ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 8 [9] 10 ... 33   Nach unten

Autor Thema: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?  (Gelesen 73486 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Seeteufel

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.794
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #120 am: 17. September 2013, 15:51:01 »

Da habe ich mir was angetan- tausend Bilder und keines ist eindeutig. {+
Vermutlich ist es ein Sperber, den das Foto von @TeigerWutz wirkt ziemlich überzeugend.

Das wäre dann so zu verstehen:
Klasse:     Vögel
Ordnung: Greifvögel
Familie:   Habichtartige
Gattung:  Habichte und Sperber
Art:         Sperber

Also doch, ein Mischwesen- der Gemeine Thailändische Habichtsperber...ich hatte ja ähnliches vermutet. ;]

PS: Ich fahnde im Kämmerlein noch ein bisschen weiter...für den Grill bin ich einfach noch zu jung. C--
« Letzte Änderung: 17. September 2013, 16:00:01 von Seeteufel »
Gespeichert
Edward Snowden: "Wer die Wahrheit ausspricht, begeht kein Verbrechen."

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.460
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #121 am: 17. September 2013, 19:43:37 »

Dann glauben wir das mal  :-)  

Verbreitung des Sperbers.

 grün:   Jahresvogel
 rot:   Sommervogel
 blau:  nur als Überwinterer




Obwohl, Mitte September ist doch noch Sommer  ???

Ist das wirklich derselbe Vogel  {--




Den Unterschied zwischen Falken und Habichtartigen erkennt man am besten am ausgebreiteten Flügel, Falken spitz und die anderen breit, leider tut er uns nicht den Gefallen !
Gespeichert
██████

Seeteufel

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.794
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #122 am: 17. September 2013, 20:37:45 »

Ich weiss nicht, wie es sich mit dem Sperber in Asien verhält. In Europa ist allerdings nachgewiesen,
dass ein gewisser Prozentsatz vieler Zugvögel gar nicht "zieht", sondern standorttreu ist.
Gespeichert
Edward Snowden: "Wer die Wahrheit ausspricht, begeht kein Verbrechen."

wasi-cnx

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 117
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #123 am: 18. September 2013, 01:01:03 »

An alle "Vogeldetektive" ;D

Der hier gesuchte Rätselvogel ist ein Shikrasperber, lateinisch/wissenschaftlich Accipiter badius genannt, und zwar ein Weibchen. Shikra-Männchen haben eine feiner quergebänderte Unterseite, wodurch diese heller wirkt als die des Weibchens.

Shikrasperber kommen in Indien, Südostasien und in Afrika südlich der Sahara vor. In Thailand sind sie recht häufig. Es gibt eine englischsprachige Wikipedia-Seite zum Shikrasperber, die recht ausführlich ist. Schade finde ich dort nur, dass keine Verbreitungskarte zu finden ist.

Mit Falken hat der Vogel nicht viel zu tun, ausser dass beide zu den Greifvögeln gehören. Shikrasperber sind übrigens durchaus mit Habichten und Sperbern verwandt, wie ja schon einige aufgrund der Aehnlichkeit zu unserem heimischen Sperber festgestellt haben. Alle drei, Shikrasperber, "unser" europäischer Sperber und Habichte, gehören zu einer Familie, zu den sogenannten Habichtartigen (lateinisch Accipitridae).

Gruss, wasi-cnx 
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.460
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #124 am: 18. September 2013, 02:23:05 »

 ;}  dem ist nichts mehr hinzuzufügen  {*  



Schon beim Gedanken an einen

"Gemeine Thailändische Habichtsperber" oder gar "Falkhabicht"...

dreht es einem Vogelkenner offenbar die Zehennägel auf  C--


Und zur Strafe

... ziehe er sich wieder ins Wasser, seinen natürlichen Lebensraum, zurück   {--  


 P.S. : Großer Singhabicht (Melierax canorus) und Palmgeier  http://de.wikipedia.org/wiki/Palmgeier  gibt es wirklich.

