ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Alternativen zu Thailand II  (Gelesen 8779 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Waitong

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.608
Re: Alternativen zu Thailand II
« Antwort #15 am: 10. Dezember 2008, 20:22:39 »

Low,

danke für die Anregung mit Malaysia.

Hat sonst noch jemand Infos zu Malaysia  ?
Gespeichert

kaktus

  • Gast
Re: Alternativen zu Thailand II
« Antwort #16 am: 14. Dezember 2008, 09:29:44 »

@Waitong

Ich war schon desöfteren dort.
Auch ich sehe es als eine echte Alternative zu Thailand.
Preislich etwas teurer, aber wenn du bedenkst, daß du dort so gut wie nie betrogen wirst kommts billiger in Malaysien.
Für unsere Sextouristen siehts dort allerdings etwas schlechter aus.
Frauen gibts dort natürlich auch , die sich für sowas einlassen sind allerdings nicht so apetitlich wie in Thailand.
Man fällt dort irgendwie nicht auf, man fühlt sich intekrierter als in  Thailand. Habe noch nie einer dieser beleidigenden rassistischen Schimpfwörter in Malaysien gehört.

An der Ostseite ist es sehr islamisch,doch kein Grund zur Sorge.
Die Leute  sind dort freundlich und wesentlich respektvoller als in Thailand.
Die Strände an der Ostküste sind wünderschön sehr wenige Touristen und vor allem keine Verkäufer Kolonnen wie das in Thailand so üblich ist.
Falls du mehr wissen willst gebe ich dir gerne Auskunft

 
Gespeichert

Alfred

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.062
Re: Alternativen zu Thailand II
« Antwort #17 am: 14. Dezember 2008, 10:44:16 »

Malaysia,
War mehrmals in Kuala Lumpur, Sightseeing u in Sepang-Motorrad GP, sowie auf LANGKAWI,
wunderschöne Insel, schöne u  ruhig, aber Strände auf Thai Inseln besser.
Langkawi, ist eine Alternative, aber, wieviele Thaifrauen wollen dahin auswandern?
Und wenn du Allein gehst, da fehlt der SANUK am Abend, fast O!

NOCH WAS!
Wer hier gerade den Kopf über die Politischen Geschehnisse in Thailand den Kopf schüttelt, der kommt in Malaysia vom Regen in die Traufe!
Unliebsame Politiker werden da der SODOMIE (A..chf...erei mit dem Eigenen Geschlecht! Ist da Verboten!) bezichtigt u anderem, weniger ungustiösem u so Kaltgestellt!
Seit Jahrzehnten regiert nur eine Partei, aber das ist in Änderung u gibt Probleme! Nix besser da die Politikkulur, nur eben mies auf andere Art!
Gespeichert

kaktus

  • Gast
Re: Alternativen zu Thailand II
« Antwort #18 am: 14. Dezember 2008, 13:59:18 »

@ Alfred

Ich sehe das eher praktisch.
Ich werde dort im allgenmeinen wesentlich respektvoller behandelt. In Thailand fühle ich mich immer irgendwie als Fremdkörper, in Malaysien geht mir das komischer weise nicht so.
Die Strände an der Ostseite sind sehr gut sowas findest du kaum in Thailand.
Wer eine braucht um so richtig Spaß zu haben dem kann ich Malaysien nicht so ganz empfehlen.
Mit der politische Situation hast du zum Teil recht,dies berührt uns Ausländer allerdings überhaupt nicht, in Thailand ist das wiederum ganz anders.

 
 
Gespeichert

Low

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.362
Re: Alternativen zu Thailand II
« Antwort #19 am: 14. Dezember 2008, 15:35:37 »

Malaysia
Die Gründe, warum ich in Thailand landete:

Bevor ich (von Mutter Natur) zur Ruhe gestellt wurde, bereiste ich Thailand, nicht Malaysia.

