ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Der TOD im Paradies  (Gelesen 15659 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

phumphat

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 702
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #45 am: 08. April 2009, 11:47:00 »


Ein Liegestuhl in Jomtien (südlich von Pattaya) kostet um 10 Baht. In Patong (Phuket) wollten die schon 110 Baht von mir!


10 Baht für den Liegestuhl,das ist lange,lange her.Kostet mittlerweile 30 Baht Aber immer noch viel billiger als anderswo.
Alles andere stimmt ausnahmslos.

Gruß phumphat
Gespeichert

Moesi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.135
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #46 am: 08. April 2009, 19:14:23 »


Ein Liegestuhl in Jomtien (südlich von Pattaya) kostet um 10 Baht. In Patong (Phuket) wollten die schon 110 Baht von mir!


10 Baht für den Liegestuhl,das ist lange,lange her.Kostet mittlerweile 30 Baht Aber immer noch viel billiger als anderswo.
Alles andere stimmt ausnahmslos.

Gruß phumphat

Ich glaub das ist nicht immer gleich. Wenn Du genug konsumierst lassens sies vielleicht auch mal weg.
Ich bin oft den ganzen Nachmittag am Strand. Trinke, esse, oft nicht alleine und zahle dann ein paar hundert Baht.
In Patong kostete bereits ein Stuhl und ein Getränk praktisch gleichviel.

In Koh Larn war ich nicht oft. Aber ausser dem Taxi kann ich mich  an keine Abzocke erinnern.
Ein paar Bilder vom wunderschönen Strand habe ich hier reingestellt:
http://de.locr.com/album-thailand---koh-larn-pattaya-7329
Wenn Ihr die Bilder anklickt, seht ihr auich gleich, wo das war. Ko Larn ist aber auf Google Maps fast unsichtbar.
Darum müsst ihr unten rechts auf der Karte auf "Y" Klicken. Wenn Ihr die Karte vergrössert, seht ihr die Insel.

Gruss, Stefan

Gruss, Stefan
Gespeichert
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie angeschaut haben." (Alexander von Humboldt)

phumphat

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 702
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #47 am: 08. April 2009, 21:51:04 »

Zitat
Ein paar Bilder vom wunderschönen Strand habe ich hier reingestellt:
http://de.locr.com/album-thailand---koh-larn-pattaya-73

sehr schöne Fotos.Kenne die Insel sehr gut,bin oft dort.Jetzt ist es am schönsten,da die Russen weg sind.

Gruß phumphat
Gespeichert

elderlylady

  • Zuschauer
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #48 am: 08. April 2009, 23:09:40 »

Hi Stefan, vielen Dank für deine Tipps.Wir haben vor Sept. Okt. nach Pattaya zu kommen, vorausgesetzt es klappt alles. Wir waren schon im März 3 Wochen am Jomtien-Strand allerdings hatten wir einen Hotelaufenthalt gebucht,im Herbst wollen wir uns dann selbst eine Wohnung oder Appartment für ca. 8 Wochen suchen. Wir werden dann das Leben in Thailand für die kurze Zeit üben.
Dann können wir ja auch mal ein paar Tage auf Phuket rüber fliegen. Das dort so abgezockt wird ist ja nicht gerade schön aber wir konnten auch schon feststellen, dass die Menschen in und um Pattaya sehr aufgeschlossen und hilfsbereit sind egal welcher Nationalität sie angehören.
Ich will ja nicht unnötig nerven und aufdringlich sein aber wenn du etwas über Krankenversicherung usw. hören solltest würde ich mich sehr freuen von dir zu hören bzw. zu lesen.
Vielleicht kennst du auch ein deutsches Ehepaar die auch in Thailand beliben wollen oder Langzeitler sind und man könnte Erfahrungen oder Tipps auf diesem Wege bekommen.

Viele Grüsse
Regina und Detlef
Gespeichert

Alfred

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.062
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #49 am: 10. April 2009, 12:21:57 »

Pattaya, Jomtien, Phuket,
ist mir alles schon zu ueberlaufen, verbaut und kommerzialisiert.
Ich stehe auf die NOCH Kleinstaedtische Ruhe in Sihanoukville, dem Strandort in Kambodscha.
Vergesst nicht euch auch dies anzusehen.
NOCH alles ruhig und beschaulich, man findet ueberall Parkplatz fuer Auto oder Moto, das sagt schon viel.
Hat auch Nachteile, keine Einkaufstempel, (Central-Robinson), keine Lotus, Big C, Carrefour Supermaerkte, nicht mal 7/11.
Und NOCH kein Fastfood in Sihanoukville.
Von Pattaya aus mit Bus, etwas lang, 1x 370 km an Grenze, dann nochmal 230 km in Kambodscha,
oder mit Flug Air Asia-Internetbuchung  Bangkok nach Phnom Penh und mit Bus dann ca. 250 km.
Eine Reise wert, ins NOCH, andere Asien, da leben und ab und zu ins gedraengte Pattaya, Jomtien oder Phuket oder nach Trat zum einkaufen von besonderem.
NUR, im Herbst, regnet es etwas mehr, nicht unbedingt die beste Zeit fuer Ostthailand-Kambodscha.
Visabestimmungen sind da in Kambodscha auch viel einfacher als in Thailand
und in der Politik ists auch ruhig, da gibts Premierminister HUN SEN und sonst nix!
Thaksin haette es gerne so gehabt und auch fast erreicht, oder erreichts noch?
Servus Alfred
Gespeichert