Und wer weiss, vielleicht fängt der Schreiseeadler (Haliaeetus vocifer) sogar Seeteufel, die sich zu nahe an die Wasseroberfläche wagen ]-[
« Letzte Änderung: 18. September 2013, 03:10:18 von namtok »
Gespeichert
██████

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.460
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #125 am: 18. September 2013, 02:31:48 »

Gleich noch die Frage an unseren Ornithologen angehängt, da anscheinend in Chiangmai lebend, ob sich "Birdwatch" auf dem Doi Inthanon noch lohnt ? ???  

Vor 15 Jahren relativ wenig Andrang und im dortigen Bergwald mehrere hundert Arten, die es z.T nur dort gibt, aber ich kann mir vorstellen, dass das inzwischen total überlaufen ist...
Gespeichert
██████

wasi-cnx

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 117
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #126 am: 18. September 2013, 04:57:37 »

Hallo @namtok,

Nun, mir als Vogelkenner dreht es beim Gedanken an "Gemeine Thailändische Habichtsperber" oder "Falkhabicht" nicht die Zehennägel auf - das sehe ich durchaus gelassen bzw. mit Humor; das Wort "Gemein" bedeutet in diesem Zusammenhang "Gewöhnlich" (oder dachtest Du eventuell doch an etwas anderes... ;]?), "Thailändisch" ist ebenfalls klar ("aus Thailand kommend" bzw. "in Thailand lebend") und "Habichtsperber" ist eigentlich schon gar nicht falsch, da - wie weiter oben erklärt - Habichte und Sperber zur gleichen Vogelfamilie gehören. Die beiden haben sogar den gleichen lateinischen/wissenschaftlichen "Vornamen" = Accipiter (Habicht = Accipiter gentilis, Sperber = Accipiter nisus).

"Falkhabicht" finde ich eigentlich auch nicht so extrem falsch, da Habichte draussen in der freien Wildbahn beim flüchtigen Beobachten durchaus mit Falken verwechselt werden können (passiert in Europa öfters, da werden Habichte und besonders Sperber manchmal für Falken gehalten. Wanderfalken z. B. sehen durchaus ähnlich aus wie Habichte, zumindest beim flüchtigen Hinsehen. Ist also kein Grund zum Zehennägel aufrollen [-]

Dass der Schreiseeadler Seeteufel fängt, glaube ich eher nicht. Diese Adler können maximal 1,5 kg tragen, darüber wird's sehr schwierig oder sie werden vom zu schweren Fisch unter Wasser gezogen und ersa... äh, ertrinken jämmerlich. Und die meisten Seeteufel wiegen glaube ich eher mehr als 1,5 kg?!

Hm, Birdwatch auf dem Doi Inthanon: meiner Meinung nach lohnt sich das durchaus (immer noch). Ich war einige Male oben, habe Vögel beobachtet, und ich hatte nicht das Gefühl, dass der Berg überlaufen war. Thais gehen wohl hauptsächlich auf den Doi Inthanon, um die beiden Chedis oben zu besuchen und um danach sagen zu können "Ich war auf dem höchsten Berg Thailands". Vogelbeobachtung ist bei Thais wohl eher exotisch. Es gibt in Chiangmai schon einen Klub oder einen festen Kern von Doi-Inthanon-Vogelkundlern, die auch regelmässig dort oben beobachten, aber ich denke, die grosse Masse der Bevölkerung macht das eher nicht. Soviel ich gehört habe, gibt es die teilweise seltenen Arten dort oben immer noch.

Stimmt, ich habe insgesamt 15 Jahre in Chiangmai gelebt. Ich bin seit gut einem Jahr wieder in der Schweiz. Für Ornithologie/Vogelkunde interessiere ich mich schon seit der Kindheit. Das hat nie nachgelassen...

