gründen nicht!

 {*
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Bruno99 am 27. Januar 2019, 16:03:00
Das könnte er kostenmäßig auch auffangen, indem er mindestens ein Drittel (besonders der oberen Chargen) als "unbrauchbar" und/oder überflüssig nach Hause schickt!

Das ist eben genau die Denkart der Langnasen.

Da es kein Sozialsystem gibt, die Arbeitlose auffanegt, ist es in vielen Asiatischen Laendern eben ueblich, dass mehr Leute beschaeftigt/angestellt sind, als es nach unsrer Denkart braucht. Dass daher keine Spitzenloehne gezahlt werden koennen, liegt auf der Hand, ansonsten haette wir hier Preise wie Singapore.
Da fragte es sich eben, was ist denn sozialer, wenigen einen guten Lohn zu zahlen, oder vielen ein eher schlechter Lohn?
Das ermoeglicht eben auch Familien, deren Kinder in der Ausbildung zu kurz kamen, trotzdem ein bescheidenes Einkommen zu generieren.
Titel: Korruption in Thailand
Beitrag von: Helli am 27. Januar 2019, 16:27:00
Das könnte er kostenmäßig auch auffangen, indem er mindestens ein Drittel (besonders der oberen Chargen) als "unbrauchbar" und/oder überflüssig nach Hause schickt!

Das ist eben genau die Denkart der Langnasen.

Da es kein Sozialsystem gibt, die Arbeitlose auffanegt, ist es in vielen Asiatischen Laendern eben ueblich, dass mehr Leute beschaeftigt/angestellt sind, als es nach unsrer Denkart braucht. Dass daher keine Spitzenloehne gezahlt werden koennen, liegt auf der Hand, ansonsten haette wir hier Preise wie Singapore.
Da fragte es sich eben, was ist denn sozialer, wenigen einen guten Lohn zu zahlen, oder vielen ein eher schlechter Lohn?
Das ermoeglicht eben auch Familien, deren Kinder in der Ausbildung zu kurz kamen, trotzdem ein bescheidenes Einkommen zu generieren.
Dann schau Dir die Länder der "Langnasen" an! Deren Denke scheint doch ganz gut zu funktionieren! Arbeit gibt es in TH wohl genug, oder wofür brauchen die Hunderttausende von Fremd- oder Gastarbeitern aus den Nachbarländern? Die Höhe der jetzigen Löhne ist doch für Jeden eine Einladung (vielleicht sogar eine Notwendigkeit), sich mit Korruption das Einkommen etwas aufzubessern! Das scheint Dir wohl lieber zu sein!
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Bruno99 am 27. Januar 2019, 16:36:49
Was mir lieber ist, spielt hier doch keinen Tango, sondern das System vieler Laender in SEA, nicht nur in TH, einfach mal  etwas umsehen.

Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: tom_bkk am 27. Januar 2019, 20:46:19
@Helli

Zitat
Arbeit gibt es in TH wohl genug, oder wofür brauchen die Hunderttausende von Fremd- oder Gastarbeitern aus den Nachbarländern?

Sicher, nur möchte für das Geld kein Thai auf dem Bau buckeln, in der Landwirtschaft arbeiten, oder das Dienstmädchen spielen ...

Ist doch in DACH seit Dekaden nicht anders, auf dem Bau, als Erntehelfer oder bei der Müllabfuhr findest du nicht viele Deutsche. Die Bereiche gingen an Osteuropa, den Balkan oder die Türkei und ganz wenige Flüchtlinge.
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: franzi am 28. Januar 2019, 11:36:14
Mir passt die Korruption hier gut. Sollte wieder mal der Fall eintreten (ein paar wenige mal ist es bei den Bullen schon eingetroffen) zueck ich halt die Geldtasche und zahle maximal die Haelfte des Vorgesehenen.
Wenn ich dies in A machen wuerde waere eine Beamtenbestechungsanklage faellig.
Richtige Deppen unsere Bullen in A. Vermutlich sind sie aber nicht lernfaehig.
Sind ja keine Politiker.

fr
Titel: Korruption in Thailand
Beitrag von: Helli am 28. Januar 2019, 12:56:00
@Helli

Zitat
Arbeit gibt es in TH wohl genug, oder wofür brauchen die Hunderttausende von Fremd- oder Gastarbeitern aus den Nachbarländern?

