ThailandTIP Forum

Thailand-Foren der TIP Zeitung => Partnerschaft, Sex und Liebeskasper => Thema gestartet von: Manfred am 13. Oktober 2009, 16:08:54

Titel: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: Manfred am 13. Oktober 2009, 16:08:54
Wir machen ihre Freundin fit fuer das  A1 Goethe Zertifikat

Wir unterrichten in Udon Thani, unser Schule unterrichtet nur in kleinen Gruppen, so ist es auch moeglich auf die Schueler und deren Lernverhalten besser einzugehen.

Jeden Monat beginnt ein neuer Kurs.

Melden Sie ihre Freundin rechtzeitig an.

Anmeldung und Informationen an die Mailadresse:

umaphorn.muangkhala@gmail.com (http://umaphorn.muangkhala@gmail.com)

Deutschkurs für die Beantragung eines Visa
Für längerfristigen Aufenthalt (Arbeit/Studium/Heirat) in Deutschland.
Abschlusstest am Goethe Institut in Bangkok

Nach den neuesten Einreisebestimmungen der Bundesrepublik Deutschland ist dieser Test für Thailänder/innen, die beabsichtigen in Deutschland zu leben und zu arbeiten, zwingend vorgeschrieben. Ohne den erfolgreich am Goethe Institut in Bangkok abgeschlossenen Test erteilt die Botschaft keine Visa mehr.
Im Test müssen die Kandidaten/Kandidatinnen nicht nur nachweisen, dass sie die deutsche Sprache auf der Grundstufe A1 (EU-Richtlinie) beherrschen, sondern ebenfalls unter Beweis stellen, dass sie gelernt haben zu lernen. Auf diese Weise soll der Kandidat/die Kandidatin demonstrieren, dass er/sie fähig ist, sich in Deutschland einzuleben.
Um den Test zu bestehen, genügt es nicht auswendig zu lernen, sondern die Kandidaten/Kandidatinnen müssen verstehen lernen, damit sie sich befähigen autonom zu lernen – neu Gelerntes in den Bestand des bereits Gelernten einzupassen.
Das Unterrichtsmaterial deckt den kompletten deutschen Sprachraum (Deutschland, Schweiz, Österreich) und den europäischen Kulturraum ab.
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: sam am 13. Oktober 2009, 20:02:32
Mir sagte kürzlich einer das ein Italiener der In Deutschland lebt seine thailändische Braut ohne Deutschtest nach Deutschland holen kann. :D :D :D
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: Kubo am 14. Oktober 2009, 22:24:39
Mir sagte kürzlich einer das ein Italiener der In Deutschland lebt seine thailändische Braut ohne Deutschtest nach Deutschland holen kann. :D :D :D

Hoffentlich täuscht der sich da nicht gewaltig.. Erst einmal muß er die Braut in Italien oder Thailand heiraten , damit sie rechtmäßger Anhang eines  italienischen EU-Bürgers wird.  Erst dann kann er sie ohne Sprachtest nach Deutschland einschleppen.. 8)
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: solliz666 am 15. Oktober 2009, 00:00:25
Hallo Leute
Also da muss ich mich Kubo seiner Meinung anschließen. Meine Frau war mit die letzte die ein Visum für D bekommen hat --ohne Deutsch kurs in Thailand. Natürlich wurde er ihr hier gleich aufs Auge gedrückt---Ist ja auch O.k.--. Aber seit Herbst 2007 ist es nicht mehr möglich ohne einen Kurs !!!!Mit Prüfung!!!! ein Visum für D zu bekommen.
Und auf die Botschaft von D muß Mr. Italo doch auch oder???
Grüße Olaf

Nachtrag!!!!
Auch wenn sie deine FRAU IST---Muss sie den Kurs absolvieren!!!!!
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: farang am 15. Oktober 2009, 00:08:56
Und auf die Botschaft von D muß Mr. Italo doch auch oder???
Grüße Olaf

Vielleicht kann er ja auch kein Deutsch.Wie soll er es da verstehen.
In der Schweiz leben viele Italiener seit 30-40 Jahren und können sich auf Deutsch kaum verständigen. --C --C --C
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: solliz666 am 15. Oktober 2009, 01:07:34
Hallo Leute
 Wir sind eine Multi Kulti Family  ;D ;D ;D Mein Schwager ist so schwarz wie die Nacht ;D Ist aber in Ordnung!! Er wohnt seit 30 Jahren hier. Meine Süsse Frau seit knapp 3 Jahren -----Sie spricht bei weitem besser Deutsch!!!!   Und sie ermahnt mich!!!! immer wieder doch nicht englisch sondern deutsch zu reden Hehe ;D
Grüße Olaf
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: farang am 15. Oktober 2009, 01:32:25
Meine Süsse Frau seit knapp 3 Jahren -----Sie spricht bei weitem besser Deutsch!!!!   Und sie ermahnt mich!!!! immer wieder doch nicht englisch sondern deutsch zu reden Hehe ;D

hallo Solliz666
probiere es mal mit der Thaisprache,garantiere dir das sie dich nicht mehr ermahnt. :D
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: solliz666 am 15. Oktober 2009, 01:44:58
Hallo Leute

ja Farang----und es erstaunt sie immer wieder was ich alles  spreche ---hehe und verstehe---
Ich lasse aber in unklaren---egal wo ich bin,  wieviel ich verstehe. Es macht sie vorsichtiger!!!
Aber meine Süsse amüsiert sich immer köstlich----und ist auch erstaunt wenn ich Thai spreche.
Sorry ist aber nicht sooooooooooo viel
<grüße Olaf
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: bernie am 15. Oktober 2009, 04:40:42
Zitat
In der Schweiz leben viele Italiener seit 30-40 Jahren und können sich auf Deutsch kaum verständigen.   

Aber sie sprechen immerhin eine offizielle Amtssprache.

