ThailandTIP Forum

Thailand-Foren der TIP Zeitung => Mein Tagebuch => Thema gestartet von: Dissident am 20. April 2018, 12:30:44

Titel: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Dissident am 20. April 2018, 12:30:44
kürzlich eröffnete ein neuer Vergnügungspark in der Umgebung von Pattaya. In der Probephase war der Eintritt kostenlos, was wir neben vielen anderen nutzten.
Jetzt kostet der Eintritt 300 Baht für Stanger/Farangs und 100 Baht für die Urbevölkerung.
Geboten werden Elefantreiten, eine kurze Fahrt in ner Pferdedroschke, eine Runde in nem Boot, natürlich eine lange Fressmeile, ein Gang mit hübsch arrangierten Pflanzen und - aus meiner Sicht als einzig attraktiven Punkt - eine Thai-Folklore-Vorführung. Diese habe ich in Teilen aufgenommen, zugeschnitten und nun erstmals in Youtube rein gestellt.

https://youtu.be/Z0V6SL-Z_9U

PS: interessant war, dass auf den Hinweisschildern die derzeit übliche Übersetzung ins russische fehlte; nur thai, chinesisch und englisch.
Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Dissident am 29. April 2018, 03:50:29
ein neues Video dauert noch ne Weile.
Hab eine 14 Jahre alte Bildidee gefunden, und sie hier mal versuchsweise hochgeladen.

(http://up.picr.de/32531718ys.jpg)
Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Dissident am 29. April 2018, 04:03:05
noch n Versuch mit etwas grösseren Bildern vom Glass House Najomtien bei Vollmond zur Weihnachtszeit (damit dieser verregnete Tag noch etwas Sinn bekommt)
(http://up.picr.de/32531746xh.jpg)

(http://up.picr.de/32531747te.jpg)

(http://up.picr.de/32531748nf.jpg)

(http://up.picr.de/32531749ld.jpg)

(http://up.picr.de/32531750va.jpg)
Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Helli am 29. April 2018, 17:26:44
Kürzlich eröffnete ein neuer Vergnügungspark in der Umgebung von Pattaya.
Ist das der, der heute in der Zeitung als "illegal errichtet" bezeichnet und von den Behörden wieder geschlossen wurde?
Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: werni am 29. April 2018, 18:08:10
Kürzlich eröffnete ein neuer Vergnügungspark in der Umgebung von Pattaya.
Ist das der, der heute in der Zeitung als "illegal errichtet" bezeichnet und von den Behörden wieder geschlossen wurde?
Ob geschlossen oder nicht;-Es ist der Park
http://www.tnews.co.th/contents/439461
Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Dissident am 29. April 2018, 23:34:25
soweit ich lesen kann, wird von Ermittlungen - nicht von Schließung berichtet.

Der Farang /de/pages/ermittlungen-gegen-freizeitpark

(http://up.picr.de/32539878yt.jpg)
(http://up.picr.de/32539899im.jpg)
Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Dissident am 03. Mai 2018, 01:51:07
Man hat sich inzwischen schon daran gewöhnt, aller orten Menschen zu sehen, denen das Smartfon offenbar an der Hand festgewachsen zu sein scheint. Auf der Straße, im Restaurant, auf dem Motorrad oder im Bett. Das "Wischbrett" vor der Nase ist zu einer wahren Manie geworden.
Bei der Durchsicht einiger wahllos gemachten Schnappschüsse am Strand war ich dann doch überrascht: Die Smartfon-Sucht geht nun schon so weit, dass nichtmal beim Schwimmen im Meer darauf verzichtet werden kann. Unglaublich, aber wahr, wie das Foto zeigt.

(http://up.picr.de/32575664es.jpg)
Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Lung Tom am 05. Mai 2018, 20:23:25

Guten Abend @Dissident,

schoen das Du wieder dabei bist, habe Dich schon ein wenig vermisst (kitüng leo  ;D).

Die Weihnachtsbilder finde ich Klasse, bei der Beleuchtung haben es die Thais irgendwie drauf.
Fährt man tagsüber durch einen Ort, sieht alles voll unscheinbar aus, aber abends mit der entsprechenden Illumination, echt der Hammer. Weckt auf jeden Fall Interesse....

Wenn ich Dein Tagebuch richtig interpretiere, soll es quasi ein Fotoalbum werden, in dem Du außergewoehnliche bzw. Fotos, die Du auf Deinen Wegen durch Thailand oder wo auch immer, "schießt", einstellst.

Darf man sich beteiligen, oder soll es exklusiv Deine Wege nachvollziehen? Nach meiner eigenen Erfahrung würde ein "Mitmachanteil" eh eher marginal ausfallen, gibt aber ein paar Ausnahmen.

Jedenfalls wünsche ich Dir viel Erfolg bei Deinem Tagebuchbuch und freue mich auf weitere interessante Bilder und/oder (Foto)Collagen (die ATM-Umsetzung ist auch gelungen)....

Shog dii

Lung Tom
Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Dissident am 05. Mai 2018, 21:28:30
 @Lung Tom

danke für den Zuspruch, das gibt auch Energie für mehr.

Ursprünglich wollte ich nur mal ein Video (vielleicht später auch ein paar mehr) einstellen. Als ich mich umsah, wo am besten, stellte ich fest daß jeder unserer "Foto- bzw. Video-Reporter" sein eigenes Thema hat. Da wollte ich mich nicht dazwischen drängen und habe selbst eins aufgemacht.
Momentan nehme ich mir etwas Zeit, um mein Fotoarchiv aufzuarbeiten. Damit die Bilder nicht nur gelangweilt auf meiner Festplatte rumlungern, möchte ich einige davon auch hier einstellen - wenn sie evtl. auch von allgemeinem Interesse sein könnten.

Zu deiner Frage der Beteiligung:
Ich habe nichts dagegen! Das Thema lautet ja bewußt allgemein formuliert "Mit der Kamera unterwegs" - und das bin ja nicht nur ich allein.  :)
Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Dissident am 05. Mai 2018, 22:31:06
Ein Ausflug vom Lotterstädchen ins gesittete Umland

Im etwas weiteren Dunstkreis von Pattaya gibt es einen Park - ggf. für Nachhilfestunden

(http://up.picr.de/32599319gy.jpg)

Gruppenbild

(http://up.picr.de/32599336pf.jpg)

Kunst am Abend ...

(http://up.picr.de/32599358vt.jpg)

wenn die blaue Pille nicht zur Hand ist, hilft vielleicht der Schlangenbeschwörer

(http://up.picr.de/32599403je.jpg)

akrobatische Leistung

(http://up.picr.de/32599472xm.jpg)

der vergeistigte Vamp (? odr ? - Bildunterschrift gesucht)

(http://up.picr.de/32599473ew.jpg)

Superman hat kräftig zugelegt. Ist da noch irgendwas verblieben?

(http://up.picr.de/32599502yx.jpg)

Der Bürohengst ist im A... - oder Beamten-Albtraum ???

