ThailandTIP Forum

Thailand-Foren der TIP Zeitung => Sport aus aller Welt => Thema gestartet von: Benno am 05. Mai 2016, 21:30:11

Titel: Manipulieren buddhistische Mönche aus Thailand die englische Fußball-Liga?
Beitrag von: Benno am 05. Mai 2016, 21:30:11
(http://www.nationmultimedia.com/new/2016/05/05/sports/images/30285327-01_big.jpg?1462452946106)
Thai-Monks manipulieren die englische Premier League

Dazu "Der Spiegel":

Premier League: Warum Leicesters Titel kein Fußballwunder ist

Zurecht wird Leicesters Triumph weltweit als Beleg dafür gefeiert, dass Geld alleine im Fußball nicht alles entscheidet. Dass dazu Jamie Vardy, der beste Torjäger der Foxes, im Alter von 25 Jahren noch in der fünften Liga kickte, verführt dazu, Leicester als Thekenmannschaft abzufeiern. Tatsächlich aber hat der Provinzklub, der jahrzehntelang eine graue Maus des englischen Fußballs war, wie die meisten Premier League-Klubs einen Besitzer aus Übersee. Es ist der thailändische Milliardär Vichai Srivaddhanaprabha, der gerne vor dem Anpfiff mit dem Hubschrauber im Mittelkreis des Stadions landet, das nach seinem Reiseunternehmen benannt ist.

Quelle: http://www.spiegel.de/sport/fussball/premier-league-der-titel-von-leicester-city-ist-kein-maerchen-a-1090250.html

So weit so schlecht, da wie ueblich bei den Recherchen des Polit-Luegenmagazin "Der Spiegel" auf weitergehende Hintergruende nicht eingegangen wird.

Der maysische Star dringt erfreulicherweise tiefer in das Fussballwunder Leicester City ein.

(http://mpics.manager.co.th/pics/Images/558000013549503.JPEG)
Torjaeger Jamie Vardy spricht zu einem Moench

Leicester City gewinnt unerwartet den englischen Premier-League-Titel.
Ausschlaggebend dafuer war das gute Karma durch buddhistische Moenche die mit Leicester City ein"goettliches Spiel" veranstalteten.

(http://i.dailymail.co.uk/i/pix/2014/09/22/1411416904034_wps_16_LEICESTER_ENGLAND_APRIL_1.jpg)
Leicester Manager Nigel Pearson dankt einen Thai-Moench im King Power-Stadion

(http://www.nairaland.com/attachments/3374681_leicesterjazz01_jpegc7b1b45b78244ae6c9f4223587bec3c6)
Kapitaen Wes Morgan erhaelt den Segen von einem Moench vor einem Spiel

(http://mpics.manager.co.th/pics/Images/558000013549504.JPEG)

(http://mpics.manager.co.th/pics/Images/558000013549505.JPEG)

(http://mpics.manager.co.th/pics/Images/558000013549506.JPEG)

Es wurde dazu bekannt, dass Leicester den buddhistischen Segen regelmaessig vom Thai Moench Phra Prommangkalachan auf dem Weg zum englischen Premier-Liga Titel erhalten hat.

(http://www.thestar.com.my/~/media/online/2016/05/05/04/22/monk-leicester-050516-reuters.ashx/?w=620&h=413&crop=1&hash=C1DBF8EB8AC13BCD8AD3AC6A0889FA04C4F12CE3)
Der buddhistischer Moench Phra Prommangkalachan schreibt seinen Segen auf ein heiliges Tuch mit dem Leicester City Logo in seinem Tempel in Bangkok

Auch mit dem Segen der Moenche vom Wat Traimit Withayaram Woraviharn (Golden Buddha) Tempel, in Bangkok wird dem Leicester Team ein goettliches Element verliehen:

(https://assets.bwbx.io/images/izHhW6DlMMhs/v1/750x-1.jpg)
Chao Khun Thongchai, Abt des Wat Traimit  betet neben dem Club Wimpel im Tempel in Bangkok, am 1. Mai 2016

Etwa 10 Moenche aus dem Tempel fliegen fuer meisten Heimspiele regelmaessig nach Großbritannien um die Spieler vom thailaendischen Club-Eigentuemer Vichai Srivaddhanaprabha vor dem Spiel zu segnen:

(https://3.bp.blogspot.com/-XoIUPJbXmHc/VymXkZTGOYI/AAAAAAAAAfY/zuDxjjhf06ctHHBHQHin46jSorbKjC4cwCLcB/s1600/13133380_780641648737893_1765215313242720030_.jpg)
Club-Eigentuemer Vichai Srivaddhanaprabha der Mann mit der dicken Geld?-Reisetasche

Hier - in einem speziellen Schrein umgeben von buddhistischen Statuen beten die Moenche zu Buddha, angefuehrt von Abbott Phra Prommangkalachan,das die Spieler "geistliche Unterstuetzung" nennen.

