ThailandTIP Forum

Thailand lokal => Pattaya und der Südosten => Thema gestartet von: Non2011 am 27. Oktober 2018, 05:00:53

Titel: Prayuth schwört, bis 2021 alle oberirdischen Kabel zu entwirren.
Beitrag von: Non2011 am 27. Oktober 2018, 05:00:53
Nachdem sich trotz neuer Trassenverlegung in meine Wohngebiet - natürlich oberirdisch - in den letzten Wochen die Stromausfälle wieder zunehmen - ist mir in diesem Zusammenhang der Betr: eingefallen.

Frage: wie ist der Stand - IST - in Pattaya ???
Titel: Re: Prayuth schwört, bis 2021 alle oberirdischen Kabel zu entwirren.
Beitrag von: malakor am 27. Oktober 2018, 06:19:21
Die Idee ist sehr gut, der Mann denkt weit voraus.

So bis 3021 koennte er das schaffen.

3021

3021
Titel: Re: Prayuth schwört, bis 2021 alle oberirdischen Kabel zu entwirren.
Beitrag von: luklak am 27. Oktober 2018, 08:51:22
Nachdem sich trotz neuer Trassenverlegung in meine Wohngebiet - natürlich oberirdisch - in den letzten Wochen die Stromausfälle wieder zunehmen - ist mir in diesem Zusammenhang der Betr: eingefallen.

Frage: wie ist der Stand - IST - in Pattaya ???

Stand 26.Okt. 2018 :

Arbeiten in der "Central-Road" = "Pattaya-Klang" seit ueber
6 Monat abgeschlossen.

ABER
links und rechts der Strasse haengen noch ALLE Kabel oben !   ;]

Arbeiten in der "North-Pattaya-Road" fast abgeschlosen =
Graeben wieder zu.

ABER
links und rechts der Strasse haengen noch ALLE Kabel oben !   ;]

Mal einfach eine FRAGE :
"Wie sollte das gehen wenn ALLE Kabel in Mitte der Strasse im
BODEN verbudelt sind, wenn dann nach "links und recht" Kabel
in die Haeuser, in die SOI's abzweigen sollen ?   ???

Und was macht man bei Pannen/Reparaturen ?   ???

Die Kabel sind nicht nur fuer STROM, sondern auch, fuer :

Kunden von "Kabel-TV"
Kunden von "Internet"

Titel: Re: Prayuth schwört, bis 2021 alle oberirdischen Kabel zu entwirren.
Beitrag von: franzi am 27. Oktober 2018, 10:11:25
Das Kabelwirrwarr gehoert zu Thailand! Genauso wie die Suppenkuechen auf den Gehsteigen, Selbstjustiz (durch ein paar Kinhaken etc) an Verbrechern, Verbot und Leugnung von Prostitution, Fahren ohne Fuehrerschein (mit oder ohne ist bei einem Grossteil eh kein Unterschied), Sturz von ungehoerigen Regierungen und vielem mehr.
Wenns nicht so waere haette ich ja gleich in A bleiben koennen.
Hoffe (hoffentlich berechtigt), dass sich dies waehrend meiner restlichen Lebenszeit nicht aendern wird.

fr
Titel: Re: Prayuth schwört, bis 2021 alle oberirdischen Kabel zu entwirren.
Beitrag von: Suksabai am 27. Oktober 2018, 11:11:26


Was für Uneingeweihte und notorische Motzer wie ein Kabelwirrwarr aussieht, hat System.

Ein mir gut bekannter Schweizer, Sanierungsfachmann und im Bauhandwerk zu Hause, erkletterte vor einiger Zeit mittels Bambusleiter

einen Strommast und stellte fest, dass ALLE Kabel markiert sind, wenn auch manchmal scheinbar ohne Funktion.

Das Rätsel löste sich, als nach einem spektakulären Kabelbrand die Stromversorgung binnen 35 Minuten wieder funktionierte - es waren

Reservekabel!

