ThailandTIP Forum

Thailand-Foren der TIP Zeitung => Partnerschaft, Sex und Liebeskasper => Thema gestartet von: Ms. Holiday am 09. September 2009, 23:14:50

Titel: Potenzpillen
Beitrag von: Ms. Holiday am 09. September 2009, 23:14:50
Ein Hallo an alle erfahrenen Liebhaber!
Ich bitte um Empfehlungen für Potenzpillen. Welche sind die Richtigen, was habt Ihr für Erfahrungen damit, auf was muss man achten, wo bekommt man sie und was kosteten sie?
Vielen dank für Eure Antworten
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: thai.fun am 09. September 2009, 23:25:32
Dumm darum herum Reden kann jeder. Ich Versuchs mal mit Erfahrung, Mut und ernsthaften Argumenten!
Ich getraue mich, weil ich in einem Anderen Forum für das selbe Schreiben keine schelte bekam!
Zudem ist für mich unser Ms. Holiday ein guter und Anständiger Member und eine Ehrliche Antwort wert!

Also ich schreib mal von meinem „kleinen“ Bruder, wie das so ist, mit Viagra, Cialis oder Levitra.
Preise in Thailand für alle 3 echten Marken, je Pille, 10mg = ca. 550.- Baht. Für 20mg = ca. 650.- Baht!  

Er (mein kleiner Bruder) hat lange Zeit unbemerkt eine nur zu 10% durchblutete Bauch Hauptschlagader und musste sich einen Stent (Gitterröhrchen) einpflanzen lassen. Durch die lange schlechte Durchblutung der Lenden-Gegend und Beine, ist ein Ständer nur noch halbwegs möglich, jedoch Erguss normal in derselben Zeit wie vorher. Nun der Arzt empfahl, weil "er" keine Herz Medikamente brauchte, auf Rezept je eine 10mg Viagra, 1 Std. vor dem Verkehr. Die Möglichkeit einer Spritze in den Penis, wurde vom „kleinen“ Bruder vehement abgelehnt.

Zum ersten Gebrauch dieser blauen Viagra 20mg Pille, die er wegen dem Preis, von 22.- CHF für 20mg und 19.- CHF für 10mg, einfach halbierte, kam es in Pattaya 20m vor einem Massagesalon entfernt zu Einsatz. Also da lag er Splitternackt auf einer Massage Pritsche und zwei Ölige Hände kamen dem Stück, dass in dieser Stunde zum härtetest anstehen sollte, immer näher. Jedoch die Birne des Körpers leuchtete so Rot und heiss, das dass was weiter unten geschah, zum Neben-Schauplatz wurde. Als er dann endlich mit Kopf und Köpfchen weh aus dem Salon trat, gab er dem nächst besten die zweite Hälfte der halbierten Viagra und schwor sich, nie wieder!
Viagra = >:

Wieder beim Arzt jammert er bei diesem, was dieser mit einem Rezept für Cialis Quittierte. Alles ist genau wie bei Viagra, bis auf die Erfahrung beim Test, wieder mit einer halbierten 20er Cialis. Viel weniger Hitze im Kopf oben, ein „verstärktes“ Gefühl unten und kaum Kopfweh im Nachhinein! Erwähnenswert ist jedoch die Nachwirkung von bis zu zwei Tagen. Da kam am Anfang die Überraschung, dass am nächsten Morgen vor dem Aufstehen, nicht nur einer aufstand!
Jedoch Quälte ab diesem Datum plötzlich, tägliches schlimmes Magen brennen!
Cialis =  :-)

Wieder beim Arzt schilderte der „kleine" Bruder die guten lang anhaltende Wirkung, beklagt sich aber jämmerlich über ein neues ewiges Magen brennen bei Cialis! No Problem, Rezept für Levitra. Alles wie bei Viagra und Cialis, Preis, 20er 10er und eine Std. vor Verkehr einnehmen. Kein Kopfweh, ganz wenig warmer Kopf, nur etwa 6-8 Std. in der Zeit des Reizes, gute stehende Wirkung, kein Magen brennen, also rundum erträglich und nun schon über 3 Jahren eine Freude für mein kleinen Bruder aber nicht für sein Geldbeutel.
Levitra =  :-*

Dies ist eine Persönliche Erfahrungen meines "kleinen" Bruders, ohne Gewähr:
Mit höchstens 10mg anfangen. 2-mal nacheinander während 1-6 Std. ein Steher möglich. Es gibt nur bei optischer Reizung und bei manueller Reizung erst recht, die gewünschte Blut-Rücklauf-Stoppung. 20mg nur bei guter Körperlicher Verfassung. Nie zusammen mit Nitrolingual oder ähnlichen Herz-Medikamenten einnehmen. Nur eine Tablette in 2 Tagen. Es wird empfohlen der Hand führenden Person die erhöhte Empfindlichkeit und später die Überbeanspruchungs-Möglichkeit im Voraus zu erklären, bevor Rötungen und Nach-Wehen entstehen.

Viagra für harten Sex? Levitra bei Urlaubs-Sex? Cialis bei festen Partnerschaften? Bei Jüngeren, kann schon mal eine Erregung durch Laufen oder andere Reibung in der Hose entstehen. Unnötig hohe Dosis von Potenz steigernden Pillen kann zu schlimmen Nebenwirkungen führen. Vom Dauerständer im Spital kurieren bis zur Herz-Defibrillator-Massage vor dem Sterbebett. Halbieren der Tabletten wegen den kosten, sollte mit dem Arzt besprochen werden! Kauf von solchen Pillen in Thailand oder Online Shopping ist zu 50% gefährlich und am Falschen Ort gespart.

Für weitere Neben und Wirkungen siehe Google oder frage Deinen Arzt.
Bei Persönlichen Intimen Fragen gebt mir eine PN und ich Frage meinen „kleinen“ Bruder!


MG
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Ms. Holiday am 09. September 2009, 23:39:29
Vielen Dank thai.fun,
das ist eine Antwort mit der ich etwas anfangen kann. Hoffe bei Dir "klappt"alles.
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: thai.fun am 09. September 2009, 23:46:01
Hoffe bei Dir "klappt"alles.
Ja... :D :D :D
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: max am 10. September 2009, 03:42:14
http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=2824.msg61703#msg61703

 ;)
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Ms. Holiday am 10. September 2009, 11:15:39
Hallo Gemeinde,
ich habe gehört, in Pattaya kursiert in einschlägigen Kreisen eine ganz besondere Pille, eine "Wunderpille", scheint etwas Neues zu sein, auf jeden Fall eine Andere als die von  "thai.fun"  geschilderten. Habt Ihr das auch gehört, oder kennt jemand diese Pille?
Gruss ms. Holiday
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: xsarre am 10. September 2009, 11:49:53
@taifun

also das mit dem Sodbrennen und der roten Birne sind typische Überdosierungssymtome,,  wenn man eine 100mg Viagrapille in 4 Teile teil und mit dem einwerfen von 25mg sprich ein viertel 3stunden vor beabsichtigtem ritt langsam beginnt und dann fallen die Überdosireungsymtome gänzlich weg, ;D :-*
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: thai.fun am 10. September 2009, 19:00:22
Ja da hat sich ein Fehler eingeschlichen.
Mein kleiner Bruder hat sich beim ersten, mal eine Viagra 25mg rein-geschmissen!

Also übliche Handelsformen sind.....
Cialis®       Lilly    Tadalafil           10mg, 20mg
Levitra®    Bayer    Vardenafil       5mg, 10mg, 20mg
Viagra®     Pfizer    Sildenafil         25mg, 50mg, 100mg

und eine gute Webseite dazu ist.
http://www.impotenz-selbsthilfe.de/therapie/cialis-levitra-viagra.html (http://www.impotenz-selbsthilfe.de/therapie/cialis-levitra-viagra.html)

Aber ich weiss, gerade in Thailand geht die suche nicht nach Informativ Vorsichtig,
sondern nach was-auch-immer sofort erhältlich und nach wenig-kosten besser-wirken.
Ca. 50% von allem erhältlichen (was-auch-immer) in Net und Shops ist ungeprüft!

MG
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Ms. Holiday am 10. September 2009, 19:20:09
thai.fun Du bist  "spitze" vielen Dank.
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: hobanse am 10. September 2009, 19:39:03
Brauch eine Miss Holiday wirklich eine PPille?
Wie klein ist denn dein kleiner Bruder, Thai-fun??? Kann er denn noch  nicht von selbst stehen?  :-*
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: sitanja am 10. September 2009, 19:54:08
Viele Member hier,gerade die Ü55 Jahre alten brauchen die blaue Pille,ist für die meisten aber ein Tabuthema.Sie sprechen halt nicht gerne darüber wenn der kleine Bruder nicht mehr alleine stehen kann. :D :D
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: sam am 10. September 2009, 21:58:58
Caverta, selbe Wirkstoff wie Viagra kostet 1 Tablette 100 THB, oft genügt eine halbe Tablette.
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Low am 10. September 2009, 22:10:35
Wenn ihr diese Pillen schluckt: Achtung: Nicht mit Grapefruit Saft.
Der wirkt oft kontraproduktiv.
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: thai.fun am 11. September 2009, 00:11:33
Brauch eine Miss Holiday wirklich eine PPille?
Wie klein ist denn dein kleiner Bruder, Thai-fun??? Kann er denn noch  nicht von selbst stehen?  :-*
Also offenbar wird wider einmal übersehen, dass Er sich schon früher hier im Forum offenbarte.
Ms. Holiday ist ein Mann.

Auch offenbar könnte Er wie Ich einen kleinen Bruder haben, der 15 Jahre älter ist als Er oder ich und Er oder ich, diesem die Pille vielleicht verkauft.....



So nun wieder zum ernst des Lebens zurück.  :D Grins und Gruss Max
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: samurai am 12. September 2009, 08:19:43
Zitat
Auch offenbar könnte Er wie Ich einen kleinen Bruder haben, der 15 Jahre älter ist als Er
`Buddha sei Dank` ist mein `großer kleiner Bruder` 15 Jahre jünger als ich. Manchmal fast zuuu jung  ;D

Mein Tip: Dr.X (indische "Viagra") mit 100mg Sildenafil in Burma zu 100 THB das Viererpack. In meinem Fall braucht mein "kleiner Bruder" dann mindestens 3 "kleine Schwestern" zum runterkommen.  :-)
samurai
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: hellmut am 12. September 2009, 08:29:46
Brauch eine Miss Holiday wirklich eine PPille?
Wie klein ist denn dein kleiner Bruder, Thai-fun??? Kann er denn noch  nicht von selbst stehen?  :-*

Deinen Beitrag finde ich ziemlich daneben.

Allenfalls Kindergartenniveau.  :o
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: hobanse am 12. September 2009, 08:45:56
Ach unser Helmut schon wieder, das ist ja zum  :'(
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: max am 12. September 2009, 20:50:51
Man sollte Viagra schnell schlucken sonst gibt`s nen steifen Hals.  ;)
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: juerken am 12. Oktober 2009, 05:02:44
Viagra ist der gößte Mist - wenns der Nachbar früher frißt   >:  :P
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: schiene am 12. Oktober 2009, 08:41:11
Viagra,früher war ich der King,heute kann es jeder :D
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: thaichris69 am 12. Oktober 2009, 20:22:01
Ja da hat sich ein Fehler eingeschlichen.
Mein kleiner Bruder hat sich beim ersten, mal eine Viagra 25mg rein-geschmissen!

Also übliche Handelsformen sind.....
Cialis®       Lilly    Tadalafil           10mg, 20mg
Levitra®    Bayer    Vardenafil       5mg, 10mg, 20mg
Viagra®     Pfizer    Sildenafil         25mg, 50mg, 100mg

und eine gute Webseite dazu ist.
http://www.impotenz-selbsthilfe.de/therapie/cialis-levitra-viagra.html (http://www.impotenz-selbsthilfe.de/therapie/cialis-levitra-viagra.html)

Aber ich weiss, gerade in Thailand geht die suche nicht nach Informativ Vorsichtig,
sondern nach was-auch-immer sofort erhältlich und nach wenig-kosten besser-wirken.
Ca. 50% von allem erhältlichen (was-auch-immer) in Net und Shops ist ungeprüft!

MG


Danke für den ausführlichen Bericht, sehr aufschlußreich, möglicherweise kann ich die Internetadresse mal gebrauchen.

Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Ms. Holiday am 15. Oktober 2009, 18:03:33
Hallo zusammen!
Ich habe mich letztendlich für Cialis entschieden. Ich muss ehrlich sagen, ich hätte so eine Wirkung nie für möglich gehalten, wenn ich es nicht selbst probiert haette. Unglaublich! Den ganzen Abend bzw. Nacht,  am nächsten Morgen und bis in den Nachmittag hinein war ich einsatzbereit. Also ein Bravo an die Medizin. Kann man  nur empfehlen.
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Binturong am 15. Oktober 2009, 21:22:57
Die Frau lebt aber schon noch?
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Alfred am 15. Oktober 2009, 21:39:49
Habe sehr hohen Blutdruck und muss starke Blutdrucksenker verwenden. Ein Motorradunfall am Patong-Kathuberg in Phuket hat mir ein vernarbtes Blutgerinsel am Hirn hinterlassen welches auf einer Koerperhaelfte zu veraendertem Gefuehlsempfinden, speziell des Warm-Kalt Gefuehles und Verlust des Tastsinns
fuehrte.
Habe sehr gute Erfahrungen mit Indischen Generika, z.B. Kamagra, Penagra, Cyagra gemacht und auch andere Namen verwendet,
Noch nie ein Mittel verwendet, welches nicht die gewuenschte Wirkung gehabt haette.
In den Touristenorten in TH relativ teuer,
Zwischen 200 -1.600 B. Fuer 4x100 mg Sildenafil haeltiges,
Erhaelt man die gleichen Produkte in Kambodscha PP u SNV um, zwischen 1,80 - 2,20 Dollar fuer 4x100mg.
Gute Nacht und vorher noch eine Tabl.
 
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: thaiman † am 26. Oktober 2009, 11:00:45

Na ja die aelteren Herrn,
Alle reden drueber, ich tues
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: franky53 am 27. Oktober 2009, 01:36:44
Viagra,früher war ich der King,heute kann es jeder :D
Wieder einer mehr , der glaubt , mit einer 6 Stundendauerlatte sei er ein guter Liebhaber ??? ???

PS .Ich esse nur wenn ich Hunger habe , und da brauche ich keine Appetitanreger. ;D ;D
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Alfred am 27. Oktober 2009, 12:41:24
-franky53-
Warte mal bist du krank bist-siehe mein Posting.
Mein guter Freund, nach unverschuldetem Motounfall (Ehefrau starb dabei), nun 80% Invalid, nimmt-muss Lebenslang schwere Medikament nehmen.
Er, immer ein Athletischer Typ, mit Sexfilmreifen GLIED-Massen,
nimmt nun mit Freude meine guenstigen Indischen Generika-weil es nun notwendig ist!
Das ist kein Spass.    >:
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: colomba am 27. Oktober 2009, 13:21:52
Ich  gehoere zu denen die diese Pillen zum Gluech noch nicht gebrauchen. Der Thread istt trotzdem sehr informativ.

Hat von euch armen bemitleidenswerten Kerlen schon mal etwas von Tantra Yoga gehoert?

Da gibt es eine Methode den Samenerguss und den Hoehepunkt zu trennen, es sind ja eigendlich auch 2 ganz verschieden Dinge..
Ich war vor knapp 10 jahren fuer 6 Monate in Indien und habe mich dort intensiv mit dem beschaeftigt.
Mit Potenz habe ich zum Glueck noch nie Probleme gehabt als ich das allerdings probiert habe stand mein bestes Stueck fast den ganzen Ttag. Ich habe es dann nach einiger Zeit wieder aufgegeben, da es mir auf die dauer zu laestig wurde den ganzen Tag einen Steifen zu habe, es gibt zum Glueck noch andere sachen als Sex .  Ich koennte mir vorstellen, dass das sehr Hilfreich fuer einige von euch sein koennte. Ist allerdings wesentlich anstrengender ( etwa 2 Monate bis zum vollstaendigen Erfolg) als mit Pille aber vollig natuerlich und ohne Nebenwirkung
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Pachpicha am 27. Oktober 2009, 14:14:45
Vor 10 Jahren konnte ich ihn , wenn er stand mit einer Hand runterdruecken.

Heute brauch ich 2.  :-)
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: colomba am 27. Oktober 2009, 14:31:36
versuchs mal damit :D

http://www.artikelmagazin.de/sport/muskeltraining-fuer-schlaffe-bizeps-und-trizeps.html
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: franky53 am 27. Oktober 2009, 15:00:56
-franky53-
Warte mal bist du krank bist-siehe mein Posting.

Es liegt mir fern sich über jemanden lustig zu machen , der krank ist. Hast mein Post falsch verstanden.

Habe genug Kerle gesehen ,  die die ganze Nacht in der Bar gesoffen haben ,dann eine Pille geworfen , ein Mädel bei der Hand ,  und ab gings nach Hause.

