ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: 3G (UMTS) in Thailand  (Gelesen 10277 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Moesi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.135
Re: G 3
« Antwort #15 am: 03. August 2011, 07:30:21 »

iPhone und Pad waren lange Zeit die einzigen Geräte , welche alle 4 Frequenzen unterstützt haben ,

Wohl mit Sicherheit die einzigen Geräte auf dem Obstmarkt  :D
Die ersten Quandband Geräte brachte Motorola um 2003 auf den Europäischen Markt (USA glaub ich noch vorher).
Sony-Ericsson, Nokia und HTC .... liessen nicht lange auf sich warten.

@Heitzer
Von der theoretisch möglichen Übertragungsrate her ist "3G" ein Vielfaches schneller als EDGE:

Zitat
Das Universal Mobile Telecommunications System (UMTS) ist ein Mobilfunkstandard der dritten Generation (3G), mit dem deutlich höhere Datenübertragungsraten (bis zu 14,4 Mbit/s mit HSDPA, sonst max. 384 kbit/s) als mit dem Mobilfunkstandard der zweiten Generation (2G), dem GSM-Standard (bis zu 220 kbit/s bei EDGE; sonst max. 55 kbit/s), möglich sind.

Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Universal_Mobile_Telecommunications_System

Leider fehlt es den meisten Providern an der notwendigen Bandbreite hinter der Antenne.
Es ist selbst in dem superteuren Netz der Swisscom nichts aussergewöhnliches, dass GPRS und EDGE Verbindungen mindestens genau so schnell sind, wie UMTS (3G).
Das ging schon so weit, dass ich bei meinen ersten 3G-Handys das UMTS abschaltete, weil sich dadurch die Batterielebensdauer massiv erhöhte und man sowieso kaum einen Unterschied merkte.

Gruss, Stefan
Gespeichert
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie angeschaut haben." (Alexander von Humboldt)

KhunBENQ

  • Gast
3G (UMTS) in Thailand
« Antwort #16 am: 22. August 2011, 08:28:49 »

(es gibt ein paar verstreute Themen zu 3G, aber es scheint mir doch ein Neues wert)

Die jahrelange Monopolistenposse "3G" soll jetzt endlich Schwung kriegen.
DTAC hat "eigenmächtig" den Betrieb gestartet.
Wer hat schon Erfahrungen damit? (Standort)
Effektive Datenraten?

http://www.bangkokpost.com/opinion/opinion/252829/are-we-now-getting-3g
http://www.nationmultimedia.com/home/3G-launch-to-boost-digital-marketing-30163316.html
Gespeichert

Isan Yamaha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.811
Re: 3G (UMTS) in Thailand
« Antwort #17 am: 22. August 2011, 08:59:32 »

Meinste das hier.
Funzt ganz gut. C--  ;D ;] {[ in der Pampas. :D :]
http://www.ais.co.th/mobileinternet/online/
Gespeichert

KhunBENQ

  • Gast
Re: 3G (UMTS) in Thailand
« Antwort #18 am: 22. August 2011, 09:05:25 »

Habe selber "mobile internet". Das ist in der Pampas aber immer noch "EDGE" (theoretische Datenrate 236 kBit/s, ca. 25 kByte/s).
3G (UMTS) bewegt sich in Größenordnungen von 3.6 MBit/s aufwärts (also rund 15 mal so schnell).

Nicht verwirren lassen: "3G" schreiben sie seit Jahren überall drauf.
Sie verkaufen auch seit Jahren 7.2 MBit Sticks (Aircard bla.bla.).
War bislang aber nur ein Witz. Ist eben nur EDGE drin.
Thailand liegt der Entwicklung um Jahre zurück aus rein politischen Gründen (Monopolisten blockieren die Technik).
Der vielgescholtene Taxi hätte hier sicher schon früher ein Machtwort gesprochen.
Gespeichert

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.633
Re: 3G (UMTS) in Thailand
« Antwort #19 am: 22. August 2011, 09:26:00 »

Ich habe seit einigen Tagen im neuen Handy eine AIS-HSPA(?)-3G-Karte, es funtioniert bestens, mehr als doppelt so schnell wie an PC mit 3BB premier 3GB.
Gespeichert

KhunBENQ

  • Gast
Re: 3G (UMTS) in Thailand
« Antwort #20 am: 22. August 2011, 09:33:35 »

@malakor: du bist in Phuket?

AIS-HSPA(?)-3G-Karte
HSDPA (theoretisch 3.6 MBit und höher).
http://de.wikipedia.org/wiki/High_Speed_Downlink_Packet_Access

Zitat
Seit Ende 2008 herrscht ein verschärfter Wettbewerb durch den Markteintritt von Wiederverkäufern, die den Preis für reine Datentarife verglichen mit dem Vorjahr um bis zu 50 Prozent unterbieten. Allerdings ist zu beachten, dass die Wettbewerber mit HSDPA oder anderen Breitbandtechniken werben, jedoch die Bandbreite technisch beschränken.
« Letzte Änderung: 22. August 2011, 09:40:08 von KhunBENQ »
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.518
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: 3G (UMTS) in Thailand
« Antwort #21 am: 22. August 2011, 09:45:25 »

@KhunBENQ
aus rein politischen Gründen

Du wirst wohl aus wirtschaftlichen Gruenden meinen. Die Politik hat aus diesem Wirtschaftsmonopol ja keine politischen Vorteile.