Ich verbrachte eindrückliche Urlaube in Malaysia mit folgenden Störfaktoren:
Attacken von Schwulen
Geschlossene Banken wegen Geburtstagen von Fürsten
(für Reisende kaum voraussehbar, jedes „Bundesland“ hat eigene Fürsten, aus denen wird dann das Staatsoberhaupt ausgewählt).
Airline Buchungen nicht machbar wegen IT Problemen: „Gehen sie zu Singapore Airlines.“
Service in Hotels in Thailand wesentlich besser.
Im Westen, Südwesten des Landes Lebensgefahr während des Chinesischen Neujahrsfestes  für 2 Wochen: Banküberfälle und besoffene Fahrer.
(Ich sollte auf den Flugplatz. Mein Taxiunternehmer verlor am selben Tag 5 Fahrzeuge)

Georgetown auf Penang, einst malerische Chinesenstadt mit malayischen Vierteln, wurde durch Verkehrsplanung total zerstört.

Ich ziehe Wats den Moscheen vor.

Ausschlaggebend war sicher ein zweimaliger Arbeitseinsatz.
Ich würde sagen, drei Monate Arbeit entsprechen etwa einem Jahr Ferien um ein Land und seine Bewohner näher kennen zu lernen.
Leider arbeitete ich nie in Thailand.

Aber ich reise gerne für einige Wochen in Malaysia.
Wenn ich abhauen müsste, sicher, es ist ja nicht weit.
Gespeichert
Sie wollte in die Galeries Lafayette.

Alfred

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.062
Re: Alternativen zu Thailand II
« Antwort #20 am: 14. Dezember 2008, 23:46:33 »

Kaktus,
Ich mag Malaysia, bin da oft zum Moto Gp u fühle mich wohl.
Mache zur Abwechslung von Phuket aus Visaruns nach Langkawi, Super Insel ect.
Bin da immer mit Thai Fam. mit Kleinkindern.
Aber welche Thai will da Dauerhaft leben, wenn Thailand so nah?
Kaum eine! Also, das ist das Problem.
Noch etwas,
Ich lese die Malaysischen Politischen Probleme nur in Zeitung u sege etwas im Fernsehen, genauso ist es aber mit den Thaiproblemen auch.
Wenn man in den letzten Wochen nicht fliegen musste u nicht gerade an zwei od. drei bestimmten Plätzen in Bkk war, hat man auch hier in Thailand keine Auswirkungen auf das eigene Leben verspürt.
Ich war in der Udon Pampa, merke nichts.
Deine Aussage kann ich daher nicht bestätigen.
MALAYSIA,
hatte od. hat auch spezielle Vorteile wenn man sich da Expatmässig Niederlässt.
Wer ein Gewisse Summe (100.000.- Dollar od. mehr?) in Haus u Grund investiert- Land in eigenen Namen eingetragen!
Kann auch 1 od. 2 Autos Zollfrei einführen.
Das kann bei ähnlich hohen Strafzöllen wie in Thailand, bei teueren Autos sogar ein lukratives Geschäft sein bei Wiederverkauf in Malaysia!
Gespeichert

kaktus

  • Gast
Re: Alternativen zu Thailand II
« Antwort #21 am: 15. Dezember 2008, 08:49:31 »

@Alfred
Die Thai- und malayischen Probleme kannst du nicht mitteinander vergleichen.
Wie uns Ausländer die politische Situation in Thailand noch zu schaffen machen wird, wirdst du in der nahen  Zukunft noch zu spüren bekommen.
Der Durchschnittsthai ist eindeutig Ausländerfeindlich, der Durchschnittsmalaye eben nicht.
Das ist mit  ein Grund der die Thais so gefährlich macht.
Das bedeutet für mich ein riesengroßer Unterschied an Lebensqualität.
In Malaysien hast du auch eine gewisse Rechtssicheheit, die in Thailand, besonders als Ausländer überhaupt nicht besteht.

