ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Der TOD im Paradies  (Gelesen 15633 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

oli

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 569
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #15 am: 25. März 2009, 14:42:15 »

Hab jedenfalls noch nie einen Thaimann so rumlaufen sehen wie den schwulen Rentner  :-\ ???

Hallo angkor

Dein Bild ist eindeutig nicht in der Bucht von Pattaya aufgenommen,siehe Wasserqualli und Hintergrund.Auch Jomtien scheidet aus.Tippe mal nahe Sattahip.
Und ob er Schwul ist oder nicht hat mit der Bekleidung wohl nix zu tun.

Also ich hab da schon ganz andere fehlverhalten in Pattaya bemerkt. :o
Aber wie unser Tripple u immer wieder bemerkt,davon lebt diese Stadt.

Trotzdem.....schönes Foto    gruss  Oli  :D
Gespeichert

crazyandy

  • Gast
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #16 am: 25. März 2009, 15:03:47 »

sagt nur   unser Oli ist wieder da  :-* :-* :-*

herzlich willkommen zurück im TIP
Gespeichert

wjm

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 106
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #17 am: 25. März 2009, 15:05:03 »

@hmh
Moral in Thailand ist nicht einfach zu verstehen. Zwar gibt es in jeder Stadt und fast in jedem Dorf einen Schuppen, wo man Sex kaufen kann. Darüber reden oder nur mal ein Bild von einem nackten, lebenden Menschen zu sehen ist in der Presse unmöglich. Ist ihm aber der Kopf oder sonst was abgetrennt worden, kann man alles sehen. Ist das dann Moral ??? ??? oder nicht etwa doch Verlogenheit ??? ???  aber eben die sind so
Gespeichert

oli

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 569
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #18 am: 25. März 2009, 15:09:07 »


sagt nur   unser Oli ist wieder da  :-* :-* :-*

Er war immer da,hat aber nur noch mitgelesen. Jetzt schreibt er wieder....vielleicht.... :D    schöne Grüsse Oli :-*
Gespeichert

Grüner

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.891
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #19 am: 25. März 2009, 17:15:15 »

Zwar gibt es in jeder Stadt und fast in jedem Dorf einen Schuppen, wo man Sex kaufen kann. Darüber reden oder nur mal ein Bild von einem nackten, lebenden Menschen zu sehen ist in der Presse unmöglich. Ist ihm aber der Kopf oder sonst was abgetrennt worden, kann man alles sehen. Ist das dann Moral ??? ??? oder nicht etwa doch Verlogenheit ??? ???  aber eben die sind so

Die MENSCHEN sind so, auch da wo du herkommst, das ist gar nix besonderes mit der Verlogenheit. Hier ist die Verlogenheit nur ANDERS, deswegen fällt sie eben UNS hier auf.

Copyright. Was ist denn das in Thailand?

Den Opa brauchst Du nicht zu fragen, weil dessen Gesicht nicht zu erkennen ist und er deshalb nur als Beiwerk eines Strandbildes gilt.
Erwas andere wäre es natürlich im Falle des Fotografen.

Mich ekeln solche nackten Exhibitionisten, die uns möglichst überall zwanghaft ihr Gesäß öffentlich produzieren müssen, einfach nur an. Alles weitere zu diesem Thema bei Desmond Morris: "Der nackte Affe". oder auch hier

http://en.wikipedia.org/wiki/The_Human_Animal_(TV_series)
Gespeichert

angkor

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 384
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #20 am: 25. März 2009, 17:25:05 »

Oli, gestern in Jomtien aufgenommen... 8) 8) 8) schua mal im Hintergrund die Gruselhochhäusr. War in der Höhe wo immer die alten Schwuliberts rumhängen.  :-* :-* :-*

Von wegen Wasserqualität. ich bin da nicht reingegangen.  >:( Plastikreissäcke, Mülltüten, Einkaufstüten, selbst 2 Autoreifen habe ich heute gesehen ( keine Schläuche zum paddeln), altes Obst, kiloschwere fette Quallen im Sand. Nee Danke, bin doch lieber hier im Wasser.

Gespeichert
HARTE MÄNNER ESSEN KEINEN HONIG, HARTE MÄNNER KAUEN HORNISSEN !

hansgru

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 226
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #21 am: 25. März 2009, 17:28:46 »

 hmh wrote,

Eine Frau, die mit ungebändigten Brüsten unter der Bluse in der Öffentlichkeit aufkreuzt, kann nach Thai-Verständnis ja wohl nur eine besonders ordinäre Schlampe sein.

Also hier im Isaan habe ich,zwar nicht oft und nun auch immer weniger,ältere Damen gesehen die oben ohne vor ihren Haus gesessen sind.
War ja auch geschichtlich gesehen mal so üblich,oder?

Jürgen,meine Tochter ,auch 6 Jahre alt,hat selbstverständlich einen (einteiligen) Badeanzug,den benötigt sie zum Schwimmunterricht in der Kindergarten-Schule.Verstehe da deinen Engel nicht?
Außerdem ,wenn wir ans Meer fahren, geht sie auch damit Baden.

