ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Damals, ja da war vieles noch gerechter.  (Gelesen 2683 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Rocky

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 82
    • http://dreisterneueberthailand.blog.de/
Damals, ja da war vieles noch gerechter.
« am: 21. Juli 2008, 14:09:53 »


Weil viele Mitleidende mit dem heutigen menschenverachtenden Problemen eines Sprachtestes konfrontiert sind, der erst einmal erforderlich ist um nach Old Germany einreisen und heiraten zu duerfen, bringe ich Gluecklicher mal meine eigene Geschichte, welche vor nun zwanzig Jahren abgelaufen ist.

Damals, genau im Jahre 1988 hatte ich auch erst mal meine grosse Liebe nach Germany eingeladen und auch damals waren es drei Monate welche uns Liebenden zugestanden wurden. Die Bedingungen die uns gestellt wurden waren noch nicht so restriktiv und es wurde von mir lediglich verlangt, dass ich finanziell fuer meine Liebe aufkommen muss. Da meine grosse Liebe eigentlich eine ganz kleine und zierliche Person war und dementsprechend auch sehr genuegsam im Unterhalt, war diese Bedingung zu erfuellen nicht so sehr schwierig fuer mich. Die Thai Airways war damals glaube ich auch noch nicht so teuer und das benoetigte Rueckflugticket lag sicher in der Stadt der Engel zur Abholung bereit.

Zu Songkran im April 1988 hatte ich meine grosse Liebe noch in Bangkok besucht und da wusste ich noch gar nichts davon, dass man da auch sehr nass werden konnte.
Doch dies tat unserer Liebe keinen Abbruch und im Juni flog meine Kleine schon in ihre Zukunft zu mir.

Am Frankfurter Flughafen erwartete ich sie dann und wartete und wartete und meine grosse Liebe kam nicht, obwohl ihr Flug schon laengst angekuendigt war.
Berechtigterweise wurde ich sehr unruhig und fragte erst mal an den Schaltern der Thai Airways nach. Soviel ich in Erinnerung habe konnten die mir auch nicht gleich weiterhelfen, bis ich ploetzlich irgendwie meinen Namen ueber Lautsprecher im Ohr klingen hoerte. Die lotsten mich dann zu irgeneinem Gate, wo ich von einem freundlichen Kripobeamten abgeholt wurde, welcher mich dann zu einem Raum geleitete, wo ich meine ruhig und gelassen am Boden sitzende grosse Liebe endlich begruessen durfte.
 
Obwohl ich mit ihr vorher fast taeglich telefonierte und ihr begreiflich machte, dass sie die von mir erhaltene schriftliche Bestaetigung, ich glaube
Verpflichtungserklaerung hiess das, bei der Einreise vorzeigen sollte, hat sie diesen Schrieb von mir nicht vorgezeigt und wurde deshalb erst mal ins Abseits gestellt.
Dieses „ruhig und gelassene“ von meiner Kleinen war nicht wirklich so, denn wie ich im Nachhinein von ihr erfahren durfte, war sie zornig und stocksauer ueber diese Behandlung, was ich ihr nicht verdenken konnte.
Doch Ende gut alles gut und ich fuhr sie voll freudiger Erregung sicher zu mir nach Hause.

Fuer mich war es schon vor zwanzig Jahren klar, dass meine Kleine Deutsch lernen musste und ich hatte sie schon in der ersten Woche bei einer privaten Sprachenschule angemeldet. Wochentags von Frueh 9 Uhr bis Nachmittag 14 Uhr war sie voll damit beschaeftigt deutsch zu lernen und ich merkte gleich, dass ihr dies auch sehr viel Spass bereitete. Dementsprechend lernte meine Kleine mit ihrem Computergehirn auch erstaunlich schnell deutsch zu sprechen.

Die drei Monate flogen viel zu schnell vorbei und als sie dann wieder zurueck in Bangkok war, wurden die erforderlichen Bestaetigungen, Unterlagen und Untersuchungen erledigt fuers sogenannte Heiratsvisum.
Wenn es damals schon diese heute erforderliche Sprachpruefung gegeben haette, meine Kleine haette die bestimmt auch mit Glanz bestanden.

Im November 1988 war dann meine grosse Liebe wieder bei mir und
am 28. Dezember wurde geheiratet. Dieses Datum musste ich mir von meiner Kleinen immer wieder sozusagen aufs Butterbrot schmieren lassen, denn sie sagte mir des oefteren: „du hast mich ja doch nur wegen der Steuer geheiratet“.

Dann kam der Sommer 1989 und mit viel Stimmung, Trubel und Heiterkeit wurde unser Altstadtfest gefeiert.
Meine Frau und ich machten auch mit, denn wir hatten noch zusaetzlich einen Grund zum Feiern.
Meine Frau hatte ihren mehrmonatigen, taeglich 5-stuendigen Deutsch-Intensiv-Sprachkurs mit Erfolg abgeschlossen.

Schreibfertigkeit:      gut
Leseverstaendnis:      gut
Sprechfertigkeit:        sehr gut

Wir schlenderten durch die Altstadtgassen. Meine Frau war lustig und scherzte mit den an Tischen sitzenden und Bier trinkenden Leuten.
Als mir ein Unbekannter zurief: „wo hast du denn diese Kleine gekauft?“,
reagierte meine Frau viel schneller als ich. Ihr Lachen verstummte, sie sagte noch zu mir: „moment Schatz“ und sie ging langsam zu dem am Tisch sitzenden Flegel und ehe ich mich oder der Flegel sich versah, ergriff sie seinen Bierkrug und schuettete den Inhalt ueber seinen Kopf.
Dabei sprach sie in akzentfreien Deutsch: „mich kann man nicht kaufen!“

Ja, ja diese Erinnerungen an “damals”.

Viele Gruesse aus dem Isaan
vom Rocky  8)


Gespeichert
Minimaler Aufwand - maximaler Erfolg!

Taurus †

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 151
Re: Damals, ja da war vieles noch gerechter.
« Antwort #1 am: 21. Juli 2008, 18:49:19 »

Koestlich
Gespeichert

evangelist

  • Gast
Re: Damals, ja da war vieles noch gerechter.
« Antwort #2 am: 22. Juli 2008, 00:03:24 »

super geschichte ! ;)
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.103
Re: Damals, ja da war vieles noch gerechter.
« Antwort #3 am: 22. Juli 2008, 21:14:44 »

Köstlich! Super Geschichte!

Seid Ihr noch zusammen ?

Gruss

Achim
Gespeichert

Rocky

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 82
    • http://dreisterneueberthailand.blog.de/
Re: Damals, ja da war vieles noch gerechter.
« Antwort #4 am: 23. Juli 2008, 11:24:40 »

Köstlich! Super Geschichte!

Seid Ihr noch zusammen ?

Gruss

Achim

Hallo Achim,

ich finde es gut wenn gefragt wird, denn dann kann ich auch konkret darauf antworten.

Leider sind wir nicht mehr zusammen.

Meine grosse Liebe mit ihrem Computergehirn ist jetzt vor fast 10 Jahren
hier im Isaan, kurz nach unserem 10-jaehrigen Hochzeitstag toedlich verunglueckt.
Meine Tochter war gerade 8 Jahre und mein Sohn 2 Jahre alt.

Vielleicht erzaehl ich mal wie es trotzdem positiv weiterging.

Viele Gruesse in den Isaan
vom Rocky  8)

Gespeichert
Minimaler Aufwand - maximaler Erfolg!
 

Seite erstellt in 0.255 Sekunden mit 23 Abfragen.