ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: WLAN über mehrere Kilometer  (Gelesen 1605 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Pedder

  • Administrator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.362
WLAN über mehrere Kilometer
« am: 04. September 2015, 09:33:55 »


Für viele vielleicht interessant.

Laut Hersteller Ruckus Wireless ermöglicht das WLAN-Bridge-System ZoneFlex P300 Verbindungen mit bis zu 867 MBit/s zwischen Standorten, die bis zu acht Kilometer voneinander entfernt sind. Mit externen Antennen könnten sogar 20 Kilometer überbrückt werden.


http://www.ip-insider.de/themenbereiche/drahtlose-netzwerke/equipment/articles/498093/?utm_source=outbrain&utm_medium=cpc&utm_campaign=MARK_outbrain_IPI_RSS_201507
Gespeichert

riklak

  • Es gibt auch ein Leben VOR dem Tod !!
  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 388
Re: WLAN über mehrere Kilometer
« Antwort #1 am: 04. September 2015, 11:56:41 »

Gespeichert

karl

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.062
Re: WLAN über mehrere Kilometer
« Antwort #2 am: 22. Oktober 2015, 18:07:35 »

Gespeichert

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.713
Re: WLAN über mehrere Kilometer
« Antwort #3 am: 22. Oktober 2015, 20:06:11 »

Interessant sicher auch fuer Privatanwender und Mobilfunk-Unternehmen die ein Gebiet mit schlechter Internetanbindung in Eigeninitiative versorgen wollen.

Beispiel fuer Privatanwender:

http://www.heise.de/ct/artikel/Breitband-Pioniere-888283.html

Beispiel kommerziell:

http://www.westnet.at/index.php?option=com_content&view=article&id=273&Itemid=294&lang=de

Der gewoehnliche Tip-Forum Leser und auch andere Internetsurfer werden daher mit diesen WLAN-Funkantennen aka  WLAN-Bridge-System ZoneFlex P300 und Outdoor WiFi Point-to Point/Multipoint Bridge-System Zoneflex P300 - nur als eventueller Empfaenger dieser WIFI-Funkwellen in den Genuss des Internets mit diesen Sendeantennen kommen.


Sendeantennen

Wie bei dem gewoehnlichen Radio - und Fernsehempfang auch, sowie im haeuslichen Gebrauch mit dem durch LAN-Kabel verbundenen Router ,sind die senderseitig abgestrahlten WLAN-Funkwellen selbstverstaendlich Voraussetzung mit dem verbundenen Modem und der darin befindlichen Empfangsantenne am Computer ueberhaupt WIFI-Internet zu empfangen.
Hier am Modem sollte man zuallererst ansetzen um einen optimalen WIFI-Empfang zu haben - idealerweise verbunden mit einem kostenlosen WIFI-Hotspot eines Hotels,Restaurants usw. als sendeantennenseitige WIFI-Hotspot Sendeantenne bzw. Basisstation.

Auf einem Blick:





Quelle: http://www.alibaba.com/product-detail/Wifisky-wireless-usb-adapter-N810-10m_1979203893.html

In Thailand habe ich diese Antenne mit integrierten Empfangsverstaerker und im Gehaeuse enthaltenen Modem in Bangkok im  Pantip Plaza im Erdgeschoss gekauft, - da wo die Treppen von der Strasse hereinfuehren , - linkerhand bis ganz nach hinten laufen,dort die wenigen Stufen runter,im schmalen Gang dort wo die kleinen Computer Reperatur-Shops sitzen bis zum Ende durchlaufen - dann nach rechts weiter bis zum naechsten Gang wo in der Direktansicht ein grosser Battery-Shop ist.
Direkt gegenueber an der Ecke ist jener Electronic-Shop welcher auf Power-Wifi-Antennen spezialisiert ist und wo auch die WIFISKY fuer ca. 1200 Baht erhaeltlich ist.
Dabei moeglichst die Antenne mit 10 Meter Kabel kaufen um statt mit 5 Meter Kabel flexibler zu sein.
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.533
Re: WLAN über mehrere Kilometer
« Antwort #4 am: 22. Oktober 2015, 20:16:39 »

Benno,   hab Dank fuer diese gute Info  !!
Gespeichert

Khun Tan

  • Gast
Re: WLAN über mehrere Kilometer
« Antwort #5 am: 22. Oktober 2015, 20:30:13 »

Wer hat davon tatsaechlich praktischen Nutzen?

