ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: 30 Jahre Pacht oder lebenslängliches Nutzungsrecht ?  (Gelesen 6630 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hot

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 63
Re: 30 Jahre Pacht oder lebenslängliches Nutzungsrecht ?
« Antwort #30 am: 23. Juni 2009, 20:47:01 »

Hab im Januar gerade ein Haus gekauft. Ist doch ganz easy . Man macht einen Pachtvertrag für das Land über 30 Jahre mit der Option über weitere 30 Jahre. Das Land können nur Thailänder / in besitzen. Das Haus auf dem Land gehört mir mit Eintragung beim Grundbuchamt. Ich habe volle Verfügungsgewalt, kann verkaufen wann ich will. Wenn ich den Pachtvertrag nicht verlängere u. meine Frau / Freundin als Landbesitzerin das haus übernehmen will, muß Sie den Kaufpreis plus prozentuale Wertsteigerung bezahlen.
Die 30 t THB für einen Anwalt sind schon gut angelegt. Wer sich ein Haus in der Pampa kauft kann sein Geld sowieso vergessen. Wer soll sein Haus kaufen im Isaan ?
Gespeichert

sabeidi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.033
Re: 30 Jahre Pacht oder lebenslängliches Nutzungsrecht ?
« Antwort #31 am: 24. Juni 2009, 16:38:25 »

Hab im Januar gerade ein Haus gekauft. Ist doch ganz easy . Man macht einen Pachtvertrag für das Land über 30 Jahre mit der Option über weitere 30 Jahre. Das Land können nur Thailänder / in besitzen. Das Haus auf dem Land gehört mir mit Eintragung beim Grundbuchamt. Ich habe volle Verfügungsgewalt, kann verkaufen wann ich will. Wenn ich den Pachtvertrag nicht verlängere u. meine Frau / Freundin als Landbesitzerin das haus übernehmen will, muß Sie den Kaufpreis plus prozentuale Wertsteigerung bezahlen.
Die 30 t THB für einen Anwalt sind schon gut angelegt. Wer sich ein Haus in der Pampa kauft kann sein Geld sowieso vergessen. Wer soll sein Haus kaufen im Isaan ?


richtig so einfach ist es, und nur so geht es, aber ich werde trotzdem nur mieten. ;D
Gespeichert

phumphat

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 702
Re: 30 Jahre Pacht oder lebenslängliches Nutzungsrecht ?
« Antwort #32 am: 24. Juni 2009, 20:39:37 »

Hab im Januar gerade ein Haus gekauft. Ist doch ganz easy . Man macht einen Pachtvertrag für das Land über 30 Jahre mit der Option über weitere 30 Jahre. Das Land können nur Thailänder / in besitzen. Das Haus auf dem Land gehört mir mit Eintragung beim Grundbuchamt. Ich habe volle Verfügungsgewalt, kann verkaufen wann ich will. Wenn ich den Pachtvertrag nicht verlängere u. meine Frau / Freundin als Landbesitzerin das haus übernehmen will, muß Sie den Kaufpreis plus prozentuale Wertsteigerung bezahlen.
Die 30 t THB für einen Anwalt sind schon gut angelegt. Wer sich ein Haus in der Pampa kauft kann sein Geld sowieso vergessen. Wer soll sein Haus kaufen im Isaan ?


Wünsche dir viel Glück und ein langes Leben.
Ich weiß nicht wie alt du bist.
Hätte dazu aber ein paar Fragen.
1: Bleibt die Höhe der Pachtmiete über 30 Jahre bestehen,
    War dies eine Einmalzahlung für die 30 Jahre,oder
    Jährliche Zahlung mit oder ohne Indexanpassung
2: Gibt es nach den 30 Jahren einen neuen Vertrag.
     Was ist wenn der Verpächter,dann einen unverschämten Preis haben will.
3. Was passiert bei deinem Ableben.
     Können dann die Erben den Pachtvertrag übernehmen.

phumphat
   
Gespeichert

Hot

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 63
Re: 30 Jahre Pacht oder lebenslängliches Nutzungsrecht ?
« Antwort #33 am: 25. Juni 2009, 17:49:47 »

Wünsche dir viel Glück und ein langes Leben.
Ich weiß nicht wie alt du bist.
Hätte dazu aber ein paar Fragen.
1: Bleibt die Höhe der Pachtmiete über 30 Jahre bestehen,
    War dies eine Einmalzahlung für die 30 Jahre,oder
    Jährliche Zahlung mit oder ohne Indexanpassung
2: Gibt es nach den 30 Jahren einen neuen Vertrag.
     Was ist wenn der Verpächter,dann einen unverschämten Preis haben will.
3. Was passiert bei deinem Ableben.
     Können dann die Erben den Pachtvertrag übernehmen.

phumphat



zu 1. Die Höhe bleibt über 30 Jahre bestehen und auch bei einer Verlängerung gleich. In meinem Fall beträgt die Pacht 30t Bath im Jahr und richtet sich auch nach dem Kaufpreis des Objekt.

zu 2. Der Pachtvertrag verlängert sich zu bestehenden Konditionen.

zu 2. Erben steigen natürlich in den Pachtvertrag ein.

