ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 8 [9] 10 ... 41   Nach unten

Autor Thema: Aktuelle Meldungen aus China  (Gelesen 78772 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

dart

  • Gast
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #120 am: 15. November 2012, 13:27:17 »

Chinas Kommunisten krönen ihren neuen starken Mann

"Chinas Kommunisten haben mit der Ernennung von Vize-Präsident Xi Jinping zum neuen Parteichef einen historischen Machtwechsel eingeleitet. Untermauert wurde die Personalie am Donnerstag nach amtlichen Angaben mit der Beförderung Xis zum Militärchef.
Wie die Nachrichtenagentur Xinhua weiter berichtet, wurde Vize-Regierungschef Li Keqiang in den innersten Parteizirkel befördert, der nunmehr aus sieben statt neun Mitgliedern besteht.




Xi dürfte mit der Ernennung zum Chef der Kommunistischen Partei Chinas nun auch für das Amt des Staatschefs gesetzt sein und Präsident Hu Jintao ablösen - dieser Schritt wird im kommenden Frühjahr erwartet. ..."

http://www.spiegel.de/politik/ausland/xi-jinping-ist-neuer-chef-von-chinas-kp-a-867343.html
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.864
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #121 am: 15. November 2012, 14:25:20 »

 ???  ist da wieder ein Sack Reis umgefallen  {;  China wird immer staerker, bei dem Guthaben in USA , dann  duerfen die sich  maechtig aus dem Fenster legen.
Wann sind  die Vereinigten Staaten von Amerika endlich Pleite?  das wird von China entschieden. Soweit sind die  angeblichen Retter der Welt gekommen  :-X
Die USA hat dann nichts mehr zu sagen  {*
Gespeichert

Moesi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.135
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #122 am: 15. November 2012, 22:34:36 »

Die USA hat dann nichts mehr zu sagen  {*

Und genau davor fürchte icm mich: Ob und wie die ganzen Rassisten in USA und im ganzen Westen eines Tages annerkennen werden, dass nun China das Sagen hat.
Das dürfte nicht ohne Spannungen ablaufen ....!

Gruss, Stefan
Gespeichert
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie angeschaut haben." (Alexander von Humboldt)

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.873
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #123 am: 16. November 2012, 07:48:12 »

Das wird darauf ankommen, was die ganzen Rassisten in China wie sagen werden.
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

dart

  • Gast
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #124 am: 18. November 2012, 07:12:11 »

Die Machtstruktur in China - Das Innenleben des Roten Drachen

"Wenn das politische System in China ein Mensch wäre, könnte bei ihm vielleicht eine Persönlichkeitsspaltung diagnostiziert werden. Einerseits wird über Fälle wie „Organraub", „Folter" und „Leichenhandel" berichtet, also Vorwürfe von Verbrechen gegen die Menschlichkeit, die über die Vorstellungskraft eines vernünftigen Menschen hinausgehen. Andererseits gibt es Meinungen, die besagen, dass China auf dem Weg zu einer ähnlichen Demokratie wie die der westlichen Länder sei. Wie sind solch widersprüchlichen Bilder möglich? Wie können so massive Menschenrechtsverletzungen in China vorkommen? Die Antwort liegt möglicherweise in der undurchsichtigen und sich überschneidende Machtstruktur des Landes und schließlich im Einparteiensystem.
 
In einem an sich gesunden Körper wohnt ein kranker Geist

Einfach ist die Machtstruktur in China nicht. Werden die Staatsorgane nur grob betrachtet, können Analogien zu einer Demokratie gefunden werden. Der Nationale Volkskongress gilt als höchstes Machtorgan und kann den Staatspräsidenten und seinen Stellvertreter bestimmen. Das höchste Verwaltungsgremium soll der Staatsrat sein, wo verschiedene Ministerien unter der Führung des Premierministers arbeiten. Außerdem gibt es den Obersten Volksgerichtshof und die Oberste Staatsanwaltschaft, die nur dem Nationalen Volkskongress untergeordnet sind.
 