(http://up.picr.de/32599503ec.jpg)

die brave Hausfrau

(http://up.picr.de/32599552jt.jpg)

Diese Auswahl soll's erstmal sein. Wenn die durch die Zensur geht, gibt's nach 22 Uhr evtl. noch einen Nachschlag.
:-)
Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: dolaeh am 06. Mai 2018, 06:24:33
 :D :D :D :D :D
Wo ist der Nachschlag....
Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Burianer am 06. Mai 2018, 07:17:23
einfach super  }}    ;]
Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: malakor am 06. Mai 2018, 07:47:11
Das ist etwas fuer Qualitaetstouristen.   ;D
Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Dissident am 06. Mai 2018, 11:41:32
hier der verspätete Nachschlag

nach dem Motto: "ganz grün im Gesicht..."
(das Foto mit den Stielaugen von vorn hab ich hier reinkopiert - damit man den Zusammenhang verstehen kann)

(http://up.picr.de/32604145kv.jpg)

für noch mehr Zusammenhang - nach den "Stielaugen" auf der Rückseite des Kissens

(http://up.picr.de/32604146ax.jpg)

verschlungen

(http://up.picr.de/32604149cg.jpg)

Strawberry

(http://up.picr.de/32604150ya.jpg)

nach dem Sprichwort: Er fliegt auf sie ...

(http://up.picr.de/32604157sx.jpg)

... von einer anderen Perspektive

(http://up.picr.de/32604158vz.jpg)

Fest der Früchte
(hat man eine Partner(in), die entsprechend locker drauf ist, eignen sich viele Plastiken für diverse Posen  :-X )

(http://up.picr.de/32604164qk.jpg)

Wasserspiel

(http://up.picr.de/32604165dl.jpg)

für den "oversexten" Blumenfreund  ;]

(http://up.picr.de/32604167vm.jpg)

So, jetzt muß ich aber los ...
Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Kern am 06. Mai 2018, 12:04:06
Moin Dissident

Seit dem Start: Fotos mit interessantem Inhalt und von guter Qualität   {*    ;}

---
Bei diesem Bild ist anscheinend rechts eine Beton-Stütze der Zensur oder wenigstens Photoshop zum Opfer gefallen.  :-)

nach dem Sprichwort: Er fliegt auf sie ...

(http://up.picr.de/32604157sx.jpg)
Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Dissident am 06. Mai 2018, 12:23:14
@Kern
nun, die Sache hat ja keinen Wert, wenn man (Unter-)Stütze braucht, um auf jemand zu fliegen  ;]
Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Dissident am 09. Mai 2018, 23:22:17

Sanctuary of Truth, übersetzt etwa das "Heiligtum der Wahrheit" und von Deutschsprachigen einfach "Holztempel" genannt, ist bis zu 100 Meter breit und in der Spitze mehr als 100 Meter hoch.
Pattaya-Naklua Soi 12, Pattaya. Geöffnet täglich 10 bis 18 Uhr, Eintrittspreis : 500 Baht (mit und ohne Führerschein).

(http://up.picr.de/32636713wz.jpg)

Ein Tempel komplett aus Holz gebaut. Von einem der superreichen Thaichinesen gesponsert, wird daran seit über 30 Jahren gewerkelt. Obwohl fast ausschliesslich Teakholz verwendet wurde, müssen schon jetzt Teile des Tempels renoviert und restauriert werden. Außerdem werden ständig weitere Teile ergänzt, so das dieser Tempel wohl niemals fertig werden wird.
Man kann in jeder Himmelsrichtung eine andere Charakteristik erkennen, aus Thailand, Laos, China und Burma. Die Innenfläche erstreckt sich auf über 2.000 Quadratmeter.

(http://up.picr.de/32636714ph.jpg)

Für den Bau des Tempels mußten ja eine Unmenge Bäume gefällt werden. Die Geister, die in den Bäumen wohnen müssen nun besänftigt und verköstigt werden. Deshalb wird einmal im Jahr Anfang Dezember eine Zeremonie veranstaltet, auf der viele hundert Mönche auf dem Gelände zelten und Gebete abhalten.
Hotels, Gaststätten und die ganze Bevölkerung werden aufgerufen, Verpflegung zu spenden. Zu diesem Anlaß ist dann ein "Tag der offenen Tür", an dem für alle auch der Eintritt  frei ist - und sogar das gesponserte Essen unentgeldlich erhältlich ist.

(http://up.picr.de/32636728ve.jpg)

(http://up.picr.de/32636729px.jpg)

das Essen - noch dazu umsonst - hat natürlich Vorrang, vor Religion und Kultur.

(http://up.picr.de/32636737hx.jpg)

(http://up.picr.de/32636738mi.jpg)

(http://up.picr.de/32636775oh.jpg)

Mönche nach einer ihrer Gebetsrunden

(http://up.picr.de/32636776fc.jpg)

(http://up.picr.de/32636780pk.jpg)

(http://up.picr.de/32636781jr.jpg)

Die Fülle von Schnitzereien ist überwältigend und man hat die Qual der Wahl, was fotografierenswert ist, bzw. was dann hier auswählen.

(http://up.picr.de/32636797jv.jpg)

(http://up.picr.de/32636798hl.jpg)

(http://up.picr.de/32636799dq.jpg)

Manche der Figuren lassen Erinnerungen in mir wach werden, über Theorien bezüglich unserer lange zurückliegenden Vergangenheit a la Dänicken, David Wilcock, Klaus Dona ... u.ä.

(http://up.picr.de/32636807ic.jpg)

(http://up.picr.de/32636809xo.jpg)

manche Teile wären auch geeignet als Fassadenschmuck z.B. von Tanzbars in der Walkingstreet

(http://up.picr.de/32636824ax.jpg)

(http://up.picr.de/32636825ka.jpg)

die Pracht und die vielen Details erinnert fast an katholische Kathedralen

(http://up.picr.de/32636846wz.jpg)

(http://up.picr.de/32636849dc.jpg)

(http://up.picr.de/32636851ds.jpg)

ein Übermaß an Details - original fast unbemerkt im Schatten - bringt nur trickreiches Blitzen zur Geltung

(http://up.picr.de/32636857be.jpg)

aus anderem Sichtwinkel

(http://up.picr.de/32636858mr.jpg)

(http://up.picr.de/32636859qk.jpg)


soviel (oder wenig) zum Holztempel

Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Helli am 10. Mai 2018, 15:37:08

Sanctuary of Truth, übersetzt etwa das "Heiligtum der Wahrheit" und von Deutschsprachigen einfach "Holztempel" genannt, ist bis zu 100 Meter breit und in der Spitze mehr als 100 Meter hoch.
Pattaya-Naklua Soi 12, Pattaya. Geöffnet täglich 10 bis 18 Uhr, Eintrittspreis : 500 Baht (mit und ohne Führerschein).
Dieses Gebäude ist wirklich ein Traum und entgegen den sonstigen thailändischen behördlichen Gepflogenheiten (z.B. Nationalparks) werden alle Besucher gleich behandelt. Den gleichen Eintrittspreis haben wir bereits vor Jahren ein paar mal (gerne) bezahlt und nach einem Führerschein hat uns niemand gefragt.
Als "Nicht-Buddhist" kann ich nicht nachvollziehen, warum man dieses Prunkstück direkt ans salzhaltige Wasser gesetzt hat. Die Gischt nässt das Holz immer wieder und die Handwerker haben Mühe, den Holz-Fraß durch das Salz mit Ersatz oder Reparaturen zu kompensieren.
Andererseits wird der Kölner Dom ja auch niemals fertig und bleibt eine ewige Baustelle!
Läppisch und nicht artgerecht war allerdings eine "Delphin-Show" in der Nachbarschaft auf dem gleichen Gelände (die es hoffentlich nicht mehr gibt)!
Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Dissident am 10. Mai 2018, 16:29:48

@ Helli

ja, die Delphinshow ist schon vor längerem abgeschafft worden.

Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Thailernen am 10. Mai 2018, 22:00:01
Garuda (Vogel) und Nandi (Stier) ok, erkannt. Haben die Frauen auch einen Bezug?

Gruss
TL
Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Dissident am 12. Mai 2018, 18:40:07

@ Thailernen
Zu der Bedeutung der einzelnen Figuren kann ich nichts sagen.
Eine normalerweise mit angebotene Führung (engisch-sprachig) habe ich bisher nicht in Anspruch genommen - und bei den "freien" Tagen auch nicht bemerkt.

Die Figuren sind jedoch keinesfalls freie Fantasieprodukte, sondern - wie schon erwähnt - den Religionen/Mythen der einzelnen Regionen Asiens entnommen.

Nachtrag:
Es ist jetzt 9 Jahre her (Mai 2009), als ich erstmals in dem Tempel war. Im Vergleich zu den neuen Fotos erkennt man deutlich, wie ständig an allen Ecken gearbeitet, erneuert/restauriert wird.

Inzwischen hat man offenbar auch begonnen, alles mit einem Schutzanstrich zu versehen, was mir erst bei Durchsicht der alten Fotos aufgefallen ist, wo einige Figuren einen deutlich schlechteren Zustand aufwiesen.

(http://up.picr.de/32661992zh.jpg)

(http://up.picr.de/32661994ue.jpg)

die Figur erinnert mich stark an Ägypten

(http://up.picr.de/32662017mj.jpg)

(http://up.picr.de/32662018xc.jpg)

(http://up.picr.de/32662019pj.jpg)

(http://up.picr.de/32662026tf.jpg)

(http://up.picr.de/32662027nf.jpg)

(http://up.picr.de/32662028uc.jpg)

(http://up.picr.de/32662030wn.jpg)

inzwischen von grüner Patina befreit ...

(http://up.picr.de/32662031fs.jpg)

... ebenso das verharzte

(http://up.picr.de/32662032sf.jpg)

ein Blick zur Spitze

(http://up.picr.de/32662038bs.jpg)

ständige Arbeiten

(http://up.picr.de/32662039td.jpg)

die Werkstatt nebenan ...

(http://up.picr.de/32662040zj.jpg)

... von innen

(http://up.picr.de/32662060dj.jpg)

Einzelstücke im Garten

(http://up.picr.de/32662061cc.jpg)

Im Skelett des Modells erkennt man den Aufbau

(http://up.picr.de/32662079of.jpg)

Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Lung Tom am 12. Mai 2018, 19:04:10
@Dissident,

Du hast ja wieder viele interessante Bilder eingestellt, vor allem die Serie aus dem Wat - der Beitrag vom 9. Mai. Da haben viele Bilder so eine spezielle Schärfe, trotzdem Du ja wohl aus einiger Entfernung fotografiert hast. Wie hast Du dieses Ergebnis erzielt? Hängt es mit der Pixelanzahl zusammen?

Schoenen Abend
Lung Tom

Nachtrag: Hier auch ein Garuda, das Foto habe ich in Bangkok im Areal des Koenigspalastet aufgenommen, da wird auch immer mal was restauriert:

(http://up.picr.de/32662567up.jpg)



Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Thailernen am 12. Mai 2018, 20:11:33
Die Bilder sind wirklich super!

Vorschlag:

Den Bildern Nummern beistellen. Dann kann man versuchen, zuzuordnen.

Da glaube ich z.B. zu erkennen:

Buddha als Lehrer (Mudra=Handgeste) 
Indra (reitet Elefant)
Ravanna (Dämomemkönig) mit entführter Sita (Tochter von Rama) 

Gruß
TL
Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Dissident am 13. Mai 2018, 03:08:41

@ Lung Tom

Die Pixelzahl allein ist noch kein Garant für scharfe Fotos bzw. hohe Auflösung/hohe Details.
Zu den xx Mio. Pixel des Aufnahmechips muß die Optik auch die entsprechende Auflöung bereitstellen. Also wenn die "Linse" nicht genug Details übermittelt, hilft auch ein 24 Mio. Pixel-Chip (Beispiel) nix.
Per Software kann man nachträglich in Grenzen schärfen für einen besseren Gesamteindruck. Mehr Details bringt das aber natürlich auch nicht.

So sind die anfänglich eingestellten Fotos mit 20 Megapix. und die alten von 2009 nur mit 7 Megapix. aufgenommen worden. Alle natürlich hier deutlich verkleinert reingestellt, was zum objektiven Vergleich nur bedingt geeignet ist.

Gerade die alten Aufnahmen hab ich im Farbkontrast leicht angehoben, was die Tiefenwirkung etwas erhöht. Nachgeschäft sind sie nicht! Das erledigt bei JPG-Fotos generell schon die Kamera intern. Zusätzliches Schärfen "verschlimmbessert" es meist nur.  ;D

@ Thailernen
Nummern kann ich im Forum nicht nachträglich einfügen.
Vorausgesetzt, man hat Zusatz-Informationen zum Foto, fügt man sie am besten beim Einstellen der Fotos mit dazu.
Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Kern am 13. Mai 2018, 05:29:47
1. Dissidents Bilder haben nach dem Upload eh nur noch ca. 500 kb und 1.100 x 1.704 Pixel.

2. Die Schärfe eines Bildes (mittlerweile Pixel-Zahl, Auflösung) war immer eins der wichtigen Kriterien für ein gutes Foto. Inzwischen kann aber fast jeder gestochen scharfe Fotos schiessen.

3. Allerdings kann nicht jeder ein besonderes Motiv sehen/erkennen und dann noch passend in Szene setzen. Und dann zusätzlich den treffenden Bildausschnitt/Rahmen finden.

4. Von anderen "Kleinigkeiten" will ich gar nicht reden.  :-)
Lung Tom, das ist keine Kritik an Deinen Fotografen-Fähigkeiten. Aber nach meiner Meinung ist es nicht jedem möglich, solche besonderen Fotos, wie z.B. Dissident, Hancock und Bruno es können, zu schaffen.
Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Lung Tom am 13. Mai 2018, 18:12:12

@Dissident:

danke für Deine Hinweise....

@Achim

hast vollkommen Recht, vor allem mit

Aber nach meiner Meinung ist es nicht jedem möglich, solche besonderen Fotos, wie z.B. Dissident, Hancock und Bruno es können, zu schaffen.