Das IST krank --C --C
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Pachpicha am 27. Oktober 2009, 15:16:49
colomba danke fuer den Tip.  :) :)

Habe alles so gemacht, das Ergebnis war. Heute weiss ich nicht mehr wie er aussieht wenn er richtig steht.

Der braucht soviel Blut dass ich vorher in Ohnmacht falle. :-X :-X
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: colomba am 27. Oktober 2009, 15:52:13
colomba danke fuer den Tip.  :) :)

Habe alles so gemacht, das Ergebnis war. Heute weiss ich nicht mehr wie er aussieht wenn er richtig steht.

Der braucht soviel Blut dass ich vorher in Ohnmacht falle. :-X :-X

Du scheinst da einen richtig kleinen Blutsauger zu haben. Ja ja die kleinen sind machmal am schlimmsten.


Nochmals einen Tip vieleicht hilfts :D

http://medikamente.onmeda.de/Anwendungsgebiet/Blutarmut.html
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Pachpicha am 27. Oktober 2009, 18:07:17
Ich wusste ja nicht das ich mit so einer kleinen Geige in so einem grossen Saal spielen musste. :D :D :D :D :D :D

Klein aber mein. In der Kuerze liegt die Wuerze.
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: colomba am 27. Oktober 2009, 19:25:36
Groesse ist relativ, doch kleine Geigen sollten halt der Resonaz wegen in einem kleinen Konzertsaal spielen.
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: thaichris69 am 04. November 2009, 19:03:12
Kennt jemand diese Adresse und hat dort schon gekauft ?

www.genericshop24.com

z. B. Generic Cialis 20 Stück € 58,00

        Caverta 100 mg 20 Stück €  75,00

Danke für die Antwort

Thaichris69
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: thai.fun am 04. November 2009, 19:43:58
....fast 50% aller Weltweit über Internet vertriebenen Pharma-Produkte sind falsch, falscher am falschesten!

Sogar Apotheken Ketten in Europa werden von falschen Produkten, in immer besseren Verpackungen, nicht mehr verschont!
Die "auch" Chinesische Pharma-Mafia, hat auf der ganzen Welt schon Fuss gefasst.
Man schätzt die Todesfälle wegen falschen Medikamente, Weltweit auf mehrere hunderttausend per Jahr!

Also ich möchte behaupten, wenn das so weitergeht, wird sogar das vermitteln von Seriösen Adressen,
bald zur fälschlichen, gefährlichen Unbekümmertheit!

Original Cialis 20mg  Levitra20mg oder Viagra100mg  kosten in der Schweizer Apotheke ca. 13.- € das Stück.
Bei 20 Stück ca. 250.-€ ....
Also ca. 4mal billiger ( schau unten) als die Originale, ist allemal Zweifel wert?

www.genericshop24.com 
z. B. Generic Cialis 20 Stück € 58,00 
Caverta 100 mg 20 Stück €  75,00

Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: thaichris69 am 06. November 2009, 17:02:36
Du hast wohl Recht, ich zweifle auch daran,

danke thai.fun



-------------------------------
EDIT: Gefühlte 5 m Zitate entfernt
Bitte von ellenlangen Zitates-Zitaten von Zitaten absehen. Da wird einem ja schwindlig  --C. Ein kurzer Verweis und mit der Maus nach oben scrollen tut es auch, und sonst pointiert zitieren. Danke
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: stev-thai am 07. November 2009, 07:57:27
das kann man mal gesehn haben. aber beeilt euch, der beitrag läuft nicht mehr lange. richtig interessant und nachdenklich macht er in der zweiten hälfte ....gefälschte , unbrauchbare lebenswichtige medikamente sogar in deutschen apotheken.

http://plus7.arte.tv/de/1697660,CmC=2914980,scheduleId=2887302.html
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: samurai am 08. November 2009, 10:04:33
Zitat
....fast 50% aller Weltweit über Internet vertriebenen Pharma-Produkte sind falsch, falscher am falschesten!

In der Sendung "Wirkstoff Profit, Die Medikamentenmafia", ARTE 3.11.09, wurde die Zahl der gefälschten im Internet vertriebenen Medikamente mit 95 % angegeben.


Ich bringe  brachte schon mal "Kamagra" aus Burma mit. Die Wirken sogar.  ;D
Da Ich mir mit dem o. g. Bericht der Konsequenzen durch den Kauf gefälschter `Medikamente` erst richtig Bewußt wurde, werde ich in Zukunft darauf verzichten. Vor Allem möchte ich die "Medikamentenmafia" nicht unterstützen nur um ein paar Mark zu sparen.

Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Alfred am 08. November 2009, 17:26:57
Habe sehr hohen Blutdruck und muss starke Blutdrucksenker verwenden. Ein Motorradunfall am Patong-Kathuberg in Phuket hat mir ein vernarbtes Blutgerinsel am Hirn hinterlassen welches auf einer Koerperhaelfte zu veraendertem Gefuehlsempfinden, speziell des Warm-Kalt Gefuehles und Verlust des Tastsinns
fuehrte.
Habe sehr gute Erfahrungen mit Indischen Generika, z.B. Kamagra, Penagra, Cyagra gemacht und auch andere Namen verwendet,
Noch nie ein Mittel verwendet, welches nicht die gewuenschte Wirkung gehabt haette.
In den Touristenorten in TH relativ teuer,
Zwischen 200 -1.600 B. Fuer 4x100 mg Sildenafil haeltiges,
Erhaelt man die gleichen Produkte in Kambodscha PP u SNV um, zwischen 1,80 - 2,20 Dollar fuer 4x100mg.
Gute Nacht und vorher noch eine Tabl.
 
Die Pharmaindustrie will ihre Preise kuenstlich hochhalten, auch mittels Angstmacherei, das ist  Alles!
Ich nehme obig von mir beschriebene Mittel seit Jahren, gute Wirkung, guter Preis und keine Probleme!
Machts euch net imma glei in die Hosn!
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: franky53 am 08. November 2009, 19:08:44
sogar ich weiß ,daß so manche Reportagen eine gewisse Sichtweise haben

da wird dann vielleicht oft die Sorge um die Gesundheit schnell die Sorge um den Profit

Ach ja ,die Pharmakonzerne schütten uns mit Pillen zu ,weil sie sich um unsere Gesundheit sorgen.

Jeder kennt doch die Geschichte mit den lebenswichtigen Medikamenten für die dritte Welt ,die niemand produzieren will ,weil kein Profit...

PS Sorry füt OT

Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: thai.fun am 08. November 2009, 19:47:48
Ach ja ,die Pharmakonzerne schütten uns mit Pillen zu ,weil sie sich um unsere Gesundheit sorgen.

In mehreren Lebensphasen umsorgen die Pharmazie-Multis den Menschen.

0-20. Eltern werden mit Teuer Werbung auf das Füttern Ihrer Kinder mit Medikamenten geübt.

20-40. Jetzt werden wir darauf eingeschworen ohne Medikamente nicht leben zu können!

40-60. Nun werden wir darauf eingeschworen ohne Muntermacher nicht leben zu können!

60-80. Somit kommen nun 20 Jahre Lang die Medikamente, die uns 20 Jahre älter machen, sollten.

80-100 Weiter geht es  20 Jahre Lang mit Medikamente die uns 20 Jahre Jünger machen, sollten.

100-- Jetzt werden noch die Teuersten Medikamente zur Ausdehnung der Letzten Tage nachgeschoben.

Frei von thai.fun
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Buriman am 19. November 2009, 12:42:05
Jetzt wo der Patentschutz fuer Viagra bald auslaeuft, sponsert Pfizer alle 4 Wochen Sendungen und Berichte ueber gefaelchte Medikamente. Ein Schelm der boeses dabei denkt.
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Burianer am 19. November 2009, 15:06:22
 :D ;D        Viagra für Frauen entwickelt
 Viagra stimuliert den Blutfluss, Flibanserin dagegen wirkt auf das Gehirn.
(Foto: picture-alliance / dpa/dpaweb)
Ein ursprünglich als Antidepressivum konzipierter Wirkstoff soll als eine Art "Viagra für Frauen" geeignet sein. Das Mittel Flibanserin sei geeignet, bei Frauen die Libido zu steigern.. :-*

Achtung an alle Vollbluthengste :-X

jatzt geht es den Maennern an den Kragen ;D
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: rh am 20. November 2009, 08:50:50



             Frauen wollen immer nur das Eine.  


rh
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Ozone am 20. November 2009, 09:12:24
:D ;D     Viagra für Frauen entwickelt
Ein ursprünglich als Antidepressivum konzipierter Wirkstoff soll als eine Art "Viagra für Frauen" geeignet sein. Das Mittel Flibanserin sei geeignet, bei Frauen die Libido zu steigern.. :-*
Achtung an alle Vollbluthengste :-X
jatzt geht es den Maennern an den Kragen ;D

Hehe :D

Wetten, wenn so ein wirksames Produkt zum Verkauf steht, die Käuferschaft auf dem Graumarkt nicht selten männlich sein wird ?  >:

Mag mich erinnern, wie wir in einem Bergschullager fläschchenweise  "Spanische Fliege" (damals glaubten wir noch, was auf der Verpackung stand  ;D),  in den Tee schütteten, in der Hoffnung, die Mädels überfallen uns Jungs unersättlich und gnadenlos :D
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Isan Yamaha am 20. November 2009, 12:54:46
Ich nehme Immer diese Potenzpillen. :D :D :D
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: thai.fun am 20. November 2009, 19:32:33
Die beste Pille für Verhütungsmassnahme ist immer noch die Spalt Tablette.

Warum?

Gib diese Tablette der Frau zwischen die Knie und sag Ihr, sie darf diese auf keinen Fall während des Aktes verlieren! :D
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Shortie † am 18. Dezember 2009, 18:09:47
Eine Alternative zu den Ganzen Pillen ist auch (immerhin ein körpereigener) Stoff "Testsosteron". Grad für die älteren Heren,wo der körpereigene Testosteronspiegel,

nicht mehr auf dem Stand "eines jungen Hüpfers ist". wer Angst vor einer Spritze in den Popo hat,nimmt einfach Gel oder Spray.

Testosteron Pflaster/Gele/Sprays
Testosteron wird in der Medizin überwiegend zur Substitution bei entsprechendem Mangel, z.B. im Alter, verschrieben. Hierfür wurden zum einen dermale Applikation entwickelt, die jeweils eine Tagesration in den Blutkreislauf abgeben. Es besteht hier die Wahl zwischen einem Pflaster, das auf die Haut geklebt wird und einen Tag lang wirkt; zwischen Sprays, die auf die Haut aufgesprüht und in die Haut eingerieben ebenfalls eine Tagesration Testosteron abgeben und zwischen Gelen, die ebenso auf die Haut aufgetragen werden.

In Naklua die ganzen "Kliniken" haben Testosteron Enanthat( wirkt 3 Wochen,braucht aber auch 2-3 Wochen bis es wirkt). Ich bevorzuge für eine "besondere Nacht"
 100mg Testo Propionat und 20mg Sildenafil(Viagra,Kamagra)

Zum thema Fakes in Burma kaufen,besser lassen. War diesjahr im März in MaeSai,bin auf diesen  Markt nach Burma rüber und wurde komplett beschissen.
Die Dinger sahn aus wie Viagra,schmeckten auch so,haben allerdings Null  Wirkung gezeigt.

Jetzt werden natürlich die Ü50 F*cker,die sowas Nie! brauchen,trotzdem 3-4 Mal die Nacht können lachen,das ich als 33j auch solche  Produkte bereits nutze;-)

Da denk ich mir dann lieber die ganze Nacht Ferrari fahrn,als 4-5h nenGolf ;)

Jedem wies gefällt.
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: hobanse am 18. Dezember 2009, 18:22:12
Zitat
[/Die beste Pille für Verhütungsmassnahme ist immer noch die Spalt Tablette.

quote]
Das offene Ende draussen lassen hilft auch. ;D
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: sanukk am 19. Dezember 2009, 05:31:19
Zitat
Ich bevorzuge für eine "besondere Nacht"
 100mg Testo Propionat und 20mg Sildenafil(Viagra,Kamagra)

@ shortie

Ich hoffe nicht, dass Du mit 35 Deinen ersten Herzinfarkt hast - und mit 45 an Krebs erkranken wirst (Testosteron kann Krebs auslösen). Ich hoffe auch nicht für Dich, dass Du mal einen ganz besonderen "kleinen Shortie" kriegst, der sich ebenfalls durch übermäßiges Testosteron entwickeln kann. ..

Weisst Du, ob das von Dir eingeworfene KAMAGRA immer  sauber ist?  -> Herzinfarkt -> Schlaganfall -> Krebs

Du wirst wahrscheinlich sagen: " Dann habe bis dahin wegen ordentlich Spass gehabt!!!"
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: sanukk am 14. Februar 2010, 21:33:17
Zitat
Frauen wollen immer nur das Eine.

Stimmt nicht ganz: Neben dem obligatorischen Grundstück mit Haus wollen sie auch noch Geld, Gold und ein sorgenfreies Leben.
Und natürlich täglich SANUK  :]
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Ei Hia am 26. Februar 2010, 13:38:44
Mein letater Bericht wurde wohl nicht gesendet.
Also an alle die hohen Blutdruck haben und die Pumpe nicht mehr so funktioniert wie sie soll UND die es unbedingt brauchen. ANDROXAN heistt das Mittel.  C-- Leider nicht in Thailand zu haben.  

---------------

EDIT: Link entfernt
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: sam am 26. Februar 2010, 19:42:59
Alle Potenzpillen senken den Blutdruck, bei Caverta fällt bei mir der Blutdruck auf 110/ 60, ich habe keinen hohen Blutdruck,
wer hohen Blutdruck hat sollte an den Tag wo er Potenzpillen nimmt die Blutdruck senkenden Tabletten aussetzen.
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: norwegerklaus am 01. März 2010, 21:04:15
schortie@
..dann fahr mal weiter Ferrari :D
Mögliche Auswirkungen vor allem bei zusätzlicher Testosteronzufuhr sind: :'(

Leber- und Nierentumorbildung
Schädigung des Herzmuskels
Herzrhythmusstörungen
Schädigung des Herz-Kreislauf-Systems
Störung des Fettstoffwechsels, der Blutgerinnung und des Gefäßsystems
Ablagerungen an den Gefäßwänden
Verschlechterung der Cholesterinwerte
Arteriosklerose
Blutgerinnsel im Gehirn/Schlaganfall
Thrombosegefahr
Gynäkomastie (Anschwellen der Brustdrüsen beim Mann)
Vergröberung der Gesichtszüge  >:
Wachstum der Skelettmuskulatur
Beschleunigte Skelettreife
Veränderung der Schilddrüsenfunktion
Zunahme des Unterhautfettgewebes und Wassereinlagerung im Gewebe durch Aromatisation
Vergrößerung der Talgdrüsen der Haut
Ausbildung von normaler Akne und „Steroid-Akne“
Veränderung des Haarverteilungsmusters (z. B. Haupthaarausfall und Vermehrung der Körperbehaarung)  {:}
Gefühlsschwankungen
Negative Gedächtnisleistung und Konzentrationsfähigkeit  :-X
Psychische Erkrankungen (z. B. Depression)
Abnahme des Hodenvolumens und der Spermienzahl (nicht immer ganz reversibel) :] :]
(Quelle:wikipepa)

Ich bleibe  beim gelegentlichen Golf fahren C-- C--
m.f.G Klaus
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: uli am 01. März 2010, 21:19:45
Die beste Potenzpille, die ich jemals genommen habe, habe ich geheiratet ;]

Nebenwirkungen, bisher eine süße Tochter, ein Haus, zwei Pickups, fünf Roller und der Kontostand in D, ist immer noch der Gleiche wie 2003 ;]

Gruß uli
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Shortie † am 01. März 2010, 21:56:43
Ich bleibe  beim gelegentlichen Golf fahren C-- C--
m.f.G Klaus

Welcher Kripobeamte fährt auch schon Ferrari :]
ein Golf passt viel besser zu nem Kripobeamten...

Zum Testosteron (und vielem anderem) "    „Dosis sola venenum facit“ (deutsch: „Allein die Menge macht das Gift“)
    „Alle Dinge sind Gift und nichts ohne Gift“  Zitat;Paracelsus (1493-1541)

Bisschen copy&past krieg ich auch noch hin.(Quelle Wikipedia)

Allso Kläuschen bleib ruhig und fahr schön immer nach Vorschrift weiter,kannst als ehem. Kripomensch bestimmt garnicht mehr anderst {:}

Auch die Antialkoholischen,nichtrauchenden "in der Mittagssonne joggenden" Vegetarierer sterben an Krebs ;) oder nem Herzschlag ]-[

Es ging um Potenz und bei Opis ist der Testolevel nicht mehr auf dem Stand eines 18Jährigen. Es gibt auch eine seriöse Testosteronsubstitutionsbehandlung,wenn man(n)

älter ist sollte man das ruhig mal checken lassen(testosteronlevel im Blut).

