ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 15 [16] 17 ... 19   Nach unten

Autor Thema: Fototechnik  (Gelesen 33000 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.371
Re: Fototechnik
« Antwort #225 am: 11. November 2016, 21:57:49 »

Danke Euch für Eure Hilfsbereitschaft:
Ich habe eine Nikon D3200, mit dem normalen Objektiv läuft alles bestens. Damit mache die meisten Fotos, die ich hier einstelle.
Dann habe ich mir ein walimex pro 500 6.3DX Spiegeltele und einen walimex 2x Konverter T2 zugelegt. Mit dem Adapter für meine Kamera, habe ich beim Kauf angegeben. Sollte alles super einfach auch für Anfänger funktionieren  ???
Habe das Ganze zusammen- und aufgeschraubt, aber alles was dabei rauskommt, ist ein schwarzes Bild.
Ein Stativ habe ich mir besorgt, steht bereit, aber leider schon eingestaubt, da ich alles in einem Schrank verstaut habe. Weil ich dann keine Lust mehr hatte.  Ist aber eigentlich zu schade dafür ;-)
Bin Euch für Eure Anregungen dankbar,
herzliche Grüße
Lung Tom
Also im Sucher hab ich übrigens was gesehen, falls das weiterhilft - war auch der Mond...
Gespeichert

Huangnoi

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.993
Re: Fototechnik
« Antwort #226 am: 11. November 2016, 22:02:04 »

Melde mich dazu noch mal morgen, heute zu müde...
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.907
Re: Fototechnik
« Antwort #227 am: 11. November 2016, 22:10:49 »

Dann habe ich mir ein walimex pro 500 6.3DX Spiegeltele und einen walimex 2x Konverter T2 zugelegt.

OK, das sieht ja schon mal sehr gut aus, die beiden Komponenten passen soweit gut zusammen (Schnellsuche).

Was du aber beruecksichtigen musst, du verlierst mindestens 2 Blenden mit dem Konverter.
Ich verwende ebenfalls Konverter, muss dabei aber auf manuelles fokussieren schalten, der Autofokus funktioniert nicht mehr.
Lies doch mal das Manual durch, eventuell ist das bei dir dasselbe.

Noch ne Frage, hast einen Fernausloeser, Draht oder IR?
Kannst du den Spiegel hochklappen und danach die Aufnahme machen?

Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.371
Re: Fototechnik
« Antwort #228 am: 11. November 2016, 22:37:19 »

Mensch Bruno,
dank Dir echt, aber ich bin beim Fotografieren echt Laie.
Da könnt ich Dir eher einen Palstek (ist ein Segler-Knoten) erklären..
Ich les morgen nochmal die Bedienungsanleitung und melde mich dann wieder...

Guts Nächtle
Lung Tom
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.907
Re: Fototechnik
« Antwort #229 am: 11. November 2016, 22:53:21 »

Ich les morgen nochmal die Bedienungsanleitung und melde mich dann wieder...

OK, lap fan dii

Hab dann noch ein paar Tips auf Lager fuer die Mondaufnahmen   ;)
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.907
Re: Fototechnik
« Antwort #230 am: 11. November 2016, 23:30:48 »

Bin bei vorheriger Suche  fuer Tom's Frage auf nachfolgenden Clip gestossen.
Das Video auf Englisch und auch noch ziemlich technisch, andererseits aber auf Grund der Bilder gut verstaendlich, vorausgesetzt man ist mit den Basics der digitalen Fotographie etwas vertraut.

Einfach mal reinschauen und staunen:



Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.907
Re: Fototechnik
« Antwort #231 am: 13. November 2016, 17:42:27 »

Fuer die Fotointeressierten die Mondaufgangszeit fuer den morgigen Supermond.
Diese Angabe bezieht sich auf Bangkok.



Source: https://www.timeanddate.com/moon/

Nachtrag, Mondaufgang ist im Osten  :D
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.371
Re: Fototechnik
« Antwort #232 am: 13. November 2016, 18:14:13 »

