ThailandTIP Forum

Thailand Tag für Tag => Zeitgeschehen - Nachrichten - Kommentare => Thema gestartet von: toomuch am 18. Oktober 2009, 12:36:15

Titel: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: toomuch am 18. Oktober 2009, 12:36:15
(http://)

Auf der Tafel steht:
Hitler ist noch nicht tot
Werbung fuers Wachsfigurenkabinett

EDIT: Postings zusammengefaßt und Titel geändert
Titel: Re: Werbung in Thailand
Beitrag von: Louis am 18. Oktober 2009, 13:33:14
Empörung über Reklame mit Hitler in Thailand

Bangkok (dpa) - In Thailand hat eine Reklametafel mit Hitler- Abbild für Empörung gesorgt. Nach Protesten der israelischen und der deutschen Botschaft wurde die Tafel inzwischen verhüllt. Auf ihr war an der Straße zwischen Bangkok und Pattaya für ein neues Wachsfigurenkabinett geworben worden. Zu sehen war Adolf Hitler beim Nazi-Gruß, die Aufschrift in thailändisch lautete «Hitler ist noch nicht tot». Das Wachsfigurenkabinett entschuldigte sich inzwischen und versprach, andere Figuren für die Werbekampagne auszuwählen. Die Zeit

http://www.zeit.de/newsticker/2009/10/18/iptc-hfk-20091018-21-22719732xml
Titel: Re: Werbung in Thailand
Beitrag von: Waitong am 18. Oktober 2009, 13:46:57
Das Wachsfigurenkabinett entschuldigte sich inzwischen und versprach, andere Figuren für die Werbekampagne auszuwählen.

Ach was, die Köppe austauschen, reicht völlig.


(http://antithaksin.files.wordpress.com/2009/08/thaksin_hitler.jpg?w=350&h=263)
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Roy am 18. Oktober 2009, 14:18:20
Zutreffen wäre: Die Nazi Praktiken leben weiter...Dabei darf jeder denken was er will.
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Koarl am 18. Oktober 2009, 14:21:58
http://derstandard.at/fs/1254311717635/Empoerung-ueber-Reklametafel-mit-Hitler-Abbild
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: uwe49 am 18. Oktober 2009, 19:34:04
Die gleiche Tafel habe ich auch in Pattaya gesehen.

Auf dem Mittelstreifen der Sukhumvit Road in Nord-Pattaya/Hoehe Naklua.
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Louis am 18. Oktober 2009, 21:53:07
Die gleiche Tafel habe ich auch in Pattaya gesehen.

Auf dem Mittelstreifen der Sukhumvit Road in Nord-Pattaya/Hoehe Naklua.

Das ist nicht die gleiche Tafel, sondern dieselbe, denn um genau diese geht es. (Wachsfigurenkabinett im Royal Garden).
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: crazyandy am 18. Oktober 2009, 22:10:04
ich habe dem keine so große Bedeutung angemessen wie es andere taten, Kondom Werbung mit einem Hitler Double bei Youtube habe ich leider nichts gefunden.
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: BöserWolf am 18. Oktober 2009, 22:41:06
@ crazyandy

Du meinst wahrscheinlich die neue (und sehr umstrittene) Anti-Aids-Kampagne.

http://www.youtube.com/watch?v=ET3XVe94k58&feature=related (http://www.youtube.com/watch?v=ET3XVe94k58&feature=related)
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: vicko am 18. Oktober 2009, 23:53:48
Es gab noch mehr Fälle in Thailand...

hier: http://www.morgenpost.de/vermischtes/article1192279/Empoerung-ueber-Hitler-Werbung-in-Thailand.html
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Profuuu am 19. Oktober 2009, 00:37:54
auch das ist der gleiche Fall.... Sukhumvit Road Pattaya.

Für mich ist das alles ein Witz. Schon 1985 gab es diese Motorradhelme dem Wehrnmachtshelm nachempfunden mit Hakenkreuz drauf. In den Malstudios gab es Hitlerbilder von Postkarten nachempfunden.

Wer glaubt, dies hätte einen ideologischen Hintergrund, ist doch völlig falsch gewickelt. Keiner braucht sich diesen Mist zu kaufen.

So ein Billboard an einer Hauptverkehrsader ist allerdings ein sehr auffälliges Zeichen. Da dürfen sich die politisch Korrekten aus der "anderen" Welt wieder mal so richtig aufrichtig empören. Thema verfehlt. Die sind so... denn sie wissen nicht, was sie tun.  :D  


Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: BöserWolf am 19. Oktober 2009, 05:33:37
Und der eigentliche Zweck der Übung/Werbung wurde mehr als erfüllt, da sehr viele drüber reden und schreiben.
Der ein oder andere wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit jetzt dort auch hinfahren.
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Louis am 19. Oktober 2009, 09:05:08
... denn sie wissen nicht, was sie tun.  :D   

:D
Titel: Das Werbeplakat
Beitrag von: menetekel am 19. Oktober 2009, 09:12:44
siehe http://www.stern.de/panorama/thailand-hitler-werbeplakat-sorgt-fuer-protest-1515420.html

Hat das jemand schon gesehen ? Fiel mir zumindest noch gar nicht auf.

Update: Selbstredend gab es natürlich gleich Proteste der israelische Botschaft. Und der Deutsche musste sich auch gleich mit dranhängen.

Noch Update: Da gabs schon n Thread zu.
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Waitong am 19. Oktober 2009, 20:17:41
(http://www.karikatur-cartoon.de/bilder/adolf_hitler.jpg) :D
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Ozone am 19. Oktober 2009, 23:25:12
Auf Youtube seit Jahren ein Renner (http://www.avatarsplus.com/d/13832-1/hitler.gif)


Ich sitze in meinem Bonker

(http://)

http://www.youtube.com/watch?v=Tv47iWKUv5A

(http://www.forumammo.com/cpg/albums/userpics/10062/FhotoLogo.gif)(http://izismile.com/img/img2/20090728/hitler_09.gif)
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Louis am 20. Oktober 2009, 13:22:23
Blick ins Museum

(http://i282.photobucket.com/albums/kk265/TIP-Louis/111adolf2.jpg)

Gleich neben Freddi Krueger...
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: boehm am 20. Oktober 2009, 13:47:34
Hoffentlich reisst ihm nicht wieder jemand den Kopf ab.... :D
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Ozone am 20. Oktober 2009, 18:10:18
Blick ins Museum
Gleich neben Freddi Krueger...

 :D


Hoffentlich reisst ihm nicht wieder jemand den Kopf ab.... :D

Etwa soo:

(http://izismile.com/img/img2/20090728/hitler_01.gif)
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: sam am 20. Oktober 2009, 21:43:00
Der " Führer" ist unsterblich, immer wieder fragen mich Thais wegen Hitler, Lenin, Stalin u.s.w. kennt hier kein Mensch. ???
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: nok am 21. Oktober 2009, 09:38:37
Bei mir hier kommen Junge Thais(16-17) in den Laden und haben ein Hakenkreuz auf ihrem Arm taetowiert.Ich hab ein paar mal gefragt, ob sie wissen was das fuer eine Bedeutung habe?Keiner wusste es....
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: samurai am 21. Oktober 2009, 21:30:31
Geschichte war nie mein stärkstes Fach in der Schule. Dennoch weiß ich wann die Vereinigten Staaten gegründet wurden, wer Luther ist u.s.w. Ich weiß auch wieviel Russen im 2. Weltkrieg getötet wurden, wer Stalin war und natürlich unsere neuste Geschichte, vor allem wie die Nationalsozialisten die Welt verändert haben.
Das es Neonazis gibt, rechtsradikale Parteien und Holocaust Leugner stimmt mich traurig. Das es Sie in Deutschland gibt und sie IMO toleriert werden macht mich agressiv.
Aber das Plakat in Pattaya und die Nazi Bar in BKK sowie Thais mit Nazi Symbolen auf Haut oder T Shirt bringen mich eher zum Schmunzeln. "Denn Sie wissen nicht was Sie tun!"
Und was in unserer "Kultur" zur Allgemeinbildung gehört muß es in Thailand noch lange nicht.


Zitat
Bei mir hier kommen Junge Thais(16-17) in den Laden und haben ein Hakenkreuz auf ihrem Arm taetowiert.Ich hab ein paar mal gefragt, ob sie wissen was das fuer eine Bedeutung habe?Keiner wusste es....

Es gibt im Buddhismus das gespiegelte Hakenkreuz. Die genaue Geschichte kenne ich nicht. In Malaysia/Penang habe ich in einem Tempel in dem das Zeichen im Tor eingearbeitet war nach der Bedeutung gefragt. Soweit ich das verstanden habe bedeutet es "Fullfilling".
Vieleicht kommts da auch mal zu Verwechselungen.

In Tha Sala hatte ein Nachbarsjunge ein Hakenkreuzaufkleber auf dem Moped, da wo vorher das Honda Zeichen war. Auf meine Frage warum? Weil er so schön dahin paßt...

Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Ozone am 21. Oktober 2009, 21:56:43
Aber das Plakat in Pattaya und die Nazi Bar in BKK sowie Thais mit Nazi Symbolen auf Haut oder T Shirt bringen mich eher zum Schmunzeln. "Denn Sie wissen nicht was Sie tun!"

Wie von Profuuu schon zitiert. Ich sehe es ähnlich. Das vielfache Fehlen der Empathie-Fähigkeit tut im Falle des Plakates sein übriges. Musste in diesem Fall selber kopfschüttelnd grinsen. Die sind soo !!

Es gibt im Buddhismus das gespiegelte Hakenkreuz.

http://de.wikipedia.org/wiki/Swastika

(http://images.travelpod.com/users/univ0543/abs_and_07-08.1198652460.view-of-sandakan-from-hilltop-temple.jpg)
Swastika linksrum im Garten des Puu Jih Shih Buddhist Temple, Sandakan, Malaysia
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Profuuu am 21. Oktober 2009, 23:19:01
auch für den Fall, dass ich mich zum zichsten Male wiederhole, original kommt das Zeichen aus dem Hinduismus und ist vermutlich sogar noch älter. Das beschränkt sich nicht auf das "gespiegelte" Hakenkreuz. Es gibt beide. Linksdrehend: weiblich, rechtsdrehend männlich. Schon oft hier im TIP Forum durchgekaut.

z.B. siehe hier: http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=2720.msg59379#msg59379 (http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=2720.msg59379#msg59379)  Posting #13
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: BöserWolf am 21. Oktober 2009, 23:28:03
   Swastika, ein Kreuzsymbol  -    "Das Hakenkreuz"

Eine umfangreiche Erklärung findet man auch noch hier http://de.wikipedia.org/wiki/Swastika (http://de.wikipedia.org/wiki/Swastika)
Und man will es kaum glauben, wie umfangreich dieses Gebiet "Hakenkreuz" und seine verschiedenste Symbolik ist.
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: fred am 21. Oktober 2009, 23:30:54
http://www.youtube.com/watch?v=6AExaTl4qIY&NR=1   



 :D  :D  :D
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Ozone am 21. Oktober 2009, 23:33:26
auch für den Fall, dass ich mich zum zichsten Male wiederhole, original kommt das Zeichen aus dem Hinduismus und ist vermutlich sogar noch älter.

Ich glaube man kann es gar nicht genug wiederholen. Vermutungen gehen bis auf 6000 Jahre zurück

Selbst Böser Wolf wiederholt sogar meinen soeben geposteten Link  :-) ;D (oben am Bild vom Garten)

(http://izismile.com/img/img2/20090728/hitler_04.gif)
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: thaiman † am 22. Oktober 2009, 10:15:37

Wenn man jetzt so viele Berichte und
Bilder/Fotos sieht die ausgegraben
und gefunden werden, die Alle nach dem
Krieg verbrannt werden sollten, kann
der Sinn nicht so schlecht gewesen sein.
Denn die damalige DDR hatte einiges
uebernommen, was jetzt keiner mehr
wissen will.
Haette Hitler mit den Juden zusammen
gearbeitet, wuerden Wir jetzt in Afrika
als Haeuptlinge sitzen.

Nur Wer es mitgemacht hat spricht nicht
darueber.
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: quaychang am 22. Oktober 2009, 12:52:13
auch für den Fall, dass ich mich zum zichsten Male wiederhole, original kommt das Zeichen aus dem Hinduismus und ist vermutlich sogar noch älter.

Ich glaube man kann es gar nicht genug wiederholen. Vermutungen gehen bis auf 6000 Jahre zurück

Selbst Böser Wolf wiederholt sogar meinen soeben geposteten Link  :-) ;D (oben am Bild vom Garten)

(http://izismile.com/img/img2/20090728/hitler_04.gif)


Irgendwie finde ich die Phobie gegen Swastika (so wird das "Hakenkreuz" in der indisch-hindustischen Religion genannt) auch hoechst merkwuerdig! Kein Ahnung was fuer Probleme die Deutschen damit haben. Eigentlich ist es ein religoeses Zeichen - bedeutet "gluecksbringer" .
Es wurde lediglich von den Nazionalsozialisten missbraucht.

Ganz interessant was Wiki dazu weiss. In Finnland z.B. wird das Symbol immer noch benutzt. Da wird auch die bedeutung von Ozones kleinem Bildchen (mit der Animation) deutlich  >:

Bei dem Hitlerkult - dies zu verbieten verstehe ich voll und ganz! Muss nicht sein. Mag ich auch nicht.

http://www.youtube.com/watch?v=B3wzNaP46L8 (http://www.youtube.com/watch?v=B3wzNaP46L8)
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Manfred am 22. Oktober 2009, 15:54:27
es ist einfach zu lachen, Thai's denken anders. Ich wurde frueher auch immer wieder gefragt was es mit Hittler auf sich hat. fuer mich ist das Thema gestorben, wir koennen nichts mehr dafuer. es ist heute eine andere Zeit. ist die heutige Regierung besser????  ???

die Zeiten wandeln sich, schauen wir nach Afrika !!!
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Morrison am 22. Oktober 2009, 16:38:07
Zitat
ist die heutige Regierung besser?  


