ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Der TOD im Paradies  (Gelesen 15637 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.539
Der TOD im Paradies
« am: 23. März 2009, 10:40:39 »

Der TOD im Paradies

Ein Bericht im neusten Spiegel über Rentner die in der Villa Germania in Pattaya leben.

Da der Bericht nicht in der Onlie Ausgabe bereit steht hier Screen Shoots des Artikels.





















Mein Kommentar :

Ich gebe ab und zu in die Villa Germania und schaue dort F1 an , oder esse dort zu äußerst
attraktiven Preisen ! ( gut und reichlich )

Die alten Männer sind zwar da  . aber es gibt auch agilere dort , die nicht
 befragt wurden.

Es gab vor  ca. einem halben Jahr ( es ist hier im Forum ) schon mal einen sehr negativen
Bericht über die Villa Germania.... dort wurde der alte Pool dargestellt und ein am
Pool abhängender Rentner !

Mein Bericht über die Villa Germania wäre anders ausgefallen , auch über den TOD
im Paradies  habe ich ganz andere Vorstellungen !

Gruß Alex
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Louis

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.849
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #1 am: 23. März 2009, 11:03:04 »

Es gab vor  ca. einem halben Jahr ( es ist hier im Forum ) schon mal einen sehr negativen
Bericht über die Villa Germania.... dort wurde der alte Pool dargestellt und ein am
Pool abhängender Rentner !

Das Foto hatte einen Preis auf dem Lumix-Festival gewonnen, viel mehr war das nicht.

http://www.thailandtip.de/tip-zeitung/nachrichten/seite/10/news/villa-germania//back/88/

Danke für das Einstellen des Artikels.
Gespeichert
- Why don't you just kill us?
- You shouldn't forget the importance of entertainment.

cnb1806

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 352
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #2 am: 23. März 2009, 14:35:47 »

Axel von der TUI ist wirklich ne Institution :) Dem "gehoert" der ganze Bereich suedlich von Pattaya :)
Roter Kopf und angeschickert, das kann ich bestaetigen  ;D
Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.539
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #3 am: 23. März 2009, 15:08:44 »

@ cnb1806

vielleicht erklärst Du dem staunenden Auditorium mal Deinen Post ,  ??? ??? ???

A L E X
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

cnb1806

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 352
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #4 am: 23. März 2009, 17:27:58 »

In dem Bericht war von Axel Borsdorf von der TUI die Rede, ich kenn ihn vom sehen (wenn er zur Inspektion der Hotels kommt).
Er ist die TUI Institution in Thailand und was weis ich wieviele Jahre (Jahrzehnte) schon hier, faerbt bei einigen wohl ab...
Gespeichert

angkor

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 384
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #5 am: 24. März 2009, 22:31:02 »

Dann gibts auch noch in Pattaya die schmerzfreien schwulen Retner und davon gibts ne ganze Menge.  >:( >:( >:(

Gespeichert
HARTE MÄNNER ESSEN KEINEN HONIG, HARTE MÄNNER KAUEN HORNISSEN !

thai.fun

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.813
  • Sag es durch die Blume, oder Face to Face.
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #6 am: 25. März 2009, 01:06:40 »

Dann gibts auch noch in Pattaya die schmerzfreien Heti Männer
und davon gibts ne ganze Menge mehr  >:( >:( >:(  die genau wie auf vorstehendem Bild rumlaufen.

Hetis wurden schon im klimatisierten Royal Garden Shop, so rumlaufend gesichtet.

Schwule sind Reportern schon einige male als gepflegtere und besser gekleidete Herren, im Gegensatz zu
Heteros, in Pattaya aufgefallen und im Blätterwald lobende Worte wert gewesen und und und.... :D :D :D
« Letzte Änderung: 25. März 2009, 01:19:33 von thai.fun »
Gespeichert
Thailand für Einsteiger, hier... / Alternative fürs TIP-Forum.  {--

hellmut

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.245
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #7 am: 25. März 2009, 01:32:40 »

@ thai.fun

Immer cool bleiben  8), zumindest nicht von angkor aufziehen lassen.  ;D

Woran soll man bitte an dem Bild erkennen ob der Herr Hete oder Homo ist?  ???
Gespeichert

wjm

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 106
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #8 am: 25. März 2009, 10:15:22 »

@angkor
braucht einigen Mut, sein eigenes Foto vom Strandleben hier zu bringen. Solltest Du es nicht selber sein, frage ich mich, ob der Strandläufer Dir sein Copyright gegeben hat. Nur nach der "Kleidung" zu urteilen, ob Homo oder Hetero" ist sehr gewagt. Laufen Frauen so am Strand , müsste es sich dann ja zwangsläufig um Lesben handeln :D :D :D. Lieber so im "Paradies" als dick eingemummt in einem Altersheim in Europa. :) :) :)
Gespeichert

angkor

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 384
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #9 am: 25. März 2009, 10:58:13 »

JM Copyright ??? ??? ??? ???  Was ist denn das in Thailand  ??? ??? ???

