ThailandTIP Forum

Thailand-Foren der TIP Zeitung => Landwirtschaft, Garten und weitere Beschäftigungen => Thema gestartet von: urschweizer am 25. Dezember 2014, 20:28:41

Titel: Kaninchen
Beitrag von: urschweizer am 25. Dezember 2014, 20:28:41
Hallo

Hat jemand von Euch hier Kaninchen in Thailand?

Waere froh um Anregungen und wo man Junge bekommt!
Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: HotelCalifornia am 25. Dezember 2014, 20:49:12
Auf dem Chatuchak Market in Bangkok kann man Kaninchen kaufen.
Preis: ca. 150 - 200 Baht
Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: Allgeier der 2. am 25. Dezember 2014, 20:54:18

In dem man die Worte

กระต่าย  bei google eingibt. Dieses in Verbindung mit der Heimatprovinze sollte etwas ergeben. Oder auch nicht.

http://www.olx.co.th/c226-pet-rabbit/ (http://www.olx.co.th/c226-pet-rabbit/)

http://www.pantipmarket.com/pet/rabbit/ (http://www.pantipmarket.com/pet/rabbit/)

Hier noch der Link zu

https://translate.google.de/ (https://translate.google.de/)



Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: Helli am 25. Dezember 2014, 21:08:49
Oder auch nicht.
...und was fängt man mit diesem Kinderspielzeug an? Vielleicht ging es dem schweizerischen Kollegen ja (wie mir) um etwas schmackhaftes für den Kochtopf?
Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: Allgeier der 2. am 25. Dezember 2014, 21:16:43
Oder auch nicht.
...und was fängt man mit diesem Kinderspielzeug an? Vielleicht ging es dem schweizerischen Kollegen ja (wie mir) um etwas schmackhaftes für den Kochtopf?

Da muss man hald suchen. Wer sucht der findet. Es tut mir ja selber Leid das ich keinen Direktlink gefunden habe der zu einem Zuechter von irgendwelchen grossen Hasen gefuehrt hat.
Aber das war hald das erste was nach einer Minute suchen heraus kam.

Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: urschweizer am 25. Dezember 2014, 21:20:02
Ist ja alles Ok, will sie sicher nicht als Spielzeug!
Sondern zum Maesten uns spaeter zum Essen!
Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: namdock am 25. Dezember 2014, 22:46:41

Wenn mich mein schon etwas strapaziertes Gedächtnis nicht verlassen hat, meine ich, daß der Rampo da mal etwas geschrieben hat - bezüglich der Uni

in Kon Kan oder so...??!!

mfg

Dieter
Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: rampo am 26. Dezember 2014, 09:12:25
Hallo

Hat jemand von Euch hier Kaninchen in Thailand?

Waere froh um Anregungen und wo man Junge bekommt!

Hast du in deiner Naehe eine Uni , dort koennen sie dir weiterhelfen .

Nur die Hasen kanst du nicht so wie in DACH halten , aber das siehts du dan in der Uni.

Richtige Schlachthasen so um 5-6 Kg wirst du nicht bekommen , aber 3 Kg duns auch .

Fg.
Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: faluna am 26. Dezember 2014, 17:39:22
Auf grösseren temporären Märkten werden oft lebende Kanichen angeboten. Im kommenden Januar kann man auch welche auf der Agrar-Ausstellung in Khon Kaen kaufen. Wir halten selbst auch welche, die auf unserem grossen umzäunten Gelände frei herumlaufen. Gerne halten sie sich bei den Gänsen, Enten und Hühnern auf.
Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: urschweizer am 26. Dezember 2014, 19:21:53
faluna; aber nachts in die Kaefige oder, schoen in der Luft!  ???
Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: jorges am 26. Dezember 2014, 19:39:01
Hi Urschweizer,

ich hab' so 3kg++  Kaninchen, versende die aber nicht per Spedition.

Im Umkreis von 50km um Nong Khai koennten wir uns allerdings treffen.

Bei Interesse schreibe halt eine PM, muss eh immer mal wieder nach Thailänd rüber.
Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: urschweizer am 26. Dezember 2014, 20:13:51
Hi jorges, etwas weit weg von Chiang mai, fuer einen Hasen!  [-]
Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: jorges am 26. Dezember 2014, 20:26:11
Hi jorges, etwas weit weg von Chiang mai, fuer einen Hasen!  [-]

Hat jemand von Euch hier Kaninchen in Thailand?

Deshalb lass' ich es auch zunehmend sein, auf solche Fragen zu antworten.  --C
Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: urschweizer am 26. Dezember 2014, 21:20:01
Sorry, dann lass es doch in Zukunft einfach!  --C
Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: jorges am 26. Dezember 2014, 22:34:17
Urschweizer, nix fuer Ungut, aber wittu Hasen muttu reisen.