Ein kleines bisschen evtl. (weniger Angriffskriege)
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: boehm am 22. Oktober 2009, 20:19:49
Hihihihihi.  ....

(http://farm3.static.flickr.com/2034/2241110191_7765c5acc8.jpg)

 :D :D :D
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: phumphat am 23. Oktober 2009, 12:31:59
Auch hierbei ist Hitler gefragt.
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: changbier am 02. November 2009, 15:56:08
..ich dachte es heißt " da hinten müsst ihr langfahren"...naja....diw Initiatoren fanden das wohl irgendwie lustig.....ich auch....a bisserl Spaß muss doch sein können...wird auch mal Zeit dass man über Addi lachen kann....das mit dem Schämen und bestürzt sein hatten wir ja jetzt schon genug..schade dass es verhüllt / abmontiert ist....über geschmack lässt sich eben streiten..Thai Food ist ja auch nicht Jedermanns Sache.
Auch schade, dass sich unsere Botschaft über solch einen Gag derart aufregt und die Register zieht...denn andererseits - wenn es m.E. nach um echte Sauereien im LOS geht, die im heutigen Deutschland undekbar sind-  wie Ausländern offiziell das Dreifache an Eintrittspreisen in Zoo, Tempel, Aquarium etc abzuknöpfen, Ehepartner von Einheimischen den Aufenthalt beim Ehepartner zu untersagen, wenn er nicht so wiel verdient wie die oberen 5% bzw gespart hat etc etc...da hält unsere Botschaft brav den Mund....so ein Kappes.... Bürokraten....gib denen mal einer ein wenig sinnvolle Arbeit, dann müssen die nicht immer so laut schreien dass sie noch da sind.
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: colomba am 05. November 2009, 16:20:35
Waere Mao (der groesste Massenmoerder aller Zeiten) abgebildet gewesen, haette sich dann auch jemand aufgeregt? ???
Europaeische Chinaurlauber lassen sich doch so gut wie alle vor einer Mao Statue fotografieren. :o
Diese dumme Heichelei und Moralapostelei finde ich zum Kotzen.
Mit razionaler Logik hat diese Unsinn doch nichts zu tun.
EDIT
 
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Ozone am 05. November 2009, 16:39:14
Und solche Statuen von MAO (könnte mit etwas strengerem Blick bei  Dämmerung auch glatt als Beethoven durchgehen  ;D ) werden in China in immer grösserem Dimensionen gebaut.

Pressemeldung von gestern aus Xinhuanet (Chinaview.cn)

32 Meter hoch und steht in Hunan.

(http://german.cri.cn/mmsource/images/2009/11/04/3_1091104xu.jpg)

Wahrscheinlich glaubte man lange an ein Parkhaus. Platz für den Warroom der Chinesen hätten die Hohlräume allemal.
(http://4.bp.blogspot.com/_F4Iz7dxTWl8/SruZMQBRKjI/AAAAAAAAA6k/43R5NU8X178/s400/32m-tall-statue-of-mao-in-hunan-560x420.jpg)
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: solliz666 am 05. November 2009, 17:43:18
Hallo Leute
Hallo Ozone. Also wenn man das "Vorher" und "Nachher" sieht---Muss man aber den Hut ziehen vor den Architekten und Arbeitern. Oder????? Ist schon eine Meisterleistung   ( Egel wen es nun darstellt)
Grüße Olaf
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand / Hitler war Fussballtrainer
Beitrag von: Ozone am 07. November 2009, 09:44:14

Dölf war Fussballtrainer der deutschen Nationalmanschhaft, der Holocaust ein Abschlussfest zum Ende des Krieges, SS heiss "Secret Seven" und Auschwitz ist ein Themenpark. :o :o :o

http://www.dailymail.co.uk/news/article-1225549/Hitler-coached-Germanys-football-team-McDonalds-arches-symbolise-remembrance-day-What-todays-children.html

hier noch ein Artikel dazu auf deutsch

http://www.rp-online.de/panorama/ausland/Hitler-war-ein-Fussballtrainer_aid_779484.html

Sieht man dies im Kontext zum Geschichtsbewusstsein im LOS, ist die Aktion des Thailänders mit dem Plakat schon fast lapidar. 



Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand / Hitler war Fussballtrainer
Beitrag von: stefano am 14. November 2009, 02:55:02

Dölf war Fussballtrainer der deutschen Nationalmanschhaft, der Holocaust ein Abschlussfest zum Ende des Krieges, SS heiss "Secret Seven" und Auschwitz ist ein Themenpark. :o :o :o

http://www.dailymail.co.uk/news/article-1225549/Hitler-coached-Germanys-football-team-McDonalds-arches-symbolise-remembrance-day-What-todays-children.html

hier noch ein Artikel dazu auf deutsch

http://www.rp-online.de/panorama/ausland/Hitler-war-ein-Fussballtrainer_aid_779484.html

Sieht man dies im Kontext zum Geschichtsbewusstsein im LOS, ist die Aktion des Thailänders mit dem Plakat schon fast lapidar. 





uii, ist das übel
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Ozone am 14. November 2009, 05:58:46
uii, ist das übel

Allerdings, Stefano

Und dieser Nachwuchs mit ihrem Geschichtsbewusstsein verwaltet morgen Deine Pension, arbeitet für Medien und unterzeichnet global  irgendwelche Verträge  :D

Was ist da schon Klimaerwärmung dagegen  ;D

Roland Emmerich täte gut daran, anstatt solchen immaginären Blödsinn wie "Independence Day" und "2012" in Bilder umzusetzen, visuell mal nen realen Katastrophen-Film vom inneren Verfäulnis des menschlichen Bewusstseins darzustellen. 8)
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: namtok am 22. November 2009, 05:17:05
Das Corpus delicti, Wachsfigurenkabinett im Seebad:

 Adolf ist dem Artikel  zufolge immer noch dabei...


http://www.nationmultimedia.com/2009/11/22/travel/travel_30117092.php
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Profuuu am 22. November 2009, 07:52:26
Warum auch nicht?  ???

Er ist ja schliesslich ein freak.
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: norwegerklaus am 23. November 2009, 01:13:07
..ein freak ??? ???  dachte er war Anstreicher :D :D :D
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Louis am 23. November 2009, 12:28:38
Eintritt 600 Baht, Kinder nur 500. Es bedienen an der Kasse Catwoman aus "Batman" und The Bride aus "Kill Bill".

Ein paar Figuren stehen im Eingangsbereich, die sehen schon recht "wächsern" aus.

(http://i282.photobucket.com/albums/kk265/TIP-Louis/121pattaya2.jpg)
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Alex am 23. November 2009, 13:10:18
(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/125895656389_smiley-mit-schnauzbart-von-absolutely-bangkok.jpg)
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: peter51 † am 26. November 2009, 04:19:07
der in Kanchanaburi steht sicher immer noch:

http://www.flickr.com/photos/lauderworks/73409119/

 8)
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Ozone am 27. November 2009, 08:51:57
der in Kanchanaburi steht sicher immer noch:

http://www.flickr.com/photos/lauderworks/73409119/

Mit goldenem Kreuz und Gürtelschnalle, hehe.

In einer Reihe mit De Gaulle, Benito, Harry S Truman, Seppi Stalin, Albert Einstein, Churchill. Wo stehen diese ? Etwa im Museum der Kwai Brücke ?
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: wdr am 27. November 2009, 10:02:18
 "der in Kanchanaburi steht sicher immer noch"

Lasst ihn doch dort zur Erinnerung stehen.
 
Jenigen dis sich darueber aufregen sollten besser dafuer sorge tragen, dass seine praktiken nicht wieder eingefuehrt werden.

Die Justiz in der Heimat unterliegt keiner Kontrolle und kann sich selbst zu einer "Kriminellen Vereinigung" ausweiten.
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Ozone am 27. November 2009, 10:11:44
(http://i469.photobucket.com/albums/rr57/Ozone65/FreakAdolfHendrix.jpg)
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: namtok am 27. Februar 2012, 13:48:40
Adolf -  und kein Ende in Sicht


Der jüngste Nazi - Modetrend unter jungen Thais irritiert Touristen und den israelischen Botschafter:


Bangkok's 'Hitler chic' trend riles tourists, Israeli envoy


Thai youth are strutting around in T-shirts bearing cartoonish images of the Nazi dictator. Critics blame it on ignorance



(http://i.cdn.cnngo.com/sites/default/files/imagecache/inline_image_300x400/2012/02/14/hitler_shirt_1.jpg)


(http://i.cdn.cnngo.com/sites/default/files/imagecache/inline_image_240x240/2012/02/14/nazi_chic_promo_0.jpg)



http://www.cnngo.com/bangkok/life/hitler-chic-trend-138530
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: sam am 27. Februar 2012, 19:32:24
Ob gut oder schlecht, der Führer ist unsterblich.
Titel: Hitler-Shirts als Modetrend
Beitrag von: sitanja am 04. März 2012, 08:04:57
 Gerade in der Bild gefunden Hitler-Shirts als Modetrend
Titel: Re: Hitler-Shirts als Modetrend
Beitrag von: sitanja am 04. März 2012, 08:06:55
Hier der Link  ;) http://www.bild.de/news/ausland/adolf-hitler/thailand-mode-trend-nazi-chic-22952860.bild.html
Titel: Re: Hitler-Shirts als Modetrend
Beitrag von: illuminati am 04. März 2012, 09:15:17
Hier der Link  ;) http://www.bild.de/news/ausland/adolf-hitler/thailand-mode-trend-nazi-chic-22952860.bild.html

etwas mehr Toleranz bei den Vorzeigedemokratien wäre wohl angesagt - die Thais haben den richtigen Sinn für Humor  }{  und die ewig Empörten rüsten wieder mal zum Kreuzzug  {+

alles wie gehabt  C--
Titel: Re: Hitler-Shirts als Modetrend
Beitrag von: Benno am 04. März 2012, 13:37:07
„Nazi chic“ in Thailand Geschmacklos! Hitler-Shirts als Mode-Trend (lt.Bildzeitung)

Nazi-Tshirts sind schon seit laengerer Zeit ein Mode-Trend in allen einigermassen kultivierten Staaten Suedostasiens.
Ob in Indonesien oder sogar in Singapur wie ich vor einigen Tagen feststellen durfte,Bekleidungsmode mit Nazisymbolen liegt bei vielen Asiaten voll im Trend.
Waehrend anfangs die islamischen Ethnics damit ihre zweifelhafte Bewunderung fuer die Judenvernichtung im "1000-jaehrigen" Reich ausdruecken wollten sind z.Zt. die meisten Nazi-Tshirt Traeger/innen an einer politisch/religioesen Aussage durch ihre Bekleidung nicht interessiert, - es sind tatsaechlich nur Trend-Setter.
So auch jener junge malaysische Punk den ich heute frueh auf dem sonntaeglichen Troedelmarkt in Ipoh/Perak mit dem Smartphone "Samsung ACE" fotographieren durfte:

(http://s7.directupload.net/images/120304/gvigan4j.jpg) (http://www.directupload.net)

Beim Weitergehen, von rueckwaerts schnappschussmaessig aufgenommen, ist am bis kurz vor dem Schritt endenden Minirock der Braut und dem aufgespannten Regenschirm zum Schutz vor der fuer Asiaten pfui-braeunenden Sonne dem Asia-Insider sofort klar - hinter dieser Fasade stecken Malaysier chinesischer Ethnic.
Auf eine Frontaufnahme habe ich zum Schutze der Privatsphaere dieser Fotomodelle verzichtet,obwohl an der Augenform mit der bei den meisten Chinesen fehlender Lidfalte eindeutig festzustellen waere,dass bei diesem Paerchen die Urahnen aus dem Reich der Mitte stammen muessen wo ja das Hakenkreuz als religioeses Symbol eine besondere Bedeutung hat:

(http://s14.directupload.net/images/120304/3n79ngg8.jpg) (http://www.directupload.net)

OB
Titel: Re: Hitler-Shirts als Modetrend
Beitrag von: boehm am 04. März 2012, 19:20:16
Cooles Shirt, wo gibt es die? ??? ??? :D
Titel: Re: Hitler-Shirts als Modetrend
Beitrag von: dart am 04. März 2012, 19:40:37
Der Deja vu Effekt.
Den gleichen (über)flüssigen Aufreger hatten wir doch schon einmal. ;]
Was wissen die Kids in Thailand schon über die eigene Geschichte?

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=11796.0
Titel: Re: Hitler-Shirts als Modetrend
Beitrag von: Johann43 am 04. März 2012, 19:55:37
Cooles Shirt, wo gibt es die? ??? ??? :D

Findest Du in BKK, Prathunam, Weekend Market Chatuchak, eigentlich überall.