Helmut und wjm bin z.Z. auch in der Nähe von Pattaya. Der schwule Opa hatte 10 Minuten vorher n einem ca.16 -  17 jährigen Boy rumgefummelt.  :-* Daher war es sicher keine Vemutung das er schwul ist.  Jedem das seine, trotzdem finde ich das solch ein Aufzug nicht nur lächerlich wirkt.   :o
Gespeichert
HARTE MÄNNER ESSEN KEINEN HONIG, HARTE MÄNNER KAUEN HORNISSEN !

hmh.

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.762
    • This England is So Different
Moral
« Antwort #10 am: 25. März 2009, 12:06:53 »

Laufen Frauen so am Strand , müsste es sich dann ja zwangsläufig um Lesben handeln.

Um Lesben und Homos nicht zwangsläufig, aber in aller Regel um dumme, selbstbezogene, rücksichtslose Menschen.

Moral ศีลธรรม si:n? tam

Gedankenlose Touristen, die in Thailand halbnackt oder nackt umherwatscheln (es kamen schon völlig nackte, deshalb ausgewiesene, deutsche Nudisten in thailändischen Supermärkten vor), sowie eine pennerartig auftretende Variante gewisser Billigtouristen, die schon durch ihr gleichgültiges, "freies" Gehabe sämtliche Moralvorstellungen von Somchai Durchschnittsbürger erkennbar mit Füßen tritt, haben viel zu der derzeit in Thailand wieder verstärkt spürbaren Ausländerfeindlichkeit und der zunehmenden Abzockermentalität gewisser Kreise beigetragen. Solange sie leicht abzumelken sind, erträgt man diese schmutzigen, oft auch noch „lauten“ Typen zur Not schon mal – wenn man sie danach nur schnellstens wieder los wird.

Immer wieder interessant ist es in diesem Zusammenhang, zu sehen, wie betont ‹anständig und brav› viele Prostituierte in Bangkok neben ihren offenbar gut gezogenen Freiern laufen, während bunt gekleidete westliche Paare in den besten Jahren – als traue man dem Partner nicht –, Hand in Hand im Gleichschritt in luftiger, stoffarmer Touristenuniform durch die Th. Silom oder gar auf den königlichen Prachtstaßen marschieren und insofern eine wirklich gute Schau abgeben. Daheimwürde es den gleichen Leuten wahrscheinlich nicht mal im Traum einfallen, in derart alberner Kleidung etwa über die Düsseldorfer Kö zu stampfen.

Genau das sind nicht selten Leute, die sich über Verbindungen von Touristen mit einheimischen Prostituierten ganz furchtbar entrüsten.

Ebenso ist das Oben-ohne-Sonnenbaden und Nacktbaden in der Öffentlichkeit im ganzen Landverboten, und auch an Ihrem Hotel-Schwimmpfuhl sollten Sie es tunlichst unterlassen, solange Sie den nicht für sich alleine gebucht haben und auch nur ein Thai in der Nähe ist. Das gilt insbesondere auch für schlecht bezahlte Angestellte aus dem Isan, die hier Ihre Lakaien machen müssen und ihnen auch dann ein lächelndes Wai machen, wenn sie Sie eigentlich am liebsten verprügeln würden. Wer unbedingt anderen Menschen sein nacktes Hinterteil zeigen will, kann das ja in einem entsprechenden Club tun. Alle ach so Freien, die am Wasser überall sofort alles zwanghaft fallenlassen, seien gewarnt: Jede öffentliche Darstellung der Genitalien und der weiblichen Brüste ist streng verboten. Wer einen String trägt, egal ob Mann oder Frau, ist nach hiesigem Verständnis nackt. Eine Frau, die mit ungebändigten Brüsten unter der Bluse in der Öffentlichkeit aufkreuzt, kann nach Thai-Verständnis ja wohl nur eine besonders ordinäre Schlampe sein. Beobachten Sie, wie sich hiesige Familien (nicht etwa mit Touristen aus Korea oder Singapur verwechseln!) am Strand verhalten: Männer baden mit halblanger Hose bekleidet oder gar im Sarong; Frauen (wenn überhaupt öffentlich) ebenso plus ultraweites T-Shirt mit mindestens halblangem Arm.Wenn sich die 17jährige Tochter einer thai-chinesischen Bangkoker Familie in einer geschlossenen Hotelanlage vielleicht am Abend kurz vor Sonnenuntergang mal im Badeanzug oder Bikini zeigt, bevor Sie sich nach kurzer Bekanntschaft mit dem Naß sofort in ein riesiges Badetuch hüllt, ist das fast schon der Gipfel der Freizügigkeit. Frauen im sexy Zahnseiden-Bikini im Hotel oder am Strand sind hier entweder Ausländerinnen oder Prostituierte oder mit Ausländern verheiratete Ex-Prostituierte. Ich habe in über 25 Jahren in Thailand keine einzige Ausnahme von dieser Regel angetroffen.

