ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Fotos von Vögeln  (Gelesen 15146 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.514
    • Mein Blickwinkel
Re: Fotos von Vögeln
« Antwort #135 am: 22. April 2019, 14:45:54 »

Seit gestern vernahm ich immer Klopfgeräuche welche ich nicht richtig zuordnen
konnte.Heute entdeckte ich hinter der Gardine eine Sperling welcher unaufhörlich
mit seinem Spiegelbild im Fenster kämpfte.
Hier ein kleines Filmchen:
https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=2516054838630469&id=100006779325467
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

wasi-cnx

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 117
Re: Fotos von Vögeln
« Antwort #136 am: 23. April 2019, 14:15:33 »

@schiene,

Schönes Filmchen! Was es für ein Sperling ist weiss ich nicht, da der Vogel zu dunkel ist. Auch mit Fotobearbeitung (Aufhellen) wird das Bild nicht besser. Ich vermute aber, dass es ein Haussperling ist, die sind weltweit die häufigsten Sperlinge.

Der Vogel ist nicht unbedingt konfus im Kopf, auch wenn er sich im Film wohl ins Klopfen hineinsteigert. In der Fensterscheibe sieht er sein Spiegelbild, und das ist für ihn zuerst einmal ein Eindringling der gleichen Art wie er selbst (Haussperling), den es aus Vogel-/Männchensicht aus seinem Revier zu vertreiben gilt. Andere Vogelarten werden normalerweise nicht vertrieben (ausser an einer Futterquelle), auch keine Weibchen der eigenen Art.

Vögel (ausser Rabenvögel bzw. umgangssprachlich "Krähen") sind nicht so clever wie Menschen und einige Menschenaffen und erkennen ihr eigenes Spiegelbild nicht. Deshalb sitzt der arme Kerl auf dem Gitter und wird vielleicht bis zur Erschöpfung klopfen und trotzdem keinen Erfolg haben (Vertreibung des vermeintlichen "Rivalen").

In vielen Ländern ist ja die Ziervogelhaltung für viele Menschen ein Hobby. So gibt es viele, die z. B. Wellen- und Nymphensittiche als Einzelvögel in einem Käfig halten und ihnen als Zeitvertreib einen kleinen Spiegel anbieten. Die Vögel halten ihr eigenes Spiegelbild allerdings als Rivalen, nicht als Spielgefährten. Viele sitzen auf der Stange und scheinen "mit dem Anderen" zu plaudern, das täuscht aber. Vermeintliche Rivalen muss man nicht unbedingt immer mit Schnabelhacken vertreiben, das geht auch anders.

Menschen, die ihren Käfigvögeln Spiegel als Zeitvertreib anbieten, sind sich nicht bewusst, dass ebendieses Spiegelbild für den Vogel normalerweise einen Gegner darstellt. Wellen- und Nymphensittiche sollte man nicht einzeln halten sondern immer mindestens zu zweit (Wellensittiche sind sogar Schwarmvögel, aber wer hat schon eine entsprechend grosse Vogelvoliere). Hält man sie einzeln, vereinsamen sie meistens und manchmal verhalten sie sich auch merkwürdig. Dasselbe gilt auch für Papageienarten. Einzelhaltung von Sittichen und Papageien ist eigentlich Tierquälerei, um es mal drastisch zu sagen.

Gruss, wasi-cnx
Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.514
    • Mein Blickwinkel
Re: Fotos von Vögeln
« Antwort #137 am: 25. April 2019, 14:24:00 »

Deshalb sitzt der arme Kerl auf dem Gitter und wird vielleicht bis zur Erschöpfung klopfen und trotzdem keinen Erfolg haben (Vertreibung des vermeintlichen "Rivalen").
@wasi-cnx
Danke für deine Erklärungen zum Verhalten der Vögel  ;}
Der arme Kerle sass täglich bis zu 3 Stunden Vormittags am Fenster und klopft.
Heute habe ich an die Gitter paar Stoffbänder angebracht und dies scheint ihn abzuschrecken
Ich hatte schon Bedenken das er irgendwann vor Erschöpfung einfach umfällt {:}
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

wasi-cnx

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 117
Re: Fotos von Vögeln
« Antwort #138 am: 25. April 2019, 15:09:43 »

@schiene,

Das ist gut, dass Du an den Gittern Stoffbänder angebracht hast. Ich denke, das wird den Vogel vorläufig abschrecken, so dass er nicht mehr kommt und an die Scheiben klopft.

