ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Motorisiert in Thailand - mit Auto oder Motorrad  (Gelesen 227365 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

dart

  • Gast
Re: Motorisiert in Thailand - mit Auto oder Motorrad
« Antwort #30 am: 16. Mai 2011, 20:45:37 »

Völlig richtig! ;}
Gegenseitige Toleranz ist angesagt, und aggresives Hupen wäre gleichbedeutend mit "Jemanden anschreien" ein absolutes No-Go. {;
Das sollte man natürlich nicht verwechseln mit dem dezenten betätigen der Hupe um mal kurz in unübersichtlichen Situationen auf sich aufmerksam zu machen, oder durchaus auch mal mit lautem Hupen wenn es brenzlig wird, und man damit ggf. einen Unfall vermeiden kann.


..ansonsten, immer nett und höflich bleiben im Verkehr. C--
« Letzte Änderung: 16. Mai 2011, 21:17:04 von dart »
Gespeichert

samurai

  • Forenfluesterer
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.598
  • damals
    • Sarifas
Re: Motorisiert in Thailand - mit Auto oder Motorrad
« Antwort #31 am: 16. Mai 2011, 21:35:54 »

Ich halte es wie Uwelong. Denn entspanntes Fahren erhöht die Lebensqualität.

Hupen: Bei schmalen, unübersichtlichen Kurven heists: Achtung, ich komme. Fährt ein Moped in Strassenmitte heißts: Fahr mal anne Seite. Seh ich nen Kumpel heißts: Alder, was geht?
Wenn mich Jemand anhupt werde ich aufmerksam, nicht beleidigt.

Vorfahrt: Ich halts wie die Thais. Der größere hat Vorfahrt. Unbedingt drauf bestehen tu ich nicht. Fährt an der Ampel Jemand auf der Mopedspur an mir vorbei, drängelt sich vor, was solls?

Zebrastreifen: Nachdem mir mal fast ein Mopedfahrer drauf gefahren ist, halt ich nicht mehr am Streifen. Ein Thai erwartet das eh nicht, ich auch schon lange nicht mehr.

Ich empfinde den Verkehr hier wesentlich weniger agressiv als in EU. Ausnahmen bestätigen die Regel -> Auf Samui sind das Baustellentrucks und Touristentorpedos wie Mr Ung. Taxen nerven am meisten. Unbesetzt schleichen sie, besetzt werden sie zu Jägern. Das Überholen bei Gegenverkehr ist auf Samui eine Art Volkssport und gewöhnungsbedürftig. Mach ich auch. ;D (Hoffenlich hab ich mich jetzt nicht als potentieller Mörder geoutet) {--

Das Einzige was mich auf die Palme bringt? Manche fahren an/reihen sich ein im Schneckentempo. Wortwörtlich.  Ich frage mich wie die das machen. Als wenn die bei nem Automatik mit Standgas beschleunigen und dabei noch bremsen. :D Und wenn ich mich auch darüber nicht mehr aufrege hab ichs geschafft. Dann dürft Ihr mich Samuibuddha nennen. ;)

Meine pers. Unfallstatistik (Vielfahrer 7 Jahre Samui/Südthailand):
Einmal ist mir ein Truck auf die Haube gerollt. Wir standen Nachts an der Fähre. Die Strasse war leicht abschüssig. Der Fahrer vor uns löste im Schlaf mit dem Knie die Luftdruckbremse. Der kl. Blechschaden wurde ohne Probleme von der Versicherung bezahlt behoben.
Etwas gefährlicher ein Mopedunfall. Wir standen auf der Strasse. Ein 14 jähriger überholte viel zu schnell einen Pickup und sah uns nicht. Er fuhr uns ins Moped 10 cm neben Sarifas Fuß. Schaden knapp 3.000 THB. Da war nix zu holen. Kein Führerschein, keine Versicherung. Der Junge war leicht verletzt und ezählte noch das dies sein dritter Unfall sei ... weil er immer so rase ...  >:
Ich war einfach nur froh das wir nix abbekommen haben. Also, immer doppelte Vorsicht mit dem Moped. 8)
samurai

