ThailandTIP Forum

Thailand-Foren der TIP Zeitung => Sammelsurium => Thema gestartet von: karl am 19. Januar 2019, 18:45:51

Titel: Brot
Beitrag von: karl am 19. Januar 2019, 18:45:51
da gibt es zwar einen 6 bis 12 Jahre alten Beitrag, der wurde nach Puket verschoben, deshalb hier ein neuer Beitrag.
Ich kaufe seit gut 10 Jahren, auf damalige Empfehlung vom verstorbenen Dii, bei einer kleinen Brotfabrik mein Roggenbrot.
Das Brot war und ist noch gut.
Damals bezahlte ich für ein 500 Gramm Brot 60 THB
Heute werden dafür 120 THB aufgerufen
Ich kaufe immer 10 Stück 75% Brot und backe das im Backofen 10 Minuten bei 180 Grad Umluft auf.
Die letzten Lieferungen waren aber immer kleiner. Habe jetzt nachgewogen, das 500 Gramm Brot hat 428 Gramm.
Beschweren hat groß kein Zweck, ich muss froh sein, überhaupt Brot zu bekommen.
Da die Bäckerei derzeit zum Kauf angeboten wird, wird es Zeit sich nach anderen Bäckereien umzusehen.
Da gäbe es dann noch den Otto mit Roggenbrot oder den Tops mit Multigrain Brot, können aber beide kein 75% Brot machen.
Oder 1 x je Monat nach Pattaya fahren und andere Sachen miterledigen.
Was kennt Ihr für Bäckereien wo es gutes Brot gibt ?
In Bangkok und/oder Pattaya
Titel: Re: Brot
Beitrag von: Bruno99 am 19. Januar 2019, 18:55:49
Im Makro, aber nur Broetchen bei uns in Phetchbun, in BKK ist vielleicht das Angebot groesser.
Ob 75% weiss ich nicht, sind aber vorgebacken.
Aus dem Tiefkuehler und fuer ein paar Minuten in die vorgeheizte Roehre, fuer mich ideal.

Als Fruehstuecksbrot gaebe es sicher Besseres, aber ich verwende diese Broetchen mit Grilladen, oder zusammen mit Wurstwaren.
Titel: Re: Brot
Beitrag von: boehm am 19. Januar 2019, 20:04:49
Meine Frau backt Brot und Brötchen vom Feinsten selber, Buddha sei Dank!

Wenn ich dann sowas lese:

Zitat
Damals bezahlte ich für ein 500 Gramm Brot 60 THB
Heute werden dafür 120 THB aufgerufen

Frage ich mich immer wieder, was erwarten diese Billigheimer eigentlich?? Ein Wunder??

Ein Brot für schlaffe 60 Baht wurde mal teurer für noch schlaffere 120 Baht, bedeutet 500 Gramm Brot für weniger als 3 Euro!!

Was kostet noch mal ein gutes Roggenbrot 500 Gramm in Deutschland????

Mehl ist in TH sehr teuer, Roggenmehl kommt aus Australien. Weizenmehl auch, hier gibt es nur Maismehl.

Meine Frau backt, wie gesagt, ganz tolle Roggen Mischbrötchen, das Stück 90 Gramm, verkauft auch welche, aber nur an ganz gute Bekannte, Stück 20 Baht!

Wenn da nur einmal einer sich muckieren würde über den Preis, würde ich ihn zum Teufel jagen!

Die Zutaten kosten schon enorm, aber der Arbeitsaufwand, trotz Knetmaschine ist enorm.

Für 30 Brötchen braucht meine Frau fast den ganzen Tag.

Also wer meint, so ein Brot ist zu teuer für 120 Baht, der soll sich sein Kram selber backen, dann weiß er es vielleicht zu schätzen!
Titel: Re: Brot
Beitrag von: shaishai am 19. Januar 2019, 20:34:10
back-fabrik, jomtien 2nd road

http://www.back-fabrik.com/

oder der 24h-supermart in jomtien, wo der busbahnhof ist.

ob die 75% brot haben, weiss ich nicht, kannst die back-fabrik ja mal kontaktieren.

ich glaube das meiste brot im 24h-supermart stellt eine französische firma her, der name klingt jedenfalls so  ;]

kann den namen aber nicht nachgucken jetzt, weil ich nach dem kauf das brot portioniere und in das eisfach lege.
die original-verpackung schmeiss ich dann weg.
vielleicht kauf ich nächste woche wieder brot, melde mich dann nochmal...
Titel: Re: Brot
Beitrag von: Suksabai am 19. Januar 2019, 20:56:37

@karl

guckst du: http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=2046.msg1299215#msg1299215 (http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=2046.msg1299215#msg1299215)

 [-]

Titel: Re: Brot
Beitrag von: nongprue am 20. Januar 2019, 08:41:12
Ja, die Backfabrik in Jomtien macht gutes Brot.

