ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 30 [31] 32 ... 41   Nach unten

Autor Thema: Aktuelle Meldungen aus China  (Gelesen 78652 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Khun Tan

  • Gast
Re: China: Gewaltige Explosion in chinesischer Stadt Tianjin
« Antwort #450 am: 15. August 2015, 13:47:14 »

Eine riesige Explosion hat die chinesische Hafenstadt Tianjin erschüttert. Die Detonation ereignete sich am Mittwoch gegen 23.30 Uhr Ortszeit in einem Lager für gefährliche Materialien.






3 Tage nach den verheerenden Explosionen ordnen die Behoerden wegen hochgiftigen Chemikalien eine Evakuierung im Umkreis von 3 Kilometern an. :-)

Die Zahl der Toten hat sich inzwischen auf 85 Opfer erhoeht.

http://www.channelnewsasia.com/news/asiapacific/residents-evacuated/2052108.html?cid=twt
Gespeichert

Khun Tan

  • Gast
Re: China: Gewaltige Explosion in chinesischer Stadt Tianjin
« Antwort #451 am: 16. August 2015, 07:16:50 »

Chemieunglück in China - Zahl der Toten in Tianjin steigt auf 104

Im völlig zerstörten Hafen der nordchinesischen Metropole Tianjin hat es neue Explosionen und Brände gegeben. Die Zahl der Toten stieg am Samstag auf 104, unter ihnen sind mindestens 21 Feuerwehrleute. Aus Angst vor giftigen Gasen riefen die Behörden zur Evakuierung des Hafengeländes in einem Umkreis von drei Kilometern auf. Da das Feuer wegen der gelagerten gefährlichen Chemikalien nicht mit Wasser bekämpft werden kann, wurden 600 Tonnen Sand herangeschafft. Aufgebrachte Angehörige von vermissten Feuerwehrleuten stürmten eine Pressekonferenz und wurden von Sicherheitskräften zurückgedrängt...

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/chemieunglueck-in-china-zahl-der-toten-in-tianjin-steigt-auf-104/12191640.html
Gespeichert

Khun Tan

  • Gast
Moody's - Ratingagentur warnt vor Crash in China
« Antwort #452 am: 19. August 2015, 10:58:51 »

Moody's - Ratingagentur warnt vor Crash in China

London: Die Ratingagentur Moody's hat vor einem Absturz der Aktien- und Immobilienmärkte in China gewarnt. Eine „scharfe und lang anhaltende Korrektur der Vermögenspreise“ im bevölkerungsreichsten Land sei eine der größten Gefahren für die Weltwirtschaft, heißt es im vierteljährlichen Wachstumsausblick, den die Bonitätswächter am Dienstag in London veröffentlichten...

http://www.handelsblatt.com/finanzen/anlagestrategie/trends/moodys-ratingagentur-warnt-vor-crash-in-china/12203754.html
Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 12.871
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #453 am: 19. August 2015, 11:39:04 »

Zitat
Moody's - Ratingagentur warnt

Welch ein Zufall , eine von privaten Interessen gesteuerte " Glaskugel Beschau " Firma warnt vor

dem Crash in China und bei Lehmann & und allen Bangster Crash`s sind die Jungs einfach blind !

Geo strategisch passt das doch alles in US Pläne die EU und China zu schwächen !
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.120
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #454 am: 23. August 2015, 08:26:07 »

Tödliche Klüngel: So sind Chinas Führer in die Tianjin-Explosion verstrickt

Zwei Botschaften stecken in diesen Zeilen: 1. Jiang und Co. werden als „Anti-Reformkräfte“ bezeichnet, die es auf Leben und Tod zu bekämpfen gilt, wie einst Mao die „Konterrevolutionäre“ bekämpfte. 2. Die Xi-Regierung sagt durch die Blume, es könnten noch weitere Terrorakte kommen. Schließlich überstieg auch die Tianjin-Explosion alle Vorstellungskraft.

http://www.epochtimes.de/Toedliche-Kluengel-So-sind-Chinas-Fuehrer-in-die-Tianjin-Explosion-verstrickt-a1263618.html


Zufall?

Eine weitere starke Explosion hat am Samstagabend ein Chemiewerk in der Provinz Shandong im Osten Chinas erschüttert, schreibt die Zeitung Renmin Ribao.

http://de.sputniknews.com/panorama/20150822/303948510.html

fr


Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Khun Tan

  • Gast
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #455 am: 25. August 2015, 07:06:05 »

Ausverkauf an Asiens Börsen: In China wurden am Montag die Gewinne eines Jahres pulverisiert, der wichtigste Aktienindex des Landes in Shanghai verlor nach Handelsstart mehr als acht Prozent. Auch der Nikkei in Tokio stürzt auf ein Fünfmonatstief...

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/dax-stuerzt-unter-10-000-punkte-krise-in-china-a-1049492.html

====

Ein Crash geht um die Welt - Dax-Anleger erleben "Schwarzen Montag"

http://www.n-tv.de/wirtschaft/marktberichte/Dax-Anleger-erleben-Schwarzen-Montag-article15780261.html
Gespeichert

Khun Tan

  • Gast
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #456 am: 28. August 2015, 07:05:23 »

Neue Regeln für Ausländer bei Immobilien-Investitionen

Die Regeln für Immobilienkäufe in China durch Ausländer waren bislang sehr streng. Nur ein Objekt durfte gekauft werden - und das auch nur, wenn man mindestens ein Jahr lang in China arbeitete. Angesichts der Sorge um die chinesische Wirtschaft soll sich das nun ändern.

