ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Sex im Land des Lächelns  (Gelesen 9134 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Louis

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.849
Sex im Land des Lächelns
« am: 21. März 2009, 10:33:13 »

Thailand ist mit vielen Etiketten versehen. Das südostasiatische Königreich gilt wegen der Freundlichkeit seiner Menschen als das »Land des Lächelns«. Nach allgemeiner Auffassung ist Thailand auch ein liberales Land, insbesondere in Fragen der Sexualität. Thailand trägt daher eben auch das Etikett »ultimative Sextourismusdestination«. Die grellbunte Neonwerbung der Bars in Bangkoks Rotlichtvierteln Patpong und Soi Cowboy oder im Badeort Pattaya, jenem Urknall des Sextourismus in Thailand, sind der deutlich sichtbare Beweis für die lockere Sexmoral der Thais.

Der Schein der roten Laternen trügt jedoch. Dahinter verbirgt sich eine in Sexualfragen konservative Gesellschaft. In Chiang Mai hat im März eine kleine Gruppe antischwuler Bürger unter Gewaltandrohung eine Gay-Pride-Parade verhindert. Eine bekannte thailändische Schauspielerin musste öffentlich Abbitte leisten dafür, dass sie zu einer Galaveranstaltung in einem sehr freizügigen Kleid erschienen war. Als sich im vergangenen Jahr in einer der kitschig-schrillen Seifenopern des Thaifernsehens einige Stewardessen eine handfeste Prügelei lieferten, weil jede den schmucken Piloten für sich haben wollte, war die Welle der öffentlichen Empörung groß. Thai- frauen werfen sich nicht an Männer heran, hieß es. Das sei mit den Sitten und Traditionen Siams unvereinbar.

Neues Deutschland
Komplett: http://www.neues-deutschland.de/artikel/145919.sex-im-land-des-laechelns.html

Bild: Erotische Wandmalerei in einem alten Tempel
« Letzte Änderung: 22. März 2009, 08:12:44 von Louis »
Gespeichert
- Why don't you just kill us?
- You shouldn't forget the importance of entertainment.

juerken

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.452
  • vor langer-langer Zeit
Re: Sex im Land des Lächelns
« Antwort #1 am: 21. März 2009, 16:57:17 »

Hallo Louis
tschuldigung ist das ein Augenarzt der schlecht sieht  ;D oder ein weiter Blick in die Ferne  ;)
Gespeichert
Oh Thailand oh Wunder

Louis

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.849
Re: Sex im Land des Lächelns
« Antwort #2 am: 21. März 2009, 18:12:41 »

Ernstzunehmende Kommentare habe ich im Kasperle-Board sowieso nicht erwartet.
Gespeichert
- Why don't you just kill us?
- You shouldn't forget the importance of entertainment.

thai.fun

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.813
  • Sag es durch die Blume, oder Face to Face.
Re: Sex im Land des Lächelns
« Antwort #3 am: 21. März 2009, 18:42:55 »

Berichte über die Sexuelle Befindlichkeit Anderer, sind immer (und leider Gerne) angreifbar. Ich nehme den Bericht (von Louis eingestellt) als ausgewogen war. Nachstehender Auszug hat für mich viel nachvollziehbares.

"Der vielleicht bedeutendste Faktor im unbekümmerten Umgang im alten Siam aber war das Fehlen einer Religion, die Sexualität nur als notwendiges Übel zur Fortpflanzung sieht und den Spaßfaktor als Sünde geißelt. »Der siamesische Glauben basiert auf Buddhismus und Hinduismus. In diesen beiden Religionen wird Sex als etwas Positives gesehen«, sagt Chalidaporn.

Die alten Traditionen kamen mit der Ankunft der Europäer und des Kolonialismus ins Wanken und kippten letztlich ganz. Zwar war Thailand als einziges Land Südostasiens nie formal kolonialisiert, aber der westliche Einfluss groß".


Ich bin der Meinung man muss vieles lesen, wissen und erfahren haben, um sich dann aus allem seine ganz eigene Meinung z.b. über Sexualität in Thailand zu bilden.  Diese, meine erworbene Meinung ist meine, aber ich Toleriere auch andere und deren  ebenfalls durch Umwelteinflüsse erworbenen Meinungen.
Gruss Max
Gespeichert
Thailand für Einsteiger, hier... / Alternative fürs TIP-Forum.  {--

Grüner

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.902
Re: Sex im Land des Lächelns
« Antwort #4 am: 21. März 2009, 19:06:41 »

Der Artikel ist oberflächlich bis streckenweise reine Dichtung. Und die Bilder dürften aus Klaus Wenks "Wandmalereien in Thailand" geklaut sein.

Alleine DAS zeigt, wie "gut" hier recherchiert wurde:

Zitat
...hätten Frauen keinen geringeren gesellschaftlichen Stellenwert genossen als Männer.