Die Thais sind doch ueberwiegend mit dem 3G Netz flaechendeckend online. Der Expat in der Pampa kann sich auch einfach eine Schuessel der ToT aufstellen lassen oder einen Airstick benutzen.
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.598
Re: WLAN über mehrere Kilometer
« Antwort #6 am: 23. Oktober 2015, 04:50:21 »

Hallo Khun Tan/Reiner


Du hast keine Ahnung von den Internet-Schwächen in der thailändischen Pampa!
Diesbezüglich kannst Du sehr froh sein, dass Du bei Chiang Mai wohnst.
Gespeichert

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.762
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: WLAN über mehrere Kilometer
« Antwort #7 am: 23. Oktober 2015, 07:13:17 »

Probleme habe ich jeden Tag, hier in der Pampa.
Auch die Thais sagen hier bei uns im Dorf funzt nichts perfekt.
Ich habe einen Airstick fuer damals ca. 1'000 .- Baht gekauft, lade den jede Woche auf fuer 69.- Baht mit AIS gehe ich ins Netz.
Internet Foren, Mail  geht ganz gut aber schon bei You Tube geht nichts mehr.
« Letzte Änderung: 23. Oktober 2015, 07:18:39 von dolaeh »
Gespeichert


faluna

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 112
Re: WLAN über mehrere Kilometer
« Antwort #8 am: 23. Oktober 2015, 10:13:55 »

Bei uns im Dorf gibt es weder 3bb, CAT, ToT. Aber einen "Dorfprovider" der auch einen Internetshop betreibt. Dieser bietet Outdoor WiFi Point-to Point an. Mit 5 GHz. Ich bin rund 1,8 KM vom Provider entfernt. Die Geschwindigkeit liegt zwischen 10 und 30 Mbps. Was ja ausreichend genug ist. Die Zuverlässigkeit ist gut. Bei Gewitter schaltet der Provider aber ab, da er wegen Blitzeinschlag in den hohen Sendemast schon Schäden hatte. Da ich aber aus gleichen Grund das selbe mache, spielt das Keine Rolle. Der Provider hat sich selber ein privates 5 KM langes Glasfaserkabel von einer CAT-Station zu seinem Haus ziehen lassen.
Gespeichert

samurai

  • Boss
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.450
  • damals
    • Sarifas
Re: WLAN über mehrere Kilometer
« Antwort #9 am: 25. Oktober 2015, 17:10:44 »

Bei uns liegt aktuell nur CAT. #bb und TOT liegen nur bis 1km entfernt. Habe CAT vor 6 Wochen geordert, die bringens nicht. Hab mir jetzt die Nummer vom Techniker besorgt, der will inscgallah morgen vorbeischaun.

Brauche keine Kiloreichweite, aber 100-300 m waeren toll. Reicht da sowas?   TP-Link TL-WDR4300 N750 Gigabit Router • 2,4 u. 5 GHz Dual Band • 750 Mbps Wlan      Der hat 3 Antennen, was auch immer das bringt. Die Router von 3bb zB. bringen es gerade mal auf 20m.
Gespeichert
Ein Leben ohne Strand ist Moeglich, aber sinnlos. 

bangkok53

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 447
Re: WLAN über mehrere Kilometer
« Antwort #10 am: 25. Oktober 2015, 17:54:40 »

bei uns im Dorf habe Dtag für 790 Baht im Monat geht ganz gut kann auch Filme schauen.Habe ein Kästchen von Huawei.Als ich zum erst mal dort war musste ausprobieren  welcher Anbieter am besten ist.
Ich wohne 16 km von der Stadt Kantharalak in der Provinz Siaket
Gespeichert

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.713
Re: WLAN über mehrere Kilometer
« Antwort #11 am: 25. Oktober 2015, 23:53:08 »

Brauche keine Kiloreichweite, aber 100-300 m waeren toll. Reicht da sowas?   TP-Link TL-WDR4300 N750 Gigabit Router • 2,4 u. 5 GHz Dual Band • 750 Mbps Wlan      Der hat 3 Antennen, was auch immer das bringt. Die Router von 3bb zB. bringen es gerade mal auf 20m.

Ich fuerchte hier werden eine Durian mit einer Jack Frucht verwechselt.

Jener vorgestellte TP-Link Router ist ein Netzwerk-Router, - d.h. er verarbeitet Empfaengerseitig das durch eine Festleitung ankommende LAN-Signal Senderseitig zu einem WIFI-Signal das dadurch in einer sehr begrenzten Reichweite, die ueblichweise um die 20 Meter liegt ,zu empfangen ist.
Voraussetzung ist daher eine Festleitung z.B. durch Glasfaserkabel direkt vom Internet-Provider wie hier CAT.3BB und TOT.

bei uns im Dorf habe Dtag für 790 Baht im Monat geht ganz gut kann auch Filme schauen.Habe ein Kästchen von Huawei.