So, ich gehe schlafen, es ist spät geworden. Liebe Grüsse sendet wasi-cnx

Gespeichert

Seeteufel

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.794
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #127 am: 18. September 2013, 07:54:21 »

Schon beim Gedanken an einen....dreht es einem Vogelkenner offenbar die Zehennägel auf  C--

Bei Neptun, was habe ich getan- er hielt es für möglich....? ]-[

 ;]

@wasi-cnx: Danke! [-]
Gespeichert
Edward Snowden: "Wer die Wahrheit ausspricht, begeht kein Verbrechen."

Seeteufel

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.794
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #128 am: 18. September 2013, 07:58:21 »

Nun, mir als Vogelkenner dreht es beim Gedanken an "Gemeine Thailändische Habichtsperber" oder "Falkhabicht" nicht die Zehennägel auf - das sehe ich durchaus gelassen bzw. mit Humor; das Wort "Gemein" bedeutet in diesem Zusammenhang "Gewöhnlich" (oder dachtest Du eventuell doch an etwas anderes... ;]?), "Thailändisch" ist ebenfalls klar ("aus Thailand kommend" bzw. "in Thailand lebend") und "Habichtsperber" ist eigentlich schon gar nicht falsch, da - wie weiter oben erklärt - Habichte und Sperber zur gleichen Vogelfamilie gehören. Die beiden haben sogar den gleichen lateinischen/wissenschaftlichen "Vornamen" = Accipiter (Habicht = Accipiter gentilis, Sperber = Accipiter nisus).
"Falkhabicht" finde ich eigentlich auch nicht so extrem falsch, da Habichte draussen in der freien Wildbahn beim flüchtigen Beobachten durchaus mit Falken verwechselt werden können (passiert in Europa öfters, da werden Habichte und besonders Sperber manchmal für Falken gehalten. Wanderfalken z. B. sehen durchaus ähnlich aus wie Habichte, zumindest beim flüchtigen Hinsehen. Ist also kein Grund zum Zehennägel aufrollen [-]

Siehste @namtok! Jetzt biste platt wie ne Flunder...C--
Gespeichert
Edward Snowden: "Wer die Wahrheit ausspricht, begeht kein Verbrechen."

Seeteufel

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.794
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #129 am: 18. September 2013, 08:02:45 »

PS: Chumphon und seine "Berge", sind bekannt für einen ungewöhnlichen Vogelreichtum, besonders was Raubvögel angeht.
Hierhin finden immer wieder Exkursionen von Ornithologen aus aller Welt statt....behauptet jedenfalls die Werbung. :-)
Ich sollte mich vielleicht mal kümmern. :)
Gespeichert
Edward Snowden: "Wer die Wahrheit ausspricht, begeht kein Verbrechen."

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.908
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #130 am: 18. September 2013, 08:44:50 »

Ich sollte mich vielleicht mal kümmern. :)

waere ne gute Idee, und dann darueber hier zu berichten  ;}

Damit du aber keine neuen, unbekannten Vogelarten entdeckst waere ein geeignetes Beobachtungsinstrument mit guter Vergroesserung von Vorteil  ;]

Viel Spass bei deinen ornithologischen Ausfluegen  C--
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Seeteufel

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.794
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #131 am: 18. September 2013, 08:48:51 »

Bruuuuuuuuuuuuuno! Du nimmst mich ja gleich in die Pflicht... ;D
Auf Phuket gab es übrigens auch viele Vögel, meistens sah ich die "Gemeine Strassenrand-Schwalbe" . :]

Also, ich schau mich mal um. }}
Gespeichert
Edward Snowden: "Wer die Wahrheit ausspricht, begeht kein Verbrechen."