Richtig ist, dass Frauen noch Anfang des 20. Jahrhunderts in Thailand, wie früher in fast allen Gesellschaften und Religionen der Welt, in der Praxis weitgehend Besitz der Männer waren. Thailändische Frauen haben in ihrer nur scheinbar so toleranten, offenen "Religion" bis heute noch nicht mal ein Recht auf ein Ende der Wiedergeburt bzw. Eingang ins Nirvana.

Die dürftigen, von Ausländern beeinflußten Reförmchen unter Mongkut (MITspracherecht für Frauen bei den arrangierten Ehen) betrafen nur die rund 2000 "freien" Familien. Frauen aller anderen Schichten wurden weiter "gehandelt", wozu auch immer...
« Letzte Änderung: 21. März 2009, 19:16:16 von Grüner »
Gespeichert

Sensor

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 141
Re: Sex im Land des Lächelns
« Antwort #5 am: 22. März 2009, 01:13:58 »

Schaut Euch mal das Bild jetzt an !

Ich denke, dieser Thread oder der Eingangspost wird bald verschwunden sein...
Gespeichert

Profuuu

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.179
Re: Sex im Land des Lächelns
« Antwort #6 am: 22. März 2009, 01:48:03 »

Das Eingangsposting sicher nicht. Aber Photobucket iss nu mal prüde. Altbekannte Tatsache.
Gespeichert
mfG
Professor Triple U

Meritus

  • Gast
Re: Sex im Land des Lächelns
« Antwort #7 am: 22. März 2009, 08:11:54 »

Richtig ist, dass Frauen noch Anfang des 20. Jahrhunderts in Thailand, wie früher in fast allen Gesellschaften und Religionen der Welt, in der Praxis weitgehend Besitz der Männer waren.
Ausnahme war da wohl das 9te und 10te Jahrhundert. Da regierten die Frauen und es gab sogar ne Paepstin.....man kann nachlesen wohin dies gefuehrt hat.....
Gespeichert

Louis

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.849
Re: Sex im Land des Lächelns
« Antwort #8 am: 22. März 2009, 08:13:19 »

Photobucket iss nu mal prüde. Altbekannte Tatsache.

Geändert.
Gespeichert
- Why don't you just kill us?
- You shouldn't forget the importance of entertainment.

astronaut007

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.198
  • es blüht, es glüht, ich und das Gestüt!
Re: Sex im Land des Lächelns
« Antwort #9 am: 19. August 2009, 22:32:54 »


Ich bin ja auch bloss ein Mann. Vor etlichen Jahren schon befasste ich mich hypotetisch schon mal damit, mal eine Urlaubsreise ins gelobte Land des Lächelns, Thailand, zu realisieren. Es scheiterte nicht bloss an materiellem oder der Zeit, obwohl auch zu spärlich vorhanden, nein, hätt ich gewollt, wär das schon viel früher schon umsetzbar gewesen.
Ich stellte mir zB die Frage, soll ich mal 4-6 Wochen Phuket buchen? Als ich dann auf der Kippe stand und das ja nah war,
kam genau in diesem Augenblick, ich weiss nicht, wer es so wollte, eine Dokumentation über Thailand und das Leben der Farangs hier. Ich sah betrunkene, wichtigtuende Ausländer, die sich eine Sklavin hielten, sich dabei glücklich schätzten, dass sie ihr Gek...e aufwischten, das sie vom Steintisch nach Hause brachten, um sich hernach die zwischenbeinliche Feuerqualle von männlicher Geilheit nicht ganz sanft behandeln zu lassen, wobei das Glücksgefühl hinterher offensichtlich blosss einseitig war.
Mein Kommentar war, nein, zu dieser saufenden, vögelnden und primitiven Gattung zähle ich mich nicht!
Aber wie das so ist, wenn der Hafer mal, also nach ner gewisen Zeit, das wär doch...aber...
ich glaub, ich kauf mir mal ein Buch über Thailand. Und was las ich da? Widersprach dem genannten in den TV-Dokumentationen komplett. Im TV erzählten die von glücklichen Frauen und Männern, vor allem die Frauen warten blos darauf, dass sie endlich mal von einem Mann gepackt würden, weil in Thailand der Frauenüberschuss so gross wäre usw

Aber im Buch, da stand was ganz anderes, nämlich:

Thailands Frauen

Das thailändische, weibliche Wesen zeichnet sich aus durch kritisches Verhalten allem neuen und unbekannten gegenüber und ist als äusserst scheu einzustufen. Für einen Fremden ist es sehr schwierig, wenn nicht gar unmöglich, mit einheimischen Frauen Kontakt zu knüpfen, schon gar nicht in ihren Heimatdörfern.

Somit war für mich eines lange bevor ich meine erste Reise hier runter antrat, wie die Damen und ihr Verhalten in Bars
und auf der Strasse zu werten sein wird. Wird man als erstes von einer Frau in eindeutiger Absicht kontaktiert,
Mc Donalds mindestens.