Dieses Kaestchen von Huawei wird mit Sicherheit ein WIFI-Hotspot sein, - so wie der hier:

http://maxwireless.de/2012/test-huawei-e5331-hspa-hotspot/

Dazu braucht man eine SIM-Card fuer mobiles Internet.
Eine ausfuehrliche Beschreibung fuer diese Art von Internetempfang auf Thailand zugeschnitten gibt es auf dieser sehr informativen Webseite:

http://www.falang-in-thailand.de/20090324/mobiles-breitband-internet-in-thailand.htm

In der Tip-History geblaettert erweist sich dieser Link moeglicherweise als uralt - hat aber noch heute praktisch seine Aktualitaet behalten wie @bangkok53 beweist.

Hier schreibt @Allgeier: „Also ich habe das von dir im vorigen Post vorgestellte Modem von CAT und ich muss sagen ich bin sehr zufrieden damit.

So bis 3 km Entfernung zum Sendemast brauchst du keine Aussenantenne, ich wohne 8 km weg und bei mir geht es ohne Aussenantenne nicht.
Kostenpunkt 1000 Bath fuer die Aussenantenne plus 1000 Bath fuer ein Adapterkabel. Das Adapterkabel wird hald dann in dem Modem Stick eingesteckt, fertig.

Ich wuerde CAT in Buriram besuchen und sie fragen wie es bei dir mit der Netzabdeckung aussieht. Oder lass die Mitarbeiter von CAT zu dir kommen. Allgeier“

Quelle: http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=3335.75;wap2

Ich habe mir erst im vorigen Monat in Malaysia den  „Mobiler 4G/LTE-WLAN-Router
M7350„ zum Preis von 450 Ringgit = 96,06 Euro gekauft.



Diese Investition ist zukunftssicher denn er unterstuetzt schon Mobilfunkstandard LTE (4G) mit bis zu 150 Mbit/s .



Quelle: http://www.tp-link.com/at/products/details/?model=M7350

Nachdem mein WIFI-Airstick Huawei E160 empfangstechnisch nicht mehr auf den aktuellsten WIFI-Standard ist war dieser Kauf notwendig und er hat sich wie die Empfangsergebnisse meiner mobilen Internet-Simcards in Indonesien und Malaysia zeigen absolut gelohnt.

Vorrangig nutze ich allerdings meine  WIFISKY Antenne um kostenlos im Internet surfen zu koennen so wie jetzt auch von diesem ca. 200 Meter entfernten Hotel:



Hier der Link zum WIFISKY Beitrag:

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=17729.msg1195611#msg1195611
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.987
Re: WLAN über mehrere Kilometer
« Antwort #12 am: 26. Oktober 2015, 11:22:17 »


@Benno

Alle Achtung!
Man merkt, du hast dich sehr mit der Materie beschäftigt, besser könnte ich es als gelernter auch nicht erklären  {*

lg
Gespeichert
Das ganze Leben ist gefährlich und endet garantiert tödlich! - Was soll's!

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.718
Re: WLAN über mehrere Kilometer
« Antwort #13 am: 24. Juni 2017, 19:32:54 »

Nächstes Jahr soll es öffentliches Wifi in jedem Dorf geben.

(Obwohl, der Hochgeschwindikeitszug hätte auch schon letztes Jahr fahren sollen und es wurde noch nicht einmal mit dem Streckenbau begonnen)


http://www.bangkokpost.com/news/politics/1273163/prayut-dares-critics-in-exile-to-face-music

One example is all villages in Thailand are scheduled to be able to access wireless internet by next year to enable better communication, Gen Prayut said.
Gespeichert
██████

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.788
WLAN über mehrere Kilometer
« Antwort #14 am: 24. Juni 2017, 19:36:54 »

Nächstes Jahr soll es öffentliches Wifi in jedem Dorf geben.
(Obwohl, der Hochgeschwindikeitszug hätte auch schon letztes Jahr fahren sollen und es wurde noch nicht einmal mit dem Streckenbau begonnen)
Kriegen sie ja noch nicht mal in DE hin (trotz großer Versprechungen). In den ländlichen Gebieten gibt es noch Dutzende von Gemeinden, wo noch nicht Mal ein Mobiltelefon funktioniert (von Wlan ganz zu schweigen).

Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.
 

Seite erstellt in 0.256 Sekunden mit 22 Abfragen.