Freundliche Grüsse C--

Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Burianer am 02. März 2010, 08:27:26
 {:}norwegerklaus, was macht MANN  nicht alles, nur um ein bisschen  6  zu haben, }{
was du da aufgezehlt hast, meine Guete, das sind ja alle Krankheiten, die jemals  erfunden wurden, {[
Testosteron, :'(  da bleib ich lieber in meiner Kueche mit Teflon --C verbrenn mir hoechsten die Finger }{
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Poojai am 04. März 2010, 10:48:21
 :D von wegen: http://www.youtube.com/watch?v=rR3i2qIak_k

@Shortie,
wenn man so eine seriöse Testosteronsubstitutionsbehandlung macht, sieht man dann nachher auch aus wie 18?

btw.:
 
"Welcher Kripobeamte fährt auch schon Ferrari
ein Golf passt viel besser zu nem Kripobeamten..."

ist eine saublöde Anmache  {/

Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: norwegerklaus am 04. März 2010, 18:23:48
Poojai@
danke, aber man oder S.... kann mich nicht anmachen. [-]

Ich dachte Doping im Hochleistungssport ist nicht legal,.. ach so ja ich kann ja nicht anders, wer weiß ,wer weiß ;] ;] ;]

Da du mich geleich richtig eingeschätzt hast und auch gute Ratschläge für Opis erteilst, möchte ich dir auch einen Rat geben: >: >:

Kaufe  dir einen neuen Spiegel :] :] :]

(http://666kb.com/i/bh75zd1zxzhgcxwf9.jpg)


m.f.G.  Klaus
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Alfred am 12. September 2010, 13:23:30
Potenzpillen-
Aktuelle Preise in Sihanoukville-Kambodscha Lebensmittelgeschaeften,
KAMAGRA, CYAGRA = 4x100mg Sildenafil zu 1,80 - 2 Dollar die Packung
Bei Grossabnahmen, Mengenrabatt denkbar.
Titel: Re: Potenzpillen Maenner muessen sich entscheiden ab 40
Beitrag von: Burianer am 06. November 2010, 13:33:52
Zitat
Will ich jeden Abend ein Schnitzel essen oder meine Vitalität und auch Potenz erhalten?

 --C   [-]  [-]   zuviel ist zuviel  C--
http://www.n-tv.de/wissen/Uebergewicht-stoert-die-Libido-article1847271.html (http://www.n-tv.de/wissen/Uebergewicht-stoert-die-Libido-article1847271.html)

wer an der Beachraod entlang laeuft, kann davon ein  (g) lied singen,  
Frage mich nur, warum viele alte (dicke ) Maenner nach Pattaya kommen, es ist eh fuer die Katz  :-*
wollen die nur ihren Geldbeutel polliert bekommen   :]

Mann kann das aendern, es ist nie zu spaet 555
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: thaichris69 am 06. November 2010, 23:35:47
Potenzpillen-
Aktuelle Preise in Sihanoukville-Kambodscha Lebensmittelgeschaeften,
KAMAGRA, CYAGRA = 4x100mg Sildenafil zu 1,80 - 2 Dollar die Packung

Ein guter Freund hat aus Pattaya Kamagra mitgebracht hab ein Tütchen ausprobiert ( 5g KAMAGRA* 100 mg Oral Jelly ),
keine Wirkung gespürt, war es eine Fälschung oder zuviel Bier ? Ca. 5 Glas a 0,2 Altbier.

(http://up.picr.de/5589874.jpg)


EDIT: Zitat korrigiert.
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Alfred am 07. November 2010, 15:58:38
-thaichris-
Nun, soweit ich mich erinnere, gab es unter der Patronanz von Pfizer und Original-Viagra Tests.

ca. 50 % der Versuchspersonen konnten mit 25 mg Sildenafil eine positive Wirkung auf die Staerke-Haerte der Maennlichkeit feststellen,
ca. 62 %  konnten mit 50 mg Sildenafil positive Wirkung spueren
ca. 83 % konnten mit 100 mg Sildenafil positive Wirkung spueren.
Bleibt also eine Gruppe wo auch mit Sildenafil nix geht oder die schon so stark sind dass nicht mehr geht.

Ich habe zwei Bekannten vor Jahren Sildenafilhaeltiges gegeben der eine sagte-
-Damit waere es ihm nun auch moeglich Holz zu spalten!-   ;] der Andere meinte
-Ich spuere keine Veraenderung!-   ???

An Faelschung glaube ich eher weniger, versuchs mal gaenzlich ohne Alkohol und wenn das nicht hilft,
nimm eines der Anderen Mittel am Markt die als Wirkstoff nicht Sildenafil haben.
Ich verwende lieber Tablettenform, wirkt bei mir auch in 20-30Minuten und in meinem Fall bis in den Morgen und ist leichter unauffaellig einzunehmen.
Als Bluthochdruckpatient und Einnahme von Betablockern ect. sei mir Sildenafil als Hilfsmittel gestattet.
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Cee am 07. November 2010, 22:45:05
Potenzpillen, Mensch, seid ihr eine verwöhnte, elitäre Gesellschaft!

Wir haben andere Probleme!
Hier in der Schweiz fehlt uns >  eine Million Frauen im heiratsfähigen Alter.
Weshalb das so ist:
Die Schweizer Bevölkerung hat knapp 6 Millionen "eingeborene" Einwohner.
Davon sind grob gesagt
2 Millionen Babys, Kinder und Jugentliche.
2 Millionen Schweizer im heiratsfähigen Alter, Männer 1 Million, Frauen 1 Million.
2 Millionen ältere und alte Menschen.
Dazu gesellen sich ungefähr, je nach Manipulationsziel in der Statistik, 2.5 Millionnen Ausländer
mit Wohnsitz in der Schweiz.
Ein grosser Anteil dieser 2.5 Millionen sind junge Männer im heiratsfähigen und sexaktiven Alter,
ohne mitgebrachte Frauen:
Gastarbeiter, Asylanten, Wirtschaftsflüchtlinge, "ohne Papiere" um nur einige zu nennen.
Diese ausländischen Männer beteiligen sich sehr aktiv am Markt um die Gunst der o.e.
1 Million Schweizerinnen.

Unsere Multikult - innen finden dieses Ungleichgewicht wunderbar.
Nach dem Prinzip von Angebot und Nachfrage befinden sich schweizer Frauen in einer
beneidenswerten Position extremer Nachfrage: 2.5 Millionen Männer für eine Million Frauen-
in etwa.

Deshalb gib es in der hiesigen Presse unter den weiblichen und den weibisch- männlichen  
Journalisten, ich spreche hier nicht von den Homosexuellen, ein andauerndes Wehgeschrei
und immer wieder Verläumdungskampagnen, weil viele Eidgenossen deren Wohl halt eben in
anderen Ländern suchen müssen.

Zuletzt noch etwas hinter vorgehaltener Hand: Schon mal was gehört vom weiblichen
Sextourismus beispielsweise an die Ost- und Nordküste von Afrika, nach Südamerika, in die Karibik usw.?

Abschliessend lt. Infos im SF 1 TV von letzter Woche: in Deutschland bildet sich offenbar ebenfalls ein
Mangel an Frauen im heiratsfähigen Alter heraus.

Meine Frage: wozu braucht da irgendeiner irgendwelche Potenzpillen- längerfristig?
Und: Beim Gedanken an die süssen, anschmiegbaren Damen mit Mandeläuglein, läuft
mir das Blut im Schoss zusammen- aus der Ferne bereits- und ohne Pille.

 ???
Cee  
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: TiT am 07. November 2010, 23:14:51

Meine Frage: wozu braucht da irgendeiner irgendwelche Potenzpillen- längerfristig?



Na, das liegt doch wohl auf der Hand:

1.) Wer kaum Gelegenheit zum "Üben" hat, der kommt irgendwann mal "aus der Übung"...  :'(

2.) Wenn schon die "Gelegenheiten" so dünn gesät sind, dann sollte doch auf gar keinen Fall was schief gehen, wenn man doch mal zum Zuge kommt, oderr ?  }}
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Cee am 07. November 2010, 23:38:28
@ TiT Heute um 23:14:51

Zum Stichwort "Üben"

Hi, wir sind doch von der Natur her, diesbezüglich bestens gerüstet und konditioniert.
Ja, wir Männer sind in gesundem Zustand doch geradezu und mit allen Fasern unseres Daseins,
dem weiblichen Wesen triebhaft zugeneigt. Was wir nicht alles tun, ja, unser ganzes Leben
dreht sich eigentlich darum- um die "11" Minuten der ultimativen Extase.

Dazu mein Literaturhinweis:
"11 Minuten" von Paulo Coelho, Diogenes Verlag AG Zürich, ISBN 3 257 06373 3

auch }}
Cee
Titel: Re: Potenzpillen / aus de Bild Zeitung/ Man(n) jetzt wird`s hart
Beitrag von: crazyandy am 11. März 2011, 14:43:49
 :-* :-* :-* Klasse was so manche Forscher erforschen :

Man(n), jetzt wird's richtig hart! Löst Spinnengift Viagra ab?

 http://www.bild.de/BILD/news/2011/03/10/spinne-viagra/gift-gegen-impotenz.html
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: dart am 15. Mai 2011, 19:23:08
Es ist zwar etwas Offtopic, aber irgendwie passt es doch wieder zum Thema...im Zweifelsfalle löschen. C--

Schlacht am Venushügel
Vor allem in den USA wird Sexsucht zunehmend als Massenleiden angesehen, das therapiert werden muss wie Alkoholismus. Auch in Deutschland gründen sich Selbsthilfegruppen. Doch Psychologen sehen darin eine von konservativen Moralaposteln erfundene Krankheit.

....und auf der 2. Seite...

Schadet zu viel Sex?
....schadet auch zu viel Sex? Der menschliche Körper kann selbst eine Dosis von einem halben Dutzend Orgasmen täglich völlig schadlos überstehen. Dennoch fahnden die Apologeten des Sexsucht-Konzepts nach einer Orgasmus-Zahl, die auf krankhafte sexuelle Gier hinweist - eine recht willkürliche Grenze, die meist einfach nur vom Überschreiten des Durchschnittswerts abgeleitet ist....

http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,761097,00.html

Nachdem ich dann alles gelesen hatte, wurde mir klar: Ich bin ein verdammter Maniac, jedliche Therapieversuche bei mir wären im vorraus zum Scheitern verurteilt.  ;]
Wünsche noch einen entspannten Sonntagabend. [-]
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: uwelong am 15. Mai 2011, 19:29:54
Die größten Moralapostel sind die, die nicht mehr können!

-altes chin. Sprichwort!

 ;D
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: innocent_devil am 21. Oktober 2011, 21:21:10
Sawatdi khrap

es ist bedauerlich zu lesen, wie ein interssantes und wichtigs Thema bis zur Ermüdung teils gar
dümmlich zugespamt wird, und das Team es nicht für nötig befindet, im Sinne des
Informationsflusses einmal ordentlich durchzuputzen!


Kurz vorweg:
Xafile erzeugen keinen Ständer, sondern verhindern lediglich, dass eine bestehende/beginnende Errektion wieder vorzeitig abgebaut wird!
Das hat gleich mehrere Auswirkungen:
- wer organisch nicht mehr zu einer gewissen Errektion fähig ist, wird auch mit Xafilen Hängen im Schacht haben!
- wer sich psychisch gegen eine Errektion sperrt (Versagensängste, Minderwertigkeit, Leistungsdruck, berufl.
Anspannung etc pp) oder durch Alkohol gedämpft ist, wird auch mit Xafilen Probleme haben, eine ordentliche Show
aufs Parkett zu legen.
- wer zu früh kommt, wird auch mit Xafilen zu früh kommen... bzw noch früher, da bei prachtvoller Entfaltung der
Lustgewinn deutlich höher ist und der Erwartungsdruck eines "intensiven Höhepunktes" steigt.


Potenzpillen, wer braucht das schon?
Natürlich niemand... allet Hengste uffa Welt wa!
Es geht, wie zB beim Alkohol, nicht so sehr ums "brauchen", sondern um den puren Genuss!
Wer es sich einmal ehrlich eingesteht, wird die Spannkraft der Jugend schon lange nicht mehr erlebt haben,
die bereits bei geringer Reizung die Jeans zu sprengen drohte und fast schmerzte... wie geil war das denn :D
Das lässt organisch bedingt breits Mitte 20 nach, dem Jägerlatein zum Trotze.
Somit wird auch der "normalpotente" Mann bei Genuss von Xafilen einen kräftigen Lustgewinn erleben!
Ich kann nur jedem empfehlen, mit dem richtigen Partner/der richtigen Partnerin einen Tanz zu wagen!!


Hengste und Ochsen:
wohl in kaum einem Segment wird so viel gelogen wie bei Xafilen  --C
Plötzlich Stundenlang die Weiber lahmgefi***? Blödsinn  }{
Wie oben geschrieben erzeugen Xafile keine Erregung, sondern verhindert lediglich den vorzeitigen Zusammenbruch!
Wenn also der reguläre Höhepunkt erreicht ist, fällt der kleine Bruder mit leisem Seufzer in Ohnmacht.
Erst mit weiterer/erneuter sexueller Reizung und organischer Bereitschaft zu einem neuen Akt wird der kleine
Bruder wieder aufgeblasen... gerne auch halbwörtlich. Wer jedoch ohne Xafil definitiv nur zu einem
Akt bereit/in der Lage ist, wird auch mit Xafil nicht zum Rabbit und kann nach einem Akt prima schlafen!!

Jedoch kannst Du bis zum "penisalen Exitus" einigen Unfug anstellen...  zudem ist Er etwas größer und definierter,
Dein Selbstvertrauen und Verlangen wird erhöht sein und die Empfindungen sind intensiver.


Original oder Generika?
Weder beim Original noch bei den Generika sind lebensbedrohliche Zwischenfälle dokumentiert,
auch wenn das die Pharma-Riesen allgemein für Generika gerne anderes andeuten. Man sollte auch nicht vergessen, dass die
Generikagröße RATIOPHARM nichts selbst produziert, sondern unter anderm in Asien zukauft... und
selbige Hersteller werfen dann gerne eigene Produkte auf den Markt. Wie war das noch mit Aldi und seinen
minderwertigen Billigstprodukten, die tatsächlich häufig nur anders verpackte, teure Markenprodukte sind??

Erst wenn Xafile zusammen mit anderen blutdruckwirksamen Medis eingenommen werden, kann
es zum lebensbedrohlichen Blutdruckabfall kommen. Hierzu gehört auch der in diesem Thread erwähnte
Wahnsinn, Xafile in einem Cocktail zu kombinieren!! Seid vernünftig und nutzt nur 1 Produkt in 24h!!!
Es bringt absolut nichts, mehrere Xafile zu kombinieren... denn sie haben alle exakt den gleichen "Mechanismus".

Ohne Bedenken können Generika aus den Pharmashops erworben und genossen werden. Ich selbst
nutze bei gierigen Spielpartnern ab und an die grünen KAMAGRA (Sildenafil, 4x100mg 300-500THB PaTong-Price),
wobei 25mg (1/4) 90 Minuten vor Date in der Regel ausreichen und keine Nebeneffekte erzeugen. Erst bei körperlicher
Ermüdung und/oder zu erwartendem Leistungsdruck zB mehrerer Partner erhöhe ich die Dosis auf maximal 50mg.


Neben den Tabletten gibt es noch die Gels.
Diese wirken etwas schneller, wenn man nicht gerade einen vollen Magen hat. Zudem können sie ohne Flüssigkeit
eingenommen werden. Die Nachteile liegen jedoch ganz klar auf der Hand:
- die Gels können nicht oder kaum geteilt werden! So nimmt man also immer die volle Dröhnung von 100mg zu sich,
oder ein unbestimmtes Quantum und schmeisst den Rest weg.
- Gels lassen sich kaum unauffällig nehmen. Eine halbe Tablette kannst Du Dir immer mal unauffällig in den Mund stopfen.


Tadalafil, Sildenafil oder Vardenafil?
Das bleibt jedem selbst überlassen. Die Pharmaka sind weitgehend identisch, nur hat Vardenafil eine bessere Presse!
Gehen wir davon aus, dass Du eine heiße Nacht erleben möchtest, spielt die Wirkdauer keine Rolle... oder möchte jemand mit
Tadalafil aufgepumpt 36h durch die Matrazen robben? Eher stellt sich Tadalafil am nächsten Tag als Problem dar!
Die Wirkdauer von Sildenafil um 4-7h und Vardenafil bis 12h sind also absolut ausreichend und sinnvoll.

Wer Xafile probieren möchte, fängt einfach mit dem Präparat an, das er gerade günstig schießen kann und nimmt
zu Beginn die halbe Normaldosis, bei Sildenafil sind es dann 50mg.