Gruß

Johann
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Benno am 06. März 2012, 03:16:20
Der letzte Beitrag in Bezug auf die Rothemden Thailands brachte mir die in dieser Verbindung voellig falsche Erinnerung,dass ich in meinem Fotoarchiv noch ein Bild von einem Mann gefunden hatte der bereits vor 3 Jahren am 4.Maerz 2009 ein sogenanntes Nazi-Tshirt trug:

(http://s14.directupload.net/images/120305/jmbpu5uj.jpg) (http://www.directupload.net)(http://s14.directupload.net/images/120305/qlame2mg.jpg) (http://www.directupload.net)

Dieser Malaysier sitzt wie zu sehen mit seiner Frau im beliebten Restaurant/Cafe "kopitiam Junction" in Ipoh.

http://ipohwav3.wordpress.com/2007/05/23/fantasy-kopitiam-junction-and-ice-ice-baby-part-2/

http://ipohwav3.wordpress.com/2007/05/13/fantasy-kopitiam-junction-and-ice-ice-baby/

Leider hatte ich ihn damals nicht befragt welcher Weltanschauung er angehoert.
Obwohl die geschorene Glatze ohne Zweifel nach deutschem Verstaendnis auf einen Neo-Nazi hindeuten koennte bezweifle ich stark diese Vermutung da es solch eine Szene in Malaysia nicht gibt.
Auch ein fundamentalistischer malaysischer Islamist kann dieser Tshirt-Traeger kaum sein,denn da haette seine Frau zumindest ein Kopftuch auf.
So wird er wohl seinen Muskeln nach eher ein dem chinesischen Kampfsport Kung Fu verbundener Malaysier chinesischer Ethnic sein der das traditionelle Swastika-Hakenkreuz als symbolisches Herz Buddhas mit Stolz auf seinen Ruecken traegt.

Die Bildzeitung haette bestimmt eine bessere Geschichte daraus gemacht als ich mieser Amateurschreiberling.

OB
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: boehm am 06. März 2012, 10:25:49
Ein Nazi T-Shirt ist das nicht, dass ist ein Shirt mit einem religiösen Zeichen. ;]

Hier auf einem China Tempel kann man das sehr gut sehen....

(https://lh6.googleusercontent.com/-ChtglQZuj_o/T1WDDh1id7I/AAAAAAAACSE/PRhP2Ydz1DY/s258/DSC05241a.jpg)

 }{
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: derbayer am 06. März 2012, 10:48:30
Tut mir leid, ich habe da eine andere Meinung dazu:

soweit mir bekannt ist,  besteht der Unterschied zwischen den religiösen  Zeichen  und Nazi-Zeichen darin,

daß die äußeren Balken  zum einen nach links zeigen und bei Nazi nach rechts.  

 (http://up.picr.de/9742999vbb.jpg)       siehe wiki

(http://up.picr.de/9743000jmm.jpg)
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: boehm am 06. März 2012, 10:54:04
Janeeissklar, habe schon geahnt, dass das mal wieder Tod ernst genommen wird.

Jeder kann ja seine Meinung haben und auch behalten..... {:}
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Friesland2Phuket am 06. März 2012, 14:03:31
...

soweit mir bekannt ist,  besteht der Unterschied zwischen den religiösen  Zeichen  und Nazi-Zeichen darin,

daß die äußeren Balken  zum einen nach links zeigen und bei Nazi nach rechts.  .

 

was ist nun RICHTIG; Tempelanlage in Savannakhet / Centrallaos

(http://www.fotothing.com/photos/ef0/ef023069ef6f36de5ee2c3ae40708a60_a62.jpg)

(http://www.fotothing.com/photos/6c6/6c6f8209f3d993547925c1c5d7d3544b_a62.jpg)
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: derbayer am 06. März 2012, 15:51:41
@Friesland2Phuket

das ist ganz eindeutig ein religiöser Nazi gewesen würde ich in diesem Falle sagen }}


einmal so und einmal so. ... oder Alk im Spiel.  ???
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: MIR am 06. März 2012, 19:47:53
So spielen wir mal Benno

allerdings setzte ich keine Bilder rein


Nun zu Boehm siehe zweiten link, der Arm stimmt, aber das Kreuz zeigt anders herum.

Wer hat nun von wem abgeschaut.

http://www.falungong.de/falungong/flg_symbol.html (http://www.falungong.de/falungong/flg_symbol.html)

http://swastika-info.com/de2/meaning.php (http://swastika-info.com/de2/meaning.php)

Spare mir jegliche Kommentare zu diesen Thema.

Dieses war, mein erster und letzter Beitrag zu diesem Thema.
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: boehm am 06. März 2012, 20:24:49
Vor Monaten in Khon Kaen gesehen:

(https://lh5.googleusercontent.com/-FrOHP2K_dNg/T1YPeezNDII/AAAAAAAACSc/M6EJYy56REQ/s640/DSC03681.JPG)

 :D :D :D
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: namtok am 17. März 2012, 00:04:12
Das soll sich in Ubon Ratchathani befinden:


(https://fbcdn-sphotos-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash4/428109_342584602460737_100001276016857_1084487_113259236_n.jpg)
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: TeigerWutz am 17. März 2012, 03:14:51
Führerkult im Land des Genusses.

Weine aus der Serie "Führerwein" des italienischen Winzers Alessandro Lunardelli.

(http://666kb.com/i/c24swn15lvbtca5jr.jpg) (http://666kb.com/i/c24sym380vd4spd3r.jpg)

TW
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Seeteufel am 17. März 2012, 07:36:08
Weine aus der Serie "Führerwein" des italienischen Winzers Alessandro Lunardelli.

Diese Weine wurden in Italien noch vor vier Jahren in jeder zweiten Autobahn-Raststätte zum Kauf angeboten.
Ich weiss aber nicht, ob dieser Unfug immer noch praktiziert wird...bzw. immer noch erlaubt ist.
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Shortie † am 17. März 2012, 07:53:27
Gibt es immer noch,wahlweise aber auch mit Moussolini,Stalin u.ä. "Sportsfreunden" {--

Genau,wie die t-shirts "Adolfs Europe Tour" 1933-1945 :-X (mit Auflistung der Länder)

gibt auch viele seiten,die solche sachen verkaufen,scheinbar legal,da sie nicht in Dland gehostet sind..

44*2.com (leicht abgeändert,da ich nicht weiss obs erlaubt ist?)

Falls nicht,bitte löschen!

Man findet die Seite,aber auch auf google Deutschland,deshalb gehe ich davon aus,das sie legal ist..

Es werden ja auch legal Schreibtischsets von Adolf verkauft,oder sein Essbesteck,scheint da viele Sammler,zu geben {-- (und das Hakenkreuz,ist da auch drauf..)

Also nix neues,habe mir als dummer Junge,vor über 20j mal so eine Flasche aus Rimini mitgebracht..


Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: aod am 17. März 2012, 08:20:22
habe deshalb die thail. Driving  license
gemacht, damit ich den
 "Führerschein"
 nicht mehr brauche :)
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Shortie † am 17. März 2012, 08:27:27
Der Führer war ein armes Schwein,denn er hatte keinen Führerschein {:}

In der Ostzone,hiess es deshalb,ja auch Fahrerlaubnis :-)
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: boehm am 17. März 2012, 09:40:06
 :] :] :]

(https://lh3.googleusercontent.com/-lWi99XPAVvc/T2P5IWomvPI/AAAAAAAACUI/Y1_7Ipeyc08/s512/F%25C3%25BChrerschein%2520.jpg)

 :D
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: eurip am 26. März 2012, 02:54:23
Hallöchen,
es ist doch schön zu sehen, das im Ausland zwangloser mit der deutschen Geschichte umgegangen wird.

Zudem wird in den Schulen ausserhalb Deutschlands auch nicht so viel an Lügen über die deutsche Vergangenheit verbreitet.  }}

Gruss aus Bangkok
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: stefano am 26. März 2012, 03:27:49
Genau,wie die t-shirts "Adolfs Europe Tour" 1933-1945 :-X (mit Auflistung der Länder)

shortie, die t-shirts "adolfs europe tour" kenn ich aus england. da sind wie du sagst alle länder bzw. hauptstädte wo "wir" waren aufgelistet. auch london steht drauf. nur ist das durchgestrichen. britisher humor halt.


EDIT: Zitat aufs Wesentliche gekürzt.
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Burianer am 26. März 2012, 07:24:07
Ausser Deutschland gibt es nur noch ein Land, das sich ueber  :-X  Fuehrer aufregt.  Bei den einen scheint es bei der Geburt mitgegeben zu sein, und die anderen ,
damit sie immer noch  Ausgleichszahlungen erhalten  :-X
Geschichte ist es nun mal, gehoert auch in den Unterricht. aber damit genug.  {[
Ich rege mich eher ueber dem Krieg auf, millionen von Menschen sterben   fuer was ???
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: schiene am 28. März 2012, 06:21:50
auch unsere türkischen Freunde machen Werbung mit "Adi"
(1000 Jahre ohne Schuppen)
http://www.youtube.com/watch?v=2hf4zdKGpMI&feature=player_embedded (http://www.youtube.com/watch?v=2hf4zdKGpMI&feature=player_embedded)
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: dart am 07. Mai 2012, 21:52:35
Passt nicht 100% zum Topic.. :-)

Peinlichkeiten pflastern ihren Weg. 8)

"Bangkok. Am Mittwoch den 2. Mai kam es zu einem ungewohnten Vorfall während einer Parlamentsversammlung. Ein Abgeordneter der Demokraten stand während einer Debatte auf und grüßte den Parlamentssprecher mit dem dreimaligen Ruf „Heil Hitler“. ..."

http://www.thailandtip.net/tip-zeitung/nachrichten/news/abgeordneter-der-demokraten-ruft-im-parlament-heil-hitler/
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: namtok am 07. Mai 2012, 22:07:33
https://www.youtube.com/watch?v=6fD8zsKEjYc&feature=youtu.be
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: schiene am 08. Juli 2013, 21:53:28
Chicken beim "Führer"
(http://up.picr.de/15110583dz.jpg)
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/fast-food-plagiat-in-thailand-kfc-will-hitler-restaurant-verklagen-1.1715097 (http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/fast-food-plagiat-in-thailand-kfc-will-hitler-restaurant-verklagen-1.1715097)
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: vicko am 09. Juli 2013, 04:00:49
Zum Bild: Der Thaiinhaber hat wohl schon sein "Hühnerladen" geschlossen oder ist er schon auf der Flucht vor den Anwälten von KFC ?   :D
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: lowtar am 09. Juli 2013, 06:27:36
Das Bild wurde schon in Beitrag #66 hier gezeigt (inzwischen nicht mehr sichtbar), im Begleittext dazu steht auch richtigerweise:

Zitat
Das soll sich in Ubon Ratchathani befinden

Dieses Bild wurde damals von namtok  vermutlich von einer Website, die nicht ernst zu nehmende Bilder aus Thailand postet, entnommen, wo es am 12. März 2012 gepostet worden war. Mit dem Begriff 'Thailand' nimmt man es auf dieser Site allerdings eh nicht so genau, es werden gerne auch Bilder aus Japan, China oder den Philippinen als siamesische Momentaufnahmen verkauft.

Weiteres dazu auch siehe hier:
http://www.bangkokpost.com/news/local/358663/hitler-chicken-off-the-menu (http://www.bangkokpost.com/news/local/358663/hitler-chicken-off-the-menu)
(Bangkok Post vom 6. Juli 2013)
Zitat
Heute heisst [das Restaurant] 'H-ler' und trägt ein anderes Logo, bestätigte ein örtlicher Korrespondent der nordöstlichen Provinz. Das Bild ... wurde irgendwann 2011 aufgenommen ...

Warum die Daily Mail UK das letzten Freitag aufgegriffen hat
(siehe http://www.dailymail.co.uk/news/article-2356705/Fried-chicken-takeaway-called-Hitler-opens-Thailand-comes-complete-logo-Nazi-leader-bow-tie.html (http://www.dailymail.co.uk/news/article-2356705/Fried-chicken-takeaway-called-Hitler-opens-Thailand-comes-complete-logo-Nazi-leader-bow-tie.html) )
und dazu noch behauptet, das Restaurant sei erst Anfang Juni in Bangkok eröffnet worden lässt sich wohl nur mit Sommerloch erklären.

Die Information im Artikel der Sueddeutschen, dass KFC dagegen klagen würde, stammt von dem Online-Verschwörungs- und Sensations-Blättchen Huffington Post und scheint ohne Datumsangabe von den FOX 32 News aus Chicago, Illinois zu stammen.

Ob Fake oder nicht, die Geschichte ist zum einen völlig geschmacklos und zum zweiten auch alt.

 {+
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: schiene am 09. Juli 2013, 17:31:51
....auch unsere schmucken Uniformen sind beliebt bei den jungen Thais  ;]
(http://up.picr.de/15119631hp.jpg)

Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: schiene am 09. Juli 2013, 17:34:33
und letztendlich hat der Adi ja auch schon Urlaub in Thailand gemacht
(http://www.sodemieter.nl/wp-content/uploads/2010/01/Nuzi.jpg)
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: boehm am 09. Juli 2013, 21:20:19
Werbung mit Hitler, dass gibt es auch woanders in Asien:

(https://lh4.googleusercontent.com/-4tyL3ToTcjk/UdwbrNz7StI/AAAAAAAAIEs/HAFe7O-B7mE/s240/Hitler%2520Bar%2520in%2520China.jpg)

In China

(https://lh6.googleusercontent.com/-6GtWkgev3IU/UdwbskDLBKI/AAAAAAAAIE0/f8DN6z_VMW4/s500/Hitler%2520Cafe%2520in%2520Danshui.jpg)

In Korea

(https://lh6.googleusercontent.com/-dzKdQLu8A8Q/S85TSrXVrNI/AAAAAAAAAsk/JZm2jBTF56E/s750/restaurant1.jpg)

In Indien (Puna) C--
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: TiT am 10. Juli 2013, 20:40:40
So, jetzt ist hier erst mal die Tür zu..  zumindest bis auf weiteres.
Titel: Re: Aktuelle Thailand-Berichte
Beitrag von: dart am 12. Juli 2013, 16:07:22
Studenten der Chulalongkorn Universität haben im Rahmen ihrer Abschlußfeier, ein großes Gemälde mit ihren Superhelden auf dem Campus aufgehängt.