Der vielgescholtene Taxi hätte hier sicher schon früher ein Machtwort gesprochen

Mit Sicherheit nicht!

 Seine Milliarden hat Thaksin, der aus kleinen Verhältnissen kommt, vor allem mit der rücksichtslosen Ausnutzung seines Monopols in verschiedenen Bereichen der Telekommunikation erworben (Fernsehsender, Telefongesellschaften, Internet u.s.w.)
(Aus einem Guenther Ruffert Artikel)

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

KhunBENQ

  • Gast
Re: 3G (UMTS) in Thailand
« Antwort #22 am: 22. August 2011, 10:07:01 »

Mit Sicherheit nicht!
Mit Sicherheit doch. Er hätte sich dieses Geschäft nicht entgehen lassen C-- und den Idioten von ToT und CAT in den Allerwertesten getreten.
Aber wir sollten nicht weiter spekulieren und lieber hoffen, dass dieser Dammbruch nicht mehr aufzuhalten ist.
Es wird ja mit allen Tricks und Kniffen versucht DTAC auszuschalten ("zu viel ausländisches Kapital", "Strohmänner", Thailand pur eben!).

« Letzte Änderung: 22. August 2011, 10:11:07 von KhunBENQ »
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.518
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: 3G (UMTS) in Thailand
« Antwort #23 am: 22. August 2011, 10:45:27 »

Ach ja, richtig. Er haette das ja seiner Telefongesellschaft zuschanzen koennen.

Fuer die Internetbenuetzer mit langsamer Verbindung  ist zu hoffen, dass sich jetzt DTAC durchsetzt.

fr

Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.796
Re: 3G (UMTS) in Thailand
« Antwort #24 am: 22. August 2011, 11:41:26 »

franzi, du wirst es mir nicht glauben, aber ich hatte jahrelang DTAC, weil ich einen angeblichen Monopolisten damals nicht unterstützen wollte, obwohl der bei Preisen, Service und Netzwerkabdeckung meist die Nase vorne hatte. Zu seiner Zeit bekam der Konkurrent DTAC nicht annähernd soviel Knüppel zwischen die Beine wie nachher.

Dass AIS trotz jahrelanger Benachteiligung durch die Politik bei 3 G am schnellsten war, sollte zu denken geben. Ginge es nach CAT und den TOTen, wären Festnetzanschlüsse immer noch Mangelware wie vor 20 Jahren  {[
Gespeichert
██████

Blackmicha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.047
    • Mein Kanal bei YT- Reisevideos
Re: 3G (UMTS) in Thailand
« Antwort #25 am: 22. August 2011, 12:00:30 »

Zitat
Dass AIS trotz jahrelanger Benachteiligung durch die Politik bei 3 G am schnellsten war,

wie das ?  TRUE war Erster , iMobile ( TOT ) zweiter , AIS hat gerade erst angefangen
Gespeichert
Essen und Beischlaf sind die großen Begierden des Mannes

Konfuzius - oder so

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.796
Re: 3G (UMTS) in Thailand
« Antwort #26 am: 22. August 2011, 12:20:18 »

und wie sieht es bei den "ersten" mit der  Netzwerkabdeckung aus  :-)
Gespeichert
██████

Blackmicha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.047
    • Mein Kanal bei YT- Reisevideos
Re: 3G (UMTS) in Thailand
« Antwort #27 am: 22. August 2011, 12:32:12 »

und wie sieht es bei den "ersten" mit der  Netzwerkabdeckung aus  :-)

imobile 3 Gx



scheint aber nicht aktuell zu sein , da es zBsp auch in Nonthaburi gut funktioniert
Gespeichert
Essen und Beischlaf sind die großen Begierden des Mannes

Konfuzius - oder so

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.633
Re: 3G (UMTS) in Thailand
« Antwort #28 am: 22. August 2011, 16:01:07 »

@malakor: du bist in Phuket?

Ja, auf Phuket.

Speed 6 - 9 MBit.    {*
Gespeichert

Koarl

  • ราปิด เวียนนา
  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 646
  • i sag nix!
Re: 3G (UMTS) in Thailand
« Antwort #29 am: 23. August 2011, 01:47:44 »

geht denn 3G auf Phuket mit den gaengigen Nokia Smartphones, wie zB N8?
Gespeichert
by(e)
Koarl

@thaikoarl
 

Seite erstellt in 0.046 Sekunden mit 22 Abfragen.