ThailandTIP Forum

Thailand-Foren der TIP Zeitung => Landwirtschaft, Garten und weitere Beschäftigungen => Thema gestartet von: schiene am 22. Juni 2016, 23:05:48

Titel: Namen-Beschreibungen von Bäumen,Sträuchern und Pflanzen aus Thailand
Beitrag von: schiene am 22. Juni 2016, 23:05:48
Sicher ganz interessant/nützlich zu wissen wie sie heißen wenn man mal eine Baum,Strauch oder andere Pflanze sieht
welche einem gefällt und sie vielleicht in seinem Garten haben möchte.

Bei diesem Baum kenne ich nur den thail.Namen (wie er gesprochen wir)
Er wird Takob genannt
Der Latainische Name:Muntingia Calabura
Seine kleinen essbaren Früchte (etwa so groß wie Heidelbeeren) schmecken sehr süß
(http://up.picr.de/25976408qz.jpg)

Die essbaren Früchte
(http://up.picr.de/25976409wp.jpg)

(http://up.picr.de/25976778ha.jpg)

Titel: Re: Namen von Bäumen,Sträuchern und anderen Pflanzen aus Thailand
Beitrag von: Huangnoi am 22. Juni 2016, 23:08:43
Habe ich auch, wächst wie verrückt.

Die Vögel fressen die gerne!
Titel: Re: Namen-Beschreibungen von Bäumen,Sträuchern und Pflanzen aus Thailand
Beitrag von: schiene am 23. Juni 2016, 14:18:12
Frangipani -  ลีลาวดี

"Frangipani [frandʒiˈpaːni] (Plumeria), auch Frangipandi, Wachsblume, Flor de Cebo oder Tempelbaum genannt, ist eine Pflanzengattung in der Familie der Hundsgiftgewächse (Apocynaceae). Der botanische Gattungsname ehrt den französischen Botaniker Charles Plumier (1646–1704). Sorten einzelner Arten werden wegen der Schönheit und des Dufts der Blüten im gesamten Tropengürtel in Parks und Gärten gepflanzt."
Quelle:Wiki
https://de.wikipedia.org/wiki/Frangipani (https://de.wikipedia.org/wiki/Frangipani)
Der Frangipani ist ein sogenannter Baumstrauch mit angenehmer süßlicher Duft und schöne Blüten.
Auch wir haben zwei im Garten stehen.

(http://up.picr.de/25982094od.jpg)

(http://up.picr.de/25982087nd.jpg)

(http://up.picr.de/25982088nw.jpg)



Titel: Re: Namen-Beschreibungen von Bäumen,Sträuchern und Pflanzen aus Thailand
Beitrag von: Bruno99 am 23. Juni 2016, 15:57:31
...und sie sind sehr einfach zu vermehren.

Du schneidest einen Ast ab (Achtung vor der auslaufenden Milch, kriegst du nicht mehr aus den Kleidern raus).
An diesem Ast laesst du die Schnittstelle komplett abtrockenen, so etwa eine Woche, dann mit der Schnittstelle in einen Topf und regelmaessig Wasser geben... funktioniert tadellos  ;]
Ist der Stumpf noch nicht trocken, verfault er dir im Topf.
Titel: Re: Namen-Beschreibungen von Bäumen,Sträuchern und Pflanzen aus Thailand
Beitrag von: rampo am 23. Juni 2016, 16:30:35
Ganz genau Bruno99 , geht aber bei sehr vielen Straeuchern in Thailand  .

Nur die Weisen  Duften , bei uns sagen sie dazu   LI LAVADIE  wir haben 5   Stueck  von ihnen  sind Problemlos  weren bei uns nich bewaessert .

(http://up.picr.de/25982723fx.jpg)

(http://up.picr.de/25982755ig.jpg)

(http://up.picr.de/25982763to.jpg)

Fg.
Titel: Re: Namen-Beschreibungen von Bäumen,Sträuchern und Pflanzen aus Thailand
Beitrag von: rampo am 23. Juni 2016, 16:47:46
Dok zamzulie . 

(http://up.picr.de/25982865ay.jpg)

(http://up.picr.de/25982866rq.jpg)

China  Rose .

(http://up.picr.de/25982868r
a.jpg)

Dok Fueng Fah.

