ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Leben in Khao Khitchakut  (Gelesen 20261 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

No_bird

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 200
Re: Leben in Khao Khitchakut
« Antwort #150 am: 04. März 2019, 21:11:27 »


Jetzt erstmal was zu den Lokalitäten:

1
Das Hotel heisst Ramayana. Infos gibt's im www reichlich, z.B. https://www.booking.com/hotel/th/ramayana-koh-chang-resort-spa.de.html
Die Schulferien sind ja in der Nebensaison, wenn man flexibel ist, kann man einen guten Preis bekommen. Wir haben stets weniger als 2000 B bezahlt (nein, nicht bei booking.com).



Da hinten rechts gibt's Frühstück.


Daran ist eigentlich nichts auszusetzen, der Kaffee könnte besser sein...


Dann eine Runde am Pool, oder besser im Jacuzzi, der hat ca. 39°C.


Wenn der Magen nicht mehr voll ist, wird etwas trainiert. Wer das nicht verkraftet kann sich eine Runde Spa.Entspannung/Massage gönnen.






2

Hier ist eine Flussmündung und ein ruhiges Stück Strand.
Mit schönen grossen Bäumen.


Wird sehr gepflegt, hat Duschen und Toiletten.

Das kostet halt 100B pro Tag.


Und es gibt gute Liegen und eine kleine Bar,
Man kann auch Essen bestellen, das wird per Boot (vom Aana-Resort) angeliefert.


Wadee hat gleich eine neue Freundin...
Links neben dem Katamaran ist das Iyara-Seafood, und in der Mitte hinten das Aana-Resort.
Das wurde komplett renoviert, als wir im April kamen war's noch geschlossen.


Man kann hier ein paar Kilometer nach Norden wandern, und Muscheln suchen,


auf der Riesenschaukel schaukeln


und wandern...


und Spass haben...


Ja, das Farmleben ist gesund und macht kräftig.



3

Wenn wir abends nicht mehr weit weg wollten (zu viel Fitness) sind wir kurz zum Iyara-Seafood gefahren.


Ist schön rustikal und es gibt frisch und reichlich.




Das Ramayana liegt nicht am Strand, da haben sie einen Shuttle-Tuktuk.
Der fährt (ca.) alle 30min zum DEWA-Hotel und Strand.
Da sind wir dann auch mal hin.


4

Ich fand's nicht so toll. Vielleicht wegen der Beschilderungen (für mich ein Indiz, dass da junk-tourists unterwegs sind).


Aber auch weil der Strand mir ein wenig zu breit ist.


In der Bildmitte kann man unsere beiden Hübschen sehen, die ans Wasser wollten.
(Man muss gaanz genau schauen!)

Wir sind ein kurzes Stück gelaufen, bis zur Pilot-Bar.
Die ist doch mehr "Thai-style" und weniger steril als das DEWA.


Unterwegs haben wir auch einen "Qualitätstouristen" getroffen,
Stilsicher, braungebrannt in der Mittagssonne, und simultan mit 2 Handies so beschäftigt, dass die Welt ringsum verblasst...


Fortsetzung folgt.
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.521
Re: Leben in Khao Khitchakut
« Antwort #151 am: 05. März 2019, 07:39:45 »

Sehr schoener Bericht.
Ist das Meerwasser klar und durchsichtig und nicht wie  sonst  auf Ko Chang trueb.
Glaube gesehen zu haben auf den Bildern , dass es sauber ist.

Wuerde mich auch mal reizen, dort einige Tage zu verbringen.  Von Buriram aus sinds ja keine   5 Stunden dahin.
Gruss aus Buriram, Helmut
Gespeichert

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.677
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Leben in Khao Khitchakut
« Antwort #152 am: 05. März 2019, 17:38:58 »

Ja  ;} aber erst wenn der Sonnyboy da weg ist  :] :]
Gespeichert


No_bird

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 200
Re: Leben in Khao Khitchakut
« Antwort #153 am: 05. März 2019, 21:11:50 »

Ja  ;} aber erst wenn der Sonnyboy da weg ist  :] :]

Ich weiss ja gar nicht wie das in der peak-season aussieht, wenn die unglücklichen Spitzenverdiener hier ihr 14. Monatsgehalt geniessen. Das kenn ich nur von Ipanema, und es reicht. Koh Chang ist (noch) nicht Phuket oder Samui o.ä., genau wie bei Chanthaburi sind laange Strände recht menschenleer. Da geht man halt einfach ein paar 100 Meter weiter... ;)

Bei einem Routinecheck fiel mir übrigens auf, dass die Hotels auf Koh Chang bereits jetzt mit deutlichen Abschlägen anbieten. Sollten die Touristenzahlen unbefriedigend sein?  ???
Gespeichert

No_bird

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 200
Re: Leben in Khao Khitchakut
« Antwort #154 am: 05. März 2019, 21:17:17 »

Übrigens:

zur Leberworschtforschung

hier entlang:
http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=2046.msg1315052#msg1315052
Gespeichert

No_bird

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 200
Re: Leben in Khao Khitchakut
« Antwort #155 am: 10. März 2019, 23:03:52 »


Noch etwas zu Koh Chang.

Die Kinder hatten schon etwas Erfahrung beim Tauchen mit Schnorchel.
An der Rezeption gab es ein paar Angebote zu 1/2 oder 1-tägigen Bootstouren.
Auch mit Verpflegung und Tauchausstattung inkl.
Da haben wir das mal gebucht.