Kann gut sein, dass er irgendwann vor Erschöpfung einfach umgefallen wäre, vor allem bei der momentan in Thailand herrschenden Hitze. Dass der Vogel heiss hat sieht man im Film am fast ständig geöffneten Schnabel. Vögel können nicht schwitzen so wie wir und einige andere Tiere, sondern die müssen wie Hunde hecheln, damit so Verdunstungskälte entsteht, die das Blut dann herunterkühlt und für einen Temperaturausgleich sorgt. Verausgabt man sich (als Vogel) so wie im Film, gibt's wohl irgendwann einen Hitzestau und man/Vogel fällt dann einfach vom Stengel bzw. hier vom Gitter, und das war's dann.

Gruss wasi-cnx
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.378
Re: Fotos von Vögeln
« Antwort #139 am: 07. Mai 2019, 19:33:00 »


Heute mal kein Foto, sondern ein Ohrenzeugen-Bericht.
Abends hoere ich immer so ein Pfeifen im Garten. Gestern sagt meine Frau, hoer mal das Pfeifen und da sitzen zwei Gestalten auf der Laterne - sind das Ratten (die Laterne war  ausgeschaltet) ?

Ich bin dann mal runter, nein es war zwei Uhu´s....während ich hier schreibe, hoere ich das Geräusch wieder, wahrscheinlich ein Pärchen....

Hat mich sehr gefreut. Habe vor ein paar Jahren im Garten einen jungen Uhu oefter mal tagsüber gesehen, aber dann war er auf einen Schlag nicht mehr zu sehen und zu hoeren....
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 5.923
Fotos von Vögeln
« Antwort #140 am: 07. Mai 2019, 20:18:17 »

Ich bin dann mal runter, nein es war zwei Uhu´s....während ich hier schreibe, hoere ich das Geräusch wieder, wahrscheinlich ein Pärchen....
Toll, eine solche Eule hab' ich bisher in TH nur in Stein gesehen (steht groß in Chumpae auf dem Verwaltungsgebäude). Hab' vor Jahren mal die Gattin gefragt, Antwort: "Melu", eben irgend ein "nok"! Soweit in den Nordosten THs kommen sie scheinbar nicht in natura.
https://de.wikipedia.org/wiki/Malayen-Uhu
In DE sind sie seit vielen Jahren im Zuchtprogramm der Kasselburg (Gerolstein/Eifel) und mit viel Erfolg überall in Europa wieder ausgesiedelt worden! Sie sind größer als die malaysischen Verwandten.
https://de.wikipedia.org/wiki/Uhus
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.042
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: Fotos von Vögeln
« Antwort #141 am: 07. Mai 2019, 20:38:30 »

Nok Hu...

Bei mir andauernd welche, kommen vom Wat in der Nähe.

Manchmal sitzen sie auf dem Pfosten unserer Einfahrtslampe, schauen nach Fröschen.

Vor Jahren mal eine richtig große Eule, wir sitzen auf der Ballustrade der Terrasse, direkt an unserer Nase vorbei,
gerade neben und, ein einziger Flügelschlag, kaum zu hören...

Wir haben uns angeschaut, ob das wirklich war..ja, Eule weiter, Kancock geschnappt, slebst der Hund sprachlos, und wech...

Geil..., majestätisch und unvergessen...
Gespeichert

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.666
Re: Fotos von Vögeln
« Antwort #142 am: 23. Mai 2019, 18:26:33 »

 Soeben ist uns dieser Jungvogel zugeflogen. Werden ihn wohl sicherheitshalber im Hotel übernachten lassen. Was der wohl frisst ??? Muss morgen gefüttert werden.

Unseren Nok Jang haben wir mit Bananen und Hühnerfutter grossgezogen.




Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

wasi-cnx

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 117
Re: Fotos von Vögeln
« Antwort #143 am: 23. Mai 2019, 19:25:15 »

Grüezi @Hans bzw. nompang,

Danke für Deine PM! Leider komme ich erst jetzt dazu, Dir zu antworten, da ich noch gearbeitet habe.

