ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Immigrationsbüro in Hua-Hin  (Gelesen 15160 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hamburg

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 288
Immigrationsbüro in Hua-Hin
« am: 08. September 2008, 21:04:39 »

Seit geraumer Zeit hat Hua-Hin eine Immi-Aussenstelle, die zuerst zentral in der City im Polizeigebäude untergebracht war. Dort war sie für alle Ferangs gut erreichbar. Danach wurde sie ausgelagert und ist über Soi 12, über die Eisenbahnschienen, dann gerade aus, Abbiegung nach rechts nicht übersehen, Schild ist ziemlich tief aufgehängt. Danach gehts los, schlechte Wegstrecke bis Immi-Büro wäre noch geschmeichelt. Das neue Immi-Büro liegt in einem Villengebiet mit so tiefen Schaglöchern, dass man Angst um seinen fahrbaren Untersatz haben muss. Nun meine Frage an die Runde:
Weiß jemand, was da hinter steckt, dass die Immi so weit in ein Niemandsland verfrachtet worden ist. Ein Service an die geneigten Touristen oder Geld bringenden Ausländer mit Jahresaufenthalt ist es gewiss nicht.
Gruß aus Cha-Am

Gespeichert

Maier

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 126
Re: Immigrationsbüro in Hua-Hin
« Antwort #1 am: 08. September 2008, 21:59:33 »

Da gibt es 2 Gründe.

1. Wenn du ein bisschen watest liegt die Immi wieder im Zentrum von Hua Hin, denn
   derzeit wächst die Stadt gewaltig schnell.

2.  Der Schwager vom Vorstand betreibt eine Autowerkstatt.

Gespeichert

popey

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 111
Re: Immigrationsbüro in Hua-Hin
« Antwort #2 am: 08. September 2008, 22:04:43 »

das ist die soi 102 nicht 12

Gespeichert

hamburg

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 288
Re: Immigrationsbüro in Hua-Hin
« Antwort #3 am: 11. September 2008, 11:10:32 »

hallo popay

danke für die Berichtigung der Soi Nummer.

Ich glaube nicht, dass die Immi in der nächsten Zeit servicefreundlicher in die City Hua Hin verlegt wird. Da hat einer sich gedacht, wenn alle Ferangs die vielen unverkauften Palästen zwangsweise sieht, wird schon der eine und andere eines der Häuser kaufen. Nur, wenn ich diese vielen Millionen bezahlen soll bei solch einer schlechten Wegstrecke, nee danke. Anderer seits müssen die Beamten der Immi auch mit ihren privaten Fz täglich die desolate Strecke befahren.
Gruß aus Cha Am
Gespeichert

Cee

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.113
Re: Immigrationsbüro in Hua-Hin
« Antwort #4 am: 12. September 2008, 18:37:28 »


@ hamburg

Wir haben einen halben Tag gebraucht, um die Immi  in Hua Hin zu finden. Das Auto war total vesaut
und drinnen waren die Nerven sehr angespannt, die Töne laut...   :-[

Im Immi-Zentum wurden wir dann allerdigs mit einer freundlichen Stimmung und einer schnellen
Abfertigung belohnt.  :)

Jeder stellt sich die Frage, weshalb man diese, besonders von uns Farang benötigte Dienststelle,
in den äussersten Winkel der Umgebung von Hua Hin platziert hat?  --C

Andere wiederum stellen sich die Frage, wie die Erbauer der vielen, vielen neuen Häuser, die wie
ein "Kanienchenstall in Teppichdichte", gebaut wurden- werden, bei solch miesen
Zufahrtlochdreckstaubpfaden, dies alles verkaufen wollen?  :-\

Geht es hier möglicherweise um die nun notwendig werdenen Tuktuk- Taxis (ohne Taximeter) und
Personenbusse -Betreiber und deren Einflussnahme in die Standortwahl?

Geht es darum, den Ortskern entlang der Hauptstrassen und des Bahnhofs, vom Wohnbedürfnis
der Farang`s zu entlasten, indem man sie aussiedelt und in einer Art von "Ghetto mit goldener Nase",
zusammenpfercht?  :(

Grüsse
Cee

 
Gespeichert

Pachpicha

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 916
Re: Immigrationsbüro in Hua-Hin
« Antwort #5 am: 12. September 2008, 18:45:16 »

Habe 2 Fragen.

