ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Traurig und doch ermutigend – Ban Home Hak in Yasothon  (Gelesen 1210 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

gerhardveer

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.301
    • Bilder von Gerhard Veer

Traurig und doch ermutigend – Ban Home Hak in Yasothon

           - unser persönlicher Beitrag zum Wan Mä 2009 -









Suthasinee Noiin – besser bekannt als „Mae Tew“ - gründete nach 20 Jahren Arbeit mit unterprivilegierten Kindern das Waisenhaus für überwiegend Aids-infizierte Waisen in Yasothon, deren Eltern Opfer dieser schrecklichen Krankheit wurden und deren Kinder dadurch ans Ende der sozialen Skala Thailands rutschten. Obwohl Suthasinee selbst mit ihrer schweren Krebserkrankung zu kämpfen hat und sich derzeit deshalb wieder im Krankenhaus aufhalten muss, kämpft sie unermüdlich für ihre Schützlinge. Die Kinder werden zur Zeit von etwa zehn ehrenamtlichen Helfer(innen) versorgt, die für freies Kost und Logis diese seelisch extrem belastende Arbeit leisten.

Gegründet im Jahr 2002, wurde eines der Hauptgebäude von der japanischen Botschaft finanziert, die 2005 noch einen Bus spendete. Die fast fußballfeldgroße Halle, in der die Kinder die Möglichkeit zu witterungsunabhängigem Spiel haben, wurde von der französischen Sportfirma Decathlon erbaut.








Weitere ausführliche Informationen findet Ihr unter:

 http://www.suthasinee.org/English.html

sowie

http://de.search.yahoo.com/search;_ylt=A0oGk25isX5KqEsBKoUzCQx.?p=home+hak+yasothon&y=Suche&fr=ush-mailc&fr2=sb-top&rd=r1&sao=0


Wir waren am 9.August vor Ort, um eine Spende zu überreichen – meine Mutter verstarb im Juli und wir baten Freunde und Verwandte um eine Spende anstatt Blumen und Kränzen, dabei kam was Erkleckliches zusammen, was nun den ca. 120 Schützlingen von Ban Home Hak zugute kommen kann.

Es wird – neben dem wichtigsten Faktor Geld – einfach alles gebraucht, Spielzeug, Klamotten, Bettzeug etc etc.!



Meine Fotos sollen ein Aufruf zur Hilfe sein – ich hatte große persönliche Schwierigkeiten, auf diese zum Teil sehr bedrückt wirkenden Kinder einfach die Kamera zu richten, vielen war kaum ein Lächeln zu entlocken – bei der anschließenden Bearbeitung stieg das erlebte Elend immer wieder in mir hoch....


















gerhardveer

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.301
    • Bilder von Gerhard Veer
Re: Traurig und doch ermutigend – Ban Home Hak in Yasothon
« Antwort #2 am: 03. Juli 2011, 13:27:24 »


























[size=200]Lasst die Sonne ein wenig mehr scheinen!![/size]





Aktualisierung: Anlässlich meines 60. im letzen Jahr kam aus unserem Freundeskreis nochmals ansehnlich was zusammen…
 

Seite erstellt in 0.282 Sekunden mit 22 Abfragen.