Der Vogel auf den zwei Fotos ist eine Hinduracke (Coracias benghalensis). Sie frisst (Zitat aus/von der deutschsprachigen Wikipedia-Seite):

Die Hinduracke ernährt sich vor allem von Insekten und anderen Arthropoden; kleine Wirbeltiere werden ebenfalls regelmäßig erbeutet, spielen jedoch meist eine eher untergeordnete Rolle.

Unter den Insekten überwiegen große Käfer, Heuschrecken, Zikaden, Grillen und Raupen verschiedener Schmetterlingsarten. Daneben werden gelegentlich Wanzen, Spinnentiere und Skorpione erbeutet. An Wirbeltieren schlägt die Hinduracke Mäuse, Wühlmäuse, sowie kleine Schlangen, Eidechsen, Kröten und Vögel. Einige Populationen scheinen sich auf Fischfang spezialisiert zu haben. (Zitat Ende)

Es könnte sein, dass der Vogel freiwillig nicht frisst bzw. nicht fressen möchte. In dem Fall müsstest Du irgendwo eine Pinzette mit stumpfen bzw. abgerundeten Vorder-Enden auftreiben, ihm den Schnabel mit den Fingern der anderen Hand mit sanfter Gewalt öffnen und mit der Pinzette das Futter in den Schlund geben/legen. Pass aber auf den Vogelschnabel auf, Rackenschnäbel können ähnlich wehtun wie Krähenschnäbel (Racken sind mit Krähen entfernt verwandt)! Zur Fütterung von Jungvögeln ist die folgende Webseite sehr hilfreich:

http://wp.wildvogelhilfe.org/de/vogelwissen/die-aufzucht/wie-fuettert-man-junge-wildvoegel/

Wenn der Jungvogel älter bzw. flügge ist, kannst Du ihn irgendwann in ländlichem Gebiet an einem Strassenrand mit Pfosten (Lampen oder Telefon-/Telegrafenmasten) lassen. Da er wahrscheinlich jetzt schon fliegen kann (die Fotos bzw. der Vogel dort wirkt zumindest so), wird er nach einer gewissen Zeit wohl wegfliegen und ist dann wieder selbstständig.

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen.

Gruss, wasi-cnx

Gespeichert

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.666
Re: Fotos von Vögeln
« Antwort #144 am: 23. Mai 2019, 21:55:32 »

Danke für die schnelle und ausführliche Antwort. ;}

Weder ich noch Geo haben Lust, Insekten oder Käfer zu schnetzeln.  >:

Also wird er mit sehr fein gehacktem Schweinefleisch und -Reis vorlieb nehmen müssen.

Flugübungen entweder im Hotel oder an irgend einem Ort wo keine Hunde sind.

Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

TeigerWutz

  • ทหารผ่านศึก
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.758
Re: Fotos von Vögeln
« Antwort #145 am: 24. Mai 2019, 00:30:46 »

...Der Vogel auf den zwei Fotos ist eine Hinduracke (Coracias benghalensis)...

Manchmal wundert's mich, wie die Thais auf so zusammengesetzte Namen von div. Viechern kommen!??   ???

นกตะขาบทุ่ง 
...also:
• Nok =Vogel
• Takaap =  Hundertfüßer
• Tung = Feld od. Wiese

Also ein Vogel, der Skolopender frisst und auf den Feldern und Wiesen zu Hause ist.
...und alles in einem Wort gebündelt - Superschlau!!  ;)

Beim นกกระทาทุ่ง / NokGrataaTung, ein Perlfrankolin, geht mir aber schon [wieder] die Luft aus!  ;D

LG TW
Gespeichert
.

If you can't stand the heat - stay out of the kitchen!

wasi-cnx

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 117
Re: Fotos von Vögeln
« Antwort #146 am: 24. Mai 2019, 03:57:09 »

@TeigerWutz,

Das ist eben die blumenreiche Thai-Sprache! Zumindest bei den Tieren sind die (zusammengesetzten) Thaibezeichnungen meist Farbmerkmale oder Eigenheiten/Besonderheiten des Verhaltens der so benannten Viecher.