Sicher, nur möchte für das Geld kein Thai auf dem Bau buckeln, in der Landwirtschaft arbeiten, oder das Dienstmädchen spielen ...

Ist doch in DACH seit Dekaden nicht anders, auf dem Bau, als Erntehelfer oder bei der Müllabfuhr findest du nicht viele Deutsche. Die Bereiche gingen an Osteuropa, den Balkan oder die Türkei und ganz wenige Flüchtlinge.
Gäbe es die Billiglöhner aus dem umliegenden Ausland nicht, müssten sie ihre eigenen Leute eben besser bezahlen. Es ist hier und auch in DE immer gleich: Angebot und Nachfrage regelt den Preis! . Wenn man (im Sinne der reichen Oberschicht - Wirtschaft - Industrie) den Pool der Billiglöhner permanent flutet, gehen die Löhne der gut ausgebildeten eigenen Leute in den Keller (haben wir doch in DE nach dem Fall der Mauer bis heute erlebt)!
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Bruno99 am 28. Januar 2019, 13:00:32
Wenn man (im Sinne der reichen Oberschicht - Wirtschaft - Industrie) den Pool der Billiglöhner permanent flutet, gehen die Löhne der gut ausgebildeten eigenen Leute in den Keller

Nur sinken in TH die Loehne nicht, im Gegenteil, der Mindestlohn ist im Steigen begriffen.
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Helli am 28. Januar 2019, 13:27:44
Wenn man (im Sinne der reichen Oberschicht - Wirtschaft - Industrie) den Pool der Billiglöhner permanent flutet, gehen die Löhne der gut ausgebildeten eigenen Leute in den Keller

Nur sinken in TH die Loehne nicht, im Gegenteil, der Mindestlohn ist im Steigen begriffen.
Ja natürlich! Auch für die Fremd- und Gastarbeiter?
In DE sind die Löhne auch nicht gesunken, sondern wurden weitestgehend "eingefroren" und die Nachbarländer zogen dran vorbei. Der kaufkraftbereinigte Reallohn ist allerdings gesunken. Die Statistiken kannst Du Dir selbst raussuchen!
Hier in TH haben die z.B. Baukonzerne das Glück, dass drum herum (Laos, Burma, etc.) teilweise bittere Armut herrscht und von dort die Leute für viel weniger in TH arbeiten. Letztlich werden die Erhöhungen dieses Mindestlohns hier von den Preissteigerungen auch aufgefressen!
Meine erste Nudelsuppe hab' ich vor 25 Jahren für 10 THB bekommen, heute kostet sie im Food-Court vom Tesco 65 THB. Ist der (Mindest)lohn in dieser Zeit auch um das 6fache gestiegen?

Einen selbstbewussten Oberlehrer behandelt man höflich, aber man sollte nicht mit ihm diskutieren!
Erneuter, wahrscheinlich auch vergeblicher Versuch vielleicht in einem Jahr!
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: luklak am 28. Januar 2019, 16:02:21
Wenn man (im Sinne der reichen Oberschicht - Wirtschaft - Industrie) den Pool der Billiglöhner permanent flutet, gehen die Löhne der gut ausgebildeten eigenen Leute in den Keller

Nur sinken in TH die Loehne nicht, im Gegenteil, der Mindestlohn ist im Steigen begriffen.

Ja doch, in manchen Provinzen um 50 Baht - pro Monat !  ;]

Tolle Leistung.   ;)
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Bruno99 am 28. Januar 2019, 16:16:04
In DE sind die Löhne auch nicht gesunken, sondern wurden weitestgehend "eingefroren" und die Nachbarländer zogen dran vorbei. Der kaufkraftbereinigte Reallohn ist allerdings gesunken. Die Statistiken kannst Du Dir selbst raussuchen!