...und da ziehe ich auch den Hut vor. Wobei dabei sicher auch die langjährige Beschäftigung mit dem Thema Fotografie eine Rolle spielt. Und warum nicht ein paar Tipps erhaschen - wieso, weshalb, warum - wer nicht fragt, bleibt dumm  ;] ;]

Wünsch Euch einen schoenen Sonntagabend

(Lung) Tom
Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Dissident am 14. Mai 2018, 18:50:00

@ Lung Tom

wenn du dich für Fotografie interessierst, ist es wirklich wichtig, sich allseits zu informieren. In Youtube gibt es dazu auch ein paar gute Anregungen. Es gibt auch eine erstaunliche Vielzahl von Fotomagazinen, die im Internet beschaffbar sind. Neben den unvermeidlichen Tests gibts darin auch viele Fotoanregungen.
Am wichtigsten aber ist, selbst zu fotografieren und dabei Erfahungen zu sammeln. In den meisten Fällen hat man ja das aktive Berufsleben hinter sich (3 +++ ) und sollte also genügend Zeit dafür haben (sollte ...  ;D). Ohne intensive alternative Beschäftigung verkalken nicht nur die Glieder sondern auch das Hirn.

Fotografie ist ein sehr weites Feld: Technik, Intuition, Nachbearbeitung. Viele Bereiche und viele Auffassungen, wie damit umgehen. Neben ein paar Grundregeln ist da viel Geschmackssache - und Geschmäcker sind bekanntlich unterschiedlich.

Nach einigem Überlegen habe ich nachfolgend noch ein paar Bilder angehängt.
Es ist zwar ein recht oft strapaziertes Motiv, ich finde aber das faszinierende Farbspiel bei SU/SA immer wieder reizvoll.
Wie auch bei vielen anderen sonnigen Gelegenheiten sind die hohen Hell-Dunkel-Kontraste ein Problem. Entweder "saufen die Schattenpartien ab" oder helle Bereiche sind überstrahlt.
Überstrahlte Teile lassen sich kaum retten, Schatten zumindest in der Nachbearbeitung erstaunlich gut aufbessern. Das gelingt am besten im RAW-Modus, also wenn man beim Fotografieren nicht (nur) als JPG, sondern (auch) im Kamera-Rohformat abspeichert. Alle etwas besseren Kameras können das heutzutage.

Obwohl vielleicht nicht immer nötig, habe ich bei den folgenden Beispielen bei allen Fotos etwas in der Nachbearbeitung "herumgeschraubt" (Ausschnitt, Schatten, Kontrast).
Reine Geschmackssache eben ...

(http://up.picr.de/32681482up.jpg)

(http://up.picr.de/32681483nz.jpg)

(http://up.picr.de/32681484ri.jpg)

(http://up.picr.de/32681485ix.jpg)

(http://up.picr.de/32681486zd.jpg)


In Schwarz-Weiß wirken allein die Kontraste. Den Rest erledigt die Fantasie.
In unserer schönen bunten Welt kommt einem das ungewohnt und antiquiert vor.
Auch das hat seinen Reiz und ist wie zuvor schon erwähnt Geschmackssache ...

(http://up.picr.de/32681816xx.jpg)

Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Lung Tom am 16. Mai 2018, 13:13:50

Hallo Dissident,

ich muss mich entschuldigen, das ich mich heute erst zurückmelde, nachdem Du Dir soviel Arbeit mit Deiner Antwort gemacht hast. Recht herzlichen Dank für Deine Hinweise, werde mal ein bischen rumschauen, was es so an Lesenswertem gibt. Ist gar nicht so schlecht, mal den Fokus  ;) auf ein neues Thema zu richten.

Jedenfalls die angehängten Fotos sind ja schon richtige Kunstwerke, zum Teil schon fast surrealistisch, wenn ich so die Wellen betrachte, erscheinen sie in der Bewegung erstarrt oder eingefroren....

Ich werde mir zunächst das Thema Technik anschauen, also nicht die Hardware, sondern was es zu beachten gibt, das wird schon reichlich... ;] und dann testen.

Vielen Dank   [-]

Lung Tom
Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Dissident am 16. Mai 2018, 18:15:14

@ Lung Tom

gerade bei bewegtem Wasser kann man wählen: sehr kurze Belichtungszeit "friert den Moment ein", längere Belichtung ergibt eine Bewegungsunschärfe - und sehr lange Belichtungszeit von zB. 1 ... 10 sec. (künstlich erzeugt z.B. durch ein vorgeschraubtes Graufilter) "bügeln" Wellen völlig glatt. Letzteres wird nicht nur beim Meer, sondern gern auch bei Wasserfällen oder Wildbächen als Effekt eingesetzt.
- Wieder mal Geschmackssache - ebenso das folgende Beispiel. Manchmal bin ich des ewig blauen Himmels etwas überdrüssig und freue mich über die imposanten Wolkengebilde in der Regenzeit. Sich ständig ändernde Formen, die mehrere Kilometer hoch sind.
Das menschliche Auge nimmt sie nur abgeschwächt wahr. Unser Sehspektrum ist begrenzt, im Infrarotbereich ist dann ganz Schuß.
Die Kamera - und folgende Nachbearbeitung können da weiter helfen. Hier ist nichts "dazu gemogelt", sondern lediglich die Kontraste in bestimmten Bereichen etwas verstärkt. Dadurch werden o.g. Wolken besser betont.

(http://up.picr.de/32699817vr.jpg)


Eine ganz harte Sonnenanbeterin läßt sich durch so ein Wölkchen nicht beirren und nutzt auch noch den letzten Sonnenstrahl.

(http://up.picr.de/32699832lo.jpg)


PS:
habe gerade entdeckt, dass es hier auch ein Thema "Fototechnik" gibt. Bei der Vielzahl der Themen im Tip-Forum kann das einem Gelegenheitsnutzer wie mir schon mal passieren, das ich etwas übersehe.
Rein technische Fragen kann man dann sicher dort besser besprechen.

Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Dissident am 20. Mai 2018, 05:56:05

Geplant war ein Ausflug in den Nongnooch Garden, um alte Erinnerungen von einem lang zurückliegenden Besuch aufzufrischen. Der hatte sich allerdings anders entwickelt als gedacht.
Ein Teil der ungeplanten Route war ein Ausflug in einen Spielzeugladen für große Jungs - anders ausgedrückt Mannes (zweit-?)-liebstes Spielzeug:

(http://up.picr.de/32732339jg.jpg)

(http://up.picr.de/32732340tk.jpg)

(http://up.picr.de/32732341ju.jpg)

(http://up.picr.de/32732342kg.jpg)

(http://up.picr.de/32732343yn.jpg)

(http://up.picr.de/32732347mp.jpg)

(http://up.picr.de/32732348dt.jpg)

(http://up.picr.de/32732349zc.jpg)

(http://up.picr.de/32732351da.jpg)

Falls die Chefin im Haus für den Wochenendausflug noch 2-3 Kleidchen mehr mitnehmen will

(http://up.picr.de/32732352qx.jpg)

(http://up.picr.de/32732357sb.jpg)

(http://up.picr.de/32732358gn.jpg)

(http://up.picr.de/32732359ok.jpg)

(http://up.picr.de/32732360qd.jpg)

(http://up.picr.de/32732361wz.jpg)

(http://up.picr.de/32732362ed.jpg)

(http://up.picr.de/32732363di.jpg)
Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Dissident am 23. Mai 2018, 19:22:24

Mit der Erinnerung an den lang zurück liegenden Besuch zum Nong Noogh Tropcal Garden ging es los.
Erster Eindruck: das Gelände war um ein vielfaches vergrößert worden.
Der narkotisierte Tiger schien jedoch noch derselbe wie vor x Jahren zu sein.