Louis Eingangsposting ist eine logische Weiterführung dieses Verhaltensmusters hier und von daher absolut richtig,
ohne wenn und aber.

Es grüsst ein glücklicher astronaut007, der sich bewusst ist, oft unterschätzt zu werden.
« Letzte Änderung: 19. August 2009, 22:48:15 von Profuuu »
Gespeichert

changbier

  • a bisserl wos geht ohlaweil
  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 154
Re: Sex im Land des Lächelns
« Antwort #10 am: 27. August 2009, 01:48:13 »

Jo mei,
dat iss in Thailand dank Internet und globalisierter Konsumgüterwerbung eben auch nicht anders als sonstwo find ich. In 30jahren Asien hatte ich wie viele hier die freudige Gelegenheit eben statistisch abgesicherte Stichproben durchzuführen.
Nehmen wir mal die Damen des horizontalen Gewerbes....da hatte man for 25 Jahren doch tatsächlich ernsthafte Probleme, etwa mit ner 10-20% igen Trefferquote einen "Good Fellah" zu ergattern...heute halten die Damen das eher für nen Partyspass statt echten Sex..ist ein Amus göl...so wie mal schnell ne Kurzen trinken vor den Bieren....Einer Dame den einen "EInlauf " zu machenwar so gut wie nicht existent....ist heut in schätzungsweise 90% aller Fälle ohne vorheriges abklären problemlos möglich wie man hört....
Die "Bürgerlichen" spielen heute wie gestern nach wie vor die Unannhabare..ein Rollenverhalten das die Mamas denen beibringen zwecks besserer Selektion der Drohne ..ist nur Fassade....hat die dann ihre Drohne ausgesucht...wie war der Spruch noch? Stille Wasser gründen tief....Wenn es einmal geht, dann wollen die natürlich auch in nichts nachstehen von dem was die so im Netz an Farangsex gesehen haben....
Ich habe das Gefühl, dass da irgendwoie die Realwelt immer mehr der Kunstwelt im Netz angepasst wird...viele denken eben wirklich dass Farangs allgemein so sex machen wollen wie in Farang (=US) pornos....find ich ein wenig schade....

Ansonsten kann ich über den buddhistischen teil Asiens sagen, dass die Mädels - egal ob gewerblich oder bürgerlich - den Sex besser genießen können als in christlich oder islamischen Ländern..hängt wohl damit zusammen, dass eben der Buddhismus im gegensatz zum Christentum nicht davon lebt den Gläubigen Schuld und Schmach einzureden, die dann mit der Religion geheilt wird. Die sind eben relaxter und nicht so innerlich zerrissen wie die Europagirlies mit dem Rucksack

jo..sonst fällt mir da nich viel ein.....ach ja...Thais sind relaxter und besser als Pinays... ??? ??? 55555
Gespeichert
Gott gab dem Mann Hirn und Penis aber leider nicht genug Blut um beides gleichzeitig zu betreiben

sam

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 742
Re: Sex im Land des Lächelns
« Antwort #11 am: 27. August 2009, 20:07:04 »

Changbier

Genau so ist es, das Christentum hat uns über Jahrhunderte den Spaß verdorben.
Gespeichert

theworldismyhome

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 311
Re: Sex im Land des Lächelns
« Antwort #12 am: 27. August 2009, 20:21:24 »

falsch!, was verboten oder schwierig zu erreichen ist, ist doch im Allgemeinen nur umso reizvoller und gibt erst den richtigen Thrill, gilt grundsätzlich, ob Sex,Essen oder sonstwas, deswegen wirkt Sex mit Thais auch so langweilig.
« Letzte Änderung: 27. August 2009, 20:27:47 von theworldismyhome »
Gespeichert

Profuuu

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.179
Re: Sex im Land des Lächelns
« Antwort #13 am: 28. August 2009, 00:17:22 »

Changbier

Genau so ist es, das Christentum hat uns über Jahrhunderte den Spaß verdorben.

Mit Elvis, Buddy, Ritchie, etc. hat das aber Gottseidank aufgehört.  ;)
Gespeichert
mfG
Professor Triple U

samurai

  • Forenfluesterer
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.676
  • damals
    • Sarifas
Re: Sex im Land des Lächelns
« Antwort #14 am: 28. August 2009, 13:29:50 »

, deswegen wirkt Sex mit Thais auch so langweilig.

Das beste Pferd ist nur so Gut wie sein Reiter. ;D

Also mein TIP: Stute mehrmals auslöesenreiten,--> ordentlich einreiten, Zügel fest inner Hand. Vertreibt die Langeweile. So oder So.  ;)

Samurai, Zickenbändiger
« Letzte Änderung: 28. August 2009, 13:33:16 von samurai »
Gespeichert
Ein Leben ohne Strand ist Moeglich, aber sinnlos. 
 

Seite erstellt in 0.43 Sekunden mit 24 Abfragen.