ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: 90 Tage Meldung  (Gelesen 7180 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.319
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: 90 Tage Meldung
« Antwort #15 am: 24. Juli 2012, 20:04:10 »

Welche Immi ist denn deine?? ???
Gespeichert

Patthama

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.451
Re: 90 Tage Meldung
« Antwort #16 am: 25. Juli 2012, 10:01:11 »

Hallo!
Also in Khonkaen, auf der Immi gestern , alles bein alten.Allderdings habe ich diesmal auch nur das TM 47 Forblatt gebraucht,keine sonstigen Kopien,bzw.Wohnsitzsnachweis.Dolaeh,zu welcher Immi gehst du denn?Ich koennte mir schon vorstellen,dass die Immis demnaechts mehr auf PC umstellen.Im Rahmen der Asian-Vertraege kommen ja auch Aenderungen, fuer die Leute dieser Staaten,die sollen sich  ja dann ohne Visa laenger in Th aufhalten,bzw. Niederlassen duerfen.Mit Beginn dieses Abkommens,koennte ich mir auch vorstellen,dass diese unsinnige 90 Tage Meldung,so wie vor Taksins Zeiten,wieder abgeschafft wird.Ja,die Hoffnung stirbt zuletzt.
« Letzte Änderung: 25. Juli 2012, 10:34:20 von Patthama »
Gespeichert

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.677
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: 90 Tage Meldung
« Antwort #17 am: 25. Juli 2012, 10:42:55 »

@ All
Entschuldigung  ;D
Meine Immi ist in Ban Dan Kwian, ausserhalb von Nakhon Ratchasima, dort hat es sehr schoene Keramiksachen.
Der Vorteil ist es geht etwas schneller  ;)
Gespeichert


dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.677
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: 90 Tage Meldung
« Antwort #18 am: 25. Juli 2012, 10:46:14 »

 die Immi hat alles im Computer drin (meine Daten) ich musste nicht mal unterschreiben  ???
Bekommst dann irgendein Zettel, wann du wieder zu erscheinen hast ?
Ja den gibt es so wie immer, reingetackert  {+
Gespeichert


Patthama

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.451
Re: 90 Tage Meldung
« Antwort #19 am: 25. Juli 2012, 12:11:32 »

Danke dolaeh!
Dann wird es sicherlich bald Landesweit eingefuehrt werden.In  Ban Dan Kwiang,wo nun deine Immi seit einiger Zeit ist,gibt es wirklich sehr schoene Toepferwaren.Habe da auch schon meine Erfahrungen gemacht.Meine Frau hoerte nicht mehr auf,Vasen und vor allem Blumentoepfe zu kaufen,am Ende  haette sie fast noch Hause laufen muessen(ca 150km,HaHa),da ich nur mit Muehen, und allen Tricks,die Waren im Auto verstauen konnte.
Gruss Patthama
Gespeichert

somtamplara

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.776
Re: 90 Tage Meldung
« Antwort #20 am: 19. August 2012, 08:51:57 »

Heute ein recht interessanter Thread in Thaivisa zum Thema 90-Tage Meldung.
Verfolge das ja schon länger, aber so was habe ich auch noch nicht gehört.
Weiß jemand was darüber?
Das mit Khon Kaen (1000 Baht und Ruhe ist) habe ich auch schon im Gespräch gehört.

Zitat
He [the officer] could see from P/P stamps that I had been married previously and that I am now in rented accomodation locally.
He said to her [my wife] that as long as I am 52 or over (NOT 50) and in rented accomodation and married,
He can arrange for me NOT to do 90 day reports.

"Der Beamte sah an meinen Stempeln, dass ich verheiratet bin und jetzt in einer gemieteten Unterkunft wohne.
Er sagte zu meiner Frau, wenn ich über 52 (NICHT 50) Jahre alt bin, in einer gemieteten Unterkunft lebe und verheiratet bin,
könne er es einrichten, dass ich keine 90 Tage Meldungen machen müsse."

Im Thread gibt es noch diesen interessanten Eintrag:
Zitat
It seems to be possible.
Several Khon Kaen based expats, pay 1000 baht at KK immigration, and do not need to do the reports.
They get an official bill.

"Es scheint möglich zu sein. Mehrere Ex-Pats in Khon Kaen zahlen 1000 Baht bei der Immigration in Khon Kaen
und brauchen keine Reports zu machen. Sie kriegen eine offizielle Quittung."

http://www.thaivisa.com/forum/topic/578037-curious-comment-at-imm-re-90-day-reports/

Gespeichert

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.319
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: 90 Tage Meldung
« Antwort #21 am: 19. August 2012, 09:26:57 »

Selbst mit offizieller Quittung würde ich darauf verzichten.

Die Meldung selber ist ja kostenlos.

Wenn die keine Lust mehr dazu haben, wie wir sicherlich auch, sollen sie diese vollkommen unnütze Meldung endlich abschaffen.

Einmal im Jahr zur Extension reicht es doch hin.

