ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Motorisiert in Thailand - mit Auto oder Motorrad  (Gelesen 332139 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

karl

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 2.974
Re: Motorisiert in Thailand - mit Auto oder Motorrad
« Antwort #2520 am: 31. Juli 2020, 18:28:27 »

in Deutschland gibt es ja überall Demos gegen die sogenannten Sonntags-Lärm-Fahrverbote.
Es sind natürlich die Ultragrünen die sowas inzenieren.
Hier ein Video zu dieser Kampagne

Gespeichert

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.595
Re: Motorisiert in Thailand - mit Auto oder Motorrad
« Antwort #2521 am: 31. Juli 2020, 19:28:01 »

Kurze Intervalle eh, wie schon mal gesagt, bei den Kraedern alle 2000km.

Mit welcher Begründung?

Im Gegensatz zum Karl nehme ich ja das, was man in DACH so als Baumarktoel bezeichnen wuerde, zudem wurde mir ein 2000km Intervall schon in Thailand empfohlen, als ich meine erste Wave in Trat gekauft habe und hier wird es ebenso gehandhabt.

Die Jungs, die mit ihren 250er Crossern in Kambodscha und Laos unterwegs sind, machen gerne 1000km Interwalle und nehmen ihren TWIN AIR Filter alle 500km mit unter die Dusche.

Die Backpacker mit ihren in Hanoi gekauften Honda Win, die sie hier dann zum Verkauf anbieten, schwoeren alle 500km einen Oelwechsel gemacht zu haben, wird denen wohl dort von den Verkaeufern so eingeimpft.

Bei meinem Diesel wird das Baumarktoel (PTT 15W-40, 700Baht fuer 6L) alle 5000km gewechselt, das sieht dann noch uebler aus als das bei den Benzinern nach 2000km.

Fragt doch mal eure Schrauber ausserhalb der Vertragswerkstaetten, wo teilweise sauteures Oel verwendet wird, was die so empfehlen.
Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.791
Re: Motorisiert in Thailand - mit Auto oder Motorrad
« Antwort #2522 am: 31. Juli 2020, 20:03:50 »

In den Mitsubishi fülle ich SHELL HELIX HX5 15W-40, 6+1l bei Lazada um schlappe 789 Bärte,
der Motor braucht 6l Ölfüllmenge, der eine Liter als Reserve, die ich aber nie brauche.
in die Kawa Motul 15W40 (der Vertragshändler hat nix anderes),
und in die kleinen wie erwähnt PTT SAE40.

Scheint zu passen, keins der Geräte hat Ölverbrauch und die Öle sind beim Wechsel noch halbwegs ansehbar -
naja, das Helix ist tiefschwarz, aber das ist bei jedem Diesel so...

Aber das soll eh jeder so halten, wie er glaubt...

Wenn es nach meinem alten Schrauber für mein Auto ginge, würde er mir gerne vollsynthetisches 5W40 von Marken,
die ich nicht mal vom Hörensagen kenne, um weit über tausend Bärte einfüllen, und das möglichst alle 2-3000 km.
Die Maschine, die ich im Mitsu eingebaut habe, kennt er nämlich nicht, trotz Jahrzehnten Erfahrung.
Kein Wunder, ist ja auch ein Import aus Japan...
Ich bringe mein Helix (und den Ölfilter) mit, er verlangt seine 100 Baht, ich gebe ihm 200 und alle sind happy...

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.887
  • Der Sturm ist da...
Re: Motorisiert in Thailand - mit Auto oder Motorrad
« Antwort #2523 am: 31. Juli 2020, 20:58:44 »


Da ich das ja so ein bischen angestossen habe:

welches Oel reingeschüttet wurde - keene Ahnung. Laß das aber immer bei (m)einem
castrol bike point machen. War ne goldfarbene Plasteflasche (Blondinenauskunft, 555).

Laß ich alle 4/5000 km wechseln. Bisher keine Probleme.

Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.997
Re: Motorisiert in Thailand - mit Auto oder Motorrad
« Antwort #2524 am: 31. Juli 2020, 21:15:27 »



Bei meinem Diesel wird das Baumarktoel (PTT 15W-40, 700Baht fuer 6L) alle 5000km gewechselt, das sieht dann noch uebler aus als das bei den Benzinern nach 2000km.


Wahrscheinlich meinst du 20 000 bei den Benzinern, aber das hat der Dieselmotor so an sich dass es in der Ölwanne schon kurz nach dem Ölwechsel schnell wieder schwarz wird.

Zumindest bei den alten robusten Dieseln kann man beim Ölwechsel wenig falsch machen
Gespeichert
██████

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.595
Re: Motorisiert in Thailand - mit Auto oder Motorrad
« Antwort #2525 am: 31. Juli 2020, 21:38:49 »

Alle 2000km wird hier ueblicherweise bei den Rollern ein Oelwechsel gemacht.

Herstellerangaben koennen auch mal 4000, 5000 oder so sein. Woher jetzt die 20000?
Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.997
Re: Motorisiert in Thailand - mit Auto oder Motorrad
« Antwort #2526 am: 01. August 2020, 02:50:17 »

Ich dachte da nicht an Roller, sondern an Autos mit Benzinmotor, denn das ging aus deinem Text nicht hervor.
Gespeichert
██████

asien-karl

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.228
Re: Motorisiert in Thailand - mit Auto oder Motorrad
« Antwort #2527 am: 01. August 2020, 06:08:04 »



Bei meinem Diesel wird das Baumarktoel (PTT 15W-40, 700Baht fuer 6L) alle 5000km gewechselt, das sieht dann noch uebler aus als das bei den Benzinern nach 2000km.


Wahrscheinlich meinst du 20 000 bei den Benzinern, aber das hat der Dieselmotor so an sich dass es in der Ölwanne schon kurz nach dem Ölwechsel schnell wieder schwarz wird.

Zumindest bei den alten robusten Dieseln kann man beim Ölwechsel wenig falsch machen

Dieselmotoren, da hat das Öl einen größeren Anteil an der Wärmeleitung, somit ist es schneller schwarz.
Daher sollte man bei Dieselmotoren auch etwas genauer auf die Intervalle und das Öl achten.
Gespeichert
Dort wo ich stehe ist kein platz mehr für jemand anderes!

Der Geist ist wie ein Glas je mehr Glaube drin ist desto weniger Wissen geht rein.

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.157
Re: Motorisiert in Thailand - mit Auto oder Motorrad
« Antwort #2528 am: 01. August 2020, 16:48:34 »

in Deutschland gibt es ja überall Demos gegen die sogenannten Sonntags-Lärm-Fahrverbote.
Es sind natürlich die Ultragrünen die sowas inzenieren.

Nein, @karl, es sind nicht die Grünen, es sind die Betroffenen, die diesen Krach aushalten müssen! Ich hab' nix gegen Motorradfahrer, aber eine ganze Menge gegen Schalldämpfermanipulationen!
Warum muss so eine Scheiß-Harley dreimal so laut sein, wie eine normale BMW.
Wenn die Tausendste an einem Tag an dir vorbeigeknattert ist, wird auch Dir der Kopf eng!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.004
Re: Motorisiert in Thailand - mit Auto oder Motorrad
« Antwort #2529 am: 01. August 2020, 17:44:42 »

Lärm ist oft lästig und unangenehm.
Aber viel besser als ein generelles und sehr intolerantes Fahrverbot für Motorräder (sind ja nicht alle laut!) finde ich die Lösung von Tirol.
Siehe z.B. >> https://www.alpentourer.eu/alpentourer-news/tirol-sperrt-zu-laute-motorraeder-aus/#:~:text=Nach%20einem%20Beschluss%20der%20Landesregierung,Standger%C3%A4usch%20von%20%C3%BCber%2095%20dB. <<

Zitat
Motorradlärm: Tirol sperrt laute Motorräder aus

Nach einem Beschluss der Landesregierung des österreichischen Bundeslandes Tirol gelten ab 10. Juni und bis zum 31. Oktober 2020 auf ausgewählten Strecken im Bezirk Reutte Fahrverbote für Motorräder mit einem Standgeräusch von über 95 dB.