Bernie
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: hellmut am 15. Oktober 2009, 05:02:38
Mir sagte kürzlich einer das ein Italiener der In Deutschland lebt seine thailändische Braut ohne Deutschtest nach Deutschland holen kann. :D :D :D

Und welchen Vorteil siehst du darin die paar Baht für eine Sprachschule zu sparen?

Was willst du mit einer Schnickse Frau in Deutschland die nicht mal alleine bei ALDI einkaufen kann?

Meine persönliche Meinung: Jemand der nicht bereit ist die Sprache seines Partners / des Landes in dem er / sie leben will zu erlernen, hat kein Interesse an einer echten Beziehung.
- Der Deutsche in Thailand, der keine Lust hat Thai zu lernen, sucht nur ein preisgünstiges Betthupferl.
- Die Thai(frau) die nicht Deutsch lernen will (lernen macht Kopfmuskelkater), ist ausschließlich am Geld interessiert. 0% Liebe.
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: Alfred am 15. Oktober 2009, 21:09:43
-hellmut-,
So schlimm ist es auch wieder nicht.
Als Deutschsprachiger in TH komm ich mit meinen wenigen Worten Thai u Issan auch am Land zurecht.
Mit der Groesse oder Ernsthaftigkeit der Liebe zu meiner Lebensabschnittspartnerin,
mit der man ja meisst sowieso in Englisch parliert, hat dies meiner Meinung nach nichts zu tun.
Eher mit Lustlosigkeit und Faulheit sich weiterzubilden.
Die Sprachgetthos=Touristenzenter in TH machen es einem ja auch leicht faul zu bleiben. Nur am Land lebende Falangs-so eigentlich auch ich, sollten zwecks verbesserter Lebensqualitaet,
die Landessprache etwas verstehen u sprechen.
Fuer in D-A-CH lebende Asiaten siehts da schlechter aus, geballte Sprachgetthos gibts da nicht. Nur kleine Gruppen.
Daher, lernen, lernen, Deutsch lernen.
Zum ALDI Einkauf reicht aber auch etwas Verstand, wo muss man denn da schon etwas reden?
In diesem Sommer war eine Kambodschanerin mit Schengenvisa bei mir und die ging oefters allein in den Interspar-Markt. No problem.
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: hellmut am 16. Oktober 2009, 04:49:54
... Mit der Groesse oder Ernsthaftigkeit der Liebe zu meiner Lebensabschnittspartnerin,
mit der man ja meisst sowieso in Englisch parliert, hat dies meiner Meinung nach nichts zu tun.
Eher mit Lustlosigkeit und Faulheit sich weiterzubilden. ...

Das Eine ist IHMO mit dem Anderen verknüpft.
Wer "lustlos" ist die Sprache des Anderen zu lernen, hat eben kein Interesse an einer echten Beziehung.

Na klar kommst du (Zitat) "wenigen Worten Thai u Issan auch am Land zurecht."
Aber welche Art von Zurechtkommen ist das, wen man sich mit niemand wirklich unterhalten kann, sondern nur das Allernötigste sagen und verstehen kann?

Auch gebe ich dir Recht das man bei ALDI einkaufen kann ohne auch nur ein einziges Wort zu sagen, doch das war nur ein Beispiel einer typischen Situation. Wenn Kommunikation mit anderen nicht möglich ist, wo siehst du da die Lebensqualität?

Übrigens sind es gerade die Leute welche gerade mal ein paar Brocken gruseliges Englisch sprechen (wohl erst in Thailand gelernt?), die meinen das sie sich mit ihrer Lebensabschnittsgefährtin in dieser Sprache bestens unterhalten können.
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: samurai am 16. Oktober 2009, 09:26:24
"Multikulti" und "Globalisierung" werden in D/EU propagiert bis zum erbrechen. Wie schon weiter Oben erwähnt gibt es viele `Deutschintegrierte` die nach 20 - 30 Jahren noch kaum Deusch sprechen. Sie kommen jedoch zurecht. Irgendwie. Meine Lebensabschnittspartnerin spricht perfektes Thänglisch und ausreichendes Englisch. Sie hätte mit Sicherheit Andere Probleme in Deutschland denn sich verständlich zu machen wenn es um die Befriedigung Ihrer Bedürfnisse geht.

Mann stelle sich nun mal vor ich lerne auf nem USA Trip eine nette Amerikanerin kennen. Verliebt heiraten Wir und planen den Umzug in mein HeimatGeburtsland. Was für Tests muß Sie denn dann über sich ergehen lassen? Einen Sprachtest wohl kaum. Und DAS ist einfach nur diskriminierend. Gegenüber meiner derzeitigen "Mia".
Aber keine Ploplem, denn ich/wir haben nicht vor ins Land der Heuchelei zu reisen, geschweige denn aus-rückzuwandern. Wozu auch?

grüße aus dem LOS
samurai

Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: damkaodaeng am 16. Oktober 2009, 10:21:38
Wer glaubt die Qualität einer Beziehung am Umfang der Sprachkenntnisse messen zu können hat meiner Ansicht nach im Leben etwas ganz grundsätzliches nicht verstanden.

Es ist doch völlig egal ob man in Thai, Deutsch, Englisch, Chinesisch, Esperanto oder Zeichensprache miteinander redet. Wichtig für die Beziehung ist allein dass kommuniziert wird.

Ich persönlich halte nichts davon erwachsenen Menschen vorzuschreiben welche Sprachen sie verwenden möchten. Aber der deutsche Staat ist da nun mal anderer Ansicht. Und da der deutsche Staat den betreffenden Personen im Zweifel ihren Lebensunterhalt finanzieren muss ist auch verständlich dass da Auflagen gemacht werden.



Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: Alfred am 17. Oktober 2009, 02:52:01
-damkaodaeng-
Danke fuer dein Statement-Posting.
-hellmut-
Wie schon geschrieben, ich schraenke meine eigene Lebensqualitaet ein wenn ich nicht in genuegend Umfang mit meiner Umwelt kommunizieren kann.
Meiner Liebe ist das nicht abtraeglich. Mit meiner Liebe habe ich mich immer gut und ausreichend verstaendigen koennen.
Da muss eben und wurde immer Englisch gesprochen.
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: hellmut am 17. Oktober 2009, 04:48:15
@ Alfred, ich will dir nicht auf die Füße treten, das macht ja wohl auch keinen Sinn, zumal wir uns nicht kennen.
In erster Linie reflektiere ich hier meine eigenen Erfahrungen.
Ohne die Fähigkeit sich seinem Partner klar mitteilen zu können, kommt es leicht zu unnötigen Stresssituationen.

Warum wohl haben unsere Vor-vor-vorfahren, die Steinzeitmenschen eine Sprache entwickelt und diese immer mehr verfeinert?
- Zusammenleben bedarf nun mal einer eindeutigen Kommunikationsmethode. Bei uns Menschen ist das eine gemeinsame Sprache. Selbst Tiere kommen ohne nicht aus.

Wenn du schreibst das ihr euch in einer Drittsprache (Englisch) über alles (nötige?) unterhalten könnt, kann ich dir zunächst nicht widersprechen. Zumal ich weder beurteilen kann noch will wie gut ihr diese Sprache geherrscht. - Das musst du (ihr) schon selbst beurteilen. Kannst du dich in allen Situationen so ausdrücken wie in deiner Muttersprache? - Kann sie es auch? - Oder reicht es dir Grundbedürfnisse (me hungry to much. I want eat) mitteilen zu können?
Ein sehr guter ehemaliger Bekannter von mir kam damit jahrelang klar. "Ehemalig" ist er, weil er einen Herzinfarkt hatte, diese Selbstindikation zwar auf ein Blatt Papier kritzeln konnte, seine Frau jedoch damit nichts anfangen konnte, da sie nicht lesen kann (nicht mal Thai). So schleppte sie ihn ins Bett, gab ihm seine Insulinspritze (er hatte Diabetes) und massierte ihn stundenlang um seine vermeintlichen Krämpfe zu lösen. Hätte sie Deutsch verstanden, oder er thai sprechen können, würde er vielleicht heute noch leben.
Doch das ist nur ein drastisches Beispiel für Missverständnisse welche durch mangelndes Kommunikationsvermögen entstehen.
Im Alltag gibt es ständig große und kleine Beispiele. Man muss nur die Fähigkeit besitzen sie zu bemerken. Z. B.: Wie oft wird in Thailand "up to you" gesagt, obwohl ein konkreter Wunsch besteht, den Abend auf bestimmte Weise zu gestalten?
- Nun gut, "up to you" wird dann so verstanden das alles Recht ist, und außerdem war man schon lange nicht mehr am XY-Steintisch wo tagtäglich über türkische Harz IV Empfänger in Berlin und faule Ossis (nur dann, wenn der Horst aus Dresden nicht anwesend ist  ;D ) debattiert wird. - Die Herzallerliebste kommt natürlich mit. Je nach schauspielerischem Geschick zieht sie entweder eine Fleppe, oder spielt sanukk vor. - Doch vielleicht wäre sie viel lieber über den Markt gezogen um nach Ideen für ein neues Kleid (keine Sorge, sie will nicht kaufen, nur gucken) zu schauen. Daraufhin wäre sie gern noch eine 1/2 Stunde in Khuans Beauty Salon gegangen (dortiges Tagesgepräch: Warum Otto, Noks Gatte mal wieder ausflippte, obwohl er seit Jahren immer "up to you tilak" predigt.) und anschließend noch in die derzeit angesagte Disco, wo heute die angesagte Band "What You Want Some Eat?" ihre englischsprachigen Hits präsentiert.
Doch leider ist es ihr nicht möglich ein solch Abendprogramm zu erklären und gegebenenfalls zu Begründen, daher "up do you" und Steintischabend ist angesagt. Heute ist (leider) Horst aus Dresden anwesend. Daher kann nicht über faule Ossis gelästert werden, aber vielleicht nächste Woche. ...  :o

"Tilak", die auf der Schauspielschule, Soi 13 (Jamato) studiert hatte, scheint sich sichtlich zu vergnügen. Den ganzen Abend unterhält sie sichtlich angeregt mit Gung, der Frau von Singha-Jörg, die aus Buriram stammt, teilweise so laut das "Hektoliter-Bruno" silentio erbittet. - Was niemand mitkriegt; "Tilak" aus Sisaket hasst die Leute aus Buriram, insbesondere die Olle von Jörg, welche sich brüstet die beste Katzenköchin der Region zu sein, während Tilak nie darüber hinweg gekommen ist das jemand aus ihrem Nachbardorf ihre Fundao, eine reinrassige Bergkatze, fein zerlegt, zusammen 8 Chilischoten, 5 Knoblauchzehen und drei Löffeln Plara in den Wok geschmissen hatte.

Wer glaubt die Qualität einer Beziehung am Umfang der Sprachkenntnisse messen zu können hat meiner Ansicht nach im Leben etwas ganz grundsätzliches nicht verstanden.

Es ist doch völlig egal ob man in Thai, Deutsch, Englisch, Chinesisch, Esperanto oder Zeichensprache miteinander redet. Wichtig für die Beziehung ist allein dass kommuniziert wird. ...

Noch jemand, der nicht mal ansatzweise meine Aussage kapiert.
Lieber @ damkaodaeng, wenn du dich in einer der von dir genannten Sprachen (oder einer anderen) mit deinem/deiner Partner/In in jeder Situation verständigen kannst, gibt es sicher keine (unnötige) Probleme. ... Wenn  :-X
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: damkaodaeng am 17. Oktober 2009, 12:25:51
Noch jemand, der nicht mal ansatzweise meine Aussage kapiert.

