ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Deutsche Rente in Thailand  (Gelesen 15473 mal)

Banphru62 und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Patthama

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.442
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #120 am: 04. November 2018, 17:56:46 »

Ja @ Vokschoen,freut mich doch sehr,dass du nun auch die Rente in TH geniessen kannst.Es scheint da in TH doch grosse Unterschiede bei der Kgl.Thail. Post zu geben.Bei mir ist noch nie ein Brief,Privat,oder von einer Behoerde hier nicht angekommen.Meine ehemalige Arbeitskollegin schreibt nach wie vor immer noch gerne Urlaubs,und Weihnachtsgruesse mit der guten alten Postkarte.Auch diese Karten sind bisher alle bei mir angekommen.Auch meine Briefe an sie kommen immer an.

}} Dann freu Dich auf Deine Rente und geniese sie  {*
Wuerde mich allerdings interessieren,
Rente in Euro zu ueberweisen  ??? hast Du dafuer ein Eurokonto bei einer Thaibank ?
dass es moeglich ist, die Rente in Euro zu ueberweisen sollte doch von der Rentenstelle BFA klar sein.
Hab das schon oefters gelesen.

Burianer,du verwechselst da etwas.Ich habe ein ganz normales Konto bei der BKK Bank hier in TH.Bei der Ueberweisung der Rente kommt es allerdings darauf an,wer den Betrag umrechnet.Unser @ Boehm hat es ja in seinen Beitraegen geschildert.
Wenn die Postbank den Eurobetrag in D umrechnet und dann Baht nach TH transveriert,ist der Wechselkurs viel schlechter,als wenn die BKK Bank hier in TH den Euro in Baht umrechnet.Der Unterschied ist nicht unerheblich.Wenn z. B. die Rente 1000 Euro betraegt,macht es schon einen Unterschied ob ich 37,oder 35 Baht fuer den Euro bekomme.Das wuerde bei mir immerhin den Bierkonsum fuer mehrere Monate decken. [-]

Noch etwas O.T.
Ein guter alter Kumpel von mir,macht schon Jahrelang mit seiner Deutschen Frau hier in TH Urlaub.Meistens treffen wir uns hier bei mir,und anschliessend fliegen sie dann nach Krabi,um sich in AO-Nang an der Beach zu erholen.Vor zwei Jahren lief der Urlaub allerdings nicht so rund ab.Hatte er doch einen Herzinfarkt bekommen.Mit der Behandlung im BKK-Hospital in Phuket war er sehr zufrieden,und auch sein Hausarzt in D hatte nichts zu beanstanden.Allerdings meinte er, diese guten Medikamente die er TH bekommen hat,zahlt die Deutsche KV nicht.
So,nun zum eigentlichen Problem.Die Kosten fuer die Behandlung mit allen Drumm,und Dran lagen so bei ca.550.000.Baht.Kein Problem,meinte er.Bin ja gut fuer Auslandsaufentalte versichert.Da hat er die Rechnung aber ohne den Wirt gemacht.Die Versicherung hat naemlich diese 550.000.Baht zu dem wesentlich schlechteren Wechselkurs in D umgerechnet,und er ist auf ca, 1.500 Euro der Behandlungskosten sitzen geblieben.Soviel zum Thema Umrechnungskurs,und meinem Lieblingsthema KV Versicherungen in D und TH.
« Letzte Änderung: 04. November 2018, 18:25:03 von Patthama »
Gespeichert

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 7.248
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #121 am: 08. November 2018, 10:49:07 »

Erfreuliche Nachricht in der Zeitung:

Zitat
Rekordeinnahmen: Renten steigen spürbar

Die gesetzlichen Renten in Deutschland legen Mitte 2019 voraussichtlich um mehr als 3 Prozent zu.

Auch hier nachzulesen:

https://rentenbescheid24.de/kraeftige-rentenerhoehung-fuer-2019-erwartet-2/

Gespeichert

volkschoen

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.002
  • was mich nicht umbringt macht mich hart
    • Meine Visitenkarte
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #122 am: 08. November 2018, 12:51:10 »

Zitat
Ja @ Vokschoen,freut mich doch sehr,dass du nun auch die Rente in TH geniessen kannst.

Ja, das ist hier ein sehr grosses Problem. Seit etwa einem Jahr hat der örtliche Postbote mit seiner Frau das Handtuch geworfen. Diese Leute waren sehr zuverlässig, aber ihre Zustellbereiche wurden immer grösser, aber das Geld nicht.  {[ {/

Jetzt kommt noch dazu, dass sie nur mit dem Moped fahren dürfen, dass bei Wind und Wetter.  {+ --C
Obwohl die Familie hat zwei Autos, aber die dürfen nicht benutzt werden.  :'(

Die zuständige Post liegt etwa 30 km von uns entfernt. Aber es findet sich keiner für diesen Job.  {/

Jetzt sollen das andere Postbote übernehmen, aber die haben keinen Bock dazu.  C--
So sind etliche Briefe verloren gegangen, vor allem aus Deutschland.  ???