Sie sind ueberzeugt, dass die Moenche eine Schluesselrolle in des Vereins erstaunliche Saison gespielt haben.

Es kann ja nichts schief gehen wenn waehrend der Spiele gebetet wird.
Sogar die "Bestattung" von religioesen Bildern unter dem Leicester-Rasen unterstuetzt den Monk-Segen:

(https://i.guim.co.uk/img/media/91248b4681aa982325e1f0cf44d014bf6006690a/0_96_3008_1803/master/3008.jpg?w=620&q=55&auto=format&usm=12&fit=max&s=c61e2e5ea8efc544b7ea9e693432f578)

Die Spieler und Fans sollten buddhistische Amulette tragen und  Trikots und Fan-Schals nutzen die von den Moenchen gesegnet wurden:

(http://simpatibola.com/wp-content/uploads/2016/03/Simpatibola.com-thailand.jpg)

Inzwischen ist Phra Prommangkala-Chan, der  Abt des Wat Traimit mit dem Thai-Nationaltrainer Kiatisak Senamuang mit einer Reisegruppe aus Thailand nach Leicester gereist um den Premier League Titelgewinn mitzufeiern, wenn der Club Everton im letzten Heimligaspiel der Saison am Samstag empfaengt.

Quelle: http://www.thestar.com.my/news/regional/2016/05/05/reading-fc-also-seeking-blessings-from-thai-monks/

Unter Verwendung von Textauszuegen von:

http://www.telegraph.co.uk/news/2016/04/30/leicester-citys-good-karma-the-buddhist-monks-behind-the-foxes-d/

...und anderen Quellen aus dem WWW.
Titel: Re: Manipulieren buddhistische Mönche aus Thailand die englische Fußball-Liga?
Beitrag von: jock am 05. Mai 2016, 22:13:16
Wenn sich das bewahrheitet,sehe ich schwarz fuer Klopp,
Guardiola & Co.

Fitness der Spieler,fussballerische Technik,strategische
Auf-und Einstellung,alles Schnee von gestern !

Wozu fuer den Trainer teures Geld ausgeben,wenn es ein
Schippel Thai-Moenche faktisch gratis machen und der
Weg zur Meisterschaftsschale/Teller/Pokal damit garantiert ist.

Das bisschen Wasser,die paar Amuletten stehen in keinem
Verhaeltnis zu dem Einkommen der Spitzentrainer.

Es soll daher niemanden ueberraschen,wenn demnaechst
Herr Sammer in einem Wat gesehen wird.

@Benno ortet den strengen Geruch der Manipulation.

Darf man erfahren,wie genau das abgelaufen ist ?

Jock



Titel: Re: Manipulieren buddhistische Mönche aus Thailand die englische Fußball-Liga?
Beitrag von: Boy am 05. Mai 2016, 22:14:44
Benno, gut recherchiert.  [-]

Monks hin oder her, Leicester hat in der Saison sicherlich ein kleines Wunder vollbracht.
Titel: Re: Manipulieren buddhistische Mönche aus Thailand die englische Fußball-Liga?
Beitrag von: Suksabai am 05. Mai 2016, 23:28:29

@Benno

Alle Achtung, Spitzenartikel!  {*

lg

PS: Aber ein bisschen Anteil am Erfolg hat auch unser Christian Fuchs, nur ein kleines bisschen.. . . :'(
Titel: Re: Manipulieren buddhistische Mönche aus Thailand die englische Fußball-Liga?
Beitrag von: Vimana am 06. Mai 2016, 00:31:54
Also ich wäre da mal vorsichtig mit diesen Zauber-Thai-Monks.

Thailand will sich ein Ticket für die nächste Fußball WM zu verschaffen.
Vielleicht helfen diese Monks da auch ein bisschen nach? {--

Was wenn das Endspiel Thailand - Deutschland dann tatsächlich mit Monk Nachhilfe 9:3 ausgeht?