Was kuemmern mich die diesbezueglichen Statistiken von Deutschland?
Es geht hier um Thailand mit einem System, das sich nur sehr schwer mit Europa oder sogar nur schon mit DACH vergleichen laesst, denn auch da sind die Systeme nicht identisch.
Zu deinem Nudelsuppenvergleich: die Suppe muss man nicht bei Tesco konsumieren, bei uns auf dem Markt kostet die ca. 35 Baht, aber vielleicht fragst du ja mal verschiedene Leute, ob sie sich vor 25 Jahren mehr leisten konnten.



Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: volkschoen am 28. Januar 2019, 16:43:12
Das System hier ist gut und hier ist jeder gezwungen zu arbeiten.  }}

Anders, wie im Schmarotzerland Deutschland, wo Millionen sich von staatlichen Geldern bedienen.
Das finanzieren die wenigen mit ihren Steuern, das ist für mich unerträglich.  {[

Hier in meinem Dorf sind alle fleissig, hier geht nicht nur der Vater arbeiten, sondern auch die Mutter und selbstverständlich auch die grossen Kinder. Die kleinen Kinder sind in der Obhut der Grosseltern.
Ich finde dieses System absolut gut.  {*

Gut, es gibt hier drei Schmarotzer, die nicht arbeiten wollen. Aber die fallen keinem zu Lust.
Die gehen dann am Morgen zum Essen in den Wat. Dort gibt es das, was die Mönche am Morgen eingesammelt haben und nicht selbst verzehren können.  :]

Meine Nudelsuppe esse ich hier im Ort und die kostet 20 Bath pro Portion. Genau so viel, wie vor 11 Jahren, als ich hier das erste Mal aufkreuzte.  ;} 

   
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: boehm am 28. Januar 2019, 21:33:40
@ volkschoen.... {* {* }} }} ;} ;}

Genau so sehe ich das auch!!  [-]
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 29. Januar 2019, 07:21:00
Hier in meinem Dorf sind alle fleissig, hier geht nicht nur der Vater arbeiten, sondern auch die Mutter und selbstverständlich auch die grossen Kinder. Die kleinen Kinder sind in der Obhut der Grosseltern.
Ich finde dieses System absolut gut.  {* 

Ich sehe diese Halbstarken, die von den Grosseltern "erzogen" wurden.
Gehen nicht mehr zur Schule, weil keiner ihrer "Freunde" hin geht, wenn sie von der Mutter kein Geld bekommen, rennen sie zur Grossmutter, die gibt natuerlich  {+, darum gebe ich ihr keines mehr.
Gut das dass bei dir anderst ist  :-)
Titel: Korruption in Thailand
Beitrag von: Helli am 29. Januar 2019, 11:46:32
Ich sehe diese Halbstarken, die von den Grosseltern "erzogen" wurden.
Gehen nicht mehr zur Schule, weil keiner ihrer "Freunde" hin geht, wenn sie von der Mutter kein Geld bekommen, rennen sie zur Grossmutter, die gibt natuerlich  {+, darum gebe ich ihr keines mehr.
Ich hab' auch schon erlebt, dass die Mutter dann Prügel vom eigenen Sohn bekommt!
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 29. Januar 2019, 16:59:52
Thailand's Ranking.
https://www.thephuketnews.com/corruption-rises-in-thailand-transparency-international-70197.php#pvuRDXD4WJXE8LeX.97
Quelle: www.thephuketnews.com
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 29. Januar 2019, 17:14:01
Ich sehe diese Halbstarken, die von den Grosseltern "erzogen" wurden.
Gehen nicht mehr zur Schule, weil keiner ihrer "Freunde" hin geht, wenn sie von der Mutter kein Geld bekommen, rennen sie zur Grossmutter, die gibt natuerlich  {+, darum gebe ich ihr keines mehr.
Ich hab' auch schon erlebt, dass die Mutter dann Prügel vom eigenen Sohn bekommt!