Ich moechte aber auch eine Lanze fuer den Big C Pattaya Klang, der eine grosse Auswahl an Brot hat, brechen. Wir kaufen dort schon seit wir hier in Pattaya sind (ca 14 Jahre, da war das noch ein Carrefour) unser Brot.  Besenbrot (dunkel) 500 gr, 97 Baht. Laesst sich gut ueber Tage im Kuehlschrank aufbewahren. Inwieweit es sich einfrieren und wieder aufbacken laesst kann ich nicht sagen. Ich mag auch die Baguette Rustic und es gibt auch die typische Tarte aux Pommes (Apfeltorte), die ich mir leider nicht mehr so oft leisten kann (darf).

Davon abgesehen hat dieser Big C meiner Meinung nach immer noch die beste Auswahl an importierten Lebensmitteln in Pattaya.
Titel: Re: Brot
Beitrag von: malakor am 20. Januar 2019, 09:27:47
Ich kaufe schon seit Jahren mein Graubrot im Central Phuket bei Tops, das Gewicht weiss ich nicht, werde ein Brot naechstes Mal wiegen, ein Laib kostet 90 Bath.
Ich schneide es und friere es portionsgerecht ein.  Im Toaster wird es dann erhitzt.

Frueher gab es auch gutes Schwarzbrot, ein Riesenlaib fuer 360 B wurde von Tops zerteilt angeboten, 1/4 zu 90 B.
Neuerdings gibt es fast nur ein ganz flaches Schwarzbrot, das mir aber nicht schmeckt.
Titel: Re: Brot
Beitrag von: franzi am 20. Januar 2019, 10:36:07
Da es hier kein gut essbares Brot gibt baeckt die Gattin das Brot seitdem wir wieder eine Knetmaschine haben wie frueher selbst.
Ist fuer meinen Geschmack unvergleichlich besser wie das monatelang gekaufte (gruene) Toasbrot.

Mag viel lieber die Broetchen, daher befohlengebeten, nur mehr solche zu backen.
Haben mehr Rinde, lassen sich besser poriionieren und einfrieren (schmecken nach dem langsamen auftauen fast besser als frisch)

(https://up.picr.de/34877274yw.jpg)

Tendieren taet ich eher zu Weissbrot, da die Gattin aber meint, dann wuerde ich noch fetter, ihre Mehlmischung (deren Ergebnis nebenbei gesagt  sehr gut schmeckt) akzeptiert.

(https://up.picr.de/34877275ms.jpg)

Ohne Fachausdruecke zu verwenden:
Weissbrot-Schwarzbrot- und Vollkornmehl (jeweils zu einem Drittel)
Broetchen nur mit Vollkornmehl (macht sie selten) duften so gut, dass ich die am liebsten pur (ohne Alles) esse.

fr
Titel: Re: Brot
Beitrag von: boehm am 20. Januar 2019, 12:30:58
Genau das Mehl nimmt meine Frau auch...

Backt jede Woche 30 Brötchen.

Ich könnte dann zum Schnüffler werden...

Mache nächstes Mal auch Fotos, die jetzigen sind eingefroren...
Titel: Re: Brot
Beitrag von: tingtong58 am 20. Januar 2019, 12:33:04
@Franzi
Hi, warum machst du zum Aufwerten nicht Saaten mit rein (Sesam, Leinsamen, Kuerbiskerne, Sonnenblumenkerne) ect., ect.?
Magst du die nicht? Ich finde das Super, viel mehr Biss so ein Roggenmmischbrot, oder Broetschen mit Saaten.
Aber gut - Jedem das Seine ;)
(https://up.picr.de/34877424gd.jpg)
So z.B., oder im und am Brot

Lg vom Hobbybaecker
Titel: Re: Brot
Beitrag von: malakor am 20. Januar 2019, 13:01:17
(https://up.picr.de/34877498oy.jpg)

(https://up.picr.de/34877499yb.jpg)

(https://up.picr.de/34877500jl.jpg)

(https://up.picr.de/34877502yq.jpg)

(https://up.picr.de/34877503qq.jpg)

(https://up.picr.de/34877505fq.jpg)

Titel: Re: Brot
Beitrag von: tingtong58 am 20. Januar 2019, 13:47:10
@malakor
schoene Fabrikbrotbilder :)

Ich bevorzuge Handarbeit mit Uebernachtgare statt 30 Min. fuer max. 1/4 tel des Fabrikbrotpreises und das mit reichlich Saaten.

Allerdings: Wenn ich in Pattaya wohnen wuerde, wo es alles gibt, dann wuerde ich wohl auch kaufen statt selber backen :-)



(https://up.picr.de/34877584du.jpg)

(https://up.picr.de/34877588gt.jpg)

(https://up.picr.de/34877589bq.jpg)

(https://up.picr.de/34877598al.jpg)

(https://up.picr.de/34877599ds.jpg)

Ist auch etwas Hobby dabei :)

Titel: Re: Brot
Beitrag von: Wandat am 20. Januar 2019, 17:36:41
Ich hätte noch

https://thaweesfeinkost.wordpress.com/brot/

beizusteuern. Das Vollkornbrot habe ich gerne gegessen, ist mir aber wegen der Versandkosten zu teuer. Eine große Bestellung mit Wurst, Kuchen usw. lohnt sich vielleicht mehr.