Neben Batman, Superman, Hulk usw durfte natürlich auch Hitler nicht fehlen. {+ --C

(http://img4.coconuts.co/cdn/farfuture/w4qn1s_GsaVQG01VvIHNjPAUoxv9mpp27APHdo-zO4M/mtime:1373618164/sites/default/files/hitler.png)

http://bangkok.coconuts.co/2013/07/12/achtung-chula-students-celebrate-graduation-hitler
Titel: Re: Aktuelle Thailand-Berichte
Beitrag von: jock am 12. Juli 2013, 17:02:27
@dart

Hitler verewigt an einer thailaendischen Universitaet !

Wenn das keine Karriere ist !

Deine Meinung dazu hast du auch ausgedrueckt,dazu kein Einwand.
Aber man soll solche Sachen aber auch nicht ueberbewerten.Wie sollen
thailaendische Studenten von der Nazizeit wissen ? Von der Ideologie,die
diese Zeitspanne gepraegt hat ?

Sind wir Deutsche und Oesterreicher vielleicht etwas zu uebersensibilisiert,was
solche Abbildungen oder das Tragen von Uniformen jener Zeit betrifft und dies in
unserem Gastland Thailand stattfindet?

Wenn ich mich richtig erinnere,hat doch Prince Harry auch Nazi - Ausfit getragen,
als er zu einer Party ging. Und in den USA gibt es "SS - Brigaden" die den D-Day
in voller Uniform nachspielen,wo die " Deutschen" regelmaessig gewinnen.

England und die USA waren Kriegsgegner,die die Nazis bei eigenen grossen Opfern ge-
schlagen haben.Dort sieht man es offensichtlich,gelassener,wenn ein paar Unkundige
sich laecherlich machen.

Unser Focus sollte daher nicht auf Thailand gerichtet bleiben,sondern in den eigenen
Landen,schaerfer hinschauen,und dort wo es notwendig erscheint,auch dagegen ein-
schreiten,nicht nur gegenueber jene,die auf der Strasse sichtbar sind,sondern auch
gegen die Hintermaenner,die man sonst nicht sieht.



Jock
Titel: Re: Aktuelle Thailand-Berichte
Beitrag von: .derbayer. am 12. Juli 2013, 18:50:31

Zitat
@
Wenn ich mich richtig erinnere,hat doch Prince Harry auch Nazi - Ausfit getragen,
als er zu einer Party ging.

Jock


Nö er hat damals nichts getragen



(http://d1.stern.de/bilder/lifestyle/2005/02/Harry375_fitwidth_420.jpg)  Stern/Reuters
Titel: Re: Aktuelle Thailand-Berichte
Beitrag von: schiene am 12. Juli 2013, 20:51:09
bitte,bitte,bitte. ....nicht schon wieder dieses Thema {:}
Ihr habt doch gesehen was bei solchen Diskussionen raus kommt  (http://www.cosgan.de/images/midi/verschiedene/c030.gif) (http://www.cosgan.de/smilie.php)
Titel: Re: Aktuelle Thailand-Berichte
Beitrag von: dart am 12. Juli 2013, 20:58:59
Jock, das das Bild vom Adolf irgendwo auftaucht, erzeugt bei mir keinerlei Empörung.

Eher die Tatsache das es wiederholt oft passiert, es von den Medien innerhalb Thailand regelmäßig Schelte gibt, und das Studenten der angeblichen Eliteuniversität das erfolgreich ignorieren...na ja, kein Wunder die lernen eh nur "Singen und Klatschen" {:}

Na ja, Pol Put ist sicherlich nicht fotogen genug, um im Kreis von Comichelden zu bestehen. :-)

@schiene, beschwer dich bei der Chulalongkorn Uni. :)
Titel: Re: Aktuelle Thailand-Berichte
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 12. Juli 2013, 21:04:08
<ironie>Jener Prinz trug keine Naziuniform. Er trug Kleidung, die mit Uniformteilen drapiert war!  </ironie>

Nun hätte ich beinahe noch gesagt, davon geht die Welt nicht unter. Aber das ist ja auch erheblich rechts vorbelastet.
Titel: Re: Aktuelle Thailand-Berichte
Beitrag von: dart am 12. Juli 2013, 21:28:56
....und zum Billardspielen wurde die Armbinde einfach umgedreht.

(http://www.nw-news.de/_em_daten/_dpa/2012/07/30/120730_1616_blind.jpg)
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: namtok am 15. Juli 2013, 03:47:43
Die  diesjährigen Absolventen der Chulalongkorn - Uni hatten sich einen Fauxpas geleistet und Adolf in ihre "Heldengalerie" aufgenommen:


(http://www.wiesenthal.com/atf/cf/%7B54d385e6-f1b9-4e9f-8e94-890c3e6dd277%7D/THAILAND-UNIVERSITY.JPG)


Das Protestschreiben des Simon Wiesenthal Centers:

http://www.wiesenthal.com/site/apps/nlnet/content2.aspx?c=lsKWLbPJLnF&b=4441467&ct=13220761#.UeL-K209Uvt
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: namtok am 15. Juli 2013, 05:42:17
P.S. Wenn den Thais ihre eigene Geschichte (etwa die der 1932 er Revolution ) mehr oder weniger  vorenthalten wird, wer wollte dann erwarten, dass sie die deutsche Geschichte ab 1933...  {--
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Pedder am 15. Juli 2013, 13:50:40

Das Protestschreiben des Simon Wiesenthal Centers:

http://www.wiesenthal.com/site/apps/nlnet/content2.aspx?c=lsKWLbPJLnF&b=4441467&ct=13220761#.UeL-K209Uvt

Auch im ThailandTIP

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/chulalongkorn-universitaet-in-der-kritik-fuer-hitler-wandbild/ (http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/chulalongkorn-universitaet-in-der-kritik-fuer-hitler-wandbild/)
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: vicko am 15. Juli 2013, 19:45:07
P.S. Wenn den Thais ihre eigene Geschichte (etwa die der 1932 er Revolution ) mehr oder weniger  vorenthalten wird,...

So mancher hat die These aufgestellt, dies kann man "wahrheitsgemäß", "wertneutral" und nicht interessengeleitet, in den Geschichtsbüchern der Thai-Schulen nachlesen.   {[
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: farang am 15. Juli 2013, 21:26:41
20 min

http://www.20min.ch/panorama/news/story/Studenten-malen-Hitler-neben-Superman-23438532
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: vicko am 15. Juli 2013, 23:59:04
Auszug: "In Thailand werden immer wieder Nazi-Symbole zur Schau getragen, was oft mit Unwissenheit angesichts eines schlechten Bildungssystems erklärt wird".
Zitat: „dass das Bild von einer Gruppe von Studenten gemalt wurde, die nichts von seiner Bedeutung wussten“

Ist schon mehr als traurig, wir schreiben das Jahr 2013 oder "ihre (Aus)-Bildung ist so" !   :'(  

Der Tagesspiegel berichtet: http://www.tagesspiegel.de/kultur/comics/ns-verherrlichung-super-adolf-hitler-bild-provoziert-eklat-in-thailand/8498308.html (http://www.tagesspiegel.de/kultur/comics/ns-verherrlichung-super-adolf-hitler-bild-provoziert-eklat-in-thailand/8498308.html)
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: lowtar am 16. Juli 2013, 07:18:16
Eine mir bekannte Absolventin der Chulalongkorn hatte sich wegen dieses Plakates an die Uni-Leitung gewandt (hauptsächlich eigentlich wegen der Unmöglichkeit, dass die Überschrift CONGRATULATIONS ohne abschliessendes 's' geschrieben wurde, aber das ist Futter für einen anderen Thread, und die Erklärung dafür war: das spricht man aber ohne 's') und dort die vieldeutige Antwort bekommen: "Wir denken eben anders als andere!" (wörtlich: "We don't need to think like others do!").

Sie und ihre Kommilitonen seien darüber sehr verstimmt und schämen sich für die Universität und möchten sich bei allen entschuldigen, die sich durch diese Verklärung Hitlers zum (fiktiven) Helden beleidigt fühlen.

Der Kommentar meiner Bekannten: "Und die wundern sich, dass es in Thailand kein Jüdisches Museum gibt!"
 {+

P.S.: Meine Bekannte ist keineswegs überdurchschnittlich intelligent, hat aber 2 Jahre in Dresden studiert und ist deshalb für solche, mit AH oder dem NS verbundene Themen, sensibilisiert worden.
Diese Art von Ignoranz ist übrigens auch keine Thai-Eigenart. US-Bürger, die keinen direkten Bezug zu Deutschland haben, sind ähnlich ignorant und halten die Nazis eher für die komische Truppe aus Hogan's Heroes, als dass sie sie mit einer real existierenden Geschichte in Verbindung bringen.
Zur Zeit meines Schüleraustausches in Vermont war es durchaus üblich, dass wir deutschen Gastschüler in der dortigen High School durch ein Spalier von ausgestreckten Armen laufen durften und ein fröhliches "Sieg Heil!" als durchaus freundlich gemeinte Geste zu hören bekamen...
 {+ {[ {[ {[
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Alex am 16. Juli 2013, 07:36:42
(http://666kb.com/i/cftmgz4oxh9kade5i.jpg)

die Entschuldigung steht längst im INET
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: vicko am 20. Juli 2013, 16:15:38
Man sollte dies den Absolventen der Chulalongkorn Universität mal schriftlich mitteilen.

Dies waren die wirklichen Helden in Nazi-Deutschland:    ;}

Gedenken an den 20. Juli 1944
Berlin erinnert an die Hitler-Attentäter
Am 20. Juli 1944 hatten Offiziere und Zivilisten um Graf von Stauffenberg versucht, Hitler zu töten. Nach dem gescheiterten Anschlag wurden zahlreiche Verschwörer hingerichtet. Heute wird in Berlin der Opfer gedacht.

http://www.tagesschau.de/inland/hitler-attentat100.html (http://www.tagesschau.de/inland/hitler-attentat100.html)

PS: Leider hat der Anschlag auf den Tyrannen nicht geklappt, dann wäre Deutschland vieles erspart geblieben.
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: tom_bkk am 20. Juli 2013, 16:22:48
Derweil geht's weiter in Bandung, Indonesien ... da sorgt das Soldaten Café in den Medien fuer Gespraechsstoff und Aerger

http://bangkokpost.com/breakingnews/360779/indonesian-nazi-cafe-stirs-outrage
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Könick am 20. Juli 2013, 16:58:29
@Vicko

Wie wäre es ohne den Tyrannen mit Deutschland weitergegangen?  ???
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: vicko am 20. Juli 2013, 17:51:32
Wie wäre es ohne den Tyrannen mit Deutschland weitergegangen?  ???

Es wäre zu Friedensverhandlungen in "Augenhöhe" gekommen. Der 2. Weltkrieg und das Sinnlose morden, töten von Menschen bzw. Zerstörungen von Wirtschaftsgütern, hätte ein vorzeitiges Ende genommen.   :)
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Bruno99 am 20. Juli 2013, 19:45:08
@Vicko

vielleicht waere dann aber die Nachkriegszeit und der Wiederaufbau auch ganz anders verlaufen  ???
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 20. Juli 2013, 20:08:47
Als ein Ergebnis der Konferenz von Casablanca (14. – 24. 1. 1943) forderten die USA,  England und Frankreich die bedingungslose Kapitulation der Achsenmächte.

Es ist ein frommer Glaube, die Westalliierten wollten die Deutschen von den Nazis befreien.
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Könick am 20. Juli 2013, 21:18:06
Sorry Vicko, hatte mich nicht korrekt ausgedrückt.
Ich meinte nicht nach dem misslungenen Attentat auf ihn.

Wie wäre es GANZ OHNE ihn mit Deutschland weitergegangen, also wenn er gar nicht existent gewesen wäre. ???
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Bruno99 am 20. Juli 2013, 21:39:23
@sansamaki

da ich den von dir zitierten Beitrag im runden Ordner abgelegt habe, macht natuerlich auch dein Kommentar keinen Sinn mehr und habe ihn, und nur darum, ebenfalls entfernt.
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: vicko am 20. Juli 2013, 21:41:32
Wie wäre es GANZ OHNE ihn mit Deutschland weitergegangen, also wenn er gar nicht existent gewesen wäre. ???

Die Weimarer Republik hätte sich trotz politischen Schwierigkeiten demokratisch weiterentwickelt und dazu brauchte man mit Bestimmtheit, niemals einen braunen politischen Asylanten aus Österreich.    
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: sansamaki am 20. Juli 2013, 21:46:28
@Bruno

OK Danke.
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: namtok am 21. Juli 2013, 03:46:02
Es wäre zu Friedensverhandlungen in "Augenhöhe" gekommen. Der 2. Weltkrieg und das Sinnlose morden, töten von Menschen bzw. Zerstörungen von Wirtschaftsgütern, hätte ein vorzeitiges Ende genommen.   :)

Vergiss es. Im Juli 1944 war die Ostfront soweit zusammengebrochen dass die Wehrmacht aus Russland verjagt worden war und die Westalliierten standen kurz vor dem Durchbruch in Frankreich. Diese Chance hätten sie sich durch einen Waffenstillstand nicht mehr entgehen lassen. Also nichts mehr mit "Augenhöhe", der Krieg wäre einfach weitergegangen...
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: franzi am 21. Juli 2013, 05:30:52
Noch dazu, da Goerdeler, der als Nachfolger von Hitler vorgesehen war, total unrealistische Vorstellungen ueber eien Friedensabschluss hatte. Zum Beispiel Sonderfrieden mit dem Westen, um dann gemeinsam gegen die Soviets vorzugehen {+

fr
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Alex am 21. Juli 2013, 07:01:47
Zitat
um dann gemeinsam gegen die Soviets vorzugehen

Das war wohl eher des General Pattons Traum  ... so steht es jedenfalls in seiner Hinterlassenschaft
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: franzi am 21. Juli 2013, 08:16:54
Alex, den Pattontraum kenne ich nicht, aber den der Verschwoerer aus mehreren Publikationen. Die Hintermaenner dieser Vereinigung standen laufend mit den Westalliierten in Verbindung, doch die hatten nicht das geringste Interesse an einer schnellen Beendigung des Krieges. Warum auch, man war nach Eintritt der USA auf der Siegerstrasse.

