ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Sind die Ausländer in Thailand Drittklassig?  (Gelesen 13626 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.131
Re: Sind die Ausländer in Thailand Drittklassig?
« Antwort #120 am: 08. April 2016, 09:03:28 »

.. .. den Geschwistern, Stiefgeschwistern, Onkeln und Tanten der Gattin wuerde ich nie auch nur 1000 Baht leihen, mein EuA Gott sei Dank auch nicht. Sie steht naemlich auf dem Standpunkt, dass, da diese alle arbeitsfaehig sind, sie eventuelle Faulheit nicht unterstuetzen muss.

Denselben Standpunkt vertritt auch meine Mia. Ich mache da nur für meine (übrigens herzensgute und extrem bescheidene) Schwiegermutter eine Ausnahme, der lasse ich ab und zu etwas zukommen - ich spreche hier in der Grössenordnung unter 1000 Bärten.

Btw. kann ich auf jedem Immi Besuch diejenigen in Augenschein nehmen , die sich hier als DRITTKLASSIG selber outen !

Nicht nur auf der Immi, aber gut, Pattaya ist ja nicht repräsentativ für Thailand.

lg
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.262
Re: Sind die Ausländer in Thailand Drittklassig?
« Antwort #121 am: 08. April 2016, 10:46:56 »

Auslaender sind ueberall auf der Erde das, als was sie sich geben.

Um da in keine Schublade gesteckt zu werden, habe ich es immer bevorzugt, mich an Plaetzen niederzulassen, an denen vor mir noch keine oder kaum Auslaender waren.

Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

asien-karl

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 764
Re: Sind die Ausländer in Thailand Drittklassig?
« Antwort #122 am: 08. April 2016, 11:30:09 »

@jorges,
gibt es da ein Beispiel für: noch kein Ausländer?
Ich wüsste so auf Anhieb nicht wo ich suchen sollte.   ;D
Gespeichert
Dort wo ich stehe ist kein platz mehr für jemand anderes!

Der Geist ist wie ein Glas je mehr Glaube drin ist desto weniger Wissen geht rein.

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.262
Re: Sind die Ausländer in Thailand Drittklassig?
« Antwort #123 am: 08. April 2016, 12:20:37 »

Claro,

als ich z.B. 1989 in ein kleines Dorf an der portugiesischen Westkueste zog, war dort vor mir noch kein einziger "Mittel- oder Nordeuropaeer" ansaessig.

Oder hier, im Doerfchen am Nam Ngum, das Gleiche.    :)

Desweiteren kaeme ich nie auf die Idee, in ein Land zu ziehen, mit dessen Bevoelkerung ich mich nicht mal ansatzweise identifizieren kann.
Zu oft lese ich aus Beitraegen in Thailand Foren "ist ja hier ganz schoen, wenn nur die dummen Einheimischen nicht waeren" heraus.  {+


Edit:  Mittel- oder   hinzugefuegt.
« Letzte Änderung: 08. April 2016, 12:31:48 von jorges »
Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

hanni

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.892
  • ...sonst geht garnix....
Re: Sind die Ausländer in Thailand Drittklassig?
« Antwort #124 am: 08. April 2016, 12:56:55 »

Hi,
Zitat
Zu oft lese ich aus Beitraegen in Thailand Foren "ist ja hier ganz schoen, wenn nur die dummen Einheimischen nicht waeren" heraus.
Was du da rausliest, ist deine Subjektive Wahrnehmung....
Ich wage es nicht, meine subjektive Wahrnehmung, ueber den einen oder anderen Fredschreiber hier zu aeussern,
zu gross waere die gefahr ich wuerde dann ausnahmsweise mal verstanden!!

Und zu Portugal : Vor meiner TH Zeit habe ich genau dort meine zweite Heimat gehabt, ab ca 1985 unter M>Soares und EG Mitgliedschaft.....und kleines Haeuschen.....
Als Urlaubsland schon kurz nachg der Nelkenrevolution bereist.

Mit EG Mitgliedschaft begann auch , ich sag mal der Ausverkauf des kleinen Landes, d.h. fuer Appel und Ei, war es moeglich Land (mehrere Hektar m. Haus/Ruine) rechtssicher als Auslaender zu kaufen. Da das Land ja nur ca. 600 km lang und 150 km breit ist, gab es damals schon ueberall Auslaender, die meisten uebrigens aus England. Ja ganze "Enklaven" haben sich schnell gebildet.
Die Portugiesaen bevorzugten es in den grossen Staedten zu ziehen, die Europaeer sich ein Landdomizil aufzubauen. Denn wg. der Landflucht standen dort die haeuser meist leer und wurden preiswert verkauft teil verscherbelt!
Uebrigens war Portugal das Armenhaus Europas zu dem Zeitpunkt, und die Bevoelkerung war wg. dem EG Beitritt nicht begeistert, da sie die Preisentwicklung nach oben an die EG anpassen mussten, und von heut auf morgen noch aermer wurden, dazu noch den Landabverkauf der Auslaender als Invasion wahrnahmen.
Erst mit den Jahren hat eine Integration geklappt, wenn man denn die Sprache spricht, die Kinder in die portugiesische Schule gingen, und die Eltern einer Arbeit nachgingen....Das sollte meiner M. n. Vorraussetzung in jedem Land sein, wo man lebt, erst dann sind die Weichen gestellt fuer Integration, weg vom Status eines "Aussenseiters, Exoten", unabhaengig davon das man nie ein Portugiese etc. wird, das eine oder andere hat nix zu tun damit.