Hier im Thread wurden noch "Testosteron"-Präparate erwähnt.
Wer sich weder mit Prostatakrebs, Glatze oder  Herzinfarkt anfreunden kann, sollte auf derartige Experimente verzichten.
Zudem haben die meisten frei erhältlichen "Testosteron"- Pharmaka die Potenz von Hühnersuppe.
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: uwelong am 21. Oktober 2011, 22:04:42
Schöner Bericht und neue Einblicke!

 }}
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: jock am 21. Oktober 2011, 22:22:10
@ Innocent-devil

Wenn ein nicht medizinisch Ausgebildeter schreibt :

"ohne Bedenken koennen Generika erworben und genossen werden "

ist das mehr als fahrlaessig und wurde frueher als Kurpfuscherei bezeichnet.

Dem Informationsfluss haette es Genuege getan,wenn du geschrieben haettest,
da gibt es ein (neues)Mittel mit dem Namen soundso und hilft gegen diesunddas.
Wenn ihr betroffen seid,fragt euren Arzt.


Jock
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: innocent_devil am 21. Oktober 2011, 23:40:20
jock khrap

wo ein Wille ist, ist der Mutwille nicht weit, gelle  }}

Ich schrieb explizit, das für Generika von Xafilen zZ keine dokumentierten Gegenanzeigen vorliegen!
Somit können in Pharmashops angebotene Generika ohne Probleme erworben und genossen werden.
So wie ich auch schreiben würde, dass Du Acetylsalicylsäure/ASS kaufen und nutzen kannst,
obwohl die entsprechenden Pharmaka ach so gefährliche Generika des Aspirin sind.

Wie für sonst wohl jeden ersichtlich war mein "Bedenkenlos" v.a. auf die Generika im Verhältnis zum Original bezogen,
nicht auf Xafile allgemein. Doch auch hier möchte ich gleich nachschieben, dass wohl bisher kein Fall einer
lebensbedrohlichen Situation primär durch Xafile bekannt geworden ist. Jeder dokumentierte Fall ergab sich zB in
Verbindung eines Cocktails oder vor allem der gleichzeitigen Nutzung von Poppers oder anderen blutdruckpotenten Pharmaka!
Und wenn eine Flachpfeife mit bekannter Herzerkrankung und dadurch geforderter Vorsicht gegen Überanstrengung plötzlich eine
handvoll Sildenafil tickt und als Zuchtbulle die Bangla erschreckt... naja, halt ein einmaliges Erlebnis! Aber diese Person würde ja
auch keinen Marathon laufen, oder mit Rollerblades durch Tibet gurken. 

Die DACH-typische Beratung durch die Ärzteschaft dient doch nur dem Umsatz sowie der Förderung der Apotheken-Mafia.
Hast Du Dich schon beraten lassen? Ich zwangsweise in D ja... ein völlig fremder Arzt frag mich, ob ich Herzprobleme hätte...
Nein? Alles klar, viel Spaß! Das ist die von Dir geforderte Beratung, gelle  ;]
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Shortie † am 22. Oktober 2011, 03:57:02
Ich schrieb explizit, das für Generika von Xafilen zZ keine dokumentierten Gegenanzeigen vorliegen!
Somit können in Pharmashops angebotene Generika ohne Probleme erworben und genossen werden.

Erstmal,ein "welcome"..

Keine dokumentierten Gegenanzeigen??

Sägespäne in Kamagras..noch nicht so wild!

Überdosierte Sildenafilprodukte,sehr häufig {;

Du willst,doch wohl nicht sagen,das die in Thailand;Cambodia oder übers Inet rezeptfrei,zu ordernden "Präparate",so sicher sind,wie 4 echte Pfitzer,aus D`A`CH?? für 80€?

Ich nehme auchmal Genericas,bin da aber auch schon bös auf die Schnauze gefallen,Sägemehl,war noch harmlos..

Daher,finde ich deine Verharmlosung,gelinde gesagt,bedenklich!

Es sei denn,du sprichst,ausschliesslich über Genericas,aus D`A`CH..
Geht aber nicht,da es hier garkeine Oraljellys,oder Kamagras gibt! (jedenfalls,nicht in der Apotheke)

Oft genug,sind schon Leute,grad in Pattaya o.ä. spots,an den Blauen Pillen gestorben,auch ich denke selbstverschuldet(overdose) o.ä.

Noch Anfang diesen Jahres,wurden überall Plakate in Pattaya gezeigt,die vor den sogen. Genericas warnen,wegen Über,oder Unterdosierungen,Sägemehl o.ä.

Ich gehe das risiko ein,habe aber auch seit Jahren,in Thailand,den Pharmashop,meines "Vertrauens"...da kann ich das risiko minimieren,aber nicht ausschliessen..

Just my 2 cent
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: heitzer am 22. Oktober 2011, 15:04:57
es gibt legale  generika die sind genau so sicher wie die orginalprodukte.
bei produktfaelchungen aus hinterhoefen siehts ganz anders aus,solche pillen wuerde ich niemals kaufen und verwenden.
habe in pattayas pharmashops einige generika gekauft die waren ok,zb nachgemachtes canesten 50 prozent billiger
wenn ich allerdings mitbekomme das sich leute an der beach pillen kaufen wo niemand weis was da drin ist,das ist leichtsinn.
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: innocent_devil am 23. Oktober 2011, 10:52:28
Dank fürs Welcome... trotzdem möchte ich Deinem Post in wenig die Dramatik beschneiden:

Zitat
Sägespäne in Kamagras..noch nicht so wild!
Diese Auslegung findet sich immer wieder zu den verschiedensten Nahrungsmitteln und ist einfach nicht totzubekommen  :-)

Holz in Nahrungsmitteln ist gesetzlich zugelassen und mit E 460 "[...]aus Holz gewonnene Pulvercellulose[...]" gekennzeichnet in sehr vielen Nahrungsmitteln enthalten!
Diese  "Pulvercellulose aus Holz" wird schnell von Holzmehl über Sägemehl bis zu effektheischenden Sägespänen von den Medien aufbereitet.

Zur Tablettierung werden Pflanzenmehle und -fasern als Binde- Träger- und Hilfsmittel vollkommen gängig und gesetzlich zugelassen eingesetzt, ebenso die gerade erwähnte Pulvercellulose.
Wenn Du also "Holz" oder "Pflanzenfasern" in Deinen Tabletten findest, dann ist das absolut legal und definitiv kein Qualitätsmanko.
Ganz im Gegenteil ist Pulvercellulose und Pflanzenmaterial verdauungsfördernd.


Zitat
Überdosierte Sildenafilprodukte,sehr häufig
Die gesetzliche Regelung für Generika lässt Schwankungen zum Original von 85% - 125% zu.
Zudem lässt die Pfitzer-Dosierung noch reichlich Spielraum nach oben offen, bevor es kritisch wird.
 
Zitat
Du willst,doch wohl nicht sagen,das die in Thailand;Cambodia oder übers Inet rezeptfrei,zu ordernden "Präparate",so sicher sind,wie 4 echte Pfitzer,aus D`A`CH?? für 80€?
In diesem Thread wurde doch schon gesagt, dass Fälschungen (nicht Generika) bereits in DACH Apotheken auffällig geworden sind.
Desweiteren schrieb ich ganz deutlich von "in Pharmashops zu erwerbenden Generika"! Wobei ich aber zugebe, zu Generika mehr Vertrauen zu haben... siehe folgenden Absatz "Logik"!
Das Du den Preis als Argument heranziehst sehe ich als kurzsichtig an! Du glaubst doch nicht allen Ernstes, dass VIAGRA in Bestandteil oder Herstellung tatsächlich 80EUR wert wäre, oder auch nur ein Zehntel dessen?? Andererseits versuchen Marken wie KAMAGRA sich auf dem Generika-Markt zu etablieren, bevor das VIAGRA-Patent ausläuft und der Kuchen aufgeteilt wird. Dies ist aber nur möglich, wenn das Produkt frei von Skandalen ist und Pharmakologisch nicht ernsthaft angefochten werden kann.

Zudem bemühe ich einmal die Logik:
ich schraube mir aus zusammengefegten Sägespänen und einem Pharmakon rhombusförmige Tabletten zusammen.
Aber anstatt diese Blau zu lackieren und für 1500THB als Fälschungen der VIAGRA zu verticken, lackiere ich sie Grün und habe Fälschungen des Generikum KAMAGRA für 300THB?
Glaubst Du nicht, dass Fälscher den Maximalgewinn erzielen wollen und das Original fälschen?


Ich denke einfach, dass viele Vorurteile und Bedenken schlicht in der Verwechslung von "Fälschung" und "Generikum" wurzeln!
Zudem spuken zu viele Populärwissenschaftliche Halbwahrheiten in den Köpfen herum, auch basierend auf die generikaverunglimpfenden End70er / 80er Jahre, als massenhaft gesellschftsfähige Generika den Pharmakonzernen Einbrüche bescherten.


Zitat
Oft genug,sind schon Leute,grad in Pattaya o.ä. spots,an den Blauen Pillen gestorben
Nicht AN der Pille, sondern unter Beteiligung der Pillen bzw wurde unter anderem ein PDE5-Hemmer getickt!
Wie ich bereits schrieb, müssen gewisse Regeln eingehalten werden und ein kunterbunter Strauss aus diversen Pharmaka, Alkohol und Drogen kann Dir schnell ein undekoratives Zettelchen an die Zehe zaubern. Wer sich zur Potenz noch ne Hirnspülung reinpefeift und Nitrite schnuppert, hat schnell mit erektiler Dysfunktion keine Probleme mehr. Und wenn Xafile bunt gemischt werden, weil dadurch unsinnigerweise eine Leistungssteigerung erhofft wird, mutiert die erektile Dysfunktion schnell zur kardiogenen Dysfunktion  [-]
Von ICE, Jabba, Ecstasy, Speed, Kokain und sonstigen gar lustigen Errungenschaften der modern(d)en Partykultur ganz zu schweigen.


Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: KhunBENQ am 23. Oktober 2011, 11:10:36
Ich denke einfach, dass viele Vorurteile und Bedenken schlicht in der Verwechslung von "Fälschung" und "Generikum" wurzeln!
Genau so sehe ich das auch.
Fäschung: wer an der Beach oder an der Suk. von einem fliegenden Händler was kauft, wo "Viagra" oder "Cialis" drauf steht, der darf dankbar sein wenn einfach nichts passiert.
Generika werden in vielen Apotheken in TH verkauft, sind wesentlich billiger als das Original und haben ihren eigenen Namen.
Diese Produkte (z.B. das Kamagra Jelly) werden auch in Europa (z.B. aus UK) vertrieben.

Die Profite aus den Originalprodukten sind gigantisch (vergleichbar mit dem Drogenhandel).
Da ist klar, dass man sich was einfallen lassen muss um vor den Generika zu warnen (Horrorgeschichten, große Plakate).

Bei den Medikamenten in D sind Generika inzwischen praktisch Pflicht für Kassenpatienten.

Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: sam am 23. Oktober 2011, 19:07:40
Caverta  ( 100 mg) 4 Tabletten kosten in meiner Apotheke 250 THB, der Hersteller ist im in Internet, Indien.
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: innocent_devil am 24. Oktober 2011, 23:10:30
Sam khrap

CAVERTA sind dreieckig und rot.
KAMAGRA sind grün und rhombusförmig, wie ein fettgefressenes Salino :-)

Beide sind Inhaltsgleich gehören zu den VIAGRA-Generika mit 4-7 Stunden Wirkzeit,
und beide stammen von (je nach lokaler Handhabung des Patentschutz) weltweit operierenden Generika-Unternehmen.
Die roten Dreiecke lassen sich nur mit einem scharfen Messer unter fröhlichem Gebrösel zerteilen, geometrisch bedingt nur in 2 etwa gleich große Teile.
Die grünen Rhomben jedoch sind mit der Hand bequem in 2 (50mg) oder 4 (25mg) Teile zu zerbrechen.
Das ist der einzige Grund, warum ich KAMAGRA bevorzuge  ;}
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Isan Yamaha am 24. Oktober 2011, 23:38:37
Hier kannste Teilen,bis der Notarzt kommt. :D :]
www.medpex.de/search.do;jsessionid=MLPCEMLCOBAN?method=similarity&sort=&filter=&q=tablettenteiler
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: innocent_devil am 25. Oktober 2011, 02:06:07
Cool... und jetzt teile mal freihand ein gleichschenkeliges, bauchiges Dreieck in 4 gleiche Teile  >:
Da kannst Du auch gleich versuchen, einen Ball umzuschubsen  {--
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: malakor am 25. Oktober 2011, 05:30:35
Ja, ja, wer's nötig hat, muss sowas halt nehmen.  :]
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: WaltiTH am 25. Oktober 2011, 09:23:47
da ja die ganze Sukumvit voll ist mit solchen Staenden scheint es auch so zu sein das doch noch viele die Dinger unbekannter Herkunft  kaufen.
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Isan Yamaha am 25. Oktober 2011, 16:59:22
Die roten Dreiecke lassen sich nur mit einem scharfen Messer unter fröhlichem Gebrösel zerteilen, geometrisch bedingt nur in 2 etwa gleich große Teile.
Ich würde,zum Teilen,eine Peffermühle nehmen,da setzt die Wirkung,gleich ein. }{ :D :]
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Burianer am 25. Oktober 2011, 17:13:25
Isaan jamaha, das wuede ich mir patentieren lassen, eine gute Idee  :]
  Alter Mann,   steif sind alle meine Glieder, nur das eine...  :-*  kommt nie wieder   :'(

da hilft auch keine Viagra mehr  :-X
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: innocent_devil am 25. Oktober 2011, 20:37:58
Wow... endlich mal kompetente und sinnvolle Beiträge mit teils halsbrecherisch innovativer Interpunktion, die diesen Thread um Dimensionen nach vorn katapultieren.
Und nachher gehen wir kleine bunte Pokemon-Bildchen tauschen na?

Es ist doch immer wieder schön zu sehen, wenn Männer versuchen sich jung zu halten... auch wenn präpupertärer Humor der geistigen Peter Pans eher peinlich wirkt.


Malakor khrap
was genau ist denn jetzt an diesem Thema so wahnsinnig lustig? Jedenfalls deute ich das von Dir gewählte, finale Emoticon als Hinweis auf Humor.
Sei doch so nett und kläre mich/uns bitte auf! Evtl. blamiere ich mich in diesem Thread ja unsterblich, da die Infos und das ganze Thema Potenz nur etwas für Looser und Flaschen sind, und die Thematik Erhaltung/Förderung sexueller Leistungsfähigkeit für richtige Männer keines Wortes würdig ist und sie über diesen Dingen "stehen".
Wenn ich schon ins Fettnäpfchen trete, dann will ich daraus einen schnittigen Hechtsprung machen!
Und gerade Dir, Malakor, sei in Erinnerung gerufen, dass sich in diesem Thread bereits mehrere Männer outeten, die unter tatsächlicher erektiler Dysfunktion leiden... das findest Du also lustig?

Isan Yamaha khrap
auch an Dich die Bitte um Aufklärung: was hat eine Pfeffermühle mit sofortiger Wirkung von Pharmaka zu tun?
Oder ist es in persönlicher Fetisch, dass Pfeffermühlen eine erotisierende Wirkung auf Dich haben... dann gehe zum Therapeuten, bevor es zu Folgedrogen wie Salzstreuer und Teichschaber kommt. Ich hörte auch von einem obersibierischen Orangenauspresser, der von seiner Frau verlassen wurde, nachdem sie ihn im Bett mit einer Maggiflasche erwischte. Böse Sache...

(Falls jemand den Hinweis ernst nehmen sollte: sein lassen! Mühlen sind für Tabletten absolut ungeeignet, da durch haftenbleibende Verluste die Dosierung unkontrollierbar wird. Zudem sind die Pharmaka in zermalenen Tabletten voll Licht, Luftfeuchte und Bakterien ausgesetzt und können ihre Potenz nach oben und unten verändern bzw zu Giften zerfallen!)