Bei einer Quote von 10000:1 wäre es nicht schlecht mal 100€ bei englischen Buchmachern zu riskieren. C--
Titel: Re: Manipulieren buddhistische Mönche aus Thailand die englische Fußball-Liga?
Beitrag von: namtok am 06. Mai 2016, 02:38:44
Bei der letzten Thailand - Tour vor Jahresfrist, als sie noch nicht so "berühmt" waren war der Empfang weniger begeistert, da gabs doch mal einen "Sex-Skandal" wegen einem Video mit Bargirl.

Die Suche - mit Umweg über die bekannte Sexseite  bei Nutzung der Suchfunktion ergab:

http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=11760.msg1180835#msg1180835

Vorbei und vergessen...  {--
Titel: Re: Manipulieren buddhistische Mönche aus Thailand die englische Fußball-Liga?
Beitrag von: volkschoen am 06. Mai 2016, 07:39:08
Zitat
PS: Aber ein bisschen Anteil am Erfolg hat auch unser Christian Fuchs, nur ein kleines bisschen..

Genau Christian Fuchs spielte eine tolle Saison mit unserem Berliner Robert Huth. Die beide sind das Bollwerk in der Abwehr.

Ich habe damals Robert bei Union Berlin spielen sehen. Dann wechselte er als 17 Jaeheriger von Berlin zu Chelsea.
Damals im Jahr 2001 fragten wie uns verduzt, warum ist das moeglich?

Jetzt gibt er die Antwort, er ist englischer Meister. Glueckwunsch.  [-]

Super Artikel von Bruno   }}
Titel: Re: Manipulieren buddhistische Mönche aus Thailand die englische Fußball-Liga?
Beitrag von: nompang am 06. Mai 2016, 12:11:27
Nicht vergessen, auch der Kapitän der Schweiz. Nationalmannschaft hat zum Titel beigetragen..... ;}

Dadurch dass er praktisch immer auf der Ersatzbank sass ;]
Titel: Re: Manipulieren buddhistische Mönche aus Thailand die englische Fußball-Liga?
Beitrag von: Benno am 06. Mai 2016, 19:02:56
Im Threadverlauf war zu lesen:

@boy : Patienten die mutwillig die Privatsphaere andere User verletzen, gehoeren gesperrt!

Letzte Änderung: Heute um 16:54:49 von Bruno99

edit:   Bild geloescht - Anmerkung: (es wurde eine frei zugaengliche Visitenkarte aus dem Internet geloescht.}

@malakor : Na sowas. Das Internet vergisst nicht

Deshalb zur Erinnerung:

@dart : Na, na, na Udo....bei den ganzen Psychos die sich in der Vergangenheit (und sicherlich auch in der Zukunft) hier anmelden/bzw. angemeldet haben, ist es durchaus schlau, das eigene Anlitz nicht öffentlich zu zeigen. ;)

@Bruno99 : Also das muss doch respektiert werden muessen, wenn jemand seine Privatsphaere wahren will, gibt ja genug Schwachkoepfe die Facebook oder Twitter benutzen um sich auszustellen.
Die Emailadresse kann ja auch verborgen bleiben, genauso soll das jeder fuer sich entscheiden.

Bei der letzten Thailand - Tour vor Jahresfrist, als sie noch nicht so "berühmt" waren war der Empfang weniger begeistert, da gabs doch mal einen "Sex-Skandal" wegen einem Video mit Bargirl.

Die Suche - mit Umweg über die bekannte Sexseite  bei Nutzung der Suchfunktion ergab:

http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=11760.msg1180835#msg1180835

Vorbei und vergessen...  {--

Leider hat jener von @namtok verlinkte User @Khun Tan vergessen seine Privatspaere zu wahren,denn sonst waere ich nicht auf den Gedanken gekommen im Internet auch dank des Tip-Forums seinen Klarnamen nebst seiner gesamten Geschaeftsreklame und Nicks in verschiedenen Foren zu erfahren und ohne Gewissensbisse zu posten.

Da ich es ausserordentlich bedauerlich finde wegen dieser Lappalie, dass der von @namtok erwaehnte "Sex-Skandal" und Videos mit Bargirl dreier Leicesterspieler in Bangkok im Saloon nur fuer eingeloggte User zu sehen ist hier der von der Privatsphaere des @dart,@Khun Dart und @boy erwuenschte bereinigte Bericht.

Die Bankok Post schreibt:

Pearson's Sohn James war einer von drei Leicester Spieler die vom Verein entlassen wurden, nachdem sie in einem Sex-Video zeigten wie sie rassistisch eine Thai-Frau missbrauchen.

