ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 26 [27] 28 ... 41   Nach unten

Autor Thema: Aktuelle Meldungen aus China  (Gelesen 78706 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

dart

  • Gast
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #390 am: 04. April 2015, 09:50:24 »

KORRUPTION IN CHINA - Der Unberührbare tauschte Macht gegen Sex und Geld

Es soll ein Jahrhundertprozess werden, einer mit höchst exemplarischem und abschreckendem Charakter. Ein Prozess gegen das "schwarze Schaf" der ehemaligen chinesischen Führung: Zhou Yongkang. Der heute 73-Jährige gehörte einst zu den neun mächtigsten Funktionären des Landes. Er war gefürchtet. Nun muss er sich fürchten.

Denn er wird sich wegen Korruption, Machtmissbrauchs und Hochverrats vor dem Mittleren Volksgericht Nummer 1 der Pekinger Nachbarstadt Tianjin verantworten müssen. Zhou ist damit der höchstrangige "politische Tiger", den Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping mit seiner exzessiven Antikorruptionskampagne zur Strecke bringen will...

http://www.welt.de/politik/ausland/article139076381/Der-Unberuehrbare-tauschte-Macht-gegen-Sex-und-Geld.html
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #391 am: 07. April 2015, 17:54:37 »

Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #392 am: 13. April 2015, 07:30:05 »

Kultur in China - Westliche Opern für das Volk werden immer beliebter

Mit höchstem Segen der Partei wird in Peking ein neues Opernhaus gebaut. Auch Wagner und Verdi dürfen dort dem Sozialismus dienen - und der chinesische Musikernachwuchs soll zur Weltklasse reifen...

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/kunst/westliche-opern-werden-in-china-immer-beliebter-13531647.html
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #393 am: 14. April 2015, 07:03:31 »

Chinas Exporte fallen um über 14 Prozent

Peking. China verliert einen wichtigen Wachstumsmotor: Die Ausfuhren gehen drastisch zurück. Experten schlagen Alarm. Wächst die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt noch langsamer als erwartet?

http://www.rp-online.de/wirtschaft/china-exporte-fallen-um-ueber-14-prozent-aid-1.5011368

---
---

„FAST & FURIOUS“ IN CHINA - Lamborghini und Ferrari bei Straßenrennen geschrottet

Bei einem illegalen Straßenrennen in einem Tunnel in Peking (China) haben die Fahrer ihre Sportautos regelrecht zerlegt! Der Unfall passierte Samstagabend gegen 22 Uhr – nur zwei Stunden vor der Mitternachts-Premiere von „The Fast and the Furious 7“ in China...

http://www.bild.de/news/ausland/verkehrsunfall/fast-furious-crash-lamborghini-ferrari-china-tunnel-40521354.bild.html
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.425
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #394 am: 14. April 2015, 12:20:17 »

Chinas Exporte fallen um über 14 Prozent
Irgendwann ist ja auch der letzte Kleiderschrank voll bzw. hat auch der letzte Kunde die Schnauze voll, von der gelieferten minderen Qualität.
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

dart

  • Gast
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #395 am: 16. April 2015, 09:42:49 »

Chinas Wirtschaftswachstum verlangsamt sich deutlich

Mit dem Einbruch bei den Exporten deutete sich es bereits an: Nun zeigen neue China-Konjunkturdaten, dass der Wachstumsmotor der Weltwirtschaft tatsächlich an Fahrt verliert. Im ersten Quartal des Jahres wuchs die zweitgrößte Volkswirtschaft nur noch um 7,0 Prozent - so wenig wie seit dem ersten Quartal 2009 nicht mehr. Damals litt das Reich unter den Nachwirkungen der Finanzkrise. Vor 20 Jahren waren noch Wachstumsraten von über zehn Prozent normal...

http://www.t-online.de/wirtschaft/id_73640906/china-wirtschaftswachstum-verlangsamt-sich-deutlich.html
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #396 am: 17. April 2015, 14:18:57 »

Regimekritische Journalistin zu sieben Jahren Haft verurteilt

Gao Yu soll geheime Regierungsunterlagen an ausländische Medien weitergegeben haben. Deshalb hat ein Gericht in Peking die 71 Jahre alte Journalistin zu sieben Jahren Gefängnis verurteilt....