Speziell, wenn es schwere Schlachthasen sein sollen, und dann noch in Thailand.

Ich habe sehr lange nach solchen Viechern gesucht und waere auch nach Vietmam oder Birma gereist, um welche zu holen.

Hab’ sie dann zwischen Bangkok und Kanchanaburi inne Uni aufgetrieben und im Flieger nach Udon Thani und dann nach Laos gebracht.

Wenn Du die Hasen in Chiang Mai suchst, dann schreibe es doch einfach, war von mir ja nur ein Angebot, einige Tiere nach Thaiand zu bringen, wonach du ja auch gefagt hast.


Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: tom_bkk am 27. Dezember 2014, 02:54:32
... oder schau mal bei den un-gechipten Katzen nach http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=16979.0  >:

 "an Guadn"

Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: faluna am 27. Dezember 2014, 08:50:30
faluna; aber nachts in die Kaefige oder, schoen in der Luft!  ???

Doch unsere Kaninchen sind auch in der Nacht draussen. Die Hühner auch. Die schlafen auf den Bäumen. Gänse und Enten haben ein grosses Gehege. Ab und zu kommen natürlich mal Hühner oder ein Kaninchen abhanden. Was solls. Gibt ja genug Nachwuchs.
Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: dolaeh am 29. Dezember 2014, 10:34:25
Das ist unser Hase, Scooby heisst er  :-), nimmt immer mehr zu, ich musste das "Gehege" vergroessern weil er immer raus sprang  :D
Ein thailaendischer Bauer hat ihn auf seinem Feld gefunden und uns gegeben.
(http://up.picr.de/19869672ou.jpg)
Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: jorges am 18. April 2015, 19:54:39
Nachdem sich letztes Jahr nach April bei unseren Kaninchen fuer ueber sechs Monate kein Nachwuchs eingestellt hat, habe ich mich mal etwas umgehoert.

Ein Bekannter aus Perth, wo es noch einen Zacken heisser wird als irgendwo in Thailand, gab mir dann den Tip, an den ganz heissen Tage einen Ventilator vor die Rammler/Boecke zu stellen und sie zusaetzlich mit kalten Wasser zu versorgen und zu bespruehen.

Ausserdem sollten sie an einem schattigen, luftigen Platz stehen.

Ansonsten wuerden sie ueberhitzen und fuer laengere Zeit steril.

Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: schiene am 07. April 2017, 16:13:29
Seit knapp  2 Wochen haben wir 4 Kaninchen.
Sie waren zusammen in einem dreckigen engen
Stall in ihrer Pisse  und <img src="Smileys/t3net/censored.gif" alt="" title="zensiert"/>  eingeschlossen und sahen
dementsprechend  aus.Ich sagte dem Eigentümer  das ich ihn
auch in so einem  Stall sperren würde und mal sehen  ob ihm das
gefallen würde.Er schaute beschämt und entschuldigte sich was er wohl
auch ehrlich  meinte.
Schnell war ein Zaun gebaut und unser altes Brunnenhäuschen  fand 4 neue Bewohner
welche jetzt  viel Platz und zu fressen  haben.

(http://up.picr.de/28825491hw.jpg)

(http://up.picr.de/28825492fp.jpg)

(http://up.picr.de/28825493bm.jpg)
Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: dolaeh am 07. April 2017, 16:22:00
Ist deine Kamera defekt oder hat sie ein Thai repariert  :D :D :D :D
Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: faluna am 11. April 2017, 23:53:58
Der Plastikzaun wird keinen langen Bestand haben. Ich schreibe das aus Erfahrung.
Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: TeigerWutz am 12. April 2017, 01:29:20
.
Ich glaub', die Gatze steht auf Ganienchen!   ;D

(http://up.picr.de/28871203pc.jpg)
Titel: Kaninchen
Beitrag von: Helli am 12. April 2017, 03:17:05
Die von @schiene gezeigten Tierchen wird man doch gar nicht im Kochtopf wiederfinden!
Wer hat denn (außer @rampo) in TH noch "richtige" Karnickel?
Es muss ja nicht gleich ein "belgischer Riese" von über 10 kg sein.
Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: jorges am 12. April 2017, 07:13:46
Ich finde, auch kleinere Kanickel gehoeren in ihre vorgesehene Umgebung.