Hellmut, hältst du deine Aussagen für so komplex dass man sich große Mühe geben muss sie zu verstehen?

Was du hier tust ist: Du verallgemeinerst. Du schliesst von den Erfahrungen die du selbst oder deine Bekannten gemacht haben auf andere. Du führst ein Beispiel nach dem anderen an in dem in es gravierende Kommunikationsprobleme in Beziehungen gibt. Und in jedem deiner Beispiele scheint es so zu sein dass ein Großteil der Englischkenntnisse mindestens eines Partners aus deutschen Hauptschulen der 50er oder 60er Jahre oder thailändischen Dorfschulen der 70er Jahre stammen. Welche kleinen und großen Katastrophen passieren können wenn dann Deutsch-Englisch auf Thai-Englisch treffen kann ich mir gut vorstellen, da sind deine Beispiele auch treffend.  Und in solchen Fällen ist es auch dringend angeraten dass die Partner ihre Sprachkenntnisse in der einen oder anderen Form erweitern.

Aber es gibt auch die andere Seite. Der Großteil der jungen Leute aus Deutschland hat heute Abitur und spricht vernünftiges Englisch. Und wenn man heute in Bangkok mit 20jährigen Thais spricht ist man immer wieder überrascht wie gut auch deren Englisch doch ist. Da ist es ganz selbstverständlich dass man Englisch miteinander spricht. An der Lebensrealität dieser Leute gehen deine Beispiele komplett vorbei. Da ist es keine Ausnahme sondern fast die Regel dass beide Partner fließend in Englisch miteinander kommunizieren. Warum sollte in dieser Situation der eine Partner dem anderen erste seine Liebe beweisen müssen indem er dessen Sprache lernt?

Wie schon geschrieben, Sprachkenntnisse sind wichtig, da stimme ich dir völlig zu. Aber ein Ratschlag der zur Situation des 60jährigen Steintischproleten und seiner 40jährigen Reisbäuerin passt ist bei anderen völlig fehlt am Platz.
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: volkschoen am 17. Oktober 2009, 13:26:15
Hallo hellmut, wunderbare Geschichte und ich habe mich köstlich amüsiert. Aber ich gebe Dir Recht, dass Erlernen der Thaisprache ist schon notwendig, gerade wenn man in Thailand seinen Daueraufenthalt hat oder sich hier länger aufhält.
Ich muss gestehen, dass ich das lernen der Thaisprache wieder etwas vernachlässigt habe, als vor einem Jahr. Mein Problem ist nicht das auswendig lernen der Vokabeln, sondern die 5 Tonhöhen. Irgendwie treffe ich nicht die angestrebte Tonhöhe, die Thais staunen dann bloß und lachen aber herzlich darüber.
Klar mit Englisch komme ich auch in der Provinz einigermaßen klar, aber gerade bei Festlichkeiten habe ich dann immer die gleichen Gesprächspartner und diesen Kreis möchte ich mit meinen Thai- Kenntnissen erweitern.
Meine Frau besucht im nächsten Jahr das Goethe- Institut in Bangkok und ich möchte gleichzeitig eine Thai- Schule in Bangkok aufsuchen.
Haben vielleicht die Member aktuelle Erfahrungen über solch eine Schule oder Privatunterricht?
Für sinnvolle Hinweise bin ich sehr dankbar.
Gruß Volkmar     
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: Kubo am 18. Oktober 2009, 01:23:08

Wie schon geschrieben, Sprachkenntnisse sind wichtig, da stimme ich dir völlig zu. Aber ein Ratschlag der zur Situation des 60jährigen Steintischproleten und seiner 40jährigen Reisbäuerin passt ist bei anderen völlig fehlt am Platz.

Damkaodaeng,  du spionierst mir doch wohl nicht nach ?  ;D (kleiner Scherz..)

Mich würde es übrigens echt ankotzen, wenn ich mich mit meiner Reisbäuerin in Deutschland auf Englisch unterhalten müßte.. Ich bin Deutscher, meine Sprache ist Deutsch ..und ich lebe in Deutschland .

Weil meine „Reisbäuerin“ mit mir ebenfalls in Deutschland lebt  ..und nicht ich mit ihr in Thailand lebe,  hat sie in Deutschland natürlich deutsch zu sprechen..und auch zu schreiben . ;D   Damit hat sie übrigens keinerlei Probleme und ihr deutscher Paß ist die dazu passende und verdiente Anerkennungsurkunde.

Im Urlaub in Thailand leben wir zwei Deutsche dann zusammen auf unserer Burg im Isaan und weil ich die Burg ..ähnlich wie ein Kapitän sein Schiff .. auch als deutsches „Schutz- oder Hoheitsgebiet“  :-) zu betrachten wage, sprechen wir auch dort unsere deutsche Sprache.

Mit thailändischen Besuchern und der Verwandtschaft wird natürlich thailändisch gesprochen,  ..so gut oder schlecht es geht.. auch von mir, soweit ich mit den Thais überhaupt etwas zu besprechen habe.

Meist grinse ich bei Begegnungen mit Thais aus der Nachbarschaft  nur freundlich vor mich hin und die Thais grinsen ähnlich gut verständlich zurück.  Eine perfekte Verständigungsmethode,  bei der es noch nie zu Schwierigkeiten wegen mangelhafter Sprachkenntnisse gekommen ist..