Hallo Bruno,
noch mal ein ganz großes Dankesschön.  {*  {* Für Deine Hilfestellung per PM.
Ein wichtiger Teil der Problemlösung war, das an der Kamera dieses Objektiv nur im Programm M (manuelle Belichtungssteuerung) betrieben werden kann.
Da ich bisher nur Automatik oder Motivprogramme verwendet habe, heißt es jetzt also: Einlesen in die Grundlagen des Photographierens.
Habe heute nachmittag mal ein bischen mit der Kamera auf einem Stativ geprobt, naja, die Ergebnisse sind noch verbesserungswürdig. Leider jetzt alles bedeckt und Regen, sonst hätte ich mal eine Generalprobe für die Mondaufnahme machen können.
Nun bin ich erst am allerersten Anfang das Teil auzuprobieren. Aber etwas enttäuscht bin ich schon (vielleicht gibt sich das ja mit der Übung).
Wenn man die Werbung so ließt, kann man damit aus 100 Meter Entfernung einer Mücke in die Augen schauen (Übertreibung).
Im Vergleich mit meinem normal genutzten Objektiv sehe ich da noch nicht den gewaltigen Unterschied (Nikon DX VR 18-55mm). Also eher Nachteile, da die Bilder irgenwie nicht richtig scharf sind (leider hat das Objektiv kein CPU - sprich AF fällt aus). Kennt jemand einen Trick, um das zu verbessern??

Viele Grüße
Lung Tom

PS: Habe auf youtube eine ganze Reihe interessanter, deutschsprachiger Beiträge gefunden.
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.907
Re: Fototechnik
« Antwort #233 am: 13. November 2016, 19:04:38 »

Tom

was du beschreibst ist ein Effekt von langen Brennweiten, das ist auch bei weitaus teureren Objektiven der Fall.
Bedenke, dass da einfach sehr viel mehr Luft dazwischen ist und bei schlechter Fernsicht sich das noch verschlimmert (Staub, Luftverschmutzung).

Warme Temperaturen und hohe Luftfeuchtigkeit unterstuetzen diesen Effekt, das ist mitunter ein Grund, warum Astronomische Stationen sich kalte und trockene Standorte aussuchen.

Unschaerfe, echt oder gefuehlt, kann auch in zu langen Verschlusszeiten liegen, das waere dann Bewegungsunschaerfe.
Fotographierst du mit dem Tele, solltest du nicht unter einer 500stel Sekunde gehen.
Diese Regel bezieht sich auf Vollformatige Sensoren, du hast einen kleineren Sensor (Crop Faktor) dadurch solltest du sogar nicht unter einer 650stel Sekunde abdruecken, eine 1000stel waere bereits besser, dazu brauchst du aber genuegend Licht, oder musst die ISO Zahl erhoehen (hoehere Empfindlichkeit, erhoeht aber auch das sog. Bildrauschen).
Wenn du jetzt noch den Konverter verwendest, solltest du also mit mindestens einer 1500 stel Sekunde, noch besser mit einer 2000stel Sekunde belichten, denn schon die kleinste Vibration loest Unschaerfe aus.

Gute Kameras haben noch die sog. Mirror Lock up Funktion, d.h. beim ersten Ausloeser klappt der Spiegel der Kamera hoch und erst beim nochmaligen Abdruecken wird das Bild geschossen, Profis warten dabei ein paar Sekunden dazwischen.

Eine weitere Moeglichkeit Bewegungsunschaerfe zu vermeiden, man verwendet einen Fernausloeser, kann mit oder ohne Kabel sein, das verhindert moegliche Vibrationen durch manuelle Ausloesermanipulationen, ideal natuerlich in verbindung mit dem Mirror lock up.

Mit den Brennweiten verhaelt sich wie bei der Schiesserei, je weiter das Ziel entfernt ist (laengere Brennweite) umso kleiner ist die Toleranz fuer Bewegungen oder Vibrationen.

Ich gehe davon aus, dass du mit obigen Ratschlaegen zu guten und scharfen Bildern gelangen wirst, wichtig dabei ist auch, dass das Stativ aeusserst stabil steht und die Mittelsaeule nicht ausgefahren wird, im Gegenteil vielleicht sogar die Beine nur halbwegs ausfahren um die Stabilitaet zu erhoehen, bedingt halt dann, dass man in die Knie gehen muss  {--
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.371
Re: Fototechnik
« Antwort #234 am: 13. November 2016, 19:28:43 »

Hallo Bruno,

danke Dir für Deinen Schnellkurs im Fotographieren. Das mit der Verwackelung habe ich bereits gemerkt, obwohl auf dem Stativ, und sacht abgedrückt, hat man gewisse Verwackelungen. Hab ja eine Fernsteuerung, die werd ich noch aktivieren, dann wirds wieder ein wenig besser.
Zur Stabilisierung habe ich den berühmten "Sack Reis" unten dran gehängt.
Jetzt heißt es einfach: probieren, probieren, probieren!
Vielen Dank und einen schönen Abend
Tom
Gespeichert

geheimagent

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 530
Re: Fototechnik
« Antwort #235 am: 20. Januar 2017, 20:07:37 »