Im Falle des นกตะขาบทุ่ง (Hinduracke auf Thai) soll der Thainame wohl darauf hinweisen, dass der Vogel erstens ein Vogel ist (!!!!!), zweitens anscheinend besonders gerne Hundertfüsser verspeist und drittens in und neben/bei Feldern und/oder Wiesen lebt.

Dass die Bezeichnung "Vogel" an den Anfang des Namens kommt, finde ich nicht schlecht. So sieht jemand, der/die sich für die Materie näher interessiert (z. B. wenn er/sie thailändischen Text ins Deutsche übersetzen möchte, vom Vogel aber kein Foto hat) gleich, dass es sich hier um einen Vogel handelt. Das ist sehr praktisch! In der deutschen Sprache gibt es z. B. die Bezeichnung "Buchdrucker" - von dem Namen her sieht man spontan erstmal nicht, was damit gemeint ist - der von einem Menschen ausgeübte Beruf oder der gleichnamige Käfer? Wer mit sowas Mühe hat, muss zuerst nachschauen und recherchieren. Beim im Thainamen vorangestellten "Nok"  ist das hingegen klar, man sieht gleich, dass da ein Vogel gemeint ist.

นกกระทา ist der thailändische Oberbegriff für Wachtel. Damit werden u. a. auch die Perlfrankoline bezeichnet, die strenggenommen zwar keine Wachteln sind, aber gemeinsam mit diesen 1. zur Familie der Fasanenartigen und 2. in die Ordnung Hühnervögel gehören. Ich vermute, dass den oder die Thai, der/die vor vielen Jahren zum 1. Mal die Frankoline beschrieben hat, diese Vögel so sehr an Wachteln erinnerten, dass er sie so genannt hat.

Dasselbe gibt es auch in der deutschen Sprache (Beispiel: Schneesperling, eine Vogelart die in den Alpen brütet; der hiess bis vor einigen Jahren offiziell Schneefink. Man hat dann genetische Untersuchungen durchgeführt und bei denen stellte man fest, dass der Vogel kein Fink ist sondern ein Sperling - also wurde er kurzerhand umbenannt).

Der Name นกกระทา bedeutet wörtlich übersetzt "Feld-" oder "Wiesenwachtel" und ist wohl ein Hinweis auf den Lebensraum dieses Vogels.

So, genug "kluggescheissert". Gute Nacht allerseits!

Gruss, wasi-cnx

Gespeichert

TeigerWutz

  • ทหารผ่านศึก
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.758
Re: Fotos von Vögeln
« Antwort #147 am: 24. Mai 2019, 04:32:05 »

Was ne Wachtel ist, habe ich schon gewusst. (...vor 20 jahren selbst gezüchtet)

Ein Fasan ไก่ฟ้า wäre dann auf österr.-bayrisch ein sog. "Himmehendl"
od. bei'd Preissn ein Huhn des Himmels!?

Und der Argusfasan นกหว้า ist dann der Jambolanapflaumenvogel.

  Bin zu nüchtern um weiterzumachen! C--

LG TW
Gespeichert
.

If you can't stand the heat - stay out of the kitchen!

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.459
Re: Fotos von Vögeln
« Antwort #148 am: 24. Mai 2019, 13:02:55 »

Ein Papagei (Nok Kaeo) wäre demzufolge dann ein "Glasvogel"  C-- 

Ein Seehund ist ja schliesslich auch eine "Wasserkatze" (Maeo Nam ) ]-[
Gespeichert
██████

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 5.923
Fotos von Vögeln
« Antwort #149 am: 24. Mai 2019, 18:32:45 »

Was ne Wachtel ist, habe ich schon gewusst. (...vor 20 jahren selbst gezüchtet)

Ein Fasan ไก่ฟ้า wäre dann auf österr.-bayrisch ein sog. "Himmehendl"
od. bei'd Preissn ein Huhn des Himmels!?

Und der Argusfasan นกหว้า ist dann der Jambolanapflaumenvogel.

  Bin zu nüchtern um weiterzumachen! C--

LG TW
Nö, bei den Preissn ist ein Fasan eben ein Fasan (mit einigen Unterarten)! Man muss ihn vor dem Braten auf Schrotreste überprüfen und mit Speckscheiben umgürten, sonst wird das nix! C--
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.
 

Seite erstellt in 6.661 Sekunden mit 23 Abfragen.