Wer  jedoch ..im Gegensatz zu mir.. meint,  in Thailand  dauerhaft leben zu können, zu wollen oder zu müssen,  sollte nach meiner Ansicht dann auch  in der Sprache seiner neuen Möchtegernheimat mit seiner von dort stammenden Frau sprechen.  Wenn die Frau  trotzdem noch Deutsch lernt,  um so besser,

..denn wenn früher oder später die Zeit gekommen ist, in der sich der Deutsche aus finanziellen oder gesundheitlichen Gründen  wieder in die fürsorgliche Obhut seines von ihm lange Zeit zuvor verlassenen Sozialstaates begeben muß,  kann er bei der Rückkehr aus dem Exil auch seine  bereits deutsch sprechende Thaifrau gleich mitbringen. So können sie sich dann gemeinsam viel besser mit den unschätzbaren Vorzügen unseres im Vergleich zu Thailand weit überlegenen Sozialsystems vertraut machen.. ;)
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: angkor am 18. Oktober 2009, 07:30:45
Meist grinse ich bei Begegnungen mit Thais aus der Nachbarschaft  nur freundlich vor mich hin und die Thais grinsen ähnlich gut verständlich zurück.  Eine perfekte Verständigungsmethode,  bei der es noch nie zu Schwierigkeiten wegen mangelhafter Sprachkenntnisse gekommen ist..
Ok Agent KUBOwsky wir werden auf Grund dieser Aussage über einen kleinen Metallorden nachdeneken. - GEDULD bitte..... :) Ach ja, und für die Liebeskasper, die ne Thaimaus einschleusen möchten, bin ich der Meinung das die Tests der dt. Sprache noch WESENTLICH verschärft werden müßten.  Wir wollen doch keine Imigranten Probleme steigern oder ?  :o
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: hellmut am 18. Oktober 2009, 08:34:46
... in jedem deiner Beispiele scheint es so zu sein dass ein Großteil der Englischkenntnisse mindestens eines Partners aus deutschen Hauptschulen der 50er oder 60er Jahre oder thailändischen Dorfschulen der 70er Jahre stammen. ...

Wie ich deinen Beitrag las, sagte ich unwillkürlich "Oh Gott, ist es möglich das jemand solch einen Blödsinn glaubt?"

Und Gott (meiner ist Odin) antwortete: Oh ja, gerade bei den Farangs in N.ergerdörfern ist alles möglich.

"Herr Gott hilf, lass Hirn wachsen" erwiderte ich meinem Gott.

Gott Odin darauf: "Welche Wunder erwartest du von deinem Gott? -Erst letztens habe ich deiner Katze Windows, Word und Excel beigebracht, doch damkaodaeng Intelligenz einzuhauchen übersteigt entschieden meine Fähigkeiten."

Lieber @ damkaodaeng, Gottes Worte werde ich nicht anzweifeln. Doch nun befinde ich mich in einer Zwickmühle:

Entweder du hast recht, und die Farangs in Thailand beherrschen ebenso wie die Frauen aus den N.egerdörfern die englische Sprache aus dem ff, oder Gottes Worte sind wahr.

Wer hat denn nun recht?   ???  ???
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: Louis am 18. Oktober 2009, 14:32:11
Wer hat denn nun recht?   ???  ???

Kommt vielleicht auf das Durchschnittsalter der Auswanderer an? 20 Jahre alte Abiturienten sind wohl eher selten?
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: franky53 am 18. Oktober 2009, 15:25:05
Ich bin auch der Meinung ,daß man die Sprache des Landes in dem lebt ,einigermaßen beherrschen sollte ,da man sich sonst selbst isoliert.
Meine Freundin lebt und arbeite als Köchin in Bangkok und durch ihre verschiedenen Reisen in andere Fillialen des Restauraunt spricht sie sehr gut englisch ,um nicht zu sagen besser als ich.
Neben ihren Job macht sie in Eigeninitative den Deutschkurs , obwohl der in Östereich nicht relevant ist zur Einreise, weil sie nach der Heirat mit mir in Österreich leben und arbeiten will.
Kann jeder halten wie er will ,ich bin jedenfalls glücklich und stolzt auf meine Verlobte.Weiters werde ich meine Thai-Kenntnisse laufend verbessern , um in einigenen Jahren ,wenn wir den Großteil unserer Zeit in Thailand verbringen werden ,mich vernünftig unterhalten zu können.
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: Pachpicha am 18. Oktober 2009, 18:54:10
Franky das heisst SPEZIALITETEN KOECHIN.

Kenne die Aussagen sehr gut. Incl. die Zeugnisse.

WIRD ABER NICHT MEHR IN DEUTSCHLAND ANERKANNT:

Es sei denn sie bekommt eine Einladung zu LANZ KOCHT.

Neu auf der Speisekarte in Thailand zur Zeit,      RUSSENEI HAND GEFORMT.  ;) ;) ;)
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: franky53 am 18. Oktober 2009, 22:21:36
pachpicha,du kennst meine freundin?na dann erzähl mal
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: Kubo am 19. Oktober 2009, 01:50:04
pachpicha,du kennst meine freundin?na dann erzähl mal

Er spielt wohl eher auf die "Qualität und den Ursprung"  ;) vieler Zeugnisse von "Spezialitätenköchinnen" an,  mit welchen es Thaifrauen bzw. ihren Förderern gelingt,  ein Einreisevisum mit Arbeitsgenehmigung für Deutschland zu beschaffen. Angeblich wird inzwischen aber schon sehr kritisch geprüft..
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: Profuuu am 19. Oktober 2009, 03:19:15
Der Beruf "Köchin" ruft vermutlich keinen "Visum-bewilligungs-Beamten" mehr hinter dem Schreibtisch vor, seitdem es die LoSo und Bekloppten-Kochshows in den TV Shows  der Privaten gibt.

Wir wäre es denn mit " Altenpflegerinnen"? Mädels, die keinen Anspruch auf deutsche staatliche Versorgung wg. Mehraufwand erheben, sondern lediglich hoffen, mal ein bisserl Rente zu ergattern, wenn's denn unbedingt sein muss?  ;D

   


Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: franky53 am 19. Oktober 2009, 04:24:58
Wo bin hier eigentlich  , meine Verobte ist keine Spezialköchin und ich bin nicht ihr Förderer.