Menschenleben interessierten Politiker auch schon damals nicht.

fr
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 21. Juli 2013, 10:24:46
Da muss ich Dir recht geben.

Was ist von einer politischen und militärischen Führung zu halten, die weiß, dass nach menschlichem Ermessen die Sache verloren ist und trotzdem weiter macht?
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: jock am 21. Juli 2013, 11:55:46
@AS2000

Diese Frage ist rd.70 Jahre nach dem Krieg leichter zu beantworten,als damals.

Die militaerische Fuehrung haette niemals,einseitig,die Kapitulationsurkunde unter-
schrieben.Kadavergehorsam,der Glaube daran,dass die "Wunderwaffe" kommt und der
Nimbus des GROEFAZ,standen dem entgegen.

Die politische Fuehrung war getrieben von der Vorstellung,dass bei einer Niederlage das
deutsche Volk versklavt wird und das Vaterland zerissen.Also muss man weitermachen.

Der Fatalismus der sich im Ausspruch " Bis zum letzten Blutstropfen" verbirgt,ist keine
reine Erfindung der Nazis.

Auch die Englaender machten weiter im Kampf gegen die Deutschen,derweil ihre Ruestung (ex Marine)
damals auf niedrigen Niveau war und zum Gutteil bei Duenkirchen verloren ging,die Industrie
 nicht auf Kriegswirtschaft umgestellt und nur mehr der Aermelkanal vor einer Invasion schuetzte.

Haetten sie damals kapitulieren sollen ? Von einem Abruecken der Amerikaner aus ihrer Neutrali-
taetshaltung,war  noch nichts zu sehen.

Auch wenn es nach menschlichem Ermessen aussichtslos erscheint,gibt es noch immer den
Glauben an ein Wunder von oben.Schliesslich laesst ER ja auch durch sein Bodenpersonal Waffen
und Soldaten segnen.

Jock
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: vicko am 21. Juli 2013, 19:20:34
Diese Chance hätten sie sich durch einen Waffenstillstand nicht mehr entgehen lassen. Also nichts mehr mit "Augenhöhe", der Krieg wäre einfach weitergegangen...

Es ist im Nachgang alles hypothetisch, aber die Gruppe der Attentäter hat sich mit Sicherheit bei einem erfolgreichen Versuch den Größenwahnsinnigen zu beseitigen, eine Chance ausgerechnet mit den Alliierten ihre Ziele und Motivationen entsprechend umzusetzen (obwohl es eine heterogene Attentäter-Gruppe war)
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: farang am 22. Juli 2013, 23:44:56
                                                Bericht aus Indonesien.

                                                (http://666kb.com/i/cg0gqvgee8retdisv.jpg)


                                                http://www.20min.ch/panorama/news/story/-Nazi-Cafe--macht-dicht-11030479
Titel: Hitler Restaurant kommt nach Thailand
Beitrag von: wordi123 am 01. September 2013, 21:25:14
Fried chicken takeaway namens "Hitler" oeffnet in Thailand seine Tore und kommt komplett mit dem Nazi Logo

Die Ueberschrift und der Titel sagen wohl alles ! Da macht sich Thailand dann aber keine Freunde, schon politisch gesehen nicht Mehr schreibe ich nicht dazu, schaut euch den Link selber an und macht eure Gedanken dazu. Traurig genug !


Zum Thema: http://www.dailymail.co.uk/news/article-2356705/Fried-chicken-takeaway-called-Hitler-opens-Thailand-comes-complete-logo-Nazi-leader-bow-tie.html

&  http://www.stern.de/wirtschaft/news/restaurant-in-bangkok-hitler-huehner-aergern-kentucky-fried-chicken-2035574.html

Was haltet ihr davon?
Titel: Re: Hitler Restaurant kommt nach Thailand
Beitrag von: schiene am 01. September 2013, 21:31:22
Was haltet ihr davon?

Das man vielleicht erst mal in einem Forum bisschen lesen sollte und dann die Suchfunktin benutzt.
Titel: Re: Hitler Restaurant kommt nach Thailand
Beitrag von: boehm am 01. September 2013, 21:36:46
Wahnsinn. , so ein Restaurant kommt nach Thailand!? ??? ???

Da muss ich unbedingt mal hin. . [-] [-] }{ }{ }{

Sag bloß, du hast dich extra wegen dieser wichtigen Info hier angemeldet??

Toll.  C--
Titel: Re: Hitler Restaurant kommt nach Thailand
Beitrag von: somtamplara am 02. September 2013, 09:16:53
Was haltet ihr davon?

NICHTS!
(http://tuftsjournal.tufts.edu/2008/11_2/images/pr1-1.jpg)

Uralter Sommerloch Quark aus der britischen Presse um das alte Nazi Sueppchen warmzuhalten.
(vielleicht auch mal das Datum dieser hochwichtigen Nachrichten beachten?)
Hatten wir lange genug im Forum, x-hunderte Beitraege in engl. sprachigen Foren.
Zig Postillen/Blogs haben es kopiert.

Verdacht: das Ding hat nie existiert und wurde gegen kleines Honorar fuers Foto hergerichtet.
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: namtok am 02. September 2013, 14:33:35

Toll.


Die Trolleranzakzeptanz  :-) ist beim TIP bekannt niedrig, aber ein bisschen mehr Toleranz gegenüber Neumitgliedern kann nicht schaden.    ]-[


Der Anspruch ist einfach zu hoch, dass Neulinge bereits innerhalb weniger Stunden einen vollen Themenüberblick haben und sich auch schon mit Stärken und Schwächen der Suchfunktion vertraut gemacht haben. {--


Das neue Thema habe ich einfach ans alte drangehängt. An der Überschrift des jeweiligen Beitrages kann man immer noch erkennen, unter welchem Thema ursprünglich gepostet  wurde.
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: dart am 15. September 2013, 17:16:18
via Twitter  :D

https://twitter.com/RichardBarrow/status/379185126837862400/photo/1
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: dart am 14. Mai 2015, 22:16:05
Ich will das aus verständlichen Gründen nicht weiter kommentieren....lest selber.

http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1431595555
Titel: Werbung für Hitler in Thailand
Beitrag von: Pedder am 17. Mai 2015, 14:38:16
Habe den Titel absichtlich geändert.

 http://thailandtip.info/2015/05/17/israels-botschafter-in-thailand-ist-ueber-die-holocaust-leugnung-enttaeuscht/


Bitte dreimal überlegen, welchen Kommentar ihr dazu abgeben wollt! :-X
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Non2011 am 17. Mai 2015, 18:38:37
Typisch, warum wieder 3 x überlegen ,,,,

Nur weil ein Nachkomme aus dem 19. Jahrhundert ,,,, die falsche Bibel gelesen hat ?.
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: franzi am 25. Mai 2015, 04:36:06
Wenn Hitler dem Bombenanschlag im Nov. 38 zum Opfer gefallen waere, waere er mit ziemlicher Sicherheit als "Grosser Deutscher Staatsmann" in die Geschichte eingegangen. Goering als Nachfolger haette keinen Krieg begonnen, den interessierte sein Luxusleben mehr wie die Politik und so koennte es sein, dass wir, wenn ein Nachbarstaatbesuch auf dem Programm steht, wir in englische oder franzoesische Kolonien eintreten wuerden, da diese beiden Laender nur durch den Krieg so geschwaecht wurden, dass sie diese Kolonien (und andere) aufgeben mussten.

Hitler wuerde in Thailand so gut wie niemand kennen, Werbung mit ihm daher nicht geben.

Und die deutschen Freunde wuerden sich ersparen koennen, diesen Herrn immer wieder als gebuertigen Oesterreicher zu bezeichnen.

fr
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: namtok am 25. Mai 2015, 04:53:39
Der Hauptgrund für den überbordenen Kolonialismus  war nicht  die Technologische  Überlegenheit sondern das rasante Bevölkerungswachstum durch medizinischen Fortschritt. Zur Zeit des 1. WK war fast jeder 2. Mensch ein Weisser.

In Asien war das dann ähnlich mit den Japanern, die zum Höhepunkt ihrer Expansion bevölkerungsstärker als heute waren  und so ganz Ostasien beherrschen konnten. Heutzutage kommen aber mindestens 10 Chinesen auf einen Japaner.

Die Entwicklungsländer haben dann bekanntlich rapide aufgeholt und so war das Ende des Kolonialismus nur eine Frage der Zeit. Mit oder ohne Weltkrieg

Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: franzi am 25. Mai 2015, 05:04:33
Zitat
das Ende des Kolonialismus nur eine Frage der Zeit.

Ja! Diese Zeit laesst sich aber nicht bestimmen (darum "koennte").

fr
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: vicko am 25. Mai 2015, 07:26:07
Und die deutschen Freunde wuerden sich ersparen koennen, diesen Herrn immer wieder als gebuertigen Oesterreicher zu bezeichnen.

Offenbar immer noch ein Österreicher oder Ewiggestriger, der nicht wahrhaben will,
dass ein Adolf Hitler im  oberösterreichischen Braunau geboren wurde und aus einer bekannten Verbrecherfamilie stammt. {[
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: franzi am 25. Mai 2015, 07:50:20
 {[ {+
Extra fuer dich:
Wenn Hitler
Zitat
als "Grosser Deutscher Staatsmann" in die Geschichte eingegangen
waere, welchen Grund wuerde es fuer dich geben, auf den Geburtsort hinzuweisen? Da er aber als Schwerverbrecher die Geschichtsbuecher fuellt, musst du eben darauf hinweisen, dass er kein gebuertiger Deutscher war, sondern gebuertiger Oesterreicher ist. Denn das lindert die Mitschuld des deutschen Volkes , die eh nicht besteht, an den Verbrechen des deutschen Staatsbuergers Hitler in ganz erheblichem Ausmass (weil er eben gebuertiger Oesterreicher ist).



War das jetzt deutlich genug?

fr
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Tommi am 25. Mai 2015, 08:17:24
@franzi, ich verstehe dich in diesem Punkt sehr gut. Hätte ich deine politische
Tendenz, würde es mich auch ärgern, Hitler vorgehalten zu bekommen - wer
möchte denn schon im gleichen Atemzug mit Hitler genannt werden? Am
Ende des Tages wird man noch mit einem Rassisten verglichen, unmöglich!
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Tommi am 25. Mai 2015, 08:20:16
... und so war das Ende des Kolonialismus nur eine Frage der Zeit. Mit oder ohne Weltkrieg

Absolut richtig!
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: vicko am 25. Mai 2015, 08:26:12
Am Ende des Tages wird man noch mit einem Rassisten verglichen, unmöglich!

Dem ist absolut nix mehr hinzuzufügen...Punktlandung.
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: jock am 25. Mai 2015, 09:24:26
@vicko

Ich glaube nicht,dass es notwendig ist,immer wieder darauf hinzu-
weisen dass Hitler in Braunau geboren wurde und zuerst "oester-
reichischer"Staatsbuerger war,bevor er "Deutscher" wurde.

Mit jeder Wiederholung dieser Tatsachen,unterstellst du der Mit-
gliedergemeinde mangelnde Intelligenz, es bereits beim erstenmal
Lesen begriffen zu haben oder an Gedaechtnisverlust zu leiden.

Um ja diese Implantierung in die Gehirne zu erreichen,wird nicht vor
bombastischen Ausdruecken zurueckgeschreckt.

Zitat :"..aus einer bekannten Verbrecherfamilie stammt".

Gemeint ist damit Hitlers Halbbruder Alois,der als gelernter Kellner
insgesamt 10 Monate wegen Diebstahls und weitere 6 Monate wegen
Bigamie einsass.

Das Muster eines Schwerkriminellen sieht anders aus,sodass der
Terminus " Verbrecherfamilie" etwas uebertrieben ist.

Jock

Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Suksabai am 25. Mai 2015, 09:34:18
Und die deutschen Freunde wuerden sich ersparen koennen, diesen Herrn immer wieder als gebuertigen Oesterreicher zu bezeichnen.

franzi, es heisst "Deutsche Brüder", weil "Freunde" kann man sich aussuchen  ;] ;] ;]

 C-- C--

lg
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: malakor am 25. Mai 2015, 09:36:40
Kommt nun ein Thread ueber Geburt, Kindheit, Leben und Tod von Adolf Hitler ???
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Tommi am 25. Mai 2015, 09:37:35
@vicko
Ich glaube nicht,dass es notwendig ist,immer wieder darauf hinzu-
weisen dass Hitler in Braunau geboren wurde ...

@jock, du sprichst den völlig falschen Member an! Diese vernagelte Kiste hat @franzi unnötiger Weise
wieder geöffnet. @vicko hat nur reagiert, das sollte dann bitte auch einem Deutschen gestattet sein. >:

Und die deutschen Freunde wuerden sich ersparen koennen, diesen Herrn immer wieder als gebuertigen Oesterreicher zu bezeichnen.
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Tommi am 25. Mai 2015, 09:39:56
Kommt nun ein Thread ueber Geburt, Kindheit, Leben und Tod von Adolf Hitler ???

Nein, es kommt wohl eher der Thread - Wie kann ich Deutschland am
besten verunglimpfen und dabei möglichst unschuldig wirken.(?)

 C--
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: vicko am 25. Mai 2015, 09:53:27
Das Muster eines Schwerkriminellen sieht anders aus,sodass der
Terminus " Verbrecherfamilie" etwas uebertrieben ist.

Ach @jock, Du relativierst wieder "so schön", einer seiner Onkels hatte gemordet...
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: malakor am 25. Mai 2015, 10:06:09
Das Muster eines Schwerkriminellen sieht anders aus,sodass der
Terminus " Verbrecherfamilie" etwas uebertrieben ist.