Gruß

hansgru
Gespeichert

oli

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 569
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #22 am: 25. März 2009, 17:38:18 »

Oli, gestern in Jomtien aufgenommen... 8) 8) 8) schua mal im Hintergrund die Gruselhochhäusr. War in der Höhe wo immer die alten Schwuliberts rumhängen.  :-* :-* :-*

Von wegen Wasserqualität. ich bin da nicht reingegangen.  >:( Plastikreissäcke, Mülltüten, Einkaufstüten, selbst 2 Autoreifen habe ich heute gesehen ( keine Schläuche zum paddeln), altes Obst, kiloschwere fette Quallen im Sand. Nee Danke, bin doch lieber hier im Wasser.


@angkor

ja und wenn da alles so schlecht ist und nur schwule opis da rumhängen,wieso treibts dich dann dahin ???   Oder biste altplastiksammler.
Teil uns doch mal mit was du so treibst und warum du so ne Schwulenfobie hast....

schöne Grüsse Oli   :D  übrigens ,schöne Poolanlage  ;D

EDIT: Bild im Zitat entfernt
« Letzte Änderung: 28. März 2009, 17:45:25 von Louis »
Gespeichert

Grüner

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.891
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #23 am: 25. März 2009, 18:09:56 »

Also hier im Isaan habe ich,zwar nicht oft und nun auch immer weniger, ältere Damen gesehen die oben ohne vor ihren Haus gesessen sind.
War ja auch geschichtlich gesehen mal so üblich,oder?

Naja, in Bayern rennen ja auch noch einige mit Krachledernen und Gamsbart rum und sie landen NICHT in der Klappsmühle

Die Betonung im Isan liegt sicher auf ÄLTEREN Damen. Mit anderen Worten, solche jenseits von gut und böse, die keinen mehr aufregen, selbst wenn sie sich nackt ausziehen...

Wahrscheinlich ist das auch ein Grund dafür, warum hier einige ältere Farang-Rentner immer halbnackt oder in Unterwäsche mit ihren Spinnenbeinen, Bierbauch und verschwitzter Körperbehaarung herumgeistern. Die sind eben auch jenseits von gut und böse und man sieht ihnen das nach, weil da freiwillig sowieso keiner hinguckt...

Ist jedenfalls meine Theorie.
Gespeichert

thai.fun

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.813
  • Sag es durch die Blume, oder Face to Face.
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #24 am: 25. März 2009, 18:11:20 »

Hallo @Oli, freu mich wirklich Dich hier als Pattaya Seher wieder erleben zu dürfen.
Deine Themen sind genau so da wo man sie sehen und spüren kann!

@angkor,  Deine vorstehende Themen Richtung zeigt Neugier-Lücken auf. Was suchst in "warmen" Gegenden, wenn Du die Hitze im Kühlschrank so liebst?  

Gruss Max
Gespeichert
Thailand für Einsteiger, hier... / Alternative fürs TIP-Forum.  {--

hellmut

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.245
Re: Moral
« Antwort #25 am: 25. März 2009, 20:18:48 »

... Beobachten Sie, wie sich hiesige Familien (nicht etwa mit Touristen aus Korea oder Singapur verwechseln!) am Strand verhalten: Männer baden mit halblanger Hose bekleidet oder gar im Sarong; Frauen (wenn überhaupt öffentlich) ebenso plus ultraweites T-Shirt mit mindestens halblangem Arm....
© TIP Führer Bangkok, 8. Auflage, Seite 76 f.

@ hmh

Es ist unstrittig das du ein ausgewiesener Experte bist was Bangkoks Infrastruktur und die thailändiche Sprache angeht, aber was du (obige Zeilen) in deinen Bangkokführer schreibst, passt eher auf Siam in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts als auf das heutige Thailand.

Selbstverständlich sieht man noch hier und da Leute die mit T-Shirt und Hose baden. Doch das sind Menschen an denen die moderne Zeit spurlos vorbeigegangen ist.

Versuch mal in einem von Bangkoks Freibädern mit T-Shirt und halblanger Hose zu baden. - Sofern man dir nicht einen "Farangbonus" gewährt, fliegst du achtkantig heraus.

Selbstverständlich baden "normale" Thais nicht im G-String oder "Zahnseiden-Bikini", aber das ist in Europa ebenfalls unsittlich.

Ein Thai der, wie von dir beschrieben, bekleidet badet, hat IHMO weder in der Schule schwimmen gelernt, noch anderswo Bekanntschaft mit Wassersport gemacht.

Es ist sicher nicht falsch in einem Reiseführer auf landesübliche Moralvorstellungen und angemessene Kleiderordnung hinzuweisen, doch sollte man solche Passagen zumindest 1X pro Jahrhundert den aktuellen Gepflogenheiten anpassen.
Gespeichert

hmh.

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.762
    • This England is So Different
Kulturschocks
« Antwort #26 am: 25. März 2009, 20:41:22 »

hellmut, ich will weder schulmeistern noch die anderen Leute verändern. Jeder hat seine Sicht der Dinge und jede ist mehr oder weniger richtig und mehr oder weniger falsch. Was ich schrieb, ist meine Beobachtung, die stimmt so und daraus habe ich mir eine Meinung gebildet.