Leider bleibt die Bangkok Post den Beweis zum Rassismus und Missbrauch schuldig.

In Wahrheit zeigt dieses Video im  Endergebnis ,dass selbst fuer Kurzzeittouristen in Thailand eine verbindende intersexuelle Voelkerverstaendigung moeglich ist.

(http://i3.mirror.co.uk/incoming/article5797059.ece/ALTERNATES/s615/MAIN-Leicester-City-Football-Club-statement.jpg)

In der britischen Presse wurde z.B. im Mirror selbstverstaendlich dieses Video gezeigt,leider aus Gruenden des Jugendschutzes nur mit Ton denn die Bilder sind verpixelt.

(http://brightcove.vo.llnwd.net/e1/pd/4221396001/4221396001_4266566185001_VILE.jpg?pubId=4221396001)

Das Video beginnt mit den drei Spielern wie sie nackt ausgezogen sexuelle Handlungen gemeinsam mit den Frauen durchfuehren.

Der Spieler Hopper scheint dann ein Mobiltelefon zu verwenden um den Gruppen-Sex  zu filmen.

Es ist zu sehen wie sich die drei Frauen an lesbischen Sex Handlungen vergnuegen.

Die Dreharbeiten erfolgen dabei unter lautem Gelaechter.
Einer der Leicesterspieler ist zu hoeren wie er sagt ". Komm schon ... du Schlitzauge"

Im Clip bezeichnet der Spieler Hopper eine der Frauen als "ver fi**te Fot*e"

Von Pearson oder Smith ist daraufhin zu hoeren: "He' Hops, ich will mit dir tauschen."

Das Mirror Video:

https://www.youtube.com/watch?v=MbXdyFb0HmM

In einem nett aufgemachten Animationsfilm wird gezeigt wie das ganze Vergnuegen in Bangkok begann und endete:

https://www.youtube.com/watch?v=t4B2Qhi0ud4

Wer das Ganze im Orginal Video mit Bild und Ton anschauen moechte sollte eine der beiden Google Empfehlungen verwenden die unten im Link zu sehen sind:

https://www.google.de/?gws_rd=ssl#tbm=vid&q=sexdot+leicester+city+racist+orgy

Die Begeisterung fuer den Fussballclub Leicester City nimmt in Thailand immer mehr zu.
Sicherlich haben die drei kulturvermittelnden Damen in Bangkok auch ihren Anteil daran.

(http://www.rtcg.me/upload/boxImageData/2016/05/2/174355/13115410_2026696987555867_362235287_n.jpg)
Titel: Re: Manipulieren buddhistische Mönche aus Thailand die englische Fußball-Liga?
Beitrag von: Teerak am 06. Mai 2016, 19:31:43
Mal abgexehen vom der Panne mit den Userdaten, erschließt sich mir der Sinn des ganzen Beitrages nicht. Zum einen ist es kalter Kaffee, zum anderen fehlt der Bezug zum Titel.
Insofern war der Saloon gar nicht so ein schlechter Ort.
Naja und die "Manipulation" gehört wohl eher in den Bereich Satire
Titel: Re: Manipulieren buddhistische Mönche aus Thailand die englische Fußball-Liga?
Beitrag von: Boy am 07. Mai 2016, 09:11:28
Der thail. Besitzer von Leicester City hat die Mannschaft schon gewarnt sich besser zu benehmen bei ihrem naechsten Besuch im Sommer. Der letzte Besuch in Thailand fuehrte nach einer rassistischen Orgie zur Entlassung von drei Spielern.

http://www.theguardian.com/football/2016/may/06/leicester-city-scandal-summer-tour-thailand

Titel: Re: Manipulieren buddhistische Mönche aus Thailand die englische Fußball-Liga?
Beitrag von: Alex am 07. Mai 2016, 09:27:37
Wer so bescheuert ist , sich bei seinen sexuellen Handlungen filmen zu lassen ,

das ganze danach noch ins Netz stellt , muß sich doch über das was danach folgt

nicht auch noch wundern ! Ob nun Mönche Leicester mit einem Woodoo zum Sieg

verholfen haben , ob es die Wett Mafia war oder wer auch immer ... soll denen verbleiben !
Titel: Re: Manipulieren buddhistische Mönche aus Thailand die englische Fußball-Liga?
Beitrag von: Alex am 08. Mai 2016, 07:57:24
Leicester-Boss gewinnt Millionen im Casino

(http://www.11freunde.de/sites/default/files/styles/gallery_full_no_watermark/public/mediapool/reportage/184894a38c3dc4a1b4d8609cf907902e61bc7bbe.jpg)


Kurz nach dem Sensations-Triumph seines Klubs Leicester City hat Vichai Srivaddhanaprabha im Casino auch noch einen Millionen-Gewinn gemacht.