Das erstaunliche ist, die Thai Post kommt an.  }}

Ein Brief von der DRV brauchte die 30 km 7 Tage. Die stempeln dort das ja auch ab.  [-] [-]

Aber es findet sich kein Weg, dass zu beheben.  {[ [-] :]   
Gespeichert

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 7.248
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #123 am: 08. November 2018, 13:57:45 »

Wenn du viel Post bekommst, bietet sich vielleicht ein Postfach an!?

Dann holst du eben deine Post einmal die Woche selber ab!  ;}
Gespeichert

volkschoen

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.002
  • was mich nicht umbringt macht mich hart
    • Meine Visitenkarte
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #124 am: 08. November 2018, 14:37:16 »

Wenn du viel Post bekommst, bietet sich vielleicht ein Postfach an!?

Dann holst du eben deine Post einmal die Woche selber ab!  ;}

Gute Idee und das habe ich auch schon überlegt.  :-*
Aber ich weiss ja nicht, wo meine Post abhanden kommt.  {[

Die sagen ja klar, die ist nicht bei uns weg gekommen.  :]
Gespeichert

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 7.248
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #125 am: 08. November 2018, 14:54:54 »

Klar, würde ich auch sagen... ;] ;]

Hier ist es oft so, weil die ja scheinbar nur Thai lesen können, dass Briefe auf Verdacht bei einem anderen (irgendeinen) Farang eingeworfen werden.

Hatte schon 2 mal Post für einen Australier, Adresse so ähnlich wie unsere.

Wohnt nicht weit weg, habe es ihm gebracht.

Hatte auch schon mal einen dicken Brief vom Amtsgericht Berlin, war was wegen Unterhalt....

Wusste auch wo der wohnt...., der war zwar nicht begeistert, weil ich es aufgemacht hatte, aber trotzdem froh das er reagieren konnte.

Mir war nicht gleich aufgefallen das da ein anderer Adressat stand, habe nur Gericht als Absender gelesen und einen Schreck gekriegt.

Dachte schon jemand ist verstorben...

Hier sind die Postfächer unten am Eingang der Post, hatte auch schon überlegt, aber meine 2 Briefe im Jahr wegen Lebensbescheinigung sind bisher angekommen.

Ich weiß ja, dass die im Juli kommen müssen, würde dann schon nachhaken... (beim Absender).  ;]
Gespeichert

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.638
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #126 am: 08. November 2018, 15:53:23 »


Wieso ist hier bisher noch keiner auf die naheliegende Idee gekommen seine Post als postlagernd/poste restante in Thailand im naechsten Hauptpostamt zu empfangen ?



Die Vorgehensweise :

Der Hauptpostdienst in Thailand ist die Thailand Post Company Limited. Dies ist eine staatliche Organisation, die mehr als 3000 Postämter betreibt. In jeder Poststelle steht ein breites Spektrum an Dienstleistungen zur Verfügung, vom einfachen Postieren eines Postens an das persönliche Banking. Es gibt auch Business-Services für Unternehmen. Postfilialen verkaufen auch Paketverpackungsmaterialien und die meisten haben einen Tisch, damit Sie Ihr dort einpacken können.
Das Postsystem in Thailand gilt als zuverlässig und recht günstig, obwohl es in ländlichen Gebieten nur eingeschränkte Dienste gibt. In den meisten Stadtgebieten gibt es mehrere Postämter, die an Werktagen von 8 bis 16.30 Uhr geöffnet sind. Wenn Sie jedoch nach 15.30 Uhr dort sind, werden möglicherweise Briefe und Pakete nicht am selben Tag verschickt. Einige Büros in den Großstädten sind samstags bis 13 Uhr geöffnet. In ländlichen Gebieten hat eine Poststelle möglicherweise nur eine begrenzte Öffnungszeiten, wenn keine Nachfrage besteht.

Während die Post als zuverlässig gilt, sind die in Thailand angebotenen Standard-Postdienste auch relativ langsam. Selbst Inlandspost kann bis zu einer Woche dauern, um anzukommen. Das Postamt bietet einen Express-Postdienst, der viel schneller ist, aber wesentlich mehr kostet. Es kann sonst mehrere Wochen dauern, bis internationale Post ankommt, und auch der Empfang internationaler Post kann einige Zeit dauern.

Viele Postfilialen bieten einen "Warteschleife" -Service an, in dem Post für Sie aufbewahrt werden kann. Sie legen die Post einfach ab und warten auf Ihre Anfrage. Dies wird als "Post-Restante" bezeichnet und die E-Mail wird mit der Filialadresse und dem Nachnamen gesendet. Um die Post abzuholen, müssen Sie Ihren Reisepass als Personalausweis mit sich führen und bereit sein, für jeden im Besitz befindlichen Gegenstand einen geringen Geldbetrag zu zahlen. Postämter bewahren Artikel nur bis zu 2 Monate auf, bevor sie an den Absender zurückgeschickt werden. Wenn Ihr Vorname auch auf dem Artikel enthalten ist, sollten Sie das Personal fragen, ob es nicht mit Ihrem Namen, sondern mit diesem Namen versehen wurde.

