ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Internetanschluß in Thailand  (Gelesen 71310 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.485
Re: Internetanschluß in Thailand
« Antwort #540 am: 23. April 2019, 11:21:07 »



Wie ich schon in "Mein Tagebuch/Erlebnisse..." schrieb, hat es bei uns 3 Strommasten umgehauen,

Was soll ich sagen - offenbar hing da auch die Glasfaser von TOT dran...

Wie auch immer, trotz mehrmaliger Urgenz meiner Frau (wahrscheinlich ist sie zu freundlich)  behelfe ich mich nun, über 15 Stunden nachdem der Strom

wieder funzt, noch immer über Tethering Smartphone..

Von Arbeitern keine Spur....

Geanu DAS "liebe" ich an TOT, soweit alles läuft, ist es ok - aber wehe, es hakt irgendwo, da zeigt sich dann geballte Inkompetenz....

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.964
Re: Internetanschluß in Thailand
« Antwort #541 am: 23. April 2019, 12:07:13 »

Das ist wohl mit TOT genauso wie bei den IMMIs!

Überall ist es anders.

Ich bin ja nun auch schon etliche Jahre bei TOT. Jedesmal wenn ich Probleme hatte, wurde mir schnell und kompetent geholfen! 1 x sogar kostenlos, obwohl es eindeutig mein Fehler war!

Ort: San Kampheng
Gespeichert
Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

Blaubeeren sind grün, wenn sie rot sind!

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.464
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Internetanschluß in Thailand
« Antwort #542 am: 25. Juni 2019, 02:39:23 »

Seit einer Woche, seitdem die Gattin vom Urlaub zurueckkehrte und sofort mit 2 Handys und meinem Laptop per Wlan ins Netz ging (mit dem Laptop anschauen von gleichzeitig 4 Youtubevideos) geht (fast) gar nix mehr.
Der Test heute um zwei Uhr in der Frueh, wo sicher nicht viele andere Nutzer am gleichen Knoten haengen, daher schon "gute" Werte ermittelt wurden:



Meine Vermutung, 3BB hat mir das Gas teilweise abgedreht, da zu viel Traffic.
Der 3BB Mitarbeiter, der sich hier das angeschaut hat, konnte oder wollte sich die langen Unterbrechungen auch nicht erklaeren.
Glasfaser war sein Ratschlag.

Dem bin ich ja nicht abgeneigt. Ein Nachbar, der zufaellig auch im Raum war, hat zu True Glasfaser geraten, er ist damit hochzufrieden.
Obwohl ich bis vor einer Woche auch mit 3BB sehr zufrieden war, bei True Glasfaser (50 GB, reicht mir vollauf) bestellt.
Dazu gibts noch gratis eine SIM fuer ein Smartphone. Kosten fuers erste Jahr 450 Baht (Promotion), danachs Doppelte.
Wird heute installiert.

fr

Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Herby55

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 527
Re: Internetanschluß in Thailand
« Antwort #543 am: 25. Juni 2019, 08:22:02 »

Bei mir war vor 3 Tagen für etwa 20 Minuten das Internet weg. 3BB
Danach alles wieder den ganzen Tag okay.
Trotzdem kam nach etwa 1 Stunde eine SMS mit der Nachricht das an diesem Tag
es Probleme mit dem Internet geben kann. Anscheinend wurde was gearbeitet.

Ich finde das 3BB bei uns einen guten Service macht. Ich war vorher bei TOT :-X  :(

Gespeichert

udo50

  • ไม่ มี ปัญ หา
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.426
  • alles wird gut
Re: Internetanschluß in Thailand
« Antwort #544 am: 25. Juni 2019, 08:30:06 »

Moin.Meiner Meinung nach kann man nicht sagen 3bb taugt nichts.Es liegt allein am Service vor Ort .Wir haben auch schon einiges an Anbietern ausprobiert.Letztendlich wieder zu 3bb gewechselt .200mbps /200mbps Glasfaser.Wenn Probleme fahre ich direkt zur Geschäftsstelle und mir wird geholfen.
Gespeichert
Gruß Udo

rampo

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.317
Re: Internetanschluß in Thailand
« Antwort #545 am: 25. Juni 2019, 09:19:15 »


Dazu gibts noch gratis eine SIM fuer ein Smartphone. Kosten fuers erste Jahr 450 Baht (Promotion), danachs Doppelte.
Wird heute installiert.

fr

Wir haben auch seit  8 Monat  3BB  die  ersten 6 Monat  auch nur 450 Baht .

Fuer mich haette der  Sticker   Tot Gereicht , aber der  Sohn brauchte   was schnelles  fuer die Schule .

Fg.
Gespeichert
Das Leben ist wie ein Kinderhemd kurz und Beschissen.

Bei manchen merkt  man gleich das  sie nicht in einen  liebesakt  entstanden sind .

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.932
Internetanschluß in Thailand
« Antwort #546 am: 25. Juni 2019, 14:49:50 »

Ich finde das 3BB bei uns einen guten Service macht. Ich war vorher bei TOT :-X  :(
{* {* {* {*

TOT war jahrelang gut bei uns, aber letztes Jahr ging nichts mehr und die Arroganz des Personals trieb Blüten.
Zu 3BB gewechselt und gut is!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.464
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Internetanschluß in Thailand
« Antwort #547 am: 27. Juni 2019, 10:34:36 »

Der Unterschied ist sichtbar  ;D

3BB vor gut einer Woche



True vor ein paar Minuten



Service passt eigentlich auch. Habe mich irgendwie gestern vorlauter herumprobieren vom Netz getrennt, es ging nix mehr. Nachdem ich die Behauptung meines Darlings, dass ich eine PC-Flaschn bin, nach vergeblichem dreistuendigen Versuch die Reparatur aufgegeben hatte, zaehneknirschend akzeptieren musste, eben True Service verlangt.
Bei 3BB dauerte es die wenigen Male eine Stunde, bei True drei.

