ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 8 [9] 10 ... 20   Nach unten

Autor Thema: Manni ( Thaiman ) ist gestorben  (Gelesen 55073 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Moesi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.135
Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
« Antwort #120 am: 11. Dezember 2011, 22:24:30 »

Kann ja jeder Spender per PN einen Wunschnamen seiner Wahl angeben.
Dann können die "Bankiers" hier die Listen veröffentlichen.
Beispiel:

Hans 10000
Heini     100
Hugo   5000
Rotkäppchen 100000
Muster: 500

Dann kann man hier die Summe veröffentlichen und jeder sieht, ob sein Betrag mitgezählt wurde während er nicht unbedingt seine Identität preisgeben muss.
Wenn dann der Inhaber des Kontos nicht grad mit allem Geld untertaucht (was ich nicht denke), dann ist diese Methode recht sicher.

Gruss aus Wuhu, Stefan

Gespeichert
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie angeschaut haben." (Alexander von Humboldt)

norwegerklaus

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.005
  • "Khlongtrapper" und "Nomadengreis"
    • Mein gelebter Traum
Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
« Antwort #121 am: 11. Dezember 2011, 23:04:22 »

So viel von mir..

"Zur öffentlichen Spendenliste"



Wenn dann der Inhaber des Kontos nicht grad mit allem Geld untertaucht (was ich nicht denke), dann ist diese Methode recht sicher.

Stefan
Zeugt von sensiblem Nichtdenken ???

Bitte nicht mit PM zuschütten,
sondern bei Überweisungszweck: Für Lek von.   .... -Namen oder Pseudonamen - angeben }}
Wer nicht will, daß "Vorname(n)" und Summe genannt werden - schreibe einfach "Unbenannt". Ich führe dann nur die Summe auf, in einer Liste die @Moesi als Beispiel nannte.
Wer doch noch andere "Wünsche" hat ,kann dann ja mal einzeln eine PM senden.   --  Danke im voraus --

Ich muß hier mein Sommerwohnsitz "Winterfest und alles für meine 5 monatige Abwesenheit" vorbereiten und dann nach D reisen und dort notwendiges erledigen.

Freue mich aber auf die Mehrarbeit bei vielen,vielen Spendern {-- ;}

Gruß  aus dem Norden   Klaus

PS: als "Nichtbankier" ,denn ich zweige nichts ab und arbeite ohne Entgeld ]-[
Gespeichert
Freiheit ist das Einzige, was was man nicht haben kann, wenn man nicht gewillt ist sie auch Anderen zu geben!

Geht nicht gibs nicht!  ..www.norwegerklaus.de

Seppetoni †

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 205
Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
« Antwort #122 am: 12. Dezember 2011, 00:05:25 »

PS: als "Nichtbankier" ,denn ich zweige nichts ab und arbeite ohne Entgeld ]-[

@ norwegerklaus und Alex

Mutieren wir doch zu Bankern und bewerben uns bei meinem Landsmann Jo Ackermann für den fälligen Bonus - dann hat Lek garantiert ausgesogrt.
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.668
Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
« Antwort #123 am: 12. Dezember 2011, 09:16:24 »

Hallo Stefan und alle

Wenn dann der Inhaber des Kontos nicht grad mit allem Geld untertaucht (was ich nicht denke), dann ist diese Methode recht sicher.


 >:  Gedanken sind frei, aber man muss ja nicht jeden Schmarrn veröffentlichen.
Bei dieser Spenden-Aktion werden vielleicht insgesamt einige Tausend Euro/CHf gespendet, die sich auf 3 Konten verteilen. Alle 3 ehrenamtlichen Konten-Verwalter leben in auskömmlichen Verhältnissen (wo läge da der Sinn, mit beispielsweise 3.000 € unterzutauchen   {+  )  , haben ihre Identität offentlich preisgegeben und werden genau solche Misstrauens-Bekundungen enorm lieeeben.

Also verkneife sich bitte jeder solchen Mist, auch wenn er nur als Witz gemeint ist.


Gruß   Achim
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.668
Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
« Antwort #124 am: 12. Dezember 2011, 09:49:52 »

Aktualisierung in   Spenden-Aktion für Lek (Mannis/thaimans Lebensgefährtin)   

In >>   Manni ( Thaiman ) ist gestorben   << werden in lockerer Reihenfolge immer wieder die Spenden samt Vornamen des Spenders veröffentlicht.

Wer gar nicht genannt oder vollständig genannt werden will, schreibe das bitte in den "Überweisungszweck".
Beispiele: " Für Lek von Max Mustermann" ... "Für Lek von anonym" ... "Für Lek von Max"


  ...

Soweit mir bekannt, kann man bei Überweisungen in Thailand keinen Überweisungszweck angeben. Stimmt das?
Gespeichert

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.042
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
« Antwort #125 am: 12. Dezember 2011, 09:53:20 »

JA!

Wenn man per ATM überweist, steht da nix, nur eine Transaktionsnummer, nicht mal die Kontonummer des Absenders.

Hatte das ja schon mal geschrieben.

Deshalb muss man an Firmen, wenn man etwas bestellt oder einen Flug bezahlt hat, den Beleg vom ATM da hin faxen!