Wenn jemand über die ab Mitte 30 nachlassende Leistungsfähigkeit seiner Augen klagt, und in einem Thread Hilfe ala Tropfen, Linsen oder Gleitsichtgläser besprochen werden, findet ihr das auch so lustig und giggelt wie die Backfische herum? Oder wird ihm nicht vielmehr eine Welle des Mitleids entgegenschlagen.
Ganz dramatisch ist eine diagnostizierte arterielle Hypertonie, bei der auf Alkohol verzichtet werden muss... ach der arme Mann!!
Haarausfall, Fetthüften, Diabtes mellitus, Arteriosklerose, Rheuma, Osteoporose, nachlassende Leistungsfähigkeit etc pp, alles Erscheinungen des alternden Organismus, bei dem wohl kaum jemand zu lachen wagt, weil es einfach geschmacklos wäre, den kranken Personen auch noch Spott zuteil werden zu lassen.
Wo ist nun der Unterschied zum handelsüblichen Organ Penis mit seiner normalen Körperfunktion Erektion???
Ich raff es nicht... wo ist die Pointe versteckt?
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: dart am 25. Oktober 2011, 20:45:36
Keine Sorge, du machst dich nicht lächerlich. ;)

Kurze Frage: Wie gefährlich sind diese Mittel für Männer mit hohem Blutdruck, die schon einige Jahre Betablocker nehmen müssen?
Grundsätzlich funktioniert bei mir noch alles, ich kann aber auch nicht behaupten, das meine sexuelle Leistungskapazität besonders toll ist, halt gerade ausreichend....bin gerade 51 Jahre jung.
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Isan Yamaha am 25. Oktober 2011, 21:01:49
Kurze Frage: Wie gefährlich sind diese Mittel für Männer mit hohem Blutdruck?
Bei Überdosierung,sollen schon welche,einen Herzkasper bekommen haben. ??? ???
Ansonsten,brauche ich NIX,von dem Zeug. ;} }} {*
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: samuispezi am 25. Oktober 2011, 23:50:02


Als Laie, der sich aber in letzter Zeit gezwungenermaßen ein wenig mehr als üblich mit verschiedenen Wehwehchen beschäftigt,
kann ich eigentlich bei solchen Sachen immer nur den einzigen Rat geben: Sucht den Internisten Eures Vertrauens auf, damit dieser zuerst mal die Ursachen einer eventuellen Potenzstörung abklärt, und lasst den mal werken.

Und Fragen zu eventuellen Ergänzungsmittelchen, um die Libido wieder in Schwung zu bringen, werden am kompetentesten mit Sicherheit vom Fachmann beantwortet. Vor allem auch deswegen, um sich selber vor unnötigen kleinen Nebenwirkungen, wie z.B. einem kleinen Herzstillstand auf der Mami liegend im Vorhinein zu einem möglichst kleinen Risiko werden.

Schliesslich sollte nach Möglichkeit ja nur ein Stückchen Eures Körperchens steif werden. ;]

Grüße
Samuispezi }}
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: innocent_devil am 26. Oktober 2011, 00:27:53
dart khrap

nach meinem Wissen gibt es keine bekannten Wechselwirkungen zwischen Betablockern und Sildenafil, wohl aber zu Alphablockern!
Einzig scheint es aus Tierversuchen gewisse Hinweise auf Nebenwirkungen speziell zu Nebivolol zu geben.
Zu beachten gilt jedoch, dass Sildenafil durch Gefäßerweiterung den Blutdruck bis zu 10mmHg senken kann (Herzkasper durch Unterdruck?).
Absolut kontraindiziert sind Pharmaka, die ebenfalls Gefäßerweiternd wirken... also zB Nitrite (zB Poppers!)
Je nach Ausmaß der arteriellen Hypertonie sollte der Geschlechtsakt angepasst werden... wenn Du bereits nach einer Treppe am Rande des Schlaganfalls stehst, liege lieber nur unten, vermeide Überanstrengung und lass die Stupsnase arbeiten. Aber das sollte ja auf der Hand liegen.
Apropos Schlaganfall: ist ein halbseitiger Schlaganfall 1/4 des Hirns betreffend oder betrifft ein doppelseitiger gleich zwei Köpfe? >:

In Deinem Falle muss wohl nicht lange nach der Ursache gesucht werden: Betablocker vermindern deutlich die Potenz,
und arterielle Hypertonie wirkt auch nicht gerade förderlich!


samuispezi khrap
das ist ja theoretisch korrekt, aber leider haben auch die Mediziner nur eine begrenzte Kapazität und können nicht jedes Medikament mit allen Wechselwirkungen kennen! Vielmehr greifen auch Sie schlicht auf die Packungsbeilage zurück, oder richten sich nach Veröffentlichungn in Fachzeitschriften.
Ich will hier nicht gegen einen Besuch beim Arzt argumentieren, aber auch das sollte bitte mit offenen Augen erfolgen und nicht bedingungslos geglaubt weden.

In Einem hast Du jedenfalls Recht: tatsächliche erektile Dysfunktion bedarf der ärztlichen Klärung, da sie meistens nicht die Erkrankung, sondern nur ein Symptom einer meist schwereren Erkrankung stellen.

Sei so nett und nenne doch Quellen, die einen Herzstillstand durch bestimmungsgemäßen Gebrauch von Sildenafil dokumentieren, bevor Du hier auf Panikmache spielst.


Isan Yamaha khrap
Du machst mich neugierig!
Was veranlasst Dich dazu, Dich unprovoziert und unaufgefordert vom Gebrauch der Xafile so deutlich zu distanzieren?
Ist das irgendwie Pfui oder moralisch/ethisch verwerflich?
Zudem gehe ich stark davon aus, dass Du in der Vergangenheit bereits, oooi, "Drogen" gezielt zur Steigerung der sexuellen Bereitschaft eingesetzt hast, und dieses auch in Zukunft weiterhin machen wirst!
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: udo50 am 26. Oktober 2011, 00:50:59
innocent_devil   bitte mehr info  betr.  Nebenwirkungen  zu    Alphablockern   Danke
udo
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: samuispezi am 26. Oktober 2011, 14:23:41


Sei so nett und nenne doch Quellen, die einen Herzstillstand durch bestimmungsgemäßen Gebrauch von Sildenafil dokumentieren, bevor Du hier auf Panikmache spielst.

vorerst vielen Dank für Deine nützlichen Informationen. {*
Kann mich jedoch nicht entsinnen, sowas wie da oben in dieser Form  behauptet zu haben.

Mein Rat ist ja eigentlich ganz einfach und unwissenschaftlich, ich nehme auch an, dass das bei den meisten auch so rübergekommen ist:

Wie Du ja auch richtig schreibst, hat eine eventuelle Störung normalerweise einen organischen oder phsychischen Grund, und das sollte halt meiner Meinung nach einfach vor Einnhame von sicherlich nicht ungefährlichen Mittelchen abgeklärt werden.
Dass durch Missbrauch von Medikamenten, und da hatte ich nie ein spezielles erwähnt, wie Du da vielleicht zu sehen meintest,
haben mit Sicherheit durch Überanstrengung schon einige Don Juans vorzeitig und unnötig den Löffel abgegeben.

Nur mein bescheidener Rat ohne Quellenangabe.

Grüße
Samuispezi }}

Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: sam am 26. Oktober 2011, 22:41:13
Ich habe bei einer Talkshow einen 82 jährigen Geschäftsmann gesehen der 100 000 € an die Dame zahlen will wenn er beim Sex mit ihr den Löffel abgibt,
er hatte die blauen Pillen dabei in der Show. Gibt es ein besseres Ende?
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: innocent_devil am 27. Oktober 2011, 01:14:32
sam khrap
ja gibt es: mit 186 Jahren auf dem Rückweg vom Joggen hinter dem Lenkrad seines Maybachs zu verunglücken und im Inhalt des gerammten Brauereilasters zu ersaufen, weil Dir Deine 20jährige Geliebte zur Siegerehrung des Fußball-Weltmeisters Deutschland einen bläst, während im Handschuhfach der Brief vom Gericht liegt, dass Deine Ex- Frau, die Schlampe, bei der Scheidung leer ausgeht und die Verfahrenskosten trägt!  ]-[

samui khrap
Zitat
[...] Vor allem auch deswegen, um sich selber vor unnötigen kleinen Nebenwirkungen, wie z.B. einem kleinen Herzstillstand auf der Mami liegend[...]
:P
Mir liegt es fern, Meinungen zu unterdrücken oder jemandem etwas aufzuschwatzen.
Nur schaut Euch einfach einmal exemplarisch diesen Thread an, wie oft alleine hier der Herz-Kreislauftod in Aussicht gestellt wird!
Wohl zu keinem anderen Pharmakon gibt es so viele Horrorszenarien und Trugschlüsse.
Mein Anliegen ist es schlicht, von Bildzeitungsnivau und Thekenbildung wegzukommen und das Thema sachlich und tatsächlich darzustellen.
Dazu gehört eben auch die Widerlegung der Thekengerüchte von Schlaganfall, Herzkasper und ähnlich düsteren Prognosen durch Bluthochdruck (woher sollte sonst das hochrote Gesicht kommen), und zu transportieren, dass die hochrote Xafil-Bombe lediglich eine gute Durchblutung der Gesichtshaut anzeigt.


udo khrap
Sorry die späte Antwort. Ich hatte gestern Nacht wohl in einem der vielen Whiskey-Cola einen schlechten Eiswürfel, unter dem ich heute litt  {--... und durfte vorhin einer "chinesichen Geisterbeschwörung" beiwohnen, sehr beindruckend.

Erwischt, da habe ich mich wohl selbst der Panikmache schuldig gemacht  ???
van Ahlen et al zeigten, dass Vardenafil und Alphablocker nicht kontraindiziert sind und es keine auffälligen "Herz-Kreislauf"-Beeinträchtigungen gab. Das wurde auch noch in anderen Studien bestätigt bzw nur von milden Nebenwirkungen geschrieben, so zB zu Sildnafil durch Sheu et al., daher obige Erwähnung... und wenn ich es so lese, klingt es echt dramatisch  ;]
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Igor am 12. Februar 2012, 21:52:23
Aus eigener Erfahrung, und auch nach Gesprächen mit einem Facharzt:

Wenn Testosteron im Blut nicht mehr nachgewiesen werden kann (altersbedingt, bin 72 Jahre jung), dann sollte man diesen Botenstoff von außen zuführen. Dr.Guzmann in AC hat mir Kapseln mit 40mg  Testosteron verordnet, nennt sich "Andriol", kostet pro Kapsel 60,5 PHP. So nach etwa 14 Tagen zeigt sich eine positive Wirkung, man wird fertig, was vorher nur selten der Fall war.
In solchen Fällen sind keine Nebenwirkungen zu befürchten, schließlich hat man dem Körper nur Fehlendes zugeführt.

Und Dr. G. meinte, ruhig Viagra einnehmen, dann allerding 6 Std. vorher u. 6 Std. nachher keine anderen Medikamente.

Betablocker sind potenzvernichtend. Musste vor 3 Jahren in DE, kurz vor meiner Auswanderung nach den Phils, wegen Vorkammerflimmern per Notarztwagen ins Krankenhaus. Sollte u.a. auch mit Betablockern behandelt werden, habe das vehement abgelehnt - und die Ärzte haben zugestimmt.
Es ist dann bei Alphablockern  (Doxazosin) geblieben und zusätzlich Ramipril.

Für Doxazosin (bei erhöhtem Blutdruck) gilt das mit den 6 Std., s.h.w.o. Derweilen wird das sogar auf dem Beilagezettel erwähnt.
Ramipril ist ein ACE-Hemmer und fördert nicht die Potenz, im Gegenteil, aber bei Weitem nicht in dem Ausmaß, wie es Betablocker tun. Und man kann es weglassen, so man Viagra zu nutzen beabsichtigt.

Was ich sehr positiv sehe: konnte hier, im tropischen Klima, alle Medikamente (bis auf einen Blutverdünner) auf 50%, gegenüber der Dosis in DE vermindern.

IN AC und auch in MNL wird auch "Happy-King" verkauft, natürlich von Street-Vendors. Wirkt gut und nachhaltig, aber man wird schwerlich fertig. Ist also eher etwas für "Schnellspritzer".
Das Viagra, das man in MNL, ebenfalls von Street-Vendors kauft, ist einwandfrei. Allerdings sollte man sich den Standplatz seines Händlers merken, dann bekommt man immer frische u. gute Ware. Die 4er Packung, kein Generika, sondern in Australien hergestellt ( muss nicht zwingend stimmen) kostet 150 PHP, handeln - verlangt werden ersteinmal 800 PHP.

Gesundheitliche Risiken, bei Einhaltung der zeitlichen Distanzen, = 0.

Hoffe, völlig emotionslos, zur Klärung beigetragen zu haben.

Igor
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: jock am 12. Februar 2012, 22:02:08
@ Igor

Du scheinst ein sehr geduldiger Mensch zu sein,wenn du 14 Tage auf die
Wirkung warten kannst.

Wartet deine Partnerin auch so lange ?

Jock
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: schiene am 12. Februar 2012, 23:12:57
Ich finde es albern wenn ein über 70igjähriger mit Hilfe von irgendwelchen Pillen noch pimpern will. :-X
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: jock am 12. Februar 2012, 23:28:05
Was erlauben Schiene ?

Die heute ueber 70 Jaehrigen,sind noch Kerle aus echtem Schrot und Korn.


o.k. ich gebe ja zu,dass man hoert,dass der Akt gewisse Aspekte der Albernheit
mit sich bringt und die Partnerin zwischen Lachstuermen und Langeweile hin -
und hergerissen ist.


Jock
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Bruno99 am 13. Februar 2012, 00:12:01
Ich finde es albern wenn ein über 70igjähriger mit Hilfe von irgendwelchen Pillen noch pimpern will. :-X

wo bleibt denn der Schrei der Entruestung dieser Altergruppe  {--

Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Seeteufel am 13. Februar 2012, 00:24:08
wo bleibt denn der Schrei der Entruestung dieser Altergruppe  {--

Hallo Bruno

Ich bin noch zwanzig Jahre davon entfernt und finde es trotzdem seltsam, dass manche Zeitgenossen den älteren Jungs den Spass am Sex absprechen möchten. Ich bin fast 50 Jahre alt. Will sagen, vermutlich habe ich mit 30 den Sex von 70jährigen, noch dazu mit Hilfe von Pillen, auch eher skeptisch gesehen.
Man(n) wird halt älter und weiser...jedenfalls die meisten unter uns. ;)
Titel: Schrei der Entrüstung
Beitrag von: Low am 13. Februar 2012, 00:40:49
Man hat es nicht leicht als alternder Möchtegern (Casanova).
Ihr glaubt es nicht. Während ich im Schraubstock mühsam mit Laubsäge und Parkinson
mein Viagra halbiere, schreit mein Alter aus Leibeskräften:
„Junge, wo sind denn nun die Weiber?“
Der ist schon scharf, wenn er nur die Verpackung anschaut.
Ich fühle mich als kompletter Versager.
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: schiene am 13. Februar 2012, 01:23:25
Ich bin fast 50 Jahre alt.

Ich bin 49 ,aber mit 70 will und werde ich bestimmt nicht mehr versuchen irgendeine Blüte zu besteuben.
Bis dahin sollte man(n) sich ausgetobt haben.
Aber ich gönne es jedem wenn er mit 70 noch will und kann.
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: dii am 13. Februar 2012, 04:42:58
...wer bitteschön kann schon mit 50zig sagen ob er als 70ziger noch Bock auf Sex hat oder nicht  {+   --C

wenn die Richtige Brummsumsel  ;] kommt  C--  dann allemal , sihe Ingo  }}
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: schiene am 13. Februar 2012, 05:11:19
Mit 70ig oder älter sollte man andere Prioritäten setzten.Alleine schon aus ästhetischen Gründen C--
Wer rubbelt den schon gerne auf Gammelfleisch rum :-X
Letzter Satz soll aber keinesfalls persönlich gegen unsere über 70igjährigen Member sein.
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Igor am 13. Februar 2012, 05:47:49
Wer bitte soll sonst gemeint sein?

Zitat
Du scheinst ein sehr geduldiger Mensch zu sein,wenn du 14 Tage auf die
Wirkung warten kannst.
Wartet deine Partnerin auch so lange ?

Es dauert etwa 14 Tage bis die Wirkung einsetzt, bei  Erstgebrauch von Andriol. Danach keinerlei Wartezeiten mehr.

Igor


EDIT: Ein überflüssiges Vollzitat entfernt.
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Igor am 13. Februar 2012, 05:51:37
Ich finde es albern wenn ein über 70igjähriger mit Hilfe von irgendwelchen Pillen noch pimpern will. :-X

Das Absurde am Leben macht es erst erträglich.

Igor
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Burianer am 13. Februar 2012, 07:15:14
Dass Mann mit 70zig oder mehr,  keinen mehr auf die Schiene kriegt  {;   das schoene am Leben , auch ueber siebzig,   ist wohl immer noch, dass Mann ab und zu mal am Necktar
naschen kann  }}
Auch Aerzte raten dazu  :-*  belebt den Blutkreislauf  und ist Herzstaerkend   :]  Soll auch gut sein , um das Immunsystem zu staerken  :-X
Oder soll das Dings da wie der Appendix  operativ entfernt werden am 70zigsten Geburtstag   :'(
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Seeteufel am 13. Februar 2012, 07:28:14
Mit 70ig oder älter sollte man andere Prioritäten setzten.Alleine schon aus ästhetischen Gründen C--
Wer rubbelt den schon gerne auf Gammelfleisch rum :-X

Bitte nicht vergessen- für die meisten 20jährigen sind wir mit 49 auch schon ziemlich angegammelt. ???
Liebe, Sex, Ästhetik, Gammelstufe, alles ist relativ...Prioritäten sowieso.;)
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: schiene am 13. Februar 2012, 08:14:10
Sicher habt ihr recht mit eurer Aussage.War jetzt auch nicht alles so ganz ernst gemeint und wenn sich jemand auf den "Schwanz"  ;] getreten fühlt
entschuldige ich mich in aller Form und Höflichkeit [-]
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Burianer am 13. Februar 2012, 08:19:24
na  >:(   so lang is er nun auch nicht, dass man da gleich drauftritt  :]  Solange man noch die Lust  :-*   am Leben hat ,  sich wohl fuehlt , gesund ist  sowie ausreichend Energie
aufbringt, solange kann man das Leben geniesen.   Wer weiss schon, was danach kommt ?
Alzheimer laesst gruessen, was mache ich nur mit diesem Wurmfortsatz  :-[ 
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: jock am 13. Februar 2012, 08:30:20
@Burianer

Zitat : "Oder soll das Dings   "

Eine makabere Vorstellung.