Ach @jock, Du relativierst wieder "so schön", sein Onkel hat gemordet...

Der Neffe vom Onkel auch.   :'(
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: franzi am 25. Mai 2015, 16:04:42
@franzi, ich verstehe dich in diesem Punkt sehr gut. Hätte ich deine politische
Tendenz, würde es mich auch ärgern, Hitler vorgehalten zu bekommen - wer
möchte denn schon im gleichen Atemzug mit Hitler genannt werden? Am
Ende des Tages wird man noch mit einem Rassisten verglichen, unmöglich!

Mich kann man (leider) nicht mehr im gleichen Atemzug mit Hitler vergleichen, da die ganz einfache Antwort darauf waere, der ist weitaus nicht so alt geworden, wie meine Greisheit.

Rassist, ja und? Ist ja kein Verbrechen.
Wenn ich zum Beispiel behaupte, dass die Neger einen niedrigeren IQ wie wir Europaeer haben, bin ich Rassist.
Wenn ich aber behaupte, dass die Asiaten einen hoeheren IQ wie wir Europaeer haben, bin ich kein Rassist.
Beide Behauptungen stimmen aber.
Wenn ich sage, dass ich keine Kameltreiberinvasion in Oesterreich brauche, bin ich Rassist.
Wenn ich sage, dass ich keine Piefkeinvasion in Oesterreich braucht (weise ausdruecklich darauf hin, nur als Beispiel, nicht meine Meinung!!), bin ich kein Rassist.

Wahrscheinlich irre ich mich (Irren ist franzi  :'() aber gab es hier nicht Fotos von Alkoholika in Thailand mit Hitlerbildnis ???
In Suedtirol, Sterzing, habe ich die jedenfalls auf Weinflaschen schon gesehen.

Das halt ich ganz locker. Wenn der Wein gut ist, ist mir egal, ob ein Hitler, Mutter Theresa- oder Gauckbild draufgeklebt ist.

Hauptsache er schmeckt!

fr

Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Tommi am 25. Mai 2015, 16:46:23
@franzi, niemand hat dich einen Verbrecher genannt - immer schön im Spielfeld bleiben. C--
Der Rest ist eigentlich kaum zu kommentieren ... liest sich aber durchaus interessant.
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: vicko am 25. Mai 2015, 17:48:44
Gemeint ist damit Hitlers Halbbruder Alois,der als gelernter Kellner
insgesamt 10 Monate wegen Diebstahls und weitere 6 Monate wegen
Bigamie einsass.

Hier kannst du deine unrichtigen Angaben abgleichen, denn Fakten sollten schon stimmen.

"NIEMAND DARF WISSEN, WER ICH BIN"
Adolf Hitler und seine Verwandtschaft

Seine Verschwiegenheit hatte gute Gründe. Hitlers Familie entsprach keineswegs nationalsozialistischem Ideal.

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-46251822.html (http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-46251822.html)


@jock
Solange ich hier auf das Thema angesprochen werde oder darüber andere Member schreiben,
sei mir das Recht gestattet selbst zu entscheiden, ob ich darauf entsprechend reagiere und etwas schreibe.
Oder möchtest du hier, als selbsternannter Zensor auftreten ?

Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: jock am 25. Mai 2015, 18:54:00
@vicko

Tatsaechlich,beim Alois habe ich mich verschrieben.Er sass nicht
10 Monate sondern 13 Monate wegen Diebstahls ein.

Nein,@vicko selbstverstaendlich will ich mich nicht als Zensor be-
taetigen und ich will auch keinen daran hindern,zu schreiben was
er will.

Als blutleerer Amateurgeschichtsinteressierter mit hohen Geheim-
ratsecken stoert mich dann und wann,wenn etwas so hingebogen wird,
dass ein anderer Eindruck entsteht,als es die Faktenlage hergibt.

In deinem Beitrag,wo du schreibst,dass Hitler aus einer "bekannten
Verbrecherfamilie " stammt,stellt sich doch jemand,der keine Kennt-
nisse  ueber Hitler hat vor,dass aus dieser Familie mindestens Bank-
raeuber und Brandstifter hervorgegangen sind.

Wie du dem Spiegelbericht entnommen hast,war der Halbbruder ein
kleiner Dieb und Bigamist.

Also weit davon entfernt,was man sich unter einer" bekannten Verbrecher-
familie" vorstellt.

Wie auch immer,@Tommi hat einen sehr gute Satz geschrieben,wo
er meint,dass @franzi eine vernagelte Kiste geoeffnet hat.

Das sehe ich auch so und wir sollten sie ohne Schuldzuweisung wieder
zunageln.

Jock

Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: namtok am 25. Mai 2015, 19:14:15
Genau   }}

Einmal Nagel drauf, Kiste zu

Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: namtok am 02. Juni 2015, 19:12:03
Last Week Tonight with John Oliver - Thailand HITLER


https://www.youtube.com/watch?feature=youtu.be&v=WWNbekZVyKk
Titel: Hitler T-Shirts und Cartoons finden in Bangkok reißenden Absatz
Beitrag von: FreiDenker am 12. Juli 2015, 20:47:08
... na und? Busch und der komische nicht amerikanische Hussein Obama haben bereits mehr Menschenleben auf dem Gewissen und der alberne Israelische Vertreter  {+hat zusammen mit den Bilderberg-Globalisten ueber 150 laufende Kriege zu verantworten. Holocaust ist anyway eine Luege. Starlin und Mao werden noch heute verehrt und Napoleon ist sogar in Paris begraben. Der Laden ist klasse  [-]. Hat jemand die Koordinaten dorthin? Soi Sukhumvit ist eine etwas weitlaeufige Wegbeschreibung.
Titel: Re: Hitler T-Shirts und Cartoons finden in Bangkok reißenden Absatz
Beitrag von: Khun Tan am 12. Juli 2015, 20:50:18
Holocaust ist anyway eine Luege...und auf dich haben wir gerade noch gewartet! :} :D {+
Titel: Re: Hitler T-Shirts und Cartoons finden in Bangkok reißenden Absatz
Beitrag von: chauat am 12. Juli 2015, 20:56:33
Also ich kann mich ja mit viel anfreunden, aber es geht nicht alles!
Holocaust ist anyway eine Luege.

Geht so nicht!
Mit Sicherheit wird da sehr viel zum Leidwesen Deutscher gespielt, dafür gehört denen die das tun eins auf die Finger. Auch wie ich immer gerne drauf hinweise das keiner dabei war von uns und wir so das Glauben müssen was andere uns erzählen. ABER das was du da gerade ablässt geht in die Falsche Richtung! 
Titel: Re: Hitler T-Shirts und Cartoons finden in Bangkok reißenden Absatz
Beitrag von: Bruno99 am 12. Juli 2015, 20:59:35
kam, schrieb und flog...
Titel: Re: Hitler T-Shirts und Cartoons finden in Bangkok reißenden Absatz
Beitrag von: crazyandy am 12. Juli 2015, 21:01:31
 ??? ??? ist das ein neuer Rekord, wahrscheinlich ja, ach ja zu der Sche :-X
Titel: Re: Hitler T-Shirts und Cartoons finden in Bangkok reißenden Absatz
Beitrag von: franzi am 13. Juli 2015, 03:17:16
Er kam, schrieb und flog,

und gleichzeitig einen Jubilaeumsbeitrag gesetzt  ;}

(https://lh3.googleusercontent.com/-peiOlnTevXA/VaK2-OG5FQI/AAAAAAAAEqw/ufvsU1YXo7Q/s800-Ic42/5000.JPG)

fr
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: namtok am 25. Dezember 2016, 16:32:08
Es sind nicht immer nur Thais die "bösen Imitanten":


http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/taiwan-als-nazis-verkleidete-schueler-loesen-eklat-aus-a-1127471.html
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: rampo am 25. Dezember 2016, 18:50:34
Vor  3 Tagen  ist mir  ein  Falang  ueber den Weg  gelaufen ,  mit einen Leiberl   das im 3 Nr  zugross war .

Auf den  Leiberl  auf den  stand Hitler  seine Katze ,  hatte aber meine Wegwerfkammera  nicht bereit .

Hab  garnicht gewusst  das Adolf  auchen ein  Katzenliebhaber  war .

Sonst haette ich ihn  um ein Bild gebetten , natuerlich  gegen Entgeld .

Fg.
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: namtok am 25. Dezember 2016, 19:03:37
(http://blogpirat.de/wp-content/uploads/2011/04/hitler_katze.jpg)

Rätsel um Hitler-Katzen gelöst


Hätte man sich fast denken können, jetzt ist es wissenschaftlich erwiesen: Katzen, die aussehen wie Hitler, haben einen Gen-Defekt...

http://www.bild.de/news/ausland/adolf-hitler/hitler-katzen-gen-defekt-44089444.bild.html
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Suksabai am 25. Dezember 2016, 21:38:48
Vor  3 Tagen  ist mir  ein  Falang  ueber den Weg  gelaufen ,  mit einen Leiberl   das im 3 Nr  zugross war .
Auf den  Leiberl  auf den  stand Hitler  seine Katze ,  hatte aber meine Wegwerfkammera  nicht bereit .
Hab  garnicht gewusst  das Adolf  auchen ein  Katzenliebhaber  war .

Hat das so ausgeschaut?

(http://up.picr.de/27824388bz.jpg)

Die Leiberl haben vor ein paar Jahren zwei Freunde von mir in Patty herstellen lassen,
verkauften sich wie die warmen Semmeln, gegen Schluss haben die Fans jede Grösse gekauft.

Der Gag dabei ist ja, dass Adolf zwar (Schäfer-)Hundeliebhaber war, aber Katzen gar nicht mochte.. . .

lg
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: rampo am 26. Dezember 2016, 11:29:55
Ja  genau so ein Leiberl ,  aber da muss man schon einen  Grossen  Schatten  in der Birne haben ,

Um mit so was  rumlaufen , das  seine Katze  koennen  die wenigsten Thais lesen  ABER  HITLER .

Ich  hat mal mit dem Sohn so eine Diskusion  punkto   Adolf ,  warum die Jugend  so abfahren auf im .

Er sagte man wachse in Thailand  mit  Militer  auf , und er war der Letzte grosse  Feldherr .

Er ist aber kein Faen vom ihn , aber  Rommel  von den spricht er manch mal .


Fg.
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Suksabai am 26. Dezember 2016, 13:12:08
Ja  genau so ein Leiberl ,  aber da muss man schon einen  Grossen  Schatten  in der Birne haben ,
Um mit so was  rumlaufen , das  seine Katze  koennen  die wenigsten Thais lesen  ABER  HITLER .

Rampo, seh ich net so.. . .

Man kann sich auch über den Teufel lustig machen

- übrigens die meisten Leiberl haben Norweger gekauft.

Ausserdem ist seinerzeit mindestens die halbe europäische Jugend z.B. mit Che Guevarra herumgelaufen.
Der war übrigens ein Massenmörder.. . .
Auch Stalin war sehr prominent auf den Leiberln.

Ist ja nur so - und da geht es dir und mir gleich - dass wir in unserer Kindheit und Jugend derartig beeinflusst wurden,
dass wir, wenn wir auch nur ein Futzerl Adolf sehen, automatisch den Gottseibeiuns sehen und aufschreien.
Hier in Asien gehen die damit unbefangen um, natürlich zum Grossteil aus Unwissenheit.

Um noch einmal auf das Katzenleiberl zurückzukommen:
ich glaube kaum, dass sich irgendwer das Leiberl zu Hause in Europa anzieht.

lg
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: norwegerklaus am 26. Dezember 2016, 18:10:41
Ja  genau so ein Leiberl ,  aber da muss man schon einen  Grossen  Schatten  in der Birne haben ,
Um mit so was  rumlaufen , das  seine Katze  koennen  die wenigsten Thais lesen  ABER  HITLER .

Rampo, seh ich net so.. . .

Man kann sich auch über den Teufel lustig machen

- übrigens die meisten Leiberl haben Norweger gekauft.

Ausserdem ist seinerzeit mindestens die halbe europäische Jugend z.B. mit Che Guevarra herumgelaufen.
Der war übrigens ein Massenmörder.. . .

Hier in Asien gehen die damit unbefangen um, natürlich zum Grossteil aus Unwissenheit.
Wo macht man sich über den Teufel lustig???..wenn man nur das Wort HITLER liest????
Ich habe weder von Che G.... noch von einem anderen Massenmörder ein T-shirt mit dessen Namen getragen.
Es gab und gibt eben viele, die die Rattenfänger mögen, sich für sie begeistern und dies dann eben zur Schau tragen aus verschiedenen Motivationslagen,....aber wohl kaum um sich lustig zu machen.
Eher um aufzufallen oder sich abzuheben....Narzismus oder so ähnlich.
Diejenigen, die soetwas herstellen machen sich auch mit Sicherheit nicht über den Teufel lustig,....sondern verfolgen Verkaufstrategien um Geld zu verdienen.

Mir ist da jetzt eingefallen an Deinem Leibl solch ein Leibchen gesehen zu haben.
Ich kann bestätigen, eigentlich fällt nur das Wort H i t l e r ins Auge. .und eigentlich fand ich das in keiner Weise lustig, warum auch???
Aber jedem das Seine oder Katze mit Schnurrrrrbart auf dem Wamperle C--
Liebe Grüsse Klaus

PS: über Norweger lasse ich mich jetzt hier nicht aus!!!
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: namtok am 07. Oktober 2018, 19:49:45
Stundenhotel in Nonthaburi entfernt Gemälde in 'Hitler Suite' nach Protest

NONTHABURI LOVE HOTEL REMOVES HITLER MURAL
By Asaree Thaitrakulpanich, Staff Reporter - October 7, 2018 12:14 pm
 
NONTHABURI — A love hotel in greater metropolitan Bangkok removed an Adolf Hitler mural in one of its themed rooms Saturday after news of it went viral the past week and sparked outrage from Jewish groups worldwide.

