ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Thailändische Kartoffeln  (Gelesen 6348 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

dart

  • Gast
Re: Thailändische Kartoffeln
« Antwort #45 am: 13. April 2015, 17:51:41 »

THX  [-]

Gerade gegurgelt...die Geschichte der Kartoffel: http://de.wikipedia.org/wiki/Kartoffel
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.719
Re: Thailändische Kartoffeln
« Antwort #46 am: 13. April 2015, 22:45:29 »

Alle Sorten von Knollenkartoffeln kommen aus Südamerika!

So wie übrigens Chili und Mais auch.
Ich frage mich oft, wie scharf die Thais vor Christoph Columbus gegessen haben ???

Sorry für OT

lg
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.357
Re: Thailändische Kartoffeln
« Antwort #47 am: 13. April 2015, 23:01:30 »

Alle Sorten von Knollenkartoffeln kommen aus Südamerika!
So wie übrigens Chili und Mais auch. Ich frage mich oft, wie scharf die Thais vor Christoph Columbus gegessen haben ???
Wohl ähnlich, aber dann mit Pfeffer (wächst ja hier auch). Angeblich haben kath. Missionare den Chilli hierher gebracht (lange nach Kolumbus).
Den umgekehrten Weg hat übrigens das Zuckerrohr genommen. Das kommt hierher und wird heute auch in Mittel- und Südamerika angebaut.
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.816
Re: Thailändische Kartoffeln
« Antwort #48 am: 03. Mai 2015, 07:09:09 »

 ???  Ist zwar keine Kartoffel,  aber sie waechst auch im Boden  und hat viele Heilfunktionen,  viele bekommen beim schneiden sogar Traenen in die Augen   :'(

Die Zwiebel

Zitat
  Zwiebeln krönen viele Gerichte - und zwar von der Landhausküche bis zum Gourmettempel, mal mit sanfter Schärfe und einem Hauch Süße, mal bissig und dominant. Zwiebeln würzen nicht nur, sie haben auch einen Ruf als Lebenselixier, der sich bis heute erhalten hat. Die ägyptischen Pyramiden wären möglicherweise nie erbaut worden, wären an die Arbeiter nicht Zwiebeln und Rettiche verteilt worden, damit sie diese Schwerstarbeit leisten können. Denn Zwiebeln galten als Mittel für Vitalität und Stärke - das wird heutzutage oft vergessen und der Zwiebel nur eine Rolle als würzende Zutat eingeräumt  
Wissenswertes  ueber die Zwiebel.
 http://www.n-tv.de/leute/essen/Was-macht-ein-Nackter-auf-dem-Zwiebelfeld-article14945896.html  
Gespeichert

Ullrich

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 515
  • Du kannst schon Nazi sein aber dann biste Kacke.
Re: Thailändische Kartoffeln
« Antwort #49 am: 03. Mai 2015, 10:29:10 »

@Ullrich
Jetzt musst du uns nurmehr verraten,wo "hier" ist.
Kann mir vorstellen dass es einen Unterschied macht,ob du
in der Region Chiang Rai oder auf Phuket lebst.

Wir leben in den Nähe von Chiang Mai in Doi Saket, noch im Bereich der "Bratpfanne" - also nix mit kühlem Bergklima.

Das Reisstroh-Experiment ist teilweise erfolgreich zu Ende gegangen: von den 2 Sorten sind alle gekeimt und gewachsen, aber nur eine Sorte hat auch Knollen gebildet.
Auf jeden Fall funktioniert die arbeitssparende Methode, außer Gießen und Unkraut zupfen war bis zur Ernte nichts zu tun. Die Ausbeute - bei 3 Saatkartoffeln - ist zwar nicht der Knaller, denke aber, das liegt an den hohen Temperaturen der letzten Wochen.
Nach der Regenzeit werde ich mal etwas mehr Fläche bepflanzen.

Die "Ernte" wurden gleich am nächten Tag zu Bratkartoffeln und Kartoffelpüree verarbeitet - frisch schmeckt's halt am Besten.

Gespeichert
Thai sind geborene Buddhisten. Sie lügen, betrügen, stehlen und morden nicht - niemals.

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.357
Re: Thailändische Kartoffeln
« Antwort #50 am: 03. Mai 2015, 15:21:33 »

Denn Zwiebeln galten als Mittel für Vitalität und Stärke - das wird heutzutage oft vergessen und der Zwiebel nur eine Rolle als würzende Zutat eingeräumt   
Die Zwiebel ist der Juden Speise,
das Zebra trifft man stellenweise!
W. Busch
http://www.wilhelm-busch-seiten.de/werke/bilderbogen/alpha.html
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.
 

Seite erstellt in 0.907 Sekunden mit 24 Abfragen.