Gehe doch nur über die Grenze und du bemerkst sofort den Unterschied. Thailand ist und bleibt für mich eine Bananen Republik.
Alfred es leben einige Thais in Malaysien, die sind allerdings im allgemeinen recht unbeliebt. Thais sind überhaupt bei allen ihren Nachbarn unbeliebt.
Warum wohl??
Gespeichert

Alfred

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.062
Re: Alternativen zu Thailand II
« Antwort #22 am: 16. Dezember 2008, 00:15:05 »

Kaktus,
Sorry, aber das hört sich ganz nach einem Verfolgungswahn an?
Lass das einmal checken.
Und, wie man in den Wald ruft, so schallt es zurück.
Dein Indianernamen ist vielleicht auch ein Nomen est Omen?
Und wo wohnst du bitte, muss ja eine widerwärtige Provinz oder Gegend sein.
Im übrigen, ich versuche freundlich zu sein, aber nicht blöd, mache Witze, an Schmäh, wenn die Englischkenntnisse meiner Gesprächspartner od. von Leuten die ich treffe zum Verstehen reichen.
Hab eigentlich nirgends im Ausland od. Thailand Probleme.
Vielleicht bist du zu ernst u. mürrisch, gehst zum lachen od. lächeln in den Keller?
Gruss Alfred
Gespeichert

kaktus

  • Gast
Re: Alternativen zu Thailand II
« Antwort #23 am: 16. Dezember 2008, 08:24:59 »

@ Alfred

du scheinst einer der Naiven hier zu sein.  ??? ??? ??? ??? ??? ???:D :D :D :D :D :D :D :D
Macht nichts mach ruhig weiter, solange du mich nicht weiter nervst. ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D
 
Gespeichert

Alfred

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.062
Re: Alternativen zu Thailand II
« Antwort #24 am: 16. Dezember 2008, 10:36:46 »

Kaktus,
Die Welt ist Bunt, muss man NAIV sein um  das zu sehen?
Augen und ein Hirn muss man haben um das zu registrieren.
 Frag mal eine Psychologisch geschulte Person, wie sie einen Forumsteilnehmer einschätzt, der sich den Indianernamen -KAKTUS-gibt.
He, he, nerv ich? Solly, nee, doch nicht.
Muss mal in dein Profil schauen, wenn es da nicht steht, bitte, wo hat d. Kaktus zur Zeit gewurzelt?
Danke.
Servus Stachelig-Unnahbar-Unangreifbarer-Untouchable.
« Letzte Änderung: 16. Dezember 2008, 10:40:05 von Alfred »
Gespeichert

rh

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.211
Re: Alternativen zu Thailand II
« Antwort #25 am: 16. Dezember 2008, 11:01:00 »

@ Alfred, he he

Ich dachte, unser hoch geschaetzter Pro3u haette das copyright auf             he he ?     :-) :-) :-) :-) :-) :-)
rh
Gespeichert

kaktus

  • Gast
Re: Alternativen zu Thailand II
« Antwort #26 am: 16. Dezember 2008, 11:44:44 »

@Alfred

Aber,aber Alfred, wer wird denn gleich.   ... 
Lehn dich mal so in aller Ruhe zurück und drink ein Bier. 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8)
In deinem Alter sollte man sich wirklich nicht mehr so aufregen. ;D ;D ;D ;D ;D


« Letzte Änderung: 16. Dezember 2008, 12:00:26 von kaktus »
Gespeichert

Waitong

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.608
Re: Alternativen zu Thailand II
« Antwort #27 am: 16. Dezember 2008, 12:00:53 »

@ALL,

vielen Dank an euch für die Infos zu Malaysia.

So, ich klink mich mal aus dem Thema, um euch nicht weiter bei eurer Unterhaltung zu stören.  ;)
Gespeichert

Krieger1948

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 110
Re: Alternativen zu Thailand II
« Antwort #28 am: 16. Dezember 2008, 12:54:16 »

Ja, ja,

der kleine grüne Kaktus steht draussen offen Balkon....
Macht tolle Ratschläge und hält alle anderen für doof. Von Tuten und Blasen ... :D

Ahoi
Krieger
Gespeichert
Wer nicht hinterfragt sieht nur das was er sehen soll.

kaktus

  • Gast
Re: Alternativen zu Thailand II
« Antwort #29 am: 16. Dezember 2008, 13:10:06 »

Krieger, fall`s du Krieg haben willst such dir einen anderen. ;D ;D ;D ;D ;D ;D

Ich kann dir den Alfred empfehlen der macht da bestimmt mit.

Hier in diesem Thread geht allerdings um etwas anderes.

Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.655 Sekunden mit 22 Abfragen.