Bei Thai Airways bekommt man eine extra Nummer, die man am ATM eingibt, dann wissen die automatisch Bescheid!
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
« Antwort #126 am: 12. Dezember 2011, 09:58:21 »

Am Einfachsten ist es wenn man die Handynummer des Empfänger hat, die kann man bei der ATM Transaktion mit angeben.
Dann bekommt der Empfänger automatisch eine SMS von der Bank, mit Angabe des Absenders und dem Überweisungsbetrag. ;)
Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.542
Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
« Antwort #127 am: 12. Dezember 2011, 10:40:18 »

Beim Frühschoppen bei Fritz sind gestern schlappe 3.958 TBH gesammelt worden



Diesen Betrag werde ich am Mittwoch mit den Beträgen die mir bar gegeben wurden einzeln

bei der SCB einzahlen . Gruß Alex
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

rama-6

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 179
Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
« Antwort #128 am: 12. Dezember 2011, 10:53:04 »

Wir haben auch einen anderen Weg zum Spenden.
Gehe morgen zur Post und werde eine Postordre Kaufen für meine Spendensumme.
Diese in einem Briefumschlag und an die Adresse schicken,die von Alex angegeben ist.
Im Begleitbrief kann meine Frau unser Mitgefühl aussprechen.

Für die Leute die sowas noch nicht kennen.

Zur Post gehen,sollte der Beamte nicht verstehen um was es bei Postordre geht,erklären,Geld aus meiner Hand zum
Empfänger auf den Briefumschlag.

Der Beamte füllt ein Formular aus,mit dem Namen des Empfängers und eure Adresse als Absender.
Dieses Formular in den Brief,und absenden mit normaler Post.

Der Empfänger geht zur Post und bekommt die volle Summe Bar ausbezahlt.
Von der Post erhaltet ihr ein Doppel von der Postüberweisung,sollte das Geld nicht ankommen,bekommt ihr vollen Schadensersatz.

Eine Unterschlagung ist zwecklos,da nur an die Person ausgezahlt wird,die auf dem Formular aufgeführt ist.So mache ich das jedes Jahr mit meiner Rentenbescheinigung für den Aufenthalt
« Letzte Änderung: 12. Dezember 2011, 10:56:14 von rama-6 »
Gespeichert

rama-6

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 179
Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
« Antwort #129 am: 12. Dezember 2011, 12:17:47 »

Hallo Alex,habe dir schon eine PN gesendet.
Aber welche der Adresse ist für die "Ehefrau" gültig?

Die in Thaischrift,oder die in Deutsch geschrieben?

Ist Wichtig für mich,da ich über Postelordre Überweise.
Falsche Adresse,Brief kommt nicht an!
Gespeichert

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.042
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
« Antwort #130 am: 12. Dezember 2011, 12:19:55 »

Money Order International, gibt es bei der Thai Post auch.

Welche Gebühren da wohl entstehen? ??? ???
Gespeichert

rama-6

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 179
Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
« Antwort #131 am: 12. Dezember 2011, 12:22:20 »

Bei Postelordre sind das so 50,-Baht.

Hab dabei vergessen,natürlich noch das Porto für den Brief,so 15,-Baht.


EDIT: Überflüssiges Vollzitat entfernt.
« Letzte Änderung: 13. Dezember 2011, 06:48:48 von khon_jaidee »
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.668
Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
« Antwort #132 am: 12. Dezember 2011, 16:07:47 »

Beim Frühschoppen bei Fritz sind gestern schlappe 3.958 TBH gesammelt worden


Immerhin knapp 100 €  ;}  Insgesamt wird schon eine gute Summe zusammenkommen und Lek einiges an Erleichterung bringen.
So wie ich das verstanden habe, kann sie eh gut mit Geld umgehen und wird nicht gleich alles auf den Kopf kloppen. Außerdem denke ich, dass Alex bei den Übergaben der Teilbeträge an Lek schon die richtigen Worte finden wird, um eventuell übertriebene Erwartungen zu dämpfen.
Gespeichert

Moesi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.135
Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
« Antwort #133 am: 12. Dezember 2011, 16:57:23 »

Hallo Stefan und alle

Wenn dann der Inhaber des Kontos nicht grad mit allem Geld untertaucht (was ich nicht denke), dann ist diese Methode recht sicher.


 >:  Gedanken sind frei, aber man muss ja nicht jeden Schmarrn veröffentlichen.

Da habt Ihr mich vollkommen falsch verstanden. Wenn ich Euch nicht trauen würde, hätte ich nicht gespendet!

Weil ich aber weiss, dass viele Tipianer, bzw. viele Farangs in Thailand mit solchen Aktionen äusserst vorsichtig geworden sind, habe ich den Vorschlag mit der Liste gemacht.
Die Liste mit "Wunschnnamen" oder dem echten Namen, je nachdem was der Spender will, würde die Aktion sehr transparent machen:
Wenn jeder seinen (Wunsch-)Namen mit dem korrekten Betrag in der Liste sieht, dann kann jeder den Gesamtbetrag prüfen, ohne dass sich alle mit echten Namen "outen" müssen.
Diese Methode wäre dann "ziemlich" sicher.
Ganz sicher ist man mit dieser Methode nicht. Das Vertrauen in die Verwalter der Bankkonten muss natürlich gegeben sein.
Und ich wiederhole mich: Ich hätte meine Spende nicht gegeben, wenn das Vertrauen nicht vorhanden wäre.

Ich hoffe Ihr versteht mich jetzt. Das ganze ist eine gute Sache und wir hoffen alle, dass genug zusammen kommt.

Gruss, Stefan
Gespeichert
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie angeschaut haben." (Alexander von Humboldt)

Seppetoni †

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 205
Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
« Antwort #134 am: 12. Dezember 2011, 17:53:03 »

Bitte habt noch etwas Geduld mit der Einstellung des Kontostandes in der Schweiz.
Ich liege zu Hause und bin sehr bewegungseingeschränkt (Unfall). Habe heute morgen erst das E-Banking angefordert, wird wohl 2-3 Tage dauern bis das auf dem Postweg freigeschaltet wird.

Versuche am Nachmittag mal telephonisch von der Bank etwas zu erfahren.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 8 [9] 10 ... 20   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.411 Sekunden mit 24 Abfragen.