Sie arbeitet seit 13 Jahren bei JT in Bangkok und anderen Filialen dieser Firma im asiatischen Raum.

Wenn jemand auf irgend etwas anspielen möchte ,dann muß hier mal klarstellen ,daß ich nie in Pattaya oder sonstigen Bumszentren war.
Ist vielleicht für viele hier unverständlich ,aber man kann auch "normale frauen in thailand kennenlerne.

War vielleicht mein Fehler,  hatte das Tip-Forum nach den vielen Berichten die hier gelesen habe für seriös gehalten.
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: Profuuu am 19. Oktober 2009, 04:40:32
@frankie53,

ich bin davon überzeugt, dass alle hier im TIP von den Vorzügen deiner Lebensabschnittspartnerin im positivsten Sinne überzeugt sind. Alleine, weil du es sagst.   :D

Frage: haste du sie noch alle, deine Beziehung vor die Säue zu werfen? Oder weisst du immer noch nicht, was ein Forum ist?  ???

Ausserdem, wer glaubt, seine Holde in einem öffentlichen Forum auszubreiten zu müssen, hat doch wohl einen leichten Schatten. Sowas geht den Pöbel doch wohl gar nichts an.  Und so jemand muss mit dem Schlimmsten rechnen. Und obwohl ich mich selber  nicht zu dem Pöbel gehörend rechne, interessiert mich deine Vorliebe zu deiner Schnecke nicht im Geringsten. Ist deine eigene persönliche Angelegenheit.

Behalte sie einfach für dich. Dort ist sie sicher.  >: Seine eigene Holde mit einem Forum zu teilen, grenzt ja schon an Verrat.

Solltest du aber dein eigenes Ego über alles stellen, in dem Sinne, "ich reisse die besten Thai.Weiber auf", weil ich selber anders bin als die anderen,  dann mach dich einfach auf was gefasst ... nicht nur auf die Reaktionen in diesem Forum, sondern wie das Leben mal so spielt...  

Jesus, wie kann man nur seine "Geliebte" in einem Forum vorstellen, Du bist ein Hansel, Punkt! Wundere dich nicht, wenn du "dumme" Antworten bekommst.
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: hellmut am 19. Oktober 2009, 04:44:52
@ franky53, reg dich ab, am TIP-Forum ist nichts unseriös.

Ein paar Member scheinen deine Erklärung, warum deine zukünftige Frau so gut englisch spricht, ein wenig missverstanden zu haben.

Das du noch nie in Pattaya
Zitat
oder sonstigen Bumszentren
warst, musst du hier nicht extra betonen, 1. interessiert es hier niemanden und 2. nimmt dir das eh keiner ab. In Bangkok, "dem größten P.uff der Welt" warst du wohl auch noch nie?  :o
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: franky53 am 19. Oktober 2009, 05:04:18
Natürlich lebe ich sooft es geht in Bangkok bei meiner Freundin ,hab mir extra den Tipführer bei Otto geholt und ein paar super Ausflüge daraus gemacht.

sind auch die Klongs abgefahren.Nur lebe ich ,wenn ich Bangkok bin nicht in einem Hotel an der  Suk ,sondern in einem Apartment in der Nähe des Conradtowers ,  und dort gehen die Uhren halt etwas anders.

PS. War auch schon in Hamburg und trozdem nicht auf ST. Pauli.

Und das mit dem Verstehen ist wahrscheinlich so ,daß man zum Lesen mehr Hirn braucht als zum Posten

Und ihr wundert euch ,wenn niemand seine positiven Erlebnisse posten will.
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: franky53 am 19. Oktober 2009, 05:14:12
@ Profuu ,hast ja recht ,habe aber nur mein Statment bezüglich A1 abgeben wollen ,und nie von einem Zertifat oder änlichem geschrieben
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: dii am 19. Oktober 2009, 05:33:55
Zitat
,daß man zum Lesen mehr Hirn braucht als zum Posten

...dann lass dich doch von einem Post ala Pachpicha nicht "Anmachen"   >:  he will eh nur ein bissel "Stinkstiefeln"    ;D
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: Profuuu am 19. Oktober 2009, 05:48:20
@frankie53,

wer sich selber durch eine Thai-Holde positiv definieren muss, hat doch wohl einen an der Waffel. Das meine ich nicht verallgemeinernd, sondern lediglich rentnerband-verblödend.

Ein Typ is ein Typ und bestimmt nicht erst durch eine Thai.

Wie man individuell zu einer Thai steht, ist bestimmt nicht Subjekt einer Forengeschichte, ohne sich lächerlich zu machen und ohne dass die Hintergründe bekannt sind.  :-)

  

  
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: Profuuu am 19. Oktober 2009, 05:58:32
Zitat
,daß man zum Lesen mehr Hirn braucht als zum Posten

...dann lass dich doch von einem Post ala Pachpicha nicht "Anmachen"   >:  he will eh nur ein bissel "Stinkstiefeln"    ;D


Mach ihn fertig, dii...  ;D
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: hellmut am 19. Oktober 2009, 05:59:18
@ franky53, was will du eigentlich beweisen?

Jemand der in Thailand lebt und arbeitet (oder hat) kannst du eh nichts vormachen.  :D

Es ist schon ziemlich schwer als Expat Einheimische die nicht aus der Szene stammen, näher kennen zu lernen.
Wenn du als Touri nach Thailand kommst, und jemand kennen lernst der/die seit 12 Jahren erfolgreich auf Mangementebene arbeitet, dann glaubt dir wohl jeder hier das der/die der Liebe zu dir wegen alles Erreichte aufgibt um mit dir in eine kaltes Land zu ziehen.  ;D

Übrigens ist es von "deinem" Conrad Tower gerade mal 15 Minuten zu Fuß bis zur heißesten Szene der Stadt.