Moesi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.135
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #50 am: 11. April 2009, 21:06:20 »

Ich will ja nicht unnötig nerven und aufdringlich sein aber wenn du etwas über Krankenversicherung usw. hören solltest würde ich mich sehr freuen von dir zu hören bzw. zu lesen.
Leider kenn ich  mich damit noch nicht aus. Meine Versicherung ist international und zahlt problemlos alle Rechnungen aus Thailand.
Wenn ich von Leuten hier was erfahre, werde ich mich nochmal melden. Ansonsten könntet Ihr hier im Forum einen passenden Thread zu diesem Thema aufmachen (unter dem Titel "Tod im Paradies" im Unterforum "Pattaya" liest vermutlich nicht jeder). Dann wird die Frage eher gesehen und ich glaube hier sollten genügend Leute im Forum sein, die sich schon mit Krankenversicherungen in Thailand auseinandersetzen mussten.

@Alfred
Natürlich ist Pattaya nicht jedermanns Sache. Für mich war es die letzten Jahre einfach der ideale Zwischenstopp, um auf der Rückreise von Jobs in Asien meine Überzeit abzubauen. Weil ich meine Flüge oft wenige Stunden vor Abflug immer wieder verschieben musste, war eine Destination, die ohne Anschlussflüge zu erreichen ist, ideal. Und jetzt kenne ich hier so viele Leute, dass ich am liebsten hier bin. Seit ich in Jomtien sogar "Ruhe" fand, fehlt es mir hier an nichts mehr.

Sihanoukville wollte ich schon seit mehreren Jahren immer wieder besuchen. Aber mir kam immer wieder was dazwischen. Vielleicht klappts die nächsten zwei, oder drei Monate.
Was mich auch noch brennend interessieren würde ist Hai Nan (Insel vor Vietnam, südlichster Punkt Chinas). Darüber hörte ich schon so viel, dass ich da unbedingt mal hin will.

Gruss, zur Zeit wieder aus Jomtien Beach
Stefan
« Letzte Änderung: 11. April 2009, 21:09:50 von Moesi »
Gespeichert
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie angeschaut haben." (Alexander von Humboldt)

Alfred

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.062
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #51 am: 11. April 2009, 21:35:51 »

-Moesi-
Wenn du gerne Leute triffst, bzw. kennenlernst, lass mich wissen,
wann du nach Sihanoukville kommst, vielleicht bin ich auch da.
Oder demnaechst in Pattaya, sende dir PM falls ich in der Naehe bin.
Servus Alfred
Gespeichert

Moesi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.135
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #52 am: 11. April 2009, 21:42:31 »

-Moesi-.....sende dir PM falls ich in der Naehe bin.

OK, gerne

Bin im Moment in Jomtien Beach. Mein weiteres Programm bis ca. Juni hängt ziemlich von ein paar Bekannten ab...
Vermutlich Khao Lak, Uttaradit, vielleicht Ko Samui...möchte aber gerne auch nach Sihanoukville oder andere Länder.

Gruss, Stefan
Gespeichert
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie angeschaut haben." (Alexander von Humboldt)

drwkempf

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.918
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #53 am: 12. April 2009, 05:01:06 »

Ich kann euch Sihanoukville wärmstens empfehlen. Ich war in den vergangenen Jahren regelmäßig in Sihanoukville und werde wieder dorthin fahren. Natürlich ist in Sihanoukville auch nicht alles Gold, was glänzt, aber es ist ein absolut lohnendes Reiseziel.
Ich kann bei Bedarf eineige Tips geben.
Wolfram
Gespeichert
Tu ne quaesieris scire nefas quem mihi quem tibi finem di dederint

Der kleine Heinz

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #54 am: 13. April 2009, 14:32:58 »

Ich kann euch Sihanoukville wärmstens empfehlen. Das Eldorado für Kinderfic... und andere Phädophile.  >: >: >: Ich bin vor einem Jahr dort gewesen ich fands ekliger als Pattaya. Das dort die Polizei nicht zwischenhaut hat mich allerings sehr gewundert.  :( :( :(
Gespeichert

