ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Zollformalitäten beim Übersiedeln nach Thailand  (Gelesen 6703 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.467
Re: Zollformalitäten beim Übersiedeln nach Thailand
« Antwort #45 am: 29. Juli 2013, 06:20:47 »

Also vor knapp 7 Jahren bin ich mit Schenker ( München ) in einem 45 " high Cube Container ,

das sind 125 qm mit einem Haus zu Haus Umzug für 9.940 Euro in Laem Chabang angelandet .

In meinem Haus wurde eine Woche lang von Spezialisten alles verpackt und auf der langen

Reise war nur der Bruch eines Alibert Badezimmer Spiegels am Schränkchen zu beklagen .

Alle Zoll Formalitäten wurden von Schenker erledigt , nachdem ich deren Versuch in BKK ( Lat Krabang )

zu verzollen abgebügelt hatte. In Thailand wurde nur mit einer 10 Mann starken Crew ausgeladen .

Das ges. Umzugsgut war auf meine Frau gelistet , wir haben keinen Satang Zoll bezahlt . Hätte

ich damals gewußt , das die Frau auch Ihr Fahrzeug hier Zollfrei einführen kann , wäre auch der

Alfa Romeo in einem Container verschwunden . Wir haben in Laem Chabang nur 2 Tage " overstay "

an Hafen Gebühren zahlen müssen . Ich kann jedem Farang der " selber  umzieht " nur abraten sich in

Zollstellen der Hilfe von sogenannten Thai Spezialisten zu bedienen , mit solchen habe ich am Don Mueang

bei der Einfuhr meines Bootes auf einem Trailer sehr unangenehme Erfahrungen gemacht . Zöllner hier

sind wie überall auf der Welt ein besonderer Menschenschlag , die haben mir sogar , ebenfalls am Don Mueang

eine Donation Fracht für die Unfall Rettung in Suphanburi ( Spreizer , Cutter & ges. Hydraulkik ) verzollt .

Einzig die KKH Material Spenden beim Tsunami blieben Dank der Hilfe von Thai Airways ( die alles auch

noch umsonst transportiert hatte ) unverzollt . Beim Eigenumzug im Namen der Frau ist darauf zu achten

das die Thaifrau  weder zu früh noch zu spät , vor oder nach dem Umzugsgut an landet , sonst verfällt

die schöne Zoll freie Einfuhr von Hausrat . Beim Hausrat selber ist  intelligentes Deklarieren angesagt ,

besonders dann , wenn man mehrfach das selbe Gut hier einführen möchte . Auch sollte man darauf achten

das der Weg zur Abladestelle in Thailand nicht von niedrig hängenden Leitungen für den Container zur Hindernis

Fahrt wird , bei mir war es von der Sukumvit über die Soi Kaothalo so , daß viele dieser Leitungen erst geliftet

werden mussten , damit der überhohe Container passieren konnte . Für die knapp 2 km wurden 2 ,5 h benötigt .
« Letzte Änderung: 29. Juli 2013, 06:34:03 von Alex »
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

udo50

  • ไม่ มี ปัญ หา
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.287
  • alles wird gut
Re: Zollformalitäten beim Übersiedeln nach Thailand
« Antwort #46 am: 29. Juli 2013, 11:43:10 »

Hallo Achim .Danke für die detaillierte  Schilderung der Vorgänge  und ;} ;} ;}zum 3333 Post
Gruß Udo
Gespeichert
Gruß Udo

Basy

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 470
Re: Zollformalitäten beim Übersiedeln nach Thailand
« Antwort #47 am: 29. Juli 2013, 13:40:09 »

Ach du .  Da muss ich das verzollen ,,,,,,,, ???
Gespeichert

udo50

  • ไม่ มี ปัญ หา
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.287
  • alles wird gut
Re: Zollformalitäten beim Übersiedeln nach Thailand
« Antwort #48 am: 29. Juli 2013, 14:16:19 »

Zitat
   Ach du .  Da muss ich das verzollen ,,,,,

Basy wenn die Angaben von Bruno stimmen, woran ich nicht zweifel dann nicht. Brauchst ja nur dein Visum vorher machen
Gruß Udo
Gespeichert
Gruß Udo

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.391
Re: Zollformalitäten beim Übersiedeln nach Thailand
« Antwort #49 am: 29. Juli 2013, 15:04:20 »

Brauchst ja nur dein Visum vorher machen

@Basy, da du nicht verheiratet bist, muesstest du ein Retirement Visa beantragen, da ich davon ausgehe, dass die anderen Kategorien, z.B. mit Work Permit, ausschliessen kann.
Das NON-O Retirement geht ja schnell, mach einfach die noetigen finanziellen Nachweise rechtzeitig klar (Rentennachweis in erforderlicher Hoehe oder 800'000 THB, bei Erstantrag 2 Monate vorher auf Thai Bank).

Sollte der Container wider erwarten vorher eintreffen, solltest du mindestens bei der Immigration einen Visaantrag gemacht haben, damit sie dir eine Bestaetigung austellen koennen,
die du fuer die Zollbehoerde verwenden kannst (kaeme wahrscheinlich dann in Frage, wenn man ein NON-O Marriage Visaantrag laufen hat).

Da Visa muss fuer ein Jahr gemacht werden, entweder im Pass vorhanden oder Bestaetigung der Immigration.

Ich kann auch nur das hergeben, was im Link von Basy steht.
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill
 

Seite erstellt in 0.253 Sekunden mit 23 Abfragen.