China hat also anscheinend ein System, bei dem gegenseitige Überwachung und Kontrolle nach dem Prinzip der Gewaltenteilung möglich wäre. Aber wenn der Nationale Volkskongress so wichtig wäre, warum wird kaum jemals über eine wichtige Entscheidung berichtet, die dort gefallen ist? Über den 18. Parteitag wird jedoch gesagt, dass dort der Führungswechsel in China über die Bühne geht. Die Wahrheit ist, dass die Kader der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) hinter den Kulissen der offiziellen Verwaltungsstruktur die tatsächliche Macht ausüben. Dieses Schattensystem ist der diktatorische Teil von China. ..."

http://www.epochtimes.de/die-machtstruktur-in-china-das-innenleben-des-roten-drachen-1032277.html
 
Gespeichert

Moesi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.135
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #125 am: 18. November 2012, 08:34:54 »

Versuch Dir mal auf der anderen Seite vorzustellen,
wie Du mit der gleichen Staatsform wie in Deutschland oder der EU
ganze Eintausenvierhundertmillionen(!) Menschen regieren willst :-X

Auch die ganzen Verbrechen die aus diesem Einen Land immer wieder in unsere Schlagzeilen geraten.
Das sind zwar viele, aber die musst Du auch in die richtigen Relationen setzen:

China alleine hat fast doppelt so viele Einwohner wie ganz Europa inklusive Russland, Weissrussland etc... (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Europa )
und mehr als viermal so viele Einwohner wie die USA! (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Vereinigte_Staaten )

Ganz Europa (700mio) und die USA (300 Mio) zusammen haben immer noch 400 Mio weniger Einwohner als China (1400Mio)!

==> Glaubst Du, dass in China mehr Menschenrechtsverletzungen oder sonstige Verbrechen passieren als in den USA und sämtlichen Europäischen Staaten zusammen?

Ich glaube das nicht ...

Gruss ...aus China
Stefan
« Letzte Änderung: 18. November 2012, 08:42:43 von Moesi »
Gespeichert
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie angeschaut haben." (Alexander von Humboldt)

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.218
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #126 am: 18. November 2012, 09:09:44 »

Zur Info: Deng Xiaoping  http://de.wikipedia.org/wiki/Deng_Xiaoping 

Zitat
  Deng Xiaoping (chinesisch 鄧小平 / 邓小平 Dèng Xiǎopíng, W.-G. Teng Hsiao-p'ing;  anhören?/i; * 22. August 1904 in Xiexing; † 19. Februar 1997 in Peking) führte die Volksrepublik China faktisch von 1979 bis 1997.

...

Unter seiner Führung, die von wirtschaftlichem Pragmatismus bei gleichzeitigem politischem Führungsanspruch der Kommunistischen Partei Chinas gekennzeichnet war, entwickelte sich China zu einer der am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften der Welt. Gleichzeitig verbesserten sich die Lebensumstände vieler Chinesen während seiner Herrschaft deutlich.


Der Zerfall der Sowjetunion (sowie die vielen negativen und noch aktuellen Begleitumstände) waren ein starkes Negativ-Beispiel für Deng Xiaoping, wie er wiederholt durchblicken ließ.
Und wir sehen doch, dass der langsame Umbau eines autoritären, kommunistischen Chinas in ein zeitgemäßes China (teilweise erschreckend) effektiv ist.

Gespeichert

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.873
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #127 am: 18. November 2012, 09:50:27 »

Zitat
Versuch Dir mal auf der anderen Seite vorzustellen, wie Du mit der gleichen Staatsform wie in Deutschland oder der EU ganze Eintausenvierhundertmillionen(!) Menschen regieren willst

Indien versucht das.
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

dart

  • Gast
Chinesische Aktivisten in Polizeigewahrsam gestorben
« Antwort #128 am: 19. November 2012, 17:15:26 »

Chinesische Aktivisten in Polizeigewahrsam gestorben

"Während sich Chinas Kommunistische Partei während ihres Kongresses selbst feierte, soll es in dem Land erneut zu schweren Repressalien gegen Oppositionelle gekommen sein - dies teilte das Zentrum für Menschenrechte und Demokratie mit Sitz in Hongkong am Montag mit. Es soll sogar zu tödlicher Gewalt gekommen sein: Den Angaben zufolge starben mindestens zwei Aktivisten vor oder während des Kongresses der KP in Polizeigewahrsam.