---
Viele solcher Verbote würden den allgemeinen Vorteil bringen, dass etliche Harley-Fahrer usw. ihre Mopeds auf weniger Lärm trimmen würden.
Gespeichert

karl

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 2.974
Re: Motorisiert in Thailand - mit Auto oder Motorrad
« Antwort #2530 am: 01. August 2020, 18:06:35 »

das sind weniger als 5% der Harleys und die muß man rausfischen.
Wegen den wenigen Idioten alle in einem Topf schmeisen und verbieten ?
jeder Audi oder Mercedes mit ?? (weis nicht mehr wie die heisen) sind deutlich lauter als die Harleys.
in TH sind es auch um die 5%, aus allen Hubraumschichten.
vor allem die sogenannten (Klein)-Bigbikes mit verdecktem Nummernschild haben zu 99% modifizierte Auspuffanlagen.
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.157
Motorisiert in Thailand - mit Auto oder Motorrad
« Antwort #2531 am: 01. August 2020, 18:51:27 »

Lärm ist oft lästig und unangenehm.
Aber viel besser als ein generelles und sehr intolerantes Fahrverbot für Motorräder (sind ja nicht alle laut!) finde ich die Lösung von Tirol.

90 Dezibel ist noch viel zu laut!
https://www.vcd.org/themen/verkehrslaerm/
...und, wer soll das denn kontrollieren? Hier ist die Polizei so ausgedünnt, dass sogar Geschwindigkeitskontrollen wegfallen! ...und, wenn mal eine gemacht wird, kommen dann über 20 Fahrverbote raus!
Das Problem sind in erster Linie unsere Nachbarn aus NL (dort ist das Motorradfahren wohl verboten, die sind alle hier bei uns) und die haben eine ganz bestimmte Technik an ihren Hobeln. Mit Überfahren der Grenze fällt bei den meisten Krädern automatisch der Schalldämper raus (weil sie sich das im eigenen Land nicht trauen = Polizeistaat!). In DE ist Narrenfreiheit, wie bei vielen anderen Sachen auch (dabei sind die NL+B-Radfahrer nicht zu vergessen)! 
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.595
Re: Motorisiert in Thailand - mit Auto oder Motorrad
« Antwort #2532 am: 01. August 2020, 21:29:15 »

Bin da leider nicht mehr so auf dem Laufenden, aber die gesetzlich zugelassenen Dezibel sind wohl heute noch vom eingravierten  Baujahr auf dem festgenieteten  :) Schildchen + der eingeschlagenen  :) Rahmennummer abhaengig.

Bis vor ein paar Jahren waren so ueber 100 legale Dezibel moeglich, wie es aktuell ausschaut wuerde mich mal interessieren.



« Letzte Änderung: 01. August 2020, 21:38:56 von jorges »
Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

karl

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 2.974
Re: Motorisiert in Thailand - mit Auto oder Motorrad
« Antwort #2533 am: 02. August 2020, 08:59:27 »

Ich habe was für die Verkehrssicherheit gebastelt.
www.karlr.de/Sisibar Light Modification2.pdf
« Letzte Änderung: 02. August 2020, 09:08:35 von karl »
Gespeichert

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.202
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Motorisiert in Thailand - mit Auto oder Motorrad
« Antwort #2534 am: 02. August 2020, 11:46:11 »

Ich habe was für die Verkehrssicherheit gebastelt.
www.karlr.de/Sisibar Light Modification2.pdf

Hast du keine angst, dass das hier jemand kopiert und dann einen Verdienst hat dank dir?
Gespeichert



Wenn du dich gesund ernaehrst, ausreichend schlaefst, genug trinkst und Sport treibst, stirbst du trotzdem.
 

Seite erstellt in 0.05 Sekunden mit 23 Abfragen.