Zur Info : ich bin 59 Jahre alt und wohne in Kathu auf Phuket. Der Isaan kann mir gestohlen bleiben obwohl meine Mia von dort kommt. Ein sehr langer Weg für die Familie um uns zu besuchen bzw. sich hier einzunisten.
Gespeichert

phumphat

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 702
Re: 30 Jahre Pacht oder lebenslängliches Nutzungsrecht ?
« Antwort #34 am: 25. Juni 2009, 21:53:02 »



Zur Info : ich bin 59 Jahre alt und wohne in Kathu auf Phuket. Der Isaan kann mir gestohlen bleiben obwohl meine Mia von dort kommt. Ein sehr langer Weg für die Familie um uns zu besuchen bzw. sich hier einzunisten.

Hast du dir sehr gut überlegt :D
danke auch für die restlichen Infos

phumphat
Gespeichert

sabeidi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.033
Re: 30 Jahre Pacht oder lebenslängliches Nutzungsrecht ?
« Antwort #35 am: 26. Juni 2009, 13:56:17 »

Wünsche dir viel Glück und ein langes Leben.
Ich weiß nicht wie alt du bist.
Hätte dazu aber ein paar Fragen.
1: Bleibt die Höhe der Pachtmiete über 30 Jahre bestehen,
    War dies eine Einmalzahlung für die 30 Jahre,oder
    Jährliche Zahlung mit oder ohne Indexanpassung
2: Gibt es nach den 30 Jahren einen neuen Vertrag.
     Was ist wenn der Verpächter,dann einen unverschämten Preis haben will.
3. Was passiert bei deinem Ableben.
     Können dann die Erben den Pachtvertrag übernehmen.

phumphat



zu 1. Die Höhe bleibt über 30 Jahre bestehen und auch bei einer Verlängerung gleich. In meinem Fall beträgt die Pacht 30t Bath im Jahr und richtet sich auch nach dem Kaufpreis des Objekt.

zu 2. Der Pachtvertrag verlängert sich zu bestehenden Konditionen.

zu 2. Erben steigen natürlich in den Pachtvertrag ein.

Zur Info : ich bin 59 Jahre alt und wohne in Kathu auf Phuket. Der Isaan kann mir gestohlen bleiben obwohl meine Mia von dort kommt. Ein sehr langer Weg für die Familie um uns zu besuchen bzw. sich hier einzunisten.


Zitat
Zur Info : ich bin 59 Jahre alt und wohne in Kathu auf Phuket. Der Isaan kann mir gestohlen bleiben obwohl meine Mia von dort kommt. Ein sehr langer Weg für die Familie um uns zu besuchen bzw. sich hier einzunisten
.

Hut ab, perfect gemacht. :D, genau so läuft es bei mir in 2 1/2 Jahren, und wahrscheinlich auch in Kathu. 





Gespeichert

Hot

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 63
Re: 30 Jahre Pacht oder lebenslängliches Nutzungsrecht ?
« Antwort #36 am: 26. Juni 2009, 22:04:40 »

Kathu ist meiner Meinung nach der beste Ort auf Phuket. Zentral gelegen mit günstigen Rastaurants , 10 min. bis Patong u.  Big-C / Central . 10 Min bis Phuket Town u. Strand u. Flughafen sind auch schnell erreicht. Aber jedem das seine.
Gespeichert

rh

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.211
Re: 30 Jahre Pacht oder lebenslängliches Nutzungsrecht ?
« Antwort #37 am: 27. Juni 2009, 08:45:28 »

Kathu ist meiner Meinung nach der beste Ort auf Phuket. Zentral gelegen mit günstigen Rastaurants , 10 min. bis Patong u.  Big-C / Central . 10 Min bis Phuket Town u. Strand u. Flughafen sind auch schnell erreicht. Aber jedem das seine.

Da kann ich Dir voll Recht geben,  deswegen lebe ich auch schon seit 5 Jahren hier.  :D
rh
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.331 Sekunden mit 23 Abfragen.