1. Wie kommen die Angestellten dort hin wenn Ihr einen halben Tag fuer die Anreise benoetigt.  ???

2. Gibt es Internetadressen ueber die zuverkaufende Haueser. Wo man sich mal die Lage und Preise ansehen kann.?

Also HUA-HIN wie komm ich hin.
Gespeichert

hamburg

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 288
Re: Immigrationsbüro in Hua-Hin
« Antwort #6 am: 12. September 2008, 23:07:49 »

Hallo Pachpicha,


zur Frage 1: weiß ich auch nicht         ;D

zur Frage 2: Soi 102 und dann immer den größten und tiefsten Schlaglöchern nach

Moin von Hamburg
aus Cha Am
Gespeichert

Cee

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.113
Re: Immigrationsbüro in Hua-Hin
« Antwort #7 am: 13. September 2008, 01:42:49 »

@Pachpicha "Habe 2 Fragen"

Zu 1.
Kommt darauf an, wo diese Starten. Von der Achse: altes Einkaufszentrum/ Bahnhof aus, geht s erst mal
nach Süden, dann rechts ab über den gefährlichen Bahnübergang und von hier werden Angestellte sicher
eine Abkürzung oder mindestens den direkten Weg kennen. Die beschriebenen Baustellen- Strassen
bleiben auch denen nicht erspart- oder sind diese in der Zwischenzeit besser ausgestattet?

Der Farang weis erst einmal garnicht, wo die Immi ist. Fragen in Hua Hin, Gesichtsverlust einkalkulieren,
losfahren, richtige Ausfahrt nach rechts, fragen- niemand gibt es zu, dass er es nichts weis, wenden,
Lastwagen in Staublawinen ausweichen, anhalten und pusten, immer wieder, einen Thai suchen,
niemand ist in dieser "Wildnis" zu finden und doch, wieder fragen und wenden, Weg beendet- zurück
im Retourgang usw. Kilometerweise Irrfahrt im Staub und Dreck...
Wir haben das Schild für die Immi erst auf dem Rückweg entdeckt-   --C
Sowas bleibt den Angestellten und uns beim 2. Besuch natürlich weitgehend erspart.

Zu 2.
Drucke Dir ein Satellitenfoto aus bei Google. Dann suche auch bei Google unter Hua Hin Immobilien
und Du wirst fündig. Viel Erfolg. Überigens: In Hua Hin hat es mehrere Immobilienhändler, auch
Langnasen. Dort draussen hat es überall Immobilienschilder- warte einfach jeweils, bis sich der
Staub verzogen hat, dann siehst se. ;)

Grüsse
Cee
« Letzte Änderung: 13. September 2008, 01:50:38 von Cee »
Gespeichert

Pachpicha

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 916
Re: Immigrationsbüro in Hua-Hin
« Antwort #8 am: 13. September 2008, 12:07:40 »

Hallo Cee, danke fuer die Info.

Aber gefaehrlicher Bahnuebergang.  ??? ??? ??? ???

Fahren doch keine Zuege.   ;D ;D
Gespeichert

popey

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 111
Re: Immigrationsbüro in Hua-Hin
« Antwort #9 am: 13. September 2008, 12:28:36 »

Die Züge sind nicht mal das gefährliche aber es geht ein paar hundert meter von der Hauptstrasse bis zur ersten Siedlung oder bewohntem Gebiet .

Spät Abends würde ich mich mit dem Motorrad nicht mehr getrauen in die Soi zu fahren es würde niemmand etwas mitbekommen wenn man da überfallen wird.

Auch in Hua Hin wird die Krimminalität zunehmen.