Wer nicht mehr kommt, dessen Ausreisekarte haben sie ja auch zurück, der wird dann wohl entweder tot sein, oder ausgereist!
Gespeichert

Patthama

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.451
Re: 90 Tage Meldung
« Antwort #22 am: 19. August 2012, 10:31:59 »

Hallo
Also, Khonkaen scheint da etwas aus dem Rahmen fallen.Habe ja frueher hier schon mal berichtet,dass mir so ein Angebot gemacht wurde.Habe es aber dankend abgelehnt,Ein Bekannter ,hat mir auch erzaehlt,dass er im Juli bei der Immi KKH  500 Baht bezahlt hat,und er nun erst wieder zur Jahresverlaengerung im Januar antreten muss.Er hat sich  mit dieser Zahlung zwei 90 Tage Runs gespart.Ganz Legal erscheint mir diese Aktion allerdings nicht.Bis jetzt habe ich von dieser Praxis ,eben nur von der Immi KKH gehoert.Mir erscheint es so,dass diese Beamten etwas eigenmaechtig handeln.Oder wissen sie evtl. schon mehr als andere,dass bei dieser 90Tage Regelung,demnaechst Aenderungen anstehen.
Gespeichert

Philipp

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.988
Re: 90 Tage Meldung
« Antwort #23 am: 19. August 2012, 17:28:32 »

Ein Bekannter ,hat mir auch erzaehlt,dass er im Juli bei der Immi KKH  500 Baht bezahlt hat,und er nun erst wieder zur Jahresverlaengerung im Januar antreten muss.

Schön, dann bitten sie ihn bei der Jahresverlängerung zur Kasse wegen Nicht- bzw. verspäteter Erscheinung der 90 Tage-Meldung.
Dumm gelaufen.

Diese 90 Tage-Meldung geht mir sowas am *Hintern* vorbei.
Da geh ich hin, geb denen dieses Fromular, was ich in Kopie habe und nur das Datum einsetzen muß, und in 10 Minuten verlaß ich die Immi.
Was ist daran so schlimm ?
Verstehe diese Meldung zwar auch nicht mit einer Jahresaufenthaltserlaubnis, aber die sind halt so.


« Letzte Änderung: 19. August 2012, 17:55:47 von Philipp »
Gespeichert

Patthama

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.451
Re: 90 Tage Meldung
« Antwort #24 am: 19. August 2012, 18:20:13 »

Philipp,ich selber halte es ja auch so wie du,fahre da mal schnell hin,bin ja eher oefters mal in KKH,gebe diesen Wisch ab,den Abschitt heftet der Beamte dann in meinem Pass ab,und das wars dann wieder fuer die naechsten 90 Tage.Diese Aktion kostet mich gar nichts,hoechstens ein paar Minuten Zeit.Gehe meistens am Nachmittag zur Immi,da sind dann  oftmal wenig Leute,manchmal hat es sogar gar keine Kundschaft mehr,und man wird sofort bedient.Es soll aber Leute geben,die einfach nicht gerne,was weiss ich, aus welchen Gruenden,zur Immi gehen,und diese ersparen sich halt durch eine Spende in die Kaffeekasse der Immi diese Prozedur.Auffaellig ist in m.E. nur,dass diese Vorgehensweise der Immibeamten(Ich bin selber  beim vorletzten 90Tage Run ganz offen darauf angesprochen worden)eben fast nur bei der Immi KKH so gehandhabt wird.Es soll sogar eine offizielle Quittung dafuer geben.Von anderen Immis hoert man so was noch nicht,oder nur von Einzelfaellen,und wenn,dann ganz dezent,so dass es kein anderer Kollege,oder Kunde mitbekommt
« Letzte Änderung: 19. August 2012, 18:24:51 von Patthama »
Gespeichert

rotti

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 67
Re: 90 Tage Meldung
« Antwort #25 am: 19. August 2012, 18:58:46 »

Ja, so halte ich es auch. Die Immi ist ja nur ca. 14 km von mir entfernt.  Was mir aber auffällt  ist, welches Datum haben die dann auf Ihrem Slip im Pass.  Das muss dann ja eins in „ferner Zukunft“ sein. Müsste dann doch ggf. bei ein Kontrolle, evtl. in einer anderen Provinz, doch auffallen, das das Datum in mehr als 90 Tagen liegt. Aber wahrscheinlich achtet da keine darauf.
Gespeichert

carsten1

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 614
Re: 90 Tage Meldung
« Antwort #26 am: 19. August 2012, 22:12:57 »

vergesst nicht, im Isaan können die Entfernungen ganz schön gross sein, und nicht jeder lebt nur 10-30 KM von der nächsten Immi entfernt....
Da ist das Angebot schon gut..... wenn es seriös ist....
Gespeichert
Viele Gruesse
Carsten

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10.538
Re: 90 Tage Meldung
« Antwort #27 am: 19. August 2012, 22:35:36 »

... und nicht jeder lebt nur 10-30 KM von der nächsten Immi entfernt....

darum mache ich das per Post, darf einfach das Datum auf dem Abschnit nicht ueberschreiten, die +/- 7 Tage gilt nur bei persoenlichem Erscheinen  >:

Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.747
Re: 90 Tage Meldung
« Antwort #28 am: 19. August 2012, 22:38:52 »

Wieviel Tage vorher geht dann deine Meldung auf die Post?
Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10.538
Re: 90 Tage Meldung
« Antwort #29 am: 19. August 2012, 22:41:36 »

meistens 3-4 Tage vorher mit EMS, Rueckantwortcouvert frankiert mit 10 Baht 
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill
 

Seite erstellt in 0.371 Sekunden mit 22 Abfragen.