© TIP Führer Bangkok, 8. Auflage, Seite 76 f.
« Letzte Änderung: 25. März 2009, 12:12:37 von hmh. »
Gespeichert

cnb1806

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 352
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #11 am: 25. März 2009, 12:38:36 »

Ich seh das jedes Wochende wenn die Thais zu uns kommen, meistens dick eingepackt unterm Sonnenschirm liegend und wenn mal ins Wasser dann fast nur in voller Montur, (halblange Jeans und 3 T-Shirts). Von gaaaanz wenigen jungen Paaren haben die Maedels mal einen Bikini an, wenn dann nur beim Sonnenuntergang
Gespeichert

Roy

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.138
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #12 am: 25. März 2009, 12:39:48 »

Wenn ich so die ganzen Namen lese, dann juckt es, meinen Senf dazuzugeben. Aber ich lasse es besser. Aus diesem Gefühl heraus wird Steintischkommunikation betrieben.
Aber es war auch mal mein Traum, ohne Termine zu leben... leider erdrücken sie mich noch heute, hier im Paradies. Ich hoffe aber nicht, dass das bis zum Tod so andauert. Aber rumgammeln und nur Gitarre spielen am Strand, das wäre nicht mein Leben gewesen, obwohl ich es mir so erträumt hatte, als ich hier einschlug nach zehn Jahren Touri-Expertendasein.  Das weiss ich genau nach jetzt zwei Jahrzehnten Malochen im Paradies. Aber es war Leben pur. Nichtstun ohne Termine, ohne gebraucht zu werden ist auf Dauer Marter...
Der Autor schreibt gut, er hat auch den Stil drauf. Sieht so aus, als ob er auch Sachkenntnis hat. Aber vom verrückten Buschhüter hätte er sicher geschrieben, wenn er was gewusst hätte über dessen Revolverstory... und von Wolfgang Bordt und der Art und Weise, wie Ina zu ihrer Kneipe kam... und über das Haus von Ina und die Rollen prominenter Farang-Berater in diesem Fall, der noch nicht abgeschlossen ist - aber nein, das hätte kaum Quote gebracht. Vielleicht schreibe ich auch mal meine Pattaya-Story. Die würde in etwa so aussehen... aber mit mehr Fleisch am Knochen.
Gespeichert

juerken

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.452
  • vor langer-langer Zeit
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #13 am: 25. März 2009, 13:25:33 »

Irgend wann in Patty, als meine Jüngste noch 6 Jahre alt war hatte ich den Guten Gedanken ihr einen einteiligen
Badeanzug zu schenken. Gesagt, getan und dafür ziemliche Schelte erhalten, meine Argumente für den Badeanzug
wurden nicht zur Kenntnis genommen. 2-3 Jahre danach hatte ich es verstanden, denn wie schon hmh beschrieb
hatte ich noch nicht begreifen wollen das in TH andere Sitten und Gebräuche gelten und Familien ihre Kinder in diesem
Sinn erziehen.
Sie zieht immer ältere Klamotten an geht damit baden und  kurz bevor es wieder heim geht wird, wenn sie die
Möglichkeit hat, geduscht und umgezogen oder die Autositze sind halt ein paar Stunden nass.

Manchmal ist es nicht einfach thai zu denken aber man muß er lernen und akzeptieren.

Gruß Jürgen
Gespeichert
Oh Thailand oh Wunder

angkor

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 384
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #14 am: 25. März 2009, 14:28:37 »

Hab jedenfalls noch nie einen Thaimann so rumlaufen sehen wie den schwulen Rentner  :-\ ???
Gespeichert
HARTE MÄNNER ESSEN KEINEN HONIG, HARTE MÄNNER KAUEN HORNISSEN !
 

Seite erstellt in 0.431 Sekunden mit 22 Abfragen.