ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 14 [15] 16 ... 25   Nach unten

Autor Thema: Interessante Links mit wissenschaftlichem Hintergrund  (Gelesen 57407 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

dart

  • Gast
Re: Interessante Links mit wissenschaftlichem Hintergrund
« Antwort #211 am: 24. April 2015, 17:25:51 »

Gespeichert

dart

  • Gast
« Letzte Änderung: 27. April 2015, 21:31:42 von dart »
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.968
Re: Interessante Links mit wissenschaftlichem Hintergrund
« Antwort #213 am: 31. Mai 2015, 04:30:37 »

Etliche Science - Fiktion Filme werden jetzt Realität.

Der neuesten Generation von Hunderobotern darf man noch ungestraft einen Tritt geben  :}

( In ein paar Jährchen lassen sie sich das wahrscheinlich nciht mehr gefallen  {; )


http://www.nbcnews.com/tech/innovation/see-spot-robot-dog-run-climb-stairs-get-back-n303651


Trainingseinheit mit Hindernissen bei einem anderen Projekt :

https://www.facebook.com/LatinosPost/videos/vb.161989247248690/814586815322260
Gespeichert
██████

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.968
Re: Interessante Links mit wissenschaftlichem Hintergrund
« Antwort #214 am: 31. Mai 2015, 19:59:23 »

Entgegen den Prognosen nimmt die Eiskappe der Antarktis (Südpol) wieder zu. Am Nordpol ist das Eis aber weiterhin am schmelzen


   Die NASA hat die Daten der letzten jahre zusammengestellt :



http://neptune.gsfc.nasa.gov/csb/index.php?section=234
Gespeichert
██████

tom_bkk

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.074
  • 10.000km ausserhalb Bangkoks
    • köstlich authentisch essen.
Re: Interessante Links mit wissenschaftlichem Hintergrund
« Antwort #215 am: 31. Mai 2015, 20:51:32 »

Interessant, vor allem die Ursachen wären das zumindest  ;}
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 8.762
Re: Interessante Links mit wissenschaftlichem Hintergrund
« Antwort #216 am: 31. Mai 2015, 21:02:13 »

Interessant, vor allem die Ursachen wären das zumindest  ;}

Ich meine, irgendwann gelernt zu haben, dass sich die Erdachse in einer Art Taumelbewegung befindet, ähnlich wie bei einem Brummkreisel, nur viel langsamer.

Daraus würde sich ein Wechsel des Einfallwinkels der Sonnenstrahlen und somit eine Veränderung der Reflexionsmenge ergeben, daraus wiederum die Menge der Sonnenenergie, die die Erdoberfläche auf den verschiedenen Gebieten erreicht.

Wäre zumindest für mich eine plausible Erklärung.

lg
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Rangwahn

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.348
Re: Interessante Links mit wissenschaftlichem Hintergrund
« Antwort #217 am: 31. Mai 2015, 22:47:46 »

Ich meine, irgendwann gelernt zu haben, dass sich die Erdachse in einer Art Taumelbewegung befindet

Super gemerkt lieber Suksabai  {* - diese Taumelbewegung der Erdachse ist übrigens durch den Mond verursacht relativ klein, er stabilisiert also die Achse. Ohne den Mond hätten wir sehr viel grössere Taumelbewegungen was
die Erde wohl vom Klima her massiv ! negativ beeinflussen würde.
Gespeichert
Solange ich lebe kriegt mich der Tod nicht!

Expat Charly

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.500
Re: Interessante Links mit wissenschaftlichem Hintergrund
« Antwort #219 am: 07. Juni 2015, 00:31:26 »

Plastic to Oil - Benzin aus Plastik

Diesen Beitrag habe ich mit Interesse angeschaut, allerdings dürftig es schwierig sein, die Umwandlung im großen Stil zu realisieren. Denn die groeßten Mengen Plastik-Müll fallen in ländlichen Regionen Chinas, Indiens und Indonesiens an, wo die Müllabfuhr nicht organisiert ist und die Bevoelkerung nicht entsprechend aufgeklärt ist und nicht das erforderliche Umweltbewusstsein hat.