Zitat
kleines Dorf an der portugiesischen Westkueste
  Wo, sag biitte mal?

Gruss H.
Gespeichert
Einige fuehren sich hier auf , wie der grosse Zampano, sie duerfen Alles, machen Alles, und koennen sogar Alles..nur akzeptieren koennen sie nicht! Und Alles nur,weil: Sie
fehlende Intelligenz, Bereitschaft zur Verstaendigg., dieses mit Unverstaendnis tarnen...Wiki weiss es genauer!!!(Verstaendigg.)

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.262
Re: Sind die Ausländer in Thailand Drittklassig?
« Antwort #125 am: 08. April 2016, 13:46:42 »

Hi,
Zitat
Zu oft lese ich aus Beitraegen in Thailand Foren "ist ja hier ganz schoen, wenn nur die dummen Einheimischen nicht waeren" heraus.
Was du da rausliest, ist deine Subjektive Wahrnehmung....


Und zu Portugal : Vor meiner TH Zeit habe ich genau dort meine zweite Heimat gehabt, ab ca 1985 unter M>Soares und EG Mitgliedschaft.....und kleines Haeuschen.


Zitat
kleines Dorf an der portugiesischen Westkueste
  Wo, sag biitte mal?

Gruss H.

Habe noch ueberlegt, ob ich tatsaechlich "herauslesen" schreiben soll, denn das mit den "dummen Einheimischen" steht sehr oft ganz klar und deutlich geschrieben.

Portugal war ab 1989 meine erste Heimat und ist nun meine zweite, mein Haeuschen gehoert mir noch, und ich habe regen Kontakt mit der Dorfgemeinschaft aus Quiaios Vila und angrenzenden Gemeinden.

Liegt bei Figueira da Foz, noerdlich des Kap Mondego und der Serra da Boa Viagem.

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwivlPvutf7LAhWMC44KHXDJCVAQFggdMAA&url=https%3A%2F%2Fpt.wikipedia.org%2Fwiki%2FQuiaios&usg=AFQjCNEj6DHkM95g7rEhMlPmzcJfoxl8cw

https://www.google.com/search?q=serra+de+boa+viagem&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ved=0ahUKEwiO9POyt_7LAhXQBY4KHaLbDqsQsAQILg&biw=1366&bih=696
Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

hanni

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.892
  • ...sonst geht garnix....
Re: Sind die Ausländer in Thailand Drittklassig?
« Antwort #126 am: 08. April 2016, 14:01:20 »

hi,"Bom Dia" auch wenns OT ist kurz.... Coimbra , das ist ja Nordportugal..... (oberhalb Lissboa)
ich war Raposa kleiner Ort im Alentejo, leider hat sich damals alles anders ergeben, sodass ich mein Haus auch wieder verkauft habe. heute wohnt da ein "ehemaliger Ossi" drin, dem gleich nach der Wende das Fernweh gepackt hatte.

Ab und an bin ich noch bei meinen Freunden in der Naehe "Vila Nova Milfontes" und "Odemira" anzutreffen. Hatte mich damals und heute immer wieder begeistert! Den Norden kenne ich nur vom "durchfahren" vom "Estremadura" her. Bist du denn Portugiese?

Gruss H.



Gespeichert
Einige fuehren sich hier auf , wie der grosse Zampano, sie duerfen Alles, machen Alles, und koennen sogar Alles..nur akzeptieren koennen sie nicht! Und Alles nur,weil: Sie
fehlende Intelligenz, Bereitschaft zur Verstaendigg., dieses mit Unverstaendnis tarnen...Wiki weiss es genauer!!!(Verstaendigg.)

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.262
Re: Sind die Ausländer in Thailand Drittklassig?
« Antwort #127 am: 08. April 2016, 14:24:51 »

Sehr schoen, die ganze Alentejokueste. Hat aber fuer meinen Geschmack zu viele Auslaender.  :-)

Bist du denn Portugiese?

Vom Gefuehl her mindestens zwei Drittel  :D, hab' aber nen deutschen Pass.
Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt
 

Seite erstellt in 0.363 Sekunden mit 22 Abfragen.