Nochmal, du brauchst hier keinem zu erklären das deine "anders" ist.
Das behauptet im Übrigen jeder Kaspar von seiner, und nur Oberkasper begründen warum sie das große Los gezogen haben (glauben).  :-*
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: dii am 19. Oktober 2009, 06:15:25
...meine is anderst   :'(
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: Profuuu am 19. Oktober 2009, 06:19:15
ich bin anders....  ;D
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: dii am 19. Oktober 2009, 06:36:27
...ich sowieso (http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/fun/tease.gif)
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: hellmut am 19. Oktober 2009, 06:51:14
Augenblick mal, anders bin ja wohl eindeutig ich.  8)
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: dii am 19. Oktober 2009, 07:01:08
...Richttisch  (http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/fun/icon_lol2.gif)
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: oli am 19. Oktober 2009, 08:31:29
Wo bin hier eigentlich  , meine Verobte ist keine Spezialköchin und ich bin nicht ihr Förderer.

 

Wenn jemand auf irgend etwas anspielen möchte ,dann muß hier mal klarstellen ,daß ich nie in Pattaya oder sonstigen Bumszentren war.
Ist vielleicht für viele hier unverständlich ,aber man kann auch "normale frauen in thailand kennenlerne.



Pattaya,ein Bumszentrum  :o ist mir noch gar nicht aufgefallen  ;D

"Normale Frauen"  :D :D :D

immer wieder lustich beim Morgenkaffee so weise Bemerkungen zu lesen. :D

Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: franky53 am 19. Oktober 2009, 12:39:42
 ....Managementebene...??????????????????????????? 

ich bin oberanders...
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: Samuitilak am 19. Oktober 2009, 14:45:48
 >:( >:(Grobes foul,

den einen tragt Ihr auf das Standesamt und den armen Franky zerreisst Ihr :'( :'( :'(

Man soll doch stolz auf seinen Partner sein ;) ;), oder seh ich das zu  ??? ???

Und ein paar gute Thairestaurants könnte D noch gebrauchen und nicht nur diese
China, Vietnam und Thai Einheitsrestaurants, in denen es überall gleich schmeckt und
dann auch noch so, wie die Chinesenmafia sich deutschen Geschmack vorstellt :o :o

 ;D
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: peter51 † am 19. Oktober 2009, 15:01:05
...Richttisch  (http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/fun/icon_lol2.gif)
Schnulli2 oder was?  :D
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: franky53 am 19. Oktober 2009, 16:39:10


Und ein paar gute Thairestaurants könnte D noch gebrauchen

 

...Östrerreich....
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: Louis am 22. Oktober 2009, 08:53:19
Thailänderin bekommt kein Visum - Zu Hause verfolgt

Sie sind verheiratet, doch vom normalen Eheleben meilenweit entfernt. 9200 Kilometer trennen Olaf Roth und seine Frau Somying. Obwohl die Behörden der Familienzusammenführung erst grünes Licht gaben, gibt es Probleme. Dramatisch für Somying, denn in ihrer Heimat Thailand wird sie bedroht.

(...)

Inzwischen muss sie den Kurs in Thailand absolvieren - hier darf sie nicht einmal mehr Urlaub machen. Für Roth ein Rätsel: «Das ist eine Zweiklassengesellschaft«, schimpft er. Für US-amerikanische oder japanische Frauen gäbe es keine Auflagen. Das bestätigt Rechtsanwalt Stefan Müller, Spezialist im Ausländerrecht. Diese Länder seien in unserer Rechtsprechung keine Drittländer.

Die Ungleichbehandlung gehe aber noch weiter. EU-Bürger, etwa Italiener oder Franzosen, könnten ihre Ehefrauen ohne Auflagen nachholen. Für sie gelte EU-Recht. «Wir sprechen dabei von Inländer-Diskriminierung«, sagt Müller. Ein Deutscher, der eine Ausländerin heirate, sei dabei schlechter gestellt, als ein europäischer Ausländer in Deutschland. Denn die EU greife in Länderrechte nicht ein. Rechtlich sei die Situation langfristig kaum haltbar. Doch momentan bleibt der Familie Roth nur der Deutschkurs oder der Klageweg.

Komplett:
http://www.nn-online.de/artikel.asp?art=1107698&kat=120
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: Samuitilak am 23. Oktober 2009, 11:23:00

Ist so ein Weg möglich?

Wohnort nach Italien oder Frankreich verlegen. Visum für eines dieser Länder beantragen. Umzug
nach Deutschland.

Diese Regelung wegen angeblichen Scheinheiraten und Prostitution ist für `n A.

Wenn dies das Ziel ist, wird es auch durch den Sprachtest nicht verhindert.
Für mich nur Geldmacherei, denn wo könnte man die Sprache besser und
einfacher lernen als in der Familie und im deutschen Umfeld. Mit einem deutschen
Partner ist diese Voraussetzung gegeben, im Gegensatz zum Nachzug von
Menschen, die hier aus religiösen oder sonstigen Gründen nur wieder
unter sich bleiben wollen oder müssen.

Der Grossteil der ehrlichen Antragsteller wird bestraft und das Visum aus fadenscheinigen
Gründen verweigert.
Die echten Profis reisen mit gekauften und getürkten Papieren weiterhin ein.

Der Ehrliche war schon immer der Dumme.


Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: uli am 23. Oktober 2009, 16:34:59
@ Manfred

Was kostet der Kurs, gibt es Übernachtungsmöglichkeiten und wie lange dauert er?

Gruß uli
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: Grüner am 23. Oktober 2009, 18:01:40
Für mich nur Geldmacherei, denn wo könnte man die Sprache besser und einfacher lernen als in der Familie und im deutschen Umfeld.

