ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Aktuelle Meldungen aus China  (Gelesen 86401 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.920
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.836
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #631 am: 20. April 2020, 23:44:16 »

Absolut überhaupt nix! Und als Galionsfigur ist er teilweise ein kräftiges Eigentor.
Aber beim durchschnittlichen Stand der thailändischen Allgemeinbildung ist das doch vollkommen wurscht.  :-)
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.554
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #632 am: 21. April 2020, 01:55:20 »

Bei der Szene hätte ich zuerst an den sog. "Boxeraufstand" in China von 1900 getippt, der durch einen Vergeltungsfeldzug der damaligen Kolonialmächte beendet wurde.

https://de.wikipedia.org/wiki/Boxeraufstand


und siehe da, dort taucht in der Seitenleiste ein britischer Kommandeur mit diesem Namen auf, klickt man darauf :

https://de.wikipedia.org/wiki/Edward_Hobart_Seymour
Gespeichert
██████

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.920
Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #633 am: 21. April 2020, 18:40:08 »

Bei der Szene hätte ich zuerst an den sog. "Boxeraufstand" in China von 1900 getippt, der durch einen Vergeltungsfeldzug der damaligen Kolonialmächte beendet wurde.

https://de.wikipedia.org/wiki/Boxeraufstand


und siehe da, dort taucht in der Seitenleiste ein britischer Kommandeur mit diesem Namen auf, klickt man darauf :

https://de.wikipedia.org/wiki/Edward_Hobart_Seymour

Na ja, ist ja zumindest Namensgleichheit, allerdings fast 400 Jahre später. Der von den Thais bevorzugte Erste war ein Widerling, er wurde ja auch hingerichtet. Der Zweite hätte besser gepasst. Egal, es ist ja noch nicht mal die eigene Geschichte überall präsent.

Interessant ist die Schilderung des Boxeraufstandes. Der englische Ausruf „The Germans to the Front“ (Die Deutschen an die Front!) soll während des Boxer-Aufstands von Seymour getan worden sein."
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.836
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #634 am: 21. April 2020, 18:56:34 »

Bei der Szene hätte ich zuerst an den sog. "Boxeraufstand" in China von 1900 getippt, der durch einen Vergeltungsfeldzug der damaligen Kolonialmächte beendet wurde.

https://de.wikipedia.org/wiki/Boxeraufstand


und siehe da, dort taucht in der Seitenleiste ein britischer Kommandeur mit diesem Namen auf, klickt man darauf :

https://de.wikipedia.org/wiki/Edward_Hobart_Seymour


1. Gar nicht doof, dass Du auf diesen  Admiral Seymour gestoßen bist {*
Passt auch zum vorseitigen Bild sehr gut:




2. Und ich muss mal wieder "ups" sagen.
Gespeichert

asien-karl

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.091
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #635 am: 22. April 2020, 03:13:19 »

Gespeichert
Dort wo ich stehe ist kein platz mehr für jemand anderes!

Der Geist ist wie ein Glas je mehr Glaube drin ist desto weniger Wissen geht rein.

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.770
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Verzehr von Wildtieren verboten
« Antwort #636 am: 23. April 2020, 08:00:26 »

China hat den Verzehr von Wildtieren verboten, weitere Einschränkungen sind geplant

Inzwischen hat die Regierung einen Gesetzesentwurf ausgearbeitet mit einer Liste von Tieren, die für die Fleischproduktion genutzt werden dürfen. Darunter Nutztiere wie Schweine, Rinder oder Hühner – aber auch Rehe und Strausse.

Exotische Tiere wie Fledermäuse oder Schuppentiere fehlen dagegen auf der Liste. Es fehlen übrigens auch Hunde, die – wenn der Entwurf so verabschiedet wird – nicht mehr gegessen werden dürfen.

https://www.srf.ch/news/international/maerkte-in-china-was-bringt-das-verbot-des-wildtierhandels
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.920
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #637 am: 23. April 2020, 15:42:32 »

China hat den Verzehr von Wildtieren verboten, weitere Einschränkungen sind geplant

Inzwischen hat die Regierung einen Gesetzesentwurf ausgearbeitet mit einer Liste von Tieren, die für die Fleischproduktion genutzt werden dürfen. Darunter Nutztiere wie Schweine, Rinder oder Hühner – aber auch Rehe und Strausse.

Exotische Tiere wie Fledermäuse oder Schuppentiere fehlen dagegen auf der Liste. Es fehlen übrigens auch Hunde, die – wenn der Entwurf so verabschiedet wird – nicht mehr gegessen werden dürfen.

Betroffen sind aber nur Tiere, die per Definition zu den "Wildtieren" gehören, denn sie werden doch gezüchtet! "Echte" Wildtiere wird es in China doch kaum noch geben (bei der bisherigen Praxis).
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.554
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #638 am: 29. April 2020, 14:14:56 »

Das Ansehen der Chinesen hat bei den engeren und weiteren Nachbarn doch ziemlich gelitten:

https://www.scmp.com/lifestyle/article/3081930/coronavirus-spreads-anti-chinese-feeling-southeast-asia-prejudice-goes
Gespeichert
██████
 

Seite erstellt in 0.29 Sekunden mit 23 Abfragen.