(http://up.picr.de/25982888af.jpg)

(http://up.picr.de/25982897lr.jpg)

Dok haum dug (isaan) .

(http://up.picr.de/25982918pf.jpg)


Zuminders sagen sie bei uns so dazu .

Fg.


Titel: Re: Namen-Beschreibungen von Bäumen,Sträuchern und Pflanzen aus Thailand
Beitrag von: nfh am 23. Juni 2016, 19:22:28
Hi kennt denn jemand ein Pflanzen bestimmungsbuch für Thailändische Flora, das man sich zulegen könnte?
Titel: Re: Namen-Beschreibungen von Bäumen,Sträuchern und Pflanzen aus Thailand
Beitrag von: Benno am 23. Juni 2016, 22:56:03
Wie ich aus eigener Erfahrung weiss, gibt es in den grossen Book-Stores Indonesiens, Malaysias und Thailands immer ein Buch was als Fuehrer durch die suedostasiatische Pflanzenwelt dient.

Zum Beispiel:

Indonesien

http://bit.ly/28OgIwB

Malaysia

(http://up.picr.de/25985681ee.png)

Quelle: http://bit.ly/28OgPsf

Thailand

http://bit.ly/28Qby2F

Bei Amazon in Deutschland sind u.A. diese Buecher erhaeltlich:

http://amzn.to/28UIlGt

http://amzn.to/28PgovL

http://amzn.to/28Zf5vG

Voellig kostenlos gibt es diese tropische Pflanzenbestimmungen im Internet:

(http://up.picr.de/25985917ss.jpg)

Quelle: http://www.tropical-thailand.de/html/pflanzen.html

Hier musst du unter den Fotos die blaue Bezeichnung anklicken,denn die Diashow muellt dich mit Reklame zu.

Als Ergaenzung ist noch dieser umfangreiche Index empfehlenswert:

http://myniceflowers.blogspot.co.id/p/plant-index.html

Beim Anklicken auf die gruene lateinische Pflanzenbezeichnung oeffnet sich ein neues Fenster mit Bild und naeheren Informationen.

(http://up.picr.de/25986058jo.jpg)
Titel: Re: Namen-Beschreibungen von Bäumen,Sträuchern und Pflanzen aus Thailand
Beitrag von: TeigerWutz am 24. Juni 2016, 00:13:16
Zitat von: rampo
····· bei uns sagen sie dazu   LI LAVADIE

Richtig! ลีลาวดี / li-la-wa-di  ;)

Schiene schreibt oben ลั่นทม / lan-tom
Da hab ich vor Jahren ein G'schichtl gelesen, dass diese Pflanze erst durch ein Koenigshausmitglied umbenannt wurde.

So sind sie!   ;D

LG TW

In Laos uebrigens Nationalblume und heisst dort offz.  ດອກຈຳປາ / dok-champa

Bei einer meiner Uebersiedelungen auf Samui habe ich mal 3 solche Pflanzen mitgenommen und im neuen Heim neben dem Haus eingepflanzt.
Am naechsten Tag waren die ausgerissen und lagen im Strassengraben. Die Hausbesitzerin merkte an, dass diese am Friedhof gehoeren und ausserdem Unglueck bringen.  ???
Da war ich schoen verwirrt, denn ich hoerte eig. immer vom Gegenteil.  (Naja, der Sueden halt)  ;D

Titel: Re: Namen-Beschreibungen von Bäumen,Sträuchern und Pflanzen aus Thailand
Beitrag von: schiene am 24. Juni 2016, 11:17:13
Am naechsten Tag waren die ausgerissen und lagen im Strassengraben. Die Hausbesitzerin merkte an, dass diese am Friedhof gehoeren und ausserdem Unglueck bringen.  ???
Da war ich schoen verwirrt, denn ich hoerte eig. immer vom Gegenteil.  (Naja, der Sueden halt)  ;D

Vor einigen Jahren waren wir irgendwo in einem Wat mit Friedhof wo auch so ein Baum Stand.
Auf dem Boden lag eine schöne große Blüte welch ich aufhob und zum Spass meiner Frau ins Haar steckte.
Sie meinte das man dies nicht tue da diese Blüten/Baum den Unglück,Tod bedeuten wenn sie bei/auf
einem Freidhof stehen
Also auch in anderen teilen Thailands "üblich"
Titel: Re: Namen-Beschreibungen von Bäumen,Sträuchern und Pflanzen aus Thailand
Beitrag von: Suksabai am 24. Juni 2016, 12:22:20

ลีลาวดี / li-la-wa-di

Andere Variante des Aberglaubens:

Unsere Nachbarin in Pattaya hat uns (speziell mir) dringend davon abgeraten, diese Pflanze zu ziehen, da sie in Wats dazu diene, die sexuellen Gelüste der Mönche zu unterdrücken  {:}

lg
Titel: Re: Namen-Beschreibungen von Bäumen,Sträuchern und Pflanzen aus Thailand
Beitrag von: schiene am 25. Juni 2016, 18:12:30
Vor ein paar Jahren sahen wir irgend wo in Thailand diese schonen großen Blüten und meine Frau
versuchte vom Wurzelteil eine "Nachzucht" was aber nicht gelang.
Weiß jemand wie dieser Strauch mit den sehr großen Blüten heißt?
(http://up.picr.de/26002183wy.jpg)

(http://up.picr.de/26002184ij.jpg)

(http://up.picr.de/26002185no.jpg)

Titel: Re: Namen-Beschreibungen von Bäumen,Sträuchern und Pflanzen aus Thailand
Beitrag von: Lerche3 am 25. Juni 2016, 18:27:49

Meiner Meinung nach   Hibiscus

Quelle: https://www.google.co.th/search?tbm=isch&tbs=rimg%3ACaYR_18_1OQibLIjj3_15B1zmTj1S2X3jn7i75D_1kfCRcGFskqx6BjXaF0v1tPl_1r3faq1gTWmkXmJxZ05UC-O0QiY1iyoSCff_1kHXOZOPVEc6xatf4T-z7KhIJLZfeOfuLvkMRNfnAsFtDdkcqEgn-R8JFwYWyShHG9kNIY6HYsCoSCbHoGNdoXS_1WEcgqR8Zw5dJdKhIJ0-X-vd9qrWARs2QfpzseKFgqEglNaaReYnFnThFaOUeUX2t9TioSCVQL47RCJjWLEWrkJ5r7UY8d&q&bih=637&biw=1366&ved=0ahUKEwiytLupiMPNAhUPT48KHXDsDasQ9C8ICQ&dpr=1#imgrc=HdbSzs-uL68uGM%3A
Titel: Re: Namen-Beschreibungen von Bäumen,Sträuchern und Pflanzen aus Thailand
Beitrag von: TeigerWutz am 25. Juni 2016, 20:28:41
Weiß jemand wie dieser Strauch mit den sehr großen Blüten heißt?

ชบา / chaba (tscha-ba)

"Deine" ist ne ชบาฮาวาย / chab-ba-hawai  / Chinese Hibiscus

Lerche3 hat nat. recht mit Hibiscus  ;)

LG KS TW   :P
Titel: Re: Namen-Beschreibungen von Bäumen,Sträuchern und Pflanzen aus Thailand
Beitrag von: schiene am 29. Juni 2016, 23:58:52
Die Bougainvillea เฟื่องฟ้า (wird in etwa wie "Fueng Fah" gesprochen)
https://de.wikipedia.org/wiki/Bougainvillea (https://de.wikipedia.org/wiki/Bougainvillea)
ist in Thailand übeall anzutreffen und blüht
ganzjärig.Es gibt sie in verschiedenen Farben und oftmals hat durch /Verschnitt/Zucht eine Pflanze
bis zu 5 Farben.
Wir haben auch einige in verschiedenen Farben auf unserem grundstück und erfreuen uns an
der Farbenpracht.

(http://up.picr.de/26049094kn.jpg)

(http://up.picr.de/26049095mr.jpg)

(http://up.picr.de/26049096md.jpg)

(http://up.picr.de/26049098yw.jpg)

Titel: Re: Namen-Beschreibungen von Bäumen,Sträuchern und Pflanzen aus Thailand
Beitrag von: schiene am 29. Juni 2016, 23:59:45
Noch ein paar Bilder der Bougainvillea เฟื่องฟ้า


bei uns im Garten
(http://up.picr.de/26049106ok.jpg)

Unterwegs in Thailand
(http://up.picr.de/26049103et.jpg)

(http://up.picr.de/26049105uk.jpg)

(http://up.picr.de/26049104la.jpg)


Titel: Re: Namen-Beschreibungen von Bäumen,Sträuchern und Pflanzen aus Thailand
Beitrag von: franzi am 30. Juni 2016, 02:52:23
(https://lh3.googleusercontent.com/-fKVlpI3llkg/V3Qjqcp3ihI/AAAAAAAAF5Q/1h5qeDHoDxg5EuzJ3hOrw6aOTQ8iD9lwwCCo/s800/P6010023.JPG)

fr
Titel: Re: Namen-Beschreibungen von Bäumen,Sträuchern und Pflanzen aus Thailand
Beitrag von: schiene am 08. Dezember 2016, 10:26:45
Kanonenkugelbaum / Couroupita guianensis / ต้น[ไม้]ลูกปืนใหญ่ / ton [mai] luk pün yai
Quelle:Wiki
https://de.wikipedia.org/wiki/Kanonenkugelbaum (https://de.wikipedia.org/wiki/Kanonenkugelbaum)
"Der Kanonenkugelbaum erreicht eine Wuchshöhe von bis zu 35 Metern. Gedrängt an den Zweigenden sitzen die länglich-elliptischen Blätter. Sie werden acht bis 30, selten bis 60 Zentimeter lang und drei bis zehn Zentimeter breit. Die Blattoberseite ist unbehaart, auf der Unterseite sind die Blattadern und insbesondere die Achseln der Blattadern behaart. Am Grund läuft das Blatt keilförmig in den 0,5 bis drei Zentimeter langen Blattstiel aus, das vordere Ende ist spitz oder endet mit einer stumpfen, kurz aufgesetzten Spitze. Der Blattrand ist leicht gewellt und an den Enden der Blattadern mit winzigen, drüsigen Zähnchen besetzt. Die Blätter werden bis zu vier Mal im Jahr komplett abgeworfen und innerhalb einer Woche durch neu ausgetriebene ersetzt.
Der Blütenstand entspringt am Stamm oder an älteren Ästen. Er ist zuerst unverzweigt, wächst aber über einen langen Zeitraum, verzweigt sich, und kann nach mehreren Jahren bis zu 3,5 Meter lang werden. Dabei bilden sich an der Spitze immer neue Blüten, selten bilden sich an der Blütenstandsachse auch Blätter. Die einzelne Blüte sitzt an einem 1,2 bis sechs Zentimeter langen Blütenstiel und misst fünf bis sechs Zentimeter im Durchmesser. Die sechs Kelchblätter sind bis auf einen breit-dreieckigen vorderen Zipfel miteinander verwachsen. Die sechs Kronblätter sind auf der Außenseite gelblich, innen dunkelrot bis rosarot. Etwa 600 bis 700 Staubblätter sind mit der Basis ihrer Staubfäden zu einem Ring verwachsen. Der Ring setzt sich auf einer Seite zungenförmig und gebogen fort. Auf der Biegung dieses Fortsatzes befinden sich keine Staubblätter, erst weiter vorne wieder. Diese Staubblätter auf dem Fortsatz sind zu drei bis sechs in Gruppen miteinander verwachsen, es kommen auch sterile vor. Der Pollen der beiden Staubblatt-Arten ist unterschiedlich geformt. Der Fruchtknoten ist von einem glockenförmigen Blütenbecher umgeben. Als Blütenbesucher wurden verschiedene Bienen beobachtet, etwa aus den Gattungen Apis, Bombus, Trigona und Xylocopa. Aus bestäubten Blüten entwickeln sich braune, kugelförmige Früchte mit einem Durchmesser von zwölf bis 24 Zentimeter. Im vorderen Drittel der Frucht sind die Ansatzstellen der Kelchblätter zu sehen. Die Früchte besitzen eine verholzte Schale und fallen geschlossen vom Baum. Sie enthalten 80 bis 300 ovale Samen, die in einen faserigen rosa Brei eingebettet sind."
Ich habe ihn erst einmal gesehen und fand diesen Baum mit seinen Blüten sehr interessant
(http://up.picr.de/27655403vd.jpg)

(http://up.picr.de/27655404ja.jpg)



Titel: Re: Namen-Beschreibungen von Bäumen,Sträuchern und Pflanzen aus Thailand
Beitrag von: namdock am 08. Dezember 2016, 11:58:40

Den Kanonkugelbaum habe ich auch erst einmal vor vielen Jahren in Tong Pa Phum gesehen.

Aber seit ein paar Jahren wächst ein solcher bei uns im Garten, geblüht hat er aber noch nicht.

Mal sehen wie lange es noch bis zur ersten Blüte dauert. Der Stamm hat jetzt ca. 25 - 30 cm

Durchmesser, Höhe des Baumes ca. 6 m.

mfg

Dieter
Titel: Re: Namen-Beschreibungen von Bäumen,Sträuchern und Pflanzen aus Thailand
Beitrag von: namtok am 19. März 2017, 15:10:30
Ein nettes Fundstück einer Bougainvillea เฟื่องฟ้า

(https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/17361632_1272994899452623_9155912129612833615_n.jpg?oh=65463bfd69e6ff657b5eefffbf5cd2f3&oe=5927B736)
Titel: Re: Namen-Beschreibungen von Bäumen,Sträuchern und Pflanzen aus Thailand
Beitrag von: dolaeh am 19. März 2017, 15:35:25
 ;} ;} ;}
Titel: Re: Namen-Beschreibungen von Bäumen,Sträuchern und Pflanzen aus Thailand-Pfeffer
Beitrag von: schiene am 21. Februar 2018, 09:43:31
Wir haben uns bei Chantaburi 3 Pfefferpflanzen gekauft.
Morgen wollen wir sie in 2 Betonringen mit guter Erde einpflanzen.
Da es Rankengewächse sind ist es idealer Weise gut an Bäumen
wo sie empor klettern können.Da wir dafür keine geeignete Möglichkeite
haben werden runde Drahtgestelle wie sie beim Hausbau verwendet werden
nutzen.Mal sehen ob der Pfeffer wächst.
Hier noch die WIKI Infos zum Pfeffer.
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Pfeffer (https://de.m.wikipedia.org/wiki/Pfeffer)
Hier unsere 3 Pflanzen
(http://up.picr.de/31892067hm.jpg)
Titel: Re: Namen-Beschreibungen von Bäumen,Sträuchern und Pflanzen aus Thailand
Beitrag von: Schmizzkazze am 21. Februar 2018, 14:57:12
Schiene, nichts gegen Dich, aber ich finde diese Betonringe ganz furchtbar. Um nicht zu sagen grau-en-haft  ;)
Titel: Re: Namen-Beschreibungen von Bäumen,Sträuchern und Pflanzen aus Thailand
Beitrag von: TeigerWutz am 21. Februar 2018, 15:21:27
Sind ja jetzt nur 3 Pflanzen, aber wenn du es größer angehen würdest,
so erkundig dich besser mal über die div. Krankheiten des Thaipfeffers!

โรคพริกไทย (https://www.google.co.th/search?q=%E0%B9%82%E0%B8%A3%E0%B8%84%E0%B8%9E%E0%B8%A3%E0%B8%B4%E0%B8%81%E0%B9%84%E0%B8%97%E0%B8%A2&source=lnms&sa=X&ved=0ahUKEwiS1PiNyLbZAhVCCcAKHbzxBsAQ_AUICSgA&biw=1536&bih=734&dpr=1.25)
ศัตรูของพริกไทย (https://www.google.co.th/search?biw=1536&bih=734&q=%E0%B8%A8%E0%B8%B1%E0%B8%95%E0%B8%A3%E0%B8%B9%E0%B8%82%E0%B8%AD%E0%B8%87%E0%B8%9E%E0%B8%A3%E0%B8%B4%E0%B8%81%E0%B9%84%E0%B8%97%E0%B8%A2&sa=X&ved=0ahUKEwivzsmQyLbZAhUTa8AKHQ6PAb4Q1QIIqAEoBQ)

....zum Beispiel  ;)  TW
Titel: Re: Namen-Beschreibungen von Bäumen,Sträuchern und Pflanzen aus Thailand
Beitrag von: schiene am 21. Februar 2018, 15:56:23
Schiene, nichts gegen Dich, aber ich finde diese Betonringe ganz furchtbar. Um nicht zu sagen grau-en-haft
Also ich halte sie für sehr zweckmässig und  platzsparend.Auch kann man so besser das Unkraut entfernen und beim gieße spart man Wasser.
Aber letztendlich kann und darf jeder für sich entscheiden wie er seine Pflanzen wachsen lässt.
Übrigens kann man die Betonringe auch schön farbig anstreichen wen sie einem nicht gefallen.
Die Geschmäcker sind halt verschieden und bei mir steht die Zweckmässigkeit im Vordergrund.
@Teiger Witz
.
Danke für die Hinweise  ;}
Aber ein kommerzieller Einsatz stand nicht an und wir denken eher an den Eigenverbrauch und  sollte etwas gedeihen  so freuen wir uns und wenn nicht  ist es auch nicht schlimm.Aber natürlich wäre ein Erfolg schöner
Titel: Re: Namen-Beschreibungen von Bäumen,Sträuchern und Pflanzen aus Thailand
Beitrag von: schiene am 07. Januar 2019, 02:27:28
In Thailand forstet ein Unternehmer den Wald auf - mit Hilfe von wildem Tee
"Miangbäume gelten als Urväter des modernen Tees. Sie wachsen wild in den Wäldern von Thailand und wecken das Interesse von
Teebauern und Unternehmen. Deren Ernte hilft dem Wald und der Artenvielfalt."
hier gehts weiter...
Quelle:
https://www.dw.com/de/in-thailand-forstet-ein-unternehmer-den-wald-auf-mit-hilfe-von-wildem-tee/a-46801321 (https://www.dw.com/de/in-thailand-forstet-ein-unternehmer-den-wald-auf-mit-hilfe-von-wildem-tee/a-46801321)
Titel: Re: Namen-Beschreibungen von Bäumen,Sträuchern und Pflanzen aus Thailand
Beitrag von: TeigerWutz am 07. Januar 2019, 21:23:48
ส้มโอแดงเวียดนาม / som oh daeng wiat-naam / Pomelo Vietnam

(https://up.picr.de/32913338wp.jpg)

Ist erst vor ca. 6 Jahren aus Vietnam nach TH eingeführt worden.
Das Durchschnittsgewicht liegt bei ungefähr 2 kg pro Frucht.

Weitere Bilder: https://goo.gl/y7ySNZ (https://goo.gl/y7ySNZ)

LG TW
Titel: Re: Namen-Beschreibungen von Bäumen,Sträuchern und Pflanzen aus Thailand
Beitrag von: Suksabai am 19. April 2019, 20:16:21


Meine Frau kann mir nur sagen, dass es ein "Glücksbaum" ist und er unbedingt an der Vorderseite des Hauses stehen sollte.

Ich wiederum  sage, du kannst glücklich sein, wenn dich eine der verholzten Schoten, die ganzjährig auf dem gut 7 m hohen Baum hängen, NICHT trifft!

Momentan blüht er wie verrückt, eine gelbe Orgie!

Kann mir wer von den Experten sagen, um welchen baum es sich handelt?

(https://up.picr.de/35549062oc.jpg)

(https://up.picr.de/35549063rm.jpg)

Titel: Namen-Beschreibungen von Bäumen,Sträuchern und Pflanzen aus Thailand
Beitrag von: Helli am 19. April 2019, 21:43:50
Meine Frau kann mir nur sagen, dass es ein "Glücksbaum" ist und er unbedingt an der Vorderseite des Hauses stehen sollte.

"Dok Khun", sagt die Chefin. Haben wir auch vor dem Haus!
Hab' mal gesucht: https://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%B6hren-Kassie
Titel: Re: Namen-Beschreibungen von Bäumen,Sträuchern und Pflanzen aus Thailand
Beitrag von: Suksabai am 19. April 2019, 22:05:57


Jooo, danke, das isser!

Auch Dank und Gruss an die Chefin!

 [-]
Titel: Re: Namen-Beschreibungen von Bäumen,Sträuchern und Pflanzen aus Thailand
Beitrag von: TeigerWutz am 20. April 2019, 00:01:34
"Dok Khun", sagt die Chefin.

ดอกคูณ

Aber ราชพฤกษ์ (Ratschaprück)  auf "Hochthai"

LG TW