Genau so ist es. Das notleidende aber seit Rot-Grün wieder politisch gehätschelte Goetheinstitut wird auf dem Umweg der im Vergleich mit anderen Einrichtungen (anderer Länder) zu teuren Kursen zusätzlich subventioniert, das scheint mir der der einzige erkennbare Zweck zu sein.
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: Morrison am 23. Oktober 2009, 18:12:39
Naja, Fatima und Aishe müssen jetzt schon auch länger in Anatolien auf ihren Murrat schmachten.
Das war schon auch ein Hintergrund. Goethe Institut was Gutes tun sicher auch.

Ihr mit euren Thaifrauen seid halt einfach Kollateralschaden bzw, unter friendly fire geraten. Shit happens.
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: theworldismyhome am 23. Oktober 2009, 20:19:32
Zitat
Samuitilak
Für mich nur Geldmacherei, denn wo könnte man die Sprache besser und
einfacher lernen als in der Familie und im deutschen Umfeld. Mit einem deutschen
Partner ist diese Voraussetzung gegeben

In welcher Traumwelt lebst du denn. Wenn man die Sprachkenntnisse der Thais im Ausland, und ich meine nicht nur Deutschland, betrachtet, dann bewegen die sich durchaus auf Ziegenfi..erniveau (bei manchen ihrer Halter kein Wunder), und die kann man nicht als Massstab nehmen, denn diese können sich, im Gegensatz zu Thais, jahrelang in ihren Ghettos bewegen, ohne wirklich Deutsch sprechen zu müssen, und allein schon quantitativ ist von Thaiimporteuren wohl kaum das grosse Geld zu holen. Seid mal nicht so egozentrisch, der Grund für die errichteten Sprachbarrieren liegt, wie Morrison schon sagt, in der Filterung von integrationsunwilligen Ziegenfi..ern, obs wirklich was bringt, sei dahingestellt.
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: Profuuu am 23. Oktober 2009, 22:03:16
Woanders habe ich ja mal erwähnt, dass die Akzepanz eines Problems der allererste Schritt zu einer Lösung ist.

Ehe ich mich hier zu weit herauslehne, möchte ich einfach mal fragen, wo die Beschwerdeführer das problem überhaupt sehen?

Meine Holde, lediglich traditionell mit mir verheiratet, ruft die DACH Botschaft in Bangkok an, fragt: "was braucht ihr?" macht einen Termin und holt ihr Visum für einen Besuch in Europa nach spätestens fünf Tagen ab. Kein Einladungsschreiben von mir, keine Garantieerklärung, kein gar nichts. Im Gegenteil, sie zeigt Ansätze von "Unwillen", wenn ich versuche ihr bei Visumsgeschichten zu helfen.

Ehe mich hier jemand für einen Überflieger hält oder meine Holde, möchte ich folgendes sagen. Nein, sie ist nicht royal, weder verwandt noch verschwägert, sie ist lediglich ein normales office girl in Bangkok.

Ich möchte das nur mal so erwähnen.

Ich erwähne das auch nicht hämisch gegenüber ehemaligen Agrarangestellten. Tatsache ist, dass gerade in diesen Kreisen Schindluder getrieben wurde und übrigens von allen farangs als "anders" bezeichnet. Der lächerlichste Ausdruck, den es überhaupt gibt.

Die deutsche Botschaft hatte irgendwann die Faxen dicke. Ich als Nutzniesser dieser Mädels in Europa könnte Bücher darüber schreiben. Besonders die Verheirateten versüssen einem das Leben in den Grosstädten. Der Göttergatte erfährt es als letzter. Da wird fremdgepudert auf Teufel komm heraus und ein Massage-Pufff nach dem anderen aufgemacht. Je nach Verfügbarkeit von einem Sponsor.

Ich bin zwar kein Moralist, aber ob wir solche Mama Sans unbedingt zur Bereicherung der deutschen Kultur brauchen, bezweifel ich. Obwohl, geil isses ja  ;D

Ungerecht finde ich aber auch, dass jede kopftuchtragende Anatolienschnepfe, total verblödet, hier in Deutschland fussfassen und rumblubbern darf. Wenn schon, dann "Gleichheit" für die Seichten für alle. Denn in der Seichtheit unterscheiden sich die Pampas-Issanmädels keineswegs von den Anatolien-Schwachmaatinnen. Der einzige Unterschied liegt wohl darin, dass eine Isaanerin sich nichts bei einem Blow Job mit einem Fremden denkt, mit dem man nicht verheiratet ist. Normal halt.       





Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: Morrison am 23. Oktober 2009, 22:14:12
Dir ist schon klar, dass die Anatolienschnepfen auch den A1 Kurs brauchen? Weil Du was von Ungerechtigkeit schreibst.

Zitat
Der einzige Unterschied liegt wohl darin, dass eine Isaanerin sich nichts bei einem Blow Job mit einem Fremden denkt, mit dem man nicht verheiratet ist. Normal halt.


Hach, wie unterschiedlich doch die Kulturen sind. Einfach wunderbar.
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: Profuuu am 23. Oktober 2009, 22:44:45
nee ehrlich, braucht eine Anatolienbäuerin mittlerweile auch einen A1 Deutsch-Kurs?

Ist mir neu, falls so...
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: Morrison am 23. Oktober 2009, 23:58:27
Logo. Is so. Türkenbräutenachzug erschweren war das Primärziel des Gesetzes. Zumindest sind die am meisten betroffen.
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: Profuuu am 24. Oktober 2009, 00:04:21
von mir aus müssten die auch noch Latein lernen müssen...  ;)
Titel: Re: A1 Deutschkurs fit fuers Goethe- Zertifikat
Beitrag von: uli am 25. Oktober 2009, 21:19:32
von mir aus müssten die auch noch Latein lernen müssen...  ;)
Von mir aus auch Altgrieichisch, Hauptsache sie bleibt daheim >:

Gruß uli