Ok das hast du gesehen.
Ich habe so was noch nie gesehen, noch nie!!!
Nicht einmal einen Klaps oder eine Kopfnuss noch nie, wenn ich einen meiner Kinder an den Ohren ziehe, wird schon veraechtlich geschaut, natuerlich auf mich.
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: namtok am 30. Januar 2019, 18:41:42
(http://www.khaosodenglish.com/wp-content/uploads/2019/01/2018_CPI_Globa_Map-696x495.jpg)


http://www.khaosodenglish.com/politics/2019/01/30/thailand-slips-further-in-latest-corruption-index/
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: tom_bkk am 01. Februar 2019, 12:42:33
Laut Mr. Bean ist an den schlechten Abschneiden der „wahrgenommene undemokratische Status“ Thailands schuld, und nicht etwa Stories so wie die des Uhrensammlers  {+
Meint der eigentlich, die Welt kriegt gar nix mit? Recht hat er dass es sicher nicht alleine Schweinchen Dick war, vielleicht aber doch der eine oder andere Militär Shopping Trip zu x fachen Marktpreisen  {--


https://m.bangkokpost.com/news/politics/1621346/undemocratic-label-caused-drop-in-ranking-prayut-says
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: luklak am 01. Februar 2019, 14:05:15
Laut Mr. Bean ist an den schlechten Abschneiden der „wahrgenommene undemokratische Status“ Thailands schuld, und nicht etwa Stories so wie die des Uhrensammlers  {+
Meint der eigentlich, die Welt kriegt gar nix mit? Recht hat er dass es sicher nicht alleine Schweinchen Dick war, vielleicht aber doch der eine oder andere Militär Shopping Trip zu x fachen Marktpreisen {--


https://m.bangkokpost.com/news/politics/1621346/undemocratic-label-caused-drop-in-ranking-prayut-says

Na eben, andere (farbliche) REGIERUNGEN wurden schon fuer/wegen weniger
Knete aus "dem AMT" gekippt.   ;]
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: tom_bkk am 01. Februar 2019, 14:07:41
Da fällt mir gut der cholerische PM mit der Kochshow ein  {{
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: luklak am 01. Februar 2019, 14:15:43
Da fällt mir gut der cholerische PM mit der Kochshow ein  {{


Genau. 

"Ungenehmigte" Neben-Einnahmen.   :D

Und "der Schwager" dem man "Frauen-Geschichten" anhaengte.

Wenn man halt "willige" Gerichte/Richter im Sortiment hat,
geht alles.

Umgekehrt laufen "Airport-Besetzer" frei rum.    ;)
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: Pedder am 01. Februar 2019, 16:04:00
Laut Mr. Bean ist an den schlechten Abschneiden der „wahrgenommene undemokratische Status“ Thailands schuld, und nicht etwa Stories so wie die des Uhrensammlers  {+


Prayuth behauptet, dass die Herabstufung im Korruptionsindex nichts mit dem Luxusuhren Skandal von Prawit zu tun hat

http://thailandtip.info/2019/02/01/prayuth-behauptet-dass-die-herabstufung-im-korruptionsindex-nichts-mit-dem-luxusuhren-skandal-von-prawit-zu-tun-hat/ (http://thailandtip.info/2019/02/01/prayuth-behauptet-dass-die-herabstufung-im-korruptionsindex-nichts-mit-dem-luxusuhren-skandal-von-prawit-zu-tun-hat/)
Titel: Re: Korruption in Thailand
Beitrag von: tom_bkk am 01. Februar 2019, 19:12:51
Zitat
Umgekehrt laufen "Airport-Besetzer" frei rum.

Auch nicht alle, zumindest einer der Ober-Demagogen von damals sitzt für längere Zeit ein, wenn auch wegen was anderem ...