http://www.spiegel.de/politik/ausland/china-journalistin-gao-yu-zu-sieben-jahren-haft-verurteilt-a-1029050.html

---
---



http://www.wsj.com/articles/china-to-unveil-billions-of-dollars-in-pakistan-investment-1429214705
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #397 am: 18. April 2015, 00:30:44 »

Sorry, leider in englischer Sprache... ]-[

China produziert 95% der Metalle aus den s. g. "Seltenen Erden"

http://de.wikipedia.org/wiki/Metalle_der_Seltenen_Erden 

2/3 Drittel stammen aus einer unwirtlichen Gegend, die kaum einer kennt.

Lesenswert: http://www.news.com.au/travel/world-travel/baotou-is-the-worlds-biggest-supplier-of-rare-earth-minerals-and-its-hell-on-earth/story-e6frfqb9-1227308456947
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #398 am: 21. April 2015, 09:30:34 »

China und Pakistan geben Startschuss für Wirtschaftskorridor

 Mit einem Wirtschaftskorridor durch Pakistan strebt China direkten Zugang zum Arabischen Meer an. Beim ersten Staatsbesuch des chinesischen Präsidenten Xi Jinping in Islamabad unterzeichneten beide Seiten am Montag Infrastruktur- und Energie-Abkommen zu dem geplanten Korridor vom pakistanischen Tiefseehafen Gwadar nach China.

China werde damit "eine kürzere und schnellere Route für Handel mit anderen Ländern" ermöglicht, sagte der pakistanische Premierminister Nawaz Sharif. Xi sagte, das Vorhaben werde zur Entwicklung in Pakistan beitragen...

http://www.faz.net/agenturmeldungen/adhoc/roundup-china-und-pakistan-geben-startschuss-fuer-wirtschaftskorridor-13548706.html
Gespeichert

dart

  • Gast

Regimekritische Journalistin zu sieben Jahren Haft verurteilt

Gao Yu soll geheime Regierungsunterlagen an ausländische Medien weitergegeben haben. Deshalb hat ein Gericht in Peking die 71 Jahre alte Journalistin zu sieben Jahren Gefängnis verurteilt....

http://www.spiegel.de/politik/ausland/china-journalistin-gao-yu-zu-sieben-jahren-haft-verurteilt-a-1029050.html



Geheimpapiere aus Peking belegen, wie China die Internetzensur verschärft hat. Reporter ohne Grenzen hat diese Dokumente nun im Netz veröffentlicht - aus Protest gegen die Haftstrafe für eine kritische Journalistin.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/china-reporter-ohne-grenzen-veroeffentlicht-geheimdokumente-a-1030091.html
Gespeichert

dart

  • Gast
China: Kartellwächter brummen Daimler Millionenstrafe auf
« Antwort #400 am: 23. April 2015, 20:02:34 »

Nach BMW und Audi trifft es auch Daimler: Die Kartellwächter in China verpassen den Schwaben eine Millionenstrafe wegen unerlaubter Preisabsprachen. Die Dominanz der deutschen Hersteller ist dennoch ungebrochen...

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/china-daimler-zahlt-millionen-kartellstrafe-a-1030134.html
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #401 am: 25. April 2015, 06:37:58 »

Umstrittenes Experiment in China - Forscher verändern embryonales Erbgut

http://www.n-tv.de/wissen/Forscher-veraendern-embryonales-Erbgut-article14971391.html

---
---

US-Konzerne wittern Mega-Geschäft - China will ausländische Kreditkarten erlauben

http://www.n-tv.de/wirtschaft/China-will-auslaendische-Kreditkarten-erlauben-article14967601.html

---
---

China - Polizei deckt Babyhändlerring auf

http://www.sueddeutsche.de/panorama/china-polizei-deckt-babyhaendlerring-auf-1.2452209
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #402 am: 02. Mai 2015, 06:52:25 »

Razzia gegen Taxidienst Uber in China

Peking - Chinesische Behörden haben einem Medienbericht zufolge Büros des umstrittenen Fahrdienstes Uber durchsucht. Die Razzia habe bereits am Donnerstag in der südchinesischen Metropole Guangzhou stattgefunden, berichtete die staatliche Agentur "Xinhua" am Freitag.