Gespeichert

Cee

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.113
Re: Immigrationsbüro in Hua-Hin
« Antwort #10 am: 13. September 2008, 17:09:10 »


@Pachpicha, zu den gefährlichen Bahnübergängen in Hua Hin

Richtig, da gibt es relativ wenig Zugverkehr, das ist möglicherweise gerade ein Teil des Problems.
Dass wenig Züge fahren, kann einem zur Unvorsicht verleiten. Dazu kommt, dass Die Strasse vor und
nach dem Geleiseübergang, im Verhältnis zu diesem, oft auf massiv underschiedlichen Ebenen angelegt
(oder verkarrt) ist und die relativ kleine Frontpartie der Loks. ---

Ich bin einmal massiv erschrocken, als so ein Zug in Tarnfarbe der verdörrten Umgebung,
plötzlich seitlich heranbrauste.

Grüsse
Cee


 
Gespeichert

Freak

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
  • Sawatdi khrap
Re: Immigrationsbüro in Hua-Hin
« Antwort #11 am: 11. Oktober 2008, 23:03:47 »

Wo sind denn hier die Probs ? Habe mir von Nachbarn die Soi Nummer geben lassen und bin dann der Beschilderung nach zum Immi-Büro gefahren. Hatte keine Probs. und Schlaglöcher gibt's woanders auch, sogar in der Bundesrepublik Deutschland ( war mal dort ).
Sawatdi khrap aus Cha-Am
Gespeichert

hamburg

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 288
Re: Immigrationsbüro in Hua-Hin
« Antwort #12 am: 06. November 2008, 21:45:32 »

@Freak

Der Anlass zum Start dieser Überschrift "Immigrationsbüro in Hua-Hin" war, dass die neu geschaffene Immi zentral in der City von Hua-Hin bei der Polizeistation untergebracht war. Parken war normaler weise kein Problem. An der Hauptstraße beim Wat oder auf dem Gelände des Wats war immer Platz. Dann kam die Mitteilung, dass die Immi umzieht. Gegen die Unterbringung in dem neuen Gebäude ist ja nichts einzuwenden, aber der Weg dahin ist ja unmöglich. Solche Wege habe ich in Cha-Am noch nicht gesehen. Ich bin fest davon überzeugt, dass es solche Schlaglöcher in unserer alten Heimat auf öffentlichen Strassen nicht gibt. Die zuständigen Verwaltungen würden mit der Wut der Anwohnen konfrontiert und bei demolierten Achsen zur Kasse gebeten werden. Das bei den Baustellen die Strasse noch nicht in einem Idealzustand sein kann, ist logisch, die Schlaglöcher mit die größten Tiefen könnten von den Baufirmen aber freiwillig verfüllt werden. Die Baulöwen leben alle von den Farang-Gelder, aber "Null Service".
Da ich meine Einkommensbescheinigung zur Jahresaufenthaltsberechtigung sowieso bei der Botschaft in BKK beglaubigen lassen muss, kann ich auch anschließend die paar Meter zur Immi BKK gehen und habe keine Probleme. Selbst die 90 Days Meldung bringe ich nicht mehr nach Hua-Hin, per Post nach BKK ist es billiger und einfacher. Mit den Beamten/innen vor Ort hatte ich keine Probleme gehabt, sie waren recht freundlich gewesen.
Sawatdi khrap aus Cha-Am
Gespeichert

popey

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 111
Re: Immigrationsbüro in Hua-Hin
« Antwort #13 am: 06. November 2008, 22:06:15 »

Ich war jetzt fast ein Jahr nicht mehr auf der Immigration
aber im Dezember muss ich mein Jahresvisum wieder erneuern

da werde ich sehen wieder die soi jetzt aussieht.

Die 3 Monatsmeldung hat mein Tax Office für mich erledigt.
Gespeichert

Bangna

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
Re: Immigrationsbüro in Hua-Hin
« Antwort #14 am: 16. Februar 2009, 22:55:11 »

Immigrationsbüro in Hua-Hin 102 wurde heute geschlossen ab sofort!
16.02.2009

Vermutlich muss man in der Zukunft nun nach Prachuap Khiri Khan, dies ist jedoch noch nicht bestaetigt worden.

Nicht gerade sinnvoll fuer all die Auslaender die in Hua Hin leben.

Die machen immer einen schritt nach vorne und sofort wieder zwei rueckwaerts.
 --C :'(
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.335 Sekunden mit 22 Abfragen.