Ich bin schon ziemlich auf die Kommentare gespannt, wenn ein Kabelgebrechen UNTERIRDISCH auftritt, da ist dann nix mehr mit 35 Minuten.

Alleine das Lokalisieren und Aufgraben dauert schon wesentlich länger.

Spannend wird es auch, wenn in der Regenzeit die Kabelkanäle absaufen, Wetten auf Kurzschlüsse werden angenommen....

Titel: Prayuth schwört, bis 2021 alle oberirdischen Kabel zu entwirren.
Beitrag von: Helli am 27. Oktober 2018, 16:39:44
Mal einfach eine FRAGE :
"Wie sollte das gehen wenn ALLE Kabel in Mitte der Strasse im BODEN verbuddelt sind, wenn dann nach "links und recht" Kabel in die Haeuser, in die SOI's abzweigen sollen ?   ???
Und was macht man bei Pannen/Reparaturen ?   ???
Die Kabel sind nicht nur fuer STROM, sondern auch, fuer :
Kunden von "Kabel-TV", Kunden von "Internet"
Dass eine Stromversorgung(etc.) unterirdisch im Prinzip funktioniert, kann man in DE ja feststellen. Bedenken über eine Praktikabilität in TH kommen mir aber wenn ich hier lese, dass die Versorgungsleitungen in die Straßenmitte gelegt wurden. Die liegen in DE in der Regel wegen der Erreichbarkeit (und der Neben- und Hausanschlüsse) am Straßenrand oder unter dem Gehweg! So habe ich das aber auch Khon Kaen gesehen! Nix Straßenmitte!
Die oberirdischen Versorgungskabel können ja auch erst abmontiert werden, wenn das unterirdische Netz steht und bei "ordentlicher" Herstellung dürfte das auch nicht "absaufen" (in DE wird das im Boden auch nass)!
Titel: Re: Prayuth schwört, bis 2021 alle oberirdischen Kabel zu entwirren.
Beitrag von: Suksabai am 27. Oktober 2018, 16:46:10

@Helli

Zitat
bei "ordentlicher" Herstellung dürfte das auch nicht "absaufen"

You made my day!  :] :] :]

bei "ordentlicher" Herstellung....

 :] :] :]

Titel: Re: Prayuth schwört, bis 2021 alle oberirdischen Kabel zu entwirren.
Beitrag von: Helli am 27. Oktober 2018, 17:24:54

@Helli

Zitat
bei "ordentlicher" Herstellung dürfte das auch nicht "absaufen"

You made my day!  :] :] :]

bei "ordentlicher" Herstellung....

 :] :] :]


Och komm, soooo schlecht sind sie doch wohl auch nicht! Wenn das außerhalb von Vetternwirtschaft und Korruption läuft (leider nicht selbstverständlich) kann das auch funktionieren!
Die Stromversorgung unserer Hütte läuft auf unserem Gelände auch unterirdisch - ohne Beanstandung!
Titel: Re: Prayuth schwört, bis 2021 alle oberirdischen Kabel zu entwirren.
Beitrag von: tom_bkk am 27. Oktober 2018, 17:27:30
Das schöne am vergraben... man sieht den Pfusch nicht  {:}
Titel: Re: Prayuth schwört, bis 2021 alle oberirdischen Kabel zu entwirren.
Beitrag von: Suksabai am 27. Oktober 2018, 18:07:20
Das schöne am vergraben... man sieht den Pfusch nicht  {:}

 ;} ;} ;} ;} ;} ;} }} }} }} }} }} }} ;} ;} ;} ;} ;}

 [-]

@Helli

ich wünsche dir von Herzen, von Störungen unbehelligt zu bleiben.
Nur - einer meiner Nachbarn in Patty stand eines Tages ganz plötzlich ohne Strom da, natürlich abends.
Was war passiert?
Die unterirdische Zuleitung seiner Stromversorgung war zusammengeschmort, eine ziemliche Aktion,das herauszufinden.
Jetzt hat er eine Oberleitung...