Es bestehe der Verdacht illegaler Geschäftspraktiken, sagte ein Vertreter der städtischen Verkehrsbehörde zu "Xinhua". Das US-Unternehmen, das über das Internet vergleichsweise günstige Mitfahrgelegenheiten bei Privatpersonen vermittelt, sei nicht das alleinige Ziel gewesen. Es habe sich um eine Razzia gegen zahlreiche illegale Taxi-Dienste gehandelt.

Der Uber-Sprecher in China war zunächst nicht für eine Stellungnahme erreichbar...

http://derstandard.at/2000015151318/Razzia-gegen-Taxidienste-Uber-und-andere-in-China

---
---

China und Russland planen erstmals gemeinsames Manöver im Mittelmeer

http://www.zeit.de/news/2015-04/30/china-china-und-russland-planen-erstmals-gemeinsames-manoever-im-mittelmeer-30135208
Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.880
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #403 am: 02. Mai 2015, 09:47:22 »

Nichts NEUES aber trotzdem Besorgnis erregend ... Leer fischen der Meere

Auslandsinvestitionen

Zitat

Gleichzeitig verfolgt China die Strategie, sinkende Fänge in den eigenen Gewässern durch einen weiteren Ausbau der Hochseefischerei und durch Abkommen mit anderen Ländern ausgleichen. Nach Angaben des Agrarministeriums vergrößerte China seine Fangflotte im ersten Quartal 2013 um 1.395 neue Boote.[22] Laut Yang Ninsheng, Wissenschaftler an der China Academy of Fisheries, die dem Agrarministerium untersteht, wurden bereits mehrere Verträge unterzeichnet, weitere sind angestrebt.[23] Dafür werden Regierungen geködert mit günstigen Krediten und Entwicklungsprojekten, besonders in Westafrika mit seinen fischreichen Gewässern.

Das wiederum bereitet der EU Sorgen, weil durch die Konkurrenz die Verhandlungen über eigene Fischereiabkommen härter werden. Bereits jetzt hält China die Spitzenposition in Afrika, vor den USA, der EU und Japan, so der Branchendienst Agritrade[24]. Das Volumen der sino-afrikanischen Zusammenarbeit im Fischereisektor wird auf rund sechs Milliarden US-Dollar im Jahr geschätzt. Die Hälfte des Fangs von offiziell etwa 500.000 Tonnen im Jahr geht nach Europa, ein Drittel nach China.

Aufkäufer mit dickem Portemonnaie

Zitat
Der Appetit von Verbrauchern und Fischindustrie treibt chinesische Aufkäufer inzwischen in alle Winkel der Welt - angesichts der Kaufkraft auf dem Heimatmarkt mit Taschen voller Geld.

In Ecuador zum Beispiel klagt ein einheimischer Industrievertreter, dass die „unersättliche“ Nachfrage aus Asien "den Erzeugern die Garnelen aus den Händen reisst, bevor sie die Kühlanlagen erreichen". Trotz hoher und steigender Preise sind die Garnelen-Exporte Ecuadors nach China in die Höhe geschossen. Einheimische Verarbeitungsanlagen hätten daher Probleme, die Wertschöpfung im Land sinkt. Laut UnderCurrent News seien die Exporte eines der bislang größten Garnelen-Exporteure, Promarisco, in den vergangenen Monaten stetig zurückgegangen: Im März sei nur noch ein Fünftel seiner Verarbeitungskapazität ausgelastet gewesen

Den ganzen , langen und sehr interessanten Artikel gibt es in GÄNZE hier

http://www.globe-spotting.de/globale-fischzuege.html


Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Tommi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.403
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #404 am: 04. Mai 2015, 23:40:58 »

Schluss mit Made in China (?)

Oder meine Version - "Der Krug geht so lange zum Brunnen bis er bricht."

http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2395826/Schluss-mit-Made-in-China

PS: Film von 2014, aber heute ist das Thema nicht weniger aktuell.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 26 [27] 28 ... 41   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.444 Sekunden mit 24 Abfragen.