Du hast außerdem überlesen, daß ich lediglich vom Strand geschrieben habe und meinen Beitrag auf das Bild auf der vorigen Seite bezog. Du aber schreibst von öffentlichen Freibädern in Bangkok. Das sind zwei Paar Stiefel, die nicht zu vergleichen sind.

Da wir direkt neben zwei öffentlichen Schwimmbädern wohnen (Navathani und Suan Nam Büngkum) und die auch besuchen (meist, wie die meisten Bangkoker, entweder möglichst kurz nach Sonnenaufgang oder gaaanz kurz vor Sonnenuntergang, damit die hübsche Nase der holden Gattin nicht zu dunkel wird  ;) ), werde ich sicher niemals bestreiten, was Du über öffentliche Schwimmbäder in Bangkok schreibst, es stimmt selbstverständlich.

Allerdings ist Bangkoks Mittel- und Oberklasse, die sich sowas leisten kann, ein anderes Thailand als der gesamte Rest. Wer meint, daß er Thailand kennt, wenn er ein paarmal  in Bangkok, Phuket, Pattaya und Chiangmai war oder dort länger lebt, und dabei ein paar Freunde des männlichen Hintereingangs im G-String am Strand gesehen hat und das als Gast in diesem Land für vertretbar hält oder verteidigt, liegt einfach völlig daneben und hat seinen 1., 2. und 3. Kulturschock noch vor sich...
Gespeichert

Roy

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.138
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #27 am: 25. März 2009, 21:09:41 »

Leute, cool bleiben. Wer sich selbst lächerlich machen will, der soll das doch tun bis zur allgemeinen Schamgrenze. Wenn ich den sexy man sehen würde, dann hätte ich mein Urteil sofort parat, aber das würde nicht einmal ein Prozent der Aggression erwecken wie ein vorbeiknatterndes, voll bekleidetes, sexy Flatterhemd oder die Reihe von Mafiosis in ihren Blechkisten.

hmh hat klar die Sachlage beschrieben. Die Thaidamen der Bangkoker HiSo mit den hochgetragenen Stupsnasen sind nicht anders konstruiert als die Plattnasen aus dem Isaan-Kaff. Wer Haut zeigt und stolz drauf ist, ist Profi. Allerdings sieht man schon des öfteren "schockierende" Bilder von griffig flirtenden Teenies, doch sicher nicht in der heimischen Umgebung. Das ist Szene. Da muss man IN sein - denke ich mir, denn die Uni-Camps kenne ich - noch - nicht von innen. Das steht mir (als Vater) noch bevor...

Denkt mal an die Affen mit den roten Ärschen. Das soll doch Signalwirkung haben. Auf wen wohl? Wenn ich auf Suche war, folgte ich den Signalen...
Gespeichert

phumphat

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 702
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #28 am: 25. März 2009, 22:02:35 »

@angkor

Vermisse eigentlich deine angekündigten Aufnahme von Jomtien Strand.Stattdessen hat du deine zugegebenermassen schönen  Aufnahmen von der Poollandschaft gleich zwei mal rein gestellt.
OK.der Badestrand von Jomtien ist nicht der schönste von Thailand und das Wasser ist auch nicht das Sauberste.
Ich bin dennoch täglich dort am Strand,weil zumindest die Luft dort sehr rein und die Hitze am Meer nicht spürbar ist.Habe mir an diesen Strand meine in Europa gezügelte Bronchitis ausgeheilt.
Ich zweifle jedoch,das du unlängst am Jomtien Strand warst.Was auch Oli an deinem gezeigten Foto bezweifelte.Den von deinen Unrat den du dort angeblich wahrgenommen hast,
du sahst angeblich Autoreifen,Plastikreissäcke,altes Obst und was weiss ich sonst noch was,das musst du geträumt haben oder vor 6 Uhr Früh dort gewesen sein.Denn die Strandvermieter reinigen täglich penibel den Strandabschnitt.Das natürlich gelegentlich ein Plastiksackerl im Wasser schwimmt ist nicht gerade sehenswert aber auch nicht giftig.
Das es auch einen Strandabschnit für Schwule gibt,ist mir übrigens sogar recht,denn dann sind sie wenigstens unter ihresgleichen.Du musst ja dich dort nicht niederlassen.Der Strand ist groß genug.
Gruß phumphat
Gespeichert

sanuk1

  • Zuschauer
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #29 am: 25. März 2009, 22:15:16 »

Ich für meinen Teil finde den Spiegel Artikel gut gemacht und auf den Punkt gebracht. Immerhin ist die Kernleserschaft hier nicht der mehr oder weniger stark Thaiinteressierte im speziellen (wie im TIP) sondern der "Normalleser" in Deutschland. 

Beschreibt er doch mehr als ausführlich was man beim Anblick einiger Deutscher in Pattaya bisher nur vermutete und nun bestätigt bekommt...  Zumindest geht es mir so....

Wobei ich zu gerne Roys bisher ungeschriebenen Bericht hier noch ergänzend lesen würde... hehehe....
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.483 Sekunden mit 22 Abfragen.