Ich weiß jetzt nicht ob schon etwas über die neue GO Pro 5 Session geschrieben wurde. Im Suchbegriff fand ich nichts. Ich habe mir das Teil gekauft. Ist schon der Hammer mit der Sprachregulierung. Du sagst zu der Kamera . GOPRO start Video und sie filmt. Go Pro Stop - aus. Das Gleiche im Foto Sektor.  :-X C-- :-X

Richtig schön klein und super HD Aufnahmen. Die Go Pro 4 war schon recht gut nun habe ich Beide.





Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.907
Re: Fototechnik
« Antwort #236 am: 20. Januar 2017, 20:40:05 »

Nein, ueber die GoPro 5 wurde hier noch nichts geschrieben.

GoPro im allgemeinen und die die 5-Serie im Speziellen deckt wohl nur die Interessen eines sehr beschraenkten Leseranteils ab.

Als Besitzer der 4-er war mir die "Voice control" der 5-er unbekannt, fuer mich wohl eher von Bedeutung waere die digitale Korrektur des "gebeugten" Horizontes zu einem (mehr oder weniger geraden Horizontes) von Interesse, oder anders ausgedrueckt, die Vermeidung des "Fischaugen-Effektes".

Fuer mich war der Kauf der 4-er eine Vorstufe zum "fliegenden Auge", aber seit DJI ihre Drohnen mit Kamera ausruestet, hat GoPro fuer mich keine grosse Bedeutung mehr.

Abgesehen davon, meine persoenliche Meinung, GoPro ist viel zu teuer, halbwegs vergleichbare Konkurrenzprodukte gibt es zu einem Bruchteil des Preises. 
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Boy

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.531
Re: Fototechnik
« Antwort #237 am: 20. Januar 2017, 20:54:37 »


GoPro im allgemeinen und die die 5-Serie im Speziellen deckt wohl nur die Interessen eines sehr beschraenkten Leseranteils ab.


Stimmt, das ist eher interessant fuer Leute bei aktiven Outdoor Erlebnissen, Enduro, Mountainbike, White Water Rafting etc, die ihre Haende nicht frei haben fuer die Bedienung einer herkoemmlichen Kamera.

Das Gleiche gilt aber vermutlich auch fuer Drohnen, die wuerde ich zumindest auch nur durch die Gegend schleppen, wenn ich gezielt Luftaufnahmen von Sehenswuerdigkeiten etc. machen will.

Beides hat sicherlich seinen Reiz, und man darf froh sein das es technisch heutzutage moeglich ist.
Gespeichert
Narrenhände beschmieren Tische und Wände

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.907
Re: Fototechnik
« Antwort #238 am: 20. Januar 2017, 21:13:54 »

Das Gleiche gilt aber vermutlich auch fuer Drohnen...

definitiv!

User von Action-Cams sind sicherlich vorwiegend im Sport-/Outdoor Bereich anzusiedeln, daher wohl auch die Bezeichnug "Action-Cam".

Bei Drohnen gibt es 2 sehr unterschiedliche Lager, die Foto- oder Viedeographen einerseits und die "Racer" anderserseits (die fliegen mit hohen Geschwindigkeiten Parcours ab).

Interessant ist, dass man die Racer unter den jungeren Anwender findet, und diejenigigen die Freude an Fotos und Videos haben, eher in der gesetzteren Generation (so wie ich  :-X ), die sich auch schon frueher mit Fotographie beschaeftig haben und die visuellen Moeglichkeiten aus der Vogelperspektive fuer sich nutzen.
 
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

geheimagent

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 530
Re: Fototechnik
« Antwort #239 am: 20. Januar 2017, 23:52:45 »

Habe noch etwas vergessen es geht noch kleiner. Ebenfalls gute HD Qualität. CSO Mycro Cam  MY 720 Wollte mal in so einem GOGO Schuppen in Bangkok meine Handy rausholen. Was für ein Theater die dachten ich wollte filmen. Mit der 720 ( Agentkamera ist das dann kein Problem feindliche leicht bekleidete thailändische Agentinnen bei Beschwörungstänzen zu filmen )   }} C-- C-- C--





Infos unter www.cam-shop-online.com

PS an der Go Pro 5 kannst Du bequem das Fischauge ausschalten.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 15 [16] 17 ... 19   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.406 Sekunden mit 23 Abfragen.