ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 8 [9] 10 ... 78   Nach unten

Autor Thema: Majestätsbeleidigung  (Gelesen 200759 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

vicko

  • Gast
Re: Majestätsbeleidigung
« Antwort #120 am: 12. Februar 2009, 01:32:26 »

Eine Gesellschaftsform ohne moralische Werte...? nur "Fressen", "Saufen" und Sanuk... ? wo ist da noch der Unterschied zwischen Mensch und Tier...? ???

In der Ex-DDR (SBZ) haben ein paar friedliche Demos ausgereicht, um nach 40 Jahren den Spuk ein Ende zubereiten...
Wie lange hat Thailand noch...?


Vicko
Gespeichert

Ingo †

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 997
  • Alles hat seine Zeit.
Re: Majestätsbeleidigung
« Antwort #121 am: 12. Februar 2009, 12:37:22 »

Abhisit Vejjajiva sagte:
"   ... Die Monarchie ist eine geschätzte Institution, die über der Politik und den Konflikten steht, und deshalb keinen Selbstverteidigungsmechanismus hat, deshalb haben wir das Gesetz".

Wenn eine Institution = Einrichtung, Einsetzung über Politik und Konflikte steht,
dann mischt sie sich nicht darin ein oder steuert diese.

Da sie dieses auch offiziell nicht tut, bedarfst es auch keinen besonderen Schutz.

Dieser Herr luegt aber nicht.
Denn wie alle Thai's weiss er nicht um den Begriff Luege.
Somit auch nicht um den Begriff "Wahrheit" als Gegenteil.

Das Paradoxe ist, dass beides, was wir so oft auch hier vernehmen, stimmt.
"Ein Thai: luegt nicht",
genauso wie,
"Ein Thai sagt die Wahrheit".

Allerdings, ich gestehe, auch bei den Farangs ist dies abundzu im Nebel.

Ingo
Gespeichert

tom_bkk

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 6.984
  • 10.000km ausserhalb Bangkoks
    • köstlich authentisch essen.
Re: Majestätsbeleidigung
« Antwort #122 am: 12. Februar 2009, 14:29:35 »

@Ingo

"   ... Die Monarchie ist eine geschätzte Institution, die über der Politik und den Konflikten steht, und deshalb keinen Selbstverteidigungsmechanismus hat, deshalb haben wir das Gesetz".

Soweit ich informiert bin untersteht die Armee der Krone...
Gespeichert

Ingo †

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 997
  • Alles hat seine Zeit.
Re: Majestätsbeleidigung
« Antwort #123 am: 12. Februar 2009, 14:56:51 »

Soweit ich informiert bin untersteht die Armee der Krxxx...

So, so Tom,
und ich dachte, ER befiehlt nur ueber die xxx "Palastwache", und die Regierung ueber die ungehorsamen Truppen.

Kann nicht sein, Tom.
Denn waere es doch sonnenklar (ohne versteckte Anspielungen), dass ein Putsch immer vom K... ausgeht.

Ingo

Genau das, was hier vorgeht, zeigt, dass Ihr falsch denkt. Und das macht nicht glücklich... und kann in den Knast führen. Zensiert in vorauseilendem Gehorsam... Roy
« Letzte Änderung: 12. Februar 2009, 18:56:09 von Roy »
Gespeichert

tom_bkk

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 6.984
  • 10.000km ausserhalb Bangkoks
    • köstlich authentisch essen.
Re: Majestätsbeleidigung
« Antwort #124 am: 12. Februar 2009, 15:14:51 »

http://en.wikipedia.org/wiki/Royal_Thai_Armed_Forces_Headquarters

... sagen verschiedenes, aber Reden auch von einem "Commander in Chie"f - jedoch ist auch vom Verteidigungsminister die Rede - der jedoch ist von der Army d.h. er untersteht sich selbst ...


zum Rest sage ich mal :-X

1. weil ich es nicht weiss
2. wuesste ich es, duerfte ich es nicht sagen
« Letzte Änderung: 12. Februar 2009, 15:22:16 von tom_bkk »
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.109
Re: Ruhe und Ordnung oder Freiheit und Demokratie?
« Antwort #125 am: 24. April 2011, 17:16:13 »

Englische Version der heutigen Presseerklärung des wegen Majestätsbeleidigung angeklagten Geschichtsprofessors an der Thammasat Uni Somsak Jeamtheerasakul:


http://www.prachatai3.info/english/node/2441
Gespeichert
██████

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.109
Historiker wegen Majestätsbeleidigung angeklagt
« Antwort #126 am: 08. Mai 2011, 23:37:17 »

Prof. Somsak Jeamteerasakul, Historiker an der Thammasat - Uni wurde von der Armee wegen Majestätsbeleidigung angezeigt und soll sich am Mittwoch deswegen "melden"...

 http://asiancorrespondent.com/54021/breaking-thai-army-begin-legal-harassment-of-thai-historian/
Gespeichert
██████

romano

  • neu im Forum
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Re: Historiker wegen Majestätsbeleidigung angeklagt
« Antwort #127 am: 09. Mai 2011, 09:24:48 »