Alfred

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.062
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #55 am: 14. April 2009, 00:53:33 »

-Kleiner Heinz-
Erklaere mir bitte, wo an welchen Plaetzen und in welchen Lokalen in Sihanoukville du,
so schaendliche Kinderf...., Szenen dazu bzw Paedophilentreffs gesehen und mitbekommen hast.
***EDIT***

Ich habe meine Augen weit offen und war in den letzten 4 Jahren Gesamt ca. 15 Wochen in Kambodscha, hauptsaechlich in Sihanoukville.
Habe eifrig die Rotlichtszene besucht, Chickenfarm-Hafen, Blue Mountain, die Vietnamvilla und den Victoryhill
und war viel Tag u Nachts unterwegs, kann dein Posting nicht bestaetigen!

***EDIT***
Wo sind die, ich kenne mich in Sihanoukv. recht gut aus, ist ja nicht gross, als wo?
Denn an den -Offiziellen- Orten kam mir nichts unter!

Im uebrigen liest sich dein Posting so, als dass sich jeder Besucher von Sihanoukville gleich einmal schuldig und schmutzig fuehlen muss, sollte.
Bitte um Antwort und Erklaerung wenn du einen Ort so in Misskredit bringst.

Der Premierminister HUN SEN hat eben seine nahe dem Orchatelbeach gelegene Strandvilla bezogen und hoert auch gerne,
in welchem Dreck u Abschaumloch er da seine Wo-Enden verbringt.
Also, die Karten auf den Tisch! Danke.
« Letzte Änderung: 14. April 2009, 02:06:45 von Profuuu »
Gespeichert

thai.fun

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.813
  • Sag es durch die Blume, oder Face to Face.
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #56 am: 14. April 2009, 01:34:41 »

Richtig ist, dass Alfred bessere Erklärung von Kleiner Heinz verlangt. Aber echt Fett ist die Vermutung des Insiders, wenn einer offene Augen hat.

Ich sage das, weil ich 2002 selbst an der Beseitigung von einigen Päderasten in Pattaya beteiligt war.
Ich hab mit einem Deutschen Freund zusammen in einer bestimmten Gegend vom Jomtien, von denen die ganz unauffällig, so Ihr Kinder um sich rum hatten, ganz auffällig Fotos gemacht, mit der Erklärung die Fotos gehen an das Richtige Ort. Das hat genützt und etliche Herren zogen nicht den Hut, aber weiter. Vielleicht sogar nach Sihanoukville.

Was ich damit sagen will, gerade in der Zeit gab es leider sehr sehr viele Touristen und Farangs die
immer behaupteten so was nie gesehen zu haben. Wegschauen, Abstreiten und um sich rum verniedlichen, damit man nicht gleichgestellt wird ist Menschlich. ***EDIT: hat sich erledigt ***

Und bitte Antwortet hier nicht im Sinne, den thai.fun mag ich nicht, sondern im Sinne des Themas, gibt es vermehrt Pädophile in Kampotscha?

MG

 
« Letzte Änderung: 14. April 2009, 02:05:10 von Profuuu »
Gespeichert
Thailand für Einsteiger, hier... / Alternative fürs TIP-Forum.  {--

Moesi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.135
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #57 am: 14. April 2009, 02:03:20 »

Kann mir vorstellen, dass es das in jedem Südostasiatischen Armutsland noch gibt.
Aber immer weniger. Selbst in Pattaya.
Die drakonischen Strafen in Thailand und Cambodia zeigen zwar sehr langsam, aber sicher ihre Wirkung.
Die wahren "Eldorados" für jenes Klientel haben sich längst nach Osteuropa, Afrika und Südamerika verschoben.

Von Cambodia hab ich die letzten Monate mehrfach gehört, dass an allen einschlägigen Orten inzwischen "NGOs" jedem Ausländer mit Videokameras nachrennen sollen, der sich Minderjährigen auffällig nähern soll. Das dürfte sicher auch Wirkung zeigen.

Pädophile sind nur das eine Extrem:
Es gibt auch nicht wenige Moralisten, die selbst deutlich über Zwanzigjährige noch als "Kinder" bezeichnen.
Darum muss man bei Begriffen wie "Kinderfi**** immer sehr genau hinhören.

Gruss, Stefan
Gespeichert
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie angeschaut haben." (Alexander von Humboldt)

Profuuu

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.179
Re: Der TOD im Paradies
« Antwort #58 am: 14. April 2009, 02:07:41 »

Thema durch
Gespeichert
mfG
Professor Triple U
 

Seite erstellt in 0.416 Sekunden mit 22 Abfragen.