Statt des ueblichen Blumenstrauss am 70.Geburtstag,ueberreicht der Buerger-
meister einen Gutschein fuer die OP.

Aber der Satz laesst sich nicht mehr aus der Welt schaffen.In den Amtsstuben
wird sicher schon gerechnet,ob die Kosten fuer die Operation nicht vernachlaessigbar
sind,gegenueber den Nutzen in der Oekobilanz.( Gewichtsersparnis=niedriger Benzinverbrauch=
geringere Abgaswerte)

Auch kann ueberlegt werden,ob bei freiwilliger "Abgabe" des besten Stuecks nicht die
Krankenkassenbeitraege etwas gesenkt werden koennten.

Probleme gibts halt nur bei den Bayern.



Jock
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: malakor am 13. Februar 2012, 08:37:00
Sicher habt ihr recht mit eurer Aussage.War jetzt auch nicht alles so ganz ernst gemeint und wenn sich jemand auf den "Schwanz"  ;] getreten fühlt
entschuldige ich mich in aller Form und Höflichkeit [-]

schiene

du meinst doch sicher nicht den Schwanz, sondern das Gammelfleisch.    :] :} }}
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: schiene am 13. Februar 2012, 09:31:32
@malakor

da mache ich mir die Mühe und grabe die Sackpfeife äähhh Friedenspfeife aus und du füllst sie mit Dynamit C--
Das ist nicht fair >:
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Seeteufel am 13. Februar 2012, 09:53:10
War jetzt auch nicht alles so ganz ernst gemeint und wenn sich jemand auf den "Schwanz"  ;] getreten fühlt...

Danke, endlich gehst du mal runter...der war schon fast Gammelfleisch. :D

 [-]
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Bruno99 am 13. Februar 2012, 10:10:55
Sagt sie zu ihm: geh doch mal die Pillen kaufen, die dir helfen eine Erektion zu bekommen.
Nach einer halben Stunde kommt er zurueck, sie fragt ihn: hast du die Pillen bekommen?

Er: ja sicher !!... und uebergibt ihr die Schlankheitspillen   C--
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: KhunBENQ am 13. Februar 2012, 10:22:51
Das sind mal wieder amüsante Beiträge, so viele Ergüsse  ;]
Bin zwar erst knapp 55, aber warum sollte ich der Generation 70+ den Sex absprechen.
Dass Sex bei körperlich fitten Menschen gesund ist, darüber gibt es kaum Zweifel.
Bei gewissen Promis schaut man neidisch (der Bunga Bunga König ist Jahrgang 1936) und hier muss gleich zum Renteneintritt das Teil abgegeben werden?
Männer haben nun mal keine offiziellen Wechseljahre, sondern nur mehr oder weniger schnell abnehmenden Testosteronspiegel.

Und wieder werden verschiedene Fakten durcheinander geworfen.
Wenn einer "keinen Bock" hat, helfen auch Viagra und Co. nichts.
Da ist eher die Testosterontherapie angesagt und die sollte man wirklich nur nach Diagnose (Hormonspiegel) und mit Hilfe eines Arztes durchführen.
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: boehm am 13. Februar 2012, 10:47:29
Also ich kenne hier im Ort mindestens 8 über 70-jährige, die sind teilweise g :-X wie die Teufel.

Einer, der ist fast 76, den könnte man glatt als Bezirksbefruchter titulieren. Der macht hier jede Frau an, die nicht schnell genug auf einen Baum kommt.

Der hatte in den letzen 15 Monaten mindestens 10 verschieden Damen für kürzere Zeit, weil alle nach ein paar Tagen geflüchtet sind.

Erst mal dürfen die in seinem Haus nur nackt rumlaufen, und immer wenn er nachts mal wach wird, will er ran, an die Blüte.... :] :]

Vielleicht ist das sehr unterschiedlich ausgeprägt, es mag auch Männer über 70 geben, die lustlos und unattraktiv sind (man trägt wieder Bauch) und lieber  [-] [-]

Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: hueher am 13. Februar 2012, 11:42:11
Hallo "Schiene"   ...weis zwar nicht wie alt Du bist, aber das ist sicher eine sehr dooooooooofe Aussage, bezw. Ansage hier!!!   Ich bin gerade 66, fühle mich ok und noch nicht KO ;]
brauche auch keine Pillen, denn. ....jetzt hör mal zu ??? ???  ...dazu gehören 2 Personen !!!  also eine ordentliche nette Frau und ich selber, dann klappt es bestens, hatte noch nie Probleme damit, ok, im Alter wird Sex anders als mit 20, aber im Alter ist Sex "super besser" als mit 20, denn jetzt kann man genießen {* {*   ."host mi"  ..???
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: rstone am 13. Februar 2012, 11:47:01
Suum cuique
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: schiene am 13. Februar 2012, 11:54:04
@hueher
Wenn man zu etwas schreiben möchte soll man auch vorab richtig lesen.
1.mein Alter habe ich geschrieben
2.sprachen wir von 70 und älteren
3.habe ich geschrieben das ich es albern finde wenn mit Pillen nachgeholfen wird
4.kann ich nix für wenn du mit 20 schlechten Sex hattest
5.es freut mich für jeden wenn er guten Sex hat und dies auch im höheen Alter
6.du solltest nicht alles so ernst nehemen [-]
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: hueher am 13. Februar 2012, 12:56:52
Hi Schiene, ich nehme eh nix ernst, niemals.  .. {-- {-- ich bin schon zu lange unterwegs. .....hahahaha  mit 20 hatte ich super sex.  ..aber jetzt mit 66 ist er besser geworden, weil es laaaaaaaange dauert bis zum "Bum" ;] ;]   ich meinte nur, Pillen sind großer Mist und gefärden höchstens die Gesundheit, siehe mehrmals Meldungen in der Presse, wegen "Herzkasperl" ... {+ {+ {+ außerdem, mein Urologe zu hause hat mir gesagt, man soll nie aufhören damit, denn das tut der Prostata gut, beugt so unter anderem Krebs vor.    ;]
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Burianer am 13. Februar 2012, 13:25:06
hueher, das gibt doch Stoff zum diskutieren, wer 70zig ist , und noch wie ein Karnikel  :-*  das kann, sollte es , falls die Frau mitmacht  :]
Irgendwann kommt eh der Herztod beim ( ehne mehne miste, jetzt kommst du in die Kiste )  ]-[
kenne eine Geschichte, da hat der Mann Viagra genommen, weiss nicht wie viele,  der hat solange  die Stange hoch gehalten, bis der Notarzt kam  :]
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: malakor am 13. Februar 2012, 13:36:47
@malakor

da mache ich mir die Mühe und grabe die Sackpfeife äähhh Friedenspfeife aus und du füllst sie mit Dynamit C--
Das ist nicht fair >:

Manch einer waere schon froh, wenn die Pfeife wenigstens mit Blut gefuellt waere.   :D
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Low am 13. Februar 2012, 14:29:22
Potenz ohne Pillen

Junge Älterwerdende
Die Frage stellt sich: *Was und wer ist alt?"

Wenn man täglich seine Leibesübungen macht und sich um die Liebe bemüht,
wird man automatisch Tag für Tag vierundzwanzig Stunden älter, ohne schlapp zu machen. Sich Grenzen zu
setzen, mit siebzig mach ich das und jenes nicht mehr, zeigt grenzenlose Selbstverliebtheit und Dummheit.
Was wollt ihr dann den lieben langen Tag? Fernsehen, Bier und Kartenspiel?
Mein Fernseher hängt seit Monaten unbenutzt an der Wand. Die Spielkarten liegen in der Schublade.
Bier macht mir wenig Freude und, wie Viagra, Sodbrennen.

Bei ausgewogener Ernährung, alles - aber nicht zu viel, leichter Zurückhaltung bei alkoholischen Getränken
und Nikotin, funktionieren sämtliche Organe weiter. Üben, üben, üben.
Gut, man geht alles etwas langsamer an und hört vielleicht etwas früher auf.
Mit etwas Glück, hat die Partnerin eingebauten Potenzpillen in den zehn Fingerlein.
Es geht dann ohne jegliche Chemie, bis auf Johnsons Baby Öl.

Unsere Knäblein, nicht einmal halb so alt wie ich, sind leider unfähig, ihre gut aussehenden, knackigen Frauen
zu verwöhnen. Die Mädels tun uns leid.  Wenn die Männlein ihre ehelichen Pflichten einmal im Monat erfüllen,
können die danach für drei Tage noch weniger arbeiten als üblich. Fremdgehen und Mia Noi sind reines
Balzgebaren und Angeberei.

Wir, die frustrierten Alten, haben keine festgelegten Termine. Wenn wir Lust haben, spielen wir. Täglich,
nächtlich, überall. Etwa fünf Tage vor der Kremation geben wir dann auf. Vorher kaum.    



Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Grüner am 13. Februar 2012, 17:08:26
Also ich kenne hier im Ort mindestens 8 über 70-jährige, die sind teilweise g :-X wie die Teufel.

Ich würde das als persoehnliches Kompliment ansehen, BOEHM, oder hat das nichts mit den vielen altersgeilen Witzen zu tun, die Du in Deiner Gegend an die Luft gesetzt hast?

LOW: Sehr gut geschrieben, das ist auch meine Meinung.

Nur eines hast Du noch vergessen: Man sollte, wenn man auf seine Gesundheit aufpasst, auch mit dem Forenlesen vorsichtig sein. Besonders Thailand Foren sind, einfach nicht gut fuer den Blutdruck und das Herz.
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: KhunBENQ am 13. Februar 2012, 17:30:54
Man sollte, wenn man auf seine Gesundheit aufpasst, auch mit dem Forenlesen vorsichtig sein. Besonders Thailand Foren sind, einfach nicht gut fuer den Blutdruck und das Herz.
Stimmt auch!
Insbesondere die Mitteilungen aus der Kulturredaktion:

Zitat
Welche Sprache benutzte der Mann, und nach welchen Regeln schrieb er?
Zitat
Ich würde das als persoehnliches Kompliment ansehen, BOEHM, oder hat das nichts mit den vielen altersgeilen Witzen zu tun, die Du in Deiner Gegend an die Luft gesetzt hast?
Zitat
das goenne ich den Stinkern zu denen sich wohl auch unser HELLMUT zaehlt
Zitat
Schuld an dem ganzen Zirkus, auch Profiboxen, Fussball usw, sind doch die geistigen Unterschichtler, die sich den panem et circences auf die Glotze ins Wohnzimmer holen
Zitat
Jou, wenn er nach seiner dreiundzwanzigsten Ankündigung nu wirklich die Kurve zum Abflug kriegte, würden wir hier sicher alle vor allem seine geschmackvollen Witze vermissen.
Zitat
Richtig, aus der anderen Richtung sieht so eine Aktion naemlich hoechstens so aehnlich aus, wie ein Haufen Querulanten mit einer Steintischverschwoerung.
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Grüner am 13. Februar 2012, 17:47:26
Freut mich, wenn Dich das heutige Feuilleton wenigstens mal ein kleines bisserl von Deiner Freude ueber Deine neugebaute Huette ablenken konnte, Ben Kiju.  :]
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: hueher am 14. Februar 2012, 09:29:35
Hallöchen "Low"  ....Johnsons-Öl ist zu teuer  zum "Verschleudern"     .ich habe immer bei mir.  ...bei "DM" gekauft.  ."Babylove-Pflegeöl" kostet  wenig, hat aber große Wirkung!! Laß Dir mal welches mitbringen, außerdem hat der "Öko-Test" in D dieses als "sehr gut" bewertet!!! ;] {*
Und wieso, "wir die frustrierten Alten"  ...hahahaha. .das war ich mal bis zu meiner Scheidung!!!!  aber im hier und jetzt.  . {-- {--  .darf ich mich ausruhen, außerdem ist das Krematorium umsonst hier, in Wien kostet sowas Unsummen {+  Leibesübungen würde ich ja gerne öfters machen, aber bei dieser Hitze, so bleibt mir nur noch der frühe kühle Morgen oder eventuell der späte Abend ;D ;D ;] ;]
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: hueher am 14. Februar 2012, 11:16:32
Lese gerade die heutige Bangkok-Post und in der Beilage "Life" auf Seite 7 ( sorry, weis nicht wie man dieses hierherüberträgt?? ???....) einen netten Artikel des Herrn Dr. Nithi Mahanonda,
ein Kardiologe eines großen Spitales  über  "CARING for the ELDERLY"  {*  ..."exercise can improve the health of those who are 90 years old as much as it can benefit those aged 50" [-] [-]     ....  Sowie ca. 11% der Thais sind älter als 60 !   Denke bei uns in Europa sieht es ähnlich aus, bezw. ist höher, denn die Geburtenrate sinkt, zu mindestens in Ö !!

Zum Glück kann ich noch sagen, mir gehts gut, bis auf paar Kleinigkeiten und da komme ich wieder dorthin wo schon gesagt vorher.  ...exercise, üben-üben-üben ;] aber mit der Richtigen :-* denn nur eine gute Partnerschaft rettet Dein Leben :-*
Mein Erzeuger, ich mag nicht Vater sagen,er war ein  .??? {/ {/ ....sorry!  Er war Spiegeltrinker, rauchte wie ein Schlot, fraß Schweinshaxen +Co.  ..und......wurde 92 Jahre! Meine Mutter machte Sport, rauchte und trank nix....bekam Krebs mit 75 und aus.  ... :'( :'( also ist eigentlich sowieso egal, wie,was und wie oft man Sport macht oder????????
Ich versuche "normal" und ohne Chemie zu leben. ..wenns nicht mehr richtig klappt, dann hilft eben so wie LOW schon sagte, flinke Fingerchen der Partnerin.  ... ;] ;] ;] ;]
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: jock am 14. Februar 2012, 11:50:19
@hueher

Du hast,wie hier anerkennend angemerkt wurde,ein starkes Vorstellungs-
posting abgeliefert.

Deine weiteren Beitraege sind jedoch hochwillkommende Fallstudien,fuer
die nachfahrenden Kollegen des Arztes aus der Berggasse 19.

Schreib doch mal etwas ueber dein Traumziel Panama.Vielleicht kann dir
jemand Tipps geben,wie du dorthin kommst.


Jock
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: boehm am 14. Februar 2012, 12:16:58

Ich würde das als persoehnliches Kompliment ansehen, BOEHM, oder hat das nichts mit den vielen altersgeilen Witzen zu tun, die Du in Deiner Gegend an die Luft gesetzt hast?

Grüner, du bist hier mit Abstand der größte Stinkstiefel im Forum.

Außer hetzen kannst du nichts!

Es ist schon traurig, dass Member wie khunBENQ das Handtuch schmeißen, weil sie u.a. deinen Schwachsinn nicht länger ertragen können.

Ich weiß auch gar nicht, was es immer wieder an meinen angeblich altersgeilen Witzen rumzumeckern gibt? ???

Ersten schreibe ich kaum noch Witze, zweitens haben die nichts mit Geilheit zu tun und drittens wird es wohl so sein, dass du über nichts weiter lachen kannst, als über deine eigene Hetze.

Du erinnerst mich eher an Karl-Eduard von Schnitzler, als an einen Kultur Moderator!
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: hueher am 14. Februar 2012, 12:20:36
Hi "Jock"   .warum so sarkastisch????? was passt nicht am Beitrag hier??? oder welcher?? ??? Sigmund Freud ist out und passe.   ....
Panama ist wirklich ein tolles Land, mußt mal hinfliegen, dann erst spotten. .....übrigends, ich mag Thailand ein schönes angenehmes Land!!! [-] Prost
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Mogadischa am 14. Februar 2012, 12:39:43
@boehm ... deine aufzählung ist nicht komplett da fehlt noch einiges  ;]
Grüner, du bist hier mit Abstand der größte Stinkstiefel im Forum.
Außer hetzen kannst du nichts!
Es ist schon traurig, dass Member wie khunBENQ das Handtuch schmeißen, weil sie u.a. deinen Schwachsinn nicht länger ertragen können.
Ich weiß auch gar nicht, was es immer wieder an meinen angeblich altersgeilen Witzen rumzumeckern gibt? ???
Du erinnerst mich eher an Karl-Eduard von Schnitzler, als an einen Kultur Moderator!
ich mein hier im thema Pot.... Thema ist er ja schon richtig ... sein blut ist nicht vorhanden da muss er sich fragen was er nimmt ...
Fehlt nur noch das er sich ins Demenzthema schleift und schreibt das er es vergessen hat ...
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: dart am 14. Februar 2012, 12:47:59
Es ist schon traurig, dass Member wie khunBENQ das Handtuch schmeißen, weil sie u.a. deinen Schwachsinn nicht länger ertragen können.