Gespeichert
Ein Leben ohne Strand ist Moeglich, aber sinnlos. 

maeeutik

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
Re: Motorisiert in Thailand - mit Auto oder Motorrad
« Antwort #32 am: 17. Mai 2011, 02:09:58 »

Kern, ob Rampo recht hat weil er sich in seinem post...
Da das Thema hier "Autofahren in Thailand" heisst, hat rampo vollkommen recht.
...auf "Autofahren in TH" bezieht lasse ich jetzt einfach mal stehen. Mein post bediente die Aussage von "OU1", wonach die Blinkerhilfe bei einem beabsichtigten Ueberholmanoever in Deutschland nicht usus waere.
Doch da war noch etwas.
Ach ja - der thread handelt vom "Autofahren in TH" (ich wiederhole mich - aber auch nur um ganz sicher zu gehen)...
...Davon steht zwar nichts in der deutschen Strassenverkehrsordnung, ist aber trotzdem Realität.
...Verstehe ich das jetzt richtig? Die Thais fahren also nach der deutschen Strassenverkehrsordnung? Oder galt Dein Hinweis an die deutsche Farangwelt diese in TH nicht ganz aus den Augen zu verlieren?
Ein letztes Wort noch - hin zu "Supawan". Ich war geneigt diesen Antwortpost...
>:  {+  STOP STOP, keiner von den beiden hat Recht.Im Fachjargon heisst das Ding " Fahrtrichtungsanzeiger ".In keiner Strassenverkehrsordnung der Welt ist der Fahrtrichtungsanzeiger als Überholanzeiger ausgewiesen.Beides Experten oder was?   :]  C--
...einfach nur mit einem laecheln zu quittieren, doch der nachfolgende Ergaenzungspost von Dir...
...es ist und bleibt einfach eine Falschmeldung von beiden "Experten.
... muss denn doch mit einer Antwort belohnt werden.
Supawan - zu keinem Zeitpunkt habe ich Dir das vermeintliche Recht DER Experte zu sein abgesprochen. Ich bin dies keineswegs, fordere dies auch nicht fuer mich ein, wie ich es auch keinem absolut zuspreche. Darueber hinaus geht es mir sonst wo vorbei ob es gemaess der StVO Blinker oder Fahrtrichtungsanzeiger heisst. Doch in einem liegst Du selbsternannter "Experte" dann doch falsch - die deutsche StVO besagt sehr wohl, dass ein jeder seinen Fahrtrichtungswechsel wie auch seinen beabsichtigten Ueberholvorgang mit dem Fahrtrichtungsanzeiger anzuzeigen hat (und damit dient diese Aktion sehr wohl als "Ueberholanzeiger" - zwar in einem anderen Sonne wie oben diskutiert, aber was solls - Du hast jedenfalls mit Deiner Wortwahl kein Recht).
Maeeutik
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.805
Re: Motorisiert in Thailand - mit Auto oder Motorrad
« Antwort #33 am: 17. Mai 2011, 02:33:11 »

Ich habe definitiv keine Lust, hier im Forum mit rechthaberischen Korinthenkackern zu kommunizieren, die auch noch Zitate aus dem Zusammenhang reissen.
Bei solchen Zeitgenossen schreibe ich nur wenig oder lasse sie komplett links liegen.


Gruss   Achim
Gespeichert

maeeutik

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
Re: Motorisiert in Thailand - mit Auto oder Motorrad
« Antwort #34 am: 17. Mai 2011, 02:59:32 »

Gilt dies jetzt mir?
Maeeutik
Gespeichert

Basy

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 468
Re: Motorisiert in Thailand - mit Auto oder Motorrad
« Antwort #35 am: 17. Mai 2011, 03:39:32 »