(http://up.picr.de/32772723xd.jpg)

Um die Gehwerkzeuge bei der Hitze etwas zu schonen, nahmen wir keinen Elefanten aber für 60 Baht p.P. einen Bus in Erwartung einer Rundfahrt über das ganze Gelände.

(http://up.picr.de/32772724po.jpg)

(http://up.picr.de/32772725jf.jpg)

Erste Fehleinschätzung: die Fahrt ging nur im Zick-Zack durch die Baumschule - begleitet von thailändischen Erläuterungen, von denen ich nur Bahnhof verstand. Som namna - bin halt nicht so sprachbegabt und zumindest ne Englisch-Übersetzung war auch nicht  ...

(http://up.picr.de/32772726uu.jpg)

(http://up.picr.de/32772766xq.jpg)

... und war dann bei einem zentralen Punkt zu ende, spätere Rückfahrt freigestellt.

Was mich nun erwartete, war weniger tropischer Garten als mehr Jurassic-Park.

(http://up.picr.de/32772767jx.jpg)

Also, wir sind ja flexsibel, schlängeln wir uns also möglichst unbehelligt um die prähistorischen Ungeheuer.

(http://up.picr.de/32772789tw.jpg)

(http://up.picr.de/32772790zj.jpg)

Das mit der großen Dino-Welle war zwar irgendwann in grauer Vorzeit populär, aber zugegeben, die Monster sind mit viel Liebe zum Detail modelliert.

(http://up.picr.de/32772812ys.jpg)

(http://up.picr.de/32772813an.jpg)

(http://up.picr.de/32772814rg.jpg)

(http://up.picr.de/32772822an.jpg)

(http://up.picr.de/32772823he.jpg)

(http://up.picr.de/32772824xf.jpg)

Fortsetzung folgt


Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Lung Tom am 26. Mai 2018, 19:59:59

Guten Abend Dissident,

danke nochmal für Deine Tipps, hab jetzt schon einiges gelesen, und auch umgesetzt. Werde evtl. Fragen, dann im "richtigen" Thema  ;) einstellen...

Mal eine Frage, die Autosammlung, hast Du dazu noch ein paar Angaben? Sind ja flotte Schlitten dabei.

Hier eine kleine Impression von einem Wasserfall in Kanchanaburi:

(https://up.picr.de/32797670ed.jpg)

Schoenen Abend
Lung Tom
Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Dissident am 26. Mai 2018, 22:27:55

@ Lung Tom
Zu den Cars: Auf meiner Wanderung durch den Nong Nooch Garten wurde mir irgendwann die Hitze zu viel und war froh, in einer klimatisierten Halle meine Betriebstemperatur wieder senken zu können. Vor Ort konnte ich keine Informationen zu den Wagen finden. Im Lageplan als "Car Garden" bezeichnet und auf allen Wagen das Logo "AI BAAN NAWK" hab ich versucht, im www mehr zu finden - mit mäßigem Erfolg:
 
Der Besitzer des Tropical Park NONG NOOCH ist seit 2001 der Sohn von Madam Hong Nooch Kampon Tansacha. Eines seiner Hobbies sind Autorennen und sportliche Automobile geworden. Diesem Hobby kann er Dank seines Millardenvermögens in der Rückhand freien Lauf lassen. Die ausgestellen Wagen sind allesamt offenbar meist in England hergestellte Nachbauten mit aktuellen leistungsstarken Motoren ausgestattet.
Ein paar Informationen zu einzelnen Fahrzeugen (in engl.) unter

https://360carmuseum.com/en/news/article/57

Mein persönlicher Favorit ist der Morgan. Er bekommt von mir den Designpreis des Jahrhunderts. Die Linienführung der Karosse ist unübertroffen - kein Vergleich mit dem ausgelutschten Einheitsdesign heutiger Autos, wo sich ein Hersteller dem anderen gleicht.
Einen hochpolierten Morgan sah ich schon bei der Motorshow in Bangkok 2011.

(http://up.picr.de/32799636bw.jpg)

Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Dissident am 27. Mai 2018, 02:01:15

Nun zur angekündigten Fortsetzung meines Besuchs im Nong Nooch Jurassic Garden.
Gekommen um tropische Pflanzen zu sehen - unversehens gelandet inmitten einer Vielzahl prähistorischer Monster.

(http://up.picr.de/32802339nm.jpg)

Aus der Vielzahl fantasievollen Urzeitgetiers ist es nicht ganz einfach, die besten auszuwählen

(http://up.picr.de/32802340op.jpg)

(http://up.picr.de/32802343ah.jpg)

erstaunlich immer wieder auch die detailierte Modellierung

(http://up.picr.de/32802393ct.jpg)

Do you remember "Get it on" or "Jeepster"? Anfang der 70'er waren das Hits auch von mir

(http://up.picr.de/32802394ir.jpg)

       (als Gedächtnisstütze: T.Rex)

(http://up.picr.de/32802395fg.jpg)

(http://up.picr.de/32802405fj.jpg)

wir schließen Bildungslücken: das ist ein Triceratops

(http://up.picr.de/32802406xx.jpg)

(http://up.picr.de/32802407et.jpg)

(http://up.picr.de/32802410uw.jpg)

(http://up.picr.de/32802411bj.jpg)

Schlußbericht folgt

Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Dissident am 29. Mai 2018, 01:39:06

Neben den cars und den Dinosauriern sollte im Tropical Garden eigentlich die tropische Pflanzenwelt nicht zu kurz kommen. Allerdings war die eher unterepräsentiert. Vielleicht war es auch die falsche Jahreszeit.

(http://up.picr.de/32824921jz.jpg)

(http://up.picr.de/32824922sr.jpg)

Dafür kam ich gerade zurecht für eine Raubtierfütterung ...

(http://up.picr.de/32824923oa.jpg)

... ein paar andere hatten gerade noch Schwein gehabt ...

(http://up.picr.de/32824942vx.jpg)

... Kamele bewachten den Eingang zu einem Tempel ...

(http://up.picr.de/32824943nb.jpg)

... und der französische Gartern ist akurat gepflegt.

(http://up.picr.de/32824944uu.jpg)

Dem Owner ist das vorhandene Getier offenbar noch nicht genug, es werden immer noch neue Monster generiert.

(http://up.picr.de/32824961ts.jpg)

Die Natur vereinnamt menschliche Abgrenzungen ...

(http://up.picr.de/32824962pw.jpg)

... hier nochmals etwas mehr Details.

(http://up.picr.de/32824963jl.jpg)

(http://up.picr.de/32824980qj.jpg)

(http://up.picr.de/32824981lo.jpg)

(http://up.picr.de/32824982mf.jpg)

(http://up.picr.de/32824983gh.jpg)

Ein letztes Ungeheuer hinter Stacheln

(http://up.picr.de/32824992gw.jpg)

PS: im Park werden noch zwei Shows angeboten: eine thailändische Traditionsshow und eine Elefantendressur. Dafür wird jeweils Extraeintritt von 800/500 Baht erhoben (Touristenpreis/odr Thailizenz). Gesamt würde ich da auf einen Preis von 1200 kommen. Das empfand ich als zu teuer.

Vor etlichen Jahren noch als Ferien-Tourist hatte ich den Ausflug incl. Abholung vom Hotel mit deutscher Anweisung im Minibus, incl. Eintritt für beide Shows und Blumenpark (allerdings noch ohne die Dinos) für 400 Baht bekommen.
Das Parkgelände ist jetzt größer mit dem Getier und auch die allgemeine Inflation sollte man berücksichtigen. Aber weit mehr als das Dreifache fand ich einfach zu gierig.
Also werd ich alternativ meine uralten Videoaufnahmen von damals doch noch schneiden müssen.

Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Kern am 29. Mai 2018, 03:02:06
Bezüglich Text und besonders der Fotos: beeindruckend  ;}   {*
Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Dissident am 31. Mai 2018, 03:25:29

Kürzlich eingestellte Fotos von historischen Miss-Thailand-Wahlen brachten mir eine Veranstaltung in Erinnerung, zu der ich von einer Bekannten gebeten wurde, um dort einige Fotos zu machen.

(http://up.picr.de/32841449df.jpg)

Wie sich herausstellte, war es so eine Art Nachwuchs-Schönheitswettbewerb anläßlich der Loi Krathong Festivitäten. Allein das Alter der Kandidatinnen war mir etwas verwundelich:
Teilweise kaum dem Windelalter entwachsen, staffieren die Mütter ihren Nachwuchs mit glitzerndem Flimmer nach historischen Vorbildern aus. Wie sich das für derartige Veranstaltungen gehört, müssen die Kinder noch ein kleines Kulturprogramm einstudieren.

Aber nun zum Contest selbst

(http://up.picr.de/32841450da.jpg)

Letzte Kosmetik in der Maske ...

(http://up.picr.de/32841451zt.jpg)

... dann gehts zur Registrierung bei der Jury ...

(http://up.picr.de/32841454sy.jpg)

... Sie bekommen eine Nummer und geben bei der Technik ihren Musikwunsch ab (ggf. auf mitgebrachter CD).

(http://up.picr.de/32841455fx.jpg)

(http://up.picr.de/32841456hq.jpg)

(http://up.picr.de/32841464ey.jpg)

Die Veranstaltung besteht dann aus 2 Teilen. Im ersten Teil stellen sich die Teilnehmerinnen kurz vor. In einem zweiten Durchgang präsentieren sie später ein kleines Programm.

(http://up.picr.de/32841466ao.jpg)

(http://up.picr.de/32841467ms.jpg)

(http://up.picr.de/32841486jd.jpg)

(http://up.picr.de/32841487eb.jpg)

Die Kostüme sind zweifellos schön anzusehn. Allein über das kindliche Alter der Kandidatinnen kann man geteilter Meinung sein.
Es ist aber durchaus kein thailändisches Phänomen, mit Kindern irgendwelche Contests zu veranstalten.

(http://up.picr.de/32841488ju.jpg)

Soweit der erste Teil.

Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Dissident am 02. Juni 2018, 03:45:09

In der Fortsetzung zu der Veranstaltung, die sich über 6 Stunden hinzog, noch ein paar fotografische Eindrücke.

(http://up.picr.de/32857076yc.jpg)

(http://up.picr.de/32857078mn.jpg)

(http://up.picr.de/32857079wo.jpg)

(http://up.picr.de/32857080bb.jpg)

Aufmerksam werden von den Mitbewerberinnen backstage die Darbietungen auf der Bühne verfolgt

(http://up.picr.de/32857185kf.jpg)

(http://up.picr.de/32857187lv.jpg)

(http://up.picr.de/32857190er.jpg)

... oder übt sich schon mal als zukünftiges Model

(http://up.picr.de/32857275ik.jpg)

hier kommt das kindliche Alter noch zum tragen

(http://up.picr.de/32857276tb.jpg)

Zu guter letzt - es ist inzwischen 21 Uhr - kürt die Jury endlich die Sieger mit einem Preisgeld

(http://up.picr.de/32857546an.jpg)

(http://up.picr.de/32857547ga.jpg)

(http://up.picr.de/32857549qk.jpg)

Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Dissident am 07. Juni 2018, 23:53:25

Es ist schon eine Weile her, da wollten wir nach Bangkok zur Motoshow fahren. Dort angekommen, mußte man feststellen, dass für Fotografen die ausgestellten Autos eher die Nebensache waren. Offenbar waren wir unversehens auf eine Versammlung von Miss Thailands der letzten Zeit geraten, wobei das Motorisierte zur beiläufigen Staffage wurde.
Bei der Fotoauswahl habe ich versucht, ein Mittelmaß zu finden.
Zu Beginn einer meiner Favoriten ...

(http://up.picr.de/32910255nb.jpg)

(http://up.picr.de/32910256kd.jpg)

... den gibt es in verschiedenen Lackierungen ...

(http://up.picr.de/32910257gi.jpg)

(http://up.picr.de/32910258oa.jpg)

Zwischendurch bei den Motorrädern ...

(http://up.picr.de/32910273cg.jpg)

... konnte ich mich nicht entscheiden zwischen Suzuki ...

(http://up.picr.de/32910274ox.jpg)

 ...Nissan und Honda

(http://up.picr.de/32910276ev.jpg)

Zurück zu den "Auto-Gesichtern"

(http://up.picr.de/32910293hm.jpg)

(http://up.picr.de/32910294ra.jpg)

(http://up.picr.de/32910295ss.jpg)

Die beiden sind vielleicht nicht ganz so teuer ???

(http://up.picr.de/32910313jr.jpg)

(http://up.picr.de/32910314py.jpg)

Bei dem Kleinen Schwarzen hier bin ich leider zu spät gekommen. Der war schon "SOLD"

(http://up.picr.de/32910328rk.jpg)

Neueste Technik in nostalgischem Outfit

(http://up.picr.de/32910329be.jpg)

Wir sehn uns ...

(http://up.picr.de/32910330xn.jpg)

... in Teil 2


Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Dissident am 09. Juni 2018, 04:22:02

Nun, ich war nicht auf der Motoshow, um mir die Gefährte anzusehen, denen man alltäglich auf der Straße begegnet.

(http://up.picr.de/32920055nh.jpg)

Interessanter da schon einige Highlights aus der automobilen Vergangenheit, wie z.B. die Corvette Sting Ray 1964

(http://up.picr.de/32920056ea.jpg)

Zur Auflockerung ne Motorbiene

(http://up.picr.de/32920057xg.jpg)

Al Capone's mutmaßliches Dienstfahrzeug, ein Cadillac ...

