ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Nylonschnur zum Gras schneiden  (Gelesen 4517 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

samurai

  • Forenfluesterer
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.638
  • damals
    • Sarifas
Re: Nylonschnur zum Gras schneiden
« Antwort #30 am: 03. August 2016, 18:58:43 »

Hatte ich nicht mal angedeutet einfach ein Fachgeschaeft aufzusuchen. Und damit meine ich sicher nicht Homepro und auch kein Angelgeschaeft.  {+

Ich weiss auch nicht wie eine runde Schnur vernuenftig schneiden koennte. Das klappt bestenfalls bei Gras. {;

Das funzt:







Die Kannte ist scharf und schneidet auch fettes Unkraut. Dafuer steh ich mit meinem Namen ...  }}
Kostet im Meter 20 oder 30 THB und man kommt weit damit. ;}

Sollte es bei jedem gut sortierten Chinesen geben falls kein Fachgeschaeft in der Naehe ist. Falls unser Laden noch existiert, der Besitzer ist kuerzlich verstorben, aber vieleicht gibts einen Nachfolger, kann ich sowas kaufen und zuschicken. Kosten fuer die Aufhaengung ca 5/600 plus einen Ersatzmeter und Post.

Immer diese Hobbyhandwerker ...  ;) :]

greetz ausm Sueden

Gespeichert
Ein Leben ohne Strand ist Moeglich, aber sinnlos. 

samurai

  • Forenfluesterer
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.638
  • damals
    • Sarifas
Re: Nylonschnur zum Gras schneiden
« Antwort #31 am: 03. August 2016, 19:11:57 »

..na das ist mir das Experiment schon wert,

Petri Heil,  ach nein GUT GRÜN !

Gruss aus dem "Dschungel" ;-)
Das Experiment geht nach hinten los. Einfach mal drueber nachdenken warum eine Sense scharf, nicht rund ist. Eine duenne Schnur kann Gras schneiden, eine Dicke kann Stengel im guenstigsten Fall zerfetzen, dabei entststehen unberechenbare Kraefte und irgendwann fliegt Dir was um die Ohren. Also bitte Helm tragen bei Deinem Selbstversuch :D. Meine Loesung nfuellt die Luecke zwischen Schnur und Eisen. Kleinfingerdicke gruene Stengel gehen noch, fingerdicke junge Baueme nicht.
Gespeichert
Ein Leben ohne Strand ist Moeglich, aber sinnlos. 

Boy

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.531
Re: Nylonschnur zum Gras schneiden
« Antwort #32 am: 03. August 2016, 19:14:29 »

Guter Tipp, Rolf [-]

Aber, glaube es oder auch nicht....bei der Drehzahl ist es schnurzegal, ob das Nylon rund, dreieckig oder viereckig ist. :-)

Ansonsten sind alle Hersteller von Rasentrimmern ignorante Idioten. :}

Gespeichert
Narrenhände beschmieren Tische und Wände

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.115
Re: Nylonschnur zum Gras schneiden
« Antwort #33 am: 03. August 2016, 19:32:12 »

@Boy , danke für die zusätzliche Info, werds wie geschrieben ausprobieren und berichten....

@samurai danke für die Bilder, habe mir meine Motorsense bei einem Fachgeschäft gekauft, die auch alles reparieren etc.
Der Service ist dort auch gut gewesen, aber:
Eine solche Aufhängung habe ich noch nicht gesehen. Wenn ich das Bild anschaue, ist mir auch schleierhaft, wie das hält. Aber ich verlasse mich auf Deine Aussage!
Wenn eine solche Aufhängung noch zu erwerben wäre, ich wäre sehr interessiert. Gerne auch zwei Rollen von der roten Schnur. Den Aufwand für Fahrerei etc. würde ich natürlich ausgleichen. Also, wenn es geht, bitte kurze PN mit dem Betrag und Bankdaten.

Beste Gruesse Lung Tom

Bisher benutze ich gelbe und grüne Sehne (ist auch nicht "rund" sondern eher eckig). Bin umso interssierter, da wir (Schwiegervater, Schwager und ich) insgesamt drei Motorsensen betreiben).




Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.115
Re: Nylonschnur zum Gras schneiden
« Antwort #34 am: 10. August 2016, 15:57:46 »

So, nochmals vielen Dank an samurai, nunmehr habe ich ein Exemplar dieses innovativen Mähaufsatzes in den Händen. Sieht stabil aus und die Schnur läßt sich einfach duch eine Sechskant-Mutter fixieren.
Werde das Gerät Anfang nächster Woche testen und dann berichten.
Gespeichert

Allgeier der 2.