Die Regierung erleichtert ausländischen Privatleuten und Firmen Immobilienkäufe. Damit sollten zusätzliche Anreize für ausländische Investoren geschaffen werden, teilte das Handelsministerium in Peking mit...

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/china-neue-regeln-fuer-auslaender-bei-immobilien-investitionen-a-1050170.html

====

Tianjin-Explosion - China ermittelt gegen 23 Verdächtige

Zwei Wochen nach der Explosionskatastrophe in der chinesischen Hafenstadt Tianjin hat die Polizei erste Fortschritte ihrer Ermittlungen bekannt gegeben. Man ermittele jetzt gegen 23 Verdächtige, meldete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua. Darunter sind laut China News Service Beamte des Transportministeriums, der Stadtregierung, der Aufsichtsorgane und des Hafenbetreibers. Zwölf Menschen seien formell festgenommen worden, hieß es.

Dazu gehören der Vizeinspekteur des Transportministeriums in Peking, der Leiter der städtischen Transportkommission, der Chef des Hafenbetreibers Tianjin Port, Aufsichtsbeamte der Binhai Entwicklungszone, in der das explodierte Gefahrgutlager liegt, weiterhin Führungskräfte des Unternehmens Ruihai Logistik, dem das Gefahrgutlager gehörte, und der Beratungsfirma Zhongbin Haisheng. Deren Sicherheitsgutachten hatte die Umwandlung des Lagerhauses im Hafen in ein Gefahrgutlager ermöglicht. Es liegt nur 600 Meter von Wohnsiedlungen entfernt...

http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-08/china-tianjin-unglueck-ermittlungen
Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.436
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #457 am: 31. August 2015, 15:40:00 »

China beschuldigt Journalisten und bestraft fast 200 Personen

Zitat
Ein Finanzjournalist hat nach Angaben der chinesischen Staatsmedien «gestanden», durch seine Berichterstattung über Wertpapiere und Termingeschäfte die jüngsten Turbulenzen an der chinesischen Börse verschuldet zu haben.

http://bazonline.ch/wirtschaft/konjunktur/journalist-loeste-panik-an-chinas-boersenmaerkten-aus/story/30033997
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

karl

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.538
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #458 am: 01. September 2015, 06:26:58 »

schon wieder eine Explosion in einem Chemiewerk/Lagerhalle
und immer wird durch die Sprengkraft alles pulverisert, so daß man nichts mehr feststellen kann.
So langsam glaube ich da nicht mehr an Zufall.
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.213
Gespeichert

Khun Tan

  • Gast
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #460 am: 04. September 2015, 10:00:32 »

Xi Jinping verkleinert Armee um 300.000 Soldaten

Mit 2,3 Millionen Soldaten ist Chinas Armee die größte weltweit. Zu Beginn der bislang größten Militärparade des Landes kündigte der Präsident eine Truppenreduzierung an...

http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-09/china-militaer-truppenreduzierung-xi-jinping
Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.169
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #461 am: 11. September 2015, 10:51:03 »

Bis 2025 will China die groesste Wirtschaftsmacht der Erde werden.

Unterstuetzt wird dieses Vorhaben neben Innovation und Einsatz,auch
durch gnadenloses Abkupfern von westlichen wirtschaftlichen Perlen.

Gerade ist ein neuer Skandal bekannt geworden.

Die bekannte Drogeriekette dm stellte zu ihrer grossen Verwunderung fest,
dass in einer chinesischen Stadt, ein dm-Markt existiert,von dem sie keine
Ahnung hatten.

Das Ambiente bis hin zum Schriftzug in deutsch,ist dem deutschen Original
aufs Haar nachempfunden.Nur das Warenangebot unterscheidet sich noch etwas.

Man muss es den Chinesen lassen,beim Kopieren sind sie Weltmeister.

Sie scheuen nicht zurueck,eine ganze Stadt (Hallstadt) zu kopieren,oder bauen
einen Sessellift einer oesterreichischen Firma so genau nach,dass sogar eine
Hinweistafel angebracht wurde,die eine Telefonnummer traegt,die anzurufen
sei,wenn eine Stoerung auftritt und exakt jener der oesterreichischen entspricht.

Dem Fass wird jedoch der Boden ausgeschlagen,indem immer mehr Wiener,die
China besuchen, feststellen,dass die im 12.Gemeindebezirkt (Meidling) oder im
14. Gemeindebezirk (Penzing) befindlichen Chinarestaurants,auch in China (als Kopien)
auf dem Markt auftreten.

Jock

Gespeichert

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.873
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #462 am: 11. September 2015, 12:40:35 »

Zitat
Bis 2025 will China die groesste Wirtschaftsmacht der Erde werden.

Was dann im Klartext heisst, 3 Chinesen produzieren demnaechst genau so viel wie ein Amerikaner.
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Khun Tan

  • Gast
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #463 am: 13. September 2015, 08:23:57 »

Gewerkschaft fürchtet um Jobs - Boeing plant Endmontage in China

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Boeing-plant-Endmontage-in-China-article15917266.html
Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 12.871
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #464 am: 13. September 2015, 08:36:54 »

Zitat
Was dann im Klartext heisst, 3 Chinesen produzieren demnaechst genau so viel wie ein Amerikaner.

Tolle Erkenntnis , man könnte es auch anders sehen , ein Ami baut soviel Mist , daß die Chinesen

3 Personen dafür benötigen . Dann hoffen wir mal , daß diese Erkenntnis bei rein wirtschaftlichen

Ergebnissen zu suchen sind !
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !
Seiten: 1 ... 30 [31] 32 ... 41   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.467 Sekunden mit 24 Abfragen.