ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 10 [11] 12 ... 33   Nach unten

Autor Thema: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?  (Gelesen 73358 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Seeteufel

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.794
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #150 am: 23. September 2013, 15:18:55 »

Mein Foto hat nun Zeit- das sind sie, danke! ;}
Gespeichert
Edward Snowden: "Wer die Wahrheit ausspricht, begeht kein Verbrechen."

taoman

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #151 am: 23. September 2013, 17:12:50 »

Es ist nicht eindeutig, weil das dunkle Blau (bei mir vor Ort) eher schwarz erscheint.

Das sind dann wie auf meinem Foto Blauracken

(Die Hinduracke kann in ihrem Verbreitungsgebiet mit keinem anderen Rackenvogel verwechselt werden.
Bei der insgesamt ähnlichen Blauracke ist die gesamte Kopf-, Nacken- und Halspartie türkisfarben, die Arm und Handschwingen sind durchgehend schwärzlichbraun.)

Quelle wikipedia

Hier noch ein Foto

« Letzte Änderung: 23. September 2013, 17:31:33 von taoman »
Gespeichert
'
Offene Weite nichts von heilig

Seeteufel

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.794
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #152 am: 23. September 2013, 17:39:50 »

Blauracke- das klingt auch noch cool... ;D

Noch einmal- danke! ;}
Gespeichert
Edward Snowden: "Wer die Wahrheit ausspricht, begeht kein Verbrechen."

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.864
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #153 am: 23. September 2013, 17:49:12 »

@Seeteufel

"Blauracke" ist ein Vogel.

Bitte nicht verwechseln mit "Raurackl "

Extrem selten,kaum in der Flur lebend zu sehen.Es gibt allerdings einige
ausgestopfte Exemplare und eine Reihe von Fotos.

Wie ich im WIKI nachlesen konnte,ist dieses Tier sehr scheu und kann nur
von jungen gutaussehenden  Frauen wahrgenommen werden,wenn sich diese
in Begleitungs eines Mannsbildes zur naechtlicher Stunde bei Vollmond in den
 Wald begeben.


Jock
« Letzte Änderung: 23. September 2013, 18:00:08 von jock »
Gespeichert

wasi-cnx

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 117
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #154 am: 24. September 2013, 01:01:56 »

@taoman,

Richtig, das sind sehr schöne Vögel, sowohl die Blau- als auch die Hinduracke.

Wenn die Hinduracke so dasitzt, dann könnte man zuerst meinen, es wäre ein relativ unscheinbarer graubrauner Vogel. Aber wenn er dann die Flügel streckt und/oder wegfliegt - mannomann :-* [-]

Die beiden Fotos sind Dir gut gelungen, Kompliment. Man sieht alle wichtigen Details des Vogels.

@jock,

Raurackl =  ;]

Gruss, wasi-cnx
Gespeichert

taoman

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #155 am: 24. September 2013, 03:14:49 »

Die beiden Fotos sind Dir gut gelungen, Kompliment. Man sieht alle wichtigen Details des Vogels.

Diese Blauracken bleiben leider immer nur relativ kurz auf einem Ast sitzen, sodass es in der Tat nicht einfach ist.
Meistens wenn die Kamera gerade eingschaltet war, sind sie weg geflogen.
Einmal hatte ich Glück und konnte 8 Fotos mit dem 18fach Zoom meiner Panasonic Bridge machen.
Nur vier Fotos waren einigermassen akzeptabel, die zwei gehören dazu.

Leider hatte ich vor 10-15 Jahren noch keine Bridge Kamera mit großem Zoombereich.
Damals konnte ich öfters mal Hornbills auf gerademal 20-50 m Distanz in freier Natur beobachten.
Es ist faszinierend die wirklich sehr scheuen Hornbills so nahe zu beobachten.
Vielleicht finde ich akzeptable Fotos der Hornbills von damals in meinem Foto-Fundus, ich muss mal nachschauen.

gruß taoman
Gespeichert
'
Offene Weite nichts von heilig

Seeteufel

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.794
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #156 am: 26. September 2013, 16:21:23 »

Ich weiss, nicht perfekt, aber es ist wirklich nicht einfach.... :-)
Im Flug sind sie traumhaft schön. }}

Gespeichert
Edward Snowden: "Wer die Wahrheit ausspricht, begeht kein Verbrechen."

wasi-cnx

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 117
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #157 am: 27. September 2013, 01:51:33 »

@Seeteufel,

Das Bild ist doch gut  {* ;}?! Auch wenn Du das mit der Handykamera gemacht hast, sieht es trotzdem nicht schlechter aus als die Bilder von @taoman. Der Vogel ist also definitiv eine Hinduracke. Auf dem Bild sieht sie aus als wenn sie schlafen würde, aber vielleicht hat sie im Moment des Kameraauslösens gerade mit den Augen geblinzelt.

Gruss, wasi-cnx

 
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #158 am: 27. September 2013, 09:41:26 »

Bei einem Feuergefecht mit 5 Wilddieben (Angehörige der Hmong) wurden im Thung Yai Naresuan Wildlife Sanctuary zwei Park-Ranger getötet. :(

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/369541/big-search-for-fleeing-hunters-in-tak-forest

Und jetzt wird aufgerüstet mit mehr Mitarbeitern und besserer Bewaffnung beim Kampf gegen die Wilddiebe.

Zitat
The Department of National Parks, Wildlife and Plant Conservation plans to boost forest patrols and upgrade its firearm arsenal in its bid to battle wildlife poachers.


http://www.bangkokpost.com/breakingnews/371714/war-declared-against-poachers
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #159 am: 28. September 2013, 10:38:17 »

Recht interessanter Artikel in der New York Times.

Beschleunigung des Artensterben durch Zersiedlung und Staudammbauten in Thailand.

http://mobile.nytimes.com/2013/09/27/science/in-fragmented-forests-rapid-mammal-extinctions.html
Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.480
    • Mein Blickwinkel
Artensterben auf den Inseln Thailands
« Antwort #160 am: 30. September 2013, 13:50:07 »

"Umweltschützer sind schockiert: Auf Regenwald-Inseln in Thailand sind in nur 25 Jahren fast alle Tierarten verschwunden. Sie leiden unter der Zerstückelung ihres Lebensraumes - und einem aggressiven Eindringling."
hier gehts weiter...
Quelle:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/artensterben-inseln-regenwald-wie-ein-oekologischer-weltuntergang-a-924872.html#ref=rss
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

dart

  • Gast
Re: Artensterben auf den Inseln Thailands
« Antwort #161 am: 30. September 2013, 14:55:40 »

Quasi die deutsche Zusammenfassung von dem Bericht der NY Times. ;)

Recht interessanter Artikel in der New York Times.

Beschleunigung des Artensterben durch Zersiedlung und Staudammbauten in Thailand.

http://mobile.nytimes.com/2013/09/27/science/in-fragmented-forests-rapid-mammal-extinctions.html


http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=8638.msg1100890#msg1100890

Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.691
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #162 am: 10. Oktober 2013, 01:17:01 »

Eine Qualle. Fundort Südküste Koh Phangan











Am ehesten eine ungefährliche Mangrovenqualle. Allerdings gibts da weit und breit keine Mangroven.

fr

Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.659
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #163 am: 10. Oktober 2013, 06:26:40 »

Diese schönen, oft sehr farbenprächtigen und wirklich harmlosen, kaum nesselnden Mangrovenquallen ( auch Cassiopea genannt - aus der Gattung der Schirmquallen) leben in seichten Gewässern (nicht nur bei Mangroven) und haben die Besonderheit, dass sie sich meist kopfunter am Meeresboden festhalten und die Tentakel zur Sonne richten. Die Tentakel sind deswegen so dunkel, weil darin (?) und daran geschützt symbiotische, Fotosynthese betreibende Algen leben.
Diese Quallen sehen zwar durch ihre vielen Farben gefährlich aus, aber die meisten Menschen spüren bei einer Berührung mit ihnen höchstens einen leichten Juckreiz.





Manche Asiaten essen sie sogar. Angeblich schmecken sie wie Gelatine ohne jegliche Gewürze.  ;D
« Letzte Änderung: 10. Oktober 2013, 06:43:01 von Kern »
Gespeichert

dart

  • Gast
Wildlife in Thailand
« Antwort #164 am: 13. Oktober 2013, 18:08:12 »

Atemberaubende Bilder von National Geographic! ;}


« Letzte Änderung: 13. Oktober 2013, 18:17:53 von dart »
Gespeichert
Seiten: 1 ... 10 [11] 12 ... 33   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.446 Sekunden mit 24 Abfragen.