(http://up.picr.de/32920089yd.jpg)

(http://up.picr.de/32920090xt.jpg)

... und die Leibgarde

(http://up.picr.de/32920091vw.jpg)

Der Rolls-Royce Silver Dawn 1952

(http://up.picr.de/32920109jt.jpg)

(obwohl gleichaltrig, bin ich nicht mehr so gut erhalten - nur im unrestaurierten Originalzustand)

(http://up.picr.de/32920110fb.jpg)

eine deutsche Niere aus dem Jahr 1955

(http://up.picr.de/32920111eg.jpg)

Edelkarosse aus 1957 - Mercedes 190 SL

(http://up.picr.de/32920120ja.jpg)

und hier was neueres für's Auge

(http://up.picr.de/32920121ca.jpg)

Ein amerikanischer Spritvernichter von Chrysler

(http://up.picr.de/32920122wg.jpg)

Den Morgan hatte ich schon mal , hier mit Verdeck ...

(http://up.picr.de/32920127bi.jpg)

... und die Cockpit-Ansicht

(http://up.picr.de/32920128hn.jpg)

Im Achterpack - echt oder geklont ?

(http://up.picr.de/32920129yp.jpg)

So, das war der zweite Teil ... einen ham'wer noch.

Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: franzi am 09. Juni 2018, 06:17:23
Einer meiner besten Freunde (leider schon lange verstorben) hatte mal ein solches

(http://up.picr.de/32920056ea.jpg)

Bombengefaehrt (Handschaltung).
Nicht uebermaessig viel PS, aber ein gewaltiges Drehmoment.
Wir fuhren von Graz zu meinem Heimatort Naehe Innsbruck. Ein paar Kilometer davor eine Stopptafel auf der von der Corvette befahrenen Strasse.
Ordnungsgemaess gestoppt, dann a bissl Gas gegeben.
Es quietschen und rauchten dann leider die verhaeltnismaessig schmalen Reifen, was die vom Freund leider nicht gesehenen kurz nach der Einfahrt lauernden Bullen als Anlass nahmen, wegen  ??? hundert Schilling Strafe von ihm zu kassieren.

fr

NS-1A Bericht!
Nss-Einmal "Bullen" reicht
Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Dissident am 12. Juni 2018, 02:36:37

Auf, zu einer letzten Runde in der Motor-Damen-Show

(http://up.picr.de/32949363xk.jpg)

Im Vordergrund die futuristische Gehhilfe, im Hintergrund die allererste Yamaha 1950. Interessant daran, dass diese Maschine zu 100% abgekupfert wurde von einer MZ - einem erfolgreichen deutschen Nachkriegsmodel aus Zschopau.

(http://up.picr.de/32949364bh.jpg)

Ausserhalb der Messehalle hatten sich noch einige ganz spezielle Geschosse aufgebaut.

(http://up.picr.de/32949365ku.jpg)

(http://up.picr.de/32949404wj.jpg)

Neben der extravaganten Multimedia-Ausstattung produzierten sie auch einen unglaublichen Höllenlärm.

(http://up.picr.de/32949405aa.jpg)

(http://up.picr.de/32949406qd.jpg)

(http://up.picr.de/32949407xv.jpg)

Als Ausgleich für die malträtierten Ohren - nochmal etwas für's Auge

(http://up.picr.de/32949462hn.jpg)

(http://up.picr.de/32949463aq.jpg)

Die "Ladefläche" dieser extremen Karossen werden oft als Tanzboden für Coyotegirls genutzt *

(http://up.picr.de/32949464ru.jpg)

Zurück in den ruhigeren Hallen ...

(http://up.picr.de/32949483qx.jpg)

... entdeckte ich diesen getunten "Rasenmäher"

(http://up.picr.de/32949484df.jpg)

Die Lady in blue für BMW-Liebhaber

(http://up.picr.de/32949485nw.jpg)

"Alles neu" - damit waren aber sicher nicht die beiden Damen gemeint  >:

(http://up.picr.de/32949512nh.jpg)

Die drei Grazien verabschiedeten mich dann nach dem ermüdenden Rundgang.

(http://up.picr.de/32949513sy.jpg)

*
Wenn es bei YT drin bleibt - dann hier noch ein kurzer Ausschnitt von einer oben erwähnten "Tanzveranstaltung"

https://youtu.be/gRm9Bow3T8c

Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Dissident am 22. Juni 2018, 06:52:14

Es ist nun schon wieder einige Tage her, hatte vorher aber keine Zeit um mein Material zu sichten. Es war das Wochenende 8.-9. Juni. Da fand der Pattaya International Firework Contest statt.
Früher fand der Contest zu Beginn der Hauptsaison statt. Dann fiel er weges des Trauerjahrs aus, im Jahr darauf wegen Finanzierungschwierigkeiten, jetzt plötzlich mitten in der Lowseason. - Soviel zur thailändischen Kontinuität...

Seinerzeit hatte ich mir das einmal direkt vom Hauptstrand angesehen, was zweifellos das intensivste und beeindruckendste Erlebnis ist. Nicht nur, dass sich das Feuerwerk da direkt vor UND ÜBER einem entfaltet, auch die Synchronität des - exakt via Computer gesteuertem Feuerwerks mit der Begleitmusik, die über Lautsprecher verbreitet wird, die ist (teilweise) sehr beeindruckend.

Auf der anderen Seite muss man sich - um überhaupt zum Strand zu kommen - durch ein unvorstellbares Verkehrschaos kämpfen. Himmel und Menschen sind unterwegs zum Strand und die Beachroad ist für den Verkehr gesperrt. Da ist selbst mit einem Motorrad fast kein Durchkommen und absolute Parkplatznot selbst in größerer Entfernung zum Strand.
Deshalb hab ich es vorgezogen, das Ereignis aus größerer Distanz festzuhalten. Am ersten Tag aus niedriger Position - zum Glück neben einem Neubauhochhaus, was beinahe die Sicht versperrt hätte.

(http://up.picr.de/33035963dl.jpg)

(http://up.picr.de/33035964mt.jpg)

(http://up.picr.de/33035965gw.jpg)

(http://up.picr.de/33035966zx.jpg)

(http://up.picr.de/33035987we.jpg)

(http://up.picr.de/33035988ec.jpg)

(http://up.picr.de/33035989bm.jpg)

(http://up.picr.de/33035990pi.jpg)

(http://up.picr.de/33035999eb.jpg)

(http://up.picr.de/33036000xs.jpg)

(http://up.picr.de/33036001de.jpg)

(http://up.picr.de/33036002we.jpg)


Am zweiten Tag dann von deutlich höherem Panoramastandort - demnächst hier eingestellt ...

Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Lung Tom am 22. Juni 2018, 19:37:57
Da sind Dir jede Menge guter Fotos gelungen  ;}

Kriegt man glatt Interesse, sich das selber mal anzuschauen...

Ich revanchiere mich mit einem kleinen Landschaftsfoto "um die Ecke", Berlin Kanchanaburi ist eine Reise wert  ;D

(https://up.picr.de/33038835ks.jpg)
Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Dissident am 25. Juni 2018, 23:52:44

Weil ich's angekündigt hatte - hier nun ein paar Fotos vom zweiten Tag des Firework Contests.
Ein Standortwechsel in luftiger Höhe mit dem Blick über ganz Pattaya - und warten auf den Beginn, der sich ganz thaitypisch um ca. 20 Minuten verzögert.