Wollte gerade 5 Grüne gegen einen khunBENQ tauschen.....da hat er sich schon abgemeldet. Schaixxe!!!! :(
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Mogadischa am 14. Februar 2012, 13:08:27
Und wenn Grüner so weitermacht werden wohl noch einige folgen und aussiedeln  {[ ... schade aber das ein MOD sich soviel erlauben kann ...

Back to Topic   Wer sie Brauch soll sie Nehmen ... allerdings auf gesundheit Achten ! und Selten aber auch sowas von selten nehmen ... !
Stände(r) gibt es ja genug hier in BKK ... ich meine Verkaufsstände für das Zeuch  

Sellerie soll auch helfen und gesund sein sowie austern frisch vom Fang ?
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: jock am 14. Februar 2012, 13:33:13
Zu KhunBENQ

Es steht geschrieben,dass ein Administrator dem Loeschen eines Benutzerkontos
zustimmen muss.

Ich weise eine solche Bevormundung weit von mir !

Aber im Fall KhunBENQ haette ich eine Ausnahme voll akzeptiert.


Jock
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: malakor am 14. Februar 2012, 16:34:39

Ich würde das als persoehnliches Kompliment ansehen, BOEHM, oder hat das nichts mit den vielen altersgeilen Witzen zu tun, die Du in Deiner Gegend an die Luft gesetzt hast?

Grüner, du bist hier mit Abstand der größte Stinkstiefel im Forum.

Außer hetzen kannst du nichts!

Es ist schon traurig, dass Member wie khunBENQ das Handtuch schmeißen, weil sie u.a. deinen Schwachsinn nicht länger ertragen können.

Ich weiß auch gar nicht, was es immer wieder an meinen angeblich altersgeilen Witzen rumzumeckern gibt? ???

Ersten schreibe ich kaum noch Witze, zweitens haben die nichts mit Geilheit zu tun und drittens wird es wohl so sein, dass du über nichts weiter lachen kannst, als über deine eigene Hetze.

Du erinnerst mich eher an Karl-Eduard von Schnitzler, als an einen Kultur Moderator!

boehm

Gratulation zu deinem Beitrag, 100 % Zustimmung.
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Grüner am 14. Februar 2012, 18:35:46
Ich weiß auch gar nicht, was es immer wieder an meinen angeblich altersgeilen Witzen rumzumeckern gibt? ???

Ersten schreibe ich kaum noch Witze, zweitens haben die nichts mit Geilheit zu tun

Also, das ist mir TATSAECHLICH noch nicht aufgefallen, immerhin haste frueher tagelang manchmal NUR Witze geschrieben, und so ein Ruf ist schnell zementiert, das siehste ja an mir.

Aber wenn das wirklich so ist, dann nehme ich die altersgeilen Witze selbstverstaendlich sofort in aller Form mit dem Ausdruck des ehrlichen Bedauerns zurueck. Und das meine ich auch so, keine Floskel.

Wir lernen immer wieder dazu, falls wir nicht schon so weit sind, dass wir nicht mal mehr genau wissen, ob wir eigentlich Chris Topf oder Chris Deckel sind :-X .

Und wenn Grüner so weitermacht werden wohl noch einige folgen und aussiedeln

Klar, DU wirst Dich zum Beispiel in Kuerze verabschieden oder Dich sehr rar machen muessen, wenn Du wieder nach daheim an den Rhein must. Ausser du goennst Dir wieder mal einen neuen Provider, aber das wird schwierig, weil Du inzwischen wahrscheinlich schon fast alle durch hast.

Da bin natuerlich ich dran schuld, wegen meiner 50 Jahre Erfahrung vor Ort mit den einschlaegigen Pappenheimern, gell? {:}
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Kern am 14. Februar 2012, 21:13:18
Hallo Grüner


Diese Sätze an boehm sind in Ordnung, aber Dein Kommentar zu Mogadischa ...   {/  . Es ist ernsthaft genug mit solchen "Freundlichkeiten".
Ich hoffe, dass Du nach Deinem Urlaub besser gelaunt bist.


In diesem Sinne    Achim
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: callolo am 15. Februar 2012, 04:52:43
Dieses Thema scheint unerschöpflich zu sein. :]
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Igor am 18. Februar 2012, 15:05:54
Dieses Thema scheint unerschöpflich zu sein. :]
Ja, in der Tat.

Unter anderem auch, weil:  "Je älter der Bock, umso härter das Horn"

Igor
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Issani am 01. März 2012, 23:52:02

Viagra ist Out

Penis tattoo gives permanent erection

http://www.yengo.com/en/news/?id=36&da_id=1652
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: dart am 06. September 2012, 06:02:46
Thailand präsentiert am 15. Oktober 2012 „Silagra“, ein neues generisches Potenzmittel

"Der Chef der Government Pharmaceutical Organisation (GPO) Witt Artavatkun sagte am Mittwoch auf einer Pressekonferenz, daß die Food and Drug Administration (FDA) der GPO die Erlaubnis erteilt habe, Silagra zu produzieren.

Dabei soll das Viagra-Äquivalent das generische Sildenafil enthalten. Hierbei handelt es sich um den gleichen Wirkstoff der auch in Viagra enthalten ist.

Das generische Medikament wird in Tablettenform in Dosen von 50mg und 100mg zum kauf angeboten. Die 50mg Tabletten soll nur 25 Baht und eine 100mg-Tablette jeweils 45 Baht kosten, sagte er. ..."

http://www.thailandtip.net/tip-zeitung/nachrichten/news/thailand-praesentiert-am-15-oktober-2012-silagra-ein-neues-generisches-potenzmittel/
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: somtamplara am 06. September 2012, 08:46:54
Darf man da noch ein billiges Scherzchen ranhängen  ;D
Ein englische Schlagzeile dazu lautet:
"Pfizer Has Stiff Thai Competition Next Month"
Heißt ja eigentlich soviel wie "Pfizer kriegt nächsten Monat harte Thai Konkurrenz".
Aber "stiff" hat ja noch eine andere Bedeutung  ;]
Und "hart" passt ja auch irgendwie  C--
----
Tatsächlich ist das für Pfizer ist da eh nicht mehr von Bedeutung.
Deren Mondpreise sind ja 1000% entfernt.
45 Baht für eine 100mg, das wäre dagegen eine harte Konkurrenz für die Generika aus Indien die hier verkauft werden.
Wird man sehen, ob das den Weg in die einschlägigen Apotheken im Seebad findet.
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: dart am 06. September 2012, 08:51:51
Ob die Auslöse in den Bars wohl proportional ansteigt? ;] C--
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: sansamaki am 06. September 2012, 12:45:12
Ich glaube die Auslöse sinkt weil es mit der angetrauten wieder klappt.
Junge Frauen sollen ja die gleiche Wirkung  :-X
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Buriman am 07. September 2012, 13:29:33
45 Baht für eine 100mg, das wäre dagegen eine harte Konkurrenz für die Generika aus Indien die hier verkauft werden.

Der Preis für Kamagra liegt in Pattaya (Drugstore) bei Abnahme von min. 100 Stück bei ca. 400฿ , Jellys bei entsprechender Menge 37฿/Stück.
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Kern am 07. September 2012, 16:14:14
Der Preis für Kamagra liegt in Pattaya (Drugstore) bei Abnahme von min. 100 Stück bei ca. 400฿ ...

Okay, Buriman

Ich weiß nun, was Du die ganze Zeit so treibst.  :-)
Gehört habe ich aber, dass der Preis von Kamagra deutlich unter 100 Baht pro Stück liegen soll.
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Buriman am 07. September 2012, 17:08:37
Ich weiß nun, was Du die ganze Zeit so treibst.  :-)
Gehört habe ich aber, dass der Preis von Kamagra deutlich unter 100 Baht pro Stück liegen soll.

Man ist ja nicht mehr der Jüngste und kleine Geschenke erhalten die Freundschaft.

Ist ein Schreibfehler von mir, der Satz muss richtig heissen:
Der Preis für Kamagra liegt in Pattaya (Drugstore) bei Abnahme von min. 100 Stück bei ca. 40฿/Stück , Jellys bei entsprechender Menge 37฿/Stück.

sorry
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Kern am 07. September 2012, 20:03:19
Danke für die Korrektur
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Burianer am 07. September 2012, 20:17:55
Kern , das inclusive der Bardame   :]  haste nur falsch verstanden. 
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: thaichris69 am 10. September 2012, 21:23:51
Hallo,
ich war vor kurzem in Pattaya und habe mir Cialis 80mg film-coated tablets tadalafil gekauft, das steht auf der Verpackung.
Leider habe ich die Gebrauchsanweisung nicht mehr, gekauft habe ich die Pillen in dem Laden auf der Ecke rechts vor dem Kreisel ( Delphin )
wenn man die Naglua Road runter geht Richtung Beach Road.
Habe noch keine Pillen probiert, wie muß oder soll ich die nehmen ? Ist 80mg nicht zu viel ?
Die Pillen haben 2200 THB gekostet, 10 Stück.

Hatte schon Mal irgendwo gefragt aber keine befriedigende Antwort.

(http://up.picr.de/11790415qo.jpg)


Danke Thaichris69
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Isan Yamaha am 10. September 2012, 21:41:29
1 Reicht.
http://cialis.rezeptfrei.biz/nebenwirkung-cialis.php
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: thaichris69 am 10. September 2012, 21:57:07
Danke, habs gerade gelesen da steht aber was von 20mg und meine Pille hat 80mg dann müßte ich ja
die Pille teilen, habe ich probiert ist zerbröselt.
Tablettenteiler aus der Apotheke holen.

Gruß Thaichris69

...

Änderung: Überflüssiges Zitat entfernt


Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: somtamplara am 10. September 2012, 22:13:37
Original Cialis gibt es als 5 mg, 10 mg oder 20 mg Tabletten.
Was da abgebildet ist, ist eine sehr plumpe "Fälschung".
"Fälschung", weil eben "Cialis" draufgedruckt ist, also der geschützte Name des Originalprodukts und dazu ein Logo in falschen Farben.
Das sonstige Aussehen hat aber nichts mit dem Original zu tun.
Eigentlich ein Witz.
Original:
http://www.lilly-pharma.de/unternehmen/achtung-gefaelschte-arzneimittel/cialis-faelschungen-erkennen.html
(an der Sukhumvit in Bangkok gibt es wesentlich bessere Fälschungen, beschwer dich mal  ;D )

Generika (Nachahmer) aus Indien (?) mit 20 mg werden unter dem Namen "Apcalis" in Blisterpacks zu 4 Stück verkauft (max. 400 Baht / Pack).
(2200 für 10 Stück ist insofern teuer)
Diese sind in der Regel wirksam und werden in verschiedenen Apotheken in Pattaya verkauft.

80 mg Cialis?
Wenn wirklich soviel drin wäre, dann hätte ich Befürchtungen, dass dir was platzt (der Schädel oder was anderes).
Ich würde das Zeug nicht nehmen.
Im günstigsten Fall ist halt nur Füllstoff drin und das hast 2200 Baht verloren.
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: thaichris69 am 12. September 2012, 20:50:03
Danke somtamplara,

sehr aufschlußreich.

Werde bei Lilly Mal nach der Echtheit nachfragen.

Gruß Thaichris69
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: thaichris69 am 12. September 2012, 21:07:54
Habe Email abgefragt, Antwort von Lilly Pharma.

Wollte Bild einfügen klappt aber nicht.

(http://up.picr.de/11812604wg.jpg)

(http://up.picr.de/11812607bj.jpg)

(http://up.picr.de/11812613gn.jpg)

Also hat somtamplara Recht es sind Fälschungen, beim nächsten Besuch in P. werde ich dem
Verkäufer einen erzählen, falls er noch da ist.
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Burianer am 12. September 2012, 21:57:24
  ???  was willst Du Ihm erzaehlen Thaichris69 , er hat Dir etwas verkauft, auf das Du Stolz sein kannst.
Hat doch gewierkt , oder ?  obs nun mal falsche oder aehnliche Tabletten waren. Hauptsache man denkt, es wirkt.
Meine Frau hat auch so eine Mist mit Kaffee, zum abnehmen  --C  da steht das selbe drauf. Faelschungen und Sicherheitsmerkmale....   ist auch darauf reingefallen.
Jetzt hat sie Orginal , und hilft das was ?
Thais und andere sind die BESTEN im kopieren von allem.  }}
Nur , POTENZ muss man selber haben   :-*
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Shogun am 12. September 2012, 22:18:32
Also wir kaufen Medikamente immer bei Fascino! Die sind sicher und mit einer Member Card auch nicht so teuer. Auf jeden Fall ORIGINAL. Was macht es für einen Sinn ein Medikament billig zu erstehen was falsch  ist, nicht wirkt und eventuell noch schädlich sein kann.

http://www.fascino.co.th/
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Peter56 am 12. September 2012, 22:53:44
Ich schmeisse Caverta 100 rein, habe diseaus Myanmar und kosten fast nichts. Wirken tun die Dinger und bis jetzt habe ich es überlebt.  ;]
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: nongphrue am 16. September 2012, 01:09:33
Nun hat auch "spiegel-online" etwas positives ueber Thailand:

15.09.2012

Billigpille Sidagra
Thailand plant Viagra für Arme
  Von Freddy Surachai, Bangkok

So wirksam wie Viagra, aber spottbillig?
Thailands Regierung bringt im Oktober eine eigene Potenzpille auf den Markt.
"Sidagra" soll weltweit verkauft werden - und dem amerikanischen Original Konkurrenz machen.

weiter mit dem Link:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/potenzpille-in-thailand-erscheint-sidagra-als-konkurrenz-zu-viagra-a-854522.html






Titel: Viagra für Arme SIDAGRA kommt.
Beitrag von: geheimagent am 16. September 2012, 03:06:42
Jetzt aber los !!!! http://www.spiegel.de/wirtschaft/potenzpille-in-thailand-erscheint-sidagra-als-konkurrenz-zu-viagra-a-854522.html  C-- ;] :-* :-* :-*
Titel: Re: Viagra für Arme SIDAGRA kommt.
Beitrag von: Pedder am 16. September 2012, 05:48:11
Da bist du aber mindest 10 Tage zu spät. {:}

http://www.thailandtip.net/tip-zeitung/nachrichten/news/thailand-praesentiert-am-15-oktober-2012-silagra-ein-neues-generisches-potenzmittel/ (http://www.thailandtip.net/tip-zeitung/nachrichten/news/thailand-praesentiert-am-15-oktober-2012-silagra-ein-neues-generisches-potenzmittel/)

Titel: Re: Viagra für Arme SIDAGRA kommt.
Beitrag von: derbayer am 16. September 2012, 06:24:53
Da bist du aber mindest 10 Tage zu spät. {:}

http://www.thailandtip.net/tip-zeitung/nachrichten/news/thailand-praesentiert-am-15-oktober-2012-silagra-ein-neues-generisches-potenzmittel/ (http://www.thailandtip.net/tip-zeitung/nachrichten/news/thailand-praesentiert-am-15-oktober-2012-silagra-ein-neues-generisches-potenzmittel/)


Komisch,

Die Geheimdienste sind auch nicht mehr das was sie mal waren.