In dem TV-Beitrag "Der Schmutzfluss - Bootsfahrt über Plastikflaschen" - (28:56) sieht man, wie beispielsweise der Plastikmüll in Indonesien entsorgt wird. Erfreulicherweise wird der Großteil des Plastikmülls wieder aus dem Fluss gefischt - immerhin 200 kg pro Tag, welches zu einem Einkommen von 20 Euro pro Tag führt. Aber die meisten Plastikteile landen vermutlich irgendwo in der Landschaft.

Es fehlt in den genannten Ländern und auch in Thailand das erforderliche Umweltbewusstsein, von Seiten der Regierungen und der Bevoelkerung. Es wird der Abfall von vielen Menschen rücksichtslos entsorgt, welches man auch in Thailand an den Straßenrändern im ländlichen Raum beobachten kann. Dort liegen Plastikverpackungen (überwiegend Plastiktüten), die teilweise von vorbeifahrenden Autofahrern aus dem Fenster geworfen wurden, und keiner denkt daran, sie einzusammeln und ordnungsgemäß zu entsorgen.

Ich will meine Ausführungen beenden, obwohl ich sie noch fortsetzen koennte. Schließlich bin ich mit einer Thailänderin verheiratet und will mich deshalb nicht dem Vorwurf des Thai-Bashing aussetzen, welches zu familiären Spannungen führen koennte.
« Letzte Änderung: 07. Juni 2015, 00:42:27 von Expat Charly »
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.968
Re: Interessante Links mit wissenschaftlichem Hintergrund
« Antwort #220 am: 16. Juni 2015, 19:17:00 »

Nicht - Muttersprachler haben es da schon erheblich schwieriger  mit  diesem englischem Text :-)


Gespeichert
██████

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.605
Re: Interessante Links mit wissenschaftlichem Hintergrund
« Antwort #221 am: 16. Juni 2015, 19:33:36 »

das funktioniert auch bei deutschen Texten, solange eben der erste und letzte Buchstabe eines Wortes korrekt plaziert sind.

Im vorliegenden Fall ist das aber nicht bei jedem Wort der Fall, das allererste Wort des Textes: "fi" (OK, es hat halt nur 2 Buchstaben  :-) ) ist somit inkorrekt dargestellt   ;)

dasselbe gilt uebrigens auch fuer "cna" und "yuo".
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.605
Re: Interessante Links mit wissenschaftlichem Hintergrund
« Antwort #222 am: 16. Juni 2015, 19:39:52 »

Nachtrag zu obigem Buchstabensalat:

http://www.heise.de/tp/artikel/15/15701/1.html
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.605
Re: Interessante Links mit wissenschaftlichem Hintergrund
« Antwort #223 am: 17. Juni 2015, 12:10:17 »

Ich packs mal hier rein, der Bildauthor ist schliesslich Biologe, sein Name Sam Droege.

Aus unzaehligen Makrofotos (bis zu mehreren Dutzend Bildern pro Objekt) setzt er ein gestochen scharfes Bild zusammen.
Dies ist ist noetig, da aufgrund der sehr begrenzten Tiefenschaerfe in diesem Aufnahmebereich nur ein sehr kleiner Teil des Insektes scharf waere.

Ein grosser Blick in eine kleine Welt wie wir sie mit blossem Auge nie sehen koennen:

https://www.flickr.com/photos/usgsbiml/sets/72157630468783226

Da bleibt selbst mir der Mund offen ob dieser Aufnahmen, und komme aus dem Stauen nicht mehr raus... definitiv ist dieser Link bei mir unter den Favoriten abgespeichert.
Kaum vorzustellen, wieviel Zeit von der Preparation des Insektes bis zum fertigen Bild aufgewendet werden muss.
« Letzte Änderung: 17. Juni 2015, 12:28:40 von Bruno99 »
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.605
Re: Interessante Links mit wissenschaftlichem Hintergrund
« Antwort #224 am: 23. Juni 2015, 22:32:11 »

Am 14. Juli, also in ca. 3 Wochen erreicht die Sonde 'New Horizons' den Zwergplaneten Pluto und somit auch das bisher entferntest erforschte Objekt unseres Sonnensytemes.

https://www.youtube.com/watch?t=143&v=aky9FFj4ybE

Die kuenstlerisch aufgearbeite Videoversion zeigt die letzten Jahrzente der Planetenerforschung.
Ob Pluto und seine Monde so aussehen werden, wissen wir wohl erst in ein paar Wochen




 
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill
Seiten: 1 ... 14 [15] 16 ... 25   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.042 Sekunden mit 23 Abfragen.