(http://up.picr.de/33075158qq.jpg)

(http://up.picr.de/33075161vj.jpg)

(http://up.picr.de/33075162la.jpg)

(http://up.picr.de/33075163qw.jpg)

Schon nach wenigen Minuten Feuerwerk beeinträchtigt der Pulverqualm die Sicht - je nach Windrichtung stärker oder weniger.

(http://up.picr.de/33075197fs.jpg)

(http://up.picr.de/33075198ny.jpg)

Zwischen den einzelnen Abschnitten waren lange Pausen, in denen auf der Bühne Shows geboten wurden. Dadurch konnte sich der Rauch des Feuerwerks jeweils verziehen.

(http://up.picr.de/33075199at.jpg)

(http://up.picr.de/33075200am.jpg)

Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Kern am 26. Juni 2018, 04:39:34
Für mich ist das Bild in diversen Ebenen ein Hammer:

(http://up.picr.de/33075158qq.jpg)
Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Dissident am 22. Oktober 2018, 02:17:39
Das Terminal 21 ist geöffnet.

Freien Flug für alle Shoppingfreaks.

(http://up.picr.de/34133817lh.jpg)

Zaungast beim Werbeshooting

(http://up.picr.de/34133818ql.jpg)

(http://up.picr.de/34133819ex.jpg)

Die Uniform des Grüßaugusts wurde auf Zuwachs gekauft - der Gebäudekomplex hatte genug gekostet, jetzt muß man sparsam sein.

(http://up.picr.de/34133820nl.jpg)

Benutzt man Gate 2 als Eingang, stößt man auf die angeblich längste Rolltreppe Thailands.

(http://up.picr.de/34133821mu.jpg)

Ich bin eigentlich eher kritisch eingestellt bezüglich des Konsumwahns in unserer Überfluß- und Wegwerfgesellschaft. Die Anlage dieses Shoppingcenters ist allerdings durchaus gelungen. Weitläufig und abwechslungsreich gestaltete Bereiche, untergliedert in unterschiedliche Orte weltweit.

(http://up.picr.de/34133871pr.jpg)

(http://up.picr.de/34133872vh.jpg)

Shopping, shopping - um ja kein Eröffnungsschnäppchen zu verpassen, bilden sich lange Schlangen vor den Kassen (hier bei H&M).

(http://up.picr.de/34133873ar.jpg)

Bei den einzelnen Geschäften orientiert man sich an den großen Metropolen. Teure Kosmetikmarken, die bekannten Sportartikler sowie gängige Modelabels wechseln sich ab.
Sinnvolle Konsum- und Gebrauchsartikel sind unterrepräsentiert. Haushalt- oder Schreibwaren beispielsweise suchte ich vergebens.
Nicht gerade der Billigste - aber immerhin für die Quote ein WtB-Shop (Waren täglicher Bedarf).

(http://up.picr.de/34133898ek.jpg)

(http://up.picr.de/34133899ng.jpg)

Sehr angenehm: an vielen Stellen gibt es Sitzgelegenheiten zum Verweilen. Beispielhaft.

(http://up.picr.de/34133900eh.jpg)

Der junge Mann auf der Bühne sorgt für nassen Höschen.

(http://up.picr.de/34133951ik.jpg)

(http://up.picr.de/34133952an.jpg)

Nachtfotos vom Original darf man nicht mehr veröffentlichen - hirnrissige Rechtssprechung. Diese Kopie ist hingegen eine Alternative - dafür geschrumpft auf immerhin 7 Stockwerke.

(http://up.picr.de/34133953up.jpg)

Gleich geht's weiter ...

.
Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Dissident am 22. Oktober 2018, 02:27:40

Weiter geht's mit dem Terminal

Wie zu erwarten ist bei der Eröfnung großer Andrang.

(http://up.picr.de/34134056jn.jpg)
 
allerdings nicht überall ...

(http://up.picr.de/34134057nj.jpg)

... dafür lange Schlangen in einem Nippesshop. Da gibt es alles, was man eigentlich nicht braucht.

(http://up.picr.de/34134058ma.jpg)

(http://up.picr.de/34134059zy.jpg)

weiter geht's zu Bella Italia.

(http://up.picr.de/34134081xq.jpg)

(http://up.picr.de/34134082df.jpg)

(http://up.picr.de/34134083zm.jpg)

(http://up.picr.de/34134109ex.jpg)

(http://up.picr.de/34134110rz.jpg)

(http://up.picr.de/34134111zy.jpg)

Ein letzter Teil folgt ...
.

Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Dissident am 22. Oktober 2018, 02:37:04

Terminal Part III:

Was in Thailand nirgens fehlen darf, sind diverse Essensstände, ergänzt durch eine Vielzahl Restaurants gehobenen Standarts.

(http://up.picr.de/34134244mc.jpg)

(http://up.picr.de/34134245rp.jpg)

(http://up.picr.de/34134247sc.jpg)

Von Tokio nach San Francisco

(http://up.picr.de/34134285ca.jpg)

(http://up.picr.de/34134286kx.jpg)

Kleiner Schönheitsfehler: In den USA gibt's keinen Linksverkehr

(http://up.picr.de/34134287jy.jpg)

und wieder Essenspause

(http://up.picr.de/34134340lj.jpg)

(http://up.picr.de/34134341mi.jpg)

ob vom Shoppen oder von Amors Pfeil getroffen, was die Müdigkeit verursachte, war nicht zu ergründen.

(http://up.picr.de/34134370xc.jpg)

(http://up.picr.de/34134372oa.jpg)

Rings um das Shoppingcenter Stop and go im Schrittempo

(http://up.picr.de/34134406mf.jpg)

(http://up.picr.de/34134407rb.jpg)

Blick vom Aussichtspunkt auch auf die schleichende Autokaravane ...

(http://up.picr.de/34134408ke.jpg)


und am Ende: warten, bis es der Globalen Erwärmung beliebt, den Regen zu stoppen.

(http://up.picr.de/34134409ow.jpg)

.
Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Rangwahn am 22. Oktober 2018, 03:05:46
Wie immer supertolle Bilder, danke @Dissident  {* ;}
Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Kern am 22. Oktober 2018, 04:23:02
Sagenhafte Fotos in einem gut geschriebenen und sauber strukturierten Bericht über ein eindrucksvolles Einkaufszentrum  ;}   {*   {*
Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: Dissident am 23. Oktober 2018, 11:40:26
Danke für den Applaus.  [-]

kleiner Nachtrag:
arten die echten Sicherheitskontrollen am Airport mittlerweile zu reinen Schikanen aus und verleiten einem die ganze Fliegerei, so ist es am T 21 unbeachtete Staffage (allerdings keine Attrappe! Die Metalldetektoren arbeiten - wenn auch leise).

(http://up.picr.de/34146798pp.jpg)
.
Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: namtok am 23. Oktober 2018, 12:10:45
Ob der "Pink Pussy" - Laden noch lange so heissen darf    ???   ]-[
Titel: Re: mit der Kamera unterwegs
Beitrag von: TeigerWutz am 24. Oktober 2018, 21:50:48
Zitat
Kleiner Schönheitsfehler: In den USA gibt's keinen Linksverkehr

Habens bereits korregiert!   ;)

(http://666kb.com/i/dy2wt6q7mx587d89i.jpg)