Love Villa Hotel in Nonthaburi city removed the mural in one of its rooms after word spread about the offensive decor via local press.


http://www.khaosodenglish.com/life/arts/2018/10/07/nonthaburi-love-hotel-removes-hitler-mural/
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: karl am 08. Oktober 2018, 06:52:15
Ich halte das Foto nach wie vor als ein Fake der Zionisten.
An der Türe ist ein Türbeschlag den es nur in DACH gibt. Ebenso ist ein Profil-Sicherheits Zylinder verbaut, Original Deutsch.
Noch nirgendwo in Bangkok habe ich solches gesehen, und jetzt soll so etwas in einem Stundenhotel verbaut sein ?
Alleine in den Botschaften von DACH gibt es sowas, importiert aus Deutschland
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: kiauwan am 08. Oktober 2018, 12:15:25
naja so Themenzimmer gibts in vielen Stundenhotels. aber mit Adolf hatt ich noch keines
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: malakor am 08. Oktober 2018, 13:09:16
naja so Themenzimmer gibts in vielen Stundenhotels. aber mit Adolf hatt ich noch keines

Gibt es denn welche mit Voegeln ?
Titel: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Helli am 08. Oktober 2018, 15:12:33
Darf ich mal daran erinnern, dass es in den USA noch ganz offiziell eine Partei bzw. einen Verein mit der Verherrlichung dieser Person und ihrer Ansichten gibt!
Mal ganz unbefangen und ohne ethische oder moralische Bewertung: dürfte man bei der Vergangenheit heute eigentlich noch einen Stern, ein Kreuz oder einen Halbmond zeigen?

Letztlich: jedes Verbot erzeugt Widerspruch! Die Asche auf der Deutschen Haupt und das Verbot dieser alten Embleme (mit dem dazugehörigen, direkten Aufschrei von interessierter Seite) wird es solange geben, solange in Deutschland etwas zu holen ist! Dazu passt auch die derzeitige Berichterstattung bezüglich des Besuchs der kompletten deutschen Regierung zum Befehlsempfang in Israel.
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: namtok am 11. Oktober 2018, 04:24:04
http://thailandtip.info/2018/10/06/auslaendische-medien-sind-ueber-ein-hitler-themenzimmer-in-einem-hotel-in-bangkok-empoert/
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: namtok am 26. Januar 2019, 16:06:36
Das naechste Skandaelchen :


THAI IDOL GROUP BNK48 MEMBER WEARS NAZI FLAG ON STAGE

http://www.khaosodenglish.com/featured/2019/01/26/thai-idol-group-bnk48-member-wears-nazi-flag-on-stage/


(http://www.khaosodenglish.com/wp-content/uploads/2019/01/bnktrue5.jpg)

Titel: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Helli am 28. Januar 2019, 16:34:38
Das naechste Skandaelchen :
THAI IDOL GROUP BNK48 MEMBER WEARS NAZI FLAG ON STAGE
Die Üblichen haben schon Protestnoten nach BKK eingereicht!
Das Hemdchen ist der deutschen "Reichskriegs- und Marineflagge" nachempfunden (an der oberen linken Schulter müsste aber noch ein "eisernes Kreuz" sein)! Die rote Farbe ist eindeutig zu dunkel!
https://www.flaggenlexikon.de/fdtlhi3r.htm
Übrigens: die Tempel in Asien (egal, welche Weltanschauung) zeigen zigtausendfach dieses Symbol, soviel Protestnoten können die Israelis und deutschen Bessermenschen gar nicht drucken und verschicken! Wären diese Symbole in DE nicht verboten, würde sich keine Sau mehr dafür interessieren!
Selbst bei uns im Dorf fanden die das chic! 199 THB auf dem Wochenmarkt (2009)!
(https://up.picr.de/34942746he.jpg)

Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: namtok am 28. Januar 2019, 16:54:25
Die Girleband wurde gleich am nächsten Tag vom israelischen Botschafter als "Sühnemassnahme" zur "Holocaustawareness" verpflichtet.

http://www.khaosodenglish.com/news/2019/01/27/bnk48-to-campaign-for-holocaust-awareness/
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Helli am 28. Januar 2019, 16:59:35
Die Girleband wurde gleich am nächsten Tag vom israelischen Botschafter als "Sühnemassnahme" zur "Holocaustawareness" verpflichtet.

http://www.khaosodenglish.com/news/2019/01/27/bnk48-to-campaign-for-holocaust-awareness/
Ist dieser "Kniefall" nicht erstaunlich? Vor wem und warum müssen/sollen die kuschen?
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: namtok am 29. Januar 2019, 17:44:38
(http://www.nationmultimedia.com/img/cartoon/2019/January/28/275c9d12188d7db63992f2d49da1de00.jpeg)


Ganz andere Sitten in Malaysia, wusste nicht dass Israelis dort Einreiseverbot haben

https://www.bangkokpost.com/news/world/1619874/malaysia-pm-defiant-after-losing-swim-event-over-israel-stance

wesegen ihnen die Ausrichtung der Paralympics aberkannt wurde


https://www.bangkokpost.com/news/sports/1618730/malaysia-stripped-of-paralympic-swim-event-after-israeli-ban
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 29. Januar 2019, 17:59:43
Ganz andere Sitten in Malaysia, wusste nicht dass Israelis dort Einreiseverbot haben
https://www.bangkokpost.com/news/world/1619874/malaysia-pm-defiant-after-losing-swim-event-over-israel-stance
wesegen ihnen die Ausrichtung der Paralympics aberkannt wurde
https://www.bangkokpost.com/news/sports/1618730/malaysia-stripped-of-paralympic-swim-event-after-israeli-ban

Was  ??? das ist ja der Hammer  :] :]
Titel: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Helli am 30. Januar 2019, 14:10:10
Ganz andere Sitten in Malaysia, wusste nicht dass Israelis dort Einreiseverbot haben, weswegen ihnen die Ausrichtung der Paralympics aberkannt wurde
Das Einreiseverbot ist aber nicht neu (hatten die Olympia-Leute das damit aushebeln wollen?), Musels eben und Öl (=Geld) haben die Malaien selbst!
Gut, wenn es Staaten gibt, deren Führer noch Eier in der Hose haben!
https://www.sport.de/news/ne3512726/schwimmen-malaysia-nach-wm-entzug-unversoehnlich-israel-ist-ein-krimineller-staat/
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: namtok am 30. Januar 2019, 18:34:52
Tweet vom deutschen Botschafter :

Georg Schmidt

Verifizierter Account
 
@GermanAmbTHA
  29. Jan.
Glad to see that #BNK48 accepted our invitation. We talked about the terror of the Nazi-Dictatorship and  rounded up the visit at the #BerlinWall remnants. Let us join forces to educate and promote tolerance

(https://pbs.twimg.com/media/DyEnLnZUYAEveoe.jpg)

(https://pbs.twimg.com/media/DyEnMTnV4AILK8I.jpg)
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Lung Tom am 30. Januar 2019, 18:55:24
Ein äußerst geschmackloses Thema.

Gehoert auf den Gülle-Haufen des TIP Forums.
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: namtok am 30. Januar 2019, 19:09:51
Wieso geschmacklos  ???

In ein paar Jahren kommt da schon einiges an Adolfitaeten in TH zusammen, darunter auch geschmackloses...

Ich finde es nur etwas erstaunlich dass das deutsche Botschaftsspitzenpersonal so extrem schnell in die Hufe kommt wenns um die braune Vergangenheit geht, denn ansonsten wenns um unsere Belange geht sind sie ja nicht gerade die schnellsten...

Ob ihnen da wer was "fluestert" was sie zu machen haben   ]-[  ( ich weiss nur wers nicht war...  {-- ) :

(https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/50454572_796153400736815_2374146415287861248_n.jpg?_nc_cat=106&_nc_ht=scontent-frx5-1.xx&oh=7260c6e7c82e617b08432fb08f2cbee5&oe=5CBA43F4)
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: franzi am 30. Januar 2019, 21:09:56
Ein äußerst geschmackloses Thema.

Gehoert auf den Gülle-Haufen des TIP Forums.

Normalerweise sind deine Beitraege klar und deutlich geschrieben. Aber bei obigen kenn ich mich nicht aus.
Geschmacklos weil ueberhaupt ueber Hitler geschrieben und kommentiert wird.
Oder ueber die Juden bzw. Zionisten?



Soweit ich mich erinnere haben wir damals in den sechziger Jahren die Geschichte Deutschlands und Österreichs anders erzählt bekommen.

Es ist doch sehr interessant was dieser Benjamin Freedman erzählt hat in seiner Rede.

http://www.agmiw.org/wp-content/uploads/2015/06/Die_verbotene_Wahrheit_Band_I_FREEDMAN.pdf (http://www.agmiw.org/wp-content/uploads/2015/06/Die_verbotene_Wahrheit_Band_I_FREEDMAN.pdf)

Ein .pdf zum direkt lesen..

Jede Wahrheit kommt ans Licht...

 ;}

Da war mir einiges noch nicht so bekannt.

fr
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: namtok am 31. Januar 2019, 02:50:31
An ungenüegender geschichtlicher Bildung in TH soll es jedenfalls nicht gelegen haben :


EDUCATION NOT TO BLAME FOR BNK48’S NAZI MOMENT: OFFICIAL

http://www.khaosodenglish.com/news/2019/01/29/education-not-to-blame-for-bnk48s-nazi-moment-official/
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: samurai am 31. Januar 2019, 06:11:41
Was fuer ein Theater. Eine kleines Maedchen dessen einziger Lebensinhalt es ist schoen auszusehen und zu singen, wird jetzt zum ..., ja was eigentlich, stilisiert. Die "Swastika" ist ein buddhistisches Symbol, war es schon lange vor Adolf. Das Maedel war sich der Aussage des T Shirts nicht bewusst, hat sich entschuldigt und aufklaeren lassen. Reicht das nicht? Als wenn sowas im aufgeklaerten Deutschland mit der neuen "Isch figge Deine Muddha" Genaeration nicht passieren koennte. Es gibt sicher genug junge "InfluenzerInnen" die 1001 Schminktips auf Lager haben, aber nicht wissen was ein Hakenkreuz ist. Das ist Geschichte, genauso wie viele andere potentielle Genoizide der Vergangenheit weltweit. Mehr nicht. Nur weil ein junges Maedchen das nicht weiss, wird sich diese Geschichte nicht wiederholen. Es gibt auch genug Gebildete Menschen sodas die Tatern und Opfer des dritten Reiches nicht so bald in Vergessenheit geraten.
Mal ehrlich, sollten sich diese Moralisten nicht bei jedem Kirchgang an die Inquisition und die gewaltsame Christianisierung der neuen Welt erinnern. --C
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Suksabai am 31. Januar 2019, 08:14:22


@samurai

kann ich Wort für Wort so unterschreiben!

Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Bruno99 am 31. Januar 2019, 08:21:58
Genau so sehe ich das auch   ;}

Gedenkt eigentlich jemand den Millionen Opfern unter Maos Kulturrevolution, oder war das zu weit weg von Europa?

https://www.welt.de/geschichte/article157084955/Maos-Schwimmstunde-kostete-100-Millionen-Opfer.html
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Burianer am 31. Januar 2019, 08:27:51
sehe ich auch so,  wie bescheuert muss man sein, das Maedchen zu verurteilen, nur weil es ein Tshirt  traegt mit der Swastika.
dann muesste man ja ganz Indien an den Pranger stellen  {+

Zitat
  Eine Swastika (auch Svastika, Suastika; von Sanskrit m. स्वस्तिक svastika ‚Glücksbringer‘) ist ein Kreuz mit vier etwa gleich langen, einheitlich abgewinkelten Armen. Sie können nach rechts oder links zeigen, recht-, spitz-, flachwinkelig oder rundgebogen und mit Kreisen, Linien, Spiralen, Punkten oder sonstigen Ornamenten verbunden sein.[1] Solche Zeichen, das älteste von etwa 10.000 v. Chr., wurden in Asien und Europa, seltener auch in Afrika und Amerika gefunden.[2]
Das ubiquitär vorkommende Zeichen hat keine einheitliche Funktion und Bedeutung. Im Hinduismus, Jainismus und Buddhismus wird die Swastika bis heute als religiöses Glückssymbol verwendet

 

naja, den Deutschen hats zwar kein Glueck gebracht  ???

Ansonsten sollte man die Swastika so sehen, wie sie seit Jahrhunderten in Indien gesehen wird. }}

  https://de.wikipedia.org/wiki/Swastika    (https://de.wikipedia.org/wiki/Swastika)

jetzt muss sich das arme Maedchen auch noch unter Traenen entschuldigen  --C
Zitat
  "I really want to apologise and I feel guilty about what happened due to my mistake," she wrote. "I cannot go back to correct the mistake but I promise it will never happen again   
  https://www.bangkokpost.com/news/general/1618726/weeping-bnk48-singer-apologises-for-swastika-t-shirt    (https://www.bangkokpost.com/news/general/1618726/weeping-bnk48-singer-apologises-for-swastika-t-shirt)

Muessen Thailaender eigentlich die deutsche Geschichte kennen  :-)
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: malakor am 31. Januar 2019, 09:29:57
Muessen Thailaender eigentlich die deutsche Geschichte kennen  :-)


Nein, denn die wissen ja meist auch gar nicht, wo Deutschland liegt.

---
Änderung

Vollzitat  {:} bis auf einen Satz gestrichen
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Suksabai am 31. Januar 2019, 10:01:03


"Am Deutschen Wesen soll die Welt genesen!"

 >:

Schöne Grüsse von Lenin, Mao, Che, den Roten Khmer u.a.