In Khon Kaen soll es ein deutsches Restaurant geben, das auch selbstgebackenes Brot verkauft. Man hat mir von dort eine Tüte Erbsensuppe mitgebracht, war ganz OK.
Titel: Re: Brot
Beitrag von: Thailernen am 20. Januar 2019, 21:16:17

Nach dieser Quelle  (http://www.factfish.com/de/statistik-land/thailand/weizen%2C%20erntefläche) gibt es Weizen in Thailand. Eine Getreidemühle  kostet um 3 - 400€ (http://www.getreidemuehlen.de).


Titel: Re: Brot
Beitrag von: Schmizzkazze am 20. Januar 2019, 21:25:09
Bäh, Fabrikbrot.

Dann lieber Reis  ;D
Titel: Re: Brot
Beitrag von: jorges am 20. Januar 2019, 21:56:50
Mach's besser, Schwaetzer  {+

Ich backe selbst ohne zu kneten ganz vorzuegliches Brot.
Titel: Re: Brot
Beitrag von: TeigerWutz am 21. Januar 2019, 08:43:21
Mach's besser, Schwaetzer  {+

Ich backe selbst ohne zu kneten ganz vorzuegliches Brot.

1.) Nau wirklich! 

2.) "Ohne Kneten Brote" Rezepte hat/gibt's hier ganze 11 Seiten: https://goo.gl/gBcz6D
(Jedoch sind nicht alle Rezepte für TH geeignet!)

...auf ein gutes Gelingen TW  ;)
Titel: Re: Brot
Beitrag von: boehm am 21. Januar 2019, 09:33:25
Ich habe meiner Frau extra eine große Knetmaschine gekauft, damit sie ihre Arme schonen kann!!

Ist eben viel Arbeit Brot und Brötchen zu backen. Heute mal ein Rosinenweißbrot!

Freue mich schon aufs Frühstück!

Titel: Re: Brot
Beitrag von: shaishai am 22. Januar 2019, 08:57:45
so, war gerade brot kaufen.

im 24h-supermart verkaufen die brot von
delices de france
und von bakery europa

ich kaufe brot von delices de france.
die haben wohl ihren laden auf der pratumnak road.

bei der google suche nach der bakery europa stiess ich auf folgende links:

https://forum.thaivisa.com/topic/987686-pattaya-delices-de-france-la-boulange-la-baguette-any-other-french-boulangeriebakery/

https://www.tripadvisor.de/Restaurants-g293919-zfg9901-Pattaya_Chonburi_Province.html
Titel: Re: Brot
Beitrag von: Suksabai am 22. Januar 2019, 09:04:10

delices de france ist auch mein Favorit, gibt es übrigens auch im Friendship..

Titel: Re: Brot
Beitrag von: shaishai am 22. Januar 2019, 09:38:31
aber wohl 50% - 100% teurer?  ;]

oder etwa nicht  ???

kaufe fast nie im friendship.

eine erfahrung, wenn auch schon mehrere jahre her:
halber ring fleischwurst von tgm:
bei tgm 90 baht,
bei tesco 180 baht,
war im friendship, war schon spät abends, hatte heisshunger, 270 baht  ;]
Titel: Re: Brot
Beitrag von: Suksabai am 22. Januar 2019, 10:03:19

Gleicher oder annähernd gleicher Preis.

Prinzipiell wäre zum Friendship zu sagen, dass, wenn man die Preise halbwegs im Kopf hat, durchaus preiswert einkaufen kann - aber halt nicht alles...

Für mich sein grosser Vorteil: reichhaltiges Sortiment an Importware, auch aus Deutschland.

So kaufe ich regelmässig "Gut und günstig" - Mehl, relativ preiswert..

Titel: Brot
Beitrag von: Helli am 23. Januar 2019, 14:25:01
Ich habe meiner Frau extra eine große Knetmaschine gekauft, damit sie ihre Arme schonen kann!!
Ist eben viel Arbeit Brot und Brötchen zu backen.
(https://up.picr.de/21492609jp.jpg)
Hab' ich mir auch im Makro-ChumPhae besorgt.
Nachteil: das "Getriebe" ist aus ALU und das bröselt beim Kneten auf den Teig!
Titel: Re: Brot
Beitrag von: boehm am 23. Januar 2019, 14:27:33
Meine habe ich mir von einem Kumpel per Container aus D mitbringen lassen.

Bisher bröselt (noch) nix....  {--
Titel: Re: Brot
Beitrag von: schiene am 17. März 2019, 12:39:14
Vor 6 Tagen beim "Dänen" in Prakhon Chai für 130 Baht
gekauft.Sehr schwer,dunkel,leicht nussiger Geschmack,das erste
Brot in Thailand welches einem Vergleich mit den uns
bekannten Broten in DACH nicht scheuen muss  {*
(https://up.picr.de/35294207lb.jpg)

(https://up.picr.de/35294208ki.jpg)