Also Leute, für mich, der in Germany über 200000 km pro Jahr fährt ist das fahren in Th die reinste Entspannung. Es ist so grausam auf deutschen Strassen. Ich habe noch nie in Th eine einzige brenzliche Situation erlebt wie ich sie mehrmals täglich in Germany erlebe. Ich kann nicht mit Worten ausdrücken wie gross meine Erleichterung sein wird wenn ich in 2 Jahren aufhöre.
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.944
Re: Motorisiert in Thailand - mit Auto oder Motorrad
« Antwort #36 am: 17. Mai 2011, 06:42:03 »

 :] ich halte es normalerweise wie dart und  Samurai, und noch einige hier im Forum, .
Wer in Thailand Auto faehrt, hat sich der thailaendischen Verkehrsordnung  ( welche ) unterzuordnen , (wo)  --C
jeh nach Situation, entspannt fahren, nicht aufregen, hoechsten mal im Auto fluchen ,
kommt einer entgegen, auf meiner Seite  links , na dann eben Vorsicht, das ist hier an jeden Uturn zu sehen , ob Motorbike oder Auto oft die Regel   ???
Hupen, oh Budda, die meisten wissen eh nicht was damit gemeint ist und schauen dich hoechstens entgeistert an  >:(
Blinker setzen, ah das Ding am Lenkrad  nur nicht zuviel im bewegen , ne ne,   in der Abenddaemmerung Licht einschalten,   ne ne, wie einer schon gesagt hat, die denken es geht auf die Stromrechnung   --C  oder die mussen ja die Gluehbirnen schonen  :]
An Ampeln  anfahren, da haben die eine Seelenruhe weg, ganz schoen vorsichtig aufs Gas treten, und nur aeusserst langsam vom Fleck bewegen, es koennte ja noch einer aus der anderen Richtung  bei ROT  durchbrausen  {[
Auf der Ueberholspur im Auto schlafen, sehen ich jeden Tag  :] Moppeds kommen aus jeder Seitengasse, egal ob man Vorfahrt hat, Budda wirds schon reglen  {--
und noch viele schoene Geschichten  aus dem taeglichen Leben eines Autofahrers,  C--
Ruhe   und Verstaendniss sind hier angesagt.   nicht aufregen   ;]
Und jetzt, na manchmal geht der Gaul auch bei mir durch  {[
lerne aber sofort, bzw meine Frau macht mich dann daruf aufmerksam, wir sind in Thailand und die meisten haben keinen Fuehrerschein, oder haben die 2 Stdn Theorie schon beim verlassen der Pruefungsbehoerde vergessen  :]
Wer in Thailand Auto faehrt, muss seinen Verstand benutzen , vorraussehende Faehigkeiten besitzen  ]-[  nur so lebt man laenger  }}
« Letzte Änderung: 17. Mai 2011, 06:57:45 von Burianer »
Gespeichert

kulowanz

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 678
  • Stille Menschen sind ruhig
Re: Motorisiert in Thailand - mit Auto oder Motorrad
« Antwort #37 am: 17. Mai 2011, 06:43:10 »

Basy, dein post erinnert mich an die vor Jahren ausgestrahlte Dokumentation mit dem Titel "Krieg auf deutschen Strassen"!

kulowanz
Gespeichert

TeigerWutz

  • ทหารผ่านศึก
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.362
Re: Motorisiert in Thailand - mit Auto oder Motorrad
« Antwort #38 am: 17. Mai 2011, 10:53:13 »

Gilt dies jetzt mir?
Maeeutik

Weswegen die Frage?

Bist ja sonst so g'scheit    ;]
Gespeichert
.

If you can't stand the heat - stay out of the kitchen!

P-Pong

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 848
Re: Motorisiert in Thailand - mit Auto oder Motorrad
« Antwort #39 am: 17. Mai 2011, 11:16:21 »

... An Ampeln  anfahren, da haben die eine Seelenruhe weg, ganz schoen vorsichtig aufs Gas treten, und nur aeusserst langsam vom Fleck bewegen, es koennte ja noch einer aus der anderen Richtung  bei ROT  durchbrausen  {[

.. es mag durchaus nervend sein, wenn einer vor dir im Kriechtempo losfährt, aber nachdem mich einst ein Moped voll bei Grün erwischte, was 2 Schwerverletzte zur Folge hatte und der Braune mir weißmachen wollte, dass wir beide wohl Grün hatten, um den Schaden 0 : 0  >: auszugleichen, warte ich den Bruchteil einer Grün-Sekunde, bevor ich zügig durchstarte...