Leicester - Das nennt man einen Lauf: Kurz nach dem Sensations-Triumph seines Klubs Leicester City in der englischen Fußball-Meisterschaft hat der thailändische Milliardär Vichai Srivaddhanaprabha im Casino auch noch einen Millionen-Gewinn gemacht. Der Boss der Mannschaft um den deutschen Ex-Nationalspieler Robert Huth scheffelte laut Angaben der Zeitung The Sun in Leicesters Genting-Spielbank beim Kartenspiel umgerechnet 3,16 Millionen Euro.

Zur Finanzierung der versprochenen Titelprämie für die Mannschaft von Teammanager Claudio Ranieri hätte Srivaddhanaprabha seinen Casino-Coup allerdings nicht nötig gehabt: Die insgesamt 1,25 Millionen Euro für die ausgelobten Nobelkarossen eines deutschen Autoherstellers mit Elektromotor zu einem Stückpreis von 41.000 Euro hätte einer der reichsten Männer Thailands, der bei Heimspielen der Foxes das Bier für die Fans bezahlt, auch ohne sein Spielglück locker aus der Portokasse finanzieren können.
Titel: Re: Manipulieren buddhistische Mönche aus Thailand die englische Fußball-Liga?
Beitrag von: namtok am 08. Mai 2016, 13:39:24
Hätten sie diese 3 nun gefeuerten Spieler und den Manager behalten, wären sie dann auch Meister geworden?

Titel: Re: Manipulieren buddhistische Mönche aus Thailand die englische Fußball-Liga?
Beitrag von: TeigerWutz am 10. Mai 2016, 06:16:08
.
ZDF-Morgenmagazin

Sie schreien es in die Hitze von Bangkok: "Läta-Sitey"   ;]

(http://666kb.com/i/d8suwgnnxygbyvpn5.jpg) (http://nrodl.zdf.de/none/zdf/16/05/160509_leicester_mom_1456k_p13v12.mp4)

VIDEO, 01:34 >> http://goo.gl/FLVwnS

LG TW
Titel: Re: Manipulieren buddhistische Mönche aus Thailand die englische Fußball-Liga?
Beitrag von: namtok am 20. Mai 2016, 00:37:51
Dieses Mal schön artig bleiben, niederknieen und keine Skandale ...  ]-[


(https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/13240127_10154006208116154_800770672694920285_n.jpg?oh=7e93cb8195103e3856790473e1c5ff6e&oe=57E60EFA)

Heute bei einer "Ehrenrunde" durch Bangkok:

http://www.bangkokpost.com/photo/photo/980141/leicester-city-parade-in-bangkok
Titel: Re: Manipulieren buddhistische Mönche aus Thailand die englische Fußball-Liga?
Beitrag von: namtok am 23. Mai 2016, 23:57:36
Nicht die Mönche haben diesmal manipuliert, sondern die Sponsoren und Clubeigentümer.

King Power zahlte seinen Angestellten 500 Baht für die Teilnahme an der Parade vor einigen Tagen durch Bangkok und stellte auch Trikots und Souvenirs

Fake fans paid to cheer Leicester City during Bangkok victory parade


http://www.thesun.co.uk/sol/homepage/news/7166457/Fake-fans-paid-to-cheer-Leicester-City-during-Bangkok-victory-parade.html


Jonathan Head, BBC Korrespondent für Thailand "erwischte" sie auch beim "Training" dafür:


Hired cheerleaders rehearsing b4 Leicester parade in Bangkok.


(https://pbs.twimg.com/media/Cizpz0zUgAAvh7q.jpg)
Titel: Re: Manipulieren buddhistische Mönche aus Thailand die englische Fußball-Liga?
Beitrag von: Benno am 24. Mai 2016, 02:23:16
(http://www.fotos-hochladen.net/uploads/lcfakej0dp9iuora.png) (http://www.fotos-hochladen.net)

Ausfuehrlicher dargestellt in der thesun.co.uk:

Bezahlte Fake-Fans jubeln bei der Leicester City Bangkok Siegesparade.
Thai King Power Mitarbeiter bezahlten £ 10 an die falschen "Fan's" die an der Parade teilnahmen.