Zwischen Knoedel und Rotkraut.  ;D
Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: schiene am 12. April 2017, 14:54:46
@faluna
Die Bedenken das der Plastikzaun  nicht  all zu lange hält habe ich auch aber
ich musste halt schnell was bauen und mit 25 Baht pro Meter halten sich die Kosten
ja auch in Grenzen .
@TigerWutz
Die Katze war sehr erstaunt  über die Kanienchen und wusste wohl
die neuen Bewohner nicht richtig einzuschätzen. Sie schaute sich über 1Std.alles an und zog dann
weiter.
@Helli
Die Kanienchen sind noch sehr jung aber man sieht das sie von Woche zu
Woche grösser werden.Mal sehen wer sich um die "Nickel "kümmert wenn wir
nächste Woche für 3-4 Wochen on Tour gehen.
@jorges
Ich habe gestern einen Franzosen kennengelernt welcher Koch ist und ein kleines Restaurant
bei uns in der  Nähe betreibt.Auf seiner Speisekarte stehen auch Kanienchen. Er spitzte
gleich seine Ohren als er hörte  das wir 4 Kaninchen  haben  ;D
Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: schiene am 13. April 2017, 20:45:43
Einmal nicht das Tor geschlossen und schon  war ein Hund auf dem Grundstück
welcher wie auch immer  über den Zaun ist und 3"Ninchen "getötet hat  :'(
(http://up.picr.de/28885953zt.jpg)

Die Schuldige  muss nun das T- Shirt der Schande tragen ;]
(http://up.picr.de/28886266ed.jpg)
Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: Kern am 14. April 2017, 03:51:20
Moin schiene


Dieser tierische Meuchel-Mord ist zwar ziemlich schockierend ... aber als Nicht-Vegetarier kommen mir da diverse Verwendungszwecke in den Sinn. Z.B.:
Ich finde, auch kleinere Kanickel gehoeren in ihre vorgesehene Umgebung.

Zwischen Knoedel und Rotkraut.  ;D


---

Das ist sicher ein totaler Zufall, dass Du dieses T-Shirt igendwann gekauft hast.  ;D
Die Schuldige  muss nun das T- Shirt der Schande tragen ;]
(http://up.picr.de/28886266ed.jpg)
Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: schiene am 10. Mai 2017, 09:05:59
Trotz genuegend Auslauf und einem schoenen zu hause scheint das
letzte ueberlebende Kanienchen sehr freitsliebend zu sein denn seit
ein paar Tagen frisst es nachts immer ein Loch in den Zaun und geht.
auf Entdeckungstour.
Da mir die staendige Sucherei langsam auf den Senkel geht lassen
wir es nun im Garten umherhuepfen und die Natur wird ueber Leben
und Tod entscheide .
(http://up.picr.de/29155072wd.jpg)

(http://up.picr.de/29155073sj.jpg)

(http://up.picr.de/29155074ae.jpg)

Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: ManAlu am 10. Mai 2017, 09:21:14
Das Tier sieht krank aus :-[  Scheinbar hat der Vorbesitzer besser für die Tiere gesorgt :-X
Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: schiene am 10. Mai 2017, 09:49:23
Das Tier sieht krank aus :-[  Scheinbar hat der Vorbesitzer besser für die Tiere gesorgt :-X
Viel besser als bei uns kann es kein Kanienchen haben.
Die sahen schon vorab so zerfleddert aus und hatten an vielen Stellen kein Fell mehr.
Ob es sich da um einen Fellwechsel handelt oder ob das eine Krankheit ist
kann ich nicht sagen.Mit dem Tier zu einem Arzt zu gehen ist mir aber bei aller
Tierliebe dann doch zu muesig.
Zur Zeit sprintet es von Gartenecke zu Gartenecke und von Traegheit ist nix zu spueren.
@ManAlu
 {;
Mit deiner Einschaetzung liegst du voll daneben wenn du meinst es waere ihm
vorher besser ergangen.
Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: schiene am 13. Mai 2017, 19:50:12
Da "Nienchen"sich jede Nnacht durch den Zaun gefressen hat und auch alles was
frisch gepflanzt wurde als Lieblingsessen ansah wurde heute ein  neuer massiver
Maschendrahtzaun um sein etwas vergroessertes Gehege gezogen .Auch die Kids halfen mit.
(http://up.picr.de/29182436xn.jpg)

(http://up.picr.de/29182437fl.jpg)

(http://up.picr.de/29182438oz.jpg)

(http://up.picr.de/29182440ix.jpg)
Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: nompang am 14. Mai 2017, 12:51:23
Unsere Zwergkaninchen (damals in CH) haben sich unter so einem Zaun durchregraben. 20cm waren zu wenig, also diesen um 50cm eingegraben. Da haben sie aufgegeben.

Da hier in Th die Erde wesentlich fester ist, wird der "Chüngel" wohl nur bei regen aktiv mit der Untertunnelung.

Viel Glück Nompang, der im Jahre des Hasen geborene [-]
Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: schiene am 15. Mai 2017, 20:52:26
Unsere Zwergkaninchen (damals in CH) haben sich unter so einem Zaun durchregraben. 20cm waren zu wenig, also diesen um 50cm eingegraben. Da haben sie aufgegeben.