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.235
    • Landwirtschaft in Thailand
Re: Nylonschnur zum Gras schneiden
« Antwort #35 am: 11. August 2016, 12:21:32 »


Also ich waere auch an so etwas interessiert und gibt es noch mehr samurai?  Hat der Lung Tom das schon ausprobiert?

Gespeichert
Der HERR ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln
 
“Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.”

Carl Theodor Körner (Deutscher Dichter)

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.115
Re: Nylonschnur zum Gras schneiden
« Antwort #36 am: 11. August 2016, 18:59:09 »

@Allgeier,
noch nicht, wahrscheinlich jetzt am Wochenende, ich stelle die Ergebnisse rein...
Für einen geschickten Handwerker wäre es wohl kein Problem, das nachzubauen, leider habe ich zwei linke Hände und auch nicht die Werkzeuge,
aber dafür einen grünen Daumen...

Beste Grüße
Lung Tom
Gespeichert

werga

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 156
Re: Nylonschnur zum Gras schneiden
« Antwort #37 am: 17. August 2016, 13:18:10 »

Wie ich sehe sind hier in diesem Thema nur Fachleute vorhanden.
Aus diesem Grunde moechte ich mal eine Frage stellen. Ich benoetige auch so ein Teil am Ende ein Motor dann ein Stiel und dann kommt so ein Nylonfaden. Ich glaube Motorsense heist das Ding. Wie am Anfang beschrieben ich habe keine Ahnung von den Dingern ich habe schon hier und da geschaut und bin nun noch mehr unsicher was ich da kaufen soll? etwas guenstiges? etwas teures? wo soll ich drauf achten? was fuer eine Marke? was fuer ein Modell? Ihr seht ich habe Frage ueber Frage. Ich hoffe auf Eure verstaendnisvolle Hilfe.
Werga
Gespeichert

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.262
Re: Nylonschnur zum Gras schneiden
« Antwort #38 am: 17. August 2016, 15:04:06 »

Bin Beileibe kein Rasenmaeherfachmann, aber mein Tip fuer die Anschaffung von Werkzeugen ist, sie dort zu kaufen, wo sie auch repariert werden und Ersatzteile vorraetig sind.

Habe da bei den Chinesen gute Erfahrungen gemacht, das kann hier in Laos aber anders sein.

Jedenfalls wuerde ich so ein Ding nicht im Baumarkt holen, wenn ich nicht einen bewaehrten Reparaturshop in der Naehe habe.

Aber seit ich einen "Tempelrasenmaeher" habe, brauche ich die Motorsense eh' kaum noch. Zudem ist man damit mindestens! 10x schneller, es macht weniger Krach, ist angenehmer zu bedienen und braucht viel weniger Sprit.

Die Motorsense nehme ich nur noch am Hang und in den Ecken.

Diese "templelawnmowers" gibts mit Hartgummi- und Luftbereifung und bei meinem tut's ein 120er Honda. Mit 160ccm sind die etwas uebermotorisiert, werden aber zumeist so angeboten, wobei du das Fahrgestell und den Motor einzeln kaufen kannst.

 
Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

werga

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 156
Re: Nylonschnur zum Gras schneiden
« Antwort #39 am: 17. August 2016, 15:27:31 »

Danke Dir so ein Ding waere schon mal eine alternative.
werga
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.115
Re: Nylonschnur zum Gras schneiden
« Antwort #40 am: 17. August 2016, 17:28:41 »

Hallo werga,

bin auch kein Fachmann würde aber den Tip von jorges mit dem Kauf im Geschäft mit angeschlossenem Reparaturservice voll unterstützen.

Bis vor etwa einem dreiviertel Jahr habe ich ein altes Honda-Model benutzt, das auch weiterhin gut seinen Dienst tut und bestimmt schon 10 Jahre auf dem Buckel hat (selten Reperaturbedarf):



Dann habe ich mir für 3.400 Baht eine Kasei Sense gekauft, weil ich ein etwas leichteres Modell suchte und das andere Gerät immer verborgt war,
wenn ich es brauchte.



Diese Sense kann ich NICHT weiterempfehlen.

In den ca. 9 Monaten schon drei Reperaturen (Ölschlauch defekt, Schaltung mußte nachjustiert werden, Probleme beim Anlassen).
Ist auch alles sehr günstig gefertigt.

Mit dem Anlasser ist auch so eine Sache. Im Laden hat mir dann erklärt, ich müßte nach jedem Gebrauch das Restbenzin entfernen, da sonst das Innenleben kaputt geht. Mache es jetzt immer so, aber die Probleme beim Starten sind immer noch da, muß erst 20mal ziehen, bevor es - trotz Choke - dann endlich läuft (da bin ich ja schon das erste Mal durchgeschwitzt).