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.785
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #132 am: 18. September 2013, 09:06:55 »

Bruuuuuuuuuuuuuno! Du nimmst mich ja gleich in die Pflicht... ;D
Auf Phuket gab es übrigens auch viele Vögel, meistens sah ich die "Gemeine Strassenrand-Schwalbe" . :]

Also, ich schau mich mal um. }}

Davon hattest du doch nur genug (beobachtet), nun kommen andere Arten dran.   :D    Leg los !
Gespeichert

Seeteufel

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.794
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #133 am: 18. September 2013, 10:20:04 »

Woher weisst du? :-) ;D

Ich hatte immerhin einen Recherchen-Auftrag vom Tip... ]-[
Dümmer hat es mich nicht gemacht- wusstest du, dass die Schwarze Rawai-Schwalbe ein Raubvogel ist?
Oder heisst es Raubvögler? :]
Gespeichert
Edward Snowden: "Wer die Wahrheit ausspricht, begeht kein Verbrechen."

wasi-cnx

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 117
Re: Was ist mit der Flora und Fauna in Thailand los?
« Antwort #134 am: 19. September 2013, 06:03:06 »

Da wir gerade beim Thema unbekannte Vögel/Rätselvögel sind, fällt mir ein, dass vor einiger Zeit @dart in einem anderen Thread schrieb, dass er manchmal am hinteren Ende des Phumiphon-Staudamms bei Doi Tao/Hot zu Besuch ist und dort schon oft ihm unbekannte Vögel gesehen hat, die dort am Himmel kreisen. Jener Thread scheint dem Servercrash zum Opfer gefallen zu sein, ich finde ihn nicht mehr. Deshalb möchte ich seine damalige Frage hier beantworten:

Die unbekannten Vögel, die @dart meint, sind sehr wahrscheinlich Schwarzmilane (Milvus migrans). Das sind Greifvögel, die an Gewässern leben und Fische, Aas und andere Kleintiere fressen. Ich war insgesamt etwa fünfmal am Phumiphon-Damm bei Hot und habe diese Schwarzmilane jedes Mal gesehen. Deshalb bin ich ziemlich sicher, dass wir die gleichen Vögel meinen.

Schwarzmilane kommen in Europa, Asien, Nordafrika (Marokko, Algerien, Tunesien) und Australien vor, nicht aber in Amerika. In Europa sind sie mässig häufig, in Asien dagegen häufig bis sehr häufig. In vielen asiatischen Städten sieht man über Müllkippen oft dunkle Vögel kreisen - dies sind meistens Schwarzmilane.

Diese Milanart hat einen Verwandten, der fast nur in Europa vorkommt, den Rotmilan. Dieser ist etwas grösser als der Schwarzmilan und vor allem bunter. Wer die beiden Arten vergleichen möchte, den verweise ich wiederum auf Wikipedia. Beide Arten sind dort jeweils ausführlich beschrieben (auf Deutsch). Rotmilane sind fast noch die besseren Flugkünstler als Schwarzmilane, man könnte ihnen stundenlang zusehen.

In einem anderen Thread, "Büng Boraphet: geht der letzte Seeadler den Weg der verschwundenen Weißaugen-Trugschwalben?", möchte ich auf einen kleinen Fehler hinweisen: der dort abgebildete und beschriebene Vogel ist kein Seeadler (Haliaeetus albicilla), sondern ein Fischadler (Pandion haliaetus). Das sind zwei unterschiedliche Arten, was auf Fotos sofort auffällt. Vielleicht könnte ein Mod bei Gelegenheit den Fehler mal korrigieren (sowohl im Thread-Titel als auch im Text)?

Ach ja, noch was zur obengenannten Weissaugen-Trugschwalbe. Im gleichen Thread hatte mich seinerzeit @hmh gefragt, ob ich neuere oder mehr Angaben/Hinweise zum Vorkommen jenes Vogels in Thailand hätte. Da muss ich Dich enttäuschen, ich weiss auch nichts Neueres, da die Trugschwalbe schon seit Jahrzehnten nicht mehr in Thailand gesehen wurde. Aktuellere Bücher scheint es zu diesem Thema auch keine zu geben. In China soll es angeblich Brutgebiete geben, aber wo die sind und ob das stimmt, weiss die ornithologische Fachwelt/Fachliteratur anscheinend auch nicht. Schade, ist nämlich ein schöner Vogel...! Auch das Netz gibt nicht viel her.

Liebe Grüsse, wasi-cnx

Gespeichert
Seiten: 1 ... 8 [9] 10 ... 33   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.442 Sekunden mit 23 Abfragen.