Immer zu spät, immer falsch, immer am falschen Ort zur falschen Zeit

Sogar bei Viagra.
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: somtamplara am 16. September 2012, 09:56:32
Nur lustig, dass es in der ersten Meldung #144, 06. September 2012) noch "Silagra" hieß.
Na ja, das Zeug geht auch ganz schön auf die Augen  8) :]
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Pedder am 17. September 2012, 04:07:54
Nur lustig, dass es in der ersten Meldung #144, 06. September 2012) noch "Silagra" hieß.
Na ja, das Zeug geht auch ganz schön auf die Augen  8) :]


Ich habe mich auch gewundert über den Namen, aberrr....
beim Tip war eindeutig zu sehen:
(http://www.thailandtip.net/typo3temp/pics/4a63d257be.jpg)
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: somtamplara am 17. September 2012, 08:30:35
Da hat der thailändische Spiegel Korrespondent wohl was verdreht.
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: sansamaki am 15. Oktober 2012, 10:40:59
Viagra in der Schweiz.

http://www.youtube.com/watch?v=Cm34PyAjNT4&feature=related (http://www.youtube.com/watch?v=Cm34PyAjNT4&feature=related)
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Peter56 am 21. Oktober 2012, 16:27:20
@ sansamaki


Der ist wirklich geil..  ;D  ;D  ;D
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Gahn3 am 23. Oktober 2012, 06:59:02
Ich wohne in der Nähe von Ubon Ratchathani. Habe mit interesse die Markteinführung des Viagra Genericas Silagra gelesen.Hier jedoch gibt es dieses Medikament nicht. Das behaupten zumindest die Apotheker. Man erhalte es nur auf Rezept und es sei eh ausverkauft. Auch das Medikament von Pfitzer, welches im Preis gesenkt wurde ist scheinbar nicht zu bekommen. Aber es wurde mir immer, auch ohne Rezept, verschiedene Medikamente aus Kanada oder Indien zum Preis von 200-500 Bath pro Pille angeboten. Was ist hier wieder los?Weiß jemand wo man hier oder sonstwie die neuen Medikament erwerben kann?
Für Hilfe wäre ich sehr dankbar!
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: malakor am 23. Oktober 2012, 16:24:39
Eilt es sehr ? --C
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: somtamplara am 12. April 2013, 21:19:52
(in diesem Thema ist wohl auch einiges verschuett gegangen)

In ARTE TV wurde gestern eine interessante Doku aus den Niederlanden zum Thema gezeigt.
Witzig und direkt!
Einige verblueffende geschichtliche Rueckblenden (Aegypter entmannten ihre unterlegenen Gegner und
praesentierten die Stuecke dem Pharao, ... ,aufblasbare Penis Prothese Ultrex 700)  }{
Die Pillen von Pfizer, Lilly und Bayer werden vorgestellt, zum Originalpreis (so 10 Euro / Stueck  :o).

http://videos.arte.tv/de/videos/erectionman--7434940.html (http://videos.arte.tv/de/videos/erectionman--7434940.html)
Urologenkongress, viele laufen mit grossen Viagra Umhaengetaschen rum  :]
Titel: Viagra & Co. war gestern - jetzt gibt's was Neues
Beitrag von: TiT am 17. Juli 2013, 15:43:37
http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/vorzeitiger-samenerguss-pharmakonzern-erfindet-massenleiden-a-910910.html
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: dart am 20. Juni 2014, 16:21:19
Wieder einmal! Thailands Elite-Universität Chulalongkorn verdient seine Auszeichnung als "Säule des Königreichs." ;]

Ein Forscher der Universität gab heute bekannt, sie hätten eine neue Kräutermedizin entwickelt um den Sexualtrieb der Männerwelt zu steigern, und das nach dreieinhalb Jahren harter Arbeit und viel Spaß am Experimentieren.

Das natürliche Potenzmittel soll keine schädlichen Nebenwirkungen haben.

http://bangkok.coconuts.co/2014/06/19/new-sex-pills-developed-chulalongkorn
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: dart am 21. November 2014, 12:17:13
Vor Kräutersexpillen wird gewarnt

In mehreren als Potenzmittel angebotenen Kräutermischungen ist die Aildenafil festgestellt worden. Das Department of Medical Sciences (DMS) warnt dringend vor dem Gebrauch dieser stark gesundheitsgefährdenden Mischungen. Aildenafil wirkt ähnlich wie Viagra, ist aber nicht von der Behörde für Lebensmittel und Medikamente freigegeben worden.

Aildenafil dürfte ebenso wie Sildenafil (Viagra), Vardenafil und Tadanafil nur von Ärzten verschrieben werden. Aildenafil führt zu einer gefährlichen, lang anhaltenden Erektion, die zum Tode führen kann....

Der Farang /de/pages/vor-kraeutersexpillen-wird-gewarnt
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: jock am 21. November 2014, 12:30:09
@dart

Zitat:"..Viagra...duerfte nur von Aerzten verschrieben werden "

Da wundere ich mich.Sind diese Leute,die an der burmesischen Grenze
diese blauen Pillen verkaufen,wirklich alles Aerzte ?

Zum letzten Satz :

Wenn es denn schon sein muss und ich mir die Todesursache aussuchen
kann,wuesste ich schlimmere.

Jock
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Burianer am 21. November 2014, 13:19:23
 ???   jock, Du luestling   :]   
Zitat
  Aildenafil führt zu einer gefährlichen, lang anhaltenden Erektion, die zum Tode führen kann....

 
aber Recht hast Du, gibts was schoenes als  sowas ?
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Suksabai am 21. November 2014, 16:44:25
Wenn es denn schon sein muss und ich mir die Todesursache aussuchen kann,wuesste ich schlimmere.

Aha, du favorisierst also einen "Jeschko-Abgang", seinerzeit auf der Wendl treppe passiert }}

Für alle Nicht-Österreicher: Insider-Gag C--

lg
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Hans Muff am 21. November 2014, 17:16:48
@dart

Zitat:"..Viagra...duerfte nur von Aerzten verschrieben werden "

Da wundere ich mich.Sind diese Leute,die an der burmesischen Grenze
diese blauen Pillen verkaufen,wirklich alles Aerzte ?
Warum auch? Bei den wenigsten blauen Pillen, dürfte es sich ja auch kaum um echte Viagra handeln  :]
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: dart am 21. November 2014, 18:36:57
By the way, habe vor ein paar Wochen mal die blauen Sidegra in 50mg (thail. Generika von Viagra) getestet, funzt.... C--

Die bekommt man in Chiang Mai aber nicht in allen Apotheken. Bei Pharma Choice kostet eine Packung mit 4 Pillen 130,- Baht.
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: jock am 21. November 2014, 19:06:39
Jaja,im hoeheren Alter muss man geduldig sein.

Manchmal verstreicht fast ein Jahr,bis man eine Erfolgsmeldung
absetzen kann.

Die Packung reicht jetzt offenbar bis 2017.

Jock
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Burianer am 21. November 2014, 19:20:06
 :]  Es kommt ja auch nicht auf die blauen Pillen an,   sondern es muss im Kopf  funktionieren.
Ein Plazebo reicht da voellig  :-*  um einen strammen Max zu haben  :]
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: udo50 am 21. November 2014, 19:33:46
Helmut sei gegrüßt.

Da hast du schon Recht .Aaber wenn es im Kopf hinhaut und und unten der Kopf hängt dann kann man was machen .Die Ursachen das Er nicht steht können vielfältig sein.


                               http://de.wikipedia.org/wiki/Erektile_Dysfunktion (http://de.wikipedia.org/wiki/Erektile_Dysfunktion)


 Andersrum können Viagra und CO  ohne Stimulierung  :-*nichts zum stehen bringen :'(
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: franzi am 21. November 2014, 19:37:48
By the way, habe vor ein paar Wochen mal die blauen Sidegra in 50mg (thail. Generika von Viagra) getestet, funzt.... C--

Die bekommt man in Chiang Mai aber nicht in allen Apotheken. Bei Pharma Choice kostet eine Packung mit 4 Pillen 130,- Baht.
Rein Interessehalber: die von Expat Charly empfohlenen?
Zitat
Inzwischen erloschen die Pfizer-Patente für Atorvastatin und Sildenafil ("Viagra") und der Umsatz von Pfizer stürzte um einige Milliarden Dollar ab. Inzwischen ist Pfizer umsatzmäßig weltweit nur noch Nummer 2 nach Novartis, deren Generika-Sparte Sandoz (incl. Hexal) weltweit Nummer 2 ist nach Teva, Israel.

Atorvastatin von Sandoz ist mittlerweile auch in Thailand lieferbar und Sildenafil ("Sidrega 50 mg") aus thailändischer Produktion zu einem Bruchteil des bisherigen "Viagra"-Preises, der inzwischen zwar reduziert wurde, aber weiterhin überhoeht ist.

fr
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Cee am 20. Februar 2015, 16:22:56

Offenbar nahmen viele Interessenten dieses Threads seit dem 21. November 2014 die gleiche Pille.

Dur so kann ich mir erklären, dass hier seither Funkstille herrscht. Sind sie, die ehrenwerten Members, seither
mit einer Dauererektion im Spital?

Oder

Bei den "Dahingegangenen" habe ich keinen Hinweis gefunden.

 ;)
Cee
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Tommi am 21. Februar 2015, 23:30:19
Mein "pseudo-wissenschaftlicher" Beitrag zum Thema:

Gestern ein Anruf

Kumpel sagt  : "Willste blaue Pilln, mach die Tage Visa Run."
Ich antworte : "Nö und selbst wenn, sicher nich ause Burma Hexenküche."
Kumpel sagt : "Verstehe, is eh out, sonne Paste is in, machse auf de Zunge
und nach zwei Minuten steht dat Ding wiene eins."

Keine Ahnung, was er damit meint. Hoffentlich leckt der Schniepelversteher nicht am Gleitmittel! ???
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Suksabai am 22. Februar 2015, 00:27:10
Kumpel sagt : "Verstehe, is eh out, sonne Paste is in, machse auf de Zunge
und nach zwei Minuten steht dat Ding wiene eins."
Keine Ahnung, was er damit meint.

Wahrscheinlich Kamagra Jelly oder Derivat, gibts in verschiedenen Geschmacksrichtungen.

lg
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Tommi am 22. Februar 2015, 10:10:41
@Suksabai, danke für den Hinweis! :)

Ich würde geschmacklos wählen, sonst fragt Liebchen beim Küsschen noch:
Ohne "Erdbeereis" ging es wohl wieder nicht Tirak?

 C--
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: malakor am 22. Februar 2015, 10:13:36
Ohne eure Anleitung haette ich mir die Paste sicherlich woanders hingeschmiert.  :D
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Tommi am 22. Februar 2015, 10:21:10
Ohne eure Anleitung haette ich mir die Paste sicherlich woanders hingeschmiert.  :D

Dafür ist so ein Forum doch da, Hilfe zur Selbsthilfe.
Hier bleibt kein Mitglied im Dunkeln stehen. :-* ;]
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: uwelong am 22. Februar 2015, 10:26:44

Vorteil dieser "Jellies"! Sie bleiben nicht so lange im Körper wie "Viagra"! max. 24 h!
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: jock am 22. Februar 2015, 10:43:15
Was !?

24 Stunden wirkt das Zeug ! Soviel Zeit habe ich ja gar nicht.

Andererseits,wenn man bedenkt,wieviele Kalorien dabei abgebaut werden ist
es eine Alternative zum Iron-man Bewerb.

Jock
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Tommi am 22. Februar 2015, 11:15:02
@uwelong meint vielleicht, die 24 Zentimeter bleiben nicht so lange im Körper!
Ich finde, "uwe-long" lässt da schon einiges vermuten. ;]
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: uwelong am 22. Februar 2015, 13:36:56
Ich finde, "uwe-long" lässt da schon einiges vermuten. ;]

Ja,ja!  ;D
Allerdings hat das "-long" nichts mit irgendwelchen Abmessungen zu tun!  8)
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Tommi am 22. Februar 2015, 13:57:55
Chance vertan Uwe - besser wäre vielleicht gewesen:
"Kann ich doch nichts dafür, gibt mir meine Frau diesen Namen."  }{

 [-]
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Sabibibi am 26. Februar 2015, 17:45:51
Sagt mal.. wann weiß man eigentlich, dass man sowas braucht?  :o
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Tommi am 26. Februar 2015, 20:57:33
Sagt mal.. wann weiß man eigentlich, dass man sowas braucht?  :o

Sagen wir mal so: Da ist dieses Schaufenster und es zeigt so wunderschöne
Schuhe. Nur der Verkäufer, der ist seit Wochen krank, der Laden geschlossen.

  ;)
 
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Hans Muff am 26. Februar 2015, 21:02:48
Sagt mal.. wann weiß man eigentlich, dass man sowas braucht?  :o
Kennst du den Unterschied zwischen Angst und Panik?
Angst ist, wenn das erste Mal nicht zweimal klappt
Panik ist wenn es zum 2. Mal beim ersten Mal nicht klappt.
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: schiene am 26. Februar 2015, 21:12:51
...und immer daran denken.....
Viagra für den Mann, Pille für die Frau... Vorsicht, nicht verwechseln!
Sonst bekommt er Kopfschmerzen und sie einen steifen Hals... ;D
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Burianer am 26. Februar 2015, 21:40:47
 :]  schiene, ist doch egal, wenn dann am naechsten Morgen alle zufrieden sind  :]        :-*   wie , wo, was war da ?
Dann kann man ja Massage verordnen  :-*
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Kern am 27. Februar 2015, 01:09:24
Ich nehm da nix mehr!  {;

Es stimmt zwar: Man ist temporär ein Don Juan, stoßweise ein Casanova, 3 Minuten lang ein toller Hecht.
(Zur 3 Minuten-Erklärung: Ich sehe das sehr sportlich. Im Bett kann ich meistens "Erster" sagen.  ;} )

Und später?  ???
Als auf dem Bauch Schlafender habe ich dann stundenlang Verlegungs-Schmerzen.  {:}

Als emanzipierter Von-Allem-Abstinenzler sage ich stattdessen meinem Spatzl oft:
"Erstens habe ich heute mal wieder Migräne. Und zweitens läuft gerade die total spannende 84. Wiederholung von "Der Kommissar" mit Erik Ode."
(Noch ne Lüge: Zitat aus dem gesammelten Stammeln meiner Ex)
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Tommi am 27. Februar 2015, 21:59:45
Ich nehm da nix mehr!  {;


Oder man(n) ändert einfach die Art der Anwendung. ;)

https://www.youtube.com/watch?v=Cm34PyAjNT4&ab_channel=BGCSEL
Titel: Flibanserin: Das neue "Viagra" fuer die Frau?
Beitrag von: Khun Tan am 19. August 2015, 21:18:03
In den USA kommt ein Medikament auf den Markt, das Frauen helfen soll, ihre sexuelle Lust zu steigern. Doch die Pille ist umstritten. Was bringt das neue Mittel?

http://www.spiegel.de/gesundheit/sex/flibanserin-das-muessen-sie-zum-viagra-fuer-frauen-wissen-a-1048841.html

(Noch mehr Leistungsdruck fuer die maennlichen Senioren? :-X ;))
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: dolaeh am 20. August 2015, 09:47:35
Das kann man gesuender und billiger haben, wenn sich die Frauen mir gegenueber vorstellen wuerden, die keine sexuelle Lust haben, stelle ich mich gerne zur Verfuegung  :D :D :D :D ich gebe sogar noch eine Garantie drauf  :] :] :]
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Suksabai am 20. August 2015, 11:45:07
Das kann man gesuender und billiger haben, wenn sich die Frauen mir gegenueber vorstellen wuerden, die keine sexuelle Lust haben, stelle ich mich gerne zur Verfuegung  :D :D :D :D ich gebe sogar noch eine Garantie drauf  :] :] :]

extra für dich:

https://www.youtube.com/watch?v=Bjv0ZXuxXzM (https://www.youtube.com/watch?v=Bjv0ZXuxXzM)

 ;]  [-]

lg
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Burianer am 20. August 2015, 13:22:14
 :] Bei mir koennen sich die Frauen sogar auf den Kopf stellen, wenn der Kleine nicht will, dann hilft auch eine Sexpille fuer Frauen nichts.  {;
Zitat
 Noch mehr Leistungsdruck fuer die maennlichen Senioren?  )

 
   ne  , da drueckt eher  die Blase   :]     :-X
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: geheimagent am 21. Februar 2017, 14:54:46
Wie Polizei Kapitän Narong weiter erklärte, wurde der 64-jährige beim Eintreffen der Beamten nackt in seinem Bett gefunden. „Obwohl der Mann bereits laut den Aussagen der Sanitäter seit gut einer Stunde tot war, befand sich sein Penis noch immer in einem harten und in einem aufrechten Zustand. Wir vermuten daher, dass er noch während der Beschäftigung mit der jungen Dame an einem Herzinfarkt verstorben ist“.


Aus den heutigen Nachrichten. Man was hatte der den genommen das er Stunden nach den Ableben noch ne Latte hatte, velleicht eine Atompille.... [-]


Edit: Farbe Rot ist der Administration vorbehalten
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Helli am 21. Februar 2017, 15:48:10
Wir vermuten daher, dass er noch während der "Beschäftigung" mit der jungen Dame an einem Herzinfarkt verstorben ist“.
Über diese Art des Dahinscheidens sollte man sich Gedanken machen! Das ist doch noch besser, als an der Theke seiner Stammkneipe vom Hocker fallen!
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: dolaeh am 21. Februar 2017, 16:50:24
Mich wuerde eher die Frau interessieren  :-X
Titel: Re: Potenzpillen
Beitrag von: Suksabai am 21. Februar 2017, 17:01:22

Ältere Österreicher bezeichnen diese Art des Dahinscheidens auch als "Jeschko-Abgang".

Vor Jahrzehnten verschied dem Vernehmen nach Dr. Kurt Jeschko, Chefreporter Sport beim ORF, auf einer ehemaligen Europameisterin im Eiskunstlauf.

(Er war zu seiner Zeit ziemlich populär, markant war, dass er als einseitig Armamputierter im TV Freiübungen propagierte.)

Allerdings war da Viagra und Konsorten noch nicht erfunden.. . . .

lg