Würde ich mir heute eine Sense kaufen, würde ich wieder eine Honda nehmen. Wichtig ist auch, vor dem Kauf mal den Gurt anzulegen und zu schauen, ob man mit der "Griffstückbreite" hinkommt. Ich hatte angenommen, die wären genormt, sind sie aber nicht. Da ich etwas korpulent bin,
ist mir die Kasei-Ausführung etwas zu schmal.

PS: Der Praxistest hat sich wegen täglichem Morgenregen verschoben.

Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.115
Re: Nylonschnur zum Gras schneiden
« Antwort #41 am: 18. August 2016, 11:20:27 »

PRAXISTEST Schneide-Aufsatz

Heute morgen war das Wetter günstig: kein Regen und bedeckt.
Habe etwa eine Stunde mit samurai`s Aufsatz gearbeitet und bin begeistert. Und das obwohl ich nur die gelbe Sehne verwendet habe - hat schätzungsweise den halben Durchmesser.
Habe auf einer ebenen Fläche mit Rasen und am Hang mit Unkraut, Jungpflanzen und Rasen, gemäht. Ein paar Mal hats so gehakt, da wäre bei meinem alten Aufsatz sicher die Schnur weg gewesen - war aber immer noch dran.
Habe mir allerdings auch noch die Worte vom Burianer zu Herzen genommen und geschaut wie die Straßenarbeiter so arbeiten. Soll heißen, bisher habe ich nicht immer nur waagerecht geschnitten, sondern eher auch mal schräg. Das habe ich heute vermieden.
Die rote Schnur lege ich mir als Leckerbissen mal für eine ganz haarige Stelle zurück.
Hier noch ein Foto vom Aufsatz und Schnur nach einer Stunde mähen:



Mit der Angelschnur werde ich es nächstens Mal probieren, wenn die jetzige Schnur runter ist.

Danke noch mal an samurai - super TIPP   [-]
Gespeichert

Huangnoi

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.993
Re: Nylonschnur zum Gras schneiden
« Antwort #42 am: 18. August 2016, 13:41:21 »

Wie ich sehe sind hier in diesem Thema nur Fachleute vorhanden.
Aus diesem Grunde moechte ich mal eine Frage stellen. Ich benoetige auch so ein Teil am Ende ein Motor dann ein Stiel und dann kommt so ein Nylonfaden. Ich glaube Motorsense heist das Ding. Wie am Anfang beschrieben ich habe keine Ahnung von den Dingern ich habe schon hier und da geschaut und bin nun noch mehr unsicher was ich da kaufen soll? etwas guenstiges? etwas teures? wo soll ich drauf achten? was fuer eine Marke? was fuer ein Modell? Ihr seht ich habe Frage ueber Frage. Ich hoffe auf Eure verstaendnisvolle Hilfe.
Werga

Ich hatte früher eine Motorsense von Maktor (ist Made bei Makita, aber preiswerter). Das war ein Zweitakter, man musste als Benzin mit Öl mischen.

Die war recht leicht, aber nicht stark genug für das ganze dicke Gras, welches um unser Grundstück herum wächst.

Die hatte 2007 bei einem Händler hier im Ort 4900 Baht gekostet.

Die war aber jetzt, weil immer mehr davon wächst, überfordert.

Jetzt habe ich im Dezember 2015 einen Viertakter von Honda (Made in TH) für
7850 Baht gekauft (Normalpreis überall 8900 Baht).

Habe alle Händler und Baumärkte vorher abgeklappert.  ;D

Der metzelt alles weg, auch kleine Bäume.

Ist aber wesentlich schwerer.

Den Maktor konnte man mit einem Gurt schräg überhängen. Für den Honda gibt es ein Gurtgeflecht.

Zum Schutz vor Steinen usw. habe ich mir eine Maske gekauft, die gab es auf einem alljährlich stattfindenden Pflanzenmarkt.

Sehr robust, Luft durchlässig und bequem.

Gespeichert

Huangnoi

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.993
Re: Nylonschnur zum Gras schneiden
« Antwort #43 am: 18. August 2016, 13:46:15 »

Das Messer an dem Honda ist so ein rundes mit 3 Klingen, die man wenden kann.

Ersatz-klingen gibt es überall, kosten so um 60 - 80 Baht das Stück.

Ich habe auch noch normale rechteckige Messer/Klingen in mehreren Größen.

Benutze aber am liebsten die runde!


Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.595 Sekunden mit 22 Abfragen.