Nach dem Frühstück ein wenig warten, gegen 10:00 war das Tuktuk da.


Auf dem Holzschiffchen war schon eine Gruppe Russen, die sich lautstark freuten und das Ablegen gar nicht erwarten konnten.
Wir hatten Glück: der Kapitän (war froh, dass er eine nette thai-sprechende Passagierin hatte) hat uns in seine Steuerkajüte eingeladen. Und um 11:00 ging's auch los.


Nach gut einer Stunde Getucker liefen wir den ersten von 3 Tauchstops an, jeweils an einer der kleineren vorgelagerten Inseln.


Das Schiff wurde mit einem langen Seil am Ufer vertäut (kein Anker, um die Korallen nicht zu zerstören!).
Und wer wollte, konnte dann für etwa 45min schnorcheln.


Das wiederholte sich an den folgenden Inseln.


Die Kinder waren völlig aus dem Häuschen in dieser farbenprächtigen Unterwasserwelt- das Wasser ist hier glasklar und es hat auch recht viele wunderschöne Meerestiere und grosse bunte Fische.
Allerdings waren sie schliesslich auch ziemlich groggy und durften auf dem Topdeck ausruhen.



Das Wetter wurde zunehmend schlechter, und auf der Rückfahrt fing es auch an zu regnen.

Am nächsten Tag war der Kurzurlaub zuende.
Zuhause war alles friedlich, keinerlei Reifenspuren, Laub auf den Wegen und Terassen und die Tiere haben sich riesig gefreut uns wiederzusehen.
Gespeichert

No_bird

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 200
Re: Leben in Khao Khitchakut
« Antwort #156 am: 22. März 2019, 23:30:01 »

Etwas Merkwürdiges ist passiert.

Wir sind aus dem ISAAN zurück, und meine Engelin musste dringend Fische kaufen. Nicht wenige.



Die hat sie alle entschuppt, gesäubert und dann eingeschnitten.



Dann hat sie die Fische in einen grossen Steintopf gegeben und schichtweise reichlich Meersalz drüber gestreut.



Deckel drauf und dann hat sie gesagt: 2 Jahre nicht öffnen!



Nur mal so nebenbei: was ich wirklich vermisse in Thailand sind die genialen frischen Matjesbrötchen vom Bremer Freimarkt.

Wer kann mein Leid ermessen....


Gespeichert

Mai Uan

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 310
Re: Leben in Khao Khitchakut
« Antwort #157 am: 23. März 2019, 01:04:17 »

Wird der Topf nach 2 Jahren im Haus geöffnet?  ;D
Gespeichert
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.700
Re: Leben in Khao Khitchakut
« Antwort #158 am: 23. März 2019, 05:31:31 »


Nur mal so nebenbei: was ich wirklich vermisse in Thailand sind die genialen frischen Matjesbrötchen vom Bremer Freimarkt.

Wer kann mein Leid ermessen....

Ich.

und Pferdewuerstchen 3 Stueck = 50 Pfennig.    {*
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.124
Re: Leben in Khao Khitchakut
« Antwort #159 am: 23. März 2019, 08:22:55 »

und Pferdewuerstchen

Dafür hat man gute Freunde, deren Herzallerliebste mit einer Kühltasche anrückt und diese Spezialitäten liefert...

 ;] ;] ;]


Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

No_bird

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 200
Re: Leben in Khao Khitchakut
« Antwort #160 am: 28. März 2019, 21:02:33 »


seit einer Woche läuft die Mangkhut Ernte. Ich war ja optimistisch:

Mal wieder was zu unserem Obstgarten:
jetzt wachsen sie wieder, die Mangosteen (thai: Mangkhud).

Sind dies Jahr bei uns etwas früher in die Blüte gekommen.
Das ist ok, da der Preis (2018) von ~150฿ im März bis auf 10฿ im Juni fällt.
Teilweise nachvollziehbar, da auch die Qualität abnimmt.
usw.



Hier ist der derzeitige Preisverlauf:

Datum - Baht/kg

18.03 - 130
20.03 - 120
22.03 - 105
24.03 -  90
26.03 -  75
28.03 -  40

So schnell ging's noch nie bergab...

Es gibt eine Grenze, da wird das Obst nicht mehr verkauft.
Da machen wir wieder PREMIUM-Saft.

...und der ist für uns.


LG
No_bird
Gespeichert

Schmizzkazze

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 632
Re: Leben in Khao Khitchakut
« Antwort #161 am: 29. März 2019, 04:05:29 »

Das ist bitter.
Gespeichert

Rangwahn

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.162
Re: Leben in Khao Khitchakut
« Antwort #162 am: 29. März 2019, 04:36:51 »

Das ist bitter.

ja, für Thais die davon leben - vorallem die im Süden!
Gespeichert
Solange ich lebe kriegt mich der Tod nicht!

Schmizzkazze

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 632
Re: Leben in Khao Khitchakut
« Antwort #163 am: 29. März 2019, 08:21:29 »

Für die auch. Wo soll das hinführen? Kautschukpreise im Ar..., Reispreis im Ar..., fürs Obst gibts auch nix mehr.
Ungute Entwicklung.
Gespeichert

No_bird

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 200
Re: Leben in Khao Khitchakut
« Antwort #164 am: 29. März 2019, 13:42:53 »

Das ist bitter.

ja, für Thais die davon leben - vorallem die im Süden!


Hab ich nicht ganz verstanden, was ist im Süden denn schlimmer?
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.436 Sekunden mit 22 Abfragen.