Auch meine (unterirdisch verlegte) Klingelleitung musste ich nach nach Dauerton kappen...

Nein danke, auch wenn es nicht schön aussieht - alles schön sichtbar und zugänglich verlegen, das ist meine Devise...



Titel: Prayuth schwört, bis 2021 alle oberirdischen Kabel zu entwirren.
Beitrag von: Helli am 27. Oktober 2018, 18:31:41
Nein danke, auch wenn es nicht schön aussieht - alles schön sichtbar und zugänglich verlegen, das ist meine Devise...
Im Prinzip hast Du ja recht! Aber von den vielfach zitierten negativen Erfahrungen bin ich bisher verschont geblieben und ich hoffe, dass das so bleibt. .....und wenn's um die leider auch in meinem Umfeld miterlebte Beratungsresistenz geht, gilt bei "Schäden" eben das Verursacherprinzip!
Titel: Re: Prayuth schwört, bis 2021 alle oberirdischen Kabel zu entwirren.
Beitrag von: Non2011 am 27. Oktober 2018, 19:08:59
Regierungsziel ist, bis 2021 alle Freileitungen und Telekommunikationskabel in Bangkok, Samut Prakan und Nonthaburi unterirdisch zu verlegen. Hinzu kommen noch, Chiang Mai, Hat Yai, Pattaya und Nakhon Ratchasima ,,,,,,,,

Selbst wenn sämtliches Personal aus den obig gen.  Städten hin nach Bangkok zusammengezogen werden sollte – so ist / wäre das Jahr 2021 ,,, na ja. Da aber Bangkok sowieso Absäuft – so ca .10 – 30 mm pro Jahr und die Innenstadt ohnehin nur noch ca. 2 Meter über dem Meeresspiegel liegt, die Grundwasserentnahme weiterhin zunimmt und die Bauten somit immer instabiler werden, darf Gewettet werden, wer den Wettlauf hin zum Untergang gewinnt, - Venedig oder Bangkok.

Also Fazit dieser vollmundig angekündigten Aktion / Bodenverlegung d. ges. Freileitungen – ein wie immer Rohrkrepierer. Betr. d. Modernisierung d. Infrastruktur haben die Thai,s bis Heute absolut NICHTS begriffen. Dabei schließe ich nicht nur die bisherigen Regierungen mit ein, sondern explizit auch den blaublütigen Part.   

Wenn es die Provinzen in der Pampa nicht gebacken bekommen, die Stromausfälle auf ein zumindest erträgliches Maß zu reduzieren, wie bitte soll das dann in den Metropolen funktionierten.

Leider wird Siemens nicht mehr die Kapazitäten haben, neben dem Irak auch noch Thailand ordentlich zu elektrifizieren. Aber eine Anfrage d. General könnte auch nicht schaden.

Aber ,,, der Ankauf v. U – Booten war vielleicht der Weitsicht des Generale zu verdanken, ; so Bangkok ,,,, lassen wir es Gut sein.


Titel: Re: Prayuth schwört, bis 2021 alle oberirdischen Kabel zu entwirren.
Beitrag von: tom_bkk am 27. Oktober 2018, 19:20:28
Falls er es nicht schafft, darf man ihn dann ersatzweise vergraben?
Titel: Re: Prayuth schwört, bis 2021 alle oberirdischen Kabel zu entwirren.
Beitrag von: volkschoen am 28. Oktober 2018, 11:03:23
Falls er es nicht schafft, darf man ihn dann ersatzweise vergraben?

lasst es so, wie es ist. Die wissen doch morgen nicht, wo sie das heute vergraben haben.  :D :D 
Titel: Re: Prayuth schwört, bis 2021 alle oberirdischen Kabel zu entwirren.
Beitrag von: Non2011 am 28. Oktober 2018, 22:26:53
,,, lasst es so, wie es ist. Die wissen doch morgen nicht, wo sie das heute vergraben haben  {*