ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 17 [18] 19 ... 31   Nach unten

Autor Thema: Kriminalakte Phuket:  (Gelesen 88952 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Pedder

  • Administrator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.663
35 freiwillige Polizei-Volontäre legen aus Protest ihre Arbeit nieder
« Antwort #255 am: 10. März 2015, 15:47:11 »

Aus Protest gegen die verächtliche Haltung der Polizei haben 35 Männer und Frauen, die als freiwilligen Polizei-Volontärs die Touristen auf Phuket betreuen, ihre Arbeit niedergelegt.

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/phukets-freiwillige-polizei-volontaers-haben-ihre-arbeit-aus-protest-gegen-die-veraechtliche-haltung/
Gespeichert

Bulle von Toelz

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #256 am: 10. März 2015, 17:44:43 »

Wenn ich mir die Volontäre in Pattaya anschaue kommt mir das Grausen.
Möchtegern Polizisten in Zusammenarbeit mit der Polizei. Nach meinen
Recherchen helfen sie der Polizei um den Farang zu betrügen. Im Heimatland
haben sie nicht umsonst gearbeitet. Warum jetzt in Thailand? Sehr suspekt
das Verhalten.
Gespeichert

rambus

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 134
Gespeichert
Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich

Pedder

  • Administrator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.663
Gespeichert

Pedder

  • Administrator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.663
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #259 am: 14. März 2015, 12:59:21 »

Der Deutsche, der von einem Franzosen mit einem Jet-Ski angefahren wurde,
wollte 700.000 Baht für die ihm entstandenen Kosten bei seinem Krankenhausaufenthalt haben.
Der Franzose wollte oder konnte nur 200.000 Baht berappen.

Nun wird das Landgericht Phuket über den Fall der beiden Ausländer entscheiden.


http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/deutscher-tourist-verklagt-einen-franzosen-wegen-jet-ski-unfall-vor-dem-landgericht-auf-phuket/
Gespeichert

Pedder

  • Administrator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.663
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #260 am: 14. März 2015, 16:08:43 »

Eine in Amerika gesuchte Frau ist seit sechs Jahren auf der Flucht vor den Behörden in den USA. Die Frau hielt sich unerkannt in Thailand auf und soll auf Phuket unter anderem Namen in einer Entzugsklinik gearbeitet haben.


http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/exotische-us-taenzerin-nach-sechs-jahren-flucht-auf-phuket-verhaftet/
Gespeichert

Pedder

  • Administrator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.663
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #261 am: 15. März 2015, 13:01:28 »

Wenn schon Kreditkarten Betrug, dann auf nach Phuket!

Phuket ist das Paradies für Kreditkartenbetrüger


http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/phuket-ist-das-paradies-fuer-kreditkartenbetrueger/
Gespeichert

dart

  • Gast
Som nam na Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #262 am: 15. März 2015, 17:13:17 »

Sorry, aber wie kann man mit den 2 Mädels freiwillig Sex haben wollen, und dann noch als Gegenleistung ein I-Phone versprechen. :-X



Weil er sein Versprechen nicht eingelöst hat, haben die beiden dem deutschen Expat ein I-Phone 4, ein Amulett und einen Toyota Camry geklaut. :D
Som nam na! C--

http://www.thephuketnews.com/two-phuket-girls-rob-german-expat-in-revenge-for-breaking-sex-for-iphone-promise-51416.php?
Gespeichert

fidelio

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 349
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #263 am: 15. März 2015, 17:36:28 »

@Dart
Aber es ist doch gut moeglich, dass der Herr Galan im
Liebeswahn den 2 huebschen Damen auch sein
Auto versprochen hat. Da kann man schon schwach werden.

lg, Fidelio
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.344
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #264 am: 15. März 2015, 17:45:30 »

Sorry, aber wie kann man mit den 2 Mädels freiwillig Sex haben wollen, und dann noch als Gegenleistung ein I-Phone versprechen. :-X
...und die beiden mitabgelichteten Herren rechts haben alles gehört und gesehen und werden (als zukünftige Camry-Fahrer) zugunsten der zauberhaften Mädels als Zeugen auftreten.
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.109
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #265 am: 15. März 2015, 18:45:48 »

Es ist aber schon selten ungeschickt von dem Herrn, das Auto noch  ungesichert auf dem Stammparkplatz abzustellen nachdem der Autoschlüssel gestohlen wurde.

Da braucht man sich dann wirklich nicht zu wundern, wenn eine Woche später das Auto plötzlich weg ist...  {--
Gespeichert
██████

Pedder

  • Administrator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.663
Gespeichert

fidelio

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 349
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #267 am: 16. März 2015, 17:43:52 »

Eigentlich ist es mir ganz egal, wer sich von wem
in irgendeiner Form begluecken laesst.
Die Gusto und Geschmaecker sind halt verschieden.
Auf der anderen Seite ist ja der Herr Galan eh noch
gut davongekommen. Wenn er die Dame bescheisst,
koennte er ja auch gut und gern im Spital aufwachen.
fidelio
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.715
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #268 am: 16. März 2015, 18:00:36 »

@fidelio

du hattest offensichtlich bisher wenig bis gar keine Berührungspunkte mit dem Sündenpfuhl hierzulande.

Die "Ladies" u.ä. entwickeln (nicht nur) bei Ausreden eine Fantasie, da erblasst jeder SF-Schriftsteller vor Neid.

Schuld daran hat auch die Standard-Verhörmethode der Braunen, die unbedingt ein Motiv haben wollen, ausserdem kann mitunter eine gute Geschichte sich später strafmildernd auswirken - so nach dem Motto: sie ist ja nicht so böse, aber die Umstände zwangen sie {:}

Dass der Galan ohne körperlichen Schaden aus der Sache rauskam, ist wirklich unter "Glück" zu verbuchen, da gehe ich mit dir konform.

lg
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

fidelio

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 349
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #269 am: 16. März 2015, 18:27:06 »

@suksabai, servus
Ich habe nachgerechnet. Seit 1989 war ich 9x in Thailand.
Bin aber, habe keine Hemmungen es zuzugeben, aus Bangkok
nie hinausgekommen. Rueckblickend kann ich sagen,
dass ich mehr Glueck wie Verstand hatte und bin immer
ein bisschen auf die Butterseite gefallen.
Auf die Idee, eine "Neonlichtmaria" zu prellen, bin
ich nie gekommen. Und an manche denke ich gerne zurueck.
lg. Fidelio
Gespeichert
Seiten: 1 ... 17 [18] 19 ... 31   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.377 Sekunden mit 23 Abfragen.