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.548
Re: Internetanschluß in Thailand
« Antwort #548 am: 15. Dezember 2019, 09:22:41 »

Was ein LAN Kabel ausmacht

3BB  Glasfaser           Mb/s

WLAN              DL   100          UL      100

LAN                 DL   520         UL       520

Gespeichert

muito_gostosa

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Re: Internetanschluß in Thailand
« Antwort #549 am: 21. Dezember 2019, 04:24:06 »

Das ist wohl mit TOT genauso wie bei den IMMIs!

Überall ist es anders.

Ich bin ja nun auch schon etliche Jahre bei TOT. Jedesmal wenn ich Probleme hatte, wurde mir schnell und kompetent geholfen! 1 x sogar kostenlos, obwohl es eindeutig mein Fehler war!

Ort: San Kampheng

Ich habe im Mai 2019  Internet gebraucht bei einem Haus welches bisher ohne Anschluss war. True wollte für jeden Meter der vom nächsten Knotenpunkt entfernt war 25 Baht, die ersten 200 Meter sind gratis. Wir waren 2800 Meter entfernt, also 2600 x 25 = 65.000, die sind innerhalb von wenigen Minuten auf 25.000 Baht runtergegangen. Dankend abgelehnt und bei ToT angefragt: der nächste Knotenpunkt ist 480 Meter entfernt, es kommt am nächsten Tag jemand vorbei und checkt das. Auch hier sind die ersten 200 Meter Kabel verlegen gratis. Der Techniker ist wirklich am nächsten Tag gekommen, und er hat das Kabel vom Knotenpunkt zu uns gezogen. Habe seiner kleinen Tochter welche dabei war eine Schoki geschenkt und weg war er.  Da ich eh in die Stadt musste bin ich wieder zu ToT und habe mich artig bedankt und mal nachgefragt was ich schuldig bin und wie es weiter geht. Nichts schuldig (!!) und morgen wird der Anschluss aktiviert, es kommt ein anderer Techniker mit der Box und schaltet den Anschluss frei. Und das verlegte Kabel ist ein Fiberglas und in ca. 1 Jahr kann ich auf 1 Gigabyte umstellen.  Ja wer es glaubt. Am nächsten Tag war wirklich der nächste Techniker da: Box montiert, eingerichtet und freigeschaltet. 15 Minuten nach seiner Ankunft hatten wir Internet. 60 Megabyte für 499 Baht im Monat, Upload 25 Megabyte. Und dazu ein rotes Fiberglas Kabel gelegt für lau. Was ein unglaublicher Service, bei uns in D würde ich Monate für einen Neuanschluss brauchen, dazu mindestens 50 Mails und nochmal 20 Telefonate. Bis heute ohne eine einzige Störung! Im März brauchen wir einen neuen Anschluss 100 Meter weiter, und ich bin total entspannt dabei. Das ist Thailand, das ist der Isaan.
Gespeichert

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.009
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Internetanschluß in Thailand
« Antwort #550 am: 21. Dezember 2019, 06:27:59 »

So aehnlich war es bei mir auch aber genau so gut wie bei dir, richtig, dass ist der Isaan  ;}
Gespeichert



Wenn du dich gesund ernaehrst, ausreichend schlaefst, genug trinkst und Sport treibst, stirbst du trotzdem.

BVB-Fan-Andi

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22
Re: Internetanschluß in Thailand
« Antwort #551 am: 25. Dezember 2019, 03:34:14 »

Und bei mir das gleiche !
Habe TOT jetzt 15 JAHRE ! {*
LIef immer TOP !
Habe  500 mega bit    auch 1000 sind hier auf dem DORF möglich ! {*
Danke   an TOT        }} 
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.464
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Internetanschluß in Thailand
« Antwort #552 am: 25. Dezember 2019, 05:32:38 »

500 Mb download (nehm ich an)
Was kostet das?

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

muito_gostosa

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Re: Internetanschluß in Thailand
« Antwort #554 am: 26. Dezember 2019, 02:45:47 »

https://www.3bb.co.th/3bb/promotion?utm_term=3bb&utm_campaign=ALL+Brand%2BGeneral&utm_source=adwords&utm_medium=ppc&hsa_acc=2939420296&hsa_cam=1641669036&hsa_grp=62470998933&hsa_ad=328397765705&hsa_src=g&hsa_tgt=aud-487124495028:kwd-301511302079&hsa_kw=3bb&hsa_mt=e&hsa_net=adwords&hsa_ver=3&gclid=EAIaIQobChMI_trnxLHP5gIVxxmPCh3d2AZHEAAYASABEgKekvD_BwE

bei denen habe ich auch angefragt - aber 3BB ist nur in stark frequentierten und gut ausgebauten Gebieten aktiv, aber selbst legen Sie keine eigenen Knotenpunkte sondern haengen sich an bereits vorhandene mit an. Das macht ihr Geschaeft leicht - aber hilft dem Breitbandausbau hier in Thailand absolut nicht weiter. No thanks a lot.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.428 Sekunden mit 23 Abfragen.