...deswegen, wer

Zitat
...in Thailand Auto faehrt, muss seinen Verstand benutzen , vorraussehende Faehigkeiten besitzen  ]-[  nur so lebt man laenger  }}

und ist auf der sicheren Seite!

Gespeichert
Achtung! Texte von mir könnten Spuren von Ironie, Denkanstößen und freier Meinungsäußerung enthalten ...
Es wird keine Garantie auf Textverständnis gewährleistet.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte zwischen den Zeilen.

kulowanz

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 678
  • Stille Menschen sind ruhig
Re: Motorisiert in Thailand - mit Auto oder Motorrad
« Antwort #40 am: 17. Mai 2011, 13:11:33 »

P-Pong und maeeutiks Schreibstile verlaufen auffallend parallel. Ich denke mal, das ist ein und derselbe.

kulowanz
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.944
Re: Motorisiert in Thailand - mit Auto oder Motorrad
« Antwort #41 am: 17. Mai 2011, 13:46:47 »

 ]-[ P-Pong, sicher hast Du Recht,  an einer Kreuzung  mit Ampeln,  wenn die letzte Gruenphase von links kommend war, ja , da fahren die auch noch bei rot durch.
habe gerade eben erlebt,  aber ich weiss das, es geht nicht ums anfahren, es geht was machen die nach der Ampel,  --C schlafen weiter.  }}
Ich fahre bei gruen auch nicht gleich los, gerade eben, fahre gerade aus, die andern mir entgegent kommen hatten gruen, und konnten rechts abbiegen,  :-X
Ampel bei denen auf ROT, wir,, derade aus, haben gruen  }} kommt doch noch ein Schei.. LKW macht mal blink blink, alle Scheinwerfe an und kreuzte vor mir ab  {+
sage nur, haette ich eine Panzer, was wuerde wohl ... , nein soweit denke ich nicht,  Kreuzungen sind  immer hoechstes Risiko  ???
Desshalb, ja, langsam anfahren, schauen, kommt da noch einer, aber nach der Ampel, Kreuzung, kann man ja mal ein wenig, wenig Gas geben  {[
 >:(  man kann auch weiterschlafen  ;]
« Letzte Änderung: 17. Mai 2011, 13:50:05 von Burianer »
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.963
Re: Motorisiert in Thailand - mit Auto oder Motorrad
« Antwort #42 am: 17. Mai 2011, 14:55:58 »

@Kulo:

wer im Glashaus sitzt, sollte lieber auf die eigene Umlaufbahn achten...  :-)
Gespeichert
██████

thaiman †

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.643
  • 1
Re: Motorisiert in Thailand - mit Auto oder Motorrad
« Antwort #43 am: 17. Mai 2011, 15:41:19 »


Rat an Alle, besonders im bergischen, wenn Einer hastig blink
                                                                               dann ist Gefahr angesagt,
denn Er kann nicht mehr bremsen
                                                          man kann nur Gute Fahrt wuenschen


man sollte Inspektionen einhalten
Gespeichert
Man wird nicht reich von dem was man verdient, sondern von dem was man nicht ausgibt

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.805
Re: Motorisiert in Thailand - mit Auto oder Motorrad
« Antwort #44 am: 17. Mai 2011, 16:08:33 »

Eine nervöse Lichthupe bedeutet bei Thais meist sinngemäss:

Jetzt macht aber hurtig Platz da,
denn nun komm ich mit meinem Mazda.  :-)

Manchmal auch:
Fahr aus dem Weg, statt später zu klagen,
dass meine Bremsen ständig versagen.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.885 Sekunden mit 22 Abfragen.