Außerdem sei die Bewegungsfreiheit Zehntausender Oppositioneller eingeschränkt worden. Sie seien festgenommen, in Lager geschickt und unter Hausarrest gestellt worden.

Nach Angaben des Netzwerks Chinesischer Menschenrechtsverteidiger wurde ein Petitionsführer aus der östlichen Provinz Henan am 5. November von Polizisten in Peking zu Tode geprügelt. Am 14. November sei zudem der Tod einer Aktivistin in der benachbarten Provinz Anhui bekanntgeben worden, erklärte das Zentrum für Menschenrechte und Demokratie. Der Körper der 53-Jährigen, die sechs Tage zuvor in Peking festgenommen worden war, sei mit Blutergüssen übersät gewesen. ..."

http://www.spiegel.de/politik/ausland/chinesische-aktivisten-in-polizeigewahrsam-gestorben-a-868010.html
Gespeichert

Karlsson

  • Gast
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #129 am: 20. November 2012, 00:55:08 »

Glaubst Du, dass in China mehr Menschenrechtsverletzungen oder sonstige Verbrechen passieren als in den USA und sämtlichen Europäischen Staaten zusammen?

Ich glaube das nicht ...
Ja da ist was dran.
Zitat
Gruss ...aus China
Wo genau bist Du? Meine Frau ist gerade in Peking bei ihren Eltern und kommt kurz vor Weihnachten nach Hause.
Gespeichert

Moesi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.135
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #130 am: 20. November 2012, 01:42:41 »

Indien versucht das.
Ja. Und es ist erstaunlich, wie wenig Indien im Gegensatz zu China von unserer Presse wahrgenommen wird.


Wo genau bist Du?
In Pudong (Shanghai).
Vermutlich nur bis zum Wochenende.

Gruss, Stefan

Gespeichert
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie angeschaut haben." (Alexander von Humboldt)

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10.551
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #131 am: 23. November 2012, 07:04:32 »

Chinesischer Blogger wegen Scherz im Knast
Kein Witz: Ein chinesischer Blogger ist wegen einem Witz verhaftet worden.

http://www.20min.ch/ausland/news/story/Chinesischer-Blogger-wegen-Scherz-im-Knast-20380539

Zitat
Zhai Xiaobing hatte zwei Wochen zuvor in einem Tweet vorhergesagt, dass das Dach der Grossen Halle des Volkes zusammenbrechen und die über 2000 Abgeordneten unter sich begraben werde. Sieben von ihnen würden überleben, nur um später unter bizarren Umständen doch zu sterben – ein Hinweis auf die sieben neu zu wählenden Mitglieder des ständigen Ausschusses des Politbüros. Die Tragödie würde als Vorlage für den sechsten Teil des Horrorfilms «Final Destination» dienen.

Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.873
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #132 am: 23. November 2012, 07:49:52 »

Der dachte wahrscheinlich an das schöne deutsche Sprichwort, da wird gelogen, dass sich die Balken biegen. Und werden Balken zu stark gebogen …
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

farang

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.384
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #133 am: 25. November 2012, 17:37:59 »

Gespeichert

MIR

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.527
  • @ Thailand
    • GPIS
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #134 am: 26. November 2012, 20:37:20 »

Landeübung auf neuem Flugzeugträger
Produktions Chef des J15 Jet erlitt Herzinfarkt

http://www.n-tv.de/panorama/Chinese-erleidet-Herzinfarkt-article9605846.html
« Letzte Änderung: 26. November 2012, 20:50:05 von MIR »
Gespeichert
Seiten: 1 ... 8 [9] 10 ... 41   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.412 Sekunden mit 23 Abfragen.