Ein Postfach ist eine weitere Option, insbesondere wenn Sie viel Post erwarten oder nicht regelmäßig zum Postamt kommen können. Diese sind jedoch begrenzt, und in den meisten Büros werden nur wenige Boxen vermietet. Diese sind nur während der Öffnungszeiten zugänglich und eine jährliche Gebühr ist zahlbar. In einigen Gegenden gibt es eine Warteliste für eine Box. Es lohnt sich also, während des Wartens den Post-Restante-Service zu nutzen.

Eine Postleitzahl in Thailand ist unter dem amerikanischen Wort "Postleitzahl" bekannt. Diese setzen sich aus fünf Ziffern zusammen. Die ersten beiden Ziffern des Codes zeigen an, in welcher Provinz Sie sich befinden, die mittlere Zahl ist der Bezirk und die letzten beiden Ziffern geben den Unterbezirk an, so dass alle Häuser in demselben Unterbezirk die gleiche Postleitzahl haben

Wenn Sie eine Adresse in Thailand schreiben, können Sie sowohl die Standardschrift "Roman" als auch die Thai-Schrift verwenden. Der Name des Empfängers sollte zuerst stehen, gefolgt von der Haus- / Wohnungsnummer und dem Namen des Gebäudes. Es folgen der Straßenname, der Unterbezirk, die Stadt und die Postleitzahl sowie das Land, falls dies erforderlich ist.

Kurierdienste von internationalen Unternehmen wie DHL sind auch in Thailand verfügbar. Dies ist nützlich, wenn Sie etwas schnell ins Ausland schicken möchten, diese jedoch normalerweise nicht für Inlandsbriefe verwendet werden.

Alles lesen:

https://www.expatfocus.com/expatriate-thailand-post

Das Beispiel einer poste restante Sendung nach Thailand:



Dieses poste restante Angebot habe ich persoenlich zwar noch nicht in Thailand genutzt, aber fuer die Zusendung meiner neuen ATM – und Kreditkarten aus Deutschland bis zum Jahresende 2018 werde ich diese postlagernde Option nutzen, obwohl ich bis auf weiteres sogar eine feste Adresse in Pattaya habe.

So wie uebrigens zu meiner vollsten Zufriedenheit in den vergangenen 17 Jahren in Medan/ Sumatra-Indonesien sowie in Ipoh/Perak-Malaysia und Georgetown/Penang-Malaysia.

Die eingestellten Photos zum Vergroessern bitte anklicken.
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 7.248
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #127 am: Heute um 14:33:10 »

Ich habe heute mal meine Exceltabelle über meine Renteneingänge überarbeitet.

Ich erhalte 2 Renten aus D seit Ende März 2018.

Im letzten Jahr also 10 Renteneingänge.

Dieses Jahr sind es ja erst 9 Eingänge, Oktober steht noch aus.

Die gute Nachricht für mich, es sind jetzt schon 330 € mehr nach 9 Zahlungen.

Aber die schlechte Nachricht ist, durch den Kursverfall sind es 86.000 Baht weniger,
und das bei erst 9 Eingängen!!

Das Endergebnis im Dezember wird dann so sein, ca. 6000 mehr Euro, aber Baht gerade mal so 100.000 Baht mehr.

Wenn ich jetzt 2018 auf 12 Monate hoch rechne und dieses Jahr auch, mache ich trotz 6000 Euro mehr trotzdem noch ca. 40.000 Baht Verlust gegenüber 2018!


Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.036
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #128 am: Heute um 16:58:34 »

Werde jetzt vermutlich eine Nacht lang nicht schlafen koennen, da du mir so leid tust. Nur 100 000 Baht mehr zur normalen Rente ist wirklich weniger wie nix  :D
Der Buri schimpfte ja ebenfalls oft ueber den Eurokursverfall. Irgendwie kann ichs verstehen: Je mehr Euros eintrudeln, desto mehr Kursverlust.
Gott sei Dank betrifft meine Wenigkeit das aber nicht (dass sehr sehr sehr viele Euros eintrudeln), daher laesst mich das zwar nicht kalt, aergert mich, aber noch mehr graue Haare werden sich auf meinem Schaedel deswegen nicht bilden.
Die mir zustehende  Firmenpension hatte ich vor gut drei Jahren eingeschrieben schriftlich abgelehnt (waere nicht hoch gewesen), um eventuelle Probleme mit dem A-Finanzamt aus dem Weg zu gehen.

 [-]

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.892
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #129 am: Heute um 17:30:23 »

Fakt ist, seit 16 Jahren, als ich nach TH zog, ist meine Rente um 1/3 geschrumpft!

 {/
Gespeichert
Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

Blaubeeren sind grün, wenn sie rot sind!

crazygreg44

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 359
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #130 am: Heute um 18:31:51 »

wie gut dass ich noch keine Rente bekomme,  da kann ich auch nix verlieren

Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.399 Sekunden mit 24 Abfragen.