Da hier in Th die Erde wesentlich fester ist, wird der "Chüngel" wohl nur bei regen aktiv mit der Untertunnelung.
Viel Glück Nompang, der im Jahre des Hasen geborene [-]
Das 'Nienchen" ist ein Kaempfer und gestern steckte es.mit dem.Kopf
im Zaun fest.Unglaublich wie es das geschafft hat.Ich musste dann den Zaun aufschneiden und
es befreien.
Als ob es deine  Beitrag gelesen haette fing es nach einer kurzen Erholungsphase
gleich an den Zaun zu untergraben.
Ich goenne ihm /ihr ja die Freiheit nur alt wird es wahrscheinlich dann nicht und in den
kleinen Kaefig moeche ich es auch nicht sperren.
Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: nompang am 16. Mai 2017, 15:22:46
Musst einen Hund als Kaninchenwächter zutun. {--

Ein kurzer Beitrag auch über die Kaninchen, aber eher über einen Jungraben oder –Krähe?

Ich war auf dem Balkon und sah, wie der Kleine wildflatternd in der nachbarlichen Wiese landete. Der Bauer hatte vor einigen Tagen das Heu eingebracht, also war es keine Kunst, ihn zu finden.

Anderseits kreisten beide Eltern und verscheuchten mit lautem Gekrächzte und Scheinangriffen die Katzen, waren quasi das GPS für mich. Der Kleine war mit den Kräften am Ende und so konnte ich ihn einfach aufheben. Doch wohin damit? Zu den Kaninchen.

Zu futtern bekam er Hackfleisch  mit Mais, das schmeckte offensichtlich. Die Kaninchen beschnupperten den neuen Bewohner und und  gaben sich ansonst dem Herumhoppeln hin.

Einmal konnte ich beobachten wie der Kleine vor ein Kaninchen (alle schwarz) stand, leicht auf den Kopf pickte und den Schnabel aufhielt. Das hat natürlich nicht begriffen was das soll, ließ sich dies aber längere Zeit gefallen.

Etwa nach zwei Wochen (die ganze Zeit war ein Elternteil in der Nähe) waren Flugstunden fällig. Vom Balkon aus, nur etwa 3m über Boden schubste ich ihn und er flatterte in den Rasen. Täglich nach Feierabend etwa 10 Versuche, bis er nach etwa 2 Wochen fliegen konnte, von seinen Eltern mit lautem Lärm abgeholt wurde und auf einer nahen Tanne verschwand.
Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: schiene am 04. Juni 2017, 16:33:28
"Nienchen" hat wieder ein komplettes schoenes Fell.
War wohl keine Krankheit sondern ein Fellwechsel.
Es waechst zusehend aber versucht taegl.mehrmals
immer an der selben Stelle den Zaun zu zerbeissen.
Mit graben hat es aufgehoert.

(http://up.picr.de/29388113hg.jpg)

(http://up.picr.de/29388114as.jpg)
Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: jorges am 04. Juni 2017, 21:18:21
Ausbruchsicher und genuegend grosses Gehege  {* , was spricht nun dagegen, dem Tierchen ein, zwei oder drei Gefaehrten zu goennen? Rammel  :-* rammel....  :D
Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: schiene am 05. Juni 2017, 12:20:29
Ausbruchsicher und genuegend grosses Gehege  {* , was spricht nun dagegen, dem Tierchen ein, zwei oder drei Gefaehrten zu goennen? Rammel  :-* rammel....  :D
Dagegen spricht das wir in 2 Wochen wieder zurueck nach Deutschland gehen
und in der Familie kaum jemand Zeit hat sich um die Tiere zu kuemmern.

Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: Isan Yamaha am 05. Juni 2017, 13:01:15
und in der Familie kaum jemand Zeit hat sich um die Tiere zu kuemmern.
Mister 7 Eleven auch nicht?
 {:} :P
Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: schiene am 05. Juni 2017, 13:03:55
und in der Familie kaum jemand Zeit hat sich um die Tiere zu kuemmern.
Mister 7 Eleven auch nicht?
 {:} :P
Der ist in Bangkok.
Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: namtok am 05. Juni 2017, 15:13:31
Also ein weiteres Argument für "ab in den Kochtopf" ?   :P ]-[

Allerdings scheint da (noch) nicht allzuviel Fleisch am Knochen zu sein  {--
Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: goldfinger am 05. Juni 2017, 19:08:32
Kannst es ja als Kampf-Kaninchen ausbilden dann kann es dein Grundstück bewachen  >:  ;]

https://youtu.be/LhTkpUeA48Y
Titel: Re: Kaninchen
Beitrag von: schiene am 06. Juni 2017, 16:38:12
Kannst es ja als Kampf-Kaninchen ausbilden dann kann es dein Grundstück bewachen
Du.meinst so..... :D
https://youtu.be/bReP5Wt9a-Y