TAUSENDE von Thais wurden als Leicester City-Fans fuer den Verein in der Premier-League-Sieg-Parade in Thailand bezahlt.

Von Menschenmassen gesaeumte Strassen in Vereinsfarben winkten die "Fans"zu den Fussball-Stars die im offenen Bus durch Bangkok fuhren.

Club-Kapitän Wes Morgan sagte: "Wir hatten ein paar besondere Empfaenge als wir in Thailand in der Vergangenheit angekommen sind, aber nichts dergleichen wie diesmal.
Das ist unglaublich."

(http://www.fotos-hochladen.net/uploads/lcfotosxn6jloyhg.png) (http://www.fotos-hochladen.net)

Jedoch hatten  viele der "Fans" auf ein Social-Media-Anzeige Angebot reagiert welches Menschen fuer einen "Leicester Parade Job" suchte. Es waren 500 Baht zu verdienen also knapp 10 Pfund.

Sie wurden gebeten, am Bangkok HQ des King Power Unternehmens und der Travel-Retail-Gruppe der Eigentuemer, nach dem das Stadion in Leicester benannt ist,sich einzufinden.

Es wurden kostenlose Verein T-Shirts und Klatschen fuer die Feier ausgegeben.

Eine Quelle in Bangkok sagte: "Einige der Leute wurden bei der Parade bezahlt. Ich sprach mit einer großen Zahl und ihnen wurden alle 10 £ gegeben. Viele von ihnen waren King Power Mitarbeiter.

Etliche Straßen wurden fuer die Feier am Donnerstag geschlossen und hier wurden auch kostenlose Leicester T-Shirts verteilt.
Es war der erste Teil einer einwoechigen Tour organisiert vom Club-Tycoon Besitzer Vichai Srivaddhanaprabha.

Einige Spieler, darunter Jamie Vardy, 29 und Riyad Mahrez, 25, konnte nicht mitmachen.
 Der Verein wollte zu der gefaelschten Fan- Parade keinen Kommentar abgeben.

Vor einem Jahr hatte eine Vorsaison-Tour  mit einem Skandal geendet, als drei Spieler an einer "rassistischen Orgie" mit Thai-Girls teilnahmen und sich dabei selbst filmten und Online stellten.

Diese Leicester Spieler  wurden auf Grunde dessen spaeter entlassen.

Interessant auch einige Leserkommentare:

Barry Whittingham:
OK, jetzt bin ich neugierig. Wie kann ein (wilde Party gekennzeichnet mit uebermaessigen Alkoholkonsum und wahlloser sexuelle Aktivitaet rassistisch sein?

Saus:
Dieser Artikel wirft die Frage auf: Sind Thais Luegner, Betrueger und  tun sie nur etwas fuer Geld ???

Die Quelle mit dem englischen Orginal-Artikel:

http://www.thesun.co.uk/sol/homepage/news/7166457/Fake-fans-paid-to-cheer-Leicester-City-during-Bangkok-victory-parade.html

Der buddhistische Wai als Thai-Gruss klappt schon ganz gut.
Kein Wunder bei der intensiven Betreuung mit Trainung durch die eingeflogenen Monks in Leicester:

(http://www.fotos-hochladen.net/uploads/waiwu5lnf2dsy.png) (http://www.fotos-hochladen.net)

Mehr Bilder und Videos im aktuellen Artikel der thesun zur Ankunft der Leicester Mannschaft in Bangkok:

http://www.thesun.co.uk/sol/homepage/sport/football/7158232/Leicester-go-global-Thai-fans-welcome-champions-to-Bangkok-with-garlands-and-selfies.html

Exclusiv zeigt thesun auch,dass englische Fussball-Stars nicht unbedingt auf kaeufliche Thai-Girls angewiesen sind.
Rebekah  Nicholson , Jamie Vardy's Verlobte ist offenherzig in thesun zu sehen wie sie ihre atemberaubende Figur im weissem Satin zeigt welche sie als Unterwaesche unter dem Brautkleid tragen will:

(http://www.fotos-hochladen.net/uploads/r0q537xwgmd.png) (http://www.fotos-hochladen.net)

Quelle: http://www.thesun.co.uk/sol/homepage/features/7166068/Rebecca-Vardy-says-she-will-spend-money-on-booze-instead-of-flowers-at-wedding.html