Titel: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Helli am 31. Januar 2019, 13:30:43
Nein, denn die wissen ja meist auch gar nicht, wo Deutschland liegt.
Das wissen die meisten Amis auch nicht! {{
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: namtok am 31. Januar 2019, 16:00:07
Relativ neu ist dass der juengste Fall eine breite Diskussion in Thailand ausgeloest hat was bei den bisherigen Faellen die Jahre vorher eher nicht der Fall war.

https://www.bangkokpost.com/opinion/opinion/1620854/kids-not-taught-about-horrific-history

Auf Thai ziemlich detailliert aufgearbeitet:

https://waymagazine.org/interview-tul-nazi/
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Suksabai am 31. Januar 2019, 16:25:44
https://www.bangkokpost.com/opinion/opinion/1620854/kids-not-taught-about-horrific-history

 :] :] :] :] DER ist gut, die lernen ja nicht einmal die eigene Geschichte, und wenn, dann Grimms Märchen...  :] :] :]


Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Lung Tom am 31. Januar 2019, 18:09:28
Normalerweise sind deine Beitraege klar und deutlich geschrieben. Aber bei obigen kenn ich mich nicht aus.

Guten Abend @franzi,

Danke für Deine Nachfrage. Habe meinen Beitrag gestern Abend selbst zensiert, wodurch der Rest nicht eben klarer wurde...

Also das Thema an sich, ist schon in Ordnung. Habe auf die Nachricht gezielt, und den "Boten" erschossen...., will sagen, mein Ärgernis zielt auf die letzten Nachrichten, bzw. was die Presse etc. daraus veranstaltet haben.

Das die Botschaft jetzt Geschichtsuntericht gibt, scheint mir aber einen Schritt zu kurz gedacht. Es sollte doch wohl moeglich sein, das allen thailändischen Schülern der Besuch einer deutschen Gedenkstätte ermoeglicht wird.

Sollte dies nicht flächendeckend moeglich sein, so sollten doch erfahrene Geschichtenerzähler vom Schlage eines Elli Wiesel auf Kosten des deutschen Steuerzahlers gewonnen werden, um in den thailändischen Schulen eine hoehere Sensibilität zu entwickeln.

Kann doch nicht angehen, das man hier denkt,  anziehen zu koennen was man moechte - da sei der Zentralrat/komitee vor....aber so ungelegen kommt es dem Empoerungsrat und seinen Helfershelfern wohl nicht; kann man mal wieder ne Sau durchs Dorf treiben...

Der Beitrag von Kollegen @samurai zeigt auch noch mal die Absurdität des Vorganges auf. Aber das ganze Thema wird solange weiter gehen, bis es a) in Deutschland nichts mehr zu holen gibt,  und b) das letzte deutsche Herz* ausgerottet ist...gibt nicht mehr viele davon, und sinds zum Beispiel altere Damen, so landen sie in Deutschland im Knast....

In diesem Sinne, frohes Schaffen...

Lung Tom

* Ulrich von Hutten "Deutschland ist da, wo starke Herzen sind...."
..geboren übrigens 1488 - druck das mal auf ein Oberhemd.....
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: goldfinger am 17. Februar 2019, 17:24:13
Zum Tode von Bruno Ganz bringt die BP einen Artikel und folgendes Foto

Swiss actor Bruno Ganz, who played Hitler, dies at 77

(https://static.bangkokpost.com/media/content/20190217/c1_1630434_190217064806_620x413.jpg)

https://www.bangkokpost.com/news/general/1630434/swiss-actor-bruno-ganz-who-played-hitler-dies-at-77 (https://www.bangkokpost.com/news/general/1630434/swiss-actor-bruno-ganz-who-played-hitler-dies-at-77)
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: namtok am 17. Februar 2019, 22:31:32
Diese mehrminütige Szene mit Wutanfall kennt inzwischen fast jeder Thai, denn sie wurde auf alle möglichen und unmöglichen Situationen der Thaipolitik der letzten Jahre untergetitelt :

https://www.youtube.com/watch?v=MbJHZk52oNQ
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: kiauwan am 18. Februar 2019, 22:45:33
na hier auch noch eins

https://youtu.be/BNiZjxS6Ks8
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Helli am 19. Februar 2019, 11:49:07
na hier auch noch eins
??? Das wird aber nicht von deutschsprachigen Sängern "vorgetragen"!
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Kern am 19. Februar 2019, 12:42:27
Zu bedenken ist, dass zu der Zeit Deutschland etwas größer war und es dementsprechend diverse zusätzliche regionale Dialekte gab.
Ich weiß nicht, wie es klang, wenn z.B. Schlesier, Pommern oder Ostpreußen "hochdeutsch" sangen.
Titel: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Helli am 19. Februar 2019, 13:33:14
Zu bedenken ist, dass zu der Zeit Deutschland etwas größer war und es dementsprechend diverse zusätzliche regionale Dialekte gab.
Ich weiß nicht, wie es klang, wenn z.B. Schlesier, Pommerner oder Ostpreußen "hochdeutsch" sangen.
...oder Elsässer, Lothringer, Ostbelgier, Sudetendeutsche, Ukrainer, Kosaken, Araber, Ungarn, Rumänen, Dänen, Niederländer, Serben, Kroaten, usw.
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Ausl%C3%A4ndische_Freiwillige_der_Waffen-SS

Ist ja auch egal. Vom "Musikgenuß" her ist das heute ähnlich, wenn Chinesen oder Japaner die "Ode an die Freude" singen! ;}
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Burianer am 19. Februar 2019, 13:33:43
leider singen die Bayern nicht das Panzerlied, dafuer dies

  https://www.youtube.com/watch?v=uHsw1KvdIEs    (https://www.youtube.com/watch?v=uHsw1KvdIEs)
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Helli am 19. Februar 2019, 13:37:05
leider singen die Bayern nicht das Panzerlied, dafuer dies
Diese Melodie kenne ich aber auch als: "Parole heißt Heimat, Reserve hat Ruh"!
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: jock am 19. Februar 2019, 13:43:27
Bitte ganz laut singen : "denn es rollt unser Panzer im Sturmwind dahin".

Angesicht des Zustands bei der Bundeswehr ist das ein klassisches Beispiel
vom "Pfeifen im Wald".

Wie voriges Jahr im Stern zu lesen war,sind von 244 Leopard 2 Panzer nur 95
einsatzbereit.Die anderen warten auf einen Werkstaettentermin.

Also laut singen,vielleicht schreckt das die Feinde ab.

Jock
Titel: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Helli am 19. Februar 2019, 13:50:00
Wie voriges Jahr im Stern zu lesen war, sind von 244 Leopard 2 Panzer nur 95 einsatzbereit. Die anderen warten auf einen Werkstaettentermin. Jock
Na immerhin 95 Panzer (von 244), das wird die Russen mit ihren 15.500 Panzern schwer beeindrucken!
Aber, das ist bestimmt nur ein Täuschungsmanöver, die vdL hat bestimmt noch Schweres Gerät in der "Hinterhand"! {--
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Suksabai am 19. Februar 2019, 14:11:54
Aber, das ist bestimmt nur ein Täuschungsmanöver, die vdL hat bestimmt noch Schweres Gerät in der "Hinterhand"! {--

Wattebäuschchen?

 }{


Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Kern am 19. Februar 2019, 14:39:04
Wattebäuschchen?

Vielleicht die deutschen Streitkräfte der Zukunft  ??? :
Eine Gender-Armee mit biologisch abbaubaren rosa Wattebäuschchen

... und dem folgenden martialischen Schlachtlied auf dezent geschminkten Lippen ...

https://www.youtube.com/watch?v=o8GwsLN1liY
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: No_bird am 19. Februar 2019, 20:41:50

Je mehr die Zeit vergeht, und neue Generationen kommen und Fragen stellen..,
Desto mehr wird z.B. diese "Werbung mit Hitler in Thailand" auch eine Werbung FÜR Hitler.

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_85276732/skandal-aussagen-in-berlin-philippinischer-minister-sieht-hitler-als-vorbild.html (https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_85276732/skandal-aussagen-in-berlin-philippinischer-minister-sieht-hitler-als-vorbild.html)

Auch wenn es noch ein paar Dekaden dauern mag, und wir das nicht mehr erLEBEN, wage ich die Vermutung:

Es wird eine Zeit kommen, in der man dem A.H. Denkmäler baut.
(und alle historischen Devotionalien werden Spitzenpreise erzielen).

Und die Schuld daran liegt bei denen, die sich diese Schuld (jeden Tag aufs Neue) verdienen,
und sich in Ihrem Wahn, die Herren der Welt zu sein, immer mehr verlieren.
Irgendwann ist Schluss mit dem Meister der Lügen.


Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: kiauwan am 20. Februar 2019, 00:45:28
Es waren auch glaub 3 Thais in der Waffen SS, kann abner nichts mehr finden im Internet
   
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: namtok am 20. Februar 2019, 00:59:10
na hier auch noch eins

https://youtu.be/BNiZjxS6Ks8

Video nicht verfügbar

Dieser Inhalt ist in dieser Landes-Domain nicht verfügbar   :o  ( Standort D)
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: goldfinger am 20. Februar 2019, 08:56:14
(http://debeste.de/upload/95d246f887b08384e93946724dff65e82274.jpg)
Titel: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Helli am 20. Februar 2019, 12:29:13

Je mehr die Zeit vergeht, und neue Generationen kommen und Fragen stellen..,
Desto mehr wird z.B. diese "Werbung mit Hitler in Thailand" auch eine Werbung FÜR Hitler.

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_85276732/skandal-aussagen-in-berlin-philippinischer-minister-sieht-hitler-als-vorbild.html (https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_85276732/skandal-aussagen-in-berlin-philippinischer-minister-sieht-hitler-als-vorbild.html)

Auch wenn es noch ein paar Dekaden dauern mag, und wir das nicht mehr erLEBEN, wage ich die Vermutung:

Es wird eine Zeit kommen, in der man dem A.H. Denkmäler baut.
(und alle historischen Devotionalien werden Spitzenpreise erzielen).

Und die Schuld daran liegt bei denen, die sich diese Schuld (jeden Tag aufs Neue) verdienen,
und sich in Ihrem Wahn, die Herren der Welt zu sein, immer mehr verlieren.
Irgendwann ist Schluss mit dem Meister der Lügen.
Wahrscheinlich hast Du recht! Für echte "Devotionalien" werden ja heute schon Spitzenpreise (besonders in den USA, wo es diese Parteigänger ja ganz offiziell noch gibt) bezahlt.
Ein Hauptgrund in DE wird sein, dass man seit Ende des WKII so einen Hype um diese Symbole gemacht hat. Mit dem Verbot konnte man das Denken doch nicht verändern und jedes Verbot erzeugt Widerspruch! Wenn dann noch solche Aktionen wie vor Kurzem von der vdL bei der Bundeswehr mit z.B. der Entfernung u.a. eines Helmut-Schmidt-Bildes und Umbenennung von Kasernen, dann wird man immer wieder mit der Nase drauf gestoßen, dass es irgendwann auch mal Zeiten ohne linksgrünen Mainstream gegeben haben muss!
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: franzi am 27. Februar 2019, 17:13:30
Trump: Hitler was from Germany
Merkel: No, Hitler was from Austria

Die Tatsache: Hitler was from Bayern  :'(

https://youtu.be/NZcrgzvj2Vc?t=145 (https://youtu.be/NZcrgzvj2Vc?t=145)

fr
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Lung Tom am 27. Februar 2019, 19:38:44

Der Entertainer bewegt sich ungefähr auf dem Wissensstand des fürs Volk von z.B. Guido Knopp zusammengeschusterten Geschichtsverständnis der BRD.

Kalauer aus der untersten Schublade - oK, wenn man mal eine Zeitlang das Gehirn abschaltet, und nur ein bischen Lachen will, gehts, ansonsten wars die richtige Entscheidung vor über 10 Jahren den Fernseher aus dem Haus zu verbannen - bzw. nur noch für Thai Soaps anzuschalten - die ich eh nicht anschaue.

https://youtu.be/fZEcNh_29Ag


...und so sieht es wirklich aus:

https://youtu.be/jUXOE25nCOU





Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: namtok am 28. Februar 2019, 01:03:52


https://youtu.be/NZcrgzvj2Vc?t=145 (https://youtu.be/NZcrgzvj2Vc?t=145)

fr

Von dieser Serienreie mit Harald Schmidt gibts noch einige interessante mehr über Adolfs Zeiten, die tauchen auch in der youtube Seitenspalte rechts auf, das ganze dürfte vor ca. 15 Jahren gesendet worden sein und wäre wahrscheinlich heutzutage in deutschen Fernsehen gar nicht mehr möglich  :o  :'(
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: jock am 28. Februar 2019, 07:33:53
Die Witzchen,die Harald Schmidt in seiner satirischen Late-Night-Show gemacht
hat,wuerden auch heute noch durchgehen.
Egal ob Nazi,Ossi oder Polen betroffen waeren.

Gegenueber dem,was heutzutage als Satire ueber die oeffentlichen Senderkanaele
laeuft,war Harald Schmidt ein Streichler im Ponyhof.

Frau Dr.Alice Weidel (AfD) kann man als "Nazi - Schlampe" bezeichnen oder Boehmer-
manns Gedicht ueber Herrn Erdogan ist auch nicht gerade die feine englische Art.

Jock
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: Vimana am 28. Februar 2019, 20:46:50
Heute in Nakhon Sawan gefunden. Marke "The Wish".

Angebot 150 Baht, im Big C. Der Preis ist ganz okay.
Titel: Re: Werbung mit Hitler in Thailand
Beitrag von: boehm am 01. März 2019, 11:17:43
Da habe ich schon ganz andere T-Shirts gesehen, gab es früher mal im Robinson auf Phuket: