ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 4 [5] 6 ... 49   Nach unten

Autor Thema: Das neue Schienennetz der Eisenbahn  (Gelesen 90229 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.712
Re: Das neue Schienennetz der Eisenbahn
« Antwort #60 am: 30. Dezember 2013, 14:31:40 »

Zitat
Der Hochleistungszug wird etwa 5- 6 Stunden dafür benötigen

Meinst Du vielleicht, die Thai würden sich mit so etwas Billigem abgeben wollen? Wo bleibt da das Gesicht?  Wenn schon, denn schon!  Die Fahrzeit mit dem neuen Hochgeschwindigkeitszug zwischen Bangkok und Chiang Mai soll 3 1/2 Stunden betragen! Das macht man eben heute so!

Wie Thailand Aktuell berichtet, gibt es für das Projekt sogar mehrere Machbarkeitsstudien.

http://www.thailandaktuell.com/5882/hochgeschwindigkeitszuge-in-thailand/

Braucht es mehr? Und da deren Autoren wohl nicht der FDP nahe stehen, kann man deren Behauptung, 2 + 2  ergäbe 4, dann auch wohl vertrauen.

Ich bin mir sicher, würde dieses Projekt  von den Gelben angegangen, manch ein Befürworter hier  redete von größenwahnsinniger Spinnerei.


« Letzte Änderung: 30. Dezember 2013, 14:45:45 von arthurschmidt2000 »
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.580
Re: Das neue Schienennetz der Eisenbahn
« Antwort #61 am: 30. Dezember 2013, 15:09:20 »

 :]  Die sollten lieber in Bangkok einen Ringverkehr  mit den Hochgeschwindigkeitszuegen bauen, sowas wie die Peripherie  in Paris. Nur eben mit ICE,s rund um Bangkok.
So schnell, dass den dort ansaessigen Politikern schlecht wird  :-X
Wenn man mit fremden Geld baut,  und grosse Versprechungen macht , dann ist das doch gut.  Investoren wollen  damit verdienen. Laesst man nach einigen Jahren die Bahn Bankrott gehen  wegen Unrentablititaet , kann  der Staat das marode Unternehmen aufkaufen  fuern Appel  und   ein Ei  :]
Das nennt man dann Thailogik  {*
Einmal gebaut,  ist es kaum vorzustellen, dass sie dann  in der Konkursmasse wieder abgebaut wird.  Gut , ein paar von den ICE,s , die koennte man verkaufen  und wieder Buffalowagons einsetzen  :]
« Letzte Änderung: 30. Dezember 2013, 15:15:36 von Burianer »
Gespeichert

Patthama

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.410
Re: Das neue Schienennetz der Eisenbahn
« Antwort #62 am: 30. Dezember 2013, 15:32:49 »

Hallo
Habs glaube ich schon mal geschrieben.Fuer mich waere der Ausbau des bestehenden Schienennetztes,und das dann ueberall zweigleisig wichtiger.Damit koennte man dann auch mehr Gueter auf die Schiene bringen,und somit etwas die Strassen entlasten.Wenn dann die Fernzuege mit 120 fahren koennten,waere es auch schon etwas Fortschritt,zur derzeitigen Geschwindigkeit.
Wenn ich so unseren Bahnhof,und das Stellwerk hier in BanPhai  ansehe,frage ich mich immer, warum eigentlich, nehmen die kein Eintrittsgeld fuer dieses Technik-Museum.  
Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.817
Re: Das neue Schienennetz der Eisenbahn
« Antwort #63 am: 30. Dezember 2013, 15:46:07 »

@AS2000

Donnerwetter, nur 3,5 Stunden !

Die Nachtwaechter in Deutschland brauchen fuer die etwa gleich
lange Strecke Hamburg -Muenchen geschlagene 6 Stunden mit dem
ICE.

Vielleicht sollte man das Bahnpersonal der DB hier einschulen lassen.


Jock

Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.580
Re: Das neue Schienennetz der Eisenbahn
« Antwort #64 am: 30. Dezember 2013, 15:49:12 »

 :]  jock,  non stop.   ???
jock, in Deutschalnd halten die ja noch an jeder groesseren Milchkanne  :-X
Gespeichert

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.712
Re: Das neue Schienennetz der Eisenbahn
« Antwort #65 am: 30. Dezember 2013, 16:31:08 »

@Jock,

Kehr erst einmal vor der eigenen Tür!

Die ÖBB benötigt für die guten 500 km von Innsbruck  nach Wien so 4 – 5  Stunden. Die Thai werden die rd. 500 km von Bangkok nach Udon Thani in guten 2 Stunden schaffen.
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Isan Yamaha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.811
Re: Das neue Schienennetz der Eisenbahn
« Antwort #66 am: 30. Dezember 2013, 16:35:15 »

Die Thai werden die rd. 500 km von Bangkok nach Udon Thani in guten 2 Stunden schaffen.
Wie denn  ??? ???
Gespeichert

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.712
Re: Das neue Schienennetz der Eisenbahn
« Antwort #67 am: 30. Dezember 2013, 16:39:56 »

Nach eigenen Angaben!

Mussu schnell machen!
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.817
Re: Das neue Schienennetz der Eisenbahn
« Antwort #68 am: 30. Dezember 2013, 17:14:59 »

@AS2000

Und DAS  haelst du mir vor ?