Nannte sich THAI-Land nicht einmal "Freies Land"  ???  Muss wohl ein lesefehler - besser: interpretaionsfehler - sein.
javascript:void(0);
Und obwohl ich immer genau hin lausche, habe ich noch nie den leisesten Hauch von Kritik des Westens gehört, der sonst mit Belehrungen über Menschenrechte immer stets (vorschnell) zur Stelle ist. Die schmutzige Wäsche des Westens lässt sich eben nirgends "weisser" waschen als im "Land des Lächelns".
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.109
Re: Historiker wegen Majestätsbeleidigung angeklagt
« Antwort #128 am: 13. Mai 2011, 14:55:58 »

Prof. Somsak stellt sich nach der Vorladung in der Polizeistation der Presse (gemischt englisch-thai):


Somsak Jeamteerasakul denied the lèse majesté charge and said that he will fight the case
:


« Letzte Änderung: 13. Mai 2011, 15:18:35 von namtok »
Gespeichert
██████

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.109
Re: Majestätsbeleidigung
« Antwort #129 am: 26. Mai 2011, 19:01:11 »

Der wechselweise Putschisten-  CRES- und Armeesprecher "Comical Sansern" :



 musste zugeben, dass eine vor Jahresfrist produzierte "Mind map" eines Netzwerkes von Majestätsbeleidigern künstlich fabriziert und er bei der Interpretation  :} missverstanden   {+ wurde...

Trägt seinen Spitznamen zurecht... Das ist schon ein seltener Komiker  {:} (oder sollte man das eher "schwarzen Humor"  {{ nennen  ??? )



http://asiancorrespondent.com/55867/thai-army-backtracks-on-the-conspiracy-to-overthrow-the-monarchy-chart



« Letzte Änderung: 26. Mai 2011, 19:08:17 von namtok »
Gespeichert
██████

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.109
Re: Majestätsbeleidigung
« Antwort #130 am: 26. Mai 2011, 19:24:36 »

Die Sache kam ans Tageslicht, weil Sutachai Yimprasert, Professor an der Chulalongkorn-Uni ( auf der Grafik am linken Rand) dagegen geklagt hatte,  dass er im Juni letzten Jahres mehrere Wochen von der Armee in Haft genommen wurde, ohne dass formell eine Anklage gegen ihn erhoben wurde. Die einzige Verbindung nach der Grafik ist die, dass er angeboten hatte, während des Prozesses von Da Torpedo Kaution für sie stellen zu wollen (was vom Gericht abgelehnt wurde).


Dazu passt auch dieser Beitrag eines Thaidozenten im Ausland, der im heutigen "Stürmer" steht. Darin geht es hauptsächlich um den Südostasien betreffenden "New Mandala" Blog von den Politikwissenschaften der  australischen Nationaluniversität ANU, welcher vielen linientreuen Thais schon länger ein Dorn im Auge ist. Kein Wunder, dass eine staatliche Universität eines anderen Landes es ablehnt,  bei "Linientreue" Fördergelder von einer ausländischen Regierung zu bekommen.

http://www.nationmultimedia.com/2011/05/25/opinion/Thai-authorities-continue-their-attack-on-freedom--30156118.html

Schon allein die Idee von gewissen "verantwortlichen" Thais {+  im Ausland "Wohlverhalten"  finanzieren zu wollen {[  ist sowas von  --C


« Letzte Änderung: 26. Mai 2011, 19:39:04 von namtok »
Gespeichert
██████

hmh.

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.762
    • This England is So Different
Re: Majestätsbeleidigung
« Antwort #131 am: 26. Mai 2011, 19:44:22 »

Namtok, bei der Gelegenheit: Ich habe heute auf meiner Baustelle einen handwerkerfreien Tag und lese schon den ganzen Tag Deine Links der letzten Tage nach.

Einfach eine klasse Arbeit  ;} Unbezahlbare Zusammenstellungen, letzteres sogar im Wortsinne...
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Majestätsbeleidigung
« Antwort #132 am: 26. Mai 2011, 21:18:31 »

@namtok
Der Stadtplan von Chiang Dao tauchte ja schon im letzten Jahr hier auf, erst dachte ich das es ein neues Häkelmuster ist....ich dummer Banause. ;]
Spaß beiseite, du beeindruckst mich immer wieder aufs Neue. [-]
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.109
Re: Majestätsbeleidigung
« Antwort #133 am: 27. Mai 2011, 14:33:11 »

der Sachverhalt wird hier genauer auf englisch erläutert...

http://www.prachatai3.info/english/node/2550
Gespeichert
██████

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.389
Re: Majestätsbeleidigung
« Antwort #134 am: 27. Mai 2011, 15:25:45 »

namtok findet alles   ;}   ;}   ;} 
bin immer wieder erstaunt wo du all das Zeugs herzauberst, da muessen ja grosse Mengen an Goggle-Stunden draufgehen.

auf jeden Fall ein  _/|\_  fuer deine Arbeit    [-]
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill
Seiten: 1 ... 8 [9] 10 ... 78   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.36 Sekunden mit 24 Abfragen.