Ich habe Eisenbahnerblut in mir- Grossvater war Bahnhofsvorstand in
Gross Gerungs, so im 1900 herum,ausserdem bin ich Eisenbahnsach-
verstaendiger (Maerklin ).

Die Begruendung,warum der Zug so lange braucht,ist,dass die Strecke
ueber bayrisches Gebiet fuehrt.Und bis die Bauern ihr Fleckvieh von der
Strecke gebracht haben,dauert es eben.


Jock

Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Das neue Schienennetz der Eisenbahn
« Antwort #69 am: 30. Dezember 2013, 18:02:09 »


Meinst Du vielleicht, die Thai würden sich mit so etwas Billigem abgeben wollen? Wo bleibt da das Gesicht?  Wenn schon, denn schon!  Die Fahrzeit mit dem neuen Hochgeschwindigkeitszug zwischen Bangkok und Chiang Mai soll 3 1/2 Stunden betragen! Das macht man eben heute so!



Bei der Vorstellung wird mir nach wie vor "Angst und Bange". Aber wie heisst es so schön, dem thailändischen Ingenör is nix zu schwör!

« Letzte Änderung: 30. Dezember 2013, 18:24:50 von dart »
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.580
Re: Das neue Schienennetz der Eisenbahn
« Antwort #70 am: 30. Dezember 2013, 18:18:43 »

 ???  Ist denn die Strecke so gesichert , dass da auch keine Buffalos weiden ?
Man stelle sich mal vor, so ein  Reisformel 1  Gefaehrt   bleibt bei  einem Eisenbahnuebergang  stecken  >:(
« Letzte Änderung: 30. Dezember 2013, 18:23:50 von Burianer »
Gespeichert

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.752
Re: Das neue Schienennetz der Eisenbahn
« Antwort #71 am: 30. Dezember 2013, 18:44:14 »

Fuer Thailand waere doch angesichts der vielen Bueffel und der nicht immer ebenen Strecke die Magnetschwebebahn ideal, schnell ist sie auch, und nicht so viele Kabel, die runterhaengen koennen.

Und der chaotische Autoverkehr kann drunten weiter laufen.
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.801
Re: Das neue Schienennetz der Eisenbahn
« Antwort #72 am: 30. Dezember 2013, 18:47:49 »

Seht das doch alles noch nicht so eng. Über eine Planung ist man doch wohl noch nicht hinaus.
Wünsche darf man doch äußern und ein bisschen phantasieren wohl auch.
Vielleicht ist man ja durchaus auf den Trichter gekommen, dass der Aus- oder Neubau von Straßen
unterm Strich ein funktionierendes Schienennetz nicht 100% ersetzen kann.
Außerdem will man doch mehr Geschäfte machen, mit Laos zum Beispiel. Die haben keinen
Zugang zu einem Seehafen und die Straßen hier wie dort sind dem Schwerlastverkehr kaum noch gewachsen.
Da muss eine Alternative her wenn man dieses Geschäft nicht den Vietnamesen überlassen will.
… und wo gibt es da ein Problem mit der Geographie? Wenn man eine Stadt wie BKK in großen Teilen zubetonieren
kann dürfte es doch kein Problem sein, auch hier die Trassen auf Stelzen zu stellen (wegen der Kalabaus). ;}
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.801
Re: Das neue Schienennetz der Eisenbahn
« Antwort #73 am: 30. Dezember 2013, 18:49:55 »

Fuer Thailand waere doch angesichts der vielen Bueffel und der nicht immer ebenen Strecke die Magnetschwebebahn ideal, schnell ist sie auch, und nicht so viele Kabel, die runterhaengen koennen.

Und der chaotische Autoverkehr kann drunten weiter laufen.
Haben die in Bayern nicht noch eine rumstehen, die die Chinesen nicht gekauft, aber mit Erfolg kopiert haben? {*
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 6.637
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Das neue Schienennetz der Eisenbahn
« Antwort #74 am: 30. Dezember 2013, 19:11:18 »


Ich habe Eisenbahnerblut in mir- Grossvater war Bahnhofsvorstand in
Gross Gerungs, so im 1900 herum,ausserdem bin ich Eisenbahnsach-
verstaendiger (Maerklin ).


Da haben wir zwei Gemeinsamkeiten. Die mit dem Blut und das mit dem Sachverstaendigen (bei mir Kleinbahn)

Bei Einem hast du dich als Sachverstaendiger ausnahmsweise aber geirrt (ist aber sicher nur ein Tippfehler).

Zitat
Somit bleibt es bei einem Trans-
portaufkommen von  2.400 Personen pro Tag in eine Richtung.(Ein ICE hat rd. 400 Sitzplaetze )
Um diese Strecke taktmaessig zu bedienen sind rd. 15 Zugsgarnituren notwendig.

Laut Wiki wuerde es mehr Garnituren benoetigen

Zitat
Für den Betrieb von hundert Kilometern Hochgeschwindigkeitsstrecke werden demnach typischerweise zwischen 13 und 15 Züge gebraucht.[6] Die Werte schwanken zwischen rund sechs Zügen (USA) bis zu rund 25 Zügen (Frankreich).[1]

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung
Seiten: 1 ... 4 [5] 6 ... 49   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.353 Sekunden mit 23 Abfragen.